Die gekaufte Demokratie: Europa-Abgeordneter Brok (CDU) auf Gehaltsliste des proislamischen Bertelsmann-Konzern


Oben: Elmar Brok, Europaabgeordenter der CDU
und Lobbyist des linken Bertelsmann-Verlags

______________

“Elmar Broks Tätigkeit für die Bertelsmann AG steht unter schwerem Verdacht mit seinen parlamentarischen Aufgaben zu kollidieren. Aktuell, als Berater tätig, werden Brok zwischen 5000€ und 10.000€ monatlich von Bertelsmann überwiesen. Als Angestellter von Bertelsmann erhielt er bis 2011 zusätzlich zu seinen Diäten als MdEP ein geschätztes Einkommen von 200.000 Euro pro Jahr von Bertelsmann.

https://lobbypedia.de/wiki/Elmar_Brok

***

 

Von Nicolaus Fest, 13. Juli 2015

Drei Dinge braucht der Europäer: Brok, Bertelsmann & Brüssel

Zur Zeit wieder zu jeder zweiten Talkshow geladen, ob zu Illner, Will oder Jauch: Der EU-Abgeordnete Elmar Brok (CDU). Das ist erstaunlich, hat Brok doch selten etwas Substantielles beizutragen; zudem, und so zeigen die Einladungen auch die moralische Indifferenz des öffentlich-rechtlichen Fernsehens, repräsentiert er beispielhaft, was in der EU schiefläuft. Jahrelang stand er, als hochbezahlter Abgeordneter des EU-Parlaments, gleichzeitig auf der Payroll des Bertelsmann-Konzerns, mit angeblich 6-stelligen Bezügen.


Vertritt so jemand wohl Dinge, die seinem Co-Arbeitgeber schaden? Ist es dieser Lobbyismus, der Brüssel und Straßburg demokratisch legitimiert, und machen die Bürger deshalb ihre Stimme auf dem EU-Wahlzettel, damit Herr Brok die Interessen Bertelsmanns wahrnehmen kann? Der Staatsrechtler von Arnim nennt Broks Konzerntätigkeit, die von den EU-Statuten nicht verboten wird, „legale Korruption“. Auch jetzt soll Brok einen weiterhin sehr gut dotierten Beratervertrag mit den Güterslohern haben, wenn auch das Angestelltenverhältnis – wohl wegen der Kritik an der ungebührlichen Nähe – vor wenigen Jahren beendet wurde.

Doch auch mit Beratervertrag bleibt er ein Repräsentant der systemischen Fäule, die Brüssel charakterisiert. Den Karrieristen im Dritten Reich attestierte Gottfried Benn einst das „Ehrgefühl von Hotelratten“. Diesen Typus gibt es unverändert.

http://nicolaus-fest.de


Nachtrag von Michael Mannheimer:

“Elmar Broks Tätigkeit für die Bertelsmann AG steht unter schwerem Verdacht mit seinen parlamentarischen Aufgaben zu kollidieren. Aktuell, als Berater tätig, werden Brok zwischen 5000€ und 10.000€ monatlich von Bertelsmann überwiesen. Als Angestellter von Bertelsmann erhielt er bis 2011 zusätzlich zu seinen Diäten als MdEP ein geschätztes Einkommen von 200.000 Euro pro Jahr von Bertelsmann.

Ein Konzernsprecher teilte 2005 dazu mit, dass es die spezielle Aufgabe des Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses des Europaparlaments, Elmar Brok, ist, „die internationalen gesetzlichen und politischen Rahmenbedingungen zu beobachten und für das Unternehmen mit Blick auf Investitionen zu bewerten”.

Auf die Frage, wofür Bertelsmann ihn bezahle, gab Brok an, für Beratungen im operationellen Bereich und bei Investitionsentscheidungen honoriert zu werden.

Wenn im Parlament über Medienfragen abgestimmt werde, enthalte Brok sich zudem freiwillig der Stimme.

Als Elmar Brok 1992 der Job eines Europa-Beauftragten von Bertelsmann angeboten wurde, wollte der aus dem Parlament ausscheiden. Sein enger Freund, Bundeskanzler Helmut Kohl riet ab. Brok behielt sein Mandat und bekam den Posten als Teilzeitjob in Festanstellung. In Brüssel wurde ihm das mit drei Mitarbeitern besetzte Lobby-Büro von Bertelsmann unterstellt.

Frage an Hans Herbert von Arnim:

„Sie beobachten den Lobbyismus von Berufs wegen schon seit Jahrzehnten. Welches war der krasseste Fall, den Sie erlebt haben?“

Antwort: „Krass sind all jene Fälle, wo Abgeordnete sich noch während der Ausübung ihres Mandats in den Dienst von Unternehmen stellen. Wie zum Beispiel der CDU-Europaabgeordnete Elmar Brok, der zugleich Cheflobbyist des Bertelsmann-Konzerns ist.“

https://lobbypedia.de/wiki/Elmar_Brok

23 Kommentare

  1. Heute heißt das euphemistisch “Lobby-Arbeit”, früher nannte man das schlicht K O R R U P T I O N !
    Wenn der deutsche Blödmichel genauere Kenntnis über die Verflechtungen (Filz) von Politik und Medien hätte, dann ginge wohl kaum noch jemand zu so einer Alibi-Veranstaltung (Wahl).

  2. Ja glaubt hier jemand, dass dies der einzige Fall

    ist ???

    Darum sind die Pöstchen so begehrt.

    Und die intelligentesten gehen nicht dorthin.

    Es sind schlicht und einfach die korruptesten.

    Wir sinken immer tiefer.

  3. DER SCHEINKATHOLE(Taufschein oder Geldschein?)
    http://www.elmarbrok.de/person
    ELMAR BROK ist faktisch vor der Haustüre des ev.-pietistischen Mutterhauses des Bertelsmann-Mohnverlags geboren: im kath. Dorf Verl(sprich aus: Ferl; seit 2010 Stadtrecht) u. im kath. Dorf Schloß Holte aufgewachsen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schlo%C3%9F_Holte

    “”Elmar Heinrich Brok (* 14. Mai 1946 in Verl)

    Nach dem Abitur im Jahre 1966 am Gymnasium Theodorianum in Paderborn[1] studierte Brok OHNE ABSCHLUSS Rechtswissenschaft und Politikwissenschaft an der University of Edinburgh.

    Nach einem Rundfunkvolontariat war er als Rundfunk- und Zeitungsjournalist tätig. Später war Brok Europabeauftragter des Vorstandes der Bertelsmann AG und von 2004 bis 2011 dessen Senior Vice President Media Development…

    Elmar Brok ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt mit seiner Familie in Bielefeld…””
    https://de.wikipedia.org/wiki/Elmar_Brok

    Siehe auch: Lobbypedia
    https://lobbypedia.de/wiki/Elmar_Brok

    Elmar Brok u. der linksvernebelte Sozi-Papst Franz:

    “”Tief beeindruckt zeigten sich der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese sowie sein ostwestfälischer CDU-Kollege Elmar Brok von der Rede von Papst Franziskus im Europäischen Parlament.

    “Ich bin ja seit langem ein Fan des neuen Papstes und ich glaube, dass er die richtigen Reformschritte für die katholische Kirche einleitet”, so Liese. “Seine bescheidene Art hat auch fast alle Kollegen im Europäischen Parlament überzeugt. Es gab kaum jemanden, der der Rede fern blieb oder protestierte, obwohl in der Vergangenheit viele Kollegen sich kritisch zur katholischen Kirche geäußert haben”, so Liese und Brok weiter. Der Papst hatte unter anderem das Thema Umweltschutz angesprochen…””
    Treffen mit dem aus Geseke stammenden Kardinal Reinhard Marx – FETTSACK TRIFFT FETTSACK
    http://www.elmarbrok.de/archives/westfalische-europaabgeordnete-beeindruckt-von-rede-des-papstes-im-europaischen-parlament

    “”Pressemitteilungen veröffentlicht am 14. February 2014

    Kloster Mor Gabriel in der Türkei darf nicht enteignet werden!

    Europaabgeordneter Elmar Brok und Landtagsabgeordneter Daniel Sieveke sammeln 18.000 Unterschriften für Erhalt des syrisch-orthodoxen Klosters

    Aus Protest gegen die drohende Enteignung des syrisch-orthodoxen Klosters Mor Gabriel im Südosten der Türkei haben der Europaabgeordete Elmar Brok und der Landtagsabgeordnete Daniel Sieveke (beide CDU) fast 18.000 Unterschriften gesammelt.

    Im Europäischen Parlament in Brüssel nahmen Elmar Brok, der auch Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Europäischen Parlaments ist und die Unterschriftenaktion ins Leben rief, und Daniel Sieveke als Mitorganisator, gemeinsam mit der Türkei-Berichterstatterin des Europäischen Parlaments, der niederländischen EU-Abgeordneten Ria Oomen-Ruijten, sowie dem FDP-Europaabgeordneten Alexander Graf Lambsdorff die Unterschriften entgegen (siehe Foto).

    Dazu erklärten die beiden CDU-Abgeordneten: “Mor Gabriel ist eines der ältesten Klöster der Welt und ist gleichsam ein Symbol für die Lage der christlichen Minderheit in der Türkei…””
    http://www.elmarbrok.de/archives/kloster-mor-gabriel-in-der-turkei-darf-nicht-enteignet-werden-2

    “”4. 1/5 der EU-Bürger sprechen deutsch.

    Warum wird deutsch in den europäischen Institutionen nicht gleichberechtigt wie englisch und französisch behandelt und was tun Sie dafür diese Ungleichbehandlung zu beenden?

    Elmar Brok:

    Im EP ist wie in der Kommission Deutsch Arbeits- und Amtsprache. Auch wenn in der Praxis die meisten Englisch dem Deutschen, aber auch dem Französischen bevorzugen, müssen wir darauf achten, dass Deutsch gleichberechtigt behandelt wird. So habe ich gemeinsam mit mehreren Kollegen der CDU/CSU Gruppe in einer Schriftlichen Anfrage an den Rat gefordert, dass Deutsch neben Englisch und Französisch auch Arbeitssprache im neu einzurichtenden Europäischen Auswärtigen Dienst (EAD) wird. Die Hohe Vertreterin/Vizepräsidentin der Kommission Ashton hat dies informell mehrfach zugesichert, aber eine offizielle Antwort auf die schriftliche Anfrage steht noch aus. Bei den ersten Postenausschreibungen für den EAD wurden nur Englisch und Französisch als Voraussetzung genannt – dies geht nicht und sollte aufhorchen lassen…””
    http://www.elmarbrok.de/archives/interview-mit-elmar-brok-mdep-erschienen-am-3-oktober-junge-union-buren

  4. @ Klabautermann #2

    Elmar Brok, der Student ohne Abschluß, siehe Komm. 3

    WER NICHTS WIRD, WIRD WIRT ODER POLITIKER

    ++++++++++++

    KLASSISCH:

    „Wer nichts wird, wird Wirt.
    Wer gar nichts wird, wird Bahnhofswirt
    und ist ihm dieses nicht gelungen
    dann reist er mit Versicherungen.”

    MODERNE VARIATIONEN

    …und wem selbst das nicht gelungen, der macht in Versicherungen.

    …und wem auch dieses ist zu schwer, der wird Gewerkschaftssekretär.

    …und wer auch das nicht rallt, wird Rechtsanwalt!

  5. BvK

    Ich kenne dies auf schwäbisch.

    Wer nix isch ond wer nix ka, der goht zu de

    Bondesba.

    Und wer dort nix wir, wird Wirt.

  6. Wahrscheinlich kein Einzelfall.
    Unsere Politikerkaste ist korrupt bis ins Mark.

    Folgende Politiker gehören bestimmt auch dazu.

    Die Begegnung zwischen dem palästinensischen Flüchtlingsmädchen Reem und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat eine neue Debatte über das deutsche Asyl- und Einwanderungsrecht ausgelöst. SPD und Arbeitgeber forderten umfassende Reformen, um qualifizierten Flüchtlingen den Aufenthalt in Deutschland und den Zugang zum Arbeitsmarkt zu erleichtern.

    “Es läuft etwas grundfalsch in Deutschland, wenn wir einerseits mehr Nachwuchs brauchen und andererseits junge, gut integrierte Flüchtlinge von der Abschiebung bedroht sind”, sagte SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann der “Welt am Sonntag”. “Ich will deshalb ein Einwanderungsgesetz, bei dem alle Einwanderer schnell Klarheit haben, ob sie bleiben können oder nicht. Junge, leistungsbereite Menschen, die sich integrieren wollen, müssen wir willkommen heißen und dürfen sie nicht abschrecken.” Kinder, die in der Schule perfekt Deutsch gelernt hätten, sollten nicht mehr weggeschickt werden, forderte der Sozialdemokrat. In CDU und CSU gibt es aber Vorbehalte gegen ein Einwanderungsgesetz.

    Der Arbeitgeberverband BDA kritisierte, viele Beschränkungen für den Arbeitsmarktzugang von Asylbewerbern seien “politisch und wirtschaftlich nicht mehr zeitgemäß”. Die gute Konjunktur biete auch für Flüchtlinge Beschäftigungsperspektiven. Viele Betriebe fänden nicht genug Lehrlinge.

    Reem und ihre Familie sollen bleiben dürfen

    “Es ist in unser aller Interesse, wenn Asylbewerber ihren Lebensunterhalt so schnell wie möglich selbst verdienen können”, sagte ein BDA-Sprecher ebenfalls der “Welt am Sonntag”.

    Der Arbeitgeberverband forderte, die Vorrangprüfung, die Jobsuchenden aus der EU bei der Stellenbesetzung Vorzug vor Asylbewerbern gibt, nach sechs Monaten abzuschaffen. “Die Vorrangprüfung ist meist ein rein bürokratischer Akt, der nur Zeit und Geld kostet, ohne dass Arbeitslose davon profitieren.”

    Die 14-jährige Reem hatte Merkel am Mittwoch auf einer Veranstaltung in Rostock von einem Abschiebebeschluss der Behörden für ihre Familie erzählt. Unter Tränen schilderte das Mädchen, das seit vier Jahren in Deutschland lebt, wie ungewiss ihre Zukunft ist und wie sehr sie darunter leide. Merkel versuchte, das Mädchen zu trösten. Der Rostocker Oberbürgermeister Roland Methling kündigte inzwischen an, Reems Familie vor einer Abschiebung bewahren zu wollen
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article144180859/Reems-Schicksal-entfacht-neue-Asyldebatte-in-Deutschland.html

    Man sollte mal fragen, wie die Familie zu Israel und den Juden steht!!!
    Und aus welchem Grund sind die überhaupt hier?

    Auch hier leisten Lobbyisten ganze Arbeit, denn die Kosten für die Ausbildung – sofern überhaupt möglich – kostet eine Menge Geld. Und dies bezahlt die Allgemeinheit. Die Gewinne streichen die Firmen ein, die im Grunde wieder bilige Arbeitskräfte suchen.

  7. Nur wenn alle ,,Nebeneinkünfte” und die ,,Nebenarvbeitgeber” öffentlich bekannt gegeben werden MÜSSEN, wird die ,,legalisierte Korruption” eingedämmt werden können. Aber wer entscheidet darüber? Natürlich die Politik. Es ist schon zum Mäusemelken.

  8. Solche wie ihn gibt es Hunderte wenn nicht sogar Tausende und das schon seit Jahrzehnten…
    Und wenn sie „erwischt“ werden, dann laufen sie davon wie Kakerlaken vor dem Licht…!

  9. Und dieser Bericht ist 6 Jahre alt, die ganzen “Bezüge” sind heute 15 bis 20 Prozent höher…

    Mal ganz davon abgesehen, dass das alles nur die Spitze des Eisberges ist…..

    Fuck the EU…!!!

    PS. Im Deutschen Bundestag und in den ganzen Landtagen läuft das alles genau so ab!

  10. Unsere Witschaftslumpen sind genau so ein Abschaum. Die haben uns und unsere Firmen an die Drecksaraber verschachert, kriechen denen in den After. Ich bin so unendlich müde von dieser ganzen Sch…, will diesen Menschenmüll nur noch ausknipsen.

  11. Elmar Brok taugt gar nichts! Deswegen ist der auch in Brüssel, und nicht in Berlin..

    Das Problem von korrupten Politdarstellern ist, dass sie häufig von den USA bestochen werden (die müssen dafür ja nur Geld drucken)!

    Ich habe die Schnauze voll! Ich will mich der Beihilfe schuldig machen, ich versuche, wo es geht, Stduerzahlungen zu vermeiden.
    Und GEZ zahle ich schon gar nicht!

  12. Zu Nr. 14 (Ich) 2:

    Und es muss “Steuerzahlungen” heißen!

    Oh man, MartinP, wach werden…

  13. Annäherung im Ramadan

    Isalm als wichtiger Teil deutschen Brauchtums

    Wie widerlich die CDU doch ist.Dem Teufel ins Angesicht geschaut(Link unten)

    Wenn Angela Merkel zum abendlichen Iftar kommt,so ist dies für unsere Politker ein starkes Signal.

    “Es ist eine Premiere,dass die Kanzlerin am Iftar teilgenommen hat.Und ebenso erfreulich ist das öffentliche Interesse,dass viele Bürger zum allabendlichen Fastenbrechen in die Moscheegemeinden kommen.Man hat den Eindruck,dass der Islam hier ein Stück weit Teil des deutschen Brauchtums geworden ist.”
    Soweit der Zentralrat der Muslime Aiman Mazyek.

    “Es gehört inzwischen fast zum guten Ton,dass sich auch höhere Repräsentanten beim Iftar blicken lassen – genauso,wie man bei einer Weihnachtsfeier vorbeischaut.!”
    So der deutsche “Islamexperte” Dietmar Molthagen.

    Abgründe tuen sich auf,wenn man hinter die Kulissen des Klerus der heutigen Weltökumene blickt.Endziel ist und bleibt die Verschweissung der Religionen,Christentum,Islam und Judentum.
    Merkel sitzt mit dem Terror und Abschaum,dem sie sogar eine besondere Willkommenskultur zugedacht hat,an einem Tisch.Man würdigt etablierterseits den eingeschleppten Terror und Tod.Nein,nicht nur der Islam gehört zu Deutschland,Merkel geht hier noch ein Stückchen weiter;er ist intwischen sogar Teil des deutschen Brauchtums geworden.
    Kaumm einer merkt was die Stunde geschlagen hat.Niemand bemerkt den Zeitgeist,der nichts anderes vorsieht als letzendlich die ganze Welt zu einem “Einheitsfrieden” und zu einem neuen Menschen zu formen der daran auch glaubt und mit der dazu nötigen Versklavung sofort auch beginnt.Dieser etablierte Massen und Kollektivwahn hat damit begonnen das Christentum zu zerstückeln,und mit dem zurückgebliebenen Torso eine neue abartige Variante des Lebens und dessen neue Religionen,regelrecht “herzustellen” und dann zu klonen.Dieser Torso macht mit seinem unendlichen Gestank nun auf sich aufmerksam,doch man lässt ihn stinken und sich sogar entwickeln.Dieser Neokommunismus hat es verstanden den Kampf für sich zu entscheiden.Das Volk macht es ihm undenkbar einfach,dankbar nimmt es die ihm angeheuchelten “Wohlständigkeiten”an,merkt dabei aber nicht sein Judashandeln.Es verkauft und verrät seine Heimat für eine handvoll Wohlstand,und überlässt die ganze Nation seinen Zerstörern.Um sein ekelhaftes Konsumverhalten aufrecht zu erhalten,der Volkstod ist dabei egal,schliesslich lebt man ja “heute”.
    Christliche demokratische Union…….es hört sich gewiss nicht schlecht an,doch mir wird übel,wie kann es ein Mensch fertigbringen sich derart selbst zu verheucheln.In der Partei,sicher,da weiss man um seine Heuchelei und den ganz grossen Betrug,und die grösste Lüge seit menschengedenken Bescheid.Wie kann man das Volk noch harscher und härter entzweien und verarschen?Immerfort ist einer zu betrügen und hereinzulegen.
    In der DDR lag es auch am Konsum,nur der Sozialkommunismus ist und war lernfähig.Was damals zu wenig ist heute zuviel.Na die Masche klappt doch und prommt ist das Volk verarschter und parteikommunistisch mehr umzingelt als es jemals zuvor war.Auf diese Weise ist dem Regime jedes Verbrechen und jede Lüge verzeihbar.Und selbst im Konsum und Luxuxwahn ist das Volk betrogener als je zuvor.
    Dicke Ps starke Autos verblenden,die von aussen den Kommunismus nicht durchschauen lassen,sieht man sich aber ihre Zusammensetzung an wird schnell klar woher der Betrug stammt.Aufs billigste und zusammengeschusterte fernöstliche Massenwaren verbergen sich hinter “hochmoderner”Technik.Wehe dir so ein Auto wird über sechs Jahre alt.
    Dagegen können aus dem nationalen Wirtschaftsstandort Deutschland,Quallitäten vergangener Zeiten aus Kostengründen nicht mehr hergestellt werden.Hoch lebe die Globalisierung.Das Geld hingegen für die Entleerung Afrika und Rettungsschirme für versagende europäische Nationen,na die werden wir wohl noch zusammenkratzen. und verteilen.Das ist nun die neue Aufgabe des Regimes,produziert wird in China,hier wird nun mit Völkern und Menschen gehandelt.
    Demokratisch sind wir längst im Abseits.Was sich hier abspielt ist moderne Diktatur,es ist ein Krieg der dem Sozialismus seine perfekte Siegerrolle zuspielt.
    Moralisch völlig verdorben und verkommen,zu psychischem Hackfleisch verarbeitet und gezogen,wartet nun dieses ehemals so tapfere und fleissige Volk auf seinen Todesstoss.Und mir will man weissmachen Wahlen bringen nichts.
    Der Neokommunismus ist frei gewählt und zeigt uns wie man feige stirbt.

    http://dtj-online.de/merkel-nimmt-an-iftar-teil-islam-gehoert-unzweifelhaft-zu-deutschland-57151

  14. Monika, so ist es. Freimaurer-Kabbalisten-Satanisten-Scheiße, Herrschaft der Bankster = Weltkommunismus.

    Liebe Angela Merkel, sogar die N-Sozen waren “christlicher” als Sie Wallstreet-Hampelette, denn die hatten zumindest noch ein Kreuz im Firmenlogo. Die Achse des Guten, die Beschnittenenmafias, das noch größere Übel hat gewonnen. Und am Ende gibt’s ein fröhliches drittes Schlachten der letzten Feinde.

  15. Während Frau Dr. Merkel, Bundeskanzler, am Iftar reilnimmt und sich den Bauch voll schlägt, schlägt der Islam weltweit (auf Befehl des Mondgötzen Allah, Herr des Sirius und Vater von drei Töchtern) erbarmungslos zu und tötet nicht nur Christen (die vor allem so um die 150 000 jährlich, sondern alle ungläubigen ,,Affen” und ,,Schweine”, die ungestraft und ungesühnt ermordet werden können. entweder kennt Frau Dr. Merkel den Islam nicht, oder ist in irgendeiner Weise islamophil.Was befiehlt Mohammed (oder Allah, ist für mic sowieso das Selbe):9/5: Sind die heiligen Monate vorüber, dann tötet die Götzendiener, wo ihr sie auch findet, fanget sie ein, belagert sie und stellet ihnen nach aus jedem Hinterhalt. wenn sie sich aber bekehren, das Gebet verrichten ( Red.: Damit ist die 112. Sure gemeint, wer sie unter Zeugen spricht, ist Muslim – solange er lebt ) und den Armenbeitrag entrichtet, so lasset ihnen ihren Weg. Wahrlich, Gott ist allverzeihend und allbarmherzig.
    Übersetzung nach Mohammed Rasul: Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener, wo immer ihr sie findet, und ergreift sie und belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf. Wenn sie aber bereuen und das Gebet verrichten und die Zakat ( = in diesem Falle Tribut, Zoll, Freikauf vom Tod – insofern verniedlicht diese Übersetzung den Koran nicht ) entrichten, dann gebt ihnen den Weg frei. Wahrlich, Allah ist allvergebend, barmherzig.
    ( Mit Götzendiener sind Leute und Stämme (Völker) gemeint, die mit den Moslems Nichtangriffspakte geschlossen hatten, aber es hat ihnen nichts genützt).
    Rajab, Shaban und Ramadan sind die drei heiligen Monate
    Ob Frau Dr. Merkel das weiß?

  16. Bis vor etwa 30 Jahren war man Revoluzzer, wenn man GEGEN den Mainstream demonstrierte.

    Heute glauben junge Leute, sie seien Rebellen, wenn sie MIT dem Mainstream* jaulen.

    *Mainstream heute:
    Irgendwie bio u. grün, gegen Kernkraft u. USA, gegen Israel, für Pali-Araber, gegen Christentum, für Kirchenaustritte, für Islam, gegen deutsches Volk, aber für fremde Völker, gegen Weiße, aber für Neger, für Ganzkörpertätowierung, für Drogen, für Kuscheljustiz und Sex mit allen und allen, gegen eigene Kinder, aber für fremde, für Abtreibung und eingeredeten oder assistierten Selbstmord, gegen Grenzen, gegen Arbeit usw.

    HAT DENN KEINER ANNO 2000 DEN SCHALTER UMGELEGT?

    Merkt die Jugend nicht, daß sie voll auf Mainstream und keineswegs anti ist?

    Die heutige Jugend ist für das, was in den 1960ern revolutionär war u. sich längst überall, kirchl. u. staatl. abgesegnet, festgesetzt hat. Bo eh, wie spießig ist das denn?

    +++++++++++++

    Ein Rebell muß aber heutzutage so sein:

    Gegen Islam, gegen Islamkopftücher, gegen Knastöffnung, gegen Faulheit, für Fleiß, gegen Drogen, für Treue, für deutsche Kinder, gegen asiatische u. maghrebinische ImportpartnerInnen, gegen Genderwahn, gegen Abtreibung u. gegen Aktive Sterbehilfe, für Grenzbewachung(Ausreise immer!), gegen Pali-Araber, für Israel, gegen Moscheebau, für Kirchenerhalt(Und wenn da nur 3 Omas sitzen, ging früher auch u. keiner hätte die Kirche geschlossen!), gegen Kirchenaustritt, für Exkommunikation Kretschmanns und des Sozi-Papstes Franz(Soll er doch zu seinem Buhl, der Pali-Schnapsdrossel, Imam Omar Abboud, nach Argentinien zurück u. sich Koka reinziehen…

    +++++++++++
    +++++++++++

    ALLERLEI OT:

    19 Juli 2015
    Bilder abgetriebener Babys gezeigt – Abtreibungsklinik schließt

    (…)

    „Das zeigt, dass das was dort drinnen geschieht, das Tageslicht nicht erträgt“, sagte Andy Stephenson, der Gründer von „Abort67“. Nach der erfolgreichen Aktion im Süden der britischen Hauptstadt kündigte er an, diese vor anderen Abtreibungseinrichtungen zu wiederholen…““
    http://www.kath.net/news/51340

    +++++++++++

    19 Juli 2015
    „“Forderung:
    Indien soll bis 2020 rein hinduistisch(mit Kastenwesen, Witwenverbrennung u. Kinderopfer für Göttin Kali?) sein

    Hindu-Nationalisten verkünden die Absicht Muslime und Christen zu vertreiben…““

    (Anm.: Gut, dann sollen, im Gegenzug, die undurchschaubaren Hindutempel u. Hindus aus Europa verschwinden!)
    http://www.kath.net/news/51390

    +++++++++++

    VERWANDTSCHAFT ZUM ISLAM MIT SEINEM KORAN und

    GUTEN UND BÖSEN DSCHINNS:

    19 Juli 2015
    “”Teufelsmusik ruft zum Töten von Christen auf

    Frankfurt am Main (kath.ent/ idea)
    „Töte für Satan“ (Kill for Satan) heißt ein Lied von der neuen CD der Band „The Antichrist Imperium“ (Das Reich des Antichristen). Solche Fabrikate kommen in der Death-Metal-Szene fast täglich auf den Markt, sagt Mathias von Gersdorff (Frankfurt am Main), Leiter der Deutschen Gesellschaft zum Schutz von Tradition, Familie und Privateigentum. Die Texte vieler Interpreten seien hasserfüllt, voll von Gotteslästerung, Sadismus, Gewaltverherrlichung, Leichenschändung und Geisterbeschwörung.

    (…)

    +++Wie schon auf den vorangegangenen drei Alben werden auch auf dem neuen Werk ‚Aeons Black’ in den Texten reihenweise Christen ans Kreuz genagelt.“…””
    DIESE SATANISTEN BRAUCHEN NUR ZUM IS(LAM) u.

    SCHON WIE GEHABT, SIEHE AUCH BOKO HARAM…
    http://www.kath.net/news/51394

  17. Der Satz wer nichts ist wird Wirt ist eigentlich unakzeptapel weil erfolgreiche Gaststättenbetreiber und ihre Mannschaft viel Arbeit haben und eine Familie dahinterstehen sollte.Für eine Gaststätte gehört viel Mut dazu da auch an Sonn und Feiertagen gearbeitet werden muss.

  18. Kennt überhaupt irgendjemand diesen Hanswurst?
    Ist der jemals irgendwo in Erscheinung getreten?

    Selbst als Reserve-Hinterbänkler taugt er nur zum Fegen des Parlamentssaales. Also vergesst ihn und schaut, von wem die vorne sitzenden Volksverräter finanziell ausgehalten werden.

    Dann habt Ihr gleichzeitig auch die Anstifter der augenblicklichen Verhältnisse.

Kommentare sind deaktiviert.