Peter Helmes: “Der große Austausch läuft auf vollen Touren! Deutsch stirbt!”

Derzeit vollzieht sich das größte Verbrechen an Deutschland in dessen Geschichte

Was von den Feinden Deutschlands – ganz vorne dran den Linksmedien – immer noch als “krude Verschwörungstheorie” sogenannter “Rechter” (was auch sonst) zynisch belächelt oder verspottet wird, ist tödlicher Ernst: Deutschland wird komplett abgeschafft. Ausgetauscht quasi. 45 Prozent der hier lebenden Menschen haben bereits keine deutsche Wurzeln mehr (die davon abweichenden Angaben im untenstehenden Artikel sind nicht ganz richtig), und schon 2032 – nachzulesen auf der Homepage der sächsischen Landesregierung – in ganzen 17 Jahren also, werden Deutsche zum ersten mal die Minderheit im eigenen Land stellen und eine Mehrheit vermutlich niemals wieder mehr erringen. Wie ernst dieser teuflische Plan der Linken ist zeigt sich – Insider wissen, wovon ich rede – am deutlichste daran, dass darüber weder geschrieben noch in den diversen Talkshows gesprochen wird. Es ist wie bei einer geheimen inneren Wette: Man will nicht, unmittelbar, bevor man diese gewinnt, darüber sprechen bzw. auf diese Wette aufmerksam machen. Es könnten ja Geister geweckt werden, die das Geschick noch in letzter Minute wenden. Die 68er, wenn man die deutsche Linke nach 1945 auf diese Bewegung zusammenfassen will, sind damit für das Schicksal Deutschlands verheerender, als es Hitler war. Letztere kostete Deutschland Reputation und den unwiederbringlichen Verlust von Territorium. Erstere kosten Deutschland seine genetische und kulturelle Identität und damit seine Existenz. Die 68er sind die Totengräber eines jahrtausendalten stolzen Volkes, welches Europa und der Welt weit mehr gebracht hat als Krieg und Elend. Kaum ein Volk hat unseren Planeten in puncto Wissenschaft, Technik, Kunst, Musik, Literatur und Philosophie mehr bereichert als dieses Volk in der Mitte Europas. Der Austausch dieses Volkes durch linke Verbrecher ist zweifellos ein Genozid an uns Deutschen. Wehe diesen Verrätern, sollte sich Deutschland doch noch in letzter Sekunde erheben.

Michael Mannheimer, 21.7.2015

***

Von Peter Helmes, 19. Juli 2015

Der große Austausch läuft auf vollen Touren! Deutsch stirbt!

Nur wenigen Menschen unseres Landes ist bewußt, was sich hier tut: Der Bevölkerungsanteil der Urdeutschen („Autochthone“) schmilzt unerbittlich, die Zahl der Menschen mit ausländischen Wurzeln steigt rapide – insbesondere bei Kindern und Jugendlichen.

Es ist gewiß nicht die Angst vor Fremdem oder Fremden, die einige wenige umtreibt, sondern es ist die Sorge um das Aussterben eines großen Volkes und einer großen Kultur. Wir haben uns jahrzehntelang, insbesondere von der APO und den Linksgrünen, einreden lassen, daß die großartige, tausendjährige Geschichte Deutschlands ausschließlich durch die „Zwölf-Jahre-Brille“ gesehen werden darf. Ja, in diesen zwölf Jahren hat Deutschland Schuld auf sich geladen. Wir tun Buße, zählen Israel zu unseren Freundesstaaten und versuchen, die Schuld nach Kräften abzutragen.

Es gibt genügend, die meinen, das sei nicht genug. Der wahre Hintergrund ihres Vorwurfs bleibt verborgen: Sie wollen Deutschland abschaffen, sie wollen eine andere Politik, eine andere Gesellschaft. Willfährige Medien, Politiker und „gesellschaftsrelevante“ Kräfte unterstützen sie beim Kampf gegen unser Vaterland. Sie rauben uns unsere Sprache und nehmen uns unsere nationale Identität.

In vielen Artikeln, auch auf diesem Forum, habe ich darüber geschrieben (siehe auch:https://conservo.wordpress.com/2015/06/01/linksgrune-diktatur-traktat-uber-die-herrschaft-der-minderheiten/).

Nun kommt mir ein Brief in die Hände, der von jungen Menschen unseres Landes verfaßt wurde. Ein großartiger Brief, ein Aufruf – aber auch ein Hilferuf. Jeder Politiker, der diesen Brief liest und nicht seine Politik danach ausrichtet, versündigt sich an dieser jungen Generation. Er sollte Pflichtlektüre sein:

Ein Informationsaufruf über den statistische in wenigen Jahren unaufhaltsamen Untergang der autochthonen Deutschen *

Er ist das bekannteste Geheimnis unserer Zeit. Alle sehen ihn, alle wissen von ihm, aber niemand wagt es, über ihn zu sprechen. Der Große Austausch findet statt. Er betrifft uns alle und greift in alle Lebensbereiche ein. Wir alle wissen: was heute in vielen deutschen Städten wie Frankfurt, Hamburg, Stuttgart, München und Berlin passiert, ist keine natürliche Entwicklung und ist kein zufälliges Naturereignis, was über uns hereingebrochen ist. Es ist etwas faul in unserem Staate.

Der große Austausch

Die einheimische Bevölkerung verschwindet schrittweise und wird durch Fremde ersetzt. Wir alle sehen, hören und spüren es. Wir werden fremd im eigenen Wohnhaus, der eigenen Straße und der eigenen Stadt. Wir werden in nur wenigen Jahrzehnten zu Fremden im eigenen Land.

Doch keine Zeitung, kein Politiker und kein “Experte” spricht diese Tatsache klar aus. Im Gegenteil! Alles wird getan, um den Großen Austausch zu verschleiern. Wer es wagt, über ihn zu reden, wird schnell als “Extremist” oder “Rassist” diffamiert und vom zivilgesellschaftlichen Leben ausgeschlossen. Daran erkennen wir: Der Große Austausch ist kein Zufall und keine Naturkatastrophe.

Er ist gewollt und geplant. Hinter ihm stecken Verantwortliche, die wissentlich und willentlich unsere Kultur abschaffen und ihr eigenes Volk austauschen. Die Multikultis sind vernetzt und aktiv. Sie haben einen Plan und eine Agenda. Sie setzen jeden Tag eine millionenschwere Propaganda-Industrie in Bewegung, um den Großen Austausch voranzutreiben und die Deutschen stumm und dumm zu halten. Sie sitzen in den Agitationszentralen der Zeitungen, der Parlamente, der Universitäten und des Kulturbetriebes.

Wir haben ihnen den Kampf angesagt und wollen die Wahrheit ans Licht bringen.

Diese Seite soll der Aufklärung dienen und den Deutschen echte, nüchterne Klarheit verschaffen. Es liegt an jedem einzelnen, was er/sie mit diesem Wissen machen wird: sich wehren oder weiterhin belügen und austauschen lassen.

Wir sind alle in dem Glauben aufgewachsen, daß Deutschland das Land der Deutschen ist und natürlich auch bleiben wird. Es war für uns selbstverständlich. Doch diesen Glauben haben wir inzwischen verloren – genauso wie das Vertrauen in unsere politischen Eliten.

Wir haben nachgeforscht und mußten feststellen, daß hinter der Fassade der Medien eine erschreckende Entwicklung stattfindet. Sie wird dazu führen, daß unsere Heimat in wenigen Jahren nicht mehr als unser Land – mit seiner Kultur und seiner Identität – wiedererkennbar sein wird. Sie wird dazu führen, daß die Deutschen ohne Migrationshintergrund binnen kurzer Zeit zu einer Minderheit im eigenen Land werden. Die bittere Wahrheit, die kaum jemandem bewußt ist, lautet:

1965 fand in Deutschland ein Ereignis statt, das heute als “Pillenknick” bekannt ist. Dies bedeutet, daß die Geburtenrate und mit ihr das Bevölkerungswachstum drastisch gefallen ist. Eine deutsche Frau bekommt im Durchschnitt nur noch 1,3 Kinder. Damit schrumpft die deutsche Bevölkerung jede Generation um ein Drittel bis um die Hälfte.

Gleichzeitig sind wir mit einem Durchschnittsalter von knapp 46 Jahren bereits das älteste Volk Europas und das zweitälteste der gesamten Welt. Zu den niedrigen Geburtenraten kommt also zusätzlich eine drastische Überalterung, die uns zu einem Volk kinderloser Greise verkommen läßt – und trotzdem gibt es in den Medien immer wieder Jubelmeldungen, daß unsere Bevölkerung wächst.

Importiertes Bevölkerungswachstum

Wie ist das zu erklären? Unser „Bevölkerungswachstum“ ist in Wahrheit ein Bevölkerungsimport. Im Jahre 2013 wanderten 450.000 Ausländer nach Deutschland ein. Dabei sind die Fortzüge schon eingerechnet. Von den Deutschen wanderten 22.000 mehr Menschen aus, als einwanderten. Die autochthonen Deutschen weisen also seit einigen Jahren einen negativen Wanderungssaldo auf. Des Weiteren wurden 213.000 Menschen weniger geboren, als in Deutschland gestorben sind. Kombiniert man die Geburtenbilanz, Wanderungssalden und Einbürgerungen, so wurden die Deutschen um 377.681 Menschen weniger und die Nicht-Deutschen um 577.332 mehr.

Allerdings ist hier zu berücksichtigen, daß bei den Deutschen mit Migrationshintergrund lediglich die erste und zweite der hier lebenden Generationen in öffentlichen Statistiken angegeben werden. Die dritte Generation von Migranten, die hier geboren werden, fällt nicht mehr unter die allgemeine Begriffsdefinition von “Migrant”. Die Zahlen würden dann noch drastischer aussehen. Neben der offiziellen Zahl von 16,3 Millionen in Deutschland lebenden Migranten können wir also davon ausgehen, daß eine große Gruppe an Nicht-Deutschen in Deutschland lebt, die nicht in offiziellen Migrationsstatistiken auftaucht.

Weniger Deutsche, mehr Zugewanderte

Das alles hat nichts mehr mit einer normalen Einwanderung zu tun, wie es sie schon immer gegeben hat. Das ist der Große Austausch. Seit 50 Jahren strömen unzählige Fremde nach Deutschland und Europa. Stündlich wandern 51 Personen nach Deutschland ein. Rund um die Uhr, Tag und Nacht. Das sind täglich 1234 und monatlich 36.986. Monatlich kommt also eine Masse an Migranten nach Deutschland, die in der Größendimension einer ganzen kleineren Stadt vergleichbar ist.

Die Deutschen werden selbst immer weniger, immer älter und werden durch fremde Einwanderer ersetzt. Es gibt kein Bevölkerungswachstum in Deutschland. Es ist ein Bevölkerungsimport. Es ist der Große Austausch.

„Deutsche haben keine Zukunft mehr“

Die Zahlen zeigen mit mathematischer Klarheit, was mit uns, den Deutschen ohne Migrationshintergrund, in den kommenden Jahrzehnten passieren wird: Wir werden in der Endphase des Großen Austausches keine Zukunft mehr haben.

Heute haben 20,8%, also jeder fünfte, der hier lebenden Bevölkerung einen Migrationshintergrund. In den jüngeren Altersgruppen liegt dieser Anteil noch deutlich höher als in den älteren. Die klaren demographischen Mehrheiten, die wir heute noch haben, bestehen aus Pensionären und Greisen. Sie werden jedoch keine Kinder mehr bekommen, keine Projekte starten und keine großartigen politischen Handlungsoptionen mehr haben. Sie wollen meist nur ihre verdiente Ruhe und Sicherheit für ihren Lebensabend.

Was aber passiert mit uns – mit der verbleibenden deutschen Jugend ohne Migrationshintergrund?

In welchem Land wird sie aufwachsen? Was wird aus ihrer Heimat? Warum haben alle anderen Völker der Welt ein Recht auf Grenzen, Heimat, Identität und Zukunft – nur wir nicht?

Die Multikultis reden gerne in euphemistischen Phrasen von “Vielfalt” und “Bereicherung”, davon, daß unser Land “bunter” wird. Aber das stimmt nicht. Wir schrumpfen und verschwinden ins Nichts.

Es droht der Austritt einer jahrtausendealten Völkerfamilie namens Europa.

Es findet keine Integration statt. “Multikulti” ist nur ein Übergangszustand im Großen Austausch. Die Folgen erlebt man jeden Tag – in der Schule, bei der Arbeit, auf der Straße, in der Stadt und im Land.

Die Arbeitslosigkeit erreicht Rekordhöhen und wird nur noch durch billige Statistiktricks und Beschäftigungsmaßnahmen kaschiert.

Die Kriminalität explodiert.

Hinzu kommen radikaler, militanter Islam und eine schleichende Islamisierung – mitten in Deutschland, mitten in Europa.

Das sind keine Horrorvisionen, sondern bereits heute bittere Realitäten, die sich in den nächsten Jahren durch die Masseneinwanderung weiter potenzieren werden. Der Plan des Großen Austausches erreicht seine finale Phase. Unsere Generation wird, wenn nicht sofort etwas dagegen unternommen wird, noch miterleben, wie wir zur Minderheit im eigenen Land werden.

Die deutschen Ballungszentren, in denen der Große Austausch bereits drastische Ausmaße erreicht hat, sind uns Mahnung genug dafür, daß dies keine Zukunft ist, die wir für uns und für unsere Kinder wollen. Wir wurden von Medien und Politik, über diese Tatsachen unser ganzes Leben lang getäuscht. Das Einschneidendste und vielleicht unumkehrbare Ereignis in der Geschichte unseres Landes wurde uns verschwiegen.

Der Große Austausch wurde durch den “Gastarbeiter”-Betrug der Wirtschaft begonnen, von der Politik ausgeführt und von den Medien vertuscht. Es ist ein wahnsinniges soziales und gesellschaftliches Experiment, über dessen Konsequenzen sich von den politischen Eliten niemand im Klaren ist. Obwohl öffentliche Umfragen immer wieder zeigen, dass die Mehrheit der Deutschen gegen diese Entwicklung ist, fordert die Wirtschaft permanent offene Grenzen und Masseneinwanderung, was von der Politik dann bereitwillig umgesetzt wird.

Der Große Austausch zerstört auch die deutsche demokratische Mehrheit und damit auch die Möglichkeit, diese Multikulti-Politik abzuwählen.

Irgendwann könnte ganz “demokratisch” eine islamische Mehrheit in Deutschland islamische Gesetze beschließen. Noch befinden wir uns als Deutsche ohne Migrationshintergrund in der Mehrheit. Der Große Austausch wird jedoch bald dazu führen, daß wir diese Bevölkerungsmehrheit in unserem eigenen Land nicht mehr repräsentieren werden und diese dann durch Fremde abgebildet wird.

Wir können dies nur verhindern, indem wir aufhören zu schweigen.

Dagegen steht eine gigantische “politisch-korrekte” Lobby, die jegliche Thematisierung des Großen Austausches als “rassistisch” brandmarkt. Es gilt als “fremdenfeindlich”, Ehrlichkeit über unsere Zukunft einzufordern. Wir stellen jedoch klar: Der Kampf gegen den Großen Austausch ist nicht “fremdenfeindlich” oder “rassistisch”. Es gab immer schon Ein- und Auswanderung sowie kulturellen Austausch in gesunden und verträglichen Maßen. Die Deutschen waren immer ein gastfreundliches Volk. Der Große Austausch ist jedoch eine völlig andere Entwicklung, der jedes natürliche Maß verlorengegangen ist. Es geht hierbei um unsere nackte Existenz, die auch die Voraussetzung für weitere Gastfreundlichkeit ist.?Wir sind die erste patriotische Gruppe, die die Frage des Großen Austausches klar von Hetze und Populismus trennt. Wir suchen keine Sündenböcke, sind nicht “gegen die Ausländer”.

Wir wollen einfach eine Zukunft in unserem Land.

Im Großen Austausch sind nicht die, mit denen wir ausgetauscht und ersetzt werden, unsere Gegner, sondern die, welche den Großen Austausch überhaupt erst forcieren und politisch umsetzen: unsere eigenen Multikulti-Politiker, Journalisten, Professoren und Wirtschaftstreibende.

Wir sehen also: der Große Austausch ist eine Tatsache. Er zerstört unsere Identität, Heimat, Zukunft und Demokratie als Deutsche in Deutschland und ist die zentrale Frage unserer Generation und unserer Epoche.

Ist es zu spät?

Nein. Es ist nicht zu spät. Noch ist eine Trendwende möglich. Die Voraussetzung dafür ist, daß wir die Politiker austauschen, bevor sie uns – das Volk – ausgetauscht haben. Wir müssen die Leute aufwecken und jeden Deutschen über die Fakten aufklären. Hier haben wir einiges aufzuholen; denn das wichtigste Thema unserer Generation ist das größte Tabuthema aller Zeiten. Unsere Zukunft als Deutsche ohne Migrationshintergrund wird im wahrsten Sinne des Wortes “totgeschwiegen”. Der grosse Austausch muss bekannt werden!

Fast jeder weiß, daß etwas Bedrohliches stattfindet, aber niemand hat ein klares Bild davon. Die Medien vernebeln es hinter Begriffen wie “Vielfalt”, “Entwicklung” und “Bereicherung”. Dabei ist die Sache erschreckend simpel: Wir werden ausgetauscht! Niemand hat bisher alle Fakten klar auf den Tisch gelegt und die Tatsachen frei von jeder Hetze angesprochen. Wir haben nur noch eine Chance und die heißt: Informieren und Aufklären. Wir wollen, daß der Große Austausch endlich in das Bewußtsein der Bevölkerung tritt und von Medien und Politik öffentlich debattiert wird. Der Begriff muss sich wie ein Lauffeuer durch ganz Deutschland und Europa verbreiten. Wir müssen die Botschaft vom Großen Austausch in jede Straße, in jede Stadt und jedes Bundesland tragen. Wir dürfen nicht mehr länger nur reden, sondern müssen handeln und aktiv werden.

Wir müssen unseren Politikern zeigen, daß es auch Jugendliche ohne Migrationshintergrund gibt und sie zu Recht ein Recht auf Heimat, Identität und Zukunft einfordern. Wir sind keine Nazis, Fremdenfeinde oder Rassisten. Wir sind normale Deutsche, die sich nicht austauschen lassen wollen.

Wir stehen, ob wir es wollen oder nicht, an einer historischen Schwelle, an der sich entscheiden wird, ob wir als Deutsche in unserer eigenen Heimat weiterhin – auch über die nächsten Generationen hinaus – fortbestehen werden. Jedes Viertel, jede Straße und jede Stadt ist Teil dieses Konflikts – niemand kann mehr davonlaufen.

Wir befinden uns in einem Kampf, den uns die Multikultis aufgezwungen haben. Ihr Plan zerstört unsere Lebensgrundlage und unsere Zukunft. Wir müssen die Wahrheit über unsere Lage an die Öffentlichkeit bringen. Wir müssen jedem Deutschen klarmachen, daß das, worauf er vertraut hat, falsch ist, und daß alles, worauf er sich verläßt, in Gefahr ist. Deutschland war immer das Land der Deutschen.

Aber wenn wir jetzt nicht den Mund aufmachen und uns bewegen, wird es bald nicht mehr unser Land sein.

*) Zur Kenntnisnahme. Aus Sicherheitsgründen ist das Schreiben anonymisiert worden.

www.conservo.wordpress.com


SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

37 Kommentare

  1. Wer mal bei “Indyblödia-linksunten” reinschaut, wird
    dort eine (schon krankhafte) Pervetierung anhand von
    Artikeln u.Kommentaren feststellen, welche bei jedem
    g e s u n d e n Volk ‘ne Inhaftierung zur Folge hätte!
    (Zumindest aber ‘ne Einweisung in die “Geschlossene”!)

    W E R aber sponsort bzw.finanziert soviel selbstmörderischen
    Abschaum? “Nützliche Idioten” ist klar – aber für WEN ???
    PS.
    Das Versprechen auf ungestörtes Ausleben aller nur
    denkbaren Perversionen, hatte dem Islam vor 1400 Jahren
    enormen Aufschwung verliehen! …. Passiert DASSELBE
    gerade wieder bei Links/Grün? …. Die auffällige “Solidarität”
    zu dieser geisteskranken “Kultur” ist jedenfalls mehr
    als auffällig!!!

  2. Der Biss der Jararacalanzenotter

    Gewiss,es gibt nicht viele,wir haben keine sonderlich grossen Vergleichspotentiale,wie es heute,fast 5Jahre nach MM´s Aufruf zum bewaffneten Widerstand gegen den Neokommunismus wirklich aussieht und wie es um Deutschland heute steht.
    Das Gift der in Südostbrasilien und Nordostargentinien vorkommenden Lanzenotter ist eines der komplexesten,natürlich vorkommender Toxine.
    Es enthält neben Enzymen auch nidermolekulare Polypeptide und eine ganze Reihe chemisch nicht verstehbarer Komponente.Das macht es zu einem hochgefährlichen und schwer einschätzbaren,im Bezug auf die Behandlung schwer einzuordnenden Toxin,was einerseits hochwirksam,andererseits eben toxikologisch auf die Symthomathik schwer einschätzbar macht.
    Unbehandelt ist die Mortalität nach Unfällen mit diesen Tieren recht hoch.
    Jarhagin wirkt zunächst hämolytisch und durch gewisse Mettaloproteinasen stark hämorrhagisch.
    Zunächst wirkt es auf die roten Blutkörperchen zersetzend,später treten unvorhersehbare innere Blutungen mit Zerstörungseffekt der Gefässbahnen und auch der Organe auf.
    Nach dem Biss nekrosiert die Bissstelle,dass Gewebe stirbt ab,und der Vorgang schleppt sich in tiefen Gewebsschichten immer weiter vor.
    Später blutet der Patient aus ehemaligen Narben,Mückenstichen,Pickeln und ähnlicher Oberhautschwachstellen.
    Liegt die Bissstelle am Bein,so verfärbt sich dieses schwarz,dass Gewebe stirbt nahezu ab,und der Vorgang greift auf den Rumpf über.
    Jetzt bluten verstärkt kleine und mittlere Gefässe,die Haut des Patienten ist dadurch lila bis schwarz gefärbt.Immer mehr Gewebe stirbt und fault,wird nichts unternommen ist der Tod durch Sepsis jederzeit möglich.,und auch ein Organversagen ist nun jederzeit möglich,und unbehandelt auch sehr wahrscheinlich.

    Und genau diese Bisswunde hat unser treuer deutscher Volkskörper abgekriegt,kein Vergleich ist naheliegender als der Biss einer Jararacalanzenotter.
    Der Neokommunismus enthält dieses Gift,Deutschland fault am Gewebe ab,stinkt, und blutet durch dieses Gift unaufhörlich an allen Stellen.Seine nekrotisierten Narben sind überall,und an jeder Ecke zu sehen.Diese Land ächzt unter dem todbringenden Gift,ich lese oben Deutschland ist zu 45% befallen,nur 55% Indigenität seien noch gewährleistet.Wie das in 10Jahren aussieht,vorausgesetzt das Tempo der Giftzufuhr wird nicht erhöht,brauche ich niemandem wirklich zu erklären.
    Dieser Volkskörper wird sich nicht mehr lange mit seinen furchtbaren Wunden winden,er wird einen Tod sterben den die Geschichte einmal in Erklärungsnot bringen wird.
    Der Biss der Jararacalanzenotter blieb unbehandelt.
    Nach langer Pein und Qual,stinkend und nekrotisierend am Leib, ist Deutschland seinen Verletzungen erlegen und für alle Zeiten von uns gegangen.
    Und es ist ein unweigerliches,wird nicht augenblicklich ein Antitoxin gespritzt,
    wird Deutschland sein sozialkommunistisches Gepräge niemals mehr los werden.
    Die geplant Abschaffung und Zerstörung dieser Nation ist nur noch eine lapidare Formsache.Nur noch Kleinigkeiten trennen uns zu diesem Zeitpunkt noch von der Vollübernahme des neuen deutschen Kommunismusses.

  3. Mein Name ist Deutschland wisst Ihr noch wer ich bin?

    https://www.youtube.com/watch?v=GFGtEfh9Dvw

    Der Tag wird kommen und er kommt bald da bin ich mir Sicher, an welchem sich das Volk die Erniedrigungen nicht mehr hinnehmen wird.

    Dann werden wir mit Leidenschaft und voller Hingabe für unser Vaterland Kämpfen und mit Stolz in der Brust werden Siegen.
    Und wenn wir dennoch verlieren sollten, dann werden wir mit erhobenem Hauptes Untergehen und mit Respekt.

    Aber Aufgeben Niemals!

  4. Spirit333 …

    Lieber aufrecht sterben – als vor gelöscht! kniend leben!

    MM: Verwarnung! Auch bei Ihnen bin ich es satt, stets hinterherkorrigieren zu müssen. Solche Ausdrücke diskreditieren meinen Blog, meine Reputation – und die gute Sache, für die wir alle kämpfen!

  5. @Kammerjäger 9

    Ja, so kann man es auch ausdrücken.

    Aufrecht Sterben aber im Kampf. Meine Vertrauten und meine Wenigkeit bereiten uns bereits seit längerem auf das Unvermeindliche vor. Nahrungsmittel, Wasser, Antibiotika, Verbandskästen und und und.

    Erfahrungen im Krieg machen Klug. Jeder der im Krieg war, weis wovon ich Rede.

  6. „Der große Austausch läuft auf vollen Touren! Deutsch stirbt!“

    Nachfolgend der AUSTAUSCH auf dem Arbeitsmarkt.

    “Bundesjustizminister Heiko Maas ( SPD ) hat die Union aufgefordert, ihren Widerstand gegen ein Einwanderungsgesetz aufzugeben. Maas will eine schnelle Eingliederung von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt.”

    http://www.focus.de/politik/deutschland/integration-von-fluechtlingen-maas-union-muss-widerstand-gegen-einwanderungsgesetz-aufgeben_id_4828639.html

    Der SPD-Vogel ist wohl nicht ganz klar in der Birne. Bei 3 Millionen deutschen ARBEITSLOSEN will der irgendwelche dahergelaufenen ASYLBETRÜGER in den Arbeitsmarkt integrieren? Ja gehts noch??? Ein größeres SCHWERVERBRECHEN am deutschen Volk kann es nicht geben.

    Kann diesen Typ mal Einer ( oder Mehrere ) VERKLAGEN der dazu in der Lage ist???

    Die SPD macht Deutsche also ARBEITSLOS. DAS MUSS MAN SICH MERKEN. Die SPD. Diese Partei müsste verboten werden.

    Wie lautete noch der Amtseid???

    “Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.”
    ————————-
    Dieser SPD Heini macht genau das GEGENTEIL.

  7. monika richter # 3

    Apropos: Giftinjektion oder Infektion

    Wenn so etwas passiert, wird im Regelfall sofort dagegen reagiert und Gegenmaßnahmen eingeleitet, um zu überleben.

    Dafür steht unsere „Zentrale“ – unser Kopf.

    Nicht zu vergessen: Mit der Erstinfektion – um MM zu zitieren – wurde auch damit begonnen ein Narkotikum mit hohem Einlullungsfaktor dauerhaft zu verabreichen.

    Hier trifft aber ohne Zweifel zu, dass der Fisch zuerst vom Kopf her zu stinken angefangen hat.

  8. Habe mir das Video (Karl 7)angeschaut. Ist Alice Schwarzer eine Frau ? Schließlich stand diese Person Jahrzehnte der Frauenbewegung vor.
    Eine Frau wie Michael Obama ?

  9. Nüchtern gesehen könnte uns nur ein Militärputsch mit anschließender Miltärdiktatur noch retten. Aber da wir keine Armee mehr haben, sondern nur ein paar Natozäpfchen…
    Zudem würde unser Land dann wieder “bombastisch” von unseren “Freunden” “befreit” werden.

  10. zur “Verwarnung” bei Kommentar 9.!

    Als überzeugter Darwinist habe ich das vernunftbegabte Recht,
    Hominiden welche in ihrer Evolution Jahrhunderte zurückgeblieben sind, als Halbaffen zu bezeichnen!

    Beleidigen aber will ich DAMIT niemanden – denn DAS machen
    Die schon selbst besser, als ich das jemals könnte!

  11. Oft verstehe ich die ganze Diskussion um das Aussterben der Autochthonen nicht. Man redet sich ständig auf Politiker raus, nur um nicht selbst tätig werden zu müssen. Weder ein Neger noch ein Moslem wird mir meine Einstellung und meine Denkweise verbieten können. Wenn die Leute endlich einmal ihr Hirn gebrauchen würden und gemeinsam gegen die eigene Ausrottung vorgehen würden, dann gäbe es die jetzigen Zustände gar nicht.

  12. @7 Auch zu Karls Video: Hier eine “reine” Verschwörungstheorieseite, und sie bezeichnet sich auch selber so. Oft taucht da tatsächlich auch maßloser Quark auf, aber vieles kommt von hochinteressanten Gästen, gerade auch zum Thema NWO (- “Oligarchen”). Hier ein sehr interessantes aktuelles Gespräch zu diesem Thema, inkl. der aktuellen Homo-Regenbogen-Propaganda:

    http://freemantv.com/jumping-the-bandwagon-joseph-atwill/

    “Joseph Atwill’s opinions on the mind control propaganda of right now! Can homosexuality be used as a weapon? Is the Rainbow Flag a method of Social Engineering? Will the removal of the Confederate flag end racism?”

  13. ——– Weitergeleitete Nachricht ——–
    Betreff: Bitte um Verbreitung
    Datum: Tue, 21 Jul 2015 17:55:02 +0200
    Von: Josef Lohmanns
    Antwort an: J.Lohmanns@t-online.de
    An: Cajus-Pupus@t-online.de

    Hallo Cajus,

    ich habe eine Bitte an Dich. Kannst Du für mich folgendes einsetzen, bei Deinen Kommentaren? Ich sehe sonst keine Möglichkeit mehr, diese Petition zu verbreiten.

    Ich danke Dir. Du hast was gut bei mir!

    Juppi

    Petition richtet sich an Deutsche Frauen! Deutsche Männer! Deutsches Volk!
    Volkinitiative

    https://d22r54gnmuhwmk.cloudfront.net/photos/1/yu/pn/sByupNsxHEoDSxH-800×450-noPad.jpg

    Aufruf an alle Leser dieser Petition

    Wir alle wissen, dass es sehr schlecht um Deutschland steht. Das deutsche Volk wird von allen Seiten brüskiert, belogen und betrogen.
    Die Regierung forciert den Zusammenbruch des Deutschen Volkes durch kriminelle Machenschaften.
    Die Regierung forciert den Zusammenbruch des Deutschen Volkes durch extreme Einreise-Zulassung von Einwanderern, die nur das Ziel haben, Deutschland und auch den Rest von Europa ein zu nehmen und die Deutsche Bevölkerung zu eliminieren.
    Die Regierung forciert den Zusammenbruch des Deutschen Volkes durch die absolute Abgabe von deutschen Rechten an die EU.
    Die Regierung forciert den Zusammenbruch des Deutschen Volkes durch die Zulassung und Unterstützung des dritten Welt-Krieges seitens der USA.
    Die Regierung forciert den Zusammenbruch des Deutschen Volkes durch Zulassung und Unterstützung der Verrohung und dem Pervertieren unserer Kinder.
    Die Regierung forciert den Zusammenbruch des Deutschen Volkes durch Zerschlagung und Ausrottung der normalen Familien, indem sie gleichgeschlechtliche Ehen anerkennt.
    Die Regierung forciert den Zusammenbruch des Deutschen Volkes durch indem sie dem deutschen Volk den Mund verbietet und der deutsche Bürger nicht mehr die Wahrheit sagen darf.
    Die Regierung forciert den Zusammenbruch des Deutschen Volkes durch indem sie den Medien auf erlegt hat, nicht die volle Wahrheit zu berichten.

    Da der deutsche Bürger nichts mehr zu sagen hat, versuche ich auf diesem Weg eine Volksinitiative zu ergreifen.

    Volksinitiative
    Die erste Verfahrensstufe bildet eine Volksinitiative
    mit Unterstützung durch mindestens 100.000 Unterschriften.
    Sie bringt eine Verfassungs- oder Gesetzesvorlage
    in Form einer allgemeinen Anregung oder
    als ausformulierten Entwurf in den Bundestag ein.
    Das Parlament bekommt so die Gelegenheit, ein Bürgeranliegen
    frühzeitig aufzugreifen. Den Initiatoren
    der Volksinitiative erwächst aus dem Recht auf Anhörung
    im Parlament öffentliche Aufmerksamkeit und
    die Chance, dass ihr Anliegen umgesetzt wird.

    Deshalb rufe ich alle Deutschen, ob in Deutschland oder im Ausland auf, diese Petition zu unterzeichnen. Wenn wir mindestens die 100.000 Unterschriften geschafft haben, werde ich die Petition an den Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert, schicken. Die geforderten Gesetzesvorlagen stehen hier in dem Petitionsbrief Volkinitiative.

    I.: http://www.globale-evolution.de/entry.php/23-Alliierte-G%C3%BCltige-Gesetze#comments
    II.: https://zeitzentrum.wordpress.com/eine-seite/besatzungs-und-kriegszustand-der-brd-erklart/
    III.: http://heimatforum.de/
    IV.: http://www.vice.com/de/read/deutschland-hat-also-keinen-friedensvertrag-brd-gmbh-reichsbuerger-110
    V.: http://deutschelobby.com/
    VI.: http://www.zellnahrung.info/wahnsinn.html#krebsrisiko
    VII.: https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/07/08/bildungsplan-rotgrun-fordert-kindersex-warum-durfen-diese-politiker-regieren-2/
    VIII.: http://deutschelobby.com/menu-themen-auflistung/deutschland-deutsches-reich/die-identitat-des-deutschen-volkes/
    IX.: http://www.jahrhundertlüge.de/images/stories/buch/DIE%20JAHRHUNDERTL%C3%9CGE%20-%20V9.pdf
    X.: http://reichsjustizamt.de/shaef.htm
    XI.: http://www.lexexakt.de/index.php/glossar?title=haagerlandkriegsordnung.php

    Petition Volksinitiative

    Herrn
    Bundestagspräsident
    Prof. Dr. Norbert Lammert
    Deutscher Bundestag
    Platz der Republik 1

    11011 Berlin

    Sehr geehrte Herr Prof. Dr. Lammert,

    lange genug hat das deutsche Volk dem Treiben der jetzigen Regierung tatenlos zugesehen. Das deutsche Volk ist mittlerweile ein Volk der zweiten Klasse geworden. Die Bundesregierung tut alles, um das deutsche Volk zu vernichten.

    Durch die USA Hörigkeit werden wir der Austragungsort des dritten Weltkrieges werden! Dank auch der unsäglichen Machenschaften von Frau Dr. Angela Merkel in Sachen Ukraine.

    Mittlerweile hat sich die Bundesrepublik Deutschland von der Demokratie verabschiedet und hat eine neue Diktatur installiert. Zu sagen haben wir im eigenen Land nichts mehr! Alles wird von der EU vorgeschrieben und notfalls mit Gewaltmaßnahmen durchgesetzt.

    Unsere Kinder werden von den links-grünen Parteigenossen, mit Absegnung der Regierung, der „Sexuellen Vielfalt“ – eine Spielwiese für Pädophile und „Reformpädagogen“ ausgesetzt. Die „Genderisierung der Gesellschaft“ nimmt immer mehr wahnsinnige Züge an.

    Der untragbare Zustrom von „Asylanten“, die zu 90 % Wirtschaftsflüchtlinge sind, zerstören mit Wissen und Willen der Regierung unser Land. Unsere alten Menschen, werden aus Altersheime rausgeschmissen, um den „Asylanten“ Platz zu machen!

    Deshalb fordern wir, die Unterzeichner, Sie Herr Prof. Dr. Lammert, im Rahmen dieser Volksinitiative folgende Gesetzes-Vorlagen dem Deutschen Bundestag zur Beratung und Verabschiedung vorzulegen.

    1.: Es wird ab sofort die Bürgerbefragung (Referendum/Volksentscheid) zugelassen!

    2.: Der Euro wird wieder abgeschafft und die Deutsche Mark wird das alleinige Zahlungsmittel in der Bundesrepublik Deutschland!

    3.: Die Bundesrepublik Deutschland tritt aus der EU aus!

    4.: Die Grenzen zu unserem Land werden geschlossen!

    5.: Abgelehnte „Asylbewerber – Migranten“ werden umgehend in ihr Heimatland geschickt. Sollte das nicht möglich sein, kommen die abgelehnten „Asylbewerber – Migranten“ in das letzte sichere Einreiseland, welches sie vor Erreichen der Bundesrepublik Deutschland durch quert haben!

    6.: Kriminelle „Asylbewerber – Migranten“ werden nach Verbüßung ihrer Strafe sofort ausgebürgert! (Siehe Punkt 5)

    7.: Die Scharia wird in der Bundesrepublik verboten!

    8.: Die Halal Schlachtung der Tiere ohne Betäubung wird verboten!

    9.: Das Besatzungsrecht der Alliierten ist abzuschaffen, damit wir endlich nach 70 Jahren Zwangsherrschaft wieder voll souverän werden!

    10.: Der Artikel 120 des Grund Gesetzes
    (1) Der Bund trägt die Aufwendungen für Besatzungskosten und die sonstigen inneren und äußeren Kriegsfolgelasten nach näherer Bestimmung von Bundesgesetzen.
    (…)
    wird ersatzlos gestrichen!

    11.: Mit den ehemaligen Feindstaaten des deutschen Reiches einen Friedensvertrag abschließen!

    12.: Die Einfuhr von Gen-manipulierten Lebensmitteln wird sofort verboten!

    (1).: Der Anbau und die Herstellung von Gen-manipulierten Lebensmitteln muss total verboten werden!
    (2).:Pestizid-Anwendung muss stark eingeschränkt werden + Kennzeichnung bei Lebensmitteln!

    13.: Das Deutsche Reich, deren Existenz durch die Bundesverfassungsgerichtsurteile (u.a. 2BvL6/56, 2Bvf1/73 und 2BvR373/83) und mit dem Militär-Gesetz Nr.52unwiderruflich festgestellt wurde, ist unverzüglich wieder herzustellen.

    14.: Mit sofortiger Wirkung tritt die Bundesrepublik aus der Nato aus!

    15.: Das Ausspionieren und die Überwachungen der Bundes Bürger ist sofort einzustellen!

    16.: Der Macht der Konzerne und der Banken wird sofort ein Riegel vorgeschoben!

    17.: Die Privatisierung von Konzernen oder Wirtschaften wie z.B. die Wasserwirtschaft, wird ab sofort eingestellt. Bereits vorgenommene Privatisierungen werden wieder Re-Privatisiert.

    18.: Die Sexualisierung und Pervertierung unserer Kinder wird sofort gestoppt.

    19.: Die Genderisierung der Menschen wird ab sofort eingestellt.

    20.: Die Printmedien und Rundfunk- und Fernsehmedien müssen ab sofort die Publizistische Grundsätze (Pressekodex) einhalten.
    21.: Die Amtssprache und Verkehrssprache in Deutschland ist DEUTSCH.

    Die Unterzeichner legen diese Gesetzesvorlagen an, da auf freiwilliger Basis die Bundesregierung nichts dergleichen unternehmen wird.

    Wir hoffen Herr Prof. Dr. Lammert, dass Sie diese Volksinitiative dem Bundestag zur Beratung und Verabschiedung vorlegen werden!

    Im Namen aller Unterzeichner

    Josef Lohmanns

  14. Müsste man die Umvolkung unseren Kindern erklären, so würde dies ganz einfach funktionieren: Man nehme ein Glas mit klarem Wasser und gebe ein Tröpfchen mit blauer Tinte hinein. Zunächst färbt sich nur die Oberfläche. Gibt man einen zweiten Tropfen hinzu, so wird zumindest ein Teil des Wasser leicht hellblau während der andere Teil in seinem ursprünglichen Zustand bleibt. Gibt man einen Dritten hinzu, dann ist der gesamte Inhalt des Glases versaut…

  15. Einen großen Teil der Schuld tragen unsere

    Konzerne und die Sozialkonzerne.

    Deren Gewinnstreben ist nur am eigenen Profit

    orientiert und nicht am Wohl der Deutschen.

    Billige Arbeitskräfte, wenn möglich aus den

    Dritte – Welt – Ländern.

    Die sind handzahm.

    Leider machen auch hier wieder die Kirchen

    und die Gewerkschaften mit.

    Pfui Daibel.

    Ohne Amen

  16. Macht euch nicht verrückt. Alle Verrückte haben sich in der Vergangenheit selbst überholt. Nichts war für die Ewigkeit. Viele Deutsche sind nach Rumänien gegangen und sind teilweise deutscher, wie wir Deutsche. Stellenweise so schlimm deutsch, das wir manchmal darüber erschrocken sind, wenn sie von dort zurück kamen. Der Deutsche hat eine Eigenart, die kaum ein Mensch auf dieser Welt hat. Ausdauer, Fleiss, Sturheit, teilweise Besessenheit etwas zu erreichen bis zur Selbstaufgabe. Wenn 300000 Deutsche sich auf den Weg machen, wie die Juden unter Moses, mit guter Ausbildung, nimmt die jeder.Selbst die Amis haben sie nach 45 bei sich aufgenommen. Selbst wenn die Muslime uns übernehmen sollten, sind sie bald wieder draussen.Ihre Ideologie macht sie so unfähig, das sie irgendwann nicht mal mehr eine Klospülung reparieren können. Man sieht es bei denen überall.Ihre vernarrtheit in ihrem Glauben wird ihr Untergang sein. Definitiv.Was wurde schon alles von den Bäumen geblärrt. Ozonloch, Baumsterben, Co2, usw usw. Hätte uns keiner geholfen nach dem Krieg , hätten wir es auch geschafft. Im Moment dezimieren sich die Muslime erst mal selbst. Jetzt hat erst mal der Großherzog von Ankara eine Breitseite bekommen.Das hilft sehr im Gehirnskasten. Die nächsten sind unsere Politiker. Weil irgendwann hilft der beste Bodyguard nichts mehr. Dann fahren die Grünen auch nicht mehr mit dem Fahrrad durch Berlin. In drei Jahren hat es selbst die Antifa mit ihrem Spatzenhirn begriffen. Der letzte in der Bevölkerung sowieso.Der Türke um de Ecke mit seinem Dönerladen, voll mit Bankkredite und Ehrgeiz das Ding aufzubauen auch. Auch die Jungs haben etwas zu verlieren. Glaubt es bloss. Da sind verdammt gute Jungs dazwischen. Gut ausgebildet und integriert. Es sind nicht alle gegen die Deutschen. Niemals.Im Gegenteil. Die Statistiken unterliegen über mehrere Jahrzehnte immer dem gleichen Fehler. Sie vergessen die Faktoren, die keiner voraussehen kann. Wir müssen uns wehren, wenn es sein muss auch mit Gewalt, aber ich glaube wir haben mehr Helfer dabei wie wir denken. Wir überstehen auch die Flüchtlinge. Auf Deutschland, hopp, hopp. Mit einer verlorenen Schlacht ist der Krieg nicht verloren. Aber die harten Faktoren müssen mehr werden. Müssen. Nur dann kann es besser werden. Das müssen wir noch eine Weile aushalten. Das schaffen wir auch.

  17. Was ist und was will der Islam?
    Durch den Islam wird unsere Identität eliminiert.

    Genau das wird passieren, wenn wir uns nicht wehren und zwar jetzt, ab heute.

    Ohne Gegenwehr werden wir Sklaven dieser Halbaffen, die sich als Herrenmenschen aufspielen.

    In ihrem Buch erhalten sie Anleitung zum Töten, Lügen, Betrügen, Vergewaltigen und Vertreiben eines Jeden, der dieser Steinzeit Ideologie die sie uns als Religion verkaufen nicht übernimmt.

    UND UNSERE POLITIKER SCHAUEN TATENLOS ZU!!!!!

    Ist es zu spät?

    Nein. Es ist nicht zu spät.

    Noch ist eine Trendwende möglich.

    Die Voraussetzung dafür ist, dass wir die Politiker austauschen, bevor sie uns – das Volk – gegen diese barbarischen Verbrecher, die jetzt schon als Uboote bei uns sind, ausgetauscht haben.

    In jeder Straße, in jeder Stadt und jedem Bundesland wird es eine mutige Person geben, der die Politiker am eigenen Leib spüren lässt, dass wir nicht mehr länger nur reden, sondern ab sofort handeln und aktiv werden.

    Unsere Politiker werden erleben, dass es Millionen Junge und Alte in unserer Heimat gibt und sie ihr Recht auf Heimat, Identität und Zukunft einfordern.

    Und das mit allen Mitteln!

    Unsere Politikern werden erleben, dass diese Millionen Menschen keine Nazis, Fremdenfeinde oder Rassisten sind, sondern normale Deutsche, die nicht darauf warten wollen das ihnen der Kopf abgeschnitten wird, wenn sie nicht zum Islam konvertieren.

    Wenn wir jetzt nicht den Mund aufmachen, unsere Kreativität und Intelligenz einsetzen, werden wir bald unter der Knute des mittelalterlichen Islam leben müssen.

    Fast täglich höre ich, dass die Menschen in meiner Heimatstadt Köln auf den ersten Funken warten, den junge Menschen, die ihr Leben noch vor sich haben entzünden, damit der Sturm über unsere Regierenden hereinbricht.
    Und dann Gnade ihnen Gott!

  18. @ Karl

    Wollte schon zum Kommentar Nr. 27 im Beitrag https://michael-mannheimer.net/2015/07/15/die-antwort-russischer-frauen-auf-die-dekadenten-sexuellen-minderheiten-des-westens/ eine Antwort geben; folgende passt hier aber auch:

    Von älteren Mitmenschen, die die Katastrophe des WK II erlebt/ überlebt haben, wurden mir als Jugendlicher persönliche Erlebnisse aus dieser Zeit erzählt und von diesen Personen manchmal auch Einstellungen/Meinungen zum 3. Reich des NSDAP-Regimes geäußert.

    Eine dieser Meinungen war die feste Überzeugung, dass Hitler der kleine Antichrist bzw. Vorläufer des Antichristen gewesen sei.

    Erst Jahre später habe ich begriffen, was damit gemeint war und dass dies angesichts des Holocausts und der generell antichristlichen Haltung des Hitlerregimes, dem auch bekennende Christen, wie Bonhoeffer u.v.a. zum Opfer fielen, zutrifft.

    Volle Zustimmung erhielt das mörderische Nazi-Regime seinerzeit von namhafter muslimischer Seite – nämlich dem Mufti von Jerusalem, Amin al-Husseini (Verwandter und späterer Mentor des im Westen „etablierten“ und 2004 verstorbenen Terroristen Yasser Arafat), der den Judenhass Hitlers und seiner Vasallen teilte, Hitler deshalb hofierte und diesen in seinem Rassenwahn unterstützte. Im Balkan stellte Amin al-Husseini 1943 eine muslimische SS-Einheit (Handschar-Division) auf (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Mohammed_Amin_al-Husseini).

    Aus dieser ideologischen Verbundenheit des Nazi-Regimes mit dem islamischen Fundamentalismus gründete nach 1945 letztendlich auch die weitere Zusammenarbeit mit muslimischen Fundamentalisten gegen die Sowjetunion bzw. den Kommunismus im Kalten Krieg.

    Die Moschee in München-Freimann, die erste bayerische Moschee, spielte dabei eine wichtige Rolle – auch bei der weiteren Islamisierung von D und EU (siehe https://web.archive.org/web/20110714040125/http://www.daserste.de/ttt/beitrag_dyn~uid,k5opic8r9kfyoh68~cm.asp).

    Da Nationalsozialisten im Grunde genommen links-ideologisch ausgerichtet waren und nicht rechts-konservativ, wie heutzutage fälschlicherweise endlos wiederholend behauptet wird, ist offenkundig, dass heute wieder die gleichen Kräfte am selben Strick ziehen.

    Nur ein(!) untrügliches Zeichen dafür, wie weit sich unsere Gesellschaft aufgrund dieser sich gegenseitig unterstützenden linken und islamischen Ideologien zum Schlechten hin verändert, ist der zunehmend stärker werdende und öffentlich geäußerte, aber nicht geahndete Antisemitismus (z.B. „Juden ins Gas“ oder der Gebrauch von Jude als Schimpfwort), der direkt im Zusammenhang mit der fortschreitenden Islamisierung steht.

    Von unseren politisch korrekten Politikern, allen voran den Linken und Grünen, flankiert von den Mainstream-Medien, wird dies aber geleugnet und mit dem stereotypen Verweis auf (die abzulehnenden, politisch eher marginalen) Neonazis vehement bestritten.

    Frustrierend und fast resignierend wirkt die Tatsache, dass unsere mit Blindheit geschlagenen Eliten – die politischen und kirchlichen Führer (Verführer?) – dieser Abwärtsentwicklung tatenlos zuschauen und diese z.T. sogar unterstützen.

    Deshalb sollten wir aber nicht verzweifeln oder uns gar zurückziehen. Denn wir können gewiss sein, dass trotz aller bedrängender Mächte und selbsternannter Weltenlenker ein Anderer im Regime sitzt; nämlich kein geringerer als Jesus Christus selbst, dem alle Macht im Himmel und auf Erden gegeben ist.

    An dieser in Matthäus 28,18 begründeten Hoffnung dürfen wir festhalten und auf eine gute Wendung vertrauen. Siehe dazu auch http://www.gottesbotschaft.de/?pg=3369.

    Zum „friedlichen“ Islam schreibt Jörgen Bauer:
    „Wir haben das große Verdummungsprogramm in Sachen “friedlicher Islam”. Der Islam ist seinem Wesen nach nicht friedlich, sondern ausgesprochen mörderisch – auch wenn man das nicht wahrhaben will. Wir dürfen uns durch sich friedliche gebende Muslime nicht täuschen lassen. Diese wissen in aller Regel nämlich selbst nicht, um was es im Islam tatsächlich geht.“ (siehe http://www.auftanken.de/bl_andachten/2015-07-18/)

    Trotz der weltweit zunehmenden Christenverfolgung, besonders in islamischen Ländern, wirkt dort der Geist Gottes durch seine Liebe, die in den Menschen zur Wirkung kommt – zum Zeugnis und Vorbild auch für uns, die wir bei fortschreitender Islamisierung vielleicht auch bald als Christen ähnlichen Bedrängnissen ausgeliefert sein werden. Dazu einige bewegende Kurzvideos unter http://www.verfolgte-christen.org/mediathek/.

    Erfreulich ist die Tatsache, dass das Christentum unter Muslimen hier in Deutschland als auch in islamischen Ländern immer mehr Anhänger findet, trotz oder gerade wegen der Bedrückung und des Wütens militanter Koranverfechter.

    Fazit: Das Wirken des Geist Gottes kann niemand aufhalten.

  19. OT

    21 Juli 2015, 18:15
    Austritte: Evangelische Landeskirchen verzeichnen Höchststand…
    http://www.kath.net/news/51423

    21 Juli 2015, 12:00
    Wird aus Baden-Württembergs Schulen alles Christliche verbannt?

    Kirchenvertreter warnen vor rigoroser Umsetzung des „Kopftuch-Urteils“ – Landesregierung will Bevorzugung des Christentums streichen – Störung des Schulfriedens künftig durch Kopftücher, Kreuze an Halsketten, Schulgottesdienste und Weihnachtsfeier…
    http://www.kath.net/news/51414

    21 Juli 2015, 11:30
    USA: Bäckerei musste wegen angeblicher Diskriminierung schließen

    Keine Hochzeitstorte für lesbische Paar, daraufhin verurteilte Gericht den Familienbetrieb umgerechnet 123.000 Euro Geldstrafe – Jetzt bekommt die christliche Familie viel Unterstützung über das Internet…
    http://www.kath.net/news/51404

    20 Juli 2015, 12:00
    Lebensschützer erwägen rechtliche Schritte gegen Lucke-Partei

    Die «Aktion Lebensrecht für Alle» (ALfA) erklärte am Montag auf Anfrage in Köln, sie prüfe rechtliche Schritte gegen den Namen der neuen Lucke-Partei. Bernd Lucke hatte am Sonntag in Kassel angekündigt, dass die neue Partei ALFA heißen solle…
    http://www.kath.net/news/51410

    21 Juli 2015, 07:00
    Letzte Chance für Asia Bibi

    Berufungsverhandlung für die zum Tode verurteilte pakistanische Christin…
    http://www.kath.net/news/51412

    21 Juli 2015, 08:00
    Ein unnötiger Kampf

    Zum Tod des CDU-Politikers und Christen Philipp Mißfelder – Der junge Katholik sah sich böswilligen Angriffen aus linken und gegnerischen Milieus, aber auch aus den eigenen Reihen ausgesetzt…
    http://www.kath.net/news/51415

    Weitere wichtige Themen bei kath.net: Betreuungsgeld; Pille danach

  20. Robert Kaufmann 23#
    Glauben sie wirklich das sich auch in Köln was rührt .
    Köln ist so ROT-GRÜN-CDU verkommen ,die Stadt Köln dreckig und nur noch Kopftücher und Burkas zusehen .
    Mir ist immer übel ,wenn ich in meiner Heimatsstadt rein muss .
    Es tut mir weh ,da mein Kölle nicht mehr zuretten ist . Es ist schon eine Islamische Stadt und bald werden sie den Kölner Dom zu einer Moschee machen ,dieser Neue Kardinal Wölke ist genau der Kirchen jeck der mit hilft unseren Kölner Dom umzugestalten.

    Ich traue diesen Vaterlandsverräter Heute alles zu .

    Der Kölner Dom wird FatimaRotzMoschee
    Der Kölner Karneval wird zum HalalFest umbenannt
    Kölsch ist verboten und es wird nur noch türkischer Tee getrunken
    Heil Islam

  21. “Frankfurter Schule” etc. …
    …erklärt Vieles,

    es ist aber nicht einmal die halbe Wahrheit.

    Schweden, ferankreich, England,….


    die europäischen Länder…
    …und nicht nur die…

    …alles “Frankfurter Schule(?)

    Das Fragezeichen ist Rhetorisches.

  22. Zuerst kommen die sog. Flüchtlinge und dann kommt der ganz grosse Nachhall an Familiennachzug.

    Gabriel ist dafür denn er ist in erster Ehe mit einer Türkin verheiratet gewesen und ein Beschnittener.

  23. …ist ein Rhetorisches

    Gabriel bei der insolventen Moscheegemeinde
    nlässlich der angekokelten Moschee,
    (anlässlich der zu dieser Zeit noch nicht bekannten Tat eines “Verwirrten”,
    eines Moslems,
    anlässlich einer Tat,
    die den Geist der NSU atmete)

    Für die völlig niedergebrannte Kirche hat der Atem nicht gereicht,
    vielleicht ist er einfach zu dick.

    Mein Gott,
    ist der dick!

    Wer hat den Gabiriel denn bloß so rund gemacht?
    Ich muss den runden Mazyek anrufen,
    der kann alles so gut erklären.

    Allerdings sagte er beim letzten Anruf,
    mit dem Islam habe dies nichts zu tun,
    der Islam sei aus dem Zusammenhang gerissen
    und im Übrigen haber er kein Telefon.

    https://www.google.de/search?sourceid=navclient&ie=UTF-8&hl=de&rlz=1T4GGNI_deDE629DE629&q=gabriel,+moscheebrand&tbm=isch&gws_rd=ssl

  24. @ Spirit333 8.
    Ein schöner Traum und mehr nicht.

    Höchstens noch ein Märchen das anfängt mit: Es war einmal ein Volk …
    Abgelegt unter der Rubrik “Schildbürger”

    Selbst wenn, es ist längst zu spät etwas zu unternehmen (wenn nicht bis jetzt, wann dann), die ca. 60 % Ausländer (das ist realistischer) sind nicht mehr entfernbar, nicht einmal von allen gewollt.
    Es sind nicht nur die Musel, die Neger, es sind auch jene die sich toll integrieren, die wir als so tolle Menschen empfinden, die auch so toll sind, die heimlich einwandern, die wir persönlich reinholen, ach Mensch … wir haben uns unser eigenes Grab geschaufelt, stehen in ihm, kommen nicht mehr heraus aber graben weiter wie die Irren im Sinne Amerikas und merken immer noch nicht, daß wir längst verloren sind und haben.
    Das ganze lief nicht einmal subtil ab sondern äußerst grob, und selbst das haben die Deutschen nicht bemerkt, jahrzehntelang nichts bemerkt, sehr bezeichnend.
    .
    .
    Nur Naturkatastrophen konnten bisher ein Volk von dieser Größe in dieser kurzen Zeit vernichten, und auch dann nur mit seiner eigenen Hilfe.

    Aber Aufgeben Nein, natürlich niemals, solange auch nur noch ein Neona äähhh Deutscher existiert!

    Wir selber haben es verbockt, wer so die Haustür öffnet und offenläßt und sehenden Auges das Ungeziefer hereinläßt, …!!!

  25. Wenn es mal Hart auf Hart kommen sollte, würden die Rest Deutschen eine Art Untergrund Bewegung bilden!! Da bin ich mir fast sicher.So wie einst Arminius oder der Turn Vater Jahn!!
    Geschichte läufte halt eben wie ein Rad weiter!

  26. was wir erleben ist die Anwendung des Hooton-Planes.
    Dieser wurde schon Anfang der 40″ in den VSA propagiert.
    Jeder, der wissen will, kann wissen! (dank Internet)
    Das unerträgliche daran ist, daß die dummen Kälber ihre Schlächter auch noch selber wählen.

  27. @ Kapitel “Wir haben ihnen den Kampf angesagt und wollen die Wahrheit ans Licht bringen” im Hauptartikel.
    Zitat:
    “Wir sind alle in dem Glauben aufgewachsen, daß Deutschland das Land der Deutschen ist und natürlich auch bleiben wird.”
    ——————————————————————–

    Und wo ist das Problem? – Ein Denk- oder ein Formulierungsfehler?
    Der Große Austausch ist noch nicht abgeschlossen: Irgendwann werden alle Asylanten sowieso eingebürgert, um sie – in vereinfachtem Schnellverfahren schon nach wenigen Jahren – zu Deutschen zu machen. Das Land wird weiterhin Deutschland heißen und wird weiterhin von – nur etwas dunkleren – Deutschen bewohnt. Somit wird Deutschland auch weiterhin das Land der Deutschen bleiben.

    (Nur das Wort “Vaterland” wird – zumindest vorübergehend – aus der deutschen Nationalhymne verschwinden müssen: das Vaterland bedeutet “das Land der Väter” und dieses liegt im Falle der Neudeutschen irgendwo im Kongo-Urwald oder in der Kalahari-Wüste und nicht am Main oder Rhein.)

    =======================================

    @ 27 Anita

    Gott ist fleißig dabei, die Schwuchteln-Hochburg Köln zu bestrafen.

  28. Deutsch braucht nicht mehr zu sterben.
    Deutsch ist bereits tot.

    Aber die germanischen Völker, die einst das Territorium Deutschlands besiedelten, werden ewig weiterleben.

Kommentare sind deaktiviert.