Migranten vergewaltigen massenhaft deutsche Mädchen. Medien und Politik schützen die Täter, indem sie deren Verbrechen totschweigen

https://i0.wp.com/michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2012/06/Massenvergewaltigungen-1.jpg?resize=436%2C327

Aus gegebenem aktuellen Anlass stelle ich den folgenden Artikel aus dem Jahre 2013 wieder ein. Am Ende des Jahres werden über eine Million "Flüchtlinge" aus Afrika und dem nahen Osten in Deutschland eingetroffen sein. Über 80 Prozent davon sind Männer im besten Alter. Sie kommen allein, ohne ihre Frauen. Es werden also 800.000 neu hinzugekommenen männliche Immigranten in Deutschland leben, von denen ein extrem hohes Risiko für deutsche Frauen und Kinder ausgehen wird. Nicht von allen natürlich - aber doch von einem erheblichen Teil. In allen westeuropäischen Ländern mit einem signifikant hohen Anteil an muslimischen Einwanderern steigt die Quote an Vergewaltigungen geradezu dramatisch an. Im Jahre 2010 etwa waren 100 Prozent der Vergewaltigungen in Norwegens Hauptstadt Oslo das Werk muslimischer Einwanderer. (Quelle ) Und das einstmals so sichere Schweden belegt dank seiner massiven, von schwedischen Sozialisten gesteuerten Einwanderungspolitik mit meist afrikanischen Immigranten mittlerweile den unglaublichen Platz zwei der weltweiten Länder mit dem höchsten Vergewaltigungsrisiko. Südafrika steht auf Platz eins. Auch in Deutschland sehen die Zahlen kaum besser aus. Medien verschwiegen diese nahezu komplett. Es ist mit ziemlicher Sicherheit davon auszugehen, dass sich nun - dank Merkel und den Blockparteien - das Vergewaltigungsrisiko für deutsche Frauen und Mädchen drastisch verschärfen wird.

Michael Mannheimer, 13.9.2015

***

(Massen-)Vergewaltigungen deutscher Mädchen und Frauen durch Muslime sind so stark angestiegen, dass Behörden mit der Situation total überfordert sind und die Bürger offenbar nicht mehr entsprechend schützen können. In Köln etwa sind 70 – 80% der Vergewaltiger türkischer Abstammung. Medien und Politiker verschweigen diese Entwicklung nahezu komplett und werden dadurch zu Komplizen der zugewanderten Verbrecher.

Michael Mannheimer, 2.10.2013

***

Migranten vergewaltigen massenhaft deutsche Mädchen. Medien und Politik schützen die Täter, indem sie deren Verbrechen totschweigen

Presse verschweigt dies total: Migranten vergewaltigen deutsche Mädchen. In Deutschland häufen sich die Verbrechen dramatisch, und immer öfter sind dabei (muslimische) Migranten im Spiel

Ein 16-jähriges Mädchen wurde in Mainz von drei Türken derart brutal vergewaltigt, dass es vier Tage in Lebensgefahr schwebte, einen künstlichen Darmausgang erhalten musste und nie mehr Kinder gebären kann. Wie die Kriminaldirektion Mainz in einer gemeinsamen Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Mainz und des Polizeipräsidiums Mainz mitteilt, wurde am 15.02.2012 um 23:30 Uhr ein unvorstellbar grausames Verbrechen an einem wehrlosen Mädchen begangen:

Es war ein bestialischer Akt der Barbarei: Ein 16-Jähriges Mädchen wurde in einem Parkhaus in Worms gequält, geschlagen und mehrfach vergewaltigt. Doch das reichte den Peinigern nicht. Sie haben das Mädchen mit einer Flasche vergewaltigt und anschließend den Flaschenkopf abgebrochen und ihn eingeführt, wodurch ihr Darm durchtrennt und ihre Gebärmutter aufgeschnitten wurde. Bewusstlos, schwer verletzt und unbekleidet wurde das Mädchen aufgefunden. Nur durch eine Notoperation konnte sie gerettet werden.

Die Folgen: Aufgrund der schweren, irreparablen Verstümmelung im Genitalbereich wurde ihr ein permanenter künstlicher Darmausgang gelegt. Sie wird nicht mehr im Stande sein ein normales Leben zu führen, ein Sexualleben zu haben, eine Familie zu gründen und Kinder zu bekommen. Das Gebot der Stunde ist, das Mädchen seelisch zu unterstützen und ihr eine psychologische Betreuung zu geben. Die Familie muss ständig für sie da sein und ihr signalisieren, dass sie gebraucht wird und sie immer jemanden hat, der sie liebt, da eine sehr hohe Suizidgefahr besteht: In einem ähnlich gearteten Fall hat sich ein Mädchen versucht das Leben zu nehmen und musste deshalb in eine Psychiatrie eingewiesen werden.

Die Täter waren zwei 17-jährige und ein 19-jähriger mit türkischem Migrationshintergrund, wobei einer jedoch bei dem Verbrechen “lediglich” zusah.

Vergewaltigungen sind im islamischen Kulturkreis gar nicht so ungewöhnlich. Die Behörden sind mit der Situation total überfordert und können die Bürger offenbar nicht mehr entsprechend schützen. In Köln etwa sind 70 – 80% der Vergewaltiger türkischer Abstammung. Der genaue Grund für diese Entwicklung ist wenig klar und hängt möglicherweise mit einer Kombination aus religiös bedingter Frauenverachtung, einer übertriebenen Machokultur und dem bagatellisieren der Vergewaltigung deutscher Frauen in ihrem sozialen Umfeld zusammen.

Doch dieses Verbrechen ist selbst für diesen Personenkreis ungewöhnlich brutal. Die Medien, bis auf einige Lokalzeitungen, berichten nicht über diesen Fall, weil es klare Anweisungen gibt, dass bei schweren Verbrechen mit Migrantenbeteiligung nicht berichtet werden darf.

Bewährungsstrafe für türkischen Vergewaltiger

Migrantenbonus in Reinform: Ein 45 Jahre alter Türke, der zwei Frauen vergewaltigt hat, muss nicht ins Gefängnis. Eines seiner Opfer ist schwer krank. Der Türke nutzte es einfach aus, als die Frau einen Asthma-Anfall hatte. Der Türke muss nur  2.400 Euro Schmerzensgeld zahlen und nahm das Urteil jetzt glücklich lächelnd an. Mit so viel Milde hatte keiner im Saal gerechnet. Denn der Türke hatte in einem Fall eine Frau in einem S-Bahn-Abteil bei Weinstadt vergewaltigt.

 Die Richter der 18. Strafkammer fanden das  interessant. Und der Türke hatte bei anderer Gelegenheit eine 26-jährige asthmakranke Frau aus Ludwigsburg vergewaltigt, als sein Opfer gerade einen schweren Asthmaanfall bekam und somit wehrlos war. Der Türke gestand, weil ihm der Richter als Gegenleistung fürs Geständnis die Bewährungsstrafe in Aussicht stellte. Und im Urteil wurde der Türke auch noch für sein Geständnis ausdrücklich gelobt. Es bleiben laut Urteil 2.400 Euro Schmerzensgeld für die Frau, die der Türke irgendwann in kleinen Raten abstottern soll.

Das ist die Perversion des Rechtssystems, das nicht mehr zu funktionieren scheint, berichtete die Ludwigsburger Kreiszeitung am 13. April 2011.

Freudenfest unter Roma-Familien: Deutschlands brutalster Vergewaltiger läuft frei herum – das Opfer ist in der Psychiatrie

Ein zugewanderter Roma-Mitbürger hat eine der brutalsten bekannten Vergewaltigungen verübt. Und das Landgericht Arnsberg hat den Haftbefehl »außer Vollzug« gesetzt. Täter Muslija B. nutzte das zur Flucht und läuft nun frei herum. Sein Opfer befindet sich derweilen in einer geschlossenen psychiatrischen Abteilung.

Am Landgericht Arnsberg hatten Richter und Schöffen über einige besonders abartige zugewanderte Vergewaltiger zu urteilen. Da war der 1976 im Kosovo geborene Haljilj B., ein Mitbürger der Volksgruppe der Roma, der nicht lesen und schreiben kann, seit 1990 in Deutschland lebt, wegen ständigen Schulschwänzens von der Schule verwiesen wurde, 1995 eine Deutsche heiratete und mit ihr zwei Kinder zeugte, dann mit einer Serbin in Düsseldorf zwei Kinder zeugte und danach ein weiteres Kind in Wuppertal.

Der Analphabet ist in Deutschland wegen Diebstahls und Betruges vorbestraft. Und da war ein weiterer Täter, ein Verwandter, der 1982 im Kosovo geborene tiefgläubige Roma-Muslim Muslija B., der ebenfalls keine Schulbildung, keine Berufsausbildung, aber viele Kinder vorzuweisen hat. In der Nähe des nordrhein-westfälischen Ortes Schmallenberg haben die beiden gemeinsam mit ihrem Verwandten Seljman B. ein junges deutsches Mädchen unvorstellbar brutal vergewaltigt: vaginal, anal und oral.

Das Mädchen wimmerte vor Todesangst. Und weil es die Zähne vor Schmerzen bei der analen Vergewaltigung zusammenbiss, schlug ihr einer der Roma-Mitbürger so lange auf den Kopf, bis sie den Mund für den Oralverkehr öffnete. Wir ersparen uns hier weitere Einzelheiten. Das junge Mädchen kam unmittelbar nach der bestialischen Vergewaltigung in die DRK-Kinderklinik in Siegen. Es unternahm später einen Selbstmordversuch. Sein Leben ist wohl für immer ruiniert. Das Mädchen ist nun in einer geschlossenen kinderpsychiatrischen Klinik. Muslija B. hat sich in das Kosovo abgesetzt, die Arnsberger Kammer gewährte ihm zunächst einmal Haftverschonung. Seine Frau erhielt fast 10.000 Euro vom deutschen Steuerzahler als »Rückkehrhilfe« – danach gab es mit dem Geld der deutschen Steuerzahler erst einmal eine große Party.

Die Öffentlichkeit soll das alles besser nicht erfahren, denn das alles könnte ja mögliche Vorurteile gegen bestimmte Mitbürger schüren. Die Qualitätsmedien schauen – politisch korrekt – tapfer weg und gehorchen der Medienzensur.

Gefunden bei: http://www.inhr.net/de/artikel/pressesperre-migranten-vergewaltigen-deutsche-m%C3%A4dchen

***

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 19. September 2015 17:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Massenvergewaltigungen durch Muslime (arabisch "Taharrush gamea"

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

35 Kommentare

  1. Lisje Türelüre aus der Klappergasse.
    Samstag, 19. September 2015 17:31
    1

    Das Mädchen in Worms war meines Wissens nach keine Deutsche, sondern eine Muslimin (?), die sich wohl nicht schariakonform verhalten hatte.

    Aber im Prinzip tut das nichts zur Sache. Es zeigt, zu welcher Brutalität die fähig sind.

  2. 2

    Das ist VÖLKER-MORD und wir stehen vollkommen schutzlos und ganz alleine da, völlig OHNE Grund !!!

    Lieber Wladimir Putin, bitte komme endlich, die verrückte linke Reg.-Bande bringt uns ALLE um !!!

    Bitte Wladimir komme endlich, bevor jemand anderes kommt !!!

  3. 3

    Was würden wohl unsere allseits bekannten Dumpfbacken
    von der linken Assifa DAZU sagen? Wohl das Übliche:

    "Rape'fugees welcome" oder "Kein Vergewaltiger ist illegal"!

    Da fragt man sich doch spontan, wie D I E entstanden sind?

    Meine spätere spanische Frau wurde in der Türkei drei
    Tage lang eingesperrt und auf's allerübelste von einem
    älteren "Rechtgläubigen" vergewaltigt.(hat aber von mir
    seine gerechte Strafe dafür erhalten!)
    Das Absurde dabei ist aber, daß ich für die Bezeichnung
    "hodenlastige Triebsekte" gerade bestraft wurde.

    Viel perverser u. unterwürfiger geht wohl kaum noch!!!
    (und verlogener - bei über 80 % moslem.Vergewaltiger-Anteil)

  4. 4

    Lisje ...
    Stimmt!

  5. 5

    Wer zu diesen Zuständen nichts sagt, billigt sie.

  6. 6

    Eine Gesellschaft die ihre Frauen und Kinder nicht schützt, Täter anstatt Opfer schützt kann einfach nicht mehr als menschliche Zivilisation bezeichnet werden. Es ist die schlimmste und perverseste Form der Barbarei. Die Verantwortlichen sind psychopathische Verbrecher und gehören auf Lebzeiten hinter Schloß und Riegel.

    Dazu kommt, dass die Täter - aus Angst als Rassist abgestempelt zu werden - nicht mehr genannt werden dürfen. Das ist doch der helle Wahnsinn.

    Die Definition von Rassismus war in der Vergangenheit anders, z.B. "irrationaler Haß gegenüber anderen Rassen." Niemand war so, den ich kannte.

    Heute sind wir von vornherein der Vermutung Des Rassismus ausgesetzt: wir vermeiden das was wir nicht kennen und sind aus diesem Grunde schon Rassisten weil es unterschwellig weiter wirkt. Der Rassismusvermutung kann so leicht keiner entkommen. Irgendwann wird es so kommen wie im China während der Kulturrevolution wo jeder zugeben muß ein Bürgerlicher Trottel gewesen zu sein, und wir werden eines Tages in der Gemeinschaft dazu gezwungen zuzugeben ein Rassist gewesen zu sein der/die sich nun bessern will in dem wir es beweisen, z.B. unsere Lebensgrundlagen für Fremde hergeben und selber auf der Straße verrecken. So kann es kommen.

    Fällt Euch nicht auf, daß mit jeder Generation eine neue Tötungs-Maschine sich entwickelt.
    Erst der Bolschevismus, die wollten den neuen Menschen, genau wie die Itioten von heute (der Mensch ist nie gut genug um zu leben oder?). Das Gulag- und Lagersystem für Andersdenkende kam schnellstens, dann nach dem leidseligen Schreckenskrieg die haßversprühende Frankfurter Schule die der autoritären Familie die Schuld für alle Kriege in die Schuhe schob anstatt diejenigen zu fragen die den Mist finanzieren.

    Jetzt haben wir die Neo-68 - die offen einen Genozid am hellpigmentierten Menschen planen, insbesondere Deutscher. So was ist doch pervers und geisteskrank. Welcher normale Mensch macht da mit? Das sind sicher nur bezahlte Jungpsychopathen. Normale Menschen machen sowas nicht mit.

    Genderismus kann man da auch teilweise drunter rein packen, allerdings glauben viele junge Feministen naiverweise, daß dies nicht so kommen wird. Sie wollen nur lieben.... alle gleich.

    Es gibt ein Buch, "Wir sollen alle Feministen sein" - es soll gut geschrieben sein und nicht so sein wie der normale Feminismus der vor Haß nur so strotzt und sprüht. Ich habe es nicht nicht gelesen aber empfohlen bekommen.

    Wie gesagt, es scheint, daß mit jeder Generation neue Völkermörder geboren werden und sich in Ideologien kleiden die immer nur Leid und Elend bringen, "weil sie uns und unser Leben einfach nie in Ruhe lassen können. Die meisten wollen nur einfach ihr Leben leben und das wird nicht erlaubt. Nur mit Ruhe kann man das entwickeln was man braucht um zu überleben und zu gedeihen.

    Jetzt kommen all jene Männer ins Land die zum Großteil kein Respekt vor Frauen haben, den Mädchen die Vagina ohne Narkose abschneiden (Klitoris mit Schamlippen) und die ein Frauenbild haben für das jeder weiße Mann wegen Volksverhetzung eingesperrt werden würde. Wie ekelhaft ist das denn. Warum erzürnen sich da keine Feministen. Sind sie auch nur fremdgesteuert und streben letztlich Mord und Totschlag an wie beim Bolschewismus? Warum erhebt der Feminismus nicht bei so vielen Vergewaltigungen. Bestrafen sie die Frauen weil nicht alle Lesben sind oder was ist sonst hier los?

    Diese massenhafte Zuflucht junger z.T. kriegserfahrener Männer sind eine riesige Gefahr für uns alle und selbst wenn einige sich integrieren, das Spannungsfeld das uns mit soviel an grober unreifer Männlichkeit aufs Auge gedrückt wird lohnt sich nicht zu unterstützen.

    Dennoch... Die Politdarsteller sind zu verurteilen - je härter um so besser. Normalerweise rede ich nicht so aber wenn ich an Malmo denke, wo die zweitgrößte Vergewaltigungsrate der Welt stattfindet, naturgegebenerweise gegen weiße Frauen - aber nicht nur, dann könnte ich das Kotzen kriegen. Diese angeblich so menschlichen Linken sollten mit zur Rechenschaft gezogen werden.
    Es ist einfach furchtbar.
    Die deutsche Regierung muß als erstes abgesetzt werden und zwar je schneller desto besser.

    Nieder mit den Politdarstellern. Schluß mit der Planung der hinterhältigen Ermordung aller Deutschen. Wir brauchen Frieden - am Besten für alle - die Menschen sind in ihrer Heimat sowieso viel glücklicher als in einem menschlich dermaßen versifften und verkommenen Deutschland, daß sein eigenes Volk ermorden will. So eine Schande... so etwas Abartiges. Es ist einfach unfaßbar.

    Danke, für jeden der sich für Gerechtigkeit einsetzt.

  7. 7

    Von den hodenlastigen Triebtätern kann man ja

    eigentlich nichts anderes erwarten.

    Wie sieht es aber in unserem Land und bei den

    Richtern aus ???

    Wenn ein Moslem die Vergewaltigung zugibt und

    bedauert bekommt er eine Bewährungsstrafe.

    Und dazu eine lächerliche Geldstrafe, die er

    aus der Hosentasche bezahlt.

    +++++

    So sieht dies in Deutschland aus.

    Und nun kann der Herr San... von der Kripo

    Ludwigshafen auch mich anzeigen.

  8. 8

    Und wir müssen darauf hinweisen, daß es immer

    oder meistens mehrere Täter sind die über ein

    Mädchen herfallen.

    Wahrhafte Mannen sind die Osmanen.

    +++++

    Und die Moral von der Geschicht!

    Sieht der Moslem eine Ti... wird er ganz schnell

    steif im Schritte.

  9. 9

    Eine Nacht bei den Flüchtlingen! Bundesregierung ist rücktrittsreif!
    (Beitrag eines österreichischen Bürgers - 17.09.2015)

    Millionen am Weg
    Es sind noch Millionen – allein aus Syrien auf der Flucht. Mindestens 4 Millionen sind schon in der Türkei, im Libanon oder in Jordanien. Man muss mit mindestens weiteren 4-5 Millionen allein aus Syrien rechnen. Zieht man die weiteren Krisenregionen dazu, dann werden es wahrscheinlich bis zu 50 Millionen Menschen oder mehr sein, die sich Richtung Europa bewegen!
    Hört man sich die nicht mehr nachvollziehbaren Kommentare zu den Problemen z.B. einer Frau Merkel oder eines Herrn Faymann an, gibt es eigentlich nur eine Antwort: sofort zurück treten. Sie sind hauptverantwortlich dafür, dass derzeit teilweise kein Gesetz mehr gilt und das Bürger der Krisenregionen meinen, es ist in Deutschland und Österreich ein Schlaraffenland – für jeden, der wegrennen will.

    http://www.info-direkt.at/eine-nacht-bei-den-fluchtlingen-bundesregierung-ist-rucktrittsreif/

  10. 10

    Kann man eine Übersicht über solche Vergewaltigungen anlegen, ohne die vergewa
    ltigten Frauen ins ,,Gerede" zu bringen? ein Aufruf bei PI, der Jungen Freiheit oder der Preußischen mit Anschrift der Zentralstelle?

  11. 11

    Etwas unseriös, Herr M.! Der schreierische Titel
    trifft eine Feststellung.......Im Text gibt es keine Beweise, nur Vermutungen.
    " Es ist mit ziemlicher Sicherheit davon auszugehen, dass sich nun - dank Merkel und den Blockparteien - das Vergewaltigungsrisiko für deutsche Frauen und Mädchen drastisch verschärfen wird."
    So nicht! Herr M.

  12. 12

    Das Mieseste besteht darin, dass die die in der BRD machthabenden Xenokraten den Gebrauch von legalen Schußwaffen für die Notwehr und Nothilfe absolut verbieten.

    Das sage ich als langjähriger legal praktizierender Sportschütze.

  13. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 20:26
    13

    @ Lisje Türelüre aus der Klappergasse.

    Das Mädchen ist eine Kurdin, Islam-Konfession Jesidismus

  14. 14

    Anfang ohne absehbares Ende ?
    Lange schon werden von Übergriffen in den Blogs der Politisch Inkorrekten berichtet.Wir werden jeden Tag wieder mit solchen Hiopsbotschaften überschwemmt.Gott sei Dank werden einige Blogger nicht müde uns auf dem laufenden zu halten.Die hier zuerfahrenden Wahrheiten sind nicht nur sehr aufschlussreich sondern geben dem geneigtem Leser
    die nötigen Infos um sich weiter mit mehr Informationen auch aus andern Blogs zu versorgen. Hierfür erstmal Vielen Dank: Eine unsägliche Flut bildungferner bildungsunwilliger nicht bis drei zählen könnenden mit Vollbart und sehr düsterem Blick (siehe Grenze Ungarn Serbien Kroatien und Slowenien)auf dem Arm als Schutz oder Alibi gehaltenem Kind ,7000 Km gereist nur Schutz suchend aber leider keine Frau die ihm die ganzen sexuellen Entbehrungen

  15. 15

    Das halten männliche Muslime von europäischen Frauen/Touristinnen

    http://www.1001geschichte.de/wp-content/uploads/Bezness-aus-seiner-Sicht.pdf

  16. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 21:10
    16

    Schlimm, daß Lehrer u. Lehrerinnen Schüler u. Schülerinnen, nicht selten schon ab 12 Jahren, zur Fremdlingsbetüddelung abrichten u. -kommandieren!!!

    So kommt es immerwieder vor, daß sich Fremdling u. Mädchen zufällig irgendwo in der Stadt, Schulweg, Park, Disco wieder über den Weg laufen, das westl. sozialisierte Mädchen sagt freundlich "Hallo!", der Muselmann versteht es allzu gerne als Einladung...

    Außerdem werden in sämtliche Schulen Fremdlingssmänner eingeladen, damit sie ihre Legenden/Fluchtmärchen erzählen können.

    Manchmal auch die raren Vorzeigeflüchtlinge, etwa ein tatsächl. Arzt - so lernen die deutschen Kinder, Hunderttausende Flutlinge stets gaaanz harmlos, sooo nett u. mußten/müssen fürchterlich leiden:
    http://www.tegernseerstimme.de/fluechtling-trifft-gmunder-realschueler/147212.html

    Löhne(niederd. Loihne, Loine; jahrhundertelang sehr-sehr ev. verbohrt, danach in wenigen Jahrzehnten zeitgeistig ev. verblödet: "Dominierend ist jedoch das evangelische Bekenntnis, dem die Bevölkerung seit der Reformation bis ins 20. Jahrhundert hinein fast ausnahmslos angehört hatte... Von diesen waren im Schuljahr 2002/2003 68% evangelisch, 8,3% katholisch, 8,4% muslimisch, 7% Anhänger anderer Bekenntnisse und 8,3% konfessionslos." Wikipedia)

    ""Asylbewerber erzählen Zehntklässlern ihre Geschichte

    Zehntklässler der Städtischen Realschule laden vier Flüchtlinge in den Unterricht ein

    Vier junge Männer sitzen ziemlich stumm vor der Tafel und schauen in viele fragende Gesichter.

    Die jungen Männer sind zwischen 21 und 27 Jahre alt. Sie sind Flüchtlinge, allesamt Asylbewerber aus Syrien und Marokko, die seit Ende vergangenem Jahr in Deutschland leben.

    Die fragenden Gesichter gehören dem evangelischen Religionskurs der Abschlussklasse 10a der Städtischen Realschule Löhne

    Die Schüler(Anm.: Von der Lehrerin aufgehetzt!) haben die Flüchtlinge in den Unterricht eingeladen. Lehrerin Katharina Gräfe hat zuvor über eine politische Haltung gesprochen, die viele Menschen auf die Straßen treibt: Die "patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlands", kurz: Pegida.

    +++"Wir haben uns gefragt, ob wir als Christen nicht eine besondere Verantwortung für Flüchtlinge in Deutschland haben", erzählt Katharina Gräfe.

    +++Eine Schülerin, es war Lisa Marie, hat daraufhin den Kontakt zu Flüchtlingen gesucht. Gefunden hat sie das Flüchtlingsprojekt "It's My Life" vom Bielefelder Friedenshaus(linksversifft).

    In diesem Projekt, das von Gulbara Orozova* geleitet wird, entwickeln(erfinden) eingewanderte Jugendliche und junge Erwachsene vor und hinter einer Kamera Kurzfilme über sich und ihre Lebenssituation.

    VIER NOTGEILE MUSELMÄNNER:

    Der erste Kontakt zwischen den jungen Deutschen und den Asylbewerbern Mustafa, Muhammad, Achmed und Abdul Hakim läuft entsprechend zurückhaltend..."" Mehr:
    http://www.nw.de/lokal/kreis_herford/loehne/loehne/20476226_Asylbewerber-erzaehlen-Zehntklaesslern-ihre-Geschichte.html

    (Anm. d. mich)

    +++++++++++++++

    OWL = Ostwestfalen-Lippe

    ++++++++++++++++

    Gewinnlerin Gulbara Orozowa, Dipl. Soziologin u. die fremden Männer, von der BRD finanziert
    http://www.ibz-bielefeld.de/de/filmprojekt-its-my-life.html
    Wenn´s um Homos geht wird die Kugelrunde auch eingeladen. - Bei Facebook unter Gulbara Or, wer russ. kann oder hier:

  17. 17

    PeterT. # 10

    Sie wollen hier wieder verharmlosen. Die Tat

    an dem armen Kurden - Mädchen ging sogar durch

    dir Presse. Also bewiesen. Siehe RP.

    Die haben das arme Mädchen vergewaltigt und eine

    abgeschlagene Flasche in die Vag... gesteckt.

    Das Mädchen wird ein Leben lang daran denken.

    Und sie wollen hier verharmlosen.

    Sie sind genau dieser Typ der alles verdeckt

    und Kritik an den Zuständen verbietet.

    Sie sind ein geistiger Wegbereiter für solche

    Schandtaten!!!

    Schämen sie sich.

    Ich denke an das arme Mädchen.

  18. 18

    Allein schon deshalb bin ich persönlich für Ausbürgerung und Abschiebung alle Muslime. Sie passen nicht zur Kultur des Abendlandes. Da die Slowakei Muslime nicht aufnehmen wollte ist die Quotenregelung innerhalb der EU gescheitert. Wenn Polen und Slowakei überstimmt wird, wie von Steinmeier angekündigt bin ich gespannt ob Sie dann in der EU bleiben oder Sie verlassen wird.

  19. 19

    Wer ein Muslim nicht Sicherheit verwahrt begeht Beihilfe zur Serien Verwaltigung !

  20. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 23:27
    20

    @ PeterT. #10

    Haben Sie keine Suchmaschine Google o.ä.?

    Als der Fall durch die MSM ging, berichtete auch MM ausführlich u. zeitnah mit Quellenangabe, ebenso pi-news.net, Zukunftskinder:
    http://www.zukunftskinder.org/?p=18079

    http://www.wormser-zeitung.de/lokales/worms/nachrichten-worms/prozess-nach-vergewaltigung-in-wormser-tiefgarage-hauptangeklagter-legt-revision-ein_13684503.htm

    https://messerattacke.wordpress.com/2012/02/15/worms-16-jahrige-kurdin-von-3-turken-vergewaltigt-und-am-unterleib-mit-glasscherben-zerschnitten-jugendstrafen/

    http://www.shortnews.de/id/947367/worms-16-jaehrige-vergewaltigt-details-veroeffentlicht

    Auch die anderen Fälle kann man gugeln. Tun Sie es! Oder muß man Ihnen alles mundfertig servieren? Ich bin ja nicht Ihre Nanny.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/freundenfest-unter-roma-familien-deutschlands-brutalster-vergewaltiger-laeuft-frei-herum-das-opfe.html

    http://wiki.artikel20.com/index.php?n=Akten.AkteErdmannWilliK

    Bedenken Sie aber, daß die MSM manche Artikel nach einiger Zeit wieder entfernen.

    +++++++++++

    MSM = Mainstreammedien
    MM = Michael Mannheimer

  21. 21

    Gibt es im Raum Köln denn nur noch Memmen und keine Männer mehr die nicht mit eingezogenem Kopf durch die Straßen laufen. VERDAMMT DANN GESCHIEHT ES UNS RECHT WENN WIR VERRECKEN UND UNSERE MÄDCHEN UND FRAUEN ZUM FREIWILD WERDEN!
    Wollen wir weiter warten bis Deutschland von Muslimen übernommen wird?
    Ich weiß wirklich nicht ob jetzt schon bei den mutlosen deutschen Bürgen, der Wille und die Bereitschaft zur Revolution vorhanden ist.

    Wie viel Deutsche müssen denn noch ermordet werden, durch Verbrennen, Erschießen, Erschlagen, Kopf tot treten oder Messern.
    Wie viele abertausende Vergewaltigungen werden denn noch weiterhin als Gott gegeben hingenommen?

    Wer glaubt das sich etwas ändert, sollte sich ansehen wo diese muslimische Gewalt an uns, die einheimische deutsche Bevölkerung beginnt:

    IN DEN SCHULEN, dort müssen deutsche Schüler die Schultaschen, Sportbeutel und Bücher ihrer muslimischen Mitschüler tragen, Botengänge erledigen, Pausenbrote, Getränke und Zigaretten besorgen.
    Richtig Dresche gibt es wenn die Hausaufgaben ihrer Mitschüler nicht richtig erledigt sind.

    „Durch Schläge und Morddrohungen werden deutsche Schüler gefügig gemacht, Geld von den Eltern zu stehlen“ . Neben körperlicher Gewalt, bis hin zur schweren und gefährlichen Körperverletzung, werden verbale oder psychische Gewalt angewendet um Mobiltelefon, Fahrrad, oder modische Bekleidung umgehend ausgehändigt zu bekommen.

    Der Neuköllner Polizeihauptkommissar Christian Horn berichtete beim Integrationsgipfel der Bundeskanzlerin am 3. November,2014 dass sich diese Gewalt nicht nur gegen Mitschüler sondern ebenso gelegentlich auch gegen Lehrer und Lehrerinnen richtet.
    Das Lehrpersonal wird angespuckt, getreten und als Schweinefresser und deutsche Kartoffel bezeichnet. Lehrerinnen werden schon in den niedrigsten Klassen als deutsche Fot e bezeichnet.

    Das die meisten Vergewaltigungen von deutschen Frauen und Mädchen von Muslimen begangen wird ist allgemeine bekannt.

    Leider, und das ist ekelhaft, ist mir kein Fall bekannt, in dem der Ehemann, Vater, Bruder, Sohn, Onkel oder sonstiger deutscher Mann diesen schwanzgesteuerten Halbaffen gezeigt hat, welche Konsequenzen es jetzt für ihn nach sich zieht.

    Das diese meist korangeimpft geistigen Untermenschen der Meinung sind, dass alles hätte schon seine Richtigkeit, ist also schon in der Schulzeit begründet.

    Horn teilte vor den etwa 120 Teilnehmern mit, dass regelrechte Versklavung von deutschen Mitschülern bekannt ist und unter den Vorgaben „Sex oder Prügel“ deutsche Schülerinnen als Sex-Sklavin unter moslemischen Mitschülern rumgereicht werden.

    Ich glaube ich werde langsam verrückt.

    Warum höre ich keinen Aufschrei aus der Bevölkerung, warum gibt es keinen Politiker der zu bester TV Zeit diese himmel hoch schreiende Schweinerei anprangert und umgehend mit drakonischen Strafen für diese geistig verkrüppelten Halbtiere verlang.

    Und wenn das mit unserem weich gespülten Recht und deren Verkünder wie Staatsanwälte und Richter nicht möglich ist, dann muss umgehende Änderungen im Strafrecht gefordert werden.

    Sobald Millionen Haushalte diese granatenmäßige Ungerechtigkeit an den Schwächsten in unserer Gesellschaft per TV sähen und hörten, wären unsere Politiker gezwungen schnell zu reagieren und Angriffe gegen die einheimische Bevölkerung unter Strafe zu stellen.
    Durchgeführt wird diese Unterdrückung von überwiegend koraninfizierten Menschen.

    Wie die Made im Speck, durch Ausnützung der sozialen Hängematte, werden seit Jahren bundesweit massenhaftes Töten, Messern, Tod treten und Vergewaltigen praktiziert.

    Ergebnis: bis zu 90% sind die Gefängnisse gefüllt und ein noch größerer Teil mit „Migrantenbonus“ der erst nach der 10 oder noch mehr begangenen Strafen verurteilt werden, laufen frei in unserm Vaterland rum.

    Was Tun ist doch jetzt die Frage?

    Weiter wie bisher, leiden und schweigen, oder, solange wir ihn noch haben, erhobenen Kopfes kämpfen.

    Deshalb stelle ich hiermit wieder die Frage:

    WER HAT SICH FÜR DEN KAMPF ENTSCHIEDEN? Wer hat Courage und mosert nicht nur rum, sondern trifft sich zum Austausch mit weiteren Unzufriedenen. Einige Hunderttausend Menschen schreiben sich im Kämmerlein die Finger wund. Gebt Eure e-mailadressen offen an, damit man sich kontaktieren und treffen kann.

    robinkaufmann1@gmail.com

  22. 22

    Wenn es deutsche Mädchen sind:

    Haben die keine Familien, die Öffentlichkeit herstellen können?
    Wird denn einfach von den Familien und Freunden alles feige hingenommen und geschwiegen?

  23. 23

    Das die Frauen gegen die Islamisierung nicht demonstrieren lößt bei mir die gleiche Gefühle aus als wenn die Opfer Ihre eigene Vergasung freiwillig nicht zwangsweise zugestimmt hätte.

  24. 24

    Manchmal soll ja Lesen helfen:
    1. Man lese den Titel:"Dramatische Zunahme..."
    2. Man lese später im Text:" Es ist mit ziemlicher Sicherheit davon auszugehen, dass sich nun - dank Merkel und den Blockparteien - das Vergewaltigungsrisiko für deutsche Frauen und Mädchen drastisch verschärfen wird."

    Hier wird prognosdiziert.
    So ist es eben nicht seriös. Es ist das Niveau der bekackten MSM, das wir ablehnen!
    Herrschaften!

  25. 25

    Nur mal so.

    Ihr Kommentar ist aber auch nicht gerade seriös.

    Sie spekulieren mit Halbwahrheiten.

    Die junge Kurdin hat es gegeben. Und der Fall

    ging durch die Presse.

    Wenn Sie keine Zunahme sehen, dann wahrscheinlich

    darum, weil Sie keine sehen wollen.

  26. 26

    80 % aller Strafbaren Handlungen im Sexualbereich

    werden von Moslems verursacht.

    Es ist doch eine ganz einfache Rechnung.

    Mehr Moslems = mehr Vergewaltigungen.

    Manche Leute leiden unter Realitätsverlust.

    So wie unser Exemplar.

  27. 27

    Peter T.

    Ich wette daß du weder Frau noch Kinder hast!

    Alte Islam-Kenner Weisheit:
    "Prognostizieren ist besser als Beerdigen"!

  28. 28

    @Peter T

    Ich bin es Leid solche Kommentare zu Lesen. Gehen Sie auf Google.

    Vor kurzem erst wieder ein 7 Jähriges Mädchen von Migranten Vergewaltigt. Solche Beispiele gibt es genug und ich möchte diese hier nicht alle Aufzählen.

    http://www.pi-news.net/2015/08/chemnitz-afrikaner-vergewaltigt-siebenjaehrige/

    Die Vergewaltigungen an Frauen will ich ebenfalls nicht alle Aufzählen.

    Lesen Sie sich z.B. hier durch

    http://de.europenews.dk/Tabu-Thema-Migranten-Vergewaltigung-Muslimische-Vergewaltigungswelle-schwappt-ueber-Europa-78822.html

  29. 29

    Gibt es jemand (oder eine Gruppe)der/die Vergewaltigungen (ohne die Namen der Frauen oder Mädchen zu nennen) sammelt. Die Namen der Verbrecher sollten jedoch nicht anonym bleiben. Vielleicht würden diese Hochkriminellen dann sogar entsprechend ihrer Tat bestraft. Vergewaltigung ist ein Kapitalverbrechen.

  30. 30

    Nachhilfe für unseren Schlaumeier PeterT.

    Schauen Sie mal unter PI nach den neuesten

    Vergnügungen der Invasoren nach.

    Ganz vorurteilsfrei.

    Alles mit Quellen unterlegt.

  31. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 20. September 2015 23:47
    31

    Rosenheim
    ""In einem anderen Zug aus Verona mit etwa 90 unerlaubt Eingereisten befand sich ein Nigerianer, der kurz nach seiner Festnahme ins Gefängnis gebracht wurde. Wie sich mithilfe seiner FINGERABDRÜCKE herausstellte war der junge Mann kein „unbeschriebenes Blatt“. Gegen ihn lag ein Haftbefehl der Berliner Staatsanwaltschaft vor. Bei den Straftaten, die ihm zur Last gelegt worden waren, handelt es sich um sexuelle Nötigung und Vergewaltigung…““
    http://www.rosenheim24.de/rosenheim/polizei/rosenheim-ueber-illegale-grenzuebertritte-wochenende-5451514.html

    1.) Nur lächerliche 309 Tage Knast

    2.) FINGERABDRÜCKE ÜBERFÜHRTEN IHN

    Was meint dazu die Turkologin u. Islamwissenschaftlerin, Europaabgeordnete der Grünen, Franziska „Ska“ Keller?
    "Flüchtlinge" seien Heilige:
    http://www.paginaeuropeana.ro/wp-content/uploads/2014/04/ska-keller-4.jpg

    3.) „Ska“ Keller hat Platz für „Flüchtlinge“:

    „Eine Wohnung hat sie(Franziska Keller) in Brüssel, wo sie mit ihrem finnischen Ehemann(Markus Drake) lebt, eine in Berlin, wo der Kaktus vertrocknet. Sie ist nie da. In den letzten drei Monaten habe sie wegen des europaweiten Primary-Wahlkampfes sechs Nächte in beiden Wohnungen geschlafen.“
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-01/ska-keller-gruene-europawahlkampf-harms-portraet

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ska_Keller

  32. Bernhard von Klärwo
    Montag, 21. September 2015 0:00
    32

    @ PeterT. #23

    Anstatt hier herumzunörgeln, wie ein altes Weib, recherchieren Sie doch im WWW zu den Fällen u. suchen Statistiken.

    Dann schreiben Sie einen Kommentar mit Quellenangaben, womit Sie MMs Artikel unterstützen, ergänzen oder widerlegen könnten.

    Nur den Oberlehrer u. Erbsenzähler machen ist unfair!

  33. Bernhard von Klärwo
    Montag, 21. September 2015 14:57
    33

    STARKER ANSTIEG BEI STRAFTATEN DURCH ASYLANTEN
    Also wird es dann täglich irgendwo so aussehen:
    http://bundesdeutsche-zeitung.de/headlines/national-headlines/starker-anstieg-bei-straftaten-durch-asylanten-959831

  34. Bernhard von Klärwo
    Montag, 21. September 2015 20:42
    34

    zU MEINEM LINK IN KOMM. 33

    Link geht wohl nur auf, wenn man ihn direkt bei Google eingibt.

    +++

    Die Rheinische Post wird dort hauptsächl. zitiert, daher RHEINISCHE POST GEGUGELT, VOILÀ:

    Rheinische Post: Asylbewerber-Kriminalität mehr als verdoppelt
    25.07.2015 – 05:00

    Düsseldorf (ots) - Der Anteil der von Asylbewerbern begangenen Straftaten an der Gesamt-Kriminalität hat sich binnen drei Jahren von 3,7 auf 7,7 Prozent mehr als verdoppelt. Das geht aus einer Auswertung des Bundeskriminalamtes hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe) vorliegt. Als Tatverdächtige ermittelte die Polizei im vergangenen Jahr 38.119 Asylbewerber gegenüber 15.932 drei Jahre zuvor. Einen starken Anstieg gab es bei den Körperverletzungen (von 3863 auf 9655) und bei den Ladendiebstählen (von 4974 auf 13.894). Die Zunahme der Gewalttaten hat nach Behördenangaben auch mit der Situation in den Flüchtlingsheimen selbst zu tun. Die Gewalt sei nicht ausschließlich gegen die übrige Bevölkerung gerichtet, sondern in überfüllten Unterkünften komme es immer wieder zu Aggressionen unter den Asylbewerbern selbst. Im selben Zeitraum stieg die Zahl der Asylanträge von 53.000 auf 202.000.

    Pressekontakt:

    Rheinische Post
    Redaktion

    Telefon::::
    http://www.presseportal.de/pm/30621/3080198

  35. 35

    Wo sind die deutschen Maenner die Ihre Toechter und Frauen beschuetzen sollen. Wieso fangen die nicht an was dagegen zu tun. Was sind das fuer Vaeter und Ehemaenner in Schweden und jetzt auch in Deutschland die ihre lieben so behandeln lassen. Maenner haben immer als erstes Ihre Frauen und Kinder beschuetzt auch wenn es bedeutete das sie Ihr leben dafuer geben mussten, vielleicht ist es Zeit das die Deutschen Maenner fuer Ihre familien kaempfen.