Sind Luckes Geschäftsverbindungen mit Arabern der wahre Grund für seine Verbannung jeder Islamkritik?

Bernd und Dorothea Lucke - und ihre Geschäfte mit Arabern

Luckes Frau führt eine Berater-Firma  namens "Lucke Consult". Sie und ihr Mann sind offensichtlich in Geschäfte mit Saudi-Arabien verbunden, vermutlich über diese Firma. Es darf davon ausgegangen werden, dass es sich um lukrative Geschäfte handelt. Sind diese es, die für Luckes auffälligen Schwenk zur Verbannung jeder Islamkritik aus der AfD verantwortlich waren?

***

Von Michael Mannheimer, 28.7.2015

Inwieweit sind Luckes Geschäftsbeziehungen zu arabischen Ländern verantwortlich für die Verbannung der Islamkritik aus seiner Partei?

Wer die Geschichte der AfD von Anfang verfolgt hat, wird den Schwenk dieser Partei von einer echten politischen Alternative hin zu einer nur noch scheinbaren politischen Alternative aufmerksam verfolgt und gerätselt haben, was wohl der Grund für diesen Schwenk sein mochte.

Am Anfang stand Luckes Partei jedenfalls noch stramm gegen den Ausverkauf hoheitlicher Befugnisse Deutschlands an die EU, gegen den Euro und gegen die Islamisierung Deutschlands. Alle drei Punkte waren sog. Alleinstellungsmerkmale der AfD, die diese Partei in den Augen vieler Wähler erst interessant machten. So jedenfalls haben es wohl die meisten Wähler aufgefasst, die der AfD zum größten Sieg verholfen haben, den eine Startup-Partei in Deutschland  nach 1945 je errungen hat: Die AfD verfehlte (wenn alles mit rechten Dingen zugegangen ist), den Einzug in den Bundestag um nur wenige Zehntelprozente.

Nun ergeben neueste Erkenntnisse über Geschäfte, die Bernd Lucke und seine Frau Dorothea mit der arabischen Welt pflegen, Auftrieb für eine ganz neue Bewertung des auffälligen Schwenks der AfD hin zu einer islamophilen Partei, als Lucke noch ihr Chef war.

Der seltsame Wandel von Lucke und Co

Spätestens mit dem Aufkommen der Pegida-Volksbewegung nahmen politische Beobachter ein immer zögerlicheres Verhalten Luckes und auch seines Intimus Hans-Olaf Henkel besonders zum brennendsten politischen Thema - dem Islam bzw. der Islamisierung Deutschlands - wahr.  Dies gipfelte am Ende darin, dass Lucke fortan die Aufnahme von Pegida-Teilnehmern, aber auch von ehemaligen Parteimitgliedern der klar islamkritisch positionierten Partei "Die Freiheit" kategorisch verweigerte.

Wie stark sind Lucke und seine Frau mit arabischen Ländern geschäftlich involviert?

Nun tauchen Informationen auf, die den Verdacht bestärken, dass Lucke geschäftliche Verbindungen zu arabischen Ländern pflegt, die seinen Schwenk zur Ablehnung jeder Kritik am Islam (unter dem Argument der "Religionsfreiheit") erklären könnten. Luckes Frau führt eine Beraterfirma namens "Lucke Consult", wo sie als Mitautorin auf einer (vermutlich hochbezahlten) Studie zum Thema "Fiscal Impact of Trade Liberalization: The Case of Syria" an dritter Stelle als "Dr. Dorothea Lucke Consult, Winsen, Germany" erwähnt wird.

An dieser Studie wirkten insgesamt fünf Autoren mit, wovon ein gewisser

"Prof. Dr. Bernd Lucke, University of Hamburg, Germany"

an vorderster Stelle genannt wird.

Und nun wird's richtig spannend. An zweiter Stelle unter den fünf genannten Mitautoren dieser Studie findet sich ein Wissenschaftler aus Saudi-Arabien: "Prof. Dr. Mamdouh Alkhatib Alkswani, King Saud University, Riyad, Saudi Arabia".

Bei diesem Herrn dürfte es sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um einen saudischen Wahhabiten handeln, da der Wahhabismus - eine besonders radikale, rückwärtsgewandte und intolerante Schule des Islam -  in Saudi Arabien beheimatet ist und dort Staatsreligion ist.


Als Wahhabiten werden die Anhänger einer puristisch-traditionalistischen Richtung des sunnitischen Islams bezeichnet, die der hanbalitischen Rechtsschule folgen. Die Bewegung gründet sich auf die Lehren Muhammad ibn Abd al-Wahhabs. Die Wahhabiten lehnen den Sufismus, den Kal?m und auch alle Formen des schiitischen Islams ab. Sie wenden sich darüber hinaus auch strikt gegen Heiligenverehrung, Wallfahrten zu Gräbern und die Feier des Prophetengeburtstags.

Die Anhänger Ibn Abd al-Wahhabs nehmen für sich in Anspruch, die islamische Lehre authentisch zu vertreten. Glaubensauffassungen, die mit dem Wahhabismus nicht vereinbar sind, werden von ihnen in der Regel als unislamisch deklariert. Die meisten Wahhabiten leben heute in Saudi-Arabien, wo ihre Lehre staatliche Förderung genießt.

In Saudi-Arabien ist die Lehre Ibn Abd al-Wahhabs seither Staatsdoktrin. Gleichzeitig fördert der saudische Staat wahhabitische und andere dogmatische sunnitische Organisationen in allen Teilen der Welt. Kennzeichnend für den Einfluss der Wahhabiten sind unter anderem folgende Praktiken im öffentlichen Leben:

Verbot des Autofahrens für Frauen

Verbot für Frauen, sich in der Öffentlichkeit mit fremden Männern zu zeigen

Öffentliche Scharia-Strafen wie Hinrichtungen und Auspeitschungen

Verbot der freien Religionsausübung

Lange Zeit waren uneingeschränkt Musik und Fernsehen verboten.

Als Hochburgen der Wahhabiten im heutigen Saudi-Arabien gelten Riad und Buraida. (Quelle)

Eben dort lehrt der besagte Prof. Dr. Mamdouh Alkhatib Alkswani


An letzter Stelle der fünf Studien-Autoren findet sich eine gewisse "Anbara Abu-Ayyash, University of Hamburg, Germany", deren Name sich beim Googeln im Zusammenhang mit so dubiosen Instituten wie dem Deutschen Orient Institut (Vorstands-Vice: Der Islamappeaser Prof. Dr. Rohe) und der berüchtigten linken "Bertelsmann-Stiftung" findet. Ob es sich jedoch dabei um dieselbe Anbara Abu-Ayyash handelt wie die in der obigen Studie genannten, konnte derzeit noch nicht ermittelt werden.

Die bekannte Islamkritikern Dr. Gudrun Eussner verortet diese Frau jedenfalls wie folgt:

"Anbara Abu-Ayyash is a Program Manager at the Heinrich Böll Stiftung’s Middle East Office in Beirut. She is an economist, specialized inmonitoring and evaluation analysis of development programs. Her work experience in the Middle East, especially in Iraq, focuses on democratic governance and human rights projects."

Quelle: Kommentar von Eussner auf der Faceook-Seite von Conny Axell Meier, BPE-Generalsekratär)

Luckes neue Partei ALFA: Islamkritik ist Ausschlussgrund

Zum Befund über Luckes seltsamen Schwenk zur jede Kritik am Islam verurteilenden Islamophilie jedenfalls passt, dass "Islamfeindlichkeit" ein Ausschlussgrund für Mitglieder ist. In §3 1/d der ALFA-Satzung heißt es wörtlich (Hervorhebung durch mich):

"§3 1: Jede  natürliche  Person  kann  Mitglied oder  Förderer der  Partei werden,  wenn  sie  das  16.Lebensjahr  vollendet  hat  und  sich  verpflichtet,  die  Satzung  sowie  die  politischen  Grundsätze der Partei anzuerkennen:

(d) die Ablehnung ausländerfeindlicher, rassistischer, nationalistischer, antisemitischer, islamfeindlicher, islamistischer, homophober, rechts-oder linksradikaler Positionen sowie die Ablehnung aller Parteien, Organisationen und Medien, welche solche Positionen vertreten oder ihnen Raum geben."

http://www.alfa-partei.de/images/Satzung-ALFA.pdf

Der Ausschluss von Islamkritik - um nichts anderes handelt es sich beim Begriff "Islamfeindlichkeit" (in der Satzung im Adjektiv vorkommend) - ist in der deutschen Parteienlandschaft jedenfalls einmalig und kommt in dieser Form nicht einmal bei den grünen Pädo-/Öko-Faschisten vor. Islamkritik jedoch ist - wie jede andere Religionskritik - ein Grundrecht und von Art 5 GG geschützt. Ein Grundrecht ist ein unveräußerliches und nicht abwählbares Recht mit sogenannter "Ewigkeitsgarantie". So bestimmt Artikel 79 Absatz 3 GG:

„Eine Änderung dieses Grundgesetzes, durch welche die Gliederung des Bundes in Länder, die grundsätzliche Mitwirkung der Länder bei der Gesetzgebung oder die in den Artikeln 1 und 20 niedergelegten Grundsätze berührt werden, ist unzulässig.“

Das Grundrecht auf Meinungsfreiheit genießt somit in Luckes neuer Partei ALFA keinen Schutz mehr. Damit ist die Satzung von ALFA verfassungswidrig und nichtig.

Ob dies in unserer heutigen Zeit, in der die Verbiegung und Beugung eigener Gesetze schon fast zur Staatdoktrin geworden ist, jedoch noch irgendeinen Staatsanwalt zur Tat schreiten lässt, ist mehr als fraglich.

Was sind also die wahren Motive, die sich hinter Luckes plötzlicher Islamfreundlichkeit verbergen?

Jedenfalls ist der Ausschluss von Islamkritik in Luckes Neu-Partei ein deutliches Zeichen, dass er und seine Getreuen die Zeichen der Zeit nicht erkannt haben. ALFA ist damit innerhalb unserer DDR-ähnlichen Parteienlandschaft so unnötig wie ein Kropf.

Über sein persönliches Motiv, jede Islamkritik zu verbieten, ist jedoch ein dunkler Schatten gezogen. Lucke selbst begründet seine Ablehnung der Islamkritik mit Bezug auf die Religionsfreiheit. Abgesehen davon, dass diese ihre Grenzen in den Allgemeinen Gesetzen findet (mit welchen der Islam infolge seiner Ungleichstellung von Mann und Frau und seiner Verteufelung von "Ungläubigen" - um nur einige Grundgesetz inkompatiblen Inhalte des Koran zu benennen - inkompatibel und unlösbar kollidiert), besteht nun der Verdacht, dass es Lucke nicht nur um diese Religionsfreiheit geht, sondern um ganz handfeste und persönliche Vorteile, die er mit aufgrund seiner Geschäftsbeziehungen zum reichsten Land der Welt pflegt.

Und gerade bei Saudi-Arabien weiß man, dass dieses missionarisch tätige Land solche Beziehungen oft an politische Gefälligkeiten koppelt. Das Verbot jeder Islamkritik im Sinne der von den Saudis als Staatsgesetz übernommenen  Scharia ist eine solche.


 

Unterstützen Sie den politischen Kampf

Michael Mannheimers

mit einer Spende

 

85 Kommentare

  1. Lucke zeigt mal wieder, dass er die AfD zu einer Retro-FDP a.la.Möllemann machen wollte. Das verträgt natürlich keine Islamkritik.

    Lucke reiht sich somit in die Reihe der Volksverräter ein. Geld stinkt nicht ! Schlagt ihm den Kopf ab - durch Nichtwählen.

  2. Danke für diesen Artikel, MM!

    Er zeigt überdeutlich, dass wieder mal bei Geld alles aufhört, und dass die Partei namens Alpha (oder so) unwählbar ist.

    Zudem schleicht sich der Verdacht ein, dass Prof. Lucke sich mit arabischem Geld hat korrumpieren lassen.

    Lucke hat fertig! Sowas von fertig! :-///

  3. Die Parteien machen unser Land und Volk kaputt .
    Wahlen werden gefälscht .......
    Nee ,von den Parteien halte ich schon viele Jahre nix !

    http://www.hist-chron.com/eu/D/kr/korruption002-Koeln-Berlin-Suedafrika.html

    Ein Profala dem das Grundgesetz am Arsch vorbei geht ,wird jetzt Bahnchef .... das nennt man auch Korruption ,oder ?

    Nee ,sowas verlogenes ,geschmiertes Politikerpack !

    http://www.hartgeld.com/eliten-poltik.html

    Oder die Antifa die von Parteien von unseren Steuergeldern bezahlt werden ? Korrupt und niederträchtig sind diese Parteien .
    http://www.extremnews.com/meinungen-kommentare/aOb1156b785Oba8

    Oder die Gewerkschaftler sind auch nicht besser
    http://www.pi-news.net
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-07/asylbewerber-deutsche-polizeigewerkschaft-wendt-bannmeile

    Ein CDU -De Maziere der die Dschihadisten als seine Töchter und Söhne ansieht ,oder die Kinderschänder nicht beim Namen nennt ,ob in Politik ,Justiz ,Lehrer ,usw.
    Nein diese Korruptionen schreien zum Himmel
    Aber die Kleinen Steuerhinterzieher werden eingebuchtet und die Verbrecher-Rechtsbrecher in der Politik lässt man weiter gewähren .
    Da muss ich spontan an Hans Meiser denken der schon vor 20 Jahren alles aufdecken wollte ,aber mit massiven Druck verhindert wurde und letztendlich in die Pleite geganngen ist ,durch die Politik ,denn wer sonst hat einen Grund die "Wahrheit " nicht zu zulassen ,gell ?
    Ja ,so wurde der Journalismus niedergeknüppelt ,das war in der Zeit der Rot-Grün -Regierung ,denn da fing alles an .

  4. Da fallen einem ja die Schuppen von den Augen.

    Ich hatte endlose Diskussionen mit dem Vorstand

    der AfD in Konstanz.

    Vehement wurde es abgelehnt auch nur annähernd

    das Thema ISLAM zu behandeln.

    Das käme später.

    Dann ist ja Lucke ein Befürworter des ISLAMS.

    Charakterlump wäre eigentlich treffend für den

    feinen Herrn Professor.

  5. Verlogener Polizeigeschaftchef Wendt :

    28.07.2015
    HEINZ G. JAKUBA -Bundeskriminalamt (BKA)
    " Asylbewerber -Kriminalität " hat sich mehr als verdoppelt !!
    http://www.guidograndt.wordpress.com

    Aber der Deutsche darf sich gegen diese Kriminellen Fremden nicht wehren ,schön vergewaltigen ,ausrauben ,töten und ausnehmen lassen .Und nicht zu vergessen ,islamisieren lassen .

    Scheinbar muss es noch schlimmer kommen ,ehe der Deutsche Michl mit der Mistgabel gegen diese korrupten Vaterlandsverräter angeht ??
    Lucke ,ha ,wer ist das ? Denn hab ich schon in meinen Gedächnis ausradiert ........
    Ein Wichtelmännchen ...

  6. Ich hatte nach der Gründung einen Aufnahmeantrag

    gestellt und auch ehrlicherweise angegeben, dass

    ich bei der Freiheit war.

    Ich wurde aufgenommen.

    Vielen nach mir wurde die Aufnahme verweigert und

    einige wurde sogar der Austritt empfohlen.

  7. " Was guckt du meine Schwester an ,du Hurensohn !

    http://www.zukunftskinder.org/?p=51580

    Ja ,dies ist Alltag in Deutschstanistan !
    Wer die Migrantengewalt in Deutschland nicht akzepieren will ,muss wegziehen ,gell .
    Die Polizei kann und darf nicht ,die hat uns das Deutsche Volk das sie bezahlt und den Auftrag erhalten haben im Stich gelassen . Ihre Abhänigkeit an den Politikern ist Ihnen schwichtiger als das Volk ...oder warum sind die Polizisten nicht schon längst auf die Strassen geganngen ,gegen diese Politik die Sie verarscht ?????????
    Einst ist gewiss das Volk geht mit Ihnen ....

    "Man kann ein Volk eine Zeitlang belügen ,aber nicht die ganze Zeit ein ganzes Volk !"

  8. Prof. Dr. Bernd Lucke, University of Hamburg, Germany
    Prof. Dr. Mamdouh Alkhatib Alkswani, King Saud University, Riyad, Saudi Arabia


    Anbara Abu-Ayyash, University of Hamburg, Germany
    Prof. Dr. Rohe
    Bertelsmann Stiftung

    Huch!

    Der Artikel ist sehr „Neo-Nazi“.

  9. Die Doppelmoral ist doch völlig normal in Deutschland. Dafgür gibt es ja das schöne Sprichwort: "Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing". Dass der Islam und alles was damit zusammenhängt, derartig hofiert wird, erklärt sich ja schon an der Menge (Milliarden) der arabischen Beteiligungen an den namhaften DAX-Konzernen hier.
    Es ist auch völlig normal, dass bei Reisen z.B. nach Oman, Dubai, etc. klar darauf hingewiesen wird, dass ein israelisches Visum im Pass zu einem Einreiseverbot in den arabischen Ländern führt. Da stört sich doch auch niemend dran.
    Es ist einfach nur ekelhaft, was hier passiert.

  10. Ich habe mich bisher aus bestimmten Gründen nicht

    an einer Diskussion über die Bestechungskultur in

    Deutschland beteiligt.

    Jetzt bin ich davon überzeugt, dass bei uns nichts

    mehr ohne Bestechung und Korruption abläuft.

    Ohne Amen

  11. In Italien bekennt man sich zu der Tatsache, dass

    es Korruption und Bestechung gibt.

    Wir Deutschen können das Wort Korruption nicht mal

    schreiben.

    Pfui Daibel

  12. Bis etwa zum 18.ten Jahrhundert war die Plünderer-Sekte
    Islam in einem unaufhörlichen Niedergang gefangen - aufgrund
    ihrer kloranischen Verblödung u.geistigen Minderwertigkeit!
    Aber gerade dann, als ihr ausgehungertes Ende absehbar war,
    geschah in Europa etwas, was diese Bestimmung änderte,
    die Rede ist von der Industrialisierung Europas zu
    Beginn des 19.ten Jahrhunderts - u.die absehbare Abhängigkeit
    vom Erdöl!
    Nicht umsonst wurde 1928 in Kairo die Muslim-Bruderschaft
    wiedergegründet u.das Selbstvertrauen arabischer Ziegenbesteiger
    u.Analphabeten wiedergeweckt - eben mit Ölgeldern!

    Und mit diesen wachsenden Einnahmen konnte es sich diese
    traditionell bestialische Spezies endlich wieder "leisten"
    ihre gewachsenen abartigen "Traditionen" auszuleben!
    (finanziert von habgierigen Europäern)! Daß dabei auch
    wieder ihr satanischer Götze Allah in's Spiel kam, ist
    dabei schon fast logisch!
    PS.
    Hätte diese westl.Industrialisierung 50 Jahre später
    eingesetzt, wären wahrscheinlich 3/4 dieser "Menschen"
    vorher weg-verhungert! ... Und DAS ist meine feste Überzeugung!

  13. Die AfD wurde installiert und inszeniert, um den Widerstand der restverbliebenen liberal-nationalen Deutschen zunächst zu kanalisieren, dann zu komprimittieren und am Schluß durch die braune Rinne zu gießen.

    So etwas nennt sich "Moderne Aufklärungsstrategie" bei unseren FrundInnen der Tüllröckchen in den verborgenen Dienstellen all dieser schwanzlutschenden Inlandsgeheimdienste.

    Achtet mal auf unauffällige Verwaltungsgebäude, mit Firmennamen, die in der Wirtschaft niemals aktiv in Erscheinung treten. Oder mittelgroße Lagerhallen, vor denen mehr Fahrzeuge parken als es bei dem nicht vorhandenen Waren- und Güterverkehr glaubhaft wäre.

    Die ideale Tarnung ist es übrigens, quasi unsichtbar zu sein. Bestes Beispiel ist die kapitalfaschistoide Struktur des gedulteten wenn nicht sogar erwünschten organisierten Verbrechens namens "GoldmanSucks" - Die hausen, wie man hört, ohne Firmenschild, im frankforter Messeturm, verleugnen sich mit dem Standort sowohl bei Telefonaten als auch bei Besuchern, die ihnen ihre Hochachtung übermitteln wollen.

    Neueste Masche - Man parkt nicht mehr in der hauseigenen Tiefgarage und kommt in nicht weiter auffälligen Normalo-Klamotten durch die Hintertüre, als wenn man Lieferant wäre.

    Hallo, Goldman-Sucks. als ursprünglich gelernte Kosmetikerin biete ich Euch kostenlose Maniküre mit dem Bandschleifer und ein Gesichts-Peeling mittels Opas Elektrohobel. Danach entspannter Saunagang in Ammoniak-Athmosphäre.

    Na. wie wär's...?

  14. Man hüte sich besonders vor Politikern, die Inhaber von irgendwelchen dubiosen Unternehmensberatungen oder "Consultings" (meist Mini-Klitschen mit 1 bis 3 Mitarbeitern) sind.

    Oftmals hat diese Konstellation nur den Zweck, ein verdecktes Signal an die politische und wirtschaftliche Umgebung auszusenden, das auch von jedem verstanden wird, der seine entsprechenden Antennen ausgefahren hat. Wie schön kann man damit z.B. Schmiergeldzahlungen als "Auftrag" kaschieren.

    Warum sollte es in diesem Fall anders sein?

  15. Jetzt wird mir das mit dem EURO - ISLAM immer

    klarer.

    Ergebnis: Islam gegen Euro

    Hätte hier jemand dies dem Lucke zugetraut ???

  16. @ Spirit333

    Geht mal zu Gockel.

    In Sömmerda haben Kosovo - Albaner und Eritreer

    gegeneinander gekämpft.

    Von der anderen Sache kein Deut.

    Auch nicht Ansatzweise.

  17. Kammerjäger #18

    Zit: "Daß die Araber SELBST zu blöd waren das Öl zu fördern dürfte bestens bekannt sein!"

    Richtig beobachtet. Und wenn dort einmal die ständige ausländische Arbeitsleistung nicht mehr zur Verfügung stände, dann säßen die Muselmanen - trotz der Milliarden an erschwindelten Petro-Dollars - nächtens recht bald wieder in ihren Zelten und würden sich die Finger an einem Feuerchen aus getrockneter Kamelscheiße wärmen.

  18. Guten Tag werte Leserinnen und Leser!

    Das ist ein interessanter Bericht. Denn nur mit (belegten) Zahlen, Daten und Fakten wollen wir arbeiten.

    Alles andere (Hetzereien, Pöbeleien und Artikel vom Hören-Sagen, Vermutungen, etc.) fallen auf uns zurück und schaden dem Ansehen.

    Wir zeigen als Einzelkämpfer: Wir machen guten investigativen Journalismus! Dafür brauchen wir die Systemmedien und GEZ-Fernsehen bald nicht mehr.

    Viele Grüße
    Gerd Taddicken (Polizeioberkommissar i. R. - ehemals Polizei Bremerhaven)

    ...und zu einem ,richtigen' Tätigkeitsbuch-Eintrag gehören (mindestens) das aktuelle Datum und die Uhrzeit.

    2015-07-28_Dienstag, 14.30 h

    +++

  19. Das ist eine sehr interessante Info zumal das erklärt, warum Lucke am Anfang der Islam egal war („ich habe keinen Ahnung vom Islam“) und zuletzt jede Islamkritik verboten hat.

    @ Kammerjäger

    Völlig richtig, nur die Abhängigkeit vom Erdöl ist der Grund dafür, dass die westliche Welt dem Islam derart in den A.sch kriecht. Ohne das Öl wäre der Islam eine bestenfalls belächelte Wüstenreligion. Und Deutschland wäre Kopftuchfreie Zone. Ganz schön schlau dieser Allah 😉

  20. War früher Zimmermannsmeister im Hochbau.

    Verrate Euch gerne, wie man unkontrollierte Holzlatten fixiert.

    Handelsübliche Dachlatten DIN 4074 mit Konterlatte braucht Nagellänge zwischen 60 und 100 mm

    Wichtig ist dabei der verwendete Hammer. Und ein zielgenauer Hieb. Man hat meistens nur einen Versuch. Schief gehauene Nägel sollte man dorthin zurückbringen wo sie herkommen.

  21. Und genau aus diesem Grund sind die Grünen

    dafür, dass wir unsere Energieerzeugung ändern.

    Dafür dürfen dann die Moslems als Windfänger zu

    uns kommen.

    Berufsbezeichnung : Windbeutel.

    Ironie Ende.

    Mit Amen

  22. Sehr geehrter Herr Mannheimer,
    als seriöser Journalist, als den Sie sich seit Jahren bezeichnen, obwohl man Ihnen vorwirft, Sie seien ein Rechtsextremist, werden Sie hier nun sicher ergänzend Ross und Reiter zu Ihren vorgeblichen Recherchen nennen. Also: Legen Sie - so wie es sich in der westlichen Zivilisation gehört - Beweise für Ihre Behauptungen in Richtung Familie Lucke vor. Ansonsten müssen wir Ihren Vortrag der Rubrik "Lügenpresse" (Das war ja bis dato eines Ihrer Lieblingswörter!) und Sie nicht dem dem "seriösen Journalismus" sondern der anderen Deutung Ihrer Person zuordnen. Wir dürfen gespannt sein: Ist Mannheimer ein seriöser Journalist oder etwas anderes.
    Übrigens: Lucke hat mit keinem Wort die Islamkritik aus der Partei verbannt. Von wem haben Sie diesen Bockmist? Von der Stasi, die die Spaltung der AfD betriben hat?Dass Islamkritik in einer Partei nicht im Stile der Hinterzimmer-und Marktschreier Hetze gestaltet werden kann, dürfte jedem durchschnittlich sozialisierten und nicht krankhaft verbohrten Menschen- wenn auch nicht Ihnen, Herr Mannheimer - klar sein. Das jedenfalls steht fest.

    MM: Lesen Sie die Satzung von ALFA. Dort steht "(d) die Ablehnung ... islamfeindlicher...Positionen".

    Islamfeindlichkeit ist nur ein anderer Begriff für Islamkritik. Lucke ist nicht nur wegen dieser Satzungspassage, sondern insgesamt in seinem Eintreten gegen jede Kritik am Islam unglaubwürdig geworden und nur ein Klon der Politiker, die wir aus den anderen Parteien zur Genüge kennen.

  23. Sehr geehrter Herr Mannheimer,
    als seriöser Journalist, als den Sie sich seit Jahren bezeichnen, obwohl man Ihnen vorwirft, Sie seien ein Rechtsextremist, werden Sie hier nun sicher ergänzend Ross und Reiter zu Ihren vorgeblichen Recherchen nennen. Also: Legen Sie - so wie es sich in der westlichen Zivilisation gehört - Beweise für Ihre Behauptungen in Richtung Familie Lucke vor. Ansonsten müssen wir Ihren Vortrag der Rubrik "Lügenpresse" (Das war ja bis dato eines Ihrer Lieblingswörter!) und Sie nicht dem dem "seriösen Journalismus" sondern der anderen Deutung Ihrer Person zuordnen. Wir dürfen gespannt sein: Ist Mannheimer ein seriöser Journalist oder etwas anderes?
    Übrigens: Lucke hat mit keinem Wort die Islamkritik aus der Partei verbannt. Von wem haben Sie diesen Bockmist? Von der Stasi, die die Spaltung der AfD betrieben hat?Dass Islamkritik in einer Partei nicht im Stile der Hinterzimmer-und Marktschreier-Hetze gestaltet werden kann, dürfte jedem durchschnittlich sozialisierten und nicht krankhaft verbohrten Menschen- wenn auch nicht Ihnen, Herr Mannheimer - klar sein. Das jedenfalls steht fest.

  24. Die von Lügenpresse-Mannheimer "geoutete" Firma Lucke Consulting gehört übrigens einer Angelika Lucke, weder verwandt noch bekannt mit Familie Bernd Lucke.

    MM: Auch hier muss ich Sie korrigieren: Die Firma von Luckes Frau heißt nicht "Lucke consulting", sondern "Lucke consult". Und dieser Firmennamnen erscheint unmittelbar nach der Nennung von Dorothea Lucke als Autorin in der besagten Expertise (s. oben) in folgender Form:

    "Dr.Dorothea Lucke,Lucke Consult,Winsen, Germany,"

    Ich weise Ihre Vorwürfe hiermit zurück.

  25. das Verhalten von Lucke und seinen höchstwahrscheinlich Saudi Arabischen neuen Freunden würde durchaus ohne viel zu spekulieren auch die nicht vorhandene Bereitschaft von Saudi-Arabien und der Golfstaaten zur Aufnahme von Flüchtlinge erklären. Schon mehrfach wurde dies von Amnest.Int.angeprangert. Es blieb jedoch bei freundlichen Ermahnungen, denen bis heute keine Taten folgen. Flüchtlinge aus Syrien und anderen Staaten waren und sind auf der Arabischen Halbinsel unerwünscht. Denn sie könnten die reichen Golfstaaten destabilisieren, das zerbrechliche Gleichgewicht der regierenden Dynastien stören.
    Gleichzeitig wird Europa mit der gleichen Ideologie der Flüchtlinge, großteils des Islam geflutet und trägt zur weiteren absichtlichen Expansion ihres Steinzeitgalubens bei. Keine deutsche Zeitung berichtet darüber, aber wenigstens die Schweizer Nachbarn.Die Eidgenossen kapieren wenigstens noch was wirklich gespielt wird :
    http://www.aargauerzeitung.ch/ausland/oelstaaten-wollen-keine-fluechtlinge-aufnehmen-weil-sie-instabilitaet-fuerchten-128632321

    Und so... holen nun ohne Not -(der vermeintliche Fachkräftemangel und die demgrafische Entwicklung ist ein billiger Vorwand) die deutschen linksrotschwarzgrünen Moralapostel und heuchlerischen Gutmenschen mit ihrem verbalen, geradezu einladenden Willkommenskultur- Versprechen und den Worten "der Islam gehört zu Deutschland" von Merkel,Gauck,sowie C.Fatima Roth und Co. möglichst alle nach Deutschland. Deutschland ist das Fass ohne Boden geworden, für die wirklichen oder falschen Heimatlosen;es ist das Land wo Milch und Honig fließt, sagte eine rumän. Familie Im Fernsehen.
    Für die Verteidigung dieser Flüchtlingspolik gibt es nun noch einen "Verbündeten" mehr. Ob mit oder ohne Gehirnwäsche, einem Vaterunser und Eigeninteressen verknüpft. Kandidaten: Prof. B.Lucke and Freands. Er hat natürlich noch in diesem Chaos als eines der letzten Puzzleteile gefehlt. Lucke mutiert geradewegs mit seiner neuen Alfa Partei nun zum Trittbrett, Steigbügelhalter und Türchenscharnier des Islamisch- Trojanischen Pferdes. Mit seinem Tunnelblick wird er wie manch andere der vermeintlichen politischen soziologischen, wirtschafltichen,Finanz- Hochintelligienz und Entscheider die wahren Hintergründe und die Auswirkungen nie kapieren oder verhramlosend negieren.
    Hoffentlich wir Lucke nun mit seiner Rolle Rückwärts erneut scheitern. Eine Alternative für Deutschland sieht anders aus. Vielleicht wird er auch schneller als er denkt von anderen (seinen vermeintlichen Freunden) von (nochmals von seinem hohen (Ego und Moral- Stuhl höchstpersönlich herunterholt.
    Man könnte es ihm fast schon wünschen.

  26. @Haberer:
    Wer lesen kann hat Vorteile. Es geht nicht um "Lucke Consulting" sondern als Eigenangabe im Paper um "Lucke Consult, Winsen". Also Maul halten statt Lospoltern.

  27. Auch mir fällt es wie Schuppen von den Augen :
    Vor einer Wahl in NRW fragte ich einen Wahlhelfer, wie
    die Position der AFD in Bezug auf den Islam sei.
    Seine Antwort war sehr zögerlich, sinngemäß meinte er,
    das sei noch nicht bestimmt und werde erst in Zukunft
    definiert. Das hat mich schon damals irritiert...

  28. @ Haberer

    Jetzt begeben Sie sich wirklich auf einen sehr

    dunklen Irrweg.

    Geben Sie einmal im Google ein: Dr. Dorothea

    Lucke. Und Sie werden fündig.

    +++++

    Sie hat es doch selbst in einem Interview zu

    gegeben, dass sie als Consultant tätig ist.

    Wo ist das Problem.

    Jetzt müssen Sie aber nachliefern.

    Geben Sie mal im Internet ein:

    Alternativ für Demokraten - Nach Bremen

    +++++

    Und dann machen Sie doch mal das PDF auf.

    Das ist zwar von 2001. Aber es ist sehr

    interessant.

    Wir hören.

  29. Herr Lucke bezeichnet auf dem Landesparteitag

    in Bayern den ISLAM als Religion.

    Das ist ein grober Fehler.

    Aber er sagt, dass er keine Ahnung hat.

    Er ist Volkswirt.

  30. Seit 15.35 h PM hören wir von Haberer nichts

    mehr.

    Warum ???

    Wenn er einen Fehler gemacht hat, dann muss er

    sich hier öffentlich bei Herrn Mannheimer

    entschuldigen.

  31. Tja, so ist das mit den selbsternannten "Mannheimer-Entlavern". Kaum spuckt Google mehr als eine Unternehmensberatung mit dem gleichen Nachnamen aus, ist es auch schon vorbei mit dem vermeintlichen Durchblick.......

  32. Mir hat man beigebracht nicht mit vollem Mund

    zu sprechen.

    Wer erlaubt manchen Mitmenschen ohne Gehirn zu

    schreiben ???

  33. Haberer ist widerlegt. Es gibt zwei Lucke Beraterfirmen: Die eine gehört Angelika Lucke und heißt "Lucke Consulting".

    Die andere gehört Luckes Frau Dorothea und heißt "Lucke consult".

    Damit ist die Sachlage geklärt.

  34. Bravo, Herr Lucke. Recht hat er.

    Bei genauerer Betrachtung ist aber jede Religion irgendwo ein Riesenbullshit. Der Museldreck dagegen ist dabei allerdings der einzige, der gleichzeitig auch erbärmlich nach Kamelscheiße stinkt.

  35. Da hat jemand versucht dem Herrn Mannheimer

    ans Bein zu pinkeln.

    Doch.

    Das Bein hat zurückgepinkelt.

    Wenn man lesen kann ist man im Vorteil

    Gell Haberer

    Muss ein Schwabe sein.

    Im Schwabenland sagt man zum vö.... habern.

  36. Klabautermann ...

    Ich denke da eher an einen Schreibfehler - der wollte
    sich als D A S nennen, was er ist : "L a b e r e r" od.
    noch genauer : "Dumm-Laberer" - u.dann würd's ja stimmen!

  37. Kammerjäger

    Sind wir gnädig.

    Der kann das D. als Vornamen behalten.

    Bei Laberer bleiben wir konsequent.

  38. Also ehrlich gesagt, Lucke ist für mich just moment nicht so wichtig. Vielmehr sind es doch die aktiven DRAHTZIEHER IN DIESEM RE GIER UNGSTHEATER. DIE sind das ÜBEL! Lucke ist im Moment nebensächlich. Also was regt Ihr euch auf? Die Araber oder wer auch sonst, die den Politaffen BÜNDELWEISE DAS GELD IN DEN ARSCH SCHIEBEN, sind ebenfalls das Problem. Einfach so genannte Parteispenden zurückverfolgen. Dieses wäre mal ein ANFANG! ABER, wie heißt es doch so schön, eine Krähe hackt der.....

  39. @ Klabautermann

    Dieser Haberer ist offensichtlich ein typischer Maulwurf: Setzt eine Stinkbombe ab - und verschwindet dann auf Nimmerwiedersehen.

  40. Es ist ja absolut nichts dagegen einzuwenden, wenn man sich sein selbstständiges Denken bewahrt und nicht alles unhinterfragt schluckt - selbst auf Blogs der Vernunft wie diesem hier.

    Aber wenn man bei Entdeckung eines vermeintlichen Fehlers wie ein aufgeregter Zwergpinscher wild kläffend im Kreis herumspringt, riecht es doch mehr danach, als ob es gar nicht darum ginge, auf diesen Fehler aufmerksam zu machen, sondern um "zu entlarven" und bloßzustellen. Das ist unter "Kameraden" gar nicht nett.....

  41. KDL
    Dienstag, 28. Juli 2015 14:34
    29
    Das ist eine sehr interessante Info zumal das erklärt, warum Lucke am Anfang der Islam egal war („ich habe keinen Ahnung vom Islam“) und zuletzt jede Islamkritik verboten hat.

    @ Kammerjäger

    Völlig richtig, nur die Abhängigkeit vom Erdöl ist der Grund dafür, dass die westliche Welt dem Islam derart in den A.sch kriecht. Ohne das Öl wäre der Islam eine bestenfalls belächelte Wüstenreligion. Und Deutschland wäre Kopftuchfreie Zone. Ganz schön schlau dieser Allah ?

    ---------------

    Abhängig? Nicht wirklich, "wir" nehmen lieber das Öl von den Musels als den Russen. Zumindest heutzutage bräuchten wir keins mehr von den Islamo.

    P.S. Die Araber waren nicht nur zu doof das Öl zu bergen, ohne "und" hätten sie es gar nicht im Bewusstsein gehabt, wozu auch, hatten sie doch gar keinen Anlass, und konnte so nicht finden, was es "für sie" nicht gab.

  42. Zur allgemeinen Information!

    Wir nehmen die größten Mengen von den Russen ab.

    Norwegen und Libyen sind auch leistungsstark.

    Abhängig sind wir von den Arabern schon lange

    nicht mehr.

  43. Mhmmm?
    Wer stützt und finanziert die neue pro-islamische, anti €-Gruppierung?

    Deep Throat zu Woodward und Bernstein:

    Folgen Sie dem Geld...............!

  44. Hahaha, gut gebrüllt, Löwe! 😀

    Wenn doch nur alle Islamfreunde sich so zum Affen machen würden und widerlegen ließen wie dieser "haberer".

  45. @ # 1

    "Jede Partei, wie auch immer gestaltet, ist ein Haufen Dreck."

    Ich denke, das kann man so nicht stehen lassen. Es mag auf die Altparteien zutreffen, verkennt aber, dass es Menschen gibt, die unter persönlichen Entbehrungen ( finanzieller Art und Freizeitverlust ) sich für das Gemeinwohl einsetzen ohne auf Posten und materielle Vorteile zu schielen, auch in der Organisationsform einer Partei.

  46. @ Roger

    Die Firmen denken doch zumindest etwas weitsichtig: Sie könnten jetzt zwar auf das arabische Öl verzichten. Aber spätestens, wenn das andere aufgebraucht ist, benötigen sie wieder das arabische Öl. Aber das ist noch nicht das Schlimmste: Die Scheichs haben sich in die wichtigsten europäischen (und wohl auch amerikan. Firmen eingekauft), d.h., sie haben ihre öligen Finger überall in der Wirtschaft stecken - und diese ist dadurch erpressar geworden.

    Wäre bloß das sch... Öl nicht in der Wüste gefunden worden. Aber du hast recht: ohne europäische ode amerikan. Ingenieure wäre das weder entdeckt worden noch könnte es gefördert werden.

  47. WENN ICH DARAN DENKE, WIE ICH HIER UND IM PI-KOMMENTAR-BLOG BÖSE angegangen wurde, weil ich gegen die AfD war!

    Nur, die Entwicklung der (korrupten) AfD-Exführung ist zu entsetztlich, als daß ich triumphieren könnte.

    Ich würde gerne für wenigstens, Quatsch, höchstens einen Tag, Genugtuung empfinden, es gelingt mir nicht!

    ICH WARNE AUCH VOR DEMO-BÜNDNISSEN MIT HOOLIGANS!

    FINGER WEG VON HALBSEIDENEN UND KRAWALLBRÜDERN!

    UNGEDULD UND HASS DIENEN DEM FEIND!

    MAN KANN NICHT DEN TEUFEL(Islam) MIT DEM

    BELZEBUB(Hools, NPD, Kurden, Identitären) AUSTREIBEN!

    Hools: Generell auf Krawalle aus, kriminell bis hin zu Polizisten in den Rollstuhl oder Tod prügeln. Hools sind gemischte Krawallbrüder mit Türken, Kurden und anderen Moslems in ihren Reihen. Daher auch keine Islamkritik, höchstens an den Salafisten, weil diese ihnen einen Grund für Krawalle liefern.

    NPD: Iraner- und Paliaraber-Buhle, Israel- u. Judenhasser. Wie die Roten u. Grünen ihre Antifa-Rollkomandos, bei der NPD Skinheads o.ä. als Schlägertrupps.

    Kurden: Volk mit Religion sunnitischer Islam, synkretistische Islamkonfessionen Alevismus und Jesidismus mit Ehrenmorden, Blutrache, Zwangsverheiratung, Kleinmädchen- u. Inzuchtehen; teilweise neokommunistische islamophile Kurden(Alevitinnen Bilkay Öney u. Mely Kiyak, Christenverhöhner Jesidenführer Chaukeddin Issa)

    Identitäre: Mehr Bauchgefühl, daß ich sie ablehne.
    Allerdings neulich bestätigt worden, da einer ihrer Köpfe deutschen Einwanderungsflut-Kritikern Sozialneid, Stammtischniveau, Geiz, Egoismus u. Hartherzigkeit vorwirft.

    +++Islamkritiker, setzt Euch von solchen dubiosen Randgruppen ab! Geht mitten hinein ins Bürgertum! Laßt den Unfug unter solchen u. unter Moslems zu agitieren!

  48. Jetzt ist es raus: Gerade läuft bei Arte "Juden und Muslime". Die bösen waren die Katholiken, die Kreuzfahrer, die beide unterdrückt und getötet etc. haben. Die Moslems haben auch die Juden auch vor den Katholiken geschützt, sie aufgenommen und gerettet.

    Danke Arte

    😉 (ironie off)

  49. @Bernhard von Klärwo

    Ich darf die Gelegenheit nutzen, einen zusätzlichen und entscheidenden Denkanstoß zum Thema "Neue Parteien" in den Raum zu werfen.

    Es gab mal vor langer Zeit, als die Müslistampfer mit ihrer damals noch fast unbefleckt jungfräulichen grünen Partei die Parlamente eroberten, einen Spruch von einem uns nicht ganz unbekannten Bundespolitiker, der da lautete "...sowas wie mit den Grünen, das darf uns nicht nochmals unterlaufen..."

    Ich überspringe jetzt einfach mal die "braundeutschen" Klein- und Kleinstparteiepisoden und komme zu einer Schlüsselstelle, welche beweist, wie unsere Pseudodemokratie in Wirklichkeit tickt:

    Man erinnere sich an die "Grauen Panther" die Rentnerpartei der Unruh und einige gleichzeitig operierende, ähnlich gestrickte "Rentner"-Trüppchen mit Politambitionen.

    Das Ende war - Alle waren mitteinander und gegeneinander zerstritten, die Parteivorsitzenden waren entweder gegengen worden oder hatten erneute Splitterparteien unter eigener Fahne gegründet - und am Schluß gab es als Krönung noch einen untergeschobenen Parteigelderskandal.

    SO UND NICHT ANDERS funktionieren die Spielchen, durch welches sich unsere aktuell festbetonierte Einheitsblockpartei ihre Pfrunde sichert, in beliebiger Koalition der etablierten und transatlantisch kontrollierten als vorgebliche "Parteivielvalt" getarnten Teilgruppierungen.

    Es wurde lediglich unglaubwürdiges gelb gegen bedeutungsloses hellblau getauscht, um Sicherzustellen, daß nicht doch am Ende nur noch eine einzige als solche gut erkennbare und deshalb verdächtige Blockpartei übrigbleiben würde, die wir aber de facto schon seit Jahrzehnten eh haben und wohl so ohne Weiteres nicht mehr loswerden.

    Der Kasperle Lucke wird und wurde in jeglicher Hinsicht überschätzt. Das ist ein beliebig austauschbarer Hanswurst. Siehe Trude Unruh und viele, viele andere ambitionierte Parteiversager, die es alle auch einmal probieren wollten - oder sage ich nicht doch besser: Die geschickt wurden, weil sie es zum vorgeblichen Anschein ausprobieren sollten.

  50. Erst Demo, dann Prügel

    Linksextreme greifen Bärgida-Paar in Friedrichshain an

    Im Anschluss an eine Bärgida-Demo lauerten Vermummte dem Paar in der Liebigstraße auf, prügelten auf die Rechten ein. Auch Reizgas kam zum Einsatz.

    http://www.bz-berlin.de/tatort/linksextreme-greifen-baergida-paar-in-friedrichshain-an

    Vermutlich linksextreme Gewalttäter haben einen Mann und eine Frau in Friedrichshain überfallen und verletzt. Der 49-jährige Mann und die gleichaltrige Frau wurden nach eigenen Angaben unter gezieltem Hinweis auf ihre Beteiligung an einer abendlichen Demonstration der islamfeindlichen Bärgida-Bewegung attackiert.

    Die fünf vermummten Täter lauerten ihren Opfern den Angaben zufolge am Montagabend in der Liebigstraße auf. Sie schlugen auf den Mann und die Frau ein und besprühten sie mit Reizgas. Danach flüchteten sie in Richtung Rigaer Straße.

    Der für politisch motivierte Taten zuständige Staatsschutz ermittelt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Erst kürzlich hielt die linksautonome Szene in der Gegend um die Liebigstraße und Rigaer Straße eine sogenannte Aktionswoche ab, in der auch zu Gewaltaktionen aufgerufen wurde.

  51. @ Klabautermann #48 u. Kammerjäger #49

    Es gibt keinen Grund gegen Schwaben(Sueben) allgemein zu stänkern.

    Schwaben gehören zum deutschen Volk, auch wenn es einige unangenehme Exemplare darunter gibt, aber unter den Hessen(Chatten), Badenern(Alamannen), Ost- und Westsachsen, Westfalen usw. auch.

    HABERER KOMMT VON HAFER(Haber); also Haferbauer u. -händler, siehe auch Häberer, Häberlein, Heberlein, Häberle, Haberl...
    (Ausführl. in Deutsches Namenlexikon, Gondrom Vlg.)

    Wie ich hier schon schrieb bin ich vom westl. Schwarzwaldrand-Oberrhein(geb. und aufgew.) u. sprechen niederalemannisch. Wir sagten immer Haber, Haberstroh, Haberflocke, Haberbrei, Haberbredli(keine Betonung auf i, wie etwa im hochalemannischen Schwytzerdütsch) usw.

  52. DAS CHRISTENTUM IST IM KRIEG; UND DER FEIND IST DIE KOMMUNISTISCHE DIKTATUR WELT WEIT; NAMENS DEMOKRATIE IM PAKT MIT DEM TEUFEL ISLAM UND DER FINANZ MEDIEN BANKEN HOMO SATANISCHEN FREIMAURER VATIKAN MAFIA!

    DAS CHRISTENTUM WIRD VON DER KOMMUNISTISCHEN LÜGE EINER DEMOKRATIE DER GOTTLOSIGKEIT BEKÄMPFT; UND ZERSETZT! WIR MÜSSEN MIT DEM SCHWERT DER WAHRHEIT HART ZURÜCK SCHLAGEN! DER SIEG WIRD UNSER SEIN; AS KREUZ UND DAS CHRISTENTUM WIRD SIEGEN ÜBER DIE GOTTLOSEN TEUFEL!

    DAS CHRISTENTUM UND EUROPA WIRD AM ENDE SIEGEN; ÜBER ALLE FEINDE DES KREUZES!

    TOD DER EU; TOD DEM EURO; TOD DER EZB; TOD DEM IWF; TOD DEM WELT KOMMUNISMUS; TOD DER BANKEN MAFIA; TOD DER FREIMAUREREI; TOD DEM ZINS WUCHER BETRUG; TOD DEM ISLAM; TOD DEN GLEICHGESCHALTETEN PROPAGANDA MEDIEN; TOD DER LÜGE; TOD DER NWO; TOD DEM HARTZ 4 VERNICHTUNGS SYSTEM; TOD DER KOMMUNISTISCHEN VOLKS ABTREIBUNG EUROPAS UND DEUTSCHLANDS KINDER; TOD DER ISIS; TOD DER DEMOKRATIE - TOD DER KOMMUNISTISCHEN SKLAVEREI DES BANKEN ZINS WUCHER SYSTEMS!

    NATIONALER DEUTSCHER WIDERSTAND!

    KAMPF DEM ISLAM; KAMPF DEN MEDIEN; KAMPF DEM KOMMUNISMUS!

    KAMPF DER HOMO AGENDA; KAMPF DER GENDER PEDOKRIMINELLEN PERVERSEN HOMO AGENDA; UND DER POLITISCH GEFÖRDERTEN FAMILIEN EHE UND KINDER VERNICHTUNG; INKLUSIVE DER KAMPF GEGEN DEN MASSEN MORD AN UNGEBORENEN LEBEN; DER MORD AN KINDER; DER MORD AN BABYS UND UNSERER EUROPÄISCHEN CHRISTLICHEN ZUKUNFT; DURCH VERBLENDETE KOMMUNISTEN WEIBER; DIE DIE LÜGE LEBEN AUS DEM TV LÜGEN KOMMUNISTISCHEN FEMINISTINEN FILM! DIESE KOMMUNISTEN WEIBER ENDE KINDERLOS UND ALLEINE!

    EUROPA DEN CHRISTEN; DER ISLAM WIRD IN EUROPA SCHEITERN UND HIER VERSCHWINDEN! DER ISLAM GEHÖRT IN EUROPA NICHT HER; ER GEHÖRT IN DIE WÜSTE; UND NICHT IN DIE CHRISTLICHE KULTUR DIE SIE BEKÄMPFEN UND VERNICHTEN WOLLEN!

    WIR BRAUCHEN EINE STRICKTE ETHNISCH RELIGIÖSE KULTURELLE SEPERATION UM FRIEDEN UND SICHERHEIT FÜR DEUTSCHLAND EUROPA UND DAS CHRISTENTUM UND UNSEREN FRAUEN UND KINDERN ZU ERMÖGLICHEN; DAS WIR UNSERE FREIHEIT UND SICHERHEIT WIEDER HABEN WOLLEN MIT STRICKTER RELIGIÖSER ETHNISCHER TRENNUNG DIE UNS VOR DEM ISLAMISCHEN UND NEGER RASSISMUS SCHÜTZT ALS EUROPÄER UND CHRISTEN!

    ALLES ANDERE IST KRIEG GEGEN UNS CHRISTEN; EINE GEWOLLTE KULTURELLE RELIGIÖSE ETHNISCHE VERNICHTUNG EUROPAS FÜR DIE NEUE KOMMUNISTISCHE WELT ORDNUNG DER MONO KULTUR DES KOMMUNISMUS IM ISLAM UND DER GEWOLLTEN VERNICHTUNG DER CHRISTLICHEN RELIGION UND KULTUR!

    DER KAMPF UM DAS CHRISTENTUM; DAS KREUZ UND EUROPA TOBT; DER FREIHEITSKAMPF TOBT IN EUROPA; UND WIR WERDEN SIEGEN!

    FREIHEIT!

  53. BvK, selbstverständlich haben Sie Recht in einer Ablehnung extremer und auch extrem dummer/bösartiger Gruppen. Andererseits weiß ich wirklich nicht mehr, ob vom "Bürgertum" irgendetwas zu erwarten ist. (Ich gehöre ja selbst dazu, und ich sehe meinen eigenen Aufklärungs-"Erfolg".) Bzw. das einzige was davon vielleicht zu erwarten ist, ist eine schweigende Zustimmung. Leider stimmt der Vergleich im jeglichem Sinn: Die deutschen "Bürger" sind größtenteils Lämmer - oder überfütterte Schafe. Und, egal was die denken oder auch kindisch nachblöken, die brauchen zu ihrem Überleben vor allem gute Hüte- und Wachhunde, wenn nicht gar eigene Wölfe.

    Anders ausgedrückt: Von den "mündigen Bürgern" sollte man nicht zuviel erwarten, und Energie in sie zu stecken ist leider oftmals Verschwendung. Die meisten begreifen erst etwas nach dem alten Satz "Wer nicht hören will, muß fühlen". Andererseits kann man, abgesehen eben von Extremfällen nicht zu wählerisch sein, wir brauchen keine neue, eigene Politkorrektheit. Vor allem sollten wir uns sparen, auf "die Unterschicht" ("den Stammtisch, die Proleten" usw.) herabzuschauen, was ausgerechnet und bezeichnenderweise die ganzen Linken tun, denn diese Leute gehören nicht nur einfach ZU UNS (das SIND WIR), sondern sind vielleicht unsere einzige Chance.

  54. Lucke hat nicht erst im Laufe der Zeit, sondern von Anfang an in der AfD Islamkritik verhindert. Der Unvereinbarkeitsbeschluss gegen die Freiheit (und andere Kleinparteien) war schon Anfang September 2013; Ende September folgten seine windelweichen, beschönigenden 10 "Thesen zum Islam", die er per online-Abstimmung abnicken ließ. Es gibt Indizien dafür, dass diese Phase in der AfD nun vorbei ist und das Thema Islam und Masseneinwanderung mutiger angepackt wird. Andereseits: Das Verfassen einer "wissenschaftlichen Arbeit" 2001 über Syrien, an der ein Saudi und noch ein Musel beteiligt sind, reicht für einen Anfangsverdacht, für erhöhte Aufmerksamkeit, für mehr aber nicht.

  55. @ exguti #68

    Der springende Punkt ist, daß wir Islamkritiker die Tilgung des Islams und des Kommunismus´ noch erleben möchten. Dies fürchte ich, wird nicht gelingen.

    Der Islam arbeitet seit 1400 Jahren an der Weltmachtergreifung; der Kommunismus mindestens seit Jean-Jaques Rousseau über die Frz. Revolution bis heute.

    Die Iberer brauchten fast 800 Jahre, um die maurischen Besatzer zu verjagen.

    Die byzantinischen Christen sind von türkischen Besatzern fast ganz vertrieben oder ausgerottet. Die letzten Kopten leben in Ägypten unter mindestens 80% arabischen Besatzern...

    Ja, es ist sehr sehr traurig, wie wir sehen müssen, daß man uns unser Land wegnimmt u. uns indigene Deutsche u. andere indigene Europäer dezimiert u. daß Massen Verräter aus unserem eigenen Volk, aus den Völkern Europas dabei mitmachen.

    Aber auch dies passierte nicht von heute auf morgen. Denn seit ca. Mitte der 1960er werden wir Abendländische intensiv gehirngewaschen, zu Selbsthassern u. zu Verrätern abgerichtet und zwar von unseren eigenen Landsleuten. Aber wie gesagt, spätestens mit Rousseau fing es an.

  56. OT: Ein Freund von mir, Polizeibeamter in Landkreis Heilbronn, schrieb mir gerade, das der Polizeiposten Neckargartach von einem syrischen Asylforderer überfallen wurde. Ein Beamter schwerverletzt mit Bauchstich, einer am Arm verletzt. Weiß schon jemand mehr? Und will mit mir jemand Wetten abschliessen, was die linksversiffte Heilbronner Stimme schreiben wird? Wahrscheinlich "....der aus Heilbronn stammende Mann...."

  57. Wette gewonnen. Während die Lügenpresse aka Heilbronner Stimme die Identität der Angreifers verschleiert findet der SWR klare Worte.

    Identität des Angreifers geklärt

    Inzwischen weiß die Kriminalpolizei Heilbronn, dass es sich bei dem 28-Jährigen um einen Asylbewerber handelt. Er reiste im Jahr 2012 in das Bundesgebiet ein, hält sich derzeit im Rahmen eines Geduldeten-Status in Deutschland auf und wohnt in Heilbronn.

    Gegen den 28-Jährigen gab es bereits ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte, Körperverletzung und Hausfriedensbruch.

    SWR Reporter Wolfgang Köhler berichtet

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/heilbronn/messerattacke-im-polizeiposten-heilbronn-neckargartach-zwei-beamte-und-taeter-verletzt/-/id=1562/did=15908878/nid=1562/g1xn37/index.html

  58. MM: Gelöscht! Noch ein solcher Kommentar auf meinem Blog, werden Sie gesperrt. Solche Kommentare schaden meinem Blog. Es gilt hier die übliche Netiquette bei Kommentaren.

  59. @ Carl Weldle

    Bei uns in der Bodensee - Prawda wird auch über

    den Fall berichtet.

    Ohne die Täterherkunft zu nennen.

    Meldung wurden von der dpa übernommen.

    Ohne Worte

  60. Weitere Meldung von Heute

    In Konstanz wurden drei Drogendealer verurteilt.

    Hier wurde die Herkunft genannt.

    Syrien.

    Sie kommen also um zu dealen.

    Bei einem wurden sogar 3 Kilo Haschisch gefunden.

    War dies das Reisegepäck ???

  61. "Wenn man dieses Ziegenficker- und Kamelarschlutschergesindel schon nicht über ihren drecksversifften Herkunftsländern aus dem Flieger schmeißen kann ..." usw. - seiner Wortwahl nach ist dieser bözerrudi nicht besser als die Kriminellen, die er beschreibt. Der Syrer gehört sofort aus Deutschland abgeschoben in ein arabisches Gefängnis, der bözerudi gehört sofort aus diesen Kommentarspalte abgeschoben. Bitte, Herr Mannheimer.

    MM: Hab den Kommentar erst soeben entdeckt und sofort gelöscht. Bei einem zweiten Kommentar dieser Sorte wird der User gesperrt. Danke für Ihren Hinweis. Gilt für alle: Mich bitte informieren, wenn solche Arzen von Kommentaren auftauchen. Ich sitze nicht unentwegt vor dem PC. Danke.

  62. Alfa-Partei Ausschlussgrund Islamkritik. Damit hat Sie sich mit NPD und Linke auf gleiche Stufe gestellt. Nur der Ausschlussgrund ist bei NPD und Linke ein anderer.

  63. Erst einmal mein allergrößter Dank an Herrn MM.
    Für mich ist es der größte Lob, dass ich zu den Reden von Herrn MM NICHTS hinzufügen kann.

  64. Igitt, bääääääh. Göbbels war gestern.
    Propaganda ist deshalb total out.

    Heute gibt's doch Bundespresseamt und dpa.
    Viel besser, weil Nachrichtenvielfalt.
    Vollständige Dokumentation.
    Keine Auslassungen.
    Wahrheitsgemäß.
    Ehrlich.

    ... noch irgendwas vergessen...??

  65. Bei uns in Donaueschingen gab es in einer

    Unterkunft für Asylbewerber eine Vergewaltigung

    eines jungen deutschen Mädchens.

    Keine Polizeibericht.

    Keine Pressemitteilung

    Schöne Zeiten

  66. Parteien sind die wirklichen Totengräber der Demokratie, denn nicht die Stimme des Volkes zählt, sondern die Vorgabe der Partei. Daraus entstand die Parteiendiktatur bei uns, denn alle scheuen sie Volksabstimmungen und dabei zeigen diese angeblichen Demokraten ihr wahres Gesicht. Der Staat ist nur noch der Selbstbedienungsladen für Parteien, man entscheidet über Gehälter, über Zulagen, Altersversorgung und gegen den blöden und lästigen Wähler, dem man sich alle paar Jahre stellen muss. Doch dagegen hat man ja die Listenplätze erfunden, so braucht sich mancher überhaupt nicht mehr wählen lassen, man ist auf jeden Fall dabei. Wen interessiert dabei, dass diese Art von Wahlen eigentlich ungültig sind, weil sie nicht mit unserem Grundgesetz überein stimmen?

  67. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 28. Juli 2015 21:48
    61

    Die Hools und anderen "Krawallbrüder" würde ich nicht so verteufeln.

    Warum?

    Weil, ob wir nun deren "Ansichten oder Motivationen" teilen oder nicht, ... sie bringen die verschwiegenen Probleme ins Licht der Öffentlichkeit, man redet drüber. Ganz nach dem Motto, nur keine Nachrichten sind schlechte Nachrichten. Wer davon profitiert, wer instrumentalisiert (Medien, Politirren), kann das nicht ohne "Kollateralschäden" tun. Wie sagte Aristoteles noch: Aus einer falschen Prämisse kann ein richtiger Schluss folgen!

  68. Klabautermann
    Mittwoch, 29. Juli 2015 8:31
    75
    Weitere Meldung von Heute

    In Konstanz wurden drei Drogendealer verurteilt.

    Hier wurde die Herkunft genannt.

    Syrien.

    Sie kommen also um zu dealen.

    Bei einem wurden sogar 3 Kilo Haschisch gefunden.

    War dies das Reisegepäck ???

    ------

    Ja, bei den gehören Drogen zur Kultur, und ökonomisch denken die auch. Die kommen hierher, weil die wissen, das hier mit der gleichen Menge an Drogen, dass X-Fache an Kohle gemacht werden kann, mit minimalem Risiko und mit Vollversorgung. Die BRD/Europa alimentiert die ganze Islamo-Welt, und das nicht es seit dem "Flüchtlings"-Invasions-Kommando.

  69. Kommentar auf FB:
    Norbert Baumgärtner: Wenn man dann noch weiß, dass die Ehefrau von Hans-Olaf Henkel eine Propagandistin des Genderwahns ist, wird einem klar, von welch linken Typen die alte AfD regiert wurde:
    "An einer entsprechenden Studie, deren Ergebnisse jetzt veröffentlicht wurden, wirkte auch Bettina Hannover mit, die Ehefrau des Europaabgeordneten Hans-Olaf Henkel. Die Professorin arbeitet als Psychologin und Genderistin an der Freien Universität Berlin. In Hausarbeiten streicht sie es ihren Studenten als Fehler an, wenn sie sich nicht den Vorgaben der politisch korrekten Gendersprache unterwerfen."

  70. Die AfD- Lucke war von Anfang an ein Fake; m. E. sogar von Lucke mit der CDU gemeinsam ausgeheckt, um die Wähler im rechten Spektrum, die durch den Linksschwenk der CDU verloren gehen mussten, wieder einzufangen.
    @ Haderer: in wessen Auftrag schreiben Sie ? Für welche Gruppe kommentieren Sie ? Wenn Sie dauernd von "WIR" (3. Pers. Mehrzahl) schreiben, dann nennen Sie mal Ross & Reiter, wie Sie es von MM verlangen ! Kommentieren (kritisieren) Sie im Auftrag von ALFA (BETA .... Omega), oder wie viele Neugründungen wird es noch geben, bis Lucke letztlich alle Getreuen von der Fahne gewichen sind, und nichts "Alternatives" an seinen Neugründungen mehr übrig geblieben ist ?
    ALFA = Achtung, Lucke Fährt Amok !!

  71. Zum Thema Hooligans: Manche mögen Sie als Krawallbrüder bezeichnen, das allerdings trifft nur zu, was ihre Aktivitäten im Umfeld des Fußballs betrifft.
    Ohne Hooligans hätten die "Montagsdemos in der DDR nicht stattfinden können; die Hools waren es, die die eingeschleusten Stasi-, VoPo- und sonstigen U- Boote entlarvt und rausgeschmissen haben (notfalls auch mit Prügel). Für Pegida wäre es in manchen Orten nicht falsch, sich mit HoGeSa zu verbünden, die Hools würden passiv für den Schutz der Pegida- Teilnehmer sorgen, die in ihrer "friedliebenden Spaziergänger- Mentalität" hilf- und hoffnungslos den gewaltbereiten und von der etablierten Politik finanzierten AntiFa- Idioten ausgeliefert wären (von der Polizei ist dieser Schutz nicht zu erwarten !).

Kommentare sind deaktiviert.