Hoher SPD-Politiker: „Muslimische Einwanderer sind Träger des Judenhasses“

buschislam

"Es kommt nicht darauf an, was gesagt wird, es kommt darauf an, wer es sagt. Bei PI ist die gleiche Erkenntnis schon seit vielen Jahren „nahzie“, bei Sarrazin ist es „nicht hilfreich“, er mußte zurücktreten, wird immernoch beschimpft und angegriffen. Ein Nicolaus Fest verliert ebenfalls seinen Job, wie schon andere politisch nicht korrekte Journalisten vor ihm… Mal sehen, wie es bei Buschkowsky läuft.
SPD, netter Typ, Mann aus der Praxis… es wird jedenfalls schwerer, ihn zu diffamieren – und Schikane, wie gegen die PEGIDA-Bewegung, würde gegen Buschkowski voll nach hinten losgehen.
Schweigen wäre eine Option, es jedenfalls nicht an die große Glocke hängen. Oder man macht eine Edelquatschbude im Staats-TV dazu, wo alles wieder relativiert wird. Mal sehn. SAPERE AUDE!"

Quelle

***

 

Buschkowsky: Muslimische Einwanderer sind Träger des Judenhasses

„In den Sommerferien fliege ich nach Palästina und töte Juden“ – das schrieb ein Schüler schon vor Jahren in einem Aufsatz „Mein innigster Ferienwunsch“. Doch heute hält die Unionsfraktion im Bundestag einen Kongress ab. Das Thema lautet noch immer: „Jüdisches Leben in Deutschland – ist es gefährdet?“ Holocaust-Leugner und Judenhasser, das müssen bei uns Neo-Nazis sein und sonstige Rechtsradikale. Wer denn sonst? Doch das ist nichts als Schönsprech vom Schlummersandmann. Wegtauchen vor der Political Correctness. Die Realität ist eine ganz andere!

Demo-Chöre brüllen „Juden ins Gas“ und unsere Polizei läuft hilflos nebenher. Schüler sprayen „fick alle Juden“ an die Wand, prophezeien, dass „ein Jude, der unsere Schule betritt, kaputtgeschlagen wird“. Juden haben Angst, sich öffentlich mit Kippa zu zeigen.

Es gibt bei uns einen wiedererwachten Antisemitismus. Er wird mitgebracht – traditionell religiös und aktuell aus Nahost. Denn: Muslimische Einwanderer sind Träger des Hasses. Das zu benennen, ist bei uns aber Rassismus, fremdenfeindlich und islamophob.

Es ist ein Nichtthema.

(Weiter auf bild.de…)

http://www.pi-news.net/2015/05/buschkowsky-muslimische-einwanderer-sind-traeger-des-judenhasses/

, 20. Mai 2015


 

 

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 27. Juli 2015 5:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Antisemitismus und Judenhass im Islam, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate)

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

46 Kommentare

  1. 1

    Soisses Herr Buschkowsky. Und zudem sind sie auch noch GEGNER JEDER DEMOKRATIE UND AKZEPTIEREN NUR IHRE GESETZE! Und aus diesem Grunde sollte ENDLICH mal auf die sogenannten ANDERSDENKENDEN GEHÖRT WERDEN! Dieses Land gehört den DEUTSCHEN NICHT DEN KANA....

  2. 2

    Buschkowski spricht das aus,
    was eh so gut wie jeder weiß,.
    wie dies "a l l g e m e i n üblich" ist,
    n a c h Pensionierung, Zusammenbruch von "Systemen",
    Rauswurf und Konsorten,
    kurz,
    n ac h Beendigung eines Zustands der Abhängigkeit,
    der Verbiegung, der Selbstverleugnung, der Beugung, des Verdrehens von Realität und Recht.

    Besser spät als nie.

    …und´n Buch will er auch verkaufen.
    Je Marie,
    bin ich heute morgen sarkastisch,
    irgendetwas muss da im Kaffee drin gewesen sein.

    Und es gibt "Zeitgenossen",
    die diese Verdrehungen,
    die Verrat begehen aus eigenem persönlichen Interesse,
    "Politiker", die wiedergewählt werden wollen,
    Nutznießer, die an vollen Hütten und Konsum profitieren,
    http://www.pi-news.net/wp/uploads/2013/03/43.jpg
    Stinker,
    Kirchen"fürsten", vorgebliche Christen,
    die Migrations-, "Integrations""industrie...,
    Gauckler,
    Hosenanzüge,
    ehemalige IMs.......
    ...
    ...
    nein,
    nicht IMs,
    sondern echte ehemalige Widerstandskämpfer.

    „Muslimische Einwanderer sind Träger des Judenhasses“

    Das ist wahr.
    ...und wer dies auspricht,
    sorgt für mehr Licht,
    was ihm anzurechnen ist.

  3. 3

    Und noch etwas: Was hat so ein fähiger Mann in der Vollpfostenpartei SPD verloren??? Dieser Mann redet nicht erst seit heute über Einwanderung und das Fehlverhalten an deutschen Schulen. Schließlich war er es, der die Rütli Schule erst den Rest-politaffen vor die Füsse warf und um Aufklärung bzw. Abänderung dieser unhaltbaren Missstände bat bzw. Forderte! Dieses Thema, ist keinegwegs neu. Es ist ein uralter Hut. Der nur zu gern von den Medien im AUFTRAG der Re GIER ung unter den Tisch gekehrt wird. Also, warum bitteschön? Und für welchen Zweck sind bis HEUTE KEINE ÄNDERUNGEN VORGENOMMEN WORDEN??? GANZ EINFACH, WEIL DIE ZU DOOF SIND DESWEGEN! UNSERE POLITAFFEN SIND EINFACH ZU DOOF UND DANK AUSREICHENDER VERSORGUNG AUCH NOCH GESTOPFT BIS ZUR HALSKRAUSE! PFUI DEIBEL!

  4. 4

    ausspricht

  5. 5

    Das mag sicherlich stimmen, was Herr Buschkowsky sagt. Nur ist es doch viel interessanter, mal nachzuforschen, warum " die Deutschen" sich schon wieder anstecken lassen und aufhetzen lassen ... bedeutet das im Grunde, dass jetzt einfach wieder etwas zum Vorschein kommt, was nie verschwunden war .. ??? .. nur nie kommuniziert wurde ... ? Oder ist "das" Deutsche Volk" so manipulierbar, ruecksichtlsos und haltlos ? .. schlagen sie sich auf die Seite der scheinbaren Gewinner ? Wäre der Islam fuer die Mehrheit hier sogar die richtige "Religion" , weil man mit Freiheit nichts anfangen kann und gerne klare Ansagen hat ?

  6. 6

    "Der Deutsche" geht den Weg des geringsten Widerstandes,
    das ist "gesünder" für Entrückgratete, Mundtote,
    Entmündigte, Vermögensarme,
    dies ist Teil seiner Lebenserfahrung,
    darauf basiert eine Normalverteilung,
    deren Graph von Glockenform zu Nadeln "mutierte".

    Nun ist er ratlos,
    der "Ohne-Mich"el.

    Das hat alles nicht so recht funktioniert,
    wie er sich das vorgestellt hat,
    er guckt so bekloppt für sich hin..

    Er hat die Arschkarte.

    Volksverräter bedienen alle möglichen Interessen außer den seinen.

    Kleiner Michel,
    was nun?

  7. 7

    Also, ich kenne KEINEN DEUTSCHEN, der JUDEN INS GAS RUFT. Es sind die Kopftuchbehangenen-Kinderwagenschiebene hässletten und deren bereichernden Männer! Die diese tourette Laute von sich geben.
    Ich gehe mal davon aus, dass zu 99.9% dieser Schicht von Muslmischen EINWANDERER zugeschrieben werden darf. Nur vergessen diese, das die Juden bei UNS ein hohes wirtschaftliches Potential haben. Dieses Potential trägt auch dazu bei, dass diese musels sehr gut bei uns Leben und fordern können! Gäbe es bei uns keine Juden, dann wäre dieses Land was ua. die Schmuck und leider auch die Börsen und Bank-industrie betrifft noch ärmer! Ja, wir sind in wirklichkeit arm. Die Sachwerte die Deutschland entgegensetzen könnte, liegen entweder im Tresor von Fort Knox oder schlummern in irgendwelchen Museen bzw. Sind wieder im Besitz der damals zwangsenteigneten Juden. Und das was hier als willkommenskultur begann, wird im desaster enden!

  8. 8

    Sind es nicht diese Leute die Multi Kulti in Deutschland beziehungsweise in Europa fördern??
    Wer so einen Wahnsinn fördert braucht sich nicht wundern!!

  9. 9

    Der „kleine Michel“ hat in der Regel nicht die Möglichkeiten derer,
    bei denen er die „Ohne-Michelei“,
    das „Ihr könnt mich alle am Arsch lecken, mich interessiert nur das „Ich““,
    als Notbremse abgekuckt hat,
    nämlich,
    sich in ein Altersrefugium abzuseilen,
    die „Ohne-Michelei“ funktioniert nicht mehr,
    hat nicht funktioniert und nun schaut er ganz bekloppt, ratlos und fragend aus der Wäsche
    und Konsorten,

    ...Elend!...

  10. 10

    Und man darf eines nicht vergessen, die Juden die hier wirklich in Frieden leben, fallen so gut wie gar nicht auf. (Mir jedenfalls nicht) Ob sie nun Grünberg oder Spiegel heißen... Diese Personen, sind nun wirklich kein Problem. Und die Paar Synagogen auch nicht. Das einzige was mich stört, sind die Fördermittel aus den USA und Deutschland ansich. Wobei man natürlich nicht vergessen darf, das viele Juden nach dem Krieg in die USA abwanderten und dort stinkreich wurden. Vielleicht auch dieses nicht ganz uneigennützig was die spätere Macht über UNS betrifft. Doch trotzdem, mit dem Juden verstehe ich mich weitaus besser als mit jedem Moslem und dieses ist auch kein Problem für mich, dieses so zu sagen. Letztendlich ist es die Geschichte eines Versuches, ein Versuch der komplett als gescheitert anzusehen ist. (Zitat, Merkel)

  11. 11

    " Zentralrat der Juden fordet Islamunterricht zur Prävention "

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/zentralrat-fordert-islamunterricht-zur-praevention/

    Das der Zentralrat der Juden schon jahrelang mit dem Zentralrat der Muslimen zusammen arbeitet wissen Wir ja , um unser Deutsches Volk zuvernichten .
    Hetze gegen uns ist die Regel .
    Wenn ich Jude wäre würde ich diesen Verein verlassen .
    Denn der Zentralrat der Juden will nicht nur uns Deutsche Islamisieren sondern auch seine Glaubensgenossen !

    In Frankreich und Schweden sind schon viele Juden weggezogen da der Judenhass von den Moslems unerträglich und gefährlich wurde .

    " Wenn eine Regierung ihr Volk zum Sterben bringt "

    Mit Video : http://www.deutschelobby.com

    Das Volk Schweden ist schon gestorben ,sie wurden von Rot-Grüner-Linker-Kommunisten Verrätern zum Abschuss an die Islamanhängern freigegeben .
    Es tut weh zusehen wie diese Europäischen Politiker ihre Völker verraten .

    http://www.opposition24.de
    " Frühsexualisierung geht in die Zweite Runde "

    Wenn man diese absurde Politik in Europa anschaut ,kann man nur noch sagen "Wir werden von Irren regiert "

  12. 12

    Die Berufsmoslems führen unsere Politiker am

    Nasenring durch die Arena.

    Wer denkt eigentlich noch langfristig ???

    Wer plant noch ???

    Wird die staatliche Ordnung bald eingestellt ???

    Wann wird der Landfrieden gebrochen ???

    Und von wem ???

    Wahrheit auszusprechen ist gefährlich.

    Auf einmal sind alle vom Flüchtlingstsunami

    überrascht.

    Wir wussten es !

    Wussten die es auch ???

    Ich denke ja.

    Alles schleifen lassen.

  13. 13

    Sachenpower
    Ich muss Ihnen mit allem recht geben
    Ich war ein IsraelFan ,aber leider ist es wahr das die USrael Europa vernichten will ,nicht nur Deutschland .
    Es ist unglaublich

    Was steht uns noch bevor ?

  14. 14

    Türkei führt Krieg gegen die Feinde des IS http://bit.ly/1MReMQs. Bestimmt sind die schleppenden "Beitrittsverhandlungen" für die EUdSSR daran schuld…

  15. 15

    Die gewünschten "Gelder" fließen aber nur solange, wie es diese noch gibt. Dieser Topf ist irgendwann in absehbarer Zeit restlos leer. Jedenfalls der deutsche. Wer noch die Jugendserie Eis am Stiel kannte, dem wird es sicherlich nicht gestört hsben, dass dieses eine Gemeinschaftsproduktion zwischen den USA und Israel war. Und dieses liegt schon an die 40! Jahre zurück! Jedenfalls kriegerische Absichten hatte damals keiner vor. Jedenfalls nicht gegen uns. Warum auch? War Deutschland doch eines der Wirtschaftlichsten Industriezweige überhaupt. Firmen wie Saba, ITT, Blaupunkt usw. Waren in dieser Zeit WELTWEIT gefragt. Erst der Import von billig Angeboten machte unseren Firmen den Gar aus. Dann mit dem " ÜBERFALL" der Türken 1962 ging der ganze Mist erst richtig los. Schon damals war die Willkommenskultur so groß, dass selbst das Wort Vorsicht, oder auch frisch gebohnert in TÜRKISCH! ZU LESEN WAR! Also war es doch von vorn herein klar, wohin die Reise gehen soll. Waren früher die Musels wirklich besser integriert? HEUTE! sind sie es jedenfalls nicht!

  16. 16

    In gewisser Weise kann man behaupten, dass die

    USA das heutige Europa als lästige Konkurrenz

    ansehen.

    Aber von Vernichtung sehe ich nichts.

    Ich sehe nur, dass unsere Politiker die Augen

    vor den Problemen verschließen.

    Wir kann man zum Beispiel unsere Bundesmarine

    zum Negerfangen vor die libyische Küste schicken.

    Krass ist das alles.

    Im Mittelalter hätte es deswegen einen Krieg

    gegeben.

    Und diesen Krieg haben wir. Die Waffen sind die

    Füße der Einwanderer.

    Sie fressen den erarbeiteten Wohlstand von

    Europa auf.

    Also Politiker.

    Schafft Fakten.

    Sonst wollen wir Euch nicht mehr.

  17. 17

    Ja lieber Klabautermann

    Wir haben es gewusst ,werden aber als Nazi ,Rassist und Volksverhetzer beschimpft ,immer noch .Auch wenn es schon Öffendlich nicht mehr zuvertuschen ist .
    Gerhald Celente hat es uns vorhergesagt "Arabischer Frühling " und Wir haben es vorausgesagt das der " Europäischen Frühling " kommen wird .Mit USrael -Hilfe und der Hilfe Europäischer Armeen .Ja,leider sind die europäischen Generäle nur noch USraelUNO-Sklaven und dienen nicht ihren europäischen Völkern weil sie sie verraten haben .........feige und keinRückgrat - und Judasgeld stinkt nicht ?
    Es fehlt nur noch Russland und China die auch noch von der USraelNato den" Frühling "bekommen werden .
    http://www.wahrheitsbewegung.net

  18. 18

    Solche Informationen sollte verteilt und geteilt werden, wie es eben nur geht, daher empfehle ich: Schickt diese Informationen raus-, an Bekannte-, an Freunde…

    ****
    …und bitte wieder TEILEN, WEITERLEITEN und MULTIPLIZIEREN …. (- whatsapp, - E-mail, - Threema, Textsecure-Messenger , für apple iphone = Signal Messenger , -Plag**-Network etc. (jeder so, wie er die Möglichkeiten dazu hat)

    Bitte vernetzt euch 😉

  19. 19

    @ Sachsenpower

    Um alles aufrecht zu erhalten wie zum Beispiel

    den Verkehr, die Versorgung mit Strom, bedarf

    es schon gut ausgebildeter ´Facharbeiter.

    Wo wollen Sie bitte die rekrutieren.

    Aus dem Bevölkerungsabfall von Muselmanien oder

    aus Nordafrika.

    Dann gehen bei uns die Lichter aus.

    +++++

    Und ich sage es nochmals. Der Moslem hat es

    verinnerlicht der Herrscher zu sein.

    Wir bekommen vielleicht Zeiten wie in AL

    Andalus !

    Wenn ich so aber in den Büchern lese war es

    doch sehr interessant. Und vor allem die Kunst

    erblühte.

    Die Deppen die das schreiben wissen Garnichts über

    Al Andalus.

    Der Moslem herrschte !

    Die Juden waren die Architekten.

    Und die Christen mussten schuften.

    +++++

    Darum wurden die spanischen Juden auch nach

    Rückeroberung aus Spanien herausgeschaft.

    Sie gingen vornehmlich in die heutige Türkei.

    Aus Rosenzweig wurde Gülnihal.

  20. Bernhard von Klärwo
    Montag, 27. Juli 2015 11:07
    20

    @ Sachsenpower #13, schrieb:

    "Gut, so sei es. Das Gemusel haßt die Juden. Verständlich, diesen Haß haben sie sich auch hinreichend verdient, schließlich betreiben sie das größte KZ der Menschheitsgeschichte - den Gaza-Streifen."

    +++

    Rechnen Sie sich zu den braunen oder den roten Israel- u. Judenhassern?

    Egal! Rot = Braun!

    Braunes, rotes u. grünes Pack schlägt u. verträgt sich u. haut auf Juden. Pfui!

    Antifa, Araber u. Braune im Judenhaß vereint:

    🙁 NPD verrät das deutsche Volk an Moslems 🙁
    http://www.pi-news.net/2009/07/palaestinenser-mit-npd-vereint-im-judenhass/

  21. schwabenland-heimatland
    Montag, 27. Juli 2015 11:14
    21

    Lieber Heinz Buschkowsky - sehr vieles von Ihrer Kritik an den Zuständen in Deutschland ist richtig( Nekölln ist überall. Ich bin ein großer Fan Ihrer klaren,deutlichen Worte.Wenn auch jetzt im "Ruhestand" etwas kürzer getreten. Klar die eigene Gesundheit geht vor Islam, Einwanderung und Co.ist sehr anstrengend, man muss dicke Bretter bohren um in der linksabgedrifteten Repuplik Gehör zu finden. Allerdings... und das frage ich micht immer wieder... der o.g. Artikel bestärkt mich dazu immer mehr,Zitat: "H.B. -SPD, netter Typ, Mann aus der Praxis… es wird jedenfalls schwerer, ihn zu diffamieren – und Schikane, wie gegen die PEGIDA-Bewegung, würde gegen Buschkowski voll nach hinten losgehen."(..)

    Ja um Gottes willen--- wieso sind Sie überhaupt noch in der jämmerlichen SPD- fühlen sie sich da noch vertreten, geschätzt und beschützt, wo dieser politische Linke Club mit Gabriel, Fahimi und Co. genau das Gegenteil denken und machen.Was Sie sagen und es auch beweisen können keine Relevanz hat!? Sowohl was die Flüchtlingsdebatte, die Multikulti -Willkommenskultur und Unmengen geldverschlingende Emigranten- Sozialarbeiterindustrie-Unterstützung (die kein deutscher unverschuldeter Arbeitsloser H4 Empfänger zur Verfügung hat !)als auch was die Entwicklung des Judenhasses ect. auf sich hat?! Ihre ex Talkshow Kommentare sind emotional, mit Empatie, patriotisch im Sinne für Deutsche Interessen aufgeladen,entsprechen mit Sicherheit der Wahrheit -und das ist auch gut so. Wieso lassen Sie aber o.g. eigene gutbezahlten Parteibonzen und Funktionäre so ungeschoren, unbehelligt das Gegenteil von Ihnen redend davonkommen, wieso sagen Sie nichts zu der linken Meinung von Gabriel,der unerträglichen GS Fahimi, zu den Grünen C.Fatima Roth, Özdemir, Göhring Eckardt und Co. mit denen Sie es schon mehrmals direkt zu tun hatten? Wieso überlassen Sie denen das Feld in deutscher Umerziehung? Zum Beispiel über die uneingeschränkte Flüchtlingshilfe aus falsch verstandenem heuchlerischem Gutmenschtum, der unüberlegten Reise und Anbiederung an das isamisch totalitäre Iran-Regime(Gabriel,Zitat: ich kam mir vor wie bei alten Freunden,ect.) Wieso lassen Sie dies zu-wieso keine Kritik wie etwa von CDU Bosbach beim Thema Griechenrettung, Einwanderung, Genderideologie ect - direkt auf den Tisch- Tacheles geredet!?
    Bitte treten Sie nach übr 40 Jahren SPD aus dieser Partei aus, gründen Sie eine Neue- oder treten Sie bei der AFD/Petri ein. Da wären Sie besser aufgehoben,statt zu denken ich warte bis mich die SPD versucht selbst rauszuschmeissen. Sie sind dort seit langem fehl am Platz.Reden Sie endlich öffentlich was Sie denken ohne Angst und ohne Parteibuchzwang! Die Bürger danken es Ihnen und zählen auf Sie. Gründe und und insbesondere ähnlich denkende Menschen /auch div. Medien gibts durchaus genug! Sie müssen sich nur umhören und umschauen -
    Z.B.26. März 2015
    http://www.merkur.de/politik/wie-lauffeuer-europas-strassen-315427.html

    Zitat: Wie ein Lauffeuer in Europas Straßen"
    München - In der Türkei erobern .(Anmerkung: durch Erdogan zusätzlich gefördert) die Islamisten Schritt für Schritt die Bastionen der Macht und bedrohen nicht nur in den Augen des Militärs die strikte Trennung von Staat und ReligionIslam-Experten sagen eine ähnliche Entwicklung für Europa voraus. Auch Deutschland wird kein mehrheitlich christlich geprägtes Land bleiben, wenn die Entwicklung so weitergeht.
    Es ist eine schockierende Vision, mit der der britische Islam-Experte Bernard Lewis versucht, die westliche Welt aufzurütteln: "Europa wird islamisch, die Christen werden zur Minderheit" - und das in wenigen Jahrzehnten. Inmitten dieser neuen Ordnung wird Deutschland sicher keine Insel bilden, wenn nicht gravierende Veränderungen den Vormarsch der Muslime deutlich bremsen.

    Bereits für das Jahr 2065 prognostizieren Wissenschaftler den Anteil der Muslime an der deutschen Gesamtbevölkerung auf dann "etwa 50 Prozent". Am Rande notiert: In Brüssel (Belgien) waren 2005 bereits 57 Prozent der Neugeborenen muslimisch, in Frankreich sind schon jetzt 25 Prozent aller Schüler islamischen Glaubens.
    Die Zahl der muslimischen und türkischen Gemeinden steigt sprunghaft. Ebenso die Zahl der Moscheen und regelmäßig als Gebetsstätten genutzten Räumlichkeiten: Rund 380 sind es in Bayern, 45 allein in München - bundesweit geht ihre Zahl in die Tausende. Hunderte weitere Moscheen sind in Planung.
    Allein die Türken betreiben laut Auswärtigem Amt etwa 3000 Moscheen und Gebetsräume. Über etwa 870 Moscheevereine hält der DITIB (Türkisch Islamische Union der Anstalt für Religion), eine Anstalt des türkischen Staates, seine schützende Hand. Sitz der DITIB in Deutschland ist Köln. Experten haben festgestellt, dass die Türkei - und vor allem die konservativ-islamische AKP-Partei unter Führung von Regierungschef Erdogan - jährlich bis zu 1000 Imame nach Deutschland schickt. Es ist davon auszugehen, dass ein Großteil dieser speziell ausgebildeten Prediger die Aufgabe hat, die islamistische Heilsideologie zu exportieren, die türkisch-stämmige Bevölkerung Deutschlands islamistisch und türkisch-nationalistisch zu organisieren - letztlich also Integration zu verhindern.
    Jede vierte deutsche Moschee steht unter Islamismusverdacht
    Kein Wunder, dass Mohammed Mahdi Akef, oberster Führer der fundamentalisten Muslimbruderschaft, jubelt: "Der Islam verbreitet sich wie ein Lauffeuer in den Straßen Europas." Bei der Muslimbruderschaft handelt es sich um die Dachorganisation nahezu aller in Deutschland tätigen und vom Verfassungsschutz beobachteten Islamisten-Gruppierungen, zu denen auch die in München beheimatete "Islamische Gemeinschaft in Deutschland" (IGD) gehört. Daraus allerdings einen Generalverdacht auf Muslime ableiten zu wollen, wäre blanker Unsinn.
    Nachdenklich stimmen sollte aber, dass etwa 40 der insgesamt 160 großen deutschen Moscheen unter Islamismusverdacht stehen. Dazu zählt die Berliner "Al-Nur-Moschee", die Verfassungsschützer als "Muttergeschwür des Islamismus" bezeichnen, oder die Hamburger Al-Quds-Moschee, in deren Dunstkreis Mohammed Atta und seine Kumpane vor dem Angriff auf das World Trade Center vom 11. September 2001 gelebt haben. Es handelt sich um Treffpunkte potentieller Täter, alle jung, meist arbeitslos, oft kleinkriminell und auf der Suche nach Halt im Leben. Einem Halt, so Terrorismusexperte Elmar Theveßen, "den sie im Koran zu finden glauben". Diese Leute - die ihren Hass mit Bildern aus dem Irak und Afghanistan befeuern - mit radikalen Ideen zu impfen, ist relativ einfach.
    Islam und deutsches Grundgesetz - einfach unvereinbar? (...).
    Fortsetzung des Kommentars -siehe: http://www.merkur.de/politik/wie-lauffeuer-europas-strassen-315427.html
    Es ist erstaunlich dass man in Bayern in einer Zeitung relativ aktuell überhaupt noch eine derartige Informationen/Kommentare findet. In Bad. Württ. ist dies schon längst anders. In der Süddeutschen Zeitung mit H.Prantl dem Islamwillkommenschefideologen würde man sicherlich seit rotgrün regiert (wie in anderen Städten) ganz staatskonform genau das Gegenteil schreiben.
    Ich glaube, nicht wenigen Journalisten und Politikern würde ein M. Merkur Craskurs in einigen wichtigen Angelegenheiten ganz im Sinne von Ihnen Herr Buschkowsy und anderen kritischen Bürger Deutschlands nicht schaden! http://www.welt.de/politik/deutschland/article144466659/Die-Regierung-braucht-einen-Aussenpolitik-Crashkurs.html

    m.f. G.

  22. 22

    Der GAZA - Streifen wird weitgehend von Europa

    aus alimentiert und auch sonst unterhalten.

    Alle Gehälter der Beamten im GAZA - Streifen

    bezahlen wir, die Europäer !!

    Warum ???

  23. 23

    Anschlag auf Linken-Stadtrat. Politiker-Auto explodiert in sächsischem Freital. Polizei vermutet einen Sprengstoffanschlag.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/anschlag-auf-linken-stadtrat-politiker-auto-explodiert-in-saechsischem-freital_id_4841235.html

    Irgendwann langt´s halt

  24. Bernhard von Klärwo
    Montag, 27. Juli 2015 12:18
    24

    OT

    IRONIE u. KOMIK IN DER FREMDEN-BETREUUNG:

    "KOPF-GELD"

    „Flüchtlinge
    Berlin fordert vom Bund Pro-Kopf-Pauschale für Flüchtlinge
    Von dpa

    Berlin (dpa) – Wegen der ständig steigenden Flüchtlingszahlen verlangt das Land Berlin vom Bund künftig eine Pro-Kopf-Unterstützung statt eines festen Betrags. Das Problem sei, dass man monatelang über eine feste Summe verhandle und dann von der Wirklichkeit überholt werde, sagte Berlins Regierungschef(Anm.: Regierender Bürgermeister von Berlin, der zu seiner Stellvertreterin die Türkin Dilek Kolat ernannte) Michael Müller in der ARD. Daher solle der Bund pro Kopf Unterstützung leisten. Auf die 16 Bundesländer rollt wegen der stark steigenden Flüchtlingszahlen derzeit eine Kostenlawine zu.“

    „Auf die Bundesländer rollt wegen der steigenden Flüchtlingszahlen eine Kostenlawine zu. Berlin ist besonders betroffen und fordert Hilfe.“

    (…)

    „In der Union gibt es Widerstand gegen ein Einwanderungsgesetz. Ein von CDU-Vize Armin Laschet(Anm.: Das ist der Förderer seiner Buhlin, Quotenweib u. Turk-Griechin Cemile Giousouf, Bozkurt-Fan.) Anfang Juli veröffentlichtes Strategiepapier zum besseren Zusammenhalt der Gesellschaft könnte allerdings einen Kurswechsel andeuten.“
    http://www.morgenpost.de/berlin/article205509419/Berlin-fordert-vom-Bund-Kopf-Pauschale-fuer-Fluechtlinge.html

    ASYLANTEN KOMMEN, UM ZU BLEIBEN!

    TEURE NOTUNTERKÜNFTE(HOTELS) VON DAUER

    27.07.2015, 06:13
    „“Asylbewerber
    8000 Plätze mehr für Flüchtlinge in Berlin

    In Lichterfelde* entsteht ein Containerdorf für Flüchtlinge

    Der Zuzug von Flüchtlingen nach Berlin hält unvermindert an. Die rund 15.200 Plätze, die das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) in Not- und Gemeinschaftsunterkünften bereit hält, reichen nicht aus…

    In die 8000 benötigten Plätze gehen auch die drei Containerdörfer ein, die in den kommenden Wochen eröffnet werden sowie das Dorf an der Schönagelstraße in Marzahn, das vor wenigen Tagen in Betrieb genommen wurde. In die Unterkunft in Falkenberg (Lichtenberg) werden möglicherweise noch im Juli Flüchtlinge einziehen. An der Potsdamer Chaussee (Steglitz-Zehlendorf) soll das im August geschehen, am Ostpreußendamm (ebenfalls Steglitz-Zehlendorf) spätestens Anfang September. Insgesamt handelt es sich um rund 1400 Plätze.

    Damit bleibt aber immer noch eine erhebliche Differenz. Diese müssen Lageso und Sozialverwaltung voraussichtlich damit füllen, dass NOTUNTERKÜNFTE nicht wie geplant geschlossen werden und auch weiterhin eine große Zahl von Flüchtlingen in HOSTELS(Moderne Jugendherbergen) und PENSIONEN(Kleine Hotels) untergebracht wird…

    Derzeit leben nach Morgenpost-Informationen rund 3800 Flüchtlinge in Notunterkünften und fast 2000 in Hostels – 200 mehr als noch Anfang dieses Monats…““

    GEWINNER AM TSUNAMI: Einheimische u. fremde Raffer

    „“Bis zum Jahresende müssen Senatsverwaltung und Lageso noch eine weitere große Aufgabe stemmen: die Prüfung von rund 70 Verträgen mit Betreibern von Flüchtlingsheimen durch die Fachaufsicht sowie die Kontrolle damit verbundener Abrechnungen. Es gilt, festzustellen, ob das Land Berlin Leistungen doppelt bezahlt hat…

    +++Die Kosten für die Unterbringung von Flüchtlingen sind in den vergangenen Jahren explodiert.

    +++Pro Person und Jahr musste Berlin dafür 2010 knapp 780 Euro aufwenden, im vergangenen Jahr waren es bereits 8425 Euro…““
    http://www.morgenpost.de/berlin/article205507743/8000-Plaetze-mehr-fuer-Fluechtlinge-in-Berlin.html

    (Anm. d. mich)

    *BERLIN-LICHTERFELDE – NUN f. FREMDE DUNKLE
    „Die Villenkolonie Groß-Lichterfelde entstand in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts auf der Feldflur der alten Dörfer und Rittergüter Lichterfelde und Giesensdorf… “ (WIKI)

  25. 25

    Die Türkei führt Krieg gegen die Feinde des IS

    http://web.de/magazine/politik/tuerkei-fuehrt-krieg-feinde-is-30789882

    Die Türkei hat nach dem Anschlag von Suruc einen Strategiewechsel gegenüber dem IS verkündet. Doch bislang richten sich Ankaras Luftangriffe vor allem gegen kurdische Milizen - die schlagkräftigsten Gegner der Dschihadisten.

    Der türkische Regierungschef wählte markige Worte: "Unsere Militäroperationen in Syrien und im Irak haben die Spielregeln in der Region verändert", sagte Ahmet Davutoglu am Wochenende bei einem Treffen mit Journalisten in Istanbul. Zuvor hatte die türkische Luftwaffe erstmals Angriffe auf Stellungen der Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) in Syrien geflogen.

    Damit reagierte Ankara auf den Terroranschlag, auf ein Treffen sozialistischer Jugendlicher in Suruc und den Tod eines türkischen Soldaten durch IS-Beschuss im Grenzort Suruc. Doch trotz der zur Schau gestellten Entschlossenheit Davutoglus: Zu einem wirklich entschiedenen militärischen Durchgreifen gegen den IS in Syrien hat sich die Türkei bislang nicht durchringen können. Die Luftangriffe konzentrierten sich bislang auf wenige Ziele im unmittelbaren Grenzgebiet.

    Die Dschihadisten zeigen sich davon bislang unbeeindruckt. Laut ihrer Propaganda haben die türkischen Luftschläge bislang kaum Schaden angerichtet, mehrere Raketen sollen auf freier Fläche eingeschlagen sein.
    Kurden melden türkischen Angriff auf Kobane
    Türkische Luftwaffe greift PKK im Nordirak an
    Türkei greift PKK im Irak an

    Kampfflugzeuge der Luftwaffe sollen Ziele in Hakurk bombardiert haben.
    vor 4 Std.

    Die türkischen Angriffe auf den IS haben bislang vor allem eines erreicht: Sie lenken davon ab, dass die Armee seit vergangener Woche ungleich härter gegen die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK vorgeht. Während Ankaras Luftwaffe darauf achtet, bei ihren Angriffen auf die Dschihadisten den syrischen Luftraum nicht zu verletzen, scheuen die Piloten im Irak nicht davor zurück, in den Luftraum einzudringen, um PKK-Stellungen im Kandilgebirge im Norden des Landes zu bombardieren.

    Seit Tagen verübt die PKK, die von türkischer Regierung, EU und USA als Terrororganisation eingestuft wird, Anschläge auf Sicherheitskräfte im Südosten der Türkei, bei denen mehrere Polizisten und Soldaten getötet wurden. Die PKK wirft den türkischen Behörden Kollaboration mit dem IS vor. Ankara wiederum verstärkt seine Luftangriffe auf die kurdischen Milizen.

    Offenbar greift das türkische Militär nicht nur PKK-Stellungen im Irak an: Die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) werfen der Armee vor, sie habe in der Umgebung von Kobane mehrere ihrer Stellungen beschossen und dabei vier Anti-IS-Kämpfer und Zivilisten verletzt. Die YPG gelten als PKK-Ableger in Syrien. Ihre Kämpfer hatten vor Monaten den Vormarsch der Dschihadisten auf die syrisch-türkische Grenzstadt Kobane gestoppt, obwohl die türkische Regierung ihnen die Unterstützung verweigert hatte.

    Auch wenn Ministerpräsident Davutoglu von veränderten Spielregeln redet: Eine Woche nach dem verheerenden IS-Anschlag mit 32 Toten in Suruc hat sich Ankaras Politik gegenüber den Dschihadisten nicht grundlegend geändert. Noch immer geht die Armee am härtesten gegen jene Milizen im Irak und in Syrien vor, die sich im Kampf gegen den IS am schlagkräftigsten erwiesen haben.

    Das soll sich in den kommenden Monaten offenbar ändern. "Es wird keinen Platz für den IS entlang der türkischen Grenze geben", kündigte Davutoglu an. Nach seinen Worten wollen die USA und die Türkei gemeinsam eine Sicherheitszone im Norden Syriens errichten. Nach Informationen der "Washington Post" planen beide Armeen die Schaffung eines etwa 110 mal 65 Kilometer großen Korridors, der sich südlich der türkischen Grenze zwischen den Grenzorten Azaz und Dscharabulus erstrecken soll. Dorthin soll ein Großteil der etwa zwei Millionen syrischen Flüchtlinge geschickt werden, die derzeit in der Türkei leben. Die USA und die Türkei würden den Luftraum kontrollieren, sollte sich ein Flugzeug des Assad-Regimes nähern, würde es abgeschossen.

    Dieses Gebiet wird derzeit noch vom IS kontrolliert. Nachdem die Kurden die Grenzübergänge Kobane und Tall Abjad erobert haben, ist es der letzte Streifen entlang der türkischen Grenze, über den die Dschihadisten ausländische Kämpfer aus der Türkei einschleusen können. Der Verlust dieses Territoriums wäre ein herber Schlag für die Terrormiliz.

    Doch derzeit ist noch völlig unklar, welche Truppen dann am Boden in das Gebiet einrücken sollen. Den Einsatz eigener Kräfte in Syrien hat Davutoglu am Wochenende noch einmal energisch abgelehnt. Naheliegend wäre die Stationierung kurdischer Einheiten - sie kontrollieren schon jetzt die Gebiete westlich und östlich des IS-Territoriums - die Enklave Afrin sowie den Nordosten Syriens mit Kobane, Tall Abjad und anderen Orten.
    Türkei, IS, Syrien
    Türkei bombardiert den IS

    Kampfjets greifen Stellungen der Terrormiliz in Syrien an.

    Doch die Entstehung eines zusammenhängenden Gebietes unter kurdischer Herrschaft entlang der türkischen Grenze, einen Proto-Staat, den die Kurden Rojava nennen, will Ankara um jeden Preis vermeiden. So lange sich an dieser Einstellung nichts ändert, wird der IS weiter große Gebiete Syriens und des Irak kontrollieren.

    Zusammengefasst: Eine Woche ist seit dem Selbstmordanschlag von Suruc vergangen - und die Angriffe des türkischen Militärs richten sich seither mehr gegen Kurden als gegen den IS. Nun will Ankara eine Sicherheitszone in Nordsyrien errichten. Rebellen sollen die Dschihadisten aus dem Grenzgebiet vertreiben. Doch weil die türkische Armee einen kurdischen Proto-Staat in Syrien fürchtet, ist der Erfolg ungewiss. © SPIEGEL ONLINE

    _____________________________________________

    das sind die türken moslem schweine, die die isis als mittel land der usa unterstützen und sie konntrolieren und infiltriert haben um gegen die kurden und christen zu morden, die türkei ist isis, die türkei ist teil der isis, und sie helfen der isis nun die kurden zu morden, im auftrag der usa und welt kabale. die isis sind eine selbst erschaffene terror miliz der usa und seine verbündete wie der türkei saudi arabien und israel, sie sind die geschaffene armee um souverene länder zu vernichten und einen indireckten krieg gegen die kurden der türkei zu kämpfen. an den taten werden wir sie erkennen, und ich erkenne antichristen türkische massen mörder. wer immer noch in der türkei urlaub macht, unterstützt die isis, unterstützt das christentum morden. stoppt die christen mörder von türkei, sie sind die unterstützer der isis, sie lenken sie gegen die kurden durch ihre agenten und integrierten türkischen militärs in der isis, sie sind mittels land der antichristen zionisten usa israel und den saudis.

    sie sind die versteckten kräfte die der christen mörder isis logistische finanzielle und militärische hilfe zu kommen lässt, von den usa befohlen und von israel, als lakeien staat dieses unheiligen bündnisses von antichristen. die cia und der mossad wie auch des mit gegen die kurden und assad als souveränes land das sie grundlos vernichten wollen, nur wegen israels paranoia und kriegs gelüste gegen iran und seinen größen wahn vorstellungen der israelis brennt der nahe osten durch die erschaffene isis und unterstützte isis die sie gebrauchen als ihre söldner armee die sie schützen und unterstützen.

    die juden der usa und der türkei wie auch israels stecken hinter diesem ehrlosen krieg gegen die christen kurden und den syren, um den krieg gegen iran und griechenland zu beginnen müssen sie diese gegner ausschalten. der krieg gilt dem christentum wie wir in europa gut sehen können, so mit auch in nah ost und ägypten führen sie einen verdeckten und offenen krieg gegen die christen die sie ausschalten wollen, und der finanz krieg gegen griechenland soll den echten krieg einleuten von verrätern in der eu forziert. erst griechenalnd finanziel vernichten, um das volk zu vernichten und die armee zu zerstören und sie nicht weiter aufrüsten zu lassen, das steckt hiter dem finanz krieg gegen griechenland, griechenland erwartet die nächsten jahre krieg, und die kurden zeigen uns ihn ganz klar auf. und die eu und die dahinter stehenden jüdischen finanz hoch verräter kräfte der freimaurerei und ihrer banken wie medien betreiben einen krieg gegen griechenland der griechenland diffarmiert und finanziel vernichtet, siehe auch pi der jüdische propaganda apperat. sie wollen das christentum der orthodoxen kirche zerstören, und das sieht man in ägypten wo die usa geputscht hat, und nah ost wo sie ihren krieg durch die isis führen.

    die juden mit ihren medien und banken und freimaurerei und ihren agenten betreibt krieg gegen die orthodoxe kirche und deren länder, und krieg gegen europas christliches europäisches volk, mit der islam flut die gegen uns schlagen soll. das judentum hat seine finger im spiel der auslöschung des christentums, ihre bücher bezeugen es, was für ein verlogenes spiel sie treiben. und es gibt ein finanz weltjudentum, das sind die englischen deutschen französischen und us amerikanische jüdische banken die den juden gehören, die fed, rothshild syndikat goldman sax, rockefeller, bank of england, deutsche bank, und die griechischen banken die in jüdischem besitzt sind in rothshild besitz die sie nicht pleite gehen lassen wollen. man kann zu recht vom weltfinanzjudentum sprechen. und das judentum ist ein klarer feind der kirche europa und des christentums, die vergangenheit der talmud bezeugt es, bis zu martin luther.
    das geld führt auf der welt krieg, für welt macht pläne der nwo, des welt kommunismus, und der macht der banken, sind in dem talmud ganz klar ersichtlich, sie wollen die welt macht, und ihre banken durch den zins wucher betrug führen gegen uns christen in europa usa nah ost und afrika krieg.

    der krieg wird mit geraubten geld finanziert die durch die usa mit waffen und geld sie die islam terroristen welt weit finanzieren, und das christentum in europa durch den islam bekämpft wird, und verwässert wird, inklusive durch die freimaurer geistliche die die nwo durch setzen wollen und die kirche das christentum verraten für den götzen des kommunismus der im judentum verankert ist. die kirche hebelt sich für die eine welt religion auf, und jeder verdamte pfaffe ist freimaurer und arbeitet für die welt kabale und vergiftet zum schaden des christentums die kirche und die gläubigen mit lügen ihrer sekte die kommunistisch jüdisch ist. der kommunismus ist in den kirchen durch freimaurer pfaffen, siehe papst franziskus, der der letzte papst sein wird laut malachias. die kirche ist mit dem gift des kommunismus der juden unterwandert und bekämpft die restlichen christen mit ihren lügen und perversionen ihrer logen. somit das judentum durch ihre freimaurerei krieg gegen europas christen führen mitten durch die kirche und ihren verrat an die traditionen und werte. es kann keinen christislam geben, und wird es auch nicht, egal was für größen wahn sie anheim fallen, es wird nicht geschehen, lüge kann nicht mit wahrheit, du kannst nicht öl mit wasser mischen. und die medien die in jüdischer hand sind wie pi gut zu sehen ist, oder alle anderen, bis die spitze klar erkenn bar ist, sie in jüdischer hand sind, und krieg gegen unsere jugend und die gesammte gesellschaft betrieben, mit ihrem antichristlichen vernichtungs kommunismus aus dem talmud lügen buch. das ist der krieg der hier läuft gegen europa und der jude ist involviert an der vernichtung des chtristentums in europa. warum darf es versteckte juden in der brd europas politik geben die gegen christen arbeiten, mit versteckten namen, oder offen ersichtliche juden gegen europa und deutschland agieren?
    als ob ich einen satanisten zum pfarrer mache, was bestimmt schon geschehen ist. und die islam flutung durch die eu iniziert wurde, mit der zerbombung lybiens erst ermöglicht, und das gewollt, weil jüdische politiker und deren banken es für die nwo fordern. das ist alles umsetzung der nwo, die vernichtun des christentums von kommunisten die alle sammt juden und freimaurer sind. sie sind kriminelle und das wird hier vertuscht. pi ist ein jüdisches propaganda blatt, das auf einer seite die islamisierung hier vordert und umsetzt, und auf der anderen seite gegen den islam durch pi und jüdischer propaganda arbeit leistet, beide seiten finanzieren um sich ab zu sichern, die juden die den islam durch pi bekämpfen, und die juden in der eu englischen politik die islamisierung hier fördern und dazu noch mit ihren lügen medien das christentum nach haltig schaden. den westen wie den ost block finanzieren, wie auch hitler finanzieren und danach so tun und heulen. heuchler.

    ich verlange einen deutschland und europa weiten boykott der türkei und jedes türkischen geschäftes soll durch deutsche europäer christen boykottiert werden, boykottiert christen mörder in der vergangenheit und gegenwart. wer bei einem türken einkauft, kauft bei christen mördern ein, und sollte sich nicht wundern wenn er eines tages durch diese kriminellen bestien ermordet wird. deswegen rufe ich einen deutschland weiten boykott gegen die türkei und jedes türkischen geschäftes aus. die türkei sind christen mörder und müssen dem entsprechend behandelt und gemieden werden.

  26. 26

  27. Lionheart's Ghost
    Montag, 27. Juli 2015 13:22
    27

    Freital Sachsen.
    "Auto eines linken Politikers explodiert"
    ( "oochhhh, das tut mir aber mächtig leid" )
    http://www.focus.de/politik/deutschland/anschlag-auf-linken-stadtrat-politiker-auto-explodiert-in-saechsischem-freital_id_4841235.html

    Auszug:
    "Seit Wochen tobt im sächsischen Freital der Streit um die Aufnahme von Flüchtlingen. Nun ist die Auseinandersetzung offenbar eskaliert. Das Auto eines Linke-Stadtrats explodierte in der Nacht vor seinem Haus. Die Polizei vermutet einen Sprengstoffanschlag."

    "Linke-Politiker organisierte Pro-Asyl-Veranstaltungen"
    "Ich habe die Pro-Asyl Veranstaltungen in Freital mitorganisiert. Auf der Abschussliste stehe ich ganz oben", so Richter weiter. Vor dem Anschlag hatte es mehrere Morddrohungen gegen ihn gegeben."

  28. 28

    Die Mietmäuler des Dieter Reiter :
    München : Die Antifa -Organisation gegründet durch die Grünen (Trittin co.) ,die zur Beobachtung der politischen Opposion ,wie etwa die AfD ,angeheuert wurde ,wird durch die Stadt finanziert . Darüber führt OB Reiter die Öffendlichkeit hinters Licht - unter Beihilfe der Süddeutschen Zeitung
    Weiterlesen auf : http://www.blu-news.org

  29. 29

    Nicht wenige Politiker haben die Nähe zum Wahlvolk aufgrund ihrer Entrücktheit von der Realität komplett verloren und erwarten in Gesprächen mit den Medien dass wir die Wähler uns als Willkommensbejubler verhalten und sonst den Mund zu halten haben..

    Nur das funktioniert nicht mehr im Zeitalter des Internets!

    Viele Deutsche Inländer haben Angst vor der Überfremdung in unserem Deutschland, vor allem durch Muslime!

    Diese Ängste werden von vielen Politikern nicht ernst genommen, wodurch es höchst wahrscheinlich auch in den nächsten Wochen und Monaten zu weiteren Demonstrationen und einem Bürgerbegehren kommen wird.

    Die meisten Probleme zwischen Inländer und Muslimen gibt es dann, wenn die Ausländer nicht Deutsch verstehen bzw. sprechen können.

    Es fängt schon in der Schule an.
    Lehrer klagen, dass sie kaum noch durch den Lehrplan kommen, wenn der überwiegende Anteil von nicht deutsch sprechenden Kindern in der Klasse ist und die Kinder Zuhause nicht angehalten werden deutsch zu sprechen.
    Aber auch die kulturellen Unterschiede führen zu Konflikten zwischen Deutschen und Muslimen.

    Man kann die Probleme und Konflikte jedenfalls nicht mehr ignorieren oder totschweigen.

    Ein wichtiger Punkt muss von der Regierung in Angriff genommen werden.
    „Flüchtlingsrückkehr muss Priorität bekommen“.
    Es ist unverantwortlich, dass mehr als 90% der abgelehnten Flüchtlinge, darunter eine nicht geringe Anzahl mehrfach verurteilter Verbrecher, nicht umgehend es Landes verwiesen werden.
    Für Väter, Mütter oder Ehemänner ist es unverständlich, dass Vergewal-tiger ihrer Tochter oder Ehefrau nicht am Kragen gepackt und in den nächsten Flieger verfrachtet werden und in ihr Heimatland geschickt werden.
    Ebenso dass diese Halbtiere von Kopftodtretern nicht im gleichen Moment abgeschoben werden, mit entsprechenden Papieren, sich nie mehr in Deutschland sehen zu lassen.
    Die Ausrede, ich habe keinen Ausweis oder ich sage nicht wo ich herkomme, muss im Interesse der deutschen Bevölkerung mit einer dem jetzigen Stand der Medizin entsprechenden Möglichkeit entkräftet werden und umgehend eine zwangsweise Rückführung erfolgen!
    Oder will uns irgendjemand klar machen, dass von alten Knochen oder anderen Resten, wie Haare etc. oft viele Tausendjahre alt bestimmt werden kann, aus welchem Gebiet jemand stammt und das bei diesen Kulturbereicheren nicht möglich ist.
    Wenn ich lese, dass multikulti besoffene Staatsdiener, muslimische „Flüchtlinge“, in Hamburg und anderen Städten die aus dem Magreb stammen hätscheln und pflegen, obwohl bekannt ist, dass sie zum klauen etc. nach Deutschland verfrachtet worden sind, steigt eine kalte Wut in mir auf.
    Wenn ich höre, das in Moscheen die "Brutstätten des Islamismus" sind, Imame sogenannte integrierte Muslime zur Hetze gegen uns Ungläubige aufrufen, oder gleich ein Ausreise zum Kampf nach Syrien empfehlen, ja dann weiß ich, dass es Millionen anderer Bürger ähnlich wie mir geht und ein mulmiges, angsteinflößendes Gefühl entsteht.
    Nicht irgendwelche Blogs im Internet von islamophobie vernebelten Schreibern bringen die Menschen auf die Straße, sondern die Ungleichbehandlung von indigenen Deutschen und Flüchtlingen
    Die Aussagen im Koran, die für jeden Moslem heute und bis in die Ewigkeit gelten, ist keine Interpretation möglich, denn zu lesen in 3:28 „Die Gläubigen sollen sich nicht die Ungläubigen anstelle der Gläubigen zu Freunden nehmen. Wer das tut, hat keine Gemeinschaft mit Gott, es sei denn, ihr hütet euch wirklich vor ihnen. Gott warnt euch vor sich selbst. Und zu Gott führt der Lebensweg“.
    Fragt sich nach dieser Kenntnis noch jemand weshalb von Muslimen die sogenannten Parallelgesellschaften entstanden und gepflegt werden.
    Oder wie unmissverständlich zum Töten aufgerufen wird unter 8:12 Als dein Herr den Engeln eingab: »Ich bin mit euch. Festigt diejenigen, die glauben. Ich werde den Herzen derer, die ungläubig sind, Schrecken einjagen. So schlagt auf die Nacken und schlagt auf jeden Finger von ihnen.
    Und damit keiner von den frommen Moslems ein schlechtes Gewissen gegenüber seinen so gepeinigten Nachbarn haben muss, wenn er ihn getötet hat, gibt es noch eine Beruhigungspille von dem Todesgott 8:17 Nicht ihr habt sie getötet, sondern Gott hat sie getötet. Und nicht du hast geworfen, als du geworfen hast, sondern Gott hat geworfen. Und Er wollte die Gläubigen einer schönen Prüfung unterziehen. Gott hört und weiß alles.
    Die ausgrenzenden und menschenverachtenden Verse des Korans stellen einen Großteil der Islamischen ideologischen./Religionslehre dar.
    Sieht man beispielsweise das Fatwen von islamischen Vorbetern aus-geprochen, Menschen weltweit mit dem Tod bedrohen und willige verblendete Gläubige diese Anordnungen vollziehen.
    „Ich rechtfertige meinen "Antiislamusmus" damit, den Koran - mittlerweile auch größtenteils im Arabischen Orginal - gelesen zu haben, "dieses unerträgliche Buch, dass mir auf jeder Seite die Vernunft erneut erbeben lässt" (Voltaire).
    In diesem Fall lässt sich hervorragend belegen, dass die Henne (Der Gott des islams und sein “Prophet”, als Urheber dieser Relgiionsideologie) zuerst da war und erst dann das Ei (= als Produkt der Islamist, der den religiösen Hass leider so verinnerlicht hat, dass er vor Mord und Totschlag vor lauter religiösem Ehrgehabe nicht zurückschreckt).

    Wir die Bürger, ob alt oder jung machen uns eigene Gedanken wenn wir sehen oder lesen, dass junge starke Männer einige tausend $ aufbringen um ihr Land zu verlassen, statt die Ärmel hoch zu krempeln und in ihrem eigenen Land für Verbesserungen zu sorgen.

    Wenn dann auch noch festgestellt wird, dass sehr viele dieser fast ausschließlich männlichen „Flüchtlinge“ aus Ländern zu uns kommen in denen keine Verfolgung stattfindet und sie mit erpresserischen Methoden hier bleiben wollen, dann, ja dann ist nicht verwunderlich, dass eine immer größer werdende Zahl von Bürgern sagen: Schluss, mit uns nicht mehr!
    Und genau das sage ich auch und mit mir viele Bekannte und Freunde.
    Die einzige Frage die uns alle bedrängt ist: wollen unsere Politiker wirklich so lange warten bis deutsche Männer sich mit dem Abschaffen ihrerer Familien nicht abfinden wollen und die ganze Moslem Brut incl. Sozialschmarotzer aus unserem Land werfen, oder bomben, oder schießen, oder erschlagen. Und nebenbei die die Deutschland verachtenden Politiker an den nächsten Laternenpfahl hängen.
    Aus Gesprächen höre ich genau diese Tendenz der wachsenden Wehrhaftigkeit heraus.

  30. Lionheart's Ghost
    Montag, 27. Juli 2015 14:23
    30

    @Sachsenpower 32

    "feuchtwarmes *plopp*"

    Wat, nur ein "plopp"? Na so'n Mist. Villeicht reicht der "plopp" aber aus damit dieser Steigbügelhalter der ASYL-INVASOREN endlich aufgibt. Ansonsten muß man es halt mehr "ploppen" lassen. Das Wissen dafür kann man sich in Zeiten des Internet's sicher leicht aneignen.

    ------------------------------------------------------

    "Winfried Kretschmann ( die GRÜNEN ) will Einwanderung vom Balkan erleichtern."
    http://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlinge-kretschmann-will-legale-einwanderung-vom-balkan-erleichtern-1.2583561

    "Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann spricht sich dafür aus, die legale Einwanderung aus den Westbalkan-Staaten zu erleichtern. Zugleich schließt er eine Einstufung Albaniens, Montenegros und des Kosovos als sichere Herkunftsstaaten nicht grundsätzlich aus. Das fordert unter anderem der Städte- und Gemeindebund."
    ---------------------------------
    Da haben wir die REINSCHAUFFLER der ASYLBETRÜGER. Es sind DIE GRÜNEN. ( neben SPD und die LINKE ). NIX Naturschutz. Einzig und allein INVASOREN-SCHUTZ auf Kosten des deutschen Volkes. Die haben dreist gelogen als sie den Amtseid geschworen haben.

  31. 31

    Ach neee, da werden wieder Selbstverständlichkeiten geäussert.

    Religion, und religiös verbrämte Ideologie das ist und bleibt ne Wahnvorstellung und dies wird Tag für Tag durch Taten bestätigt!

    Viktor Orban machts in Ungarn richtig!

  32. 32

    @31 Lionheart's Ghost

    Das ganze stinkt nach Fals-Flag-Aktion!

    Mister "ich bin wichtig" will in die Medien um zu jammern und zu fordern.

    Wäre ja auch nicht das erste mal!
    Stichwort : HK-Ritzungen und Schmiererein
    durch Pseudo-Opfer! Sowas nehmen die Lug & Trug-Medien immer gerne auf, um den "Michels" die Nazie-Keule um die Ohren zu hauen.

  33. 33

    Heute 1830 wieder livestream.

  34. Lionheart's Ghost
    Montag, 27. Juli 2015 18:30
    34

    @Kettenraucher 37

    "Das ganze stinkt nach Fals-Flag-Aktion!"

    Hmmm, wäre eigendlich Schade wenn es tatsächlich nur eine False-Flag-Aktion von linken Vögeln wäre und das rauskommt. Denn dann haben die linken Politvögel weiterhin keine Angst vorm deutschen Volk. Und wenn sie keine Angst haben werden sie so beschissen weitermachen wie bisher.
    -----------
    Nachfolgend, NICHT False-Flag.

    "Flüchtlings"-TERROR: Laute Musik, Müll und Pöbeleien.

    "Kapitulation vor Anwohnern: Fränkische Gemeinde räumt Flüchtlingsunterkunft"
    http://www.focus.de/politik/deutschland/laute-musik-muell-und-poebeleien-kapitulation-vor-anwohnern-fraenkische-gemeinde-raeumt-fluechtlingsunterkunft_id_4842300.html

    "Nach mehreren Auseinandersetzungen zwischen Asylbewerben und Anwohnern wird eine Flüchtlingsunterkunft in Mainstockheim vorübergehend geräumt. Laute Musik, Müll und Pöbeleien gaben den Ausschlag für die Anwohnerproteste. Ganz aufgeben wollen die Behörden die Unterkunft aber nicht."

    "Bürgermeister Fuchs: "Sie haben die Nacht zum Tag gemacht"

    "Die Asylbewerber sind seit Mai in der Unterkunft in Mainstockheim untergebracht. Immer wieder kam es seitdem zu Auseinandersetzungen zwischen den Asylbewerbern und Anwohnern, wie Bürgermeister Karl-Dieter Fuchs sagte. Laut Polizei kam es dabei auch zu Körperverletzungen. In dem Gästehaus eines Gasthofs mitten im Ort seien junge Männer aus dem Kosovo und Albanien untergebracht gewesen, sagte Fuchs.

    Diese hätten immer wieder "die Nacht zum Tag gemacht" und Anwohner unter anderem mit Müll und lauter Musik gestört. Nachdem einige der Männer im Freibad und in der Innenstadt dann auch noch junge Frauen belästigt hätten, sei die Situation eskaliert. Einen rechtsradikalen Hintergrund der Bürgerproteste schloss der Bürgermeister aus."

    "Anwohner kamen mit Fahrradketten und Baseballschlägern"
    ----------------------------------------
    Sehr gut, denn REDEN hilft schon lange nicht mehr. Das wird sich noch 1000fach verstärken. ÜBERALL.

  35. 35

    @ 39 Lionheart's Ghost

    ...Denn dann haben die linken Politvögel weiterhin keine Angst vorm deutschen Volk. Und wenn sie keine Angst haben werden sie so beschissen weitermachen wie bisher....
    -------
    Natürlich nicht, weil die Kravallos und ihre Strippenzieher (Linke/Grüne etc..) immer in den Medien verharmlost (Aktivisten etc...) werden.

    Wenn ein einzelner Deutscher Bürger sich wehrt ist er immer der Gelackmeierte! Deshalb auch die gewollte VEREINZELUNG der Deutschen!

    Aber ein Sprichwort sagt:
    Der Krug geht so lange zu Wasser bis er bricht!

  36. 36

    OT
    PEGIDA der Ticker

    http://www.epochtimes.de/Pegida-Demo-Dresden-Live-Ticker-vom-Altmarkt-heute-ab-1830-Uhr27072015-a1257505.html

  37. 37

    OT-2
    Aktuelle PEGIDA-Fotos von Heute!

    https://www.facebook.com/pegidaevdresden/photos/pcb.956494901055600/956494794388944/?type=1&theater

  38. 38

    @Schnauzevoll Artikel Nr. 17
    Deutsche Produnkte in der Photo-und Elektonik waren
    weltweit gefragt, allerdings hat man eher die Entwicklung
    der Japaner bzw. Amerikaner verschlafen ( Firma Nixdorf )
    Und die ersten Türken waren sehr wohl arbeitsam und dank-
    bar, in Deutschland arbeiten zu dürfen, allerdings hat
    sich dies auf die nachfolgenden Einwanderer nicht mehr
    übertragen. ( siehe Akif Pirinci "Deutschland von Sinnen)

  39. 39

    Angeblich LTE Ausfall... Telekomposthaufen ick hör dir trapsen. Wetten, dass der Müll wieder um 2100 geht?

  40. Bernhard von Klärwo
    Montag, 27. Juli 2015 19:48
    40

    @ Sachsenpower #31

    Haßzerfressene Monster kann man für ein patriotisch erneuertes Deutschland nicht gebrauchen!

    Wir brauchen keine Hitzköpfe und Massaker anrichtende Leute. Wir spüren heute noch, wohin die haßzerfressenen Nazis Deutschland geführt haben: ins Verderben auf Jahrhunderte.

    Alles, was wir heute erleiden müssen - den ganzen Schuldkult, die ersten Araberkontakte, die Münchner Moschee, die DDR, die heutige Flutung mit Scheinflüchtlingen, das Monster EU - haben wir letztendlich den Nazis zu verdanken.

    Für eine Wandlung Deutschlands, in anständige rechte Bahnen, brauchen wir kluge kühle besonnene Köpfe!

    Mit Ihrem Haß bringen Sie diesen Blog außerdem in Verruf. Das kann doch nicht Ihre Absicht sein! Oder etwa doch?

  41. 41

    Schnauzevoll
    Montag, 27. Juli 2015 9:43

    17

    Die gewünschten "Gelder" fließen aber nur solange, wie es diese noch gibt. Dieser Topf ist irgendwann in absehbarer Zeit restlos leer. Jedenfalls der deutsche...
    ____________________________________

    Das Bundesfinanzministerium berichtete heute die Daten zu den monatlichen Steuereinnahmen von Bund und Ländern für den Monat Juni 2015. Das gesamte Steueraufkommen, ohne Gemeindesteuern, stieg im Juni 2015 um +2,1% zum Vorjahresmonat, auf 64,776 Mrd. Euro.

    http://www.querschuesse.de/deutschland-steuereinnahmen-juni-2015/

    Die Deutsche Bundesbank berichtete gestern, dass das Vermögen der privaten Haushalte in Deutschland in Form von Bargeld, Wertpapieren, Bankeinlagen oder Ansprüchen gegenüber Versicherungen im 1. Quartal 2015 auf 5211,700 Mrd. Euro angestiegen ist. Nach Abzug der Verbindlichkeiten dokumentiert sich ein Nettogeldvermögen der privaten Haushalte von 3623,700 Mrd. Euro.

    http://www.querschuesse.de/deutschland-geldvermoegen-der-privaten-haushalte-q1-2015/

    Steuereinnahmen hoch, Vermögen rauf. Da geht noch einiges bis es richtig dunkel wird.

  42. 42

    @48 stimmt, habe ich ganz vergessen, Zwangsenteignungen gehen ja heute per Mausklick. Und Bargeld benutzen ja nur Kriminelle, oder was hat diese Politschlampe letztens verzapft?

  43. Lionheart's Ghost
    Dienstag, 28. Juli 2015 1:11
    43

    Linksgrüner MOB demonstriert gegen bayerische Asylpolitik
    http://www.focus.de/politik/deutschland/demonstrationen-2000-menschen-demonstrieren-gegen-bayerische-asylpolitik_id_4842714.html

    "Rund 2000 Menschen sind in München gegen die Asylpolitik der CSU-Staatsregierung auf die Straße gegangen. Bei einer Kundgebung kritisierten die Teilnehmer am Montagabend vor allem die vom Freistaat geplanten neuen Einrichtungen für Flüchtlinge in Grenznähe. Dies seien „Abschiebelager“. Die Polizei sprach von 2000 Teilnehmern.

    Auf Plakaten hieß es unter anderem „Mensch sein heißt helfen“ und „Refugees welcome“. Unterstützt wurde die Kundgebung, die unter dem Motto „Mia san ned nur mia“ stand, auch von der bayerischen SPD und den Grünen. Vor einer Woche hatte das bayerische Kabinett beschlossen, in Grenznähe zwei spezielle Aufnahmezentren schaffen zu wollen, in denen Flüchtlinge ohne Bleibeperspektive untergebracht werden sollen, um dann schneller abgeschoben werden zu können."

  44. 44

    Da wird von der Polit-Elite in Europa die eigenen Völker mit Dreck beworfen um unsere Europäischen Völker zuzerstören ,auszurotten .
    Und da meinen viele noch man kann diese Abschaffer noch mit Samthandschuhen anfassen.Ich als Alte Frau muss mit anschauen wie Europa und meine Heimat Deutschland von Politiker Allah Parteien durch Islamanhängern und Sozialschmarotzer aus allen islamischen-afrikanischen Ländern kaputt gemacht wird . Deutsche und Europäische Frauen vergewaltigt und getötet werden von diesem Abschaum . Die Europäischen Männer haben wohl keine Eier mehr in der Hose ,diese Volksverräter können immer so weiter machen bis der Letzte Europäer getötet worden ist .
    Vielleicht übertreibe ich oder sehe alles zu pessemistisch , aber wenn ich Schweden ,Norwegen ,Frankreich ,Belgien oder die Niederlande und England sehe ,wie dort ihre Landsleute von der islamisch-asylanten-Lobby vorgeführt werden ,da wird mir als Frau bange . Kopfabschneiden hat z.b. in England nicht gereicht um die Engländer wach zubekommen,denn dies haben alles die Politiker dort zuverantworten ,genauso wie im Rest Europas.Die verarschen uns alle dieser Abschaum von Politikern
    http://www.netzplanet.net

  45. 45

    @ Schnauzevoll (4)
    1.Heinz Buschkowski ist ein betagter Herr, der vermutlich zu Zeiten eines Helmut Schmidt, Björn Engholm oder gar Herbert Wehner der SPD beitrat. Was meinen Sie würde passieren, wenn 1 Woche vor der nächsten Wahl bekannt würde, daß Guttenberg, Buschkowski, Sarrazzin, Prof.Kirchhoff und Friedrich Merz der AfD beigetreten sind und Frauke Petry den Rücken stärken? Da würde Großväterchen Frost (russische Sagengestalt) Merkel & Co. aber 3xtäglich den Buckel hoch und wieder runter klettern.
    Bauz!!! Aus dem Stand die absolute Mehrheit......scheiße (Kopfkino aus!!!) Haaach ja....

    2.Es ist nicht die DUMMHEIT der "Gutmenschen" - denn Dummheit ist in Deutschland nicht strafbar, schlechte Kindheit und kein eigenes Kinderzimmer implizieren evtl. mildernde Umstände. (so 3 Wochen Sozialarbeit aufm Reiterhof oder im Streichelzoo). Nein, was die tun, ist VORSATZ !!! Und das ist nach meinem Rechtsverständnis immer noch strafverschärfend. Also 10 Jahre einbuchten bei Wasser und Brot, in der Zeit Aberkennung aller bürgerlichen Rechte und JEDES Privileg im Knast (welches Wasser und Brot oder von mir aus 'nen Apfel als Skorbutprophylaxe übersteigt) muß hart erARBEITet werden. Zwangsweise versteht sich. Und nur wer sich in der Zeit NICHT aufgehängt hat, gilt als geläutert.Ich schreibe das hier nur,damit ich nicht an meinem Gallensaft ersticke.
    Howgh! Ich habe gesprochen.
    Mahlzeit!

  46. 46

    @ Sachsenpower Nr. 13

    „Gut, so sei es. Das Gemusel haßt die Juden. Verständlich, diesen Haß haben sie sich auch hinreichend verdient, schließlich betreiben sie das größte KZ der Menschheitsgeschichte - den Gaza-Streifen.“
    _______________________________________________________

    Das seit vielen Jahren von linkslastigen Medien negativ gezeichnete und weit verbreitete Bild von Israel (Juden) zeigt leider und fatalerweise Wirkung.

    Unverständlicherweise bzw. trotz Internet möglicher neutraler und seriöser Informationen verfängt diese einseitige und bisweilen stark diskreditierende bis diffamierende Berichterstattung über den Jüdischen Staat ISRAEL – der einzigen Demokratie in Nahost.

    Zum Gaza-Streifen (nachfolgend als Gaza bezeichnet) als angeblich „größtes KZ der Menschheitsgeschichte“, das – so ihre obige Auslassung – von Juden betrieben wird, kann ich nur sagen: Sie sollten sich, gelinde gesagt, schämen, hier so etwas gedankenlos wiederzugeben, was Antisemiten in besagten Medien und verschiedenen Einrichtungen, z. T. höheren Gremien kolportieren. Vermutlich sehen Sie sich dadurch in Ihre Ressentiments bestätigt.

    Nur zur Überlegung: Was würde wohl passieren, wenn von einem benachbarten Land regelmäßig Selbstmordattentäter in die BRD eindringen und in Bussen, Restaurants und Märkten „erfolgreich“ die Zivilbevölkerung terrorisieren – Frauen und Kinder wegbomben, zerfetzen oder wahllos Menschen, ja sogar Babys/kleine Kinder massakrieren oder binnen kürzester Zeit mittels hunderter Raketen wahllos Wohngebiete beschießen würden?

    Dagegen gibt es wahrscheinlich gleich wieder viele Einwände, wie „Aber …“ usw. Die greifen jedoch nicht.

    Israel hat, um die Infiltration weiteren Terrors zu verhindern, spät genug einen Schutzzaun (an anderer Stelle aus gleichen Gründen eine Mauer) gebaut. Dadurch sank die Zahl der Terroropfer erheblich.

    Dann zu sagen Israel habe den Gaza eingezäunt ist eine Verdrehung der Tatsachen. Richtig ist vielmehr, dass Israel zum Schutz der eigenen Bevölkerung Sperranlagen gebaut hat.

    Außerdem wird der Zugang vom Meer kontrolliert, da Israel mehrmals Schiffe aufgebracht hatte, die Waffen (Raketen und anderes militärisches Material) für Gaza geladen hatten. Fischfang ist jedoch erlaubt.

    Aber wie immer, wenn es um den Nahostkonflikt geht, wird bewusst und gerne Ursache und Wirkung vertauscht.

    Nachdem sich Israel im August 2005 komplett aus Gaza zurückgezogen und alle Siedlungen geräumt hatte, ist Gaza nicht mehr von Israel „besetzt“ – auch wenn dies von den USA und der EU immer noch behauptet wird. Wahrscheinlich um zu implementieren, Israel sei nach wie vor für die vom Terror-Regime der Hamas unterdrückten und malträtierten Bevölkerung verantwortlich.

    Im Übrigen: Gaza hat auch eine Grenze zu Ägypten. Präsident al-Sisi plant hier vorsorglich den Bau eines 25m tiefen und 100m breiten Grabens, um auch hier den Waffenschmuggel und die Infiltration von IS/Terroristen wirksamer abstellen zu können.

    Der Rückzug Israels aus Gaza hat nicht die erhoffte Ruhe bzw. den erwünschten Frieden gebracht. Im Gegenteil. Diese Aktion wurde von radikalen palästinensischen Kräften, wie übrigens schon 2000 nach dem Abzug aus Libanon, wieder als Schwäche von und Sieg über Israel ausgelegt, worauf es nach innerpalästinensischen Konflikten (Hamas vs. Fatah) 2008, 2012 und 2014 von aus Gaza angezettelten Kriegen mit Israel kam. /Offenkundig sind Vorbereitungen im Gaza für den nächsten provozierten Waffengang mit Israel bereits wieder im Gange. Terroristen leben mit und von Zerstörung und Krieg./

    Wie gewohnt, wurde Israel jeweils von der Weltgemeinschaft als Hauptverantwortlicher für das anschließende Desaster im Gaza an den Pranger gestellt und der Kriegsverbrechen beschuldigt, womit für die Machthaber im Gaza zumindest das Ziel medialer Kriegsführung gegen den Judenstaat erreicht wurde.

    Niemand scheint aber zu interessieren, dass für das Terror-Regime im Gaza ein Ausgleich bzw. Verhandlungen mit Israel von Vornherein deshalb ausgeschlossen sind, weil der Charta der Palästinenser die Auslöschung des Judenstaates zugrunde gelegt und das Ziel ein vom Mittelmeer bis zum Jordan reichender Palästinenserstaat ist.

    Das erklärt vieles. Auch dass für die Machthaber im Gaza die eigene Bevölkerung nur insoweit eine Rolle spielt, als diese als Schutzschild eigener (meist als Zivilisten verkleideter) Kämpfer und Vorzeigeobjekt „als von Israel bedrängtes und geschundenes palästinensisches Volk“ sowie zur Rekrutierung von Nachwuchs (beginnend im Kindergarten) für militante Gruppen dient.

    An finanziellen Mitteln im Gaza eine zweite Schweiz aufzubauen (Libanon wurde mal so bezeichnet) hat es bisher jedenfalls nicht gefehlt. Die exorbitant hohen finanziellen Zuwendungen, die bisher von EU, USA und UN nach Gaza flossen und weiter fließen, sind allerdings weitgehend im Sumpf von Korruption, Misswirtschaft und Terror versickert.

    Die Funktionäre der früher tonangebenden Fatah sowie die der heutigen Hamas lebten/leben sehr gut damit (schicke Villen, dicke Autos usw.), während die Bevölkerung weiter darbt. Von stetiger Aufrüstung für den dauerhaften Beschuss israelischen Staatsgebietes, der Intensivierung des Tunnelbaus und der nächsten geplanten militärischen Auseinandersetzung mit Israel ganz zu schweigen.

    So konnte Arafat beispielsweise – zeitlebens listenreich und sehr darum bemüht möglichst viel Terror zu verbreiten – nach seinem Ableben 2004 seiner in Frankreich lebenden Frau Susa immerhin eine Zukunftsvorsorge von rd. 1,1 Mrd. Dollar hinterlassen.

    Verkürzt dargestellt könnte der Nahostkonflikt damit erklärt werden, dass „Palästinenser“ und die islamische Weltgemeinschaft das Existenzrecht Israels strikt ablehnen und als Ziel weiterer gemeinsamer „Bemühungen“ einen zusätzlichen vom Mittelmeer bis zum Jordan reichenden islamischen Staat anstreben.

    Dem entgegen steht ein offenbar fest gegründetes Israel, das nach mehreren erfolgreich abgewehrten Angriffskriegen arabischer Länder jeweils sein Staatsgebiet vergrößern konnte und sich trotz aller Anfeindungen als stabiler, den Menschenrechten verpflichteter demokratischer Staat bewährt hat. Als jüdische Nation erweist sich Israel – inmitten in Chaos und Auflösung befindlicher arabischer Staaten – scheinbar als Insel der Ruhe und Sicherheit, das sein Existenzrecht und seine Grenzen kompromisslos verteidigt.

    So bleibt Israel als Augapfel Gottes für „Palästinenser“, erregend für die islamische Weltgemeinschaft und den Rest der Welt ein Stein des Anstoßes und wird anscheinend zunehmend als „Hindernis für den Weltfrieden“ gesehen. Nicht zuletzt auch deshalb, weil dieses kleine Land Israel den lukrativen Geschäften mit ölreichen Staaten des Nahen Ostens bisher nichts bzw. kaum etwas Vergleichbares anzubieten bzw. entgegenzusetzen hat.

    So kann es auch kaum noch wundern, wenn Israel vom Mullah-Regime des Iran – und nahezu unwidersprochen von der weltweiten „Wertegemeinschaft“ – als „Krebsgeschwür“, das es zu beseitigen gilt, bezeichnet wird. Der aktuelle Deal bzw. das ausgehandelte Atomabkommen mit dem Iran spricht mehr als Bände.

    Im Blick auf die bisherige Entwicklung im Nahen und Mittleren Osten sollte Israel vom Westen endlich als das erkannt und gesehen werden, was es in Wirklichkeit ist. Nämlich ein Vorposten des Westens, der auch unsere Werte, unsere Freiheit und Demokratie an vorderster Front gegen Terror und Willkür verteidigt.

    Mit der Allianz der Kräfte, gegen die Israel seit jeher heute verstärkt zu kämpfen hat, hat auch der Westen in zunehmendem Maße zu tun. Ob das von der westlichen Politiker-Elite aber so wahrgenommen und realisiert wird, ist allerdings mehr als fraglich.

    Angesichts der wenig Mut machenden Entwicklung in Europa wäre es daher ratsam – trotz anderweitiger lukrativster Geschäftsaussichten – Israel endlich als ernst zu nehmenden, vollwertigen und erfahrenen Partner zu sehen und nicht bei jeder Gelegenheit als Sündenbock hinzustellen und vorzuführen (berechtigte Kritik nicht ausgeschlossen!).

    Ich ziehe jedenfalls den Hut vor den Menschen dieses kleinen Landes (im christlichen Sinne – wie Papst Benedikt XVI sagte – unseren älteren Brüdern gegenüber), von deren Aufbauwillen, Lebenskraft und Mut wir uns alle hier im Westen eine Scheibe abschneiden könnten. Jedenfalls wünsche ich Israel alles Gute und Gottes Segen.

    Sehr geehrter Sachsenpower, wollte Ihnen nicht zu nahe treten, musste Ihnen das aber schreiben bzw. allgemein dazu sagen.

    Und noch etwas: Lassen sie sich nicht von dem “zionistischem Weltverschwörungskrimskrams“ kirre machen und vereinnahmen.

    Nüchternes und kritisches Nachdenken ist allemal hilfreicher.

    Und hier noch einige Infos

    -zu den Friedensbemühungen der Hamas in Gaza: http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/28844/Default.aspx

    -zum „Feindbild Israel“: http://haolam.de/Israel-Nahost/artikel_21815.html

    -zu Israel in 60 Sekunden: https://youtu.be/qVsZ7z2Dkkg

    Gruß quo vadis