Identitäre Bewegung: Der Widerstand in Deutschland erwacht

Copyright: Identitäre Bewegung

Auszug:

“Doch, es gibt mehr Menschen in Deutschland, die sich Sorgen um ihr Land machen, als man manchmal denken könnte. Das Problem der meisten ist aber, daß sie denken, man könnte doch nichts machen, da die da oben sowieso machen, was sie wollen. Wenn jedoch jeder so denkt, dann bleiben am Ende alle auf ihrem Sofa sitzen, aus Bequemlichkeit, aus Angst bei den Nachbarn und/oder Kollegen anzuecken oder was sonst einem für Ausreden einfallen mag. Am schlimmsten hier in Deutschland ist es, sich zum Patrioten zu erklären, sich öffentlich gegen das System, den Flüchtlingsstrom, Islamisierung, Ausverkauf von Freiheit zugunsten Dritter, Homo-Ehe oder Genderwahn auszusprechen. Schwupps, steht man als Neonazi an der Wand.”

***

Von Rainer Hill,  29. Juni 2015

Identitäre Bewegung: Der Widerstand in Deutschland erwacht

Wer hätte das gedacht?

Man glaubt es kaum, schon gar nicht, weil die Mainstream-Medien nicht darüber berichten, aber das ist ja auch kein Wunder. Gruppierungen in Deutschland, die sich um ihre Heimat sorgen, werden bestenfalls als Rechtsradikale diffamiert und bekommen dementsprechende Artikel. Der Bürger soll keinesfalls den Eindruck gewinnen, daß sich in Deutschland immer weniger Deutsche deutsch fühlen, sie also nicht mit ihren Ängsten und Sorgen alleine sind. Das beste Beispiel dafür ist PEGIDA.

Doch, es gibt mehr Menschen in Deutschland, die sich Sorgen um ihr Land machen, als man manchmal denken könnte. Das Problem der meisten ist aber, daß sie denken, man könnte doch nichts machen, da die da oben sowieso machen, was sie wollen. Wenn jedoch jeder so denkt, dann bleiben am Ende alle auf ihrem Sofa sitzen, aus Bequemlichkeit, aus Angst bei den Nachbarn und/oder Kollegen anzuecken oder was sonst einem für Ausreden einfallen mag. Am schlimmsten hier in Deutschland ist es, sich zum Patrioten zu erklären, sich öffentlich gegen das System, den Flüchtlingsstrom, Islamisierung, Ausverkauf von Freiheit zugunsten Dritter, Homo-Ehe oder Genderwahn auszusprechen. Schwupps, steht man als Neonazi an der Wand.

Und die Jugend Deutschlands? Ja, da hält man im allgemeinen auch nicht viel von. Dank Abbau des Schulsystems und dem, was man täglich so auf den Straßen so erlebt, da glaubt man kaum, daß es doch junge Menschen geben soll, denen der Begriff Heimat etwas sagt oder bedeutet. Und doch ist es so. Es gibt die „Identitäre Bewegung“, und es scheint, daß eben jene Jugend, die man schon aufgegeben hatte, doch jenen Funken der Hoffnung in sich trägt, der vielen Älteren abhanden gekommen ist. Die „Identitäre Bewegung“ setzt sich für Heimat, Freiheit und Tradition ein.

Und das Interessante an der „Identitären Bewegung“ ist, es ist keine deutsche Bewegung. Natürlich ist es schon eine, aber die „Identitäre Bewegung“ gibt es nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich, Österreich, Italien, Tschechien, den Niederlanden und der Schweiz. Da braucht also keiner kommen und mosern, daß das mal wieder typisch rechte Deutsche sind. Es ist eine europäische Bewegung!

Das heißt also, daß sich nicht nur die jungen Deutschen um ihre Heimat und ihre Kultur sorgen, sondern die Jugend europaweit. Hätte man ja nicht für möglich gehalten. Und doch ist es so. Und sie ist nicht nur eine Web-Gemeinschaft, die im Internet mit Postings ihrem Ärger Luft macht.

An diesem Wochenende haben verschiedene Ortsgruppen der „Identitären Bewegung“ Aktionen gestartet, um die restliche Bevölkerung auf den „großen Austausch“ hinzuweisen, der im Gange ist. In Schleswig-Holstein hingen sie ein Banner über eine Autobahnbrücke, in Hamburg wurde die Landesgeschäftszentrale der SPD im Kurt Schumacher Haus und in Berlin die SPD-Parteizentrale des Willy Brandt Hauses besetzt und in Hof (in Franken) haben Mitglieder der Bewegung den Rathausturm okkupiert.

Hier das Statement der Bewegung zu ihrer Aktion:

Identitäre besetzen SPD-Zentralen in Berlin und Hamburg

“Aktuell besetzen mehrere identitäre Aktivisten in Hamburg und Berlin zwei Hauptgeschäftszentralen der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD). In Hamburg die Landesgeschäftszentrale im Kurt Schumacher Haus und in Berlin die Parteizentrale des Willy Brandt Hauses.

Wir wollen damit unseren Protest gegen einen Hauptakteur des Großen Austausches zum Ausdruck bringen: In öffentlichen Verlautbarungen der politischen Eliten aus dem SPD-Umfeld kann immer wieder festgestellt werden, wie wenig sie für das eigene Volk noch übrig haben, welches sie lediglich als billiges Stimmvieh zum Machterhalt betrachten. Parallel dazu ist es genauso die SPD, die in ihren Mitregierungsverantwortungen klar die Politik des Großen Austausches forciert hat und damit eine Verantwortung dafür trägt, dass wir als Deutsche in nur wenigen Jahrzehnten zur Minderheit im eigenen Land werden.

Doch wir wehren uns als patriotische Jugend gegen diesen Austausch und fordern unser Recht auf Heimat, Grenzen und eine Zukunft in unserem eigenen Land als Deutsche ein. Wir sind die Jugend ohne Migrationshintergrund und lassen uns von den Desinformations- und Verschleierungskampagnen der politischen und medialen Eliten in unserem Land nicht mehr blenden und täuschen. Wir haben ihre Lügen und Fehlpolitik satt.

Wir haben den Glauben an eine multikulturelle Gesellschaft aufgegeben und fordern eine Welt der Vielfalt der Völker und Kulturen. Wir wollen unsere Politiker austauschen, bevor sie uns als Volk ausgetauscht haben!“

Da kann man nur sagen: gut so!

Ihr

Rainer Hill

Quelle:

https://buergerstimme.com/Design2/2015/06/identitaere-bewegung-der-widerstand-in-deutschland-erwacht/


SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

49 Kommentare

  1. Ich sehe diese Bewegung als Warnung an die Politik. Wenn irgendwann in absehbarer Zeit, die Leute die sich nicht die Butter weiterhin von ihren Brot nehmen lassen— wenn diese Leute genug gleichgesinnte finden um einen öffentlichen Häuser bzw. Straßenkampf durchzusetzen, dann werdet Ihr unsere Politaffen flüchten sehen. Und es wird soweit kommen! Da bin ich mir sicher! Dieses ist auch kein Wunschdenken sondern reine Logik. Mann siehe nur mal die Ausschreitungen vor ein Paar Jahren in Frankreich. Auch dieses sollte Warnung genug gewesen sein. Der Deutsche brauch keine Parteien, er braucht seinen Frieden und wehe jemand will diesen (zer)stören. Ihr erntet was Ihr gesät habt. Denkt dran, es gibt hier mehr Patrioten als ihr denkt. UND DIESES IST AUCH GUT SO!

  2. Ach, kommt. Verschont mich.

    Traurig, aber wahr. Soll ich Euch prognostizieren, was geschehen wird, mit dieser Bewegung?

    Sobald sie die öffentliche Wahrnehmungsschwelle überschritten hat, kommt irgendeiner dieser AgitProp-Honks aus seiner Nachrichtenverbiegungsbude und plärrt *pöze-pöze-nazi*

    Das war es dann wieder mal.

    Die Gesellschaft aufzurütteln, dazu braucht es ganz andere Kaliber, als ein paar Volkshelden auf einer leeren Bananenkiste, die Phrasen dreschen.

    Entweder ganze Kompanien der hier im Blog schon mehrfach erwähnten Opis, die gezwungen sind, mit ihrer Flinte den Gemüsegarten zu verteidigen oder alternativ ein überbrodelnder Haß, wodurch ein paar Exempel statuiert werden. Exempel der wirklich wahrnehmbaren Art. Nicht diese albernen Räucheraktionen in Abbruchhäusern, die dadurch eh kaum unbewohnbarer werden als vorher.

    Nein, ich denke da eher an spaßige Verschönerungsmaßnahmen im unmittelbaren Umfeld von Landräten, Wohnheiminvestoren, Betreuungswichtigtuern oder vergleichbaren Nutzlosigkeiten humanoidähnlicher Art.

    Auch die künfgit von den Migrantenströmen durch ganze Kompanien von Billiglöhnern profitierenden Zeitarbeitsbuden sind immer wieder einen Besuch wert. Jeder dieser Schuppen hat einen eingesetzten Geschäftsführer und einen Eigentümer, der meist verborgen im Hintergrund operiert.

    Wohnort ermitteln, hinfahren, Blümchen oder auch anderes Mitbringsel nicht vergessen.

    Und falls Euch unterwegs ein Bankster über den Weg läuft, dann fragt ihn doch einfach mal lieb und nett, ob er sich nicht als sichtbares Ergebnis der Bemühungen einer neuen Staatsbeseitigungsbewegung zur Verfügung stellen möchte.

    Geht einfach mit offenen Augen durch die Gegend. Ihr werdet bestimmt auch in Eurer unmittelbaren Umgebung jemanden finden, der ein wenig Zuwendung wert ist – weil er sie verdient hat.

    Merke – Die Zeit des Palaverns und des devoten Hinnehmens all der Alltagsfrechheiten und Demütigungen rist vorbei.

  3. Unsere armen Politikas müssen jetzt immer mehr in Angst leben – schlimm!
    Gerade der Waffenerwerb bei den Pazifisten unter ihnen dürfte stark ansteigen.

  4. @RichardL. Na! Selbstverständlich wiird man die Äängste dieser jungen Meenscheen eernstneehmeen und mit ihnen reedeen!

  5. Solange Leute wie der Ralf Stegner von der SPD

    die große Lippe schwingen und jeden aufrechten

    Deutsch zum Nazi erklärt wird sich Garnichts

    ändern.

    Die Leute denken nur an die eigene Macht.

    Wer gab ihnen denn diese ???

    Ich fühle mich zum Stimmvieh degradiert.

    Nirgendwo im Grundgesetz steht, dass wir die

    halbe Welt aufnehmen sollen und durchfüttern.

    Und wer, wie hier der Stegner, sich dies nicht

    zu eigen macht und weiter auf die Aufrechten

    eindrischt ist ein charakterloser Lump.

  6. Die Geschichte wiederholt sich.

    Sehr bald wird wohl der ersehnte Augenblick da sein, zu dem wir uns das gesamte Gesindel vom Hals schaffen dürfen.

    Und wieder wird niemand fragen, wo sie wohl geblieben sein mögen…

  7. lieber MM
    Zitat MM: (….) “Und das Interessante an der „Identitären Bewegung“ ist, es ist keine deutsche Bewegung. Natürlich ist es schon eine, aber die „Identitäre Bewegung“ gibt es nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich, Österreich, Italien, Tschechien, den Niederlanden und der Schweiz. Da braucht also keiner kommen und mosern, daß das mal wieder typisch rechte Deutsche sind. Es ist eine europäische Bewegung!(…)”

    Ich dachte schon jetzt dämmerts langsam Jedem-
    selbst der politischen Analphabeten-Jugend,
    aber was ist das denn??? —>

    http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/die-identit%C3%A4ren-ein-ernstzunehmendes-neues-ph%C3%A4nomen-oder-nur-nebellichter-8149

    Es gibt noch mehr Infos im Netz darüber!
    Was nun, was stimmt und was nicht -wer kann dies beurteilen, entscheiden? Siehe die Entwicklung der AfD und die politische Reaktion darauf(Diffamierung ectpp. /gestern indirekt Anschlag auf Frauke Petry.) !

    Ergo:
    Wie kommt man aus diesem verblendeten linken MUltikulti rotscharzgrünen Gutmensch _Helferleinsyndrom und Massenverblödungs-Sumpf und deutscher/europ. Patrioten = Rassismus und Nazistempel in Deutschland wieder raus???
    Es zeigt sich nämlich, wie bei der Pegidabewegung – die Statements der “politischen Elite” -auch bei der o.g. “Intentitären Bewegung” – die Antwort darauf ,quasi die Krake des political correkt europäisch- politischen “Panopticon” hat sofort wieder zugeschlagen.
    ( Erklärung: Das Panopticon des englischen Philosophen Jeremy Bentham deutete der Philosoph Foucault als eine Architektur, mit der sich die Grundlagen der aktuellen Gesellschaftsformation beschreiben lassen. Es handelt sich dabei um den Vorschlag eines perfekten Gefängnisses: In dessen Mitte steht ein Turm, aus dem heraus Wächter die rundherum angeordneten, offenen Gefängniszellen einsehen können. Damit werden die Gefangenen unter die permanente potenzielle Kontrolle eines allumfassenden Blickes gestellt. Jederzeit könnten sie beobachtet und für als falsch gewertete Handlungen bestraft werden. Das führt bei ihnen zu einer neuen Konzeption von Verhalten, die gerade diesen potenziellen Blick der Überwacher einbezieht.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Panopticon

    Der französische Philosoph des späten 20. Jahrhunderts Michel Foucault bezeichnete dieses Ordnungsprinzip als wesentlich für westlich-liberale Gesellschaften, die er auch Disziplinargesellschaften nennt. In Anlehnung daran entwickelte er seinen Begriff des Panoptismus.Foucaults Thesen haben weit über die Geschichte der Gefängnisse hinaus Wirkung gezeigt. Zum einen wurden seine Auffassung von Macht und Subjekt begrüßt. Der aktuelle Feminismus, die Gender Studies, die Postcolonial Studies und weitere Denkrichtungen schließen an Foucault und vor allem an die in Überwachen und Strafen präsentierten Thesen an. Ebenso greifen Teile des politischen Feminismus auf ihn zurück.

    Konsequenz:
    Es ist inzwischen nicht einfach eine eigene Heimat zu haben und diese noch verteidigen zu müssen.
    Doch selbst die USA als angeblich freiestes Land der Welt hat Grenzen die verteidigt werden mit imensem Aufwand, NSA Überwachung** und 10 m hohem Stacheldraht,Patroillen, ect. gegen “Eindringlinge” – siehe z.B. Grenze Mexico —>
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/usa-grenze-zu-mexiko-von-milizen-vor-einwanderern-geschuetzt-a-998882.html

    Die Suche nach der richtigen Lösung mit den richtigen Mitteln zur richtigen Zeit zur Beseitung der deutschen Probleme geht also weiter!

  8. Unser Deutschland, nicht das der Linken, wird

    zum Campingplatz der Welt umgebaut.

    Lasst uns alle ins Gebüsch sch……

  9. Der Umfang der Wohnungsnotfälle für “Deutsche”

    nimmt zu !!!!!

    Bitte, besucht die Webseite : http://www.bagw.de

    Ein bayerischer Landrat schätzt, dass Zwei

    Drittel aller Kommenden nur wegen dem Geld

    kommen.

    Welche Erkenntnis.

  10. OT

    »Muslime sind genauso viel wert wie Juden und Christen« (Jürgen Todenhöfer)

    Gestern hatte ich in der Buchhandlung Thalia zufällig die Broschüre »Feindbild Islam – Zehn Thesen gegen den Hass» von Jürgen Todenhöfer entdeckt. Eine 23 Seitige Leseprobe gibt es hier: http://bilder.buecher.de/zusatz/34/34297/34297459_lese_1.pdf

    Ich würde mal gere mit euch ein paar Auszüge diskutieren, weil ich der Meinung bin, man sollte Todenhöfers Argumente kennen. Und mit Sicherheit sind einige von Euch in Geschichte bewanderter als ich. Ich habe bis jetzt auch noch keine kritische Rezension dazu gefunden. Wenn es nach ihm geht, haben wir letzlich alles falsch verstanden, ja sogar unsere Wahrnehmung ist offenbar im Arsch.

    Auf S. 14 meint er: »Aber objektiv betrachtet ist der »muslimische Terrorismus« die gewaltta?tige Antwort einer winzigen extremistischen Minderheit auf die seit Jahrhunderten kontinuierlich gewaltta?tige Politik westlicher Mehrheiten.«

    Hier einige seiner Thesen:

    S. 4
    These 1: Der Westen ist viel gewaltta?tiger als die muslimische Welt. Millionen arabische Zivilisten wurden seit Beginn der Kolonialisierung geto?tet.

    S. 31
    These 5: Muslime waren und sind mindestens so tolerant wie Juden und Christen. Sie haben die westliche Kultur entscheidend mitgeprägt.

    S. 34
    These 6: Nicht nur in der Bibel, auch im Koran sind die Liebe zu Gott und Nächstenliebe die zentarlen Gebote.

    S. 46
    These 8: Der Westen muss die muslimische Welt genauso fair und großzügig behandeln, wie er Israel behandelt. Muslime sind genauso viel wert wie Juden und Christen.

    S. 55
    These 9: Die Muslime müssen sich wie ihr Prophet Mohammed für einen Islam des Fortschritts und der Toleranz einsetzen. Sie müssen dem »muslimischen Terror« die religiöse Maske vom Gesicht reißen
    (Anführungszeichen vom Autor).

    Soweit mal ein paar Anregungen für Diskussionen.

  11. Ich weiss nicht wie ich das hier sonst unter die Leute bringen soll :

    Schockierendes Video:
    Austro-Dschihadist Mahmoud exekutiert Geisel mit Kopfschuss !

    http://www.unzensuriert.at/content/0018391-Schockierendes-Video-Austro-Dschihadist-Mahmoud-exekutiert-Geisel-mit-Kopfschuss

    Schaut Euch das Video genau an und hört genau zu was der sagt ! . . . . . sehr WICHTIG !

    . . . . . er sagt : “Merkel sei eine schmutzige Hündin” ? ? ?

    http://www.unzensuriert.at/uploads/video/isis_propaganda_video_MohamedMahmoud.mp4

    . . . . klar das sind einzelfälle . Es hat mit dem Islam absolut nicht zu tun .

    DIESES VERDAMMTE DRECKSMÖRDERPACK !

  12. Todenhöfer ist UNTERIRDISCH.
    Es geht ja auch nicht um den Wert eines Menschen an sich. Der steht ja außer Frage. Bei mir jedenfalls ist und bleibt das so.
    Es geht um den Schaden, den diese unsägliche Ideologie Islam anrichtet und dies seit mehr als tausend Jahren. Egal wo und wie sie sich da äußert.
    Wo genau haben denn die Muslime unsere Kultur historisch entscheidend mitgeprägt? Hat diser TH da konkrete Beispiele aufzählen können?
    Durch Döner? Sprachverzerrung? Lernverweigerung? Schleiereulen? tolle Abgrenzungsstrategien? oder neuerdings klare Vernichtungsdrohungen (IS)? Wie genau sieht sie denn konkret aus, diese große intellektuelle und wissenschaftliche typisch islamische Zusammenarbeit und ihr positiver Einfluss auf unsere Kultur und technische Entwicklung? Eine Ideologie, die nicht einmal die Musik erlaubt, die Bücher, die nicht K heißen, verbietet, die alle anderen als Minderwertige betrachtet? Worin lägen denn da die allein schon sozialen und psychologischen Errungenschaften, die sie uns geschenkt hätten? Geschweige denn die wirtschaftlichen…..
    TH ist UNTERIRDISCH und einfach nur ein TV-Schwätzer, der sein Honorar für Statements im Hirn hat.

  13. @ Zentrop (13)

    Wenn das auf dem Foto alternativ unsere Zukunft werden, unsere Kinder “bilden” und erziehen sowie das neue Idealbild des Deutschen in der Welt propagieren soll dann verschwinde ich aus Scham unter einer Burka! Welche Mutter hat ihr Kind mit solch einem Übermaß an Selbstbewusstsein ausgestattet?

  14. @Terminator #17

    Zit: “. . . . . er sagt : “Merkel sei eine schmutzige Hündin” ? ? ?”

    Nun, ja – Als Hundekackhaufen sollte er ja schließlich am besten wissen, von welcher Art von Hinterteil er einstens herausgepresst wurde.

    Somit schließe ich jeden Zweifel aus.

  15. Die Identitäre Bewegung ist nur ein Tropfen auf dem (verdammt) heißen Stein. Da aber mittlerweile immer mehr “Widerstandbewegungen” (diese Bezeichnung klingt leider nach mehr, als oft dahintersteckt) entstehen, besteht die Hoffnung, daß all die vielen Tropfen irgendwann mal einen Eimer füllen.

    Man darf nicht zu optimistisch sein, aber auch auf keinen Fall zu pessimistisch. Denn der Prozess des verstärkten Aufwachens und Bildung von (moderatem) Widerstand läuft erst seit Ende letzten Jahres. Und nichts wird zum Aufwachen mehr beitragen als die häßliche Realität!

  16. #13 Zentrop

    danke selten so gelaucht, die neuen Deutschen?
    Wo sich die wohl gefunden hanen?
    Ach ja bin immer froh die SPD nie gewählt zu haben, bei Stegener und anderen bekomme ivch Brechreiz..

  17. DIE ARROGANTEN “IDENTITÄREN” SIND

    LINKE, ALSO VERRÄTER-SCHWEINE!

    ICH VERACHTE DIE IDENTITÄREN KLUGSCHEISSER!

    DENN AUCH DIE ASYLANTEN SELBST SIND UNSERE FEINDE!

    Spätestens, wenn noch mehr Asylanten raubend, vergewaltigend u. mordend durch unsere Städte ziehen, werden auch die überheblichen “Identitären” erkennen müssen, daß die Fremdlinge keine Opfer, sondern Täter sind!

    Mögen die “Identitären” an ihrer Xenophilie, ihrem Haß auf Deutsche u. Kapitalismus untergehen!

    “Identitäre” ein Sauhaufen, der, in Sozialisten- und Psychofuzzimanier, Deutsche des tumben Neides gegenüber Asylanten bezichtigt:

    “”Im patriotisch/rechten Spektrum hingegen versucht man der ungezügelten Masseneinwanderung mittels ökonomischer Einwände zu begegnen:

    Diese rufe eine extreme Belastung für die Sozialsysteme hervor und der Großteil der Einwanderer komme nur aus dem Motiv nach Europa, genau daran teilzuhaben…

    In den patriotischen Zusammenhängen lässt sich eine Gruppe feststellen, die womöglich aufgrund vom Mangel an alternativen Artikulationsräumen, ihre Wut und Emotionen in der Asyldebatte in teils ziemlich primitiv anmutende Sozialneiddebatten kanalisiert.

    Als interessierter politischer Beobachter kennt man sicherlich die Bilder aus sozialen Netzwerken von Schwarzafrikanern(Anm.:Gierige Neger) mit den neuesten Smartphones und Markenkleidung, vermeintliche(Anm.: tatsächliche) Sozialleistungsbescheide im vierstelligen Bereich für Neuankömmlinge in Asylheimen sowie die Unterbringung von Asylanten in Hotels, wo diese das gesamte umfassende Urlaubsprogramm über Wellness, Buffetessen etc. in Anspruch nehmen können.

    Das Ganze wird dann meist noch mit einem skandalisierenden Kommentar unterlegt und schon kann auch der Rest der Community seinen Senf dazu geben, wobei erfahrungsgemäß allerdings kaum inhaltliche Substanz zu erwarten ist.

    (…)

    Asylwerber – weder Freund noch Feind, sondern ebenso Opfer des Kapitalismus[sic]

    Auf Seiten der Asylbewerber gibt es ganz sicher vernünftige Menschen, die ohne böse Absichten nach Europa einwandern wollen, weil sie innerhalb ihrer Heimat keine Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft sehen. In vielen Fällen plagt sie selbst ein Heimweh und eine Sehnsucht nach ihrer Herkunft.

    Mit großen Erwartungshaltungen kommen sie jedoch nach Europa und werden zumeist ernüchtert sein, dass sie auch hier nicht das gelobte Land finden; dass auch sie schlussendlich nur die Funktion von Konsumenten und Billigarbeitern(ALS OB ANALPHABETISCHE HACKBAUERN u. VIEHHIRTEN ARBEITEN WOLLTEN UND KÖNNTEN) einnehmen werden und sich der kapitalistischen Matrix unterordnen müssen…””

    HABEN DIE ASYLANTEN KEINEN FREIEN WILLEN?

    WERDEN DIESE IN KETTEN HERGEZWUNGEN?

    ASYL-FORDERER = OPFER VON BÖSEN WEISSEN?

    “”Dieses Mitspracherecht aber kann man nicht dadurch zurückfordern, indem man diejenigen belagert, die am allerwenigsten die Ursache für die derzeitige Situation darstellen,

    sondern lediglich die Folge einer langen Reihe von Entscheidungen sind, die eben nicht im Asylbewerberheim, sondern in den Chefetagen von Parteien, Konzernen, Behörden und Medienhäusern getroffen werden…””
    http://www.pi-news.net/2015/07/identitaere-generation-ein-appell/

    +++Möge der sozialistische Sauhaufen “Identitäre” möglichst bald untergehen!!!+++

    ES IST DAS RECHT DES DEUTSCHEN VOLKES ASYLANTEN ZU VERTREIBEN!

    ASYLANTGEN KOMMEN AUS HABGIER!

    ASYLANTEN SIND KEINE OPFER DES WEISSEN MANNES!

    ASYLANTEN WOLLEN DEN KAPITALISMUS GENIESSEN,

    ABER WIR SOLLEN DIE REGALE u. KASSEN FÜLLEN!

    ASYLANTEN ENTSCHEIDEN SELBST, NACH DEUTSCHLAND ZU GEHEN!

    ASYLANTEN SIND NICHT ENTMÜNDIGT!

    ASYLANTEN SIND KEINE SKLAVEN IN KETTEN!

    ASYLANTEN KOMMEN NICHT, UM ZU ARBEITEN!

    ASYLANTEN KOMMEN, UM ZU SCHMAROTZEN!

    ASYLANTEN KOMMEN AUCH ALS ISLAM-MISSIONARE!

    ASYLANTEN SIND TÄTER!

    “IDENTITÄRE” SIND ARROGANTE VOLKSVERRÄTER!

  18. GUERILLA

    Leute, ich schlage euch vor mit der Geldscheinguerilla anzufangen, ebenso könnt ihr in öffentlichen Toiletten Nachrichten hinterlassen. Folgende Sprüche können auf Geldscheine geschrieben werden:

    Islam = Faschismus
    Stoppt den Großen Austausch
    Muhammed = Kinderficker
    Asylwahn stoppen
    Support Pegida
    ISIS = Islam
    Etc..

    Lasst eurer Phantasie freien Lauf, Nachrichten auf Geldscheinen und in öffentlichen Toiletten erreichen viele Leute. Wehrt euch gegen den Islam und Linksfaschismus!!!

  19. @22 bözerrudi
    Stimmt schon, aaaaber……….jeden Tag mindestens Einer! Und das ist verdammt nochmal, gut so!! 🙂
    Ich merke es an meinem direkten Umfeld. Wenn die Schimpfkannoaden der Leute etwas nachlassen, dann einhaken und Mund auf machen.

  20. Zachary Hammond war ein unbewaffneter, 19 jähriger weißer Junge, dem wegen einem Tüttchen Gras von einem Polizisten in den Rücken geschossen wurde und nun tot ist. 🙁

    Ruhe in Frieden, Zachary: https://pbs.twimg.com/media/CLvdK_FWsAAdWEb.jpg

    Hammond`s Eltern fragen sich zu recht warum es in den Medien oder bei den ganzen “All lives Matter” Bewegungen keinen Aufschrei gibt ..

    http://www.infowars.com/an-unarmed-white-teen-was-shot-dead-by-police-his-family-asks-where-is-the-outrage/

  21. @Bernhard von Klärwo 24

    ..Mögen die “Identitären” an ihrer Xenophilie, ihrem Haß auf Deutsche u. Kapitalismus untergehen! …”IDENTITÄRE” SIND ARROGANTE VOLKSVERRÄTER!

    Wenn Sie die Identitäre Bewegung meinen, kann ich Ihre Meinung nun wirklich nicht nachvollziehen. Iss heiß heute, vielleicht sitz ich aber auch auf´m Schlauch, so dass ich Ihre Aussage nicht richtig deuten kann.

  22. Zu Nr. 2 (Spirit333):

    Das Geld fällt aber nicht vom Himmel, sondern wird zuvor durch Steuern eingenommen.

    Also bekommen die Menschen ihr 8zuvor) eigenes Geld zurück, aber nehmen dazu “Flüchtlinge” auf.

    Das ist ja geschickt eingefädelt von dem Grünen. :-/

  23. @ Richard Löwenher 5

    Na endlich sind wir hier mal einer Meinung. Die Identitären sind ja gut, ein Anfang, aber wie Sie schon richtig sagen, es braucht mal ein paar richige “Aufwacher”, ein extrem nachhaltiger “Hallo-Wach-Effekt”. Dazu sind die meisten noch nicht bereit – aber es braut sich zusammen.

    Was wird im Winter passieren, wenn die Zeltlagerbewohner in feste Unterkünfte müssen?

    Was wird nächstes Jahr passieren, wenn wieder ca. 1 Mio “FachkräftInnen” unser Land “bereichern”?

    In den Parlamenten, in den Behördenspitzen, in den Gerichten und in den Geschäftsleitungen der Asylgewinnler sitzen die wahren Schuldigen an dem was hier passiert. Die müssen offentlich gemacht und besucht werden, mit Blumenstrauß und Kuchen – für ein nettes Kaffeekränzchen….!

  24. BvK …

    Bin selbst bei den ‘Identitären’ und verstehe deine
    reichlich überzogene Kritik an Uns absolut nicht !!

    “Wenn nicht Wir – Wer dann??? (den ganzen Tag am
    Computer sitzen, mag ja auch ganz lustig sein – aber
    Veränderungen finden nunmal auf der Straße statt!)
    PS.
    Und Einem Assifanten die Ohren langziehen, ersetzt
    1000 (gutgemeinte) Kommentare……..Erfahrungswerte!

  25. “Der Widerstand in Deutschland erwacht”, weil ein paar Hanseln Plakate aufhängen?

    Hier erwacht gar nichts mehr, hier gehen die Licher aus.

  26. Terminator

    Die Amis sind saublöd. Erst unterstützen sie die

    Taliban gegen die Russen und heute wundern die

    sich, dass die Taliban über modernste Waffen

    verfügen.

    Man merkt, dass die Einwanderer in Amerika aus

    Europa kamen. Und dort sind sie wegen ihren

    religiösen Umtrieben nicht beliebt gewesen.

    Es waren nicht die Hellsten die ausgewandert sind.

  27. @Gustav Nachtigall 32

    Hier erwacht gar nichts mehr, hier gehen die Lichter aus….

    Sie haben schon aufgegeben? Warum schreiben Sie dann auf diesem Blog? Um den Rest zu demotivieren oder warum? Jeder Widerstand fängt irgendwann im kleinen an und entwickelt sich. Wenn Sie was bewegen wollen, gehen Sie auf Demos oder sprechen Sie mit Bekannten. Viele wissen nicht wie schlimm es um unser Land steht.

    Wenn nicht, dann halten Sie wenigstens Ihren Griffel im Saum! Ja, würden Sie das tun?

  28. Spirit (34) …

    Wir “Hanseln” tun einiges mehr als Plakate aufhängen.
    Dem Antifa-Deppen, der mich vor einiger Zeit in Frankenthal fotografieren wollte, hatte ich recht schnell
    mit Links sein Handy aus der Hand geschlagen u.mit Rechts seine verblödete Fratze “etwas reguliert”.
    Und weil er partout sein Handy nicht fressen wollte –
    hab ich’s ihm kaputtgetreten.

    Das war auf alle Fälle “effektiver” als 100 Kommentare
    auf werweißwelchen Blogs – zumindest fotografiert dieser
    Blödmann sorry:Blödbub keinen Kammerjäger mehr!

  29. @Kammerjäger 37

    Habe vor kurzem Kontakt mit der Identitären Bewegung aufgenommen, weil ich das was die machen für gut empfinde. Da ich aber bereits 51 Jahre Jung bin, dachte ich bisher das die nur Junge Menschen in ihren Reihen haben. Ich war sehr erstaunt als man mir mitteilte das auch ältere Personen bei den Identitären mitwirken können.

    Und jetzt sagen Sie das Sie dort auch dabei sind. Das freut mich sehr, denn auch ich werde mich der Identitären Bewegung anschließen.

    Nun denn sag ich einfach mal: Mit Kammeradschaftlichem Gruß

    Spirit333

  30. @Kammerjäger #37

    Gaaaanz falsch angefangen. Die Helden der Antifa mögen es, wenn sie ihr eigenes Handy anal zurückgereicht bekommen. Mit Nachdruck.

    Nimm also das nächste Mal Einweghandschuhe mit zur Veranstaltung. Die helfen beim alltäglichen Umgang mit Linken und systemhörigen Staatsdienern eh mehr als alles andere.

  31. Spirit333 (38) …

    Wenn wir schon beim selben Verein sind, dann sollten
    wir es beim ‘DU’ belassen, ok?

    mit Kammer(jäger)adschaftlichem Gruß aus der Pfalz!

  32. @ Kammerjäger (33)

    “Und Einem Assifanten die Ohren langziehen, ersetzt 1000 (gutgemeinte) Kommentare……..Erfahrungswerte!”

    Das kann ich bestätigen. Man geht nach hause mit einem wohlig-warmen Gefühl der Zufriedenheit. Unbezahlbar. Hehehe…….

    Ich befürchte, die “richtige” Bewegung für BvK muß erst noch gebacken werden.

  33. OT: 20 Euro pro Tag für private Flüchtlingshelfer!

    Dieses Prinzip ist doch scheußlich und zeigt doch schon auf, dass Deutschland sich überhastet für Dinge einsetzt, die es bitter bereuen wird.

    Nicht nachdenkende Istmirallesscheissegal- und Gutmenschen werden so zu schändlichen Hochverrätern mit Minibestechungsgeld instrumentalisiert.

    Die Nazikeule ist in tempo lächerlich geworden.

    Hitler war einmal und wir müssen uns nicht für Taten rechtfertigen, die schon 7 Generationen zurückliegen.

    Nazi will keiner mehr sein. Es geht um Normerhaltung und das Wahren der westliche Kultur, die weitgehend inkompatibel mit der Orientkultur ist.

    Okzident und Orient werden sich mehr als nur um’s Essen streiten. Z.B. Halalfleisch

    Das Abendland verdient Menschen, die neben niederen Instinkten auch den Verstand gebrauchen können.

    Wenn wir Flüchtlinge ablehnen, hat das was mit Prävention und nicht mit Hass zutun. Man sehe die Zahlen von Asylbewerbern in Europa und Deutschland.

    Die Flüchtlinge könnten auch blau,lila oder Marsianer sein. Das sie Ausländer sind, spielt keine Rolle. Sie sind es logischerweise aber.

    Es geht darum, wie sich ein nennenswerter Teil von ihnen benimmt, welche Pläne sie mitbringen und schmieden.

    Wenn sie auf europäische Werte scheißen, ist deren Bekämpfung ausnahmenlos legitimiert und bitter nötig.

    Der Krieg kommt so oder so, und man hofft, dass die dts. Gutmenschen, dem Feind nicht noch den Arsch abwischen.

    Menschenrechte zeigen sich am Gegenüber auf.

    Wenn ihr eure Freunde und Kinder liebt und friedlich seit, denkt über Bewaffnung nach.

    Ein Lied von Mike and the Mechanics – Silent Running. Hört es euch an! Ich will das in den Top10 sehen 🙂

    PS: Grüne sind eine Schande. Sie sind angstlustige, die eine Kontrarevolution ohne Sinn und Verstand bejahen, nur um ein starkes einschneidendes Erlebnis, oder einen Geschichtsbucheintrag mit in ihr Grab zu nehmen. Koste es was es wolle.?

    @MM: Jetzt habe ich eine echte email und nehme keine mehr als Platzhalter . Ich mach’ jetzt aktiv mit und nicht nur im Netz.

  34. @ Spirit333 #30
    @ Kammerjäger #33

    Habe die “Identitären” zitiert u. den Link zum sozialistischen Gutmenschengeschwurbel dazugetan. Lesen Sie deren Text mit dem arroganten Sermon.

    Weshalb, verdammt, soll mich das Gelabere der Ami- und der EU-Bonzen mehr interessieren, als ein deutscher Jasager-Bürgermeister und die Fremdlinge vor Ort?

    Weshalb Kapitalismuskritik und Mitleid mit den sich einnistenden Fremdlingen?

    Erreiche ich etwas, indem ich mit Plakaten demonstriere worauf Parolen gegen die weitentfernten Amis und EU stehen oder indem ich vor Ort Asylantenheime und die Ratsherren kritisiere?

    Es ist richtig, die Fremdlinge zu vergraulen, Willkommenskultur abzuschaffen, die Asylanten auszuschaffen. Statt sie zu bedauern, müssen wir ein Klima der Ablehnung schaffen. JEDER VOR ORT!

    DAZU GEHÖRT AUCH, FREMDEN HIDSCHAB-TUSSIS ZU SAGEN,

    DASS IHRE VERKLEIDUNG NICHT HIERHER PASSE;

    NEGERN ZUZURUFEN, DASS SIE NACH AFRIKA GEHÖRTEN.

    DAS KANN JEDER BEIM EINKAUFEN ODER

    BEIM SPAZIERENGEHEN/-RADELN TUN!

    +++++++++++++++

    Ich zitiere nochmals aus dem sozialistischen Mitleidsgeschwafel der “Identitären”; Anm. in Großbuchstaben durch mich:

    “Im patriotisch/rechten Spektrum hingegen versucht man der ungezügelten Masseneinwanderung mittels ökonomischer Einwände zu begegnen.”

    1.) SIND WIR DEUTSCHE DENN DUKATEN-ESEL FÜR FREMDE MASSEN?

    2.) SIND DENN DIE UNSUMMEN AN KOSTEN, KEIN GRUND FREMDE ABZUWEISEN?

    3.) SOLLEN DEUTSCHE DARBEN u. SCHAFFEN, UM FREMDE ZU NÄHREN?

    “Diese rufe eine extreme Belastung für die Sozialsysteme hervor und der Großteil der Einwanderer komme nur aus dem Motiv nach Europa, genau daran teilzuhaben.”

    1.) FAKT: BELASTEN DIE ASYL-FORDERER TATSÄCHL.

    UNSERE SOZIALKASSEN IN MILLIARDEN-HÖHE

    2.) ES GIBT KEINEN GRUND FREMDE AN UNSEREM

    WOHLSTAND SCHMAROTZEN ZU LASSEN!

    3.) KOMMEN DIE FREMDEN SEHR WOHL, UM AN ETWAS

    “TEILZUHABEN”, WOZU SIE NIE WAS BEITRAGEN WERDEN!

    “In den patriotischen Zusammenhängen lässt sich eine Gruppe feststellen, die womöglich aufgrund vom Mangel an alternativen Artikulationsräumen, ihre Wut und Emotionen in der Asyldebatte in teils ziemlich primitiv anmutende Sozialneiddebatten kanalisiert.”

    WIE ARROGANT IST DIESES SOZIOLOGEN- u. PSYCHOLOGEN-GEFASEL DENN???

    WIR, DIE WIR KEINE VOLKSFREMDEN DURCHFÜTTERN WOLLEN,

    SEIEN SPRACHLICH RETARDIERT, BLOCKIERT, UNFÄHIG,

    PRIMITIV u. NEIDISCH

    “Als interessierter politischer Beobachter kennt man sicherlich die Bilder aus sozialen Netzwerken von Schwarzafrikanern(Anm.:Gierige Neger) mit den neuesten Smartphones und Markenkleidung, vermeintliche(Anm.: tatsächliche) Sozialleistungsbescheide im vierstelligen Bereich für Neuankömmlinge in Asylheimen

    sowie die Unterbringung von Asylanten in Hotels, wo diese das gesamte umfassende Urlaubsprogramm über Wellness, Buffetessen etc. in Anspruch nehmen können.”

    JA, ES IST SO, DIE FREMDLINGE WERDEN IN

    STERNE-HOTELS EINQUARTIERT!

    BEISPIELE VON UNZÄHLIGEN:

    BIELEFELD – ZU LESEN AUCH IN DER “BILD” u. “NEUEN WESTFÄLISCHEN”:

    “Das Land NRW mietet ein Vier-Sterne-Hotel für die Unterbringung von 500 vermeintlichen Asylbewerbern an. Ausrede für diesen Schritt ist, dass mit dieser Anmietung die Stadt Bielefeld rund 4,5 Millionen Euro spare.

    Der Hotelbetreiber wird den Betrieb in Kürze einstellen. Daher stehem ab September 2015 rund 134 Zimmer als Unterkünfte zur Verfügung.

    Bürgermeister Clausen zufolge, spart die Stadt dadurch rund 4,5 Millionen Euro. Wieviel Geld allerdings dennoch insgesamt ausgegeben wird, wurde freilich nicht erwähnt.
    Freies WLAN, Wellness Centre, Whirlpool – alles ist inklusive…”
    http://www.europeanguardian.com/de/81-uncategorised/immigration/418-deutsche-asylindustrie-in-bielefeld-ziehen-500-fluechtlinge-in-vier-sterne-hotel

    GÜTERSLOH JE 200 ASYLANTEN IN ZWEI SPORTHALLEN(moderne Fußbodenheizung) MIT HALAL-CATERING

    SERVIERT DURCH FLEISCHEREI & FEINKOST SYGUSCH;

    TIEFGESTAPELT ALS GRUNDVERSORGUNG BEZEICHNET:
    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/guetersloh/Grundversorgung-fuer-400-Fluechtlinge-3cf1c843-1ad9-4fc7-bea4-01a94558b2d2-ds

    +++++++++++++++++

    WAS WÜNSCHE ICH SOLCHEN ARROGANTEN

    KLUGSCHEISSER-IDENTITÄREN???

    Daß sie, die “Identitären” in ihre Wohnungen Fremdlinge eingewiesen bekommen, daß ihre Großeltern aus dem Altersheim fliegen, weil Asylanten reingesetzt werden, daß ihre Schulkinder in Zelte ziehen müssen, weil die Schulen für die Scheinflüchtlinge gebraucht werden, daß sie keine Arzt- oder Krankenhaustermine bekommen, weil sich alle um die Wirtschaftsasylanten kümmern…

    Dann möchte ich erleben, ob die, mit den “armen Fremden” sympathisierenden, “Identitären” noch vor Ami-Botschaften, EU-Straßburg-Brüssel u. Bundesregierung brüllen, USA u. EU schuld oder ob sie nicht doch örtliche Rathäuser u. Asylhotels belagern u. den Rauswurf der Fremdlinge vorm jeweiligen lokalen Ort einfordern möchten.

    “Irgendwas auf der Straße machen” kann hirnlos, sinnlos u. bloß energieverbrauchend* sein!

    ++++++++++++++

    *Energie, hier: Kraft, Mut, Kampfgeist

  35. Klaus …
    Hier ‘ne kleine, aber wahre, Anektode aus meinem
    streckenweise recht lustigem Leben – passiert in
    Idar-Oberstein.

    Kommen 3″wilde Bubis” zu mir u.fragen nach ‘ner
    Zigarette. Frage also zurück:”Kannst du drehen”?
    u.gebe ihm meinen Tabak-Beutel! Und stell dir vor,
    der kleine Drecksack nimmt ihn, steckt ihn in seine
    Hemdtasche, sagt “alles klar”? und will damit weg-
    gehen.
    Um’s kurz zu machen: Der lag innerhalb von wenigen
    Sekunden mit blutender Nase auf dem Boden – u.ich
    kniend auf ihm, ziehe ihm meinen Tabak aus der Tasche
    und konnte es mir nicht verkneifen zu sagen :
    “Hat Dir noch Keiner gesagt daß Rauchen schädlich ist”?
    (u.parallel dazu gab’s noch ‘nen “leichten Klapps” auf
    die “Nougat-Basis”) Die andern Beiden waren schon außer
    Sichtweite gerannt – ha ha ha – Geschichten die das
    Leben schrieb (von Einem der am leben blieb!)
    die

  36. Es liegt doch auf der Hand:

    Oberste Agenda der selbsternannten Demokraten, welche immer massiver gegen das Interesse und vor allem gegen das Ueberlebensinteresse ihrer eigenen Bevoelkerung angehen,
    ist der Austausch der europäischen Bevölkerung durch Nichteuropäer.
    Ebenso wie das Politbüro der KPdSU aus ungewählten Politkommissaren bestand und sich ein neues Sowjetvolk züchten wollte, in welchem kein Bürger mehr eine nationale Identität aufweisen konnte, züchten unsere nicht gewählten Politkommissare in Brüssel ein neues Europavolk nach Coudenhove-Kalergis Vorgaben: eine neue Mischrasse nordafrikanischen Typus.

    Die Formel dieses Vernichtungskrieges gegen die Völker Europas ist denkbar einfach:

    1) Geburtendefizit OHNE Zuwanderung = Bevölkerungsschwund
    2) Geburtendefizit PLUS Zuwanderung = BevölkerungsAUSTAUSCH

    Derzeit tauscht die BRD JEDE MINUTE(!) einen Deutschen gegen 1,4 Migranten (Quelle: destatis.de)
    900.000 Menschen sterben pro Jahr in der BRD (Tendenz steigend, bis der Geburtengipfel von 1,3 Mio Geburten 1964 den Sterbegipfel von 1,3 Mio etwa 70-75 Jahre später erreicht haben wird). PRO JAHR kommen derzeit 1,5 Millionen (!) Migranten als Landnehmer in diese Staaatssimulation BRD, wovon NETTO 700.000 Migranten PRO JAHR als Landnehmer bleiben
    destatis: 2013: 1,25 Mio Landnehmer über die Grenze, 250.000 über den Kreissaal eingewandert.
    Netto gehen dem ehemaligen Land der Deutschen also PRO JAHR 500-600 Tausend Deutsche verloren, die zugleich durch 700-800 Tausend Nichtdeutsche ersetzt werden.
    Fortdauernd und mit steigender Tendenz.

    Die selbsternannten Demokraten führen Krieg gegen das deutsche Volk:
    VÖLKERMORD:
    “Gekennzeichnet ist er durch die spezielle Absicht, auf direkte oder indirekte Weise „eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören“.
    http://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lkermord

    Bei heute bereits über 20 Mio Migranten im Land tauschen die BRD-Demokraten PRO JAHR derzeit ein Prozent der 62 Millionen Restdeutschen gegen Migranten, Jahr für Jahr bei wie von allen BRD-Funktionseliten gefordert, stark steigender Tendenz.

    Damit steht schon heute fest, dass die Deutschen in 20 Jahren, also im Jahr 2035 eine Minderheit im ehemals über 1000 Jahre eigenen Land werden.
    CDU-Abgeordnete feiern diesen schleichenden Völkermord am deutschen Volk bereits heute als Triumph:
    https://www.google.de/search?q=cdu+gillo+2035
    und fordern gleichzeit noch mehr Zuwanderung, also eine noch schnellere Abschaffung der “Herkunftsdeutschen” in Deutschland zugunsten der “Zukunftsdeutschen” im Europa der Regionen.

    MULTIKULTI IST VÖLKERMORD – ÜBERALL!

    Die nordamerikanischen Indianer wurden durch Zuwanderer ausgelöscht, Ebenso wie die australischen Aborigines und viele andere einheimische Völker auf diesem Planeten.
    Nun haben es machtbesessene Eliten auf die Abschaffung der europäischstämmigen Bevölkerung auf dem gesamten Globus abgesehen:

    So fordert das Harvard-Magazine bereits seit 13 Jahren die Vernichtung der weissen Rasse:

    Abolish the White Race
    http://harvardmagazine.com/2002/09/abolish-the-white-race.html

    Auch zahlreiche andere Quellen derselben ideologischen Prägung fordern die Vernichtung der weissen Rasse

    The white race is the cancer of human history; it is the white race and it alone—its ideologies and inventions—which eradicates autonomous civilizations wherever it spreads, which has upset the ecological balance of the planet, which now threatens the very existence of life itself.[20]
    http://en.wikipedia.org/wiki/Susan_Sontag

    Diese Liste liesse sich beliebig fortsetzen. Im Netz finden sich die Aufrufe zur Vernichtung der Europäer in grosser Zahl, verstärkt seit Beginn des 20 Jh.

    Neu sind diese Aufrufe zur Vernichtung der Europäer nicht.
    Neu ist, dass diese Vernichtung durch gewählte Volkszertreter und ungewählte Politkommissare nun tatsächlich stattfindet!

  37. Alles nur Dummpfosten und Weicheier.

    Die Definition von “Mann” und “Zentraleuropäer” beginnt für mich an der Stelle, an der ein quiekender Musel um sein Leben rennt.

    Hoffe, wir werden sehr bald viele Männer und somit viele quiekende Musel in Europa sehen.

  38. Bis zum heuten Tag warten wir ja alle darauf, daß uns die Multikulti-Lobby endlich mal ein Land vorführt, wo Multikulti wirklich funktioniert.

    Üblicherweise werden in diesem Zusammenhang ja stets die USA als Musterbeispiel angeführt. Nur herrscht dort bedauerlicherweise Mord und Totschlag zwischen all den wild zusammengewürfelten Kultis. Anbetracht dessen möchte man fast meinen, daß Multikulti gar nicht funktioniert……….

Kommentare sind deaktiviert.