Thomas Böhm: „Kennen Sie den Unterschied zwischen Josef Stalin und Angela Merkel? Ich auch nicht.“

AngelaStalin

Auszug:

„Unsere Kanzlerin hat sich mit ihren Sprüchen „Keine Obergrenze“ und „Wir schaffen das“ in eine Sackgasse manövriert, aus der sie nur noch um sich beißend herauskommt. Selbst ihr Vize widerspricht ihr bereits öffentlich.“

***

Von Thomas Böhm, 18. September 2015

Angela Stalin?

Kennen Sie den Unterschied zwischen Josef Stalin und Angela Merkel? Ich auch nicht. Das ist so, als ob man zwischen Verbrennen und Ertrinken wählen dürfte. Die Methoden mögen unterschiedlich sein, das Ergebnis bleibt dasselbe.

Irgendwann wird Angela Merkel völlig isoliert dastehen, behaupten „Ich liebe Euch doch alle“ und gleichzeitig in ihrem Umfeld, weil sie überall Verräter wittert, den großen paranoiden Radiergummi schwingen. Der „persönliche“ Rücktritt von Bamf-Präsident Schmidt soll uns schon mal als Warnung dienen.

Unsere Kanzlerin hat sich mit ihren Sprüchen „Keine Obergrenze“ und „Wir schaffen das“ in eine Sackgasse manövriert, aus der sie nur noch um sich beißend herauskommt. Selbst ihr Vize widerspricht ihr bereits öffentlich.

Dank ihrer unverantwortlichen Rhetorik und ihrer Wankelmütigkeit haben die Staatsorgane unter ihr komplett den Überblick verloren, wissen überhaupt nicht mehr, wer in unserem Land so herumläuft, Geld kassieren will oder den nächsten Terror-Anschlag plant.

Die wenigsten Flüchtlinge sind in Wirklichkeit Flüchtlinge, das können wir abseits der von den Staatsmedien lancierten, manipulierten Bilder jeden Tag sehen. Junge Burschen, die mit Gewalt in ein anderes Land eindringen wollen, brutale Männer, die ihre Kinder als Schutzschild missbrauchen, um ins Schlaraffenland zu gelangen sind keine Flüchtlinge, Frau Merkel.

Wobei wir dann schon beim eigentlichen Thema wären. Im „Spiegel“ hat uns eine Meldung erschreckt:

Die Islamistische Terrorgruppe Boko Haram raubt Hunderttausenden Jungen und Mädchen die Kindheit. Insgesamt sind knapp 1,4 Millionen Kinder vor den Dschihadisten geflohen, 500.000 von ihn allein in den vergangenen fünf Monaten. Diese Zahlen nennt das Uno-Kinderhilfswerk Unicef in einem neuen Bericht.

Insgesamt sind seit Beginn der Terrorkampagne durch Boko Haram vor sechs Jahren rund 2,1 Millionen Menschen gezwungen worden, ihre Häuser zu verlassen. Gut zwei Drittel von ihnen sind Kinder.

„Allein in Nordnigeria wurden fast 1,2 Millionen Kinder in die Flucht getrieben, mehr als die Hälfte von ihnen ist unter fünf Jahre alt“, teilte Unicef mit. „Weitere 265.000 Kinder wurden in Kamerun, Tschad und Niger vertrieben.“

http://www.spiegel.de/politik/ausland/boko-haram-1-4-millionen-kinder-auf-der-flucht-in-afrika-a-1053534.html

Das ist das eigentlich perverse an der Merkel-Politik. Während in Deutschland mittlerweile wohl knapp eine Million Scheinasylanten durchgefüttert werden müssen, haben die wirklich Schutzbedürftigen keine Chance, das rettende Ufer zu erreichen, weil einfach kein Platz mehr da ist und das Geld knapp wird. Weil sie keine Schlepper bezahlen können und es zu lange dauert, bis sie in Deutschland wählen dürfen. Somit ist die Flüchtlingspolitik von Frau Merkel in Wahrheit menschenverachtend, eine Schande für Deutschland!

Aber die Kanzlerin, von Speichelleckern in ihrem direkten Umfeld und in den Zeitungsredaktionen von der Realität gut abgeschirmt, wird auch diese Nachricht ignorieren.

Denn nur wer ihr gute Nachrichten übermittelt, darf an ihrer Seite weiterleben.

Wo wir dann schon wieder bei Stalin wären.

Quelle:
http://journalistenwatch.com/cms/77667-2/


Tags »

11 Kommentare

  1. 1

    Merkel ist nichts anderes als der altbekannte Faschismus gepaart mit etwas unterschwelligem Brutalo-Kommunismus in einer neuen Aufmachung! War die Misere früher noch deutlich und offen erkannbar, so führt Mutti auf ihre hinterf@tzig-perfide Art (fast) ein ganzes Volk an der Nase herum! Diese Frau gehört nicht nur auf der Stelle entmachtet, sondern auch in Den Haag vors Kriegsgericht gestellt! Und dann…

  2. 2

    Stalin war nicht BLÖÖÖD. Es gibt also doch kleine, aber ,,feine“ Unterschiede, und noch einen: Er hat zwar seine Widersacher im eigenen Land millionenfach abgeschlachtet, aber das Volk als Ganzes bestehen lassen. Merkel (in die Zukunft geschaut) lässt ,,ihr“ Volk abschlachten.

  3. 3

    Ich sehe einen Unterschied zwischen Josef Merkel

    und Angela Stalin.

    Ich sehe aber keinen Unterschied zwischen Josef

    Stalin und Angela Merkel.

    Beide sind mir äußerst verhasst.

    Ich stand 1953 auf dem Balkon in Halle/Saale

    als die Betriebskampfgruppen anlässlich von

    Josef Stalins Tod vorbei marschierten.

    Findet eine Parade bei der Zonenwachtel statt???

  4. 4

    Der Vergleich mit Merkel verharmlost Stalins Verbrechen!

    Josef Stalin:
    Ein Vergleich bietet sich nur mit Hitler (und Mao, Pol Pot) an.
    Während Hitler die Menschen im KZ vergast, erschlagen und anderweitig zu Tode trieb,kamen sie bei Stalin ins Gulag,oder wurden gleich erschlagen und erschossen. etc.pp. !

  5. 5

    Übrigens:
    Stalin hat persönlich die Todeslisten JEDEN Tag abgehakt und manchmal auch moniert,wenn es zu wenige waren !!
    Dieser historische Fakt ist bestätigt!

  6. 6

    Sehr gut auch diese „Vision von Thomas Böhm“

    Es sieht ganz danach aus, als ob es das Proletariat – wie schon früher einmal – wieder richten muss. Denn es stinkt förmlich nach Bürgerkrieg. Ein Bürgerkrieg, der ganz Europa erfassen wird,

    weil in sämtlichen oberen Regierungsetagen sich mittlerweile SOZIALISTEN breit gemacht haben, die ohne Rücksicht auf Verluste europäische Kultur und Geschichte ausradieren und Länder und Völker austauschbar machen wollen

    Und mal wieder in vorderster Reihe: Die deutsche Protagonisten des menschenverachtenden SOZIALISMUS,
    Honeckers Racheengel Angela Merkel und Joachim Gauck (den Scharlatan Wolfgang Schäuble, der mit dem Geld der anderen Leute in den europäischen Spielcasinos den dicken Maxen mimt, dürfen wir natürlich auch nicht vergessen).

    http://journalistenwatch.com/cms/sturm-ueber-europa-2/

    Wenigstens einer, der die verantwortliche Ideologie beim Namen nennt.

    Die deutschen Triefel erkennt man ja bereits an ihrer Sprache.
    Alles unverbesserliche (Krypto-)Sozialisten, die wie alle Sozis lieber von „Faschismus“ statt Sozialismus quaken.

  7. 7

    Neuer Slogan gefällig ?

    Fernsehen lass das lügen sein.

    Sonst schalten wir Dich nicht mehr ein!

    Und alle …

  8. 8

    @Adolf Breitmeier,

    …richtig erkannt!
    Der Vergleich hält den Tatsachen nicht stand und man sollte fairerweise genauer recherchieren…..
    Holodomor wird von den einen als Völkermord angesehen, von anderen eventuell als Entscheidung, einen Teil des Volkes zu opfern, um einen anderen Teil überleben lassen zu können…
    …diese „Notwendigkeit“ bestand weder beim Völkermord an den Armeniern, noch bei der Hungerblockade durch die Engländer nach dem WK1…..
    …und so hält der Vergleich auch dem Status Quo in der bunten Republik nicht stand…

    SAPERE AUDE

  9. 9

    ‚Stalin ist für mich ein binäre Sprengstoff aus Sigmar Gabriel und Angelika Merkel. Deshalb bin ich in diesem Falle mit Michael Mannheimer nicht eine Meinung.

  10. 10

    Wann ist die endlich weg! Ich halt das nicht mehr lange aus! Weg!

  11. 11

    Im Vergleich zu Stalin ist sie ein NICHTS! Sie ist nichts anderes als eine professionelle AGITATORIN im Dienst der globalen Wirtschaftskonzerne und ihrer feisten Geldsäcke, die jedes Land der Welt „kaufen“ können! Von denen hat sie ihre MACHT und ohne deren Rückhalt ist sie ein NICHTS. Das muß man aber erstmal fertig bringen, die Medien total GLEICHZUSCHALTEN und ein ganzes Land mit „Reffjudschiis wellkamm“-Plakaten zuzumüllen. Das ist eine „Meisterleistung der Propaganda“, große Teile des Volkes, insbesondere die ahnungslose Jugend, so „umzubiegen“, daß es gegen sich selbst und seine Überlebensinteressen wütet und ihm den logistisch perfekt organisierten EINMARSCH einer ganzen Armee junger Männer aus dem Orient nebst deren KASERNIERUNG als „Flüchtlingsproblem“ zu „verkaufen“ und so die Menschen massenweise in die „Helfer-Falle“ tappen zu lassen. Möge diese Hexe EWIG in der Hölle schmoren – ein Brand im Backofen wäre viel zu kurz!