Ungarischer Bischof widerspricht Papst: „Das sind keine Flüchtlinge. Das ist eine Invasion!“

kiss_rigo

 Ca. 800.000 männliche „Flüchtlinge“ aus Afrika und dem Nahen Osten zum Ende 2015: Deutschland wird eine Vergewaltigungs-Epidemie nie dagewesenen Ausmaßes erleben

Selbstverständlich hat der ungarische Bischof László Kiss-Rigó Recht, wenn er die Flüchtlinge Invasoren nennt. Denn so der Bischof: „Sie kommen hierher und rufen ‚Allahu Akbar‘. Sie wollen erobern“. Merkel hat die Büchse der Pandora geöffnet. Nach den Syrern kündigen nun auch Iraker  Massen-Auswanderung nach Deutschland an. Deutschland wird damit das europäische Zentrum des islamischen Dschihads werden. Wir werden in wenigen Jahren Zustände wie im Libanon haben: Krieg zwischen den islamischen Dschihadisten und den „ungläubigen“ Deutschen. Und was die afrikanischen „Flüchtlinge“ anbelangt, genügt ein Blick nach Skandinavien um zu erfahren, was auch Deutschland blüht: Eine Vergewaltigungsepidemie bislang unbekannten Ausmaßes wird das Leben unserer Töchter, selbst junger Mädchen, zur Hölle werden lassen. In Schweden und Norwegen gehen bereits jetzt die meisten Vergewaltigungen auf das Konto muslimischer Immigranten. Und Schweden, das einst sicherste Land der Welt, steht mittlerweile auf Platz 2, was die Vergewaltigungsquote weltweit anbetrifft. Nur noch in Südafrika wird mehr vergewaltigt als in dem nördlichsten sozialistischen EU-Land. Am Ende des Jahres werden 800.000 junge Männer in Deutschland eingetroffen sein, die ganz sicher Wege finden werden, ihre sexuellen Bedürfnisse zu befriedigen. So oder so….

Michael Mannheimer, 9.9.2015

***

Aus: PI, 08. Sep 2015

Ungarischer Bischof widerspricht Papst: „Das sind keine Flüchtlinge. Das ist eine Invasion!“

Papst Franziskus hat es als moralische Pflicht bezeichnet, Flüchtlinge in Europa aufzunehmen. Doch aus Ungarn erhält das Oberhaupt der katholischen Kirche entschiedenen Widerspruch. „Das sind keine Flüchtlinge. Das ist eine Invasion“, sagte László Kiss-Rigó, Bischof von Szeged-Csanád, jener Region im Süden Ungarns, in die in den vergangenen Wochen Zehntausende Menschen aus Syrien und anderen Ländern gekommen waren. „Sie kommen hierher und rufen ‚Allahu Akbar‘. Sie wollen erobern“, sagte der Geistliche der „Washington Post“.

Die Leute tarnten sich als Flüchtlinge und bedrohten damit die christlichen Werte. Die Syrer in Ungarn bräuchten jedenfalls keine Hilfe, denn „sie haben Geld“, so der Bischof. Außerdem verhielten sich die meisten Migranten „sehr arrogant und zynisch“.

Damit liegt Kiss-Rigó auf einer Linie mit Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán, der sich ebenfalls als Bewahrer christlicher Tugenden in Europa bezeichnete und damit seinen harten Kurs gegenüber Flüchtlingen rechtfertigte.

„Ich stimme mit dem Ministerpräsidenten völlig überein“, sagte Kiss-Rigó, der vor neun Jahren von Papst Benedikt XVI. zum Bischof von Szeged-Csanád ernannt worden war. Papst Franziskus habe dagegen keine Ahnung von der tatsächlichen Situation.

(Quelle: Spiegel-Online)

Aus: PI, 08. Sep 2015 |


 

Tags »

12 Kommentare

  1. 1

    Aber aber Herr Bischop unsere Politiker in Deutschland sehen das anderes . Denn wie Merkel und viele andere Politiker sagen „der Islam gehört zu Deutschland “ und deshalb dürfen sie ,die Ungarner alle Islamischen Herrenmenschen nach Deutschland einreisen lassen .
    Diese Deutsche Volksverräter wollen den Totalitären Islam und damit Pasta.

    Wenn es soweit ist ,werden Deutsche bei Ihnen noch um Asyl bitten ,nehmen sie aber keine Gutmenschen oder GrüneKinderf.. in ihrem Land auf . Denn diese werden versuchen ihre Ungarische Gesellschaft zuzerstören
    .
    z.b Diese Grüne Deutschenabschafferin Göring -Eckart : “ Ossis “ sind Migranten !
    http://www.pi-news.net
    Mit Video
    Ja solche Dummen und bekifften Politiker haben wir im Bundestag .
    Lesen können diese Deutschen Politiker auch nicht .
    Was steht Gross geschrieben über dem Portal “ Zum Wohle des Deutschen Volkes “

    Was tun diese Politiker sie wollen mit allen Mitteln das Deutsche Volk ausrotten .

    Lieber Herr Bischop sie haben vollkommen Recht

    Ich Naive habe gedacht es würde in England ,Frankreich oder Schweden los gehen mit der Islamisierung ,nein, wir Deutsche sollen zuerst Islamisiert werden und das im Schnelldurchgang ,wie man bis heute sehen kann .
    Die Nato -USA -Türkei schiebt immer mehr Islamanhänger nach Deutschland und Europa !
    Damit wir bereichert werden ,sind wir doch auch nur Migranten in den Augen der saudoffen und Korrupten Politiker .

    Lieber Herr Bischof , sie haben aber ein Papst der ein Islamfreund und ein Europahasser ist .Was nun wenn er sie nun auch mundtot machen will ? Wie auch in Deutschland schon geschehen ist .

  2. 2

    aus aktuellem Anlaß:

    http://mediathek.daserste.de/Menschen-bei-Maischberger/Nationale-Egotrips-statt-Fl%C3%BCchtlingshilf/Das-Erste/Video?documentId=30477878&topRessort&bcastId=311210

    „Nationale Egotrips statt Flüchtlingshilfe: Zerbricht die EU?“

    Freund Friedmann sieht auch immer schlechter aus. Man sieht, daß Schönheits-OPs ihre Grenzen haben.
    Als RA hat er aber absolut keine Ahnung vom Asylrecht in Deutschland. Imigrationswunsch ist kein Asylgrund, ware nie und wird nie sein.

    Claudi ist wie immer unterirdisch. Die Maischbergerin einfach nicht mehr tragbar. Sie ist für halbwegs intelligenzbegabte Mitbürger nicht mehr zumutbar.
    Ich habe diese seltsame Sendung nur wegen der Empfehlung auf PI angeschaut.

    Gruselkabinett…..“hobbylos“

    Aber: gelle, jetzt gibts also doch langsam eine Belastung zu betakeln, nicht nur die vielbeschworene Bereicherung.
    Totalversagen unserer Politiker, Claudia, bitte abdanken, aber schnell. Kindisch und emotional, wie alle Grüninnen der Gründerepoche.

    Gut, daß sich die Ostgrenze sooooo unsolidarisch zeigt. Die haben jedenfalls noch alle Tassen im Schrank und hegen berechtigte Abwehrgedanken gegen einen real auf sie zukommenden Islam-Dschihad.

    Unter dem Druck eines immer instabiler werdenden EU-Schengenraumes (ohnehin ein Witz) hört man doch nun ganz plötzlich etwas gedankengeladenere Töne und aus mir „Pack“ wird ganz schnell man „besorgter Bürger“.

    Es ist offenbar noch nicht alles verloren.

    Frau Roth, wenn Sie nicht mehr begreifen können, daß Sie Vertreterin einer kruden Minderheitenmeinung sind, dann gehen Sie doch einfach in Ihrer geliebten Türkei in Rente und lassen Sie sich selbige von Herrn Erdogans Vasallen zahlen, nicht mehr von unseren Steuern. Danke.

  3. 3

    Man sollte mal alle Bilder wie „Deutschland verrecke“ oder „Bomber Harris do it again“ sowie alle Politiker die sich auf Völkermord freuen zusammen fassen und dem Asylwahn gegenüber stellen.

    Alles läuft wie geplant und unfassbar ist die Größe des Vernichtungsfeldzuges.

    Wenn die Deutschen weg sind wird die Hölle der Gewalt hier bleiben sowie die Versklavung eines unmoralischen Finanzssystems. Armes höllisches Überbleibsel an dogmatischer Menschheit – es wird so auf lange Zeit keinen Frieden mehr geben können. Es kommen zu wenig friedensliebenden Menschen. Dogma pur zieht hier ein.

  4. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 9. September 2015 22:46
    4

    Zum Chrislam- u. Sozipapst Franz fällt mir nichts mehr ein. Habe schon oft u. alles gesagt. Nach ihm kommt vermutl. ein Negerpapst u. der wird Europa sowieso als reiche Versorgungsdeponie für den orientalischen u. afrikanischen Menschenüberschuß(Aufgepaßt: zahlenmäßig gemeint, habe nicht Menschenausschuß gesagt!) benutzen.

    ++++++++++++++++++++++
    ++++++++++++++++++++++

    DEVOTES DHIMMI-DEUTSCHLAND

    +++Die Xenophilie in Deutschland ist gigantisch!

    Es gibt sicherlich zehntausende Vereine und Initiativen, zwecks Fremdlingsbevorzugung u. -verwöhnung.

    Durch Zufall bin ich über diese unverschämte linksversiffte Kuriosität gestolpert:

    Foto – Am Tisch sitzen ein sehr schwarzer Neger mit roten Lippen, wie auf alten Postkarten aus Übersee, eine hübsche Braune/Mischling u. eine brünette Weiße mit schöner Haut u. blauleuchtenden Augen.

    Alle drei fassen mit den Händen in dieselben Schüsseln, also nicht in die gleichen, denn sonst hätte jeder eine für sich persönlich. Sie fressen also wie Affen mit den Pfoten, verschmieren ihrer aller Speichel auf ihre Hände, dann in die Schüsseln zurück – u. diese steinzeitliche Sauerei wird als „Einfühlung in Flüchtlinge“(Scheinflüchtlinge) verkauft:

    „“Ein neues Kochbuch hilft, Flüchtlinge besser zu verstehen(…UND SOLL ZASTER BRINGEN, GELL!)

    Die Aufgabe: In nur acht Wochen mit nur fünf Euro Startkapital ein Unternehmen gründen.

    Bontu Guschke, Ninon Demuth, Inga Strehmel und Gerrit Kürschner, vier Studenten der TU beziehungsweise FU, die sich am Funpreneur-Wettbewerb 2013 beteiligten, schreckten diese Anforderungen nicht – sie setzten sogar noch einen drauf:

    Ihre Geschäftsidee sollte auch eine sinnvolle soziale Dimension haben. Resultat ist nun das Kochbuch „Über den Tellerrand kochen“, für das die Studenten Kontakt zu den Flüchtlingen vom Kreuzberger Oranienplatz aufgenommen haben. Letztere haben für das Buch nicht nur typische Rezepte ihrer Heimatländer verraten, sondern auch Einblicke in ihre schwierigen Lebensgeschichten gegeben.

    Text: Eva Apraku

    Über den Tellerrand kochen Für 15 €, inkl. 2,50 € Spende für PRO-ASYL(Verbrecherverein!) zu haben z.B. über Buchhandlung Nimmersatt[sic], Dieffenbachstraße 53, Kreuzberg, oder über ueberdentellerrandkochen.de (plus 1,45 € für Versand)

    ueberdentellerrandkochen.de (plus 1,45 € für Versand)““
    http://www.tip-berlin.de/kultur-und-freizeit/ein-neues-kochbuch-hilft-fluchtlinge-besser-zu-verstehen

    „Weiterlesen: Ich war ein Flüchtling – Sieben Berliner Erfolgsgeschichten“ (Im Original anklickbar)

    Bei diesen / Erfolgsgeschichten handelt es sich hauptsächl. um islamische Trojanische Pferde. Mohammedaner, die sich listig irgendwie im Kuffarstaat andockten. Größenwahnsinnig darf jeder Fremdling Flüchtling(HEILIGER BESSERMENSCH) sein u. sich mit Willy Brandt vergleichen:

    „“Ich war ein Flüchtling

    Wer in diesen Tagen die Werbeplakate eines schwedischen Textildiscounters beachtet, wird auch auf das schwarze Top-Model Alek Wek stoßen – ein Flüchtling aus dem Sudan.

    Auch Willy Brandt, dessen 100. Geburtstag derzeit gefeiert wird, konnte sich nur durch Flucht nach Norwegen vor den Nazis retten.

    Flüchtlinge sind Menschen mit Potenzialen(PLUSDEUTSCHE?) – das zeigen auch die nachfolgenden Persönlichkeiten

    Elisabeth Kaneza,?26 – Pressereferentin

    Ihre Stimme ist dunkel, ihr Auftreten hat etwas Respekteinflößendes. Die aus Ruanda stammende Politologin, die in Maas­tricht und Berlin studiert hat, ist gewohnt, vor Leuten zu sprechen. Bereits als Jugendliche hat sich Elisabeth Kaneza in Nordrhein-Westfalen in interkulturellen Projekten hervorgetan. Außerdem ist sie Vorsitzende des Vereins Ruanda Connection, der sich in Sachen Friedensförderung und Empowerment engagiert. Elisabeth Kaneza spricht neben Deutsch, Englisch, Französisch und ihrer Muttersprache Kinyarwanda auch noch etwas Holländisch und Spanisch, sie arbeitet als Pressereferentin in der Botschaft von Ruanda…

    Fabien Thokomeni,?20 – Fußballer

    Fußballer Abwehrspieler kennt man im Fußball als ziemliche Brecher. Fabien Thokomeni(KAMERUNER), rechter Verteidiger beim Berliner Traditions-Club Tennis Borussia (TeBe), kann mit so einer Beschreibung nicht gemeint sein: Der Kameruner misst 1,68 Meter…

    Dabei war Thokomeni bis vor wenigen Monaten noch Asylbewerber, floh 2009 aus einem Land, das seit über 30 Jahren von dem nun 80-jährigen Paul Biya diktatorisch regiert wird…““

    MOSLEMS MACHEN VERDRUSS – MOSLEMS VERDIENEN DARAN:

    „“Osman Tekin,?26 – Pädagogischer Leiter im Jugendzentrum

    Für die Manege, ein Jugendzentrum beim Campus Rütli, ist Osman Tekin(VOLLBÄRTIG) ein Hauptgewinn. Der pädagogische Leiter des multikulturellen Treffpunktes spricht mit Deutsch, Arabisch, Türkisch und Englisch alle wichtigen Sprachen, um hier jedem das Gefühl zu geben, verstanden zu werden. Der gebürtige Libanese fällt auch durch seine gelassene Art auf. Dabei grenzt dieser Charakterzug an ein Wunder:

    Seit seine Eltern 1989 mit dem damals Dreijährigen nach Deutschland geflohen waren, hat man ihnen stets zu verstehen gegeben, hier nicht erwünscht zu sein. „2005 sollte ich ´freiwillig´ das Land verlassen“, sagt er. „Dabei bin ich hier aufgewachsen.“…
    „“
    ZUM DANK FÜR ASYL, UNTERSTÜTZT SIE FREMDE:

    „“Mariam Tutakhel,?38 – Referentin im Auswärtigen Amt

    Als Tochter eines Polizeioffiziers, der gegen das Regime war, flüchtete die sechsjährige Tutakhel 1981 mit ihrer Familie aus Kabul nach Deutschland. Damals, sagt sie, habe hier eine stärkere Willkommensstimmung geherrscht als heute…

    Mit Islamwissenschaften studierte sie ein „Orchideenfach“, heute ist sie eine gefragte Referentin für die Innenpolitik Afghanistans im Auswärtigen Amt…““

    EIN ARABER MACHT SICH FÜR ARABISCHE MÄNNER STARK:

    „“Hamad Nasser,?46 – Leiter eines Nachbarschaftszentrums

    Graues Jackett, Durchschnittshemd: Hamad Nasser sieht nicht aus wie der Avantgardist, der er ist. Dabei hat der Leiter des Familien- und Nachbarschaftszentrums Steinmetzstraße für seine Innovationen sogar Preise eingeheimst: Vor allem für die Gründung von Vätergruppen erhielt er 2006 den Berliner Integrationspreis und 2009 den Stiftungspreis der Helga und Edzard Reuter-Stiftung.

    Wie wichtig die Unterstützung von Vätern ist, wurde Nasser nicht nur bei früheren Tätigkeiten als Sozialarbeiter in Neukölln klar, wo vor allem solche männlichen Jugendliche straffällig wurden, deren Väter abwesend oder durch Arbeitslosigkeit perspektivlos geworden waren.

    Der in Beirut geborene Palästinenser, dessen Familie 1976 nach Berlin geflüchtet war,…““

    EIN OSTASIATISCHER BUDDHIST – HEILIGER DER LINKEN u. RECHTEN:

    „“Van Bo Le-Mentzel,?36 – Karma-Ökonom

    Wer auch nur halbwegs das hauptstädtische Geschehen verfolgt, dürfte schon einmal etwas von Van Bo Le-Mentzel gehört haben: Unter seinem Pseudonym Prime Lee hat er als Jugendlicher Graffiti-Workshops und eine Radiosendung gemacht, später mit U-Bahn-Musikern eine CD aufgenommen, er veranstaltet integrative Bildungs-Talk-Shows an Schulen („Schooltalks“), hat Hartz-IV-Möbel erfunden und fair hergestellte Sportschuhe per Crowdfunding („Karma Chakhs“) initiiert.

    Mit seinem neuesten Projekt, dem „Unreal Estate House“, plädiert er außerdem für „das Menschenrecht auf Wohnen“.

    LÜGNER UND BETRÜGER:

    Dabei war seine Einreise nach Deutschland Ende der 1970er-Jahre unrechtmäßig[sic] erfolgt.

    Seine Eltern, die aus dem kommunistischen Laos geflohen waren, hatten „Familiennachzug“ nach Deutschland beansprucht.

    Wobei die dort lebende „Familie“ eigentlich nur Freunde waren – deren Nachnamen „Le“ man annahm. „Wir waren die ersten ´Vietnamesen´ in Kulmbach“, grinst Le-Mentzel, „und wurden vom Bürgermeister mit einer Urkunde begrüßt.“

    Diese heute nicht mehr erlebbare Willkommenskultur, so Le-Mentzel…

    Inzwischen nennt sich der studierte Architekt „Karma-Ökonom“, denn mit seinen Projekten setzt er sich für ökologisches, faires Wirtschaften und den Ausgleich zwischen Arm und Reich ein…““(u. WEITERES LINKES GESCHWURBEL!)

    DER ORIENTALISCHE PRAGMATIKER u. GESCHÄFTSMANN:

    „“Hamidreza Fathi,?39 – Café-Inhaber

    Mit der grauen Schiebermütze und seinem verschmitzten Grinsen wirkt Hamidreza Fathi ein bisschen wie ein Lausbub(EIN DICKER!) aus dem Berlin der 1920er-Jahre. Dass der 39-Jährige einen harten Weg bis zu seinem heutigen Leben hatte, merkt man seinem fröhlichen Wesen nicht an.

    Aber Fathi hat sich durchgebissen, seit er zur Zeit des Iran-Irak-Krieges im Alter von elf Jahren von seinen Eltern vom Iran über die Türkei und dann 1987 weiter nach Deutschland geschickt wurde, wo er in einem Asylheim in Berlin-Zehlendorf lebte…““

    ADRESSEN, KULTUR UND INFORMATION:

    „“Strom & Wasser featuring Refugees
    2012 gründete der Liedermacher Heinz Ratz mit „The Refugees“ eine Band, in der Musiker mit Asylstatus spielen…

    Mojtaba, Masoud und Milad Sadinam: Unerwünscht. Drei Brüder aus dem iran erzählen ihre deutsche Geschichte…

    Die Piroge
    Was treibt Afrikaner dazu, auf ihrem Weg nach Europa in völlig untauglichen Schiffen ihr Leben zu riskieren? Das fragte sich der senegalesische Regisseur Moussa Touré. Sein Spielfilm „Die Piroge“ porträtiert Menschen mit ganz unterschiedlichen Motivationen – und lässt die Lebensgefahr auf gespenstische Weise erlebbar werden.

    Neukölln Unlimited
    Der Film von Agostino Dimondi und Dietmar Ratsch dokumentiert, mit welchen schier unüberwindlichen Hindernissen sich die
    libanesischen Geschwister Akkouch und ihre alleinerziehende Mutter aufgrund ihres Duldungsstatus im Berliner Alltag auseinandersetzen müssen. Dass es Hassan Akkouch dennoch zum gefeierten Breakdancer und Schauspieler („Tatort“) geschafft hat, wirkt wie ein Wunder…““

    (MEHR ÜBER DEN LINK)

    +++++++++++++++

    Alle sind bloß Dienstleistungsgewerbler, die nichts produzieren, nichts erfinden, nichts erschaffen – nur dem Konsum dienen!

    (Anm. d. mich)

  5. 5

    Aus München gibt es einen Bericht über Flüchtlinge, die nach der Ankunft ins Nichts verschwinden:

    „Haben Sie noch einen Überblick, woher die Flüchtlinge kommen?

    Blume-Beyerle: Die meisten sicherlich aus Syrien. Eine Registrierung findet ja derzeit nicht mehr statt. Und das macht die Arbeit nicht leichter. Wir verzeichnen einen beträchtlichen Schwund. Wir fahren 1000 Menschen in die Messe hinaus und ein paar Stunden später fehlen 200 oder 300. Sie bestellen sich ein Taxi und fahren auf eigene Faust weiter – keiner weiß, wohin.“
    http://www.tz.de/muenchen/stadt/fluechtlinge-muenchen-kvr-chef-blume-beyerle-das-geht-nicht-mehr-lange-gut-tz-5503635.html

    Bitte hier mal in einem Artikel fragen, ob dazu jemand weitere Informationen hat.

  6. 6

    Konrad S 5#

    Diese 200-300 Eindringlinge Islamanhänger werden sich wohl bei ihren Glaubensbrüder in irgend einer Moschee erstmal die Zeit vertreiben ,oder bei Landsleuten ,die auch auf den Tag X warten bis der Islamterror erst richtig los geht.
    Wie der Bischof schon sagte die haben selber Geld genug um in Deutschland Essen zukaufen , sogar Taxis können sie bezahlen .
    Dänemark hat die Züge gestoppt wegen Deutschland Vernichtungspolitik.
    Gottesdank haben die Dänen noch Hirn im Kopf ,was man von Merkel und co nicht sagen kann .

    Was sagt diese Ossi-Merkel wir brauchen keine Angst vor dem Islam haben .
    Klar muss diese Frau lügen ! Sie kann doch nicht erst behaupten der „Islam gehört zu Deutschland “ und dann einen Rückzieher zumachen und zusagen “ Der Islam ist eine Gefahr für Europa “
    Nee, so dumm ist sie auch nicht .

  7. 7

    OT

    DEUTSCHLAND – ZEITUNGSAUSGABEN IN ARABISCH ERSCHIENEN:
    http://www.zukunftskinder.org/?p=51925

    http://www.pi-news.net/2015/09/bild-und-bz-auf-arabisch/

    1.) Womöglich sind diese Zeitungen wirklich so doof u. hoffen arabische Muttersprachler als Kunden aufzutun.

    2.) Ein erheblicher Anteil der Flutlinge ist auch in seiner Muttersprache Analphabet, bei Afghanen, Pakistanern, Bangladeschern, Balkanesen u. Schwarzafrikanern ist Arabisch nicht die Muttersprache.

    Laut der Eigenangabe der Flutlinge, von 2014, sind 10% Analphabeten. Weitere 25% kamen nie über – vier Jahre? – Grundschule, Marke Dritte-Welt-Land, hinaus. Können vermutl. allenfalls Einfachsätze lesen(!), vermutlich nur Bruchstücke, das gilt auch für Balkanesen u. andere Zigeuner, vom Schreiben(!) noch gar nicht gesprochen. Der fremdländische Bodensatz, der jetzt kommt ist vermutl. noch dümmer. Und wenn man sie testen würde, würde sich wohl herausstellen, daß deren Eigenangaben getürkt u. noch viel mehr dieser Steinzeitler Analphabeten sind. Die Fremdlingsfrauen haben meistens noch seltener Schulen besucht.
    https://maximiliankrah.wordpress.com/2015/08/29/was-kommt-auf-uns-zu-fakten-und-schlussfolgerungen-zur-fluechtlingsdebatte/?fb_action_ids=10204913197530316&fb_action_types=news.publishes&fb_source=other_multiline&action_object_map=990118421009248&action_

    3.) Diese linksversifften Schreiberlinge wollen Signale setzen: so sieht das neue moderne Deutschland jetzt aus! Daher mögen sie auch so gerne Begriff, wie bunt, Weltbürger, vielgereist.

    4.) Die Medien möchten uns vorgaukeln, es kämen nur Iraker u. Syrer, also Araber, aus Kriegsländern. Dabei machen die arabischunkundigen Balkanesen die Hälfte der Flutlinge aus!

    5.) Die Journaille möchte die indigenen Deutschen demütigen u. umerziehen. An Araber soll sich das „hinterwäldlerische deutsche Dummvolk“ gefälligst gewöhnen! Wir Pressefuzzis sind die Wisser, Modernen, Aufgeklärten, Weltbürger.

    6.) Medien, die Lakaien der Araber, vermitteln uns: Deutschland gehöre jetzt den Saudis u. das sei fortschrittlich, Deutschtum rückständig.

    Als ob Araber je was erfunden oder geschaffen hätten! Wie denn, als Nomaden, Halbnomaden, Krieger u. Eroberer, die nur Vorgefundenes abgrasen? Selbst im angebl. Goldenen Al-Andalus waren die Mauren nur Schmarotzer u. Sklavenhalter, Herren die bestellten u. sich bedienen ließen.

    7.) Wieviel Geld von Saudis ist in die Zeitungsverlage u. in die Gehälter der Lohnschreiber geflossen?

    +++++++++++++++++++++++++
    +++++++++++++++++++++++++

    @ Konrad S. #5

    Neulich verschwanden auch welche auf dem Weg von Karlsruhe nach Freiburg Brsg.:

    Flüchtlinge in Freiburg: Zeltstadt hat erste Bewohner
    badische-zeitung.de/freiburg/fluechtlinge-in-freiburg…
    vor 5 Tagen – 150 Flüchtlinge in Karlsruhe verschwunden. Dass nur 100 Flüchtlinge am Samstag in Freiburg ankamen, verwunderte das …

    05.09.2015
    „“Dass nur 100 Flüchtlinge am Samstag in Freiburg ankamen, verwunderte das Regierungspräsidium. Eigentlich rechnete die Behörde mit 250. Fünf Busse standen bereit – doch 150 Flüchtlinge waren in Karlsruhe plötzlich nicht mehr auffindbar. „Wir wissen nicht, was mit denen passiert ist“, sagt Karl Dorer vom Regierungspräsidium, der für den Betrieb der BEA verantwortlich ist. Da sie nicht registriert seien, könne auch die Polizei nicht nach ihnen suchen. „Als die gehört haben, dass sie in Bussen nach Freiburg gefahren werden sollen, sind sie verschwunden“, so Dorer. Illegal sei das nicht, denn da sie offiziell noch nicht registriert sind, könne man ihnen auch nicht vorschreiben, wo sie sich aufzuhalten haben…““
    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/fluechtlinge-in-freiburg-zeltstadt-hat-erste-bewohner–110880235.html

    Was haben diese Fremdlinge zu verbergen?
    Sind es Kriminelle?
    Sind es Nichtseßhafte/Zigeuner?
    Lauern die jetzt in unseren Wäldern, als Räuber u. Vergewaltiger?
    Sind es Mudschaheddin/islamische Krieger u. Terroristen?

  8. 8

    @ BvK 7#

    ich denke mal, den meisten ist nicht so ganz klar, daß schon seit geraumen Jahrzenten hier die Vorhut einmarschiert ist – bei den Musels ist ja bereits ein tragfähiges und mächtiges Netzwerk auf- und ausgebaut worden – bei den anderen etwas weniger dominanten Gruppierungen gibt es seit mindest 25 Jahren ein immer besser ausgebautes Untergrundnetzwerk.
    Wer hier als Nachschubrekrut einmarschiert, weiß sehr genau, wohin er sich nach Ankunft wenden muß. Er wird voll versorgt, mit heimatlicher Kost, Taschengeld und inoffiziellem Arbeitgeber; dann weitergereicht zu den einschlägigen Rechtsanwälten, die ihm beim Asylverfahren helfen, daß er dann offiziell einreichen kann. Falls er aber nicht offiziell hier bleiben will, ist das ein Leichtes. Unterkunft haben die sich längst untereinander organisiert. Ehefrauen, Scheinfamilie, alles vorhanden. je nach Bedarf. Wer also ganz untertaucht, verschwindet möglicherweise direkt in ein anderes europäisches Land, wie Holland, um dort zu seinem Clan zu stoßen, oder er ckeckt hier bei uns bei seinem Clanchef ein.
    Wer das Märchen vom armen Flüchtling je geglaubt hat, hat sichtlich eine Überdosis Gebrüder Grimm als Kind abbekommen.

  9. 9

    @ eagle1

    Alles was Du hier geschrieben hast kann ich voll

    und ganz unterschreiben.

    Es entspricht den Tatsachen.

    Die haben uns schon längst unterwandert und

    haben einen „tiefen“ Staat gegründet.

    Die Integrationsministerin von BW hat sich ja

    mal verplappert und dies auch gesagt.

    Werde es ausdrucken und verteilen.

    Freundliche Grüße
    Klabautermann

  10. 10

    @ eagle1

    Sie bekommen in allen Punkten meine vollste
    Zustimmung. Nach meinen Informationen haben
    alle, die in Nordafrika irgendwo in ein Boot
    stiegen schon eine Anlauf – oder Kontakte wo
    sie hinmüssen und wo sie Hilfe bei Behörden
    bekommen.

    Hier sind als erstes zu nennen: Antifa.
    Ich darf meine Quellen nicht Preis geben,
    sonst könnte ich noch mehr schreiben.

  11. 11

    Seit Jahren fügen unsere charakter- und hirnlose US-amerikanische Handpuppen wie Merkel und Gauck und all die wesenlosen Mitläufer, deren Karriere auf Verrat und Vernichtung aufgebaut ist,
    dem deutschen Volk, das zu schützen diese geschworen haben, schwersten Schaden zu. Nicht nur, daß diese nahezu das gesamte Volksvermögen der Deutschen verspielen, nein, Sie sind auch maßgeblich daran beteiligt, Deutschland gegen seine Interessen zum Schlachtfeld eines neuen Krieges zu machen

    Machen wir uns nichts vor, das was jetzt auf uns zukommt, wenn es nicht gelingt es in letzter Minute abzuwenden, wird schlimmer werden als das, was das Anglo-Amerikanertum Deutschland im Zweiten Weltkrieg angetan hat, einschließlich der Massenvergewaltigungen an deutschen Frauen, denn auch dazu werden die jungen, kräftigen afrikanischen (Söldner) Flüchtlinge, nach Deutschland geschleust.

    Wir befinden uns bereits jetzt schon im Krieg, in einem stillen, leisen Krieg, einem Krieg durch die Hintertür. Zwei Weltkriege haben wir überstanden, das Land war kaputt. Ein kaputtes Land kann man aufbauen, und genau das haben wir getan. Also macht man jetzt das VOLK kaputt, das ist gründlicher, die Deutschen sollen von der Erde getilgt werden, das ist der Plan. Dieser Plan klappt bisher auch ganz gut, denn der Michel pennt.

  12. 12

    „Staat im Staate “
    Der Islamische Staat ist schon lange Jahre in Deutschland installiert !!
    Islamunterricht
    Islamverbände
    Deutsches Gericht verwendet die Scharia !
    Massenhafte Moscheen ob Klein oder Groß!
    Halal-Fleisch -Schweinefleischverbot!
    Islamkritikverbot !
    und und und
    Islamischer Staat im Staate Deutschland !
    Deshalb auch die Aussage “ Der Islam gehört zu Deutschland “
    Die Politiker Allah Coleur haben diesen Islamischen Staat im Staate Deutschland möglich gemacht !