Berliner Polizei erschießt wegen Mordversuchs vorbestraften Islamisten

Dschihadist von Berliner Polizei erschossen

Der Dschihadist Rafik Y. [Foto] saß wegen Vorbereitung eines Mordplans bereits acht Jahre hinter Gittern. 2004 wollte er in Berlin den irakischen Ministerpräsidenten ermorden. Da man ihn nach Verbüßung seiner Strafe nicht in den Irak auswiesen konnte, dürfte er unbehelligt inmitten Deutschlands leben. Am heutigen Donnerstag (17. September 2015) griff er eine Polizeibeamtin mit einem Messer an und verletzte diese schwer. Polizisten erschossen den gefährlichen Islamisten daraufhin in Notwehr.

***

Berlin-Spandau, 17. September 2015

Berliner Polizei erschießt Islamisten

Die Berliner Polizei hat einen Islamisten erschossen, der eine Polizistin mit einem Messer angegriffen hatte. Der 40-Jährige war wegen eines Mordplans bereits zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Bei dem Angreifer, der am Donnerstagmorgen in Berlin-Spandau eine Polizeibeamtin mit einem Messer schwer verletzt hat und anschließend von Polizisten erschossen wurde, handelt es sich nach Informationen der „Welt“ um den mutmaßlichen Islamisten Rafik Y. [Foto]. Der 40-jährige Mann wurde von Polizeibeamten durch Schüsse verletzt und starb wenig später… (Fortsetzung WELT!)

Rafik Y. steht in Berlin auf der Liste der islamistischen Gefährder des Staatsschutzes (40 Personen) und soll Verbindungen zu al-Quaida gepflegt haben. Wie die Staatsanwaltschaft auf einer Pressekonferenz am Donnerstag mitteilte, soll Rafik Y. schon früher Polizisten bedroht haben.  Der mehrfach islamistisch aufgetretene Mann sei „ausgesprochen aggressiv” und habe vor kurzem in einer Gerichtsverhandlung eine Richterin bedroht, so die Staatsanwaltschaft weiter. (Fortsetzung BZ!)


 

Tags »

30 Kommentare

  1. 1

    Es geschehen noch Wunder.

  2. 2

    Moment mit Wunder, der Schütze muss der Obrigkeit erst noch nachweisen, dass der Schusswaffengebrauch gerechtgertigt war, oder ob man es mit ein paar sanften Worten nicht auch hätte regeln können. Erst mal schaun, was die Obrigkeit dazu sagt. Der Wahnsinn regiert zur Zeit bei uns, da muss man als Autochthoner mit allem rechnen.

  3. 3

    @ Nr.1 Gerhard M:

    In der Tat, erstaunt ich bin würde Meister Yoda
    sagen.Sowas war nur eine Frage der Zeit.

  4. 4

    Einzelfall, Einzeltäter, hat nix mit dem Islam zu tun, er hat den Koran falsch ausgelegt, Islam ist Frieden, Allah ist barmherzig. Amin. 😛

  5. 5

    „Eine Abschiebung in den Irak war im Fall des Asylberechtigten nicht möglich, da ihm dort die Todesstrafe drohte.“ (welt.de)

    Todesstrafe hat er sich verdient u. jetzt bekommen – leider viel zu spät!

  6. 6

    Ich überlege gerade wieviele deutsche Steuerzahler
    nötig waren, um dieser Kreatur ein menschliches u.
    sorgenfreies (also unislamisches!) Leben zu ermöglichen? 10? 20? noch mehr?

    Was glaubt Ihr wohl wieviele von dieser bestialischen
    Sorte hier noch ‚lustwandeln‘? …… T a u s e n d e !!!
    Und schon sehr bald werden DIE ihre Maske fallen lassen,
    darauf verwette ich alles was ich habe. Abwarten !!!
    PS.
    Sich bewaffnen ist das Gebot der Stunde!

  7. 7

    Wenn ich auf meiner Haut leichte Regentröpfchen spüre so weiss ich, dass der Regen naht, aber ich kann auch annehmen, dass ein Sturm beginnt.
    Die „Deutschen“ werden ihren Sturm bekommen noch bevor sie aus ihrem Schlaf erwachen.

  8. 8

    Pech gehabt, Herr Rafik Y.!

  9. 9

    Re-Cycler (8) …

    Wieso P e c h ? …. 72 Ziegen im Musel-Himmel – da
    werden viele „Rechtgläubige“ vor Neid erblassen!

  10. 10

    German police have killed a suspected Islamist after he attacked a policewoman with a knife in Berlin.

    Rafik Mohamad Yousef, a 41-year-old…
    http://www.ibtimes.co.uk/germany-iraqi-al-qaeda-islamist-rafik-mohamad-yousef-killed-by-police-after-berlin-knife-attack-1520172

    +++++++++++++++++

    DIKTAORIN MERKEL SCHICKT SONDERZÜGE, UM IHR NEUES VOLK ABZUHOLEN

    Deutschland schickt nun Sonderzüge nach Österreich
    http://www.focus.de/politik/deutschland/um-chaos-zu-vermeiden-deutschland-schickt-sonderzuege-nach-oesterreich-um-fluechtlinge-abzuholen_id_4955230.html

  11. 11

    KORREKTUR
    EIN T ZU VERGEBEN FÜR: DIKTATORIN

  12. 12

    Fazinierend.
    Wird jetzt entlich mal, statt liebevoller Kuschelei, gehandelt?

  13. 13

    Ich wette 1:100 es dauert nicht lange da melden
    sich seine (Killer-)Glaubensbrüder mit einer
    Videobotschaft und werden Deutschland dafür
    mit Racheaktionen drohen.Gibt wohl ne Menge
    zu tun für die Behörden.

  14. 14

    @ Kammerjäger

    Was anderes als Ziegen wird dieser potthässliche Typ auch gar nicht bekommen..!

  15. 15

    Verhöhnung im Namen Allahs

    Im Terrorprozess von Stuttgart wurde der Rechtsstaat von den Angeklagten zum Gespött gemacht. Zwei Jahre lang durfte vor allem Rafik Y. die Vorsitzende Richterin beschimpfen, die Staatsanwältinnen bedrohen, die Justizwachtmeister angreifen. Kaum jemand hat davon Notiz genommen.
    Ein Kommentar von Annette Ramelsberger
    http://www.sueddeutsche.de/ausland/artikel/619/186032/
    15.07.2008

    Vor allem der 33 Jahre alte Angeklagte Rafik brachte es in der Beleidigung des Gerichts zu erstaunlicher Kunstfertigkeit.

    ………………………

    Dieser Terrorist spaziert jetzt mit Fußfessel durch Neukölln

    Der Terror-Prozess in Stuttgart: Islamist Rafik Y. (38) demonstriert immer wieder seine Verachtung für den deutschen Staat, beleidigt das Gericht und verletzt einen Justizangestellten
    http://www.bild.de/regional/berlin/berlin/terrorist-spaziert-jetzt-mit-fussfessel-durch-neukoelln-29869436.bild.html
    05.04.2013

  16. 16

    ACHTUNG BITTE BEI MEINEM KOMM. #15

    Tut mir leid, der erste Link ist falsch!

    Hier der korrekte Link u. zwar Artikel vom 17.05.2010

    „“Verhöhnung im Namen Allahs

    Im Terrorprozess von Stuttgart wurde der Rechtsstaat von den Angeklagten zum Gespött gemacht. Zwei Jahre lang durfte vor allem Rafik Y. die Vorsitzende Richterin beschimpfen, die Staatsanwältinnen bedrohen, die Justizwachtmeister angreifen. Kaum jemand hat davon Notiz genommen.

    Ein Kommentar von Annette Ramelsberger

    Wer nur das Urteil des Oberlandesgerichts Stuttgart im Prozess gegen drei Mitglieder der Terrorgruppe Ansar al-Islam sieht, erfährt nichts über diesen Prozess. Die Urteile – zehn, acht und sieben Jahre, sind hoch, aber gerechtfertigt. Und doch sagen sie so gut wie nichts über das Verfahren aus…““
    http://www.sueddeutsche.de/politik/prozess-gegen-terrorgruppe-ansar-al-islam-verhoehnung-im-namen-allahs-1.372880
    (Hoffe es klappt dieses Mal)

  17. 17

    Bei dem Angreifer, der am Donnerstagmorgen in Berlin-Spandau eine Polizeibeamtin mit einem Messer schwer verletzt hat und anschließend von Polizisten erschossen wurde…

    Ein Kopfabschneider, so sieht er auch wirklich aus, weniger auf diesen verdammten Planeten.

    Den Flaschenöffner bitte!

  18. 18

    OT

    Ich hab´s geahnt, ich schrieb es, Hamed Abdel-Samad muß immernoch Moslem sein! Er bilde sich ein, man könnte einen Euro-Islam erschaffen. Wie will er denn den haßverseuchten Koran bereinigen? Wie will er aus dem perversen Mohammed einen reuigen Sünder machen? Wie will er den Mond- u. Kriegsgötzen Allah, der ständig Tier u. Menschenfleisch, Rache u. Kriege einfordert zu einem Friedensgott machen?

    Immerwieder sagte er dummes Zeug, um den Islam zurückzudrängen müsse man die Macht der Kirchen in Deutschland beschneiden, die Säkularisation verstärken, Deutschland in den Laizismus treiben(Was bloß mehr Raum für den Islam schafft, siehe Frankreich!), Moslems hätten ein Recht auf Moscheen in Deutschland, um islamische Jugendliche vom radikalen Islam abzuhalten, sollte unser Staat mit „moderaten“ Moscheegemeinden zusammenarbeiten. Immerwieder druckste er ums letzte Bekenntnis herum, er sei kein Moslem mehr.

    Ist er dumm oder ein Taqiyya-Meister?

    Der Islam-Chip ist auch in Hamed Abdel-Samad feste drin. Immerwieder widerspricht oder verplappert er sich. Der Islam gehöre nicht zu Deutschland aber säkularisiert schon. Ja, was denn nun, gibt es denn auch ein bißchen schwanger?
    Offener Brief von Hamed Abdel-Samad an die Kanzlerin u. am Schluß auch noch mit Allahu akbar:
    http://nachgerichtet.is/2015/01/offener-brief-eines-deutschen-moslem-der-islam-gehort-nicht-zu-deutschland-frau-merkel.html
    Wollte mir zum ersten Male eines seiner Bücher kaufen u. zwar sein neues. Ich lasse es sein!

  19. 19

    2004 stand er vor Gericht ? Und durfte nach der Haftentlassung noch 11 Jahre hier auf des Michels Steuern weiter Schmarotzen ? Hat ein hohes deutsches Gericht beschimpft und die Richter beleidigt ? Saß 2008 wieder auf der Anklagebank und hat einer Richterin gedroht ?
    Und jetzt , 2015 , sticht er einer deutschen Polizeibeamtin mit einem Messer in den Hals und in die Schulter !
    Wahnsinn ! . . . . Unfassbar !
    Das ist doch der Beweis , daß dieser Abschaum uns nicht für voll nimmt und uns verarscht wo es nur geht .
    Wie um alles in der Welt ist so etwas nur möglich ?
    Leben ich in einem Irrenhaus ? Ist Deutschland eine Irrenanstalt ?
    Aber nun wartet mal ab . . . . was jetzt erst kommt ! Demnächst geht erst richtig der Punk ab . Wenn der Abschaum der sich unter den Invasoren versteckt , munter wird . Tausende sind mittlerweile angekommen . Noch sind sie zu wenige . Noch haben sie nicht den Mut . Aber irgendwann gibt der hier den Startschuss :

    http://www.independent.co.uk/incoming/article9712774.ece/binary/original/Abu-Bakr-al-Baghdadiv2.jpg

    Wer ist der Abu Bakr al Baghdadi ? ? Das Phantom des IS Terrors !

    https://www.youtube.com/watch?v=bZi7BmQTBQA

    Gefährlichste Terror Organisation Weltweit DOKU !

    https://www.youtube.com/watch?v=QnMKfnDU1CM

    Ja , dann sieht es schlecht aus . . . . und wach werden hat dann auch keinen Zweck mehr . Denn dann ist es zu spät !

    @ Kammerjäger # 6

    . . . . . „Sich bewaffnen ist das Gebot der Stunde“ ! . . . . sagen Sie ?

    . . . hähähähähähä . . . . 🙂 . . . mehr sage ich dazu nicht ! 😉

  20. schwabenland-heimatland
    Donnerstag, 17. September 2015 22:36
    20

    Ich habe die Info heute um 19.16 Uhr auf den MM Blog gesetzt.
    Um 20.00 Uhr hatte ich die ARD Tagesschau absichtlich verfolgt, um zu sehen wie die öff.rechtl. Medien mit diesem schwerwiegenden Vorfall umgehen,darüber berichten,bzw. über nähere Umstände darauf eingehen.
    Und was sehe ich: 1 Still eines gleichen Bildes aus der Zeitung und max. ca. 10-15 Sekunden eine lapidare Nachricht darüber. Insofern nur, dass diese Tat überhaupt stattgefunden hat !
    Hä ? Und sonst? das wars? Aber Hallo!? !
    Tatbestand….Eine schwerverletzte Polizistin und 1 ex-bzw.seit jahren bekannter dauerlatenter gefährlicher Terrorist bedroht einen Menschen mit dem Tod am hellichten Tag vor Augenzeugen in der deutschen Hauptstadt Berlin und stirbt dann selbst auf dem Transport in die Klinik an seinen erhaltenen Schussverletzungen der Polizei! Erstaunliche ARD Meldung zur Primetime. Kaum eine Meldung wert? Wenn div. Hassmails auf facbook und Co. auftauchen gibts einen riesigen Medienhype sogar in den Nachrichten, inkl. H.Maas mit Wutgesicht und schon handschellen im Hintergrund – wenn jedoch ein Terrorist evtl. früher sogar getarnt als ex Flüchtling Amok läuft kaum eine Meldung wert? Absicht um das Volk einzulullen? Logisch! Das Volk wird verarscht- über die wahren Zustände in Deutschland Lügen, Stillschweigen,Merkelsche Friede Freude Eierkuchen-Politik. Welch eine abgekartete, staatlich gelenkte Willkommenskultur-Gefühlsduselei die in einem Chaos enden wird.

  21. 21

    OT

    Ich fasse zusammen:
    Hamed Abdel-Samad, der „deutsche“ Moslem; aber der Islam gehöre nicht zu Deutschland. Irre, gell!

  22. 22

    Auf dem Bild wieder schön zu sehen: der berühmte mohammedanische Rektalfinger.

  23. 23

    @ Westkultur #17

    Erst mit Käßmann für den armen Terroristen beten u. aufpassen, daß sie Ihnen nicht die Flasche leersäuft!

    Pastorin Käßmann empfiehlt zynisch, wie neulich die Pastorentochter Merkel schon, gegen Furcht vor islamischer Überflutung, mehr zu beten u. ansonsten Moslemmassen aufzunehmen:

    „“Ex-Bischöfin Margot Käßmann wendet sich mit deutlichen Worten an selbsternannte Verteidiger des Abendlands. „Gehen Sie sonntags in die Kirchen, dann müssen Sie keine Angst vor vollen Moscheen haben.““
    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/margot-kaessmann-ex-bischoefin-macht-sich-ueber-islamangst-lustig-a-1052212.html

  24. 24

    Das Zitat im Original:

    – The only good Indian is a dead Indian –

    …. wird dem nordamerikanischen General Philip Henry Sheridan (1831-1888) zugeschrieben; es diente als Motto für die Unterwerfung der Kiowa 1869. Beim heutigen Gebrauch wird das Wort »Indianer« häufig durch eine andere Gruppenbezeichnung ersetzt.

    Warum sollte man dieses Lexikon-Zitat abändern?
    Es drückt doch alles ganz genau auis!

  25. 25

    Habe gerade heute mit einer strenggläubigen Katholikin gesprochen.
    Ihr Ansatz war verheerend, als ich sie auf die Tatsache ansprach, dass gerade eine Islam-Armee bei uns einwandert.

    Ihr Gegenmittel: wir Christen alle wieder in die Kirchen eintreten und/oder den Glauben offen und überzeugend und stärker leben, als bisher.

    Von Islam ist der Feind, noch nie was gehört.
    So wird da kein Schuh draus.
    Und wenn sich die AMIS inzwischen mehr Sorgen um uns machen, als wir selbst, dann geschiehts diesen Idioten-Trottel-Mitbürgern hier doch einfach nur recht. Sollen sie doch tausende von Neubürgern in ihre blöden Spießerwohnungen zwangseingewiesen bekommen, wenns ihnen so taugt.
    Ich häng mich da nicht mehr rein.

    https://www.youtube.com/watch?v=WU8xKPe5MhA
    European Migrant Crisis: A Trojan Horse For ISIS Invasion!

  26. 26

    Yuppiehhh! Ein Stück Islamistendreck weniger! Wie schön, wenn die Polizei jeden Tag rin paar Hundert abknallen würde. Aber leider werden die Lücken durch die Politik des SED Drecksstücks schnell wieder gefüllt. Das Weib muss weg!

  27. 27

    Für mich stellt sich nur die Frage.

    Warum lässt man solche Kreaturen noch im Land.

    Wenn er keine Papiere hat, dann kann er doch bei

    unserer Marine im Mittelmeer mitfahren und dann

    irgendwann verschwinden !

  28. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 9:56
    28

    Orwellsches Mediensprech:

    Frank Jansen* „EIN GANZ NORMALER IRRER“
    18.09.2015
    „“Die Messerattacke von Rafik Y.(Rafik Mohamad Yousef) in Spandau war kein Terrorangriff, sondern die Tat eines Psychopathen. Panik vor Islamisten wäre jetzt die falsche Reaktion…

    Als sei der Iraker Rafik Y. der Fantasie eines Rassisten entsprungen, bedroht er am Donnerstag mit einem Messer mehrere Passanten und sticht einer Polizistin in den Hals…

    Im Netz wird schon gehetzt

    Die Propagandisten des Hasses auf Migranten sehen es so und fühlen sich bestätigt. Auf einschlägigen Seiten im Internet werden perfide Kommentare abgesondert, verbale Brandbeschleuniger. Die Leser sollen in Hysterie, ja Panik versetzt werden. Diese Reaktion wäre aber grundfalsch.

    Der Fall Rafik Y. taugt nicht zur Kollision der großen Themen „Flüchtlinge“ und „Terror“. Ein Blick in die Statistiken von Polizei und Justiz lässt erkennen, dass die Messerattacke des Irakers eine Einzeltat ist und keineswegs Teil eines Massenphänomens. Und nur mit Mühe kann das Delikt in den Bereich Terror eingeordnet werden.

    Rafik Y. war ein Borderline-Typ, ein islamistischer Psychopath, der sich nicht unter Kontrolle hatte…““
    http://m.tagesspiegel.de/berlin/berliner-islamist-rafik-y-ein-ganz-normaler-irrer/12341130.html?r=7773544

    Thomas Böhm: „FRANK JANSEN – EIN GANZ NORMALER IRRER?“

    „“Wenn „Tagesspiegel“-Rechtsexperte Frank Jansen an einem Barbier vorbeigeht und zufällig beobachtet, dass sich dort jemand die Glatze rasieren lässt, wittert er sofort eine rechte Verschwörung und prophezeit die Wiederauferstehung des Dritten Reiches.

    Wenn aber Islam-Terroristen in unserem Land messermordend durch die Straßen ziehen, dann ist für ihn alles nur ein wenig irre. In der neuesten Ausgabe des Antifa-Heftchens schreibt der Redakteur:

    Die Tat ist schlimm genug, doch der Zeitpunkt verstärkt noch die Brisanz. Während Flüchtlinge in Deutschland Schutz suchen, spielt sich in Berlin ein blutiges Drama ab, in dem ein wegen Terror vorbestrafter Islamist, der einst Asyl bekommen hatte, die Hauptrolle einnimmt. Als sei der Iraker Rafik Y. der Fantasie eines Rassisten entsprungen, bedroht er am Donnerstag mit einem Messer mehrere Passanten und sticht einer Polizistin in den Hals. Hätte ihr Kollege nicht den Täter erschossen, wäre die Beamtin womöglich auch tot. Schockierend bleibt allemal, was sich in Spandau abgespielt hat. Sind also die in Teilen der Bevölkerung rumorenden Ängste berechtigt, die Bundesrepublik hole sich mit Flüchtlingen auch Terroristen und andere Kriminelle ins Haus?

    Die Propagandisten des Hasses auf Migranten sehen es so und fühlen sich bestätigt. Auf einschlägigen Seiten im Internet werden perfide Kommentare abgesondert, verbale Brandbeschleuniger. Die Leser sollen in Hysterie, ja Panik versetzt werden. Diese Reaktion wäre aber grundfalsch…

    Was will uns Herr Jansen damit sagen? Sollen wir alle in die offenen Messer der Islam-Terroristen laufen? Ist Angst und Wut der falsche Ratgeber, wenn es darum geht, sein Leben zu schützen.

    Wie war das noch mal mit diesem Atomkraftwerk in Japan, als die große Welle kam? Was wurde hier in Deutschland, mehrere tausend Kilometer weit vom Unglücksort für Panik geschoben, sogar Wahlen beinflusst!

    Was macht Herr Jansen, wenn bei ihm eingebrochen wird? Baut er sich kein neues Schloss ein? Lässt er die Tür weiterhin sperrangelweit offen stehen?

    Kann sich Herr Jansen nicht mehr daran erinnern, was in Deutschland passiert, wenn ein Türke zu Tode kommt?

    Aber Herr Jansen ist noch nicht zu Ende mit seinem linken Latein:…““
    http://journalistenwatch.com/cms/frank-jansen-ein-ganz-normaler-irrer/

    +++++++++++++++++++++

    *FRANK JANSEN, linksverblödeter Journalist(Beobachter im NSU-Theater):
    http://image2-cdn.n24.de/image/4523162/2/large16x9/rfc/nsu-interview-frank-jansen_900x510.jpg

    DIE LINKSFASCHISTEN EHREN SICH:

    2012 Frank Jansen(Tageslügel) für mutige u. beharrliche Arbeit ausgezeichnet:

    Berlin (dpa/bb) – Für seine langjährige Berichterstattung über Rechtsextremismus hat Frank Jansen («Tagesspiegel») am Dienstagabend in der Akademie der Künste den Berliner Journalistenpreis «Der lange Atem» bekommen.

    Jansen setze einen Kontrapunkt «zur Oberflächlichkeit nicht nur des politischen und gesellschaftlichen, sondern auch des medialen Umgangs mit rechtsextremer Gewalt», würdigte Jurymitglied Uwe Vorkötter (Verlagsgruppe M.NevenDuMont).
    http://www.bild.de/regional/berlin/journalisten-fuer-langen-atem-bei-recherchen-26849896.bild.html

    2012 „“Für seine intensive Berichterstattung über den Rechtsextremismus in Deutschland ist der Tagesspiegel-Redakteur Frank Jansen am Dienstagabend vom Journalistenverband Berlin-Brandenburg mit dem Preis „Der lange Atem“ ausgezeichnet worden…““
    http://www.tagesspiegel.de/medien/der-lange-atem-tagesspiegel-redakteur-frank-jansen-ausgezeichnet/7291218.html

    +++++++++++++++++++++++++

    „“Islamistischer Terror
    Rafik Y. 2008 in Stuttgart vor Gericht
    Unser Reporter Frank Jansen war 2008 beim Prozess gegen den jetzt in Berlin erschossenen Iraker aus der Islamistenszene vor Ort. Lesen Sie hier seinen Bericht von damals nach.
    Von Frank Jansen; mehr…““
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/islamistischer-terror-rafik-y-2008-in-stuttgart-vor-gericht/1279988.html

    „“Terrorverdacht ohne Terroristen
    Bisher keine IS-Kämpfer unter Flüchtlingen
    16.09.2015, Update
    Sind unter den Flüchtlingen massenhaft IS-Schläfer? „Es gibt keine strukturelle Unterwanderung“, sagt ein Sicherheitsexperte. Der Verfassungsschutz warnt aber vor Agitation durch Salafisten.
    Von Frank Jansen; mehr…““
    http://www.tagesspiegel.de/politik/terrorverdacht-ohne-terroristen-bisher-keine-is-kaempfer-unter-fluechtlingen/12311188.html

    ++++++++++++++++++++

    DARF ICH, BvK, AUCH MAL PSYCHOLOGIE?

    Der linksfaschistische ergrauende Rotfuchs Frank Jansen möchte nicht alleine einen riesigen Zinken(Dagegen ist mein/BvK großer, klein u. höckerlos!) unter Deutschen haben, deshalb liebt er kamelnasige Orientalen u. möchte möglichst viele um sich haben. 😛

  29. 29

    BvK …

    Schon alleine die vielen, durch Inzucht Geschädigten,
    (u.deshalb bei Gerichten mit „Bewährung „belohnten“)
    Borderlinern, wären alleine für sich schon eine Gefahr.
    Aber diese zuzügliche ‚Kloranisierung‘ macht aus diesen
    Kreaturen schlicht u.einfach triebgesteuerte Bestien!

    Ernährt u.verhätschelt von UNS, ihren Opfern!
    Geht’s eigentlich noch masochistischer bzw.perverser?
    Kaum!

  30. 30

    PS. (zu 29.)

    Ersetze „Inzucht-Geschädigte“ durch „Inzucht-Asozialisierte“!

    Kommt der Realität wohl etwas näher!