Schon wieder wurde eine junge Frau (18) von zwei “Männern” vergewaltigt. Wer schützt unsere Frauen vor importierten Vergewaltigern – und von denen, die diese importieren?


Oben: Schon 2005 waren in Deutschland lebende Ausländer wesentlich häufiger an Schwerverbrechen beteiligt als Deutsche. In puncto Mord sechsmal häufiger, bei Vergewaltigung 4,5mal häufiger, bei schwerem Bandendiebstahl 14 mal häufiger, bei Raub viermal häufiger und bei schwerem Raub knapp fünfmal häufiger. (Quelle: Bundesamt für Statistik)

______________________________

Von zwei “Männern” vergewaltigt?
So gut wie sicher handelt es sich Immigranten!

Schuld an dieser erneuten Vergewaltigung einer jungen deutschen Frau haben allein jene Politiker, jene Teile der Kirche und die Aslymafia (etwa “Pro Asyl”), die unser Land allein in diesem Jahr mit einer Million “Flüchtlingen” fluten und ihr eigenes Volk einer immer weniger beherrschbaren Gefahr aussetzen. Ein absoluter Großteil der zu uns kommenden “Flüchtlinge” sind Männer zwischen 16-30 Jahren, testosterongeladen, ohne Freundin, und damit ein Risiko für jede Frau in Deutschland. Bevor linke Leser wieder zum Staatsanwalt rennen und eine Anzeige gegen mich wegen angeblichem Rassismus aufgeben: Schweden, das mit Abstand islamisierteste Land des Westens, hat dank seiner uferlosen Immigration die größte Vergewaltigungsepdidemie seiner Geschichte. Und ist in dank seiner linken Regierungen binnen wenigen Jahrzehnten von einem der weltweit sichersten Länder zu einem Land geworden, in welchem einer Frau (nach Südafrika) weltweit das höchste Vergewaltigungsrisiko droht. Diese Entwicklung prophezeit ich auch für Deutschland. Es werden in Zukunft hunderte und Tausende deutscher Mädchen und Frauen vergewaltigt werden, und zwar überwiegend von sog. “Flüchtlingen”. Wie gesagt: Verantwortlich sind allein jene Politiker, jene Teile der Kirche und die Aslymafia, die unser Land mit Millionen “Flüchtlingen” fluten.

Michael Mannheimer, 16.8.2015

***

Update: Es waren irakische Asylbewerber ! (Quelle)

 


Junge Frau (18) am Schrebergarten von zwei “Männern” (19, 23) vergewaltigt

Sie wollte kurz an die frische Luft – und wurde von zwei Sexgangstern angegriffen und vergewaltigt. Dass die Polizei nun die beiden Täter (die BILD-Zeitung schweigt sich über deren Herkunft aus, was ein sicheres Indiz dafür ist, dass es sich um Immigranten/Ausländer handelt), macht die Sache nicht ungeschehen.

Die bedien Vergewaltiger (aus Hamm) näherten sich dem deutschen Opfer gegen 5:30 morgens mit Fahrrädern, rissen es zu Boden und fielen dann an einem Zaun über das wehrlose Opfer her.

Erst durch das Herannahen eines 19jährigen Deutschen ließen die beiden Täter von der jungen Frau ab und flohen. Aufgrund einer Personenbeschreibung konnten sie dann am folgenden Tag festgenommen werden. Das traumatisierte Opfer wird jetzt psychologisch betreut.

Die wahren Schuldigen waschen derweil ihre Hände in Unschuld: Politiker, Kirchenleute, Medien, Asylanten-Mafia.


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
42 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments