Wegen Aussetzung einer Fahndung nach schwarzhäutigem Tatverdächtigen: Offener Brief an “Aktenzeichen XY ungelöst”

Zu obigem Aussage der Chefredakteurin von Aktenzeichen XY:

Wir meinen: Die deutschen Opfer ausländischer Vergewaltiger haben solche offensichtlich deutschenfeindlichen und täterfreundlichen Redakteure nicht verdient. Wie Recht Solschenizyn doch hatte mit seiner Analyse: “Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert”

___________

Das ZDF rudert zurück: Der Beitrag über den scharzhäutigen Tatverdächtigen wird nun doch gesendet

Wie sehr die Seuche der politisch korrekten Gesinnungsdiktatoren unser Gemeinwesen bereits zersetzt hat, zeigt sich an der Aussetzung eines fertigen Fahndungsbeitrags bei der legendären Sendung “Aktenzeichen XY – ungelöst”. Um nicht weiter Vorurteile gegen Ausländer zu schüren, hat die Redaktion der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ entschieden, einen Beitrag über einen bisher vergeblich gesuchten Vergewaltiger (kl. Foto l.) nicht zu senden. Grund: Der mutmaßliche Täter ist schwarz. Das berichtet die WAZ. Diese Entscheidung schlug hohe Wellen. Ein Proteststurm brach über das ZDF herein (dieser Sender hat sich spätestens mit den beiden Redakteuren Marietta Slomka und Claus Kleber an die Spitze der politisch korrekten Lügenmedien gesetzt), der nun offenbar zum Umdenken des ZDF geführt hat. Wie inzwischen bekannt wurde, zeigt „XY“ den Bericht nun doch. Noch scheint unsere Republik nicht ganz verloren zu sein. Stellvertretend für die sonstigen Protestschreiben an das ZDF zeige ich hier einen Brief an die Redaktion Aktenzeichen XY, der mich vor wenigen Minuten erreichte. Er zeigt exemplarisch, dass JEDER deutsche etwas tun kann für die Verteidigung von Freiheit und Rechtsstaatlichkeit.

Michael Mannheimer, 21.8.2015

***

Von Martin Weidhaas, 21.8.2015

Offener Brief an die Aktenzeichen XY-Redaktion

Sehr geehrte Frau Chefredakteurin, Sehr geehrter Herr Moderator Rudi Cerne, sehr geehrte Damen und Herren der Redaktion Aktenzeichen XY,

nachgerade entsetzt bin ich, daß Sie mit der Absetzung des fertigen Beitrags zum 2.9.2015 der Polizei das letzte Mittel verwehren, um ein Vergewaltigungsverbrechen doch noch zeitnah aufklären zu können.  Verbrechen sind ungeachtet von Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Religion, äußeren Umständen oder was auch immer zu verfolgen, aufzuklären und nach unseren Gesetzen zu ahnden. Sie haben Ihren Beitrag wegen der mutmaßlichen Hautfarbe des Täters abgesetzt mit dem Einwand der Stimmungsmache gegen Flüchtlinge. Weder die Straf- noch die Polizeigesetze sehen eine Aussetzung der Ermittlungen aus Gründen der Hautfarbe vor. Sie verstehen sich als verlängerter Arm der Polizei und es hätte sich Ihnen verbieten müssen, deren Bemühen um eine erfolgreiche und zeitnahe Ermittlung des Täters zu unterlaufen.

Bitte stellen Sie sich vor, ich würde mich schwarz anmalen, so wie es auch schon Günter Wallraff gemacht hat, würde brutal Frauen vergewaltigen und bräuchte mir keine Sorgen machen, zeitnah über Ihre Sendung bundesweit gesucht zu werden. Der Gedanke wäre mir unerträglich und sollte es auch Ihnen sein.

Es ist auch nicht Stimmungsmache, daß wir von Asylbewerbern geflutet werden, deren größter Teil illegal unsere Grenzen überschreitet und deren unsere Sicherheitsorgane nicht mehr Herr werden, sondern Fakt. Es wäre unglaublich, wenn unter 80 Mio Bürgern darob nicht mehrere wütend werden und sich verbal übernehmen. Derartige Verbalinjurien passieren im Alltag so oder so und waren noch nie ein Grund, tatsächliche Täter unter Pauschalgeschmähten zu schonen, z.B. Scheiß-Deutsche, sogenannte Islamhasser, Xenophobe, Neo-Nazis, Rassisten, Schwulenhasser, Ewiggestrige u.ä.   Auch das Unterlassen und Unterdrücken wichtiger Informationen bzw. das Verhindern machen Sie zu einem Part der Lügenpresse.


Einschub von Michael Mannheimer:

“Auch ganz toll: Bereits vor dem Streichen des Beitrags war die Redaktion hach-so-sensibel und hatte „bei München“ und nicht in Dortmund den Fall nachgedreht: „Das hängt auch damit zusammen, dass wir nicht für zusätzliche Aufregung in der Region sorgen wollen“, sagte die Sprecherin. Gottchen, wie rücksichtsvoll. Ihr verlogenen Heuchler!” (Quelle)

Von PI-Kommentatorin Babieca


Die bedingte Verschiebung auf Dezember oder noch später bedeutet weitere Freiheit für den Täte und Strafvereitlung  und  womöglich sogar eine Ermutigung zu weiteren Vergewaltigungen. Hieran könnten Sie sich schon jetzt schuldig gemacht haben. Oder er hat einen Doppelpaß, setzt sich in aller Ruhe in sein Herkunftsland ab und entzieht sich aller weiteren Verfolgung. Ein deutscher Staatsbürger mit nur einem Paß hätte weder diese Vergünstigung noch könnte er auf Verschonung durch Sie rechnen.

Wer sonst soll den Bürger vor Verbrechen schützen wenn nicht unser deutscher Staat mit dem Gewaltmonopol? Als Körperschaft des öffentlichen Rechts steht es Ihnen m.E. nicht zu, diese vornehmste Aufgabe eines jeden Staates zu desavouieren und zu diskreditieren. Ihr Versagen ist in meinen Augen zugleich Staatsversagen und gegenüber den Opfern unverantwortlich.

Im Dezember 2015 oder in 2016 werden wir aller Voraussicht nach noch weit mehr unter dem Druck der Asylantenschwemme und der illegal Eindringenden zu leiden haben, so daß Sie dann erst recht Ihren Vorwand der Stimmungsmache fürs Absetzen des Beitrags bekräftigen können. Ich fürchte schon jetzt, daß die Verhältnisse im Winter in den Zelten unerträglich und den Ausbruch von Gewalttaten befördern werden.

Ich ersuche Sie dringend, sich auf die Redlichkeit Ihrer Berichterstattung zu besinnen und dem Zuschauer keine geschönte Welt durch vorsätzliches Unterlassen vorzugaukeln. Um konkrete Antwort wird gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Weidhaas

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

18 Kommentare

  1. In den USA fängt es schon an. Schwarze bekommen weniger harte Strafen oder werden gleich freigesprochen, weil man ja nicht “Rassistisch” sein will. 🙁

  2. Die Lage hier im Lnd spitzt sich immer schneller zu. Man kann nur jedem raten sich jetzt vorzubreiten auf das, was in absehbarer Zeit passieren wird. Schließt euch regional zusammen, bildet einen organisierten Bürgerschutz – alles weitere ist dann situationsabhängig.
    Von diesem Regime hier haben wir nichts mehr als Gewalt gegen uns, die Deutschen, zu erwarten. Widerstand ist unser Recht – Art. 20 GG macht das deutlich!!!!

  3. Es gibt noch eine ganze andere, viel einfachere Methode, um solchen Auswüchsen wie XY zu schaden: der Ausknopf der Fernbedienung. Sendungs-Tod durch fehlende Einschaltquoten – das ist noch viel mehr ein Denkzettel für die Indoktrinierungs-Banausen im ZDF!

  4. @ held #2

    Wir haben nicht nur ein Widerstandrecht aus Art. 20 Abs. 4 GG, sondern dieser Artikel (1 und 20) ist ingesamt abgesichert in Artikel 79 Abs.3 GG. Das Widerstandrecht kann uns keiner nehmen.

    “Eine Änderung dieses Grundgesetzes, durch welche die Gliederung des Bundes in Länder, die grundsätzliche Mitwirkung der Länder bei der Gesetzgebung oder die in den Artikeln 1 und 20 niedergelegten Grundsätze berührt werden, ist unzulässig.”

  5. Erfundene Fluchten mit abenteuerlichen Geschichten, wobei natürlich immer der Reisepass daran glauben musste machen sich immer gut, vor allem wenn diese durch Bilder auf Instagramm untermalt werden. Nebenbei kann jedes Argument, das eine sachliche Lösung dieses Problems anstrebt, niedergemacht werden.
    Oft handelt es sich hierbei auch um Werbemaßnahmen seitens der Asylindustrie, um besseres Verständnis für Flüchtlinge zu erzeugen.
    Auch in Deutschland tischen „Flüchtlinge“ ihre ausgedachten Märchen den Behörden auf, keiner kann es überprüfen, aus einem Wirtschaftsflüchtling wird im Nu ein Kriegsflüchtling oder politisch Verfolgter!
    Nicht ohne Grund werden vorher alle Unterlagen weggeworfen.
    Somit haben diese ach so traumatisierten Flüchtlinge bei uns einen Sonderstatus und dürfen sogar Straftaten begehen ohne dafür belangt zu werden!
    Allzu gerne würde ich ja mal einen Selbstversuch wagen: Mich in teure Markenklamotten stecken, natürlich mit Kaputze, Haare und Haut an den entsprechenden Stellen schwarz färben und wirres Zeug stammelnd durch die Gegend laufen; das einzig verständliche Wort wäre “Asyl”? Und immer ein teures Smartphone in der Hand haltend, das Statussymbol für Asylbewerber!
    Abgesehen von den Kniefällen des deutechen Michels würde mich sogar die Polizei in Ruhe lassen, so lange es in deren Reihen keine Verletzten gibt. Theoretisch könnte ich also tun und lassen was ich will, als Schwarzer genießt man hierzulande Sonderrechte und der dumme Deutsche entschuldigt sich sogar noch dafür… eine Einladung für alle schwarzen muslimischen Straftäter, die können hier tun und lassen was sie wollen ohne dafür belangt zu werden und kommen zur Belohnung obendrein noch ins Paradies mit 72 Jungfrauen!!!
    Allerdings würde ich mich wirklich kaputtlachen, wenn dieses Paradies aus 72 alternden Jungfrauen bestehen würde, die genauso lange auf die ankommenden “Märthyrer” gewartet haben wie diese Jahre zählen… aber auch eine alternde Jungfer hat bestimmt noch ihren Reiz, die Moslems dürften das doch am besten wissen? *Lach*

  6. OT

    “Flüchtlinge”

    DIE SLOWAKEI WILL NUR CHRISTEN AUFNEHMEN, Moscheen hätte sie eh keine.

    Was meint dazu die Misère Maizière?
    Es werde höchste Zeit, daß die Slowakei Moscheen baute:

    “”Ivan Netik, der Sprecher des slowakischen Innenministeriums sagte, in den kommenden zwei Jahren würde man keine Moslems aufnehmen und begründete dies u. a. mit fehlenden Moscheen in der überwiegend katholischen Slowakei.

    Nun antwortete De Maiziere in einem Fernsehinterview mit dem Sender N24 auf die Frage was er dazu sage: „Dann wird es vielleicht Zeit, dass sie Moscheen bauen“, denn so gehe es nicht…””
    http://www.pi-news.net/2015/08/de-maiziere-slowakei-soll-moscheen-bauen/

    +++++++++++++++++

    #15 Zentralrat_der_Oesterreicher (21. Aug 2015 18:19) berichtet im PI-Kommentarstrang:

    OT:

    !!!!!!!UNFASSBAR!!!!!!!

    Eine Kinder-Pädagogin in Wien erklärt den Kindern Weihnachten und Christus und wird deshalb gekündigt!

    Für Wiens ÖVP- Chef Manfred Juraczka ist die Vorgehensweise der MA 10 (die dienstrechtlich zuständig ist) „eine schlimme Fehlentwicklung“. Er kritisiert: „Wir haben hier erstmals schriftlich, wie unsere Kultur, unser Weltbild schon im Kindergarten zurückgedrängt werden soll. Diese Abkehr von guten, wichtigen Werten hat in Wien längst System.“
    http://www.krone.at/Wien/Paedagogin_erklaert_Kindern_Weihnachten_-_gekuendigt-Im_Kindergarten-Story-468300

    ++++++++++++++++

    ASYL-FORDERER-STURM ÜBER DEUTSCHLAND:

    MARTINA FIETZ WÜNSCHT MEHR SCHÖNWETTER-BERICHTE!

    “”Flüchtlingsdebatte
    800.000 Flüchtlinge(Wer immer das sind, gell!) sind keine nationale Katastrophe – sie sind eine Chance

    Freitag, 21.08.2015, 15:49 · von FOCUS-Online-Korrespondentin Martina Fietz

    Foto: Die zur Flüchtlingsunterkunft umgebaute Alfred-Fischer Halle in Hamm.””

    (Anm.: Hamm ist genau die Stadt, wo neulich zwei irakische Asyl-Forderer auf Fahrrädern, ein junge Frau umrissen, um sie zu vergewaltigen. Hamm ist auch die Stadt, wo man findet, die Beschenkung der Asyl-Forderer mit Fahrrädern sei ein “voller Erfolg”. Ich war mal vor ca. 25 Jahren mit dem Zug in Hamm. Schon damals war ich über die schmutzige Stadt, voller herumlungernder fremdländischer finsterer Gestalten verwundert.)

    “”Wenn Hunderttausende Zuflucht bei uns suchen, darf das nicht als Katastrophe erscheinen. Die Menschen, die kommen, sind auch ein Gewinn…

    Wenn ein Land wie das unsere es nicht schafft, Menschen in Not aufzunehmen, die vor Terror und Gewalt fliehen, wo sollen diese dann noch hin? Wenn die Wirtschaftsnation Nummer eins in Europa nicht die Kraft hat, eine Perspektive zu bieten, wer dann?…

    Doch dafür muss Deutschland Zuwanderung endlich als Chance begreifen. Denn es kommt keine anonyme Masse von 800.000.

    Es kommen viele mit Potential, mit Berufen, die uns fehlen(Anm.: Etwa Ziegenhirten u. Hackbauern?), und mit dem Willen, ein Leben aufzubauen. Das muss stärker in den Fokus rücken. Dann wird auch die Akzeptanz in den Teilen der Bevölkerung wachsen, die die große Zahl Fremder mit Sorge betrachten. Dann hat der soziale Frieden(Anm.: Der nur von Deutschen sabotiert werden könnte?) eine Chance…

    Allerdings sollten wir den hohen rechtlichen Anspruch auf den Prüfstand stellen und auf die Einzelfallprüfung so weit wie möglich verzichten – für Menschen aus Syrien und Eritrea(Anm.: Ist Flucht vor Wehrdienst ein Asylgrund?) etwa…

    Schön und gut, wenn der Innenminister zum Asyl-Gipfel im September einlädt. Davor aber muss noch einiges geschehen. Denn sonst haben die Katastrophen-Meldungen(Anm.: Sollen etwa die Medien noch mehr das Blaue vom Himmel ´runterlügen?) die Hilfsbereitschaft erstickt und das Klima im Land vergiftet.””
    http://www.focus.de/politik/deutschland/fietz-am-freitag/fluechtlingsdebatte-800-000-fluechtlinge-sind-keine-nationale-katastrophe-sie-sind-eine-chance_id_4895285.html

    ++++++++++++

    (Anm. d. mich)

  7. @held

    Vollkommen richtig! Ich predige schon lange (auch in anderen Internetforen): Lernt einen Kampfsport und Euch zu verteidigen. Bildet kleine Solidargemeinschaften mit Verwandten, Bekannten, Freunden und vielleicht sogar dem einen oder anderen Kollegen oder Nachbarn. Denn: Der Tag X, an dem unsere Gesetze nur noch auf dem Papier existent sind, an dem in Mitteleuropa der Rückschritt in die Walachei vollzogen wird und das Faustrecht regiert, er wird kommen und es ist besser, sich schon jetzt darauf vorzubereiten..!

  8. Im Kindergarten :

    Pädagogin erklärt Kindern Weihnachten . . . . . gekündigt ! ! !

    http://www.krone.at/Wien/Paedagogin_erklaert_Kindern_Weihnachten_-_gekuendigt-Im_Kindergarten-Story-468300

    Eine Kindergartenpädagogin wird gefeuert – und im Vernehmungsprotokoll der MA 10, die dienstrechtlich zuständig ist, wird die Kündigung auch damit begründet, dass die Wienerin “die Kinder über die Bedeutung des christlichen Weihnachtsfestes aufgeklärt” hat.

    . . . . welch ein Wahnsinn . . . . welch ein Wahnsinn . . . . !

    Verbot in Kindergärten, über Christus zu reden ? ?

    Dass die Mitarbeiterin nicht die einfachste Kollegin sein könnte, zeigen ihre Antworten zu recht harmlosen Fragen. Auf Seite 4 wirft die Dienstaufsicht dann der Frau aber Folgendes vor: “Die MA 10 betreut und begleitet Kinder mit unterschiedlichen Religionen, es werden deshalb religiöse Inhalte vor traditionellen Festen ausgespart . . . . . . .

    . . . ein schweres Verbrechen an den Kindern . . . welch ein Wahnsinn !

    . . . EUROPA , WAS IST AUS DIR NUR GEWORDEN ! ! ! !

  9. . . . . “wir wollten kein Öl ins Feuer gießen” . . .

    Habt ihr schon längst gemacht . . . . ihr haltet die Menschen da draußen immer noch für blöde . . . das ist ein großer Fehler . . . . 🙂

    Ihr werdet euch noch wundern !

  10. @Re-Cycler
    Auch ich betreibe in diversen Internetforen regelmäßig Islamaufklärung, mit dem Resultat ständig ausgelacht und nicht für ernst genommen zu werden. Was ich nur habe, wird mir regelmäßig vorgeworfen.
    Trotz allem konnte ich den einen oder anderen schon zum Nachdenken bewegen, vor allem weil die Kulturbereicherer auch in den kleinsten Gemeinden schon für Unruhe sorgen; was vor einem Jahr noch niemand erwartet hatte. Hierbei handelte es sich auschließlich um Schwarze, die ihr Testostreon nicht unter Kontrolle hatten und die weiblichen Dorfbewohner als Freiwild sahen und gegen den Willen ihrer Kultur unerwartet zurückgewiesen wurden, eine Beleidigung der afrikanischen Long-Dong-Kultur!
    Auf der anderen Seite haben sich auch Frauengruppen gebildet, die ihre afrikanischen “Langschwänze” auf biegen und brechen verteidigen, ohne zu wissen dass die kulturellen Einschnitte zwischen Schwarz und Weiß kaum auszuleben und diese Völker grundverschieden sind!
    Des weiteren braucht niemand von diesen ‘Negerschlampen’ mit meinem Mitleid zu rechnen, wenn sie merken dass der ach so vergötterte Schwarze auf einmal doch nicht der Richtige fürs Leben ist und gegen einen anderen ausgetauscht werden muss; weil sein IQ einfach zu niedrig liegt.
    Einzig und allein tun mir die Kaffeebraunen Kinder aus solchen Beziehungen leid, die werden es künftig besonders schwer haben. Aber auch die Mütter werden so ohne weiteres keinen gescheiten Partner mehr finden können, wenn sich herausstellt dass diese vorher mit einem unterbelichteten Schwarzen zusammen waren.

  11. @ held 2.
    “Von diesem Regime hier haben wir nichts mehr als Gewalt gegen uns, die Deutschen, zu erwarten. Widerstand ist unser Recht – Art. 20 GG macht das deutlich!!!!”

    Nur die wenigsten wissen davon oder oder glauben es, bestimmt nicht mehr als 5%.
    Art. 20 Abs. 4 GG kennen nicht einmal 3% des deutschen Volkes, und die Hälfte die ihn kennen würden sich eher in die Hose pullern als sich “verteidigen”.

    @ Re-Cycler 7.
    ” Der Tag X, an dem unsere Gesetze nur noch auf dem Papier existent sind,”
    Bei vielem war der 08.05.1945 dieser Tag, und weil die Deutschen seit diesem Tag ganz andere Dinge im Kopf und zu erledigen hatten ist das ganz (Un)heimlich eingerissen und hat sich verankert unter dem Deckmantel von normal, üblich so etc.

    Wenn wir nicht sofort damit beginnen die Verantwortlichen “zur Verantwortung zu ziehen” und nicht aufhören jeden Tag ein kleines Dorf neu durch “Zuwanderer” entstehen zu lassen, dann war’s das und WIR “das eigentliche Volk” kann sich das auf die Fahne schreiben.

    Selbst sowas wie Pegida war nicht in der Lage die Deutschen ausreichend zu “mobilisieren”, die Abschaffung und Vernichtung ist längst vollbracht, die Hirnwäsche war zu 99,9634% (Komplettbevölkerungvon BRD GmbH) ein voller Erfolg und bei dem Rest ein teilweiser Erfolg.

    Glaubt jemand, die würden sich aus ihren Löchern getraut haben, wenn die Gefahr bestände noch eine “auf’s Ohr” zu bekommen?

    Die Deutschen sind zu den größten Feiglingen dieser Welt erzogen worden!

  12. FJS, dein Narrenschiff läuf gerade in unseren Hafen ein. Versenk es bitte. Und wo du schon einmal dabei bist, scheiß die Glaskuppel gleich mit zu…

  13. Dem Aufruf von PEGIDA steht noch immer die Feigheit, Gleichgültigkeit und Ignoranz der meisten Deutschen sowie die Macht und Wucht aller fremd gesteuerten Lügenmedien entgegen.
    Diese träge Masse wird erst aufwachen wenn Horden von mehreren hundert Kulturbereicherern plündernd und …. und …. und … durch die Stadtviertel ziehen. Staatsmacht – Fehlanzeige! Die werden erst aktiv, wenn deutsche Demonstranten mit neuartigen Waffen und von Drohnen herab aus sicherer Entfernung vergagt werden müssen.

  14. Gefühlte 8o % der Gewaltverbrechen werden in XY von
    ausländischen Straftätern begangen. Diese werden aber
    auch oft mit Namen, Bild oder Beschreibung (Täter mit
    südländischer Herkunft) benannt. Besonders häufig
    kommt die Bandenkriminalität aus Osteuropa – auch so
    benannt – vor.
    Aber : Bei dem jetzigen “Unterlassen” des jetzigen Falles
    würde sich der XY Gründer Eduard Zimmermann im Grabe
    umdrehen.

  15. Wir sind Weiße – also weiß; und doch mehr als nur weiß.

    Das weiß doch jeder – oder?

    Wir werden manchmal grün vor Ärger,

    erröten vor Zorn und Scham,

    frieren uns blau,

    wechseln nach aschfahl bei großem Schreck

    und tun alles um möglichst schnell und lange braun zu werden / zu bleiben usw. usf.

    Wir sind bunter als bunt. Da kann kein „Farbiger“ mithalten.

    Deshalb: Warum bekommen Weiße keinen Farbigen-Bonus? 🙁

Kommentare sind deaktiviert.