Verdoppelung- bis Vervierfachung der Flüchtlings-Ausgaben binnen weniger Monate auf unfassbare 6 Milliarden Euro

Asylantraege_2015

Quelle für obige Grafik:
http://de.euronews.com/2015/06/16/fluechtlinge-in-europa-solidaritaet-muss-mehr-als-ein-schlagwort-sein/

___________

Eine Regierung schafft sein Volk zugunsten eines anderen ab. Wehe, dieses Volk steht auf

Man darf getrost davon ausgehen, dass so gut wie alle Nachrichten über Anzahl und Kosten der Flüchtlinge gefälscht sind.  Und zwar nach unten. Im unteren Artikel wird von einer "Verdoppelung" der Ausgaben binnen drei Jahren gesprochen. In einem Artikel der WELT vom 26.3.2015 beklagen die Bundesländer gar eine Vervierfachung der Kosten für Flüchtlinge. Was uns an Zahlen von Tagesschau und Co vorgelegt wird, dürfte geschönt und allein der Beruhigung der Bevölkerung dienen. Eines ist klar: Selbst das wirtschaftlich  starke Deutschland wird dank des politisch gewollten Flüchtlings-Tsunamis früher oder später auf einen finanziellen Kollaps zusteuern. So hat das sozialistische München erst vor kurzem den Flüchtlingsnotstand erklärt. Nichts ging mehr. Man darf gewiss sein: Die Bundesregierung wird mit Unterstützung der Linken und der Gutmenschenriege bald die Steuern erhöhen. Denn Deutschland soll weiterhin nach dem Willen Linker offenbar dasjenige Land sein, an dem die Welt  genesen soll. Doch die Stimmung ändert sich rasant. Es ist eine Frage der Zeit, bis das Volk jene Regierung zum Teufel jagt, die sich - zum ersten Mal in der Weltgeschichte - ein anderes Volk wünscht und dazu das Land mit Millionen und Abermillionen Fremder flutet. Wie prophetisch doch Bertold Brecht diese Situation voraussah, als er 1953 in seinem Gedicht "Die Lösung" folgende Zeilen von sich gab: "Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?"

Michael Mannheimer, 2. August 2015

***

Montag, 27. Juli 2015

Länder rechnen mit 6 Milliarden. Ausgaben für Flüchtlinge verdoppeln sich

Die Kosten für die Unterbringung und Versorgung schnellen einem Bericht zufolge in nicht vorhergesehene Höhen. Landespolitiker fordern mehr Hilfen vom Bund. Die Ausgaben könnten in diesem Jahr zwei- bis dreimal so hoch ausfallen wie 2014.

Der Anstieg der Asylbewerberzahlen lässt einem Zeitungsbericht zufolge die Kosten für Länder und Kommunen deutlich steigen. Die Ausgaben für die Unterbringung, Verpflegung und Betreuung der Asylbewerber könnten in diesem Jahr auf fünf bis sechs Milliarden Euro steigen, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf eine Umfrage bei den Fachministerien der 16 Bundesländer berichtet.


Einschub von Michael Mannheimer:

Fluechtlinge 2015

Aus diesen zehn Ländern kamen im Januar 2015 die meisten Asylsuchenden nach Deutschland. Wie man sieht: Fast alle kommen aus islamischen Ländern.

Quelle: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge


Im vergangenen Jahr lag das Budget dem Bericht zufolge in allen Ländern zusammen bei 2,2 Milliarden Euro. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge geht davon aus, dass 2015 bis zu 450.000 Asylanträge in Deutschland gestellt werden. Das wäre eine Verdoppelung gegenüber dem Vorjahr.

Allein in NRW mehr als 100.000 Anträge erwartet

Die Länder fordern vom Bund mehr Geld für die Unterbringung von Flüchtlingen. Der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger geht jedoch davon aus, dass die Bundesregierung die Prognose nach oben korrigieren muss. Die ursprüngliche Schätzung hätte für Nordrhein-Westfalen die Aufnahme von 85.000 Flüchtlingen bedeutet, sagte er der "Rheinischen Post". Tatsächlich seien im ersten Halbjahr aber schon 77.000 gekommen. Somit würden es allein in NRW "mit Sicherheit deutlich über 100.000", sagte der SPD-Politiker.

Das Land Berlin verlangt, dass der Bund künftig eine Pro-Kopf-Pauschale statt eines festen Betrages für die Flüchtlingsunterbringung zahlt. "Das Problem ist, dass wir immer monatelang verhandeln über eine feste Summe. Und dann holt uns die Wirklichkeit schon wieder ein", sagte Berlins Regierungschef Michael Müller in der ARD. "Wenn sich die Zahlen nach oben entwickeln, muss auch die Summe, mit der der Bund hilft, sich weiterentwickeln können", sagte der SPD-Politiker.


Einschub von Michael Mannheimer

asylbewerber-D 2014

Auch für 2014 gilt: Nahezu alle Asylanten kamen aus islamischen Ländern. Die wirtschaftliche und sozial desolaten Länder des Islam sorgen so auf ihre Weise für ununterbrochenen Nachschub an Moslems für die westliche Welt. Letztere wird an ihrer falsch verstandenen Humanität zugrunde gehen, wenn nicht noch ein Wunder geschieht. 


Im Juni hatte der Bund bereits zugesagt, seine Hilfen für Länder und Kommunen auf eine Milliarde Euro zu verdoppeln. "Die eine Milliarde ist weit weg von dem, was notwendig wäre", sagte Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig. Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann forderte vom Bund zudem zwei Milliarden Euro jährlich für Wohnungsbauprogramme der Länder.

Die Landespolitiker bemühen sich, zwischen Kriegsflüchtlingen - etwa aus Syrien - und Asylbewerbern aus Balkanländern zu unterscheiden. Für letztere fordern die Politiker über Parteigrenzen hinweg strengere Einreiseregeln bis hin zu Visa und einem Stopp der Geldleistungen während des Prüfungsverfahrens.

Quelle:
http://www.n-tv.de/politik/Ausgaben-fuer-Fluechtlinge-verdoppeln-sich-article15598331.html


Tags »

81 Kommentare

  1. 1

    Endlich haben die grün-linken Faschos es geschafft. Deutschland geht an Griechenland und den Asylanten vor die Hunde.

  2. 2

    Die Göttin Europa ist eine im Namen aller "guten und wahren" Dinge gefangene und geknebelte Perle. Wir sind ihre rechtmäßigen Erben und Bewohner. Ist es tatsächlich ihr Verlangen, in ewiger Dunkelheit zu verweilen? Nur durch eiserne Selbsbeherrschung wird sie überleben. Niemals durch ausufernde Asylflut aus Moslemien.

    Es gab einst eine Zeit, da war sie ein Platz, in dem ehrliche Männer leben konnen, jung, tapfer und edel. Ihnen wurde geholfen, ihre eigenen Fragen zu beantworten. Man nannte das Fortschritt, Aufklärung. Jetzt wird die alte Königin von Schatten erfüllt und Furcht regiert. Sie ist ihrem neuen "Freund" Mohammed schon fast wie aus dem Gesicht geschnitten. Dabei ist das einzige, was sie von ihm bekommen kann, eine Tracht Prügel. Er "handelt mit verlorenem Eigentum", sagt er frank und frei.

    So weit mir bekannt ist, existiert im Islam nicht mal die klassische Schauspielkunst (wie schon im antiken Griechenland), also die einzuschulende reflektierte Fähigkeit, sich in andere Menschen, Rollen und Situationen empathisch hineinzuversetzen. Europa will gar nicht merken, wie es ihr zur Zeit mal wieder an die Wäsche, ja an den Kragen geht, sie verschläft ihre eigene Epochenwende.

    Dabei sind derlei hungrige Begehrlichkeiten des Islams an Erzfeindin Europa weiß Gott nicht die ersten ihrer Geschichte. Europa ist das gefangene Gute im Käfig des Bösen, an ihn gefesselt durch einen Fluch, der noch stärker ist als der Tod. Erst wenn seine Bürger aufstehen (siehe -> Aufstand), wird es frei sein!

    Alles, was gut war, hat jetzt ein Ende – nur ein simpler Denkfehler, und wir werden auf ewig der Sache der Finsternis dienen! Die stolzen Könige werden vor dem Satan unterm Halbmond im Staub kriechen, nichts wird ihm verwehrt sein, nichts, er wird ihre Seelen in Fesseln schlagen, für Jahrtausende, vielleicht sogar in Ewigkeit.

    Europa, du Körnchen der Belanglosigkeit, du vor sich hinfaulender Leichenschrei aus Nekropolis, von Maden zerfessen und zersetzt, du Degenerationsprodukt der Dekomposition, Deine Eieruhr läuft ab http://deraustausch.de/, es ist längst 5 nach 12, nein, es ist beinah zu spät!

    Warum sollte ein kerngesundes System solch einen unökonomischen Wahnsinn und Aufwand betreiben – wenn nicht zur eigenen Geißelung und Abschaffung, um im Schlund vordemokratischer Dämonen zu verschwinden? Weil es glaubt, es hätte so viele Leben, daß Katzen vor Neid erblassen?

    Europa solle eine Umwandlung durchmachen, eine "Transformation" http://bit.ly/1DkLJVw: besser ein lebendes Kamel als ein toter Tiger werden. Wie kann ein Wesen, das von einer Pestilenz befallen ist, sich nicht von dieser Pestilenz befreien wollen? Seine hyänenartigen Feinde singen doch bereits ihre Lieder von Sieg und Triumph!

    Wenn die Europäer nicht nur ihre Freiheit, sondern ihr Leben lieben, wird der "Multikulturalismus" keine Bedeutung mehr für sie haben. Das teuflische Gift der "Toleranz" fließt in seinen Adern und erreicht nun die Herzgegend, seinen pumpenden Kraftmuskel Deutschland, den es lahmlegen und ausschalten soll: Exitus durch Asylherzkammerflimmern!

    Die Tollkirsche der "Toleritis" hat uns befallen wie eine Maul- und Klauenseuche, macht uns wehrlos und gefügig, fügsam wie zahme Lämmer: Schlafschafe, lammfromme Michelschafe mit Nachtmütze! So läßt sich kein Schwert führen! Oh Europa, wirst Du erst erwachen, wenn Du die kalte Klinge am pulsierenden Hals spürst? Hier entlang, meine Königin der Gosse, laß mich Deine Blindenschritte führen! Und spare Deinen Atem für Gebete…

  3. Lionheart's Ghost
    Sonntag, 2. August 2015 18:10
    3

    ""Wenn sich die Zahlen nach oben entwickeln, muss auch die Summe, mit der der Bund hilft, sich weiterentwickeln können", sagte der SPD-Politiker."

    Wie blöd SIND diese SPD-Politiker eigendlich??? Wenn sich die Zahlen nach oben entwickeln ist die einzige Lösung daß sie sich wieder nach UNTEN entwickeln. Und zwar per verstärkter ABSCHIEBUNG. Diese roten Trottel suchen die Lösung immer nur darin daß irgendwo mehr Geld herkommt. Na ja, zu etwas Anderem sind die psychologisch gar nicht in der Lage. Als linksrotgrüner GUTMENSCH hat man da so einige geistige DEFIZITE.
    ---------------------------------------
    Wie sagte doch der Radiomoderator in "Manta Manta"???
    "Und jetzt wieder zu unseren geistig-tiefergelegten Freunden mit dem Überrollbügel im Gehirn"

    "Til Schweiger wird eigenes Asylheim bauen"
    https://mopo24.de/#!nachrichten/til-schweiger-baut-vorzeige-asylheim-9380

    "Hamburg - Nach seinem Spendenaufruf für Flüchtlinge musste sich Til Schweiger so einiges anhören - aber er kann auch austeilen. Die Anzahl an Hass-Kommentaren brachte ihn schier zum Platzen: "Verpisst euch von meiner Seite, empathieloses Pack!" zeigte er klare Kante. Außerdem machte er eine Liste öffentlich, auf der er zeigte, was er bereits gespendet hatte. Damit nicht genug. Jetzt wird der Filmstar selbst aktiv und will mit Freunden ein Vorzeige-Flüchtlingsheim bauen. "Es wird Freizeitangebote geben für Kinder, Werkstätten und eine Näherei, sodass die Menschen dort arbeiten können, eine Sportanlage und so weiter", sagte er in einem Interview mit der "Bild am Sonntag".
    --------------------------------------
    Eine Zeitlang dachte ich ja der Schweiger ist ein cooler Typ der auf der RICHTIGEN Seite steht. Falsch gedacht. Er entpuppt sich als GUTMENSCH. Daß die Linken seine Karre abgefackelt haben hat ihn anscheinend nicht positiv sondern negativ beeinflusst. Macht jetzt mehr auf Einschleimer. Auf BUNT-Mensch, so daß er seine Ruhe hat. Das Oertel-Lucke-Phänomen.

  4. 4

    Sechs Milliarden ???

    Bei PI gibt es einen neuen und sehr interessanten

    Artikel der die Kosten auf 28. - Tausend Millionen

    hoch rechnet.

    Danke Wahnfried Chrashman.

  5. 5

    Gott sei Dank . . . . es funktioniert wieder !

    "Aus diesen zehn Ländern kamen im Januar 2015 die meisten Asylsuchenden nach Deutschland. Wie man sieht: Fast alle kommen aus islamischen Ländern".

    . . . . . Vielleicht hat es etwas hiermit zu tun :

    Der Yinon-Plan – ein Strategieplan nicht nur für Israel ?

    http://www.kla.tv/index.php?a=showportal&keyword=medien&id=5510

    Gibt es einen „roten Faden“ in den Unruhen, Umstürzen und Kriegsaktionen im Nahen Osten? Wer die dortige aktuelle Situation mit den Zielsetzungen des sogenannten Yinon-Plans vergleicht, kann erkennen, dass es sich hier wohl kaum um zufällige oder gar volksdemokratische Entwicklungen handelt, sondern ...

    . . . . ich bin geschockt ! 🙁

  6. 6

    @ Lionheart´s Ghost # 3

    TIL SCHWEIGER ! . . . . . wär besser wenn er "Schweigen" würde !

    . . . . gefährlicher "Gutmensch" !

  7. 7

    In der Gemeinde Hohenfels - Liggersdorf wurde

    bisher ein Altenheim mit 12 Bewohner geführt.

    Dies wurde aufgegeben.

    Jetzt sollen dort 44 "Schutzsuchende" unterkommen.

    Bei Erstattung durch das Landratsamt Konstanz

    käme die Inhaberin auf 44 x 30.- Euro pro Tag

    auf Gesamteinnahmen von € 39.600.- für einen

    Monat.

    Guter Verdienst.

    Pro Jahr 475.200,00

    Wenn die Frau clever ist, baut sie mit Hilfe des

    Landratsamtes gleich das nächste.

    Sicherheiten sind da.

    Belegung ist gesichert.

    Wer verdient am Asylchaos ???

  8. 8

    Wenn der Kessel bis zur nächsten Bundestagswahl nicht platzt, könnte ein Unschwung stattfinden.

  9. 9

    Difinierung Asyl: Jemand der politisch verfolgt wird. Na? klingelst?
    Alles andere ist kein Asyl sondern WAHNSINN! Ich HOFFE! JA ICH WÜNSCHE ES MIR SOGAR, DASS DIE BOMBE EEEEEENDLICH PLATZT!

  10. 10

    Wenn man dann liest, dass Umfragen der Union die absolute Mehrheit bescheren würde, frägt man sich wo die deutsche Wählerschaft ihr Hirn hat.

  11. 11

    Blödzeitung.
    System-und-Lügenpresse.

    Friedmann nutzt die Gunst der Stunde, wickelt sich wieder mal nach gewohnter Manier ein Stück Stackeldraht um seinen Pimmel und skandiert dann "Nazi-Nazi"

    http://www.bild.de/regional/berlin/freital/fuer-dieses-dorf-schaemt-sich-deutschland-42032958.bild.html

    Daraus schließen wir, das sehr bald wieder mal ein atomwaffenfähiges U-Boot geliefert werden muß. Als Alimentierung, Wiedergutmachung, Raparation.

    Alternativlos.

  12. 12

    Ich kommentiere: WAHNSINN.

  13. 13

    nur so nebenbei:
    Wessen Staatsvogel ist der Flattermann in der ersten Grafik?

    7 Federn pro Schwinge , in meinem "Gelben Schein" hat der Flatterman 6 Federn pro Schwinge .

    aber wie gesagt ... nur so nebenbei.

  14. 14

    Video: Ausschreitungen im Dresdener AsylantenZeltlager (bei Killerbiene)
    Kann das jemand hier zeigen?

    @ HabeNixe (13)
    Schau dir mal die alte oder noch gängige Ausweiskarte unter UV-Licht an. Neben deinem Foto am unteren Rand ist ein dickes D . aus dem D wird nach oben fortlaufend ein Pentagramm !

  15. 15

    MM. Gelöscht! Solche Kommentare ziehen meinen Blog nach unten. Achten Sie in Zukunft auf zivilisiertes Deutsch!

  16. 16

    Die Welle von Flüchtlingen reißt nicht ab. Von Tunesien, Algerien, Ägypten, Balkan usw. fallen sie wie die Heuschrecken in unser Land. Ein Muslim bleibt ein Muslim egal wo er sich aufhält, denn das Gesetz bleibt für ihn der Koran und nochmals der Koran und der ist verfassungswidrig.

    Die EU- Daumenlutscher haben nichts dazugelernt und sind damit t in keiner Weise mehr glaubhaft. Die Interessen der EU Bürger sind bereits hintangestellt, denn diese biederen Apparatschicks liefern uns mitleidlos den Henkern von Morgen aus. Wer die nächste Wahl nicht nutzt, um die Weichen endlich auf Richtig zu stellen, dem ist nicht mehr zu Raten und zu Helfen. Natogeile Kriegstreiber unterstützen, die von den USA diktierten Sanktionen gegen die Russen.

    Die geduldete, bzw. gefährlich Vorgangsweise des Verrückten am Bosporus gegen die Kurden, zeichnen ein charakterloses Bild dieser Parvenüs. Diese Marionetten der USA, bzw. drittklassig besetzten Laiendarsteller werden als in steingemeißelte Versager und Hochstapler in die Geschichte eingehen. Diese Clique hat den Frieden Europas verspielt und den Krieg in gefährliche Nähe gebracht. De Gaulle und Adenauer drehen sich im Grabe, denn von Frieden und Wohlstand ist schon lange nicht mehr die Rede. Eher vom vierten Reich und die Justiz als Büttel der Machthaber? Wer gegen den Strom schwimmt und die Meinung dieser Volksverdreher nicht teilt, siehe so manche Urteile in der nahen Vergangenheit, wird gerichtlich verfolgt und mundtot gemacht.

    Die Gerechtigkeit ist auf Dauertauchgang, agiert hilflos und erleidet einen „Schwächeanfall“ in Serie. Sind wir noch eine Demokratie? Die Frage ist nicht unberechtigt! Also, bei den nächsten Wahlen als gesetzestreuer Bürger und Wähler, die Kreuze so zu setzen, dass wir nicht wieder vor den Kreuzen der Toten stehen müssen.

  17. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 2. August 2015 22:25
    17

    INVASOREN IN DEN SPORTHALLEN

    GT-FRIEDRICHSDORF u. GT-SPEXARD

    Gekommen, um zu bleiben!

    BILANZ NACH EINER WOCHE:

    (Gefälligkeitsjournalismus)

    „DIE GLOCKE“ – PROPAGANDA
    31.07.2015
    „“Stimmung in Notunterkünften ist ruhig
    Gütersloh (rebo) – Seit vergangener Woche werden in zwei Gütersloher Sporthallen Flüchtlinge aus Syrien, aus dem Irak, aus Pakistan, Somalia(Anm.: SOGAR BANGLADESCH) und weiteren Ländern vorübergehend aufgenommen.

    Der Betrieb in den beiden Unterkünften in Friedrichsdorf und Spexard läuft nahezu(!) reibungslos.

    Die Gütersloher Bürger stehen den Flüchtlingen ruhig, zugewandt und hilfsbereit gegenüber. Diese Bilanz darf Bürgermeisterin Maria Unger (SPD) eine Woche, nachdem die ersten Menschen in der Sporthalle in Friedrichsdorf angekommen sind, ziehen.

    GEGENSEITIGE BEWEIHRÄUCHERUNG:

    Sie lobt die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz, das die Notunterkünfte betreibt und mit allen ehrenamtlichen Kräften. Umgehend erhält sie das Lob zurück. „Für alle Probleme, die auftauchen, wird im Rathaus schnell eine Lösung gefunden“, sagt Kreisrotkreuzleiter Rainer Frenz…

    Viele(WIRKLICH?) Menschen mit Schussverletzungen

    Rainer Frenz erzählt am Freitag auch Persönliches von den Flüchtlingen, die in Gütersloh ankommen.

    „Sie haben teilweise schwere Schicksale. Eine(!) 16-Jährige aus dem Irak ist nach einer Schussverletzung querschnittsgelähmt. Sie kann nicht auf einem der Feldbetten schlafen, sondern muss entsprechend gelagert werden.“ Die Frau sei zudem im Klinikum versorgt worden.

    Viele(„DIE GLOCKE“ SELBER ZEIGT NUR MASSEN GESUNDE) der Flüchtlinge seien(!) durch Schüsse verletzt worden, erzählt Frenz(DRK):
    http://www.die-glocke.de/portalsuite/image//ac33d339-140c-4e52-9bd9-137c4af70990/mainMediaSize=296x160_type=image_publish=true_x0=0_y0=13.75_x1=100_y1=95_format=1.85__image.jpg

    INVASOREN HABEN KEINE PÄSSE:

    Aus welchen Ländern die Menschen geflüchtet sind, lässt sich in den Notunterkünften nicht eindeutig klären. „Einen Pass habe ich noch nicht gesehen“, sagt Habig(CHEF ORDNUNGSAMT)…

    Ein Ende ist nicht abzusehen

    Wie lange die Notunterkünfte in Gütersloh genutzt werden müssen, vermag am Freitag niemand zu sagen. „Aber wir können kaum davon ausgehen, dass sich in den Krisengebieten dieser Welt, egal ob in Syrien, Afghanistan, Irak oder wo sonst, am 31. Dezember 2015 die Situation plötzlich von Grund auf verbessert“, sagt Joachim Martensmeier(Leiter Bildung, Jugend, Familie und Soziales)…““
    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/guetersloh/Stimmung-in-Notunterkuenften-ist-ruhig-e830e7b4-6caa-4a53-909d-d847abf8fda9-ds

    +++++++++++++

    NEUER FLUCHT-GRUND „humanitär verfolgt“

    GÜTERSLOH BÜRGERSTIFTUNG, PARTNER:
    buergerstiftung-guetersloh.de/wer-wir-sind/partner.html

    HILFE f. INVASOREN

    21.05.2015
    „“Bürgerstiftung startet Projekt: „Ankommen in Gütersloh – Hilfe für Flüchtlinge“

    GEKOMMEN UM ZU BLEIBEN!

    LAUTER MUSTER-MENSCHEN

    Ibtesam Kourie lebt seit zwei Jahren nicht mehr in Syrien – und glaubt fest daran, dass Gütersloh ein Zuhause für sie werden kann.

    Habtom Zeru hört oft Musik aus seiner Heimat Eritrea – es hilft ihm gegen die Einsamkeit.

    MICHEL, SCHICK TAXI, HOL SEINE SIPPE HER:

    Zuheir Mohammed denkt an seine Familie in Syrien – und es macht ihn traurig, dass Frau und Kinder nicht bei ihm sein können.

    Was diese drei Menschen gemeinsam haben? Sie leben in Gütersloh und sie sind Flüchtlinge.

    Alle drei drücken gemeinsam die Schulbank der Volkshochschule, um Deutsch zu lernen. Diese Hilfe für Flüchtlinge wird von der Bürgerstiftung Gütersloh mit 12.000 Euro finanziert.

    ILLEGALE EINWANDERER

    In unserer Stadt leben Menschen, die

    humanitär und politisch verfolgt sind – und Unterstützung brauchen“, sagt Brigitte Büscher, Sprecherin der Bürgerstiftung. „Die Flüchtlinge, für die wir die Sprachkurse an der Volkshochschule finanzieren, sind noch nicht als Asylbewerber anerkannt…

    WOLLEN NICHT MEHR GEHEN!

    Ibtesam Kourie zum Beispiel lebt schon seit zwei Jahren in Gütersloh. Sie stammt aus Syrien und man merkt ihr an, wie sehr sie sich ein friedliches Leben in Deutschland wünscht…

    Mitte April sind unter dem Dach der Volkshochschule drei Sprachkurse für Flüchtlinge gestartet, über 60 Menschen(WAS SONST! ETWA ESEL?) büffeln jetzt Deutsch.

    „Wir arbeiten dabei ganz eng mit der Stadt Gütersloh zusammen“, sagt Katrin Meyer, bei der Bürgerstiftung für die Projektarbeit zuständig

    Unter der Leitung von Dr. Birgit Osterwald(ARROGANTES WEIB!) konnten dort schnell qualifizierte Lehrer gefunden werden, die auf die Menschen aus so verschiedenen Herkunftsländern wie SYRIEN, IRAK oder GHANA treffen…

    „Während die jungen Frauen Deutsch lernen, werden ihre Kinder von Ehrenamtlichen im Gebäude der (ev.) Landeskirchlichen Gemeinschaft betreut…““
    http://www.buergerstiftung-guetersloh.de/news-detail/article/hilfe-fuer-fluechtlinge.html?tx_ttnewsbackPid=1&cHash=02660394873699e9db86c7426ebec287

    DIE SPORTHALLEN GT-Friedrichsdorf und GT-Spexard dienen angeblich als

    INVASOREN-UMSCHLAGPLATZ:

    REGISTRIERUNG, VERSCHIEBUNG, NACHFÜLLUNG

    „“Wir haben viele verschiedene Nationen hier“, erklärt Güterslohs Erste Beigeordnete Christine Lang(Kämmerin guetersloh.de/Z3VldGVyc2xvaGQ0Y21zOjI5Mjk=.x4s) .

    Zwei bis drei Tage bleiben die „Flüchtlinge“ in Gütersloh, dann werden sie im Land verteilt – und in Gütersloh von neuen abgelöst.““
    Link „Die Glocke“ u.

    FÜR INVASOREN-UMSCHLAGPLÄTZE SPRICHT AUCH:

    „100 FREMDLINGEN SCHUSTERTE MAN BEREITS DEUTSCHE WOHNUNGEN ZU, trotzdem sind die Sporthallen mit gesamt 402 Personen belegt:

    31.07.2015
    „Die ersten knapp 100 wurden inzwischen schon weitergebracht in etwas dauerhaftere Unterkünfte. Sofort kamen zwei neu Busse mit weiteren Flüchtlingen an, berichtet Thomas Habig(CHEF ORDNUNGSAMT/Leiter Fachbereich Ordnung), bei der Stadt für die Organisation vor Ort zuständig.““
    Siehe Link „NW“ u.

    +++++++++++++

    Sonntagnachmittag, strahlender Sonnenschein, frischer Westwind, 24°C im Schatten, Flachland, Fahrrad, Eisdiele…

    😛 INVASOREN IN GT-SPEXARD BEGUCKEN!

    Von Sporthalle mit Besatzern bis zur Josefschule, zu Fuß, eine halbe Minute.

    ZU FUSS: Bis zum nächsten Pizza-Laden 5 Min, zum übernächsten 10 Min., zum Jibi, 7 Min., zu Lidl 15 Min., überall Radwege u. Bushaltestellen, mit neuen Häuschen; zu den Möbel-Haushaltsgeräte-Klamotten-Gebrauchtwarenläden, alles fürn Appel u. ein Ei, der Arbeitslosenselbsthilfe ASH nur 5 Min.

    (Maisfelder zum Kolbenklauen! Oder Frauen ermorden. Der Mörder – Mord an Ingrid Amtenbrink anno 2009, am anderen Ende der Stadt – ist noch immer nicht gefaßt. Massengentest 50.000 Männer zur Speichelprobe. Vielleicht sollte die Kripo mal in der Türkei, in Nordafrika, am Kaukasus oder Hindukusch gucken.)

    Der Bauer fuhr heute mit dem Mähdrescher aufm Feld. Eine große, braungebrannte, athletische Mittelblonde, knappes Trikot, schoß mit ihrem Rennrad an mir vorbei. Nette Mutter u. adrette Teenagertochter führten ihren Fiffi aus.

    Drei schwarzhaarige junge Testosteronkerle, nebeneinander gehend, kamen mir am Radweg entgegen. Sie sahen aus, wie aus der Sporthalle. Man konnte es förmlich riechen, denn sie schauten neugierig fragend, als käme ich von einem anderen Stern.

    Ich sagte ganz laut, deutlich u. in verächtlichem Ton: „BESATZER!“. Ich war so nah, die hätten nicht mal den Arm auszustrecken brauchen, um mich vom Rad zu werfen.

    Vor der Sporthalle GT-Spexard am Eingang u. den Dixiklos gammelten nur Testosteronbolzen in Bermudas oder Shorts:
    Kräftige Kerle, Krieger, Rebellen, Banditen!

    Ich verkrümelte mich. Wollte nicht fotografiert werden; besitze übrigens wedeer Fotoapparat noch Handy.

    NOCH SIND DIE GÜTERSLOHER IN URLAUB

    Die Ein- bis Dreifamilienhäuser lagen wie im Schlaf, die Gärten leer, verwaiste Planschbecken. FERIENZEIT. Wenn die Spexarder u. auch die Friedrichsdorfer aus dem Urlaub zurückkommen, haben sie plötzlich

    Fremdlinge, Besatzer, Verbrecher vor ihren Häusern, Geschäften, Eisdielen u. Schulen herumlungern!!!

    +++++++++++++++++++

    GÜTERSLOH (GT)

    5 magere Bilder, nette Bildunterschriften, Männer, Testosteronmännchen

    Bild 1 / 5
    Flüchtlingsunterkunft Friedrichsdorf
    Verantwortlich: Dirk Grösche vom DRK-Kreisverband Gütersloh sorgt vor Ort dafür, dass in der Flüchtlingsunterkunft Friedrichsdorf alles reibungslos läuft. 198 Menschen, die aus teils schwierigsten Lebenssituationen kommen, zusammen in einer Turnhalle benötigen Aufmerksamkeit.

    Bild 2 / 5
    Flüchtlingsunterkunft Friedrichsdorf
    Verständnis: Nachbar Andreas Mense(IM BLAUMANN)

    Bild 3 / 5
    Flüchtlingsunterkunft Friedrichsdorf
    International: In vielen Sprachen ist der Hinweis auf den Speisesaal gedruckt. Das DRK betreut die Menschen.

    Bild 4 / 5
    Flüchtlingsunterkunft Friedrichsdorf
    Gespräch: Geflohene junge Iraker berichten von ihren Erlebnissen in der Heimat. Das Mittagessen ist gerade beendet.
    (4 KERLE, 1 WEIB; 1 ROTBLONDER DEUTSCHER SCHREIBT)

    Bild 5 / 5
    Flüchtlinge
    Ankunft: Am Abend sind rund 200 Flüchtlinge in der Spexarder Sporthalle angekommen.
    (TESTOSTERON-MÄNNCHEN)
    http://www.nw.de/fotos/kreis_guetersloh/20526686_Die-Fluechtlinge-leben-sich-ein.html

    GT-FRIEDRICHSDORF
    1 Bild
    http://www.nw.de/_em_daten/_cache/image/0xUmFuZG9tSVbPukdeTCb9cp9OeyJ7p6cirHLlG+KsnUwnzyOEX0m9llzsjR6vvvbfwPBKFTcKQbc1ng66LfIXug==.jpg

    GT-FRIEDRICHSDORF
    1 Bild
    http://www.westfalen-blatt.de/var/storage/images/wb/startseite/owl/lokales/kreis-guetersloh/guetersloh/2057628-erste-fluechtlinge-in-friedrichsdorfer-notunterkunft-eingetroffen-streng-abgeschirmt-angekommen/61242045-1-ger-DE/Erste-Fluechtlinge-in-Friedrichsdorfer-Notunterkunft-eingetroffen-Streng-abgeschirmt-angekommen_image_630_420f_wn.jpg

    TESTOSTERON-MÄNNCHEN
    1 Bild
    Im Text erwähntes Victory-Zeichen wird in späteren Berichten „Daumen hoch“ heißen!

    …MIT VIDEO GESAMTLÄNGE 1:44

    Einzug in die Sporthalle GT-Friedrichsdorf

    DRK bedeckt den Hallenboden erst mit Teppichboden

    +++Bevor die Invasoren aus dem Bus steigen dürfen, kurzer medizin. Check!!!

    Für GT-Friedrichsdorf angebl. ca. 30% Kinder
    [Dafür GT-Spexard, ein Streudorf, Massen Testosteronmännchen stadtnah(zu Gütersloh)]
    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/guetersloh/Viele-Kinder-unter-den-Fluechtlingen-3eb288a5-b281-4edc-b8f0-2e7cf2f25f65-ds

    +++DIE ASYLFLUT-GEWINNLER+++

    Fleischerei & Feinkost Sygusch

    GÜTERSLOH(GT)

    28.07.2015
    „Grundversorgung für 400 Flüchtlinge“
    (WAS IST MIT DEN 100, DIE IN GT-FRIEDRICHSDORF bereits in Wohnungen weitergeschoben wurden, trotzdem aber die Friedrichsdorfer u. Spexarder Sporthallen mit je rd. 200 vollbelegt sind?)

    „“Anja Sygusch und ihre Mitarbeiter tragen etliche große Warmhaltekisten über die Außentreppe in die Friedrichsdorfer Sporthalle „Alte Ziegelei“. Sodann wird das Essen an die etwa 200 Flüchtlinge ausgegeben, die seit Freitag dort untergebracht sind.

    Es gibt Hühnerfrikassee mit Reis und Gemüse. Unter etlichen Bewerbern hatte sich der Friedrichsdorfer Betrieb Fleischerei und Catering Sygusch durchgesetzt und vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) den Zuschlag bekommen…

    Dreimal am Tag mehr als 400 Menschen zu beköstigen (am Mittwoch kommen die in der Spexarder Sporthalle untergebrachten Flüchtlinge dazu), davor macht sich der gewachsene Familienbetrieb mit seinen etwa 20 Zentral-Mitarbeitern nicht bange.

    Zum einen seien die Mitarbeiter „sehr hilfsbereit“ gewesen, so die Chefin, zum anderen zahlten sich die bewährten Verbindungen zu den Lieferanten aus der Region aus und drittens sei man gewohnt, an sieben Tagen in der Woche zu arbeiten.

    SOMMERLOCH AUFGEFÜLLT:
    „Und die Sommerferien mit weniger Aufträgen entspannen die Lage“, sagt Anja Sygusch. Der tägliche Betrieb sei nicht gebremst, weil keine warme Abendlieferung zur Flüchtlingsunterkunft erfolge…

    Alle Freiwilligen müssen vor ihrem Einsatz eine Bescheinigung nach dem Infektionsschutzgesetz vorweisen. Hygiene sei das A und O, sagt die Chefin des EU-zertifizierten Betriebs Sygusch.““
    HAUPTSACHE: DIE HEILIGEN „FLÜCHTLINGE“!

    WESHALB KOMMEN „FLÜCHTLINGE“ NICHT IN

    QUARANTÄNE, WIE SIE DEUTSCHEN BODEN BETRETEN?

    „“Das Essen wirkt sich auf die Stimmung in der Halle aus. Sie ist gut, wenn wir auf die Bedürfnisse der Gäste eingehen.“ Zwar seien deren Augen derzeit noch größer als der Magen, aber es herrsche ein angenehm friedliches Essverhalten in der Sporthalle. „Außerdem helfen die Bewohner bereitwillig mit und reinigen die Tabletts.“…““
    die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/guetersloh/Grundversorgung-fuer-400-Fluechtlinge-3cf1c843-1ad9-4fc7-bea4-01a94558b2d2-ds

    „DIE GLOCKE – GÜTERSLOHER VOLKSZEITUNG“

    29.07.2015
    „“Wie die Sporthalle in Spexard(GT-SPEXARD) auf die Flüchtlingsaufnahme vorbereitet wurde, lesen Sie in der gedruckten Mittwochs-Ausgabe.““
    SIEHE: die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/guetersloh/Grundversorgung-fuer-400-Fluechtlinge-3cf1c843-1ad9-4fc7-bea4-01a94558b2d2-ds

    +++NEUGIERIG KAUFTE ICH DIE PRINT-AUSGABE „DIE GLOCKE“ u. tippte einiges ab…

    GÜTERSLOH-FRIEDRICHSDORF

    „“Zahlen u. Fakten

    Gefrühstückt wird von 8 – 10 Uhr
    Auf die Tische kommen Weißbrot, Kassler(Putenkassler?), Marmelade u. Wurst. Als Getränke werden Kaffee, Tee u. Kakao angeboten. Wasser steht in Kühlschränken immer zur Verfügung.

    Die warme Mittagsmahlzeit wird zw. 12 u. 14 Uhr eingenommen. Es gibt Pute, Huhn, Rind oder Lamm, dazu Reis oder Couscous, Gemüse u. Salat.

    Wegen der Flüchtlinge mit muslimischen(islamischen!) Glauben ist Schweinefleisch ausgeklammert.

    Als Dessert stehen Früchte oder Joghurt zur Verfügung. Vorgefertigte Convenience-Produkte werden nach Angabe der versorgenden Fleischerei(& Feinkost!) Sygusch nicht verwendet.

    Von 17 – 19 Uhr kann das Abendbrot verzehrt werden. Es setzt sich ähnlich, wie das Frühstück zusammen u. wird durch Obst ergänzt.

    Der Vertrag mit der Fleischerei Sygusch läuft vorerst bis Ende August.

    Anja Sygusch vom Lieferanten Fleischerei Sygusch:
    „Wir prüfen ständig, wie wir noch besser auf die Gäste eingehen können.“

    Joachim Martensmeier des städt. Geschäftsbereichs Bildung, Jugend, Familie u. Soziales, findet es bemerkenswert, wie Gütersloh die Flüchtlingsaufnahme bewältigt: „Ich war heute in der Friedrichsdorfer Unterkunft… Hausmeister Theo Kordtokrax* ist überall zu finden u. macht einen Superjob. …Einsatz von Mitarbeitern in der Verwaltung, DIE SOGAR IHREN URLAUB ABGEBROCHEN HABEN.“

    GÜTERSLOH-SPEXARD

    DANACH WURDE DIE SPORTHALLE GT-SPEXARD FREMDBESIEDELT

    „FLÜCHTLINGE“ TRAGEN JETZT NEUE TITEL: GÄSTE
    (Wann reisen die Luxusgäste aus Deutschland ab?)

    AUSZUG AUS DEM ARTIKEL:

    „“…Auch in Spexard liefert die Fleischerei(& Feinkost) Sygusch dreimal am Tag das Essen. Eingenommen werden kan es auf 200 Sitzplätzen und damit auf deutlich mehr, als in der „Alten Ziegelei“(Genau: Schönste Sporthalle Westfalens!) in Friedrichsdorf.

    Die WC-Häuschen kamen Dienstagnachmittag an der Spexarder Sporthalle an.““

    ++++++++++++++++

    Da GT-Friedrichsdorf ein Dorf mit deutlichem Ortskern hat, hat man in diese Sporthalle wohl tatsächlich einige Familien untergebracht, siehe Fotos mit Hidschab-Frauen.

    ERSTES WOCHENENDE – STURM & REGENWETTER DRAUSSEN – IN DER SPORTHALLE ANGEBL. EITEL SONNENSCHEIN

    30.07.2015
    „“Flüchtlinge in Gütersloh: Alltagsleben in der Sporthalle (GT-FRIEDRICHDORF)

    Reibungsloses Zusammenleben in Friedrichsdorf und viele Hilfsangebote der Gütersloher

    „Es gibt keinerlei Reibung, es geht alles sehr harmonisch zu“, berichtet Dirk Grösche. Der Einrichtungsleiter vom DRK in Friedrichsdorf hat täglich fünf Mitarbeiter im Einsatz, von akuten Krisen im Zusammenleben kann niemand erzählen. Die Flüchtlinge(FLEISSIGE HEINZELMÄNNCHEN) seien stets bereit zu helfen, beim Abwaschen oder beim Auftragen beim Abladen eines Hilfslastwagens.

    Die meisten Menschen kommen aus Syrien und dem Irak, aber selbst aus BANGLADESCH sind Asylbewerber gekommen.

    Die Verständigung der 198 Menschen in der Halle laufe meist auf Englisch oder die Flüchtlinge übersetzten füreinander. Trotz so vieler Menschen auf einem überschaubaren Raum ist es recht ruhig. Auch die Kinder(WOHLERZOGEN) lärmen nicht(WER´S GLAUBT!).

    Baravan Rakan Kret(19, TESTOSTERON-KURDE!) ist mit seiner Familie und seinen Freunden aus dem Irak gekommen. Die Jesiden sind aus Sindschar geflohen, aus jener Region, in der die IS-Milizen zeitweise sehr stark sind…““

    GEKOMMEN UM ZU BLEIBEN!
    (Blondes Frau, Du komm!)

    „“Oder ich würde versuchen, einen Job zu finden. Hier in Deutschland sind wir sicher und wir möchten bleiben. Es wird uns geholfen“, sagt er und seine mitgeflohenen Freunde(TESTOSTERN-MÄNNCHEN) nicken.““

    DIE GT-FRIEDRICHSDORFER ERSCHRECKEN?

    „“AUCH IM ORTSBILD ANZUTREFFEN

    Inzwischen sind die Neu-Friedrichsdorfer auch im Ortsbild anzutreffen. Sie gehen Kleinigkeiten einkaufen. Oft bringen sie ausländische Zeitungen mit und hängen sie nach der Lektüre am Schwarzen Brett aus.

    KNETE VOM DEUTSCHEN MICHEL

    Das Geld dafür bekommen sie von der Stadt Gütersloh. Jeder Erwachsene erhält nach einem Schlüssel des Landes NRW 30 Euro in der Woche und jedes Kind 15 Euro…““
    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/20526685_Die-Fluechtlinge-leben-sich-ein.html
    (Ich hatte Mühe, diesen Artikel wiederzufinden)

    +++ZAHLEN-VERWIRRSPIEL+++ siehe auch:
    #99 Maria-Bernhardine (02. Aug 2015 11:28)

    WIEVIELE „FLÜCHTLINGE“ KOMMEN NACH GÜTERSLOH?

    27.07.2015
    „“Die Bezirksregierung gehe davon aus, dass die 400 Plätze noch nicht ausreichen.

    Die beiden Sporthallen sind die einzigen im Stadtgebiet, die nicht an eine Schule angebunden sind; möglicherweise gab auch das den Ausschlag bei der Auswahl. Denn es sei wohl kaum damit zu rechnen, hieß es gestern, dass die Hallen bis Ende der Schulferien wieder frei seien. Freilich hatte die Stadt ohnehin kein Mitspracherecht. Auswahl und Entscheidung lagen in der Hand des Landes.

    (…)

    +++ZAHLENSPIELE+++

    Bis Jahresende wohl 560 Flüchtlinge in der Stadt

    Fest steht, dass die Stadt die 400 ZUSÄTZLICH zu dem bestehenden Kontingent aufnehmen muss.

    Das Flüchtlingsaufnahmegesetz besagt, Notunterkünfte werden nur dann auf die QUOTE angerechnet,

    wenn sie LÄNGER als SECHS Monate bestehen.

    Aktuell leben circa 320 Flüchtlinge in Gütersloh, die Stadt geht bis Jahresende von einem Anstieg auf bis zu 560 aus…““
    nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/20520857_400-Fluechtlinge-kommen-nach-Guetersloh.html
    PLUS o.g. GENANNTE MINDESTES 400 FREMDLINGE

    ODER???

    (Man beachte bitte, daß inzw. jeder Artikel mindestens einmal aktualisiert wurde.)

    Was GÜTERSLOH(GT) betrifft, beide Sporthallen(GT-Friedrichsdorf u. GT-Spexard) wurden zusammen mit insgesamt 402 Fremdlingen belegt, pro Halle rd. 200.

    Das „nachdem am Mittwoch weitere 50 Illegale in Bussen herangekarrt wurden. Nächste Woche sollen noch einmal 150 folgen.“

    bezog sich keinesfalls auf nächste Woche, sondern auf den gleichen Tag, man lese bitte bei der „Die Glocke“(Link oben im PI-Artikel) richtig nach!

    ++Verwirrspiel+++

    100 FREMDLINGEN SCHUSTERTE MAN BEREITS DEUTSCHE WOHNUNGEN ZU, trotzdem sind die Sporthallen mit gesamt 402 Personen belegt:

    31.07.2015
    „Die ersten knapp 100 wurden inzwischen schon weiter gebracht in etwas dauerhaftere Unterkünfte. Sofort kamen zwei neu Busse mit weiteren Flüchtlingen an, berichtet Thomas Habig(CHEF ORDNUNGSAMT/Leiter Fachbereich Ordnung), bei der Stadt für die Organisation vor Ort zuständig.“
    nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/20528389_Bilanz-Fluechtlinge-werden-gut-versorgt.html

    SIND AM ENDE ETWA NICHT NUR rd. 400(wie seit Tagen vergesichert) FREMDLINGE,

    SONDERN GESAMT sogar rd. 500 angekarrt worden???

    GÜTERSLOH

    +++WAS IST DER GRUND, DASS DIE PRESSE BEHINDERT WIRD?

    +++DIE TATSÄCHLICHE ANZAHL DER „FLÜCHTLINGE“?

    +++DIE ZUSAMMENSETZUNG/HERKUNFT DER FREMDLINGE?

    !!!PRESSE AUSGESPERRT!!!

    31.07.2015
    „“Es ist vielleicht übertrieben, von einer „Willkommenskultur“ zu sprechen. Aber es ist überall großes Verständnis vorhanden.
    Um dieses Verständnis weiter zu erhalten, bedarf es offener Informationen.

    Informationen, die nicht nur auf Pressekonferenzen verbreitet werden.

    +++Journalisten wollen und müssen sich selbst ein Bild machen.

    +++Doch es gibt leider Äußerungen von Verantwortlichen, dass Journalisten keinen Zugang mehr zu den Flüchtlingen bekommen sollen.

    +++Und die Recherchen der NW in dieser Woche wurden nicht immer unterstützt, wurden teils von Sicherheitskräften behindert…““
    nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/20528389_Bilanz-Fluechtlinge-werden-gut-versorgt.html
    (Artikel s. Link o. in diesem meinem Komm.)

    ++++++++++++++++++++

    24.07.2015
    „“Erste Flüchtlinge in Friedrichsdorfer Notunterkunft eingetroffen

    +++Streng abgeschirmt angekommen…

    +++Ferner sperrte ein rot-weißes Flatterband den Parkplatz vor der Sporthalle ab,

    +++die Stadtverwaltung machte von ihrem Hausrecht Gebrauch und untersagte Journalisten den Zutritt…““
    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Guetersloh/Guetersloh/2057628-Erste-Fluechtlinge-in-Friedrichsdorfer-Notunterkunft-eingetroffen-Streng-abgeschirmt-angekommen

    GÜTERSLOH – INVASOREN

    STADT BLEIBT AUF MIO. UNKOSTEN HOCKEN:

    Wie viele anderen Kommunen machen auch der Stadt Gütersloh die steigenden Ausgaben für die Flüchtlingsunterbringung zu schaffen.

    Zwar wird der Aufwand für die Notunterkünfte 1:1 von Düsseldorf erstattet, da es sich um eine reine Landesaufgabe handelt. Jedoch zeichnet sich bei der Unterbringung der regulären(!) Flüchtlinge* eine drastische finanzielle Unterdeckung ab.

    Laut Martensmeier sind für diesen Zweck im laufenden Haushalt 2,9 Millionen Euro an Ausgaben veranschlagt. Jedoch fließen vom Land lediglich 1,6 Millionen Euro zurück.

    Das entspricht einer Quote von 55,6 Prozent. „Und wir wissen nicht, wie sich die Sache entwickelt.“
    nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/20524791_Unterkunft-in-Spexard-oeffnet-erst-morgen.html

    *DIE UNKOSTEN FÜR DIE 400, jeweils wechselnden, SPORTHALLEN-BESATZER GEHEN EXTRA OBENDRAUF!

    [Hoffe, daß ich mich nicht zu oft wiederholte. Kann gar nicht mehr überblicken, was ich aus mehreren Kommentaren von mir u. neuen, ebenfalls von mir, zusammenstückelte.]

  18. 18

    Ein abgekartetes Spiel.

    Die Kanzlerettenschlampe, all ihre Vorgänger in diesem Kasperleamt, die Anstifter und Helfershelfer wären würdige Kandidaten für Lagerhaft in Bautzen auf unbestimmte Zeit.

    Warum wurde dieser Internierungsknast aufgelöst?

    Wir haben in diesem rotten Staate mehr als hinreichend viele Volksschädlinge, die dort einen Ruhesitz hätten finden müssen.

  19. 19

    Kein Staat - keine Rechte! Einfach und so isses...

  20. 20

    Tschechen wollen keine "Asylanten"

    http://www.salzburg.com/nachrichten/oesterreich/politik/sn/artikel/buerger-von-gabcikovo-stimmten-gegen-asylunterkunft-160273/

  21. 21

    Wer trotzdem noch Flüchtlinge willkommen heiß ist genauso kriminell wie ein Autofahrer der in der Tempo 30-Zone 100 gefahren, nur das Pech hat, daß ihm ein Kind hereingesprungen ist und deswegen totgefahren hat. Es wäre deshalb die Pflicht jedem Staatsanwalt nach der Tötung von einem Flüchtling die Willkommensbefürwortet wegen fahrlässige Tötung anzuklagen.

  22. 22

    ANGEKLAGT UND VERURTEILT, WEGEN V O R S Ä T Z L I C H E R VERARSCHUNG UND PLÜNDERUNG DES D E U T S C H E N VOLKES!!!

  23. 23

    In zusammenarbeit mit der bundesagentur für arbeit wurde eine neue sinnvolle plattform für flüchtlinge entwickelt

    http://www.workeer.de/job/1865/

  24. 24

    Wenn die soviel fressen, dann schei.... die auch viel. Die Frage? Wie sieht es mit unseren Kläranlagen aus? Schaffen die das überhaupt? Oder müssen wir bald wieder Colera und Pest befürchten? Und was ist mit Strom?, Gas? WER???? bezahlt diesen Wahnsinn am Ende? Wer? Soll die Kosten für diesen Volksbetrug übernehmen UND vorallem von was? UND von welcher Quelle? Ich sage nur eines: Die Schildbürger haben das Licht in Säcken reingetragen, weil sie die Fenster vergessen hatten. Tja aber die waren nur ein zehntel so DOOF WIE UNSERE POLITAFFEN!

  25. 25

    Habe gerade eben den alten 'Dire-Straits'Song etwas
    umgetextet u.daraus die "Asylanten-Nationalhymne"
    gemacht - war ganz einfach!
    "Money for nothing" (and figgi..figgi for free)!

    War relativ leicht - habe den neuen Text nur von den
    Bimbo-Fratzen aus den Nachrichten abschreiben müssen!

    Sanchez! Jetzt bist du dran!
    "Herr Lehrer, ich weiß was - der hat Bimbo gesagt"!

  26. 26

    Was alle tun müssen:
    Flugblätter selbst erstellen oder aus dem Internet ausdrucken und nachts in die Briefkästen verteilen.
    Nicht nur die dicken Hochhäuser, sondern vor allem auch die Reihenhäuser und Einfamilienhäuser abdecken. Macht zwar mehr Arbeit ist politisch aber sinnvoller da in den Hochhäusern meist nur einfach strukturierte Leute wohnen, die mit nachdenken nix am Hut haben.
    Darauf achten, dass auf den Flutblättern Kontaktdaten (web-Adressen etc) stehen, so dass Vernetzung möglich ist.
    Das kann auch jeder machen, der sonst nicht aktiv ist. Kann man auch allein machen, ohne eine Gruppe.
    Gegenklima erschaffen, mit Kollegen u. Bekannten sprechen, das Tehema Umvolkung ansprechen, die Leute aufklären und wachrütteln, Metapolitik- u. Vernetzungsarbeit betreiben.
    Widerstand gegen Überfremdung betreiben!!!

  27. 27

    Frage : Warum töten Ratten öftermal die Legehennen im Hühnerstall?
    Antwort : Weil die rassistischen Hühner sich weigern, sie
    "Chinchillas" zu nennen!!! ....MM. Gelöscht! Solche Kommentare ziehen meinen Blog nach unten. Achten Sie in Zukunft auf zivilisiertes Deutsch!

  28. 28

    @ HabeNixe 13.
    Hat schon 70 Jahre lang funktioniert, das funktioniert auch noch bis der letzte BRD-Troll das Licht ausmacht.
    Es gibt weit mehr wie nur zwei verschiedene "Buntenadler" in Trolloland, und keiner hat bemerkt/wollte bemerken (fast keiner), das (fast) alle eine Lüge leben/lebten und aufrecht halten/hielten.

    Auch ganz richtig und wichtig ist das "nur so nebenbei", es könnten sonst zu viele nachdenken und aufwachen, und das wollen wir doch nicht.
    Eben wegen dem "nur so nebenbei" konnten sich die ganzen Probleme unbemerkt einschleichen.
    .
    .
    "Es ist eine Frage der Zeit, bis das Volk jene Regierung zum Teufel jagt"
    Was, um alles in der Welt, muß noch passieren, bis diese "Jagt" endlich losgeht?
    Was müßen die sich noch erlauben bis ...??
    Was gibt es noch schlimmeres daß man sich erlauben könnte um gejagt zu werden???
    Dieses Volk jagt sich höchstens gegenseitig und das mit äußerster Inbrunst!
    (Das Mengenverhältnis von angenommen 1=1000, 1 Polizist = 1000 Bürger, ist zu UNgünstig für's Volk. "Da kann man nix machen")

    Wir wollten es so, wir bekamen es so.
    .
    .
    Ich jedenfalls sitze im Rollstuhl "Gewehr bei Fuß" und werde demnächst erfahren wie stark der Arm des Gesetzes hier in BRD GmbH illegal hoheitliche Aufgaben erfüllt und gegenüber autochthonen Deutschen ist, um einen Krüppel nach zweiwöchiger Frist aus seinem gestohlenem Haus raus zu werfen.
    UND KEINE SAU INTERESSIERT DAS!!!

    Dieses Land mit seiner Bevölkerung hat nichts anderes verdient!

  29. 29

    Werter Kammerjäger!

    Das mit dem BS ist mir auch schon aufgefallen !

    Wo ist die Petze ???

    Im Tafelladen Schokolade an die Bimbos + Neger

    verteilen ???

  30. Bernhard von Klärwo
    Montag, 3. August 2015 9:58
    30

    FRESSEN FREMDE KATZEN?

    Rödinghausen/Kirchlengern(Krs. Herford) Katzen in Kirchlengern und Rödinghausen verschwunden
    http://www.nw.de/lokal/kreis_herford/kirchlengern/kirchlengern/20526732_Katzen-in-Kirchlengern-und-Roedinghausen-verschwunden.html

    FREMDE FÜTTERN – DEUTSCHE DARBEN

    „“Hilfen für Flüchtlinge
    18.11.2014
    von rechts nach links: Fraktionsvorsitzender Stefan Tödtmann, Landtagsabgeordnete Angela Lück, Ortsvereinsvorsitzende Doris Sieker und Ratsmitglied Werner Holtmann

    Landtagsabgeordnete Angela Lück berichtet über Hilfen für Flüchtlinge

    Der SPD-Ortsverein Kirchlengern-Nord hat sich in seiner letzten Versammlung mit der Flüchtlingsproblematik auseinandergesetzt…

    Die derzeit über 90 Flüchtlinge in der Gemeinde verursachen jedoch enorme Kosten; die Aufwendungen liegen um 120.000 Euro höher als geplant.

    WOHNUNGEN FÜR FREMDE

    Dies liegt auch daran, dass sich Bund und Land nur mit einem ganz geringen Anteil an den Kosten beteiligen. Die Unterbringung der Flüchtlinge erfolgt nicht in einer zentralen Sammelunterkunft sondern in Privatwohnungen,…

    Landtagsabgeordnete Angela Lück lobte die Gemeinde für den Einsatz und informierte über beschlossene Hilfen auf dem Essener Flüchtlingsgipfel:

    FREMDE KOSTEN VIEL

    So soll die Kostenpauschale von derzeit 143 Mio. um weitere 40 Mio. Euro angehoben werden. Zudem soll ein Härtefallfonds eingerichtet werden, mit dem die Kosten für medizinische Behandlungen und Pflege ab einer bestimmten Höhe vom Land finanziert werden können.

    ASYL-BEWERBER INTEGRIEREN?

    REISEN DIESE NIE MEHR AB?

    Ebenso wichtig ist nach den Worten Angela Lücks aber auch, dass sich die Menschen bei uns integrieren, sowohl in den Kindergärten und Schulen, als auch im Berufsleben…

    STÄRKUNGSPAKT

    Für Diskussionen sorgte der sogenannte Stärkungspakt.

    Danach müssen bis 2020 finanzstärkere Kommunen in NRW jährlich rund 91 Mio. Euro aufbringen, um 27 Schwächere im „Stärkungspakt Stadtfinanzen“ zu unterstützen. Kirchlengern soll sich allein in diesem Jahr mit über 160.000 Euro beteiligen…““
    (spd-kirchlengern.de)

    KIRCHLENGERN FEHLT GELD

    04.09.2014
    „Kirchlengern fehlt Geld für Flüchtlinge

    Der Gemeinde Kirchlengern fehlen 120 Tausend Euro für die Versorgung von Flüchtlingen. Die bisher veranschlagten 300 Tausend Euro reichen nicht aus. Wie dieses finanzielle Loch gestopft werden kann, wird heute Abend Thema im Hauptausschuss sein.

    FREMDLINGE PFLEGEN

    Das Geld wird unter anderem für die Unterbringung und Krankenhilfe gebraucht.

    SOZIALGELD FÜR FREMDE

    Allein in diesem Jahr kamen bisher 19 Flüchtlinge nach Kirchlengern, insgesamt beziehen hier nun 60 Personen entsprechende Sozialleistungen. Und auch für die Zukunft wird erwartet, dass der Zustrom von Flüchtlingen noch weiter zunehmen wird…“(Radio Herford)

    FÜR FREMDE SCHULDEN MACHEN

    07.10.2015
    Kirchlengern
    „“Gemeinde Kirchlengern geht bei Flüchtlingsunterkünften eigenen Weg

    ASYL-BEWERBER(!) FÜTTERN

    Asylbewerber können Privatwohnungen mieten / Aktuell 70 Menschen untergebracht

    ASYL-BEWERBER(!) INTEGRIEREN

    BLEIBEN ASYL-BEWERBER(!) IMMER?

    FREMDE MACHEN ARM

    Die Kosten übernimmt die Gemeinde – ähnlich der Hartz-4-Grenzen.

    „Das ist für die Gemeinde zwar etwas(!) teurer als die Übergangsheime“, sagt Uwe Dreifeld, Fachbereichsleiter Ordnung und Soziales, auf Anfrage der NW.

    Doch würden sich die Menschen so wesentlich besser integrieren, da sie mehr Kontakte mit Einheimischen(AUCH ZU KATZEN?) haben.

    Die Unterbringung in Gemeinschaftsunterkünften ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, lediglich eine Soll-Bestimmung…““

    FREMDE MACHEN KREIS HERFORD ARM

    03.08.2015
    „Mehr Armut im Kreis Herford

    Die Armut im Kreis Herford nimmt zu. Das lässt sich an der Zahl derjenigen ablesen, die laufende Hilfe zum Lebensunterhalt bekommen. Innerhalb eines Jahres sind es noch einmal 9 Prozent mehr geworden. Die Kurve geht steil nach oben. Immer mehr Menschen brauchen Geld vom Staat, um das Nötigste zum Leben zu haben. Zuletzt waren es knapp 800…

    Mit seinen neuen Zahlen liegt der Kreis Herford in OWL mittlerweile überm Durchschnitt.

    SOZIAL-SCHMAROTZER VOM HIMMEL GEFALLEN

    Nur im Kreis Höxter sind noch mehr Menschen dazugekommen, die staatliche Hilfe brauchen, um ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können.“
    (RADIO HERFORD)

  31. schwabenland- heimatland
    Montag, 3. August 2015 10:20
    31

    Mehr Flüchtlinge in Ostdeutschland unterbringen fordert heute unser Grüner BW Ländle- MP Kretschmann. Ich dacht mal der ist gescheiter und cleverer als die Ostdeutschen "Volksvertreter" Tillich -/Sachsen MP/ Sellering Mc.Vorpomm. (Rammelow Thür.)
    Aber die Zeiten als ich ihn noch für eine vertretbare Alternative hielt um endlich 40 Jahre CDU Filz (zuletzt Mappus) aufzulösen sind vorbei- oder waren tatsächlich nie da. Er und seine Partei haben ganz andere Schwächen inkl. einer großen Klappe ohne Inhalt. Habe mich schwer getäuscht. Halt typisch Grün.

    In einem heute veröffentlichten BILD-Interview erklärt Kretschmann, warum er mehr Flüchtlinge für die Dauer ihres Verfahrens in Ostdeutschland unterbringen möchte und warum sein Land die Kosten dafür tragen würde. (das ist doch toll das Geld anderer Leute auszugeben !)BW ist ein reiches BL. , hat aber 6662 € pro Kopf Schulden!)
    BILD: Herr Kretschmann, voraussichtlich werden wir dieses Jahr eine Rekordzahl an Asylbewerbern verzeichnen. Wie viele Flüchtlinge kann Deutschland verkraften?

    Kretschmann: „Das Grundgesetz ist klar und unmissverständlich: „Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.“ Menschen die unsere Hilfe brauchen, weil sie politisch verfolgt sind und in ihrer Heimat um Leib und Leben fürchten müssen, finden bei uns Schutz. Für die ist das Boot nie voll.“
    ...Heißt mehr Flüchtlinge in den Osten nicht fast zwangsläufig mehr Fremdenhass in der Region?

    Kretschmann: „Die Zahl der fremdenfeindlichen Übergriffe steht in keinem Zusammenhang mit der Anzahl der Flüchtlinge selbst. Die Fremdenfeindlichkeit muss also andere Ursachen haben als die Fremden selbst. Solche Auswüchse wie in Freital sind freilich nicht repräsentativ für die Deutschen in den östlichen Ländern. Ich bin mir sehr sicher, dass die Mehrheit der Menschen im Osten Flüchtlingen, die in der Not zu uns kommen, helfen möchte.“
    (...) weiter siehe:
    http://www.bild.de/politik/inland/winfried-kretschmann/fordert-mehr-fluechtlinge-in-ostdeutschland-unterbringen-42034050.bild.html

    Da passt es doch wie der Deckel auf den Hafen, dass nun der geschniegelte,unerträgliche Michel Friedmann der nie jemand ausreden lässt und auch genauso alles besser weiss wie Kretschmann und sein SPD Nils - ebenfalls für die Bild nach Freytal karrt um schon mal die Lage zu sondieren. ,
    http://www.bild.de/regional/berlin/freital/fuer-dieses-dorf-schaemt-sich-deutschland-42032958.bild.html

    "... Diese Stadt ist eigentlich furchtbar sauber, bis jetzt. Die Altbauhäuserfronten renoviert, viel Grün, Bäume, Blumen. Eine Idylle. Oder eine Schein-Idylle? Alles ist da, das ehemalige Hotel Leonardo, die Flüchtlinge die die sie nicht haben wollten, die Auswärtigen und die eigenen Bürger, und natürlich auch die linke Antifa. Schwarz vermummt- wie immer. Am vergangenen Freitagnachmittag kamen dieses "Teilnehmer" aus Leipzig und Dresden extra angereist. (Anmerkung: der Politik egal, sind ja auf ihrer Seite.). Wer negativ auffällt sind anscheinend nur die Rechten.
    Friedmann fragte Politiker vor Ort ob sie einen politischen Plan haben für das was da vor sich geht. Schweigen. Er wiederholte die Frage: „Ihre Partei hat doch fast 20% Prozent im sächsischen Landtag. Sie müssen doch einen Plan haben. Schweigen. Und schließlich, nach einigen Minuten, gequält. „Erstens: Stärkung der Initiativen. Zweitens: Interkulturelle Kompetenz.“
    Die Politik merkt scheinbar langsam, dass das nicht sehr viel ist in Anbetracht dessen, dass in diesem Jahr in ganz Deutschland 500 000 Flüchtlinge erwartet werden. Seit Monaten weiß die Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik, was auf sie zukommt. Friedmann: Eine der reichsten Industrienationen der Welt scheint nicht in der Lage zu sein, mit einer Bevölkerung von über 80 Millionen, diese Herausforderungen zu managen und zu finanzieren.
    (Anmerkung: Kein Wunder die Politik hat auch nicht die Bevölkerung gefragt ob sie diese Flüchtlings- und Asylpolitk will oder nicht- angesichts der Finanzierung /bzw. Nicht Finanzierungs- un Sparprobleme im eigenen Land. Mal abgesehen von der schieren immer größer werdenden Menge von Flüchtlingen die die Politik durch ihre Willkommenskultur in Welt posaunt regelrecht magisch anzieht. Wieso gehen diese nicht in die reichen arabischen Ölstaaten- alle sicher und friedlich, direkt nebenan –quasi in Sicherheit?!
    Selbst Kretschmann scheint nun zumindest überfordert zu sein und meint lieber Ali, Murat, Mohamed & Co...geht am Besten in den Osten, da gibts noch viel Platz.
    (...)
    Zitat Kretschmann zu den "Neubürgern",Zitat:
    38 Prozent der Einwohner unserer Landeshauptstadt Stuttgart haben auch einen Migrationshintergrund. In Hannover sind es 30 Prozent, in Berlin 25 Prozent und so weiter. Überall leben und arbeiten Menschen aus unterschiedlichen Ländern gut und friedlich zusammen. Es ist eine kulturelle Bereicherung und unsere Unternehmen sind dringend auf diese Menschen angewiesen. Und ich frage Sie: wären wir Fußballweltmeister geworden ohne Özil, Khedira und Boateng? Wohl kaum!“
    (Bemerkung: So kann man die Lösung der Probleme in Deutschland auch sehen- Hauptsache Weltmeister im Fussball ( und im Export). Bei der Emigranten- Flüchtlingsaufnahme sind "11 Gutmenschen" gerade auch dabei den größten Pott zu gewinnen. Das meiste deutsche Puplikum das Beifall spenden sollte ist jedoch nicht damit einverstanden.

    Lieber MP Kretschmann : „Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur das deutsche Fernsehen und die Bild verfolgen.Die Zukunft Deutschlands wird wahrscheinlich für den Rest des Jahrhunderts von Flüchtlingen entschieden werden. Das einzige Volk, das dies nicht weiß, sind die Deutschen." Die nachfolgenden Jahre der 68er und die linken Medien haben voll dazu beigetragen!
    Das ist nicht mehr mein Deutschland!

  32. 32

    Überall auf der Welt. Hier exemplarisch der GAZA -

    Streifen, lässt sich beobachten, dass wir nach

    Strich und Faden betrogen werden.

    Die Fernseh - Aufnahmen über den GAZA - Streifen

    und die"Zerstörungen" sind aus der Konserve und

    werden bei Bedarf abgespielt.

    +++++

    Alle Beamten im GAZA - Streifen werden von der EU

    bezahlt.

    Darüberhinaus gibt es Förderprogramme ohne Ende.

    +++++

    Keiner muss im GAZA - Streifen hungern.

    66 % der Frauen sind übergewichtig.

    Es ist alles im Überfluss da.

    Und wir Deppen zahlen alles.

  33. 33

    Klabautermann . . .
    S T I M M T !!! Dort gibt es die fetteste Moslem-Brut
    von ganz Nordafrika - denn D I E müssen auch keine
    Flaschen sammeln zum Überleben (wie z.B. deutsche Rentner)!

  34. Bernhard von Klärwo
    Montag, 3. August 2015 11:19
    34

    SCHMAROTZER UND GEWINNLER

    KOPTEN HOLEN MOSLEMS HER

    KOPTEN = DEUTSCHLAND-VERKÄUFER

    HABEN SICH KOPTEN JE GEGEN DEN ISLAM GEWEHRT?

    KOPTISCHE CHRISTEN BUHLEN MIT MUSLIMEN

    KOPTEN SCHENKTEN MOHAMMED IHRE TOCHTER MARIA
    https://de.wikipedia.org/wiki/Maria_al-Qibtiyya

    KOPTEN LIESSEN SICH VON ARABERN ÄGYPTEN NEHMEN

    JETZT HELFEN DIE KOPTEN DEUTSCHLAND ZU STEHLEN

    NRW VERSCHERBELTE,

    DEN KATHOLIKEN GESTOHLENES,

    KLOSTER AN FREMDLINGE:

    Kloster Brenkhausen, dessen Kauf für eine symbolische Mark Ende 1993 besiegelt worden ist!

    ""Erster weltlicher Besitzer des Klosters war der weltliche Landesherr Erbprinz Wilhelm Friedrich von Nassau-Oranien. Während des Königreiches Westphalen unter Napoleon wurde General Colbert übergangsweise Besitzer des Klosters, das anschließend an den russischen General Friedrich Karl von Tettenborn und 1818 an den Landgrafen von Hessen-Rotenburg kam, der es mit dem Mediatfürstentum Corvey vereinigte.

    Im Jahr 1993 kaufte die Koptische Kirche unter Abt-Bischof Anba Damian das Kloster von der Landesregierung...""

    1997 haben die Kopten die Liegenschaft in Borgentreich erworben. Jetzt macht sie sich bezahlt.

    Die Flüchtlingsaufnahme ist für die koptische Kirche in erster Linie ein Geschäft, denn mit der Flüchtlingsbetreuung hat die koptische Kirche nichts zu tun. Zuständig ist das Land NRW über die Bezirksregierung in Arnsberg. Sie hat die Liegenschaft zum 1. Oktober zunächst für fünf Jahre gemietet...
    http://www.nw.de/lokal/kreis_hoexter/warburg/warburg/11256783_Erste-Fluechtlinge-kommen-im-Oktober.html

    ""Engagement der Kopten in Höxter

    Desenberg-Kaserne wird Asylbewerberunterkunft

    Die Koptische Orthodoxe Kirche mit Sitz in Höxter will Asylbewerbern helfen. Sie lässt derzeit eine ehemalige Bundeswehrkaserne zur Flüchtlingsunterkunft umbauen.

    DEUTSCHE MIETEN VON KOPTEN, WAS DEUTSCHEN GEHÖRT

    Kopten stellen Gebäude zur Verfügung

    Das Gelände gehört seit 1997 der Koptisch-Orthodoxen Kirche...

    Die Arbeiten laufen bereits seit Monaten. Die zuständige Bezirksregierung Arnsberg plant, dass die Menschen jeweils nur wenige Tage in der Notunterkunft bleiben. Von dort sollen sie auf Einrichtungen im ganzen Land verteilt werden.

    Die Bezirksregierung hat die Gebäude von der Koptisch Orthodoxen Kirche langfristig gemietet..."

    DER DEUTSCHLAND-VERKÄUFER IN WORT UND BILD
    Das Schlitzohr, der koptische Bischof Damian, den ich mal nett fand. Allerdings störte mich schon immer, daß er mit islamischen Familien buhlte!
    http://www1.wdr.de/studio/bielefeld/themadestages/damian-hilft100.html

    DESENBERG-KASERNE WIRD VON FREMDEN BESIEDELT

    KOPTEN MACHEN DEN REIBACH MIT ISLAM-BRUT

    ""Untergebracht werden die 100 Flüchtlinge in Haus 22, dass als erstes Gebäude für die Unterbringung der Asylbewerber hergerichtet wurde.

    Fünf weitere Häuser auf dem Kasernengelände sollen in den nächsten Monaten folgen. Ausgelegt ist Haus 22 für den Aufenthalt von insgesamt 200 Flüchtlingen. Auf zwei Etagen gibt es insgesamt 36 Zimmer mit vier, sechs oder acht Betten.

    »Für Familien mit Kindern sind spezielle Familienzimmer vorgesehen, in denen dann keine weiteren Personen mehr untergebracht werden«, erklärt Doris Holtkamp. Maximal eine Woche lang sollen die Flüchtlinge in der alten Kaserne bleiben, bevor sie dann auf andere Kommunen im Land verteilt werden.

    Mit derzeit mehr als 40 Beschäftigten, auch aus dem Warburger Land, wollen die Malteser Werke die Betreuung der Asylbewerber in der Notunterkunft gewährleisten. Neben einem umfassenden Betreuungsangebot gibt es dort einen Sanitätsbereich und eine Kantine, in der täglich drei Mahlzeiten serviert werden.

    Gestern wurde bereits ein Probeessen für die Malteser und die Mitarbeiter der koptischen Kirche, die Eigentümerin der ehemaligen Desenberg-Kaserne ist, gekocht. Auf den Tisch kamen Frikadellen mit Kohlrabi...

    ANDERE RELIGIONEN: DER VERBRECHERISCHE ISLAM!

    Eine Kinderstube sowie Gebetsräume für Christen und Gläubige anderer Religionen(ISLAM ISLAM ISLAM) sollen in den kommenden Wochen noch eingerichtet werden, berichtet Holtkamp...""
    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Hoexter/Warburg/1765317-Notunterkunft-in-der-alten-Desenberg-Kaserne-in-Borgentreich-nimmt-Betrieb-auf-Malteser-sind-gut-vorbereitet-Die-ersten-Fluechtlinge-kommen

    ++++++++++++++++

    DEUTSCHE, DIE ALSO KURDEN(Sunniten, Aleviten, Jesiden) u. orientalische Christen(Islam-Buhle) herholen, sollten vorher ihr Gehirn einschalten!

    Wer hat die Kath. Kirche zum unseligen
    "Nostra Aetate" erpreßt?

    Orientalische Christen, Araber u. Medien!

    MUSLIME u. KOPTEN RAUS AUS DEUTSCHLAND!

  35. schwabenland- heimatland
    Montag, 3. August 2015 12:04
    35

    @ kammerjäger
    Zitat: "Flaschensammeln bei Rentnern?"
    Nö - das gibts bei uns nicht, das sind ganz andere die gerne Flaschensammeln weils nicht zum Überleben reicht- Für H4 ist er zu stolz,
    dafür möchte er mit seiner Sammltour dem Staat beim Sparen zu helfen, suggeriert das SAT 1 Fernsehen dem Zuschauer. - Wahnsinn.
    Ergo: Was haben Hungerlöhne, Hartz IV, Friseure, Job Center -Sanktionen,Pfandflaschen & das Privatfernsehen gemeinsam -sie sparen gerade mehrere Milliarden für die politischen und privaten Gutmenschen und Steuerverschwender, damit an anderer Stelle diese mit der neuen Willkommenskultur gerade wieder ausgegeben werden kann.

    Das Fernsehen-H4 Paradoxon in Deutschland --> !!!
    https://www.youtube.com/watch?v=VXYd0ef4SKo

    Gottseidank ist man darauf nicht angewiesen- Hauptsache man ist in Freiheit -oder ?

  36. 36

    Abgetaucht ? Was macht eigentlich Claudia MM. Gelöscht! Solche Kommentare ziehen meinen Blog nach unten. Achten Sie in Zukunft auf zivilisiertes Deutsch! ?

    Die Stimmung im Land beginnt zu kippen, immer mehr Menschen sind gegen die nicht endenden Flüchtlingsströme. Ist das der Grund, warum die Grünen seit Längerem so auffallend ruhig sind? Doch Vorsicht! Gut möglich, dass Claudia Koth (60) in ihrem türkischen Feriendomizil schon eine tränenreiche Betroffenheitsorgie von historischer Einmaligkeit einstudiert...............

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/heinz-wilhelm-bertram/abgetaucht-was-macht-eigentlich-claudia-roth-.html;jsessionid=087843F7552CC4D573EA23B224510F9E

    Hofreiter will das Wort »Flüchtlingsmassen« nicht hören !

    Wie gut, dass da wenigstens Anton Hofreiter einsprang. Der Fraktionschef der Grünen sagte dem Fernsehsender Phönix: »Es ist eine Schande für Europa, dass es mit mehreren 100 000 Flüchtlingen solche großen Probleme hat. . . . . . .

    . . . . hab mir schon wieder den Tag versaut . . . welch ein Elend !

    DIE SEUCHEN KOMMEN ! ! ! !

    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Jenfeld-muss-Aufnahme-von-Fluechtlingen-stoppen,fluechtlinge2174.html

    Jenfeld muss Aufnahme von Flüchtlingen stoppen !

    Nachdem in der Unterkunft am Jenfelder Moorpark nun mehrere Fälle von Scabies (Krätze) aufgetreten sind, hat die Stadt dort laut "Hamburger Abendblatt" (Montagsausgabe) die Aufnahme neuer Flüchtlinge gestoppt. . . . . . .
    Die durch eine Milbe verursachte Hautkrankheit wird über Kleidung oder Hautkontakt übertragen. . . . . . !

    CDU-Abgeordnete: "Hohe Dunkelziffer an Infektionen" !

    Von Januar bis Juni dieses Jahres sind nach offizieller Auskunft in den Flüchtlingscamps bislang 119 Menschen an meldepflichtigen Krankheiten erkrankt, darunter Hepatitis, Tuberkulose und Mumps. . . . . . . . .

    Bis zum Herbst sollen Zeltbewohner in feste Unterkünfte !

    Nach Ankündigung von Innensenator Michael Neumann (SPD) sollen in allen sieben Bezirken große Flüchtlingsdörfer errichtet werden. Diese sollen den Plänen zufolge eine soziale Infrastruktur mit Läden, Kitas, Schulen und Treffpunkten haben. Bis zum Herbst sollen mehr als 2.000 Menschen aus Zelten in feste Unterkünfte wechseln.

    . . . . "nach Ankündigung von Innensenator Michael Neumann (SPD) sollen in allen sieben Bezirken große Flüchtlingsdörfer errichtet werden" . . . . . .

    . . .und so weiter und so fort . . . es wird in einer Katastrophe enden !

  37. Bernhard von Klärwo
    Montag, 3. August 2015 12:35
    37

    Kopten flohen vor der Unterdrückung

    durch Muslime aus dem Koptenland(Ägypten)

    Bei uns sind Kopten frei.

    Weshalb holen Kopten nun Muslime nach Deuschland?

    UM GELD ZU MACHEN

    AN UNSEREM UNTERGANG ZU VERDIENEN

    Soll das abendländische Christentum,

    wie das morgenländische untergehen?

    +++++++++++++++++

    NICHT GENUG, DASS DIE DESENBERG-KASERNE

    UMSCHLAGPLATZ FÜR DIE FREMDEN LANDNEHMER IST...

    DEUTSCHE BÜRGER WERDEN VON FREMDEN GEMOLKEN

    STUDENTEN-WOHNHEIM FÜR FREMDE MÄNNER:

    KRIEGER, EROBERER, VERGEWALTIGER, MÖRDER

    HÖXTER
    22.01.2015
    ""Stadtverwaltung kauft Wohnheim - Bürgerversammlung am 3. Februar
    Studenten-Hochhaus wird Flüchtlingsheim

    DEUTSCHE SOLLEN SICH FÜR FREMDE MELKEN

    Erste Beigeordnete Maria Schmidt bestätigte auf WB-Anfrage, dass am Dienstagabend der Arbeitskreis Asyl getagt und über zusätzliche Wohnmöglichkeiten für insgesamt 120 Menschen in der Kernstadt und den Ortschaften beraten habe. 177 Asylbewerber seien zurzeit in Höxter zu betreuen, zusätzliche Flüchtlinge kämen schon in Kürze. 300 würden es am Jahresende sein. Verschiedene freie Objekte in Höxter sind in die engere Wahl als Wohnheime gekommen.

    BÜRGERMEISTER ERPRESST DIE BÜRGER

    Im Rat erklärte Bürgermeister Alexander Fischer in öffentlicher Sitzung: »Die Unterbringung von Asylbewerbern ist nicht nur eine Pflichtaufgabe. Alle sind aufgefordert, Hilfesuchenden Zuflucht zu gewähren.«

    INFORMATION BEDEUTET: "DIENT FREMDEN!"

    Gleichzeitig möchte die Verwaltung aber auch die Anwohner der Petrifeld-Siedlung frühzeitig informieren und diese um ehrenamtliche Unterstützung bitten

    RAUM FÜR KRIEGER u. LANDRÄUBER

    Das alte Studenten-Hochhaus eignet sich besonders zur Aufnahme von Einzelpersonen(!).

    Für Familien müssen laut Stadt andere Lösungen gefunden werden.

    Der sechstöckige Block gehört einer Eigentümerin aus Salzkotten und hat 77 »Studentenbuden« und viele Gemeinschaftsräume. Er wäre perfekt für über 100 einzelne Flüchtlinge, nicht aber für Familien.

    Im Gespräch waren und sind auch die beiden Ex-Bundeswehrgebäude (Offizierheim/altes Stabsgebäude), die jedoch stark umgebaut werden müssten und kurzfristig nicht belegbar sind.

    Weitere größere Häusern in der Kernstadt werden zurzeit geprüft, weil neben den 120 Asylbewerbern weitere Flüchtlinge erwartet werden.

    FREMDE ZERWOHNEN UNSERE HÄUSER

    Die alte Preußenkaserne in der Lütmarserstraße wird nicht mehr als Asylbewerber-Wohnheim genutzt. Das Haus ist marode, die Holzdecken sind kaputt. Eine Sanierung lohnt sich laut Stadtverwaltung nicht mehr.""
    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Hoexter/Hoexter/1854443-Stadtverwaltung-kauft-Wohnheim-Buergerversammlung-am-3.-Februar-Studenten-Hochhaus-wird-Fluechtlingsheim

    03.07.2015
    ""Auch Jugendherberge Höxter könnte belegt werden
    Ein Heim für Flüchtlinge

    Höxter (WB). Höxters Jugendherberge könnte in den Herbst- und Wintermonaten bis zu 131 Flüchtlinge aufnehmen. Vereinbarungen mit dem Deutschen Jugendherbergsverband (DJH) in Westfalen-Lippe unterzeichnete die Bezirksregierung Arnsberg als landesweit federführende Behörde.

    Danach sollen vom 1. Oktober bis 31. Januar 2016 in drei westfälische Jugendherbergen 474 Flüchtlinge und in drei rheinischen Häusern 422 Asylbewerber einziehen...""
    OWL/Lokales/Kreis-Hoexter/Hoexter/2036329-Auch-Jugendherberge-Hoexter-koennte-belegt-werden-Ein-Heim-fuer-Fluechtlinge

    NEGRIDER HERRENMENSCH MACHT THEATER

    DER NEGER konnte nur mit 50 Euro wedeln - Busfahrer nahm ihn nicht mit.

    Ja und? Ich wurde auch schon nicht mitgenommen, sogar weil ich bloß einen 10-Mark-Schein hatte u. (damals) sichtbar hochschwanger war. Habe ich wegen dieser lokalen Schikane deshalb ganz Deutschland angeprangert und mich in die Medien gesetzt?

    LANDRÄUBER AUS ERITREA - ERITREER SEHR TRAURIG

    17.06.2015
    VERSMOLD (Sprich aus: Fersmold)
    ""Dass er mit einem 50-Euro-Schein sein Busticket nicht bezahlen darf, sieht Habtom Behane ein.

    Wie er von dem ihn massiv abweisenden Busfahrer behandelt worden ist, macht den jungen Flüchtling aus Eritrea sehr traurig...

    SEINE LEGENDE: AUS REICHER FAMILIE

    Er hat schon viel Schlimmeres erlebt, seit er im August 2013 als Student vor der Zwangsrekrutierung durch die Armee aus dem diktatorisch geführten Eritrea ALS FAHNENFLÜCHTIGER floh.

    Geriet Schleusern in die Hände,... Bis seine in Saudi-Arabien lebende Schwester die geforderten 1800 US-Dollar überwies und er... nach vier Tagen Sizilien erreichte.

    DEUTSCHE PETZE BUHLT MIT NEGER u.

    "PRÜGELT" UNHÖFLICHEN BUSFAHRER

    SERVICE-MANGEL

    Zeugin ist empört

    Der Bus fährt ab. Iris Klein ist wütend. »Den Fahrer hätte ich am liebsten aus dem Bus gezerrt.

    DAFÜR BEKOMMT SIE BESTIMMT DAS BUNDESVERKAUFSKREUZ

    (...)

    Hinzu komme, dass er auf der Strecke häufiger Fahrgäste erlebe, die nach seiner Aussage bewusst mit einem 50-Euro-Schein bezahlen wollten, in der Hoffnung, dass er nicht wechseln könne und die Leute ohne zu zahlen mitnähme.

    Laut den Bestimmungen sind Busfahrer tatsächlich nicht verpflichtet, Geldscheine größer als zehn Euro anzunehmen...

    Ein Rausschmiss von Passagieren steht allerdings nicht in den Beförderungsbestimmungen, wie die Sprecherin der BVO einräumt. Vielmehr hätte der Fahrer den Dienstweg einhalten müssen: die 50 Euro annehmen, eine Quittung über die Summe abzüglich des Fahrpreises ausstellen und den Fahrgast mitnehmen.

    »Dieser kann die Quittung dann per Post bei unserer Servicestelle einreichen und bekommt das Geld zurücküberwiesen«, erklärt die Sprecherin.

    DER NEGER BEHARRT AUF AUA DURCH RASSISMUS

    Der mit den Vorwürfen konfrontierte Fahrer habe sich glaubhaft für sein Benehmen entschuldigt. Es tue ihm leid, wenn sein Verhalten so angekommen sei. Es handele sich um ein Missverständnis.

    DER ERITREER JAMMERT LUSTIG WEITER

    Auch solche »Missverständnisse« kennt Behane. Er hat eine Odyssee als Illegaler durch halb Deutschland hinter sich. Er landet in Frankfurt, will weiter nach Norwegen, wird ohne jegliche Ausweispapiere(DIE ER WOHL LISTIG SELBER WEGWARF) in Hamburg abgefangen, die Polizei setzt ihn mit einem Ticket in den Zug nach Dortmund.

    Er wird nach Hemer verfrachtet, dort gibt es keinen Platz, es geht weiter nach Schöppingen. Bis er schließlich in Versmold(KRS. GÜTERSL.) landet.

    NEGER KOMMEN, UM ZU BLEIBEN

    WEISSE MÄNNERinnen BEDIENEN NEGER

    WEISSE SKLAVEN GEBEN NEGER WÜRDE

    Hier findet er endlich Leute, die ihn freundlich aufnehmen, ihm helfen, ihn auch als Mensch respektieren, ihm seine WÜRDE zurückgeben.

    Wie die Flüchtlingsbeauftragte Hildegard Kempf von der Stadt, die ihm Wege zur Integration weist.

    Wie Anja Keppler, die hilft, ihn mit Kleidung und Lebensmitteln auszustatten. Wie SEIN LANDSMANN Hanok Tekie, der die Kontakte zur Schule herstellt. Oder wie sein Deutschlehrer Kazimierz Jaworski, der ihn auch jetzt weiter begleitet, nachdem sein Asylverfahren abgeschlossen ist.

    GEKOMMEN UM FÜR IMMER ZU BLEIBEN

    Behane will sich nicht entmutigen lassen. Und unbedingt bleiben.""
    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Guetersloh/Versmold/2016410-Fluechtling-hat-dringenden-Termin-im-Jobcenter-und-wird-von-Busfahrer-rausgeworfen-weil-er-kein-Kleingeld-hat-Einfach-stehen-gelassen

    😛 DEUTSCHLAND FÜTTERT NEGERKÖNIGE!

    🙁 DEUTSCHE SOLLEN FREMDEN DIENEN

    [(Ironische) Anm. d. mich]

  38. 38

    Causa Traiskirche : Einschub von mir : "Wie aus einem Paradies ein Saustall wurde" 🙁

    Anrainer: "Unvorstellbar, was sich hier abspielt!"

    http://www.krone.at/Nachrichten/Anrainer_Unvorstellbar._was_sich_hier_abspielt!-Causa_Traiskirchen-Story-465386

    "Ich kenne Traiskirchen . Ich hab vor Jahren mal dort Urlaub gemacht . Als ich damals ankam war ich sprachlos . So stellte ich mir das Paradies vor . . . . . . und heute ! Es ist einfach unfassbar was dieses Pack den Einheimischen dort angetan hat . Hoffentlich landen die Verantwortlichen alle irgendwann für immer im ZUCHTHAUS !"

    Traiskirchen liegt 20 Kilometer südlich von der prächtigen Kaiserstadt Wien. Mit Weinbau wird in Touristenprospekten für den Ort geworben, feinen Heurigen, unbegrenzten Möglichkeiten mitten im Herzen Europas. Traiskirchen ist alles, nur nicht das, was es einmal war: Ausnahmezustand ist hier zum Alltag geworden. Das Flüchtlingslager ist heillos überfüllt. Das überfordert die Menschen drinnen, aber auch die draußen.
    Es ist diesig, eine Mischung aus abgestandenem Müll, Urin, Schweiß und nassen Fetzen liegt in der Luft. Es hat geschüttet. Auf dem meterhohen Eisenzaun der ehemaligen k. u. k. Artilleriekadettenschule hängen bunte Decken, Schlafsäcke und Jeans zum Trocknen. Dahinter sieht es aus wie in einer anderen Welt. Weit weg von einem modernen Europa. . . . . . .

    URLAUB KANN MAN DORT NICHT MEHR MACHEN . . . . . Schade !

  39. Bernhard von Klärwo
    Montag, 3. August 2015 12:42
    39

    @ Terminator #35

    SEUCHEN KOMMEN NACH DEUTSCHLAND - KOMMEN, UM ZU BLEIBEN!

  40. 40

    @ Bernharda von Klärwo Komm . 36

    . . . . "NEGRIDER HERRENMENSCH MACHT THEATER". . . .

    Bitte benutzen Sie das Wort "Herrenmensch" in dem zusammenhang nie wieder ! Denn es sind keine "Herrenmenschen" !

    LG . . . . 🙁

  41. 41

    Krone-Reportage aus Traiskirchen:

    „Dirty people“ urinieren in Einfahrt und lassen benutze Kondome liegen".

    http://www.unzensuriert.at/content/0018347-Krone-Reportage-aus-Traiskirchen-Dirty-people-urinieren-Einfahrt-und-lassen-benutze

    Die Sonntagsausgabe der Kronen Zeitung bringt eine schockierende Reportage aus Traiskirchen. „Ausnahmezustand ist hier zum Alltag geworden“, heißt es über die unter den Asylantenmassen stöhnende Kleinstadt südlich von Wien. Eine 56-jährige Frau, selbst gebürtige Bulgarin und seit 30 Jahren in Traiskirchen, klagt in ihrem mit Müll gefüllten Vorgarten: „Die urinieren in meine Einfahrt, stöhnen dort in der Nacht herum und lassen auch noch ihre benutzten Kondome liegen.

    Die Kronen Zeitung schildert die Zustände dort so:

    Gelbe Müllsäcke lehnen zusammengesackt an den Zäunen entlang des Gehsteiges, Essensreste werden in Vorgärten von Anrainern entsorgt. Ein gefundenes Fressen für Ratten.

    Bis zu 2000 Menschen wurden täglich vor ihrer Haustüre verköstigt, schildert eine Anwohnerin: „Die haben geschrien, gerauft, mir sogar vor die Garage ,gemacht‘.“ Die Frau hat die Hoffnung längst aufgegeben: „Es wird nicht besser hier bei uns. Denn niemand will ein zweitesTraiskirchen werden.“

    Die einheimischen tun mir unendlich Leid ! . . . . . aber niemand wehrt sich seltsam . . . . . äußerst seltsam !

  42. 42

    Terminator ...

    Vielleicht sollte man aus den benutzten Kondomen
    Öko-Kaugummis für die Ki-Fi"Grünen" herstellen u.
    dabei die aphrodisierende Wirkung erwähnen?...igittigitt!
    PS.
    Hoffe ihr habt alle schon gegessen!

  43. 43

    1.januar 2014 Insgesamt officiel : 7.633.628
    2015 Insgesamt dazu Eingebürgrungen und Nachkommen seit 2003 : 11.764.186

    Das zeigt die neueste projektion für Deutschland mit korrektion für Einbürgrungen under ihre Nachkommen seit 2003 2. november 2014:

    http://www.lilliput-information.com/Europe-driven-to-Suicide.pdf

    2007-2008: Deutschland: Das Bundesarbeitsmini-sterium hat eine Studie veröffentlicht, wonach mehr als jeder vierte Bezieher von ALG II (Hartz IV) hat einen Migrationshintergrund aufweist. Anteil der Migranten an allen Hartz IV Empfängern 28 Prozent. Während der Prozentsatz von Hartz IV Empfängern in der Gesamtbevölkerung bei lediglich 8 Prozent liegt, beträgt dieser innerhalb der Gruppe der Migranten ganze 19 Prozent. Quelle: http://www.sozialleistungen.info/news/20.11.2009-hartz-iv-anteil-der-zuwanderer-ueberdurchschnittlich-hoch/

    Mit Verbundverhältnisberechnung :
    Das gibt mit officielle Anteil inclusive Einbürgerungen, 2008, 13,47%:
    0,19*0,1347 + 0,8653*X = 0,08
    Anteil Deutsche auf Harzt IV : X = 6,3%
    Ein realistisches Anteil mit Migrationshintergrund aufweist inklusive deutsche Einbürgerungen und Kinder von Emfängeren mit Ausland-Herkunft, 2008, 16%:
    0,19*0,16 + 0,84*X = 0,08
    Anteil Deutsche auf Hartz IV : X =5,9%
    Resultat: Einzelpersonen mit Ausland-Herkunft erhalten 3-3,2 mals (19/6,3 – 19/5,9) häufiger Hartz IV.

    Monetäre Sozial-leistungen (Jahr 2011) ingesamt: 469,2 Mia. EUR
    Von denen Bezahlung für Bereicherung der Immigranten und ihrer Kinder: 28%*469,2 Mia. EUR = 131,4 Mia. EUR pro Jahr

    Welfare experience concerning non-western immigrants in Denmark: http://dissidentpress.wordpress.com/2010/04/06/welfare-experience-concerning-non-western-immigrants-in-denmark/
    [3-3,2 wird 3–3,47]

    Beste Grüssen

    Joern E. Vig, M.Sc.(Economics)
    Aarhus, Dänemark

  44. Bernhard von Klärwo
    Montag, 3. August 2015 14:46
    44

    STREIT UM DIE BEUTE DEUTSCHLAND

    Der Deutsche vom Urlaub nach Hause kommt,
    wird mit frechen Blicken von Fremden belohnt.
    Michel und Michaela staunen nicht schlecht,
    in die Nachbarschaft hat man Neger gesetzt.

    Auch Kaukasier, Hindukuscher und Araber,
    fordern noch mehr Luxus, machen Theater.
    Die Fremden planschen im Wasserbecken,
    entsorgen Müll und … in den Hecken.

    Türken belagern böse die Asylanten-Heime,
    wollen Deutschland für sich ganz alleine.
    Die Schlacht um die Beute hat nun begonnen,
    wie sie Mohammed und seine Räuber ersonnen.

    +++++++++++++++++

    Mitte nächste Woche Schulferienende NRW,
    heute in Bayern Sommerferien begonnen.

    ++++++++++++++++++

    21.07.2015 – NRW muss dringend Unterkünfte für Flüchtlinge schaffen. Deshalb werden in den Ferien Turnhallen und Klassenräume umfunktioniert. (welt.de)

    FLUTUNG DEN DEUTSCHEN DIPLOMATISCH BEIBRINGEN

    „Vielleicht“ zum Schulbeginn wieder frei, bedeutet „garantiert nicht“:

    „“VIERSENS Stadtsprecher formuliert vorsichtig: „Wir sind dabei zu versuchen, dass die Halle vielleicht wieder nach Ferienende für den Schulsport zur Verfügung steht.“ Wie das geschehen kann, ist offen. Ähnliche Antworten gibt es auch in HAGEN und in vielen anderen Städten.

    Auch NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) ist nicht überzeugt, dass für alle Schulen der Sportunterricht pünktlich nach den Ferien beginnt: „Ob das gelingt, kann derzeit niemand sagen“, sagte Jäger vor Journalisten. Derzeit kämen täglich rund 1000 Flüchtlinge nach NRW; 90 000 seien es bislang dieses Jahr.

    DEUTSCHLAND SOLL BESATZER BEDIENEN,

    DEUTSCHE SOLLEN VOR IHNEN KRIECHEN!

    Der NRW-Vorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, sieht auch Schulen in der gesellschaftlichen Pflicht.

    „Alle sind jetzt gefordert, ihren Beitrag zu leisten, auch die Schulen.“

    DORTMUND hat gerade erst beschlossen, drei Turnhallen für Flüchtlinge freizugeben. „Kurzfristige Alternativen zu dieser Maßnahme stehen uns leider aufgrund der stetig steigenden Zuweisungen nicht zur Verfügung“, sagt Stadtdirektor Jörg Stüdemann. Eine der Hallen eines Berufskollegs war im vergangenen Winter schon monatelang belegt. Geplant waren wenige Wochen…

    Die Erstaufnahme in BIELEFELD ist seit Wochen überfüllt. In der Spitze sind 500 Menschen in zwei Turnhallen von Berufskollegs untergebracht – zeitweise auch in Klassenräumen…

    NEUBAU FÜR FREMDE

    An der Erstaufnahme wurde angebaut. In den nächsten Tagen werden auf einen Schlag 200 Plätze geschaffen. „Und zwar nicht mehr behelfsmäßig in einer Turnhalle, sondern wieder völlig regulär“, so Ritschel.

    SOMMERFERIEN „OPTIMAL“ DEUTSCHLAND ZU FLUTEN

    Mitte August soll auch ein ehemaliges Hotel mit 500 Plätzen als zentrale Unterbringung des Landes zur Verfügung stehen.

    „Man kann sagen: Die Sommerferien lagen optimal zur Überbrückung“, sagt Ritschel.

    Der KREIS COESFELD betreibt erneut ein Flüchtlingsquartier in der Sporthalle einer Berufsschule… „Der Schulbetrieb lief normal weiter. Der praktische Sportunterricht musste allerdings leider komplett ausfallen.“…

    In LENGERICH (Kreis Steinfurt) wird seit März eine Zweigstelle der Ibbenbürener Berufsschule bewohnt. Der Platz für 170 Menschen war da, weil kaum noch Schüler unterrichtet werden – bis auf vier Klassen, die seither mit den Flüchtlingen den Schulhof teilen.

    In den Ferien wurden auch die restlichen Klassen sowie die Turnhalle belegt, wie Ordnungsamtsleiter Helmut Heuing sagt. „Wir haben auf insgesamt 350 Plätze aufgestockt…

    In DORMAGEN ist eine Turnhalle mit 150 Flüchtlingen belegt, die zum Schulbeginn nicht wieder frei sein wird…

    In KÖLN Quelle sind in drei Turnhallen knapp 500 Flüchtlinge untergebracht, nächste Woche kommt eine vierte für 200 Menschen(Was sonst! Oder bringen sie auch Vieh mit?) dazu…

    „Es weichen aber auch Schulen in andere Objekte aus, zum Beispiel Fitnessstudios, Kletterhallen oder Tanzschulen“, sagte der stellvertretende Leiter des Amtes für Wohnungwesen, Josef Ludwig. Dies werde dann von den Schulen selbst organisiert und aus schulischen Mitteln bezahlt. „Es wird auch Unterricht ausfallen müssen.“

    In BOCHUM sind mehrere Turnhallen belegt. Eine Halle wird auf jeden Fall wieder freigemacht. Die Flüchtlinge ziehen in ein leerstehendes Schulzentrum um, das vorbereitet wird.““
    http://www.wa.de/nordrhein-westfalen/turnhallen-fluechtlinge-schulen-vereine-sportausfall-5308008.html

    ++++++++++++++++++

    ANWEISUNG VON OBEN,

    JEDER ARTIKEL ÜBER „FLÜCHTLINGE“, MÜSSE

    MINDESTENS 2mal DAS WORT „MENSCHEN“ ENTHALTEN

    ++++++++++++++++++++++

    WOLLEN DIE FREMDEN LUXUS-WOHNUNGEN ERZWINGEN?

    Nach Brand in Asylbewerberunterkunft müssen 180 Menschen(Was sonst! Oder bringen sie auch Vieh mit?) umziehen
    31.07.15 (dpa)
    Das Feuer war am Freitag in der dritten Etage eines fünfgeschossigen Gebäudes ausgebrochen.

    Verletzt wurde niemand. Einen Brandanschlag schließt die Polizei aus, möglich seien fahrlässige Brandstiftung oder ein technischer Defekt.

    Das Gebäude sei bis auf Weiteres unbewohnbar, teilte die Stadt mit.

    Deshalb wurden die Bewohner auf Plätze verteilt, die in den Planungen der Stadt bisher als Reserve galten. Außerdem wurde eine neue Turnhalle belegt. Das Feuer trifft Düsseldorf zur Unzeit: Die Stadt erwartet für die zweite Jahreshälfte mehr Flüchtlinge als bislang geplant.

    Wegen der steigenden Zahlen will die Stadt von der kommenden Woche an 600 Flüchtlinge in neuen Zelten unterbringen…““
    http://www.wa.de/nordrhein-westfalen/nach-brand-asylbewerberunterkunft-duesseldorf-muessen-menschen-umziehen-5308224.html

  45. RichardLöwenherz
    Montag, 3. August 2015 14:47
    45

    Entgegen den manipulativen Propagandaverlautbarungen haben wir in Mitteleuropa zwar eine zur Zeit zunehmend überalternde Gesellschaft, aber zweifellos in Form einer Überpopulation.

    Diese lässt sich bestimmt nicht beheben, indem man zu Millionen die Vertreter bildungsferne und kulturell dem Tierreich nahestehende Lebensformen herbeikarrt.

  46. 46

    Wir hatten mal in einem viel größeren Deutschland

    eine Einwohnerzahl von 62 Millionen.

    Und damit könnten wir auch in einer wesentlich

    kleinerem Deutschland leben.

    Die Konzerne treiben aber auch hier wieder ein

    dreckiges Spiel.

    Weg von einer Produktionsgesellschaft für

    Wegwerfkonsumgüter hin zu einer Technologisch

    hochstehenden Gesellschaft die sogar zur

    Entwicklungsschmiede für die Welt taugen würde.

    Aber dazu brauchen wir keine Kameltreiber.

  47. 47

    In Albstadt ( bei Balingen ) hat man in einer

    Unterkunft eine größere Menge an Zündmitteln

    gefunden.

    Ich glaube, dass die die Unterkünfte selber

    abfackeln.

    = Bessere Wohnungen.

  48. 48

    Politiker und NATO-Strategen werden den Kampf gegen die deutsche und europäische Bevölkerung mit Hilfe der Migrantenwaffe fortführen ? bis zum bitteren Ende. Schon basteln Geheimdienste an neuen rechten Terrorgruppen à la NSU, die sich an die Spitze der asylkritischen Bewegung setzen und diese so in Misskredit bringen und neue »Anti-Terror-Gesetze« ermöglichen sollen. Am Ende steht der totale »Asylstaat« … http://bit.ly/1SVEN2U

  49. 49

    @
    Werdecker
    Sonntag, 2. August 2015 17:38
    1

    Endlich haben die grün-linken Faschos es geschafft. Deutschland geht an Griechenland und den Asylanten vor die Hunde.

    .............................................

    Sorry Werdecker, aber das ist falsch.

    Deutschland geht an dummmichel zu grunde.

    Parke falsch und jeder michel mault dich an.
    Fahr mit dem fahrrad nur 3 meter über den bürgersteig und jeder michel schnauzt dich an.

    verliert sein fussballverein, so haut er auf den motz. labert guardiola irgendeinen müll auf seinem besuchersessel, so macht michel aber ganz stark den mund auf. da darf michelzur not auch polizeilich erlaubt bierflaschen auf polizisten schmeissen.

    Aber laufen ein paar facharbeiter michel entgegen, versucht er die strassenseite zu wechseln und bekommt kreislauf.

    das ist der einzige grund. Wie das kommt, darauf will ich mal nicht eingehen.

  50. 50

    @

    Klabautermann
    Montag, 3. August 2015 15:00
    46

    In Albstadt ( bei Balingen ) hat man in einer

    Unterkunft eine größere Menge an Zündmitteln

    gefunden.

    Ich glaube, dass die die Unterkünfte selber

    abfackeln.

    = Bessere Wohnungen.

    ...........................................

    herzlichen glückwunsch, du hast es verstanden. Aber helfen und auf die idee kommen die nicht von selbst. das machen die gutis.

    Und unsere SED-massenvernichtungswaffe erledigt den rest.

    Aber schuld hat michel, kein anderer.
    Fürn kratzer am kotflügel vom auto monatelang einen prozess führen. Fürn tor beim fussball sich in der kneipe im besoffenen zustand schlagen. das kann michel, sonst nix.
    Ansonsten sind die eier "abgefault"

    ich liebe es inzwischen mit türken(nicht kurden. das sind nur wilde) zu feiern. die sind zwar manchmal dümmlich und haben von nix viel ahnung. Aber bei denen fühlt man sich sicher. Die weinen nicht so schnell und gehen auch los wenns sein muss.

  51. 51

    Heute wird wieder (wie jeden Montag) die Flagge gezeigt. Herrlich, die dämlichen Gesichter einiger Gutmenschen dabei zu beobachten. Ja auch wenn Deutschland nicht souverän ist, das verarschte Volk ist es. Und dieses ist genau die Lösung. Widerstand und querolant das passt und macht zudem auch noch spaß. Ich jedenfalls wünsche mir viele Nachahmer. Je mehr desto besser! Ich hoffe damit die Industrie für Deutschland Fahnen anzukurbeln... UND DEN GRÜNEN-GENDER-HIRNIGUTMENSCHEN DEN TAG ZU VERSAUEN...

  52. RichardLöwenherz
    Montag, 3. August 2015 16:17
    52

    @knolle

    Die Ursachen sind multipel. Einerseits stete Gehirnwäsche, dann die Mechanismen der Massenpsychologie - und nicht zuletzt - die dem Deutschen angeborene pathologische Obrigkeitshörigkeit.

    Zutreffend ist, daß jegliche pessimistische Betrachtungsweise des tagesaktuellen Zustandes noch durch die ständige Perversion der Realität übertroffen wird.

    Genau deshalb besteht Hoffnung auf einen langen devoten Frieden, denn solange man noch sein Untraut im Vorgärtlein kratzen darf, gibt es keinen Grund, die Kanaken daran zu hindern, die einem zeitgleich vor die Füße scheißen.

  53. 53

    MM. Gelöscht! Solche Kommentare ziehen meinen Blog nach unten. Achten Sie in Zukunft auf zivilisiertes Deutsch!

  54. RichardLöwenherz
    Montag, 3. August 2015 16:56
    54

    Irgendwo las ich:

    "Es wird sich frühestens dann etwas bewegen, wenn Opa gezwungenermaßen seine Flinte ausgräbt, um den durch zwei Bimbos oder Kanaken besetzten Gemüsegarten zu befreien."

    http://www.krone.at/Nachrichten/Anrainer_Unvorstellbar._was_sich_hier_abspielt!-Causa_Traiskirchen-Story-465386

    Je mehr von dieser Drecksbrut unser Land penetriert, umso schneller wird der Augenblick des Erwachen kommen. Und umso größer der Schock derjenigen, die bisher mit geschlossenen Augen durch ihr erbärmliches Leben wandelten.

    Aber ich fürchte, es wird in jedem Falle noch ZU lange dauern. Genau wie ständige Kaltakquise von Handelsbetrügern erfolgt eine Kaltinvasion durch vorgebliche Flüchlinge.

    Ich glaube, ich sollte doch mal rausgehen und Opa beim buddeln helfen. Der murmelte vorhin was von StG-44 und verschwand mit der Schaufel hinter'm Schuppen.

  55. 55

    @
    RichardLöwenherz
    Montag, 3. August 2015 16:17
    51

    @knolle

    .............. besteht Hoffnung auf einen langen devoten Frieden,.............

    ##########################################################

    das ist angst! und kein devoter friede.

    Und noch schlimmer ist, dass die angst nicht sein müsste.

    Wenn das schaf wüsste, dass es mit einem gezielten tritt dem wolf die eier wegschiessen könnte, dann aber....

    das aber michel weniger hirn besitzt als ein schaf, grenzt doch an debilität.

  56. Lionheart's Ghost
    Montag, 3. August 2015 17:09
    56

    Österreich:

    "Anrainer: "Unvorstellbar, was sich hier abspielt!"
    http://www.krone.at/Nachrichten/Anrainer_Unvorstellbar._was_sich_hier_abspielt!-Causa_Traiskirchen-Story-465386

    Auszug:
    "Es ist diesig, eine Mischung aus abgestandenem Müll, Urin, Schweiß und nassen Fetzen liegt in der Luft. Es hat geschüttet. Auf dem meterhohen Eisenzaun der ehemaligen k. u. k. Artilleriekadettenschule hängen bunte Decken, Schlafsäcke und Jeans zum Trocknen. Dahinter sieht es aus wie in einer anderen Welt. Weit weg von einem modernen Europa. Kleine Zelte und mit Kartons oder Decken provisorisch angefertigte Unterschlüpfe säumen den Rasen auf dem Gelände des berühmt- berüchtigten Asylheimes.

    "Look", ruft ein junger Iraker. Alles ist nass, versucht er zu erklären. Seit fünf Tagen liege er hier im Freien: bei jeder Witterung. "The Baby!" Der 19- jährige Flüchtling spricht ein paar Worte in einer fremden Sprache und lässt eine junge Frau ihr im Zelt schlafendes Baby vorführen - "Take a photo." Ein Sicherheitsmann greift ein: Über die Videokameras will er irgendeine Übergabe beobachtet haben, und so etwas sei untersagt. Nach dem Motto: "Bitte nicht füttern."

    "Diesen Sommer ist die Hölle los"

    Frau Lena versteht das. Seit 30 Jahren wohnt sie in einer kleinen Wohnung mit direktem Blick auf den Eingang des Erstaufnahmezentrums. "Diesen Sommer ist die Hölle los", sagt die gebürtige Bulgarin (56). In ihrem Vorgarten lässt sich kein grüner Grashalm mehr sehen, er ist zugemüllt - der Zaun zerstört. "Weil sie da immer herumlungern." Freilich, sagt die 56- Jährige und zeigt über die Straße auf das Asylheim, seien diese Menschen arm. "Aber sie sind dreckig, ich sag ihnen immer wieder 'Dirty people!'. Die urinieren in meine Einfahrt, stöhnen dort in der Nacht herum und lassen auch noch ihre benutzten Kondome liegen. Wie komm ich dazu?"

    Über 2.000 Menschen haben kein Bett

    18.326 Menschen leben im niederösterreichischen Traiskirchen, und es scheint so, als gehe ihre Geduld langsam dem Ende zu. Das Asylheim platzt aus allen Nähten, und die Straßen der Stadt sind bevölkert von fremden Menschen, die Zuflucht in Österreich suchen. 4.300 Flüchtlinge sind derzeit im Erstaufnahmezentrum untergebracht, heißt es. Inoffiziell ist bereits von 5.000 die Rede. Für mehr als 2.000 gibt es jedenfalls kein Bett, das ist traurige Gewissheit. Obwohl mehr als 30 Zimmer in einem Trakt der Akademie leer stehen - aus baupolizeilichen Gründen dürfen sie aber nicht benutzt werden, so steht es in einer städtischen Verordnung. Weil Fluchtwege fehlen.

    "Sie haben nur Schwachsinn im Kopf"

    Orientalische Musik tönt aus dem Handy eines Afghanen, er gibt knappe Antworten, berichtet von "Kämpfen inside". Traiskirchen ist ein Pulverfass: Syrer, Afghanen, Iraker, Somalier auf engstem Raum. Sie haben keine Beschäftigung, keine Aufgaben. "Sie lungern nur herum und haben Schwachsinn im Kopf", brüllt Herbert S. (59) bei der vergangenen Demo in Richtung Links- Aktivisten. "Was sind das für Männer, die ihre Frauen zurücklassen. Heim mit ihnen." Als könnte er Gedanken lesen, sagt er etwas gedämpfter zur "Krone": "Ich bin kein Nazi, das sind wir hier alle nicht, sonst würde dieses Lager schon brennen."

    Ein Szenario, an das niemand auch nur ansatzweise denken will. Denn schon jetzt ist jeder Alarm aus dem Lager für die Feuerwehrleute vor Ort mit massiver emotionaler Belastung verbunden: 150- mal rückten die Florianis heuer schon aus (2014 waren es 90 Einsätze im gesamten Jahr). 146- mal war Asylwerbern einfach nur furchtbar langweilig: Ein paar Drücker auf den Handfeuermelder und es gibt wieder Action. Kostenpunkt: 55.500 Euro. "Das ist alles nicht mehr normal."

    Der Bürgerfrust wächst. Bernhard Lentner hält den permanenten Lärm nicht mehr aus. Sein Gartenzaun wird mittlerweile als Kleiderablage verwendet, der 41- Jährige will nur eines: Sein Familienhaus gegenüber dem Lager loswerden. Ein schier unerfüllbarer Wunsch, das ist dem Traiskirchner schmerzlich bewusst. Niemand will hier eine Immobilie kaufen, auch wenn die Preise im Keller sind.
    "Uns Traiskirchnern wird nicht geholfen"

    Schauplatzwechsel, ein paar Straßen vom Asylheim entfernt, versammeln sich Flüchtlinge vor der türkischen Moschee. Da ist er wieder, dieser eigenwillige Geruch. Gelbe Müllsäcke lehnen zusammengesackt an den Zäunen entlang des Gehsteiges, Essensreste werden in Vorgärten von Anrainern entsorgt. Ein gefundenes Fressen für Ratten. "Die Plage wächst und wächst", erzählt Helga Kratochvil sichtlich verzweifelt. Sie ist direkte Nachbarin der Moschee, hat gehofft, dass der Ansturm dorthin nach dem Ramadan nachlässt. Einen Monat lang habe sie gelitten. Bis zu 2.000 Menschen wurden täglich vor ihrer Haustüre verköstigt: "Die haben geschrien, gerauft, mir sogar vor die Garage 'gemacht'. Genauso wie in Lampedusa niemand helfen wird, wird auch uns Traiskirchnern nicht geholfen. Keiner kann sich vorstellen, was sich hier abspielt."

    Helga Kratochvils Blick schweift über ihren blühenden, mit Mauern umfriedeten Garten und sagt: "Diese Flüchtlinge sind arme Menschen, das ist uns bewusst." Ihr Lebensgefährte Walter Lach (75) wirft ein: "Ich habe selbst bei Amnesty International mitgearbeitet. Doch wenn man unmittelbar betroffen ist, dann sieht die Welt gleich anders aus. Übt man aber Kritik, bist sofort im rechten Eck."

    Caritas ist "völlig überfordert"

    Ein Blick aus dem Fenster genügt und das Paar schüttelt den Kopf. Der Ansturm nach dem Ramadan ist ungebrochen. Die Caritas hat im Hinterhof der Moschee ein überdimensionales Zelt voller Kleiderspenden aufgestellt. "Aber die sind völlig überfordert, dort ist nichts organisiert", sagt Kratochvil. Lukas Scichilone, ehrenamtlicher Mitarbeiter der Caritas, bestätigt das. Der 24- jährige Wiener hat die Nase voll, er plaudert frei von der Leber weg. "Die Caritas hat österreichweit zum Spenden aufgerufen. Uns steht aber nur ein Bus zur Verteilung zur Verfügung." Helfer fürs Zelt gebe es auch nicht - mittlerweile wird es ohnehin fast täglich geplündert. "Ist auch klar, sowohl Bus als auch das Tor zum Spendenzelt sind meist verschlossen", kritisieren Maria und Stefan Osjak.

    Über das Thema Kriminalität und Übergriffe wurde eine Hülle des Schweigens gebreitet. Ein hochrangiger Polizist erlitt jedenfalls einen Schulterbruch, offiziell stürzte er beim Versuch, einen Asylwerber zu verfolgen. Die Bevölkerung spricht von einer Attacke. Einige haben sich Schrotflinten zugelegt, heißt es. Helga Kratochvil sagt: "Es wird nicht besser hier bei uns. Denn niemand will ein zweites Traiskirchen werden."

  57. 57

    @Knolle - dann geh mal schön bei deinen geliebten Türken feiern, du Nichtmichel.

  58. schwabenland- heimatland
    Montag, 3. August 2015 17:30
    58

    Heute schreibt die Bild (manchmal muss man schon schauen was die so an Gehirnwäsche und Manipulation beim Bürger betreibt:
    Headline: "Neue Bürgerumfrage
    | Was Leipziger wirklich über Ausländer denken." Aha.
    Aus den etwa 3000 Antworten ergibt sich folgendes Bild: 62?% der Leipziger haben regelmäßig Kontakt zu Ausländern.
    Ob im Job, der Nachbarschaft oder im Bekanntenkreis – 5?% mehr als zu letzten Umfrage 2011. Von ihnen beurteilen 68?% die Kontakte als positiv.
    Liebe Bild- eine tolle Fesstellung- und was sagt das?
    Ich habe auch Kontakt zu Ausländern - die kommen aus Frankreich,Italien, Portugal, sogar vom Iran und die sind sogar auch positiv. Und sonst? Ich sehe auch die schwarze Vollverkleidung inkl. Handschuhe von Frauen (ich vermute mal?!) als wäre ich auf dem Basar in Mogadischu,Riad oder Bagdad. Ich sehe die vermummten Gestalten und vorausrennende Männer mit langen Bärten die in den Aldi und Lidl stürmen. Kaufen die dort das Fladenbrot Gebetsteppiche aus Bangladesch von Sklaven-Kinderhand gefertig und die Seifen, jetzt ohne Moschee Farbild auf dem Umkarton? Nicht zu übersehen sind ebenfalls ganze Rudel junger Mädchen mit Kopftüchern- Frauen mit langen grauen Mänteln bis zum Fussboden bei 38/o Wärme im CA und H&M am Wühltisch. Persönlich kenne ich die zwar nicht- die mich auch nicht, trotzdem galube ich die leben alle in einer Parallelwelt. Und diese sind nicht mal Flüchtlinge sondern schon eingedeutschte Migranten. Weil unser linksrotschwarzgrüne Staat dies zulässt und die eigenen deutschen Bürger die unangehm und lästig sind, Fragen stellen- nehmen diese nun Platz am Katzentisch.
    Und.. ob die Bild die weitere Umfrage wie üblich etwas frisiert oder geschönt hat....??? Immerhin sieht diese überraschenderweise doch nicht so gut aus! Das lange Gesicht der Gutmenschen und Rathausinsassen von Leibzig möchte ich gerne mal sehen.
    Das Rathaus bereitet nun angeblich eine weitere, wissenschaftlich begleitete, Umfrage vor. Müller vom Rathaus Leibzig: „Wir wollen herausfinden, woher die Angst vor Ausländern kommt und was da eigentlich gerade passiert.“ (..) Toll macht das!
    Ich fall vom Stuhl -
    sind die blemmblemm, diese Politikfuzzis und der Chefin mit der Raute kapieren gar nichts mehr!!! Wahnsinn.
    http://www.bild.de/regional/leipzig/migration/stadt-leipzig-umfrage-41715174.bild.html

  59. 59

    MM. Gelöscht! Solche Kommentare ziehen meinen Blog nach unten. Achten Sie in Zukunft auf zivilisiertes Deutsch!

  60. 60

    Und bei den biodeutschen Hartz IV Empfängern und Obdachlosen geht gar nix;Und den Schülern und Behinderten ihre Einrichtungen abnehmen;Alles für die Krimigranten und Asyl-Vaganten.

  61. 61

    MM. Gelöscht! Solche Kommentare ziehen meinen Blog nach unten. Achten Sie in Zukunft auf zivilisiertes Deutsch!

  62. 62

    @
    exguti
    Montag, 3. August 2015 17:13
    56

    @Knolle - dann geh mal schön bei deinen geliebten Türken feiern, du Nichtmichel.

    ####################################

    ja, das mache ich auch. Mit echten türken kann man gut feiern. Die lassen sich wenigsten nicht von irgendwelchen arabakurdengesocksosteuropäer auf den eiern rumtreten. Und die politik verarschen die sowieso. Wenn du einen steuerberater suchst, nimm einen türkischen. dann bezahlst du die hälfte.
    Evtl sind die auch sowas wie unsere letzte chance. Die laufen nämlich nicht zu mammi oder in die nächste kniepe um am bildschirm guardiola die leviten durch die luft zu lesen das er besser fussball spielt. Als ob ein trainer da mitspielt :-))) trainer sind überbezahlte schauspieler, sonst nix.
    Sowas wie til schweiger. alles toleristen. so lange tolerant bis ihnen etwas nicht gut kommt, dann aber gibts...

    Würde mich nicht wundern, wenn bei der WM 2030 unsere massenvernichtungswaffe nr 1 wieder bei einem tor auf dem stuhl rummhüpft und die kamera draufschwenkt.
    und michel wird glücklich sein und mit glückseeligkeit die nächste steuererhöhung klasse finden.
    Steurn und abgaben sind ja nun lange noch nicht bei 100%.

    Kommt noch!

  63. 63

    Der Bundesgeneralanwaltschaft Range sollte nicht den Blog wegen Landesverrat verklagen sondern Merkel und co wegen vorsetzlichen Völkermord am Deutschen Volk und Veruntreunug Deutscher Steuergelder !!!!!!!!!!!!

    Aber die Justiz verurteilt Die Jennigen die den Völkermord verhindern wollen.

    Siggi Nr.2

    Traurig ,traurig
    Aber wahr
    Das Abendland geht unter
    Die volle Veranwortung tragen Deutsche und Europäische Politiker samt Justiz !!!!!

  64. 64

    Ein Gutes hat die ganze Sache: Wir müssen uns nicht mehr allzulange den Kopf über all die wenn und aber zerbrechen. In der allernächsten Zukunft wird sich zeigen, wie eben diese für uns aussieht.

    Eine "saubere" Lösung wird es auf keinen Fall geben; ohne erhebliche Kollateralschäden wird nichts mehr zu bewerkstelligen sein. Aber selbst darüber könnten wir froh sein - wenn es dann wirklich das berühmte Ende mit Schrecken ist, nach dem es (hoffentlich) wieder aufwärts geht.

    Deutschland hat sich schon einmal aus Trümmern und Asche erhoben. Allerdings war das damals auch ein ganz anderer Menschenschlag. Ob z.B. die Party-Gesellschaft oder die unproduktive Unterschicht von heute irgendetwas auf die Beine stellen könnten, wage ich stark zu bezweifeln.

  65. 65

    Warum wird das Gesetz nicht endlich geändert?

    Für jeden Mist muss man sich ausweisen, für Asyl, und die damit verbundenen Sozialleistung nicht???

    Ich glaube nicht an Zufälle. Das ist doch alles so gewollt, nur uns Bürger belügt man.

  66. 66

    Ja es ist das zivilisierte Deutsch, dieses vermisse ich immer mehr. Das was sich an deutschen Schulen und zT. In deutschen? Kindergärten abspielt, ist einfach nur noch GRAUENHAFT.Die deutsche Sprache ist die Eintrittskarte für die Anerkennung in der Gesellschaft. Jedenfalls wenn ich so einige jugendliche so reden höre, dann könnte man meinen, die kämen aus dem hintersten Sonderschulregiment. Und es wird immer schlimmer.... Eigentlich ein Desaster! So etwas würde und will ich auch nicht in meinen Betrieb haben wollen geschweige denn einstellen. Es ist an der Zeit ENDLICH AUFZUWACHEN!!! DIE POLITAFFEN WOLLEN DIESES MIT ALLER MACHT! VERHINDERN. DEUTSCH IST KEINE SCHANDE. Deutsch ist ein MUSS IN DIESEM LANDE!

  67. 67

    @

    Anita
    Montag, 3. August 2015 19:49
    62

    Der Bundesgeneralanwaltschaft Range sollte nicht den Blog wegen Landesverrat verklagen sondern Merkel

    ###################################

    hallo anita,

    sorry, aber ich glaube du glaubst das deutsche land ein demokratischer rechtsstaat ist.
    Ein hoch auf deine guten gedanken.

    Aber:
    z.b. bundesverfassungsrichter werden durch amtsinhabende minister bestimmt. und nicht vom personalleiter von karstadt.
    das deutsche land gar keine verfassung hat, ist eine andere nummer.

    Um unsere massenvernichtungswaffe nr 1 anzuklagen bzw verurteilen brauchst also eine institution die über ihr steht. Diese institution gibt es in D nicht.

    OK; ist nicht ganz richtig, die gibts schon. Nur handeln sie auf befehle von anderen. nenen wir sie bilderberger.

    Aber so lange die massenvernichtungswaffe all das erledigt was die bilderberger und co wollen, so lange kann die massenverbnichtungswaffe machen was sie will!

    Sie kann dich auch einweisen und töten alssen, ohne dass es nur zu einer aussage bei der polizei kommen würde.

    und an all dem hat nur einer schuld: dummmichel!

  68. 68

    Knolle--- Mag ja sein, dass Du gute Erfahrungen mit türken hast. ICH KANN AUF DIESE LEUTE LIEBENDGERN VERZICHTEN. Schon damals als ich noch ein normaler angestellter war, waren die alles andere als kollegial. Jedenfalls habe ich meine Lehren daraus gezogen. Mein Haus wird niemals! Diesen Kultur?kreis offenstehen. Ich mache auch keinen Urlaub in der Türkei. Wenn ich türken sehen möchte ( und dieses will ich nicht) dann brauche ich nur in die oder irgendeine Stadt gehen....

  69. RichardLöwenherz
    Montag, 3. August 2015 23:17
    69

    Wenn Ihr wissen wollt, wer Deutschland zerstört, dann beobachtet einfach mal, wer da so den ganzen lieben langen Tag über ein- und ausgeht.

    - Magnushaus Berlin
    - Messeturm Frankfurt
    - Besatzerzentrale Pariser Platz
    - Wahrheitsverdrehungsamt Dorotheenstr

    Nicht zu vergessen die schon von weitem sichtbaren Zentralen der organisierten Kriminalität, wie die Rattenbande am Kaiserplatz oder der Westendstraße.

    Das interessante an Frankfurt ist, daß die Stadt, dachdem sie der Phallussymbole erzkapitalistischem Ausbeitertum entrissen sein wird, trotz Kriegszerstörungen durchaus wieder einen urbanen Charme entwickeln kann.

  70. 70

    Ja Frankfurt ist ansich nur noch einr einzige rieeeesengroße Moschee. Urlaub in Frankfurz und dem einst so schönen Odenwäldle.... Vergiss es einfach. Danke liebe Re GIER ung für die Auslöschung meines lieblings Urlaubsfleckchen danke!

  71. 71

    Abgetaucht ? Was macht eigentlich Claudia MM. Gelöscht! Solche Kommentare ziehen meinen Blog nach unten. Achten Sie in Zukunft auf zivilisiertes Deutsch! ?

    . . . . mein Gott , was war denn da so schlimmes bei ?

    . . . hab doch nur das R mit K verwechselt ? . . . . aber Sie sind das
    garnicht , Herr Mannheimer . . . . sondern einer Ihrer Mitarbeiter ! Egal , was soll´s . Morgen gehe ich mir ´n paar Samthandschuhe kaufen . 😉

    Ich bitte um Entschuldigung . . . . . kommt nie wieder vor ! 🙂

    PS : Wer mag schon die "Grünen" . . . . . . KEINER !

  72. 72

    @

    Terminator
    Dienstag, 4. August 2015 0:01
    70

    ...............Achten Sie in Zukunft auf zivilisiertes Deutsch! ?............

    +++++++++++++++++++++++++

    man kann es MM doch gar nicht übel nehmen. Es gibt 2 möglichkeiten:
    entweder MM ist gekauft. Mann kann es auch einnorden nennen.

    oder

    MM hat die schnauze voll gegen windmühlen mit zahnstochern vor zu gehen.

    Auf deutsch:
    es ist der zeitgeist des deutschen eierlosen deutschen.

    So einfach ist das

    und die bilderberger wissen das.
    Die kopfkranken haben zig jahre auf den untergang des michel hin gearbeitet.
    nun ist es so weit.

    Auch wenn die die massenvernichtungswaffe nr 1 aus dem SED kader geholt haben.
    das ist egal, weil

    Michel hat keine Eier!

  73. 73

    . . . . Lionheart´s Ghost Kommentar 55 ist der Beweis , daß meine Kommentare doch nicht beachtet werden . . . . also , was mach ich eigentlich hier ?

  74. 74

    Es wird wohl langsam mal Zeit, für die Mehrzahl der hier versammelten Volksdeutschen, in einen Blog außerhalb des sich hier etablierenden Streichelzoos auszuweichen.

    Wenn ich Rotz nicht mehr als Rotz bezeichnen, darf, dann kann ich mich ja auch direkt irgendwo von irgendwelchem Multi-Kulti-Gesabber berieseln lassen.

  75. 75

    Terminator ...
    Mal von Taubenzüchter zu Taubenzüchter:

    H I E R ist seit einiger Zeit (gut erkennbar!) der
    Wurm drin (oder WIE heißt dieses Tier,welches sich
    gerne in feuchter Umgebung vermehrt?) Ach, jetzt
    weiß ich's wieder : Mit 'W' fängt's an - und mit
    'anze' hört's auf!...... Alles klar? - Na dann!

  76. 76

    bözerrudi ... (73)

    Dann mach mal 'nen Vorschlag!
    PS.
    Ich vermisse "Kybeline" von Tag zu Tag mehr!

  77. Lionheart's Ghost
    Dienstag, 4. August 2015 14:11
    77

    "Flüchtlings-Ausgaben".
    ( um zum eigendlichen Thema zurück zu kehren )

    Verlinke ja nur äußerst ungern auf linke Seiten, aber:

    "Aydan Özo?uz ( SPD ) fordert zwei Milliarden Euro für Flüchtlinge."
    http://www.sueddeutsche.de/politik/forderung-der-integrationsbeauftragten-oezouz-fordert-zwei-milliarden-euro-fuer-fluechtlinge-1.2594425

    Auszug:
    "Aus den Ländern kommen Forderungen nach einer höheren finanziellen Unterstützung. Ihre Vorstellung: 500 Euro pro Flüchtling und Monat."

    "Der Bund muss nach Auffassung der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Aydan Özo?uz (SPD), seine Flüchtlingshilfe für die Kommunen auf mindestens zwei Milliarden Euro pro Jahr verdoppeln. "Grundsätzlich muss der Bund im nächsten Jahr den Kommunen eine deutlich höhere Hilfe zukommen lassen", sagte Özo?uz der Rheinischen Post. "Eine Verdoppelung der bisherigen Milliarde sollte es mindestens sein angesichts der mehr als verdoppelten Flüchtlingszahlen", erklärte Özo?uz.

    NRW-Innenminister Jäger fordert Kopfpauschale

    Özo?uz kommt damit Forderungen der Länder entgegen. Der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) verlangt wegen der angespannten Unterbringungssituation bei Flüchtlingen mehr Hilfe vom Bund. Der Bund müsse "finanzielle Verantwortung übernehmen und die Kommunen bei den Unterbringungskosten entlasten", sagte Jäger der Zeitung Die Welt. Er verlangte vom Bund eine Kopfpauschale, also einen Pauschalbetrag pro Asylbewerber. Es sei mittlerweile "am allerwichtigsten, die Obdachlosigkeit von Flüchtlingen zu verhindern", so Jäger. Immobilien des Bundes wie etwa Kasernen sollten leichter für die Unterbringung genutzt werden."
    ----------------------------------------------
    500 Euro??? Fangen diese Trottel jetzt völlig an zu spinnen??? Mancher deutsche Rentner hat kaum mehr obwohl er Jahrzehnte lang bis zum Umfallen für den deutschen Staat gebuckelt und eingezahlt hat. Davon muß dann ALLES selbst bezahlt werden. Miete, Strom, Nahrung, Zwangs-GEZ, usw. usw.

    NIEMALS die SPD wählen oder Deutschland ist den UNTERGANG geweiht. Ebensowenig wie LINKE oder GRÜNE.

    -------------------------------------------
    Hier, so handeln KONSERVATIVE: ( Zumindest in England ).

    "Keine Wohnungen für Illegale. Cameron droht Vermietern mit fünf Jahren Haft"
    http://www.sueddeutsche.de/politik/keine-wohnungen-fuer-illegale-cameron-droht-vermietern-mit-fuenf-jahren-haft-1.2593105

  78. 78

    @ Siggi: geiler Text,selbst gemacht?
    @ Bernhard von Klärwo: boah, was lang,alles recherchiert? Alle Achtung

    Ja, eine Plattform im Internet, wo ma erst nach gesicherter Anmeldung das Lesen kann,was andere schreiben, anders als bei pi und MM.Da kann man sich auch verabreden,treffen veranstalten und wirkliche Lösungen ( Proteste, Demonstrationen) ausarbeiten, die nicht nach außen hin ersichtlich sind.Aber wer kann sowas "zaubern"?NSA und BND kommen nicht an alle ran, es gibt noch schlaue unter uns.Mal Kaffeetrinken gehen mit ANONYMUS ?!? Please contact me, i know you can !

  79. 79

    Nein.
    Völlig falsch.

    Ein im für die Gestapo 2.0 unerreichbaren Ausland liegender Server und Zugriffe über VPN - aber lesbar für alle und jeden.

    Verborgendes leises Gemotz hilft leider nicht. Dieser faschistoide Staat scheißt sich aber in die Hosen, wenn zu viele der ruhig gehaltenen Blödmichel die Möglichkeit bekommen, endlich einmal frei nach Schnauze abzulästern und sich dann zu lustigen Stelldicheins in der Realwelt zu verabreden.

  80. 80

    Uiiih, jetzt wirds aber immer humorloser. Das war vorher so ein voll krass unterhaltsamer Blog.
    Was haltet ihr von nem Gedichtwettbewerb? Ganz nach altdeutscher Manier ala Schiller und co, so zur Wiederbelebung der deutschen Sprachkultur, wenns denn jetzt schon so sein muss....
    Man muss den Gästen doch was zu bieten haben. Auch son Brauch.

  81. 81

    Irgendwie haben es einige Leute offensichtlich noch nicht kapiert, daß das System DDR 2.0 jeden Tag die Schlinge um den Hals von System- , Asyl- und Islamkritikern immer enger zieht. Seit dem 01.08. wird das sicherlich eine völlig neue Qualität erfahren.

    Da bringt es rein gar nix, wenn der Server in den USA steht, der Betrieber des Blogs aber immer noch in den Grenzen der DDR 2.0 sitzt und, dank der linksfaschistischen Mafia, im ganzen Land bekannt wie ein bunter Hund und somit jederzeit (an)greifbar ist. Auch direkt. So ganz ohne Computer.

    Echte Anonymität, die die meisten Poster hier noch haben, ist ein schönes Ruhekissen und ein immer kostbarer werdendes Gut. Wer dies aber nicht (mehr) hat, wird wohl zukünftig etwas vorsichtiger agieren (müssen).