Was unsere Medien nicht zeigen: Unfassbare Bilder der Invasion durch “Flüchtlinge”


 

Es ist eine Invasion

Was wir derzeit erleben, hat die Welt so noch niemals gesehen. Ja, es gab Flüchtlinge zu allen Zeiten. Doch diese wurden kontrolliert, von den Staatsorganen erfasst, und die Flüchtlingswege waren sorgsam vorgezeichnet. Dank einer wahnwitzigen Flüchtlingspolitik der Merkel-Administration und ihres diktatorischen Drucks auf kleinere EU-Staaten jedoch gleicht die jetzige Flüchtlingswelle viel eher einer Invasion biblischen Ausmaßes: Ganze Wellen von unkontrollierten und mit verlockenden Versprechungen zur Flucht animierten Immigranten stürmen über die diversen südöstlichen Grenzen der EU mit einem einzigen Ziel: Deutschland. Merkel hat eine noch oben offene Flüchtlingsaufnahme zur Staatsdoktrin gemacht. Staat und Regierung verscherbeln das jahrtausende alte Erbe einer stolzen Kulturnation binnen einer halben Menschengeneration. Und verschachern mühsam erworbenes Wissen und unter Schweiß von hundert Generationen erarbeiteten Besitztums im Zuge eines pathologisch-suizidalen Humanitätswahns an die Zuerstkommenden. Die Deutschen werden aufstehen. Das ist sicher. Es ist nur noch die Frage des Zeitpunkts.Vae victis!

Michael Mannheimer, 24.9.2015

***

Artikel von Zirze am

Bilder von dem kleinen Örtchen Deutschkreutz gleichen einer Invasion

An der Grenze zu Ungarn wurden gestern aus dem Auto heraus diese beiden privaten Videos aufgenommen. Es zeigt das volle Ausmaß der Flüchtlingskrise, die einer Invasion gleich kommt. Massen von illegalen Einwanderern kommen aus dem ungarischen Kophaza und fluten das kleine Örtchen Deutschkreutz in Österreich.



Link zum Video




Link zum Video

Mass Migration from Hungary to Austria – 2 Private Videos today


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
55 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments