Südtirol: Nordafrikanische Immigranten/Asylanten betrogen Priester um mehrere tausend Euro


Trentino-Südtirol/I: Priester um mehrere tausend Euro betrogen

„Priester aus der Region sollen von drei Nordafrikanern um mehrere tausend Euro betrogen worden sein. Die Männer sollen in verschiedenen Kirchen gegangen sein, um dort zu betteln. Einige Priester seien den vermeintlich Notleidenden zu Hilfe gekommen und waren bereit, Geldbeträge auszuhändigen.

In einigen Fällen soll es um Beträge im vierstelligen Eurobereich gegangen sein. Anschließend sollen die drei Nordafrikaner das Geld für Restaurants, Reisen und Kleider ausgegeben haben. Sie wurden angezeigt.“

http://www.unsertirol24.com/2015/06/18/priester-um-mehrere-tausend-euro-betrogen/

10 Kommentare

  1. Leit – der Nescher is au net vo Grund auf guat.

    Da der schwarze Mann es nicht so mit der Arbeit hat müssen ihn in ganz Afrika die Frauen durchfüttern. Der überwiegende Teil der Schwarzafrikaner ist faul und arbeitsscheu. Er sitzt am liebsten am Lagerfeuer und palavert. Seine Hauptarbeit ist es die Frauen zu schwängern und Herden durch die Gegend zu treiben.

    Ab und zu kommt dann natürlich noch etwas Betrug an den Gutmenschen dazu. so what

  2. OT

    Die Umweltfreunde Rote, Grüne und Piraten stimmten dem Bäumefällen auf dem Friedhof zu. Ob da noch mehrere Hundert Gräber gepflegt werden und Christen ihre Angehörige beweinen, interessiert Hardcore-Atheisten nicht.

    In Bochum ist ein Containerdorf für illegale Einwanderer auf dem Friedhof geplant. Vermessungen haben bereits begonnen.
    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/stadt-bochum-plant-container-fuer-fluechtlinge-auf-friedhof-id10864764.html

    FOTOWETTBEWERB – WER WOHNT IN BOCHUM???

    SICHERL. KANN MAN HIER BALD FOTOS SCHIESSEN,

    wie Neger/Moslems auf unsere Gräber schei::en und an die Kreuze pi::en.

  3. Bitte teilt alle die Seite deraustausch

    Bestelle sich ein Jeder Flugblätter, Aufkleber etc. etc. verteile
    diese in seiner Stadt, Land, Dorf, wie auch immer. Danke!

    MM. danke für den Hiweis. Bitte unbedingt den Link zur Seite nachliefern.

  4. Woanders hat man die Bevölkerung schon ausgetauscht.

    Morgen wird der IS auch bei euch sein

    Vor einem Jahr eroberte der „Islamische Staat“ die irakische Stadt Mossul. Wie hat der dortige katholische Bischof diesen Vormarsch erlebt? Worauf hofft er? Ein Interview über unterschätzte Gefahren und eine Kriegserklärung per Telefon.

    Die Menschen im Westen kämpfen für den Erhalt vom Aussterben bedrohter Tierarten. Wie können sie dann tatenlos zusehen, wenn ein ganzes Volk vertrieben wird? Wie können sie zusehen, wie es langsam, aber stetig aus der Menschheitsgeschichte verschwindet? Wenn ein Drittel der syrisch-katholischen Kirche in alle Welt verstreut wird, bedeutet dies den Untergang dieser Kirche. Ich bitte den Westen und die Weltmächte um Hilfe: Gebt euch Mühe, den IS aus dem Land zu vertreiben! Heute sind sie bei uns. Morgen werden sie bei euch sein.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/der-irakische-erzbischof-petros-mouche-ueber-den-is-13689957.html

  5. +++EILMELDUNG++++

    Verdächtiger nach Anschlag auf Kanzleramt festgenommen

    Nach einem versuchten Anschlag auf das Kanzleramt hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, ein Gitter überstiegen und einen Brandsatz auf das Regierungsgebäude geworfen zu haben.

    https://www.tagesschau.de/inland/brandsatz-kanzleramt-101.html

    Langsam wird es kritisch für die Politverräter

  6. @6 Spirit333

    Der (Nasi) Ticker ist am durchdrehen!
    😯

    Tss, hat da wieder ein „Behördlicher“ eine „zündende“ Idee gehabt um dem Blödmichel eins auf den „nasie-schädel“ zu geben ?? Vieleicht weils mit der AfD nicht so „recht“ klappte ??
    Eine false-Flag-action traue ich so manchen zu!

    IRRE !
    ——–
    Bedauern kann ich solche Prister schon lange nicht mehr. Vorallem weil die schon hin und wieder ihre Kollekte für die Refutschies verschenkt haben!

    https://www.kirchentag.de/vor_ort/kollekten.html

    u.a.

    /…Psychosoziales Zentrum für traumatisierte Flüchtlinge (Feierabendmahle)

    refugio stuttgart e.V. ist ein gemeinnütziger Verein,…../

  7. Sehr gut, jetzt sind sie um eine Erfahrung reicher.
    So, wie die Kirchenväter sich derzeit politisch einordnen, sich den Migranten geradezu anbiedern, alle auffordern zu helfen, da ist eine solche Erfahrung doch eine Bereicherung.

Kommentare sind deaktiviert.