Der normale Rechtsbruch unserer politischen Kaste: Wenn der Staat sein eigenes Recht bricht, ist der Souverän nicht mehr an seine Rechtstreue gebunden


 

35 Kommentare

  1. —Wenn der Staat sein eigenes Recht bricht, ist der Souverän nicht mehr an seine Rechtstreue gebunden—

    Sie sagen es ja selber Herr Mannheimer, der Staat bricht sein eigenes Recht und das kann er auch, weil es SEINES ist…Und NICHT unseres!

    Außerdem ist der Souverän längst nicht mehr das Volk, dass war das deutsche Volk auch noch nie, sondern schon immer die Herrscher…

    Wir die „Idios“ sind nur dafür da um die Herrscher zu alimentieren und diese geben uns ein, aber auch nur gefühltes, Gefühl von Mitbestimmung und Freiheit…

    Es ist aber alles gelogen und das auch nicht erst seit 45`….. 🙁 🙁 🙁

    Der Souverän hatte noch nie eine Rechtstreue-“Pflicht“, durch die er an die Bevölkerung gebunden war, sondern immer die Legitimation diese zu unterdrücken….

    Unsere eigenen Machthaber setzten die vermeintliche Demokratie genau so gegen uns ein, wie es auch die islamischen Invasoren tun…..Deswegen verstehen sie sich mit denen auch so gut…..

  2. Invasoren auf dem Vormarsch! Die Politiker der Bröselparteien,die Regierung und die Medien unterstützen das.

    Wird Zeit für ne Tonfa und Trainig!

  3. Rechtsstaat – Staat? Welcher?

    In Chemnitz ist heute ein Polizist verurteilt worden. Der hatte den Mut sich gegen Linksextremistische Gewaltverbrecher= ANTIFA zu wehren. Der Junge Polizist gilt jetzt als vorbestraft. Die Linken Körperverletzer, Volksverhetzer und Video-Ausschnitt-Hersteller bleiben wie immer ungeschoren.Von Einwanderern
    vergewaltigte Frauen und Mädchen gelten vor Gericht als selber schuld. Einbrechern muss der Geschädigte freien Abzug gewähren. Wo befindet sich eigentlich in dem Irrenhaus der erste Sodomie-Puff? Kinderbordelle solls ja auch geben.
    Ich verlange unsere Mauer wieder zurück! Pfeif auf die Bananen.

  4. OT

    Hurra! Hurra! Hurra!!!

    „““Osteuropäische Staaten lehnen Aufnahme muslimischer Flüchtlinge ab“““

    „Selbstbewusst pochen Länder wie Polen, Estland, die Slowakei oder Tschechien auf die Tatsache, dass sie einem christlichen Kulturraum angehören, wo kein Platz für die islamische Kultur wäre. Christliche Flüchtlinge wollen die Staaten jedoch vermehrt aufnehmen“

    „70 Prozent der Polen gegen islamische Einwanderer

    Polen will insgesamt 2.000 Flüchtlinge aufnehmen. Diese Zahl ist aber vielen Polen zu hoch. In einer Umfrage lehnten darüber hinaus 70 Prozent der Bevölkerung die Aufnahme von Flüchtlingen aus dem Nahen Osten oder Afrika ab. Konservative Politiker plädieren für ein verstärktes Augenmerk auf der Rückführung von Auslandspolen.“

    „Auslandspolen“

    Kurwa mac, dat bin ja isch…! 😉

    Bóg, Honor, Ojczyzna (Deutsch: Gott, Ehre, Vaterland[1]) ist eines der inoffiziellen Mottos von Polen. Es wird auch als das Motto der polnischen Armee, und nicht selten von nationalen Gruppierungen verwendet.

    POLSKA!!!!!!!!!! UND DEUTSCHLAND ZUSAMMEN!!!!!!!!!!

    Deutsches Vaterland!!!!! Polnisches Vaterland!!!!!
    Europäisches Vaterland, der europäischen und christlichen Heimat!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Darum lasst uns streiten meine Kameraden!!!!!!!!!!

  5. Ob bei der falschen Flüchtlingspolitik und Gesinnungsdiktatur, oder bei falschen Wirtschaftabkommen unsere linksrotschwarzgrün verschwurbelten Politiker sind immer dabei und meinen noch sie hätten das Recht auf ihrer Seite:
    siehe jetzt aktuell Sigmar Gabiel- wenn auch offensichtlich mit Berichten und Kommentaren über div. Themen -falsch oder zensiert oder gedehnt, oder jämmerlich verdreht dargestellt -sich die Lügenpresse selbst disqualifiziert hat, manchmal schreibt auch die Bild über unsere o.g. linksverschwurbelten Politiker die Wahrheit über div. „moralische Rechtsbrüche“:
    z.B. die bittere Lehre der peinlichen Iranreise von Sigmar Gabriel.
    Ihm sind Wirtschaftsabkommen mit einem totalitären islamischen Staat wichtiger als Menschenrechte:
    Die Menschenrechtslage im Iran
    Elementare Menschenrechte werden missachtet, und die Situation verschlechterte sich zuletzt nur: Laut Demokratieindex der Organisation „Freedom House” ist der Iran ein autoritäres Regime und „nicht frei“.

    Minderheiten werden unterdrückt und verfolgt, die Situation der Frauen hat sich unter Rouhani deutlich verschlechtert und die Zahl der Hinrichtungen ist in den vergangenen Monaten massiv angestiegen: Allein in diesem Jahr wurden mindestens 650 Menschen vom Regime getötet.
    210 sagte der iranische Aussenminister,Zitat:„Wir leben in einem islamischen Land und wir handeln nach den Regeln des Korans. Selbst wenn wir hunderttausend Menschen exekutieren müssen, werden wir mit der Durchsetzung dieser Regeln fortfahren.“

    Das Iranische Regim ist an der ganzen Flüchtlingssituation, den Emigranten und Exiliraner in den ganzen Welt verteilt logischerweise die direkte Ursache und mit beteiligt.

    Wenn man so jemand holter die Polter aus wirtschaftlichem Interesse wie S.Gabriel und Co. plötzlich wieder naiv hofiert, werden ebenso soveräne Menschenrechte o.g. verletzt und übergangen und fällt den Menschen in den Rücken- ob Gabriel oder C.Fatima Roth -kein großer Unterschied -passend zu den hausgemachten Problemen mit der eigenen Bevölkerung in Deutschland.

    http://www.bild.de/politik/ausland/sigmar-gabriel/gabriels-lehren-aus-seiner-iranreise-41887416.bild.html

    http://www.bild.de/politik/ausland/sigmar-gabriel/heftige-kritik-an-gabriels-reise-in-den-iran-41874326.bild.html

    Und zu Claudia Fatima Roth:
    Sie (Exil-)Iranerinnen) riskieren ihre Freiheit ohne Kopftuch – und können es kaum fassen, dass westliche Politikerinnen wie Claudia Roth es im Iran freiwillig tragen. Die mutigen Frauen der Anti-Kopftuch-Aktion „Meine heimliche Freiheit“ fühlen sich verraten. Bald eine Million protestieren mit ihnen auf Facebook.
    so siehts aus:
    http://www.emma.de/artikel/iranerinnen-protestieren-gegen-roths-kopftuch-318367

    Das nennt sich doch Patriotismus und Antidikriminierung- aber… auf den Kopf gestellt! Wahnsinn!

  6. +++Wenn der Staat sein eigenes Recht bricht, ist der Souverän nicht mehr an seine Rechtstreue gebunden ***

    Aber wie kann man sich nach Art. 20 Abs. 4 wehren?

    Wir kriegen wahrscheinlich nicht so viele Leute zusammen, um einen wirklichen „Aufstand“ zu machen.

    Ich schätze, es ist schon zu spät :-(((

  7. —–Für diesen Fall haben die Väter des Grundgesetzes ein eigenes Gesetz – ein Abwehrgesetz – im Art 20 GG installiert. (s.u). Im selben Artikel wird – unmittelbar vor der Nennung dieses Abwehrrechts – nochmals ausdrücklich auf die Gebundenheit der drei Staatsgewalten an die verfassungsmäßge Ordnung hingewiesen. Art 20 Abs 3 GG sagt: „Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.“ Was zu geschehen hat, wenn dies nicht mehr gewährleistet ist, gebietet bereits Abs.4 desselben Artikels: „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.—–

    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    ::::::::::OOOH MANOMANOMAN!!!!!!!!!!

    GLAUBT DA EINER; AN DIESE HAUSORDNUNG UND IHRE LEGITIMITÄT; WIRKLICH NOCH DARAN????? JETZT MAL EHRLICH!!!!!

    DAS GG IST DOCH REINSTE VOLKSVERARSCHUNG!!!!!!!!!!

    MM: Ist Ihr Gelächter Ausdruck der Missbilligung des GG….oder Ausdruck Ihrer persönlichen Hilfkosigkeit oder Pantasielosigkeit, wie Sie ganz persönlich Ae20.Abs.4 GG umsetzen können?

  8. OT

    Das Wort „Flüchtling“ erleidet gerade einen Sinneswandel. Wir könnten das Wort dagegen verteidigen, also versuchen, daß die Eindringlinge nicht mehr mit „Flüchtling“ bezeichnet werden. Aber dafür ist es wohl schon zu spät. Denn die linksversifften Medien haben die Macht. So bleibt uns nur noch die Genugtuung, s.u.

    Nicht mehr der hilfsbedürftige Verfolgte aus Hunger- und Kriegsländern oder Diktaturen, sondern der diebische Eindringling, migrantische Kriminelle, Schmarotzer und unverschämte Forderer darf sich als Flüchtling bezeichnen u. wird wie ein solcher vollversorgt.

    Schuld daran ist die Asylmafia: Politik, Medien, Kirchen, Wohlfahrtsverbände, Gutmenschenvereine, Islamverbände und Schwarzer Block(Antifa & Co.).

    +++Jeder Abenteurer/Glücksritter, Kriminelle und Islammissionar aus Afrika, vom Balkan oder aus einem Islamland darf sich heutzutage Flüchtling nennen. „Flüchtling“ bekommt zunehmend eine negative Konnotation*, mutiert nach und nach zum Schimpfwort. Wetten?

    Es bleibt uns wohl nur noch die Schadenfreude:

    *Konnotation

    (…)

    „“Durch einen ursprünglich neutralen(Anm.: bzw. positiven) Begriff quasi „schleichend“ zugeschriebene Beibedeutungen über Zeiten und Kulturen hinweg kann es zu einem Bedeutungswandel und zur Bedeutungsumkehr kommen, beispielsweise bei den Begriffen Regime und Weib…““
    https://de.wikipedia.org/wiki/Konnotation#Konnotation_im_Sinne_von_Nebenbedeutung

    Der Begriff „Flüchtling“ ist ausgebrannt bzw. verdorben. Man wird daher in Zukunft Kombiwörter benutzen müssen: Regimeflüchtling, Kriegsflüchtling, Wirtschaftsflüchtling

    (Da ich weder Sprachwissenschaftler, noch Hellseher bin, kann ich natürl. hier keine Gewähr geben.)

  9. GEWIDMET AN DIE DEUTSCHE KOMMUNISTISCHE ANTICHRISTLICHE UNGLÄUBIGE FEMINISTISCHE MÄNNER HASSENDE FRAU DER VERLOGENEN KORRUPTEN EGOMANISCHEN GELD GEILEN DEKADENZ!

    KEIN WUNDER DAS EIN DEUTSCHER MANN; LIEBER SICH EINE BUDISTISCHE ASIATIN ODER EINE GLÄUBIGE RUSSIN ODER EUROPÄERIN SICH NIMMT!

    IST DAS GELD WEG IN DIESER KRISEN ZEIT; IST DIE DEUTSCHE FRAU SAMMT KINDER SCHNELLER WEG ALS DER MANN NOCH TSCHÜSS SAGEN KANN!

    WO ES KEINEN GLAUBEN EHRE UND TREUE MEHR GIBT; GIBT ES AUCH KEINE FAMILIE MEHR!

  10. Als Folge der hohen Kosten müssen bald die Stuern erhöht werden. Die Stadt Mettmann hat dies jetzt schon angeführt.

    Mehr Flüchtlinge, höhere Steuern – diesen Zusammenhang stellte ein Stadtkämmerer her. Das war ungeschickt, räumt er ein. Doch die Kommunen brauchen mehr Geld für Asybewerber. Woher soll es kommen?
    In der vergangenen Woche machte ein Brief der Stadt Mettmann Schlagzeilen: Stadtkämmerer Reinhold Salewski begründete darin die Erhöhung der Grund- und Gewerbesteuer unter anderem mit den höheren Kosten für Asylbewerber.
    Aber die Kosten bleiben enorm – die Millionenstadt Köln rechnet mit 70 Millionen Euro für rund 6700 Flüchtlinge in diesem Jahr. Wie seine Kollegen in anderen Städten wünscht sich daher auch Mettmanns Stadtkämmerer Salewski mehr Unterstützung von Land und Bund. „Für die Finanzierung der Flüchtlinge legen sie nur 30 Prozent der Kosten auf den Tisch. Den großen Batzen aber tragen wir“, sagte er.

    Immerhin deutete sich beim Flüchtlingsgipfel im Juni eine erste Entlastung an: Der Bund kündigte an, die geplante Zahlung von 500 Millionen Euro auf eine Milliarde Euro zu verdoppeln. Ab kommenden Jahr will er sich dauerhaft an den Kosten der Städte und Gemeinden beteiligen.
    http://www.welt.de/regionales/nrw/article144306289/Steuererhoehungen-um-Fluechtlinge-zu-finanzieren.html

    Bei solchen Aussagen gibt es immer gleich Druck von unseren Linken Gutmenschen.
    Das liefert den Rechtspopulisten und Gegnern einer menschenwürdigen Asylpolitik weiter Argumente, vertuscht die wahren Ursachen der Haushaltslage und stiftet sozialen Unfrieden“, sagte die Grünen-Politikerin Hanne Steffin-Özlük

    Man wird so vera….. das ist unglaublich. Auch die Aussage, dass der Bund die Kosten übernimmt ist völliger Blödsinn. Wer ist der Bund…??? Der Bund sind wir Steuerzahler, wir Deutschen, die jeden Tag arbeiten gehen und es ist keine fremde Stelle die uns Geld zur Verfügung stellt. Ob es von der Gemeinde, dem Land oder dem Bund bezahlt wird ist vollig egal, jedes mal handelt es sich um meine bzw. unsere Steuern. Und über Folgekosten, weil mehr Personal bei der Polizei und bei den Ämtern gebraucht wird, oder z. B. höhere Versicherungsbeiträge (bei z. B. steigender Kriminalität) brauchen wir gar nicht sprechen.
    Aber dies wird keiner unserer „Eliten“ dem gemeinen Wahlvolk sagen.

  11. Hier die marxistisch-leninistische Denke, die dahintersteckt u. zwar nicht nur bei den Lockenden, also Deutschland oder Europa, sondern auch bei den Lockruffolgern,

    z.B. Amnesty-Schützling(Holte den Lebenslänglichen aus dem Türkenknast, zunächst hatte er die Todesstrafe. Ankara wird sich freuen, daß er jetzt das christl.-bürgerl. Deutschland zerstören hilft), Türke Turgay Ulu, angebl. über Griechenland 2011 illegal nach Niedersachsen eingereist, dann nach Berlin(angebl. 40J., nennt sich marxistischer Revolutionär, als Redner auf der Rosa Luxemburg Konferenz Jan. 2015 – online zu hören/sehen, neben Napuli Langa und Oskar Lafontaine).

    Als Asylant wurde Volksverhetzer Turgay Ulu nicht anerkannt, vermutl. weil er überall aufwiegelt. Zuletzt war eine Anhörung im Febr. 2015. Aber er wird geduldet u. reist mit Napuli Langa und deren Scheinehehmann Max Görlich, im Kleinbus, durch die ganze BRD, in Flüchtlingsheimen aufhetzende Reden zu halten, 3sat drehte beifallend mit. Videos u.a. bei Youtube.

    Was macht der Verbrecher Turgay Ulu in Deutschland, außer aufwiegeln?
    (Früher kurzes Haar u. Vollbart, zuletzt Halblanges Marxhaar u. Vollbart.)

    Ulu wünscht z.B. einen Generalstreik, um die deutsche „kapitalistische Regierung zu stürzen“. Sollte er mal in der Türkei tun, dann wäre er dort ratzfatz wieder im Knast!

    „“Auch von Integration will Turgay nichts hören, denn „Integration impliziert, dass Migrant*innen sich individuell verändern müssen, um in dieser Gesellschaft leben zu können. Wir sollen Deutsch werden, wie Deutsche denken und uns somit einer Gruppe zuordnen, der deutschen Gesellschaft mit ihren Werten.“ Doch sind es nicht gerade Werte wie Menschenrechte, auf die auch Turgay seine Theorie, seine Ideen vom Kommunismus stützt? „Der Fehler ist das „deutsch“ davor. Ich kann mich zu Menschenrechten bekennen, ja. Aber nicht, weil diese Teil von Deutschland sind, sondern weil ich an die Rechte jedes Menschen glaube. Und gerade das deutsche Asylsystem zeigt wunderbar beispielhaft, dass das nicht funktioniert, wenn Staaten dazwischen stehen. Ich und alle anderen Flüchtlinge in Bramsche(Ldkr. Osnabrück, Nieders.) können hier nicht in Würde leben.“…““

    Lampedusa-Neger Hamburg, Nigerianer Asuqo Okono Udo(angebl. 50J.) angebl. Christ, angebl. islamische Ehefrau noch mit Kindern in Libyen, lange sozialistische Rede bei „Die Linke“ online zu lesen. Sollte jeder gelesen haben: Kommunismus im Migrantenhirn.
    Suchwortset für Google: asuqo udo die linke

    Der mickrige Hutzelzwerg, Stern- und taz-Liebling Asuquo Okono Udo verlangt von der ev. Kirche Hamburg die Herausgabe der Flüchtlingsspendenkasse:
    http://www.abendblatt.de/hamburg/article125284328/Lampedusa-Fluechtlinge-brechen-mit-der-St-Pauli-Kirche.html
    (Offener Artikel)

    Lampedusa-Negerin Berlin, Baumbesetzerin vom Oranienplatz(Platane), Feministin, Sudanesin Napuli Langa-Finger(Alter sei unbekannt, manchmal wird 25J. angegeben, vermutl. ist sie erheblich älter. Scheinehe mit Jurastdent Max Görlich). Rednerin auf dem Rosa Luxemburg Kongr., s.o., auf einer Tagung Psychologie u. Frauen, Heldin eines linken Forderungsfilms, gedreht von der Türkin Asli Özarslan. Napuli Langa unterschlug 35000 Euro Spenden aus der Flüchtlingskasse Berlin, der Staatsanwalt ermittelt – wie lange noch oder schon eingestellt? Geld für den Scheinehemann Max Görlich oder direkt nach Afrika überwiesen?
    http://www.photographers-in-solidarity.org/wp-content/uploads/2015/02/napuli_hochzeit_florian.jpg

    ++++++++++++

    „Wenn wir die Gesellschaft verändern wollen, dann müssen wir zuerst die Familien zerstören/auseinanderreißen.“
    (Soll Lenin gesagt haben)

    Zitat von Wladimir Iljitsch Lenin:
    „Wer die Kapitalisten vernichten will, muß ihre Währung zerstören.“ (zitate.eu)

    Zitat von Wladimir Iljitsch Lenin:
    „Um die bürgerliche Gesellschaft zu zerstören, muß man ihr Geldwesen verwüsten.“
    http://www.zitate.eu/de/zitat/168975/wladimir-iljitsch-lenin

    „Maßlose Übertreibung erleichtert das Verständnis.“
    Wladimir Iljitsch Lenin
    (1870 – 1924), eigentlich Wladimir Iljitsch Uljanow, russischer Revolutionär und sowjetischer Staatsmann (aphorismen.de)

    „Solange es einen Staat gibt, gibt es keine Freiheit.“
    Wladimir Iljitsch Lenin
    (1870 – 1924), eigentlich Wladimir Iljitsch Uljanow, russischer Revolutionär und sowjetischer Staatsmann http://www.aphorismen.de/zitat/22570

  12. Das Grundgesetz ist nicht nur volksverarschung, sondern auch noch komplett fürn ARSCH! Ein Provisorium seit über 70 Jahren. Ein Gesetz in dem das Preämbel die christliche Glaubensrichtung Vorgibt und von den Volksverrätern mit Füßen getreten wird. Es steht deutlich GOTT nicht Götter und schon gar nie nicht Allah! Der taucht auch nirgends in diesem seltsamen geschreibsel auf. NOCH NICHT! Letzt und schlussendlich sollte ENDLICH eine richtige durch das VOLK bestimmte VERFASSUNG OHNE MITSPRACHERECHT VON NICHT PASS INHABER UND GLAUBENSWAHNSINNIGEN in Stein gemeißelt werden. UND die Religion sollte wohl im Jahr 2015 Hier bei UNS wohl eine Nebenrolle spielen. Wir glauben zwarcan ein höheres Wesen ABER WIR HEULEN DIESES NICHT 5X AM TAG AN!!!! So damit sollte wohl auch die Logik und die Realität ein wichtiges Indiz für einen gesunden MENSCHENVERSTAND sein. Etwas was den Musels komplett fehlt. Denn nach neuesten islamischen Erkenntnissen ist die Erde doch tatsächlich eine Scheibe… Ja eine Scheibe haben die wirklich und zwar eine unendlich große….

  13. Präambel meinte ich. Dämliche Smartphone Schreibhilfe. Naja jedenfalls sind ALLE hier gebauten Moscheen von der Re GIER ung abgesegnet. Und dieses sollte UNS ALLEN RESTDEUTSCHEN ZU DENKEN GEBEN. Baue in der Würgkei mal eine christliche Kirche, man kommt bis zur Grundsteinlegung und wird dann mit diesen gesteinigt…

  14. Unwetter— Mookt wie… Wie wir vom platten Land gern sagen… Darauf einen klaren auf Dich! (gluck)… Schon isser wech…

  15. Irgendein „Schlaumeier“ ( Jürgen Friedrichs, 76, „Stadtsoziologe“ ) will jetzt der Mittelschicht die ASYLBETRÜGER auf den Hals hetzen. ( „Flüchtlinge sollen in Wohngebiete der Mittelschicht“ ).
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article144330892/Fluechtlinge-sollen-in-Wohngebiete-der-Mittelschicht.html

    Auszug:
    „Der Kölner Soziologe Jürgen Friedrichs sieht Wohngebiete der Mittelschicht als geeignete Standorte für Flüchtlingsunterkünfte. Eine wichtige Erkenntnis aus der Migrationsforschung sei, „dass, je weniger gebildet eine Person ist und je eher es eine arbeitslose Person ist, desto eher hat sie das Gefühl der ethnischen Bedrohung“
    ————————————–
    Komisch. Dann müssten ja die Freiberufler und Selbstständigen ( also Mittelschichtler ) aus der ein Großteil der PEGIDA u.ä. Bewegungen bestehen alle Asylbetrüger-freundlich sein. Sind sie aber nicht.

    Zur Erinnerung: Wer demonstriert bei PEGIDA mit?
    • Angestellte und Arbeiter, Freiberufler und Selbstständige, vergleichsweise wenige Studierende und Auszubildende
    • überwiegend Männer
    • Altersspanne 16-88 Jahre, Mittel: 46 Jahre
    • Bildungsstand: oft Realschulabschluss, nicht wenige haben Abitur, auch etliche mit (Fach-)Hochschulabschluss
    • auskömmliche Gehälter; nicht: „Unterschicht“, „Prekariat“
    • drei Viertel ohne Konfession (typisch für Ostdeutschland)
    • die meisten kommen aus Dresden und dem Umland.
    • 38 % waren am 25. Januar 2015 erstmals bei einer PEGIDA-Demonstration, 3 % bei allen Demonstrationen; Mittel: knapp 4 „Spaziergänge“
    • 40 % waren schon 1989 unter den Demonstranten
    ——————————-
    Also völliger HUMBUG diese „Erkenntnis aus der Migrationsforschung“. „geeignete Standorte für Flüchtlingsunterkünfte“ sind einzig und allein in deren Herkunftsländern.

  16. „Wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“ Und die ist natürlich möglich, denn wir leben ja in einer Demokratie, und gründe doch selber eine Partei usw. usf.

    Das ist selbstverständlich wirklich ein Verhöhnungsparagraph. Denn die Rechtsvertreter selber sind die Abschaffer – bzw. deren Huren. Und ihre Luden SIND „demokratisch, frei gewählt“. Und die Luden sind die kleinen Angestellten der transatlantischen Mafia, Pardon, Familie.
    Und zumindest zur Zeit ist nicht mehr möglich, als die ganze Schweinerei als solche zu zeigen. 😐

    Es ist ohnehin einfacher. Und das müssen die geisteszerstörten Weissen, insbesondere wir Deutschen wieder begreifen: Wenn man um sein Land gebracht wird, ist es dasselbe, als wenn man um sein Leben gebracht wird. Dann gilt zur Erhaltung desselben: Alles ist erlaubt.

  17. P.S. Demgemäß wird uns tagtäglich unterschwellig(?) folgendes eingebrannt:

    1. Wir Deutschen haben (eigentlich) kein Recht zu leben, und deshalb vor allem:
    2. Wir Deutschen haben kein Recht auf ein eigenes Land.

    Die passende Antwort auf beides ist: den Einbrennern dieser Regeln frohgemut in die Fressen.

  18. @MM

    Zu dem ganzen Thema könnte ich ihnen jetzt 3 DIN A4 Seiten schreiben…Aber dafür ist mir der Zeitaufwand im Augenblick zu hoch, vor allem wenn meine Definition darüber, hier im Kommentarbereich „untergehen“ würde…

    PS. Phantasielosigkeit ist es nicht, wohl aber fühle ich mich manchmal sehr hilflos, dies muss ich wirklich zugeben….. 🙁

    Gruß

  19. @ Chrissi 6.

    „Aber wie kann man sich nach Art. 20 Abs. 4 wehren?“

    Einfach mal z.B. bei

    https://newstopaktuell.wordpress.com/

    nachschauen.

    Es ist nur beim ersten Blick unglaublich (von beiden seiten aus gesehen).
    Viele halten es (noch) für spinnerei, eben weil es so unglaublich ist.
    Mit ein bischen Nachdenken kommt aber (fast) jeder dahinter!

    Was hierzuland abläuft ist sowas von Grotesk, in so vieler Hinsicht, da ist das Wort noch geschmeichelt.
    Und wir machen dabei noch mit, weil wir immer noch wie im Schlaf leben, aber die Medien versuchen seit einiger Zeit die Bevölkerung vom Schlafen ins Koma zu brügeln, mit Erfolg natürlich.

    ++++

    @ unwetter 21.

    Wir müßten uns viel einiger sein, vor allem auf der Straße, die Einigkeit sich zu verstecken und in die Hose zu brasseln ist nicht gemeint aber das macht uns ja alle so hilflos.
    Als Volk sind wir zum größten Hossenschisser der Welt umerzogen worden.

  20. @mm

    ..“Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“…

    Wie sollte der Widerstand aussehen? Ich habe ein Recht auf Demonstration, ok. Da sagen sich die Politiker, lass sie doch Demonstrieren bis zum Sankt Nimmerleinstag. Mit Wahlen? Ja ich kann Wählen gehen.

    Mit Waffengewalt? Ich berufe mich auf das Recht des Widerstandes dann werde ich Verhaftet und ins Gefängnis geschmissen. Kann zwar dem Richter noch sagen, dass ich mich auf das Recht des Widerstandes beziehe weil die Politik dabei ist die Ordnung zu beseitigen, aber der wird mir dann sagen, sie können Demonstrieren wenn es Ihnen nicht passt oder alle paar Jahre Wählen was sie wollen.

    Der ganze Paragraph ist sehr Schwammig

  21. Spirit333

    — aber der wird mir dann sagen —

    Es ist inzwischen sogar noch schlimmer, denn ein Richter könnte auch sagen: „Herr Angeklagter, Sie hätten ja vorher auswandern können, wenn Ihnen die Politik in der Bundesrepublik so nicht gefällt…

    Glaubt mir etwa keiner? Doch ist aber so, denn solche Aussagen hat man ja schon in der Vergangenheit von „unseren“ Politikern vernommen…

  22. Nachschub für den offenen Rechtsbruch:

    Container-Dörfer für bis zu 20 000 Flüchtlinge
    Do. 23.07.2015, 09:19 BILD

    Hamburg – Hamburgs Innenbehörde will in den kommenden Wochen bis zu sieben Container-Dörfer für rund 20 000 Flüchtlinge errichten.
    Geplant sei in jedem Bezirk ein Standort für bis zu 3000 Schutzsuchende, sagte Innensenator Michael Neumann (SPD) dem NDR-Hörfunk. „Ziel ist, dass wir Container in den nächsten Wochen aufbauen, damit zum Herbst hin die Anlagen komplett fertig sind.” Seine Behörde habe bereits weitere Container für rund vier Millionen Euro geordert. Den von der CDU geforderten Koordinator zur Verteilung der Menschen lehnte Neumann ab. „Man muss sich immer vor Augen halten, dass wir vor einem Jahr gesagt haben, wir müssen jeden Monat 400 Flüchtlinge unterbringen. Heute sind wir bereits bei 300 jeden Tag. Und da hilft ein weiterer Beamtenjob auch nicht.”

  23. @Kaleb 26

    ..Container-Dörfer für bis zu 20 000 Flüchtlinge..

    Das ist der pure Wahnsinn! 300 Schutzsuchende (so drückt man das jetzt aus, Schutzsuchende)jeden Tag = 9.000 im Monat = 108.000 im Jahr. Und das ist nur Hamburg.

    Jetzt habe ich meine Antwort. Hier wird die Ordnung beseitigt bzw. kann wenn das so weiter geht nicht mehr aufrecht erhalten werden. Die Politiker setzen das Volk mit Absicht dieser Misere aus und begründen dies damit, dass wir diesen armen Menschen helfen müssten.

    Das Glas ist übergelaufen und egal wie viel Wasser ich nachschütte, es wird nicht im Glas bleiben sondern wird immer weiter auslaufen.

  24. Schluß mit Lustig.

    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“

    Ich denke, es ist an der Zeit, die Zottelschlampe von der dieses Statement stammte, mit dem ihr zustehenden Kontingent – also mindestens drei – saftiger Negerpimmel zu versorgen.

    Einer von vorne, einer von hinten – und einer zum lutschen.

  25. Als Frau möchte ich darauf hinweisen, daß man zudem noch zwei Hände frei hat.

    Bestellt Ihr also bitte FÜNF Kültürbereicherer. Farbe egal, Hauptsache saftig und bitte vollausgestattet, also mit bereits in Empfang genommenem Spender-Fahrrad und I-Phone.

    Wegen der besseren Erreichbarkeit und Mobilität.

  26. L E U TE – es gibt keine “ ungetürkten“Wahlen“ – kapiert
    DAS endlich!!! Werdet endlich wach!!!!

  27. @ Spirit333 24.

    Eben drum müssen wir uns viel einiger sein (nicht nur wir paar Hansel hier auf den paar Blogs), und vor allem die wirkliche Situation begreifen und sich nicht nur hinstellen und blöd aus der Wäsche gucken, weil man es wieder und wieder nicht versteht.

    Zu 25.

    Doch ich glaube Dir, erst gestern habe ich zweimal den Notruf anrufen müssen, als würde ich versuchen den Nordpol mit meinem Atem abzuschmelzen, und wenn die Sprache darauf kommt was in Deutschland wirklich los ist, dann werden die sogar aggressiv und stellen dich noch als Blödmann hin.
    Selbst wenn man § verbal zur Verfügung hat, die versuchen dich nieder zu machen wie und wo es nur geht, die sind sogar darauf geschult.

    @ jabba 28.

    Auch noch belohnen oder wie?
    .
    .
    Als müßte der letzte Rubel so schnell wie möglich ausgegeben werden, da scheint ein Termin zu bestehen Deutschland endlich übergeben zu müßen/können, an wem auch immer, hauptsache Amiland hat seinen vorteil.
    In Wiesbaden wird gerade für die Amis ein riesen Stützpunkt errichtet, ich glaube für ca. 230 000 000 oder 320 000 000 ist es, und wer das bezahlt, das wissen doch alle, auch die Fehlgeleiteten.

  28. Zit.: einfach anders #31

    „@ jabba 28.
    Auch noch belohnen oder wie?“

    *gröhl-und-lach*

    Stimmt. Ich denke, wir sollten dann besser kurzfristig noch die Negerpimmel mit Stacheldraht umwickeln, um das beidseitige Genußempfinden angemessen zu steigern.

  29. Da scheint es jetzt in Deutschland doch einige Bürger zu geben die nicht nur hinter der Tastatur sitzen wollen, sondern (Nägel mit Köpfen) machen wollen.

    Ae20.Abs.4 GG

    Etwas Ungeheuerliches hat heute bei uns im Briefkasten gelegen!
    Anfangs war ich außer mir, und wusste nicht was ich davon halten soll?

    Habe es vor lauter Schreck einige male gelesen, weil ich unterstellte, dass es nur ein Gag sei!

    Was wurde als geschrieben?

    Was würde passieren, wenn der Innenminister wegen schwerster Beinprobleme (verursacht von unverstanden Bürgern die einen Baseballschläger zweckentfremdet haben) im Krankenhaus liegt?….

    Was würde passieren, wenn in jeder größeren Stadt die Überfallasylanten fördernden Bürgermeister o.ä. Personen wegen schwerer Beinprobleme (verursacht von beunruhigten Bürgern) im Krankenhaus liegen?….

    Was würde passieren, wenn Landauf und Landab Politiker (die gut beschützt werden), denen die Befindlichkeiten des deutschen Volkes am Arsch vorbeigehen erfahren, dass ihre Kinder, oder Ihre engeren Verwandten, wegen schwerer Beinprobleme (verursacht von beunruhigten Bürgern) in Kürze im Krankenhaus liegen?….

    Wenn nicht umgehend
    1) die Grenzen geschlossen werden und die Horden Sozialbetrüger abgewiesen werden
    2) Neger und anderes asoziales Pack umgehend in Lager zur Abschiebung verbracht werden
    3) Moscheen geschlossen werden
    4) Alle Moslems die nicht bereit sind die Stellen im Koran zu streichen die uns Deutsche bedrohen, umgehend in ihre Heimatländer abgeschoben werden.

    Gerne mit Gewalt!

    Würde das mit den Baseballschlägern nicht funktionieren; müsste die nächste Frage heißen:
    Was würde passieren, wenn der Innenminister erschossen worden wäre……

    Was würde passieren, wenn in jeder größeren Stadt die Überfallasylanten fördernden Bürgermeister erschossen worden wären…..

    Was würde passieren, wenn Landauf und Landab Politiker (die gut beschützt werden), denen die Befindlichkeiten des deutschen Volkes am Arsch vorbeigehen erfahren, dass ihre Kinder, oder Ihre engeren Verwandten, erschossen worden wären…..

    Dann ja dann würden unsere Politiker Eliten sicher gerne ihr Mandat zurückgeben, dass ihnen von der Bevölkerung in Unwissenheit der jetzt zu Tage tretenden Katastrophen durch unüberlegtes Ankreuzen auf dem Wahlzettel verliehen hatten.

    Die beste Lösung jedoch wäre, wenn sie genau das machten was ein ganz besonderer Staat macht, der von sich behauptet und dem unsere politische Elite wie ein Wurm auf der Erde kriechen blind folgt, weil dieser Staat ja die moralisch höchsten Werte verkörpert.

    (Ein Bild sagt mehr als tausende Worte)
    https://youtu.be/eO54anhrw6M

    Ist es nicht spätestens jetzt an Zeit, dass unsere Politiker die Schleusen schliessen und zu dem Volk stehen das sie gewählt hat, um unsere urgeigensten Interesse zu vertreten?

    WÜRDE GERNE DARÜBER DISKUTIEREN
    robinkaufmann1@gmail.com

  30. Fangen wir doch mal mit den Rechtsbrüchen an und treten den von den Besatzern unserer Heimat politisch verordneten Maulkorb in die Mülltonne.

    Die Mehrzahl der Deutschen wurde durch Jahrzehnte der Gehirnwäsche befriedet.

    Aber der kleine aufsäßige Rest wird Euch dennoch die Hölle heiß machen.

Kommentare sind deaktiviert.