Kindergärtnerin gefeuert, weil sie Kindern über die Bedeutung von Weihnachten aufklärte


Die Zerstörung unserer kulturell-religiösen Wurzeln durch Linke hat längst System

Das ist nichts anderes als ein weiterer skandalöser Fall, der beweist,  wie unsere Kultur, unser Weltbild, schon im Kindergarten zurückgedrängt wird. Und der Fall zeigt darüber hinaus, dass die Auslöschung des abendländischen Kulturerbes System hat nicht nur in Deutschland, sondern allen westlichen, von Linken dominierten Ländern.So auch in Österreich, wie der folgende Fall zeigt …

Michael Mannheimer, 22.8.2015

***

21.8.2015

Wien: Kindergärtnerin erklärt Kindern Weihnachten. Gekündigt!

Wie die österreichische Kronenzeitung berichtet, wurde eine Wiener Kindergartenpädagogin (50) gefeuert, weil sie Kinderfragen zum Christentum beantwortet hatte. Unter dem Titel “nicht entsprechende Dienstleistung” wird die Mitarbeiterin von drei Beamtinnen und einem Beamten der Dienstaufsicht vernommen. Im Vernehmungsprotokoll der MA 10, wie die Behörde heißt, die dienstrechtlich zuständig ist, wird die Kündigung auch damit begründet, dass die Wienerin “die Kinder über die Bedeutung des christlichen Weihnachtsfestes aufgeklärt” habe.

Verbot in Kindergärten, über Christus zu reden?

Dass die Mitarbeiterin nicht die einfachste Kollegin sein könnte, zeigen ihre Antworten zu recht harmlosen Fragen. Auf Seite 4 wirft die Dienstaufsicht dann der Frau aber Folgendes vor: “Die MA 10 betreut und begleitet Kinder mit unterschiedlichen Religionen, es werden deshalb religiöse Inhalte vor traditionellen Festen ausgespart. Sie haben sich nicht daran gehalten und die Kinder mehrmals in der Gesamtgruppe über die Bedeutung des christlichen Weihnachtsfestes aufgeklärt.”


Die Rechtfertigung der Kindergartenpädagogin laut Protokoll: “Ich habe nur die Fragen der Kinder beantwortet, sie über Christus und Christkind aufgeklärt. Ich bin Christin, jedoch keine Religionslehrerin.”

Die Kronenzeitung sperrte übrigens ihren Kommentarbereich zu diesem Artikel. Das kennen wir zur Genüge auch von deutschen Zeitungen….

Mehr dazu hier


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
27 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments