Pirincci: DER LETZTE DEUTSCHE SOMMER – TEIL II

Auszug:

“Jetzt hieß es: Die Menschlichkeit, die wir meinen! Der Gipfel der Menschlichkeit dieser in ihrem Menschsein Umgedrehten bedeutete zum Beispiel, daß man deutsche Kinder im Mutterbauch ohne viel Federlesens töten durfte, für dessen gesetzliche Erlangung selbst Konservative im Bundestag freudig die Finger hoben und sich über diese very christliche Entscheidung heute noch vor Freude nicht mehr einkriegen. Geradezu menschenverachtend war dagegen, wenn man es einem Volker Beck übel nahm, daß er in seinem Buch für die Legalisierung des Kinderfickens eintrat – meine Güte, was war schon dabei!”

***

Von Akif Pirinçci, 6 Minuten Lesezeit, Juli 2015

DER LETZTE DEUTSCHE SOMMER – TEIL II

Menschlichkeit ist inzwischen ein Begriff, der im öffentlichen Diskurs von seiner ursprünglichen Bedeutung gelöst und von der Kinderfickerpartei DIE GRÜNEN und ihrem Schlepptau später von der heutigen Türkenpartei SPD und noch später von der Mauermörderpartei DIE LINKE sowohl für die Politik als auch für die Medien bindend neu formuliert wurde. Jede andere Art von Menschlichkeit ist nach dieser neuen Doktrin, welche zwar nicht im Gesetzesbuch steht, doch deren Ignorierung oder gar Zuwiderhandlung von einem Karriereknick bis zur Existenzvernichtung zur Folge haben kann, nicht erlaubt. Ersonnen von meist atemberaubend widerlich aussehenden und leicht müffelnden Frauen, die vollzählig Geschwätzwissenschaften oder die Zubereitung von Pilzkulturen aus vollgekotzten WG-Teppichböden zu einem schmackhaften Mahl studierten, oktroyierte man solcherart Schizoscheiße in die Hirne von deutschen Medienleuten, welche für „moderne“ Sichtweisen so offen waren wie die Arschlöcher von am Bahnhof lümmelnder Strichjungen.

Über die Medien wurde schließlich mit dieser Menschlichkeit claudiarothesker Manier auch das Zentralnervensystem der Politik lückenlos besamt, so daß das einst hehre deutsche Wort Menschlichkeit alsbald so aussah wie eine drei Tage getragene Binde einer der oben genannten Damen und selbst gestandene CSU-Bürgermeister im tiefsten Bayern die „neue“ Menschlichkeit in ihren Maßkrug Bier speichelten, während sie der Kellnerin die Arschbacke zwickten.

Jetzt hieß es: Die Menschlichkeit, die wir meinen! Der Gipfel der Menschlichkeit dieser in ihrem Menschsein Umgedrehten bedeutete zum Beispiel, daß man deutsche Kinder im Mutterbauch ohne viel Federlesens töten durfte, für dessen gesetzliche Erlangung selbst Konservative im Bundestag freudig die Finger hoben und sich über diese very christliche Entscheidung heute noch vor Freude nicht mehr einkriegen. Geradezu menschenverachtend war dagegen, wenn man es einem Volker Beck übel nahm, daß er in seinem Buch für die Legalisierung des Kinderfickens eintrat – meine Güte, was war schon dabei!

Doch selbst so tiefgrüne Grüne, wie es „Der unglaubliche Hulk“ nie sein wird, und selbst Brachialanarchisten aus den Anfängen der Sowjetunion hätten nicht einmal in ihren feuchtesten Träumen zu hoffen gewagt, was der deutsche Staat, der nicht zufällig von einer Frau regiert wird, welche wiederum letztens vom Stuhl gefallen ist, 2015 tun würde. Nämlich seine Grenzen abschaffen und vornehmlich Moslems und Afrikaner aus aller Welt im Namen der neuen Menschlichkeit zu einem täglichen Geschenkekorb-Dasein einladen, das da heißt Transferleistung all night long und for ever. Dabei spielten weder Kosten noch Rücksicht auf die einheimische Bevölkerung eine Rolle.

Die Kosten hat man im Griff. Für die Alimentierung der erlauchten Dauergäste werden halt sämtliche Dienstleistungen, Infrastrukturen und öffentliche Erbringungen für das angestammte Volk gestrichen, für die ein Staat mit seinen gewählten Repräsentanten eigentlich zuständig ist. Gut, daß die oben genannten Parteien ein paar Jahrzehnte zuvor den berühmt berüchtigten deutschen Selbsthaß in die Bevölkerung implantiert haben, so daß es im Volke selbst etwas wie Solidarität nicht mehr gibt, sondern nur noch mit Kaffeeanbauern in Nicaragua, und das Wort Landsmann genauso unappetitlich klingt wie Konzentrationslager, hat geholfen. Das Einzige, wofür sich dieses Volk seinen Arsch aus dem Sessel hebt, ist für die Erhaltung eines ollen Bahnhofs, am besten mit ‚ner schönen Dampflok darin, tütütü! Es sollte noch dankbar sein für seine eigene Umvolkung.

Und was die Rücksicht auf diejenigen angeht, die durch den Dauergast-Tsunami überrollt, in ihrem deutschen Leben (OGottoGott!) gestört und belästigt fühlen, bisweilen auch vergewaltigt und die Fresse poliert, und nicht wollen, daß ihnen das Vertraute, der ihnen zugehörige freie westliche Lebensstielstil, gar ihre Heimat und das Heimatgefühl für einen grün kranken Scheiß geopfert werden – wofür haben wir die Lügenpresse?! Die schreiben täglich drei Artikel über Nazis, unter denen eine Mutter mit zwei Töchtern seltsamerweise keinen sexuellen Spießrutenlauf durch Jungmännerhorden mit dem Verhalten von in Brunft geratenen Schimpansen erträgt, und gut is. Wenn die da in ihren Redaktionen was von Heimat hören, platzt ihnen sowieso schon der Sack. Und diese Mutter mit ihren Töchtern, soll sie sich halt nicht so anstellen, die alte Fotze.

Selbstverständlich tauchen auch gewisse Probleme mit der neuen Menschlichkeit auf. Das muß man ganz klar sagen. Allein in den ersten 7 Monaten dieses Jahres sind 600 000 „Schutzbedürftige“ im Schland gelandet. Die Regierung spricht zwar von 400 000, aber die sagt ja auch immer die Wahrheit. Bis Ende des Jahres werden es eine Million sein, ¾ fickwütige junge Männer, nächstes Jahr 2 Mio.

Darunter viele Schwarze, welchen ein Drittel bis doppelt so hoch Testosteron im Blut zirkuliert als bei weißen Männern (Ross, R., Bernstein, L., Judd, H., Hanisch, R., Pike, M. and Henderson, B.E. 1986 Serum testosterone levels is healthy young black and white men. Journal National Cancer Institute). Das große logistische Problem ist für DRK und Pro Asyl ist deshalb weniger der Zeltstadtaufbau am laufenden Band für die neuen Facharbeiter, als vielmehr die Beschaffung von ausreichendem Fickmaterial. Die Jungs stehen schließlich in vollem Saft, der ihnen schon die Hosenbeine ihrer hippsten Sportanzüge runterrinnt und auch häßliche Spritzer auf ihre Smartphones setzt. Menschlichkeit sieht anders aus. Klar könnte man auf die einheimischen Chicks zurückgreifen, aber das wird Pro Asyl erst November verkünden, wenn es ganz heimelig auf Weihnachten zugeht. Noch ist die deutsche Volkin noch nicht reif dafür. Aber wenn es dann beginnt, früher dunkel zu werden, wird sie sich schon in finsteren Hauseingängen und noch finstereren Parkplätzen vor Diskotheken oder mitten am helllichten Tag vor Schulen im wahrsten Sinne des Wortes breitschlagen lassen.

Fragt sich nur, was die deutschen Jungmannen dann mit ihrem Dödel anstellen. Auch hier hat jedoch Pro Asyl eine schier genialistische Idee gehabt. Man hat mit RTL eine Zusammenarbeit vereinbart, aus der als Erstes ein Projekt mit dem Titel DSDW (Deutschland sucht den Superwichser) hervorgegangen ist. In der aufwendigen Show, die bereits Oktober ausgestrahlt werden soll, wichsen 30 männliche und ausschließlich deutschstämmige Kandidaten um die Wette. Wer am weitesten spritzt, hat gewonnen. Und darf sich als Wichserkönig bezeichnen. Und darf weiter wichsen. Im Namen der Menschlichkeit …

Quelle:
http://der-kleine-akif.de/2015/07/27/der-letzte-deutsche-sommer-teil-ii/


SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

24 Kommentare

  1. Schön, der Letzte Deutsche – Sommer. Wenn man in Anbetracht zieht, wie sich die morgendlichen Medien den Arsch aufreißen UNS die Willkommenskultur schmackhaft zu machen, bekomme ich langsam einen Hals von hier bis nach Mannheim. Manomanomann!!! Da werden schon Kindergärtenplätze in WINDESEILE aus dem Boden gestampft! Wäre mal schön wenn es so etwas für UNSERE Kinder geben würde. UND wo wir schon einmal dabei sind: WOHLGEMERKT DEUTSCHSPRACHIGE KINDER!!!!!!!!! Dieser Misch-kack taugt sowieso nichts! Man sieht es ja DEUTLICH und MERKT es auch deutlich an der Entwicklung der Sprache. Dann werden um Kleiderspenden (natürlich modern und wenn noch mehr möglich sauber bzw. Neu) gebet(en)telt…
    Und damit noch nicht genug, auf EHRENAMTLICHE Mitarbeit geseiert! Ich würde nur eine ehrenamtliche Tätigkeit durchführen: Das Einsammeln aller Handys um die Herkunft zu entschlüsseln UND als Rückführungsperson mit amtlichen Sonderrechten. Allerdings nicht mit Flugzeug sondern zu einem ausgedienten Öltanker mit umgebauter Laderaumeinrichtung. Speziel abgestimmt auf die Flüchtlingsbedürfnisse. Wie unzerstörbare Gummizellen und Durchreichen für Wasser und Halal Brot. So hab ich etwas vergessen? Ja der Winter kommt, verbarrikadiert schon mal eure Behausungen…

  2. Nur etwas OT passt aber auch zu diesem Artikel hier, ich habe gestern den Artikel
    : „Warum ich Deutschland verlassen habe – Offener Brief an die Regierung der BRD“ auf PI gelesen…

    Vor allem für die von euch, die aus den ehemaligen Ostgebieten stammen, aber auch für die welche dort ihre Wurzeln nicht haben, ist dieses Video hier (von letzten Jahr) sehr interessant: „Polen und seine Deutschen“…

    Es findet seit einigen Jahren eine immer stärkere Annäherung dieser beiden Länder statt, vor allem die Polen öffnen sich wieder immer stärker den Deutschen gegenüber…

    Also für alle von euch die vielleicht mit dem Gedanken spielen auszuwandern und/oder in seine „alte Heimat“ wieder zurückzukehren, empfehle ich diese Reportage, denn noch nie war Polen gegenüber Deutschen so offen wie heute…

    In Polen gibt man den ehemaligen Deutschen Städten sogar ihre alten Namen wieder…

    “““Der Dokumentarfilmer Hans-Dieter Rutsch hat im ehemaligen Schlesien Menschen besucht, die sich nach 1989 als polnische Staatsbürger zu ihrer deutschen Herkunft bekennen, und solche, die als Deutsche nach Polen gegangen sind, um an die Geschichte der eigenen Familie anzuknüpfen.

    Bis 1989 gab es laut offizieller Statistik gar keine Deutschen mehr in Polen. Dabei hatten immerhin fast zwei Millionen Deutsche 1946 unter dem Druck der drohenden Vertreibung die polnische Staatsbürgerschaft angenommen.

    So konnten sie in der Heimat bleiben, aber als Polen. Deutsche Sprache und Kultur wurden zu Zeiten des Kalten Krieges mit wenigen Ausnahmen rigoros unterdrückt. Auch deshalb verließen viele der Deutschen und Deutschstämmigen Polen als Spätaussiedler.“““

    Doch nun „dreht sich der Wind“

  3. Ja mein lieber, ich bin sofort dabei. Nur lass uns vorher eine 20Meter hohe Mauer errichten und einen tiefen Graben um diese errichten…

  4. Eine von Türken betriebene Veranstaltung!

    http://hatepoetry.com/eine-seite/

    An solchen Veranstaltungen merkt man das man denn Widerstand mit Bloßstellung bekämpfen will!
    Ja natürlich sind das Dumpfe Briefe, aber auch wenn diese Briefe 1000 Prozentig Faktisch wären, würden diese Leute das nicht mal erwähnen und sämtliche Kritik ersticken!!

    Diese Leserbriefe die diese Journalien erhalten, würden Deutsche in der Türkei auch erhalten wenn die sich so aufführen würden wie diese Türken Figuren bei uns!
    Das Problem ist halt daran das diese Türken Journalien sich so Sicher in ihrem handeln fühlen!
    Die Arroganz mit einem Lächeln steht denen im Gesicht geschrieben!!

  5. Die Flüchtlings-Eindringlinge-Katasreophe rückt täglich näher.Rentner in der BRD belügt, bestiehlt und betrügt man für diese Invasoren vorwiegend muslimisch und schwarz macht die BRD alles was gegen die Biodeutschen geht.Es ist lächerlich ds noch eine Willkommenskultue erzwingen wollen von uns.

  6. Der neue Film von Schweiger: Asylzombies. Sie sind gekommen um zu bleiben… Sie wohnen in Zelten und haben keine Freunde (schnief). Sie haben ihre Kultur und verabscheuen die der Gastgeber (huch). Sie bringen Ihre eigenen Gesetze mit, deshalb brauchen sie unsere nicht ( schluck). Und sie wollen mehr, viel mehr – sie sind: ASYLZOMBIES. Demnächst ab Oktober wenn es kälter wird (brrrrrrrrr).

  7. @ Schnauzevoll # 1

    n-tv – N24 – ZDF – ARDtagesthemen usw. guck ich mir schon lange nicht mehr an . Hab genau von dem weinerlichen Gejammere .
    . . . . “ach die armen “Flüchtlinge” . . . . es sind INVASOREN ! Basta .

    . .”Und damit noch nicht genug, auf EHRENAMTLICHE Mitarbeit geseiert”!

    Keinen Finger mach ich krumm . . . . für Invasoren NICHT ! Klamotten gibts von mir auch keine . Unser Staat hat sich noch nie um die armen Menschen hier in unserem Land gekümmert . Im Januar 1985 sind hier in Deutschland viele Obdachlose bei 30° minus unter Brücken erfroren . Kein “Politiker” hat sich dafür interessiert . Bis heute nicht . Heute geht man hin und wirft deutsche aus ihren Sozialwohnungen (wo se 35 Jahre gewohnt haben) um für die Invasoren Platz zu machen . Ist sowas noch normal ?
    Ganz bestimmt nicht !
    Von mir haben die absolut nichts , aber auch GARNICHTS zu erwarten !
    Meine Haustüre bleibt ZU ! ! ! ! . . . . und zwar für immer !
    Unser “schöner” Staat erzählt uns seit Jahrzehnten , die Kassen seien LEER . Komisch . Plötzlich hat er Geld wie Heu . Für die INVASOREN . Für uns deutsche nicht .
    Ich musste mit 59 Jahren nach dem zweiten Schlaganfall in Frührente gehen . 745 Euro hab ich im Monat . Jetzt können Sie sich ja denken was bei mir jeden Tag auf´m Tisch steht . . . . . nicht viel !
    Aber die Invasoren verweigern die Fresspakete vom ROTEN KREUZ !
    Der Staat wirft Milliarden für die Invasoren zum Fenster hinaus . Nur wie gesagt , für seine eigenen Bürger die ein Leben lang schwer gearbeitet und sich die Knochen ruiniert haben und wie die doofen Steuern gezahlt haben , hat er NICHTS übrig .

    An meiner Haustüre braucht keiner klingeln . . . . dann kriegt se mächtigen Ärger mit Brutus (55 kg Rottweiler) . . . . . 🙂

    . . “Ja der Winter kommt, verbarrikadiert schon mal eure Behausungen”. .

    Da haben Sie auch Recht . Nur . bei mir läuft absolut NICHTS ! Meine Haustüre bleibt ZU . . . . und zwar für immer !

    Betrachten Sie sich nur diesen Rothaarigen Vollidioten . Dann wissen Sie in welch einer Irrenanstalt wir leben !

    http://info.kopp-verlag.de/data/image/Heinz%20Wilhelm%20Bertram/2015-08/Linker%20DemoTourismus%20mit%20Steuergeldern/640px-Landtag_Th%C3%BCringen_2011-05-18_(47).JPG

    Linker Demo-Tourismus mit Steuergeldern ! ! ! !
    Heinz-Wilhelm Bertram :

    Bislang waren es nur Gerüchte und Vermutungen, dass die gewaltfreudige »Antifa« von staatlichen Stellen unterstützt wird. Jetzt gibt’s den Beweis schwarz auf weiß: In Thüringen werden seit 2011 Reisen von »Antifa« und zahlreichen anderen linksextremen Gruppierungen, sogar aus Parteien, mit Steuergeldern finanziert. . . . .

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/heinz-wilhelm-bertram/linker-demo-tourismus-mit-steuergeldern.html

    Sie bewerfen friedliche konservative Demonstranten mit Steinen, schießen Feuerwerkskörper in die Menge, verfolgen sogar Rentnerpaare kilometerweit in Randstadtteile, um sie brutal zusammenzuschlagen . . . .

    Die »Reisegruppe Antifa« wurde finanziert aus dem »Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit«. Wird einem allein schon beim Lesen des Progammtitels schlecht, so erst recht, wenn man weiß, dass das Programm aus Steuergeldern gespeist wird . . . . . .

    Ich hab immer was leckeres bei mir . . . . 😉

  8. Sehr gut! Wir brauchen mehr von Ihrer Sorte, viel mehr… Das mit Ihrem Schlaganfall zeigt mal wieder in was für einen miesen Versorgungsengpass der DEUTSCHE steckt. Das was hier an Ausländerwillkommens-Politik geleistet wird, ist für den deutschen ein Schlag mitten in die Fresse! Aber ich weis, dass es sehr viele gleichgesinnte wie uns gibt und auch die, die vorher noch zu den Gutmenschen in meinem Kreis gehörten und mich als Schwarzseher bezeichneten, SIND ABSOLUT GEHEILT! Da vergeht nicht ein Tag an dem ich angerufen werde und über die neuesten Pläne ihrer Region berichtigen… Tja ich wünsche Ihnen trotzdem alles erdenklich Gute und hoffe, dass Sie auf den Beinen bleiben und auch den geldlichen Segen bei Zeiten empfangen.Bleiben Sie stark und seien Sie auf der Hut…

  9. Dieses Schreibverbesserungs Programm ist wirklich zum heulen… Meinte natürlich BERICHTEN. Wo ich gerade dabei bin – auf Pi dieser offener Brief – der ist wirklich lesenswert. Besonders der Einwand das sich die Ausländer hier vermehren können wie die Fliegen und der doofe Deutsche es im Endeffekt schön doof bezahlt! Nicht bezahlen darf, er BEZAHLT es. Zum einen mit der Abgabe seiner Steuern UND mit der AB/AUFGABE seiner Kultur. UND er BEZAHLT es damit die Schnauze zu halten oder Harz 4 Empfänger zu werden.

  10. @ Schnauzevoll # 9

    DANKE !

    . . . aber mit dem Geldsegen das wird wohl nichts . . . braucht es auch nicht !
    Der Mensch gewöhnt sich an alles . Es ist aber nun mal so . . . hätte der Frührentner auch mehr Geld in der Tasche . . . . würde er es ja auch wieder ausgeben . Auch wieder zu Teil in Steuern . Zum Bspl. Mehrwertsteuer . Oder die Kaufkraft steigern . Aber dafür sind se scheinbar zu blöde . . . . . oder der Hass und der Neid (geht viel zu früh in Rente) läßt es nicht zu .

    Zu meinem Komm . 8

    Das Photo von diesem rothaarigen Idioten hat KOPP-Online tatsächlich gelöscht . Schade . Irrenanstalt pur . Selten so eine Fratze gesehen . Ich vermute mal es war die hier :

    http://www.dr-birgit-klaubert.de/

    https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/v/t1.0-9/1688720_808615652529929_472996659237847093_n.png?oh=ed31a9e51921b4a69456976172e19acb&oe=563769D1

    https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xtf1/t31.0-8/10448612_702489753142520_5051670163883274947_o.jpg

    https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xaf1/v/t1.0-9/1464738_606226629435500_720606727_n.jpg?oh=5d709deaf3bd116b32a98fdbc170fb4c&oe=568354FA

    https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/hphotos-ash2/v/t1.0-9/1392030_587879534603543_638587884_n.jpg?oh=ed9a3bd60ffbc4b8c4b8b7ccab804409&oe=56385D2E

    https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xtp1/v/t1.0-9/10896969_810071652384329_2656940057181516873_n.jpg?oh=e4f5b63a13a60f9c45c45439b0d7c39b&oe=56404C9A

    https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/v/t1.0-9/1688720_808615652529929_472996659237847093_n.png?oh=ed31a9e51921b4a69456976172e19acb&oe=563769D1

    https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpf1/v/t1.0-9/10847860_789377741120387_2132586590885484524_n.jpg?oh=3b4812438488ac9a2f3907af97b8c08b&oe=5670A315

    Linker Demo-Tourismus mit Steuergeldern :
    Heinz-Wilhelm Bertram .

    Bislang waren es nur Gerüchte und Vermutungen, dass die gewaltfreudige »Antifa« von staatlichen Stellen unterstützt wird. Jetzt gibt’s den Beweis schwarz auf weiß: In Thüringen werden seit 2011 Reisen von »Antifa« und zahlreichen anderen linksextremen Gruppierungen, sogar aus Parteien, mit Steuergeldern finanziert . . . . . .

    . . . . . aufgehetzt von rot-rot-grünen politischen Aufwieglern, ist ihnen praktisch jedes Mittel recht, um Andersdenkende einzuschüchtern. Mit Leistungserbringung und Bildung hapert’s bei den meist Alimentierten sehr, dafür klappt’s mit krimineller Energie umso besser. Das ist die »Antifa«.

    Die »Reisegruppe Antifa« wurde finanziert aus dem »Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit«. Wird einem allein schon beim Lesen des Progammtitels schlecht, so erst recht, wenn man weiß, dass das Programm aus Steuergeldern gespeist wird. . . . . . .

    . . . . . . dies erklärte die thüringische Ministerin für Bildung, Jugend und Sport, Birgit Klaubert, frank und frei im Erfurter Landtag . . . . .

    Da weisse Bescheid . . . . . . Der Schrei nach dem Galgen . . . . !

    Gabriel: „Rechtes Pack wegsperren“ !

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/gabriel-rechtes-pack-wegsperren/

    Menschen , die Angst um Ihre Heimat und um Ihre Kinder haben bezeichnet der als PACK . . . .
    . . . . Zögerlichkeit von Angela Merkel, hier die richtigen Worte zu finden, kann ich nicht mehr verstehen“, sagte die Grünen Fraktionschefin im Bundestag, Katrin Göring-Echardt . . . . . (würg)

    ROT – ROT – GRÜN . . . . sie werden Deutschland in den Abgrund führen !

  11. Lieber Akif Pirincci –
    Du magst sicherlich Recht haben -auch mit/ bzw. trotz Deiner etwas gewöhnungsbedürftigen derben Sprache über den “letzten deutschen Sommer2.Ist natürlich voll die Absicht schon klar, kenne die gründe und Mechanismen, aber.. sicherlich hast Du trotzdem längst gemerkt, dass es nichts nützt. Du und alle anderen sind die “Bösen und nicht die Guten”! Dass man Dich von Vizekanzler Gabriel gleich nach seinem Besuch in Heidenau mit seinen markigen “Law -and Order” Worten höchstpersönlich noch nicht verhaftet hat grenzt fast schon an ein Wunder. Dass Du noch so frei derart schreiben und reden kannst ist nun vielleicht ausgerechnet Deinem wenn auch schon lange zurückliegenden Emigrationshintergrund zu verdanken. Verrückt. So gesehen sogar mal ausnahmesweise zum (einzigen) Vorteil für Dich.Wenn Du allerdings heute aus Syrien wärst,was würdest Du tun? Bringt Dir der Geldboote von Deutschland auch sogar das Fluchtgeld bis nach Belgrad? Siehe heute aktuellst in der Bild. Wird sogar von der Bild offenbar als positiver Nebeneffekt des Flüchtlingschaos betrachtet. Kopfschüttel, Wahnsinn.
    Ich denke aber, Du bist Schriftsteller, wenn auch umstritten, aber Künstler- und die haben eine gewisse Narrenfreiheit.So wie der Till Schweiger auch. Arrangiere doch mit ihm bald mal ein Fernsehtalktreff- das würde sicherlich echt spannend. Du als “Antikünstler” und Kritiker beschreibst das Thema “der letzte Sommer” und T. Schweiger- der Gutmensch mit: “Ihr geht mir alle auf den Sack”.
    Er kann anscheinend sogar jetzt als fiktiver Fernseh-KokowähPuups-Pappkommissar, der sonst auch keine Puplicity notwendig hat (früher noch den Landser und Nazi in div. Filmen) spielte, nun in Hamburg aus seiner Villa schauen, wie am Sonntagabend die echte Polizei mit zehn Streifenwagen in seinen noblen Hamburger Elbvorort rasten. Ja, tatsächlich, die gibts auch noch in Hamburg. Ein Polizeihubschrauber ausgerüstet mit einer Nachtsichtkamera stieg lt. Bericht ebenfalls auf. Angeblich schlichen sich div. schwarze Gestalten um seine Villa herum, trennten ein Kabel ab.(Vielleicht vom Fernseher?) Tatmotiv unklar. Waren die wirklich echt?
    Lt. Bild wurden bereits kurz nach dem Einzug von Til Schweiger im März 2013 in das Nienstedtener Haus Farbbomben auf die Fassade geschleudert, das Auto seiner Freundin angezündet.In einem anonymen Bekennerschreiben warfen die vermutlich > linksradikalen< (!!!) Täter dem Schauspieler vor, den Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan zu positiv dargestellt zu haben.
    Na hoffentlich waren es diesmal ebenfalls nicht plötzlich wieder seine eigentlich Linken Freunde am Werk, um eine andere Spur zu legen.
    Selbst De Miesiere`s Freunde/Kollegen des Staatsapparats würde ich so etwas zutrauen. man hört so einiges im Internet in dieser Richtung was im Osten der repuplik so läuft.
    Insbesondere um T.Schweiger selbst, die naiven Idealismus Gutmenschen, seine neuen Freunde, die Gesprächspartner Gabriel&Co. sowie nun aktuellst unseren Fussball Jogi L. als neuer Unterstützer mit Farbkübel, Closchüssel und geballter Promipower zu verwirren.
    Das zeigt Wirkung… Nachtigall ich hör Dir trappsen!
    zur Info:
    http://www.bild.de/regional/hamburg/polizei/einsatz-bei-til-schweiger-42301546.bild.html

    Ps. lieber Akif- hier noch ein paar Künstlerkollegen die wie Du und ich auch sauer sind -mit den besten Grüssen:
    z.B. Christian Anders – ja der Schlagerbarde – immerhin auch Künstler nicht nur Till Schweiger! Man erinnert sich noch an seinen Hit –„es fährt ein Zug nach Nirgendwo…“. Der Titel erhält heute eine völlig, andere, neue Bedeutung:
    https://www.youtube.com/watch?v=HFa4Qic2jZI

    Huch noch einer der sauer ist:
    https://www.youtube.com/watch?v=tCmVZKmMbOY

    und noch einer der sauer ist:
    https://www.youtube.com/watch?v=vZRH0SQCt0E

    liebe Grüsse – macht alle weiter so !

  12. Aber jetzt mal ganz im Ernst:
    Was WILL Pirincci denn nun wirklich ?
    Hat er es als Erfolgsautor wirklich nötig, von spermabekleckerten schwarzen Jungmännern zu faseln, die nur aus dem Grund nach Deutschland kommen, um zu vergewaltigen ? Und von Gutmenschen – Wichswettbewerben ? Oh Gott ist das pubertär.
    Wut ist in Ordnung, Kritik ist blanke Bürgerpflicht, klare Sprache ist nötig, aber was soll denn dieses ordinäre und aggressiv – pornografische Gestammel ? Wem NÜTZT das ?
    Am Ende doch nur denjenigen, die Pirincci eigentlich vor die Fresse hauen will, weil er sich anbietet, IHM verbal in die Fresse zu hauen.
    Über die Attraktivität oder Hässslichkeit von Damen, die überflüssige Pseudowissenschaften studieren oder lehren kann man geteilter Meinung sein; sicher gibt es auch im patriotischen Lager Damen ( und Herren), die Mühe haben, gewissen ästhetischen Anforderungen zu entsprechen. Ja und ?
    Sollte ich an dieser Stelle die simple Frage stellen, ob Herr Pirincci einen Spiegel hat ?
    Er schreit geradezu danach, aber diskreterweise stelle ich die Frage mal nicht.
    Als ob es nicht auch bei der SPD oder sogar den Grünen nicht auch anständige Leute geben könnte, die nicht von morgens bis abends darüber nachsinnen, wie man Deutschland systematisch zerstört, “verschwult”, islamisiert, verdreckt. Was sollen diese Rundumschläge ? Kann sich Herr Pirincci nicht vorstellen, dass es zum Beispiel Wähler von SPD oder den Grünen oder anderen Parteien gibt, die einfach einer ordentlichen Arbeit nachgehen, ihre Kinder zu anständigen Menschen erziehen wollen, sich im Alltag und ihren Mitmenschen gegenüber freundlich und hilfsbereit zeigen, Gesetze einhalten und versuchen, ihr Leben in Würde zu leben ? Und wenn sie in einzelnen Fragen naiv sind, ja und ? Sind “hier” ALLE von Weisheit durchdrungen und Vorbilder an Intelligenz, Mut und Mitmenschlichkeit ?
    Ich selbst jedenfalls nicht. Mir sind alle Leute suspekt, die glauben, die Welt komplett erklären zu können und ihre Mitmenschen in Gut und Böse einteilen. ALLE. Ob sie sich als rechts oder links bezeichnen, ist mir egal.
    Wie wäre es, wenn Herr Pirincci eine Stiftung ins Leben ruft, die DEUTSCHEN Rentnern hilft, die am Existenzminimum knabbern, die DEUTSCHEN Frauen hilft, die als Alleinerziehende mit Minijobs und Aufstockeralmosen ständig sparen müssen, aber dafür sorgen, dass die Kinder warme Mahlzeiten bekommen und ihre Hausaufgaben ordentlich machen. Oder die DEUTSCHEN Vergewaltigungsopfern hilft, die von Männern mit Migrationshintergrund ihrer Würde und Integrität beraubt wurden.
    Mir stösst es jedenfalls unangenehm auf, wenn jemand nur in allerobszönster Weise pöbelt ohne sich KONSTRUKTIV für Ideale einzusetzen.
    Klar, der Applaus ist ihm sicher, er hat ja schon einen gewissen Popstar – Status in bestimmten Kreisen. Mir sind da Leute wie MM oder Stürzenberger lieber, die täglich versuchen aufzuklären und zu warnen, auch wenn ich nicht mit allem einverstanden sein kann, was sie propagieren. Ja und ? Bei wem kann man das schon ?
    HASS, blinder Hass….kommt IMMER zurück zum Hassenden.
    Dem Atheisten Pirincci kann ich nur, wie allen, Gottes Segen wünschen bei der Überwindung seiner pubertären Sicht auf die Welt. Mein Fell ist dick genug, Vorwürfe wegen zu schlapper Einstellung auszuhalten. Habe eine Krebserkrankung überstanden, eine extrem schmerzliche Trennung, den Absturz in soziale Ungewissheit und anderes mehr. Das wird mich nicht zum Hassenden machen, im Gegenteil.
    Ich appeliere an einige hier im Blog, mal in Ruhe darüber nachzudenken, sich eine entspanntere Haltung anzueignen. Gottes Segen für alle !

  13. Kleine Korrektur:
    Gottes Segen habe ich nicht allen gewünscht bei der Überwindung pubertärer Weltsicht. Das bezog sich ausschliesslich auf Herrn Pirincci.

    Und ja, wir werden viele “Gäste” bekommen, die kriminell, fordernd, gewalttätig und asozial sind und hier so sein werden.
    Wer aber ernsthaft glaubt, ALLE Asylanten seien so, den nehme ich keine Sekunde ernst.
    Haben wir nicht die Pflicht, Menschen aufzunehmen, die als Christen von Muslimen gejagt und gemordet werden ? Genauso wie wir die Pflicht haben, solche Typen, die wegen ausgerissener Koranseiten andere Leute zu Tode hetzen wollen, auf das Allerschärfste zu bestrafen, weil sie nicht mal den Mindeststandards entsprechen, die menschliches Miteinander überhaupt möglich machen.
    Wer “uns” verarscht, “unsere” Sozialsysteme missbraucht. “unsere” Kultur nicht respektiert, hat es keine Sekunde verdient, hier zu sein.
    Vorschlag: Wie wäre es, in diesem Blog mal zu definieren, wer willkommen ist, wer das Asylrecht in Anspruch nehmen darf ?!
    Ich kann nicht glauben dass hier jeder komplett gegen Asyl ist. Vor allem auch nicht die Migranten, die hier kommentieren, und von denen die Meisten, wenn nicht alle, unser Land bereichert haben. Ich persönlich habe zum Beispiel viele gute Erfahrungen und viele Sympathien mit und für Menschen aus Polen, Spanien, Italien und Griechenland, um nur ein paar Beispiele zu geben.

  14. Petry – Fan Auch Ihnen nur alles erdenklich Gute! Nur ist es nicht eigenartig, dass jeder der hier irgendwie sozial abgerutscht ist — sei es nun durch krankheit, verlust des Jobs oder andere bewegende Gründe — DAS JEDER VERSUCHT EIN GERADEAUSDENKENDER MENSCH ZU BLEIBEN? Ist es nicht merkwürdig, dass man sich mit seinem Schicksal versucht arrangieren? UND IST ES NICHT UNGLAUBLICH? DAS SICH DIESES LAND FÜR UNSERE HILFEBEDÜRFTIGEN EINEN ECHEISS INTERESSIERT??? Da wird ewig gewartet bis man die zustehende Pflegestufe bewilligt bekommt–ewig auf Alltagshilfen gewartet (Pflegebett/Rollstuhl etc.). Und man findet sich damit ab. SCHÖN DOOF! Nicht Sie, die Deutschen die meinen Anstand zu haben und nicht mit der Faust auf den Tisch hauen! Schauen Sie sich doch mal so ein Ali im Rollstuhl an. Der hat mit Sicherheit nicht das Model AOK Chopper Standart. Und mit SICHERHEIT hat er für seine Besorgungen entweder einen Boten oder eben seine Taxikarte. Ich schreibe dieses um mal die Wahrheit auf den Tisch zu klatschen… Ich habe dieses alles selbst erlebt. Während Sie jeden Scheiss beantragen und darauf warten, dass eine Genehmigung erfolgt wird anderswo darauf gewartet das SIE den Löffel reichen! So siehts aus. Und da Ali ja noch nie für seinen Rollstuhl ( ich wünsch es keinen) gearbeitet hat und auch nie annäherungsweise die Rentenkasse bereichert hat /// BEKOMMT ER ALLES! AUCH OHNE VIEL SCHREIBKRAM! So ist die Realität so und nicht anders. UND DAS GLEICHE GILT AUCH FÜR DIE FAMILIENVERSORGUNG WIE NIEGELNAGELNEUE WASCHMASCHINE, KÜHLSCHRANK, HERD USW… ALLES WOFÜR SIE SICH DEN ARSCH ABARBEITEN MÜSSEN!!! Und? Finden Sie dieses immer noch so gerecht?

  15. @ schnauzevoll

    Nein, ich finde das nicht gerecht.

    Ich kann nicht nur Ihre Wut sehr gut verstehen, ich kenne die gleiche Wut aus den gleichen Gründen.

    Als Grafiker habe ich mich sehr früh für die sogenannte “freie Kunst” entschieden, d.h. vor allem, frei von Geld.
    Auf Deutsch: ich habe gemalt, hatte viele Ausstellungen, konnte mich davon aber nicht ernähren. Also musste ich in anderen Bereichen arbeiten.
    Über 10 Jahre in der Altenbetreung – und pflege ( einschl Wochenenden und Nachtschichten bei zum Teil schwerstbehinderten alten Menschen), 7 Jahre in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen, am Anfang, als ich noch jung und stark war, auf dem Bau ( Quadratkilometerweise Holzpaneelen über Kopf an die Decke getackert, auf 10 m hohem Gerüst Fassaden gepinselt….), in Fabriken Autoteile aufgebohrt, wobei einem ständig schwefelgelbes Kühlwasser über die Pfoten lief und die Hände verschrumpelten, weil man mit Handschuhen nicht arbeiten konnte. Später als Aufsichtskraft in Spielhallen, 3 lange Jahre, wo ich überwiegend mit türkischen und arabischen jungen Männern zu tun hatte, deren Benehmen unfassbar asozial war, die aber zum Teil nagelneue 3er BMWs fuhren, obwohl nichts darauf hingedeutet hat, dass einer dieser Typen arbeiten würde. Dann habe ich immer mal wieder Auftragsarbeiten in meinem “eigentlichen” Bereich, also der Grafik, habe Layouts für Zeitschriften gemacht usw. usf. 2014 im März die Krebsdiagnose….und seither nicht arbeitsfähig, hoffentlich aber wieder im nächsten Jahr.
    Sie sehen, so ganz weltfremd bin ich nicht, und da ich in Ämterfragen immer völlig dämlich war und es hasse zu betteln ( im Gegensatz zu den “Kandidaten”, die Sie und ich kennen) ist meine Situation nicht die Prickelndste. Aber ich will nicht meckern und verbiestern, trotz allem.
    Wollte Ihnen nur zeigen, dass ich ganz gut verstehe, wenn “hier” einige stinksauer sind, möchte aber trotzdem immer wieder mal dazu anregen, die Dinge entspannter und freundlicher zu betrachten.
    Wollte Sie nicht mit meiner Biografie langweilen, aber so versteht man vielleicht besser, was mich “umtreibt”. Klar könnte man im Dreieck springen, wenn man beobachtet, wie Leute leistungslos und locker leben, aber dieses Problem kann ich nicht den Asylanten in ihrer Ganzheit anlasten. Das alles ist komplexer. Ich bin vor allem deshalb hier, weil ich im Islam ein riesiges Gefährdungspotenzial für den Frieden und den Fortbestand unserer Kultur sehe und nicht erkennen kann, dass das eine allgemeine Erkenntnis im Land ist. Das bedeutet nicht, dass ich nicht den einzelnen Muslim respektieren und schätzen kann, ich trenne da sehr scharf zwischen Ideologie und Individuum und denke nicht, dass das falsch sein kann.

    Warnen und aufklären ja, aber nicht hassen und keine Rundumschläge. Das ist meine schlichte Botschaft. Und wenn sie bei dem einen oder anderen rüberkommt, dann bin ich an der richtigen Stelle.

    Beste Grüsse und Wünsche.

  16. Spielhallen-Wettbüros-türkisch-arabischen- Islam-neuer BMW… Merken Sie etwas? Wo??? Ist das Geld dafür hergekommen und von wem? Des weiteren: Benehmen-keine Arbeit-die üblichen Kandidaten?… Eigentlich sind SIE wach! Sehr sogar—Ich möchte sogar wetten, dass Sie innerlich kochen wenn nicht schon kurz vor dem explodieren sind. Das einzige was dieses noch (gerade so) verhindert, ist Ihre mutige Einstellung (noch). Sie sind logisch und denken nach bevor Sie handeln. Vielleicht vom Stern Löwe? Oder Waage… Aber auch der Berühmte Tropfen für das Fass… Kann den stärksten Willen brechen. Und dann lieber Petry-Fan-/-Dann möchte ich nicht als Ihr “Feind” in Ihrer Nähe bzw. Reichweite sein.

  17. @ Schnauzevoll

    Bevor ich diesen bescheuerten Job bei einem Spielhallenbetreiber angenommen habe ( hin – und hergeschicke durch 6 verschiedene Spielotheken, Schichtbetrieb, 2 Wochenenden im Monat, also Sa. und So., miserable Bezahlung) hatte ich keine Ahnung welches Klientel mich erwarten würde. Selbst war ich vorher nie in so einem Laden. Ich habe nur gedacht: Irgendwie muss Kohle rein und es wurden gerade solche Leute gesucht, und mein Gedanke war: Bisschen Geldwechseln und Kaffeekochen ist in Ordnung, dann bleibt noch genug Energie für die Kunst. Und dann kamen scharenweise diese Typen ( Ey Alter isch schwör )und ab zu tatsächlich auch mal ein deutscher Zocker, aber eher selten.
    Seit dieser Zeit habe ich keine Illusionen mehr, aber mein Christsein verstehe ich auch als Herausforderung an Geduld.
    Sie werden nicht mein Feind, bestimmt nicht. Und selbst wenn mir der Kragen platzen sollte, bin ich (leider ?) körperlich nicht mehr in der Lage, ernsthaften Schaden anzurichten bei denen, die so aggressiv und fordernd, so ignorant und verächtlich durch die Welt gehen.
    “Wir” dürfen niemals werden wie diese Typen, dann begeben wir uns auf die gleiche Ebene und sind nicht besser. Mit den Sternzeichen…..nah dran, obwohl ich sowas nicht glauben kann. Jedenfalls Oktober, aber da gibt es ja 2 Möglichkeiten.
    Alles Gute

  18. Die Handlungsweise lieber Petry-Fan lässt manches Tierkreiszeichen erahnen. Sie sind nicht nur logisch sondern versuchen überall noch das Gute zu erblicken. Na ja wenn ich Ihnen jetzt noch erzähle dasd ich Jahrelang in Spielhallen die Technik überwacht und instandgesetzt habe und zudem auch noch Comiczeichner bin aber jetzt auf Grafiktablett (Cintiq) umgestiegen bin. Dann werden Sie sicherlich nachdenklich werden. Und mein Lieber, ich habe 15Jahre Shotokan (Karate) trainiert. Nicht die Körperliche Kraft ist der Weg- es ist der Geist. Und den haben Sie zweifelsfrei. Machen SIE Ihren Weg… Alles Gute.

  19. @ Schnauzevoll

    Bin ernsthaft beeindruckt.Mit den Technikern hatte ich immer ein gutes Verhältnis. Wenn die zum Geldauffüllen, reparieren, aufstellen von neuen Geräten usw. praktisch täglich kamen ( es gab auch eine telef. Notleitung, wenn was nicht in Ordnung war), hab ich immer eine Kanne Kaffee gekocht und nett geplaudert, wenn es die Zeit erlaubte. Das waren fast alles lustige Typen und ich als Technikanalphabet hatte immer einen Heidenrespekt, wenn sie die Geräte öffneten und ein Wirrwarr an Elektronik sichtbar wurde, wovon ich NIX verstand, die Kollegen aber ganz lässig sich darin vertieften und immer eine Lösung fanden. Manchmal habe ich gedacht, dass sie vielleicht etwas verächtlich auf uns herabblicken würden, die wir in unseren albernen Kabinen sassen um für Asis Kohle zu wechseln und als Gipfel anspruchsvoller Tätigkeit mit dem Staubsauger nachts durch die Halle marschierten, während sie doch zwar in einem doofen Milieu, aber wenigstens eine anspruchsvolle Tätigkeit ausübten. Aber keiner hat mich das je spüren lassen.
    Finde ich gut, dass wir Gemeinsamkeiten entdeckt haben. Karate, wie überhaupt asiatische Kampfkunst, finde ich gut. ich selbst bin viele Jahre tägl.5000 M gelaufen, da war ich fit. Nächstes Jahr beginne ich langsam wieder mit Radfahren, bin nach Bestrahlungsmarathon noch sehr schlapp und muss ganz langsam gehen lassen. Hätte villeicht sogar Anspruch auf eine REHA, aber das ist mir zuviel Papiergedöns und mir fehlt da die gewisse Mentalität von ….., Sie wissen schon.

    Danke für Ihre netten Worte, lieber Schnauzevoll

  20. Kleiner Tipp: Versuchen Sie eine Tai-chi Schule in Ihrem Umkreis zu finden. Da werden Sie dann entdecken, zu was Ihr Geist fähig ist! Und die Elektronik ist gar nicht so schwer— ist alles LOGISCH! Sonst würde es ja nicht funktionieren (lach).

  21. Danke für den Tipp.
    Ach wenn doch alles logische so einfach wäre.
    Oder alles was funktioniert logisch.
    Zum Beispiel die Quantenteleportation
    oder das Springen von Botenstoffen über den Synapsenspalt 🙂
    oder die Anbetung pädophiler Kriegstreiber……..

  22. Um 1:00 Wird auf RTL das Desaster von Marxloh wiederholt. Sehenswert und vielleicht dreht sich ja noch was… Übrigens Tai-chi dient dazu durch das richtige Atmen und das ausführen von langsamen Bewegungsabläufen den Körper wieder ins Lot zu bekommen. Das hst nichts mit schnellen Bewegungen und Fauststößen oder Fußtritten zu tun. Es soll den Heilungsprozess fördern und das allgemeine seelische Gleichgewicht stärken. Nicht zu verwechseln mit Kampfsport. Stefan Hagen ist der eigentliche Gründer in Hamburg dafür gewesen. Einfach mal googeln…

Kommentare sind deaktiviert.