Was Medien verheimlichen: Kriminalität durch Immigranten steigt rasant




Offizielle Statistiken wie die obige findet man heute kaum noch. die Linken haben ganze Arbeit geleistet, um die die Herkunft von straftätern zu verschleiern

(Quelle)

 

Von Michael Mannheimer, 2.9.2015

Was Medien und Politik verschweigen: Deutsche Opfer krimineller Immigranten

Das politische Establishment tut alles, um die von seiner illegalen Immigrationspolitik, die mittlerweile geradezu biblische Ausmaße angenommen hat (am Ende des Jahres werden so viele „Flüchtlinge“ nach Deutschland gekommen sind, wie Zypern Einwohner hat) ausgehende Gefahr für die öffentliche Sicherheit zu verschweigen oder herunterzuspielen. Statistiken werden gefälscht oder so verbogen, dass niemand mehr erkennen kann, welche Delikte von welcher sozialen bzw. religiösen Gruppierung begangen wurden. Es sind uns Berichte eingegangen, denen zufolge in immer mehr deutschen Gemeinden folgende Praxis zu etablieren scheint:



Um Anzeigen bestohlener Bürger oder Geschäftsinhaber wegen einer historischen Diebstahlswelle (seitens Immigranten) abzuwehren, zahlen Kommunen an Geschäfte sogenannte Wiedergutmachungs-Pauschalen. Und entschädigen die klagewilligen Bürger ohne großen bürokratischen Aufwand. Damit kommen solche, von Immigranten begangenen Massendelikte erst gar nicht mehr in Statistiken vor. So wird dem Bürger eine heile Welt vorgegaukelt, die es längst nicht mehr gibt. Und der Bürger wird für seine Verdummung von den Behörden (über eben jene Wiedergutsmachung-Pauschale) zur Kasse gebeten. Solange die Deutschen weiterhin die Altparteien wählen, wird sich daran nichts ändern.

In der Folge finden Sie zum wiederholten Mal eine Auflistung von Straftaten seitens Immigranten gegen Deutsche. In lediglich ein paar süddeutschen Städten. An einem einzigen Tag.

Die Liste zeigt nur einen winzigen Ausschnitt der Realität. Da Medien kaum noch darüber berichten, werden wir diese Informationslücke füllen. Sie sind ein Zeitdokument der Abschaffung desjenigen Deutschlands, das über weit mehr als ein Jahrtausend eine ethnisch geschlossene Nation war.

Diese Abschaffung ist das Werk deutscher Deutschenhasser, die sich besonders in den linken Parteien konzentrieren. Dass sich die bürgerlichen Parteien diesem Trend nicht entgegenstemmen konnten, sondern diesen nun selbst zur politischen Agenda gemacht haben, ist ein historisch nicht für möglich gehaltenes Versagen des deutschen Konservatismus.

Deutsche Opfer krimineller Immigranten


  • Kulturbereicherung in Karlsruhe mit willkommenskultureller Komponente

    Karlsruhe (ots) – Durch den sogenannten „Antanztrick“ entwendeten zwei Männer am Sonntag den Geldbeutel eines Geschädigten. Der 21-jährige war gegen 01:40 Uhr mit Freunden am Kronenplatz unterwegs. Hier wurde er plötzlich von einem 20-jährigen Tatverdächtigen in gebrochenem Deutsch bzw. Englisch angesprochen. Zeitgleich legte der Mann dem Geschädigten den Arm um die Schulter und umschlang ihn mit dem Bein. Hierbei entwendete er den Geldbeutel aus der Hosentasche des 21-Jährigen und übergab diesen seinem unbekannten Begleiter. Die Freunde bemerkten den Diebstahl und wiesen den Geschädigten verbal darauf hin. In diesem Moment rannten die beiden Tatverdächtigen in verschiedene Richtungen davon. Sie wurden durch Zeugen verfolgt, wobei der bislang unbekannte Täter den Geldbeutel wegwarf. Der Geschädigte erhielt seinen Geldbeutel mit samt Inhalt zurück. Ein Tatverdächtiger konnte später vorläufig festgenommen werden. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3110230

  • Mehrere Personen in Überlingen kulturbereichert

    Körperverletzung – Bitte Zeugenaufruf
    Die Polizei ermittelt gegen einen unbekannten Täter, der sich Samstagnacht gegen 01.45 Uhr mehrerer körperlicher Übergriffe auf insgesamt vier Personen verdächtig gemacht hat. Aufgrund eines nichtigen Anlasses kam es auf der Klosterstraße auf Höhe des Felderhaus-Parkplatzes zwischen dem Tatverdächtigen und drei weiteren Personen zu einer verbalen Auseinandersetzung, die in eine körperliche Auseinandersetzung eskalierte. Hierbei wurde der Unbekannte gegenüber zwei 23-jährigen Frauen und einem 21-jährigen Mann mit Fäusten übergriffig und flüchtete anschließend mit drei unbeteiligten jungen Männern in Richtung Bad Hotel, wo sie einen dunklen Kleinwagen bestiegen und davonfuhren. Die Geschädigten erlitten diverse Verletzungen im Gesicht und Prellungen an diversen Körperstellen. Täterbeschreibung: Alter etwa 23 Jahre, ca. 180 cm groß, schlank, kurze dunkle Haare und dunkle Augen, südländisches Aussehen, bekleidet mit blauer Jeanshose und grauem T-Shirt. Personen, die sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Identität des Täters geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Überlingen unter der Tel.: 07551/804-0 in Verbindung zu setzen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3110433

  • Zwei betagte Personen wurden am Freitagnahmittag, gegen 17:15 Uhr, in der Schwabstraße Opfer einer Trickdiebin. Eine ca. 30 Jahre alte Frau mit dunklem Teint, schwarzen langen Haaren, türkisfarbenes Kleid, sprach zwei taubstumme Personen im Alter von 95 und 93 Jahren in Gebärdensprache an und verwickelte sie in eine Unterhaltung. Dies wurde von Zeugen beobachtet, die den Eindruck hatten, dass sich die drei Personen kannten. Nach Gesprächsende umarmte die jüngere Frau die beiden Senioren, lief zuerst in normalen Gang in Richtung Schustergasse weiter und erhöhte in der Antonstraße ihr Tempo. Die beiden älteren Personen stellten nachher fest, dass ihnen 1.000 Euro von der Frau entwendet worden waren.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3110337


  • 24-Jähriger in Leonberg kulturbereichert

    Völlig unvermittelt wurde ein 24-Jähriger am Sonntagnachmittag im Shop einer Tankstelle in der Bruckenbachstraße Opfer einer tätlichen Auseinandersetzung. Der junge Mann stand gegen 16:30 Uhr mit seinem 23 Jahre Bekannten an der Eistheke, als ein Unbekannter in Begleitung einer Frau auf ihn zukam. Der Mann wies den 24-Jährigen an, seine Begleiterin nicht anzusehen. Ehe der junge Mann es sich versah, schlug sein Kontrahent ihm ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn leicht. Zwischen den Beiden entwickelte sich eine Rangelei, in die sich auch der 23-Jährige einmischte. Kurz darauf ließ der Angreifer von seinem Opfer ab, verließ die Tankstelle und entfernte sich mit seiner Begleiterin in unbekannte Richtung. Bei dem Schläger handelte es sich um einen etwa 45 bis 50 Jahre alten Mann mit südländischem Aussehen. Er ist 1,65 Meter groß, muskulös, hat kurze, schwarze Haare und einen sehr gebräunten Teint. Seine weibliche Begleitung ist ungefähr 1,60 Meter groß und dunkelhäutig. Sie war bekleidet mit einem bunten Oberteil. Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten und seiner Begleiterin geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07152/605-0 mit dem Polizeirevier Leonberg in Verbindung zu setzen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/3109698


  • 21-Jähriger in Heidelberg kulturbereichert

    Heidelberg (ots) – Opfer eines Überfalls wurde am Samstagabend ein 21-jähriger Mann an der Straßenbahnhaltestelle „Ilse-Krall-Straße“. Der junge Mann wollte kurz vor 22 Uhr in die Straßenbahn der Linie 26 in Richtung Kirchheim einsteigen, als er von hinten einen Stoß erhielt und in die Straßenbahn fiel. Als er sich umdrehte, sah er durch die bereits geschlossene Tür zwei Männer davonrennen. Erst jetzt bemerkte er, dass sein Geldbeutel mit einer kleinen Bargeldmenge und verschiedenen persönlichen Ausweisen gestohlen worden war. Die zwei flüchtenden Männer konnte der 21-Jährige wie folgt beschreiben: Person 1: – ca. 25 Jahre alt – ca. 180 cm groß – dünne Figur – braune Hautfarbe – Schwarze Haare, an den Seiten ausrasiert, das Deckhaar nach hinten gekämmt – bekleidet mit blauer Jacke und blauen Jeans. Person 2: – ca. 25 Jahre alt – ca. 180 cm groß – braune Hautfarbe – Schwarze Haare – bekleidet mit schwarzer Hose und schwarzem Tank-Top sowie schwarzen Schuhen – trug schwarze Kappe mit weißem NIKE-Aufdruck
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3110071


  • 33-Jähriger in Stuttgart kulturbereichert

    Stuttgart-Süd (ots) – Zwei Unbekannte haben am späten Sonntagabend (30.08.2015) in der Cottastraße einen 33-Jährigen überfallen und Bargeld geraubt. Gegen 23.45 Uhr bat ein unbekannter Mann den 33-Jährigen in der Cottastraße um Feuer. Unmittelbar darauf trat ein zweiter Mann von hinten an ihn heran und sprühte ihm offenbar Pfefferspray ins Gesicht. Nachdem die Täter ihn zu Boden geschlagen hatten, raubten sie dem 33-Jährigen das Bargeld aus der Hosentasche und flüchteten. Der 33-Jährige kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Beide Täter hatten ein südländisches Erscheinungsbild, waren zirka 30 Jahre alt und zirka 170 Zentimeter groß. Einer der Täter wurde als korpulent mit weißem Poloshirt und weiß-karierten kurzen Hosen beschrieben. Der zweite Täter trug ein schwarzes Oberteil und ebenfalls ein kurze Hose. Zeugenhinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778 entgegen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3110056


  • Kulturbereicherung in Karlsruhe mit willkommenskultureller Komponente

    Karlsruhe (ots) – Durch den sogenannten „Antanztrick“ entwendeten zwei Männer am Sonntag den Geldbeutel eines Geschädigten. Der 21-jährige war gegen 01:40 Uhr mit Freunden am Kronenplatz unterwegs. Hier wurde er plötzlich von einem 20-jährigen Tatverdächtigen in gebrochenem Deutsch bzw. Englisch angesprochen. Zeitgleich legte der Mann dem Geschädigten den Arm um die Schulter und umschlang ihn mit dem Bein. Hierbei entwendete er den Geldbeutel aus der Hosentasche des 21-Jährigen und übergab diesen seinem unbekannten Begleiter. Die Freunde bemerkten den Diebstahl und wiesen den Geschädigten verbal darauf hin. In diesem Moment rannten die beiden Tatverdächtigen in verschiedene Richtungen davon. Sie wurden durch Zeugen verfolgt, wobei der bislang unbekannte Täter den Geldbeutel wegwarf. Der Geschädigte erhielt seinen Geldbeutel mit samt Inhalt zurück. Ein Tatverdächtiger konnte später vorläufig festgenommen werden. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3110230

  • Mehrere Personen in Überlingen kulturbereichert; Siggi Pops Deutschfeindlichkeit zeigt Wirkung

    Körperverletzung – Bitte Zeugenaufruf
    Die Polizei ermittelt gegen einen unbekannten Täter, der sich Samstagnacht gegen 01.45 Uhr mehrerer körperlicher Übergriffe auf insgesamt vier Personen verdächtig gemacht hat. Aufgrund eines nichtigen Anlasses kam es auf der Klosterstraße auf Höhe des Felderhaus-Parkplatzes zwischen dem Tatverdächtigen und drei weiteren Personen zu einer verbalen Auseinandersetzung, die in eine körperliche Auseinandersetzung eskalierte. Hierbei wurde der Unbekannte gegenüber zwei 23-jährigen Frauen und einem 21-jährigen Mann mit Fäusten übergriffig und flüchtete anschließend mit drei unbeteiligten jungen Männern in Richtung Bad Hotel, wo sie einen dunklen Kleinwagen bestiegen und davonfuhren. Die Geschädigten erlitten diverse Verletzungen im Gesicht und Prellungen an diversen Körperstellen. Täterbeschreibung: Alter etwa 23 Jahre, ca. 180 cm groß, schlank, kurze dunkle Haare und dunkle Augen, südländisches Aussehen, bekleidet mit blauer Jeanshose und grauem T-Shirt. Personen, die sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Identität des Täters geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Überlingen unter der Tel.: 07551/804-0 in Verbindung zu setzen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3110433


  • Zwei betagte Personen in Sigmaringen kulturbereichert

    Zwei betagte Personen wurden am Freitagnahmittag, gegen 17:15 Uhr, in der Schwabstraße Opfer einer Trickdiebin. Eine ca. 30 Jahre alte Frau mit dunklem Teint, schwarzen langen Haaren, türkisfarbenes Kleid, sprach zwei taubstumme Personen im Alter von 95 und 93 Jahren in Gebärdensprache an und verwickelte sie in eine Unterhaltung. Dies wurde von Zeugen beobachtet, die den Eindruck hatten, dass sich die drei Personen kannten. Nach Gesprächsende umarmte die jüngere Frau die beiden Senioren, lief zuerst in normalen Gang in Richtung Schustergasse weiter und erhöhte in der Antonstraße ihr Tempo. Die beiden älteren Personen stellten nachher fest, dass ihnen 1.000 Euro von der Frau entwendet worden waren.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3110337


  • 24-Jähriger in Leonberg kulturbereichert

    Völlig unvermittelt wurde ein 24-Jähriger am Sonntagnachmittag im Shop einer Tankstelle in der Bruckenbachstraße Opfer einer tätlichen Auseinandersetzung. Der junge Mann stand gegen 16:30 Uhr mit seinem 23 Jahre Bekannten an der Eistheke, als ein Unbekannter in Begleitung einer Frau auf ihn zukam. Der Mann wies den 24-Jährigen an, seine Begleiterin nicht anzusehen. Ehe der junge Mann es sich versah, schlug sein Kontrahent ihm ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn leicht. Zwischen den Beiden entwickelte sich eine Rangelei, in die sich auch der 23-Jährige einmischte. Kurz darauf ließ der Angreifer von seinem Opfer ab, verließ die Tankstelle und entfernte sich mit seiner Begleiterin in unbekannte Richtung. Bei dem Schläger handelte es sich um einen etwa 45 bis 50 Jahre alten Mann mit südländischem Aussehen. Er ist 1,65 Meter groß, muskulös, hat kurze, schwarze Haare und einen sehr gebräunten Teint. Seine weibliche Begleitung ist ungefähr 1,60 Meter groß und dunkelhäutig. Sie war bekleidet mit einem bunten Oberteil. Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten und seiner Begleiterin geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07152/605-0 mit dem Polizeirevier Leonberg in Verbindung zu setzen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/3109698


  • 21-Jähriger in Heidelberg kulturbereichert

    Heidelberg (ots) – Opfer eines Überfalls wurde am Samstagabend ein 21-jähriger Mann an der Straßenbahnhaltestelle „Ilse-Krall-Straße“. Der junge Mann wollte kurz vor 22 Uhr in die Straßenbahn der Linie 26 in Richtung Kirchheim einsteigen, als er von hinten einen Stoß erhielt und in die Straßenbahn fiel. Als er sich umdrehte, sah er durch die bereits geschlossene Tür zwei Männer davonrennen. Erst jetzt bemerkte er, dass sein Geldbeutel mit einer kleinen Bargeldmenge und verschiedenen persönlichen Ausweisen gestohlen worden war. Die zwei flüchtenden Männer konnte der 21-Jährige wie folgt beschreiben: Person 1: – ca. 25 Jahre alt – ca. 180 cm groß – dünne Figur – braune Hautfarbe – Schwarze Haare, an den Seiten ausrasiert, das Deckhaar nach hinten gekämmt – bekleidet mit blauer Jacke und blauen Jeans. Person 2: – ca. 25 Jahre alt – ca. 180 cm groß – braune Hautfarbe – Schwarze Haare – bekleidet mit schwarzer Hose und schwarzem Tank-Top sowie schwarzen Schuhen – trug schwarze Kappe mit weißem NIKE-Aufdruck
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3110071


  • 33-Jähriger in Stuttgart kulturbereichert

    Stuttgart-Süd (ots) – Zwei Unbekannte haben am späten Sonntagabend (30.08.2015) in der Cottastraße einen 33-Jährigen überfallen und Bargeld geraubt. Gegen 23.45 Uhr bat ein unbekannter Mann den 33-Jährigen in der Cottastraße um Feuer. Unmittelbar darauf trat ein zweiter Mann von hinten an ihn heran und sprühte ihm offenbar Pfefferspray ins Gesicht. Nachdem die Täter ihn zu Boden geschlagen hatten, raubten sie dem 33-Jährigen das Bargeld aus der Hosentasche und flüchteten. Der 33-Jährige kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Beide Täter hatten ein südländisches Erscheinungsbild, waren zirka 30 Jahre alt und zirka 170 Zentimeter groß. Einer der Täter wurde als korpulent mit weißem Poloshirt und weiß-karierten kurzen Hosen beschrieben. Der zweite Täter trug ein schwarzes Oberteil und ebenfalls ein kurze Hose. Zeugenhinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778 entgegen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3110056


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

45 Kommentare

  1. Alles doch gewünscht und gewollt und Teil der Willkommenskultur..Wartet ab, der Eind dreht aich schneller, wen erst die iS anfängt dide BRD zu zerbomben…

  2. Habe in Hamburg auch gehört das Araber am schlimmsten sind,ein Autounfall wurde von der Polizei gar nicht aufgenommen weil einer der Unfallbeteiligten Araber war und vom Familienclan unterstützt wurde.

  3. OT

    05 September 2015
    Auf den griechischen Inseln Kos und Lesbos ist die Situation außer Kontrolle. Auf Lesbos eskaliert die Gewalt.

    (…)

    Auf Lesbos musste die Polizei am Freitagmorgen Blendgranaten einsetzen, um rund 1.000 aus Afghanistan stammende Immigranten daran zu hindern, die Fähre „Blue Star 1“ zu kapern, die nach Piräus auslaufen sollte. Das Schiff konnte noch rechtzeitig ablegen.

    Mit „Verräter! Raus Verräter! Ihr habt unsere Insel zerstört”, wurden die beiden EU-Funktionäre bei ihrer Ankunft von den Anwesenden „begrüßt“. Laut der Zeit soll es sich bei den Demonstranten um „Rechtsextremisten“(Anm.: „Rechtsextreme“ reicht der Lügenpresse schon lange nicht mehr!)gehandelt haben. (BS)

    Das im griechischen Fernsehen gesendete Video zeigt jedoch ein anderes Bild:
    http://www.blu-news.org/2015/09/05/auf-lesbos-und-kos-eskaliert-die-gewalt/

    +++++++++++++

    „Flüchtlingskrise
    Bundespolizei fehlen Freiwillige

    In der Bundespolizei melden sich nicht genügend Freiwillige für einen dreimonatigen Dienst zur Registrierung von Flüchtlingen. Nun sollen sie angeblich gezwungen werden…“
    05.09.2015
    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlingskrise-bundespolizei-fehlen-freiwillige-13786806.html

    ++++++++++++++++

    „NRW: Viele Flüchtlinge werden nicht auf ansteckende Krankheiten untersucht
    05 September 2015 10:12 Uhr
    Düsseldorf

    Die medizinische Untersuchung von Flüchtlingen in NRW ist mangelhaft: 90 Prozent der Flüchtlinge werden nicht auf ansteckende Krankheiten untersucht, wenn sie in den Erstaufnahmeeinrichtungen in Nordrhein-Westfalen ankommen, berichtet das WDR-Magazin „Westpol“ in seiner Sendung am kommenden Sonntag (06.09.2015 ab 19.30 Uhr) unter Berufung auf die zuständige Bezirksregierung Arnsberg…“
    http://www.dienews.de/politik/details/nrw_viele_fluechtlinge_werden_nicht_auf_ansteckende_krankheiten_untersucht.html

  4. Angriff auf die Pressefreiheit :
    SPD versucht KOPP-Verlag einzuschüchtern

    Gerhard Wisnewski :
    1 . »Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht, den Leuten etwas zu sagen, was sie nicht hören wollen«, hat einmal George Orwell geschrieben. Nur die SPD hält von solchen Freiheiten in diesen Tagen nichts mehr. In einem Offenen Brief verlangt sie vom KOPP-Verlag nun die Distanzierung von einem Artikel über die Flüchtlingskrise und die »Migrationswaffe«, und zwar »mit aller Konsequenz«. Und eine »eindeutige Positionierung« erwartet sie auch. Na dann – hier ist sie…

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/angriff-auf-die-pressefreiheit-spd-versucht-kopp-verlag-einzuschuechtern.html

    »Flüchtlingswelle ist der Verteidigungsfall«, hatte ich am 25. August 2015 auf der KOPP-Seite gewarnt: »Wir müssen die illegale Einwandererwelle als das sehen, was sie ist: als Invasion… Wie hier schon mehrmals berichtet, handelt es sich bei der gegenwärtigen Flüchtlingswelle um eine militärische Operation gegen Deutschland und Europa mithilfe der Migrationswaffe.« Deutschland habe im Gegensatz zu anderen europäischen Staaten »bereits die Kontrolle über seine Grenzen und sein Staatsgebiet verloren und lässt Flüchtlinge unkontrolliert einreisen«.
    Schuld daran seien »nicht die Migranten, sondern die Drahtzieher dieser Migrationswelle, einschließlich der Bundeskanzlerin«. Die Flüchtlingswelle sollte daher natürlich nicht militärisch bekämpft, sondern mithilfe von administrativen Maßnahmen eingedämmt werden, die am Ende des Berichts aufgelistet werden. Dazu gehört auch die Seenotrettung der Bootsflüchtlinge, um sie anschließend in ihre Ausgangshäfen zurückzubringen . . . . . . .

    . . . . bitte weiterlesen !

    2 . Oliver Pocher auf dem Flüchtlingszug : Dem Unmenschen eine Fratze zeigen !

    http://info.kopp-verlag.de/index.html

    Was sind das bloß für Menschen in Heidenau? Das fragen sich die besorgten Mainstream-Medien und stempeln das sächsische Örtchen zur Keimzelle des »braunen Ostens« ab. Dass die Realität viel langweiliger ist, merkte jetzt auch der Promi Oliver Pocher. Mit der Kamera und einem Fake-Flüchtling als Lockvogel bewaffnet, suchte er dort nach dem »Pack« und wollte den Unmenschen eine Fratze geben. Gefunden hat er nur Otto-Normal-Bürger. Dem TV-Kasper fiel nichts Besseres ein, als sie lächerlich zu machen. Was ist das bloß für ein Pocher . . . . ?

    . . . . . ein dummer Rotzlöffel !

    3 . ????? ????? ?? ?????? ?????????

    . . . . UND SO SIEHT UNSERE ZUKUNFT AUS ! ! ! !

    https://www.youtube.com/watch?v=n6gQOFlDyM8#t=33

    Traumatisierte Flüchtlinge ? Ja , ne , is klar..
    Europa ist in Gefahr ! Wir Deutsche,Ungarn,Franzosen,Italiener und Griechen müssen uns gegen diese Invasoren wehren !

  5. Erst wenn wir Deutschen mit offener Lungen – TB

    vor dem Krematorium stehen begreifen wir endlich

    die Situation.

    Aber vorher noch am Arm kratzen.

    Wegen der Krätze.

    Und den Verband am Arsch wechseln. Die eitrige

    Beulenpest verschlingt viel Verbandsmaterial.

  6. Datum: 04.09.2015, Freitag
    Ort: Bonn , Busbahnhof,auf einem der Busbahnsteige der SWB
    Zeit: ca. Mittag ( 5 vor 12 oder schon 5 nach )
    Ein mir absolut glaubwürdiger Zeuge berichtet mir am Nachmittag beim Klönschnack so nebenbei folgende Begebenheit:
    Auf seinen Bus wartend vernahm er eine Unterhaltung zwischen drei Personen, von denen erkennbar zwei Busfahrer von Linien 537 / 529 (Rhein/Sieg)waren, denen ,der akkustischen Wahrnehmung entsprechend ,eine „Dienstanweisung“ deutlich hörbar von der dritten männlichen Person erteilt wurde :“Die Flüchtlinge nicht kontrollieren! Die haben freie Fahrt.“
    Nun weiß man nicht so genau einzuschätzen, ob dies ein Scherz unter Kollegen war, die schon lange wissen, was läuft. Und so ihrem Ärger einfach mal bei einer Pausenzigarette Luft machen. Publikum zufällig erwünscht.
    Man nennt das Galgenhumor und versteckte Öffentlichkeitsarbeit.:-)
    Eine Dienstanweisung wird schließlich nicht in aller Öffentlichkeit ausgerufen, die wird meist schriftlich verteilt.
    Auch die, die es mitgehört haben mögen, brauchen nicht länger zu zweifeln, die Rechtsbeugung gehört zum Alltag, Riefutschies sei dank.
    Ich bin jetzt auch ein Flüchtling, ich fliehe Tag für Tag vor mir selbst, vor meiner Einsamkeit, vor denen, die mich mobben, vor überflüssigen Kalorien , vor meinem schlechten Gewissen, vor meiner Vergangenheit, der ich was schuldig bin, ich bin Flüchtling und stolz drauf. Ich fahre jetzt immer umsonst, wir sind Flüchtling .

  7. 6. HabeNixe
    Auch in Supermärkten und den meisten Bekleidungsgeschäften dürfen Invasoren ohne zu bezahlen ihren Einkauf aus dem Laden tragen. Dabei spielt es keine Rolle, wieviele Frauen und Kinder so ein künftiger Kopfabschneider im Schlepptau hat. Jeder Kulturentreicherer hat ein Recht mit Markenklamotten rumzulaufen.

    Sie auch, Herr Mannheimer??? Laufen Sie auch nur in Markenklamotten rum, als ach so reicher Deutscher?

  8. Rack-Rack Click… Immer mehr Bürger bewaffnen! sich AUS ANGST! Das muss man doch anhand der Eintritte in Schützenvereine bzw. das Registrieren von Waffenbesitzkarten doch merken? Oder wird darüber keine Auskunft angefordert? Irgendwann kommt es zum öffentlichen Showdown… Und dann heißt es, wie konnte dieses nur passieren?…. Meiner Meinung nach läuft hier ein sehr schlechter Zombiefilm ab. Eben Asylzombies der neue Film von T.Schweiger, eine Roth, Gabriel und Merkel Produktion. In den Hauptrollen: SPD, CDU, Grüne (kotz) ein gebeuteltes Grundgesetz, und erstmals 80 Millionen Statisten…. Nebenbei Playmobil hat auch ein neues Projekt herausgebracht. Ein Arbeitsamt mit 5 Millionen Figuren! UND DAS TOLLSTE DARAN, ES LÄSST SICH BELIEBIG ERWEITERN….

  9. WICHTIG!!! HIV… WIRD SO ETWAS ÜBERHAUPT NOCH KONTROLLIERT??? ODER WIRD DAS AUCH GLEICH DURCHGEWUNKEN? DEMNÄCHST GEHÖRT ES VIELLEICHT AUCH ZUM GUTEN TON, DU ICH BIN HIV POSITIV— NA HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH VON WEM DENN?—Ach die kennst du ALLE nicht! NA SUPER, UND DAS NARRENSCHIFF STEUERT WEITER OHNE NAVIGATOR UND KAPITÄN AUF DIE KLIPPEN ZU…

  10. UND: VOR NICHT EINMAL 3 MONATEN! DAS GESPRÄCHSTHEMA ÜBERHAUPT —- E B O L A JA? UND NUN? NICHT MEHR WICHTIG? ODER GIBT ES DIESE SEUCHE PLÖTZLICH NICHT MEHR? JA ODER WAS IST DENN NUN? ALLES PURE IDIOTEN!!! ICH HALT SOVIEL DÄMLICHKEIT EINFACH NICHT MEHR AUS!!!!!

  11. Das ZDF Wetter
    Alles zum Thema Wetter : 12:59

    http://www.heute.de/alles-zum-thema-wetter-8089116.html

    Das nenne ich ein Vorbild , da können wir uns mal ne Scheibe abschneiden ! 😉

    Der finnische Ministerpräsident Juha Sipilä stellt nach eigenen Worten sein Haus für Flüchtlinge zur Verfügung. In dem Eigenheim in Kempele im Norden des Landes könnten vom kommenden Jahr an Asylbewerber wohnen, sagt er in einem Interview des Senders YLE. Der Politiker wohnt normalerweise in der Hauptstadt Helsinki. Das Haus soll vom 1. Januar 2016 an bereitstehen. Wie viele Flüchtlinge dort Platz haben und wie sich Interessenten bewerben können, wurde nicht bekannt. Finnland erwartet bis zu 15.000 Flüchtlinge, die Asyl beantragen werden. . . . .

    @ Schnauzevoll # 10

    . . . . wie Ebola ? . . . war doch nur´n Scherz ! . . . Vogelkrippe ? . . . war doch nur ´n Scherz . . wieso ? . . . na dann müssten die „Grünfinken“ doch alle krank sein . oder sind sie´s doch ? Gewirkt hat bei denen scheinbar der Rinderwahnsinn . . .

    Unkontrollierte Einwanderung : IS-Terroristen unter den Migranten !

    http://www.epochtimes.de/welt/europa/unkontrollierte-einwanderung-is-terroristen-unter-den-migranten-krieg-a1266663.html

    Unter den Hunderttausenden Migranten, die ungebremst über die Grenzen nach Europa strömen, verstecken sich auch IS-Terroristen.

    http://media.epochtimes.de/2015/09/04/453737166_pt_8.jpg

    . . . . hoffentlich sind die , die uns das eingebrockt haben als ertes dran !

    Die Kämpfer des Islamischen Staat kündigten bereits an, dass sie tausende zum „Kopfabschneiden bereite Dschihadisten“ nach Europa schicken würden. Fünf von ihnen wurden jetzt in Bulgarien gefasst . . . . .
    Demnach handelte es sich bei den illegalen Migranten um IS-Terrorristen. Die Männer, zwischen 20 und 24 Jahren, versuchten anscheinend den Grenzschutz mit amerikanischen Dollars zu bestechen. . . . . .

    Die Beamten durchsuchten die IS-Anhänger und fanden auf ihren Handys Propagandamaterial für den Islamischen Staat, Islamistische Gebete und Videos von Enthauptungen. . . . . . .

    HALLO FRAU MERKEL , IHRE FREUNDE SIND IM ANMARSCH !
    . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .und demnächst sind sie am. . Arsch !

  12. Soll Deutschland 1,8 Millionen Palästinenser aufnehmen?

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/soll-deutschland-1-8-millionen-palaestinenser-aufnehmen-.html

    Vor lauter Nachrichten über Flüchtlinge bekommt man manch eine wichtige Entwicklung derzeit einfach nicht mit. Die Deutschen werden gerade darauf vorbereitet, mehr als eine Million (muslimische) Palästinenser aufzunehmen.

    Ganz subtil unterrichten uns Tagesschau und Leitmedien derzeit, dass der Gaza-Streifen innerhalb der nächsten fünf Jahre »unbewohnbar« werden wird. Bis 2020 muss für die dort jetzt noch lebenden 1,8 Millionen Palästinenser ein neues Land gefunden werden.

    Die ökologische und die soziale Katastrophe lassen aus Sicht der Vereinten Nationen keinen anderen Ausweg – die Palästinenser aus dem Gaza-Streifen müssen umgesiedelt werden. Und das Land der Träume dieser Menschen heißt: Mekka Deutschland.

    In keinem anderen westlichen Land ist die Willkommenskultur für Muslime so groß, nirgendwo anders werden mehr Moscheen gebaut. Viele Zeitungsartikel bereiten uns derzeit schon mal ganz subtil auf die neuen Mitbürger aus Palästina vor.

    »Die Menschen wollen nur noch weg«, überschreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung einen solchen Bericht. Da heißt es dann im Text: »Ich will nach Deutschland«, sagt Ramzi Mahdi.

    Der liebe Ramzi Mahdi ist einer von weit mehr als einer Million, die völlig unabhängig von nordafrikanischen oder orientalischen Flüchtlingsströmen jetzt nach Deutschland wollen

    (…)

  13. Bundesinnenminister :
    De Misere will wegen Flüchtlingen Grundgesetzänderung !
    02.09.2015 10:58 Uhr

    Lange wurde der Bundesregierung ihr Zögern vorgworfen, nun geht der Innenminister in die Offensive: Thomas de Misere will das Grundgesetz ändern, um auf den Flüchtlingsstrom zu reagieren .

    http://www.tagesspiegel.de/politik/bundesinnenminister-de-maiziere-will-wegen-fluechtlingen-grundgesetzaenderung/12266446.html

    De Misere fordert ein entschlossenes Durchgreifen bei Straftaten gegen Asylbewerber und deren Unterkünfte: „Wir haben im ersten Halbjahr so viele Straftaten gegen Asylbewerber und Asylbewerberheime gehabt wie im ganzen letzten Jahr, und in den vergangenen Wochen hat es nochmal zugenommen. Das sind Straftaten, denen muss man hart begegnen.“

    . . . . „Straftaten gegen Asylbewerber und deren Unterkünfte“ ? ? . . . . .

    . . wie bitte ? . . was sagt der da ?

    Von Straftaten seitens Invasoren gegen einheimische deutsche . . kein Wort !
    Und so einer soll vom deutschen Volk gewählt sein ?
    Wenn das deutsche Volk überleben will , dann muß es sich so schnell wie möglich von diesen Leuten trennen . Und zwar sofort !
    CDU/CSU – SPD – FDP – Grünfinken – Linke und die anderen Bla-Bla-Parteien müssen weg . Unverzüglich !
    Und die Typen , die heute in irgend einer Partei sind , dürfen NIEMEHR in der Politik tätig werden . Geächtet für immer .

    Ab nach Sibirien mit diesen G . . . . . . . . . . ! In den Permafrost .

    Der Schrei nach dem Schafott . . . !

  14. Ich weiß warum ich seit 20 Jahren im BDS als Sportschütze bin. Sollte es los gehen, ich bin gewappnet! Ich sag nur § 20 Abs. 4 Grundgesetz

  15. Wenn ich das immer lesen muß: „Intensivtäter“
    Eine gegutmenschte Worthülse für Schwerverbrecher.
    Man kann gar nicht soviel essen, wie man kotzen könnte.

  16. Die amerikanische Verhältnisse werden schon bald unser gesamtes Alltagsleben bestimmen. Dann gehören Bandenkriege, offen geführte Gewaltexzesse, ein blühender Drogen- und Menschenhandel und Korruption zum täglichen Brot. Ich freue mich schon auf die Zeit, in der ich nur noch mit der Knarre raus vors Haus kann..!

  17. Bin schon vor Jahren auf offener Strasse bereichert worden – war „nur“ Getatsche, aber das hat mir gelangt! Die Polente hat sich viel Zeit gelassen.
    Abends als Mädel allein unterwegs – vergiss es! Das kann ungesund enden, wie für eine meiner damaligen Mitschülerinnen, die endgültig bereichert wurde. Damals hat man das als Einzelfall abgetan, wie auch das Mobbing von unseren Bereicherern in der Schule – damals nannte man das noch nicht so und die Schüler wurden ausgelacht von Erwachsenen, wenn sie sich beschwerten.
    Einschüchterungen in Schule, Ämtern, sonstwo, es sind immer die gleichen Leute.
    Wenn ich wüsste, wie ich für mich zivilen Ungehorsam üben könnte, ohne gleich alles zu verlieren wäre ich schon froh.
    Führe schon eine Liste, welche Geschäfte und Marken ich boykottiere:

    Rewe
    Netto
    Tengelmann
    Back-Factory

    Trolli
    Ombia
    Wiesenhof
    Kuchenmeister
    Bauernglück
    Sugar Land
    Saputo
    Toroslar
    Kamar

    Kentucky Fried Chicken verkauft seit dem 1.11.2012 aufgrund einer Gesetzesänderung keine Halal-Produkte mehr. So heißt es auf der KFC-Homepage unter „Allgemeine Fragen zu KFC“ (ganz unten): “KFC Deutschland bietet keine Halal-zertifizierten Produkte an.”

    Kann man nicht eine Rubrik (auf)machen, ihn der sowas steht, welche man boykottieren sollte und welche fördern?

  18. @ Herr Mannheimer,

    beide Artikel von Fjordman, die Sie jeweils am 18. Dezember 2013 und am 7. Februar 2015 in Ihrem Blog einstellten, haben in keinster Weise an Aktualität eingebüßt.

    – Fjordman: Den kommenden Zusammenbruch überleben

    – Fjordman über Eurabia: „Warum die Linken und nicht der Islam unser Hauptfeind sind“

    Da ich erst seit ca. April/Mai Ihren Blog lese, bin ich erst heute auf diese beiden Artikel aufmerksam geworden.

    Von Fjordman hatte ich vor etlichen Jahren (noch Jahre vor seiner Enttarnung) ins Deutsche übersetzte Artikel gelesen.

  19. A propos Migranten-Kriminalität in Aktenzeicher XY :
    Es war ja die Rede davon, dass das ZDF einen Fall mit
    der Vergewaltigung einer deutschen Frau durch einen
    Schwarzen nicht zeigen wollte. ( angeblich, um Voruteile in der Bevölkerung nicht zu festigen )
    Der Fall wurde jetzt aber doch letzten Mittwoch gezeigt.
    Der Täter mit schwarzer Hautfarbe wurde in der S-Bahn
    in Dortmund gefilmt und im Fernsehen gezeigt.
    Der Objektivität halber muss aber auch erwähnt werden,
    dass sich auch viele ausländische Frauen unter den
    Opfern befinden.

  20. An das PACK:

    Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen !
    Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger !
    Warum sollte ein Volksvertreter aus der Art schlagen ?
    (D. Hildebrandt)
    Schönes Wochenende
    Das Päckchen

  21. http://www.heute.de/alles-zum-thema-wetter-8089116.html

    18:50

    Tausende Demonstranten haben in Paris ihre Solidarität mit den nach Europa kommenden Flüchtlingen ausgedrückt. Mit Plakaten wie „Wir sind alle Nachfahren von Einwanderern“ zogen sie durch die Straßen. Die öffentliche Meinung zur Aufnahme von Flüchtlingen in Frankreich war zuletzt geteilt, zumal hohe Arbeitslosigkeit und der Aufstieg des rechtsextremen Front National das Land plagen. Doch nach dem Foto des ertrunkenen syrischen Jungen Aylan hatten sich viele Franzosen erschüttert gezeigt. . . . . .

    Die Gutmenschen in Frankreich werden sich noch wundern ! Scheinbar haben die auch was an der Waffel !

    @ KLABAUTERMANN ! 😉

    Morgen geht´s wieder nach Gottmadingen . Kameraden nehmen mich wieder mit , in Ihrem VW T5 . . . . . und Brutus ist auch mit von der Party .
    Achten Sie mal auf ´n 55 Kilo Rottweiler . . . . hahahahaha 😉
    Er ist nicht zu übersehn !

    LG . . . . . „Terminator“

  22. Bulonis Kamil, ein Reise-Blogger stellte auf seiner Facebookseite sein Augenzeugen-Bericht aus der österreichisch-italienischen Grenze

    http://wpolityce.pl/swiat/264430-wstrzasajaca-relacja-blogera-podroznika-z-granicy-austriacko-wloskiej-widzialem-jak-otoczyli-samochod-starszej-wloszki-wyciagneli-ja-za-wlosy-i-chcieli-odjechac-jej-autem

    Google Translation

    Operation Overlord in vollem Gange

    Vor einer halben Stunde an der Grenze zwischen Italien und Österreich mit eigenen Augen sah ich sehr viele Einwanderer … Bei aller Solidarität mit Menschen in schwierigen Umständen muss ich sagen, dass das, was ich sah, weckt Horror … Diese riesige Masse von Menschen – es tut mir leid ich schreibe – aber es absolute Wildnis … Vulgar, warfen Flaschen, laute Rufe: „Wir wollen Deutschland“ – und Deutschland ist heute ein Paradies? Ich sah eine ältere italienische Frauen das Auto umgeben, zog sie an den Haaren aus dem Auto und wollte das Auto mit dem Auto. Der Trainer, in dem ich in der Gruppe war, versuchte zu schwingen? Scheiße auf uns geworfen und schlug an die Tür zu öffnen Treiber werden, spuckte auf den Glas … Ich bitte zu welchem ??Zweck? Wie funktioniert diese Wüste ist es, in Deutschland zu assimilieren? Ich fühlte mich für einen Moment wie ein Krieg … Ich habe Mitleid mit diesen Menschen, aber wenn sie die polnische erreicht – ich glaube nicht, dass sie von uns keine Verständigung zu erhalten … Wir haben drei Stunden, um die Grenze, durch die letztlich übergeben. Die ganze Gruppe von Polizeikette wurde nach Italien transportiert. Coach wird geschlachtet, Fäkalien beschmiert, zerkratzt, zerbrochene Fensterscheiben. Und das soll eine Vorstellung von der Demografie sein? Diese große mächtige Horden von Wilden?

    Unter ihnen gab es kaum Frauen, keine Kinder – die überwiegende Mehrheit waren junge aggressive Männer … Erst gestern habe ich lesen Sie die Nachrichten für alle den Websites unbewusst Mitgefühl, sich Sorgen um ihr Schicksal und heute nach dem, was ich sah, nur Angst, und zur gleichen Zeit ich bin froh, dass Sie dies nicht tun sie wählen, unser Land als Reiseziel. Wir Polen sind einfach nicht bereit, diese Menschen zu akzeptieren – weder kulturell noch finanziell. Ich weiß nicht, ob überhaupt jemand bereit ist. EU geht Pathologie, die nicht eine Chance, jemals gehabt hat, und sorry, wenn jemand seinen Eintritt beleidigt … Ich denke, fuhr das Auto mit der humanitären Hilfe – vor allem Lebensmittel und Wasser, und sie sind das Auto rollte nur ihre … Mit Megaphonen Österreicher eine Meldung, dass vermittelt Zustimmung, über die Grenze gegangen sind – sie sind, sie zu registrieren und loslassen zu wollen – aber sie haben nicht diese Botschaften zu verstehen. Ich verstehe nicht. Und es war alles das größte Entsetzen … Für die paar tausend Menschen Niemand verstand weder italienischen noch die angielksu oder Deutsch oder Russisch oder Spanisch … Was zählte, war die rechte der Faust … Sie kämpften für die Erlaubnis, weiterzugehen und diese Zustimmung Sie haben – aber nicht erkennen, dass sie es haben! Der Trainer der Französisch-Gruppe Luken waren offen – alles war in der Mitte in einer kurzen Zeit wurde gestohlen, einige Dinge, die auf dem Boden liegen … Nie in meinem kurzen Leben hatte ich die Gelegenheit, um solche Szenen zu sehen, und ich fühle, dass dies nur der Anfang. Ein letzter Punkt, lohnt es sich zu helfen, aber nicht um jeden Preis

    – Schrieb der Blogger.

    ——-
    Die Bewohner der griechischen Inseln flehen um Hilfe: „Einwanderer dringen in unsere Häuser. Ihr müsst uns schützen! Wir haben keinen Krieg, und wir sind die Opfer“[VIDEO]

    http://wpolityce.pl/swiat/264428-mieszkancy-greckich-wysp-blagaja-o-pomoc-imigranci-wchodza-do-naszych-domow-musicie-nas-chronic-nie-mamy-wojny-a-to-my-jestesmy-ofiarami-wideo

  23. Wie sie oben einigermassen lesen konnten, sind diese Inwasoren bereit zu plündern und zu morden, wenn sie nicht das bekommen wonach ihnen gerade durstet. … Sie haben gerade gemerkt, dass sie hier unantastbar sind.

    p. s. Wir haben keine Karenzzeit von 2-5 Jahren mehr.

    ——-
    Machen Sie Ihr Leben sturmfest – der Börsencrash ist erst der Anfang

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/michael-snyder/machen-sie-ihr-leben-sturmfest-der-boersencrash-ist-erst-der-anfang.html

  24. Bin sicher, diese parasitären Invasoren wußten schon
    V O R ihrer Abreise, daß sie Hier jede Art von Sauerei
    ausleben dürfen – ohne dafür irgend’ne Strafe befürchten
    zu müssen. Und genau SO verhalten Die sich auch – aber
    das ist wohl erst der Anfang (vom Ende).

  25. Unsere Beherrscher haben die seelisch-moralische Vergewaltigung unseres Deutschen Volkes durch die in ihrem Besitz befindlichen Medien erfolgreich vollzogen. Nur noch wenige sind in der Lage, diesen Sumpf zu durchschauen.
    terragermania.com
    https://terraherz.wordpress.com
    koptisch.wordpress.com

  26. „Lage auf Lesbos eskaliert: Massenschlägerei zwischen Einheimischen und „Flüchtlingen“
    https://www.netzplanet.net/lage-auf-lesbos-eskaliert-massenschlaegerei-zwischen-einheimischen-und-fluechtlingen/

    „Bilder, die die deutschen Medien nicht zeigen: Die Lage auf der griechischen Insel Lesbos eskaliert zunehmend, Einheimische und „Flüchtlinge“ liefern sich Massenschlägereien, die Polizei musste Blendgranaten einsetzen. Täglich die gleichen Meldungen von den Illegalen die randalieren, wenn sie nicht bekommen was sie wollen. Die Griechen wehren sich – was werden die Deutschen tun?“

    Die INVASOREN greifen also tatsächlich an. Nach ihrer stillen Invasion ( Tarnung durch Harmlosigkeit, mit Winke Winke u.ä. Täuschungen ) zeigen die jetzt endlich ihr wahres Gesicht. Wo haben die Griechen ihre SPARTANER gelassen??? Die hätten längst kurzen Prozess mit diesen Eroberern gemacht.
    ————–
    Seht, die Reaktion der Spartaner ( ab ca. Min. 1.02 ) als die Invasorenboote im Meer versinken. Jubel. So hat man reagiert als man noch den Durchblick hatte und wusste WER da kommt. Heutzutage werfen sie den gleichen Eroberern Schwimmringe zu und geben ihnen zu Essen und zu Trinken.

  27. Das Flüchtlingsproblem ist auch in Israel ein Thema.

    Siehe: http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/29030/Default.aspx

    Daraus aus einem Kommentar folgendes Zitat:

    „An euch ihr Herren Europas und euren Verrat; eines Tages wird euer durchtriebener Antisemitismus wiederkommen, um euch heimzusuchen.

    Im Laufe der Jahrhunderte, habt ihr tausende Synagogen ausgerissen und sie ersetzt durch zehntausend Moscheen. Wartet nur, und jetzt werdet ihr sehen, was aus dem Boden Ismaels wächst. Eure Kirchen sind die nächsten.“

    Jack Engelhard, im Jahr 2003

  28. @a“300/Sparta“

    Es gibt diverse „Verschwörungstheoretiker“, die behaupten, daß die Eliten uns dummem Vieh die von ihnen geplante Zukunft schon lange vorher mehr oder weniger deutlich in diversen Medienprodukten wie Shows, Comicfilmen, Hollywoodmüll direkt vor die Nase halten, zu unserer Verhöhnung (oder in der Öffentlichkeit wie z.B. beim berüchtigten Bild im Denver Airport).
    U.a. gab es mal bei einer MTV-Show, die lange vor 9/11 stattfand eine Bühneninstallation mit dem Kopf der Freiheitsstatue und dahinter zwei gleich Wolkenkratzern. Und bei einem der beiden war ca. das obere Drittel weggeklappt. Ich habe den Video-Ausschnitt mit dem entsprechenden Bild erst vor zwei drei Tagen gesehen. Und ich muß sagen, daß man schon ein extrem gläubiges Schlafschaf sein muß, um bei dem Anblick nicht zumindest leicht verstört zu sein und um sich (wunschvoll) einzureden, daß das eine lächerliche Verschwörungstheorie sei. Das wäre als wenn man mit der Faust ins Gesicht geschlagen würde und sich dann, trotz vorhandenen Schmerzes, einredet, daß man das nur phantasiert hat.

    Man könnte also diesen „Verschwörungstheoretikern“ folgen und den Film „300“ als eine solche seinerzeitige Zukunftsdarstellung der „Eliten“ für uns Europäer betrachten. Genau das machen ohnehin schon viele Leute, die keine VT’ler sind. Die Parallelen sind einfach zu klar.
    Und das bedeutet dann: Sparta = Europa = mittlerweile(!) schwach, will sich den Invasoren „vernünftig“ und aus Angst ergeben. Nur einige „nationalistische“ Spinner, früher genannt (Volks)Helden, werden die Helden spielen und dabei draufgehen.
    Im Film ist aber auch schon der Grund für die Haltung der sich aufgebenden, „vernünftigen“ Europäer gezeigt. Es sind die obige Schwäche, Angst und Verzagtheit und die bestochenen Verräter in der Politik. Bestochen sind sie von unseren geliebten Südländern.
    Ebenfalls wird aber auch die einzig mögliche Hoffnung für die Europäer gezeigt: Die Bestochenen müssen entlarvt und ERstochen, also beseitigt werden. Und uns wird gezeigt, daß wir für die „Eliten“ nur lebenswürdig sind, wenn wir den Krieg mit den Invasoren aufnehmen.
    Ich erinnere mich nur dunkel an den Herrscher der Invasoren. Dargestellt wurde so eine Art hünenhafte arrogante Schwuchtel, ein androgyner Popanz, der aufgrund der enormen Schutzarmee kaum erreichbar war. Das wären „die Eliten“ selber (mächtig, dekadent, arrogant, selbstsicher, siehe den Film selbst als Verhöhnung der schwachen, dummen Schafe), oder zumindest deren südländischer Teil (Saudis u.a.?).

    Wir müssen die geschmierten Verräter in Politik und Medien, denn Politik ist Show, also enttarnen und töten – sagt der Film. Also Vooorsicht: Nicht daß einer auf die absurde Idee kommt, unsere phantastischen demokratischen Bevölkerungsvertreter und -belehrer seien verlogene korrupte Verräter, die wir messern müssen und die Invasoren wären nicht die edelsten, reinsten, zu begrüßenden und zu verehrenden zukünftigen Herren! ZEUS äh GOTT resp. ALLAH BEWAHRE! Das ist alles nur Hollywood!

    Normalerweise ist mir die extreme emotionale Manipulation in Hollywood-Filmen zuwider, Propaganda pur. Aber danke an Hollywood für natürlich DIE Szene des Films, die schärfer als die schärfste Pornosequenz ist („orgasmische“ Zeitlupe): Ab in den finstersten Orkus mit den FORDERASIATEN!!

  29. @34 ff. – MTV-Show von 1999, zwei Jahre vor nein-ilävän, ab Minute 16:20:
    https://www.youtube.com/watch?v=hBHYqLE4TGI

    Der linke Wolkenkratzer „aufgeklappt“ (Mülleimer?), der rechte gekappt und oben drauf der ebenfalls gekappte Kopf von Lady Liberty. Wie sagt der Kommentator da: „Crazy stuff, ah? Creepy.“ 🙂

    Die Sache ist/war natürlich nur ein grotesker Zufall, absoluter Verschwörungstheoretikerblödsinn, absolute Spinnerei, komplett unseriös. Mit so einem Quatsch sollte man nicht seine Zeit verschwenden. Zum Glück werden wir von total seriösen Leuten ver… ver… ver… informiert, und nicht von irgendwelchen dämlichen Wichtigtuern im Internet.
    Ich bin froh, daß ich so ein verdammt rationaler, öffentlich-rechtlich gebildeter, mündiger Bürger bin, der sofort erkennt, wenn’s irrational und unseriös wird und dann blitzartig und gelangweilt erkennt, daß er es hier mit dem üblichen VT-BULLSHIT zu tun hat.

  30. Nein, jetzt weiß ich’s! Das war Bin Laden! Der hat 1999 ein Praktikum als Bühnenbildner bei MTV gemacht. Sein Pass wurde damals vom Ssie-Ai-Ey in der Unterhose von Marylin Manson gefunden! 😐

  31. ( 1:51, 2:45, 2:53, 4:15 )
    Ein Verschwörungs U-BOOT „arbeitet“ die ganze Nacht durch. HaHaHa.

    Nicht „EX“ sondern IMMERNOCH.

    Alle Verschwörungsteorien über 9/11 sind längst widerlegt.
    http://www.youtube.com/watch?v=RwJOvUcytis

    „VerschwörungsVOLLIDIOTEN“ ( Auch SEHR GUT ).
    https://www.youtube.com/watch?v=zvwfnwvgKmg

    „Leschs Kosmos – Verschwörungstheorien auf dem Prüfstand“
    https://www.youtube.com/watch?v=xgxS0idfK9U

    Zitat Lesch:
    „Dieses Mistrauen scheint immer stärker zu werden je weniger wir von der Welt verstehen“

  32. Die linksverdrehte LÜGENPRESSE flippt jetzt völlig aus. ( NIEMALS deren Papierausgaben kaufen. )
    „50 000 neue Jobs dank Migranten“ ( Ein völliger Schwachsinn )
    XXXX://www.bild.de/geld/wirtschaft/existenzgruendung/durch-migranten-bringt-neue-jobs-42467742.bild.html
    ——————–
    Hier kommt die WAHRHEIT.

    „Doch keine Fachkräfte? Arbeit für „Flüchtlinge“ wird immer knapp sein“
    https://www.netzplanet.net/doch-keine-fachkraefte-arbeit-fuer-fluechtlinge-wird-immer-knapp-sein/

    Deutschland hat offiziell 2,77 Millionen Arbeitslose (Alg I), ganz zu schweigen von den Millionen Hartz-Beziehern (Alg II), unter den Arbeitslosen rund 200.000 Akademiker, die am Rand des Existenzminium leben, dem gegenüber stehen rund 583.000 offene Stellen, jetzt kommen noch die „Flüchtlinge“ hinzu, als rational denkendem Menschen müsste doch bei diesen Zahlen ein Licht aufgehen?

    Wenn man diese „Flüchtlinge“ seit Jahren Mantra mäßig als „Fachkräfte“ bezeichnet, die die Demografie- und Rentenprobleme in Deutschland lösen würden, kann das nur als Hohn aufgefasst werden. Wie soll man solche Leute in den anspruchsvollen Arbeitsmarkt einer hochkomplexen postmodernen Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft wie Deutschland integrieren? Nein, die allermeisten

    werden jahrzehntelanger Alimentation bedürfen. Diese wird den deutschen Steuerzahler belasten; vor allem wird die zu erwartende Deklassierung und Enttäuschung bei manchen nicht eingeladenen „Wohlstandssuchenden“ früher oder später in Neid und Hass umschlagen, der sich hier und da auch gewaltsam entladen wird.

    Zitat: Der syrische Arzt darf sinnvollerweise nur dann beschäftigt werden, wenn er einen anspruchsvollen Deutschtest besteht.

    In der Regel haben die syrischen „Fachkräfte“ überhaupt keine Dokumente bei sich, nur ein anspruchsvoller Deutschtest reicht nicht aus. Hinzukommt, dass ein syrischer Arzt i.d.R. keine gleichwertige oder vergleichbare Ausbildung vorweisen kann, d.h. natürlich nicht, dass es keine medialen und aufgebauschten Vorzeigepersonen gibt.

    ———————-
    Dann noch das von der BLÖD-Zeitung.

    „Was machen wir mit 21 Milliarden Euro Überschuss?“
    XXXX://www.bild.de/geld/wirtschaft/staatseinnahmen/was-machen-wir-mit-den-21-milliarden-euro-ueberschuss-42324364.bild.html

    Diese BLÖD-Schreiber sollten mal auf die deutsche SCHULDENUHR kucken.

    http://www.staatsverschuldung.de/schuldenuhr.htm
    Deutschland und somit das deutsche Volk haben derzeit ca. 2155 Milliarden ( 2,1 Bilionen ) EURO SCHULDEN. Minus 21 Milliarden = 2134 Milliarden. „Unheimlich toller Überschuss“ BLÖD-ZEITUNG eben.

  33. @38 Löwenzahns Geist, bitte erstmal Rechnen lernen, da können Ihnen ja die öffentlich-rechtlichen Koryphäen im dauergrinsenden Allwissen wie Lesch oder Ranga Yogi bei helfen. Mit denen dürfen Sie dann direkt auf die Suche nach den sagenumwobenen Wäppns off määs distrackschn im Irak gehen.
    Kann zwar was dauern, aber dennoch viel Glück dabei!

  34. @immernochgutmensch 41.

    „bitte erstmal Rechnen lernen“

    „Leicht“ durcheinander im Kopf wie alle Verschwörungtheoretiker oder??? Wo liegt denn der Rechenfehler??? Einfach mal vor rechnen. Bin schon schwer gespannt.

    Ranga Yogi war doch gar nicht bei. Am besten nicht LÜGEN. Oder bist du von der linksgrünen LÜGENPRESSE???

  35. Löwenzahns Geist, 2,5 Stunden (für drei Kommentare) sind keine 12 Stunden; wenn Sie schon länger hier kommentieren würden, wären Sie, nee, wüsstest du, was für einen Quark, von wegen U-Boot usw., du verzapfst; es finden sich auch hier auf dem Blog reihenweise Artikel, zumal bzgl. unserer wunderbaren transatlantischen Freunderln, die jedes Schlafschaf gehorsam als Verschwörungstheorie abtun würde.

  36. @immernochgutmensch 44.

    „Löwenzahns Geist, 2,5 Stunden (für drei Kommentare) sind keine 12 Stunden;“

    Lern DU erstmal meinen Namen richtig zu schreiben bevor du mir sagst daß ich rechnen lernen soll. Und vor allem auch zu ZÄHLEN. VIER Kommentare waren es, NICHT drei. ( Der weiß nicht mal wieviel eigene Kommentare er geschrieben hat. ) Wo steht was von 12 Stunden??? Weil da steht „die ganze Nacht“??? Die Nacht dauert bei dir also 12 Std. Das glaube ich. Um 4:15 pennen gehen und um 16:15 aufstehen. Antifantenmäßig.

    „wenn Sie schon länger hier kommentieren würden,“

    Ich kommentiere seit ca. 2008. War Einer der Ersten bei Kybeline und Co. Und zwar für die RICHTIGE Seite. Was ich bei dir nicht glaube. Wenn ich schon das Wort „Schlafschaf“ lese weiß ich doch genau WER du bist. ( jedenfalls kein DEUTSCHER ). Und dann noch DAS: „Eliten, Eliten, Eliten, Eliten“. Rekord. 4x in einem Text. ( 34 ). Eliten??? Die „Obrigkeit“ nicht wahr??? Das sind eure Feinde. Das sind auch die Feinde dieser bunten G7 Gegner. Scheinst sowas Ähnliches zu sein.

    Was heißt überhaupt „exguti“. Daß du mal ein GUTMENSCH warst und jetzt angeblich nicht mehr??? Was bist du jetzt. Ein Konvertit???

    „es finden sich auch hier auf dem Blog reihenweise Artikel, zumal bzgl. unserer wunderbaren transatlantischen Freunderln, die jedes Schlafschaf gehorsam als Verschwörungstheorie abtun würde.“

    Dann bist DU doch das SCHLAFSCHAF.

    „Warum die USA 9/11 nicht geplant haben können“
    https://michael-mannheimer.net/2014/09/11/911-vor-13-jahren-veruebten-moslems-den-verheerendsten-terroranschlag-der-geschichte/

    Wiederlegt genau deine VERSCHWÖRUNGSTEORIE daß die USA ( totlach ) es selbst waren.
    ———————-
    So jetzt habe ich aber auch genug von dem ganzen QUATSCH hier mit DIR. Plapper mich zukünftig einfach nicht an.

Kommentare sind deaktiviert.