Hamed Abdel-Samad: “Der Koran steckt voller innerer Widersprüche. Sie bilden den Keim für die blutigen innerislamischen Schlachten”

“Nur der Islam aber tritt mit dem Anspruch auf, er sei das letzte und endgültige Wort Gottes. Wenn Gott im Koran ein für alle Mal gesprochen haben soll, muss ich erwarten können, dass er sich eindeutig äußert. Das tut er aber nicht. Der Koran steckt voller innerer Widersprüche. Sie bilden den Keim für die blutigen innerislamischen Schlachten, die unmittelbar nach Mohammeds Tod begonnen haben. Ein Gott, der so etwas wollen kann, wäre ein Psychopath.”

Hamed Abdel-Samad

Quelle

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

35 Kommentare

  1. Ich kann Euch immer nur wieder dringend dazu auffordern, nicht nur berechtigterweise die Musylantenplage anzuprangern.

    Greift Euch vielmehr die Brut, die erlaubt hat, daß diee Pest unseren Kontinent überflutet. Fangt bei den Sklaventreibern an, die schon in den Sechzigerjahren dafür verantwortlich waren, daß die damaligen Eseltreiber in unsere Heimat gelockt werden. Auch heute sind sie nicht ganz unbeteiligt. Hoffen sie doch auf eine künftige Generation von willigen Muselhandlangern.

    Dann die ausführende Schicht des Politgeschmeißes. Die Grenzen wurden nicht nur fahrlässig sondern vorsätzlich geöffnet, sind offen – und werden dies wohl noch auf unbestimmte Zeit bleiben.

    Als letztes wären da noch die Profiteure. Die jubelnde Sozialindustrie, ansonsten nutzlose Laberwissenschaftler und Faulenzer, die zum Höhepunkt des Tages in Antifa-Maskierung den Affen geben und Spekulanten, die ansonsten unverkäufliche Immobilien vegolden. Ganze Kompanien von Streichelzoowärtern, die ansonsten eher mit ihrem kurden und kranken Wir-Sind-Alle-Eine-Völkergemeinschaft irgendeinem versponnenen indischen Guru hinterherlaufen würden.

    Es ist bestimmt KEINE Verschwörungstheorie, davon auszugehen, daß diese genannten Verursachergruppen an einem Strang ziehen. Identifiziert sie, verfolgt sie und packt sie.

    Macht ihnen dann ihre erbärmliche Existenz zur Hölle auf Erden!

  2. Also so lange die Islamanhänger sich untereinander bekriegen und uns außen vor lassen, soll nach Mohammeds Wort der gewinnen, dem Allah half. Nur ist eins bekümmerlich: Obwohl untereinander zerstritten, sind sie sich alle einig, wenn es um die Unterwerfung der Welt geht( man kann es nicht oft genug sage: Islam heißt bedeutet und will Unterwerfung, mit allen Mitteln, auch mi tGewalt, was Allah am besten gefällt!!!) Der Islam gehört nicht zu Deutschland, sonst haben wir bald Steinigung ,,böser” Menschen bei uns.

  3. Richtig.

    Der Islam gehört in die Mülltonne gekloppt.
    Mit allen daran hängenden Ziegenbärten.

    Und genau in dieser besagten Tonne können diese teppichschlabbernden Hohldübel auch gerne untereinander ausmachen, wer denn gerade mit welcher der ganzen unnützen Wiederaufgüsse des Schwadran am nächsten beim Wort dieser kinderfickenden Religionsstifters aus der Steinzeit ist.

    Mögge die Tonne bald voll sein und die Müllabfuhr die Mitnahme nicht wegen des Gestankes verweigern.

  4. Was wollt ihr denn?
    Der Islam ist doch eine ideale “Religion” für Moslems.
    Die Frauen haben den Mund zu halten..Komisch. Alle Konvertiten heiraten Frauen aus dem moslemischen
    “Kulturkreis”!

    Hier können sie ihre ganzen sexuellen Bedürfnisse
    voll ausleben. Und wenn sie nicht arbeiten reicht die
    Potenz für 4 Frauen.

    Un daraus ziehen die ihre Reputation?
    Armselig!

    Habe die Waschlappen Angst vor deutschen Frauen?

  5. So mag denn der Musel seinen Dreck, der nächste einen anderen Dreck für die einig wahre Wahrheit halten, denn jede Religion ist letztlich nur ein Hirngespinst für Minderbemittelte Gläubige.

    Damit diese Idioten nicht alle in eine Geschlossene Anstalt müssen, dafür wurde die Religionsfreiheit eingeführt.

    Meine Religionsfreiheit ist ganz besonders frei, denn ich bin absolut frei von jeglicher Religion.

    Macht also Euren Glaubens-Scheiß von mir aus wann Ihr wollt und wie ihr wollt – aber nicht so Ihr wollt. Und insbesondere nicht vor meiner Haustüre. Die ist mir nämlich heiliger, als ald diese dreckversifften Heilsschriften und Ewigkeitspamphlete, mit denen als Legitimation für sinn- und hirnerweichtes Handeln üblicherweise den “unbekehrten” vor der Nase herumgewedelt wird.

  6. Sure 4, 82: ‘Ist’s nicht, dass sie den Koran studieren? Und so er von einem andern als Allah wäre, wahrlich sie fänden in ihm viele Widersprüche.’ Hier steht wörtlich, dass der Koran nicht von Gott stammt, wenn in ihm Widersprüche zu entdecken sind. Nachdem der Koran aber nur so von Widersprüchen strotzt, stellt sich mir doch die Frage, warum das Muslime in aller Regel nicht wahrhaben wollen. Sure 2, 106: ‘Was wir auch an Versen aufheben oder in Vergessenheit bringen, wir bringen bessere oder gleiche dafür. Weißt du nicht, dass Allah über alle Dinge Macht hat?’ Sure 35, 43: ‘…Nimmer wirst du in Allahs Weise eine Änderung finden. Und nimmer findest du in Allahs Weise einen Wechsel.’ Schon allein der Inhalt dieser zwei Verse widerspricht sich dermaßen, dass man sich über den Sinn des Korans gar nicht mehr weiter beschäftigen braucht.

  7. Da ist im Koran alle paar Zeilen vom “Barmherzigen” und “Allerbarmer” die Rede, während der Grundtenor Einschüchterung, Drohung, “Versprechen” von Strafen aller Art für die “Ungläubigen” ist.
    Aber was ich auch bedenklich finde, sehr sogar, ist die Gleichsetzung von Koran und Bibel, die viele Leute vornehmen. Eine gründliche Lektüre beider Bücher zeigt deutlich ( insbesondere was das Neue Testament betrifft), dass auf der einen Seite eine Botschaft des Hasses, der Welteroberung, der Unterdrückung steht, und auf der anderen Seite eine Botschaft der Liebe, des Verzeihens, der Gerechtigkeit und Hoffnung. Wie kann man das in einen Topf werfen ? Ich vergleiche doch auch nicht Blähungen mit Mozart, oder Micki Krause mit J.S.Bach.
    Auf der einen Seite soll der Erzengel Gabriel einem Analphabeten Gottes Wort direkt diktiert haben, auf der anderen Seite haben unzählige Autoren in hunderten Jahren das zusammengetragen, was uns als Bibel bekannt ist.Aber beide Schriften sollen gleichwertig sein ? Dann wäre es in letzter Konsequenz auch egal, ob ich jemanden hasse, verprügle, köpfe…oder ein Leben in Liebe, Nachsicht und Demut führe. Das ist aber nicht egal. Jesus ist und bleibt für immer ein Vorbild, Mohammed ist der Stifter einer wirren faschistischen Ideologie. Der einzelne Moslem ist zuallererst ein Mitmensch, dem ich mit der gleichen Achtung begegne wie allen Menschen, aber wenn Hochmut und Aggressivität ihn beherrschen, weil er den Koran verinnerlicht hat, dann hat auch jeder Christ das Recht sich zu wehren.Es ist ein Skandal ersten Ranges, dass man über die Inhalte des Koran immer noch nicht gefahrlos, tabulos und rational debattieren darf, obwohl kaum etwas dringender wäre.

  8. – Sure – Pure – Kackefuhre –

    Das sind die diesbetreffenden Worte meines Koran.

    Reimt sich sogar, deshalb nochmal, zum mitschreiben:

    “Sure, pure Kackefuhre”

    Dies ist somit dann *mein* rein persönliches Evangelium. Verbreitet es an alle Ungläubigen.

    Auf das sich die heilige Kackefuhre in alle Winde zerstreuen möge.

  9. Hmmm… Ich bin da mal etwas diplomatischer. Stellt euch vor ALLE hier lebenden Moslems würden auf Erfindungen verzichten ( aufgrund ihres Glaubens natürlich) die von UNGLÄUBIGEN erfunden wären. Na? Klingelt es?

  10. @ bözerrudi

    Warum sind Sie so voller Hass ? Sie müssen ja nicht glauben, obwohl auch der Atheismus ein Glaube ist, da weder die Existenz Gottes noch seine Nichtexistenz beweisbar sind.
    Hass auf Andere kommt immer zurück zum Hassenden selbst und vergiftet seine Seele. Sie sind doch auch ein Mensch mit Wünschen und Hoffnungen und Fähigkeiten.Schaden Sie nicht sich selbst mit Hass. Das wünsche ich Ihnen von Herzen.
    Alles Gute für Sie.

  11. Frage mich gerade, ob nicht unsere gesamte Gesellschaft nur noch auf Haß aufbaut. Somit wäre es die treibende Kraft unserer Kultur.

    Die angeblich von “uns” gewählte Regierung haßt ihr eigenes Volk. Anders lässt sich die volksruinierende Politik nicht erklären.

    Das Volk haßt die angeblich von “ihm” gewählte Regierung. Anders lässt sich die staatszersetzende Stimmung im Volk nicht erklären.

    Jeder haßt jeden. Anders läßt sich die Raff- und Beißgesellschaft nicht erklären. Die gesamte Religion dieses Vokles heißt: Gier, Materialismus, Geiz, Neid.

    Da kann ich durchaus verstehen und nachvollziehen, daß jemend jeglichen Glauben verliert und nur noch unendlichen Haß verspürt.

  12. @ Petry – Fan

    Glauben Sie nicht alles was die Moslems erzählen.

    Einen Gabriel gibt es im Islam nicht.

    Es ist die Bezeichnung Gibril

    Genauso verhält es sich mit Abraham und Ibrahim.

    Alles getrickst.

    Weil die nicht richtig abschreiben konnten wurde

    irgendwas geschrieben.

    Der Schundroman gehört in die Tonne gekloppt.

  13. Europäische ökonomische Interessen in der

    arabischen Welt erforderten eine lockere Politik

    gegenüber den muslimischen Einwanderern, die nach

    Europa strömten.

    Sie wurden als die Erbauer der zukünftigen

    euro-arabischen Allianz willkommen geheißen.

    Man nahm Andalusien als Beispiel.

    Und die islambesoffenen Franzosen setzten noch

    eines oben drauf.

    Al Andalus war die Hölle für Christen.

    Es gibt keine Toleranz im Islam.

  14. Es gibt heute 12 Millionen Juden auf der Welt,

    welche 178 Nobelpreise bekommen haben.

    Die Zahl der Moslems auf dieser Welt beträgt

    1,4 Milliarden.

    Also 117 mal mehr Moslems als Juden.

    Gemessen an dem Verhältnis 117 . 1 könnte man

    eigentlich erwarten dass die Moslems um die

    24.920 Nobelpreise hätten kriegen sollen.

    Sie haben aber nur ” n e u n ” ( 9 ).

    Und einer von den Preisträgern ( Arafat ) war

    ein Mörder.

    MM: Die Moslems haben jedoch keinen einzigen wissenschaftlichen Nobelpreis gewonnen. Alle Nobelpreise an sie wurden vergeben im Umfeld kriegerischer Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit dem Islam, islamisch bedingter Ungleichheit zwischen Mann und Frau und sonstiger islambedingter schreiender Ungerechtigkeiten.

    Die Nobelpreise wurden vom Nobelpreiskomitee an einige jener wenigen Moslems vergeben, die sich gegen diese Ungerechtigkeiten auflehnten, deswegen von Moslems gejagt wurden (daher meist Literaturnobelpreis, Friedensnobelpreis) – oder an Moslems, die sich für den Frieden einsetzten. Was im Falle Arafats gründlich daneben ging. Genausogut könnte man Stalin für einen Friedensnobelpreis vorschlagen.

  15. Was macht denn eigentlich der Euro-Arabische

    Dialog ?

    Ist den Befürwortern der Koran im Halse stecken

    geblieben ???

  16. @Klabautermann #15

    Nun, versuchen wir die Nobelpreis-Diskrepanz doch einfach mal biologisch zu erklären:

    Die orale Aufnahme analer Hinterlassenschaft von Weidevieh führt nur halt leider mal nicht so sonderlich oft zu nobelpreisverdächtigen Erkenntnissen.

    Aber da nachweislich der Koran abgekupfert wurde, könnte man aus diesem Grunde ja durchaus unseren ehrenwerten Freiherrn von Guttenberg zum Promotions- und Nobelpreisbeauftragten in Islamangelegenheiten ernennen, oder?

    Dann wird’s vielleicht auch etwas mit der muselmackischen Bildung.

  17. @ Klabautermann

    …..und wenn EIN durchgeknallter ultraorthodoxer Jude ein Verbrechen gegen Palästinenser begeht ( was selbstverständlich sofort von 99,9 % der Juden scharf verurteilt und von israelischen Behörden juristisch streng verfolgt wird), dann gibt es doch tatsächlich Menschen, die vom “jüdischen Terror” reden, wo der islamische Terror TÄGLICH Hunderte Opfer in etlichen Ländern fordert.
    Mir ist KEIN EINZIGES jüdisches Attentat bekannt, das nach 1945 ein Überlebender des Massenverbrechens an den Juden in Deutschland aus Rache verübt hätte, während bereits eine harmlose Witzzeichnung des “Propheten” dafür sorgt, dass in zahlreichen muslimischen Ländern ein entfesselter Mob mordet und randaliert. Die Unverhältnismässigkeit zeigt sich nicht nur bei den Nobelpreisen, sondern an jeder Ecke und überall.
    Sprachlich gipfelt dieser Irrsinn im Begriff der “Islamophobie”, die jeden zum Nazi abstempelt, der es wagt, eine im Kern faschistische Ideologie wie den Islam auch nur im Ansatz zu kritisieren.
    Es ist traurig und vollkommen unverständlich, dass Israel ( neben Nordkorea !!!) zu den am wenigsten beliebten Ländern der Deutschen gehört. Der Kuschelkurs gegenüber dem Islam ist nicht zu trennen von einem immer noch existenten Antisemitismus von “links” und “rechts”.

  18. Oh Mann/Frau

    Danke für Eure Antworten. Wenn jetzt Kammersänger

    hier wäre, würde das einen heißen Tanz geben.

    +++++

    Eine große Mitschuld an der Problematik Arabien/

    Israel trägt England. Auch Frankreich.

    Ich muss es nochmal betonen. Es gab, und gibt,

    Juden denen es sehr gefallen ist Deutschland zu

    verlassen.

    Das waren ehrbare Kaufleute und Wissenschaftler.

    +++++

    Erst das hereinströmen von Juden aus Russland,

    der Ukraine und auch von Polen hat hier ein

    Vakuum für Fremdenfeindlichkeit entstehen lassen.

    Durch die Gehirnwäsche nach dem WK II dürfen/sind

    wir aber nicht mehr Fremdenfeindlich.

    Uns liegt nur die Kotze an Unterlippe wenn wir

    die wilden Horden anschauen müssen die unser

    schönes Deutschland kaputt machen.

  19. Spruch für heute – so einen sollte man jeden Tag an ,,unsere” Abgeordneten senden (ich habe so über 200 mal aufgeschrieben, alle unerfreulich für normale Menschen. Aber sind ,,unsere” Politiker. allen voran Mutti, noch normal?

    47/8:
    O ihr, die ihr glaubt, wenn ihr Gott (Allah) helft, hilft er euch und festigt eure Füße.
    47/9:
    Die aber ungläubig sind, Untergang ihnen, schwinden lässt er ihre Werke.
    47/10:
    Dies, weil sie verschmähten, was Gott (Allah) geoffenbart, nichtig machte er ihre Werke.
    47/11: Gott (Allah) vernichte sie, und gleiches den Ungläubigen.

    Mohammed: Aslem Aaslam Unterwirf dich > und du wirst sicher sein

  20. Schluß mit Lustig.
    Schluß mit Gerede.

    Gebt ihnen die Messer, von denen sie ständig faseln und mit denen sie Euch ständig bedrohen.

    Aber gebt sie ihnen richtig rum.

  21. Bözerrudi— Weißt Du Bözerrudi, ich habe schon wirklich viel im Leben erlebt und gelernt. Wenn MIR jemand vor 30 Jahren (da war ich 20) gesagt hätte, DAS SICH DIESES LAND HEUTE DURCH VOLLIDIOTEN IN DER POLITIK DERMASSEN ZUM BÜCKLING MACHT— ICH HÄTTE IHN AUSGELACHT!!! Ich verdiente damals 1800DM netto. Damit konnte ich meine gesamten Kosten bestreiten und hatte sogar noch Rücklagen bilden können… Zur EUROWENDE halbierte sich das Ganze natürlich war aber noch auszuhalten. Heizöl kostete zu diesem Zeitpunkt dann 22Cent pro Liter. Bereits 3 Jahre danach war mit 900€ pro Monat kein Land mehr in Sicht. Die Lebenserhaltungskosten waren nicht mehr zu decken. So wie mir ging es vielen und erstes Maulen machte die Runde… Heute ist mit 900 Tacken nicht mehr viel zu bewegen. Ein Asylant bekommt den VOLLEN HARTZ 4 SATZ (BENANNT NACH EINEN KRIMINELLEN) ABZÜGLICH 30€ Bekommt ein freies Fahrrad, Bus + Bahnkarte, Handy und was zu Fressen! UND brauch auch KEINE MIETE ZAHLEN! Jetzt frage ich mal ganz allgemein, Warum gehen einige deutsche überhaupt noch für diesen Schwachsinn den die Politik zusammenspinnt, ARBEITEN???

  22. Schnauzevoll: Warum so viele Deutsche (und nichtmohammedanische Migranten) noch arbeiten gehen? Ei ganz einfach, das ist wegen der WILLKOMMENSKULTUR. 🙁

  23. Deswegen gibt es im Koran auch das das Prinzip der Abrogation, d.h. dass spätere Verse, die früheren widersprechen, diese ersetzen. Das ist natürlich ein Widerspruch in sich, da der Koran ewig und 3 Tage alt ist und Allah allmächtig, allwissend etc. Wenn dem so wäre, dann hätte er sich wohl von vornherein gleich richtig mit geteilt. Allah ist eben nur ein Mondgötze oder Flaschenteufel.

    Der ganze Islam ist reiner Schwachsinn.

  24. Der Koran ist ein Abklatsch der Bibel, bzw dessen satanisches Gegenstueck. Und er hat ja seine Sogwirkung entfaltet, sonst wäre es unmöglich gewesen fuer die Mohammedaner die damalige Welt zu islamisieren.
    Buch: Bat Ye or: Der Niedergang des orientalischen Christentums unter dem Islam.
    Ebenfalls lesenswert:
    Adelgunde Mertensacker:
    1.Gefuehrt von Dämonen ( Mohammed im Urteil seiner Zeitgenossen.
    2. Der Prophet Allahs
    Sie weist schluessig nach, dass Mohammed besessen war. Dass es Dämonen gibt, wissen wir aus der Bibel. Und auch sie wissen, dass Jesus GOTTEs Sohn ist.
    Dämonen sind gefallene Engel.
    Es gibt nur einen Gott und nur ein einziges heiliges Buch, und das ist die Bibel. In dieser steht aber nichts davon, dass man mit Gewalt die Menschen bekehren soll.
    Alle Menschen sind Geschöpfe Gottes und ER will, dass alle gerettet werden, denn wir befinden uns in der Welt in Satans
    Machtbereich. Nun darf man sich das aber nicht wie in einem Horrorfilm vorstellen … denn Satans bester Trick war: dass es mittlerweile gelungen ist, die Welt davon zu ueberzeugen, dass es ihn nicht gibt, dass er ein Hirngespinst von Fanatikern wäre.
    GOTT hat Gedanken des Friedens ueber uns, aber ER zwingt niemanden. Deswegen heisst Gott eben nicht Allah.
    Aber wer sich nicht zu Jesus bekennt, denn muss ER strafen. ER ist heilig und kann keine Suende dulden. Deswegen starb Jesus fuer uns.
    Jesus starb freiwillig. ER hätte sich entziehen können. Aber damit wären wir Menschen verloren gewesen.
    Die Kraft des Vaters hat ihn auferweckt und diese Kraft ist es, die wir im Glauben annehmen duerfen, die uns rettet, heiligt, hilft.
    Diese Kraft ist es, die den verfolgten, gemarterten Christen hilft, die Qualen zu ueberstehen und dem Glauben an Jesus nicht abzusagen, in den Ländern, in denen sie verfolgt werden. So war es zu Zeiten der ersten Christen ja auch schon.
    Diese Kraft heisst Liebe. Agape.
    Verurteilt die Moslems nicht zu sehr. Sie haben ganz oft keine Chance anders zu entscheiden. Sie wachsen mit Hass und Ekel, der ihnen eingeimpft wird, auf. Was nicht bedeutet, dass sie nicht von unseren Gerichten fuer ihre Untaten bestraft werden muessen. Und ausgewiesen, wenn möglich.
    Aber Hass vergiftet vor allem den Hassenden. Das seht ihr doch an den Muslimen selbst.
    Ich werde mich nicht auf eine Stufe mit denen stellen, und sie mich manipulieren lassen.

  25. Nicht ganz richtig, die Bibel ist / erzählt eine Geschichte, der Koran ein Buch welches von einem Wahnsinnigen verfasst wurde. Weitere ähnliche Bücher: Mein K(r)ampf, Dianetik und die Satzungen der GEZ.

  26. Koran, Koran, Koran. Ich kanns nicht mehr hören. Alles, die ihn in die Tonne kloppen wollen, haben meine volle Unterstützung.
    Das Buch ist das Papier nicht wert, auf das es gedruckt ist. Leider hat es das mit der großen Menge anderer Bücher, die heute so absorbiert werden, gemeinsam.

    @
    Der Koordinator 23

    Warum so viele Menschen überhaupt ihre Leben nach Büchern und Fantasien ausrichten….
    das ist eine Frage, die ich ein bisschen länger auf mich wirken lassen will. Danke, ich glaube, da steckt des Pudels Kern drin.

Kommentare sind deaktiviert.