Islamische IS-Mördertruppe filmt Gefangene mit Unterwasserkameras beim Ertränktwerden

1400 Jahre islamische Brutalität

Die IS-Terrormiliz Islamischer Staat hat erneut ein Video veröffentlicht, das die Tötung von Gefangenen zeigt. Der Film zeigt, wie fünf Gefangene in der vom IS besetzten nordirakischen Stadt Mossul ertränkt werden – dabei kommen auch professionelle und hochauflösende Unterwasser-Kameras zum Einsatz. Die islamische Terrormiliz ist damit brutaler und unmenschlicher als die SS. Während letztere zumindest versuchte, ihre Gräuel vor der Öffentlichkeit geheim zu halten, tun erstere alles, ihre unfassbaren Menschenrechtsverletzungen mit neuester Technik ins Netz zu stellen und aller Welt zu zeigen. Diese Brutalität hat System im Islam und geht bis auf Mohammed zurück, der ebenfalls nicht zurückschreckte, persönlich Gefangene zu foltern, lebend zu verbrennen oder auf jede erdenkliche sonstige Art zu töten.

***

Aus: Zuerst, 23. Juni 2015

Neues Video: Islamischer Staat ertränkt irakische Gefangene in Unterwasser-Käfig

Wie mehrere britische Medien unter Berufung auf das von ihnen gesichtete, aber nicht gezeigte und bislang offenbar nur im arabischsprachigen Raum kursierende Video berichtet, ist in dem siebenminütigen Video zu sehen, wie fünf Gefangene, denen “Spionage” vorgeworfen wird, in einem Stahlkäfig langsam in einen Pool hinabgelassen werden.

Ausschnitte zeigen, wie der Käfig immer tiefer ins Wasser gelassen wird, bis die panisch reagierenden Gefangenen schließlich keine Chance mehr haben, zu atmen. Ab diesem Zeitpunkt wird das Geschehen von hochauflösenden Unterwasser-Kameras dokumentiert. Zu sehen ist der Todeskampf der Männer, die schließlich bewußtlos werden und ertrinken. Am Ende des Films ist zu sehen, wie der Käfig mit den Ertränkten wieder aus dem Pool gezogen wird. Weitere Szenen in dem Video zeigen, wie IS-Kämpfer ein mit Gefangenen voll besetztes Auto mit einer Rakete zur Explosion bringen sowie die Hinrichtung mehrerer Männer mittels mit Sprengstoff befüllter Halsbänder.

Quelle:
http://zuerst.de/2015/06/23/neues-video-islamischer-staat-ertraenkt-irakische-gefangene-in-unterwasser-kaefig/


24 Kommentare

  1. Da diese Ermordungsart nicht im Koran erwähnt wurde (Allah hat nicht drann gedacht und dem Mohammed gesgt) ist sie nicht korankonform und deshalb im Islam verboten. Also hat das nichts mit dem Islam zu tun. Alles Klar?

  2. Das sind Teufel in Menschengestalt. Der Islam muss verboten werden, weil er eine terroristiche Vereinigung nach §129a StGB ist.

    Mannheimer hat in dieser seiner Einschätzung vollkommen recht! Es ist allein die Feigheit unseres Staates ("Staatsräson"), die nicht schon längst zu diesem Verbot geführt hat.

  3. Elende Dreckskerle. Unsere Politiker sind ebenso elende Dreckskerle genau so wie die von der ISIS. Eines Tages wird ihnen dasselbe Schicksal ereilen, weil sie es zugelassen haben, diese Dreckskerle in unser Land geholt zu haben.

  4. Für die (noch immer) Unbelehrbaren und unverbesserlichen rot-grün-bunten Gutmenschen und Islam-Arschkriecher: der Islam ist die schlimmste, organisierte Terror-Organisation auf disem Planeten, der allerletzte und verabscheuungswürdige DRECK!!!

  5. #8
    nivhz nut tot-hrün... schwarzauch .. Gehört doch alles zu Deutschland ewit die Dreckselite der BRD srändig behauptet. Islam ist doch so schön....

  6. @ Adolf Breitmeier #2

    Doch, Feinde ersäufen wird im Koran erwähnt; s.u.:

    DIE RAMADANSURE - "SCHLACHT" VON BADR

    SURE 8: DIE BEUTE/AL-ANFAL

    "...ihre unfassbaren Menschenrechtsverletzungen mit neuester Technik ins Netz zu stellen und aller Welt zu zeigen":

    8;12
    Ich werde denjenigen, die ungläubig sind, Schrecken einjagen...

    FEINE ERTRÄNKEN:

    8;54
    (Es wird ihnen) wie den Leuten Pharaos und denen (ergehen), die vor ihnen waren: Sie hielten die Zeichen ihres[sic] Herrn(Allah) für eine Lüge, darum ließen wir sie zugrunde gehen um ihrer Sünden willen, und wir ERTRÄNKTEN die Leute Pharaos; sie alle waren Frevler.

    8;55
    Wahrlich, schlimmer als das Vieh sind bei Allah jene, die ungläubig sind und nicht glauben wollen.

    ++++++++++++++++

    Der Ramadan war ursprünglich einer der vier heiligen Monate des arabischen Heidentums, ist aber heute in Verbindung mit dem Fastenritual eine der fünf Säulen des Islams UND SEIT MOHAMMED KEIN FRIEDENSMONAT MEHR UND MOHAMMED IST VORBILD.

    Die Geschehnisse bei Badr wurden durch Muhammad mittels Abfangen einer bedeutenden Karawane in Gang gesetzt, die im Gegensatz zur kleineren Karawane bei Naklah reich machten…
    Ähnlich wie in Mekka kamen die Bürger zusammen, um eine Eskorte zur Errettung der Karawane vor Muhammad und seinen muslimischen, raubenden Truppen zu schicken.

    Auf jeden Fall gewannen Muhammad und die Muslims die Schlacht(Anm.: Die die islamischen Sieger aufbauschen, um besonders glänzend dazustehen. Realistischer bei Wikipedia geschildert.

    Nach der Schlacht(Abschlachten) gab es große Beute zum Verteilen... Es war also genug für alle vorhanden. Trotzdem gab es schlechte Stimmung und es brachen Streitigkeiten unter den Muslim hinsichtlich der Aufteilung aus.

    Muhammad entschied sich deswegen für die Offenbarung der Sure 8, die Ausbeute des Krieges, und die Ausbeute wurde gemäß dieser aufgeteilt…““

    (Anm.: Die Sure 8 heißt tatsächl. Al-Anfal/Die Beute, weshalb dieser Surennamen auch mit „Die Verderblichkeit des Krieges“ übersetzt wird, scheint mir ein Trick.)

    AKTUELL, DA RAMADAN, BESONDERS WICHTIG:

    ""Die Sirat-Aufzeichnungen besagen, dass das erste Eid al-Fitr nach diesem Ramadan gefeiert worden war.
    Das erfolgreiche Kämpfen im heiligen Monat und Einnehmen von Beute, die die Muslime machten, erzeugte diese hoch festliche Ereignis.
    Hier kann man den Stellenwert von Ramadan und Eid erkennen, und dies ist noch heute so.
    Das ist für jedermann wissenswert, wenn er gedenkt, an den Festivitäten des Eid al-Fitr heute teilzunehmen…““
    http://europenews.dk/de/node/19152

    (Anm. teilweise, Hervorh. d. mich)

  7. ERGÄNZUNG ZU #7

    So sieht ein "Flüchtling" von Raubling aus:
    http://p5.focus.de/img/fotos/origs4476765/5028514924-w630-h472-o-q75-p5/urn-newsml-dpa-com-20090101-150214-99-04474-large-4-3.jpg

    Die gierigen Fremdlinge in Raubling fressen unseren Armen alles weg, Foto mit weißes blondes Gutmenschenfrau Claudia Rieger und angebl. Helfer: An der Quelle saß der Knabe und sprach: "Ich habe!"
    http://www.ovb-online.de/bilder/2015/05/18/5040659/1950696955-2134386_1-iA34.jpg

    Kriminelle Neger in Raubling:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/64017/2793177

    Raubling. Die Besiedlung des Inntals begann in der Zeit um 2500 v. Chr., als dort Nomaden zunehmend sesshaft wurden. Gerade beamen die neuen Nomaden(Landräuber) Raubling um 4500 Jahre zurück in die Zukunft.

    :mrgreen:

  8. http://web.de/magazine/politik/ungarn-eu-abkommen-fluechtlings-ruecknahme-30725060

    Ungarn setzt EU-Abkommen zu Flüchtlings-Rücknahme aus

    Ungarn hat ein wichtiges EU-Abkommen zur Aufnahme von Flüchtlingen einseitig ausgesetzt. Die Rücknahme von Flüchtlingen auf der Grundlage der sogenannten Dublin-III-Verordnung wurde am Dienstag außer Kraft gesetzt, wie die Regierung in Budapest mitteilte. "Das Boot ist voll", sagte Regierungssprecher Zoltan Kovacs der österreichischen Zeitung "Die Presse" und dem ungarischen Internetportal "Index". Die Regierung müsse "ungarische Interessen und die Bevölkerung schützen", sagte er zur Begründung.
    audibene

    Nach dem Dublin-Abkommen ist jeweils das EU-Land, in dem ein Flüchtling zuerst angekommen ist, für das Asylverfahren zuständig. Ungarn will Flüchtlinge, die dort einen Asylantrag gestellt haben, nun aber nicht mehr zurücknehmen, wenn sie anschließend in andere EU-Staaten wie Deutschland, Österreich oder Tschechien weitergereist sind.

    Österreich, das von der Entscheidung des Nachbarlandes besonders betroffen ist, äußerte Kritik. "Wer weiterhin ein Europa ohne Grenzen haben will, muss die Schengen-Regeln einhalten", sagte Innenministerin Johanna Mikl-Leitner der Nachrichtenagentur APA. "Das heißt natürlich auch an der Dublin-Regel festzuhalten."

    Vor einer Woche hatte Ungarn bereits die Schließung seiner Grenze zu Serbien angekündigt, um die unkontrollierte Einwanderung von Flüchtlingen zu stoppen. Die rechtsgerichtete Regierung von Ministerpräsident Viktor Orban will entlang der 175 Kilometer langen Grenze zu dem Nicht-EU-Land einen vier Meter hohen Zaun errichten. Die Zahl der Flüchtlinge in Ungarn war zuletzt stark gestiegen, wobei die meisten aus Serbien kamen.

  9. Es ist erstaunlich -
    heute am 24.6.15 berichtet die Bild inkl. Foto nun ebenfalls über diese neue Stufe des Sadismus der IS Dschihadisten.
    Und ihr > Multikulti -linksrotschwarzrot-grüne Flüchtlings- Willkommenskultur Superpolitiker und andere Möchtegern- Gutmenschen< dies hat alles nichts mit dem Islam bzw. Koran zu tun?Ihr seid alle indirekt die Helfershelfer des Todes - somit der pure Wahnsinn! http://www.bild.de/politik/ausland/isis/prahlen-mit-grausamen-hinrichtungsmethoden-41473334.bild.html

    Wer stoppt endlich diesen barbarischen Islam Terror gegen die friedlichen Menschen (auch in Deutschland)?

  10. Über 14 Jahrhunderte hat die Einschüchterung funtioniert,
    da sie zeiträumlich hinreichend begrenzt war,
    weit genung,
    um Menschen durch Morden, Abschlachten einzuschüchtern,
    eng genug,
    um den ""Rest der "Welt"" (mangels Information)von Gegenmaßnahmen abzuhalten.

    Heutige Echtzeitinformation um die blaue
    durch "homo saoiens" infizierte Kugel bewirken das Gegenteil,
    dies haben die Jünger der
    ""Religion" des "Friedens"" noch nicht hinlänglich verinnerlicht,
    derartige Aktivitäten
    (Anwendung und Veröffentlichung zunehmend gesteigerter Grausamkeiten)
    führen zu gesteigerter Aktivität des
    ""Restes der "Welt",
    wie man an den Geschehnissen der letzten Tage unschwer erkennen kann.
    (Luftschläge, Medienaktivität,...)

    Sie führen aber auch zu der Frage,
    inwieweit die Ruhe der letzten Wochen Kalkül war,
    innerhalb dessen Menschenleben nichts zählen.

    Wie auch immer:

    Information,
    "Licht"
    ist der Untergang der Satans-"Religion".

  11. Noch einmal zum Mitlesen

    Über 14 Jahrhunderte hat die Einschüchterung funktioniert,
    da sie zeiträumlich hinreichend begrenzt war,
    weit genug,
    um Menschen durch Morden, Abschlachten einzuschüchtern,
    eng genug,
    um den ""Rest der "Welt"" (mangels Information) von Gegenmaßnahmen abzuhalten.

    Heutige Echtzeitinformation um die blaue
    durch "homo sapiens" infizierte Kugel bewirken das Gegenteil,
    dies haben die Jünger der
    ""Religion" des "Friedens"" noch nicht hinlänglich verinnerlicht,
    derartige Aktivitäten
    (Anwendung und Veröffentlichung zunehmend gesteigerter Grausamkeiten)
    führen zu gesteigerter Aktivität des
    ""Restes der "Welt",
    wie man an den Geschehnissen der letzten Tage unschwer erkennen kann.
    (Luftschläge, Medienaktivität,...)

    Dies führt aber auch zu der Frage,
    inwieweit die Ruhe der letzten Wochen Kalkül war,
    innerhalb dessen Menschenleben nichts zählen.

    Wie auch immer:

    Information,
    "Licht"
    ist der Untergang der Satans-"Religion".

  12. "Heutige Echtzeitinformation....bewirkt"
    oder
    "Heutige Echtzeitinformationen....bewirken"

    ...Himmel.

  13. Wer hinter dieser Aktion nur den Islam verantwortlich macht, geht den ideologischen Spielchen der Machtelite um NATO und EU auf den Leim. Wer sich mit dem Thema beschäftigt, sollte doch wissen, dass der IS eine Kreatur des US-Imperialismus ist, und dass diese Greuelszenen letztendlich gewollt sind, um die Welt mit ihren Völkern gegeneinander aufzuhetzen. Versteht mich nicht falsch, ich möchte nicht den Islam entschuldigen. Ich bin Atheist und lehne den Islam, wie jede andere Religion auch, ab. Wobei mir die Story des Hippie Jesus noch am sympathischsten von allen ist, aber die hat ja letzten Endes dann doch nichts mit der konkreten Religionsausübung sog. Christen zu tun.
    Zurück zu meinem Punkt: Also erstens sollte man sich solche Videos gar nicht erst ansehen, es reicht sich darüber zu informieren, und das sage ich aus meiner Sicht eines Psychotherapeuten. Sie werden ruhiger Schlafen, wenn Sie soetwas nicht sehen. Auch wird Ihre gedankliche Klarheit durch solche Gewaltexzesse beeinträchtigt, da niedere neuronale Zentren die Verarbeitung in solchen angsterregenden Situationen übernehmen und somit das höhere Denken auf dem Weg zur Handlung umgangen wird.
    Denn das ist auch genau das, was die zahlreichen Moslems in den betroffenen Ländern zu solchen Terroristen werden lässt: die psychischen Traumata, die entstehen, wenn man mitansehen muss, wie eine Drohnenbombe Mitglieder der eigenen Familie in tausend Einzelteile zerpflückt, dieses Trauma verändert das Denken generell. Ich weiß nicht, ob Ihnen mal ein Unfall passiert ist, aber in der Folge werden Sie wohl nicht über die Natur der physikalischen Kräfte oder den Genius Newtons während seiner Beschreibung derselben nachgedacht haben.
    Dieser traumatische Effekt wird von den Agitatoren auf allen Seiten genutzt, um die Neuankömmlinge politisch zu radikalisieren.
    Während wir hier in unseren warmen Wohnzimmern am Ipad und PC sitzen, und uns tiefsinnige Gedanken über das Wesen des Islam, die taktischen Einflüsse US-imperialistischer Politik usw. machen können, leben die Menschen in solchen Krisengebieten in einer Dauerschleife der Angst (siehe Amygdala hijack), die keine solchen tiefsinnigen Gedanken zulässt, sondern sich nur allzu gern an primitiv-sinnstiftenden Ideologen festhält. Wenn wir diese Menschen dann auch noch aus unserem Wohnzimmer heraus dafür verurteilen, sind wir dann wirklich soviel besser? Soviel edler im Geiste? Soviel moralischer?

  14. Die allermeisten Mohammedaner interpretieren den Koran anders. Sie sind friedlich und tolerant gesinnt. Ihnen ihren Glauben zu verbieten wäre unmenschlich. - In der Bibel ist auch von grausamen Kriegen im Namen Gottes die Rede. Und es gab und gibt viele Grausamkeiten auf Berufung der Bibel. Sollten wir also das Christentum auch gleich verbieten?
    Den Islam zu verteufeln bedeutet Eskalation.
    Der Weg zum Frieden heißt Deeskalation.

    MM. die meisten Deutschne im Dritten Reich waren friedlich und hatten nie eine Hand gegen Juden erhoben. soll man dennoch hitlers "mein kampf" und den nationalsozialismus verbieten? Ja! Denn beide sind die Brutstätte immer neuer Mörder und Menschenschinderf.

    Sie haben wie viele andere den Unterschied zwischen Islam und Christentum nicht begriffen. Die Bibel ist narrativ: sie beschreibt lediglich die Krige der damaligen Zeit. Und sie ist von Menschen geschrieben und in der dritten Petson (Er-Form) verfassT). Der Koran dagegen ist appelativ: er ist das unmittelbare Wort Allahs, geschrieben in der Ich-Form und zeigt den Moslems den unbedingten Willen Allahs, den sie einhalten müssen. "Oh Ihr Gläubigen! Tötet die Ungläubigen, wo immer ihr auf sie trefft".

    Dass nur so wenige Moslems radikal seien, wie sie sagen, hilft nicht. Sie vergessen, dass die meisten Moslems keine ahnung vom Islam haben und den Koran niemals gelesen haben. Und dass alle Erkenntnisse zu islamischen Terroristen beweisen, dass diese vorher moderat waren -und erst im Kontakt mit dem wahren Wort Allahs (im Koran) und den Taten Mohammeds (in den Hadithen) zu Terroristen geworden sind.

  15. 24 Juni 2015, 09:30
    ""IS-'Mädchenfängerin': Europäerinnen kehren nicht lebend zurück

    Sie werden an der Front verheizt oder enden als Selbstmordattentäterinnen

    Berlin (kath.net/idea) Junge europäische Frauen aus Europa, die sich der Terrororganisation „Islamischer Staat“ im Nahen Osten angeschlossen haben, werden nicht lebend zurückkehren. Das befürchtet eine ehemalige IS-Mitarbeiterin, die der Terrormiliz entkommen ist. Die 23-Jährige sagte einer Reporterin der „Bild am Sonntag“: „Die Mädchen werden an die Front geschickt oder als Selbstmordattentäterinnen ausgebildet.“

    Die Um Asma genannte Frau – aus Sicherheitsgründen nicht der richtige Name – warnt Mädchen in Europa eindringlich davor, nach Syrien zu kommen. Das Leben im IS-Kalifat sei nicht so, wie sie es sich vorstellten: „Frauen werden hier ausgepeitscht, verkauft und gesteinigt. Leichen werden wochenlang öffentlich ausgestellt.“

    Die Aufgabe der früheren „Mädchenfängerin“ bestand darin, junge Europäerinnen zu schmuggeln: „Manchmal haben wir 50 Mädchen im Monat an der Grenze zur Türkei abgeholt, manchmal nur fünf.“ Es habe sich meist um Britinnen, Französinnen und Deutsche gehandelt. Sie seien überglücklich gewesen, „endlich“ zum IS zu kommen. Die jungen Frauen seien fast alle in das IS-Hauptquartier nach Rakka gebracht worden:

    „Sie lernen schießen und müssen den Koran studieren.“ Auf einem Foto erkannte die Ex-Terroristin die 15-jährige Leonora aus Sangerhausen (Sachsen-Anhalt), die seit dem 6. März vermisst wird. Auf die Frage, ob Leonora wieder nach Deutschland zurückkehren wird, sagte sie: „Nicht lebend.“ Nach Informationen des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ befinden sich etwa 100 deutsche Frauen und Mädchen beim IS.

    „Ich hatte christliche Freunde“

    DOCH DANN SIEGTE IHRE EGOZENTRIK

    Ihre Hinwendung zu der Terrormiliz beschreibt Um Asma so: „Als der Krieg ausbrach, studierte ich in Al-Hasaka. Ich zog ganz normale Klamotten an, hatte christliche Freunde, ging tanzen, hörte Musik. Dann kam die Revolution. Ich floh nach Rakka, wo meine Familie wohnte.“ Als die radikalen Islamisten im Frühjahr 2013 Rakka eroberte, habe sie sich für das Überleben entschieden und für IS gearbeitet, so der „Bild am Sonntag“-Bericht. Um Asma: „Wer das tut, bekommt mehr Essen, mehr Diesel und 30.000 syrische Lira Gehalt im Monat, das sind etwa 150 Euro. Ich wollte das auch.“ Irgendwann ertrug die Frau dieses Leben nicht mehr und entschloss sich zur Flucht."" ...WOBEI SIE WIEDER NUR AN SICH SELBST DACHTE. LESE NIRGENDWO WAS VON REUE!
    http://www.kath.net/news/51033

  16. KRASS !

    Solche Killervideos sollte man den Leuten via Piratensender in die "gute Stube" schicken! Unzensiert und mit deutschen Untertiteln! Am besten über ein "Länderspiel" legen, da kommt auch dem verblödetsten Rundleder-fetischisten das Kotzen!

    Djihad in Rein(un)kultur! Dies und ähnliches blüht unseren Nachfahren auch
    mitten in Europa.

  17. Hier ist das Video des Grauens. Killen in Zeitlupe als grausame Show der Lügensekte.

    Wer die Taten der Lügensekte verharmlost muss viel strenger bestraft werden als angebliche Holocaust Leugner und der Leugner des Islamterrors MUSS Landesverweis bekommen, weil er absichtlich Menschenleben gefährdet und morden will.

    Der Islam bietet den Holocaust täglich seit 1400 Jahren und ALLE sind so, ALLE die sich in die gleiche Richtung beugen, seit 1400 Jahren !!!

    Der angeblich moderate Islam ist die braune Brühe, auf der der grausame Islam angeschwommen kommt. Wer von der Lügensekte da nicht grausam mitmacht, der wird dann auch grausam gekillt !!!

    Die "schlechtes-Gewissen-Macher" der "Lügenpresse" sollen mal dem Islam ein schlechtes Gewissen machen für die 300.000.000 Toten, durch den Islam ermordet und das Morden im Namen des Mondgötzen geht aktuell weiter mit dem Segen der grausamen DDR-EU-Eule und dem grausamen DDR-Gauckler.

    ISIS Daesh 2015 06 24 WARNING: The video below shows extremely graphic and brutal deaths execution tragical execution of 16 Iraqi

    http://www.liveleak.com/view?i=731_1435157432
    Added: 4 hours ago Occurred On: Jun-24-2015

    Der Islam ist seit 1400 Jahren grausam, genauso dumm und grausam wie die Nazibestie Gewerkschaften hierzulande, die aus Geldgier und Machtgier unser Land zerstören !!!
    .

    Gegen den Islam wirk der Holocaust des ausländischen linksradikalen Super-Sozialisten Adolf Hitler fast schon "aufgebauscht" nach nun 70 Jahren !!!

    Wir brauchen uns kein schlechtes Gewissen machen lassen von der "Lügenpresse", die dieser Mörder-Sekte die Füße lecken und nur auf die friedlichen und völlig unschuldigen Deutschen schimpfen, um die völlig unschuldigen, friedlichen Deutschen auch weiterhin ausrauben und morden zu können !!!

    Harte Strafen endlich für ALLE Islam-Kollaborateute, denn diese sind ALLES vorsätzliche Volks-Mörder !!!

    Deutschlend gegen die linken Volksmörder !!!

    Deutschland gegen links !!!
    .:

  18. @David Leslie Fleming 18

    ....Zurück zu meinem Punkt: Also erstens sollte man sich solche Videos gar nicht erst ansehen, es reicht sich darüber zu informieren, und das sage ich aus meiner Sicht eines Psychotherapeuten. Sie werden ruhiger Schlafen, wenn Sie so etwas nicht sehe...

    Darum geht es ja gerade. Man sollte sich die Videos anschauen, damit man das verinnerlicht was dort passiert und was auch uns passieren wird. Die Leute sollten das sehen, damit sie die ganze brutale Gewalt verinnerlicht die uns der Islam bringen wird. Vielleicht wachen die Leute dann noch auf was zu hoffen wäre

    Aber Sie können gerne wegschauen, machen eh schon zu viele. Gute Nacht Schlafen Sie weiter

Kommentare sind deaktiviert.