Österreich: Bezirkshauptmann lässt Privatwohnungen auf Asyltauglichkeit prüfen

Mittels Gemeindeaussendung sollten private Haushalte für Asylwerber gefunden werden. Foto: Screenshot Gemeindebrief Neukirchen

  Foto: Screenshot Gemeindebrief Neukirchen

 Mittels Gemeindeaussendung sollten private Haushalte für Asylwerber gefunden werden.

***

10. Juli 2015

Werden in Oberösterreich Haushalte auf ihre Asylwerbertauglichkeit geprüft?

In Oberösterreich wird händeringend nach neuen Unterkünften für dievermeintlichenKriegsflüchtlinge gesucht. Neuerdings mit kuriosen Methoden: Um der Bevölkerung einen Anreiz zur Aufnahme von solchen Personen zu bieten, ist auch gleicheineFinanztabelle in einem Brief der Gemeinde an die Bevölkerung eingebaut.

Werden Haushalte kontrolliert?

Ein Unzensuriert-Leser hat dieses Schreiben an die Redaktion geschickt. Dabei handelt es sich um einen Brief an die Bevölkerung von Neukirchen an der Enknach im Bezirk Braunau am Inn. Die Behörde fordert die Bürger darin auf, möglichst rasch eine Lösung für das herrschende Flüchtlingsproblem zu finden, indem private Wohnungen und Häuser gegen Entgelt den Ankommenden zur Verfügung gestellt werden. Mehrmals in dem Schreiben ist die Friedensfunktion der Stadt Braunau am Inn erwähnt, welche nun am Zug sei, den immer mehr werdenden Menschenmassen ein Quartier zu bieten.

Ein Bürger behauptet sogar, dass seine betagte Mutter unter fadenscheinigen Methoden zum Öffnen ihrer Tür genötigt wurde, indem etwa eine Feuerüberprüfung vorgegeben wurde. Den Angaben zufolge wäre dann jeder Winkel des Hauses genau aufgezeichnet worden, womit die Gemeinde einen sehr detaillierten Einblick in die Wohnsituation bekommen hat. Ob man damit feststellen wollte, dass die privaten Räumlichkeiten der Oberösterreicher für Asylwerber geeignet sind? Sicher ist aber, dass erst vor Kurzem per Gesetz eine Baurechtsänderung zu Gunsten von Asylquartieren geschaffen wurde.

Mehr zum Thema Asyl im aktuellen Unzensuriert-TV "Asylchaos - Sturm auf Europa"

Quelle:
http://www.unzensuriert.at/content/0018167-Werden-OOe-Haushalte-auf-ihre-Asylwerbertauglichkeit-geprueft


 

 

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 14. Juli 2015 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Oesterreich und Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

35 Kommentare

  1. 1

  2. 2

    Feuerüberprüfung? Ja Feuer unter dem Arsch würde ich diesem Bezirkshauptmann machen! Was ist das überhaupt für eine Amtsbezeichnung? Bezirkshauptmann--- hört sich an wie Dimpfelmoser vom Räuber Hotzenplotz. Aber da kann man mal sehen wie weit es schon gekommen ist. Ich weis übrigens zwei tolle Aufnahmelager: Das eine heist Partei oder Bundestagszentrale das andere Heimat!

  3. 3

    ... noch gegen Entgeld!

  4. 4

    Nun, da brauchen wir gar nicht bis nach Österreich gehen.
    In München hat sich ein Verein gegründet, der die Bürger aufruft, ihm leerstehende Wohnungen zu melden, vorgeblich, um dem potentiellen Vermieter zu helfen, Hindernisse, die der Vermietung im Weg liegen, zu beseitigen.
    Das glaubt doch kein Mensch !
    Hier sollen leere Wohnungen ausgespäht werden, um sie an die Asyl-Industrie zu melden.
    Dann wird man den Eigentümer unter Druck setzen, die Wohnung(en) für die Vermietung freizugeben, denn Eigentum verpflichtet !!

    Näheres zu diesem höchst dubiosen Verein findet man in diesem Bericht: http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Gegen-den-Leerstand-Website-soll-mehr-Wohnraum-schaffen-id34732632.html

    Das alles sind nur Vorboten für eine Zwangseinweisung von sog. Flüchtlingen.

    Man erinnere sich auch noch an die sog. Volkszählung "Zensus" ! Hier wurde hauptsächlich nach Wohnraum gefragt, mit Volkszählung im eigentlichen Sinne hatte das gar nix zu tun !!
    Die ganze Einwanderung ist m.E. von langer Hand vorbereitet.
    Schickt endlich diese Politiker zum Teufel, wählt doch mal was anderes als CDUSPDGRÜNELINKEFDP, die uns diese Misere eingebrockt haben.

  5. 5

    Asylanten = Neger Zigeuner und Moslems sind Eindringlinge !

    Aktuelle sexuelle Bereicherungen und Drogenhandel durch Flüchtlinge (Eindringlinge )

    http://www.pi-news.net

    z.b Somalier grapscht 11 Jährige

  6. 6

    Dazu ein sehr aufschlussreicher Bericht unter http://www.freiewelt.net/blog/europas-doppelte-hilfe-fuer-den-islamischen-staat-10062704/

  7. 7

    Wahlen werden gefälscht !!!
    Gefunden : http://www.deutschelobby.com

  8. 8

    "Jedesmal, wenn wir etwas unternehmen, warnt ihr mich, Amerika wird das tun, Amerika wird jenes tun... Ich will euch jetzt etwas ganz klar sagen: Macht euch keine Sorgen wegen eines amerikanischen Druckes auf Israel. Wir, das jüdische Volk, kontrollieren Amerika - und die Amerikaner wissen es."

    Ariel Sharon 3 Oktober 2001

  9. 9

    Ich dachte immer, nur in Deutschland gibt es solche Riesenarschlöche, aber nun wurde ich eines besseren belehrt.

  10. 10

    ... dann kann es in Buntland auch nicht mehr lange dauern, bis wir alle (bis auf die Mischpoke von Politikern und reichen Schnöseln) mit den absichtlich Zugereisten Zwangseinquartierung zugeteilt bekommen.
    Die Schlafschafe dieser mittlerweile völlig degenerierten und verkommenen Republik lassen sich viel gefallen, aber dann ist das Maß (hoffentlich) endlich voll, um den Arsch zur Gegenwehr hoch zu bekommen!

  11. Lisje Türelüre aus der Klappergasse.
    Dienstag, 14. Juli 2015 13:12
    11

    ....Braunau am Inn....Nomen est Omen!...

  12. Schwabenland-Heimatland
    Dienstag, 14. Juli 2015 13:47
    12

    Öserreich macht halt ohne selbst das Hirn einzuschalten alles nach, was in Deutschland mehr oder weniger funktioniert.
    Es stellt sich jedoch heraus, dass die Bedingungen langsam doch etwas komplizierter werden:
    Die Bild schreibt heute in großer Aufmachung: "Große Debatte - Sind wir das Problem
    und nicht die Flüchtlinge? Kann so ein reiches Land wie Deutschland wirklich mit Flu?chtlingen u?berfordert sein?"
    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtling/sind-wir-das-problem-und-nicht-die-fluechtlinge-41739492.bild.html

    Zitat: "Für die Linke ist die Sache klar: „Ronny und Chantal haben beide einen Knall“, posten Antifa-Aktivisten auf ihrer Website mit dem Arbeiterfaust-Logo. Daneben ein Foto: Zwei Dumpfbacken protestieren vor dem Flu?chtlingsheim in Freital bei Dresden. Voller Bauch, leerer Blick, irgendwie rechts. (...)
    "450 000 Flu?chtlinge werden allein in diesem Jahr in Deutschland erwartet, mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr. Tendenz steil steigend. 450 000, das ist fast so viel wie Duisburg Einwohner hat. Eine mittelgroße Stadt, in nur einem Jahr. Wo sollen all die Menschen unterkommen, was soll aus ihnen werden? Wie wird sich unser Land vera?ndern? U?berall in Deutschland baut man nun eilig Flu?chtlingsheime auf oder um, in ehemaligen Hotels, Mietskasernen. Und fast u?berall gibt es erbitterten Widerstand dagegen. Der feine Unterschied: Wa?hrend in Sachsen die NPD aufmarschiert, bringen betuchte Hamburger ihre Anwa?lte in Stellung. So klagten Anwohner des vornehmen Stadtteils Harvestehude erfolgreich gegen die Unterbringung von 220 Flu?chtlingen im ehemaligen Kreiswehrersatzamt. Begru?ndung: Es drohe eine unakzeptable „Vera?nderung des Gebietscharakters“.(...) Ein schweres Schicksal in ihren Heimatla?ndern macht Flu?chtlinge ja nicht per se zu netten Menschen, mit denen jeder gern zusammenlebt. Ein Umstand, den Multikulti Tra?umer gern ignorieren. Und den ein Berliner Immobilienhai ku?hl kalkulierte, als er massenhaft Roma in sein sanierungsreifes Mehrfamilienhaus pferchte – bis auch die ha?rtesten Altmieter vor Mu?ll, Gestank, La?rm die Flucht ergriffen.
    Die vo?llige Ratlosigkeit der Politik, die sich mit Aktionismus tarnt, ist der eigentliche Asyl-Skandal. Kanzlerin Merkel informiert sich u?ber die humanita?re Katastrophe nur aus zweiter Hand. Ein Flu?chtlingsheim hat sie bis heute nicht besucht.Wa?hrend in Arabien Tag fu?r Tag Familien, Mu?tter, Schwangere ihr Leben riskieren, (Bemenrkung: die Saudis keine Flüchtlinge aufnehmen -wegen befürchteten evtl.Unruhen!) sich mit Kindern in Nussschalen zwa?ngen, um u?ber das Mittelmeer zu fliehen, spielt Europa mit ihrem Schicksal Schwarzer Peter. Keiner will sie haben. Fast alle zeigen auf Deutschland.(...) Selbst konservative Politker sagen:„Wir dürfen nicht zulassen, dass unsere Gesellschaft implodiert.” Es müsse dringend gehandelt werden, sonst werde „bei den nächsten Landtagswahlen der Boden für rechte Rattenfänger bereitet”." Zitat Ende.

    Liebe Bild Reakteure und Gutmensch-Politiker- rechte Rattenfänger??? Ein doch sehr leicht durchschaubares Spiel!
    Nein, es sind Bürger aus der Mitte der Gesellschaft die es einfach satt haben in derartigen wichtigen Fragen gegängelt, bevormundet, als ewig gestriger Dumpfbacke bezeichnet und über den Tisch gezogen zu werden. Die wenigsten Länder und Völker würden diese Entwicklung zulassen. (z.B. naturvölker schon gar nicht. Die würden ihr Boden und ihre Werte bis aufs Blut verteidigen). Die Zukunft Deutschlands wird durch Überforderung der Menschen mit einer völlig falschen Toleranz und uneingeschränkter Willkommenskultur inkl. der (gefährlichen)Islam -Steinzeitideologie verkauft und verraten.
    Dass ausgerechnet di Bild plötzlich aus ihrem Versteck kommt wenn auch mit zweischendigem Ansatz ist noch nicht zu durchschauen doch etwas "irritierend bemerkenswert".
    Ps. Vielleicht schwappt der Ansatz auch nach Österreich.

  13. Lionheart's Ghost
    Dienstag, 14. Juli 2015 14:30
    13

    "geprüft"

    Früher wo sie noch NORMAL im Kopf waren und vor allem nicht FAUL und FEIGE hätten sie bei so einer Feind-Invasion nur eines geprüft. Ihre Gewehre auf Schießtauglichkeit.
    -----------------------
    Politiker nimmt Afrikaner in seiner Villa auf. ( Anstatt er armen Deutschen hilft ).

    "CDU-Politiker teilt sein Zuhause mit "Flüchtlingen"
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article143884918/CDU-Politiker-teilt-sein-Zuhause-mit-Fluechtlingen.html

    Auszug:
    "Der Bundestagsabgeordnete Martin Patzelt (CDU) aus Brandenburg hat zwei Asylbewerber aus Eritrea bei sich aufgenommen. Er glaubt: Nur wenn Bürger sich engagieren, ist die Flüchtlingskrise zu lösen."

    ------------------------------------
    Ich fasse es nicht wie blöde die sind. Diese sogenannte "Flüchtlings"-kriese ist NIEMALS zu lösen wenn es dort wo die herkommen nicht viel weniger Menschen gibt. Die flüchten vor ihrer selbst erpoppten ÜBERBEVÖLKERUNG. Dadurch entsteht letztendlich der Krieg. Aber das kapieren die Polit-Trottel sowieso nicht weil sie nicht DENKEN können.

    Diese Dümmlinge haben wohl nicht genug Gesellschaft auf ihre alten Tage. Aber die werden bald merken wen oder was sie da reingelassen haben. Die werden bald den Krumdolch am Hals spüren. Kapieren diese Trottel nicht daß diese Figuren nach Afrika telefonieren und immer mehr dieser Eindringlinge hierher locken. ( "Kuckt mal wir wohnen in einer Villa und werden durchgefüttert, KOMMT ALLE NACH" ). Diese Polit-Trottel sind somit die schlimmsten INVASIONS-HELFER. Durch solches Verhalten lösen sie eine MASSEN-INVASION aus und stürzen ganz Europa in einen BÜRGERKRIEG.

  14. 14

    In Meßstetten auf der Schwäbischen Alb befindet

    sich eine LEA.

    Hier sind hauptsächlich Mohrenköpfe untergebracht.

    Die Mohrenköpfe sind den Umgang mit Toiletten

    nicht gewöhnt. Mir klar.

    In den Dschungel kacken ist bequemer.

    +++++

    Nun haben sich die Bürger beim Bürgermeister

    beschwert. Die Mohrenköpfe kacken den Bürgern

    in die Vorgärten.

    Der Bürgermeister will jetzt den Bürgern helfen

    und in den Vorgärten DIXI - Toiletten aufstellen

    lassen.

    Das nenn ich mal richtigen Bürgersinn.

  15. 15

    Insider-Enthüllung aus dem Herzen der Euro-Gruppe – Yanis Varoufakis: „Unser Parlament wurde wie Müll behandelt.“

    Hier das vollständige Interview mit Varoufakis!:

    http://vineyardsaker.de/analyse/unsere-schlacht-griechenland-zu-retten-interview-mit-varoufakis/#more-3850

  16. 16

    In Konstanz hat ein Architekt einen Schmarotzer

    aufgenommen.

    Der Schmaro koch jetzt für ihn.

    Und der Doofi meint, es riecht jetzt immer so

    schön orientalisch im Haus.

    Amen

    P.S.: Der Doofi ist meines Erachtens warm.

  17. 17

    Klabautermann ...

    Also ein ARSCH'itekt? ...

  18. 18

    @ Lisje Türelüre aus der Klappergasse.

    ...Braunau am Inn....Nomen est Omen!...

    Ja , . . . . . 😉 hahahahahahaha . . . . . Ooohh Mann !

    PS : . . . . wird langsam Zeit , daß wieder Nachwuchs von dort kommt !

    DRINGENSSD !

    LG . . . . . . . . . . . . . 😉

  19. 19

    @Kammerjäger

    VERDAMMT!!!!!!!!!!
    Tut wieder richtig gut von DIR zu hören KUMPEL!!!!!!!!!!

    Unser KAMMERJÄGER IST WIEDER DA!!!!!

    HURRA!!!
    HURRA!!!
    HURRA!!!

  20. 20

    Die moderne Nazis sind nicht Braun. Sie sind bunt. Ihre Holocaust ist das töten des eigene Volk.

    Vor einem Jahr hätte ich nicht gewagt von Besatzungssoldaten zu sprechen bei Flüchtlinge. Mittlerweile ist der Begriff Besatzungssoldaten bei den Flüchtlinge wegen der Masse gerecht fertig.

    Die einheimische Bevölkerung sind anscheinend die Juden von heute. Die Flüchtlinge sind die neuen Herrenmenschen. Das Fehlverhalten der Braunauer Bezirkshauptmannschaft tut diesen Verdacht erhärten.

  21. 21

    Behörden fragen nicht nur in Österreich nach Unterkünften bei Privatleuten.

    Auch bei einer Bekannten in Stuttgart wurde von Seiten der Stadt telefonisch nachgefragt ob eine Wohnung im Haus noch für "Flüchtlinge" frei wäre. Da wurde dann übrigens nicht nur einmal nachgefragt!

    In diesem Zusammenhang spreche ich mal den großen Quatsch "Dezentrale Unterbringung" an, der als Argument auch von PEGIDA mit angeführt wird, wenn es darum geht Massenunterkünfte verhindern zu wollen.

    Ich frage mich da jedes mal, ob die Leute vorher ihr Hirn auch eingeschaltet haben, wenn sie diese Verschiebetaktik anwenden.
    Wollen die allen Ernstes, dass die Bevölkerung Tür an Tür mit den Okkupanten leben sollen? Nach dem Motto "Jedem Haus seine Flüchtlingsinvasion".

    Es sind zu viele und es sind die falschen, die hier ins Land einfallen.

    Keine Unterkünfte für den Bevölkerungsaustausch, weder in Massenunterkünften noch dezentral.

  22. 22

    unwetter-kumpel (19) ...

    War echt 'ne (mehr od.weniger)"lustige" Geschichte.
    Es klingelt u.ein seriöser Typ u.'ne etwas jüngere Maus
    stehen an der Tür u.sagen:"Verfassungsschutz" - wir haben
    einen Durschsuchungsbefehl"! Hab sofort geantwortet:
    "Mensch, da seid ihr ja endlich! Der Kaffe ist noch warm,
    rein mit euch - Milch u.Zucker"? ... Wir hatten ein kleineres
    Gespräch (von wegen "Volksverhetzung") habe aber sofort
    korrigiert auf "Majestätsbeleidigung" u.hatte wirklich
    den starken Eindruck, daß dieser Kommisar ziemlich gut
    verstanden hatte, was meine Beweggründe zur Islamkritik
    waren - er aber (von Berufs wegen) natürlich SO agieren
    musste! Beim Weggehen fragte ich ihn, ob er meine
    Kalashnikoff u.die Handgranaten denn NICHT mitnehmen
    wollte - worauf Er antwortete: "Nee,ist jetzt zuviel
    Gewicht - beim Nächstenmal vielleicht"! Und dann habben
    wir uns kringelig gelacht!
    PS.
    Hab natürlich sofort danach die Kalashnikoff u.die
    Handgranaten aus'm Keller verschwinden lassen!

    Unwetter: Uns kann Keiner ... ha ha ha !

  23. 23

    Öffentlicher Raum zur Unterbringung der Invasoren wird langsam überall knapp. Somit ist das der nächste logische Schritt (nach der perversen Logik der Invasionsindustrie). Da sich mit Sicherheit ein paar gutmenschliche oder geldgeile Spinner finden werden, die sich auf dieses einträgliche (aber auch sehr gefährliche) Spielchen einlassen, hat die Invasionsindustrie erst mal eine (kurze) Zeitlang Luft. Man kann allerdings fleißig mutmaßen, was passiert, wenn auch dieses Restkontingent Raum aufgebraucht ist.......

  24. 24

    Wenn jemand eine Mohrenkopffamilie in meinem Haus

    unterbringen will dann ist die Sache für mich

    ganz einfach.

    Wer will in eine rauchende Ruine einziehen ???

  25. 25

    @ Klabautermann 16

    "P.S.: Der Doofi ist meines Erachtens warm."
    ---------------------------------------------------------

    Schwuchteln sind für uns keine Vorbilder, können als Minerheit ohnehin nicht representativ sein.

  26. 26

    Die 5.Kolonne steht nicht nur im eigenen Lande, sondern sitzt bald in Deiner guten Stube! Was kommt als nächstes? Liegt er bald mit Deiner Ehefrau im Bette?

    Politiker der Ethablierten Parteien sind Hochverräter. An den....8O.....mit dem Pack!

  27. 27

    Ups, das smiley 😯
    so ists gut.

  28. 28

    Kammerjäger,
    schön daste wieder da bist! 🙂

  29. 29

    Ich habe jeden Tag mit dem Kammerjäger

    telefoniert.

    Musste ja wissen ob nicht schon eingelocht

    ist.

  30. 30

    Auch ich bin froh, daß Kammerjäger wieder da ist. 🙂

  31. 31

    Habe gerade mit unseren Gemeinderat telefoniert. Da viel das Wort NÄCHSTENLIEBE! Darauf habe ich ihn klargemacht, dass ich so etwas höchstens innerhalb der Familie bzw. Engeren Bekanntenkreis kenne. Und dieses ist auch gut so. Ich erklärte ihm, dass bevor ICH an fremde Zeit verschwende doch erst einmal an MEINE Leute denke oder was? Sind die alle krank oder sitzt der Gutmenschenvirus so tief das die alle langsam den Verstand verlieren? Der Aufhänger des Gespräches war, dass neue Neger in unser bescheidenes Dorf "aufgenommen" werden sollen. Ich habe echt die Schnauze sowas von voll das könnt Ihr euch garnicht vorstellen! Kein Geld für eine Mami die alleinerziehend ist, kein Geld für schulische Mittel aber Geld für "Nächstenliebe" ja bin ich denn bekloppt oder was? Ich SCHEISS EINEN GROSSEN HAUFEN AUF DIE NÄCHSTENLIEBE!!! Dieses Wort hat bei mir keine existenz. Das einzige was für mich existent ist, ist das Wort Familie. Und zwar meine eigene! Es wird wirklich Zeit sich zusammen zu rotten und in der nächsten Dorf/Stadt Kneipe eine Sitzung einzuberufen. Und zwar eine wo sachlich die Thematik Familie und innere Sicherheit bzw. Aufnahmestopp und Behördenwillkür behandelt wird. Damit endlich mal klar wird, WER hier das Sagen hat! Nämlich das gebeutelte Volk!

  32. 32

    Die lieben nicht uns.

    Die lieben nur unseren Geldbeutel !!!!!

  33. 33

    @ Schnauzevoll
    Demonstrieren.Bei Bundesweite Aufmärsche wie in Freital ist Polizei und antifa personell überfordert. -Deshalb suchen die Behörden nach neue Unterbringungsformen.

  34. 34

    Der schoß ist fruchtbar noch aus dem das kroch !

    Bei dem Wort "Baurechtsänderung" läuft es mir kalt über den Rücken. In der DDR zum Beispiel wurde wegen der permanenten Wohnungsnot von staatlicher Seite festgelegt, dass jeder Person 1 (ein) Zimmer zusteht -je nach Größe. So wurden in 4- und 5-Zimmer-Wohnungen bei "Unterbelegung" einfach Mitmiet-Verhältnisse drausgemacht. Das heißt, die Mieter der zu groß gewordenen Wohnung (Kinder aus dem Haus) bekamen ein/zwei Mieter zugewiesen. Das war z. B. auch in Chemnitz auf dem Kassberg üblich. Vor der Zwangszuweisung schützte auch Hausbesitz bzw. Eigentum nicht.
    In der BRD wurde ebenfalls schon eine Erhebung durchgeführt in Bezug auf Wohneigentum und Personenzahl/Belegung. Das Beschriebene ist schon lange geplant, muss nur noch durch ein NOTSTANDSGESETZ LEGALISIERT WERDEN. Im nächsten Schritt müssen dann die deutschen Stamm-Mieter für die Einwanderer sorgen.
    Den Feigen ereilt sein Geschick in seinem Versteck !!! Lacht weiter über PEGIDA!

  35. 35

    Wird nicht passieren! Dazu bedarf es Gewalt! Und zwar mit Waffen. Sollte tatsächlich mal EINER versuchen, mir MEIN Wohneigentum streitig zu mschen, wird dieser sich wünschen, nie geboren zu sein...