Sozialistisches Verbrecherregime in Eritrea will Geld von der EU für seine Flüchtlinge

“Eritrea ist ein schwarzes Loch”, sagte der Sprecher für  humanitäre Koordination der UN, Matthew Conway, in Nairobi bereits 2011. Eritrea ist neben Nordkorea eines der sozialistischen Länder, wo Menschenrechte am schlimmsten mit den Füßen getreten werden. Das Land erinnert an das Wüten Pol Pots (1975-79) in Kambodscha, wo er und seine Khmer Rouge einen Auto-Genozid nie zuvor gesehenen Ausmaßes an der eigenen Bevölkerung durchführte. Wie damals im sozialistischen Kambodscha, so schweigen unsere Linksmedien auch den Terror im sozialistischen Eritrea tot. Wie der Islam so berichten Linke stets nur über das, was ihnen nützt. (Quelle der obigen Zeichnungen)

***

Linkes afrikanisches Verbrecherregime klagt linke EU an

Das sozialistische Verbrecher-Regime von Eritrea wittert Morgenluft: Wie alle linken Regimes unfähig, ein funktionierendes ‘Wirtschaftssystem aufzubauen und seinen Einwohner materielle und soziale Sicherheit zu bieten, beschwerte sich dieses marode Land nun bei der UN darüber, dass “tausende seiner Bürger nach Europa” flüchteten. Es wird jedoch nicht gesagt, warum diese abhauen: In dem abgeschotteten sozialistischen Eritrea sind Folter, Misshandlungen und andere systematische Menschenrechtsverletzungen an der Tagesordnung. Machthaber Isaias Afewerki baute in den vergangenen 22 Regierungsjahren ein sozialistisches System auf, in dem Landeskinder willkürlich festgenommen, inhaftiert, gefoltert und getötet werden oder einfach verschwinden. Diesem UNO-Bericht zufolge fliehen jeden Monat 5.000 Eritreer ins Ausland – obwohl die Grenze mit Stacheldraht und Minen gesichert ist und Grenzposten angehalten sind, auf Flüchtlinge zu schießen. Eritrea will nun Geld für jeden Flüchtling. Und hat beim dezeitigen sozialistischen Europa keine schlechten Karten dafür. Sozialisten sind bekannt für ihren schwunghaften Menschenhandel. Die DDR ließ sich jeden “Ausreisewilligen” (Flüchtling hieße dies im heutigen Jargon) mit durchschnittlich 105.000 DM bezahlen. Auch die SED-Vorgängerpartei linke (!) NSDAP verdiente mit dem Freikauf von Juden ordentliches Geld. Wer’s immer noch nicht begriffen hat: die Pest der Gegenwart sind Sozialismus und Islam. Beide zusammen haben mehr Tote gefordert als alle Pestseuchen der Menschheitsgeschichte. Lesen Sie in der Folge die skurrile Geschichte die Klage eines linken Verbrecherstaats gegen die EU.

Michael Mannheimer, 3.8.2015

***

Von Wolfgang Prabel, 28. Juli 2015

EU-Verbrecherregime am UN-Pranger

Die Basler Zeitung berichtet Skurriles von der Südfront. Das autoritär regierte Eritrea habe sich bei den Vereinten Nationen über die «abscheuliche» Flucht von tausenden seiner Bürger nach Europa beschwert. Der Verlust von Menschenleben, die Entbehrungen der Flüchtlinge und die vergebenen Chancen seien «zu abscheulich», um sie näher zu erläutern. Das habe das eritreische Außenministerium am Samstag verlautbart. Die Regierung fordere den UNO-Sicherheitsrat daher auf, die Sache zu untersuchen und für «Gerechtigkeit» zu sorgen – auch wenn einige seiner Mitglieder an den «Verbrechen» beteiligt seien.

Mit den Verbrechern ist wohl das ständige Mitglied im Sicherheitsrat Frankreich gemeint, außerdem das nichtständige Mitglied Spanien. Litauen ist zwar auch im Sicherheitsrat, dürfte aber kaum Asylanten aus Eritrea beherbergen.

Die Chancen einer Verurteilung Europas stehen für Eritrea schlecht. Zwar sind im genannten UN Gremium „Demokratien“ wie Venezuela, der Tschad und Angola vertreten. Aber wenn der  Tschad aufmuckt schickt Hollande nach französischem Gewohnheitsrecht die Fremdenlegion und bringt die Afrikaner geschwind wieder zur Räson.

Unter „Gerechtigkeit“ dürfte Eritrea europäisches Geld verstehen, und nicht die Rückführung der Entlaufenen. Eine Art Sklavenhandel ist offensichtlich beabsichtigt. Tatsächlich hat insbesondere Deutschland im Menschen- und Sklavenhandel langjährig das Vorbild abgegeben. Die damals noch SED gehießene deutsche Linkspartei verkaufte Landeskinder zum Stückpreis von etwa 104.000 DM in den Westen.  Zwischen 1964 und 1989 wurden insgesamt 33.755 politische Häftlinge für 3,5 Milliarden D-Mark verkauft. Dazu kamen etwa 250.000 Ausreiseanträge zum Preis von etwa 30.000 DM pro Fall. Das machte etwa 7,5 Mrd. DM. Im Prinzip lebte die DDR wirtschaftlich auch vom Sklavenhandel.

Das Vorgängerregime der SED, die NSDAP ließ sich für die Ausreise von Juden fürstlich bezahlen. Als Hitler von den Juden kein Geld mehr nahm, wurde es für diese noch schlimmer. Bereits im 18. Jahrhundert florierte in Deutschland der Soldatenhandel. Den größten Umfang nahm dieser während des Amerikanischen Unabhängigkeitskriegs an: etwa 30.000 Mann wurden dazu aus den Kleinstaaten Hessen-Kassel, Nassau, Waldeck, Ansbach-Bayreuth, Braunschweig und Anhalt-Zerbst für Großbritannien gestellt, das dafür den Fürsten dieser Staaten etwa 8 Millionen Pfund Sterling zahlte. Das größte Kontingent davon verkaufte Landgraf Friedrich II. von Hessen-Kassel.

In Eritrea liegen die Dinge noch etwas anders, denn Eritrea bekommt ja derzeit noch kein Geld von der EU für die Entlaufenen. Offensichtlich will die Regierung dieses afrikanischen Landes aber Kohle sehen. Warum sonst der Antrag an den Sicherheitsrat? Es ist nicht ausgeschlossen, daß dieser Angriff auf die Steuergelder der Europäer Erfolg hat. Denn die EU-Führungsetagen werden überwiegend von arroganten Blödianen bevölkert.

Im Juni legte eine UNO-Kommission einen Bericht vor, wonach in dem abgeschotteten Eritrea Folter, Misshandlungen und andere systematische Menschenrechtsverletzungen an der Tagesordnung sind. Machthaber Isaias Afewerki baute in den vergangenen 22 Regierungsjahren ein sozialistisches System auf, in dem Landeskinder willkürlich festgenommen, inhaftiert, gefoltert und getötet werden oder einfach verschwinden. Diesem UNO-Bericht zufolge fliehen jeden Monat 5.000 Eritreer ins Ausland – obwohl die Grenze mit Stacheldraht und Minen gesichert ist und Grenzposten angehalten sind, auf Flüchtlinge zu schießen.

Der UNO-Bericht ist offensichtlich liederlich zusammengeschustert worden. Eine mit Stacheldraht und Minen gesicherte Grenze kann niemals von 5.000 Leuten monatlich überwunden werden.  Die Zonengrenze hat nicht mal eine Person im Monat lebend geschafft.  Die Grenzen Eritreas müssen in Wirklichkeit offen wie die Scheunentore sein. Ein Land, dem jeden Monat 5.000 Leute entkommen können, kann man nicht mit Gefängnisstaaten wie Nordkorea, der Volksrepublik Albanien oder der DDR vergleichen. Wie bereits vermutet: Staatschef Afewerki will Geld für die Entlaufenen und läßt diese offensichtlich absichtlich entkommen, um nachträglich zu kassieren. Das tut er teilweise schon. In Deutschland kassiert Eritrea von den deutschen Behörden fast ungestört eine Einkommenssteuer von 2 % von seinen ehemaligen Bewohnern.

Was unter dem Dach der Vereinten Nationen alles vorkommt, ist einer seriösen Organisation unwürdig. Unter den Mitgliedern dieses Zusammenschlusses sind zahlreiche Verbrecher- und Schurkenstaaten. Das gestörte Verhältnis zu den Regeln des menschlichen Anstands schimmert immer wieder durch Kommissionsberichte, Empfehlungen und Anträge der UN hindurch. Deutschland zahlt jährlich 8 Milliarden € für den zuweilen merkwürdigen UN-Zirkus und seine Unterorganisationen. Deutschland sollte die Zahlungen einstellen, bis in New York konsequent seriös gearbeitet wird.

Quelle:
http://journalistenwatch.com/cms/eu-verbrecherregime-am-un-pranger/


SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

47 Kommentare

  1. Eritrea ist ein Musel-Land. Dort geht es zu, wie in allen Muschkoten-Ländern.

    Raus mit den angeblich Traumatisierten.

    Die Lösung in Eritrea ist der Islam und Allah. Was wollen die eigentlich bei den Schweinefleischfresserun und Deutsch-Kartoffeln ?

  2. MM: Sind sie des Wahnsinns, einen solchen Text hier zu posten? Drücken Sie sich in Zukunft zivilisiert aus!

  3. “Deutschland zahlt jährlich 8 Milliarden € für den zuweilen merkwürdigen UN-Zirkus”

    An wen zahlt Deutschland nicht?

    Dies aufzureihen würde e bissl der Übersichtlichkeit dienen.

    Deutschland bezahlt afrikanische Despoten
    Deutschland bezahlt die Türkei als Vorbereitung für einen EU-Beitritt
    Deutschland bezahlt die Hamas
    Deutschland bezahlt andere EU-Staaten
    Deutschland bezahlt die “Flüchtlinge”
    (mit allem, was dazugehört, dies wäre Gegenstand einer eigenen Aufzählung)
    Deutschland bezahlt die Finanzhaie,
    Deutschland…
    ……
    …es würde sehr, sehr viele Seiten füllen….

    Woher kommt der größte Batzen für den Vatikan?
    Ich denke,
    aus Kirchensteuereinnahmen des Bistums Köln…

    usw,
    usw,
    usw,
    usw,…….

    Sieht man das Ganze unter dem Blickwinkel des Steuerzahlers, so kommt Korruption, Bematenwasserkopf, EU, Lobby,, etc., etc. hinzu)

    Eine Stoffsammlung wäre eine Mammutaufgabe.

  4. Dagegen ist “P L A N E T der A F F E N” gerademal
    ein Witz! … Je mehr diese Bimbos von Weißen gefüttert
    und verwöhnt werden – umso unverschämter werden diese
    geborenen Schmarotzer. Charles Darwin würde im Grab
    routieren, bei DEM was gerade als “Survival of the fittest”
    hier (gegen alle Naturgesetze) abläuft!

    “Survival of the s h i t t e s t” würde wohl eher passen!

  5. “An wen zahlt Deutschland nicht?
    Dies aufzureihen würde e bissl der Übersichtlichkeit dienen.”

    Sinnvoller- und
    (“komischerweise” noch; Ironie aus)
    üblicherweise listet man Ausnahmen auf.

  6. OT

    Neues aus GT

    Die Raubkatzen sind aus dem Sack:

    SYRER, IRAKER, KURDEN/JESIDEN, BENGALEN/BANGLADESHI

    (Mutmaßl. Balkanesen wurden unterschlagen)

    Flüchtlinge in Gütersloh(GT): Alltagsleben in der Sporthalle

    Reibungsloses Zusammenleben in GT-Friedrichsdorf und viele Hilfsangebote der Gütersloher

    Gütersloh. Vor der Sporthalle spielt ein Mann mit vier Kindern Fußball, sie tollen hinter dem Leder her. Auf dem Parkplatz stehen junge Männer(EROBERER) in kleinen Gruppen zusammen, einige rauchen, sie unterhalten sich.

    Kinder machen(PUSTEN) Seifenblasen. Während sich die am Freitag angekommenen Flüchtlinge in der Friedrichsdorfer Halle schon einleben, kamen gestern weitere 200 Menschen(LANDRÄUBER) aus Krisengebieten in GT-Spexard an.

    „Es gibt keinerlei Reibung, es geht alles sehr harmonisch zu“, berichtet Dirk Grösche.

    Der Einrichtungsleiter vom DRK in Friedrichsdorf hat täglich fünf Mitarbeiter im Einsatz, von akuten Krisen im Zusammenleben kann niemand erzählen.

    Die Flüchtlinge(SCHMAROTZER) seien stets bereit zu helfen, beim Abwaschen oder beim Auftragen beim Abladen eines Hilfslastwagens SCHMEICHELN SIE SICH EIN.

    Die meisten Menschen(LANDBESETZER) kommen aus

    SYRIEN und dem IRAK, aber selbst aus BANGLADESCH sind Asylbewerber(ASYL-ERPRESSER) gekommen…

    EHRENMORDE UND BLUTRACHE IN DEUTSCHLAND?

    Baravan Rakan Kret ist mit seiner Familie und seinen Freunden aus dem Irak gekommen. Die Jesiden(KURDEN, DIE SICHER NACH CELLE WOLLEN, wo sie seit Jahren ganze Straßenzüge aufkauften – mit Hartz4, Waffen- u. Drogengeld! Obwohl, ein berüchtigter Ehrenmord wurde ja auch hier in OWL* verbrochen, nämlich der an der jesidischen Kurdin Arzu Özmen.) sind aus Sindschar geflohen…

    GEKOMMEN, UM FÜR IMMER ZU BLEIBEN!

    NIX ASYL AUF ZEIT!

    Hier in Deutschland sind wir sicher und wir möchten bleiben. Es wird uns geholfen“, sagt er und seine mitgeflohenen Freunde nicken…

    Puls-, Fieber- und Blutdruckmessen. Dafür und für andere Notfälle ist eigens eine Umkleidekabine in einen Sanitätsraum umfunktioniert worden. Wiederholt mussten schon Flüchtlinge weiter ins Krankenhaus gebracht werden oder zu einem Arzt.

    „Aber es war bisher nichts Schlimmes“, sagt DRK-Mitarbeiter Grösche.

    DIE FREMDLINGE DRINGEN INS DEUTSCHE DORF

    Auch im Ortsbild anzutreffen

    Inzwischen sind die Neu-Friedrichsdorfer auch im Ortsbild anzutreffen. Sie gehen Kleinigkeiten einkaufen. Oft bringen sie ausländische Zeitungen mit und hängen sie nach der Lektüre am Schwarzen Brett aus.

    TASCHENGELD VERPULVERN

    Das Geld dafür bekommen sie von der Stadt Gütersloh. Jeder Erwachsene erhält nach einem Schlüssel des Landes NRW 30 Euro in der Woche und jedes Kind 15 Euro.

    +++Stadtrat entscheidet heute über Ankauf

    Der Stadtrat versammelt sich heute Abend zu einer Sondersitzung, um über den Kauf einer Flüchtlingsunterkunft am Spiekergarten in Blankenhagen(SOZIALER BRENNPUNKT) zu entscheiden.

    Die Stadt will 16 Wohneinheiten kaufen, um dort bis zu 80 Flüchtlinge unterzubringen. JEDOCH NICHT DIE SPORTHALLEN-BESETZER:
    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/20526685_Fluechtlinge-in-Guetersloh-Alltagsleben-in-der-Sporthalle.html

    (Anm. d. mich)

    *OWL = Ostwestfalen-Lippe

  7. KORREKTUR ZU MEINEM LETZTEN KOMMENTAR:

    Bangladesch bedeutet in der Landessprache „Land der Bengalen“ (bangla „bengalisch“ und desh „Land“). Die offizielle Bezeichnung eines Bewohners von Bangladesch lautet Bangladescher.
    (WIKI)

  8. MM. Sie sind ab sofort gesperrt. Schauen Sie sich nach andern Blogs um, wo Sie ihren Defätismus unterbringen können!

  9. Wenn Sie Ihren Kommentar Nr. 2 anschauen werden

    Sie feststellen, dass Sie hier mit Ihrer Fäkal –

    Sprache nicht von Herrn Mannheimer erwünscht

    sind.

    MM: Habe die Kommentare dieses Mannes erst soeben entdeckt. Er ist ab sofort gesperrt.

  10. Traumatisierte Flüchtlinge ? So werden wir verarscht !
    Udo Ulfkotte :
    ( 1 ). In einem Rechtsstaat sind angeblich alle Menschen gleich. Doch seitdem die neue deutsche Nationalhymne »Flüchtling, Flüchtling über alles« zu heißen scheint, werden Einheimische zu Menschen zweiter Klasse. Man sieht das gut beim Umgang mit jenen, die traumatisiert sind .

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/traumatisierte-fluechtlinge-so-werden-wir-verarscht.html;jsessionid=6781C5D49C572650BD345D5B5D692020

    Unlängst hat ein Flüchtling in Graz bei einer Amokfahrt mehrere Menschen getötet. Der Flüchtling stammte vom Balkan, hatte in Österreich Asyl, galt wegen der Kriegsfolgen in seiner Heimat als »traumatisiert«. Der Mann genießt auch in der Haft eine Rundum-Betreuung. Ganz anders ergeht es einem Rettungssanitäter, der als einer der ersten am Tatort war und Dutzenden Schwerstverletzten geholfen hat, die Opfer des traumatisierten Flüchtlings geworden waren.

    . . . . . unbedingt anschauen !

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    ( 2 ). POLIZEI-DORTMUND : Vergewaltigung in der Dortmunder Innenstadt – Polizei sucht Zeugen !
    28.07.2015 – 13:30

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3082592

    Dortmund (ots) – Lfd. Nr.:1085
    Am Sonntagmorgen (26.7.) vergewaltigte ein unbekannter Täter eine Frau in einem Auto. Die Polizei sucht jetzt Zeugen !
    Gegen 5 Uhr morgens verließ die 22-Jährige einen Club im Dortmunder U. In direkter Nähe auf der Straße hielt plötzlich ein Auto neben der jungen Frau aus Soest. Die genaue Örtlichkeit ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt .

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    ( 3 ). POLIZEI-LUDWIGSBURG : Walheim: Versuchte Vergewaltigung; Steinheim an der Murr: Auto zerkratzt; Benningen: 17-Jähriger beraubt
    27.07.2015 – 10:20

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/3080991

    Ludwigsburg (ots) – Walheim: Versuchte Vergewaltigung !
    Auf den Nachhauseweg vom Bahnhof Walheim ist eine 15-Jährige am Samstagabend, gegen 22:45 Uhr, auf einem Verbindungsweg parallel zu den Gleisen von einem bislang unbekannten Mann angegriffen worden. Der Unbekannte war ihr zunächst entgegen gekommen, drehe dann aber um und packte sie an den Armen. In der Folge drückte er sie zu Boden. Da sich das Mädchen heftig wehrte und zu schreien begann, ließ der Täter schließlich von ihr ab du rannte davon. Der Unbekannte wurde der Polizei wie folgt beschrieben: Ca. 30 Jahre alt; 170 cm . . . . . .

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    ( 4 ) . POLIZEI-MANNHEIM : Heidelberg: Frau von drei Männern überfallen; Zeugen gesucht !
    24.07.2015 – 13:21

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3079842

    Heidelberg (ots) – Eine 29-jährige Frau wurde am frühen Freitagmorgen in der Fritz-Frey-Straße Opfer eines Überfalls. Gegen 0.30 Uhr war die wegen einer Verletzung auf Gehhilfen angewiesene Frau von der Dossenheimer Landstraße zu ihrer Wohnung in der Fritz-Frey-Straße unterwegs, als ihr zunächst drei junge Männer an der Straßenecke auffielen. Die Männer folgten ihr und einer aus dem Trio ging die 29-Jährige schließlich körperlich an und entriss ihr die pink-farbene Umhängetasche. Dabei stürzte die Frau zu Boden und verletzte sich, was eine spätere Behandlung in einer Klinik notwendig machte . . . . . . .

    Der Haupttäter wird wie folgt beschrieben: ca. 170 cm; kräftige Figur; schwarze, kurze Haare; dunkler Teint . . . . . . . .

    . . . . und so weiter und so fort . . 🙁 . . . die Liste wird jeden Tag länger und länger . . . . 🙁

    WIE LANGE SCHAUEN WIR DIESEM TREIBEN NOCH ZU ! !

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    ( 5 ) . 17-Jährige von sechs Männern umzingelt . . . . . .
    Versuchte Vergewaltigungen: Das sagt die Polizei ! ! ! !

    http://www.chiemgau24.de/news/bayern/miesbach-massenvergewaltigung-einer-jungen-frau-verhindert-5300159.html

    Miesbach – Am helllichten Tag ist eine 17-Jährige nur knapp einer Massenvergewaltigung entgangen. Die junge Frau wurde am Dienstagvormittag von sechs Männern bedrängt . . . . . . .
    Viele User können nicht verstehen, warum keine detaillierte Personenbeschreibung vorliegt, obwohl sich die Tat am Dienstag in Miesbach am helllichten Tag zugetragen hat . . . .

    . . . . seltsam , äußert seltsam . . . .

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    ( 6 ) . Angriff am ZOB Altona :
    Er attackierte eine Frau im HVV-Bus : Wer kennt diesen Schläger ?

    http://www.mopo.de/polizei/angriff-am-zob-altona-er-attackierte-eine-frau-im-hvv-bus–wer-kennt-diesen-schlaeger-,7730198,31340606.html

    Belästigt, beleidigt, verprügelt – eine junge Frau wurde in Altona Opfer einer brutalen Attacke. Der Tatverdächtige wird nun per Öffentlichkeitsfahndung gesucht . . . . .

    Die Tat ereignete sich am 22. März gegen halb 3 Uhr nachts. Im Bus der Linie M2 am ZOB Altona wird eine 25-jährige von einem jungen Mann belästigt .
    Er beleidigt die Frau, schlägt sie aus unbekanntem Grund plötzlich ins Gesicht und tritt ihr zum Schluss gegen die Schläfe. Dann flüchtet er mit einem Begleiter in unbekannte Richtung . . . . . .

    WIE LANGE , UM GOTTES WILLEN , WOLLEN WIR DIESEN VERBRECHERN NOCH ZUGUCKEN ! ! ! !

    WARUM UNTERNIMMT NIEMAND ETWAS ? ? ? ?

    WIE LANGE NOCH . . . . . . . ?

    WELCH EINE SCHANDE – WELCH EINE SCHMACH !

  11. Bin – ohne Wenn u.Aber – dafür, diesen Faxenklauer (od.so ähnl.)
    zu sperren!!! … Wer noch? Soll’s doch besser mal auf
    ‘Indyblödia’ versuchen – dort hat er zumindest die passenden
    “Mitspieler”!

  12. Ja lieber Kammerjäger!

    Wir sind zwar auch nicht zimperlich.

    Doch auf dieses Niveau sind wir noch nicht

    abgerutscht.

  13. ( 1) . Bundespräsident informiert sich über Refugee Law Clinic in Gießen !

    https://www.youtube.com/watch?v=Xe1XosXwmLE

    ( 2 ) . Achtköpfige Familie muß Haus für Asylanten räumen!

    https://www.youtube.com/watch?v=TROmEEnAr8E

    ( 3 ) . Neue Wohnungen für Asylanten, Einheimische müssen ausziehen in die Notunterkünfte !

    https://www.youtube.com/watch?v=LDfwE9S4TF4

    IRRENANSTALT DEUTSCHLAND ! . . . . . anders kann ich diesen Saustall nicht bezeichnen ! 🙁

  14. EIN GANZ GANZ DICKES DANKESCHÖN NACH BERLIN !

    VIELEN , VIELEN DANK ! ! ! !

    . . . . wahrscheinlich werdet ihr so enden , wenn es dem “Michel” einmal reicht :

  15. auszug aus dem afrikaportal der bayerischen indutrie und handelskammer ->

    ……………Änderung in Visapolitik

    Laut dem FAZ-Redakteur würden deutsche Unternehmer Chancen vertun, wenn sie nicht in Afrika investieren würden. Wer in Afrika investiere, investiere in die einzige Region, in der die Märkte noch wachsen. Wichtig sei zunächst einmal, afrikanische Abschlüsse leichter anzuerkennen. “Ich kenne viele Afrikaner, die in ihrer Heimat Professoren, Ärzte oder Lehrer sind und in Frankfurt dann Taxifahrer”. Auch die deutsche Visapolitik müsse sich ändern, um die Kooperation deutsch-afrikanischer Kooperation zu stärken. Für afrikanische Geschäftsleute sei es schwierig, ein deutsches Visum zu erhalten. Sogar Aliko Dangote, der reichste Mann Afrikas mit einem Vermögen von 14,7 Milliarden US-Dollar, erhalte kein Visum für Deutschland. “Er könnte sich ja in Deutschland absetzen und Hartz IV beantragen”, scherzt Hiller………………………

    ##########################
    http://www.auwi-bayern.de/awp/foren/afrikaportal/aktuelles/afrika-ist-das-neue-asien.html

    ich sage nur 1: auf nach afrika.

  16. Nicht nur Eritrea, sondern ganz Afrika ist ein schwarzes Loch – besonders für europäische Gelder jeglicher Art. Abermillionen, von denen viele Gutmenschen bis heute glauben, sie würden tatsächlich für “Entwicklungshilfe” verwendet (Muahahaha…..), sind dort schon versickert und in die Taschen von Oberbimbos, hochkorrupten Polikern (noch korrupter als in Deutschland!) und Warlords geflossen. Indirekt haben wir mit unserer Gutmenscherei also eine gewisse Schuld, daß sich das Thema Afrika nicht schon größtenteils von selber erledigt hat.

  17. @ Sachsenpower (13)

    Warum ist es eigentlich so schwer, nicht mit jedem Posting aus der Rolle zu fallen? Jeder von uns hat, angesichts der Vorgänge in Europa und besonders in Deutschland, einen dicken Hals und könnte von morgens bis abends kotzen (wenn nicht sogar mehr). Aber trotzdem führt sich hier keiner auf, wie eine Horde unterzuckerter Molukken während des Ramadan.

    Das Gepöbel sieht langsam nicht mehr danach aus, als wolle ein frustrierter Wutbürger einfach nur etwas Dampf ablassen, sondern eher danach, als wolle eine linksfaschistische Zecke den Blog krampfhaft in ein schlechtes Licht rücken.

    “der Staatsschutz könnte ihn besuchen falls er nicht eingreift”

    Toller Spruch aus der Anonymität. Schlage daher vor, sich hier umgehend mit dem Realnamen anzumelden. Dann sind etwa gleiche Voraussetzungen gegeben und der Staatsschutz hat nicht soviel Arbeit……

  18. calm down, everybody.

    anonym ist keine im net und staatsschutz (homeland sec.?) ist dann real von faschistische zecken.

    rolle verlieren ist normal meanwhile, europa ist doomed und jeder weiss, dehalb haben alle dicke hals.

    sorry wegen mein deutsch aber ich bin from siemens/canada nach europe gekommen und gerade lerne deutsch als 6th sprache.

  19. Klaus …
    Ich verwette mein “Westerwelle-Beuteschema” daß dieser
    Faxenbauer “link” ist! …. Wer wettet dagegen?

  20. Halllo??????
    Wenn es beliebt werden die Mainstreammedien als Lügenpresse bezeichnet und wenn es nicht beliebt wird von dieser Lügenpresse zitiert.
    In Eritrea herrscht kein verbrecheriches Regime sondern eine mutige und entschlossene Regierung.
    Oder hat unsere Bananenrepublik den Mut die NATO rauszuschmeissen? Nein, dann würde ich doch mal sagen Mund halten! Keine fremden Militärbasen und keine sogenannte Entwicklungshilfen haben eine Chance in Eritrea. Davon abgesehen sind 50% der angeblichen Eritreer die bei uns stranden nicht aus dem Land sondern auch Nachbarländern. Also bitte sei mal kein Michel und recherchiere mal anständig!

    MM. So kann nur ein linksversifftes Gehirn denken. Wette, dass Sie eine Grüne sind oder die Linkspartei wählen. Motto: Linke Regierungen können nicht böse sein. Das kennen wir doch. Linke sprachen damals auch das Verbrecherregime in Kambodscha von jedem Vorwurf, dort geschähe ein Völkermord am eigenen Volk, vehement und erbost frei. Bevor Sie hier wieder kommentieren empfhele ich Ihnen die Lektüre des “Schwarzbuch des Kommunismus”. Aber Achtung: Es kann strake Nebenwirkungen haben. Fragen Sie daher vorher Ihren Arzt oder Apotheker.

  21. Ja ,die Wut wächst weil die Geduld zu Ende ist !
    Die Geduld mit den Politkern die keinerlei Skrupel haben unser Volk vergewaltigen ,zuermorden ,auszurauben zulassen von Fremden die keinerlei Recht haben in unserem Land zukommen .
    Die Erkennisnis das die Politkern im Lande uns verraten und die Massenhaften brutalen Moslems ,Neger ,Zigeuner usw.Deren Kriminalität steigt und steigt . Auch die Islamarschtieftaucher die uns mit allen Mitteln diesen Islam aufzwingen wollen ” Sagen wir Nein ” es reicht . Egal ob man beim Discounter oder sonstwo unterwegs ist kommt man ins Gespräch und da habe ich Wut gesehen . Glaubt ihr mit schönen Worten wird es sich ändern ,Nein Taten müssen folgen . Man muss diese Politiker mit der Mistgabel zum Henker treiben so wie es im Mittelalter geschehen ist .
    Die Politiker werden den Eritear das Geld das sie verlangen in deren Hintern stecken ,wie Sie immer wieder unsere sauerverdienten Steuergeldern veruntreuen . Es sind Verräter -Vaterlandsverräter -Korrupte Großmäuler/innen.
    Bald haben wir auch ein Kommunistisches-Islamisches Land ! Europa wird überrollt ,vorsetzlich von Europäischen Politiker ,denn es geschiet nichts ohne einen Plan . Schade das ich schon eine Alte Frau bin ,scheisse ,sag ich da nur .

    Deutschland zahlt für die ganze Welt und Deutsche Rentner müssen leere Flaschen aufsammeln .Oder sich noch einen Job suchen weil sie mit ihrer Rente nicht auskommen .
    Ha die Schmarotzer aus allen Herrenländer lachen sich über uns Deutsche kaputt ,weil Sie hier Geld kriegen ohne zuarbeiten .

    Ich kann nur darauf hoffen das die Jungen es richten werden ,das Sie sich wehren gegen diese korrupten Verräterpolitik .

    Wir können nur hoffen das die Wut noch mehr wächst in Europa und die Politiker/innen müssen ihre Beine in die Hand nehmen .

  22. KRIMINELLE ERITREER – KEINE SELTENHEIT

    ESCHWEGE: Aufmerksame Johannisfest-Besucher meldeten am Samstagabend zwei Personen, die im Festzelt auf Beutezug waren. Dank der genauen Beschreibung konnte die Polizei zwei Asylbewerber aus ERITREA festnehmen.

    SUHL: Bringt das vor einem Jahr eröffnete Flüchtlings-Erstaufnahmeheim mehr Kriminalität ins beschauliche Suhl? Zahlreiche Gerüchte und Vermutungen kursieren dazu in der Region. Nun hat die Polizei zum zweiten Mal Zahlen aus ihrer Statistik vorgelegt: Demnach ist die Zahl der in Suhl zwischen März und Juni registrierten Ladendiebe im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 87 auf 120 gestiegen, also um 38 Prozent, teilte Polizeisprecher Fred Jäger auf Anfrage mit. 48 Prozent (also knapp die Hälfte) der Verdächtigen waren nichtdeutscher Staatsangehörigkeit; im gleichen Zeitraum 2104 hatte dieser Anteil noch 16 Prozent betragen. Insgesamt hat sich die Zahl der ertappten ausländischen Langfinger von 14 auf 58 vervierfacht. Die Polizeistatistik bezieht sich auf abgeschlossene Fälle; die Zahl der Anzeigen liegt wahrscheinlich höher, wird aber nicht statistisch erfasst.

    +++++++++++++++

    Marihuana? Rauschgift?

    [Stapel „Neue Westfälische – Gütersloher Zeitung“ gab es heute Donnerstag kostenlos im Windfang des Supermarktes, hab mir eine mitgenommen.]

    EINWANDERER DEALEN – DROGEN LEGALISIEREN?

    ++++++++++++++++

    (Frontseite ganz groß):
    OWL*-Abgeordnete fordern Legaliseirung von CANNABIS – Bundesbürger, laut Umfrage, dagegen.

    EINWANDERER STEHLEN – DIESBSTAHL LEGALISIEREN?

    SULDEN: Merkel und Gatte Sauer (grß. Foto)
    Kanzlerin im Schwebezustand
    Das prominente Ehepaar in Wanderkluft im Sessellift am Ortler, höchster Berg Südtirols, 3905 Meter. (Über Merkels dicke Möpsen verzieht sich das Karomuster der Bluse.) Beide genießen die Alpen im Dörfchen Sulden.

    BERLIN (dpa): Reisewarnung für TÜRKEI verschärft…

    NEW YORK (epd): Weltbevölkerung wächst rasant…

    +++++++++++++++++++

    DÜSSELDORF: Die Versorgung der Flüchtlinge wird für die Städte in NRW schwieriger. Sie wollen mehr Geld, mehr Räume u. mehr Mitsprache. NRW-Innenminister Jäger SPD kündigte jetzt auch „unorthodoxe Schritte“ an. Kommentar Seite 2

    (Gibt´s auch online):

    „“Flüchtlinge Leichtsinnige Mahnrufe
    FLORIAN PFITZNER, DÜSSELDORF
    29.07.2015

    Bielefeld (ots) – Wie häufig sich die Lage in den vergangenen Monaten zugespitzt hat, lässt sich kaum noch nachvollziehen. Gewarnt haben bisher jedenfalls viele im Politikbetrieb vor der „Last“ der Flüchtlingsaufnahme.

    Künstlich aufgewühlt urteilten zudem Kommentatoren über asylsuchende Menschen in Notunterkünften – anscheinend ohne jemals ein Flüchtlingsheim von innen gesehen zu haben.

    Rhetorisch handeln sie in allen Positionen mindestens fahrlässig.

    Da ist zum Beispiel die Rede von „Bootsmigranten“ – eine Wortschöpfung, die verschleiert, dass es um Flüchtlinge geht, die um ihr Leben fürchten. Verharmlosend wirken angesichts der „besorgten Bürger“ dagegen Ausdrücke wie „Islam-Kritiker“.

    In ähnlichen Kontexten braucht es ebenfalls dringend Korrekturen: Wer etwa vor einem Flüchtlingsheim steht und dumpfe Parolen brüllt, ist kein „Asyl-Gegner“, sondern schlichtweg ein Neonazi.

    Sagen was ist – das sollte sowohl Auftrag für Journalisten als auch Gebot für Politiker sein. Abgeordnete in NRW neigten zuletzt jedoch dazu, die Flüchtlingsfrage für taktisches Geplänkel zu nutzen.

    Aus der CDU-Fraktion kam dazu ein allzu leichtsinniger Mahnruf, als es hieß: „Wir müssen aufpassen, dass die bisher noch freundliche Stimmung nicht kippt.“

    Wer ist „wir“? Und wohin soll die Stimmung „kippen“? Für welches mögliche Szenario äußert der Sender hier vorauseilend Verständnis? Im selben Ton warnt Ralf Jäger nun vor einer „Überforderung“ der Städte und Gemeinden, der Länder und Hilfsorganisationen.

    Die Botschaft des Innenministers: Trotz brisanter Lage hat NRW alles im Griff. Gleichzeitig schürt Jäger Unbehagen, das zu Angst führen kann. Es wäre verantwortungsvoller, die Emotionen zu drosseln.

    Pressekontakt: Neue Westfälische
    News Desk… …““
    http://www.presseportal.de/pm/65487/3083959

    @ Florian Pfitzner

    Wieviele „Flüchtlinge“ haben Sie schon in Ihrem Domizil aufgenommen, gemeinsame Küchen-, Bett- und Badbenutzung all inclusive? Oder wohnen der Herr noch im “Hotel Mama”?

    Dies ist Großmaul Florian Pfitzner(34):
    https://twitter.com/florianpfitzner

    Der hochgewachsene Schnösel arrogant:
    2012
    http://www.mindenertageblatt.de/blog_mt_intern/?p=6412

    ++++++++++++

    OWL = Ostwestfalen-Lippe

    ++++++++++++++

    HAMBURG AN EROBERER-FLUT VERSCHLEUDERT
    „Wer in Hamburg in Zukunft aus seiner Haustür tritt und einen Kilometer nach links oder nach rechts geht, wird auf eine Flüchtlingsunterkunft treffen.“
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/hamburg-plant-containerdoerfer-fuer-20-000-asylbewerber/

    NRW ERWÄGT FLÜCHTLINGSUNTERBRINGUNG IN ZELTHALLEN

    NRW-Innenminister Ralf Jäger kündigt alternative Herbergen an…

    http://www.nw.de/nachrichten/thema/20526808_NRW-erwaegt-Fluechtlings-Unterbringung-in-Zelthallen.html

    NW-PRINTBLATT Seite 3, heute Do. 30.07.2015

    Talibanchef Omar bereits zwei Jahre tot…

    CALAIS (AFP):
    „“Gefährlicher Zug auf die Insel…““
    (Großer Artikel mit Fotos)

    TUNIS/BERLIN (dpa):
    Massive Zweifel an Bundeswehreinsatz in Türkei

    LEIPZIG (dpa).
    Zeugnisvermerk zu Legastenie ist zulässig

    +++

    WIRTSCHAFTSSEITE

    Senioren heute: aktiv, mobil und fleißig
    Viele über 65-Jährige auf Erwerbstätigkeit angewiesen/Frauen stärker von Armut bedroht, als Männer
    Von Wolfgang Mulke
    BERLIN
    [Anm.: Zynismus u. Hohn sind nicht zu überlesen! Online ist der Artikel nicht zu finden.]

    Ich tippe einen kleinen Teil ab:

    „“Wenn der letzte Tag im Job näherrückt, haben sich etliche längst für die Mittelalter-Vorlesung oder das Kant-Seminar an der Uni eingeschrieben…

    Weit über 50% der Senioren nutzen einen PC…

    Freizeit allein reicht den Rentnern nicht mehr aus. 2014 gingen rd. 14% der 65- bis 69-Jährigen arbeiten. 2005 waren es nur 6%…

    Roderich Egeler, Präsident des Statistischen Bundesamtes vermutet, daß die weitere berufl. Tätigkeit möglicherweise „Ausdruck eines sich verändernden Selbstverständnisses“ ist…

    Knapp eine halbe Mio. über 65 sind auf Grundsicherung angewiesen, doppelt soviele, wie vor 10 Jahren…““

  23. HABEN WIR EINEN BESOFFENEN PROVOKATEUR AM HALSE?

    Sachsenpower #2, #11, #13, #17

    Wissen Sie was, wenn Ihnen der MM-Blog, -betreiber u. Kommentatoren zu zahm sind, machen Sie einfach den Abflug und woanders einen Sachsenpower-Blog zwecks Auskotzen auf! Aber speien Sie nicht unsere gute Stube mit Ihren vulgären haßerfüllten Ergüssen voll.

    Ich hätte noch einen Tip für Sie:
    Gehen Sie in die nächste Moschee hinein und reihern dort die Teppiche voll. Damit würden Sie beweisen, daß sie nicht nur ein Maulheld sind.

  24. Also Leute, jetzt les ich ja schon lange den Mannheimer und ANDERES! Am liebsten die Kommentare. Hab auch schon ein paar hier geschrieben, wurden nie eingestellt, warum auch immer. Was ich jetzt aber gar nicht versteh: Warum sperrt der Mannheimer den Sachsenpower nicht??? So” ne gequirlte Scheiße” will ich hier gar nicht lesen!! Ich will mich informieren über Hintergründe und das was die Lügenpresse eh nicht schreibt!!!! Überwacht werden wir sowieso ALLE,wenn wir das Computerteil anschalten, also was soll das, wer für wen oder für wieviel ist eh egal wer für wen oder DIE DA ne Lunte legen will. Unwissenheit und Dummheit im ganzen Land , da brauchts keine extra fotzigen Ansagen!!
    Wenns soweit ist trifft man sich sowieso in einem FEMALAGER wieder, gelle??

    MM. Sachsenpower ist gesperrt. Der Blog hatte die letzten Tage jedoch technische Probleme

  25. Sie groß; Korrektur:

    Ich hätte noch einen Tip für Sie:
    Gehen Sie in die nächste Moschee hinein und reihern dort die Teppiche voll. Damit würden Sie beweisen, daß Sie nicht nur ein Maulheld sind.

  26. “Flüchtlingsdebatte: CSU-Hohlmeier gibt massenhaften Asylmissbrauch in 150.000 Fällen zu! – SPD-Jäger hat Verständnis für gefälschte Pässe von Flüchtlingen!”
    https://guidograndt.wordpress.com/2015/07/30/fluechtlingsdebatte-csu-hohlmeier-gibt-massenhaften-asylmissbrauch-in-150-000-faellen-zu-spd-jaeger-hat-verstaendnis-fuer-gefaelschte-paesse-von-fluechtlingen/
    ——
    SPD hat Verständnis für gefälschte Pässe von Flüchtlingen??? Na das war ja klar. Nur Unwissende wählen noch SPD. Die schlimmste Asylbetrüger-Reinschaufel-Partei neben den GRÜNEN und den LINKEN. Letztgenannte Parteien müssen völlig verschwinden. Vorher wird es hier keine Ruhe geben.
    —————————————————
    “Attacken gegen Flüchtlinge: Steinmeier SPD nennt Drohungen und Gewalt “beschämend”
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/steinmeier-nennt-drohungen-und-gewalt-beschaemend-a-1045964.html

    “Die steigende Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte bezeichnet Außenminister Frank-Walter Steinmeier in einem Interview als “tragisch”. Rassismus müsse mit “mit aller Entschiedenheit” bekämpft werden.”
    ———————————–
    Wie erkannte doch Gerhard Wisnewski richtig:
    Nicht die Abwehr der Flüchtlingswelle ist Rassismus, sondern die Flüchtlingswelle selbst – und zwar gegen die einheimische Bevölkerung.

  27. Lionheart’s Ghost #26

    Zit: “Die steigende Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte bezeichnet Außenminister Frank-Walter Steinmeier in einem Interview als “tragisch”. Rassismus müsse mit “mit aller Entschiedenheit” bekämpft werden.”

    Einzig alleine “tragisch” ist die Tatsache, daß noch kein durchschlagender Angriff auf die Unterkunft von Frank-Walter Steinmeier stattgefunden hat, welcher erst recht “mit aller Entschiedenheit” bekämpft werden muß.

  28. @ Lionheart´s Ghost # 26

    Monika Hohlmeier (CSU) ist die Tochter von Franz-Josef Strauss !
    Noch Fragen ?

    LG . . . . 😉

  29. Eritreische habgierige notgeile Asyl-Erpresser:

    Von eritreischen Drecksbuden in gemauerte Häuser?

    “”Holzkirchen – Zum zweiten Mal haben Asylbewerber die Nacht im Freien verbracht. Zunächst duldeten die Behörden die Protestaktion…

    …etwa zehn junge Männer sitzen auf einer Mauer daneben und warten. So wie Tesfaldel (25) aus Eritrea. „Wir haben heute hier übernachtet“, erklärt er in gebrochenem Englisch. „Und wir wollen bleiben, bis eine Lösung gefunden ist.“ Sein Landsmann Hermon (23) nickt entschlossen.

    Wie berichtet, ziehen seit Mittwoch circa 15 Asylbewerber mit Matratzen und Decken durch Holzkirchen.

    Bereits in der Nacht zu Mittwoch hatten sie im Freien übernachtet, auf der Wiese neben der Containerunterkunft an der Erich-Kästner-Straße.

    Dort seien die Bedingungen schlecht. Sie wollen endlich in einem RICHTIGEN HAUS wohnen…

    „Wir lassen uns nicht erpressen“, erklärt Landrat Rzehak. Zudem stünden momentan keine anderen Räumlichkeiten zur Verfügung. „Wir haben nichts anderes als die Container.“ Und diese seien immerhin auf „Studentenwohnheim-Niveau“, also vertretbar…

    Wie berichtet, ist die Situation nach einer versuchten Vergewaltigung am Holzkirchner Bahnhof ohnehin angespannt. Drei Asylbewerber*(Afghanen, die nicht abgeschoben werden dürften!), die unter Verdacht stehen, sitzen in Untersuchungshaft…
    http://www.holzkirchnerstimme.de/polizei-spricht-von-einzelfall/128516.html

    *Der Kriminalfall

    “”Anklage wegen versuchter Vergewaltigung: Asylbewerber unter Verdacht
    Polizei spricht von Einzelfall

    27. Juli 2015

    (…)

    Es ist grundsätzlich denkbar, dass straffällige Asylbewerber wieder ausgewiesen und in ihr Heimatland zurückgeschickt werden. Aber da die drei jungen Männer aus Afghanistan kommen, wird das in diesem Fall nicht möglich sein“, meint Gerhard Brandl, Pressesprecher im Landratsamt. Über die weitere Vorgehensweise werde man allerdings erst nach Abschluss des Verfahrens entscheiden.

    GUTMENSCHEN-WAHN

    Man vertraue in dieser Angelegenheit vor allem auf den Helferkreis vor Ort: „Wir haben selbst nicht genug Kapazitäten“, so Brandl.

    Es sei sehr wichtig, die Asylbewerber über das Verhältnis von Mann und Frau hierzulande aufzuklären…””
    http://www.holzkirchnerstimme.de/polizei-spricht-von-einzelfall/128516.html

  30. @Hasseline 27

    “welcher erst recht “mit aller Entschiedenheit” bekämpft werden muß.”

    Auf jeden Fall. DER und der Jäger ebenfalls. Die gesamte SPD.

    @Terminator 28

    “Monika Hohlmeier (CSU) ist die Tochter von Franz-Josef Strauss !”

    Deswegen ist die soooo GUT. Sie weiß somit garantiert auch daß man die roten Ratten in ihre Löcher jagen muß. Sehr schön.

  31. Einzelfälle – Einzelfälle die gabs schon vor 20Jahren
    Man kann es nicht mehr hören
    Alles erstunken und erlogen
    Wir Deutsche werden immer weiter verarscht und Deutsche Polizisten machen bei den Lügen mit .
    Schämt Euch ……

  32. Ihr solltet schon einmal auf die Idee gekommen sein, daß es neben roten auch schwarze Ratten gibt.

    Gerade genannte Monika Hohlmeier ist nicht nur eine grottenfotzendummer Dorftrampel, sondern wie der Vater im höchsten Maße korrupt.

    Entledigen wur uns lieber den Polit-Hackfressen aller Parteien. Egal ob Stein- oder Hohlmeier, das Pack ist ausnahmslos fremdbesteuertes Rotzgeschmeiß und gehört lebenslang ins Zuchthaus.

    Am besten nach Zentralafrika, quasi als Tauschgeschäft. Wir bekommen ja bereits von dort “Ärzte und Ingenieure” und liefern dann dafür “Ehrliche und fähige Politiker”

    Gerade die Hohlmeier im Kochtopf von irgendeinem Negerkral – Glaube, das gibt ein ziemlich fettes Süppchen.

  33. Leute Leute Leute,

    eins ist doch ganz klar:
    wenn die betroffenheitswarze fatima heute abend ganz alleine und ohne bodyguard durch die fussgängerzone laufen würde und auf ihrem t-shirt würde stehen “ich liebe asylanten und hasse deutschland”

    ………… ich mache mit euch jede wette, die könnte so 4 std durch innenstadt laufen. Das schlimmste was passsieren würde, dass ein paar doofmichels noch ein selfie mit ihr machen. Sonst nix. Die würde nicht ein kratzer abkriegen.Die käme aus dem grinsen nicht mehr raus.

    So ist das….

  34. Wenn sie denn doch mal käme und sich hertrauen würde, die Parlaments-Fatima…

    Erst kommt das Selfie, dann die Überaschung.

    Teeren und Federn – das war gestern und ist langweilig. Heutzutage wird zusätzlich noch, zwecks Einhaltung des Bundesemissionsschutzgesetzes, der Lösungsmittelanteil im Teer thermisch entfernt.

  35. Janina (32) …

    “Die Hohlmeier im Kochtopf”? … Aber nichtnur DIE!
    Was glaubst du wohl was passiert wenn die Kohle zur
    Bimbo-Fütterung nichtmehr da ist??? K a n n i b a l i s m u s !
    Denn lange kann Das mit der Bimbo-Invasion nichtmehr
    gutgehen – denn in Aff’rika fressen sie sich doch jetzt
    schon gegenseitig auf!

    Mein Freund ‘Klabautermann’ würde jetzt sagen:”Sie zeigen
    aber zivilisatorische Ansätze,indem sie ‘nen Maggi-Würfel
    zum Menschen-Eintopf dazugeben!

  36. zu 35.

    Um so etwas zu schreiben, muß man KEIN Nahzie od.Rassist
    sein – Grundkenntnisse in Antrophologie u.Genetig reichen
    DAFÜR völlig aus!…. Aber trotzdem:

    “Besser Rassist und Patriot – als linkspervers und Vollidiot”!

  37. Kammerjäger #35

    Zit – “Mein Freund ‘Klabautermann’ würde jetzt sagen:”Sie zeigen aber zivilisatorische Ansätze,indem sie ‘nen Maggi-Würfel zum Menschen-Eintopf dazugeben!”

    *gröhl-und-lach*

    Na, dann passt aber gut auf, daß nicht doch der Rollstuhl zu früh Rost ansetzt, wenn Ihr das auf Schäubles Schoß sitzende Murkseldreckstück zusammen mit in die Stinkesuppe kippt.

    Damit hätten wir als Basis die Handlanger, jetzt fehlen noch die Anstifter.

    Da empfehle ich als Beilage zum Süppchen etwas Warren Buffet gegrillt und Rockefeller am Spieß. Dazu Rothschildsaft, frisch gepresst.

  38. Hasseline …

    Bei mir waren Die vor etwa 2 Wochen schon u.hatten
    meinen Computer für einige Tage (wg.”Überprüfung”)
    beschlagnahmt – vorgeworfen wurde mir ‘Volksverhetzung’
    gegen Moslems.(Obwohl ich vorschlug die Anklage in
    “Majestäts-Beleidigung” umzuändern!)
    Mit S O W A S darf jetzt wohl j e d e r Islam-Kritiker
    rechnen, in “unserer”? linksfaschistischen Diktatur!

  39. “Bei mir waren Die vor etwa 2 Wochen schon u.hatten meinen Computer für einige Tage (wg.”Überprüfung”)”

    So etwas passiert eigentlich nur dann, wenn man sehr sehr sehr unvorsichtig ist und/oder denunziert wurde. Ich würde mal in mich gehen und überlegen, wo die “Sicherheitslücken” liegen könnten.

  40. @ Michael Mannheimer:

    Da haben Sie wohl wieder mal was nicht gesehen: Hasseline (39) bezeichnet Farbige als “Nigger”.

Kommentare sind deaktiviert.