Hoher SPD-Politiker: “Muslimische Einwanderer sind Träger des Judenhasses”


buschislam

“Es kommt nicht darauf an, was gesagt wird, es kommt darauf an, wer es sagt. Bei PI ist die gleiche Erkenntnis schon seit vielen Jahren „nahzie“, bei Sarrazin ist es „nicht hilfreich“, er mußte zurücktreten, wird immernoch beschimpft und angegriffen. Ein Nicolaus Fest verliert ebenfalls seinen Job, wie schon andere politisch nicht korrekte Journalisten vor ihm… Mal sehen, wie es bei Buschkowsky läuft.
SPD, netter Typ, Mann aus der Praxis… es wird jedenfalls schwerer, ihn zu diffamieren – und Schikane, wie gegen die PEGIDA-Bewegung, würde gegen Buschkowski voll nach hinten losgehen.
Schweigen wäre eine Option, es jedenfalls nicht an die große Glocke hängen. Oder man macht eine Edelquatschbude im Staats-TV dazu, wo alles wieder relativiert wird. Mal sehn. SAPERE AUDE!”

Quelle

***

 

Buschkowsky: Muslimische Einwanderer sind Träger des Judenhasses

„In den Sommerferien fliege ich nach Palästina und töte Juden“ – das schrieb ein Schüler schon vor Jahren in einem Aufsatz „Mein innigster Ferienwunsch“. Doch heute hält die Unionsfraktion im Bundestag einen Kongress ab. Das Thema lautet noch immer: „Jüdisches Leben in Deutschland – ist es gefährdet?“ Holocaust-Leugner und Judenhasser, das müssen bei uns Neo-Nazis sein und sonstige Rechtsradikale. Wer denn sonst? Doch das ist nichts als Schönsprech vom Schlummersandmann. Wegtauchen vor der Political Correctness. Die Realität ist eine ganz andere!

Demo-Chöre brüllen „Juden ins Gas“ und unsere Polizei läuft hilflos nebenher. Schüler sprayen „fick alle Juden“ an die Wand, prophezeien, dass „ein Jude, der unsere Schule betritt, kaputtgeschlagen wird“. Juden haben Angst, sich öffentlich mit Kippa zu zeigen.

Es gibt bei uns einen wiedererwachten Antisemitismus. Er wird mitgebracht – traditionell religiös und aktuell aus Nahost. Denn: Muslimische Einwanderer sind Träger des Hasses. Das zu benennen, ist bei uns aber Rassismus, fremdenfeindlich und islamophob.


Es ist ein Nichtthema.

(Weiter auf bild.de…)

http://www.pi-news.net/2015/05/buschkowsky-muslimische-einwanderer-sind-traeger-des-judenhasses/

, 20. Mai 2015


 

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
46 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments