Wegen Protest gegen Massenimmigration: Linke Deutschlandabschaffer denken über Aussperrung von 4 Millionen Sachsen nach

“Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?”

Bertold Brecht

Brechts Worte werden derzeit Realität. Kein Witz: Linke Vordenker haben die Sachsen wegen Pegida und deren momentanen Protesten gegen die Asylantenflut zu persona non grata deklariert und überlegen, wie sie Sachsen ein-bzw. aussperren könnten. Noch sind es Gedankenspiele voller Häme und Arroganz. So denkt der “Zeit”-Autor Stefan Schirmer bereits öffentlich über einen Säxit nach. Und der deutsche Historiker Michael Wolffsohn meint allen Ernstes, dass man mit den “Flüchtlingen” den leeren Osten Deutschlands besiedeln sollte. Beiden Überlegungen ist gemein, dass sie sich galaktisch weit vom Empfinden des Souveräns bewegen, dass sie den Protest des Souverän rechtswidrig ignorieren, ihn stattdessen kriminalisieren – und dass sie mit demokratischen Prinzipien so brechen, wie Linke es gewohnt sind: totalitär. Es wird höchste Zeit, dass in Deutschland Bürgerbegehren wie in der Schweiz initiiert werden über existentiell so bedeutsame Fragen wie Islamisierung und Masseneinwanderung. Über beide (und viele andere) Themen hat sich die politische Klasse bislang totalitär jeder Bürgerbefragung entzogen und entscheidet über das Schicksal eines ganzen Volkes, ohne dieses dazu befragt zu haben. Kaum waren die Grünen etwa an der Macht, ließen sie über ihren damaligen Obergrünen Fischer, als dieser Außenminister war, verlauten, dass die bislang von ihnen stets geforderten Plebiszite nicht notwendig seien, weil sich die bisherigen Entscheidungswege doch als zuverlässig erwiesen hätten. Fazit: Demokratisch gewählte Politiker fürchten wahre Demokratie offenbar wie der Teufel das Weihwasser. Grund dazu haben sie: Plebiszite würden nahezu alles zerstören, was sie sich in den letzten Jahren aufgebaut haben: Die Deutschen wollen in der Mehrheit zurück zur D-Mark, sie wollen keine Massenzuwanderung, sie lehnen ebenfalls mehrheitlich den Islam ab. Das wissen Linke, und daher sind sie gerade daran, sich ein neues Volk zu basteln. Wehe ihnen, das gesamte deutsche Volk begehrt auf, wie es die Sachsen bereits jetzt tun!

Michael Mannheimer, 24.8.2015

***

Von Thomas Böhm, 24. August 2015

Alle gegen Sachsen?

In den letzten Tagen sind wir mal wieder Zeuge davon geworden, wie heruntergekommen, ja verkommen der Journalismus in Deutschland mittlerweile ist. In der „Zeit“ schlägt Autor Stefan Schirmer allen Ernstes vor, über 4 Millionen Menschen einfach auszusortieren und von Deutschland abzutrennen:

…Die vielen Sachsen, die mehr oder weniger gut mit Pegida und Co. leben können, müssten sich keine moralischen Vorhaltungen mehr anhören. Stattdessen könnte zwischen Bad Schandau und Niederwürschnitz der Patriotismus blühen. Jener „Sachsen-Stolz“, den seit 25 Jahren die im Freistaat dauerregierende CDU propagiert. Den Bürgern wurde eingebläut, eine hohe Meinung von sich und ihresgleichen zu haben. „Sachse ist das Höchste, was ein Mensch auf Erden werden kann!“, twitterte kürzlich ein junger CDU- Landtagsabgeordneter. In Fraktur – kein Witz!

Dass es in der Staatskanzlei höfisch zugehe; dass Sachsens Union durch Kleinreden und Wegsehen die Ausländerfeindlichkeit und den Rechtsextremismus erst groß gemacht habe – diese Kritik könnte Ministerpräsident Tillich noch lässiger als unzulässige Einmischung in die inneren Angelegenheiten des Freistaats abtun.

Umgekehrt müssten die übrigen Deutschen sich nicht mehr dafür schämen, dass Sachsen so wenig Empathie zeigt, obwohl es selbst seit Jahren große Solidarität erfährt. Hätte es die Milliarden aus anderen Bundesländern nicht gegeben, wäre Sachsen nie auferstanden aus Ruinen. Bis heute erwirtschaftet es nur 44 Prozent seines Haushalts selbst. Dies ist der Unterschied zu Bayern: Auch das sähen viele gern in die staatliche Freiheit entlassen. Doch man hält es, schon allein seiner Wirtschaft wegen.

Bleibt die Frage: Wäre ein Säxit nicht ungerecht? Haben die Sachsen, Helden der Friedlichen Revolution von 1989, nicht viel geschafft, und sind nicht viele von ihnen gedemütigt worden in den vergangenen 25 Jahren? Ja, vielleicht. Aber wenn aus Ankommen im gemeinsamen Deutschland Arroganz wird, aus Beleidigtsein Hass; wenn die vielen Anständigen die relativ wenigen Herzlosen – die das Bild dominieren – nicht einzuhegen vermögen: dann sollen die Sachsen halt ihr eigenes Land aufmachen. Im Ernst.

http://www.zeit.de/2015/34/sachsen-austritt-bundesrepublik-rechtsextremismus-pegida

In Wirklichkeit möchte Schirmer – das kann man zwischen den Zeilen lesen – diese 4 Millionen Menschen, die ihm anscheinend nicht geheuer sind, in ein riesiges Arbeitslager stecken, auf das sie verrecken, wenn sie ihr Tagwerk getan und all die „hilfsbedürftigen“ Menschen ausreichend angefüttert haben. Bei solchen Ideen dreht sich sicherlich so manch dunkler Deutscher vor Freude im Grabe herum.

Und auch der ansonsten von mir hoch geschätzte Autor Michael Wolffsohn breitet in der „Welt“ einen absurden Vorschlag aus:

…Was tun? Hier und jetzt die Flüchtlinge (die bleiben sollen und dürfen) im Osten ansiedeln. Sie können die toten Städte wiederbeleben. Grundsätzlich: Außenpolitik als Weltpolitik und langfristig und vorausschauend planen, um dann richtig reagieren zu können.

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article145478184/Siedelt-die-Fluechtlinge-vor-allem-im-Osten-an.html

Und was sollen die so genannten Flüchtlinge in den toten Städten machen? An den Häusermauern lutschen, aus trockenen Brunnen schlürfen, am Schimmelpilz nagen? Wie soll hier ein so genannter Flüchtling überhaupt überleben, wenn ihm nicht die dafür notwendige Infrastruktur zur Verfügung steht? Zumindest doch müsste vor Ort eine superschnelle WLan-Verbindung eingebaut werden, damit der Kontakt mit den daheimgelassenen Angehörigen in der kriegs- und krisengeschüttelten Heimat nicht ständig abreißt.

Die beiden Autoren sind mal wieder ein Beleg dafür, wie geistig verfettet viele Journalisten in Deutschland sind

Es ist ja so leicht, vom Westen herab mit überheblichen Tunnelblick auf die Osssis zu schauen und dabei auszulassen, dass es diese Ossis waren, die zwei faschistische Diktaturen überlebt haben. Im Gegensatz zu den beiden Autoren, die offenen Auges gegen einen schön weit links platzierten Laternenpfahl rennen und anschließend meinen, Kommentare schreiben zu können, verfügen die Ossis wegen ihrer Geschichte auch heute noch über einen gesunden Menschenverstand, einen guten Instinkt und ausreichend Vernunft, um Freund und Feind von einander zu unterscheiden.

Der deutsche Journalismus reitet hoch zu Roß

Der deutsche Journalismus krankt an Realitätsverlust, das wird an diesen beiden Beiträgen mal wieder deutlich. Aber was können wir auch von Menschen erwarten, die sich – auch intellektuell – nur noch zwischen Stadtvilla, Redaktionsstube, Kaffeehaus und Bar bewegen und vom Alltag der „kleinen Menschen“ so viel Ahnung haben, wie ein Maulwurf vom HD-TV.

Die beiden Autoren reiten im Schweinsgalopp hoch zu Ross, geblendet und von der eiserne Maske des „political correctness“ und des geistigen Horizonts beraubt, durch die östlichen Länder der Republik und hocken tatsächlich, ohne es zu merken, nur auf einem Karussellpferdchen, dass von Merkel & Co angetrieben wird und sich immer schneller dreht, bis ein Kurzschluss dem Treiben ein Ende setzt.

Anstatt so einen Unfug in die Öffentlichkeit zu kübeln, hätten die deutschen Journalisten wahrlich Wichtigeres zu tun und sollten bitteschön ihrer Pflicht nachgehen. Sie sollten die Bürger aufklären und sie nicht immer wieder und so durchschaubar belügen und systemimmanent weichkochen.

Es gibt wirklich ein paar dringende Fragen, die von Seiten der Politik beantwortet werden müssen:

  • Gibt es eine Obergrenze in der „Willkommenskultur“. Wie viele so genannte Flüchtlinge kann Deutschland vertragen? 1 Million? 10 Millionen? 100 Millionen, 1 Milliarde? Und wenn es eine Obergrenze gibt: Nach welchen Kriterien werden die so genannten Flüchtlinge ausgesiebt – ohne dabei diskriminierend, ja gar rassistisch zu werden?
  • Warum werden überwiegend nur junge, gesund aussehende, gewiss auch Testosteron gesteuerte Männer gerettet und nicht die vielen Millionen Kinder, die vom Hunger bedroht sind und in Slums leben müssen, ohne Aussicht auf ein „normales“ Leben?
  • Warum steigt mit der Zunahme der Asylanträge überall die Kriminalität?
  • Von welchem Etat werden die vielen Milliarden abgezweigt, die notwendig sind, um die vielen 100.000 so genannten Flüchtlinge zu beherbergen und zu ernähren? Zu welchen Lasten geht das?
  • Was kostet ein so genannter Flüchtling wirklich? Was für Nebenkosten fallen pro so genanntem Flüchtling an?
  • Wie viele Asylanträge wurden seit 2000 in Deutschland genehmigt, wie viele abgelehnt und was ist aus den Asylanten geworden, die hier anerkannt wurden? Wie viele Asylanten leben also mittlerweile in Deutschland?
  • Immer wieder ist die Rede davon, dass viele Asylbewerber gut ausgebildet sind und gebraucht werden. In welchen Berufen werden denn nun Iraker, Afghanen und Syrer benötigt? Wo man doch weiß, dass selbst die einfachsten Arbeiten, zum Beispiel in der Landwirtschaft, hoch technisiert sind und eine lange und komplizierte Ausbildung nach deutschen Standards voraussetzen.

Selbst innerhalb der EU ist es fast unmöglich, als Fachkraft in einem anderen Land zu arbeiten, weil die Ausbildungsvoraussetzungen zu unterschiedlich sind.

Aber nein, solche Fragen werden unsere Journalisten aus dem Marionetten-Theater nicht stellen, dazu sind die Strippen zu stramm gezogen.

Stattdessen zeigen sich viele deutsche Journalisten als Junkies, die täglich nach ihrer Dosis politisches Heroin warten, das ihnen die Regierung freundlicherweise kostenlos zur Verfügung stellt und so treiben sie den Keil immer weiter zwischen Politik und Bürgern.

Aber wo führt das hin? Ertönt bald wieder der Schlachtruf „Wir sind das Volk?“

Übrigens: Vollidioten gibt es auch in Ostfriesland und in Franken. Vor allen Dingen aber in den Redaktionsstuben – auf das ganze Land verteilt.

Quelle:
http://journalistenwatch.com/cms/alle-gegen-sachsen/


SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

44 Kommentare

  1. Erstens, man sollte nicht über eine Obergrenze nachdenken sondern warum ist dieser Gedankengang überhaupt relevant? Dann die Frage wer WILL kommen und WER kommt aus einem wirklichen Krieg? Die Tatsache das eine Männerschwemme hier einfällt, sollte doch JEDEN die Frage stellen, WO? SIND DEN DIE FRAUEN BZW. KINDER??? Dann sollte man sich Gedanken machen, warum fordern Sie überhaupt und zetteln Krawalle an? Dann würde ICH mich fragen warum doch diese so Armen unterernährten I-Phone Quäler– Warum? Wollen die kein Versorgungspaket von dem Roten Kreuz? Ja und dann würde ich sicherlich mal fragen, WARUM DIE DÄMLICHKEIT UNSERER POLITIK SO HIRNVERBRANNT STUR IST, WENN SIE NICHT MERKEN DAS ALLUAH AKBAR NICHT GUTEN MORGEN HEISST… Aber der Gipfel der linken ein Volk abzuriegeln? Gehts noch? Die sollen einfach die Schnauze halten und sich langsam aber sicher nach feuerfesten Gebäuden umsehen. Denn die glauben doch wohl nicht im Ernst, dass sie die Meinung einer ganzen Nation so einfach aussperren können?! DIE DEPPEN!!!

  2. Da hat mal einer gesagt:”Vertreibt die Deutschen, gebt Deutschland den ppiiiiippp!” (nach dem 2. Krieg)
    Naja. Sperren wir die Sachsen aus. Streitkräfte üben in der BRiD schon den Häuserkampf! Wenn Sachsen ausgegliedert wird ist es vogelfrei. Wir auch. Gepflegten Wohnraum, Infrastruktur, Verkehrsanbindung usw. ist vorhanden. Perfekt für die NEUEN Bewohner Sachsens!Damit wären erstmal alle Unterbringungsprobleme gelöst. Die Sachsen bekommen ein Einreise- und Aufenthaltsverbot.
    Der Morgenthauplan als Salami-Scheibe.

  3. Als 1. Salamischeibe. Und diese Presswurst ist lang … bis zur letzten Scheibe!
    Wir nannten das mal Salami-Taktik.

  4. Diese Regierung hat ihr neues Volk schon längst gewählt,der linkstoxische Plan zum Mord und zur Ausrottung der deutschen Nation wird gerade,auf nahezu satanischer Art von Linksgrün entbunden.
    Es reist gerade millionenfach hier an.
    Ziel: 54 Millionen Afrikaner,Mulatten,Mischlinge und Buren.
    Jungmännliche Spritzlinge,frei nach dem Motto für Sachsen und Mecklenburg:………
    Hart ist der Zahn der Bisamratte,doch härter ist die Negerlatte…………

  5. Wenn ich über 2,3Billionen Euro schulden hätte… Würde ich mich entweder erschießen oder mich fragen, wieso habe ich so schlecht gewirtschaftet? Hmmm ich weis was, ich erschieße mich nicht, ich bringe einfach eine neue Währung unter das Volk die diese Summe von der Zahl halbiert und verdoppele das Ganze innerhalb der nächsten 10 Jahre. Ja dann gehts…

  6. Linke planen nicht den Mord an der Deutschen Nation, denn das hieße sprachlich, dass sie noch nicht zur Tat geschritten sind.

    Sie arbeiten aber aktiv seit mehr als 100 Jahren daran.

  7. Gegen einen Säxit hätten die Sachsen sicher nichts einzuwenden. Könnten sie dann endlich mehr autake Politik betreiben. Sichere Grenzen, weniger Kriminalität und last not least eine sächsische Währung. Für einen Säxit würde ich Sachsen beneiden und käme für mich als Auswanderungsziel in Frage. Das einzige was mich stört, ist die Sprooche ünd dö schnödderügge Schnüde.

  8. @ Schnauzevoll

    Wenn jemand 100.000 € Schulden hat, ist das sein Problem. Wenn jemand 2,3 Billionen Schulden hat, ist es das Problem der Bank.

  9. Biege ich links ab, fahre ich im Kreis. Biege ich rechts ab, fahre ich im Kreis. Fahre ich gerade aus, komme ich zwar voran aber nirgends hin. Also? Die Richtung, der Weg und die zusammenarbeit. Nur ZUSAMMEN ist das Ziel zu erreichen. Ein bischen hiervon ein bischen davon dann passt es. War immer so, jedenfalls vor dem Ansturm der Wegbereiter Islam und der damit verbundenden Willkommenskultur. Betreffend Narrenschiff Europa. In Gedenken an FJS. Nicht immer fair aber Patriot!
    Dieses klappt aber nur solange man sich KEINE U-BOOTE UND MAULWÜRFE IN SEINE PARTEI HOLT.

  10. Da geht den Umerziehern zum deutschen Blödvolk, das nur noch die billig-dreckigen Arbeiten verrichten darf, das nicht denken und schon gar nicht kritisieren soll, das nur noch nach dem Prinzip “Dummheit, Armut undUnterdurchschnittlichkeit für alle” vegitiert und das nur noch als Arbeits- und Stimmenvieh hinhalten darf, aber ein gewaltiges Potential verloren..!

  11. Ein Säxit wird nur der Anfang sein. Rot-Grün-SED werden alles daran setzen, jeden der auch nur annähernd etwas Gegenteiliges sagt oder Kritik übt, denjenigen Mundtot zu machen. Es wird nicht mehr lange dauern bis es die ersten politischen Gefangenen im vereinigten Deutschland gibt. Wobei “Flüchtlinge” und Asylbewerber weiterhin als Herrenmenschen ihr Unwesen treiben. Denkt an meine Worte der nächsten 5 – 8 Jahre.

  12. Apropos Linke u. andere Kommunisten:

    “”Martyrium von Bischof Hong und 80 Gefährten – Leidensweg der Christen Nordkoreas
    24. August 2015

    (Seoul) Die Koreanische Bischofskonferenz billigte am 20. August einstimmig den Abschlußbericht der Voruntersuchung über das Martyrium von Bischof Francis Borgia Hong Yong-ho von Pjöngjang und seiner 80 Gefährten, die dem kommunistischen Regime unter Kim Il-sung zum Opfer fielen.

    Im April 2013 hatte die römische Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsverfahren die Eröffnung des Seligsprechungsverfahrens eingeleitet. Seither wurden Dokumente und Zeugenaussagen gesammelt. Deren Auswertung wird Ende November beginnen.

    Es geht darum, „Gewißheit“ zu erlangen, daß die Voraussetzungen für die Seligsprechung gegeben sind. Es werden historische Dokumente geprüft, die sterblichen Überreste, wo vorhanden, untersucht, Zeugen angehört, nach heroischen Tugenden gesucht, das Leiden und die Verfolgung um des Glaubens willen vor dem Martyrium geprüft. Diese Aufgabe wird eine demnächst zu ernennende Kommission übernehmen.

    64 Jahre galt Bischof Hong als „vermißt“. 2013 wurde er für tot erklärt

    (…)

    Am 10. März 1962 erhob Papst Johannes XXIII. als Zeichen des Protestes gegen die Politik des nordkoreanischen Regimes das Apostolische Vikariat von Pjöngjang zur Diözese und ernannte den seit dreizehn Jahren vermißten Msgr. Hong zum ersten Diözesanbischof. Bischof Hong wurde zum Symbol der Christenverfolgung in Nordkorea und insgesamt der kommunistischen Diktaturen.

    Nordkorea, das Land ohne Priester und ohne Kirchen

    1949, als die Kommunisten die Macht ergriffen, gab es im Norden Koreas 55.000 Katholiken. Heute sind es offiziell nur einige hundert. In katholischen Kreisen Südkoreas wird die Zahl der Untergrund-Katholiken auf 10.000 geschätzt. Für die offiziellen Katholiken dürfen gelegentlich Priester aus Südkorea unter strengen Auflagen und nur zur Meßzelebration in der einzigen katholischen Kirche in den Norden fahren. In Nordkorea gibt es offiziell seit 1949 keine katholischen Priester mehr. Alle Kirchen waren nach der kommunistischen Machtübernahme zerstört worden.

    Erst 1988 errichtete das Regime im Zuge der Sommerolympiade in Südkorea eine Kirche, um das eigene Image etwas aufzupolieren. An den nur sporadisch erlaubten Meßfeiern dürfen nur die 800 bei der Religionsbehörde registrierten Katholiken teilnehmen, obwohl das Regime selbst in anderen Statistiken die Katholikenzahl mit 3.000 angibt.

    Hilfsorganisationen gehen davon aus, daß ein Drittel der 70.000 KZ-Häftlinge Nordkoreas Christen sind.””
    http://www.katholisches.info/2015/08/24/martyrium-von-bischof-hong-und-80-gefaehrten-leidensweg-der-christen-nordkoreas/

  13. Viellecht gibt es dann wieder ein “Königreich Sachsen”. Mir würde es gefallen, am liebsten mit “König Kurt”, daß währe was 🙂

  14. !!! Heute-> Der Spiegel widerspricht sich selbst.. bisher war alles nach den Medien easy-der Bürger auf dem Holzweg. Spätestens nach diesem Bericht- Unterwegs mit Flüchtlingen: “Nach Deutschland, bitte!” – ist alle bisherige Kritik, sind alle Kritiker an dieser Flüchtlings- Willkommenskultur die angegriffen wurden, selbst der Medienzensur zum Opfer fielen – indirekt bestätigt.
    Hier die wahrscheinlich ungewollte o.g. Bestätigung des Spiegel:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-syrer-und-iraker-fahren-im-zug-richtung-deutschland-a-1049161.html#utm_source=politik#utm_medium=medium#utm_campaign=plista&ref=plista

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kommentar-zu-merkel-heidenau-und-fluechtlingen-a-1049724.html

    Ps.
    Im Übrigen möchte ich gerne mal die USA sehen, die als angeblich freiestes tollerantestes Land der Erde unkontrolliert, mit all deren internen Ethnienkonflikten und Islamregeln innerhalb weniger Monate mehr oder weniger 800.000 in das Land einfallen wie die Hottentotten und sich als “Flüchtlinge” bezeichnen. Nicht wenige davon wären aufgrund ihres Verhalten sicherlich bald im Knast, oder gar in Guantanamo. Dieses nahezu größte Land der Erde schottet sich (trotz angeblichem Einwanderungsland) mit 10 m hohen Mauern und Stacheldraht selbst zum südlichen Nachbarn Mexico ab. Deren Lebensbedingungen -wenn auch ohne –BürgerKrieg- sind sicherlich mit den der jetzigen Europ.Flüchtlinge aus Afrika und den osteurop. Balkanstaaten vergleichbar.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/usa-grenze-zu-mexiko-von-milizen-vor-einwanderern-geschuetzt-a-998882.html

    Unsere links, rotschwargrüne Regierung und heuchlerische Gutmenschkultur haben dieses Deutschland auf den Kopf gestellt unter dem Motto wir sind das Liberalste Multikulti Land der Erde. Und Gabriel als Vizekanzler und Wirtschaftsminister verkauft gleichzeitig Waffen an Saudi Arabien, hofiert den Iran. Doch, Assad und Co. der IS, und alle Despoten die Ursache der Massenflucht interessiert ihn nicht. Er sagt, Kritiker einsperren, Ob Nazi, Ausländerhasser, Rassisten, der kritische Bürger- völlig egal. Er und seine Freunde merkt und kapieren nicht was eigentlich die Stimmung im Land ist, was ganz normale Bürger zu sagen haben. Es ist der Wahnsinn pur was seit einiger Zeit in Deutschland läuft. Das Chaos hat die Politik selbst produziert- und ins eigene Land geholt. Dies bestätigen selbst mir persönlich ehemalige Flüchtlinge und Emigranten aus den asiatischen und ehemaligen Gastarbeiter Länder von Europa.

  15. @ Schnauzevoll # 5

    Wenn ich über 2,3 Billionen Euro schulden hätte… Würde ich mich entweder erschießen oder . . . . . aufhängen ! 😉 Die jenigen die dem deutschen Volk das eingebrockt haben muß man aufhängen . Die hier zum Beispiel :

    “Warum darf Deutschland keine Simulanten . . . . Ääähhmm . . . . hab mich verschrieben . . . . äähmm . . . . Asylanten ablehnen” ?

    http://www.blu-news.org/2015/08/24/warum-darf-deutschland-keine-asylanten-ablehnen/

    Die Grünen prognostizieren auf Jahre hinaus einen starken „Flüchtlingsstrom“ und sind der Überzeugung, dass Deutschland in der Pflicht stehe und mit einem Integrationskonzept davon profitieren werde. Die AfD indes stellt die Frage, weshalb andere EU-Staaten Asylbewerber ablehnen dürfen , Deutschland hingegen nicht . . . .

    Hier , die Volks & Vaterlandsverräter sind dann gleich zur Stelle !
    Katrin Göring-Eckardt über die Flüchtlingsdebatte !

    https://www.youtube.com/watch?v=IYSwlZF7cLA

    Katrin Göring-Eckardt, die Fraktionsvorsitzende der Grünen, stellt für die Deutschen klar, dass diese sich darauf einstellen müssen, dass die Zahlen der Immigranten in den nächsten Jahren nicht geringer werden wird. „Das auszublenden wäre unverantwortlich und naiv”. Überfordert sei Deutschland nach Ansicht der “Berufsgrünen” noch lange nicht.

    “Fachkräfte” und “Einzahler” in die Sozialsysteme ! ? ! ? . . was ? . . wie ?

    Laut WeltOnline sei Göring Eckhardt der tiefen Überzeugung, dass niemand Angst haben müsse vor dem, was gerade passiert. „Wenn wir jetzt damit beginnen, ein Integrationskonzept zu erarbeiten, können wir von dieser Entwicklung langfristig sogar profitieren” . . . . . .

    Katrin Göring-Eckardt . . . . der Schrei nach dem Schafott !

    . . . “Fachkräfte” und “Einzahler” in die Sozialsysteme ? ? ? ?

    Hier . . . genau das Gegenteil von dem was dieser “grüne” Vollidiot labert !

    Deutschland : Krankenkassenbeiträge sollen steigen !

    http://www.contra-magazin.com/2015/08/deutschland-krankenkassenbeitraege-sollen-steigen/

    Die gesetzlichen Krankenkassen verzeichnen hohe Defizite, weil sich private Kassen die Rosinen herauspicken. Es wird Zeit für eine Reform, da sich der Teufelskreis auf Kosten der gesetzlich Versicherten die nicht wechseln können immer schneller zu drehen beginnt . . . . .

    . . . . wodran liegt es wohl ? . . äähmm . . . (kopfkratz) . . . und schon wieder muß der blöde “Michel” . . Gäähnn . . . herhalten . . . gäähnnnn !

    Ab 2016 sollen die Krankenkassenbeiträge für gesetzlich Versicherte
    steigen . . . . .
    Bei den Innungskrankenkassen liegt der – beinahe verdoppelte – Verlust demnach bei 118 Millionen Euro und die . . . und die Betriebskrankenkassen verzeichnen den Berechnungen zufolge ein Defizit von rund 100 Millionen Euro . . . .

    Wie kann das sein ? . . . Gäähnn ! . . . wo dran mag es liegen ? . . . gääähnn !

    Hoffentlich darf ich es noch erleben , wenn es den “Grünfinken” an den Kragen geht !

  16. “Bombendrohung gegen SPD-Zentrale”
    http://www.focus.de/politik/deutschland/partei-beklagt-rechte-hetze-bombendrohung-gegen-spd-zentrale_id_4902618.html

    Auszug:

    “Die SPD-Zentrale in Berlin ist am Dienstag wegen einer Bombendrohung geräumt worden. Offenbar erhält die SPD seit Sigmar Gabriels Besuch in Heidenau eine Flut von Bedrohungen. Die Partei klagt über fremdenfeindliche Hetze.”

    ——————
    Das kommt dabei raus wenn man als Politiker deutschfeindlich ist.

    —————————————-
    “Schutzzäune und Mauern. Um Flüchtlinge auszusperren: Viele Länder rüsten jetzt ihre Grenzen auf”
    http://www.focus.de/politik/ausland/schutzzaeune-und-mauern-um-fluechtlinge-auszusperren-viele-laender-ruesten-jetzt-ihre-grenzen-auf_id_4897595.html

    Auszug:

    “Angst, Misstrauen, Überforderung: Viele Länder wissen nicht mehr, wie sie den aktuellen Flüchtlingsansturm bewältigen sollen. Einige verstärken ihre Grenzen deshalb mit Mauern und Zäunen. Insgesamt verfügen derzeit 65 Länder über einen Grenzzaun – Tendenz steigend.”

    ——————————————
    Schutzzäune und Mauern sind schon ganz gut aber wir werden noch weitere, stärkere Maßnahmen brauchen. Ohne Schießbefehl an den Grenzen und Änderung des Asyl-Gesetzes werden wir die Asylbetrugs-Invasoren nicht aufhalten können.

  17. So! Nun ist der Arsch ab! Marxloh-alle freundlich wollten der Vogelsche… Die Hand schütteln- Jubelrufe (wahrscheinlich vom Band). DAS WAR PROPAGANDA PUR!!! SCHLUSS! KEIN VERDAMTES WORT GLAUBE ICH MEHR! VERDAMTES LÜGENPACK! DAGEGEN WAR DIE PROPAGANDA VON/FÜR A…. JA NOCH HARMLOS!… SCHLUSS AUS FEIERABEND ICH GEHE JETZT ERST EINMAL KOTZEN!!!!

  18. ……und ganz besonders niedlich war der Ladenbesitzer ( Brautmoden, mehrere Läden, Kundschaft international), dessen Hauptsorge das Parkplatzproblem für seine Kundschaft war. Es ist
    eine unfassbare Dreistigkeit, die Kanzlerin eines 80 Millionen – Landes , einer der stärksten Wirtschaftsmächte der Erde…mit so etwas zu belästigen, wo sich in Marxloh die Probleme mit GEWALT, SOZIALMISSBRAUCH, SITTENVERROHUNG, MISSACHTUNG DER POLIZEI…..usw nur so ballen.
    Es gibt ja immer Leute, die angesichts solcher Areale zu Euphemismen ( sprachliche Verniedlichungen) neigen. Dann ist die Rede von “bunt” , aber auch “pulsierend” ( Wir haben ein pulsierendes Viertel. Süss ! Mir geht auch der Puls auf 200 plus, wenn sich Messerstecher auf der Strasse zusammenrotten) oder “lebendig”.
    Irgendwann brauchen wir soviele Polizisten, Sozialarbeiter, Integrationsexperten, Notärzte, Sonderschullehrer usw., bis es niemanden gibt, der etwas HERSTELLT oder BAUT, aber ganz viele davon profitieren,dass es ganz viele Problemfälle gibt. Eine seltsame Gesellschaft, die unter anderem davon abhängig ist, absurde Luxusautos an absurde Regime zu verkaufen um absurde Verhältnisse so lange aufrechtzuerhalten bis es quietscht.
    Die wirklichen Probleme von Marxloh sind nicht mal ansatzweise realistisch benannt worden.
    Der Grundtenor war: Im Prinzip ist es ja soweit lustig hier, aber wir brauchen ganz ganz viel Geld und ganz tolle Lehrer und Sozialarbeiter und Polizisten und und und.
    Niemand hat sich getraut zu sagen, dass systematisches asoziales Verhalten und systematisches Brechen von Gesetzen von GANZ BESTIMMTEN LEUTEN dazu geführt hat, dass man von einem Problemviertel spricht. Verhamlosung, Tünche, Verschleierung.
    Die Messerstecher können ruhig schlafen.
    Alle anderen eher nicht.

  19. Ja der Laden mit den Einschusslöchern… Sehr dekorativ wirklich. Sollte man auch an der Glaskuppel mal vornehmen. Sieht bestimmt SEHR dekorativ aus… Und passt prima in die heutige Zeit (ächz einfach nur hirnlos).

  20. Ursprungsfrage: Wann ist ein Land überfordert?
    Zunächst, das Mitleid in Deutschland mit echten Flüchtlingen und Asylanten ist enorm positiv und hoch – im Rahmen der Möglichlkeiten eines Landes/Staates sind Aufnahmen gerechtfertigt und eigentlich Pflicht. Deutschland entzieht sich seit Jahren dieser Pflicht nicht, im Gegenteil, sogar ganz klar abgewiesene Antragsteller und ihre Familein (auch die, die ,,nachzogen”) werden hier alimentiert, denn ,,Fachkräfte” sind kaum welche darunter. Deutschland hat zwischen 22% und 25% eine NICHTautochthone Bevölkerung, von der ein erheblicher Teil > vor allem islamischer Bevölkerung < mit bis zu 30 bis 50 Milliarden geliehener Euro aufgewandt werden müssen(Bund, Lände und Gemeinden plus Krankenkasse), um sie zu unterhalten. Jetzt kommen ,,plötzlich und unerwartet" – aber vom Bundespräsidenten selbst eingeladen – Hunderttausende völkerwanderungsartig ins Land. Milliarden sind auch ,,plötzlich" vorhanden, die vorher irgendwo geschlummert haben müssen und weder für Rentner, noch für Kitas oder die verrottete Infrastruktur verfügbar waren.
    Ein Land ist dann ÜBERFORDERT, wenn es für die Versorgung der ,,Hilfesuchenden" und ,,Schutzsuchenden" Geld LEIHEN muss,die Kosten nicht mehr aus eigener Kraft tragen kann und durch Kredite die Zukunft belastet. Bei eigenen Schulden von über zwei Billionen und einigen Milliarden an Bürgschaft für Banken, die den Griechen wider besseres Wissen Geld die Fülle geliehen haben, kann man keine großen Sprünge machen. Und die Sachsen sind nicht dumm, sie wollen keine Verhältnisse wie zum Beispiel in NRW. Sie haben zwei Diktaturen im Gedächtnis – und wir hier im Westen haben die erste schon vergessen (obwohl wir durch Besatzungskosten (GG) immer noch dafür finanziell gerade stehen müssen).
    Die Überforderung ist da, das VOLK weiß es (bis auf ;;Merkelfans", Güne, SPD und Linke – und die vielerorts erwähnten Gutmenschen). und versucht, sich zu wehren. Nur halte ich Demonstrationen vor Unterbringungdheimen – und erst recht, wenn dabei von irgendwem Gewalt angewendet wird, wenn sie nicht gar durch Antifa inszeniert ist – nicht für klug. Man sollte vor den Häusern der Verantwortlichen und deren Ämtern demostrieren und verlangen, dass SIE in IHRE Wohnungen Flüchtlinge aufnehmen und für sie auufkommen. Ich weiß, völlige Illusion.

  21. @ Augensand # 19

    . . . . ab mit dem Pack nach Sibirien . . . . oder das hier :

    Frau “Grünfink” C . von den “Grünfinken” , besteigen sie endlich den “Orientexpress” und hauen se ab nach Istanblue in ihr Traumparadies . Und nehmen se den Cem , die Katrin , den Joschka den Hofreiter und wie se alle heißen mit und verschonen se uns für die Zukunft mit ihrem Anblick bzw. mit ihren Forderungen . Das deutsche Volk hat von euch die Schnauze gestrichen voll .

    17:00 ZDF – Nachrichten :

    Nach dem Besuch von Vizekanzler und SPD-Chef Gabriel in der Flüchtlingsunterkunft in Heidenau hat die SPD-Zentrale massenweise rassistische Hassmails und beleidigende Anrufe bekommen. Am Nachmittag gab es eine Bombendrohung, so dass das Gebäude zeitweilig geräumt wurde. Es wurde aber nichts Verdächtiges gefunden. Gabriel und andere führende Sozialdemokraten bekommen seit Monaten immer wieder Drohungen aus der rechten Szene. SPD-Generalsekretärin Fahimi sagte, die SPD werde keinen Millimeter von ihrer klaren Haltung abweichen. . . . . .

    . . . . hahahahahaha . . . . ich hätt den dicken für schlauer gehalten . Der A. . . . . betitelt anständige und mutige Menschen als “PACK” . Die dicke Lippe hatte er aber nur weil “Gorilla”´s mit dunklen Sonnenbrillen (Fratzenmacher) um ihn herum standen . Den Menschen dies ins Gesicht sagen , allein und unter 4 oder 10 Augen , den Mut hat er nicht .

    Ich , als Saarländer , bewundere Euch Sachsen . . . . weiter so . Gebt ihnen mal ordentlich was in die Fresse , hauptsächlich diesem ekelhaften ANTIFA-Dreck und den “Grünfinken” , diesen Galgenvögel .

    . . . . hoffentlich darf ich das noch erleben ! . . . . hoffentlich .

  22. Jabba the hutt – die Ähnlichkeit ist wirklich verblüffend. Und der redet auch genau so unverständliches Deutsch. Sollte Gabriel tatsächlich mal Kanzler werden, dann wird die Deutschlandflagge einen Halbmond haben das ist sicher! Allerdings wird er dann kein Kanzler mehr sein sondern Kalif von Dummland. Die Sachsen werden es aber nicht so weit kommen lassen und ihm vorher seinen Fetta…. Aufreißen! Dieser Typ brauch keine Feinde er ist sich selbst der größte. Wer so das Deutsche Volk beleidigt ist selbst schuld, dass er Nachts nicht mehr ruhig schlafen kann. Da gab es mal ein Lied, ein Gassenhauer aus Hamburg. Warte, warte nur ein weilchen….

  23. + + + EILMELDUNG + + +

    ZDF – Nachrichten 19:33

    Bei einer Schießerei in Nordfrankreich sind zwei Erwachsene und ein Kleinkind getötet worden. Außerdem wurden bei dem Vorfall in der Gemeinde Roye vier Menschen verletzt – darunter auch zwei Gendarme, wie die französische Nachrichtenagentur AFP berichtet. Die Hintergründe der Schießerei sind noch unklar. Sie soll sich in einem Camp von sogenannten Landfahrern abgespielt haben. So werden in Frankreich nicht sesshaft wohnende Menschen bezeichnet, wozu auch Roma gehören . . . . .

    Bin mal gespannt , wie lange der Franzose dem Treiben noch zusieht . . !

    @ Schnauzevoll # 24

    Jabba the hutt . . . . wer ist das ? LG . . . 🙂

  24. Ehrlich gesagt, was soll’s eigentlich noch?
    Alle, aber auch alle sind wie benebelt vom gutmenschentum und sind nicht in der Lage zu erkennen, das das römische Reich genauso gehandelt hat.
    Aber genau wie das römische Reich dekadent und moralisch völlig verkommen war, so ist auch der Westen verkommen.
    In Amerika wird die teuflische Abtreibungsindustrie immer mehr bekannt, so wird es auch hier sein, und Gott wird sich das nicht mehr bieten lassen.
    Leute – Herr Mannheimer – die Schrift ist an der Wand und diese Gesellschaft wird nicht bestehen, sollte sie nicht massiv umkehren und Buße tun.
    Warum wir hier immer wieder sogenannte Freiheiten eben wie Homosexualität, freien Sex, Abtreibung etc. als Tugenden erheben und meinen diese verteidigen zu müssen, so müssen wir aber erkennen, das genau diese Dinge Gott ein Gräuel sind und diese das Gericht nach sich ziehen.
    Islam wird ein Werkzeug des Gerichts gegen den Westen sein, so wie Gott auch damals schon andere Völker als Gericht gegen Israel benutzt hat – siehe Babylon, Perser, Philister etc.
    Erst durch Umkehr und Buße kann das Gericht manchmal abgewendet werden oder aber verkürzt werden, es muss aber aufrichtig und von Herzen kommen.
    Manchmal aber ist es zu spät.

  25. Ja hast Recht aber der ist nicht mehr so im Gespräch. Wobei er könnte tatsächlich von den Amis damals abgekupfert sein. Die Zeit von Star Wars passte komplett. Und vielleicht hatte George Lukas ja noch eine Rechnung mit ihm offen…

  26. Nach den vergangenen BenutzerSperrungen sagt’s keiner mehr. Also mach ich mal wieder den Bösen: Ich habe mir jahrzehntelang das Gesabbel von unserer besonderen Verantwortung etc. angehört. Geschenkt. Aber ist nicht ebenso eine besondere Verantwortung von, zumal prominenten, deutschen Juden (hier Wolffsohn) gegenüber diesem Land zu erwarten? Wie soll denn ein friedliches Zusammenleben funktionieren, wenn die Ansprüche an jüdische und nicht jüdische Deutsche verschieden sind? Wenn man von den Deutschen eine besondere Sensibilität gegenüber Juden erwartet, dann ist es keineswegs antisemitisch, wenn man von Juden eine besondere Sensibilität gegenüber den Deutschen bzw. dem Thema Deutschland erwartet. Ich werde wohl kaum der einzige sein, der irgendwann begonnen hat, sich angesichts von verschiedenen Juden geäußertem antideutschen Krempel besonders zu ärgern und doppelt in den Rücken gefallen zu fühlen. Wolffsohn kann gerne nach USA auswandern, und den israelischen Pass hat er wahrscheinlich eh, dann kann er dort auch gerne an der verdreckten Abschaum-Elite-Harvard-Uni herumhängen und solchen Müll ablassen. Grüsse an den Kollegen Barnett. Aber, gerade wenn er etwas FÜR die deutschen und sonstigen hier lebenden Juden tun will, dann sollte er verdammtnochmal anders daherschwätzen, oder sein Maul halten.

  27. P.S. Wolffsohn ist sogar besonders perfide. Denn von wem sind die tatsächlichen Flüchtlinge höchst mitverursacht worden? Und in welches Land naheliegende Land fliehen die mit Sicherheit nicht? Und würde er dessen Flüchtlingsflutung und Dauerbesiedlung auch propagieren?
    Was für ein verdammter Sch…typ. Ab nach Harvard.

  28. “Bulgarien stationiert Panzerfahrzeuge an Grenze zu Mazedonien”
    http://www.focus.de/politik/ausland/vorsorgliche-massnahme-in-fluechtlingskrise-bulgarien-stationiert-panzerfahrzeuge-an-grenze-zu-mazedonien_id_4903224.html

    Auszug:

    “Bulgarien hat seine Armee an die Grenze zu Mazedonien verlegt. Panzerfahrzeuge und Soldaten sollen die Grenze bewachen. Die bulgarische Regierung ist der Meinung, dass es sich bei vielen Menschen an der Grenze nicht um Flüchtlinge sondern um Wirtschaftsimmigranten handelt.”

    —————————————-
    Da meinen die Bulgaren richtig. Schießbefehl vorhin von mir noch erhofft ( siehe oben 17 ) wird es sogleich ansatzweise umgesetzt. Leider erst mal nur in Bulgarien. Mal sehen wann es in Deutschland soweit ist. Kann sich nur noch um Jahre handeln wenn die Verantwortlichen weiterhin so unschlau und vor allem ängstlich sind.

  29. Huch,
    vor den Sachsen hatten doch früher alle Angst.
    Besinnen die sich wieder?
    Und reißen vielleicht die Allemannen mit?

    Er wäre der Sache dienlich.

  30. Wir haben es hier ganz klar mit Völkermördern im Wartezustand zu tun. Sie wollen offenbar ein neues Gulag System in Sachsen einführen und letztlich Millionen Sachsen los werden. Politische Psychopathen haben seit Jahrzehnten diese unrealistische Fantasie des Hasses in sich gefestigt deren Verallgemeinerung Verlogenheit verbirgt. Die erneute Abschlachtung der Deutschen ist nur noch eine Frage der Zeit. Je eher man diese Option anspricht und auf die Tagesordnung bringt um so besser. Die Saat des Hasses ist seit 150 Jahren von Politpsychopathen absichtlich gesät worden. Alle guten Dinge sind drei. Drei Mal gab es Völkermord in Deutschland. Erst nach dem Versailler Vertrag, dann nach dem 2. Weltkrieg und jetzt kommt der 3 Schlag der das was Deutsche ausmacht auf immer vernichten soll. Fest steht, die Flüchtlingen werden die Deutschen, teilweise mit Absicht, reizen bis das Faß zum überlaufen kommt und das ist es worauf sie warten und die Posaune zum Völkermord zu blasen. Sie können es kaum abwarten bis es so weit ist denn die Zeit drängt.

    Die Masseneinwanderung ist wahrscheinlich eine militärische Aktion. Die um ihr Land und Heimat Betrogenen sollen als Waffe gegen die Einheimischen Europäer benutzt werden.

    Ich hoffe, daß die Strippenzieher des Völkermordes rechtzeitig verhaftet und zur Rechenschaft gezogen werden, denn diesen Psychopathen muß das Handwerk gelegt werden.

    Ich habe Mitgefühl für alle Betroffenen in diesem verfluchten Spiel aber für Politiker und deren Kommandozentrale (das Militär und die Geheimdienste) habe ich kein Mitgefühl. Sie sind für jeden Gewaltakt in Europa mitverantwortlich und gehören vor ein Kriegsgericht. Es ist Wachsamkeit auf allen Ebenen geboten.

    Es ist wie eine Vorbereitung zu Bürgerkrieg. Man sollte das nicht mitmachen. Ich hoffe, die Asylanten kapieren auch was hier abgeht und solidarisieren sich mit den Deutschen zusammen gegen diesen Psychoterror. Niemals werden sie sich in Deutschland integreren können. Sie werden benutzt und betrogen genau wie die Deutschen. Ja nur so können die Leute die den Karren in den Sand gefahren haben sich verstecken.

    Es ist unwahrscheinlich, daß es den politisch verkorksten Psychopathen-Dreckspack um das Wohl der Asylanten geht. Es geht nur allein darum das Faß zum überlaufen zu bringen damit sie sich unsere Menschenrechte stehlen können.

    Es ist äußerste Vorsicht geboten. Bitte nicht auf Gewalt einlassen. Solidarisieren wir uns mit den auf fatale Weise betrogenen Flüchtlingen. Nur die Allerwenigsten werden sich hier im kalten Norden jemals zurechtfinden.

    Aufruf: Wir müssen unbedingt einen erneuten Völkermord an Deutschen verhindern. Es kann nicht schon wieder so weit sein, daß die Deutschen an allem Schuld sind, wo sie doch so hilfreich an sich sind.

  31. Noch zwei, die politisch nicht korrekt sind:
    https://www.youtube.com/watch?v=_FjbYOfDoxM
    “John Friend & Jeff Rense – Dear White People: Your Days Are Numbered”

    Es gibt alle möglichen linken, kommunistischen Länder. Jedoch sind nur ganz bestimmte darunter, in denen die Multikulturalismus-Agenda durchgepeitscht wird. Es sind “weiße” Länder. Dementsprechend sind also keineswegs “die” Linken allesamt Multikulturalisten. MK ist keine “genuin” linke Agenda. In der DDR gab’s dieselbe Agenda aber auch nicht. Es sind dementsprechend auch nicht alle weißen Linken Multikulturalisten. Bekanntlich sind andererseits Mischlinge, “Bastarde” eine Kalamität, wie es einmal ein Kommentator hier genannt hat, da oft ein verachteter und hassender Außenseiter. Der deutsch-japanische Bastard Coudenhove-Kalergi ist ein bezeichnendes Beispiel.
    Die multikulturelle Agenda, und tief damit verwoben, die vorangetriebene Massenimmigration in weiße Länder (auch in den USA!) IST eine nicht von “den” Juden, aber doch von Juden ersonnene Agenda, und Waffe gegen die Weißen. Deren schlimmste, fanatischste Feinde sind aber die Unmengen von infizierten, wahnsinnigen “linken, antirassistischen (schön wär’s)” Weißen selber.

  32. @ monika richter 4.
    “Diese Regierung hat ihr neues Volk schon längst gewählt,”
    Es ist tatsächlich so und wir ließen und lassen es weiterhin zu.

    @ almighurt 6.
    Es gibt mehr Nichtdeutsche in BRD wie Sie glauben und wir alle wissen.
    Wir brauchen nicht ermordet zu werden in üblicher Art und Weise, wir bekämpfen und vernichten uns selber, auf “zivilisierte” Art.
    Ich habe einen Sohn der zum KJC muß und einen Antrag gestellt hat, was da abgeht, wenn das zivilisiert sein soll, unglaublich und unvorstellbar, mehr kann ich nicht noch halbwegs ruhig sagen.

    @ TheCrusader 28.
    So sehe ich das auch.

    @ ic. 35.
    “Ich hoffe, daß die Strippenzieher des Völkermordes rechtzeitig verhaftet und zur Rechenschaft gezogen werden, denn diesen Psychopathen muß das Handwerk gelegt werden.”
    Wer bitte schön macht das, die Polizei???
    Das Volk ist zu Blöd dafür.
    Menschenrechte haben wir schon sehr lange nicht mehr.

    Ich führe gerade den letzten Kampf in meinem Leben und ich sehe wieder einmal und im besonderem hierbei, daß alle Schuld vom Volk ausgeht.
    Es ist so, denn wir sind es die unseren Vernichtern unter die Arme greifen und ihnen hörig sind wie kein anderes Volk, wir glauben allen Mist den die für uns absondern.
    Viele baden geradezu darin.

    Bsp.: Da “distanziert” sich eine “Gruppe” von Menschen von meinen Ausführungen. (Weil sie meiner Erfahrung her, nicht einmal die erwünschten IQ90 hat, aber wunderbar in diese Gesellschaft passt und den Sabber der herrschenden Elite gierig vom Mund ablecken.) Kann ich nicht mehr anders ausdrücken.

    Ein Volk, das im Grunde zu etwa 90% und mehr zu diesen “Fehlgeleiteten” gehört, dem kann nicht mehr geholfen werden.
    Es muß sich eigentlich selbst helfen, keiner von außen wird es tun, aber genau das will es nicht und wird es nicht, aus und vorbei, da machen wir uns nichts mehr vor.

    Und wenn ich z.B. von Leuten höre, eine Zivilisation ist nur mit zivilisierten Mittel zu helfen, dann weiß ich wie recht ich habe in diesem Land, das kein richtiges Volk mehr hat.

    Wir sind dermaßen überfordert mit Lifestyle, Fun und sonstigem Tun in unserer viel zu vielen Freizeit, da ist kein Platz mehr an wirklich wichtige Dinge und die Wahrheit zu denken; und das ist gewollt so!

    Weiter so, wir stehen kurz vor dem Finale.

  33. “Parlamentsbeschluss: Weniger Geld für Asylbewerber in Dänemark”
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/daenemark-weniger-geld-fuer-asylbewerber-a-1049949.html

    “Dänemarks neue rechtsliberale Minderheitsregierung setzt ihre Ankündigung über ein strengeres Ausländergesetz um:

    Asylbewerber bekommen künftig weniger Geld. Die Abgeordneten votierten mit 56 zu 50 Stimmen für das Gesetz. Alleinstehende ohne Kinder erhalten danach beispielsweise im Monat noch knapp 6000 dänische Kronen (knapp 800 Euro) vor Steuern statt knapp 11.000 Kronen (rund 1450 Euro).”

    —————
    Schon gut aber immer noch VIEL zu VIEL. GARNICHTS dürfen diese INVASOREN bekommen. Wofür auch??? Rentner die 45 Jahre lang geschuftet und somit in die Rentenkasse eingezahlt haben, haben teilweise nur 750.- Euro Netto wovon sie 500.- Euro Miete für lächerliche 50 Quadratmeter (wo man sich aus Platzmangel an jeder Ecke den kleinen Zeh bricht) bezahlen müssen.
    ———————————–
    34. Bärgida: Linkes Antifanten-Pack greift die Polizei an.

    [youtube http://www.youtube.com/watch?v=lMFSwFEgwT4&w=560&h=315%5D

  34. @ 28

    TheCusader

    @ 38

    Grubenotter
    Sehe ich auch so

    TheCrusader:

    “Warum wir immer wieder sogenannte Freiheiten eben wie Homosexualität,freien Sex etc.als Tugenden erheben und meinen diese verteidigen zu müssen,……………..”

    Lieber Crusader,sie täuschen sich,sie irren,dass sind nicht wir die das als Tugend erheben,sondern in diesem Regime ist es der Staat selbst der uns das regelrecht abzwingt und sogar anordnet.Ja wir sollen sogar von Staatswegen lieber Homo oder Lesbe sein,so Volker Beck.Einerseits dient es dem Austausch der Bevölkerung,anderseits ist es der antichristliche Zeitgeist der in voller Ausprägung so etwas von seinem Volk verlangt,und als sehr gut heisst.Dieser Staat heisst Kindersex mit fümf und sechsjährigen gut,und nennt diese Frühsexualisierung Vielfalt.Dem Antichristen ins Angesicht geschaut.Anders kann ich das nicht nennen,denn wir machen und wollen dies nicht,für einen normal empfindenen Menschen sind diese Schanden aufs höchste abstossend und widerlich-
    Sicher ist Busse immer gut,und Gott vergibt,ich weiss das,aber mir scheint es bald als wenn sich alles der Endzeit zuneigt und diese Zustände sogar als göttlicher Zeitplan nach Offenbahrung 13 angesehen werden können.
    Es scheint menschlich für alles zu spät zu sein.Aber:”Sie werden den Zorneswein Gottes trinken…..”.heisst es

    “Aber genau wie das römische Reich dekadent und moralisch völlig verkommen war,so ist auch der Westen verkommen.
    Auch hier irren sie etwas.Die EU war schon in ihrer ersten Gündungszeit bedeutend verkommener als das römische Reich.
    Die Eu hat in ihrem Ganzheitscharakter den Satan aus den Augen stieren.Das römische Reich war und sollte ein Reich und kein Vielvölker und Hurenreich sein,beides ist für Gott ein äusserstes Gräuel.Die Grünen gab es da nicht,was sie über die Erde gebracht haben ist das Reich des Satans,nichts sonst.Es ist ganz einfach…..alles was Gott ein Gräuel ist,dafür sind sie.Kreuzesabnahme in Schulen und Kindergärten,Schande werden sie unter Männern treiben,die sauig begründeten Abtreibungen,alles…. ich könnte einen ganzen Kasten hier ausfüllen,prüfen sie es einfach mal selber.

    P.S.
    Eben habe ich ZDF spezial gesehen,zuvor die Nachrichten bei RTL.Bin bei einer Freundin,selber habe ich so einen Kasten nicht mehr.
    Dieses spezial war das bei weitem widerlichste was mir popagandistisch aus diesem Elendsregime je unter die Augen kam.
    Jetzt greifen sie ins Internet ein,jammern wie kleine Kinder über die widerliche rechte Hetze,was die Leute doch widerlich sind die online ihrem Herzen Luft machen.Ja auch wir hier sind damit gemeint,die für die einzig wahre und gerechte Sache kämpfen.Ich möchte mal wissen wie die dem Klöppel und dieser Kuh da im ZDF den Dackelblick frisieren.Diesen Mitleid und Hilfeblick haben die denen echt antrainiert.
    Liebe Leser,
    gehen sie nicht auf diese Masche ein,bleiben sie unbedingt bei ihren Erkenntnissen und lassen sie sich niemals durch den Sozialismus täuschen gängeln oder zur Nächstenliebe anleiern.Es ist keine Nächstenliebe,sondern die Liebe zum Antichristen,der Deutschland auf ewig und für alle Zeiten dauerhaft in die furchtbarste Sklaverei führt die es zuweilen jemals gab.
    Es sind keine Flüchtlinge,lassen sie sich das nicht einreden und vormachen,diese Menschen werden geschickt um Euopa endgültig den agonistischen Todesstoss zu verpassen und das Regime wird seinen Plan rücksichtslos ausführen,wenn sie darauf eingehen.
    Seien sie kritisch,Spielsachen und andere Sachen nehmen diese Flüchtlinge nicht mehr an,Geld kommt da schon eher an.
    Es geht um keine Hilfsbereitschaft,sie schlagen ihren Betreuern,das Essen aus der Hand,dass kann ich jederzeit beweisen.
    Der Kampf für die gerechte Sache hat begonnen,was sie an Widerstand sehen,ist nichts anderes als Hilfe für unser eigenes Volk.
    Das Regime will die indigene Bevölkerung rücksichtslos und radikal zurückdrängen….Marxloh ist fast überall.Das ist nur der Generalplan.
    Sie brauchen auch um ihen Pseudowohlstand,falls man das überhaupt noch Wohlstand nennen kann,keine Angst zu haben.Es sind eh billige und auf Look gemachte Schottkarren aus Taiwan oder woher weiss ich,ich erinnere auch hier wurden sie vom Regime schon verraten und verkauft.Die Abwrackprämie brachte den deutschen damals vor 7Jahren die grösste “Wirtschaftskrise” nach dem Kriege.Das Regime ist so verheuchelt und verlogen.Ein Wahn reiht an den anderen.
    Liebe Bürger,wir werden als rechtsradikale,Rassisten,Pack,rechtsexteme und Dreck von einem Regime,ja von einem Regime betituliert das sein eigenes Volk eigentlich davor schützen sollte.Merken sie die sozialistische Raffinesse und Lüge immer noch nicht?Wie weit dürfen die denn in den Augen des Volkes noch gehen??Wollen sie sich irgendwann wiklich mal enteignen lassen,um dem dringenden sozialistischen Generalplan bis zuletzt Hilfestellung zu geben?Wollen sie dem Antichristen wirklich diesen Raum in ihrem Leben zuteil werden lassen??
    Warum haben sie solche Zweifel an der Wahrheit,aber so einen Respekt vor dem Grünen,lutiferischen Sozialistenstaat?
    Wir kämpfen für die gerechte Sache,wir kämpfen um unsere niederfallende Nation,und wir kämpfen vehement für das Christentum.
    “Deutschland ist das atheistischste Land der Erde…so unserer Blogchef” M:Mannheimer.
    Kaum zu glauben,scheinbar aber wohl sehr sehr wahr.
    Wer schon lange mit Jesus unterwegs ist,weiss das es für alles einen Ausweg gibt,und sicher auch für uns.Er hat uns gerettet,und wäscht uns in seinem Blute weiss wie Schnee.
    Wer mit ihm geht ist selbst in so einem Regime,in schlimmsten Zeiten niemals alleine,ich persönliche habe ein Zeugnis und Erlebnis seiner Gnade hier schon geschrieben.Vielleicht suchen sie in diesem Lande Halt und Stärke,ich weiss wer das kann.
    Sein Name ist: Jesus! Und er lässt mich aushalten,aushalten die grösste Ungerechtigkeit und Verlogenheit eines Regimes zu ertragen.Und das schöne ist…heute abend…es ist auch für sie,sein Arm ist für jeden weit ausgestreckt,seine Retterkraft steht über Genderisten und Familienabschaffer,über Umwelt,Globalisieung und Klimalügen.
    Dieser Staat ist im aüssersten Ausmass das Gegenteil davon,schlagen sie sich doch auf die gerechte Seite,dienen und glauben sie an die gerechte Sache,sie sind lange genaug belogen und schnelllebig getäuscht worden.
    Dieser Unrechts und Sozialistenstaat wird seinen Generalplan,die Vernichtung Europas und Deutschlandes unweigelich zum bitteren Ende führen.
    Ich muss sie so eindringlich warnen,weil ich weiss das dazu nicht mehr lange Zeit sein wird.
    Die Zeichenn des Zeitgeistes sprechen die deutlichste Sprache seit Menschengedenken.
    Niemals gab es einen solchen Christen und Deutschlandhass.Höchstens lässt es sich mit Neros Zeit vergleichen,aber selbst hier sind wir schon viel “weiter”.
    Sehen sie sich die Nachrichtenheuchler einmal genau an,aus ihren Visagen sehen sie sofort das künstliche,staatsgewollte Gemachte.
    Medien,Politik…alles funzt nach Schema F.
    Doch sie sind es die dies ändern KÖNNTEN.
    Sie selbst entscheiden,entweder ein Leben in Genderismus,Familienschlachtfest,Sozialismus,Not und Volkstod.
    Oder eben sie möchten das schneeweisse Kleid,die erstandene Nation und ein völlig neues Leben in einer wirklichen Gerechtigkeit.
    Und dabei sei gesagt,es gibt keinerlei Mittelding oder Zwischenlösung,keinerlei diplomatischen oder demokratischen Zwischenspiele oder Notlösungen.Oder Wankelmut,Verdrängen oder Abwaten.
    Sozialismus= Tod und Not
    oder
    Nation= Gerechtigkeit und Leben

    Ihnen Beiden Gottes reichen Segen und viel Kraft für alles Kommende.
    LG
    Monika

  35. Hallo Michael-Mannheimer & Community,

    ich habe auf Youtube eben gerade ein “nettes” kleines Video von Zwei Moderatoren der bekannten Fernsehserien Circus-Halli-Galli gefunden und bin schockiert dass nun ALLES, aber wirklich ALLES versucht wird, um das Multi-Kulturelle Weltbild und die Asylindustrie weiter aufrecht zu erhalten und zu stärken.
    Es wird fleißig schön weiter gelogen, manipuliert und indoktriniert. UNFASSBAR!
    Desweiteren werden nun von allen Seiten, Patrioten, Freiheitsliebende und Konservative Bürger die gegen eine Islamisierung sind, die gegen diesen Asylwahn sich stellen und lediglich in Freiheit Leben wollen aufs übelste beleidigt, beschimpft, defamiert und bedroht.
    Vielleicht haben sie ja Interesse und schauen sich das Video mit mittlerweile fast 2 Millionen Klicks an und berichten evt. darüber.
    Link:
    https://www.youtube.com/watch?v=tBHMzCOn2Sk
    [DAS VIDEO IST BRAND AKUELL UND WURDE VOR 1-3 TAGEN AUF YOUTUBE GESTELLT]

    Schöne Grüße aus Hamburg (Mein Name bleibt Anonym)

  36. Stellt euch doch nur mal vor, das monatliche Staatssalär fällt aus. Sei es durch die Verschärfung der Finanzkriese oder einen Hackerangriff auf das internationale Bankenkartell. Gründe gibt es zur Zeit mehr als genug. Nach ein paar Tagen fallen sie vor Hunger über uns her…

  37. Hello,

    Sorry this is in English but I don’t speak German and know how good you all are at speaking English.

    Thanks for posting a link to my blog…

    http://muslimghettos.blogspot.com

    …the top post being about white genocide and the Jews behind it.

    Please know that Europeans are waking up to the fact we have been lied to for generations and that the truth about many things has yet to emerge. Please also know there are Europeans who think it’s extremely unfair and profiteering to keep Germans in a perpetual state of guilt. This is what abusive people do….keep reminding people of something from the past despite it being irrelevant today. It is not only a way to further the white genocide plans but also to divert any attention away from the other side of the story.

    Please don’t be bullied into silence any longer.

    Your European friend.

  38. @ monika richter 40.
    Vollkommen richtig, ich frage mich nur, haben wir es vielleicht verdient so zu verschwinden?

    Haben nicht im besonderen wir etwas getan und jemanden verärgert und unsere “Abschaffung” damit provoziert?

    “Und er lässt mich aushalten,aushalten die grösste Ungerechtigkeit und Verlogenheit eines Regimes zu ertragen.”
    Heisst das nicht soviel wie: Wir halten alles aus bis zum bitteren Ende und unternehmen garnichts dagegen.
    Heisst es nicht auch: Hilf dir selbst, so hilft dir Gott. (genauen Wortlaut kenne ich nicht)

    “Deutschland ist das atheistischste Land der Erde…so unserer Blogchef”
    Ist das der Grund für unsere Probleme?

    Ich habe gestern auf N24 eine Demo von vor langer Zeit in VSA gesehen, da war die Frage: Is God deat

    Wir, und nur wir alleine können etwas dagegen tun, aber mit dieser Übermacht an Krankem im eigenen Volk sehe ich schwarz, pechschwarz.

    Unser Heil liegt im Tun, und nicht mehr im Wort, das Wort-Schwert ist stumpf und haut keinen mehr vom Hocker, schon gar nicht unsere Abschaffer.

    Im Moment, und auch zukünftig, haben nur die Erfolg, die die Naturgesetze anwenden.
    Aber wir sind ja was besseres und können somit nicht gewinnen!

Kommentare sind deaktiviert.