SPD-Konferenz im Berliner Reichstag zur Masseneinwanderung: Lage viel schlimmer als gedacht. Öffentliche Sicherheit nicht mehr gewährleistet

Mitschnitt SPD-Krisenkonferenz

Zum Abspielen des Videos auf obiges Bild klicken

Facebook hat das Video offenbar entfernt (wohl auf Druck der SPD).
HIER können Sie sich das Video betrachten.

Die SPD-Konferenz vom 15. 9.2015 im Reichstag beweist:
Unsere Parteien können die öffentliche Sicherheit Deutschlands nicht länger gewährleisten!

***

Von Michael Mannheimer, 19.9.2015

Inoffizieller Mitschnitt einer SPD-Konferenz vom 15. September im Berliner Reichstag beweist: Die Lage ist viel schlimmer als gedacht

Masseneinwanderung: Wie ernst die Lage tatsächlich ist, zeigt der inoffizielle Mitschnitt einer SPD-Konferenz, die am 15. September im Berliner Reichstag stattfand. Auf YouTube wurde der Clip kurz nach der Veröffentlichung gesperrt. Auf dem Video, das offensichtlich nicht für die Öffentlichkeit gedacht war, ist ein Redebeitrag der Münchner SPD-Sozialdezernentin Brigitte Meier dokumentiert. Die Aussagen die Meier tätigt sind beunruhigend. Eigentlich möchte man das Land verlassen. (Quelle)

Schon wieder stehen Sozialisten vor den Trümmern ihrer Politik

Die jetzigen "Wir-schaffen-das"-Parolen erinnern in ihrem Duktus bereits an die Durchhalteparolen der letzten Wochen des Nazi-Deutschlands.

Die Alt-Parteien, ganz vorne dabei die SPD, stehen vor den Trümmern ihrer katastrophalen Einwanderungspolitik. Während sie sich vor laufenden Kameras gegenüber der Öffentlichkeit optimistisch zeigen ("Wir schaffen das"), geben Politiker intern zu, dass sie die öffentliche Ordnung nicht länger aufrechterhalten können.

Mit nur schwer unterdrückten Tränen schildert die Abgeordnete zum Beginn des obigen Videos die aussichtslose Lage, in der etwa München durch die Massen an Migranten gekommen ist. Besonders sei die Sicherheit des Oktoberfests sei, so die Dame unter Tränen, kaum noch zu gewährleisten.

Die Szenerie erinnert an die letzten Tage des Dritten Reichs: Während die NSDAP nach außen Durchhalteparolen und Siegeszuversicht verströmt, bereitet sich das politische Nazi-Deutschland in den letzten Wochen seines Bestehens bereits auf den Untergang vor. Motto: Rette sich, wer kann!

Die heutigen linken Parteien haben mehr mit Hitler gemeinsam als ihnen lieb ist

Vergessen wir niemals: Wie bei den heutigen Parteien, die sich den Untergang Deutschlands ins politische Programm geschrieben haben - und lange glauben, sie könnten den von ihnen geplanten schrittweisen Bevölkerungsaustausch beherrschen - handelte es sich auch bei den Nazis um Sozialisten.  Die NSDAP war eine sozialistische Partei, die sich vom leninistisch-stalinisischen Sozialsimus überwiegend nur dadurch unterschied, dass sie sich weigerte, den globalen Weg des Bolschewismus zu beschreiten. Anstatt dessen entschieden sich die Nationalsozialisten für einen Weg, den sie zu einem Teil ihres Parteinamens machten: für den Weg des nationalen Sozialismus.

Der Kampf zwischen Hitler und Stalin war damit kein Kampf zwischen zwei völlig unterschiedlichen Weltanschauungen, sondern ein Bruderkampf innerhalb der sozialistischen Weltanschauung selbst. Die Nazis waren als nicht rechts (wir wir seit Jahrzehnten belogen werden), sondern objektiv aus ihrer eigenen Überzeugung zutiefst links (s.hier). Noch bis weit in die 30er Jahre hinein rühmten sich die Nazis auf Plakaten und Litfaßsäulen, die bessere sozialistische Variante im Vergleich zum damaligen Bolschewismus der UdSSR zu sein. Wenn Nazis also links waren, können heutige "Rechte" keine Nazis sein - wie uns die Einheitsmedien glauben machen wollen.

Das derzeit laufende politische Experiment eines Austauschs der europäischen Bevölkerung ist bei Licht betrachtet ein Genozid der Linken an den Völkern Europas

Das wahnwitzige Projekt des Austauschs der deutschen/europäischen Bevölkerungen durch eine historisch beispiellose  Masseneinwanderung aus Teilen Afrikas und des nahen Ostens ist eine politische Utopie der europäischen Sozialsten, die auf die Idee von Marx zurückgeht, der in seinen Schriften die Schaffung eines "neuen Menschen" forderte. Der "alte Mensch" sei - so Marx und die Überzeugung des Neomarxismus der Frankfurter Schule - zu dauerhaftem Frieden und einer auf Nicht-Ausbeutung beruhenden Existenz nicht geschaffen.

Auf einer Geheimkonferenz in London im Jahre 2000 (ich berichtete) beschlossen die europäischen Sozialisten unter Führung des damaligen englischen Premiers Tony Blair (Führer der englischen Sozialisten) daher einen Plan zur sukzessiven Ersetzung der weißen europäischen Rasse durch eine neue europäische Rasse, die das Endresultat der Durchmischung von Millionen Immigranten mit dem Rest der europäischen Völker bilden sollte.

Diese neue - negroide - Rasse, so das an Wahnsinn grenzende Projekt, das im Moment durchgesetzt wird, sollte dann den Rassismus endgültig besiegt haben. Denn wo nur eine einzige Rasse existiert, ist jeder Rassismus obsolet.

Der Plan der Sozialisten für eine negroide europäische End-Rasse wird niemals aufgehen

Ich will hier auf die zahlreichen Rechenfehler der Linken  (die mit diesem Projekt nicht mehr und nicht weniger als Gott spielen) nicht im Detail eingehen. Einer besteht darin, dass sich unterschiedliche Rassen erfahrungsgemäß nur sehr wenig untereinander mischen (s. die Weißen und Schwarzen in den USA). Ein weiterer, mindestens so gravierender Rechenfehler besteht darin, dass mit den unterschiedlichen Rassen meist auch ganz unterschiedliche Ideologien, Religionen und Wertvorstellungen importiert werden, die sich oft als inkompatibel, ja sogar als gegenseitige Todfeinde entpuppen.

Mit der millionenfachen Hereinholung von Moslems in das christlich-abendlänscische Europa jedenfalls haben die Linken Europas diesem alten Kulturkontinent seiner  geschichtlich bislang größten Bedrohung ausgesetzt.

Die Rechnung der Linken, mittels der Moslems das ihnen so verhasste Christentum aushebeln und schließlich abschaffen zu können, wird niemals aufgehen - dafür aber Europa in einen Bürgerkrieg stürzen, der die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs bei weitem übertreffen wird.

Resümierend kann ich hier nur wiederholen, wie Recht der legendäre norwegische Islamkritiker Fjordman hatte, als er vor Jahren schrieb: "Der Sozialismus ist die Primärinfektion Europas. Der Islam ist lediglich die dieser primären folgende Sekundärinfektion".


 

Tags »

40 Kommentare

  1. 1

    Heute beginnt das Oktoberfest:
    http://www.oktoberfest2015.de

    Der blanke Horror für alle, die noch ein paar funktionierende Neuronen im Kopf haben. Und so wird's ab jetzt überall sein, wo große Menschenmengen vorkommen.

  2. 2

    An alle hier mitlesenden IS-Mitglieder:
    http://www.oktoberfest2015.de/gay-termine.htm

    "Safety first
    Bei aller Stimmung und Ausgelassenheit auf der Theresienwiese bitte das Denken nicht vergessen. "Ich weiss was ich tu" sollte daher auch auf den schwulen Wiesnpartys gelten. Ebenso wie "Ohne Dings kein Bums" oder "Dont drink and drive". Kurz - Kondome kommen mit, Autos bleiben zuhause!"

    Also, haltet's euch dran, meine warmen Glaubensbrüder! 😐

  3. 3

    Hier läuft das Video:
    https://www.scnews.info/spd-ruft-um-hilfe-wir-koennen-die-oeffentliche-sicherheit-nicht-mehr-garantieren/

  4. 4

    Sollte wirklich eine "Bereicherungsaktion dieser
    Hodenlastigen-Triebsekte dort stattfinden, dann hoffe
    ich zumindest daß es recht viele dieser "Refugees-welcome"
    dressierten Schuldtrauma-Kultivierer trifft!

    "Leichte Schläge auf den Hinterkopf erhöhen das Denkvermögen"!
    Bei besonders hartnäckigen Fällen (u.Gutmenschen) braucht
    es DAFÜR oftmals ein paar Tote Angehörige u.die passende
    'Allah'u akbar' Background-Musik!
    PS.
    An S o n e r . S a n l i t ü r k (Dormus)!
    Hab schon wieder "Hodenlastige Triebsekte" geschrieben!
    Sofort melden! Fakkat cabuk, cabuk - tamam?

  5. 5

    Die zum Realitätssinn neigenden Bayern haben diesen "out of order"-Zustand schon bemerkt. München ist an den Bahnhöfen im Ausnahmezustand. Fahradfahrende Jungmännchenhorden durchströmen die Stadt, man kann sofort am Verhalten erkennen, daß es keine hiesigen sind. Nicht so sehr am Aussehen; Vielerorts höre ich die Aussagen, daß man dieses Jahr wegen der drohenden Anschlagsgefahren nicht auf die Wiesn gehen wolle. Mal sehen, wie sich das auf den heiligen Umsatz auswirken wird.

    Gerade das Fußvolk kennt die alltägliche Realität des Zusammenlebens mit diesem erzwungenen Multi-Kulti am besten. Sie baden es täglich mit aus.

    Wenn unsere Sozen jetzt zusammenklappen wie die Kartenhäuser, dann wird die inzwischen hochbedrohte "Bodentruppe" also das tun, was alle tun, deren Obrigkeit sich vom Acker macht. Die ans Ruder setzen, von denen sie glauben, daß sie sie aus dem Chaos führen können.

  6. 6

    PS.
    Gibt's hier jemanden aus Wiesbaden ?

    Brauche dringend eine Information von dort!

  7. 7

    Hier ist das hochbrisante Video jetzt. Sichern und in Umlauf halten!

    https://www.youtube.com/watch?v=ieIervPGPFo

    Das System ist bereits kollabiert und aus dem F-HQ heißt es "immer weiter so"!

    Spätestens nach WW2 hätte in allen Länderverfassungen für Parteien und alle anderen Organisationen ein Verbot jeglicher sozialistischen Menschenexperimente gehört!
    Es kommt jedesmal zu Unterdrückung und Bürgerkrieg oder Krieg. Und immer wieder versuchen das die mit dem Sozialismus-Gen geschädigten. Mit rationalem Denken nicht nachvollziehbar, was diesen menschenfeindlichen Bevormundungswahn auslöst.

    Wer Sozialismus will der soll in ein sozialistisches Land einwandern. Und nicht dauernd funktionierende Staaten zugrunderichten zu Lasten der friedliebenden Bevölkerung!

  8. 8

    Das sind arme Irre in der Politik die müssen weg.

  9. 9

    Scrooge von Charles Dickens, oder auch: Die Geister die ich rief... WER? hat SIE! gerufen? WIR? NEIN! UND NUN? NUN IST DIE SCH... AM KOCHEN!!! ABER JAHRELANG DEM DEUTSCHEM VOLK VORHEULEN DAS KEIN GELD DA IST! OH HERR WIRF HIRRRRRRN VOM HIMMEL!

  10. 10

    Hier schnell noch ein wahrscheinlicher Mitgrund warum
    gerade von den Linken und GRÜNEN! diese moslemische
    Invasion so wahnhaft GEWOLLT wird!

    http://www.sueddeutsche.de/politik/kinderpornographie-im-internet-liste-der-schande-1.929686

    Kein Wunder bei so einem 'ProPÄD'! (absichtlich falsch geschrieben!)

  11. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 10:28
    11

    "Merkels verhängnisvollster Fehler
    VON CHRISTOPH SCHWENNICKE
    Man muss nicht Viktor Orbán heißen und ungarischer Hardliner sein, um zu sagen: Angela Merkel hat einen Fehler gemacht. Und zwar den größten in ihrer bisherigen Kanzlerschaft. Damit schadet sie dem Land – und sich selbst..."
    http://www.cicero.de/berliner-republik/fluechtlingspolitik-merkels-schwerster-fehler/59835
    (Bitte auch die Leserkommentare beachten.)

  12. 12

    An alle Deutschen und Österreicher, bitte seht euch dieses
    Video (Deutsch) an! Es wird zur Tötung unserer Völker auf-
    gerufen! Bitte teilt das Video! Danke!

    http://www.sozcu.com.tr/2015/dunya/turkiyenin-serbest-biraktigi-isidli-merkele-tehdit-videosu-yapti-902180/

  13. 13

    War od. ist "Kybeline" nicht AUCH Ungarin?

    (ich vermisse sie sehr!)

  14. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 10:53
    14

    @ exguti #2

    War dies jetzt Ihr Comingout? 🙁

  15. 15

    Hier noch einmal eine interessante Erklärung einer WIRKLICHEN Syrieren. WICHTIG ANZUSCHAUEN!https://www.youtube.com/watch?v=TK1TyizRoYo

  16. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 10:58
    16

    @ Kammerjäger #13

    Ich klaube, man nennt sie Ungarndeutsche, wie Birgit Kelle Rumäniendeutsche ist.

    Habe auch die letzten Wochen paarmal gedacht, was sie jetzt wohl mache.

    Vielleicht übersetzt sie, unter einem Pseudonym, manche Pressemeldung aus Ungarn. Diese Vorstellung gefällt mir.

  17. 17

    Hölderlin --- Die sehen auf dem Video alle so etwas von dämlich aus und reden wie geisteskranke... Warum schießen die sich nicht ALLE gegenseitig eine Kugel in ihren dämlichen Schädel??? Dann hätte die Kalaschnikow wenigstens einen guten Zweck erfüllt.

  18. 18

    Können die Münchener denn wirklich mit ruhigem Gewissen
    Wiesn-Zeit feiern, während Tausende von Hilfe- und
    Schutzbedürftigen durch die Stadt fahren ?
    Und kann man den Anblick von feiernden, ausgelassenen
    Alkohol-trinkenden und Bratwurst essenden Menschen
    strenggläubigen Muslimen mit streng asketischer Lebens-
    weise zumuten ?
    Liebe Münchener, ein wenig Rspekt ist doch wohl nicht
    zuviel verlangt !

  19. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 11:36
    19

    @ Hölderlin #12

    Großmaul u. Verbrecher Mohamed Mahmoud*, "Abu Usama Al-Gharib“(Kurz vor seiner Abschiebung aus Deutschland, haute er zunächst nach Ägypten ab) und sein Kampfkumpel Yamin A.-Z.** "Abu Umar al Almani":

    Österreichischer Dschihadist exekutiert Geiseln
    Erstes IS-Video auf Deutsch: Drohungen gegen Merkel

    http://www.merkur.de/politik/erstes-is-video-deutsch-islamist-mohamed-mahmoud-droht-bundeskanzlerin-angela-merkel-zr-5324174.html

    *Mohamed Mahmoud, geb. 1985 in Wien - Freund des Denis Mahmadou Gerhard Cuspert, Halbghanaer Deso Dogg - "Sein Vater Sami Mahmoud war in seinem Herkunftsland Ägypten Mitglied der damals verbotenen Muslimbruderschaft,[2] Aus Angst vor einer Verhaftung flüchtete er nach Österreich und erhielt Asyl und fünf Jahre später die österreichische Staatsbürgerschaft, die auch automatisch auf seine bereits in Österreich geborenen Kinder ausgedehnt wurde."
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mohamed_Mahmoud

    **Yamin A.-Z., geb. 1987
    https://de.wikipedia.org/wiki/Abu_Umar_al-Almani

    **Yamin A.-Z. - Telekom Bonn:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article145186293/Behoerden-identifizieren-deutschen-IS-Moerder.html

    Anm. von BvK: Yamin A.-Z. = vermutl. Yamin Abou-Zand aus Königswinter bzw.

    His arabic name is: Abu Umar al-Almani, but his German name is Yamin Zakaria, 28 years old, born in Stuttgart, but lived the last years in Königswinter

    DIE IMPERTINENTE u. VERBLÖDETE BILDZEITUNG:
    "Deutscher und Österreicher erschießen Gefangene in... bild.de › Politik › Ausland › ISIS-Terroristen"

  20. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 12:18
    20

    OT

    SPANIEN WIEDER UNTERM HALBMOND

    ""Die „Drei-?Kulturen-?Theorie“
    Mittwoch, 16 September 2015 11:33 von Carlos Wefers Verástegui

    Wie weit die Demoralisierung der Spanier fortgeschritten ist, beweist die breite Akzeptanz, die die „Drei-?Kulturen-?Theorie“ errungen hat. Diese absurde Theorie geht auf den spanischen liberalen Intellektuellen Américo Castro Quesada (1885?1972) zurück und besagt in ihrer Popularisierung folgendes: vom Mittelalter bis in die Neuzeit lebten in Spanien drei Kulturen, nämlich die christliche, die jüdische und die islamische friedlich und produktiv zusammen.

    Die Unterdrückung der letzten beiden durch die erste leitete in Spanien den Verfall ein. Dieser Schematismus hat verführerisch auf die Linke und überhaupt eine große Anzahl „fortschrittlich“ gesinnter Atheisten und selbsternannter Weltbürger gewirkt. Obwohl ursprünglich alle drei Religionen vom „fortschrittlichen“ Atheismus auf eine Stufe gestellt wurden, wurde schnell das katholische Christentum als fortschrittsfeindlich verworfen; kurz daraus traf es auch das Judentum, weil die Juden ja hinter dem „internationalen Finanzkapital“ stehen und Palästinenser töten. Allein übrig blieb ein weichgezeichneter Islam, dem das Abendland ach so viel zu verdanken habe.

    Die Linken, besonders rücksichtsvoll mit dem Islam

    In ihrem Humanitätswahn zeigen sich gerade die fortschrittlichen und linken Spanier dem Islam gegenüber überaus verständnis– und rücksichtsvoll. Das geht von dem blauäugigen Vorschlag des damaligen Präsidenten Rodríguez Zapatero (PSOE), eine „Allianz der Zivilisationen“ zu begründen, bis hin zu ganz abstrusen Vorschlägen, wie z.B. dem, die in Valencia traditionelle Feierlichkeit moros y cristianos aufzugeben.

    Es sei nämlich eine Zumutung für die muslimischen Mitbürger, dass sie mit ansehen müssten, wie die Spanier ihren Sieg über die Mauren feiern. Ähnliches war von linken Humanitätsduslern und Pazifisten in Bezug auf die jährliche Feier der Rückeroberung Granadas (1492) zu hören.

    Toleranz gibt es nur für den Islam...""
    http://www.blauenarzisse.de/index.php/gesichtet/item/5393-spanien-unterm-halbmond

    ++++++++++++++++
    ++++++++++++++++

    Ich kann allen Deutschen(natürl. auch Spaniern, Italienern usw.), die nicht gerade dem Christentum gegenüber feindlich gesinnt sind, einen großen Kreuzanhänger zu tragen, denn WIR SIND DIE PLATZHIRSCHE!

    In der kühlen Jahreszeit werde ich den Kreuzanhänger jetzt über Anorak u. Schal tragen. Ich werde beim Anblick der Kopftuchluder wieder rufen:
    "Gelobt sei Jesus-Christus, UNSER Herrgott(Besser: Herr u. Gott)!" - Wer kann mir dies bitte ins Englische übersetzen?

    Praise Jesus-Christ our Lord!(???) Oder???

  21. 21

    Dieses Land braucht Neuwahlen und dieses Land braucht Neuwahlen sofort !

    https://www.youtube.com/watch?v=dvVkSo8Kawc

    Björn Höcke wär ein guter Bundeskanzler , oder ? Warum sind immer die falschen an der Regierung ?

    @ exmarsianer # 7

    Supervideo . Danke ! . . . . . welch ein Wahnsinn ! . . . sowas hat die Welt noch nicht erlebt ! . . . . 🙁

  22. 22

    @ topaz 18 #

    Ja, ich kann die Gutis auch nicht mehr verstehen. Ständig diese abrupten Kehrtwendungen.
    Wahrscheinlich braucht auch Gutitum mal eine Saufpause 😉
    "Gut-sein" neuerdings also ein Beruf mit Urlaubsregelung.

  23. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 13:18
    23

    @ topaz #18

    NRW - OWL, RHEDA-WIEDENBRÜCK Krs. GT

    Tönnies(Sprich aus: Tönnjes), Viehschlacht-Großmogul wittert neue Wanderarbeiter unter den (meist islamischen) Invasoren. Bislang beschäfigte er viele Osteuropäer.

    Damit seine zukünftigen (schwarzen, worauf bezogen auch immer, siehe NW-Foto) Schlachtsklaven auch Schweine schlachten u. nicht versehentlich Menschen, spendiert er den Asyl-Forderern jetzt Deutschkurse:

    ""Tönnies finanziert Sprachkurse für 320 Asylbewerber

    Kostenloses VHS-Angebot für Asylbewerber in Rheda-Wiedenbrück / Entlastung durch den Bund

    Kreis Gütersloh. Viele Asylbewerber haben monate- und jahrelang keinen Zugang zu staatlichen Integrations- und Sprachkursen. Weil ihr Status nicht geklärt ist, ist ihnen die Teilnahme verboten. Eine Lücke im System, die sich zumindest in Rheda-Wiedenbrück und Herzebrock-Clarholz ab Oktober schließt. Fleischproduzent Tönnies wird dann kostenlose Sprachkurse für insgesamt 320 Asylbewerber finanzieren. Auch andere Gütersloher Kommunen arbeiten an Lösungen – und hoffen auf eine Reform.

    Bei den Menschen, die in Zukunft vom Kooperationspartner Volkshochschule Reckenburg-Ems mit Tönnies-Geld geschult werden sollen, handelt es sich um Flüchtlinge aus der Regelunterbringung, die eine Bleibeperspektive in Deutschland haben, deren Aufenthaltsstatus jedoch befristet ist.

    In Rheda-Wiedenbrück gibt es 14 städtische Unterkünfte, in denen diese Asylbewerber untergebracht sind.

    Für die Menschen, die sich derzeit in der Notunterkunft in der Turnhalle der Osterrath-Realschule aufhalten, sind die Sprachkurse aufgrund ihres kurzen und ungewissen Aufenthaltes in der Stadt nicht vorgesehen.

    Personen-Limit und Zeitspanne ließ der Unternehmer offen...

    VHS-Leiter Krüger schätzt die Kosten für einen Kurs jedoch auf 10.000 bis 12.000 Euro. „Für Dozentengehalt, Organisation, Materialien, Raummiete.“ Geplant sind Kurse mit je 20 Wochenstunden, die 300 Unterrichtstunden umfassen.

    Laut Stadtsprecherin Plöger sollen die Sprachkurse zum einen im Tönnies-Verwaltungsgebäude, aber auch in den Räumen der VHS im Seidenstickerhaus stattfinden...

    „Wer ist lateinisch alphabetisiert, wer arabisch – und wer kann bislang weder lesen noch schreiben?“, zählte Stadtsprecherin Maximiliane Plöger die Kategorien auf, in denen es individuelle Kursangebote geben soll.

    Inhaltlich orientieren sich die Kurse an den Integrationskursen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

    „Es sollen auch Umgangsformen und kulturelle Bildung vermittelt werden“, sagte Vielstädte...

    Doch der Bedarf an diesen Zusatzkursen wird wohl bald stark reduziert werden. Denn der Bund hat bereits beim Flüchtlingsgipfel im September eine Neuregelung beschlossen.

    Die sieht vor, dass zukünftig auch Asylsuchende und Geduldete mit guter Bleibeperspektive (zum Beispiel Syrer) zu den staatlichen Integrationskursen zugelassen werden...""
    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/rheda_wiedenbrueck/rheda_wiedenbrueck/20571950_Toennies-finanziert-Sprachkurse-fuer-320-Asylbewerber.html

    +++++++++++++

    NRW = Nordrhein-Westfalen
    OWL = Ostwestfalen-Lippe
    GT = Gütersloh
    Krs. Kreis
    NW = Neue Westfälische, SPD-Presse

  24. 24

    Es ist unmissverständlich klar, dass diese Völkerwanderung und Invasion, nur eine Ursache, und am wenigsten mit den paar aktuellen Kriegen zu tun haben. Der Islam per se ist das Problem, und das seit Moslems nach Europa pilgern. Der Islam hat ihnen einfach nix zu bieten, weder materiell noch ideell, er erzieht diese Menschen zu faulen fremdgesteuerten unfreien Zombies. Und unfähig zur kausalen Reflexion, wollen die den Grund dieses Übels ebenso hier installieren, immer schön stolz auf ihre islamische Welt. Und solange der Westen diese Primitivität puffert und das Überlaufbecken ist, desto weniger haben die logischerweise einen Anlass sich zu ändern, und ändern uns.

    Diese Menschen (bewusste und unbewusste Invasoren) fliehen, ohne es zu kapieren, vor dem Islam.

    DAS SOLLTE IMMER WIEDER KLARGESTELLT WERDEN!!

  25. Lisje Türelüre aus der Klappergasse.
    Samstag, 19. September 2015 15:03
    25

    "Die Nazis als bessere sozialistische Variante"

    In den Tiefen meines Kellers habe ich das Parteiabzeichen meines Großvaters gefunden:
    Es ist rund, in der Mitte das Hakenkreuz und um das Hakenkreuz der Schriftzug: "Nationalsozialistische AP"

  26. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 15:06
    26

    OT

    HALAL-BRUNCH = SCHARIA!

    ""Schweicheln-Bermbeck
    Brunch für und mit Flüchtlingen in Schweicheln

    Mehr als 90 Flüchtlinge trafen sich zum Brunch im Gemeindehaus Schweicheln-Bermbeck

    Frühstücken mit neuen Freunden: (v. l.) Marcus Theiling, Katja Heyde, Stefanie Gottschling, Olaf Craney*, Dorothea Theiling, Adnan Al Balah, Maik Wija, Shakila Ghulami, Hussien Khedr, Oumou Barry und Bastian Heyde bedienen sich am Bufett...

    UNTERWANDERUNG ALS DANKBARKEIT VERBRÄMT

    Auch Abdullah Mousa, der vor vier Wochen aus Syrien flüchtete, fühlt sich in Deutschland sicher: „Wir haben hier viel Unterstützung erfahren. Deswegen möchten wir als Dank den Hiddenhausern etwas zurückgeben.“ Gemeinsam mit seinen Freunden Majd Ghanem und Ghayatt Kowaider würde er sich gerne in der Freiwilligen Feuerwehr engagieren...

    „Hiddenhausen sendet ein Signal: die Integration kann funktionieren, wenn wir alle zusammen arbeiten. Die ehrenamtlichen Helfer haben großartigen Einsatz und Solidarität bewiesen“, so Hussien Khedr vom Arbeitskreis...""
    http://www.nw.de/lokal/kreis_herford/hiddenhausen/hiddenhausen/20568743_Brunch-fuer-und-mit-Fluechtlingen-in-Schweicheln.html

    +++++++++++++++

    *vermutl. Olaf Craney von der SPD, geb. 1978, verh., drei Söhne
    http://www.nw.de/lokal/kreis_herford/hiddenhausen/hiddenhausen/8994526_Befangenheitsvorwurf-gegen-Olaf-Craney.html

    Craney = deutscher Namen, wie Corvey, Barkey, Westerbarkey, Weyland, Weyhe usw. habe just keine Zeit zum suchen. Als Alamannin war ich, vor 40 J., über die westf. Namen total verwundert u. sprach die Endung automatisch engl. aus, Barkey richtig ausgesprochen: Barkai u. nicht Barki!

  27. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 15:10
    27

    @ Roger #24

    Die Moslems fliehen doch nicht aus Kritik am Islam! Es sind mehr oder weniger Islam-Missionare!

  28. 28

    Gelobt sei Jesus-Christus, UNSER Herr und Gott

    Praised be Jesus Christ, our Lord and God

  29. 29

    Schaut mal wie die Merkel ausgepfiffen wird und mit Merkel Hau AB Rufen überschüttet wird.

    http://www.liveleak.com/view?i=82e_1441931933

  30. 30

    Die gute Frau muß sich irren. Der OB hat im Mai noch ganz anders gesprochen. Und der ganze Stadtrat hat geklatscht danach.

    ab min. 14:30

  31. 31

    Zu Nr. 29:

    Muss ein Fake sein. 😉 Weil: Das sah man doch gar nicht in der Tagesschau.

    ---

    Zu dem anderen Video (siehe oben): Es ist erschreckend, was für hohle Phrasen die beiden SPD-Kasper (Oppermann und der Blonde) nach der Rede der Frau ablassen... Ohne Worte. Das erklärt so viel zum Zustand unseres Landes.
    :-(((

  32. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. September 2015 17:01
    32

    @ Zentrop

    Vergelt´s Gott!

  33. 33

    BvK, ich fand die Sicherheitstips der "gay" Wiesn auf jeden Fall sehr interessant. Vor allem das "kein Bums ohne Dings" war doch eine höchst islamophile Eselsbrücke.

    Ich hoffe aber, Sie verzeihen mir Folgendes. So läuft halt Politik. Und weiß doch eh jeder, was Sache ist.

    AND THE WINNER IS... ISRAEL!

    http://www.liveleak.com/view?i=0bc_1442155859

    Französischer Außenpolitiker erzählt, wie der Krieg in Syrien lange Zeit mit großem Aufwand von Israel vorbereitet wurde.

    Zitat von "Bibi": Nachbarländer, mit denen man nicht "along gettet", werden plattgemacht.

    Deshalb hatte ich absichtlich hier schon Israel als IS-rael geschrieben, war kein Tippfehler.

  34. 34

    Wir sind als Deutsche natürlich moralisch erpresst bzgl. Israel. Aber man möge sich immer vergegenwärtigen: Sämtliche Christen werden da unten vernichtet oder vertrieben. Deshalb bevorzuge ich, trotz meines eigenen Ekels vor dem Islam, ganz einfach die (schmutzige) Wahrheit über das was geschieht. Und wenn's heißt "Israel oder wir", dann zögere ich nicht bei der Wahl.

  35. 35

    @ eagle 1 und Berhanrd von Klärwo Nr. 23
    Mein Artikel Nr. 18 war natürlich Satire pur !

  36. 36

    topaz 35#

    ja, war mir klar, meiner war ne Ergänzung dazu..... 😉

  37. 37

    @Horst3 # 30

    Danke für den Videobeitrag. Hatte schon lange nichts mehr vom Herrn Richter gehört, da zu wenig Zeit zum querhören und gucken.

    Falls Herr Richter mitliest:
    Sie werden noch rauschenden Beifall ernten. Und diesen Gruselkabinettsführer Reiter, den werden wir alle fliehen sehen, mit wehendem Haar. Den Tag werden wir alle noch erleben, die wir hier versammelt sind. Reiters Methodik des selbstherrlichen Eitkettierens und diese erbärmlich abgelutschte Nazikeule tun es nicht mehr lange. Reiter muß auch weg. Das wird sich sehr bald erledigt haben.

  38. 38

    @ Spirit333 # 29

    Ich dachte , "Wachtula Zonensis" ist beim Volk so beliebt wie noch nie ?

    Scheint demnach doch nicht so zu sein . . . . hähähähähähä 🙂

    LG "Törminetär" . . . . 😉

  39. 39

    @ Horst3 #30

    Wer ist dieser Herr Richter ? Ich kenne Ihn nicht . Ich hab noch nie etwas von Ihm gehört . Aber der Volksverräter der nach Ihm spricht , bzw. labert , gehört nach Sibirien . Und zwar SOFORT !

  40. 40

    @ Teminator 39 #

    Richter ist Abgeordneter im Münchner Stadtrat, und der, der nach
    Sibirien gehört, ist Münchens Oberbürgermeister Reiter.

    http://www.auslaenderstopp-muenchen.de/