Erfurt: 4.000 Bürger protestieren vor Thüringer Staatskanzlei

Das Volk erhebt sich wieder wie 1989.
Die Tage des Merkel-Regimes gehen dem Ende zu

Genau da gehören die Proteste hin: Vor die Häuser der Politiker. Und vor die Verlagshäuser der Medien wie auch vor die Zentralen der Gewerkschaften. Denn die zu uns kommenden Millionen Invasoren (neudeutsch: Asylanten) wären niemals hier ohne die massive deutschenfeindliche Allianz von Politik, Medien und Gewerkschaften. Diese Deutschlandhasser müssen Angst vor denen bekommen, die sie hassen: Dem deutschen Volk. Und wie in der DDR sind es wieder einmal Sozialisten, die Deutschland in den Abgrund führen wollen. In Thüringen ist wieder die SED/Linkspartei an der Macht. Und Deutschland wird von zwei in der DDR sozialisierten Menschen geführt. Merkel war Mitarbeiterin der Stasi. Und Gauck scheint vergessen zu haben, dass er nicht der Herr, sondern der Knecht seines Volkes ist, das ihm das Amt des Bundespräsidenten gewährt hat. Denn die Politiker sind – die meisten scheinen es vergessen zu haben –  samt und sonders nichts anderes als die Angestellten des Souveräns. Und wie alle Angestellten können auch die politischen Angestellten gefeuert werden.

Michael Mannheimer, 21.9.2015

***

19. September 2015

Proteste in Erfurt: Tausende Bürger vor Thüringer Staatskanzlei

Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Das die Bürger hierzulande von der gegenwärtigen Politik und ihren Protagonisten die Schnauze gestrichen voll haben, konnte man am vergangenen Mittwoch eindrucksvoll in Erfurt beobachten. In der thüringischen Landeshauptstadt zogen laut Polizeiangaben mindestens 2.000 Bürger vor die Thüringer Staatskanzlei, um ihren Ärger über die Landes- und Bundespolitik Ausdruck zu verleihen.

Der russische Sender RT berichtet sogar von 4.000 Demonstranten. Aus dem Stand heraus ein riesiger Erfolg, wenn man berücksichtigt, dass die Demonstration bei den örtlichen Behörden für gerade mal 50 Teilnehmer angemeldet wurde. Die Bürger von Erfurt, die der staatliche Propagandasender MDR in seiner Berichterstattung lapidar als Rechte und Hools verunglimpfte, werden Ministerpräsident Ramelow nun jeden Mittwoch besuchen gehen. Kommende Woche geht’s weiter. Das macht Mut liebe Thüringer, unsere Unterstützung habt ihr!

Quelle:
https://www.netzplanet.net/proteste-in-erfurt-tausende-buerger-vor-thueringer-staatskanzlei/


 

 

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 21. September 2015 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

18 Kommentare

  1. 1

    Björn Höcke Volksnah so wie es sein muss.

  2. 2

    DANKE Erfurt!

  3. 3

    Wie gehts nun weiter um den Stab über dieser verkommenen deutschfeindlichen Regierung zu brechen? Dieses Pack muß weg…

  4. 4

    Diesen Druck hält die Zonen – Wachtel nicht aus.

    Wenn doch nur einer in der CDU wäre der einen

    Pusch gegen dieses fiese Weibstück machen würde.

  5. 5

    Ich befürchte, bald müssen noch viel konsequentere Maßnahmen her, um diesem Irrsinn ein Ende zu bereiten!

  6. 6

    2 Bilder vom Wahlkampf in Österreich. Anschauen!!!

    Ha Ha Ha

    https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xlf1/v/t1.0-9/11998838_880747555293978_3660855294119800237_n.jpg?oh=9ffa0561d53c5b5236502de46dba2595&oe=569975B2

    Hi Hi Hi

  7. 7

    Es läuft einem schon ein Schauer über den Rücken, wenn
    man diese solidarischen und für ein Ziel sich einsetzenden Menschen sieht. Hoffentlich stehen !
    Bürger überall in Deutschland und nicht nur im Osten auf!
    Der Souverän ist das Volk !!
    Da sich zu der politschen Kaste in der BRD geäüßert wurde, erlaube ich mir Akif Pirincci zu zitieren :
    “ Es gibt keine Politikerkaste auf der ganzen Welt, die das eigene Volk aus reinem Masochismus, Opportu-
    nismus, nackter Heuchelei und schizophrener Unterwürfigkeit gegenüber deutschfeindlichen Ländern
    so sehr hasst, die ihm ganz bewusst so viel Schaden
    zufügen will wie unsere eigene.

  8. Bernhard von Klärwo
    Montag, 21. September 2015 14:24
    8

    Und wer wird seinen Untergang selbst finanzieren?

    Flüchtlingskrise(FREMDLINGSFLUT) macht Schäubles Steuerpläne zunichte

    Seit vielen Jahren warten die Bundesbürger auf eine Steuerentlastung. Nun wollte sie Wolfgang Schäuble endlich angehen. Doch daraus wird nichts. Das Geld wird zur luxuriösen Versorgung der Fremdlinge gebraucht.
    http://www.welt.de/wirtschaft/article146649640/Fluechtlingskrise-macht-Schaeubles-Steuerplaene-zunichte.html

  9. Bernhard von Klärwo
    Montag, 21. September 2015 14:29
    9

    12.06.2015
    Die ganze Welt regt sich auf, nur unsere Qualitätsmedien schweigen fein still: Ausgerechnet der Saudi Faisal bin Hassan Trad ist zum Vorsitzenden der „Consultative Group“ des UN-Menschenrechtsrats gewählt worden! Das ist so, als würde man einen Pyromanen zum Chef der städtischen Feuerwehr machen, kommentierte der Kanadier Hillel Neuer von „UN Watch“. Man sieht: Die Intelligenz ist nicht nur in Deutschland abhandengekommen.

    Die fünfköpfige „Group“ benennt Experten für Menschenrechtsfragen, die sich dann im Auftrag des UN-Menschenrechtsrats herausnehmen, die „Menschenrechtssituation“ etwa in Deutschland einer „Universellen Überprüfung“ (UPR) zu unterziehen. Die anderen „Group“-Mitglieder stammen aus Griechenland, Algerien, Polen und Chile. Für Ensaf Haidar, die Frau von Raif Badawi, ist die Ernennung von Faisal Trad „grünes Licht, meinen Mann wieder auszupeitschen“.
    http://www.ohchr.org/Documents/HRBodies/SP/CallApplications/HRC29/ReportCG_HRC29.pdf

    Cahit Kaya: Willkommenskultur für Terroristen

    „“Osama Abdul Mohsen war der Mann, der in Ungarn an der Grenze von einer Kamerafrau getreten wurde und daraufhin aus Mitleid einen Trainerjob in Spanien erhielt. Keiner kam auf die Idee seine Identität zu überprüfen. Hätte man dies nämlich getan, wäre klar geworden, dass er ein Extremist ist. Aber dann wäre die schnelle PR der Gutmenschen nicht möglich gewesen. So spielte man die gewohnte Opferkarte aus und hat nun wohl einen Mann zur Ikone der Flüchtlingswelle gemacht, der laut den Kurden Syriens selbst an einem Massaker an Kurden und Vertreibungen beteiligt war…““
    http://www.zukunftskinder.org/?p=52039

  10. 10

    Warum geht ihr Thüringer nicht montags mit auf die Demo?
    Kocht wieder jeder sein Süppchen für sich? Soll das Gemeinsamkeit sein?
    Es gibt ein Sprichwort, das besagt:
    Was machen 3 Engländer, wenn sie sich treffen? Sie gründen eine Kolonie.
    Was machen 3 Deutsche? Sie gründen 3 Parteien.
    Das sollte endlich mal Geschichte sein. Nur gemeinsam kann man was ändern!

  11. Bernhard von Klärwo
    Montag, 21. September 2015 14:48
    11

    Die Erfurter Katholen doch noch nicht ganz verblödet?

    Die Essener schon! Zuviele ev.-luth., ev.-freikirchl. u. ev.-sektiererisch oder sowjetisch sozialisierte Rußlanddeutsche, Gülen-Bewegler u. andere Moslems zerstören seit Jahrzehnten die Stadt von innen.

    DEUTSCHER KATH. BISCHOF SCHLÄGT JESUS-CHRISTUS ANS KREUZ!

    Der linksversiffte Franz-Josef Bischof Overbeck von Essen u. Militärseelsorger der Bundeswehr: Deutsche sollen sich Asylbewerbern anpassen
    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2015/bischof-deutsche-sollen-sich-asylbewerbern-anpassen/
    „Franz-Josef Overbeck stammte aus einer seit 1320 nachgewiesenen Landwirtsfamilie in Marl-Drewer aus der Ehe von Annette und Hans-Josef Overbeck. Er hat eine Schwester.

    Sein Vater Hans-Josef[1][2] war Besitzer der 1895 gegründeten Alten Brennerei Overbeck in Marl.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Franz-Josef_Overbeck

    Wenn die Invasoren dem Verräter-Bischof erst die Goldmadonna klauen, freut er sich gewiß… u. dann weine ich Rotz u. Wasser!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Goldene_Madonna

  12. 12

    „Nach Puff-Besuch: Brutales Trio hinterlässt Spur des Schreckens“
    http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/nach-puff-besuch-brutales-trio-hinterlaesst-spur-des-schreckens

    Die drei Täter sind alle unter 20! Der jüngste ist erst 16! Aber auch der wird schon von den Beamten in der Direktion als „Intensivtäter“ geführt.

    Dieses außer Rand und Band geratene Trio hinterließ – wie B.Z. exklusiv erfuhr – in der Nacht zu Montag tatsächlich eine Spur des Schreckens auf seiner Gewalt-Tour quer durch Wedding! Sie konnten erst am frühen Morgen gestoppt werden, als Beamte sie schließlich nach ihrem letzten Raubzug endlich festnehmen konnten! Ein Ermittler zur B.Z.: „Man kann froh sein, dass es keinen Toten gab.”

    Die Taten im einzelnen:

    Wedding, 2.30 Uhr, Grüntaler Straße: Das Trio „vergnügt“ sich in einem Bordell. Eine Alterskontrolle gab es offenbar nicht – einer der Männer war erst 16. Und dann gibt es aber doch noch Zoff! Warum? Unbekannt. Fakt ist: Einer aus dem Trio zieht plötzlich ein Messer und rammt es einem Mann in den Oberkörper. Der Bordell-Gast wird an der Brust verletzt. Ob der Mann in Lebensgefahr schwebte, war zunächst nicht zu erfahren.

    Wedding, 3.15 Uhr, Osloer Straße: Das Trio schlendert durch die Nacht. Sie entdecken einen jungen Mann mit einem Handy. Völlig unvermittelt greifen die drei Berliner mit Migrationshintergrund ihr Opfer an. Prügeln sofort auf ihn ein, der 23-Jährige geht zu Boden, bleibt bewusstlos liegen.

    Er rappelt sich kurz wieder hoch. Geht sogar nach Hause, ist aber laut Polizeivermerk völlig „orientierungslos.“ Dann bricht er zusammen. Bekannte holen die Polizei, Feuerwehr. Diagnose: Durch die Wucht der Tritte brachen die Täter ihm das Jochbein, zertrümmerten die Augenhöhle!

    In einem internen Vermerk der Polizei heißt es dazu: „Der Geschädigte erlitt außerdem ein Schädel-Hirn-Trauma, er war über Stunden nicht ansprechbar.“ Die Täter klauten ihm auch sein Portemonnaie.

    Dann zogen sie weiter.

    Wedding, 5.15 Uhr, Prinzenallee: Als wäre nichts gewesen schauen die drei Rambos nach weiteren Opfern. Sie treffen auf ein Päarchen – der Mann ist 31, die Frau 29. Das Trio spricht die beiden an. Sie bieten – zum Schein – Drogen an. „Wollt ihr kaufen?“

    Als die beiden nicht reagieren, schlägt einer der drei dem Mann sofort ins Gesicht. Als die Frau eingreifen will, wird auch sie geschlagen. Sie greifen sich die Geldbörsen der beiden und Tabakpäckchen. Als die Frau hinterher rennt, weil sie die Ausweispapiere wenigstens wiederhaben will, wird sie von den Tätern festgehalten und „sexuell belästigt.“ Im Klartext: Die Arme werden festgehalten, die Männer kommen an sie ran und machen anzügliche, herabwürdigende Bemerkungen.

    Wenig später können die drei Prügel-Männer festgenommen werden. Sie sollen am Dienstagabend noch einem Haftrichter vorgeführt werden. “Wegen Straßenraubs und gefährlicher Körperverletzung sollen sie in Untersuchungshaft.”

    Und von solchen KRIMMINELLEN Ausländern dringen hier gerade Millionen ein. Das endet unweigerlich im KRIEG. Wobei der KRIEG die Erlösung von dem ganzen Scheiss ist.

  13. 13

    Heutige Titelseiten im Spiegel und Focus

    ……

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/index-2015-39.html

    http://www.focus-magazin.de/

    Sie befindet sich bereits im freien Fall….
    Sie Presse schwingt um, die Stimmung kippt ganz gewaltig.

  14. 14

    Frau Merkel und der Rest der Bande hat sich des Hochverratzs am deutschen Volk schuldig gemacht. Sie muss gezwungen werden abzudanken und ihr Gefolge ebenso!!!Dann muss sie unser Land für immer verlassen!

  15. 15

    (Nachtrag zu meinem Kommentar weiter oben)
    Erdogan kann sich bald die Hände reiben- endlich am Ziel?:

    >> Nur Bodentruppen können Syriens Chaos beenden
    Der Einsatz von Bodentruppen in Syrien ist unverzichtbar. Doch wenn der Fußabdruck des amerikanischen Militärs zu stark wird, stärkt dies den IS.
    Am besten wäre es, Sunniten einzusetzen.(- nämlich v.a. türkische!!) …
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article146663569/Nur-Bodentruppen-koennen-Syriens-Chaos-beenden.html

  16. 16

    @ Spirit333 Komm . 6

    . . . . jaaaaa , klasse . hahahahahahaha . . . . 🙂 genau so muß es sein !

    Endlich tut sich was in Europa bzw in UNSEREM Land !

    PS :
    Liebe und ganz herzliche Grüße aus dem Saarland nach Erfurt . Liebe Ossis , macht bitte so weiter ! Ihr seid einfach SPITZE ! DANKE !

  17. 17

    Ich hoffe vor allem, dass die Christen in unserem Land nicht schweigen. Denn kommt Jesu Kraft, kann der Islam einpacken.

  18. 18

    Art Garfunkel der Sänger von Simon & Garfunkel warnt vor den Gefahren der Masseneinwanderung. Er sagte, die Einwanderung von Moslems würde zu einer Veränderung in Europas Kultur führen, da diese nicht gewillt seien, sich zu integrieren.

    http://www.breitbart.com/big-hollywood/2015/09/21/art-garfunkel-warns-influx-muslims-change-nature-europe-forever/