Stürzenberger: “Der massenhafte Missbrauch des Asylrechts bedroht Deutschland existentiell”


Michael Stürzenberger ist ohne Frage einer der bekanntesten und aktivsten Islamkritiker. Trotz akuter Bedrohung seitens Linker und Moslems, trotz eines beispiellosen Justiz-Feldzugs gegen ihn, bleibt Stürzenberger aufrecht, lässt sich nicht einschüchtern und kämpft mit vollem Einsatz für die Freiheit unseres Landes. Als Parteivorsitzender der Kleinpartei “Die Freiheit” schickt er immer wieder Briefe an diverse Medien, um auf die katastrophale Lage aufmerksam zu machen. Die Briefe landen vermutlich allesamt ungelesen im virtuellen Papierkorb. Denn die Medien sind ein wichtiger, vermutlich ein zentraler Teil jenes Problems, das Stürzenberger beklagt. Allein aus Gründen der Geschichtsdokumentation für spätere Generationen bringe ich hin und wieder diese Stürzenberger-Briefe. Kein Medium soll sich für den Fall, dass das deutsche Volk aufbegehrt und sich seiner Unterdrücker entledigt haben, später ausreden können, nichts davon gewusst zu haben. Denn – obwohl ich nicht der Betreiber der Seite Nürnberg2.0 bin, wie diverse Medien behaupten – stehe ich voll hinter den Zielen dieser Seite: Alle Verantwortlichen aus Politik und den Medien, aus den Kirchen und den Sozialverbänden, aus Schulen und Universitäten, werden sich vor einem Nürnberger Militärtribunal verantworten müssen. Die Hauptanklage wird lauten: Verschwörung gegen das deutsche Volk, Betreiben des Völkermords an Deutschen, massive Verletzungen des deutschen Grundgesetzes und der Gesetze der Bundesrepublik Deutschland.

Michael Mannheimer, 10.9.2015

***

 

Der massenhafte Missbrauch des Asylrechts bedroht Deutschland existentiell 

Sehr geehrte Medienvertreter,

an diesem Wochenende sollen 8.000 „Flüchtlinge“ in München ankommen. Alleine am Samstag waren es bis 20:30 Uhr bereits 4.300. Die Prognose von 800.000 Zugereisten bis Jahresende wird wohl sehr bald auf 1 Million aufgestockt werden. Auf den bisherigen Zahlen basierend, rechnet die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung dieses Jahr mit Kosten von 10 Milliarden Euro für den Asyl-Wahnsinn.

80 % aller Asylbewerber und „Flüchtlinge“, die jetzt schon als „Migranten“ bezeichnet werden und von denen die meisten laut Vizekanzler Gabriel bei uns bleiben sollen, sind Moslems, wie es auch der Vorsitzende des Zentralrats der Moslems Mazyek bestätigte.

Die Öffnung aller Schleusen durch die verheerende Asyl- und Flüchtlingspolitik beschleunigt die Islamisierung Deutschlands hochgradig. Das Asylrecht wird massenhaft missbraucht. Die meisten Menschen, die jetzt zu uns fluten, haben überhaupt kein Recht dazu.

Mittlerweile sollen mindestens 3.000 trainierte Dschihadisten aus Syrien und dem Irak auf dem Weg durch die Türkei sein, um dann durch Bulgarien und Ungarn weiter nach Westeuropa zu kommen. Strategen der Al-Qaida planen, 2016 die „totale Konfrontation“ zu beginnen. Bisher haben sie ihre Jahrespläne seit 2001 exakt umgesetzt. In der letzten Phase werde die restliche nicht-moslemische Welt „angesichts der Kampfbereitschaft von anderthalb Milliarden Moslems klein beigeben“ und im Jahr 2020 ein weltweites Kalifat errichtet sein. Der Islam fordert zwingend die Weltherrschaft, und entsprechend zur Prozentzahl der Moslems in einem Land vollzieht sich der Weg zu dessen Eroberung.


Wie massiv uns diese Masseneinwanderung bedroht und welch brandgefährliche Rolle der Islam dabei spielt, ist in diesem Artikel nachzulesen:

http://www.pi-news.net/2015/09/islam-invasion-nach-deutschland/

Es kann niemand behaupten, von nichts gewusst zu haben, wenn die Katastrophe beginnt.

Mit freundlichen Grüßen,

Michael Stürzenberger

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
33 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments