Fundstelle des Tages: Was es bedeutet, Deutscher zu sein

Deutscher zu sein, das bedeutet vor allem, sich zu bekennen
zur deutschen Sprache, zu unserem kulturellen Erbe und unserer Geschichte– in Licht und Dunkelheit.

Quelle

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

39 Kommentare

  1. “Sich bekennen zu” = bedeutet implizit, sich zu einer Untat o.ä. zu bekennen = sich schuldig bekennen.

    Nee, ohne mich. 😐

  2. Wer von den Deutschen immer noch Bekennen, Kriechen erwartet, wer auf ewig noch Kriechen von den Besiegten, den Vernichteten, gar von deren Urenkeln erwartet, der bezeugt nur seine niedere eigene “Gesinnung” und Verkommenheit.

    Als ob es ein Land/Volk ohne Schuld in der Geschichte gäbe! Vor allem auch nicht die xyz.

  3. Ich bin stolz Deutscher zu sein.

    Ich bin jetzt einmal um die ganze Erde gereist.

    Ich habe überall freudige Dinge erzählt als ich

    mich als Deutscher zu erkennen gegeben habe.

    Nur hier in Deutschland habe ich Probleme ein

    Deutscher zu sein.

  4. Ich bin zuallerst ein Kind Gottes, das ist meine wahre Identität. Aber dann bin ich auch froh und dankbar, eine Deutsche zu sein. Und hier leben zu duerfen. So vieles Bahnbrechende ging von Deutschland aus, leider auch Schweres. Aber: welcher der Staaten hat keinen Dreck am Stecken ?
    Und wertzuschätzen ein Deutscher zu sein, bedeutet ja nicht, Untaten zu verleugnen, aber genauso falsch ist es, sich nur damit zu identifizieren.
    Und die anderen muss man eben auf ihre Geschichte hinweisen: höflich aber bestimmt, siehe die Tuerkei, auf den Kommunismus usw…
    Weiss jemand, was mit PI los ist ?

  5. Wenn hier wieder auf das Schuldthema eingegangen

    wird, dann sollten wir aber auch mal die Taten

    der anderen Volker heranziehen.

    Auf PI gibt es eine Liste:

    Die 100 größten Mordereien der Geschichte.

    Die zwei Seiten kann man sich ausdrucken.

    +++++

    Und nicht die napoleonischen Kriege vergessen.

    Opferzahl 4 Millionen

    Viele Deutsche wurden von Napoleon zum Krieg

    gepresst und es ließen 100.000 – Tausende ihr

    Leben.

    Algerienkrieg – Schon vergessen ???

    Vietnam – Man wollte Indochina wieder herstellen.

    Der größte Teile der Fremdenlegion waren Deutsche.

    Und bei Dien Bien Phu wurde sie verheizt !!!

  6. Was es mir bedeutet hat, ein Deutscher im einst existierenden Deutschland gewesen zu sein, das wird den Verursachern und Anstiftern in Bälde die Zeit zeigen. Spätestens in jenem Augenblick, welcher dazu dienen wird, den allfälligen Hammer in den rotten Dreckhaufen zu schleudern um in Folge die um ihre erbärmliche Existenz winselnden Neu-“Deutschen” zurück in die Sifflöcher ihrer Herkunft kriechen zu sehen.

  7. Patriotismus ist eher der Haß auf diejenigen durch die eine Heimat vernichtet wird.

    Haß ist auch kein Verbrechen. Im Gegensatz zu Patriotismus schlägt er aber glücklicherweise schneller um, in unwiderufliche Handlungen, durch die den Gehaßten ihre erbärmliche Existenz auf diesem Planeten auf wundersame Weise verkürzt wird.

    Patrioten dagegen, das sind die Opis, die einmal im Jahr ihre Regimentsflagge aus dem Besenschrank holen und sich dann zusammen mit ihrem Rollator und einem Zehnerpack Kukident auf den Weg zum Ehrenmal von Achzehnhundertlümmelskirchen begeben.

  8. Lieber EX Guti, sich bekennen zu Schandtaten ist eine Sache, sich bekennen zu guten Taten ist eine andere. Kann man Gutes gegen Schlechtes aufwiegen? Alle Völker haben im Laufe ihrer Geschichte ,,Schandtaten” begangen, das bleibt in keinem Krieg aus, jedoch sind es die Sieger, die die Geschichte schreiben, ihre Schandtaten vertuschen – und nach zwei Generationen sind sie vergessen. Ein Volk, das zu seinen Schandtaten steht – und Deutschland hat es getan und tut es noch immer – so weit ich sehen kann, ist es das einzige Volk auf Erden, das so etwas tut – so ein Volk, ist eigentlich zu bewundern >>> oder zu bemitleiden, weil andere Missetäter
    das schamlos und für sie gewinnbringend ausnutzen.
    Man kann sich auch zu Gutem bekennen, und das vermisse ich oft bei Leuten wie Merkel, Gauck, vor allem bei den Grünen (Landesvernichtern), den Linken (Landesvernichtern) der SPD (Landesvernichter usw. Von Deutschland ging schon viel Gutes aus. Leider verlassen jedes Jahr 140 000 bis 180 000 gut ausgebildete Deutsche das Land, weil hier Leute reinkommen, die das Positive an Deutschland durchaus zu schätzen wissen – sonst würden sie nicht hunderttausendfach hereinströmen. Ich bekenne mich zu Deutschöland und möchte nirgendwoanders leben. Ich hoffe und wpünsche, dass es die jetzt stürmischen Zeiten der heimlichen Zerstörung und Übernahme durch ,,Einwanderer” übersteht.

  9. Mit Pi ist folgendes los, es steht unter Beschuss. Selbst die Englische Version die bis gestern Nacht noch ging, funktioniert nicht mehr. Auch über die “Hintertür” komme ich zur Zeit nicht ran. Früher hatte man SMS Bomben verschickt. Heute gibt es so etwas eben auch für das Internet. Letztendlich werden es die Admins aber sicherlich hinbekommen. Da hat sich wohl die Antifa etwas Beistand geholt. Aber zurück zum Thema: Deutsch sein bedeutete mal für mich, dass ich mich in einen SICHEREN LAND befinde und lebe. In einem Land ohne Gefahr von außen, in einem Land wo der Mann noch Geld für seine geleistete Arbeit bekam, in einem Land, wo das Wort WEHR und BUND auch noch so gemeint war, Ein Land wo Süddeutschland noch Urlaubsziel sein konnte und kein Kulturschock, Ein Land in dem der Deutsche sich Sauwohl fühlen konnte, weil zu diesem Zeitpunkt das Land nicht regiert sondern sich wirklich dem Grundgesetz fügte. Ohne Grünen-gender-hirnis oder SPDler die den Sinn einer Arbeiterpartei nicht mehr kennen. Und einer Jugend die sich mit Freunden trafen und nicht vor Ihrem Computer oder Smartphone verblödeten…. Das und noch viel mehr, WAR DEUTSCHLAND.

  10. Alle sollten mahl ehrlicher zu sich selbst sein.

    +++++

    Ein großer der “Judenproblematik” kam dadurch,

    weil die Juden damals aus Russland, der Ukraine

    und auch aus Polen vertrieben worden sind.

    Dies ist Fakt.

    Und sie kamen alle nach Deutschland.

    Da ich nach dem Krieg geboren bin, bis ich

    also kein Zeitzeuge und muss mich auf Historiker

    verlassen.

    +++++

    Auf der Konferenz von Evian ( Golda Meyer war

    auch anwesend ) wollte man das Problem lösen.

    Nein. Man hat das Deutsche Reich vor solch große

    finanzielle Hürden ( England ) gesellt, dass

    große Mengen des deutschen Staatshaushaltes in

    diese Umsiedelung geflossen wären.

    Das hätte man anders regeln können.

    +++++

    Immer nur von einer Alleinschuld zu sprechen

    ist unfair und entspricht keineswegs der Wahrheit.

  11. Ob die Juden nach dem Kriewg freiwillig die Ukraine oder Rußland verließen, weiß ich nicht. Aber Tausende Juden kamen in Deutschland an und wurden in Wohnungen untergracht, deren Bewohner kurzerhabnd umquartiert wurden (kommt bald wieder, so bald die Kapazitäten für ,,Flüchtlinge” oder die Zelte im kalten Winter nicht mehr ausreichen). Miete oder Entschädigung oder Hilfe bei der Wiederinstandsetzung wurde nicht gewährt (hat allerdings auch niemand erwartet).

  12. @Adolf Breitmeier #9

    Das deutsche Volk wurde systematisch ausgeschaltet, ethnis kaltgestellt, besatzungstechnisch dominiert und einwanderungsbedingt zwangsüberfremdet.

    Das deutsche Volk existiert als solches nicht mehr.

    Es gibt somit nichts, wozu man sich “bekennen” sollte, außer der Tatsache, sich bei den neuen Herren im Lande noch einmal herzlich zu bedanken, bevor man geht – oder gegangen wird.

    Bedanken für die neuen Lebenumstände, zu welchen man nicht bereit ist beizutragen – geschweige dann sich dazu zu “bekennen”

    Ich wünsche denjenigen, die das Offensichtliche nach wie vor dummgrunzenderweise hinnehmen ein weiterhin angenehmes Leben. Als Teil einer inhomogenen, jederzeit beliebig austauschbaren Gesellschaft von lediglich zweckgebunden geduldeter Besatzern statt Bewohnern. Als belagernde Penetranz eines Landes, dessen heimatgebundenes Volk sie niemals werden ersetzen können.

  13. @ Jutta (Kommentar Nr. 4)
    Das haben sie so schön geschrieben, dass dem eigentlich nichts mehr hinzuzufügen ist.
    Von mir nur : Die nachfolgenden Generationen der Nazi-
    diktatur müssen wissen, was in Deutschland an
    Schlimmem passiert ist, aber sie sind völlig frei von Schuld. Dass sie (die Nachfolgenden) ein Erbe mit einem dunklen Fleck übernehmen müssen, ist Schicksal, aber sie haben ein Recht auf ein Leben ohne Schuldgefühle und schlechtes Gewissen.

  14. Klar,

    die Eliten&Vasallen können sicherlich die Bevölkerung austauschen, aber dann sind auch die weltweit bewunderten Qualitäten nicht mehr in dem Staat BRD vorhanden, weil die indigenen Deutschen längste das Weite gesucht haben oder sich nicht mehr vermehren.

    Der BWM kommt dann z.B. nicht mehr aus Deutschland, sondern aus St. Catarina, gefertigt von Deutschen in Brasilien.

    Das wird sicher die sozialistischen Horden in Brüssel & Paris ärgern, ist doch damit ihre größte Wohlfahrtsquelle nicht mehr zur Ausbeutung freigegeben.

    Und was macht die deutsche LINKE?

  15. Die Schuld des einen Landes mit der Schuld eines anderen aufzuwiegen ist doch pubertär.
    Ätsch, der hat aber auch gehauen….
    Wichtig ist doch, dass sich grosse Teile der Politiker und Historiker, des Klerus und der Bevölkerung zu den Gräueln der Nazis bekannt und diese aufzuarbeiten versucht haben. Nur wer seine Geschichte, auch mit ihren dunklen Seiten, annimmt um daraus etwas zu lernen, nur der kann reif und heil werden. Als Individuum und als Volk.Und dieses Lamentieren von Besatzung und Entfremdung….oh Gott, wie armselig. Demokratie heisst immer: Kompromiss, kleinstes Übel, aushalten und ertragen des anderen…um dann zu versuchen, das Bestmögliche hinzubekommen.Deutschland ist immer noch eines der liebenswertesten Länder der Welt, trotz massiver Probleme. Und seine Kulturgeschichte wimmelt von Titanen der Malerei, Dichtung, Musik, des Theaters, des Films, der Architektur, aller Naturwissenschaften, der Philosophie usw.Wer immer nur grollt und sich in Verbitterung gefällt, dem empfehle ich, sich Bilder von Albrecht Dürer, Caspar David Friedrich oder Max Liebermann anzusehen, die Musik von Bach oder Beethoven zu hören, sich in Goethe, Fontane und Kafka zu versenken, von Kant und Schopenhauer zu lernen und sich vorzustellen wie weit Mathematik, Physik und Chemie ohne deutsche Forscher ( Planck, Heisenberg, Einstein, Gauss…..) wären. Es gibt hier manchmal eine Unkultur des besinnungslosen Meckerns, die nicht zu dem passt, was Deutschland, TROTZ aller Übel, immer noch ist.
    Ich wünsche denen, die das Offensichtliche verbitterterweise ignorieren, viel Freude beim erkennen, bewundern, freuen und stolz sein.

  16. @10 Schnauzevoll

    DANKE.

    (siehe auch meine Entschuldigung
    im letzten Threat #49)

    So!
    Und jetzt:
    Ich “bekenne” mich nicht Deutscher zu sein.

    ICH BIN STOLZ DARAUF!

  17. Ich bin stolz darauf Deutscher zu sein.

    Deutsch steht für Fortschritt (z.B. in der Technik) ,
    Ordnung und Qualität.

    Bekenner sind Entschuldiger.

    Wer als Deutscher nicht stolz ist, soll auswandern, in politischen Angelegenheiten den Ball flach halten, oder über Suizid nachdenken!

  18. Ich war mal Deutscher.

    Zu der Zeit, bevor die Mulit-Kulti-Mischpoke dieses Volk zwangsweise abgeschafft hat.

  19. Bei der heutigen Entwicklung der Politik, der Medien, der Kirchen usw. sehe ich bald keinen Grund mehr, künftig noch stolz auf meine einstmals wunderschöne Heimat zu sein. Wenn es so weiter geht, werden hier schon in wenigen Jahren Zustände herrschen, wie in den Ländern, aus denen diese Invasoren herkommen. Nicht diese werden sich uns anpassen und sich zivilisieren, der Trend geht in die gegenteilige Richtung und zwar in voller Fahrt 🙁
    Sobald die Deutschen bzw. deren verhasste Lebens-und Denkweise ausgerottet sind stellt sich die Frage, wer dann unser liebreizendes Deutschland so hingebungsvoll pflegt und voranbringt? Wer schenkt der Welt dann weiterhin Weiterentwicklungen in fast allen Lebensbereichen? Da bleiben nicht mehr viele Zivilisationen übrig, die in solch einer Fülle die Menschheit vorangebracht haben. Moslemische Länder und Afrika gehören bestimmt nicht dazu. Alles wird verkommen und zerfallen und so chaotisch werden, wie dort.
    Und darauf kann man bestimmt nicht stolz sein!

  20. @Fledermaus #19

    Liebreizendes Deutschland?
    Weiterentwicklungen?

    Es werden ein paar Hohlköpfe auf dem Boden eines zusammengeschlampten Zeltes rumrutschen, dabei ihren Teppich ablecken und hoffen, daß sie durch ihr Feuerchen aus getrockneter Kamelscheiße nicht erfrieren.

    Ich denke, dies ist genau die Hochkulturstufe, die von “unseren” penetranten Zudringlingen erwartet wird. Mehr wollen und brauchen die gar nicht.

    Und glaube bitte nicht, dies alles käme zufällig. Kann nur hoffen, daß wir alle im Gehen noch ein letztes mal die Gelegenheit bekommen werden, uns bei den Verursachern und Anstiftern allerherzlichst zu bedanken.

  21. SCHULBEGINN IN NRW

    DEUTSCHE SCHÜLER WERDEN MIT PLAGEN BEREICHERT

    “”Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar Flüchtlingsklassen zu Schulbeginn Unterricht als Privileg FLORIAN PFITZNER, DÜSSELDORF
    07.08.2015

    (…)

    Stattdessen denken viele Mütter und Väter über die Auswirkungen der landesweiten Flüchtlingsaufnahme auf den Schulalltag nach.

    Ungefähr 40 Schulturnhallen nutzt NRW zurzeit als Notunterkünfte, laut Schulministerin Sylvia Löhrmann soll das die “absolute Ausnahme” sein. Eine vierzigfache “absolute Ausnahme”, ließe sich bissig einwenden.

    Ostwestfalen-Lippe(OWL) bietet hilfesuchenden Menschen in sechs Hallen eine vorübergehende Bleibe. Faktisch steht der Unterricht damit unter dem Einfluss der zuletzt oft zitierten kleinen Völkerwanderung. Niemand kann darin einen Idealzustand sehen…””
    http://www.presseportal.de/pm/65487/3092046

    ASYL-SCHMAROTZER IN TURNHALLEN

    “”Vier Schulen und drei Sportvereine nutzen die zentrale Sporthalle WITTEN. Mit Schulbeginn ist das Gebäude normalerweise durchgehend belegt. Seit dem 22. Juli aber sind dort Flüchtlinge untergebracht:

    159 Menschen(WAS SONST ODER BRINGEN DIE AUCH VIEH MIT?) aus insgesamt neun Ländern bekam die Stadt kurzfristig zugewiesen. Kurzfristig, nämlich für maximal(!) zwei Wochen, sollte diese Umnutzung zum Flüchtlingsnotlager auch eigentlich(!) sein –

    “das hatte(!) uns die Bezirksregierung so zugesagt(VORGELOGEN)”, berichtet Stadtsprecherin Lena Kücük(!!!).

    Seit vergangenem Montag (03.08.2015) aber wisse man: “Unsere Gäste(SCHMAROTZER) bleiben länger.”…

    Neu dagegen wird für viele Schüler die unmittelbare Nachbarschaft zu den Flüchtlingen sein:

    Der Schulhof grenzt direkt an den Turnhallenbereich an. “Darin sehen wir nicht das geringste Problem”, sagt Breßer-Barnebeck. Die Flüchtlinge in der Notunterkunft seien seiner Erfahrung nach “in der Regel nette Leute,…

    DEUTSCHE SCHÜLER OBDACHLOS – FREMDLINGE BEHÜTEN

    DIE GRÜNE ZYNIKERIN, SCHULMINISTERIN LÖHRMANN,

    damit müsse dort aber nicht automatisch der Sportunterricht ausfallen: “Es gibt auch Sportplätze, WALD und Schwimmbäder”…””
    http://www1.wdr.de/themen/aktuell/fluechtlinge-turnhallen-104.html

  22. AFGHANISCHE u. SYRISCHE KRIEGER FÜR GÖRLITZ!!!

    ISLAMISCHE LANDRÄUBER, VERGEWALTIGER, MÖRDER?

    “”52 Afghanen(MOHN-BAUERN?) und Syrer(MUSLIM-BRÜDER?) in Görlitz aufgegriffen

    Geschleuste(MIT OPIUM-GELD BEZAHLT?) Kriegsflüchtlinge beziehen Not-Unterkunft…

    +++Die Männer gehören zu einer 33-köpfigen afghanischen Großfamilie,

    die am Sonntag illegal über die Polengrenze nach Deutschland geschleust wurde…

    Die Frauen, Männer und Kinder aus den Krisengebieten hatten keine Papiere(WEGGEWORFEN?) bei sich. Bei Befragungen konnte immerhin die Nationalität(LEGENDEN!) festgestellt werden.

    PAKISTANER, BANGLADESHER, TSCHETSCHENEN???

    Die Menschen(WAS SONST? ODER KOMMEN AUCH ESEL u. ZIEGEN?) wurden in die Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf gebracht. Dort half das THW bei der Errichtung einer provisorischen Unterkunft…””
    http://www.bild.de/regional/dresden/fluechtling/kriegsfluechtlinge-bei-goerlitz-aufgegriffen-42120810.bild.html

    FREMDE MÄNNER-MASSEN SAUEN ZELT-DORF EIN

    MAULKÖRBE FÜR HELFER

    “Will der Freistaat den Helfern das Wort verbieten?”

    FREMDE MÄNNER, KRIEGER, RÄUBER, VERGEWALTIGER?

    Dresden.
    “In der Zeltstadt an der Bremer Straße leben rund 1000 Menschen, darunter über(NUR!) 100 Kinder”
    http://www.bild.de/regional/dresden/asyl/helfern-im-asylcamp-soll-wort-verboten-werden-42107236.bild.html

    “PALÄSTINENSISCHE” ARABER = JUDENHASSER IN DRESDEN

    “Die Palästinenserin KOPFTUCH-WEIB Marwatawa (30) floh mit ihrem Cousin(BEGATTER) Mohamad Barshali (26) und zwei weiteren Familienmitgliedern(ASSAD-FEINDEN, CHRISTEN-SCHLÄCHTERN) aus Aleppo (Syrien)”

    “Jeder hat (s)eine eigene Geschichte”(LEGENDE).

    DIE BILD-ZEITUNG HELLT NEGER-FOTOS AUF

    DIE NEGER-MÄNNER “Zerret Berhe (25, li.) und Habtum Misgnina (24) flohen vor einem Monat aus Eritrea.”

    POLYGYNIE, KINDER – AFGHANEN GEMISCHT = EHE FÜR ALLE 😛

    “Farid Osman (50, grünes T-Shirt) floh mit Frau, Kindern und Enkel Umid (10, vorn) aus Afghanistan.

    Die Zeltstadt mit aktuell 781 Asylbewerbern (55 Prozent Syrer, weitere aus Albanien, Irak, Pakistan, Afghanistan, Russischer Föderation ALSO TSCHETSCHENEN u.ä.) bleibt auf unbestimmte Zeit bestehen.

    +++EV. LANDESBISCHOF JOCHEN BOHL: „Es kann nicht so sein, das jeder, dem es gelingt, deutschen Boden zu betreten, auch das Recht hat, hier dauerhaft zu bleiben.“…””
    http://www.bild.de/regional/dresden/fluechtling/aus-der-dresdner-zeltstadt-sprechen-bei-bild-41954300.bild.html

    (Anm. d. mich)

  23. @ Bernhard

    “Hilfesuchende Menschen” ist das neueste Schlagwort der Lügenpresse, um Asylbetrüger zu beschreiben.
    Denn wer könnte was gegen “hilfesuchende Menschen” haben, nicht wahr?

    Dass es dich hier zu 90%+ um Betrüger und Schmarotzer handelt, soll so verschleiert werden.

  24. Obwohl es mittlerweile bald zwingen angebracht wäre, darf man als ethnisch deutscher und zudem *pözer-pözer* Nazi ja nach wie vor nicht über Themen wie “Deprortation” oder “Viehwaggon” nachdenken.

    Genau deshalb lasse ich es an dieser Stelle ja auch bleiben.

  25. @ Klabautermann # 3

    Sonntag, 9. August 2015 8:04

    . . . . . “Ich bin stolz Deutscher zu sein”. . .

    . . War ich auch mal . . . . ist alles vorbei . Worauf soll ich denn stolz sein ? . . . . . . Auf unsere “Politiker” vielleicht ? . . . oder auf unsere Lügenpresse ? . . . oder auf die korrupten “Richter” ? . . . . Ich weiss beim besten Willen nicht auf was ich hier in diesem Land stolz sein soll ! 🙁

    Ich war letzte Woche in Koblenz am deutschen Eck . . . .Kaiser Wilhelm der ERSTE Denkmal . . . . der Spruch der oben an dem Denkmal in den Stein gemeiselt ist , gab mir sehr zu DENKEN :

    . . . . . . . NIMMER WIRD DAS LAND ZERSTÖRED . . . . . . .
    . . . . . . .WENN IHR EUCH EINIG SEIT UND TREU . . . . . .

    . . “wenn Ihr euch einig seit und treu” . . . . . wir sind uns aber nicht einig und treu . Solange es in diesem Land , Volks + Vaterlandsverräter , Deutschlandhasser und dieses ekelhafte schwerstkriminelle Antifapack gibt, wird es mit unserem Land immer weiter bergab gehen . Dafür werden auch jetzt die INVASOREN sorgen . . . . . und die ekelhaften “GRÜNEN” natürlich auch .
    Kaiser Wilhelm hatte also Recht . Ein Volk kann nur bestehen oder existieren , wenn alle , aber auch wirklich ALLE zusammen stehen und zusammen halten . Tut es dies nicht . . . . ist sein UNTERGANG vorprogrammiert .

    ES IST NUR NOCH EINE FRAGE DER ZEIT ! !

    PS : Es sind keine “Flüchtlinge” . . . . sondern INVASOREN ! !

    Beim Spaziergang durch die Stadt Koblenz , Brutus schön brav an meiner Seite , ist mir auch aufgefallen , daß an allen Ecken und Kanten , Neger rumlungern und mit SMARTPHONS am telefonieren sind . Fast alle waren auch mit nagelneuen Fahrräder unterwegs .Verschiedene sogar mit teueren Mountain- Bikes .
    Arme bedauernswerte “Flüchtlinge” mit teueren Smartphons und Mountain-Bikes . . ?
    Hier stimmt doch was nicht . . . . oder ? Mein Gefühl hat mich noch nie betrogen . Und Brutus (Rottweilerrüde) , mein bester und einziger Freund war ganz heiser vom vielen Knurren . Warum wohl ?
    Hat der Hund etwas gespürt , was wir Menschen nicht mehr spüren ?
    Auf jeden Fall ist hier was im Gange . Und wenn “Michel” wach wird ist es wahrscheinlich schon zu spät !

    . . . . es ist nicht 5 vor 12 . . . . es ist punkt 12 ! 🙁

  26. @ Petry Fan (Nr 16)
    Sehr gut geschrieben, auffällig ist nur, dass alle
    bedeutenden Persönlichkeiten, die Sie anführen, aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg stammen.
    Danach kam aus Deutschland nicht mehr so viel Innovatives.
    Darf man ein Unrecht mit dem anderen vergleichen ? Ich
    habe es für mich mal getan in Bezug auf die Atombomben
    abwürfe der Amerikaner mit dem deutschen Holocaust.
    Die Opfer beider Szenarien waren wohl bis zur Unkennt-
    lichkeit entstellt. Den Amerikanern kann man zu Gute
    halten, dass sie angegriffen wurden. Aber reicht das
    als Rechtfertigung ?
    Am Besten erstmal vor der eigenen Haustür kehren,
    sonst kommt man nicht weiter, also gehe ich d`accord
    mit Ihnen.

  27. Terminator!

    Mein lieber Freund. Unsere Gegner schöpfen ihre

    Kraft aus unserer Uneinigkeit.

    Ich habe nichts dagegen wenn wir für eine gewisse

    Zeit “wirkliche” Bürgerkriegsflüchtlinge aufnehmen

    müsen oder besser sollen.

    Aber mir sträubt sich mein Nackenhaar wenn ich

    sehe wie wir “gewzungen” werden “sogenannte”

    Wirtschaftsflüchtlinge aufzunehmen.

    +++++

    Unser Materialismus ist der Spaltpilz der

    Gesellschaft.

    Grüße von Kammjäger soll ich an alle bestellen.

  28. Egal.
    Ich will mein scharfes ß wieder haben.
    Meine Sprache.
    Meins. Meins. Meins.
    Nicht dem andern seins.
    So, jetzt genug der pubertären Äußerungen.

  29. @ terminator (Nr 26)
    Das ist ja ein Ding, ich war letzten Sonntag auch in
    Koblenz, bin aber direkt auf den Raddampfer “Goethe”
    geflüchtet. Schade, dass wir uns nicht zum Meinungsaus
    tausch getroffen haben.
    Für die Schiffsfahrt hatte ich einen jüngeren Mann als
    Begleitperson. Als ich ihm die hier im Forum behandelten Themen nahebringen wollte und er von meiner Teilnahme an einer Pegida-Demo erfuhr, war er sehr erschrocken und ohne Verständnis, dass man Ausländern negativ eingestellt sein könnte.
    Mit viel Mühe hatten wir dann noch eine sachliche Diskussion, aber es war besser, das Thema auf der Rückfahrt zu beenden. Leider macht man sich nicht be-
    liebt, wenn man seine politische Meinung aüßert.
    Eine Freundschaft zu einer Grünen ist daran auch zu
    Grunde gegangen.

  30. Die Deutschen handeln und reagieren nicht – und genau das ist zutiefst beschämenswert! Dieser Niedergang ist einer mit gefühlten 1.000 Ansagen und trotzdem geschehen hier keine einschneidenden Maßnahmen! Der Deutsche muss erst wieder so richtig auf der Fresse liegen, doch dann wird es längst zu spät sein! Und die deutsche Kultur, sie hat sich längst auf eine Minimum in Form von Helene Fischer und dämlichen Casting-Shows reduziert. Sorry, aber es gab Zeiten, da war das Deutschsein wesentlich erbaulicher, als es heutzutage ist!

  31. @ Klabautermann # 28 ( der Mann vom Bodensee ) 😉

    “Unsere Gegner schöpfen ihre Kraft aus unserer Uneinigkeit”.

    Ja , genau so . Unfassbar ! . . . . aber es macht mich auch sehr traurig ! Was hat das deutsche Volk eigentlich verbrochen , daß es seit über 100 Jahren so behandelt wird ? . . . . es war der unglaubliche Hass der Engländer . . . . als 1870/71 die Deutschen sich die Frechheit erlaubten , eine eigene Handelsflotte aufzubauen . . . . . und Deutschland wurde auch wirtschaftlich immer stärker ! Damals schon brüllte der “feine englische Gentlemen” :

    “DEUTSCHLAND MUSS VERNICHTET WERDEN” !

    Ja , ich kenne mich in Geschichte sehr gut aus . Lese Bücher vom KOPP-Verlag statt mit ´m Smartphon an der Ecke rumlungern .

    @ topaz # 30

    . . . . hahahaha . . . 🙂 ich hab den Raddampfer “Goethe” sogar fotografiert !
    Ich war fast den ganzen Tag am deutschen Ecke und hab dieses Denkmal bewundert . Ja , es ist wirklich schade , daß wir uns nicht kennen . Herr Mannheimer könnte ja mal ein Treffen organisieren . 😉
    Das wär doch was .
    Aus Ihrem Kommentar :

    “. . .war er sehr erschrocken und ohne Verständnis, dass man Ausländern negativ eingestellt sein könnte”.

    Solche Diskussionen hab ich schon vor langer Zeit aufgegeben . Hat keinen
    Zweck !

    LG . . . . 😉

    PS : Wie gerne wär ich wieder stolz ein Deutscher zu sein .

  32. Da ich erst morgen wieder Arbeiten muss, damit die Kana… Ihr (mein) Geld weiterhin bekommen werde ich noch mal einen Kommentar abgeben. Ob dieser letztendlich etwas bringt weis ich nicht. So, erst einmal zu Re-Saulus Alles klar, war auch nicht so gemeint ( peace) Nun zum wesentlichen, STOLZ ein Deutscher zu sein. Nun in Anbetracht der jetzigen Lage, ist Deutschland nicht das einzige Land was sich diese National Frage stellen kann. Wrnn man die (armen) Engländer sieht, dann könnrn die auch bald ihre Fahne abschaffen und drn Buckinghampalace in eine Dönerbude umgestalten mit riesen Kulturzentrum. Jedenfalls das die Engländer schon immer eigenartig waren, dass weis man nicht erst seit Asterix. Nutr man muss auch eingestehen dass die ganzen Kolonien bis nach Australien unheimliches militärisches Potential hatten. Englisch ist eine Weltsprache und Deutsch? Naja… Eher noch chinesisch. Deutsch ist vielleicht im kommen aber welches? Das Kanaksprak? Fakt ist jedenfalls, dass vieles aus dem Englischen in das Deutsche eingebracht wird. Auch dad Plattdütsch ist viel vom englischen ähnlich verschwindet aber zusehens. Das Urdeutsch also das was damals für das Handelswesen wichtig war als es noch Koggen und der Rohstoff Salz,Pfeffer usw. In Lüneburg bzw. Lübeck die Haupthandelsware war, da war Deutschland schon auf den Vormarsch Handelsland zu werden. Später vor dem Krieg war Deutschland bereits schon Industrienation und dank Krupp auch noch in aller Munde. Dann kamen die großen Werften wie Stinnes oder Blohm&Voss. Alles Schwerindustrie und natürlich der Maschinenbau. Siemens, Bosch usw. Alles Weltweit gefragt. Auch die Autoindustrie mischte fleißig mit. Zu der Zeit hatte man Mislems höchstens aus Kinde oder Märchenbücher gekannt. Dann kam der 2 Alles worauf der Deutsche Stolz war Vernichtungskrieg. VW wurde zwar von Hitler gepusht ( schon wieder englisch) hatte aber den bitteten Nachgeschmack das dieses KDF ( Kraft durch Freude) Projekt, durch den Bau des Militärfahrzeuges Kübel in die Hose ging. Die Leute wurden damals schon von Hitler betrogen! Da hätten sie ihn eigentlich schon ausweisen MÜSSEN. Hitler hieß in Wirklichkeit Schickegruber und wurde auch als böhmischer Gefreiter verhöhnt. Jedenfalls was Hitler mit UNSERER DEUTSCHEN NATION UND DEN GELEISTETEN ERFINDUNGEN UND ENTWICKLUNGEN getan ist wirklich durch NICHTS zu entschuldigen! Sicherlich hätte der 2 te WK auch gewonnen werden können, nur hätte das etwas geändert? Jedenfalls glaube ich nicht das irgendein Deutscher in der Zivilbefölkerung den Tod von Millionen Leuten wollte. Ganz sicher nicht. Deshalb Können wir auch Heute nichts dafür. Letztendlich aber wurde UNS der Stolz und die Souveränität! Durch diesen “Mann”genomnen! Das Hakenkreuz wurde von Hitler geklaut weil er sich wie ein Römischer Kaiser sein Eigenes Runenzeichen anstecken und verbreiten wollte. Es sollte zum Symbol seiner Ideologie werden. Idiotie wäre die bessere Bezeichnung gewesen. Trotzdem bin ich suf diese Nation Stolz! Soviele bedeutende Erfindungen

  33. Und Kluge Köpfe hat bis jetzt kein mir bekanntes anderes Land hervorgebracht. All dieses wurde von nur einen “Mann” einen Asylsuchenden Wahnsinnigen mit einer für uns 1000 Jährigen Schuld auferlegt. Also , ich kann mich mit Hitler nicht identifizieren aber scheinbar macht dieses N24 usw. Ich habe das GEFÜHL, DASS ES MEHR BESCHISSENES FILMMATERIAL ÜBER DEN ZWEITEN WELTKRIEG GIBT ALS DIESER GEDAUERT HATTE! MANN DER KRIEG IST VORBEI!!!! SEIT ÜBER 70 Jahren!!! LASST UNSER VOLK ENDLICH IN RUHE UND HALTET ENDLICH DIE SCHNAUZE VERDAMMT NOCHMAL!

  34. Ihr müsst entschuldigen aber ich werde mir demnächst eine Tastatur für mein Smartphone kaufen. Gute Nacht.

  35. Ich kann mir nicht vorstellen, das millionen Deutsche ihre Werte und Normen gegen so ein Müll eintauschen wird, der uns angedreht wird.

    Es trauen sich einige nur nicht aufzustehen.

    Dafür müssen in Deutschland, mehrere große abartige Dinge seitens des Islams geschehen.

    Ich bin mir aber sicher, dass es so kommen wird, da die keifende Babo-Allahu-Akbar-Jugend garantiert in ihrem Leben “ungläubiges Blut” sehen will.

    Wenn aber, ist die ganze Muselshow irgendwann auch wieder vorbei. Mit viel Blut jedenfalls. Jedes Kind bis zum Greis, kann sofern es eine Waffe bedienen kann und einigermaßen trifft Deutschland verteidigen.

    Ich hoffe auch, dass die BundesWEHR keine Muhajideen mehr einstellt, und sie ihren wahren Verpflichtungen nachkommt.

    Echte normwahrende Europäer und Deutsche stellen ein viel größeres Kontingent als die “Ummah” dar.

    Falls uns Europa und Russland mit Waffen hilft, haben wir grob betrachtet nichts zu befürchten.

    Waffen wird die Ummah auch haben.

    Es könnte jedoch sein, wenn irgendwann Europa notgedrungen gegen Muslime kämpft, dass die Türkei trotz Natomandat in Europa interveniert. Erdogan und so…

    Dann wisst ihr was abgehen wird!

  36. Für mich bedeutet ein Deutscher zu sein, in erster Linie ein Angehöriger einer Kriegsverlierernation zu sein. Wenn ich mir die linken, grünen und roten Spinner ansehe, so muss ich mich als Deutscher schämen. Dazu kommen jede Menge unpolitische Kriminelle und Halbkriminelle, z.B. “Rechts”anwälte, die User erst in eine Internetfalle locken und dann wegen Urheberrechtsverletzungen kostenpflichtig “abmahnen”, oder sog. Partnerschaftsinstitute, die gegen hohe Gebühren Partner suchende Menschen finanziell ausnehmen mit Lockangeboten, die real garnicht vorhanden sind (das Fernsehen ist voll von solchen Beispielen) oder ich sage bewusst Neger, die in Berlin immer noch Rauchgift verkaufen, trotz der angeblichen “Null”-Toleranzpolitik des Senats. Ich würde diese Dealer nach zweimaliger Festnahme ohne wenn und aber abschieben, aber das Abschiebegefängnis in Berlin-Grünau ist leer, die linken wollen es zu einer “Flüchtlings”-Unterkunft ohne vergitterte Fenster umbauen.
    Auf Ntv kam die Nachricht, Gysi habe die Bundesmarine gelobt für ihren Einsatz im Mittelmeer. Dazu kann ich nur Lenin zitieren, wenn du ein Lob von der falschen Seite bekommst, dann hast du etwas falsch gemacht.

  37. Und genau dieses ist der Fehler. Kriegsverlierer… Na und? Hab ich ihn verloren oder irgend jemand anders hier? NEIN! Fakt ist nunmal, dass kein Krieg human ablief. Es gab IMMER massig Opfer! Von der Steinzeit bis heute. Nur mit zunehmenden Erfindungsreichtum immer grausamere Waffen zu entwickeln, wurden es die Kriege eben auch. Letztendlich wurden immer Leute an die Front geschickt die eigentlich noch ihr Leben vor sich hatten und bestimmt nicht freiwillig STERBEN wollten. Auch wenn Deutschland erst 1871 gegründet so war auch schon weit vorher das Deutsche Volk von seiner Mentalität vorhanden. Wie gesagt Deutschland hst viel hervorgebracht. Auch viele Idioten, sicherlich will ich gar nicht abstreiten. Allerdings sind es auch DIESE IDIOTEN DIE UNS DIE 1000 JÄHRIGE SCHULD EINREDEN! Hört nicht auf diese! Ihr seid die mit Schwarz Rot Gold Verbundenden. Seid STOLZ darauf. Denn NOCH ist es EUER LAND! LASST EUCH DIESES NICHT WEGNEHMEN! WERDET UND BLEIBT SOUVERÄN! DIE BUTTER AUF EUREN BROT HABT IHR ERARBEITET! SONST NIEEEMAND!!!!

Kommentare sind deaktiviert.