Britischer Journalist und Bestseller-Autor: „Nazismus, Faschismus und Kommunismus sind pervertierte Abkömmlinge des Sozialismus“

Forsyth zum Totalitarismus

Forsyth befürchtet, dass die Political Correctness das Denken der Mehrheit in Deutschland bereits dominiert

Forsyth war von 1956 bis 1958 (und mit 19 Jahren der jüngste) Pilot bei der britischen Luftwaffe (Royal Air Force). Danach arbeitete er als Reporter für die Nachrichtenagentur Reuters, sowohl in England als auch Frankreich, Spanien, Belgien, der DDR, der Bundesrepublik Deutschland und der Tschechoslowakei; eine Arbeit, die ihn mit der Welt der internationalen Politik in Berührung brachte. Berichterstattungen aus Kriegsgebieten Afrikas als Fernsehreporter für die BBC (Biafra-Krieg) weckten sein Interesse an geschichtlichen und politischen Hintergründen und motivierten ihn zu seinem Bericht The Biafra Story. Während seiner Tätigkeit als Journalist war Frederick Forsyth, nach eigenen Angaben, für mehr als 20 Jahre Spion für den britischen Geheimdienst MI6. Er erledigte in dieser Zeit unter anderem Aufträge in Afrika und der DDR. Aus der journalistischen Erfahrung heraus begann er dann um 1970 seine literarische Laufbahn. Frederick Forsyths Romane sind hauptsächlich politische Thriller. Die beiden ersten Bücher (Der Schakal, Die Akte Odessa) waren gleich große Erfolge.

***

Forsyth: „Nazismus, Faschismus und Kommunismus sind pervertierte Abkömmlinge des Sozialismus“

In einem Offenen Brief vom 7. Juli 2000 an den damaligen Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, Erwin Teufel, schrieb Forsyth, dass er als Konservativer die drei politischen Extreme schmähe und verachte, die er in seinem Leben kennengelernt habe: Nazismus, Faschismus und Kommunismus:

„Alle drei sind pervertierte Abkömmlinge des Sozialismus. Alle drei sind brutale und grausame Glaubensbekenntnisse. Auch sonst haben sie viel gemeinsam; sie sind einer Political Correctness verpflichtet und der Bestrafung eines jeden, der von der vorgeschriebenen Lehre abweicht. So funktioniert auch die Political Correctness von heute. Somit sind alle diese vier politischen Orthodoxien dem Konservatismus diametral entgegengesetzt.“

„Ich lehne die Political Correctness auch deshalb ab, weil sie sich als Glaubensbekenntnis der Toleranz vorzustellen versuchte, doch zum genauen Gegenteil pervertiert ist.“

Er befürchte, dass die Political Correctness das Denken der Mehrheit in Deutschland dominiere.

Quelle


Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 22. September 2015 6:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Kritik am Kommunismus/Sozialismus, Political Correctness - die neue Inquisition, Totalitarismus

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

10 Kommentare

  1. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 22. September 2015 8:14
    1

    „“POLITIK UND GESELLSCHAFT

    Muss erst ein Polizist sterben?
    Samstag, 12.09.2015, 00:00 · von FOCUS-Autor Julian Kutzim und FOCUS-Korrespondent Olaf Opitz

    In Leipzig begeht ein extremistischer Mob eine Serie schwerster Gewalttaten. Die Geburtsstadt der friedlichen Revolution gilt inzwischen als Mekka der Linksradikalen…““
    http://www.focus.de/politik/deutschland/politik-und-gesellschaft-muss-erst-ein-polizist-sterben_id_4940356.html

  2. 2

    Alles Leid in dieser Welt entstand eigentlich

    durch die „ISMEN“.

    Diese menschenverachtende Ideologie muss hier

    bei uns ausgerottet werden.

    Sie bringt eigentlich nu Elend über unsere

    Welt.

    Es gibt in diesen Ideologien keine Freiheiten.

    Nur die Meinung der Partei zählt.

    Und davon profitieren nur wenige.

    Dafür aber gut.

  3. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 22. September 2015 11:44
    3

    OT

    Die CDU BaWü hat der linksradikalen Amadeu Antonio Stiftung einen Preis für die Bewahrung der Menschenwürde und dem Kampf gegen Nazis (Neusprech für kritische konservative Bürger) überreicht.

    Der Verein, dessen Vorsitzende Anetta Kahane als Stasi-Spitzel Mitmenschen an das MfS verriet. Wen wundert´s bei einer ehemaligen FDJ-Sekrätin als Vorsitzende(Kanzlzarin Merkel)?

    21.09.2015
    Stuttgart
    „“Erster Oppenheimer-Preis geht an Amadeu Antonio Stiftung

    Für ihr „herausragendes Engagement gegen Minderheitenfeindlichkeit“ ist die Amadeu Antonio Stiftung am Montag geehrt worden. Baden-Württembergs Landtagspräsident Wilfried Klenk (CDU) nannte die Stiftung eine „beherzte Kämpferin gegen

    Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus“, die sich entschieden für Minderheiten einsetze. „Sie will die Zivilgesellschaft befähigen, ermutigen und stärken, um diesen Geißeln konsequent entgegenzutreten“, sagte Klenk bei der Überreichung der Joseph-Ben-Issachar-Süßkind-Oppenheimer-Auszeichnung.

    Der Preis soll künftig alle zwei Jahre verliehen werden. Er geht auf eine Initiative der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württemberg (IRGW) zurück. Entstanden ist die Idee bei einer Gedenkveranstaltung zum 275. Jahrestag der Hinrichtung von Oppenheimer in Stuttgart…““
    http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/Erster-Oppenheimer-Preis-geht-an-Amadeu-Antonio-Stiftung;art1157835,3439335

  4. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 22. September 2015 12:14
    4

    OT

    Erzbischof von Mossul an Europa:
    „Unser Leiden ist ein Vorgeschmack darauf, was ihr erleiden werdet“
    September 18, 2015

    Der Erbischof von Mossul (Irak), Amel Shimon Nona, wendet sich mit mahnenden Worten an die Europäer und Christen. Er warnt darin vor zu liberalen Werte und Politik. Diese sei im Nahen Osten „nichts wert“.

    „Unser heutiges Leiden ist ein Vorgeschmack darauf, was ihr Europäer und Christen in naher Zukunft erleiden werdet. Ich habe mein Bistum verloren. Die Räumlichkeiten meines Apostolates wurden von islamistischen Radikalen besetzt, die uns entweder konvertiert oder tot sehen wollen. Doch meine Gemeinde ist noch am Leben.

    Bitte versucht uns zu verstehen. Eure liberalen demokratischen Prinzipien sind hier nichts wert. Ihr müsst die Realität im Nahen Osten bedenken, denn Ihr heißt eine stetig wachsende Anzahl von Muslimen in Euren Ländern willkommen. Doch auch Ihr seid in Gefahr. Ihr müsst feste und mutige Entscheidungen treffen, auch um den Preis, Euren Prinzipien zu widersprechen.

    Ihr glaubt, alle Menschen seien gleich, aber das stimmt nicht: Der Islam sagt nicht, dass alle Menschen gleich sind. Eure Werte sind nicht die seinigen. Wenn Ihr das nicht schnell genug versteht, werdet Ihr zum Opfer des Feindes, den Ihr bei Euch zu Hause willkommen geheißen habt.“…““

    Danach relativiert er leider wieder etwas, aber lesen Sie selbst:
    http://www.unsertirol24.com/2015/09/18/erzbischof-von-mossul-an-europa-unser-leiden-ist-ein-vorgeschmack-darauf-was-ihr-erleiden-werdet/
    (Erzbischof Amel Shimon Nona sagte dies schon 2014)

  5. 5

    Forsyth: „Nazismus, Faschismus und Kommunismus sind pervertierte Abkömmlinge des Sozialismus“

    Mit solchen sry dummen Sprüchen versuchen sich Sozialisten seit eh und jeh erfolglos reinzuwaschen.

    Sozialismus ist in allen „Schattierungen“ das absolute Gegenteil von sozial, nämlich total asozial.

    Der Sozialismus ist neben dem Islam die schlimmste Plage der Menschheit überhaupt.

  6. 6

    Sozialismus und Rechtsbruch liegt den Deutschen in den Genen, weswegen sie auch heute wieder voll drauf reingefallen und absolut unfähig sind, sich dagegen zu wehren.

  7. 7

    #6
    Sozialismus und Rechtsbruch liegEN…

  8. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 22. September 2015 13:12
    8

    DEUTSCHE WIRTSCHAFT ANKURBELN
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-08/gefluechtete-suhl/bitblt-820×461-a3e51d71c8dda868e84c15b7e77b675bec3f935b/wide
    Die Invasoren sind Konsumenten. Alles was sie brauchen, verbrauchen, verschwenden u. zerstören oder nach Afrika schicken, zahlt der deutsche Staat, bzw. Steuermichel.
    http://p5.focus.de/img/fotos/origs4892226/177664462-w467-h309-o-q75-p5/148e28003a5bd8ed.jpg
    Wenn Deutsche beklaut werden, müssen sie wieder neu nachkaufen. So fördert der Sozialismus die Produktion.
    http://www.tagesspiegel.de/images/streit-in-suhler-fluechtlingsunterkunft/12212544/2-format43.jpg
    Zynische Invasoren in Suhl(?)
    https://i.ytimg.com/vi/wLK5wKU_2cs/mqdefault.jpg

    ++++++++++++++
    ++++++++++++++

    WER DIE STAATSRATSVORSITZENDE/GÖTTIN BELEIDGT,

    VERUNGLIMPFT DEN SOZIALISTISCHEN STAAT u. WIRD BESTRAFT

    Freitag, 28. August 2015
    „Volksverräterin“, „blöde Schlampe“
    Polizei ermittelt wegen Hass gegen Merkel

    Die Polizei ermittelt wegen verbaler Attacken auf Kanzlerin Merkel gegen eine noch nicht eindeutig identifizierte Frau in Heidenau.

    Sie hatte Merkel derart attackiert, dass man von „verfassungsfeindlicher Verunglimpfung von Verfassungsorganen“ sprechen kann…““
    http://www.n-tv.de/politik/Polizei-ermittelt-wegen-Hass-gegen-Merkel-article15815531.html?utm_source=RUN_freenet.de&utm_medium=text&utm_campaign=veese

    WER RELIGIONSFÜHRER MOHAMMED BELEIDIGT, VERUNGLIMPFT DEN ISLAM/ALLAH u. WIRD GEKÖPFT

  9. 9

    @ Bernhard von K.

    Ist es auch eine „Beleidigung“, wenn man Frau Staatsratsvorsitzende zum Rücktritt auffordert und feststellt, sie gehöre eigentlich in den KNAST? – Hier:

    https://susannekablitzwordpress.com/2015/09/19/es-ist-hoechste-zeit-fuer-sie-zu-gehen-frau-merkel

    Meinetwegen kann das Ferkel auch an den Krankheiten verrecken, die es hier bewusst einschleppt, damit wir, wie die Hexe selbst sagt, Deutschland NICHT WIEDERERKENNEN! Eine solche absichtliche Änderung der „öffentlichen Ordnung“ ist doch wohl eher strafbar, als der, wenn auch drastische Hinweis eines Bürgers oder einer Bürgerin hierauf, daß es sich bei der Frau Staatsratsvorsitzenden möglicherweise um eine brandgefährliche Schlampe handelt, oder?

  10. 10

    Protestantismus (15/16 Jhd.: Martin Luther (eigentlich Luder!), Calvin, Zwingli – allesamt semijüdischer Herkunft
    =Französische Revolution (17/18 Jhd.)semijüdische Initiatoren
    =Sozialismus+Judenemanzipation (18/19 Jhd.)semijüdische Initiatoren/emanzipierte Juden
    =Kapitalismus (19 Jhd)semijüdische Initiatoren/emanzipierte Juden
    =Faschismus,Nationalsozialismus oder Kommunismus (20 Jhd.)semijüdische Initiatoren/Konvertiten-Nachkommen/radikal-säkulare Juden
    =Globalismus, Neoliberalismus, Multikulturalismus, Genderismus (21. Jhd) wie gehabt, s.o.

    nicht ausnahmslos alle, aber die allermeisten…
    PS: ich übrigens auch!