Neunte Einsendung zum Fotowettbewerb: „Multikulti in Deutschland“


“Freizeitgelände Alter Friedhof” Wiesbaden

Der Alte Friedhof wurde 1832 eingeweiht. Er galt als “einer der schönsten Friedhöfe Deutschlands”. Ende der Sechziger wurde er aufgelassen und zur “öffentlichen Grünanlage” erklärt. Mitte der Siebziger umgewandelt in ein Freizeitgelände. Vorausgegangen waren massive Zerstörungen, um dem Nachdruck zu verschaffen. Die eigentliche Zerstörung fand dann durch die Stadt Wiesbaden selbst statt, als sie ihn zum “Freizeitgelände” umwandelte. Der Großteil der historischen Gräber, meist Wiesbadener Persönlichkeiten, verschwand. Mittlerweile ist er zum Müll- und Grillplatz verkommen und der Vandalismus nimmt allgemein zu. Prominent sind auf dem Gelände muslimische Großfamilien und Jugendliche (s. Bild Eingang), erkennbar auch an typischen Verpackungs- und Essensresten, wie ausgespuckten Schalen von Sonnenblumenkernen.
Alle Fotos sind am Ostermontag 2015 gegen 18.00 Uhr entstanden.

W. L.,  Wiesbaden


Wer an diesem Fotowettbewerb teilnehmen möchte, wird gebeten,
sich die Bedingungen dazu hier durchzulesen.


SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
38 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments