Österreichischer Polizeibeamter spricht Klartext zum Einwanderungs-Wahnsinn

Polizist spricht Klartext

Auszug:

"Das Boot ist längst voll, ziehen wir die Gangway zurück und wieder zurück zu den guten alten Grenzkontrollen. Ihr wundert euch vielleicht noch, warum ihr von all dem niemals in den Medien liest. Ganz einfach. Weil zumindest in NÖ unser Landesvater, der gottgleiche Erwin Pröll, sämtlichen Medien die Anweisung erteilt hat, niemals Berichte über aufgegriffene Asylwerber zu veröffentlichen, damit die Bevölkerung sich in Sicherheit wiegen kann, denn es ist ja alles ach so toll und sicher in unserem Land...Es reicht, wir haben genug.......wir müssen unsere Grenzen wieder dicht machen, wie in der guten alten Zeit....."

***

Brandbrief eines österreichischen Polizisten zum Immigrations-Wahnsinn

Medien verschweigen nicht nur den deutschen Lesern das ganze dramatische Ausmaß der Flüchtlingskatastrophe, die europäische Politiker ihren Bürgern beschert haben. Kaum ein Deutscher weiß, dass es mittlerweile selbst hierzulande sogenannte »No-Go-Gebiete« gibt, in denen Ausländer das Sagen und Deutsche, selbst die Polizei, nicht mehr geduldet, sondern angegriffen werden. Nun bricht auch ein österreichischer Polizist sein Schweigen und berichtet über unfassbare Zustände in seinem Land, die seitens der Medien jedoch systematisch verschwiegen werden. Dieser Polizist bittet darum, seinen Namen nicht zu veröffentlichen...

Ein anonymer Polizeibericht aus Niederösterreich:

"Ich bin Polizist. Polizist auf einer normalen Polizeiinspektion in Niederösterreich, systemisiert auf 15 Beamte. Aufgrund der Amtsverschwiegenheit muss ich anonym bleiben, ansonsten würde ich mit Repressalien bis hin zur Suspendierung rechnen müssen. Aber ich finde, Österreich, oder besser ihr Steuerzahler habt ein Recht auf die Wahrheit. Fakt ist:

Hunderte Illegale pro Tag. Die meisten ohne jede Berufsausbildung

Alleine in Niederösterreich haben wir beinahe täglich ca. 200 Aufgriffe an Illegalen. Bundesweit sind es täglich 600, welche auch Asylanträge stellen. Laut Prognose des BMI werden für 2015 ca. 70.000 Flüchtlinge für Österreich erwartet. Man muss sich das einmal vorstellen, 70.000 !!!! Zur besseren Vorstellung, St. Pölten hat etwas mehr als 50.000 Einwohner.

Und damit ja nicht genug. Fast alle Asylwerber die wir aufgreifen sind jünger als 25 Jahre. Alle gaben bei der Erstbefragung an, dass sie einmal alleine nach Europa gekommen sind, um sich ein Bild der Lebensumstände zu machen. Wenn es ihnen gefällt, holen sie ihre Familien samt Kinder dann irgendwann einmal, bei positivem Asylbescheid nach.

80 Prozent der Asylwerber haben keine Berufsausbildung, manche von ihnen können weder lesen und schreiben und unterfertigen ihre Vernehmungen nur mit einem Fingerabdruck. Also wie sollen wir sie, im Falle eines positiven Asylbescheides jemals in der Arbeitswelt integrieren? Geht nicht!! sie werden ein Leben lang von uns bezahlt.
Aja bezahlt. Wusstest ihr, dass uns jeder Asylwerber pro Tag ca. 300 Euro kostet? Glaube nicht.

Zum normalen Arbeitsalltag auf meiner Polizeiínspektion:

Tagtäglich warten wir am Funk, bis es wieder heißt: 10 Asylwerber dort und dort, 20 Asylwerber dort usw....pro Asylwerber heißt das ein Verwaltungsaufwand von ca. 2 Stunden bis zur Einlieferung nach Traiskirchen. Unfassbar.

"Normale" Parteien die z.B. Einbruch, Betrug oder ganz banale Sachschäden anzeigen, müssen wir mittlerweile seit 2 Monaten meistens wegschicken, weil einfach keine Zeit oder kein PC frei ist. Dementsprechend ist sowohl der Frust bei der Bevölkerung als auch bei uns Beamten sichtlich vorhanden. No na ned.

Alleine auf unseren Inspektion hatten wir in den letzten 6 Wochen 130 Asylwerber aufzuarbeiten. Von den hygienischen Umstände möchte ich gar nicht näher eingehen.

Für Erhebungen nach Einbrüchen usw. ist sowieso keine Zeit mehr, es gibt de facto keine Aufklärungsquote mehr. All das wird euch von der Politik verschwiegen.

Und jetzt zur Politik:

Wusstet ihr, dass es Länder innerhalb der EU gibt, die vertraglich von der Aufnahme von Flüchtlingen ausgenommen sind? Sicher nicht. Darunter fallen Großbritannien, Irland, alle baltischen Länder, Teile von Skandinavien und sogar Polen.

Italien ist sowieso überfordert, Frankreich hat mittlerweile auch dicht gemacht, so wie Ungarn und das wars dann. Eigentlich nehmen nur mehr Deutschland und wir Flüchtlinge auf, der Rest hat die Zeichen der Zeit erkannt und dicht gemacht.

Und was machen wir....

Anstatt sich mit dem Gedanken anzufreunden, endlich die Grenzen wieder zu kontrollieren und zu sagen, wir können nicht mehr, das Boot ist voll, suchen wir nach weiteren Quartieren in mittlerweile allen Gemeinden Österreichs und streiten über die Quote. Was tun, wenn die Quote dann, und es wird in absehbarer Zeit soweit kommen, erfüllt sein wird? Was danach? Der Flüchtlingsstrom hat erst begonnen liebe Politiker......

Warum die Medien niemals über aufgegriffene Illegale berichten

Das Boot ist längst voll, ziehen wir die Gangway zurück und wieder zurück zu den guten alten Grenzkontrollen. Ihr wundert euch vielleicht noch, warum ihr von all dem niemals in den Medien liest.

Ganz einfach. Weil zumindest in NÖ unser Landesvater, der gottgleiche Erwin Pröll sämtlichen Medien die Anweisung erteilt hat, niemals Berichte über aufgegriffene Asylwerber zu veröffentlichen, damit die Bevölkerung sich in Sicherheit wiegen kann, denn es ist ja alles ach so toll und sicher in unserem Land. Hatte selbst Rücksprache mit der Krone gehalten und sie haben mir das bestätigt. Dh, unser Landesfürst muss eine derartige Macht haben, damit er sogar diese Missstände vertuschen kann.

Medienberichte tauchen nur dann auf, wenn gelegentlich auch einmal ein Schlepper erwischt wird. Das wird dann ganz groß aufgebauscht. Aber keine Sorge, diese Schlepper die wir erwischen, sind die ganz kleinen Handlanger, meistens Arbeitslose, die in Ungarn oder Slowakei angeheuert werden und für 100 bis 200 Euro diese Fahrten durchführen. Die großen, ich meine die richtig großen Schlepper sitzen in Rumänien und Bulgarien.

Und zu guter letzt schauen wir noch in die Zukunft:

Falls dieser Flüchtlingsstrom ungebremst weiter geht und davon gehe ich aus, werden wir spätestens in 10 Jahren überrannt sein und Österreich pleite.

Aber wie gesagt - was tut unsere Regierung dagegen: Streiten auf Bundes- Landes- und Gemeindeebene und die krampfhafte Suche nach neuen Quartieren, Zeltstädten und Kasernen, anstatt endlich den Mut aufzubringen und zu sagen:

Es reicht, wir haben genug.......wir müssen unsere Grenzen wieder dicht machen, wie in der guten alten Zeit.....

Danke für euer Interesse"


(Zwischenüberschriftengestaltung von Michael Mannheimer

Quelle: Facebook

Andere Quellen:

http://nick-knatterton.blogspot.de/2015/06/scheinasylantenflut-es-brodelt-und-die.html

http://www.fsca.at/

http://www.seniorkom.at/9/Forum?forumid=31&threadid=825454

http://gmundl.com/2015/07/03/ahnungen-und-ahnungslosigkeit/

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 7. August 2015 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Islamisierung: Fakten, Oesterreich und Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

29 Kommentare

  1. 1

    Wenn der Bursch erst, wie in Deutschistan alltägliche Realität, ein Messer im Unterbauch oder einen Glasscherben am Hals spürt, dann wird er sogar noch ganz anders reden.

    Aber abgesehen davon - Immer wieder nach wie vor höchst erstaunlich, für welch abstrusen Blödsinn diese verbeamteten Staatshörigkeitsbeauftragen immer wieder Zeit finden.

    "G'un Aaaaaabend der Herr. Allgemeine Verkeeeeeehrkontrolle. Den Füüüraschein und die Faaazeugpapiere, bittäschön."

  2. 2

    Auch wenn Frau Reschke ( Panorama ) von Rassismus

    spricht.

    Asylbewerber und Wirtschaftsflüchtlinge sind keine

    Rasse.

    Folglich kann Kritik an denn zur Zeit herrschenden

    Zuständen auch kein Rassismus sein.

    Wer etwas anderes behauptet ist entweder Politiker

    oder er ist in de Gutmenschen - Industrie tätig.

  3. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 7. August 2015 12:33
    3

    HAMBURG - LAND UNTER!

    HAMBURG WIRD MIT FREMDLINGEN GEFLUTET

    ""Tor zur Welt“ versinkt im „Flüchtlings“chaos

    Nachdem PI schon am Donnerstag über die Einquartierung illegaler Zuwanderer in den Hamburger Messehallen, in sieben neuen Containerdörfern und in zunächst nur geplanten Bundeswehrzelten berichtet hat, nun die nächste Horrormeldung aus der Elbmetropole.

    „Jetzt geht es Schlag auf Schlag“, so titelt „BILD“ und berichtet:

    Wieder wird in Hamburg ein Flüchtlings-Camp aus dem Boden gestampft. Diesmal ist es der äußerste Norden, den die Behörden ausgeguckt haben. Rund 420 Flüchtlinge sollen in Zelten auf dem Ohlstedter Platz in Ohlstedt untergebracht werden.

    Das bestätigte die Innenbehörde.

    Der Ohlstedter Platz ist eine idyllische Grünanlage, mittendrin liegt ein Teich. Schräg gegenüber stehen Einfamilienhäuser. Die Grenze zu Schleswig-Holstein ist nahe. Bis zur U-Bahn läuft man 10 Minuten. Einen Supermarkt gibt’s nicht.

    Genau hier wird die Bundeswehr heute früh mit dem Aufbau der Mehrpersonen-Zelte beginnen. Die Belegung erfolgt spätestens Mitte August. Das Bezirksamt Wandsbek hat angekündigt, dass es zeitnah eine gemeinsame Info-Veranstaltung mit der Innenbehörde geben soll...""
    http://www.pi-news.net/2015/08/tor-zur-welt-versinkt-im-fluechtlingschaos/

    Innensenator Neumann erfüllt eheliche Pflichten,
    läßt für islamische Massen Zeltstädte errichten.
    Gattin Segregationsministerin Aydan Özoguz froh,
    daß Hamburg vergammelt, wie ein schmutziges Klo.

    Neumann ist auch Bundeswehr-Lehrbeauftragter,
    Türkins Gatte, ein verräterischer Charakter!
    Schon im Jahre 2009 schwärmte er so sehr,
    wenn Hamburg doch nur so wie Istanbul wär:
    http://www.welt.de/welt_print/vermischtes/hamburg/article5054639/Vereint-im-Unterschied.html

  4. 4

    "wir müssen unsere Grenzen wieder dicht machen, wie in der guten alten Zeit....."

    Meint der etwa damit die Zeit vor 1938? Das wäre ja voll nahzieh.....

    ----------------------------

    Die Polizei ist eigentlich unserer natürlicher Verbündeter. Denn die Beamten haben tagtäglich mit der ungefilterten häßlichen Realität zu tun und dürfen sich mit den Resultaten des gescheiterten linksgrünen Multikultiwahns herumschlagen. Jeder Beamter kann für sich seine Schlüsse ziehen - und das unbeeinflußt von "Nahziehs", "rechten Populisten" oder "Angstmachern" mit Haß im Herzen wie PEGIDA.

    Leider werden aber genau die gleichen Beamten irgendwann zusammengezogen, um die wertlose Politikerbrut vor dem heiligen Zorn der Bürger zu schützen. Und dann ist Stunde der Wahrheit.

  5. 5

    Die nutzen jetzt auch die Ferienzeit gedeihlich aus.
    Da sind die Michels und Tonis alle im Süden in der Sonne, die sich das noch leisten können und denen es an Vorstellungskraft fehlt, dass sie eines Tages nach Hause kommen und da wohnt wer anderer drin. Grins. Eh alles brave Gutmenschen, die nie so genau hinschaun tun, bevor dass sie reden.
    In der Zwischenzeit überrennens hier die Wohnungsämter; wer jetzt nicht auf Urlaub ist, könnte sich ein glasklares Bild vom Andrang und von der Zusammensetzung der eindringenden Gesellschaft machen.
    Ein sehr genaues. Frech und unverschämt und allesamt O traumatisiert. Bestens gekleidet und modern ausgerüstet mit I-PHone und Kopfknopferln. Woran man sehen kann, dass es alles Fachkräfte sind und hochqualifiziert. Können a Handy lesen.
    Überwiegend Männer. Die Frauen alle mit neuem Kinderwagen und des nächste schon im Bauch dabei.
    Viele Kopftücher. Aggressiv und fordernd die Blicke.
    Die Männer auf Anmache geschaltet, könnt ja a Depperte dabei sein, die sie aufnimmt in ihr Gemach, am besten gleich des Schlafgemach.
    Massen. Völkerschaften, unter 50 stehen dann mal auch 1-2 autochtone mit an, die ne Wohnung bräuchten und keine finden können. Wenns eine fänden, könntens die net bezahlen. Die andan kriangs einfach so gschenkt. Passt eh.
    Polizeiwägen mit Tatütata im Dauereinsatz. sonst ist im Sommer immer absolute Ruhe, alle ausgeflogen. Jede Menge Parkplätze frei usw. nicht so in diesem Jahr.
    Heimlich heimlich hinterm Rücken machens die Verträge fest und schleusens und die Sinti und Roma und des andere (Selbstzensur) ein. Wenn dann die Urlauber wieder zurückkehren, dann werden die schon alle sauber untergebracht sein. Heime, leergeräumte sonstige Quartiere, zwangsgeräumte Studentenbuden etc. ein paar neue im Container. Wer sich in diesem harten Überlebenskampf ganz vorne durchsetzen kann, der ist mit allen Wassern gewaschen. Und des G(Selbstzensur) nistens wonnestrahlend bei uns ein. Supa, einpfach supa!

  6. 6

    ich verstehe gar nicht was alle wollen.

    Meine ersten erfahrungen mit hochintelligenten negern habe ich vor etwa 30 jahren gemacht.
    Damals hatte sich ein ganz liebevoller neger in eine deutsche angestellte verliebt.
    Diese angestellte nahm ein kredit auf um dem neger einen tanzsaal zu mieten. Dort wurde ganz moderne afrikanische koreografie gelernt.
    Als dank schwängerte der neger die blonde (tatsächlich blond) angestellte mit sicherem einkommen.
    Als die angestellte mal schlecht gelaunt wahr, erzog der neger sie, indem er sie mehrmals liebevoll in den bauch trat. Immerhin hatte sie keine blauen augen.
    Ich denke das die liebevolle zwangsabtreibung durch den extrempigmentierten im sinne der bilderberger schon damals war.

    Dieser neger, der im übrigen jetzt in deutscher vollrente lebt, hat damals schon in kaufhäusern vor den augen der mitarbeiter dinge nichtmal in die tasche gesteckt. mein, er war intelligenter, er packte alles in einen 2. einkaufswagen. nachdem er den 1. ek wagen mit 3 sachen bezahlte ging er zurück und schob den anderen wagen einfach durch die kasse.

    Keiner, aber auch wirklich keiner sagte was. Das ist 30 jahre her!!!

    und ihr wundert euch???

    Shit happends....

    ps: deutschland soll durch neger und moslems auf den IQ von 90 runtergebracht werden???????
    ich denke durch die neger + moslems kommen die deutschen irgendwann mal bei IQ 50 an. dümmer gehts nimmer

  7. 7

    @Bernhard von Klärwo #3

    Zit: "HAMBURG - LAND UNTER!
    HAMBURG WIRD MIT FREMDLINGEN GEFLUTET"

    Und wenn die gelöscht! Achten sie auf Ihre Sprache! wieder mal illegal aus dem Lager ausrückt, dabei über Zaun hüpft - Ist das dann die berühmte SPRINGFLUT ??

    Anmerkung am Rande - Wenn's ums Verkonsumieren unserer Steuergroschen geht, dann kann im umgekehrten Falle bei den Mengen der geforderten Leistungen seitens "unserer" unerwünschten Zudringlinge wohl aber eher kaum von NIPPFLUT gesprochen werden, oder ?!?

  8. 8

    Jeder halbwegs vernünftig denkende Mensch merkt,

    dass der hinterfotzige Til Schweiger aus seiner

    Gutmenschlichkeit Kapital schlagen will

    Er will ein Asylantenheim bauen.

    Wer nicht mal die Schauspielkunst beherrscht,

    sollte die Finger von solchen Sachen lassen.

    +++++

    Es geht der gelöscht! nur noch um Kohle !!!!!

    Ohne Amen

  9. 9

    @

    Bernhard von Klärwo
    Freitag, 7. August 2015 12:33
    3

    ............................Schon im Jahre 2009 schwärmte er so sehr,
    wenn Hamburg doch nur so wie Istanbul wär:...................

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    bitte verwechselt einiges nicht.

    1960 hat die besatzerherrenrasse USA deutschland mit kurden überflutet, weil die türken die nicht als arbeitslose wollten.

    echte türken sind cool.

    Darum beschiessen sie jetzt auch die kurden/araber/islamisten

    kapiert nur kaum einer

    ps: um das zu verstehen empfehle ich sich mit türken und kurden zu unterhalten.

  10. 10

    @

    Klabautermann
    Freitag, 7. August 2015 12:58
    8

    ....................hinterfotzige Til Schweiger aus seiner

    Gutmenschlichkeit Kapital schlagen will..............

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    was denkst du denn. linksradikale psychopathen sind nunmal psychopathen.

    Und das til schweiger Elyas M'Barek geschlagen hat, war nur ein liebesbeweis.

    Doofmichels glauben sowas.

  11. 11

    Lasst uns auswandern. Samoa sucht händeringend

    Fachkräfte.

    Und sie brauen ein verdammt gutes Bier.

    Überall wo die Deutschen waren, haben die den

    Grundstein für eine funktionierende Wirtschaft

    gelegt.

    Siehe auch Tsingtao ( CHINA ). Auch hier haben

    wir, die Deutschen, eine Brauerei aufgebaut.

    Heute ist diese Brauerei eine der größten in

    Fern - Ost und Asien.

    Überall wo Deutsche waren ist Fortschritt.

    Überall wo Moslems waren gibt es heute Kamele.

  12. 12

    Habe gerade eine neue Deutung von Multi - Kulti

    gelesen.

    "Kultur - >Legierung".

    Herrlich.

  13. 13

    Der Elyas ist ein Österreicher und Katholik.
    Mutterseits. Getrennt aufgewachsen, Gymnasium in München.
    Vätererseits Tunesier oder so was.
    Durch Taufe aber entmoslemt. Seine fans wissen das eher nicht.
    Glauben immer, er wär Türke oder Araber oder so was.
    Egal, die Backpfeife hat er wg Kolaboration sowieso verdient. Finden die Jungs da auch gar nicht schlimm. Blondie Tillie war schon immer etwas unterbelichtet. manta, manta. So was hat halt in den letzten 30 Jahren bei uns in Schland steigenden Erfolg gehabt. Einen auf harten Rechtsaußen machen, rein optisch und von der Rollenwahl her, sowie Nahziesprüche klopfen und dann links hintekippen und weichgespülte Familienkomödien massenproduzieren. Neuerdings auch Altersheimthemen und so scheinsoziales Zeugs halt. Kommt bei den Gutis gut an und um die Einschlatquoten gehts diesen Schauspielern mittlerer Güteklasse. Irgendeine Charity-Sache muss man bei denen halt belegen, sonst ist man exmatrikuliert. Und a Watschn ist gut für die Gerüchteküche und die Presse.
    So was erregt Aufmerksamkeit, was das Hauptsnahrungsmittel für Profilneurotiker ist.

  14. RichardLöwenherz
    Freitag, 7. August 2015 13:23
    14

    @Klabautermann
    Zit "Lasst uns auswandern. Samoa sucht händeringend Fachkräfte."

    Red nicht rum. Rück halt Kontaktadressen raus.

    Hätte hier in meinem unmittelbaren Umfeld folgende auswanderungswillige Kandidaten:

    -Kassenfrustrierte Ärzte.
    -Geniale Dipl.-Ingenieure.
    -Finanzamtsgefolterte Unternehmer.
    -Zeitarbeitsgeschädigte Handwerker.

  15. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 7. August 2015 13:26
    15

    @ knolle #9

    KNOLLE, EIN TÜRKEN-BUHL! SIEH MAL EINER AN!

    ICH WERDE DEN TEUFEL TUN und mit irgendwelchen Islamfaschisten buhlen! Ob das nun islamische Turk-Nazis, Kurd-Nazis oder Arab-Nazis sind!

    Nichts ist an einem Türken toll! Auch Islamkritiker, wie Atatürk, der Knabenschänder u. Christenschlächter, sind Turk-Faschisten

    Nieder mit dem Türkentum!
    Nieder mit dem Osmanenwahn!
    Werft die Türken aus Europa hinaus!
    NIEDER MIT DEM ISLAM!

  16. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 7. August 2015 13:32
    16

    @ Klabautermann #11

    Deutschland feige verlassen und den Fremden/Moslems islamkonform überlassen?

    Das tun, was Afrikaner machen, ihre Länder im Stich lassen und woanders eindringen?

    DIES IST EGOISMUS!

    WER SEIN LAND LIEBT, BLEIBT IN SEINEM LAND!

    Wenn man schon nicht für sein Land aktiv kämpfen kann oder mag, dann wenigstens hierbleiben u. nicht den Platz für Fremde freiräumen.

  17. 17

    @ Richard Löwenherz

    Siehst Du. Kaum hat man einen brauchbaren und

    vollziehbaren Vorschlag wird man von BvK aus

    gebremst.

    Ihr ist sicherlich nicht bekannt was wir alles

    vorhaben.

    Wir wandern nach dem deutschfreundlichen Samoa

    aus. Gründen Familien und kehren mit einer enormen

    Streitmacht zurück.

    In zwanzig Jahren gibt es bei uns sowieso keine

    Eisenbahn oder funktionierende Kraftwerke mehr.

    Und dann fallen wir ein.

    Der erste Plantagen-Besitzer auf Samoa kam aus

    meiner Heimatstadt Halle/Saale.

    Mich würde die Aufgabe eines Gastwirtes genügen.

  18. 18

    NIcht mich !

    Mir

  19. 19

    "Ungeschminkt" – Elvira spricht Klartext http://bit.ly/1HtKezj. Und zeigt, daß sie IM Erika um Verstand und Mumm haushoch überlegen ist. Während Merkel stundenlang gähnende Leere verbreitet, besitzt Elvira höchsten Unterhaltungswert einfach nur aus einen Grund: Sie sagt, was Sache ist, worauf's ankommt!

  20. 20

    @ Richard Löwenherz

    Die Vorteile für SAMOA

    1.) Es gibt keine Moslems

    2.) Grüne braucht es nicht, da es keinen Winter

    gibt.

    3.) Deutsche Kolonie. Also Deutschfreundlich.

    4.) Deutsches Bier. Gebraut nach dem deutschen

    Reinheitsgebot.

    5.) Preiswerte Unterkünfte.

    6.) Fachkräftemangel.

    7.) Haushaltsüberschuss. Also keine hohen Steuern.

    8.) Keine Winterklamotten.

    9.) Keine Winterreifen für das Auto.

    Man könnte noch viele Vorteile aufzählen.

    Aber dann ist BvK sauer.

    Sie könnte aber ihr Auskommen als Bedienung

    aufbessern.

    Ein traumhaftes Land.

    Ohne deutsches Fernsehen.

    Ohne Ralf Stegner

    Ohne Frau Merkel.

    Ohne den Bundeskaspar Gauck

    und vieles mehr.

    +++++

    Als Philatelist ( nicht ansteckend ) ist mir dies

    natürlich bestens bekannt.

    Der einzige Nachteil wäre. Die Heimflüge sind

    verdammt teuer.

  21. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 7. August 2015 18:51
    21

    Grünen-Vorschlag: 20 Euro pro Tag für jeden Deutschen, der "Flüchtlinge" bei sich aufnimmt
    http://www.pi-news.net/2015/08/gruenen-vorschlag-20-euro-pro-tag-fuer-jeden-deutschen-der-fluechtlinge-bei-sich-aufnimmt/
    😛 DIE DEKADENTEN GRÜNEN

    WOLLEN FREMDENLIEBE KAUFEN

    So idiotisch kann kein Patriot sein,
    daß er sich läßt auf Bestechung ein!
    „Geld ist nicht alles!“, rufe ich aus,
    „Kein Fremdling kommt in mein Haus!“

    Weiß man, was so ein Fremder mitbringt?
    Krätze, TBC und Hepatitis Seuchen sind.
    Neger, gar Moslems sind eh nicht ehrlich;
    Animismus und Islam sind brandgefährlich!

    Afrikaner und Zigeuner mag ich nicht leiden,
    sie nicht zwischen Mein und Dein unterscheiden.
    Außerdem schmutzen sie einem die Küche ein,
    bringen lärmend noch andere Fremde mit heim.

    Weshalb soll ich gierige Fremde unterstützen,
    die laut rülpsend auf meinem Sofa ´rumsitzen?
    Statt, daß sie ihre Heimatländer aufbauen,
    sind sie einfach verantwortungslos abgehauen.

    Für Schmarotzer stehe ich nicht in der Pflicht;
    ihre Fluchtlegenden glaube ich nämlich nicht.
    Am Ende nistet sich gar ein Vergewaltiger ein,
    der frech meint, die Wirtin sei auch noch sein.

  22. 22

    Mir hat schon vor eine paar Jahren eine französische Freundin einen Link geschickt, da beklagte sich ein anonymer französischer Polizist, dass sie nichts gegen die Musels tun können aufgrund der Anweisungen von oben. Der Mann war total aufgebracht weil er nicht als Feigling dastehen wollte. Derartige Vorwürfe wurden nämlich oft von den Franzosen erhoben. Aber so sind unsere europäischen Politiker eben

  23. 23

    Wir danken Amiland und unseren Wirtschaftsherrenmenschen, die uns pausenlos verschachtern an die SüdländererInnen.

  24. 24

    P.S. knolle = mind. 1/2-Türke

  25. 25

    So wie ich die Polizei sehe, ist dieser Ö-Polizist ein Einzelfall.
    Obwohl unsere Polizei natürlich differenziert, wenn sie gerufen wird, und vor Drohungen gegenüber ihren eigentlichen Schutzbefohlenen wahrlich Gebrauch genug macht.
    .
    .
    "deutschland soll durch neger und moslems auf den IQ von 90 runtergebracht werden?"

    Nachdem ich die Geschichte gelesen habe und sehe was so alles passiert hierzulande und keiner etwas unternimmt, muß ich gestehen ein IQ von 90 wäre mittlerweile eine verbesserung für enorm viele in D-Land.
    .
    .
    Ich höre immer "Wir sind das Volk".
    Gut, dann tut endlich mal was.

  26. 26

    Oberste Agenda der selbsternannten Demokraten, welche immer massiver gegen das Interesse und vor allem gegen das Ueberlebensinteresse ihrer eigenen Bevoelkerung angehen,
    ist der Austausch der europäischen Bevölkerung durch Nichteuropäer.
    Ebenso wie das Politbüro der KPdSU aus ungewählten Politkommissaren bestand und sich ein neues Sowjetvolk züchten wollte, in welchem kein Bürger mehr eine nationale Identität aufweisen konnte, züchten unsere nicht gewählten Politkommissare in Brüssel ein neues Europavolk nach Coudenhove-Kalergis Vorgaben: eine neue Mischrasse nordafrikanischen Typus.

    Die Formel dieses Vernichtungskrieges gegen die Völker Europas ist denkbar einfach:

    1) Geburtendefizit OHNE Zuwanderung = Bevölkerungsschwund
    2) Geburtendefizit PLUS Zuwanderung = BevölkerungsAUSTAUSCH

    Derzeit tauscht die BRD JEDE MINUTE(!) einen Deutschen gegen 1,4 Migranten (Quelle: destatis.de)
    900.000 Menschen sterben pro Jahr in der BRD (Tendenz steigend, bis der Geburtengipfel von 1,3 Mio Geburten 1964 den Sterbegipfel von 1,3 Mio etwa 70-75 Jahre später erreicht haben wird). PRO JAHR kommen derzeit 1,5 Millionen (!) Migranten als Landnehmer in diese Staaatssimulation BRD, wovon NETTO 700.000 Migranten PRO JAHR als Landnehmer bleiben
    destatis: 2013: 1,25 Mio Landnehmer über die Grenze, 250.000 über den Kreissaal eingewandert.
    Netto gehen dem ehemaligen Land der Deutschen also PRO JAHR 500-600 Tausend Deutsche verloren, die zugleich durch 700-800 Tausend Nichtdeutsche ersetzt werden.
    Fortdauernd und mit steigender Tendenz.

    Die selbsternannten Demokraten führen Krieg gegen das deutsche Volk:
    VÖLKERMORD:
    "Gekennzeichnet ist er durch die spezielle Absicht, auf direkte oder indirekte Weise „eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören“.
    http://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lkermord

    Bei heute bereits über 20 Mio Migranten im Land tauschen die BRD-Demokraten PRO JAHR derzeit ein Prozent der 62 Millionen Restdeutschen gegen Migranten, Jahr für Jahr bei wie von allen BRD-Funktionseliten gefordert, stark steigender Tendenz.

    Damit steht schon heute fest, dass die Deutschen in 20 Jahren, also im Jahr 2035 eine Minderheit im ehemals über 1000 Jahre eigenen Land werden.
    CDU-Abgeordnete feiern diesen schleichenden Völkermord am deutschen Volk bereits heute als Triumph:
    https://www.google.de/search?q=cdu+gillo+2035
    und fordern gleichzeit noch mehr Zuwanderung, also eine noch schnellere Abschaffung der "Herkunftsdeutschen" in Deutschland zugunsten der "Zukunftsdeutschen" im Europa der Regionen.

    MULTIKULTI IST VÖLKERMORD - ÜBERALL!

    Die nordamerikanischen Indianer wurden durch Zuwanderer ausgelöscht, Ebenso wie die australischen Aborigines und viele andere einheimische Völker auf diesem Planeten.
    Nun haben es machtbesessene Eliten auf die Abschaffung der europäischstämmigen Bevölkerung auf dem gesamten Globus abgesehen:

    So fordert das Harvard-Magazine bereits seit 13 Jahren die Vernichtung der weissen Rasse:

    Abolish the White Race
    http://harvardmagazine.com/2002/09/abolish-the-white-race.html

    Auch zahlreiche andere Quellen derselben ideologischen Prägung fordern die Vernichtung der weissen Rasse

    The white race is the cancer of human history; it is the white race and it alone—its ideologies and inventions—which eradicates autonomous civilizations wherever it spreads, which has upset the ecological balance of the planet, which now threatens the very existence of life itself.[20]
    http://en.wikipedia.org/wiki/Susan_Sontag

    Diese Liste liesse sich beliebig fortsetzen. Im Netz finden sich die Aufrufe zur Vernichtung der Europäer in grosser Zahl, verstärkt seit Beginn des 20 Jh.

    Neu sind diese Aufrufe zur Vernichtung der Europäer nicht.
    Neu ist, dass diese Vernichtung durch gewählte Volkszertreter und ungewählte Politkommissare nun tatsächlich stattfindet!

  27. 27

    Es kommt alles genau so, wie es geplant wurde.

    Möglicherweise gibt es ja auch einen Plan, der beinhaltet, daß einen schönen Tages von meiner Hand ein kleiner Teil der Befreiung Europas ausgeht.

    Schöner Plan. Nur fürchte ich, wird dies in massivem Widerspruch zum aktuellen Strafgesetzbuch stehen.

    Zumindest dann, wenn ich entscheiden darf, worin dieser kleine Beitrag dann bestehen soll.

  28. 28

    War am Samstag über längere Zeit in unserer Innenstadt.
    Hatte viel Gelegenheit zur "teilnehmenden Beobachtung".
    Man konnte erschreckend viele Übergewichtige registrieren ,
    Kopftücher und immer mehr Niqaps,
    Scharen von bedauernswerten Opfern der Jahrhunderte währenden Verwandtenehen aus "Südländern"
    :_(
    ich zensiere mich hiermit selbst.

  29. 29

    Dieser Polizeibeamte erhält von mir meine absolute Hochachtung und Respekt. Vielen Dank für diesen offenen Bericht. Dieser Mann hat Rückrad,
    einen starken Charakter. Natürlich muss seine Anonymität gewahrt bleiben. Da in unserem diktatorischen Land die Meinungsfreiheit gestrichen worden ist. Wenn ich jetzt sage von diesem Mann könnten sich viele unserer Schlappschwanzpolitiker eine Scheibe abschneiden, dies würde niemals funktionieren denn sie sind viel zu primitiv um sich an so einem starken Menschen anzugleichen. Nach dem Motto: Kannst nix
    hast nix, magst nix, dann gehst in die Politik.

    Meine Verehrung
    Michi