In eigener Sache: Anzügliche, beleidigende, rassistische oder gewaltverherrlichende Kommentatoren werden in Zukunft ohne Vorwarnung gesperrt.

Ab sofort gilt folgende Regelung:

Kommentatoren, die ihre Emotionen nicht im Griff haben und/oder gegen die Richtlinien der Netiquette (s.u.) verstoßen, werden ab heute ohne Vorwarnung gesperrt und ihr betreffender  Kommentar gelöscht.

***

Michael Mannheimer, 3.8.2015

Verbindliche Anweisungen zur Kommentar-Hygiene auf meinem Blog

Verehrte Kommentatoren,

ein Blog lebt nicht nur von seinen Artikeln, sondern in besonderem Maße auch von den Kommentaren seiner Leser. Diese sollten im Idealfall erweiternde oder vertiefende Gedanken zum Thema des jeweiligen Artikels haben. Wo die Gedanken auf andere Publikationen hinweisen, sollten die Links bzw. Fundstellen angegeben werden.

Natürlich werden durch viele Artikel auch Emotionen wachgerufen. Bei deren Formulierung ist die Netiquette einzuhalten, die für die Veröffentlichung auch bei den Systemmedien gilt.

Beleidigungen gegenüber anderen Kommentatoren, aber besonders rassistische, gewaltverherrlichende, antisemitische oder die guten Sitten verletzende Kommentare sind nicht gestattet.

Diese wurden von mir bislang durch mühsames Durchforsten der eingehenden Kommentare  und nicht immer im ausreichenden Maße gelöscht oder entschärft, da ich nicht jeden neu eintreffenden Kommentar (besonders zu älteren Artikeln) finden konnte.

Durch solche Kommentare wird dieser Blog jedoch auf ein Niveau heruntergezogen, das seiner weithin anerkannten Qualität nicht entspricht. Außerdem werden seriöse Leser und Neuleser von diesen Blog abgeschreckt.

Daher gilt ab sofort folgende Regelung:

Kommentatoren, die ihre Emotionen nicht im Griff haben und/oder gegen die oben genannten Richtlinien verstoßen, werden ohne Vorwarnung gesperrt und ihr betreffender  Kommentar gelöscht.

Man kann seine Emotionen, auch tiefe,  auf zivilisierte Weise ausdrücken.

Michael Mannheimer

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

135 Kommentare

  1. Hmmmm. Es wird nicht immer ganz einfach sein ABER ich will es mal versuchen. Auch wenn es aufgrund der jetzigen politischen Situation und den politverbrechern fast unmöglich erscheint. Aber ich kann Sie schon verstehen, schließlich halten Sie Ihren Kopf hin. NICHT WIR.

  2. Sehr geehrter Herr Mannheimer,

    Herzlichen Dank für Ihre Arbeit.

    Bitte schonen Sie sich, sicher müssen Sie niemandem mehr was beweisen. Währen Sie Bundeskanzler/Bundespräsident, dann wäre die Welt wieder in Ordnung. Mit Intelligenz und menschenwürdigen Konzepten würden Sie die Welt schnell wieder auf Erfolgskurs bringen !!!

    Es wäre sehr schön, wenn Sie gelegentlich einen Videobeitrag bringen könnten, in dem sie mal zu hören sind (OHNE linke Störer und linke Schrei-Terroristen). Aber bitte darauf achten, dass der Hintergrund neutral ist, damit keine Rückschlüsse auf den Aufnahmeort gemacht werden können. Bitte achten sie auch weiterhin auf Ihre Sicherheit, wir alle brauchen Sie, Deutschland braucht Sie !!!

    Die Fotoserie ist eine prima Idee und gibt einen Überblick über die wirkliche Situation in Deutschland. Sicher gibt es auch viele andere Ideen. Wir fänden es gut, wenn Geschädigte bei Ihnen gelegentlich zu Wort kommen können, wenn sich da mal welche melden wollen. Die Geschädigten kommen bei der links-populistischen “Lügenpresse”, nicht zu Wort, weil diese linke “Lügenpresse” sich immer NUR mit den Tätern verbündet, genauso wie die “Damalige” Wochenschau-Medienlandschaft der linken NAZIS es machten.

    Die Deutsche Wochenschau Von-22/3/1945 Die letzte Wochenschau. (Das ist “Lügenpresse” – Jubeln bis zum Untergang, genauso wie auch “Heute” wieder!)
    https://www.youtube.com/watch?v=xRgchuPwxFM

    “Die “Lügenpresse”-Schurken haben keinen Skrupel über den Munitions-Transport durch Kinder zu berichten OHNE empört zu sein über diesen Missbrauch von Kindern zu Kriegszwecken. Genauso entmenschlichte skrupellose “Berichte-Viecher/Monster” mit “Schrei-Stimme” wie auch heute wieder” !!!

    Wir sind fast alle viel zu Medien-orientiert und verhetzt. Die “Lügenmedien” haben sich einen viel zu hohen Stellenwert durch Medienmanipulation in unserem Leben ergaunert !!!

    Da ist doch gar-niemand !!!

    Wir Deutschen werden mit dem Waschlappen gejagt durch unsere TOD-Feinde, die links-populistischen, indoktrinierenden “Lügenmedien” !!!

    Wir müssen uns ganz Bewusst machen, da ist doch gar-niemand. Wir müssen ganz Bewusst scharf trennen zwischen den technischen Möglichkeiten, dem “Medien-Verteilsystem” und den paar links-kriminellen Medien-Schurken, die dieses nun missbrauchen.

    Das “Medien-Verteilsystem” bietet die technische Möglichkeit durch ein einziges Mikrofon in fast alle friedlichen Wohnzimmer rein zu plappern. Dieses “Medien-Verteilsystem” muss besser gegen Missbrauch im Sinne von §20GG geschützt werden, denn es wird nun unheilvoll missbraucht von den linken Volksmördern um das tödliche, links-populistische “Lügen-Gift” in die friedlichen Wohnzimmer zu transportieren.

    Die mörderischen links-Populisten lassen keine List der Indoktrination aus. Nur als Beispiel. Die “Lügen-Nachrichten” werden indoktrinierend gesprochen. Wenn man mal ganz bewusst darauf achtet. Der verlogene, linke Sprecher oder die linke Schnatter-Ganz redet mit einer ganz bestimmten “Wort-Frequenz” in völlig unnatürlicher Weise. Kein normaler Mensch redet so, das muss man üben! Mit zusätzlicher besonderer Frequenzmodulation ergibt das eine indoktrinierende Sprache in Schmerzfrequenz, die den Hörer beeindrucken und akustisch gegen die Wand bügeln soll.

    Das dumme links-populistische Gequatsche wirkt so mächtiger und unterdrückender als die normale Sprache und das ist hinterlistig so gewollt.

    Wir leben im Krieg und dieser Krieg wird von den links-kriminellen über die Sprache geführt. Gift-Worte als “Bomben”, -Killerphrasen- als “Trommel-Feuer” zur Vernichtung einer Hochkultur. Eine normale Kommunikation findet NICHT mehr statt und wird mit speziell entwickelten Gift-Wörtern und mit speziell entwickelten -Killerphrasen- abgewürgt !!!

    Verbietet endlich diese “Volks-Mörder-Krieger Gift-Wörter”, sonst geht es uns wie den einstmals konservativen Engländern !!!
    .

  3. Sehr geehrter Herr Mannheimer,

    Herzlichen Dank für Ihre Arbeit.

    Bitte schonen Sie sich, sicher müssen Sie niemandem mehr was beweisen. Währen Sie Bundeskanzler/Bundespräsident, dann wäre die Welt wieder in Ordnung. Mit Intelligenz und menschenwürdigen Konzepten würden Sie die Welt schnell wieder auf Erfolgskurs bringen !!!

    Es wäre sehr schön, wenn Sie gelegentlich einen Videobeitrag bringen könnten, in dem sie mal zu hören sind (OHNE linke Störer und linke Schrei-Terroristen). Aber bitte darauf achten, dass der Hintergrund neutral ist, damit keine Rückschlüsse auf den Aufnahmeort gemacht werden können. Bitte achten sie auch weiterhin auf Ihre Sicherheit, wir alle brauchen Sie, Deutschland braucht Sie !!!

    Die Fotoserie ist eine prima Idee und gibt einen Überblick über die wirkliche Situation in Deutschland. Sicher gibt es auch viele andere Ideen. Wir fänden es gut, wenn Geschädigte bei Ihnen gelegentlich zu Wort kommen können, wenn sich da mal welche melden wollen. Die Geschädigten kommen bei der links-populistischen “Lügenpresse”, nicht zu Wort, weil diese linke “Lügenpresse” sich immer NUR mit den Tätern verbündet, genauso wie die “Damalige” Wochenschau-Medienlandschaft der linken NAZIS es machten.

    Die Deutsche Wochenschau Von-22/3/1945 Die letzte Wochenschau. (Das ist “Lügenpresse” – Jubeln bis zum Untergang, genauso wie auch “Heute” wieder!)
    https://www.youtube.com/watch?v=xRgchuPwxFM

    “Die “Lügenpresse”-Schurken haben keinen Skrupel über den Munitions-Transport durch Kinder zu berichten OHNE empört zu sein über diesen Missbrauch von Kindern zu Kriegszwecken. Genauso entmenschlichte skrupellose “Berichte-Viecher/Monster” mit “Schrei-Stimme” wie auch heute wieder” !!!

    Wir sind fast alle viel zu Medien-orientiert und verhetzt. Die “Lügenmedien” haben sich einen viel zu hohen Stellenwert durch Medienmanipulation in unserem Leben ergaunert !!!

    Da ist doch gar-niemand !!!

    Wir Deutschen werden mit dem Waschlappen gejagt durch unsere TOD-Feinde, die links-populistischen, indoktrinierenden “Lügenmedien” !!!

    Wir müssen uns ganz Bewusst machen, da ist doch gar-niemand. Wir müssen ganz Bewusst scharf trennen zwischen den technischen Möglichkeiten, dem “Medien-Verteilsystem” und den paar links-kriminellen Medien-Schurken, die dieses nun missbrauchen.

    Das “Medien-Verteilsystem” bietet die technische Möglichkeit durch ein einziges Mikrofon in fast alle friedlichen Wohnzimmer rein zu plappern. Dieses “Medien-Verteilsystem” muss besser gegen Missbrauch im Sinne von §20GG geschützt werden, denn es wird nun unheilvoll missbraucht von den linken Volksmördern um das tödliche, links-populistische “Lügen-Gift” in die friedlichen Wohnzimmer zu transportieren.

    Die mörderischen links-Populisten lassen keine List der Indoktrination aus. Nur als Beispiel. Die “Lügen-Nachrichten” werden indoktrinierend gesprochen. Wenn man mal ganz bewusst darauf achtet. Der verlogene, linke Sprecher oder die linke Schnatter-Ganz redet mit einer ganz bestimmten “Wort-Frequenz” in völlig unnatürlicher Weise. Kein normaler Mensch redet so, das muss man üben! Mit zusätzlicher besonderer Frequenzmodulation ergibt das eine indoktrinierende Sprache in Schmerzfrequenz, die den Hörer beeindrucken und akustisch gegen die Wand bügeln soll.

    Das dumme links-populistische Gequatsche wirkt so mächtiger und unterdrückender als die normale Sprache und das ist hinterlistig so gewollt.

    Wir leben im Krieg und dieser Krieg wird von den links-kriminellen über die Sprache geführt. Gift-Worte als “Bomben”, -Killerphrasen- als “Trommel-Feuer” zur Vernichtung einer Hochkultur. Eine normale Kommunikation findet NICHT mehr statt und wird mit speziell entwickelten Gift-Wörtern und mit speziell entwickelten -Killerphrasen- abgewürgt !!!

    Verbietet endlich diese “Volks-Mörder Gift-Wörter”, sonst geht es uns wie den einstmals konservativen Engländern !!!
    .

  4. Danke, das war ueberfällig !!!
    Es ist schade, dass viele nicht – trotz verständlicher Wut zB – nicht verstehen wollen, dass man sich damit – wenn man das ungefiltert herauslässt – und sich dann noch gegenseitig anstachelt – der echten not-wendigen Auseinandersetzung schadet.
    Und man begibt sich auf das Niveau, dessen, was man bekämpfen will.
    Ich wuensche weiterhin Kraft und Mut, lieber Herr Mannheimer. Und viele Leser, die Lust haben an einer sachlichen Diskussion.

  5. “Das mit der Gewaltvermeidung…” ist irgendwie ein zweischneidig Schwert.

    So heißt es doch Befreiungs-SCHLAG – und nicht Befreiungs-Sitzkreis. Ebenfalls Volks-AUFSTAND und kenesfalls Volks-Niederfall.

    Schon ganze Imperien haben sich an Mitteleuropa die Zähne ausgebissen. Es ist halt die Frage der Form, wie Gewalt und Aufruf zur Selbigen eingebracht wird.

    Kalter Stahl, das kann ein nicht geheizter Kochtopf sein. Kann. Muss aber nicht. Weder kalt, noch Kochtopf.

  6. Obwohl ich bezüglich unterirdischer Kommentare nicht sonderlich empfindlich bin, verstehe ich die Motivation hinter der neuen Regelung trotzdem. Wie ja mittlerweile (fast) Jedermann hier wissen dürfte, zieht das System DDR 2.0 die Schlinge stetig immer fester um den Hals von Systemkritikern. Deshalb sollte man unnötige Angriffsflächen vermeiden.

  7. Zustimmung, denn es dient der Sache (diesem Blogg).
    Trotzdem kann ich die Wut einiger Leute verstehen, denn es ist wie früher:

    “Alles denken und nix sagen. Mein Kind halte Deine Zunge im Zaum”

  8. Und trotzdem bleibt ein Kammerjäger ein Mann

    der Ungeziefer mittels Eingebung eines guten

    Klabautermanns jagen tut.

    Lang lebe die spitze Zunge der K+K – Monarchie.

  9. So kaiserlich königlich, Wort und Ton,
    man kennet die Bindung aus K und K schon.

    Lobpriesen die Fügung aus jeglicher Sicht,
    vergesset den Richard Löwenherz nicht.

  10. Danke Dir MM, das musste kommen. Wir kämpfen hier gegen eine Nazi-Ideologie und nicht gegen irgendwelche Rassen. Die Menschen unterscheiden sich nicht durch Farbpigmente, Augenform oder sonstige körperliche Merkmale, sondern sie unterscheiden sich durch ihre Geisteshaltung, durch die Ideologie, der sie angehören. Wir kämpfen gegen die Ideologie des Islam, der nicht in die freie Welt gehört

  11. Bin noch nicht lange auf dem Blog. Ich dachte schon das wird nichts mehr, bin irgendwo falsch abgebogen. Das ist in etwa so, wie mit der Schwarmintelligenz die irgendwann (wie beim politisch-ideologischen Gegner,vermeintlicher Gutmensch- und Willkommenskultur-Entscheider derzeit bereits bemerkbar)zur Schwarmdummheit wird.

    Dem eigentlichen Ziel des Blogs würden die extremen rassistischen Emotionen und Positionen gar nichts nützen, sie wären sogar kontraproduktiv.
    siehe dazu :
    http://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article123536353/Die-dumme-Seite-der-Schwarmintelligenz.html

    Danke MM.

  12. Diese Maßnahme von MM ist natürlich gut nachvollziehbar, denn schließlich warten die Linken nur auf entsprechende Postings und erstatten sofort Anzeige. Nur ärgerlich, dass auf linken Seiten Beleidigungen (und Schlimmeres) gegen Andersdenkende gang und gäbe sind – nur passiert denen kaum was, dank linker Richter.

  13. Die Kommentatoren Klabautermann und Kammerjäger bezeichnen Farbige abwertend als “Neger” und “Bimbos”! Hier zwei Beispiele:

    “War relativ leicht – habe den neuen Text nur von den
    Bimbo-Fratzen aus den Nachrichten abschreiben müssen!”

    https://michael-mannheimer.net/2015/08/02/verdoppelung-bis-vervierfachung-der-fluechtlings-ausgaben-binnen-weniger-monate-auf-unfassbare-6-milliarden-euro/#comment-158055

    “Im Tafelladen Schokolade an die Bimbos + Neger verteilen ???”

    https://michael-mannheimer.net/2015/08/02/verdoppelung-bis-vervierfachung-der-fluechtlings-ausgaben-binnen-weniger-monate-auf-unfassbare-6-milliarden-euro/#comment-158060

  14. In der Bibel steht: Seid sanft wie die Taube und klug wie die Schlange.
    Brachial zu sein nuetzt nicht.
    Muessen wir die Linken imitieren ?
    Es heisst: gleich und gleich gesellt sich gern ?
    Und warum nicht die deutsche Sprache in all ihrer Vielfalt einsetzen und damit beweisen, dass wir immer noch ein Volk der Dichter und Denker sein können ?
    Kant und Kleist sind einzigartig auf der Welt. !

  15. Kommt für mich leider ein Quentchen zu spät.
    Längst überfällig geworden,wurde ich doch noch so denunziert,dass ein normales und freies Heraus beim Schreiben meinerseits nicht mehr gewährleistet sein kann.
    Gelernt habe ich aber dennoch;Beleidigungen müssen gekonnt sein um ihr Ziel auch wirklich zu ereichen.

    @ 14
    Benjamin Sanchez

    ……und die Frau Richter die hat mit der NPD zu tun…….
    …um ihen Kommentar zu stützen und zu vervollständigen.
    Petzen müsste Beleidigungen gleichgestellt weden,vor allem dann wenn der Petzer noch nie etwas zum Atikel oder Thema beigetragen hat oder beitragen konnte.Und rigoros auch so geahndet werden.
    Es stellt Kommentatoren bloss,und hat Niveau von einer bösen Mädchenbesserungsanstalt.
    LG

  16. Grossen Dank schulde ich meinen Mitstreitern Spirit 333 und Kammerjäger,die meine Nor erkannt hatten,und sofort mutig eingegriffen haben.
    Alles Liebe euch,und noch mal…DANKE

  17. @ monika richter (19):
    MM hat uns dazu ermutigt, ihm rassistische Kommentare zu melden!!!

    https://michael-mannheimer.net/2015/07/08/vierte-einsendung-zum-fotowettbewerb-multikulti-in-deutschland/#comment-155571 (siehe auch Kommentar 12)

    Sie haben mich außerdem schon mehrfach gefragt, ob ich nicht im falschen Blog bin. Dabei sind es Ihre Ansichten, die MM nicht teilt! MM ist ein NPD-Gegner und ist zudem bekennender Atheist. Sie hingegen sind NPD-Wählerin und Christin.

    Ps: Dass ich noch nie was zum Thema beigetragen habe, stimmt außerdem überhaupt nicht. Fragen Sie MM!

  18. Zu Nr. 14 (Benni):

    Ich empfinde das Wort Neger, nicht abwertend! Zumal negroid der wissenschaftliche Fachbegriff für Menschen mit dunkler Hautfarbe ist.

    Und “Bimbo” zu benutzen, werden sich die Betreffenden vielleicht abgewöhnen, wenn sie erfahren, dass dass das eigentlich dummes Mädchen heißt (siehe http://www.dict.cc/?s=bimbo ).

  19. Meine Tochter studiert mal 1987 in Amerika. Ich

    habe sie in NY besucht und wir sind auch zusammen

    nach Washington gefahren.

    Im Greyhound – Bus sind auch einige Schwarze US –

    Bürger gesessen.

    Meine Tochter hat mir alles aufgeschrieben was

    die über die hellen Mitbürger erzählt haben.

    Wenn ich diesen Bericht hier einstelle, dann

    werde ich von Herrn Mannheimer gesperrt.

    Kalkgesicht war noch harmlos.

    Soviel zum Thema Hautfarbe.

    Auf geht’s Petze.

    Meldung

  20. Lieber Herr Mannheimer,
    kommen Sie jetzt auch schon in der “Real existierenden Demokratie” an?
    Was ist den “rassistisch”? Wenn gewisse Völkerschaften auf dieser Welt nun mal von Natur aus mit einem im Vergleich zu anderen Völkerschaften niedrigeren IQ ausgestattet sind, dementsprechend auch ihr Verhalten ist, dann ist das auszusprechen eine menschheitsgeschichtlich nachzuvollziehende Tatsache. Ist das denn “rassistisch”?

    Oder wollen Sie sich nun doch auch den “Spielregeln” dieses Systems unterwerfen, das gerade dabei ist uns alle durch Überfremdung aussterben zu lassen?
    Sie wissen es doch genauso gut wie ich, dass man dieses System und dessen perverse Geisteshaltung mit ALLEN Mittel bekämpfen MUSS; das sind wir unseren Ahnen und unseren Kinder schuldig.

    Wir wissen alle, dass dieser Staat schlimmer ist als alles was in den letzten 500 Jahren über unser Volk hereingebrochen ist und dass man dieses Joch nicht mehr mit Worten und Appellen abschütteln kann; unsere sog. demokratischen Grundrechte gelten faktisch nicht für Sie und auch nicht für mich und für viele andere auch nicht, weil wir die Todesfratze dieses Systems erkannt haben.
    Also, warum nun diese “Bloghygiene”? Im Gegenteil, weil hier Meinungsfreiheit weitestgehend herrschte, war er ja auch qualitativ gut. Zerstören Sie nicht das, was Sie mit Mühe über Jahre aufgebaut haben – Sie treffen damit nicht nur sich selber sondern brechen damit einen Stein aus der ohnehin viel zu dünnen Front gegen das System heraus.

  21. Diese Maßnahme finde ich richtig, solange es um wirkliche “Hate-Speech” geht.

    Wie Martin P. (Nr. 25) völlig zu Recht anmerkt ist Neger keineswegs eine abwertende Bezeichnung, sondern die normale Bezeichnung für diese Menschen in Deutschland. Zumindest war es das so lange, bis rot-grüne Gesellschaftskonstrukteure nach Orwellscher Manier unsere Sprache umzuformen begannen. Wir sollten uns nicht den Sprachregelungen des Feindes unterwerfen, sonst haben wir schon verloren.

    Schauen wir uns mal an, was “Unser Lehrer Doktor Specht dazu sagt:”
    https://www.youtube.com/watch?v=rom-gYPm-4w

    Oder schauen wir uns mal an, was Harald Schmidt zum Thema Neger sagt:
    https://www.youtube.com/watch?v=tAdyJe13Hmc

    Wenn gewünscht, kann ich noch mehr Beispiele bringen. Man lese nur mal die Rede von M.L. Kind “I have a dream” dort wird dutzende Male das Wort Negro (englisch für Neger) von M.L.King selbst verwendet.

    Was das Wort “Bimbo” angeht, so ist es in der Tat etwas flapsig, aber schlimmer als wenn wir uns von dem Cannabis-anbauenden Türken Cem Özdemir als “Mischpoke” bezeichnen lassen müssen, ist es auch nicht. Wie schon richtig bemerkt ist es eigentlich eine Bezeichnung für ein blondes Dummchen. Oxford Dictionary definiert bimbo so:
    “An attractive but unintelligent or frivolous young woman.”

    Das Oxford Dictionary gibt als Ursprung des Wortes an:
    “Early 20th century (originally in the sense ‘fellow, chap’): from Italian, literally ‘little child'”

    Also etwas flapsig vielleicht und auch nicht sonderlich freundlich oder respektvoll, aber eine konkrete Beleidigung liegt in der Bezeichnung “Bimbo” meines Erachtens nicht vor.

  22. Muß es notgedrungen einfach nochmal wiederholen:

    Wer sich untersteht, mich (nach über 30 Jahren Auslands-
    aufenthalt – darunter 6 Jahre in moslem.Ländern – und
    einem schwarzen,Ami’gezeugten Halbbruder) Rassist zu nennen,
    sollte sich auf sehr schlagkräftige “Gegenargumente” gefasst
    machen! …… Passionierter ‘Hobby-Antrophologe’ lasse ich
    geradenoch so durchgehen!
    PS.
    Als Ex-Geflügelzüchter sehe ich im Rassismus eigentlich
    eher eine züchterische Notwendigkeit – also B I T T E !

  23. Uns hier interessiert nicht was der Duden hergibt.

    Uns interessiert nur die Tatsache, dass mit der

    Unterstützung einiger Deutscher unser Vaterland

    vor die Hunde geht.

    Das ist die Tatsache.

    Ich habe mir viel an Bildung angeeignet.

    Da muss ich nicht wegen jedem Begriff in den

    Duden schauen.

    Manche schon.

  24. PS.
    An Klabautermann, Monika, unwetter und alle anderen!

    Man kann diesen “Möchtegern-Spanier” auch einfach ignorieren!

  25. OT.
    Ist eigentlich schon bekannt wann das Studienfach
    Bio-Genetik und Antrophologie v e r b o t e n wird?

    (auf Antrag der Ki’Fi-Grünen!)

  26. Wenn Begriffe wie Neger, Nigger, Musel oder Kanake negativ besetzt sind, dann erfüllen sie dupfengenau ihren Zweck, etwas negatives namentlich zu benennen.

    Hört Euch mal um, wie “unsere” kulturbereichernden Einwanderer miteinander umgehen, lauscht mal in den Pausenhof eines 99-prozentigen Analphabeten-Zwischenlagers (vulgo: Mittelschule) mit Migrationsüberhang.

    Und dann geht hin und denkt über diese staatlich verordneten, als Diskriminierungsgesetz getarnten Maulkörbe nach.

    Rotzgeschmeiß bleibt Rotzgeschmeiß. Und wenn “unsere” Politratten offenbar glauben, dies Pack sei ihr künftig zu umpimmelndes Zielpublikum, dann soll diese parlamentarische Krätze sich gefälligst auch von der Kanakenbrut aushalten lassen – und nicht auf Kosten unserer Arbeitsleistung leben, denn wir sind ja bekanntlich als *böze-böze-nazi* in unserer eigenen Ex-Heimatnur noch Bewohner Vierter Klasse.

  27. Jetzt hat die Sprachpolizei Benjamin Sanchez aber Hochkonjunktur……

    Wäre es nicht besser, sich in etwas Selbstkontrolle zu üben, als das Feld irgendwelchen Blockwarten mit zweifelhafter Motivation zu überlassen?

  28. Eh Kammersänger !

    Wohär wesch Du, dass der en Spannier isch ?

    Des kennt genau so guht ä Bortdugiis sein.

    Was määnsch ???

    Allah gut

  29. Klaus . . .

    Einfach i g n o r i e r e n, den Heini!

    (Oh – hab’ ich jetzt wirklich “Heini” geschrieben?)
    Das tut mir aber jetzt sowas von leid – kommt aber niemehr
    vor! (Isch schwör!)

  30. @ Kammerjäger #38
    Zit: – ” (Isch schwör!)”

    *voll-phät-krass*
    Erschtes Türksprech hier im Blog.

    Und wo wir gerade dabei sind, unsere Synthax an die Stilmittel unserer Kültürbereicherung anzupassen: Was bitte heißt “Isch schwör” auf Arabisch und Farsi…?

  31. @ 33

    Kammerjäger

    Ja dann ignorier mal!
    Du siehst es doch selber was los ist.
    AH fragen sie Herr Mannheimer…..Herr Mannheimer ist….Her Mannheimer hat……
    Solche verschwuchtelten Redensarten mag ich besonders……..wenn ich das schon höre.
    Und wenn mir dann noch beigebracht bekommen was wir denn sagen dürfen oder nicht…….na willkommen im sozialistischen Superstaat.
    Durch ihn ist strangweise nur Theater entstanden,ich für meinen Teil habe mich noch an Weihnachten damit rumärgen müssen.
    Was soll das üüberhaupt heissen……ich sei Chistin,übelege mal,da fängt es schon wieder an,Deutschland ist ein christliches Land,wem das net passt….auf Wiedersehen.
    Wie kann das überhaupt sein,dass von aussen einer eindringen kann und nur Stunk und Ärger macht,ohne übehaupt je einmal etwas selbst zu vefassen oder sich am Thema zu beteiligen?
    Kann es sein das diese Person sogar ein Linker ist,der uns hier beim Regime anscheisst??Von Indymedia oder so?
    Ich meine wenn einer nur hetzt und petzt und glaubt uns sprachlich umerziehen zu müssen,ist der hier wirklich absolut fehl und falsch.
    Nur mal zum Thema”Neger”….der Begriff war spachentechnisch seit dem 17.Jahrhundert fest in der deutschen Sprache veankert.Und sagt eigentlich nichts böses oder gar abwertendes.
    Nur “niger” schwarz bedeuted es.
    Sanchez sein Duden ist extra grün konzepiert und von denen wahrscheinlich als Parteimitgliedsgeschenk feierlich überreicht worden.
    Weil er hier so gut und durchgreifend aufpasst,gell

  32. Werte Herren Kammerjäger & Klabautermann . . . . . !

    Denunzianten (siehe Komm. 14) die andere Menschen an den Galgen brachten und für deren Tod verantwortlich sind , gab es immer schon und wird es auch für die Zukunft immer geben . In einem Blog wo sich Denunzianten und Verräter rumtreiben hab ich nichts mehr zu suchen .
    Das ist mir zu GEFÄHRLICH !

    Nehmt Euch in acht . . . . alles Gute Ihr Zwei ! 🙁

  33. Ich gehe mal davon aus Herr Mannheimer, dass dieser Schritt nicht ganz freiwillig kam. Man wird vermehrt von linken Schwachköpfen und Gutmenschen bedrängt, die hinter jeder Hausecke einen Nazi sehen. Nazis sind entweder tot, oder sie sind jetzt über 80 Jahre alt. Wenn etwas anzüglich, rassistisch oder beleidigend ist, dann kommt dies vorwiegend aus dem Zuwanderungsmileu. Rassismus wird heutzutage vorwiegend gegen Einheimische betrieben und zwar von Einheimischen (Volksverräter) und Zuwanderungsklientel. (Schmarotzer). Unsere Kultur ist ohnehin dem Untergang geweiht, mit oder ohne Rassismus.

  34. Liebe Leute, das hier mal ex.Pegida Frontfrau Katrin Oertel oder Ex AFD Chef Bernd Lucke auftaucht und einen Kommentar abgibt, dass sie sich getäuscht haben und nun der Islam und alle Flüchtlinge gaaaaaaaaanz friedliche Menschen sind und es auch keine Lügenpresse gibt ect.pp. wird man lange warten müssen. Bis dahin spricht alles schon Türkdeutsch 100.000 tsd. Wohnungen sind gebaut, aber nicht für Deutsche weil unbezahlbar, nun bereits die Bevölkerungs-Minderheit und ausser Acht gelassen, ein anderweitiger Belegungs-Vorrang vom Staat komplett finanziert wird. Und… es gelten die Gesetze der Scharia wie in England.
    http://www.welt.de/politik/ausland/article128873613/Islamisten-unterwandern-Schulen-in-Grossbritannien.html
    und
    Ausländerkriminalität in Deutschland:
    http://journalistenwatch.com/cms/auslaenderkriminalitaet-in-deutschland-die-liste-des-horrors-neu/

    Was ist also die Lösung… lieber deutsche Michel- Klappe halten -linke,rotschwarzgrüne Politik, bei Kritik sich von Deutschlandhassern als Mischpoke bezeichnen lassen – oder aber Widerstand mit geeigneten Mitteln?! Die pegida demos reichen offenbar nicht aus, laufen inzwischen fast ins Leere. Ununterbrochene Diffamierungen von der Politik und der Presse gegenüber kritischen Bürgern zeigen längst leider Wirkung.Selbst die bezahlte Multikulti- Antifa -Mafia mischt kräftig mit.
    Ergo- was bleibt?
    Die aktuelle Zuwanderungspolitik ist tödlich. Denn wer Hunderttausende Menschen unentwegt ermutigt, auf maroden Booten den Seeweg ins „gelobte Land“ anzutreten, trägt eine Mitverantwortung für die, die es nicht schaffen und für diese denen man Zuhause über den Kopf hinweg Tatsachen aus angeblicher Mitmenschlichkeit, aufzwängt. Sogar für diejenigen die in den Zeltstädten oder umfunktionierten Flüchtlingshotels hausen.
    In den Ursprungsländern untätig, oder unfähig sich selbst zu helfen. Von der Politik wird nichts unternommen endlich gegen die Kopfabschneider und Despoten effektiv etwas zu unternehmen. Multimilliarden Entwicklungshilfe verschwanden in deren Wüstensand und Taschen. (es ist Krieg -na und wir gehen nicht hin und macht die Raute.)
    Die aktuelle Zuwanderungspolitik dient vor allem nützlichen, kapitalistischen Wirtschaftsinteressen, die keineswegs identisch mit denen der Bevölkerung sind. Großkonzerne brauchen billige Arbeitskräfte. Auch der angebliche Fachkräftemangel ist ein Märchen. Er wird benutzt um weitere Löhne zu drücken. https://www.youtube.com/watch?v=raknZ8Yo5o4
    Was in den Herkunftsländern der Flüchtlinge und Emigranten geschieht, ist den Konzernen und Global Playern egal – genauso die Auswirkungen auf die Bevölkerung in den Industriestaaten.
    Die aktuelle Zuwanderungspolitik ist auch nicht geeignet, den demographischen Wandel einzudämmen. Die falsche Familien, Wirtschafts-Politik, die Schere der Ungleichheit der EinkommensVerhältnisse, der 68er begonnene Feminismus, und Single -Lifestilegoismus hat dies großteils selbst mit verursacht.
    Zuwanderer passen sich evtl. sogar in ihrer Familienplanung bereits in der ersten Generation der eingesessenen Bevölkerung an weil ihr Einkommen ebenfalls sinkt,die Jobs nicht da sind, aber die Ansprüche steigen.

    Das Märchen “das Boot ist nie voll” und mit dem „vielen Platz“ hat selbst BP Gauck leider schon in Indien verbreitet. Der macht und redet ohnehin nur Blödsinn.In Wirklichkeit ist Deutschland eines der am dichtesten besiedelten Länder der Erde, fast dreimal so dicht wie zum Beispiel der innerhalb der USA am dichtesten besiedelte Bundesstaat Kalifornien. Und Deutschland hat andere soziale, finanzielle, kulturelle, über viele Jahre westlich gewachsene Maßstäbe.

    Die derzeitige Zuwanderungspolitik und die Zuwanderungspolitischen Positionen von der Linken,den Grünen bis zur Union/ CSU sind ineffektiv, heuchlerisch und egoistisch.Ein Großteil der Bürger will diesen Kurs (auch der EU) nicht mittragen.
    Es wird Zeit, einen geeigneten Gegenstandpunkt zu formulieren in die Bevölkerung, bis in den Bundestag auf irgendeine Weise einzubringen! Sonst ändert sich nichts. Absolut nichts!
    Rassistisches Vokabular ist dazu am wenigsten geignet.

  35. Terminator …
    Denunziantentum ist auf Indyblödia der “Normalzustand”!
    Logisch daß es hierher ‘importiert’ wird durch solche
    U-Boote – DAS war absehbar!

    “Aber alledem zum Trotze –
    bleibt Merkel eine “Stasi-Vo…”piiip…!

  36. Wer ist rasistisch ???

    Wir haben früher sogar Werbung für die Neger

    gemacht.

    Erinnert ihr Euch noch an den “Sarotti – Mohr” ???

    Oder die schwarze Schuhwichse kam als ERDAL

    rüber.

    In der Schweiz ist es Gang und Gebe, dass man

    einen Neger als Mohren bezeichnet.

    In Möhringen an der Donau ist die Stadtgründerin

    sogar eine Mohrin. Daher der lateinische Name

    Moringa Heninga.

    Was dann als gedeutscht “Ingen” ausgesprochen

    wird.

    Und von der Quelle der Donau bis nach Wien gibt

    es viel Orte mit der Endungen … Ingen

    Donaueschinen

    Geisingen

    Immendingen

    Möhringen

    Tuttligen ( Genannt nach Tuttilo )

    usw.

  37. Vorab ein kleiner Hinweis: Bevor man hier über unbequeme Ausdrucksweisen in Blockwartmanier ausläßt,
    empfehle ich „Manfred Kleine-Hartlage
    Die Sprache der BRD. 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung
    Zu beziehen hier: http://antaios.de/gesamtverzeichnis-antaios/einzeltitel/3854/die-sprache-der-brd.-131-unwoerter-und-ihre-politische-bedeutung

    Dann darf man getrost weiter rumfeilen, am Text der keine Kanten haben darf !

    Schon einmal von Maulhuren gehört ?

    Und trotzdem frage ich beim Bäcker (wirklichen Handwerker alter Schule):
    Wann gibt’s denn wieder Negerküsse….

    Dieses Land ist sprachlich so verkommen, daß man zig Kopfscheren ständig in der Tasche haben muß,
    um nicht an der nächsten Straßenecke verhaftet zu werden !

  38. Die Schuhcreme hatte meiner Erinnerung nach einen Kaminfeger auf dem Deckel aufgedruckt.

    Verständlich ist aber, daß die hochpigmentierten Werbe-“Ikonen” entfallen sind. Welches Unternehmen könnte sich heutzutage noch erlauben, daß seine Produkte bei komplett fremdvermuselten Regionen in unmittelbaren Zusammenhang mit diesem gefärbten Getiers gebracht würde?

  39. Eigentlich gibt es für das Handeln der selbsternannten Sprachpolizei Benjamin Sanchez nur zwei plausible Gründe (der Wunsch nach einem “sauberen” Blog zählt allerdings wohl eher nicht dazu):

    Grund 1: Linkes U-Boot, mit dem Auftrag, auf MM`s Blog Unfrieden zu stiften und Keile zwischen die Einzelnen zu treiben, speziell zwischen die Poster und MM

    Grund 2: Hat eine leicht perverse Ader und erfährt Befriedigung im Denunzieren und erfreut sich daran, wenn sich Andere streiten

    (3.) Eventuell eine Kombination von 1 + 2

  40. Mein letzter Beitrag . . . . er ist sehr wichtig ! Darum bin ich noch hier !

    Meinungsfreiheit:

    Geheimbund spürt »Hass-Posts« über Flüchtlinge im Internet auf ! ! ! !

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/meinungsfreiheit-geheimbund-spuert-hass-posts-ueber-fluechtlinge-im-internet-auf.html

    Ob bereits ein »Ministerium für Flüchtlingssicherheit« in Planung ist, bei dem der neu gegründete Geheimbund im Internet ausfindig gemachte »Hass-Kommentare« gegen Flüchtlinge zentral melden kann, konnte nach Abschluss der Recherchen zu diesem Bericht noch nicht zweifelsfrei festgestellt werden. Die geheime Gruppe bei Facebook hingegen, die ab sofort Jagd auf »Hass-Poster« macht, arbeitet schon auf Hochtouren .

    Das österreichische Boulevardblatt heute vermeldete kürzlich hocherfreut, dass die geheime Facebook-Gruppe, die jetzt Jagd auf »Hass-Posts« gegenüber Flüchtlingen im Internet macht, bereits über eine Erfolgsquote von 80 Anzeigen gegen »Hass-Poster« verfügt. Mehr als 300 Mitglieder der Gruppe beteiligen sich aktuell an dieser Jagd .

    . . . . bitte weiter lesen . . . . Facebook , der Drecksverein , ist voll von DENUNZIATEN und VATERLANDSVRRÄTERN ! ! ! !

    Ich hab´s immer gewusst , deshalb bin ich auch nie dort hin . Saustall !

    “Terminator” wünscht Euch allen alles Gute .

  41. @ Klaus (50):
    Noch einmal: Es ist Herr Mannheimers Wunsch, dass wir ihm rassistische Kommentare melden! 2. Die Diskussion hat monika richter (19) angefangen! Sie hat sich auf meinen Kommentar 14 bezogen, wo ich zwei rassistische Kommentare gemeldet habe.

  42. Kürt ihn halt zum “Blockwart des Tages” – und gut ist. Und dazu ein kleines bischen Hingebung, bitte. Ich sagte Hingebung, aber kein falsch zu verstehendes Mitleid.

    Oft sind dies Gestalten, die mangels hinreichender Pimmel-Länge selbst bei darangebundenem Besen nicht in der Lage wären, erst vor ihrer eigenen Haustüre zu fegen.

    Also helft ihnen ein wenig, bei der allfälligen Hausarbeit.

  43. Terminator …

    Dann raten wir einfach mal W E R diese “Hassmail-Kopfgeldjäger”
    sind!
    Ooops, bevor ich’s vergesse – Gruß an Herrn U.Sander!
    (soviel Zeit muß sein!)

  44. Vielleicht hat er jetzt sein rosarotes Schnief –

    Tüchlein in der Hand und schneuzt hingebungsvoll

    hinein.

    Und die Tränen erst.

    Er hat sein Ziel nicht erreicht.

    +++++

    Terminator.

    Du bleibst

    Befehl von der Wachtula Zonensis

  45. @ Kammerjäger #55

    1.) MM bezahlt gewiß keine Petzer. Außerdem hat er das Hausrecht auf seinem Blog. Sie würden in Ihrem Blog auch nicht alles zulassen. Wetten?

    2.) Macht es Sinn, vulgäre Kommentare, die unter die Gürtellinie gehen, oder – islamgleich – Menschen zu Untermenschen degradieren, zu entfernen. Wir müssen uns nicht auf das Niveau der Muslime begeben.

    3.) Die Menschheit besteht nun mal auch aus primitiven u. bitterbösen Subjekten. Tiere wollen wir nicht mit kriminellen Menschen auf eine Stufe stellen. Entartete Menschen hat die Menschheit sich selbst zuzuschreiben.

    4.) Ich habe Verständnis für verbale Entgleisungen, kocht in mir selbst doch manchmal die Wut über. Aber sie bringen nichts positives. Schimpfen ist bloß Dampfablassen, lenkt vom Thema ab, bringt zudem diesen Blog unnötig in Gefahr.

  46. Ich zitiere !

    Serge Boret Bokwango ( Schwarzafrikaner )

    Mitglied der Ständigen Vertretung des Kongo bei

    den Vereinten Nationen in Genf. UNOG.

    +++++

    “Die Afrikaner, die ich in Italien sehe, sind der

    Abschaum und Müll Afrikas.

    Ich frage mich, weswegen Italien und andere

    europäische Staaten es tolerieren, dass sich

    solche Personen auf ihrem national Territorium

    aufhalten ….Ich empfinde ein starkes Gefühl

    von Wut und Scham gegenüber diesen afrikanischen

    Immigranten, die sich Ratten wie aufführen, welche

    die europäischen Städte befallen.”

    +++++

    Noch Fragen zum Rassismus ???

    Nun kann man mich anzeigen:

    Mein Name :

    Rainer Zufall
    Scherzallee 175
    D 11765 Schitt in de Buchs

  47. Wenn wie schon geschenen selbst die eigenen Diplomaten der Rotz und Dreck, Abschaum und Müll Afrikas als solchen bezeichnen, dann lobe ich mir unsere langjährige Erfahrung der Mülltrennung in Zentraleuropa.

    Schwarzer Mann in gelben Sack.
    PampelMusel und anderen Rott in die Biotonne.

    Und der Restmüll?
    Na, ja… – Für Zigeuner, halt.

  48. @ wuetherich #59

    Wissen Sie, was Ihren Kommentar so abartig – islamgleich – macht, daß sie nicht mal ein Fünkchen Chance einem Moslem geben, vom Islam abzufallen oder einem Neger, ein richtiger Christ zu werden. Skepsis ist zwar immer angebracht, trotzdem…

    Diese Negerin ist eine heldenhafte Christin u. auch ein Vorbild für Weiße:

    24.07.2014 – Sie sollte sterben, weil sie zum Christentum übertrat. Nach internationalen Protesten ließ der Sudan Meriam Jahia Ibrahim Ishak nach Italien …

    Ob wir deutsche Christen einmal so standhaft gegen den Islam sein werden?
    http://www.welt.de/politik/ausland/article130521979/Zum-Tode-verurteilte-Christin-trifft-Papst-Franziskus.html

  49. Korrektur: “Sie” in der Anrede groß schreiben
    …und Ergänzung:

    @ wuetherich #59

    Wissen Sie, was Ihren Kommentar so abartig – islamgleich – macht, daß Sie nicht mal ein Fünkchen Chance einem Moslem geben, vom Islam abzufallen oder einem Neger, ein richtiger Christ zu werden. Skepsis ist zwar immer angebracht, trotzdem…

    Diese Negerin ist eine heldenhafte Christin u. auch ein Vorbild für Weiße:

    24.07.2014 – Sie sollte sterben, weil sie zum Christentum übertrat(…ist sie nicht! Der islamische Vater hat sich verpi… und daher wuchs sie bei ihrer christl. Mutter, christl. erzogen auf. Nach islamischer Auffassung ist Meriam durch ihren Vater Geburtsmuslima.). Nach internationalen Protesten ließ der Sudan Meriam Jahia Ibrahim Ishak nach Italien …
    Ob wir deutsche Christen einmal so standhaft gegen den Islam sein werden?
    http://www.welt.de/politik/ausland/article130521979/Zum-Tode-verurteilte-Christin-trifft-Papst-Franziskus.html

  50. Nur durch einen “perversen” Kommentar kann wohl wahrlich aufgezeigt werden, welch alltäglich gelebte perverse Realität von uns schon als “normal” angesehen wird.

    Und wahrlich richtig beobachtet. Abartig. Islamgleich. Somit aufzeigend, wie abartig der Islam ist.

    Und ebenfalls richtig – Weicheier werden niemals standhaft sein können. Deshalb stehen die Chancen für unser bereits in weiten Teilen der Bevölkerung sang und klanglos hingenommene, faktisch wehrlose Umerziehungslager namens Deutschland gegen die muslimische Invasion auch so schlecht.

  51. Da ich auch öfters hier kommentiere, will auch ich meinen Senf dazu abgeben:
    Habe Verständnis für diese Regelung!
    Wie man an der jüngsten “Verurteilung” von Michael Stürzenberger sieht, muß man nicht freiwillig Angriffsflächen bieten.
    Man sollte mit seinen Kräften hashalten.

  52. Warten wir mal ab, wie lange es noch dauert, bis Regimegegner in Massenabfertigung verknackt werden.

    Ab besten ohne Gürtel und Hosenträger. Auf diese Weise hat der Staat schon vor über siebzig Jahren jeden Prozess gegen aufsässige Bewohner gewonnen.

    Die Frage, die sich aber stellt: Bei komplett entreicherter Bevölkerung kann keiner mehr die Tagessätze zahlen. Also, ab in den Bau. Blöde nur, daß dort schon die Kültürbereicherer angesiedelt wurden. Bleiben offene Zeltlager hinter Stacheldraht, als Internierungslager.

    Hmmmmm… – Mir war gerade, als ob mit den erforderlichen Zelten auch schon irgendjemand in anderer Angelegenheit unterwegs gewesen wäre.

    Helft mir, lasset mich nicht dumm sterben. Wo waren die Zelte noch gleich abgeblieben? Und die Stacheldrahtrollen? Und der Wachschutz?

    Und was fangen wir dann bitte mit all unseren Staatsfeinden an, die in der Öffentlichkeit wegen *böze-böze-nazi* untragbar geworden sind?

  53. ich finds nur noch geil.

    der superintelligente michel kennt sich mit allem aus. Liest man die intellektuellen-kommentare in super zeitschriften wie WON, so kennnt der mittelstandsmichel sogar das komplette gesetz griechenlands.
    Nur mit dem hiesigen hat ers nicht so. Gibt leute die denken das die justiz unabhängig ist. Vielleicht in der antarktis, aber nicht hier.

    Da stellt sich dann die frage: wer ist schlauer? ein michel oder ein negro?

    So wie man die ganze sache sehen kann, hat der negro & moslem & co in etwa die 3 fache intelligenz von michel.

    Oder lassen sich die derzeitigen vorkommnisse in michelstaat etwa mit sonnenerosionen erklären?

    Achja: z.b. in mali – um das sich unsere staaatsratsvorsitzende ja auch liebvoll kümmert – steht in der verfassung(ja, die haben eine im ggs zu uns)das nur ein negro, also in deutsch ein neger die staatsbürgerschaft des landes erhalten darf.
    Und die werden aus unerfindlichen gründen nicht als rassisten beschimpft. Seltsam :-))

  54. @knolle

    Die Ursache und somit Erklärung für die durchaus nicht abwegig beschriebenen degenerativen Vorgänge in der deutschen Bevölkerung sind allseits bekannt. Sie heißen “Bild-Zeitung” sowie “RTL” und “Bundesliga”

  55. Klaus #4

    Obwohl ich bezüglich unterirdischer Kommentare nicht sonderlich empfindlich bin, verstehe ich die Motivation hinter der neuen Regelung trotzdem. Wie ja mittlerweile (fast) Jedermann hier wissen dürfte, zieht das System DDR 2.0 die Schlinge stetig immer fester um den Hals von Systemkritikern. Deshalb sollte man unnötige Angriffsflächen vermeiden.

    Meine Meinung.

  56. @

    Klaus #4

    Obwohl ich bezüglich unterirdischer Kommentare nicht sonderlich empfindlich bin, verstehe ich die Motivation hinter der neuen Regelung trotzdem. Wie ja mittlerweile (fast) Jedermann hier wissen dürfte, zieht das System DDR 2.0 die Schlinge stetig immer fester um den Hals von Systemkritikern. Deshalb sollte man unnötige Angriffsflächen vermeiden.

    ————————————–
    ja genau das wollen die SED kader. Damit die nichts zu tun haben und 6h am tag im cafe sitzen können.

    Die miriclans sind da schlauer: die machen soviel wooling, dass keiner mehr hinterher kommt.

    Aber michel ist sowieso viel intelligenter!

    Die presse sagt, man will hier negros reinbringen damit der IQ auf 90 sinkt.
    ja witzig, so wie ich das sehe ist er im moment auf 50 und kann durch die negros + kopfwindelträger + co + twitter nur erhöht werden.

  57. Sind wir die Sehenden ???

    Wir haben doch die offiziellen Zahlen von den

    Behörden angezweifelt.

    Nun ist es raus.

    Auf PI ist gerade ein Artikel veröffentlicht, in

    dem ungeschönt die Wahrheit geschrieben wird.

    Wir werden über das ganze Ausmaß der INVASION

    schlicht und ergreifend belogen.

    Und da sollen wir handzahm gemacht werden ???

    Nein !

    Die Wahrheit muss auf den Tisch !!!

    Ich jedenfalls lasse mich nicht belügen.

    Amen

  58. Ich werde niemals mehr Neger schreiben.

    Ehrenwort.

    Ich schreibe jetzt Mohr.

    Und zu den kleinen Negerlein sage ich nur noch

    Schokoriegel.

  59. Von mir aus kann er auch ein Flugzeugträger oder ein Kanu sein……

    Aber irgendwie machen mir die Vorgänge hier langsam Angst. Nicht nur daß selbsternannte Blockwarte sich auf peinliche Art und Weise geradezu überschlagen, mit dem Finger auf “böse” Poster zu zeigen. Nein, wir haben jetzt auch noch seit kurzer Zeit 3 oder 4 penetrante Pöbler, bei denen sich der Verdacht aufdrängt, daß es sich um ein und dieselbe Person handelt. Wird ein Nick gesperrt, taucht ein neuer auf und pöbelt auf die gleiche Art und Weise weiter.

    Man möchte fast meinen, daß man MM`s Blog unbedingt in den Fokus dieses komischen Gestapo-Geheimbundes (der übrigens nicht sonderlich geheim ist) rückt.

  60. @ 75

    Binchen

    Weil er sich bei Herr Mannheimer als der ganz grosse Islamkenner eingeschleimt hat.
    Ich habe das mal recherchiert.
    Gehen sie mal in den Kommentarbereich der Jahre 2011/12 zuück.
    Dort eschienen von ihm mehrere Kommentare die auf den ersten Blick als brauchbar und angemessen zu erkennen waren.
    Leider alle abgeschrieben,hoch anrechnen muss man ihm dabei,er hat es mir nicht sonderlich schwer gemacht die Kopien als solche zu erkennen,gab er doch wenigstens stets die Quelle an wo er denn abgeschrieben hatte.Meist bei Ulfkotte,oft aber auch bei Mannheimer unter Flickwortbenutzung selbst.
    Aber lassen wir es gut sein.
    LG

  61. Der Poster Benjamin Sanchez dürfte mit den Pöblern nichts zu tun haben. Er hat sich hier nur als selbsternannte Sprachpolizei installiert und versucht, MM in das Rektum zu krabbeln (was dieser wirklich nicht nötig haben dürfte). Selbst, wenn Benjamin Sanchez’ Tun wirklich nur edle Beweggründe zugrundeliegen sollten, ist es irgendwie peinlich und hat einen schalen Nachgeschmack.

    Als einfaches Gemüt stelle ich es mir so einfach vor, daß sich erwachsene Menschen etwas in Selbstkontrolle üben und schon können wir die Sprachpolizei nach hause schicken.

  62. Ich bin Europäer. Ich liebe meine Kinder und werde sie immer gegenüber Fremden bevorzugt behandeln. Dasselbe gilt für meine Neffen und Nichten. Und auch für meine Neffen und Nichten zweiten Grades. Auch für die Neffen und Nichten dritten Grades. Und so weiter. Meine Neffen und Nichten siebten Grades sind, auch wenn ich sie nicht alle persönlich kenne, die europäische Rasse.

    Liebe zu den Menschen der eigenen Rasse ist Rassismus. Also: Mut zum Rassismus!

  63. 1.) Ich bin für die Regelung, die Michael Mannheimer für seinen Blog, als Hausherr, bestimmt hat. Wem das nicht gefällt, muß sich einen anderen suchen oder selber einen eröffnen.

    2.) Mit Benjamin Sanchez hatte ich mich auch schon mal angelegt; ich verdächtig(t)e ihn, ein Moslem zu sein.

    3.) Künstlernamen u. Nicks sind bekanntlich der Fantasie, eines jeden, überlassen.

    4.) Jetzt haben wir in diesem Thread schon 80 Kommentare. Soviel Energie wurde verpulvert, um Gossensprache u. übergriffige Kommentare zu verteidigen! 🙁

    MM: Benjamin Sanchez ist definitiv kein Moslem. Ich kenne ihn persönlich. Er war – vor Ihrer Zeit – auf meinem Blog lange Zeit der überragendste Kommentator, der durch Fachwissen über den Islam glänzte.

  64. Eine gute Idee,
    insgeheim hatte ich schon fast den Argwohn, dass eher
    beleidigende und nicht auf den Artikel bezogene Kommen-
    tare gewünscht waren.
    Einige meiner Kommentare – sachlich geschrieben – er-
    schienen nicht, das kann aber auch an Passwortproblemen
    gelegen haben.

  65. @ monika richter (76):
    Ich habe mitnichten nur bei Ulfkotte abgeschrieben! Es waren etliche Bücher dabei! Und bei MM habe ich nicht abgeschrieben, sondern MM hat aus etlichen Kommentaren Artikel gemacht!

    @ monika richter (40): Frau Richter, wenn Sie schon in die Wikipedia schauen, dann sollten Sie nicht nach einem Satz schon aufhören zu lesen! Denn es steht geschrieben:

    “Neger gilt heute allgemein als Schimpfwort und als abwertende, rassistische Bezeichnung für schwarze Menschen.”

    @ Bine (70 und 71):
    Ich mache lediglich das, was MM möchte. Ich bin kein U-Boot.

  66. Hygieneblog ist eine gute Ausdrucksweise und als Blogger die einzige Möglichkeit seinen Blog zu erhalten.

    Die Medien und Politiker sind sehr mächtig.
    Ein Blogger hat nur ein Leben, auf das er achten muss, schon darum alleine um seiner Familie den Schutz zu erhalten.

    Ich habe volles Verständnis.

    lg Archi

  67. monika richter 20

    ich sag es nochmal, ich schätze Sie sehr und Ihre Kommentare besonders.

    @Benjamin Sanchez was auch immer

    Sie sind eine Person welche Zwietracht säht. Von daher habe ich keine gute Meinung von Ihnen. Wenn Ihnen was nicht passt, gehen Sie aus diesem Block. Ich sag Ihnen jetzt etwas ganz offen. Sie sind für mich eine Person die spaltet und solche Personen kann ich überhaupt nicht ab. Schön wäre es wenn ich den Namen Benjamin Sanchez hier nicht mehr sehen würde.

    Jeder kann sich mal im Wort vergreifen, ist denn das ein Wunder wenn man all das Lesen muss, was man mit uns Deutschen macht, das ist nur allzu Verständlich. Wenn man aber wie Sie dies auch noch genüsslich wie es mir vorkommt, breit tritt, ist dies Verabscheuungswürdig.

    Mir geht auch öfters der Gaul durch, insbesondere wenn es um Kinder geht. Und dann ist es mir auch vollkommen egal was ein Mensch wie Sie oder ein anderer Gutmansch von meinen Kommentaren hält.

    Also, ich hoffe ich muss zukünftig nichts mehr von Ihnen Lesen

  68. @ Spirit333 (84):

    Ich bin ebenfalls eine Person welche Zwietracht säht. Deshalb habe ich von mir ja auch keine Gute Meinung. Wenn mir was nicht passt, dann gehe ich um den Block. Ich bin eine gespaltene Person und krank also genaugenommen eine Spalttablette und die kann ich auch nicht ab. Meinen Namen werdet Ihr aber noch häufiger sehen.

    Jeder kann sich kein Wort verkneifen, deshalb muß man all das Wundersame alles Lesen, was Deutsche machen, obwohl es unverständlich ist. Brei trete ich genüßlich obwohl es verabscheuungswürdig ist.

    Mein Maul geht auch öfters mit mir los, außer bei Kindern und das ist mir egal. Obwohl kein Mensch etwas von meinen Kommentaren hält.

    Meine Leser hoffen, künftig nicht mehr zu müssen.

  69. @RichardLöwenherz 86

    …Ich bin ebenfalls eine Person welche Zwietracht säht….

    Dann halten Sie einfach Ihren Mund oder Ihre Griffel im Saum.

    ..Mein Maul geht auch öfters mit mir los, außer bei Kindern und das ist mir egal.

    Ja so einer sind Sie. Sie sind auch so einer wie die von der pädophilen Partei oder?

    Verabscheuungswürdig

  70. @ Benjamin Sanchez #82

    MM hat recht, seinen Blog in Ordnung zu halten.

    Aber Sie übertreiben, Sie haben einen Putz- u. Petzfimmel! Wenn ich mich nicht irre, war Erbsenzählerei nicht vorgesehen.

    “Neger” ist kein Schimpfwort, nur weil es die Politkorrektheit behauptet. Sind Sie vielleicht einer oder ein Half-Caste?

    Wenn man Ihrer Argumentation folgt, dann sind demnächst “Ausländer”, “Fremder”, “Asylant” ebenfalls Schimpfwörter.

  71. @ Bernhard von Klärwo (88):
    Neger gilt heute als Schimpfwort. Das steht so im Duden und in der Wikipedia.

  72. @ Benjamin Sanchez (82)

    “Frau Richter, wenn Sie schon in die Wikipedia schauen, dann sollten Sie nicht nach einem Satz schon aufhören zu lesen! Denn es steht geschrieben:
    “Neger gilt heute allgemein als Schimpfwort und als abwertende, rassistische Bezeichnung für schwarze Menschen.”

    Kotz….. Wenn man anfängt, sich an solchen politisch korrekten Anhäufungen von Halbwissen wie Wikipedia zu orientieren, kann man diesen Blog auch gleich als nächsten Schritt in Spiegel Online V2.0 umbenennen.

    Vielleicht habe ich ja irgendetwas nicht richtig mitbekommen, aber sollte es hier nicht schlicht und ergreifend um die Eliminierung strafrechtlich und sittlich relevanter Inhalte gehen? Alles darüberhinaus wäre ein Kniefall vor den linken Meinungsfaschisten und Anerkennung des lächerlichen Gutmenschensprech.

    Es gibt im Endeffekt für MM nur zwei Lösungen, die ihm ersparen, jeden aktiven Post auf zweifelhafte Inhalte hin durchzukauen:

    1. Moderation einschalten. Dürfte dem Blog vermutlich nicht sehr zuträglich sein. Moderation hat über Kurz oder Lang fast jeden Blog gekillt.

    2. Die Leute dazu bewegen, sich zu beherrschen – der goldene Weg. Ist das wirklich so schwer, oder haben alle neuerdings ADHS?

  73. Da muss ich mich doch noch mal einschalten. Benjamin Sanchez ist in keiner Weise ein U-Boot und ich schätze seine Kommentare sehr, da er über ein profundes Islamwissen verfügt.

    Neger ist absolut abwertend und gehört schon lange nicht mehr zum deutschen Sprachgebrauch genauso wie im Englischen nigger oder im Französischen nègre. Ich empfehle ein paar Leuten hier mit der Zeit zu gehen.

    Es geht hier um eine Nazi-Ideologie und deren Träger und nichts anderes.

  74. Einfach sich an die US-Amerikanischen Free Speech Regeln halten/soweit das mit deutschen Gesetzen vereinbar ist und in die politische Stossrichtung passt.Jeder Blogbetreiber hat natürlich das Recht dazu das zu löschen/ zu sperren was stört.Die jeweiligen Schreiber allerdings gleich zu löschen/zu sperren geht meiner Meinung nach zu weit.

  75. @Benjamin Sanchez@

    Wer sein absolutes Wissen bei Wixy und Deutsch Duden (letzte Ausgaben im Genderwahn) bezieht,
    dem kann nicht mehr geholfen werden !

    Hier stinkt es nach §§ StGB 130³³³³³³³³er in Reinform,
    daher erscheinen Diskutanten als konforme Systemlinge in Erscheinung treten zu wollen….

    Trotzdem, bleibt Negerkuß beim Bäcker angesagt und nicht PC Sprachregelungen,
    nach kommunuistischer Ideologie etc.

    Und verschohnen Sie mich bittschön heuer mit irgend welchen schein Argumenten,
    die dem Sophismus Nahe stehend sind !

    Danke.

  76. @ Benjamin Sanchez #89

    Duden u. Wiki befehlen – “Benjamin Sanchez” gehorcht!

    +++++++++++++++

    @ Monika #91

    “Ich empfehle ein paar Leuten hier mit der Zeit zu gehen.” (“Monika”)

    Was manchmal so alles modern ist, gell!

    Z.B. Fremdlingsfluten willkommen heißen; deutsche Kinder u. Alte aus ihren Schulen u. Heimen werfen, um Fremdlige einzuquartieren; Abtreibung und aktive Sterbehilfe, Freiheit für Pädophilie fordern, Homo- u. Genderwahn, Kernkraftwerke abschalten, Landschaft und Vögel mit Windrädern zerstückeln, an Klimaerwärmung glauben, Anglizismen benutzen, dem Islam/Moslems hofieren, “N-Wörter” aus Kinderbüchern tilgen, Mohrenköpfe umtaufen, Schlauchbootlippen nachäffen usw.
    http://www.lol.de/menschen/die-10-haesslichsten-bilder-439/haessliche-zaehne-74dlgiggku-15.jpg

    WER MIT DER ZEIT GEHEN WILL, RETTET HEUTZUTAGE UNKULTUREN 😛

    Frauen steinigen, Tiere schächten, mindestens Knabenbeschneidung, Kuffar köpfen oder sowas:

    Stuttgarter Zeitung, linke Anthropologen, Soziologen und Spanner wollen negride Unkulturen retten…
    Tiere Göttern opfern, Tellerlippen usw.
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.aethiopien-von-lehmfrisuren-und-tellerlippen.b4d246ec-6fa1-4033-bace-045ee8664aed.html
    ++++++++++

    Ist es denn verboten, konservativ zu sein???
    Ich bewahre gerne die Deutsche Sprache!

  77. 04.08.2015
    „Jim Knopf“:
    Verlag lehnt Änderung des Wortes „Neger“ ab

    STUTTGART. Der Verlag Thienemann-Esslinger hat abgelehnt, das Wort „Neger“ aus der Jubiläumsausgabe des Kinderbuches „Jim Knopf“ zu tilgen. Da sich der 1995 verstorbene Autor Michael Ende nicht mehr äußern könne, bleibe das Wort erhalten, teilte der Verlag nach Angaben der Nachrichtenagentur dpa mit.

    Zudem komme das Wort nur in einer Szene vor, in der eine der Figuren als Besserwisser dargestellt werde. Konkret sagt einer der Protagonisten über die Hauptfigur: „Das dürfte vermutlich ein kleiner Neger sein.“ In Deutschland kommt es immer wieder zu Debatten über das Wort „Neger“ in älteren Büchern.

    So wurde 2009 der Text der deutschen Ausgabe von Pippi Langstrumpf politisch korrekt geändert und aus dem „Negerkönig“ ein „Südseekönig“. Auch aus dem Buch „Die kleine Hexe“ wurde das Wort 2013 vom Verlag gestrichen. Der 2013 verstorbene Autor Otfried Preußler hatte dem jedoch kurz vor seinem Tod noch zugestimmt. (ho)
    https://jungefreiheit.de/kultur/literatur/2015/jim-knopf-verlag-lehnt-aenderung-des-wortes-neger-ab/

  78. @Benjamin Sanchez, das versteht sich von selbst. Bei solchen Hetzjagden wie sie hier auf Dich veranstaltet werden, dreht sich mir der Magen um. Das erinnert mich stark an Verfolgungen, die wir hier im Lande schon einmal hatten. Ich habe Deine Beiträge immer geschätzt, weil Du offensichtlich Ahnung vom Islam hast. Hoffe es ist okay Dich zu duzen.

    @Bernhard von Klärwo
    Was soll dieser Schwachsinn alles in einen Topf zu schmeißen? Ich war immer ein beinharter Islamkritiker, nur halte ich es nicht für richtig Menschen anderer Hautfarbe hier zu diskriminieren. Einer meiner besten Freunde ist Südsudanese und vor den Musels geflohen. Auf meine Frage warum er fliehen musste, war die lapidare Antwort “Ich bin schwarz und ich bin Christ”. So und jetzt machen Sie sich mal ein paar Gedanken zu Ihrem dummen Gefasel

  79. Ich lese hier erst seit ein paar Wochen mit (und das hier ist erst mein zweiter Kommentar), aber dieser Sanchez hat doch recht: Neger und Bimbo gehen einfach nicht!

  80. @Ungläubiger500@

    Und Negerküsse ?

    Presspappen ?

    Teerklopse ?

    Presskohlen ? War mal begehrte Heizware 1948/49 Blockade durch die Sowjet’s etc…

    Also, gegenderte Sprache muß nicht sein und U-Boote und soziologische Panzerkreuzer werden gandenlos abgeschossen,
    war damals so und heute !

  81. Schade, hatte mich grad so an die pöösen Naaazis gewöhnt.
    Hatte extrem hohen Unterhaltungswert.

    @Sanchez; petzen ist einfach ekelhaft, egal wie mans begründet.
    war schon in der Schule so, und es erinnert schal an den Nachgeschmack aller Sch…regime der Welt. Es geht nicht um die Person, es geht ums das Verhalten als Seuche.

    https://www.youtube.com/watch?v=vYOMIO9lTP8

    Leute, bleibt tapfer dran. Lasst den Blog nicht kaputt gehen, wegen dem bisschen Maulhygiene. Das wollen die doch nur erreichen. Doofis einfach ignorieren und halt einfach Zaumzeug anlegen. Zeigen wir denen mal, was die Dichter so denken und die Denker so dichten.

    asozial mal asozial = asozial im quadrat
    welchselseitig austauschbar mit Antifa mal Antifa = …….

  82. @Alle

    Habe gerde mit MM gesprochen, er kommt wegen einer Telekom-Störung seit 20 Stunden in seinen Blog nicht rein. Er würde sich gern selbst äußern und bittet alle Kommentatoren hier, die Netiquette zu waren. Deswegen hat er diesen Artikel auch geschrieben.

    Noch mal ein Kommentar von mir, diese Hetzjagd auf Benjamin Sanchez ist absolut widerlich. Der Mann ist eben ein Intellektueller und damit vielen hier überlegen, was insbesondere das Sprachniveau betrifft.

  83. @@MonikaQQ

    Was Sie jetzt vom Stapel lassen geht auf keiner Kuhhaut,

    …garantiert Telegramme mit MM und eventuell noch mit Franz Josepf Strauß,
    wollen Sie wirklich Jemanden auf die “Schippe” nehmen ?

    Zumal @@MonikaQQ auch geklaut sein kann,
    wer weiß was noch RICHTIG sei ?

    MM: Diese Monika hat in der Tat mit mir telefoniert. Sie sagt die Wahrheit

  84. @ Monika (97 und 101):
    Wir können uns duzen. Und nochmals vielen Dank!

    @ Ungläubiger500 (98):
    Danke.

  85. @ Ungläubiger500

    Sorry, du (und ein paar andere auch) bringst 2 Dinge in Verbindung, die nichts miteinander zu tun haben. “Neger” war Jahrzehnte, wenn nicht gar Jahrhunderte lang die ganz normale und wertfreie Bezeichnung für Menschen mit dunkler Hautfarbe. “Bimbo” wurde dagegen immer für Beschimpfungen benutzt. Genau wie übrigens auch die amerikanische Verbalhornung von “negroe” zu “nigger”.

    Eine der Beschimpfungsformen zu benutzen ist tatsächlich übel, aber ich sehe nicht ein, warum ein Wort wie “Neger” auf einmal eine Beleidigung sein soll. OK, das Wort hat ein bisschen Staub angesetzt und es ist aus der Mode gekommen, aber ich lasse mir von der Political Correctness (auch hier in Gestalt von 2 Kommentatoren vertreten) nicht verbieten, ein legitimes Wort zu verwenden. Und aus Prinzip(!) benutze ich es weiterhin. Ach ja, wie lautet eigentlich das aktuelle erlaubte Wort für „Neger“. Ach ich vergaß: Mittlerweile gilt es als Rassismus, wenn man sagt eine Person sei schwarz.
    Nebenbei: Eine ähnliche Entwicklung beobachte ich beim Ausdruck „Moslem“. Die politisch korrekte Bezeichnung ist (derzeit) „Muslim“ (woher plötzlich diese Buchstabenverschiebung kam weiß ich nicht). Wenn jemand die ältere Form verwendet wird bereits die Nase gerümpft. Klar, dass ich weiterhin die ältere Version verwende.

  86. Zitat: “”” Benjamin Sanchez
    Mittwoch, 5. August 2015 1:04
    103

    @ Monika (97 und 101):
    Wir können uns duzen. Und nochmals vielen Dank!

    @ Ungläubiger500 (98):
    Danke.”””

    #############################################

    Was wollen sie damit zum Ausdruck bringen ?

    MM und Patrioten lassen sich nicht kaputt rezipieren !

    Basta oder Widerspruch ?

  87. @Anton Steiner

    Um es ganz klar zu stellen, ich habe mit MM telefoniert, wir sind sehr gut befreundet. Das mag vielleicht nicht in ihr schmales Hirn gehen. Wir haben islamkritisch schon einiges zusammen durchgemacht.

    Ich hasse Treibjagden, insbesondere auf jemanden, der wie Benjamin wirklich ein hervorragender Islamkritiker ist. Ich schätze seine Kommentare sehr. Mir fällt auf, dass es hier offentlich viele gibt, die nichts aus der deutschen Vergangenheit gelernt haben.Benjamin ist Atheist, ja und? Sie führen sich hier auf wie die Musels, die bekämpfen Atheisten als erste und bringen sie um, denn wenn man nicht an Allah glaubt, dann muss man sterben.

    Ich bin Jüdin habe aber kein Problem mit Atheisten befreundet zu sein. Aber ich bin sehr empfindlich, wenn es um rassistische und antisemitische Kommentare geht, meine Familie ist auch betroffen. Also hören Sie auf mit diesem Schwachsinn.

    Nochmal für alle Unterbelichteten, es geht hier um die Nazi-Ideologie des Islam und nicht um Angriffe auf Menschen anderer Hautfarbe. Ich kann nur sagen Benjamin hält den Blog sauber, danke dafür

  88. @MonikaQQQ

    Danke,
    in meinen Augen sind Sie gelöscht!und insofern,
    beschissen, weil Sie Etwas raushängen lassen,
    daselbige über 70 Jahre TOT sei !

    VOn Ihnen lasse ich mir 70 Jahre nach Kriegsende,
    nicht irgendetwas mit Stolpersteinen oder Drähten erzählen !

    Haben Sie überhaupt Anstand im Leibe ?

    Lassen’s heuer Ihrer Ideologie freien Lauf – im Zoo,
    im Parlament ihrer Wahl,
    oder sonstswo !”

  89. Völlig richtig.

    ABER:
    Wer nicht fluchen und emotional Reden kann, der kann im kommenden Bürgerkrieg nur untergehen, weil er sich schon gar nicht adäquat wehren wird.
    Wir werden rein Emotional abgeschafft, obwohl viele freiwillig ihren Platz räumen.
    Da wir Deutsche uns nur verhalten, sollen und dürfen, wie eine geistlose Maschine, alles andere wird unterdrückt, wird das mit dem “Bürgerkrieg” sowieso nichts werden.
    Na gut, ich darf mich über eine z.B. Beförderung freuen und das laut ausrufen, aber bei einer Entlassung habe ich mein Maul zu halten und darf nicht einmal Miesepetrisch durch die Straßen laufen.

    Das mit der Verweichlichung ist keine Redensart, das ist Fakt, und wer sich anders verhält, verbal oder gar körperlich, der wird als wertlos und einiges andere angesehen.
    Was glaubt man wohl warum wir so viele Psychologen haben, zum einen um das Volk besser lenken zu können und zum anderen, daß das Volk schön freiwillig mitmacht.
    Für sein Seelenheil, nur soweit, daß er nicht mitbekommt was ihm angetan wird.

    Immer daran denken, alles hat seine zwei Seiten, alles, und wir wollen doch sooo offen sein für alles.

  90. neger ist die absolut noch gültige und richtige übersetzung ins deutsche von negro.
    Im afrikanische raum werden die menschen so beschrieben.
    Also alles ganz normal.

    Nur bei deutschen macht man ausnahmen im ausland. Die dürfen nur nazis genannt werden :-))

    Die wildmachung ist schlichtweg das diktat deutscher kommunisten, die sich wenns dann hart kommt sich alle auch gerne als kleine narzissen entpuppen.

    Die toleristen sind auch nur so lange tolerant wie man das macht was “sie” wollen, ansonsten wissen die gar nicht was toleranz ist. Kann man gut daran erkennen das die als erstes wegen kleinigkeiten durch alle instanzen gehen wenn ihnen was nicht passt. Oder wie im fall til schweiger, einen migranten in aller öffentlichkeit ohrfeigen.

    Der leitspruch heisst:
    “bei mir können alle machen was sie wollen, so lange sie das machen was ich will”

    😉

  91. einen migranten in aller öffentlichkeit ohrfeigen…….

    ich meinte natürlich PK einen migrantenhintergrundler :-))

  92. @ 109

    Monika

    Treibjagden auf den?????????????????
    Wer ist denn hier der Treiber?
    Sie unterstützen Verrat,Lüge und Petze.

    Und dann:”Ich schätze seine Kommentare.”
    Was denn bitte für Kommentare??Die,in denen er uns hier ankackt und verpetzt?Sonst gibt es keine Kommentare von dem,ausser abgeschriebene versteht sich.Nehmen sie das einfach zur Kenntnis,Tatsachen sind und bleiben Tatsachen.
    Es drängt sich bei mir der Verdacht auf das sie auch ein Uboot sind,nämlich Sanchez mit anderem Nick.

    Und wie reden sie eigentlich mit Herrn Steiner?Gehts noch,hä?Netiquette bewahren,und ihm ein schmales Hirn vorwerfen?Na da hat der Artikel bei ihnen aber viel bewirkt.

  93. @ 98

    Bernhard von Klärwo

    Also manchmal da haben sie es schon ganz gut druff,dass muss man ihne lasse.
    Die Auflistung gefällt mir.

  94. @ 87

    Spirit333

    Danke für ihre Aufmunterung und ihren Beistand.
    Ich geb mir Mühe…..versprochen.

    Übrigens,in ihrem weitern Schreiben haben sie absolut recht.
    Es gleicht einer Traumvorstellung von diesem Denunzianten nichts mehr hören zu müssen.
    Ich weiss ja nicht ob sie alles mitgekriegt haben,was wir da schon mitmachen mussten.
    Leute wie sie sind rar…..
    Klarsicht
    Durchblick
    Zivilcourage
    Was braucht man mehr in diesen Zeiten?
    In Zeiten und im Kampfe für unsere verlorene Heimat?
    LG

  95. Das Ergebnis der Beschränkung auf sozialverträgliches Reden und den Versuch von Aufklärung und Überzeugung seht ihr gerade auf unseren Straßen.

    Die Zeit für’s brabbeln hinter verschlossenen Türen ist definitiv vorbei, wenn der Staat den Krieg gegen seine eigene Bevölkerung erklärt hat.

    Zudem, wenn ich im realen Handeln unter mittlerweile annähernd Notwehrbedingungen nicht vor dem Strafgesetzbuch zurückschrecke, warum sollte ich mir im Wort einen Maulkorb auferlegen?

  96. @ Monika (109)

    “Ich kann nur sagen Benjamin hält den Blog sauber, danke dafür”

    Wenn hier jemand den Blog sauberhält, ist es MM. Es ist sein Blog. Schon vergessen?

    ——————————————-

    Ich habe übrigens gerade einen Anruf aus dem Bundestag bekommen. Die Festplatte mit den Kinderpornos ist gecrasht. Jetzt soll ich die Daten wieder herstellen……

  97. @
    Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 4. August 2015 23:38
    98

    ……………..Kernkraftwerke abschalten………

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    das mit dem akw abschalten ist ja auch relativ.

    dazu empfehle ich die geschichte + das bundestagsabstimmergebnisse zum AKW Hinkley Point C zu beäugen.

    und das deutsche hier und da auf der welt neue AKW technik liefern ist ja nun auch kein geheimnis.

  98. Habe mich bewußt mit Kommentaren über dieses Thema
    zurückgehalten. (Obwohl ich an Mannheimers Stelle
    etwas ähnliches geschrieben hätte – schon aus “Selbstschutz”)

    Mein “Dampf’ablass-Ventil” heißt ‘Indyblödia'(od.so ähnl.)Denn Dort
    kann man garnicht deutlich genug sein! Jedes “Scheiß-Nahzie”
    nehme ich bei diesen K-Naken-Hybriden als Kompliment!

    Durchaus weiter zu empfehlen!… Aber HIER? Cool bleiben!

  99. @ Benjamin Sanchez #92

    Neger gilt heute als Schimpfwort. Das steht so im Duden und in der Wikipedia.

    Der DUDEN muß sich der Politicalcorrectness beugen.
    Wikipedia=LÜGENpedia.

    Fazit: Deshalb geht es mir am Ar… vorbei !!

  100. Klabautzi …

    Ich hab’n T-Shirt auf Dem steht vorne:
    “Ich bin schizophren”!
    Und hintendrauf steht: ….. “Ich auch”!

    Wäre D A S nicht ein ideales Geschenk für unsere
    multiplen Nick-Wechsler?
    PS.
    Meine Anwesenheit auf DIESEM Blog wird sich wohl
    auch etwas minimieren, denke ich.

  101. @ Monika #100

    Ich mache sehr wohl Unterschiede zwischen Negern u. Negern, s.o. #62

    Im Gegensatz zu Ihnen, hofiere ich aber nicht allen Negern, nur weil sie Neger sind.

    Hoffentlich hat Ihr guter Neger, angebl. aus dem Süd-Sudan Ihnen keine Legende aufgetischt!

    Daß er Christ sei, kann ja jeder behaupten! Vielleicht erzählt der Neger gar nicht seine Geschichte, sondern eine, die er mal von einem anderen Süd-Sudaner hörte. Vielleicht ist Ihr toller Sudanese sogar ein islamischer Christenverfolger!

    Baumnegerin, Polizistenbeißerin, Asylantenaufhetzerin, selbsternannte Feministin Napuli Langa-Finger-in-die-Flüchtlingskasse(35000 Euro weg) ist angebl. auch aus dem Süd-Sudan. Unchristl. macht sie Deutschland zur Sau, buhlt mit “Die Linke” und ging eine Scheinehe mit dem Jurastudenten Max Görlich ein. Sie verschweigt ihr Alter. Manchmal schreiben die Medien Mitte 20; wohl über Mitte 30.

    Nigerianer u. Kommunist, angebl. Gatte einer libyschen Muslima, hutzeliger Asuquo Okono Udo (angebl. 50) behauptet er sei Christ, bekämpft aber Deutschland, schwingt Haßreden bei “Die Linke”, demonstriert ununterbrochen gegen Deutschland, fordert von der ev. Kirche Hamburg die Spendenkasse in seine Hände zu geben usw.

    SELTENE AUSNAHMEN BESTÄTIGEN DIE REGEL:

    +++Wenn Neger Christen u. keine Muslime sind, dann meist Synkretisten: Mix aus Animismus u. Christentum.

    +++Die heldenhafte sudanesische Christin Meriam habe ich erst gestern, s.o. #62, bewundernd herausgestrichen:
    Sudanesin Meriam Jahia Ibrahim Ishak
    http://www.igfm.de/sudan-meriam-ibrahim/

  102. Hallo, liebe monika richter #114

    ich habe wirklich geglaubt, daß Sie mit der “Monika” identisch seien.
    Habe mich wirklich sehr gewundert, daß Sie sich so merkwürdig verhielten.

    Welches U-Boot ist denn “Monika” ?

  103. @Bine 128

    …Welches U-Boot ist denn “Monika” ?…

    Antwort von mir: Monika (nicht verwechseln mit monika richter)ist ein U-Boot aller übelster Sorte.

    @Monika 104

    Wissen Sie, eigentlich ist jeder Kommentar über Sie reine Zeitverschwendung. In Anbetracht jedoch, dass Sie mitteilen, dass Sie mit MM am Telefon gesprochen haben, Nur ein Satz von mir.

    So so, Sie haben mit Michael Mannheimer Telefoniert. Wir werden es bald feststellen.

    MM: Diese Monika hat in der Tat mit mir telefoniert. Sie ist ein alte Freundin, und hat mich telefonisch auf die Unruhenn zu diesem Artikel aufmerksam gemacht. Ich konnte nicht selbst eingreifen, weil mein Internetzugang wegen eine T-Online Störung fast einen ganzen Tag gesperrt war.

  104. Ihr seid echt witzig. Der Unterhaltungswert steigt schon wieder merklich.
    Pööse Hetzjagd auf den armen Sanny.
    Mag ja sein, dass er hochintellektuell ist; aber gerade feine Nettikette ist das Gepetze nicht und es zeugt weder von Stil noch von Intellekt. Sorry, meine Meinung. Mag auch sein, dass er Islamkritisch-technisch was drauf hat, aber Gepetze ist voll anders krass UNTERIRDISCH.
    Das böse N-Wort könnte man schon weglassen, war schon längere Zeit üblich, so ca 60 Jahre lang, seit Martin Luther King. Fragt halt mal die Maximalpigmentierten, wie sie genannt werden wollen. Meiner völlig unvoreingenommenen privaten Umfrage nach finden alle das PI-Wort Maximalpigmentiert total unterirdisch beleidigend. Philosophisch Null haltbar, Menschen auf die Anzahl ihrer Pigmente zu reduzieren. Voll krass hautfarbenfixiert ergo rassistisch.
    Alle Formen der Bücherverbrennung und Bücherumschreibung posthum unter krassem Eingreifen in die Urheberrechte der sich nicht mehr wehren könnenden Autoren und der mental-verbalen Reinigungshetzjagt auf Sprache sind per se und ad fundamentum totalitär.
    Sollen doch die Leute reden wie und was sie wollen. Das ist halt so mit der Meinungsfreiheit. Muss man vertragen können.
    Seltsam, dass sich hier so viele daran stoßen, wie jemand sich äußert, aber an dem wild verstümmelten Sprachrumpf, den uns die BereichererInnen hinterlassen, scheint sich niemand zu stören. Voll krass. Werd misch also ab jetzt nur noch voll angepasst äußern, voll vorsischtisch, weißt scho und voll anders krass halt.
    Verpasst doch bei der Gelegenheit auch gleich dem Akif nen Maulkorb. Der hat so voll krass viele pööse Wörta geschriebn.
    Weichgespülte Formulierungen, diese wohlziselierten Schnörksel und geübten Erkerlein des guten Tons sind jedenfalls sicher kein Zeichen von hohem Intellekt. Künstlerisch wertvoll sind eher die Texte, die uns bei der trüben Suppe da draußen das Lachen nicht abhanden kommen lassen. Danke für die superwitzige Kuh im Clip, selten so gelacht.
    Wenn ich heute wieder unsere RenterInnen im Müll wühlen sehen muss, werd ich vielleicht noch mal an euch denken.
    Mal sehen, wies weitergeht. Ob es die Baywatcher schaffen, den Blog zu stutzen und mittels ihrer sozialistischen Sprachdiktatur zur Unkenntlichkeit zu verzerren. Wär schade drum.

  105. Würde denn irgendjemand den kleinen Akif überhaupt zur Kenntnis nehmen, geschweige denn ihm zuhören oder seine Bücher kaufen, wenn er nicht mindestens einmal die Woche mit neuen Tageskommentaren den etablierten und weichgelutschten Medien die Leserschaft wegätzen würde?

    Nochmal. Windelweiches virtuelles Gesülze und politisch korrektes Gefasel im Inet ist systemkonform vorgesehen. Wenn es zu deutlich wird, kommt zwar irgendein alberner Staatsanwalt aus seinem Loch gekrochen, das war es aber auch schon.

    Nur vor realer Unruhe und physischem Widerstand hat dieses Regime eine Heidenangst. Genau deshalb ist es an der Zeit, flächendeckend in Klartext zu schwätzen.

    Solange, bis es so viele geworden sind, die nicht mehr alle verknackt und weggeknastet werden können.

    Und dann ist der Augenblick da. Anstifter, Profiteure und Handlanger werden um ihr erbärmliches Leben rennen.

    Aber mein Hieb wird schneller sein.

    Schließlich konnte ich ja auch schon über 850 Jahre lang die Klinge mit dem Langschwert des Freundes Artus erproben.

  106. @ 128

    Binchen

    Der Spirit333 hat das unter 129 so schön erklärt,da brauche ich gar nichts mehr hinzuzufügen.

  107. @RichardLöwenherz 131

    …Nur vor realer Unruhe und physischem Widerstand hat dieses Regime eine Heidenangst. Genau deshalb ist es an der Zeit, flächendeckend in Klartext zu schwätzen….

    Jo, dem stimme ich zu.

    ..Aber mein Hieb wird schneller sein. Schließlich konnte ich ja auch schon über 850 Jahre lang die Klinge mit dem Langschwert des Freundes Artus erproben.

    Ein Replikat seines Schwertes sowie Langschwerter schmücken meine Wände.

    Wenn ich das richtig sehe folgendes:

    Seid gegrüßt edler Recke.

    Du Streiter für die Wahrheit
    Du Kämpfer für das Licht!
    Ich grüße Euch im Namen der Großen Weißen Bruderschaft!

    Zieh aus in den Kampf gegen die Mächte der Finsternis Bruder! Bewaffne Dich mit dem Schwert des Geistes Gottes, dem Harnisch der Gerechtigkeit, dem Helm der ewigen Wahrheit.

    Gebt acht, dass kein Flecken den Glanz der Rüstung trübe, nicht Rost des Schwertes Schneide schände, auf dass Ihr mit Uns eins werden könnt an dem kommenden großen Tagen: “Sei mit Uns!”

    Gruß Spirit333

  108. Guten Tag !
    Darf ich mich vorstellen. Mein Name ist Okulele O`Bongo.
    Ich komme aus Jaunde/Kamerun. Ich habe in Dresden und
    anderen Städten Hüttenbau studiert.
    Mir gefällt Deutschland. Zur Zeit bin ich bei meiner
    Schwester Mandy O`Bongo in der Pfalz.
    Auf die Seite wurde ich durch meine Schwester hin
    gewiesen.
    Ich habe die ganzen Kommentare gelesen und muss sagen,
    dass viele hier Recht haben mit Ihrer Meinung.
    Danke an Alle.

  109. Ich kann mich leider erst jetzt in die Diskussion einschalten, weil mein Internet wegen einer Störung bei T-Online einen ganzen Tag nicht zugänglich war.

    Zu den Kommentaren:

    MM: Ich kann die Bedenken einiger hier – was die Übernahme des Sprchdiktats der Linken anbelangt – gut verstehen. Meine Regeln sind jedoch einfach: Keine Beleidigungen anderer Kommentatoren. Keine menschenverachtenden Bemerkungen über andere Rassen. Keine Relativierung der NS-Gräuel, und kein Antisemitismus – weder im Jargon der Nazis nicht dem des Islam.

    Selbstverständlich dürfen Fakten und wissenschaftliche Erkenntnisse erwähnt werden. Wie z.B. jene (um auf einen Kommentar hier einzugehen), die nachweisen, dass unterschiedliche Rassen ein unterschiedlicches (durchschnittliches) Intelligenzniveau haben. Das ist NICHT rassistisch. Es ist auch nicht rassitisch zu schreiben, dass ein Großteil sämtlicher technischer, medizinischer und sonstiger Erfindungen von Weißen gemacht wurde. Weil das den Tatsachen entspricht.

    Aber es ist rassitisch, andere Rassen als “Halbaffen” und dergleichen zu bezeichenen, wie dies auf meinem Blog schon öfters getan wurde (habe alles entfernt, sofern ich diese Passagen finden konnte).

    Entgegen der Meinung einiger hier finde ich jedoch das Wort “Neger” nicht rassistisch. Neger kommt vom Lateinischen “negrus” und bedeutet schwarz. Im Gegensatz zum eindeutig rassistischen “Nigger” ist Neger immer noch neutral. Da werde ich mich dem Sprachdiktat der Linken nicht beugen, die ja auch eines der entzückendsten Gedichte der deutschen Sprache – Zehn kleine Negerlein – aus dem kulturellen Gedächtnis unserer Sprache tilgen wollen. Albert Schweitzer etwa sprach nur von Negern, und auch in seinen Biografien benutzte er nur dieses Wort.

    Woher sollen nun meine Kommentatoren wissen, welche Bezeichnung ich akzeptiere und welche nicht? Ich denke, der gesunde Menschenverstand jedes Einzelnen weiß am besten, was geschrieben werden kann und was nicht. Und in Grauzonen werde ich dann einen dezenten Hinweis geben….oder die Leser selbst tun es.

    Am Ende kommt es auf den Geist an, in dem ein Kommentar verfasst wird. Dieser sollte – trotz aller mir bestens verständlichen auch extremen Wut auf die momentanen Zustände in unserem Land – getragen sein durch Anstand, zivilisierte Sprache und Abwesenheit von sprachlicher Barbarei, sprachlichem Sadismus und ähnlichem.

    Wer seinen Gefühlen Ausdruck verleihen will, dem hat die deutsche Sprache einen reichhaltigen Formelschatz bereitgestellt. “Alle vergasen” (war einmal hier auf meinem Blog) geht schon gar nicht und führt zum sofortigen Ausschluss. Wer solches schreibt, hat entweder nichts aus der Geschichte gelernt – oder ist ein Neonazi, die auf diesem Blog nichts zu suchen haben.

    Jeder darf formulieren, was ihm am Islam und an der Immigrationswelle nicht gefällt, was ihm dabei Angst macht, was er – und wie – anders haben möchte.

    Schreiben Sie Ihren Kommentar so, als wüssten Sie, dass er am Abend in der “Tagesschau” käme. Mit Angabe Ihres Echtnamens. Dann dürften sie in den meisten Fällen richtig liegen.

    Ich denke, dass die meisten meiner Leser mit meinen obigen Ausführungen einverstanden sind. Wenn nicht – schreiben Sie mir Ihre Meinung hier.

    Es sind genug der Worte gewechselt worden. Daher habe ich den Kommentarbereich zu diesem Artikel mit meiner Schlussbemerkung geschlossen.

    Danke für Ihr Verständnis

    Michael Mannheimer

Kommentare sind deaktiviert.