„Aktion wir helfen“: Aufstand von 7 Bundesliga-Vereinen gegen den deutschenfeindlichen Gesinnungsterror von „BILD“

Bundesligavereine gegen BILD

Geht die Revolte des Volks gegen die Deutschlandabschaffer aus den Bundesliga-Stadien aus?

Wenn sich nun sieben Zweitligisten weigern, dieser von BILD angeordneten  „Wir helfen“-Aktion – die in Wirklichkeit das absurde Willkommenheißen der Selbstabschaffung Deutschlands ist – anzuschließen, dann ist das bereits eine kleine Revolution in unserem Land

***

Von Michael Mannheimer, 19.9.2015

Die Deutschen wollen keinen von oben aufgenötigten Multikulti-Staat. Sie wollen ein friedliches Deutschland der Deutschen

Die Deutschen sind es satt, Tag um Tag mit einer 24-Stunden-Propaganda der Medien berieselt zu werden, in denen es nur um ein einziges Thema geht: Die Asylantenschwemme. Die Deutschen wollen es sich nicht länger anhören müssen, dass sie zu einer grenzenlosen Willkommenskultur verpflichtet seien. Die Deutschen können die Lügen der Medien über die angebliche Friedfertigkeit des Islam nicht länger hören. Und die Deutschen wenden sich nun gegen Deutschlands größtes Boulevardblatt: Die BILD-Zeitung. Dieses zu einem linken und systemkonformen Blatt verkommene ehemalige demokratische Bollwerk Axel Springers ist unter der Ära ihres jetzigen Chefs, des autokratisch herrschenden unsäglichen Studienabbrechers Kai Uwe Diekmann (Foto unten) zu einem üblen Propagandablatt der Deutschland zerstörenden Politik Merkels geworden.

BILD: Von“ Bollwerk der Demokratie“ (unter Springer) zu einem Propagandablatt der unser Land abschaffenden Politik

Diekmann

Dieser größenwahnsinnige Chefredakteur – ein Studienabbrecher (ein Semester Germanistik!), hat sich einen Bart wachsen lassen, der die Frage aufwirft, ob er zum Islam konvertiert ist – schwingt sich wie der überwiegende Rest seiner Zunft zum Volkserzieher einer ganzen Nation auf.

BILD wollte für dieses Wochenende die große Bühne der Bundesliga nutzen, um für etwas zu werben, was immer mehr Deutsche ablehnen: Nämlich für eine weitere, und – folgt man Merkel – einer unbegrenzten Aufnahme von als „Flüchtling“ dargestellten Wirtschaftsimmigranten. Die meisten dieser „Flüchtlinge“ sind Moslems, und die meisten davon Männer im besten Kampfesalter zwischen 15 und 45 Jahren. Bezahlt von Saudis und US-amerikanischen NGO-Gruppierungen, mit dem Koran als Sprengsatz im Gepäck.

Was „BILD“ verschweigt

Wie jeder mittlerweile, der sich mit dem Islam befasst hat, wissen muss, ist die Islamisierung nichtmuslimischer Territorien und Länder die vornehmste Aufgabe eines jeden gläubigen Moslems – und wichtigste Botschaft des Koran. Wir wir von unseren Geheimdiensten wissen, sind unter den mittlerweile 800.000 „Flüchtlingen“ (es sollen bis zum Jahresende 1,3 Millionen werden) tausende, wenn nicht bereits zehntausende IS-Kämpfer, die anderes im Sinn haben als sich hierzulande zu integrieren. Wir wir inzwischen ebenfalls wissen, gehen immer mehr Kommunen dazu über, langjährige deutsche Mieter von Sozialwohnungen zu kündigen, um dann diese Flüchtlinge darin unterzubringen.

Ein Verbrechen dieser Kommunen gegen ihr eigenes Volk. Und wie wir wissen, findet derzeit ein schleichender Genozid an Deutschen statt, der von „ganz oben“, der Merkel-Administration (das Wort „Regierung“ hat die deutschenfeindliche Merkel-Ministerrunde nicht verdient), angeordnet wurde und gnadenlos durchgezogen wird.

Die Lügen der BILD-Zeitung: Fußballvereine haben BILD durchschaut und stellen sich quer

Von all dem schreibt BILD so gut wie nie. Im Gegenteil. Unter Diekmann ist dieses Blatt zu einem totalitären Propagandainstrument der Abschaffung Deutschlands geworden.

Denn Diekman entließ – wir erinnern uns noch lebhaft – seinen Chefredakteur der BamS, weil dieser die Wahrheit über die Intergationsunfähigkeit des Islam auch am Beispiel der hierzulande lebenden Moslems schrieb. Nikolaus Fest, wie dieser Redakteur heißt, wusste, wovon er schrieb. Er ist Sohn des berühmten Joachim Fest, der ein Standardwerk über Hitler verfasste, das bis heute in allen Universitäten unverzichtbarer Bestandteil unter Historikern ist. Und als promovierter Jurist hat Nikolaus Fest einen viel tieferen Einblick in die brutale Schariastruktur des Islam als sein Chef, der Studienabbrecher Diekmann.

Diekmanns perfide Neo-Nazi-Unterstellung an die St.Pauli-Fans wird hoffentlich zu dessen Rauswurf führen

Wenn sich nun sieben Zweitligisten weigern, dieser von BILD angeordneten  „Wir helfen“-Aktion – die in Wirklichkeit das absurde Willkommenheißen der Selbstabschaffung Deutschlands ist – anzuschließen, dann ist das bereits eine kleine Revolution in unserem Land.

Nach dem Willen Diekmanns sollten alle Vereine mit einem „Wir helfen“-Logo auflaufen. Als erster verweigert der FC St. Pauli diesem unglaubwürdigen PR-Theater die Gefolgschaft.

Welch totalitärer und deutschenfeindlicher Geist Diekmann leitet, sieht man nun daran, dass sich dieser Medien-Zar erdreistete, den ruhmreichen St. Pauli-Verein und dessen Fans  wegen dieser ungehöriger Insubordination via Twitter in die Nähe der AfD zu rücken (die aus Sicht der Bild eine rechtsgerichtete Partei ist) und diesen „Herzlosigkeit“ vorzuwerfen.

Ausgerechnet St. Pauli!? Daraufhin machen nun auch Union Berlin, der SC Freiburg, 1. FC Nürnberg, MSV Duisburg und VFL Bochum nicht mehr mit und weigerten sich ebenfalls, an dieser BILD-aktion teilzunehmen. Nach dem Hamburger Zweitligisten werden nun auch der 1. FC Union, der SC Freiburg, der VfL Bochum,1. FC Nürnberg, der 1. FC Kaiserslautern und der MSV Duisburg am Wochenende das Logo „Wir helfen“ nicht am Ärmel tragen.

Die Zeit ist reif für eine Revolution des Souveräns gegen seine Unterdrücker und Abschaffer

Die Revolte dieser traditionsreichen Vereine gegen die den Deutschen aufgenötigte Willkommenskultur – für die die BILD-Aktion nur stellvertretend steht – hat möglicherweise das Potential, der sprichwörtliche Wassertropfen  zu sein, der das Fass zum Überlaufen bringt. Es gärt längst im Volk. Eine solch revolutionäre Stimmung, wie man sie in fast allen Einzelgesprächen erkennen kann, war in Deutschland nicht mehr zu spüren seit den legendären Wochen vor der Maueröffnung im November 1989.

Wenn das Aufbegehren des Volks in den hiesigen Fussballstadien beginnen  sollte,  so wäre auch dies kein einmaliger geschichtlicher Akt. Den linken und geschichtsvergessenen Deutschlandabschaffern sei geraten, sich mit der jüngeren Geschichte Lateinamerikas zu befassen. Dort wurde manch ein totalitäres Regime nach einem Fußballspiel, das sich zu einer Revolte gegen die eigene Regierung entwickelte, entmachtet.

Eine solche Revolte hat Deutschland bitter nötig. Denn Hilfe kann der Deutsche von niemandem, am wenigsten von seinen Politikern und Medien, erwarten. Er muss – will er überhaupt eine Zukunft als Deutscher haben – die Macht an sich reißen und jene Kräfte aus Politik und Medien, die sich seiner Abschaffung gewidmet haben, für immer in die Wüste schicken. Kräfte wie Merkel, Gauck, Schäuble, aber auch wie Diekmann oder den Deutschlandhasser Rudolph Augstein.

Nie war die Zeit reifer für eine deutsche Revolution als heute.


 

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 19. September 2015 0:31
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Abschaffung Deutschlands und Europas, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Totalitarismus

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

26 Kommentare

  1. 1

    …Ihre Worte in Gottes Ohr Herr Mannheimer, aber,
    wer die Macht hat – hat das Recht und die Medien schweigen alles tot…

    Wenn sich etwas ändern wird, dann nur mit brachialer Gewalt, bevor UNS die Langmesser zu vor kommen . gestern in Berlin Spandau – Muselmannen Verbrecher rennt frei rum und malträtiert deutsche Bürger etc….

  2. 2

    Neo-Hipster Kai Diekmann hat seinen lang gezüchteten und voller Stolz getragenen Jihady-Bart rasieren lassen und trägt ihn schon seid ein paar tagen nicht mehr …

    https://twitter.com/tanit/status/644562850560782336

  3. 3

    @Michael Mannheimer – ein „hübsches“ Video:

    „Wie ernst die Lage tatsächlich ist, zeigt der inoffizielle Mitschnitt einer SPD-Konferenz, die am 15. September im Berliner Reichstag stattfand. Auf YouTube wurde der Clip kurz nach der Veröffentlichung gesperrt…“

    Münchner SPD-Frau: »Wir können die öffentliche Sicherheit nicht mehr garantieren«

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=972158496163944&id=271619909551143&refsrc=http%3A%2F%2Fmichael-mannheimer.net%2F2015%2F09%2F18%2Fneue-hochrechnung-fuer-2015-bis-zu-13-millionen-asylanten%2F&_rdr

  4. 4

    P.S. Da vergeht selbst arroganten Widerling sein hämische Grinsen. Spitze das Endgeblubber, was für ein Haufen Spitzenkräfte. Und der kurze unverschämte Auftritt eines südländischen Jammerers darf auch nicht fehlen.

  5. 5

    Mist, arroganter Widerling = Oppermann.

  6. 6

    Tschuldigung, dass ich nochmal nachhake, nur zur Verdeutlichung.

    Die Münchner SPD-Tante steht stellenweise vor einem Heulkrampf, denn sie weiß natürlich, daß das Oktoberfest eine fantastische Gelegenheit für katastrophale Anschläge ist!

  7. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 2:27
    7

    Friede Springer ist mit Merkel befreundet:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Friede_Springer#Politik

    Friede Springer, Ehebrecherin Liz Mohn und IM-Erika Merkel ein Eierkuchen:
    https://bilddung.wordpress.com/2014/08/22/merkelwurdige-kaffeetanten-regieren-unser-land/
    (Ich kenne diesen Blog nicht u. übernehme keine Verantwortung für dessen Inhalte.)

    Auch von der Leyen buhlt mit diesen medienmächtigen Damen:
    http://www.cosmiq.de/qa/show/3434244/Welchen-Einfluss-haben-Liz-Mohn-Bertelsmann-und-Friede-Springer-Bildzeitung-auf-die-Politik-der-Bundesregierung/

  8. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 2:34
    8

    DEUTSCHLAND-ABSCHAFFER, VIZEKANZLER SIGMAR GABRIEL

    TRÄGT DEN BILD-BUTTON „WIR HELFEN“ IM BUNDESTAG:
    http://www.bild.de/politik/inland/sigmar-gabriel/vize-kanzler-traegt-bild-button-42506734.bild.html

    http://cdn3.spiegel.de/images/image-894476-breitwandaufmacher-xhwy.jpg

    HAUSHALTSDEBATTE IM BUNDESTAG – FLUTER GABRIEL MIT PRO-FLUTLINGSWERBUNG DER BILD:
    http://www.rnz.de/politik/politik-inland_artikel,-RWI-rechnet-mit-Rueckgang-des-Haushaltsueberschusses-_arid,125649.html

  9. 9

    Nur mal so: Rauswurf Dieckmann, Rauswurf Murksel, Rausw…
    Dann folgt doch die nächste, der USA genehme, gut bezahlte Marionette.
    Auch hinter BILD, ZEIT, SPEIGEL, SZ uvam. stecken Transatlantiker. Da ist u.a. die CIA, NEFD, George Soros etc. federführend.

    Wir müssen das Heft schon selbst in die Hand nehmen!!!

    Ein erster Schritt währen Steuergelder, dass die US-Armee ihre Reise in die gelobte Heimat finanzieren kann. Das könnte z. B. durch Einsparungen bei einem #NATO-Austritt erreicht werden.

    Also die BILD entscheidet doch nicht alleine, was sie druckt. Hinter ihrem Linksruck steckt: S. o.

    Einziger Lichtblick gestern: Der merkelkritische Artikel von Alan Posener (ja, DER Alan Posener!) in der WELT!
    Aber: Auch kann schon wieder vermutet werden, dass damit Murksels Rücktritt aus privaten (in Paraguay vertrocknen die Pflanzen), gesundheitlichen (mehrere Schwächeanfälle), Aufstiegs- (sie übernimmt die EU-Präsidentschaft) oder sonstigen Gründen eingeleitet werden soll… :-/

    Wir werden NUR NOCH verarscht! Den Systemmedien kann man NICHTS mehr glauben – nicht mal Lottozahlen, Wetterberichte oder Wahlergebnisse! NICHTS!

  10. 10

    Zu St. Pauli möchte ich noch schreiben, dass dieser Verein sehr linksdrehend ist!

    Mit anderen Worten: Wenn jemand anderes (z. B. die mit u. a. Steuergeldern finanzierte, linksextreme Amadeus-Adieu-Stiftung in Berlin) dazu aufgerufen hätte, als die von ihnen verhasste BLÖD-„Zeitung“, dann wäre FC St. Pauli einer der erste gewesen, die im Kampf gegen Rechts aufmarschieren!

  11. 11

    Zu Nr. 7 (BvK):

    Von der Loser ist doch mit einer anderen Lesbe voll verschwurbelt:

    Die Ex-McKinsey-Tante, die sie zu ihrer StaatssekretärIn gemacht hat.

  12. 12

    Machen die volksmordenden Drecksäcke sich doch glatt an die Fußballvereine ran.

    Nö so will keiner helfen. Die braunen Heuchler sollten sich aus den Kriegen raushalten und die Amis rausschmeißen. Sie sind die Ursache des globalen Terrors.

  13. 13

    Merkel/Murksel ist der Lübke unter den Bundeskanzlern!

    Gefühlte schlechteste in der Geschichte!

    Ich mach‘ ja gerade Urlaub im viel zu warmen Süden: Jede(r), wirklich JEDE(R) spricht mich auf die „Flüchtlings-/Dtaatskrise ((c) Tichy) an: Was ist das los bei Euch? Warum werden so viele Menschen hereingelassen?
    Und: ich denke, das tun sie nicht ohne Hintergedanken. Einmal in Europa, mit Schengen-Ausweis, können die auch zu ihnen.
    Im Süden ist man schlauer als Ex-Zonis, die zudem noch den Sozialismus aufgebaut haben. :-/

  14. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 3:18
    14

    @ MartinP #11

    Besetzungscouch? Jedenfalls Unterleibsquoten!

    Die Lesbe Staatsekretärin spielt mit einer Lesbe Ehepaar u. hat zwei Kinder/Mädchen per künstl. Befruchtung in die Welt gesetzt:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Katrin_Suder#Privates

  15. 15

    Würde mich nicht wundern, wenn auch das Merkel dem eigenen Geschlecht, so sie eins hat, zugeneigt ist. Eine solche Besetzung des Verteidigungsministeriums zeugt zumindest von einer enormen Abneigung gegenüber dem männlichen Geschlecht. Das ist alles maximale Demütigung der Truppe.

    Aber vielleicht ist sie auch weder Elektron noch Proton resp. Positron, sondern tatsächlich Neutron, halt ein Merkel. Spezialistum für Zerfall ist sie auf jeden Fall.

  16. 16

    alle fußball vereine die diese aktion nicht mitmachen angaieren sich schon seit jahren in der flüchtlingshilfe…und bei der ganzen aktion geht es nur darum die bild nicht zu unterstützen und um nix anderes
    aber wen der aluhut eng sitzt kann man da natürlich was anderes hinein interpretieren.

    MM. Aber diese Vereine scheinen etwas verstanden zu haben…was sie zuvor vielleicht nicht kapiert haben. Das muss man auch Vereinen zubilligen – oder?

  17. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 10:24
    17

    KRANKHAFT ÜBERSTEIGERTE XENOPHILIE

    GEHIRNWÄSCHE FÜR UNSERE KINDER:

    Schüler(Gehirngewaschene) des kath. Gymnasiums Salvator in Berlin müssen erst die Ankunft von neuen „Flüchtlingen“ bejubeln, danach demonstrieren sie sogar für sie.

    „“Angesichts des immer weiter steigenden Andrangs der Flüchtlinge und Einwanderer suchen der Berliner Senat und die zuständigen Landesbehörden Tag für Tag nach neuen Unterkünften. Nachdem die 700 Plätze in den Zelten auf dem Gelände der Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne an zwei Tagen gefüllt wurden, sollen nun weitere Turnhallen umfunktioniert werden. So können am Olympiastadion in den beiden Hallen insgesamt 1000 Menschen wohnen. Geprüft wird auch, ob das Velodrom in Prenzlauer Berg oder das leerstehende ICC in Charlottenburg bewohnbar sind.

    Einige hundert Schüler demonstrierten am Donnerstagmorgen mit einem Schweigemarsch für Flüchtlinge in Hermsdorf und Waidmannslust im Bezirk Reinickendorf. Anmelder der Demonstration mit 750 Teilnehmern war die Katholische Schule Salvator, sagte eine Polizeisprecherin…““
    http://www.bz-berlin.de/berlin/umland/schoenefeld-zug-mit-hunderten-fluechtlingen-angekommen

    Hernach werden die „Flüchtlinge“ auch noch zum Schulfest eingeladen, wo sie jedoch die Gelegenheit nutzen, um die Gutmenschen dieser Schule zu bestehlen.

    Die Schulleitung(Gehirnwäscher) ist bemüht, das ganze politkorrekt zu verniedlichen: „ES WERDEN DINGE VERMISST“…:
    https://quotenqueen.wordpress.com/2015/09/18/es-werden-dinge-vermisst/

  18. 18

    @NEiiiien

    „alle fußball vereine die diese aktion nicht mitmachen angaieren sich schon seit jahren in der flüchtlingshilfe…und bei der ganzen aktion geht es nur darum die bild nicht zu unterstützen und um nix anderes“

    Versuche ich auch immer anderen klar zu machen. St.Pauli in HH tickt genauso. Nix mit Bild machen wollen mehr, aber Freikarten für die Invasoren und Antifa.

  19. 19

    Interessanter Artikel über einen Neonazi-Aussteiger:

    „Salafismus wär auch mein Ding gewesen“

    http://www.dw.com/de/neonazi-aussteiger-salafismus-wär-auch-mein-ding-gewesen/a-18642865

  20. 20

    Zur aktuellen Stunde demonstrieren rund sechshundert Menschen gegen Flüchtlinge in Tornio (Finnland).

    Die Demonstranten bildeten eine Kette entlang der Grenze zu Schweden. Bisher verlief alles ruhig ab, so die schwedische Polizeileitstelle in Norrbotten.

    Auf der finnischen Seite, versammelten sich etwa 600 Personen und auf der schwedischen 20.

    Mit Video: http://www.iltasanomat.fi/kotimaa/art-1442625761418.html

    http://hbl.fi/nyheter/2015-09-19/771092/kring-hundra-personer-demonstrerar-mot-invandring-i-tornea

  21. 21

    St. Pauli ist ein linksextremer Zecken-Verein!

    Als AfD würde ich mir verbitten, in die Nähe dieses „Clubs“ gerückt zu werden.

  22. 22

    Kommentar aus FB. Weiß jemand mehr?

    Charles Meier: „alle fußball vereine die diese aktion nicht mitmachen engagieren sich schon seit jahren in der flüchtlingshilfe…und bei der ganzen aktion geht es nur darum die bild nicht zu unterstützen und um nix anderes“

  23. 23

    Maul zu, Nachtigal. 🙂 Sind nicht alle linksextrem ..

    St. Pauli ist geilster Verein der Welt! Hat die geilsten Fans der Welt, spielt den besten Fussball, die Unterstützung für die Mannschaft ist atemberaubend am Millerntor. Reine Gänsehaut!! We love st pauli scha la la la la la we love st pauli …

  24. 24

    Zu #16 und #22:

    Guckt Ihr Kommentar #10. Das steht da schon. 🙂

  25. schwabenland-heimatland
    Samstag, 19. September 2015 23:24
    25

    Lieber MM – Sie haben vollkommen Recht… jedoch Sie kennen doch selbst das „Wenn´ Dann“ Phänomen -von Ihnen vor Kurzem selbst auf Ihrem Blog beschrieben ! Wo ist also, um im Sinne der Chaosthorie zu sprechen, in der jetzig brissanten politisch- geselllschaftlichen Systemveränderung quasi der genaue „Bifurkationspunkt“?
    siehe:http://www.spektrum.de/lexikon/psychologie/bifurkationspunkt/2358
    Merkel importiert nach ihrer eigenen Ideologie und Moralvorstellung inklusive als willige Gehilfin fremder Interessen seit Jahren sämtliche Bürger- und Glaubenskriege dieser Welt nach Deutschland. Sie wurde zur Soziopathin gegen deutsche Bürger-Interessen.
    Der gesamte zur Verfügung stehende mögliche Machtapparat der Executive wird dazu eingesetzt.
    Darum heisst es bis zum Erreichen des o.g. Fixpunktes weiterhin immer noch , frei nach Murphis Gesetz: „eine Smith & Wesson ersetzt vier Asse !“
    Eine Wiederholung im Westen bzw. nun gesamtdeutschland wie im Osten 89 ist kaum vorstellbar. es müssen also ganz andere, weitere wirklich unvorhergesehene Ereignisse eintreten um alles erneut im Sinne der Freiheit und Soveränität unseres Landes auf den Kopf zu stellen:
    Der Stratege Niccolò Machiavelli (1469-1527)
    sagte einmal:
    „Die Menschen sind so einfältig und hängen so sehr vom Eindrucke des Augenblickes ab, dass einer, der sie täuschen will, stets jemanden findet, der sich täuschen lässt“.
    Siehe dazu auch —> Physiker der Macht:
    http://www.spiegel.de/spiegel/spiegelgeschichte/d-67068946.html

  26. 26

    Die 7 Zwerge gegen die böse Königin. 😉
    Wenn schon der bis dato als linker Verein geltende St. Pauli sich der Bild-Propaganda widersetzt, dann besteht noch Hoffnung.
    Das steckt viel Potenzial drin, denke da vor allem an die HOGESA.