Neue „Hochrechnung“: Nun 1,3 Millionen Asylanten bis zur Jahreswende

Untergang

Von 40.000 auf nun 1,2 Millionen: Wie Politiker das deutsche Volk  während dessen Abschaffung verarschen

Am Anfang des Jahres wurde von 40.000 „Asylanten“ ausgegangen. Dann sprach an von 100.000 Dann von 200.000. Binnen weniger Wochen waren es bereits 400.000. Kaum war diese Zahl im Gespräch, waren schon 800.000 Asylanten (meistens Moslems) in Deutschland. Dann äußerte sich ein Politiker dahingehend, dass es womöglich eine Million Asylanten bis zum Ende 2015 werden könnten. Nun ist auch diese Zahl bereits passe: Der bayerische Integrationsbeauftragte Martin Neumeyer (CSU) rechnet nun schon mit 1,2 Mio Immigranten. so viel wie München Einwohner hat. Die deutschfeindlichen Politiker verarschen ihr Volk nach Stich und Faden. Sie glauben offensichtlich, dass sie es mit dummem Stimmvieh zu tun haben. Dass sie es wie Kinder im Kindergarten vorführen könnten. Sie sprechen über Flüchtlinge so, als wären diese ein Naturereignis, gegen das nichts getan werden könnte. Wie ein Tsunami oder eine Sturmflut. Und verschweigen, dass das Epizentrum dieses Naturereignis in Berlin sitzt. Dort wird dieses „Naturereignis“ gesteuert, dort wird es überhaupt erst möglich gemacht. Das System ist zum Todfeind der Deutschen geworden. Der Deutsche muss sich gegen die schlimmste Regierung seit Adolf Hitler nun selbst erwehren. Hilfe von außen gibt es nicht. Erheben wir uns gegen die Zerstörer all dessen, was unsere Vorfahren und wir in 2.000 Jahren aufgebaut haben!

Michael Mannheimer, 18.9.2015

***

14.09.2015

Neue Hochrechnung für 2015: Bis zu 1,3 Millionen Asylanten

Nun verkündigt der bayerische Integrationsbeauftragte Martin Neumeyer (CSU). „Ich rechne damit, dass die Zahl der Neuankömmlinge dieses Jahr bei 1,2 bis 1,3 Millionen liegen wird”, sagte er der Augsburger Allgemeinen. Allein in Serbien seien derzeit 500.000 Asylsuchende auf dem Weg in die EU. Die Bundesregierung hält jedoch an ihrer Prognose von 800.000 Personen fest. „Es gibt keinen Anlass, die Prognose zu verändern“, sagte ein Sprecher des Innenministeriums…

Quelle:
https://www.netzplanet.net/neue-hochrechnung-fuer-2015-bis-zu-13-millionen-asylanten/


Tags »

38 Kommentare

  1. 1

    https://www.youtube.com/watch?v=-IVRFz36y2M

    Migrants attack German family….looks like someone killed.

    This was sent to maybe 1000s MPs, journalists, European governments, European security ouncils, etc.

    Will the media cover it? Probably not. Please spread far and wide.

    Good luck comrades.

  2. 2

    Ich hab bereits vorgestern den fetten Gabriel in der Glotze mit meinen eigenen Augen und Ohren gesehen und gehört, als er wörtlich sagte, „wir müssen in diesem Jahr mit 1,3 Mio. rechnen“. Leider weiß ich nicht mehr, auf welchem Sender – ich gucke tagsüber zu viele TV-Nachrichten, kann nicht alles im Kopf speichern, ein Irrtum schließe ich jedoch aus.
    Man kann also davon ausgehen, dass es tatsächlich so ist (wenn es nicht noch schlimmer kommt…).

  3. 3

    @ 1 The Fog Horn

    Thanks a lot.
    Horrible, just horrible… And that’s just the start…
    It makes me sick.

  4. 4

    Ratet nicht Zahlen hinterher, die wird noch höhere Maße annehmen, sondern denkt an die Folgen für Europa und gerade Deutschland.

    Europa kann nicht der Gesellschaft antun, Menschen ungeklärten Namens ins Gebiet zu lassen.

    Wir können damit rechnen, dass einige unserer Kameraden und Mitglieder hier bald eigene Erfahrungen mit „Relfjuhtschies“ !sammeln! und diese mit uns teilen werden.

  5. 5

    @1 The Media will build some nice lies around, JUST AS USUAL.

    Ich wünschte mir, alle toten europäischen Soldaten der zwei großen Kriege würden wieder auferstehen und gemeinsam ihre Länder vom Verräterdreck und von den südländischen Besatzern wie ein Sturm befreien.

  6. 6

    „Hausgemacht“? – wahrscheinlich ein Tippfehler. Die beiden ersten Buchstaben sind zuviel. Das ganze ist nämlich doch weit mehr us-gemacht. Und den Rest der Achse des Guten kennt man ja auch.

    Und von mir aus können die Israelis die halbe Welt haben. Verstehe ich ja bestens. Ich will nämlich auch ein Heimatland für die Deutschen, und für die anderen Europäer. Aber bzw. genau deshalb, wenn ich vor die Wahl gestellt sein würde, ob Israel ODER Europa, ODER Deutschland, dann würde ich keine Sekunde in meiner Wahl zögern und meine eigene Heimat wählen.

    Und möge mich jetzt bitte niemand belehren, dass all das nichts mit Israel zu tun hätte. Oder mich mit unserer speziellen Verantwortung gegenüber I. langweilen. Mein eigener Hals ist mir nämlich tatsächlich wichtiger als „Bibis“ feuchter Traum von Groß-Israel.
    Und schöne Grüße an „George“ Soros.

  7. 7

    @6 exguti


    „Hausgemacht“? – wahrscheinlich ein Tippfehler. Die beiden ersten Buchstaben sind zuviel.“
    =======================================

    Nagel auf den Kopf getroffen.

  8. 8

    Zufällig gefunden. Ich meine, es passt gut zum Leitartikel wie auch zum Kommentar 1 (YouTube-URL).
    .

    Motto (im Kommentar ganz unten): „Die Gegner werden einen entscheidenden Vorteil haben. Sie sind sich das Töten gewohnt.“
    .

    Hier scheiden sich zwar die Geister, aber soo ganz an den Haaren herbeigezogen finde ich den folgenden Artikel auch nicht. Bei dieser Lektüre kommt einem nur eines in Sinn: Vorsicht war schon immer die Mutter der Porzellankiste – deshalb lieber vorsorgen als später den Kürzeren ziehen zu müssen: dazu gehören m.E. auch rechtzeitig besorgte Zweitpässe + eine fremde (Zweit)Staatsangehörigkeit oder wenigstens eine Daueraufentaltsgenehmigung in einem Land außerhalb der EU, mehrere hieb- und stichfeste 100%ig anonyme Bankkonten unter Pseudonym weltweit (also nicht so diletantisch wie es Ulli Hoeneß gemacht hat) u.ä.; will man hier bleiben, dann wenigstens GASMASKEN anschaffen (lacht nicht so blöd!….: http://www.hartgeld.com/terrorismus.html ) – weiß jemand, wo man sie bekommt?

    Bitte beachtet auch den ersten Kommentar von „Anonym“ vom 12. September 2015 um 09:36 aus der Schweiz:

    http://nick-knatterton.blogspot.de/2015/09/warnung-alle-hinter-der-asylantenflut.html

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Warnung an Alle: Hinter der Asylantenflut verbirgt sich eine riesige Armee. Wird sie bald bewaffnet?
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    In den alternativen Medien und auch hier wird umfangreich über Asylanten als Vernichtungswaffe aufgeklärt. Jetzt bestätigen sich immer mehr die schlimmsten Befürchtungen: Die Asylantenflut ist mehr als eine Völkerwanderung. Sie ist eine Invasion. Sie ist „Der genialste Krieg aller Zeiten“ wie Gerhard Wisnewski in diesem augenöffnenden Beitrag bei Kopp schreibt.

    Die wirklichen armen Migranten und echten Asylanten dienen dabei nur als Tarnung. Unter ihrem Deckmantel verbirgt sich (Prinzip Trojanisches Pferd) eine riesige Armee aus jungen Männern, die sehr schnell zu Kriegern mutieren können. Mindestens 75 % der Asylanten bestehen aus Männern im Alter zwischen 20 und 35 Jahren. Es sind fast alles Muslime, nicht wenige davon radikale Islamisten, wozu auch IS-Kämpfer gehören.

    „Foto: Ein Screenshot aus einem Video über Asylanten in einem Budapester Bahnhof: Alles junge Männer im „wehrfähigen Alter“.“

    Diese Armee geht gerade in Stellung. Das einzige was noch fehlt ist eine Initialzündung (z.B. ein provokativer False-Flag-Terroranschlag, der die Islamisten fanatisiert, etc.) und Waffen. Für letzeres gibt es bereits Hinweise.

    Aufgrund ihrer religiös-ideologischen und psychischen Konstitution lassen sie sich sehr schnell und leicht fanatisieren. Werden diese Potentiale massenspsychologisch aktiviert und mit Waffen ausgestattet, beginnt ein blutiger Bürgerkrieg ungeheuerlichen Ausmaßes in diesem Land und in ganz Europa!

    Die noch „schlafenden“ Krieger sind gut vernetzt. Dafür gibt es Smartphones teilweise kostenlos. Haben Sie sich nicht auch schon gewundert, warum die Asylies fast alle ein Smartphone besitzen?

    [Bitte immer dabei bedenken: Die Asylanten sind nicht die Ursache sondern auch Opfer (!) und dienen – ohne es zu wissen – als Instrument für eine Agenda der Destabilisierung und Zerstörung!]

    Parallel dazu läuft in den Systemmedien ein Propagandakrieg mit einem Overkill an Manipulation. Gezeigt werden arme Flüchtlingsfamilien (von denen es sicherlich auch sehr viele gibt) für den Druck auf die Tränendrüse, um die Wahrheit der Invasion zu verschleiern.
    Wer die „Willkommenskultur“ für diese Invasion kritisiert, wird kriminalisiert und ausgegrenzt als „Ausländerfeind“, „Rassist“, „Nazi“ oder als unmenschliche „Pack“. Seitens des Justizministers wird bereits mit Zensur in den sozialen Medien gedroht. Jetzt verhandelt Justizminister Heiko Maas bereits mit Facebook über Zensurmaßnahmen und bereitet eine „Task Force“ dafür vor. So einfach geht Zensur. „Hass“ ist dann alles, was nicht der politisch korrekten Willkommenskultur entspricht.

    Was bislang eine Vermutung war, verdichtet sich immer mehr zu einer Realität: Eine Armee aus Schein-Asylanten hat eine militärische Dimension und wird gerade für einen Destabilisierungskrieg in Stellung gebracht.

    Dieser Krieg steht kurz davor, zu eskalieren.
    Ich kann die Echtheit der nachstehenden Dokumente nicht bestätigen. Aber sie alle passen in die Logik eines Schreckensszenarios, welches unter vorgehaltener Hand aus informierten Sicherheitskreisen und Militärs bestätigt wird.

    Lesen Sie selbst:

    (………………….)

    Dieses mögliche Szenario mit der Lieferung von Waffen muss verhindert werden. Allein, dass vor dieser Möglichkeit jetzt öffentlich gewarnt wird, ist bereits eine Verhinderungsmaßnahme. Ob es gellingt ist fraglich, denn die Strippenzieher im Hintergrund werden intelligent genug sein, dieses Vorhaben unbemerkt vorzubereiten und blitzartig umzusetzen.

    Screenshot aus einem Facebook-Posting:

    „Bald ist es so weit Brüder. Allah hat uns diese land versprochen und er wird sein wort halte! bald ist tag der abrechnung! das blut komme über die deutschen schweine! (usw.)“

    (……………………….)

    Das ist ein Krieg, der systematisch von langer Hand geplant wurde und jetzt generalstabsmäßig in die heiße Phase geht. Unsere Bundesregierung und die mit ihr gleichgeschalteten Medien gehören zu den ausführenden Organen dieses Krieges. Das einheimische Volk ist der Feind, insbesondere die noch denkfähigen politisch Unkorrekten.

    (……………………….)

    Wenn der Sturm einmal losbricht, kann es für viele zu spät sein, darauf zu reagieren.

    Offenbar wissen viele Bescheid. Dazu passt, dass sich viele Wissende bereits mit Waffen und Munition eindecken.

    Dazu eine bemerkenswerte Leserzuschriften bei Hartgeld vom 09.09.2015:

    [17:30] Leserzuschrift-DE: Munition ist knapp:

    „War heute nochmal bei einem größeren Waffenhändler in Bayern und wollte Munition aufstocken. Leider war cal 223 in meiner bevorzugten Sorte wieder vergriffen und von anderen Munitionssorten nur mehr kleinere Mengen vorhanden. Ich hatte mir auch Schrotmunition Buck Shot rausgesucht. Da mich der Verkäufer vorher fragte Jagd oder Sport, sagte ich dass ich die Munition nur zur Selbstverteidigung brauche und es daher nur darauf ankommt möglichst große Kugeln drin zu haben so zw. 5-7mm wäre ok. Er war nicht verwundert über die Aussage. An der Kasse Kam ich mit dem Verkäufer ins Reden, da es ja schon das zweit mal ist dass ich keine 223 bekommen hatte. Er meinte es wird zur Zeit wie verrückt Munition gekauft und nur in großen Mengen.

    Er meinte auch es wäre was im Busch nannte das Datum um den 15. September. Er sei jedenfalls auch vorbereitet Vorräte angelegt und so weiter. Ich konnte jedenfalls heute noch Munition aufstocken und Silbermünzen kaufen. Lebensmittel werden morgen noch ergänzt und dann kann ich den Dingen die da kommen könnten harren…… War jedenfalls schön einen Informierten getroffen zu haben.
    Die Wissenden decken sich auch bei fliegendem Blei ein. .223 ist das Nato-Kaliber.WE.“
    [18:00] Leserkommentar-AT: Munitionsengpass in AT ?

    ein kurzer Lagebericht – War heute beim Pb-Händler meines Vertrauens.
    Habe je 1000 Stk. 12/70 + 1000 Stk. 9mm + 500 Stk. 357 Magnum erstanden – Händler hat jetzt nur noch Kleinmengen (Packungen mit 25 bzw. 50 Stk) auf Lager.
    Lt. seiner Aussage ist seit ca. 2 Wochen die Hölle los – alle kaufen (meistens Munition).

    (……………………….)

    (Screenshot: Angeblich ein Redemanuskript im Müll einer Bilderbergerkonferenz)

    Es gibt viele Warner, die das gleiche sagen. Hier eine Info bei Bevore-It’s-News,

    http://beforeitsnews.com/conspiracy-theories/2015/09/huge-there-is-going-to-be-a-date-for-a-worldwide-24-hour-attack-by-isisisil-2471662.html

    die eine Attacke durch ISIS/IS voraussagen, die innerhalb von 24 Stunden initiiert werden kann. Ein must read für alle, die englisch verstehen. Zitat daraus übersetzt:

    „Bevor ich beginne, es gab und gibt kein Datum von denen, die diese Ereignisse planen, weil sie ihre Anweisungen nur im letzten möglichen Moment geben.

    Dies ist, was er im Grunde sagte: Die Flüchtlinge, die wir in jedes Land geschickt haben ist nicht das, was es scheint. Sie sind ISIS mit ihren Familien … Männer, Frauen und sogar ihre Kinder. (Natürlich nicht jede Familie, die einen Teil der Flüchtlinge, die gesendet wird, wird ISIS.) Alles unter dem Titel namens „Asyl.“

    Sie sagten auch, dass es der Plan ist, ISIS in jedem einzelnen Land, Region, Stadt in der Bevölkerung haben, und selbst im Dorf. Der Plan ist, innerhalb von 24 Stunden über den gesamten Globus loszuschlagen und auf unbestimmte Zeit fortzusetzen.“

    Zu diesen Infos sagte Hartgeld-Gründer Walter Eichelburg auf dieser Hartgeld-Seite:
    http://www.hartgeld.com/terrorismus.html:

    Das vor einigen Tagen auf dieser Seite gepostete Szenario aus Beforeitsnews, nachdem die Terroristen überall gleichzeitig zuschlagen sollen, wurde von meinen Quellen bestätigt. Es soll der „Maximum Impact“ werden: Grossterror und Kleinterror gleichzeitig, ebenfalls CHEMIEWAFFEN. Daraus folgend der Crash. Das alles soll die Gesellschaft paralysieren. Die Frage ist nur, an welchem Tag das beginnt.WE.

    [16:30] Von einer anderen Insider-Quelle: wenn das losgeht, sollte man die Städte innerhalb von 24 Stunden verlassen.WE.

    16.09.15: Dazu passt eine Leserzuschrift bei Hartgeld von einem Deutschen mit syrischem Migrationshingergrund. Ein Zitat daraus:

    “ . . . Meine Eltern stammen gebürtig aus Aleppo/Syrien, also habe ich einiges an Background bzgl. der Mentalität und die ist ehrlich gesagt überhaupt nicht rosig, meine Frau und ich reden täglich über diese Thematik und uns wird täglich Angst und Bange, ES WIRD HIER ORDENTLICH KNALLEN ! . . .
    . . . Wir müssen in diesen Zeiten wirklich vorsichtig sein, diese Menschen lassen sich nichts sagen, weder von der Politik, Verwaltung, Behörden oder Polizei.., jetzt ist noch Ruhe, weil sie erschöpft von der Reise sind und sich erstmal niederlassen wollen, aber wehe uns, wenn Ruhe einkehrt und der Unmut groß wird, dann wird die Horde nicht aufzuhalten sein.
    Allein wie die Frauen behandeln, untere Kaste, was meinen Sie, wenn einer von denen einem weiblichen Polizist gegenübersteht??? . . . “

    ———————————
    Die Hinweise gehen weiter

    https://www.youtube.com/watch?v=xn-UCR5p0y0
    Hier geht es um die Waffenlieferung an „Asylanten“, in einem Container, der als „AID FOR REFUGEES“ ausgewiesen war.
    Auf diesem Video sieht man, wie die „Ladung“ ausgepackt wird – Gewehre, mit Schutzhülle, z.B. Wir hatten darüber berichtet, daß am Dienstag südlich von Kreta ein Schiff aufgegriffen worden war.
    Im Video wird noch nichts dazu gesagt, woher der Container genau kam, aber der Verdacht, Amerika könnte der Absender gewesen sein, wird geäußert.
    —————————
    Selbst das Systemblatt Die Welt schreibt: „Die Leute des IS sind längst überall . . . Das nächste große Schlachtfeld ist Europa“.

    Asylbewerber stürmen Europa – Die Wahrheit über die Flüchtlingsflut in Deutschland

    Die Zustände der Unregierbarkeit wurden bereits in einer CIA-Studie von 2008 prognostiziert, welche in der renommierten US-Zeitung Washington Post veröffentlicht wurde. Werteverfall, die Islamisierung, die Massenarbeitslosigkeit und der fehlende Integrationswille einiger Zuwanderer, die sich “rechtsfreie ethnisch weitgehend homogene Räume” selbst mit Waffengewalt erkämpfen würden, sowie viele andere deutsche Probleme – so der Boss des US-Geheimdienstes, Hayden, – werden sich in einem Bürgerkrieg entladen. Weitere Infos dazu auch hier. Ein Schelm wer denkt, dass hinter der CIA-Prognose und Haydens Aussagen auch ein langfristiger Plan steckt.

    ======================== Ein paar aktuelle Nachrichten:

    15.09.15: Libanesischer Minister warnt: Auf 100 syrische Migranten kommen zwei IS-Kämpfer
    Der libanesische Minister Elias Bousaab warnte davor, dass der IS derzeit als syrische Flüchtlinge getarnte Undercover-Terroristen nach Europa einschleust, um dort Anschläge zu verüben. Als ungefähre Angabe nannte er eine Zahl von etwa zwei IS-Kämpfern auf 100 syrische Migranten.
    Diese 2 % wären hochrechnet auf die von der Bundesregierung genannte Zahl von 1 Mio. Füchtlingen in 2015 20.000 Terroristen in diesem Jahr in D.! Selbst wenn es nur 1000 sind, ist hier die Hölle los.

    14.09.2015: Jetzt gibt es die ersten „offiziellen“ Angriffsdrohungen seitens der IS. Die Meldung z.B. bei T-Online:

    „Die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) hat erstmals ein Internetvideo auf Deutsch veröffentlicht. Darin drohen zwei deutschsprachige Kämpfer Kanzlerin Merkel und der Bundesrepublik mit Angriffen.“

    14.09.2015:
    Ein Dokument beweist gesetzlosen Willkürstaaat wie in einer Bananenrepublik: Die Polizei wird seitens der Poltik aufgefordert, die gesetzlichen Grundlagen bezüglich illegaler Einwanderung zu ignorieren!
    Die vielen Rechtsbrüche bei der Asylproblematik gehen selbst der Lügenpresse zu weit. Zitat FAZ vom 12.09.15 (am Schluss des Artikels): „Keine Bundesregierung ist befugt, die staatliche Ordnung aus den Angeln zu heben“.

    Horst Seehöfer im Interview: „Die Regeln sind außer Kraft gesetzt, . . . es gibt keinen Plan . . . Öffentliche Ordnung steht kurz vor dem Zusammenbruch“.

    15.09.2015: Was ist mit der Lügenpresse los? Die Bild schreibt jetzt über Vorgänge, die bislang totgeschwiegen wurden. Zitat Bild in diesem Bericht: „Brutale Szenen, aufgenommen von einem Hobby-Filmer. Nicht in einem Bürgerkriegsland, sondern mitten in Hannover.“
    ====================================

    15.09.2015: Ein mutiger Artikel von Frau Eva Hermann bei der Wissensmanufaktur. Ein Zitat daraus:

    „Unsere abendländische Heimat wird in einer Art übermotorisiertem Zeitraffer in ein Schlachtfeld verwandelt. Man wundert sich, woher die vielen Fremden so urplötzlich in dieser gewaltigen Masse herkommen. Wer gab grünes Licht, bzw. wer organisierte diese Ströme von Menschen? Oder soll es Zufall sein, dass sie sich zeitgleich besinnen, ihre Heimat zu verlassen? Ist es auch Zufall, dass diese Leute alle ein Smartphone mitbringen, obwohl in Afrika nur etwa zwanzig Prozent der Menschen ein Mobiltelefon besitzen? Und woher hat ein jeder der sogenannten Armutsflüchtlinge das viele Geld, welches sich die, von wem auch immer gelenkten Schleuserbanden, cash in die Hand zahlen lassen? Wer steckt hinter dieser beispiellosen Aktion? . . .

    . . . Wir sind zu einem Umsturzland geworden. Und es wäre günstig, wenn dies so schnell wie möglich flächendeckend erkannt werden würde . . . “

    So sieht es nach einer Invasion von Kulturbereicherern aus. Haben Sie die Bilder in den Systemmedien gesehen?
    ————————————

    Parallel zu diesem Krieg gegen das Volk wird ein Krieg gegen Russland vorbereitet. Die Kriegspropaganda für den Aufbau eines künstlichen Feindbildes läuft schon lange. Der durch US-Strippenzieher durchgeführte Putsch in der Ukraine war der Auftakt. Jetzt werden NATO-Truppen in Stellung gebracht und große Manöver durchgeführt. Russland reagiert bereits militärisch darauf. Europa wird im Interesse der US-Imperialismus gespalten, um den natürlichen Schulterschluss mit Russland zu verhindern. Allein die Sanktionen gegen Russland sind ein Akt der Zerstörung, der hauptsächlich Deutschland trifft.

    Und: Der Zusammenbruch des Finanzsystems steht vor der Tür. Die Aussagen, dass dies jetzt im September passiert, überschlagen sich förmlich. Hier nur ein Beispiel von vielen (in englisch). Auch in diesem Zusammenhang wird die Asylantenflut zu einer großen Gefahr. Was glauben Sie, was diese Horden machen, wenn die Banken schließen und damit auch die Versorgung zusammenbricht? Viele sehen bereits jetzt unser Land als Selbstbedienungsladen zum Nulltarif und nehmen sich rücksichtslos, was sie wollen, inklusive wehrlose Frauen . . . ..

    Es brodelt schon lange, es fehlt jetzt nur nur wenig, damit das Ganze überkocht.

    =====================================

    Dazu der erste Kommentar:

    Anonym 12. September 2015 um 09:36

    Liebe Deutsche und in Deutschland integrierte Ausländer!

    Jeder sollte sich dringend um eine Schusswaffe kümmern. Ihr müsst bewaffnet sein und Euch gemeinsam vorbereiten um Eure Familien schützen zu können.

    Tretet einem Schützenverein bei oder besorgt Euch auf dem Schwarzmarkt eine Waffe. Es sollte eine Schnellfeuerwaffe sein.

    Die Gegner werden einen entscheidenden Vorteil haben. Sie sind sich das Töten gewohnt. Ihr müsst Euch überwinden im Bewusstsein, dass der Feind getötet werden muss. Gefangene zu machen bedeutet ein Riesen Handicap.

    Wir Schweizer sind allesamt mit einem sehr leistungsstrarken Sturmgewehr ausgerüstet welches wir von der Armee erhielten. Ich hoffe es kommt auch Unterstützung aus der Schweiz…

    =====================================

    Meine Anmerkung: Arafats „Geheimwaffe“ = die Bäuche der aeabischen Weiber ist heute veraltet – geht zu langsam. Kann allenfalls als zusätzliche 5. Kolonne dienen, zur Festigung des bereits errungenen und eingesetzten islamischen Etablissements.

    Wenn Sie es tapfer ausgehalten haben, bis hierher zu lesen, stellen Sie sich nun ein paar Fragen für den Fall, dass sich das oben beschriebene Szenario tatsächlich so oder ähnlich verwirklichen sollte:

    1. Wird unsere Bundeswehr unter der Führung einer Frau, deren erste Sorgen beim Amtsantritt waren, die weiblichen Soldatinen nicht mit intakten Sturmgewehren, sondern ausreichend mit Tamponen und die Kasernen mit KiTas auszustatten, überhaupt imstande sein, uns zu verteidigen?

    2. Wird unser Bundesinnenminister überhaupt fähig (oder gar willig!) sein, uns als Urbevölkerung vor Übergüffen der wild gewordenen Horden Muselmanen „im wehrfähigen Alter“ wirksam zu schützen? Wie?

    Wenn ich diese zwei Kasperle-Puppen auf dem Bildschirm sehe, glaube ich daran nicht.

    Deshalb: Selbst ist der Mann! (und auch die Frau!!)

  9. 9

    @ 8 Konservativer

    Korrekturen der Schreibfehler:

    „die Bäuche der aeabischen Weiber“ = „die Bäuche der arabischen Weiber“

    „vor Übergüffen“ = „vor Übergriffen“

  10. 10

    Auch wenn die Flucht aus Syrien nach nahes Russland nicht möglich ist:
    Kulturidentische bzw. -ähnliche, oft riesige und politisch stabile Länder ohne Krieg wie Ägypten, Saudi Arabien, Iran, Azerbaidschan, Turkmenistan, Uzbekistan, selbst Tadschikistan, Kyrgyzstan und Pakistan, ja sogar Indien liegen näher als Deutschland. Wieso, dass Europa „verpflichtet“ sein soll, die muselmanischen Flüchtlinge aufzunehmen?
    Wie kann ein Afghaner „Zuflucht“ in Deutschland suchen, wenn die USA dort bereits vor 13 Jahren Frieden und Ordnung hergestellt haben – was haben sie da sonst die ganzen 13 Jahre überhaupt gemacht? Demnach gehört Afghanistan ebenfalls auf die Liste der „sicheren Länder“ wie Albanien, Bosnien, Montenegro und Kosovo. Wenn irgendwo in Afghanistan eine Taliban-Bombe hochgeht, dann ist es allenfalls eine Sache der dortigen Polizei und nicht der deutschen Ausländerämter. Und wenn Afghaner dennoch flüchten wollen: Wieso nicht in das sichere und kulturnahe Nachbarland Pakistan? Oder in das von dort ebenfalls nahe China, oder in die angeblich „vorbildlichste Demokratie Zentralasiens“ Indien?
    Deshalb fühle mich diesen Migranten gegenüber keineswegs zu irgendetwas verpflichtet.

  11. 11

    Und auch diese Zahl wird nach merkelscher Art

    wieder mal nach oben korrigiert werden.

    Nicht handeln ist in Berlin angesagt !!!

    Das ist schlicht und einfach eine ÜBERFORDERUNG

    der Dilettanten.

  12. 12

    Ich frage mich zudem: WOHER kommen auf einmal die aber Milliarden Euro, um den Asylwahn zu finanzieren, Griechenland zu finanzieren, die halbe Welt zu finanzieren??? Noch vor wenigen Jahren wurde uns Deutschen suggeriert, dass wenn z.B. eine Sekretärin 5Ct. mehr Stundenlohn möchte, die deutsche Wirtschaft kollabieren würde. WIR wurden immer auf Sparflamme gehalten und jetzt ist für die halbe Welt Geld im Überfluss vorhanden. Für eine Welt, die größtenteils an ihrem Dilemma selber Schuld trägt, obwohl wir doch alle so furchtbar gleich sind.

    Die, die heute für angeblichen Frieden, soziale Gerechtigkeit und Humanität plädieren, produzieren ein Blutvergießen nie dagewesenen Ausmaßes, welches schon in Bälde Realität werden wird.
    Wir können sicher sein, dass diese Landesverräter allesamt ihre Schäfchen im Trockenen haben, das sinkende Schiff schon bald mit Lichtgeschwindigkeit verlassen, ihre letzten Tage gemütlich und in Frieden genießen werden – ohne den Anflug eines schlechten Gewissens!

  13. 13

    Es gibt eine online-Petition gegen Merkels Flüchtlingspolitik. Hier kann man ein Zeichen setzen!

  14. 14

    @ Feledermaus 12#

    Genau das ist die Frage.
    Der Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof sprach in seinem offenen Brief auch von „unsichtbarer Hand“, soweit ich mich erinnere.

    Es handelt sich nicht um einen Sog, von dem sich Arme und Wirtschaftsflüchtlinge angezogen fühlen und einströmen. Das ist eine absolute Kindergartenvariante zu Sedierung der Abwehrkräfte in der Bevölkerung.

    Ihr ungutes Gefühl in der Magengrube und die aufkeimenden Zweifel werden psychologisch geschickt umgelenkt in diesen „Welcome-Wahn“. Damit sind sie dann vorerst rauschhaft beschäftigt und können ihr kollektives schlechtes Gewissen abarbeiten.

    Inzwischen marschiert ihre Armee ungehindert weiter ein.

    Eins zeigt sich eben jetzt ganz genau: unsere Politiker können Geld drucken soviel sie wollen und brauchen und Völker ins Unglück stoßen, egal wo auf der Welt. Sie quälen ihr eigenes Volk ganz gerne so lange, bis der Widerstandsgeist im Vorfeld weitgehend ausgehungert ist.

    Ein jahrelanger Hartzer hat irgendwann kaum mehr Selbstachtung und daher auch keinen Kampfwillen mehr. Auch so kann man die eigene Bevölkerung lahmlegen und über ihren Kopf hinweg schlaten und walten und sie dennoch weiterhin dazu zwingen, den Luxus für oben zu erarbeiten. Wahrscheinlich ist auch das Arbeiten selbst nur eine Form der Beschäftigungstherapie, die die Kräfte der Bürger binden soll, um sie von den Geschehnissen um sie herum abzulenken.

    https://www.youtube.com/watch?v=yIgH9uYKZWw
    Er spricht offen vom Ausnahmezustand. Landesweit.
    Leider steht Politfront weiterhin auf Kurs „Problembewältigung“ und nicht auf Umsturz der Regierung aus Berlin.

  15. 15

    „Zoltán Kovács, ein Sprecher der ungarischen Mitte-Rechts-Regierung, bezeichnete die Reaktion der EU auf die Migrationskrise als völligen Fehlschlag. Er sagte:

    „‚Sie [die EU] unterscheidet diejenigen, die wirklich Hilfe brauchen, nicht von anderen. Echte Flüchtlinge werden mit Wirtschaftsmigranten zusammengeworfen. Was gerade passiert, ist keine Flüchtlingskrise, sondern eine Migrationskrise. Leute kommen aus hundert Ländern der ganzen Welt. Es ist völlig inakzeptabel, dass illegale Mittel der Fortbewegung nun institutionalisiert werden.“

    Hunderte von Migranten, die darauf brennen, Ungarn zu verlassen, um in das gelobte Land Deutschland zu reisen, wurden dabei gefilmt, wie sie sich der Polizei widersetzen und Lebensmittel und Wasser ablehnen. Einer der Migranten wurde gefragt, warum er nicht in Ungarn bleiben will. Er antwortete: „[Ungarn] gibt uns nicht wie in Deutschland … ein Haus, Geld …““

    >>> http://de.gatestoneinstitute.org/6495/europas-migrationskrise

  16. 16

    Putin auf deutsch zur EU-Flüchtlingskrise
    https://www.youtube.com/watch?v=cX8Vaow6jsg

    Die Ganze Welt kann sehen, nur unsere Gutis nicht.
    Manchmal bräuchte ich auch was von dem Zeug, das die einnehmen….einfach unerträglich, was hier abläuft.

  17. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 18. September 2015 9:43
    17

    Die offizielle „Hochrechnung“ 1,3 Mio.

    Am Jahresende sind es doppelt soviele Fremdlinge:
    so um die 2,5 Mio.

    +++++++++++++++++

    @ Klabautermann # 11

    Die Merkelregierung handelt sehr wohl! Sie macht, was der rot-grünen verseuchten Journaille, der Speichelleckerin Moslem Hussein Obamas, gefällt:

    Sie schickt jetzt SONDER-ZÜGE, um die Flutlinge abzuholen. Ja, Deutschland läßt wieder Sonderzüge fahren, um Menschen abzuholen! 😛

    Für die Merkel-Regierung ist Medienmeinung Volkes Meinung. Und die Mehrheit der Medien – rote, grüne u. islamische Lohnschreiber – jubelt ihr u. den Fremdenmassen zu.

    Die linksverblödete Journaille ist zwar stets amerikafeindlich, schafft es aber trotzdem, den Terroristen Hussein Obama zu feiern. Medien im Personenkultwahn: Marx, Lenin, Hitler, Obmama, Merkel…

  18. 18

    https://www.youtube.com/watch?v=QktjqT0m6oM

    Willy Wimmer und Wladimir Putin über Migrantenwaffe und Flüchtlingskrise in Europa

    ohne Worte.

  19. PegidaSpaziergängerin
    Freitag, 18. September 2015 10:03
    19

    Bitte um Recherche -unfassbare Zahlen!!!
    Laut der Aufstellung des Königsteiner Schlüssels nehmen wir derzeit 414.000 im Monat auf. Am Beispiel Jena, die Stadt muss 0,145% der bundesweiten Migrantenströme aufnehmen. Derzeit hat es eine Kapazität von 600/Monat.
    Quelle:
    http://jena.de/de/fluechtlinge_und_asyl/asylverfahren/541015
    Auch anhand der Stadt Berlin mit einer Quote von 5% des bundesweiten Verteilerschlüssels und 1.000 pro Tag kommt man auf 20.000 bundesweit am Tag ist 7,2 Millionen.
    Die Stadt Jena geht offiziell von 3.000 im Jahr 2015 aus, dies wären 2,2 Millionen bundesweit.

  20. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 18. September 2015 10:13
    20

    @ Konservativer #2

    MEDIEN MACHEN KANZLER, BRINGEN VIZE GABRIEL IN STELLUNG

    „Sigmar Gabriel geht von einer Million Flüchtlinge 2015 aus …
    spiegel.de › Politik › Deutschland › Flucht nach Europa
    vor 4 Tagen – Vizekanzler Sigmar Gabriel hat die Zahl der Flüchtlinge, die in diesem Jahr nach Deutschland kommen werden, nach oben korrigiert.“
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sigmar-gabriel-geht-von-einer-million-fluechtlinge-2015-aus-a-1052809.html

    +++FLUTERIN MERKEL UND GIERIGE FLUTLINGE+++

    Man darf die offiziell genannten Zahlen ruhig verdoppeln oder verdreifachen. Bis Jahresende schaufelt die Merkelregierung mindestens 2,5 Mio. Fremdkulturelle, die nur allzugerne kommen, in unser Land. Wetten?

    DIE PROTESTANTISCH-SOZIALISTISCHE REGIERUNGSMAFIA

    DIE SPD SPEKULIERT AUF ZARIN MERKELS(ev. Pastorentochter) ABDANKUNG
    (Ev. Pastor Gauck, ev. Hugenotte De Maizière – mein Hugenottischer Verwandtschaftszweig war schon um 1725 kath., davor nichts bekannt)

    VIZEKANZLER GABRIEL DRÄNGELT LISTIG INS RAMPENLICHT
    Gabriel heuchelt Verständnis fürs deutsche Volk u. schleimt sich bei der Kanzlermacherin Bildzeitung ein. MIT BILDZEITUNGS-ANSTECKER „WIR HELFEN“:

    VIZEKANZLER SOZIALIST GABRIEL WILL OSSI MERKELS SESSEL; hinter ihm, geb. 1959 in Goslar, steht seine Gattin, die Ossi-Zahnärztin Anke Stadler, geb. 1976 od. 77 in Magdeburg, also noch in der DDR sozialistiisch sozialisiert! Das Paar lebt abwechselnd in Goslar u. Magedburg, ist ev. getraut, die gemeinsame Tochter ev. getauft.

    „Viele Migranten schlecht gebildet: Gabriel: Können nicht allen eine Heimat sein
    n-tv.de NACHRICHTEN? – vor 3 Stunden
    Vizekanzler Gabriel warnt vor einer Überforderung Deutschlands: Jene Flüchtlinge, die aus sicheren Herkunftsländern gekommen sind, müssen Deutschland wieder verlassen. Zudem zeigt sich offenbar, dass die Geschichte vom gut ausgebildeten Flüchtling nicht stimmt…“
    http://www.n-tv.de/politik/Gabriel-Koennen-nicht-allen-eine-Heimat-sein-article15958446.html

    „Für Flüchtlinge ist Geld da, für Deutsche nicht“: „Wer hilft Deutschland?“: Gabriel warnt vor Überforderung in der …
    FOCUS Online? – vor 2 Stunden
    http://www.focus.de/politik/deutschland/gabriel-warnt-vor-ueberforderung-deutschlands-in-fluechtlingskrise-vize-kanzler-verlangt-von-eu-partnern-und-usa-mehr-engagement_id_4956074.html

  21. 21

    BvK

    Das abholen der „Schutzsuchenden“ in Österreich

    ist doch nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.

    Herr sei Ihnen gnädig, denn sie wissen sehr wohl

    was sie tun.

    Das sind Zuckungen. Das war in den letzten Stunden

    im Sührerbunker genau so.

    Jeder wartete auf die Geisterarmee Wendt.

  22. 22

    Genau so wie Saudi – Arabien hört man bei der

    konkreten Hilfe nichts von den Berufsmoslems in

    Deutschland.

    Ja meine lieben Moslems. Korane kann man nicht

    essen.

    Wie sieht die Hilfe konkret aus ???

    Die „Schutzsuchenden“ in der Moschee vollfurzen

    ist auch nicht das Gelbe vom Ei.

    Wo bleibt die Hilfe konkret ???

    Oder konzentriert ihr Euch auf das munitionieren

    der Gewehr ???

  23. 23

    Wahre Worte in dem Artikel von MM! 🙂

    Wer die Schuld dem einzelnen „Flüchtling“ gibt, hat nicht verstanden, dass der Verrat ganz oben begann!

    Man kann eine Flüchtlingsinvasion nicht aussitzen, sondern hätte längst die Grenzen wieder schließen, einen Zaun bauen müssen und das Land sichern!
    Wozu gibt’s die Bundeswehr?

    Andere Länder haben gehandelt! Verständlich der Hass dort auf die Untätigkeit der deutschen Politik!

  24. 24

    Zu Nr. 17 (BvK):

    Und dann kommen die Menschen wieder in Lager. Erstaufnahmelager.

    Das kommt mir auch bekannt vor aus dem Geschichtsunterricht. :-p

  25. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 18. September 2015 11:12
    25

    @ MartinP #22

    Lassen Sie Ihre Willkommenskultur stecken!

    Man bestraft, wenn es geht, immer Ansstifter u. Täter! Hier darf keiner seine Hände in Unschuld waschen. Weder die Flutungspolitker noch die gierigen Eindringlinge/Deutschlandabzocker.

    Jeder von den Fremdlingen ist ein verlogner Krimineller, da er über sichere Länder einreist, oft mit gefälschtem Paß oder Paß absichtl. weggeworfen u. eine Fluchtlegende erfunden hat.

    Der Fremdling kommt her, um zu stehlen u. rauben oder schlimmeres zu tun. Einreisen zwecks Raubzügen insbesondere auch Osteuropäer u. Balkanesen(Zigeuner u. ihre Hintermänner/Könige) u. Maghrebiner, ob in Tunesien u. Marokko die Räuberkönige, Hintermänner, die abkassieren wollen, hocken oder nicht.

    Den Boss der die Pläne schmiedet u. das Equipment bereitstellt u. die Räuber, beide muß man bestrafen.

    Politik, Asylindustrie u. Medien sind die Fluter, die Invasoren die Flutlinge.

    Invasoren sind keinesfalls Unschuldslämmchen, die wie Sklaven angekettet herbeigeschafft werden müssen, sondern es sind gierige Heuschreckenschwärme, die, kaum sind sie hier, ihre Flügel abwerfen, um über Generationen zu schmarotzen, ja um Deutschland zu besetzen u. besitzen.

    Jedes fremde Individuum ist haftbar für seine Einreise u. Taten u. daher zu bestrafen!!!

    Jeder Flutling überlegt sich vorher genau seinen Plan, dem Lockruf des Paradieses Germany zu folgen. Seine Sippe verkauft Vieh u. Äcker, gibt ihm Geld, seine Schwestern prostituieren sich fürs Reisegeld, dann macht sich der Ankerknabe/Ankerwerfer geplant auf den Weg, benutzt Schleuser, um hier anzudocken, auszukundschaften, zu fordern, evtl. zu stehlen, rauben, vergewaltigen… u. schließlich seine Sippe nachzuholen.

    Oft steckt auch der Islam an und für sich dahinter, denn jeder Moslem muß missionieren u. Land erobern, manchmal sogar konkret der Dorf-Imam u. -rat als Antreiber. Manchmal ist es Abenteuerlust u. natürlich auch hier Habgier…

    Türkei u. Saudi Arabien fördern die Einwanderung nach Europa u. zwar die Regierungen, der tiefe Staat bis hin zum individuellen Ölscheich als Geldgeber, sie wollen alle Europa besetzen u. besitzen. Trotzdem ist kein einzelner Flutling entschuldigt!

    +++Auch Australien bestraft erfolgreich die Flutlinge, jeden individuellen Eroberer, indem es sie wieder zurückschifft, an die Ufer, wo sie starteten. Ob die nun flennen, fordern oder betteln!+++

    +++Daher muß Deutschland die Flutlinge wieder hinausschaffen, egal wie sehr diese jammern u. heucheln! Jeder individuelle Fremdling ist auch unser Feind!+++

    Und daher ist es die Pflicht jedes einzelnen Deutschen, den Fremdlingen kein Lächeln zu schenken, sondern ein abweisendes Gesicht, garniert mit Worten, daß sie dahin zurück sollen, von wo sie kommen. Das kann jeder von uns überall u. jeden Tag tun! Dazu braucht man keinen Verein, keine Partei!

    Selbst die Medien geben zu, ohne die Ehrenamtlichen wäre die Flutlingsversorgung schon längst im Chaos zusammengebrochen.

    Lassen wir jedes fremde Indiviuum fühlen, daß wir es nicht hier haben wollen, zeigen wir denen unsere Ablehnung, machen wir ihnen ein abweisendes Gesicht hin, zeigen wir unseren Unmut, daß wir sie nicht wollen, helfen wir ihnen keinesfalls, schenken wir ihnen nichts, vermitteln wir ihnen keine Jobs, sagen wir ihnen, daß sie ihre Heimatländer aufbauen sollen, fordern wir sie auf, zurückzugehen!

    (Ich habe natürlich NICHT gesagt, tätlich angreifen! Wir sind Christenmenschen u. fassen, in diesem Zusammenhang, keine Menschen an!)

  26. 26

    Ich habe Gestern der Ungarischen Botschaft in

    Berlin ein Danke von mir übermittelt und die

    Ungarn dazu ermuntert nicht auf uns Deutsche zu

    hören, sondern Ihren eingeschlagenen Weg zu

    gehen.

    Bitte, macht es auch so.

    Sie werden uns dankbar sein.

    Verteidiger des Abendlandes werden beschimpft!

    Das geht ja nun mal gar nicht.

  27. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 18. September 2015 12:16
    27

    UNTERLEIBSQUOTE

    Die Zeitschrift Wirtschaftswoche (WiWo) war unter Roland Tichy ein konservatives Blatt. Das hat sich geändert, seit er gehen mußte und Lesbe Anne Wills Buhlin, Miriam Meckel, Nachfolgerin wurde.

    FANTASTEREI, GEFÜHLSDUSELEI u. PROPAGANDA

    (Ekelabbildung mit Merkel als Führerin der Bunten Revolution)

    „Flüchtlinge(Analphabeten, Grenzdebile, Kriminelle, Dauerschwangere, Islamfromme, Neger u. Mudschadhiddin) werden unser Land bunter machen – und komplizierter. Sie könnten Kanzlerin Angela Merkel zu nie gezeigter Veränderungsbereitschaft zwingen. Ein Segen für den Wirtschaftsstandort Deutschland…“
    http://www.wiwo.de/my/politik/deutschland/fluechtlinge-in-deutschland-angela-merkels-flucht-nach-vorn/12300804.html

  28. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 18. September 2015 12:20
    28

    Zu meinem Komm. 26

    Das Ekelfoto erscheint nur, wenn man bei Facebook einstellt.

    Mal gugeln, voilà:
    http://www.wiwo.de/images/cover38-3/12302252/2-format2101.jpg

  29. 29

    Gebt denen ein leeres Grundstück ca 500² km
    und last sie ihre eigene Multi-kulti-Stadt bauen.

    Ohne einen einzigen ethnischen Deutschen!

  30. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 18. September 2015 13:07
    30

    Die Orwellsche Ekelabbildung in der WiWo – faschistisch oder sozialistisch?
    Zu meinen Kommentaren 26 u. 27

    Bildpropaganda der kommunistischen WiWo = Merkels Kulturrevolution/Kultur-Bevölkerungsaustausch

    GENOSSIN MERKEL HOLT SICH EIN NEUES VOLK – Die sozialistische deutsche Wirtschaft beifallt!

    Merkel, „Die Freiheit“, führt das fremde Volk nach Deutschland.

    Vergleiche:
    http://www.citizentimes.eu/wp-content/uploads/2012/01/die-freiheit-fuehrt-das-volk.jpg

    http://ciml.250x.com/gallery/sowjetunion/octoberrevolution95_1.jpg

    http://austria-forum.org/attach/Wissenssammlungen/Essays/Geschichte/Staatswappen_%C3%96sterreichs_1934-1938/Diem_Abb10.jpg

    http://ciml.250x.com/gallery/sowjetunion/octoberrevolution95_1.jpg

    http://www.woschod.de/wp-content/uploads/2011/12/111204_Gem%C3%A4lde-UdssR.jpg

    Kulturrevolution China, Propaganda:
    http://rlv.zcache.de/chinesische_kulturrevolution_propaganda_poster-r7f6bb6a3876749c885148aa726c57d99_beu_8byvr_324.jpg

    http://www.rietberg.ch/media/355254/maos_mango_312x218.jpg

    +++++++++++++++++

    Andere Propagandabilder im Vergleich:

    http://images.china.cn/attachement/jpg/site1003/20080504/00105cadb92a0987904b09.jpg

    http://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/3669250841/1.3739355/article_multimedia_overview/an-der-mazedonischen-grenzstadt-gevgelija-warten-fluechtlinge-aus-griechenland.jpg

  31. 31

    Das sind für Zetsche, Daimler, und Merkel, CDU, alles hochmotivierte Fachkräfte für die Autoindustrie.

    https://rundertischdgf.wordpress.com/2015/09/18/daimler-chef-fluechtlingswelle-loest-ein-neues-wirtschaftswunder-aus/

  32. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 18. September 2015 17:58
    32

    @ rundertischdgf #30

    Die Fremdlinge sind in erster Linie Verbraucher u. Umweltschädlinge mit endlosen Konsumwünschen, hoher Zerstörungswut, Verschwendungssucht, Energieverbraucher u. Müllproduzenten, die der deutsche Michel bezahlen muß.

    Insofern kurbeln die Fremdlinge die Wirtschaft an; der deutsche Michel muß zudem in der Produktion dafür ackern u. natürlich für Steuern u. Sozialabgaben, die den Fremden zugute kommen.

    Oder glaubt vielleicht einer, daß man Analphabeten, Viehhirten, Hackbauern, Halbnomaden u. Tagediebe(Gammler), 40 oder mehr Std. pro Woche u. jahrzehntelang zum Arbeiten in geschlossenen Räumen(Fabrikhallen) überreden könnte? Die sind ja sogar zu faul, paar Kartoffeln u. Bohnen im eigenen Garten zu ziehen. Vor allem orientalische u. afrikanische Männer arbeiten nicht. Sie machen allenfalls krumme Geschäfte nebenbei…

  33. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 0:12
    33

    ACHTUNG, SPEIKÜBEL BEREITSTELLEN!
    „DER SPIEGEL“ FOLGT DER HEILIGEN FÜHRERIN:
    http://cdn3.spiegel.de/images/image-898422-galleryV9-qedu.jpg

  34. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 0:35
    34

    KARTE – HIER WOHNEN DIE ASYL-FORDERER IN DEUTSCHLAND:
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-08/fluechtlinge-verteilung-quote

  35. 35

    @BvK Das, dieser Vergleich ist einfach nur noch… OBSZÖN.

    Das Stück kriegt wahrscheinlich den nächsten „Friedensnullbelpreis“.

    Herzlichen Glückwunsch noch zur Teil-Erleuchtung des Sohnemanns!

  36. 36

    P.S. Ich meinte natürlich den Vergleich von Merkeltuberkel mit Mutter Theresa auf dem Speigel-Titelblatt.

  37. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 1:33
    37

    SPD: »Wir können die öffentliche Sicherheit nicht mehr garantieren«
    #Leak Masseneinwanderung: Wie ernst die Lage tatsächlich ist, zeigt der inoffizielle Mitschnitt einer SPD-Konferenz, die am 15. September im Berliner Reichstag stattfand. Auf YouTube wurde der Clip kurz nach der Veröffentlichung gesperrt. Auf dem Video, dass offensichtlich nicht für die Öffentlichkeit gedacht war, ist ein Redebeitrag der Münchner SPD-Sozialdezernentin Brigitte Meier dokumentiert. Die Aussagen, die Meier tätigt, sind beunruhigend:
    https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/videos/vb.271619909551143/972158496163944/?type=2&theater

  38. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 1:40
    38

    @ exguti 34 u. 35

    DANKE! – Ja klar, habs schon kapiert!
    Im Alter meines Sohnes dümpelte ich noch lingsvernebelt dahin. Man muß Geduld haben. Die derzeitige, ausufernde, Flutung Deutschland wird einiges in den Köpfen der Deutschen verändern.