Islamische Terroristen und die Mär vom Einzeltäter

Islamischer einzeltaeter

Auszug:

"Offensichtlich trauen diese Medien und (linken) Politiker der Bevölkerung ein eigenständiges Denken und Beurteilen nicht zu, so daß sie zur Verstärkung ihrer abstrusen Einzeltäter-Theorie die in der Vergangenheit von Christen begangenen Schandtaten, vor allem die Kreuzzüge und die Hexenverfolgung, hinzuziehen. Das Schema ist klar: Christen sind böse, Moslems sind friedfertig."

***

Von Peter Helmes, 24.08.2015

Islamische Terroristen und die Mär vom Einzeltäter

Was soll das Nebelwerfen von Politik und Medien? Sobald ein islamischer Terrorist auffliegt, kommt reflexartig die „Feststellung“, es handele sich um einen Einzeltäter. Und damit diese Vernebelung schön dicht bleibt, wird – ebenso reflexartig – der Standardsatz hinzugefügt, das habe „gewiß nichts mit dem Islam zu tun“.

Böse Christen, friedliebende Moslems

Offensichtlich trauen diese Medien und (linken) Politiker der Bevölkerung ein eigenständiges Denken und Beurteilen nicht zu, so daß sie zur Verstärkung ihrer abstrusen Einzeltäter-Theorie die in der Vergangenheit von Christen begangenen Schandtaten, vor allem die Kreuzzüge und die Hexenverfolgung, hinzuziehen. Das Schema ist klar: Christen sind böse, Moslems sind friedfertig.

Ob bewußt oder unbewußt, verstehen sie nicht, daß das eine mit dem anderen nichts zu tun hat. Niemand, der alle Tassen im Schrank hat, leugnet die Verbrechen, die im Namen der Kirche oder Jesu Christi begangen wurden. Aber niemand ist in der Lage, solche Untaten aus der christlichen Glaubenslehre und dem Neuen Testament abzuleiten. Die Botschaft Jesu Christi lautet eben nicht „Feuer und Schwert“, sondern Friede. Wer also Freveltaten im Namen Jesu Christi begeht, handelt gegen die eigenen Glaubenssätze, er versündigt sich an seinem Glauben.

Und hier liegt der fundamentale Unterschied zum Islam: Der Koran (und die Hadithen), die Glaubenslehre der Moslems, predigt Haß und Gewalt gegenüber Ungläubigen. Friede steht nur Moslems zu. An vielen Stellen der moslemischen Bücher wird nicht nur von Kampf und Töten gesprochen. Viel schlimmer: Die „Gläubigen“ sind sogar verpflichtet, „Ungläubige“ auszurotten, falls sie sich nicht zum Islam bekehren. Deutlich ausgedrückt:

Das Christentum ist eine Friedens-Theologie, der Islam ist Kriegs-Ideologie

Jesus sagt: „Liebet Eure Feinde!“. Der Koran befiehlt: „Tötet die Ungläubigen!“

Wer Christ ist, steht auf einem Wertefundament, geprägt von gegenseitiger Achtung, unabhängig von seinem Glauben, und von humanistischen Idealen – eben das, was unsere vom Christentum, vom Judentum und vom Humanismus geprägte „abendländische Kultur“ ausmacht.

Genau dies stinkt den Gesellschaftszerstörern, da sich mit einem solchen Glauben kein „Neuer Mensch“, keine „Neue Gesellschaft“ durchsetzen läßt. Also muß diese alte Gesellschaft „erneuert“, zerstört werden. Das ist eine Folge der „Frankfurter Schule“ und der ´68er. Im Kampf gegen die abendländische Kultur ist jedes Mittel recht, außer dem bewaffneten Kampf. Das hatten sie zwar ´mal geprobt (Baader-Meinhof-Bande & Konsorten), das ging aber gründlich schief, weil sie sehr schnell erkennen mußten, das ein solch blutiger Kampf der „Gesellschaftsveränderung“ eben dieser (dummen) Gesellschaft nicht zu vermitteln war. Der bewaffnete Kampf scheiterte.

Der ideologische Kampf jedoch geht unverdrossen weiter. Und dabei ist jeder willkommen, erst recht eine Ideologie, die sich „friedlich“ nennt, aber unsere Gesellschaftsordnung nicht anerkennt. „Islam ist Frieden“, lautet denn auch die gerne übernommene Botschaft.

Und genau diese „friedliche“ Botschaft würde aber gestört, wenn sie mit „Feuer und Schwert“, also mit Kalaschnikows und Autobomben, mit Attentaten und Überfällen, daherkäme. „Der Islam ist friedlich“ wäre dann also Argument nicht mehr nutzbar. Wer so denkt, muß mit allen Mitteln dafür sorgen, daß für Verbrechen und Attentate „im Namen des Islam“ nicht der Islam, sondern nur (fehlgeleitete) Einzeltäter verantwortlich gemacht werden.

Es ist also nur logisch, daß Morde und Überfälle eben niemals dem „friedlichen Islam“ zugeschrieben werden dürfen, weil der Islam selbstredend keine Verbrechen begeht. Wer sie begeht – und seien es auch noch so viele – begeht sie als „Einzeltäter“.

Für wie dumm halten uns diese Politiker und Medien – ja, auch Kirchenleute! – daß sie uns diesen Blödsinn vorsetzen. Wer sich auch nur ein bißchen mit dem Koran beschäftigt, erfährt sehr schnell den wahren Charakter der muslimischen Ideologie: „Tod den Ungläubigen!“

Ich habe diese Zeilen den folgenden Meldungen und Kommentaren vorangestellt (auch im Sinne der Verfasser), weil nach den Vorfällen im „Thalys“ just dieser Reflex vom „Einzeltäter“ wieder zuschlug. „Was nicht sein kann, das nicht sein darf“, heißt auch hier, das war die Tat eines Einzeltäters.

www.conservo.wordpress.com


Nun die Meldungen und Kommentare, auf die ich mich im Vorstehenden bezogen habe:

Schnellzug-Attentäter ist identifiziert. Nun basteln Medien und Politiker wieder an ihrer These vom angeblichen Einzeltäter


 

Tags »

20 Kommentare

  1. 1

    Mann kann hier KEINESWEGS von EINZELTÄTERN/FÄLLEN mehr reden. Es ist ORGANISIERTE KRIMINALITÄT! Seitens der Konzerne die diese fördern und seitens deren Marionetten der Politik. Obwohl in letzter Zeit sieht man deutliche Hinweise, dass sich die Marionetten selbstständig durch das Volk plündern...

  2. 2

    Alleine die Immigrationsindustrie verdient mit dem Einsäuseln und bezwirzen von Gutmenschen Milliarden. Noch in diesem Jahr wird die 34! Milliarden dieses Wahnsinns geknackt werden. Wen wundert es da, dass die Firma Daimler Benz zum beliebtesten Konzern von unseren Bückbetern auserkohren wurde. UND Daimler! Brauch angeblich Flüchtlinge... Für wen? Für was? Ich gehe jetzt erst einmal kot...! (Würg)

  3. 3

    Das was früher im Mittelalter passierte, kann nun wirklich Niemand mehr als seine Schuld bezeichnen! Komischerweise leben die Moslems in dieser Zeit. Wir haben/hatten Fortschritt auf unseren Credofahnen. Das was HEUTE HIER DEN DEUTSCHEN zugemutet wird ist ein Zeitfenster in das 14 te Jahrhundert. Ein ZEITFENSTER welches sich bald KOMPLETT öffnen wird...

  4. 4

    Wenn ich einen Täter in hinreichend kleine Einzelbedtandteile zerlege, ihn atomisiere, dann hat er mit dem Tabestand nichts mehr zu tun. Denn welche atomaren Bestandteile können danach noch dem Täter zugeordnet werden? So haben diese Bestandteile auch nichts mehr mit seiner Religion gemein. So kann man jede Religion clean machen, jeden Kinderschänder in einem Franz von Assisi verwandeln, was einen Widerspruch darstellt, da die atomaren Bestandteile eben auch nicht einem Franz von Assisi zugeordnet werden können.

    Der Muslime versteht sich als mit seiner Religion eins, unzertrennbar. Metzelt er aber jemanden nieder, wird er zu Schutz des Islam atomisiert und es besteht dann kein Bezug mehr zu ihm und seiner Religion (Taqiyya-Prinzip).

    Das ist die fiese Masche im neuen Dialogjagon, natürlich anders formuliert, als ich es jetzt getan habe.

  5. 5

    14oo Jahre ausgelebte (u.kloranisch befohlene)Bestialität,
    dürften wohl kaum aus diesen Kreaturen heraus zu bekommen
    sein - auch nicht mit allem "Humanismus" des Abendlandes!
    DAS sitzt längst viel zu tief in ihnen drin, und ist
    Teil ihrer Mentalität geworden!

    Kennt jemand Paare die aus dem islamisch/afrikanischen
    Raum, Kinder adoptiert haben? Dann fragt DIE mal nach
    ihren Erfahrungen. Ihr werdet euch wundern - versprochen!

    Denen sitzt das Böse nunmal im Gen-Pool, und wir naiven
    Europäer sollten endlich kapieren daß eben N I C H T
    alle Menschen gleich sind - am allerwenigsten in ihrem
    Trieb- und Sozialverhalten!
    PS.
    Hätte im mittelalterlichen Europa irgendjemand solch
    eine satanische "Betriebsanleitung" geschrieben wie diesen
    Kloran - Er wäre mit Sicherheit sofort am Galgen geendet.
    Ganz anders dagegen bei diesen Triebmenschen in Nordafrika,
    DENEN kam diese "Betriebsanleitung" wie gerufen!
    (Daß Pädophile sich von dieser 'sogenannten'"Religion"
    angesprochen fühlen, ist wohl auch kein großes Geheimnis mehr)

  6. 6

    M O K

    Moslemisch Organisierte Kriminalität

    +++++

    Gerade bei der Verharmlosung von moslemischen

    Gewalttaten, auch vor den Kreuzzügen, tut sich

    die evangelische Kirche stark hervor.

    Lernen die angehenden Pastoren keine Geschichte

    mehr oder haben sie im Unterricht gepennt ?

    Die evangelischen Pfaffen sind entweder dumm

    oder müssen auf Anweisung von Oben die Gosche

    halten.

  7. 7

    Schaue gerade Phoenix --- Rebecca Harms von den Kotzgrünen seiert gerade wieder Futter für Gutmenschengehirne und zwar so, als ob sie dieses Geseier vom Blatt abliest... Jedenfalls im Hintergrund ist das übliche Chaos zu sehen und überall wird um die ach sooooooo bedauerndswerten Invasoren geworben. Und überall Kopftücher, Fusselbärte aber ALLE irgendwie top gestylt - Um 10:30 will das Merkel eine Pressekonferenz geben. Wahrscheinlich wirds eine Rauterede eben nichts neues. Werde es aber trotzdem aufnehmen. Mal sehen was sie da so abseiert...

  8. Bernhard von Klärwo
    Montag, 7. September 2015 10:34
    8

    VERSTRICKUNGEN - VERNETZUNGEN - FÖRDERUNGEN

    AUSSCHNITT:

    DEUTSCHLAND-DESTABILISIERER u.a. Kommunisten, Türken u. Neger

    FRIEDLAND,

    wo der Hardcore-Kommunist, ursprl. Lebenslänglicher aus dem Türkenknast, Turgay Ulu, der Asylanten-Aufhetzer, Liebling der Medien, von Die Linke u. Amnesty, Krawall-Kumpel der Sudanesin Napuli Langa-Görlich u. des Dirk Stegemann, eigentl. Residenzpflicht hätte.

    Doch dem Hetzer u. Saboteur Turgay Ulu, seit 2011 in D, erlaubte Deutschland

    Hungerstreik-Inszenierungen am Brandenburger Tor, Besetzung des Oranienplatzes, Besetzung u. Wohnen in der Gerhart-Hauptmann-Schule(GHS). Belohnung: Der linksextreme Journalist, Türke Turgay Ulu, bekommt renovierte Wohnung, Büro u. Druckerei in der GHS,

    Protest-Reise nach Brüssel, Reise durch die ganze BRD zu Asylantenheimen, zwecks Bewohner zu Krawallen anzustiften,

    immer dabei Busfahrer Dirk Stegemann(War traurig als die Mauer fiel; Minijobber der grünen Bezirksabgeordneten, Rechtsanwältin, Türkin Canan Bayram, die Amme der Napuli Langa u. anderer Neger vom Oranienpl. u. GHS), Krawall-Feministin Napuli Langa u. Scheingatte, Jurastudent Max Görlich:
    https://vice-images.vice.com/images/content-images/2015/04/02/wer-hat-das-fluechtlingsdenkmal-in-berlin-angezuendet-263-body-image-1427967739.jpg?resize=*:*&output-quality=75
    (Ulu u. Langa)

    Drahtzieher Amnesty, Grüne, Die Linke, Antifa u. Asylanten-Buhle e.V., wie Pro Asyl usw.:
    http://bilder.t-online.de/b/66/16/49/94/id_66164994/tid_da/abgeordnete-canan-bayram-gruene-.jpg
    (Canan Bayram)

    Zuletzt im Februar hatte Turgay Ulu wieder eine gerichtl. Anhörung ergaunert, denn bisher bekam er keinen Asylstatus, nur Duldung. Vermutl. wegen seiner deutschland-zersetzenden Umtriebe.

    In der Türkei bekam Turgay Ulu zunächst Todesstrafe, dann Lebenslänglich. Amnesty holte ihn über Kampagnen ´raus. Die Türkei gab schließlich eigennützig, äh großzügig nach, schließlich hat man somit einen Deutschland-Destabilisierer losgeschickt!

    In Deutschland fordert Turgay Ulu unverschämte Freiheiten, Teilhabe u. mehr Geld für Asyl-Forderer. Gleichzeitig bezeichnet er diese erpreßten Zugeständnisse als Zuckerbrot u. bezichtigt die BRD der Peitsche.

    Türke Turgay Ulu fordert revolutionäre Gewerkschaften u. einen Generalstreik, um unsere Regierung u. das böse "Kapitalistische System" zu stürzen.

    Hinter(n)männer:
    http://rechtspopulismusstoppen.blogsport.de/images/20110608Preisverleihung3.jpg
    (Wowereit u. Stegemann)

  9. 9

    Huhaaa... Tschuldigung, musste eben lauthals Lachen. Da behauptete eben ein syrischer "Flüchtling" Ihm wurde HIER angeblich schöne Häuser versprochen. Dann sagte er noch, dass er Zuhause hätte bleiben können - da hätte es eine Bombe gegeben und gut. Da wär er gleich tot aber HIER stirbt er ja langsam... Ich meine, wenn es nicht so traurig wäre das Deutschland sich aufgibt. WER? ERZÄHLT DEN EIERKÖPFEN SO EINEN SCHWACHSINN, DASS SIE HIER ALLE SCHÖNE HÄUSER VORFINDEN? WER??? Dieses sollte doch mal wirklich herausgefunden werden.

  10. 10

    Schnauzevoll (9) ...

    Wer DENEN das erzählt? Ja wer wohl? ... Natürlich ihre
    "Einzelfall"Cousins die HIER bei den naiven Deitschemans
    ungestört ihre kriminellen Geschäfte abziehen können,
    und tatsächlich schon Häuser u.Luxuskarren haben!
    (meine Straße ist voll von diesen 'Zivilisations-Schmarotzern) Vor 13 Uhr habe ich von Denen noch Keinen
    aus dem Haus kommen sehen! (so ab etwa 16 Uhr kommen
    die ersten Antifas um sich dort mit chemischem "Aktivismus"
    einzudecken!) Eben ; das Übliche !

  11. 11

    ALLES war absehbar...
    ....einige denken aber eben schneller, als andere:

  12. 12

    Putin ist schon Ok. Überhaupt sehe ich mittlerweile die Lösung, sich mit den Russen zu verbünden. Schon alleine der Aspekt der wirtschaftlichen Sanktionen ist mehr als vorteilhaft für Deutschland. Außerdem laben dort kluge köpfe, Madchinenbauer, wirkliche elektroniker und Forscher. Dann erstreckt sich Russland so weit aus das man das Problem der überfüllten Gefängnisse nach Sibirien auslagern könnte. Und ich schwör euch da würde kein musel... mehr auf Deutschland schimpfen. Dem würde mit seinem Koran der Arsch versohlt werden... Wir wären unabhängig vom Öl aus den Imiraten, ja wir würden es von den Fusselbârten fast umsonst bekommen. Sicherlich müssten wir auch Opfer für Russland bringen. ABER lieber Opfer als der Untergang! Nebenbei wäre das Thema EU ein für allemal abgehakt. Und übrigens Putin liebt Deutschland er will es nicht zerstören, er will mit UNS zusammenarbeiten. Der Ami versucht dieses seit dem 2 Wk. zu verhindern. Das ist nun mal fakt.

  13. 13

    Es gibt eine Petition, die sich an das Bundespräsidialamt richtet:

    Nutzung / Umbau des Schlosses Bellevue als Flüchtlingsunterkunft

    https://www.change.org/p/bundespr%C3%A4sidialamt-nutzung-umbau-des-schlosses-bellevue-als-fl%C3%BCchtlingsunterkunft-c2cd8008-c948-421d-bab1-6af6dba9f6ab?

    ================================

    Diese Forderungen sollten dringendst erweitert werden auf das Bundeskanzleramt, den Bundestag, alle Parteizentralen der BRD, Rathäuser. Alle Häuser/Wohnungen derjenigen, die bei diesem Verbrechen involviert sind; usw. u. so fort...

  14. Bernhard von Klärwo
    Montag, 7. September 2015 12:27
    14

    @ Schnauzevoll #7

    PHÖNIX - DER SENDER DER ROTEN u. GRÜNEN:

    Heute dürfen, laut Programm, die verlogenen Grünen Simone Peter(Phönix Tagesgespräch) u. Rebecca Harms um betrügerische Flutlinge weinen.

    Harms, geb. 1956, verlebt:
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8f/Rebecca_Harms_MEP_press_conference_2.jpg
    Harms früher; Gorleben:
    http://i.ytimg.com/vi/5cpfcNIIgtc/maxresdefault.jpg

    ++++++++++++++

    Simone Peter u. der halbverhungerte islamische Nigerianer, +Heulsusen-Mime+ vom Grünenparteitag Herbst 2013, Bashir Zakari(-a, -yau, -kan): "Wir wollen Eure Heimat nicht zerstören." - "Boshaftes Europa"(bei 3sat)
    http://www.berliner-zeitung.de/politik/abschluss-beim-bundesparteitag-der-gruenen-ende-gut--alles-gut-,10808018,24688398.html
    Neger Bashir bekam keinen Asylstatus, weil er die Oranienplatz- u. GHS-Besetzer aufwiegelte, Polizisten biß u. eine halbe Stunde in den öffentlichen Nahverkehr eingriff: Beim Gruppen-Schwarzfahren(angebl. auf dem Weg zu Dilek Kolat) ertappt, legte er sich auf die Bahngleise:
    http://www.berliner-zeitung.de/image/view/2014/3/11/26823992,26210379,highRes,3huw4516.jpg
    (Puffmutti Kolat, der traumatisierte abgemagerte Bashir im Trachtenjanker, seine Frau u. Kinder seien auf dem Mittelmeer ertrunken.)
    Deshalb macht er jetzt eine jahrelange Psychotherapie bei einem linken Psychofuzzi, solange darf er in Deutschland bleiben.

    Zuvor buhlte er schon mit seiner Glaubensgenossin, der Turk-Muslima Dilek Kolat(Eine Taube Nuß, Cousinegattin ihres Gesichtsdoubles, Turk-Moslem Kenan Kolat.). Dilek Kolat (SPD) wurde inzw. vom neuen Oberbürgermeister(Regierender Bürgermeister) Berlins, Michael Müller (SPD) zur Bürgermeisterin von Berlin u. zu seiner Stellvertreterin ernannt. Vermutl. als Trostpflaster an die Muselmanen Berlins, da die SPD den Kandidaten fürs OB-Amt, den polit. Ziehsohn Heinz Buschkowskys, den "Palästinenser" Raed Saleh nicht erwählten. Vermutl. oder zum Glück haben die Juden in der SPD dies verhindert. Man stelle sich einen Israelhasser, Nanny schwerkrimineller Moslem-Sippen(Saleh gründete einen Buhlverein, der mit öffentl. Mitteln gepampert wird.), einen islamischen Pali-Araber als OB der deutschen Hauptstadt Berlin vor!

    Jüngst hätschelte Merkel den 14-jährigen pali-arab. Teenager, +Heulsusen-Mimin+ Reem Sahwil, Israelhasserin, weil körperbehindert seit fünf Jahren, inkl. Arab-Sippe, in Deutschland geduldet u. beschult, zur umfassenden medizin. Behandlung, auf Kosten des Steuermichels. Jetzt darf judenhassende die Sippschaft bleiben:
    https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Palaestinensermaedchen-Reem-darf-bleiben,reem104.html

    Demnächst werden Hunderttausende Pali-Araber nach Deutschland kommen u. Asyl erhalten!!!

    05.09.2015
    "Soll Deutschland 1,8 Millionen Palästinenser aufnehmen?
    Udo Ulfkotte

    Vor lauter Nachrichten über Flüchtlinge bekommt man manch eine wichtige Entwicklung derzeit einfach nicht mit. Die Deutschen werden gerade darauf vorbereitet, mehr als eine Million (muslimische) Palästinenser aufzunehmen..."
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/soll-deutschland-1-8-millionen-palaestinenser-aufnehmen-.html
    Vergangenes Jahr durften ganze Rotten "Palästinenser" bereits "Juden ins Gas!" auf Deutschlands Straßen grölen, die arab. Einpeitscher beschützt u. chauffiert im deutschen Polizeiwagen mit Lautsprecher.

    Eine Pali-Araberin im Machtzentrum

    Quoten-Muslima, äh Quereinsteigerin,
    die islamfromme Steinmeier-Flüsterin Sawsan Chebli, sie hat 11 Geschwister, Eltern des Dutzend Islam-Plagen Analphabeten u. Invasoren in Deutschland. Sawsans Vorbild ist ihr großer Bruder, Imam in Schweden. Sie selber "fastet" im Ramadan, tagsüber herumgammeln, nachts vollfressen. Daß man in Deutschland keine Karriere mit Islam-Kopftuch machen könnte, bedauert sie.
    http://img.hurriyet.com.tr/_np/3445/25223445.jpg
    (Steinmeier, seine schwerkranke alte Gattin Elke Büdenbender u. seine junge Beraterin Sawsan Chebli. Da geht noch was, gell!)

    Nun, inzwischen dürfen die KopftuchgespensterInnen auch deutsche Schüler an staatl. Schulen erschrecken. Wir haben ja Gleichberechtigung, demnächst auch solche Kopftuch-Lehrer möglich:
    https://www.egyptbazar.de/images/kam0013y.jpg

  15. 15

    zumindest ISIS hat immer mal wieder neue Varianten der islamischen Regeln zu bieten. Seit neustem werden Christen getötet, wenn sie nur den Namen JESUS aussprechen.

    http://shoebat.com/2015/09/04/isis-declares-a-new-set-of-rules-for-christians-if-you-say-the-name-of-christ-and-we-hear-it-you-will-be-killed/

  16. 16

    OT

    "US-Gewehr KREUZRITTER"

    "Eine Waffen-Inschrift soll Islamisten fernhalten"
    http://www.welt.de/politik/ausland/article146066717/Eine-Waffen-Inschrift-soll-Islamisten-fernhalten.html

    "Was würde einen IS-Kämpfer abhalten, ein Gewehr zu benutzen? Ein US-Waffenhersteller will darauf nun eine Antwort gefunden haben. Seine Schnellfeuerwaffe "Kreuzritter" besitzt eine kleine Inschrift."

    "Ein US-Waffenhersteller will mit einem Bibelvers auf seinem Sturmgewehr muslimische Terroristen vom Gebrauch der Waffe abhalten. Die Anfang September präsentierte, neue Schnellfeuerwaffe vom Typ Crusader (Kreuzritter) sorgte im Bundesstaat Florida prompt für Proteste. Ein regionaler Islam-Verband fordert, die Waffenlobby müsse aufhören, Vorurteile gegenüber Muslimen für ihren Profit auszunutzen.

    Die Crusader wird mit einem ebenfalls eingebrannten Kreuz für den Preis von 1395 Dollar (1268 Euro) angeboten. "Wir haben schon einige Vorbestellungen. Das Interesse ist enorm", sagte Unternehmenssprecher James Judge. Der Waffenhersteller Spike's Tactical im Bundesstaat Florida ist nach eigenen Angaben ein Familienunternehmen mit 40 Mitarbeitern, das pro Jahr etwa 10.000 Schusswaffen produziert."

    -----------
    Ein Schießprügel nach meinem Geschmack. Vor allem der Name gefällt mir. Ich hoffe mit ähnlichen Gewehren wird die Wehrtaugliche deutsche Bevölkerung ( ca. 36,42 Millionen Männer und Frauen, Alter 16–49 ) ebenfalls ausgerüstet wenn die muselmanischen Invasionshorden unsere Bevölkerung angreifen sollten. Bezweifle daß die derzeit 180.143 aktiven Bundeswehr Soldaten und 243.982 Polizisten ausreichen wenn die Massen-Invasion so weiter geht.

  17. 17

    Ich würde einen Chip einbauen der arabisch unterscheiden kann. Wird diese Sprache von dem Chip erkannt, löst sich zwar die Schussfolge allerdings nach hinten...

  18. 18

    Polizei als "Bittsteller":

  19. 19

    @Schnauzevoll 17.

    Hoffendlich findet das Chip-Gewehr kein stummer Araber. Der schießt einfach weiter damit. Und zwar in die falsche Richtung.

    Auch ungünstig für den US-Soldat der einen Araber nur ein paar Meter von sich entfernt im Visier hat und der Araber plötzlich anfängt zu plappern. Dann wird leider der Falsche erschossen. Es sei denn man steht auf Musel-Seite. Dann war's natürlich der Richtige.

  20. 20

    Nichts für schwache Nerven, ein Ex-Moslem
    der wachrüttelt:

    http://viral.buzz/critical-video-ex-muslims-warning-to-america-stand-up-now/#.VL7GdBSq4-U.twitter

    Er ist in den USA aber das Problem ist ja wohl
    globaler Natur.