Leserkommenar zum als “Flüchtlingswelle” beschönigten großen Austausch


Gute und aufrüttelnde Leserbriefe haben bei mir immer die Chance, als eigener Artikel zu erscheinen. So ist es im vorliegenden Fall, bei dem die Kommentatorin zum Artikel “Hamburg errichtet Unterkünfte für 20.000 „Flüchtlinge“. In ganz Deutschland wird fieberhaft an der Aufnahme von Millionen Moslems gearbeitet den folgenden Leserbrief verfasste, den ich – verkürzt – hier wiedergebe.

Michael Mannheimer, 26.7.2015

***

Monika Richter, Freitag, 24. Juli 2015

Leserbrief zur Flüchtlingspolitik

“Die Flüchtlingspolitik hat nichts, aber auch rein gar nichts mit Nächstenliebe,Erbarmen oder Mitleid zu tun. Sie dient dem grössten Bevölkerungsaustausch, den es je gegeben hat, Ziel ist die Abschaffung der Wirtschaftsnationen, einer neuen Weltordnung,und das Endziel ist die eine Weltregierung. Die Vorboten sind die nicht zu übersehenden Zeichen dieser Zeit,besonders hier in Deutschland. Diese Flüchtlinge kommen nicht von ungefähr oder gar aus eigenem Handeln. Sie sind schon in ihren Heimatländern dazu aufgewiegelt, angestachelt und sogar eingeladen den Austausch zu beschleunigen. Es ist das Netzwerk des Sozialismus, der zusammen mit dem Islam die Weltherrschaft will.

Wählen sie niemals mehr eine etablierte Partei,niemals mehr darf eine etablierte Partei wie CDU,SPD,FDP,Grüne,AFD gewählt werden. Sie wählen sich damit direkt in den Vorhof der Hölle,zur Machtzentrale Satans und des Bösen durch.

Achten sie auf ihre Kinder. Kinder sind am leichtesten zu verführen. Die heutigen Schulen mit ihrem Lehrstoff sind wahre Teufelshochburgen und Umerziehungslager. Dort, wo die christlichen Kreuze abgenommen wurden, werden heute der Islam und Umweltschutz als eine neue Religionsgrundlage verherrlicht und hochgepriesen.


Sie müssen sich in diesem Räderwerk für wichtig halten,und genau auf ihren Mut und ihre Stimme zur nationalen Umkehr setzen.

Lassen sie sich durch diese Politik nicht einschüchtern. Ich verstehe ja, dass Sozialismus Angst macht. Aber es ist ihre Heimat und ihre niedergefochtene Nation, die sie jetzt braucht. Dringender als niemals zuvor.”

(Quelle)


SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
74 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments