Was unsere Medien nicht zeigen: Unfassbare Bilder der Invasion durch „Flüchtlinge“

 

Es ist eine Invasion

Was wir derzeit erleben, hat die Welt so noch niemals gesehen. Ja, es gab Flüchtlinge zu allen Zeiten. Doch diese wurden kontrolliert, von den Staatsorganen erfasst, und die Flüchtlingswege waren sorgsam vorgezeichnet. Dank einer wahnwitzigen Flüchtlingspolitik der Merkel-Administration und ihres diktatorischen Drucks auf kleinere EU-Staaten jedoch gleicht die jetzige Flüchtlingswelle viel eher einer Invasion biblischen Ausmaßes: Ganze Wellen von unkontrollierten und mit verlockenden Versprechungen zur Flucht animierten Immigranten stürmen über die diversen südöstlichen Grenzen der EU mit einem einzigen Ziel: Deutschland. Merkel hat eine noch oben offene Flüchtlingsaufnahme zur Staatsdoktrin gemacht. Staat und Regierung verscherbeln das jahrtausende alte Erbe einer stolzen Kulturnation binnen einer halben Menschengeneration. Und verschachern mühsam erworbenes Wissen und unter Schweiß von hundert Generationen erarbeiteten Besitztums im Zuge eines pathologisch-suizidalen Humanitätswahns an die Zuerstkommenden. Die Deutschen werden aufstehen. Das ist sicher. Es ist nur noch die Frage des Zeitpunkts.Vae victis!

Michael Mannheimer, 24.9.2015

***

Artikel von Zirze am

Bilder von dem kleinen Örtchen Deutschkreutz gleichen einer Invasion

An der Grenze zu Ungarn wurden gestern aus dem Auto heraus diese beiden privaten Videos aufgenommen. Es zeigt das volle Ausmaß der Flüchtlingskrise, die einer Invasion gleich kommt. Massen von illegalen Einwanderern kommen aus dem ungarischen Kophaza und fluten das kleine Örtchen Deutschkreutz in Österreich.


Link zum Video




Link zum Video

Mass Migration from Hungary to Austria – 2 Private Videos today


 

Tags »

55 Kommentare

  1. 1

    Im 2-ten Video

    Viele viele seeeeehr viele Männer.

  2. 2

    Es ist der helle Wahnsinn!

    Erinnert mich an eine Viehherde. Im Gegensatz zu denen hier sind die Vierbeinigen friedlich.

  3. 3

    Alles Söldner, behaupte ich.

  4. 4

    Trifft den Nagel auf den Kopf !

    http://brd-schwindel.org/images/2015/09/Der-deutsche-Michel.jpg

    Quelle: PI

  5. 5

    Das ist die Okkupation eines freien Kontinents.

    Durch moslemische Invasoren.

    Hier gibt es nur eine Antwort !

    Sofort alle Grenzen schließen.

    Ein weiter so darf es nicht geben.

    Die wollen alle im Winter im Warmen leben.

    Wo soll der Wohnraum her ???

    Und sie werden Forderungen stellen.

  6. 6

    Hat sich Königin Angela schon das Video

    angeschaut?

    Oder vielleicht mit Ihrer Kumpanin Knoblauch ???

  7. 7

    So Menschen wie Jutta werden auch mal in der

    Realität aufwachen.

    Spätestens dann, wenn sie von Moslems aus der

    Wohnung geworfen wird.

  8. PegidaSpaziergängerin
    Donnerstag, 24. September 2015 15:39
    8

    Laut dem Königsteiner Schlüssel findet die Verteilung der Asylbewerber in Deutschland statt. Hamburg mit 2,57% Aufnahmepflicht hat AM TAG 400 Zuzügler. Berlin mit 5% Aufnahmepflicht hat am Tag 1.000. Sachsen mit 5% Aufnahmepflicht hat am Tag 1.000. Jena mit 0,145% Aufnahmepflicht hat im Monat 600. Diese Zahlen suggerieren am Tag im gesamten Bundesgebiet durchschnittlich derzeit ca. 20.000 !!! Das wären in 12 Monaten knapp 7 Millionen!!!!

  9. 9

    Geplanter Anschlag auf das Münchner Oktoberfest !!

    …..Eben gerade wurde ich aus sehr sicherer Quelle vor ORT informiert, dass auf das MÜNCHNER OKTOBERFEST Anschläge geplant sind,WAFFEN und GRANATEN sichergestellt wurden und ” Personen ” verhört und festgenommen wurden, die im dringenden Verdacht einer derartig abscheulichen HANDLUNG beschuldigt werden…!!

    https://techseite.wordpress.com/2015/09/23/geplante-abscheulichkeit-geplanter-anschlag-auf-das-muenchner-oktoberfest/

    Mal sehen ob da was in der regulären Presse zu Erfahren sein wird. Ihr kennt siche noch das Video von der der SPD Tussi, die gesagt hat, dass die Sicherheit gefährdet ist und dass das Oktoberfest beginnt.

  10. 10

    Wenn die Medien das nicht bringen, dann muß es in allen möglichen sozialen Medien geteilte und in Internetauftritten veröffentlicht werden. Wir drücken zu diesem Beitrag sofort die Facebook- und Twittertaste. Das hier ist ein gutes Beispiel. Helfen wir, daß dieser Film bis zum Wochenende 1 Million mal angeklickt ist.

    https://rundertischdgf.wordpress.com/2015/09/19/fluechtlinge-in-muenchen-spd-sozialdezernentin-schreit-nach-hilfe/

  11. 11

    Herr, erbarme dich über diese Situation. Denn Menschen sind nicht meine Feinde, nur der Teufel. Nicht einmal Abu Bakr-Al Baghdadi ist es.

    Herr. lass diese Feinde des Evangeliums zu deinen Jüngern werden.

    AMEN

  12. 12

    T E S T !

  13. 13

    Das Gequatsche der Kanzlerin im Fernsehen kotzt mich nur noch an. Sie erwägt einige Länder als sichere Herkunftsländer einzustufen. Warum hat sie dies nicht schon längst getan? Was hindert sie dies noch heute auf der Stelle zu tun?

  14. 14

    Gut, die Bilder sind jetzt nicht neu, solche Doku-Mitschnitte laufen seit Wochen im net. Biblischen Ausmaßes, sagte ich glaub ich schon seit ein paar Wochen, gefühlte Ewigkeit.

    Den Anschlag vermuteten und befürchten schon viele hier in München. Wer 1+1 zusammenzählen kann, kommt da leicht drauf.

    Allerdings glaube ich, daß die Flutung damit sofort zum Stehen geberacht würde.

    Deshalb denke ich eher, sie lassen das Oktoberfest diesesmal noch aus und warten, bis noch mehr von ihnen eingeflutet sind. Dann wollen sie, nach öffentlichen Drohungen, die der IS schon lange so formuliert, wohl 2016 koordiniert in ganz Europa losschlagen. An allen „Nervenknotenpunkten“.

    Dazu aber brauchen sie noch mehr Fußvolk in Europa verteilt. sie lassen uns Blödis die Verteilungsarbeit machen, haben somit überall an den empfindlichen Stellen, Kasernen, Schlösser, Messehallen, Sport- und Bildungseinrichtungen ihre Söldner verteilt;

    wir füttern sie auch noch fleißig durch den Winter, den sie noch zur Orientierung und besseren Planung brauchen werden, auch um die Wüstensöhne noch etwas zu aklimatisieren, damit es ihnen nicht wie Hitler in Russland ergeht. Daraus haben sie sicher gelernt;

    und so wie ich diese Kandidaten kenne, gehen die im Winter erst mal daran, unsere Brennstoffe und Wärmeenergiequellen zu verschwenden, damits auch richtig im Geldbeutel weh tut, und dann werden sie wenns wärmer wird und alle wieder etwas beruhigter sind, loslegen.

    So würde das jeder halbwegs intelligente Stratege machen. Jetzt schon die Pferde scheu machen mit ner Bombenstimmung auf der Wies´n würde ihren Plänen wohl eher kontraproduktiv entgegenwirken.

    Natürlich kann es auch sein, daß ein paar ganz Ungeduldige es nicht abwarten können und gleichmal ihren aufgestauten Haß ablassen müssen. Möglich ist in dieser Situation alles. Einfach alles. Wir sind bereits mitten im 3. Weltkrieg drin und wiedereinmal das Zentrum der Bewegung.

    Merkel! – Ich verfluche dich!

    Sie hätte es verhindern können. Jedenfalls eindämmen.
    Diese ganzen Flutlinge sehen ganz und gar fit aus. Ein Kriegsflüchtlich sieht wesentlich abgerissener aus. Die Frauen und die 2 Kinder, die insgesamt mitgenommen werden, sind nur zur Tarnung und als menschlicher Schutzschild, um uns zu erpressen.

    https://www.youtube.com/watch?v=QG7hWwl6Mqo
    USA: neue Strategie „Asylanten-Flut“ als Waffe zur endgültigen Vernichtung des Deutschen Volkes

    Heut hat mich so ein Büro-Gutmenschlein bei der Arbeit darüber aufgeklärt, daß die Flüchtlinge schon alle Flüchtlinge seien und alle ganz arme Schweine und daß man ihnen unbedingt helfen muß. Ich verfalle langsam in völliges Schweigen. Mit ist jeder Widerspruch einfach vergangen. Irgendwie muß ich meine Familie hier rausbringen. Es wird zwar in ganz Europa brennen, aber am meisten hier in Deutschland. Wir sind das Ziel!

    Ich bin total verwirrt inzwischen. Es ist, als ob man in zwei völlig voneinander getrennten Welten lebt, völlig schizo.
    Tagsüber funktioniert auch noch NOCH alles wie normal, fast wie normal.

    Wir müssen gezielt darüber nachdenken, was zu tun ist. TUN.
    Wie man das stoppen kann und weitgehend Rückführungen durchziehen. Wir müssen unsere Wahnsinnigen in den Regierungen unbedingt stoppen!

    https://www.youtube.com/watch?v=N5sYoVF2shU
    Putin: EU-Flüchtlingskrise war voraussehbar und bedingt durch blinden Befehlsgehorsam gegenüber USA

    Aber Merkel ist nicht blind und war es auch nie.

    Es geht streng nach der „Koch den Frosch langsam“- Methode.
    Dann wenn es auch die Dümmsten sehen, dann wird es zu spät sein!

  15. 15

    Wir sollen mal wieder Krieg führen. Und wer profitiert(e) von den BEIDEN vorigen Weltkriegen?

  16. 16

    @ Ostberliner 13

    „Das Gequatsche der Kanzlerin im Fernsehen kotzt mich nur noch an.“

    Warum sehen Sie dann noch fern?
    Sie wissen doch, daß die Propagandamaschinerie in vollem Gange ist.

    Damit ich nicht ununterbrochen kotzen muß, gucke ich seit Jahren kein Fernsehen und seit ca. 3 Wochen lese ich auch keine Internetzeitung mehr.

  17. 17

    Zerberus 15

    Der Ami braucht dringend einen Weltkrieg !

  18. 18

    eagle1 14

    Sehr gut analysiert !

  19. 19

    @eagle1 # 14

    Die Analyse ist sehr gut. Zwei Punkte möchte ich

    aber zu bedenken geben.

    Moslem und Intelligenz ?

    Strategie oder Fanatismus ?

    Zu beiden Punkten sollte mal Kammerjäger Stellung

    nehmen. Der hat lange Zeit bei den Bekloppten

    gelebt und kennt die Mentalität.

    Rufe ihr sofort an.

  20. 20

    Demo in Erfurt: Die AfD erfährt immer mehr Zuspruch. Die Asylanten erzeugen Furcht.

    https://www.youtube.com/watch?v=9BsiVvGJYUA

    Gut, der Björn!!!!

    @ Bine 18 #
    danke. Ziehen wir die Konsequenzen daraus.
    Höcke prognostiziert Neuwahlen für das nächste Jahr. Ich denke, dann ist es schon zu spät!

    Die Durchgeknallte Elite muß weg! Sofort!
    Und Orbans Schießbefehl ist nur der Anfang.

  21. 21

    Merkel: ‚You get a million if you come to Germany‘
    Canadian site shows everything the mainstream cut off:

    https://danmark.wordpress.com/2015/09/24/kom-til-tyskland-saa-faar-i-en-million-canadisk-netside-der-beretter-det-der-ikke-vises-i-de-traditionelle-medier/

  22. 22

    Ich werd noch so richtig zum Putinfan, wenn der so weiter macht. Zwar ist der eine Nummer zu clever für mich, trotzdem: jemand der so klar un ruhig denkt und seine Emotionen so gut im Griff hat, außerdem so gerade heraus die Tatsachen konstatiert, kann nicht durch und durch schlecht sein.

    Er war beim KGB, man weiß im Allgemeinen, was das heißt. Trotzdem ist er ein tausendmal besserer Staatschef und Präsident als alle seine Vorgänger zusammen, von unseren Orgelpfeifen ganz zu schweigen.
    Respekt.

    Putin USA ist Schuld an der Flu?chtlingswelle in EU. Asylanten schaden allen.

  23. 23

    eagele1

    Putin – Fan ???

    Putin hat die Tage die neue Moskauer Moschee

    in Anwesenheit von Abbas und Erdolf eröffnet.

    Russland ist sei ein multireligiöses Land.

    Na dann.

    Aber. Schlauer wie Merkel ist er allemal.

  24. 24

    Ein wollte ich noch loswerden.
    Es heißt ständig, die jungen Männer ließen ihre Familie, Frauen, Kinder im Krieg allein zurück und seine deshalb Feiglinge etc.

    NEIN.
    Sie haben gar keine Frauen und Kinder. Sie sind meist viel zu jung dazu. Auch in Arabien muß ein Mann erst seine Familie in spe versorgen können, bevor irgendein anderer Vater seine Tochter so einem zur Frau gibt. Dort gibts strenge Regeln. Also:

    entweder sind diese Männer die Mittellosen (hohe Trefferwahrsheinlichkeit) unter den dortigen jungen Männern, sie haben folglich keinen Anhang, oder sie kommen NICHT aus irgendwelchen Kriegsgebieten.

    Eins weiß ich sicher: Über Deutschland lacht die ganze Welt!
    Diese Typen, die da auf die Schiffe fluten, sind Wildentschlossene, die ihr ganzes Geld und das ihrer Familien zusammengelegt haben und diesen Asylkaas dazu nutzen, hier einzudringen. Sie sind aus friedlichen Ländern, wo gar kein Krieg tobt.

    Sie nutzen die Gunst der Stunde.
    Besonders die Schwarzafrikaner haben schon immer für ihre Betrügereien die „Blindheit“ des weißen Mannes genutzt.
    Sie sehen jünger aus, als sie sind. Deshalb laufen sie hier als Jugendliche ohne Begleitung ein. Sie können gut spielen und heucheln, und wissen daß Weißer Blödmann nix gut sieht.

    Obwohl nun viele Michels in der ganzen Welt rumreisen, können sie immer noch nicht die Ethnien auseinanderhalten.
    Die würden sogar nen Chinesen mit einem Inuit verwechseln oder mit dem Brasi.

    Syrer sehen gaaaaanz anders aus!!!
    Sie sind sehr selten SCHWARZ.
    Ebenso sind sie nicht Kosovaren. Aber unserem Blödis will das TV diese Kerlchen als Syrer verkaufen!

    Wahnsinn.
    Die fluten Europa mit Menschen, die stille Bombe. Keine Chemie, keine Biowaffen, keine Neutronen oder Atome, neee sie nehmen zweifellos arme Menschen, die halt nix haben, oder denen es lange schon sehr schlecht geht, und die deshalb zu allem entschlossen sind.

    Und darunter mischen sie nur eine Hand voll Profis. Für so eher Unintellektuelle eine geniale Leistung. Unter diesem Aspekt bewertet sich die Merkel-Einladungsgeste Superschachzug einer Doppelagentin. Sie hat wie eine Spinne lange auf diesen Moment hingearbeitet, ihr Netz gewebt und gewartet, jetzt schlägt sie zu. Mit Freundlichkeit und großem Herzen.
    Mehr als diese Gruseldarstellerin fürchte ich aber diesen Haufen von Mitbürgern mit dem allerendigsten Endstadium an grauem Star, den man sich nur vorstellen kann.

    Putin hat Erdogan und die Saudis als genauso bösartig wie Hitler bezeichnet. Treffer, versenkt.

    http://new.euro-med.dk/20150804-putin-zu-erdogans-botschafter-sagen-sie-ihrem-diktatorprasidenten-er-kann-zum-teufel-gehen-und-ich-werde-erdogan-in-syrien-ein-groses-stalingrad-machen.php

  25. 25

    Nach der Forderung Goudenhove Kalergis zur Ansiedlung des ASIATISCH-NEGROIDEN RASSENMISCHLINGS müssten nach der Invasion schwarzafrikanischer junger Männer dann eigentlich noch Millionen asiatische Frauen nach Deutschland / Europa eingeflogen werden.
    Was aus/mit uns werden soll ist wohl klar!!!

  26. 26

    @ eagle1

    Das ist ja interessant was Sie berichten.

    Bei uns in der Bodensee – Prawda stand, daß sich

    Putin und der Abbas in Moskau getroffen hätten.

    Doch Lügenpresse !!!!

  27. 27

    https://www.youtube.com/watch?v=b4GLOUtZG-4

    Migranten-Invasion – wir werden für dumm verkauft ( Migrants´ invasion – we´re taken for a fool )

    Das Video kennt wahrscheinlich schon jeder. Aber trotzdem sehenswert, weil witzig.

    Wie gesagt, das mit dem Putin-Fan ist relativ zu sehen.
    Im Moment hätte ich aber liebend gern einen Putin im deutschen Kanzleramt.

  28. 28

    @ Klabautermann 26#

    sollte Erdogan da etwa nachgegeben haben und sie haben nen Islam-deal abgekartet. Nach dem Motto, ich lasse das mit dem Stalingrad in Syrien und ihr laßt das mit dem IS-Unterstützen, damit mir die Amis nicht zu nah auf den Pelz rücken und Europa sich wieder etwas einkriegen kann. Würde auch zur neuen Seehofer-Linie passen.

    Wie gesagt, Putin ist ne Nummer zu clever für mich.
    Da muß ich passen.

  29. 29

    eagle1 # 28

    Ich kann es beschwören.

    Heute bei uns im Südkurier ( Bodensee – Prawda )

    Der russische Präsident Putin eröffnete der neue

    Moschee in Moskau.

    Im Beisein von Erdolf und dem Saukerl Abbas.

    Die alte wurde 2004 abgerissen.

    Irgendwie läuft da was schief.

  30. 30

    Die Bilder erinnern an „The Walking Dead“ bzw. „World War Z“

  31. 31

    @ Bine
    Zeitungen lese ich auch nicht weil die lügen bis sich die Balken biegen. Aber wenn ich kein Fernsehen sehen würde, dann wüsste ich z.B. nicht, wann Lebensmittelkarten ausgegeben werden wegen der schwierigen Versorgungslage, da es ja keine Flüchtlingsobergrenze gibt und Afrika jedes Jahr 30 Millionen Menschen Geburtenüberschuss (davon alleine 15 Millionen Männer) hat, die wegen der Perspektivlosigkeit in Afrika alle nach Europa (sprich Deutschland) kommen wollen,
    oder wann die Antifa mit einem Zollstock vor meiner Haustür steht und meine Wohnung ausmessen will, weil meine Wohnung vielleicht zu groß ist und ich noch einen Neger als Untermieter aufnehmen soll (alte DDR-Erfahrung, damals Wohnungsamtsmitarbeiterin plus ein Volkspolizist zur Sicherheit, damit die Wohnungsamtsolle nicht was aufs Maul bekommt) oder
    vielleicht muss ich als Reservist mich auf dem Wehrkreisamt melden für einen Aufbaueinsatz in Syrien oder
    dass ich aus dem Bankautomaten nur 20 Euro am Tag ausbezahlt bekomme oder
    ich bekomme sonst nicht mit, dass der Seehofer endlich die Große Koalition verlässt und Neuwahlen anstehen.
    Ehe ich also auf Neuigkeiten verzichte, um mich noch schnell zu retten, tue ich lieber kotzen.
    Denn merke, wenn du dich für Politik nicht interessierst, so interessiert sich die Politik aber für dich.

  32. 32

    in den Wiener U-Bahnen u. Fußgängerzonen sieht man jetzt überall Gruppen gutgelaunter, trendig-schick eingekleideter Jungmänner flirten u. flanieren. Sehr unpassend zu ihrem neu-westlichen Klamottenstyle sind ihre 1A-Islamisten-Bärte und kampfproletigen Bodys. Daneben fallen fettwanstige grienende Musel-Papis auf, Frau(en) laufen mit dicken Einkaufstüten und ihren diversen Kids hinten nach. Man hat den Eindruck, halb Wien spricht turko-arabisch – und der Rest serbokroatisch-bosnisch-albanisch-polnisch-ukrainisch-asiatisch! Berlin ist dagegen harmlos, dort sprechen selbst die meisten Ausländer ein passables Deutsch!!
    „Wien ist anders“, heißt die wenig originelle Eigenwerbung der Stadt – mittlerweile SO anders, dass man die glatte Panik bekommen kann…

  33. 33

    Wer noch die Nerven hat der schaue sich bitte bei
    https://koptisch.wordpress.com/page/43/
    alle Tötungsvideos unter dem Thema „Kreuzigen von Kindern“ an. Solche Barbaren strömen hier ungehindert ein und werden von unserem arbeitenden Volk finanziert und alimentiert!
    Ob die für jeden Deutschen auch schon diesen ORANGEN TOTENANZUG in Asien nähen ließen?
    Wieso werden diese Greueltaten von unseren Sensations- und Skandalmedien verschwiegen?
    Die Deutschen müssen mit solchen Tatsachen konfrontiert werden, die glauben sonst nicht was auf üns zurast!

  34. 34

    @ eagle1 #24

    Gut situiert oder wohlhabend ist relativ.

    Es sind eben nicht die völlig Mittellosen, die da kommen, sondern solche, die 10000 Dollar für den Schlepper leisten können. Solche, deren Familien Vieh oder Land verkaufen oder sich verschulden, deren Schwestern sich prostituieren u. alles in ihre Söhne bzw. Brüder investieren…

    (Daß die Saudis u. die Türkei, u.U. auch die USA u. der IS Schlepperbanden im Dienst haben, lasse ich mal außen vor.)

    Außerdem, haben Sie sicherlich schon von der islamischen Polygynie gehört.

    Ich habe schon paarmal erzählt, daß eine frühere beste Freundin einen Gambier, Vornamen Mohammadou(M.) um 1990 heiratete. Sie(R.) war damals ein spätes Mädchen u. Mauerblümchen von 30 Jahren, ein bißchen wohlhabend: sie hatte ein Sparbüchle u. ihre Eltern einen Tante-Emma-Laden in einem großen eigenen Haus. Allerdings hat R. auch noch 2 Geschwister… Haus inzw. verkauft, Erbe geteilt.

    M. war 25, log er, tatsächlich war er erst 18 oder 20 Jahre.

    Als sie geheiratet hatten, verschob er fast das ganze Geld, was R. verdiente, in sein gambisches Dorf. Somit galt er im armen Dorf als reich. Deshalb schlug sein Vater vor, er bräuchte neben der weißen Frau R. auch noch eine richtige Frau, eine Negerin aus seinem Dorf. M. reiste dort hin… u. wurde mit 22J. schon Bigamist. Natürlich ließ er sein Negerfrau in Gambia zurück u. nach der Scheidung von R. konnte er auch kein Geld mehr rüberschicken. Es sei denn er wurde Drogendealer. Noch in der Ehe mit R. wurde er jedenfalls so richtig islamfromm, ging im islamischen Tagnachthemd mit Babymützchen ganztags u. in die Moschee.

    Ob M. seine Negerfrau, mit der er bestimmt auch Kinder gemacht hat, wenn er mal auf Angeberurlaub in Gambia ist, inzw. nachholte, weiß ich nicht.

    Im übrigen ist „ihre Familie“ auch die, in der sie aufwuchsen, also Eltern, Geschwister, Großeltern.

    +++++++++++++

    Für alle, die die wahre Geschichte noch nicht kennen, nochmal: R. u. M. sind längst geschieden.

  35. 35

    24.09.2015
    „“Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen
    Redaktion

    Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können.

    Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler im deutschsprachigen Raum derzeit etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro ? also pro Jahr 42 Milliarden Euro. Und zwar NUR in Deutschland…““
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/das-milliardengeschaeft-mit-den-fluechtlingen.html

    Macht alles nichts, Hauptsache: „Das Engagement der Bürger bleibt ungebrochen.“
    (Birgit Guhlke, 22.09.2015, Neue Westfälische)

  36. 36

    Hut ab vor so einem Mann ! . . . . ich verneige mich vor Ihm !

    Björn Höcke zur Asyl- und Flüchtlingspolitik im Freistaat Thüringen ! Teil 1

    https://www.youtube.com/watch?v=Z4A51TqBtAk

    . . . . hier Teil 2 :

    Björn Höcke zur Asyl- und Flüchtlingspolitik im Freistaat Thüringen – Teil 2

    https://www.youtube.com/watch?v=DwALKOD3HhY

    GOTT BESCHÜTZE IHN ! ! ! !

  37. 37

    @ Kreuzotter 32#

    Oh Gott! Wie grausam furchtbar! Mein geliebtes Wien hats auch erwischt?
    Jetzt muß ich erst mal n paar Tränen verdrücken, bevor ich in Kampfmodus übergehe.

    Ob da Neuwahlen noch helfen?
    Die sitzen hier drin, und was wird passieren?

    Also wir stellen uns mal vor: (noch darf mans)

    Alle nicht anerkannten Asylbetrüger-Grücksritter-Deutschland-Jakobsweg-Pilgerwanderer werden tatsächlich rückgeführt, auch leider teuer, aber ein Ende wäre absehbar, und weiter, alle bereits seit Jahren hier geduldeten nicht Asylberechtigten nicht Aufenthaltsberechtigten von denen würden postwendend nach wo der Pfeffer wächst zurückgeschickt werden, und weiter, alle Kriminellen und Schwerstkriminellen würden aus den Gefängnissen heraus umgehend für deren Ursprungsländer kostenpflichtig in selbige zurückgeführt werden (Ausführungen Geert Wilders) und weiter, alle Arbeitslosen seit Jahren auf unserem Säckel herumhängenden Hundertschaften von Weibern und Mannen und dekadenten, unsere Schulbänke verstopfenden Jugendlichen nicht-deutschen-meist-islamischen-Imigranten würden mit sofortiger Wirkung auf ihre eigenen Kosten leben müssen und ihre immensen Schulden beim deutschen Staat zurückbezahlen müssen oder sofort in ihre Heimatländer zurückgeschickt werden (Kosten trügen sie von ihrem eigenen hier Ersparten und durch Drogenhandel oder sonstwie illegal Erwirtschafteten) und weiter, alle dem Staatswesen irgendwie auffallenden subversiven Elemente ala Salafisten und Hobby-Dschihadisten etc. werden umgehend in die Kalifate und Herkunftsländer der ehemaligen Ursprungsfamilien zurückgeschickt, (ebenafalls auf eigene Kosten) und weiter, alle hier leider aufgrund von Verblödung konvertierten deutschen und sonstigen Jugendlichen mit Dschihadtendenz werden vorsorglich des deutschen Passes enthoben und damit sehr erleichtert ebenfalls ins islamische Paradies nachIrgendwo gesendet, um ihre Bestimmung zu erfahren, und weiter, alle Nicht-Assimilierungswilligen jeglicher Coleur werden mit sofortiger Wirkung ihres Aufenthaltsrechtes in diesem Lande beraubt, und nun, die Nation so erleichtert und wieder schiffbar gemacht sich erhebt zu ungeahnten wirtschaftlichen Höhenflügen, da Unmengen Geldes eingespart und so eine hohe Attraktivität für autochtone hochqualifizierte deutsche Auswanderer in aller Herren Ländereien erzeugt habend, diese scheu noch, aber stetig zurückeinwandern würden, und sich die Arbeitslosigkeit fast wie von selbst erledigt hätte, da große Kapazitäten in der eigenen Wirtschaft frei geworden wären und Arbeitskräfte nicht ständig billigst aus dem Ausländer-pool rekrutiert werden könnten, die Konkurrenz nämlich erheblich geschrumpft wäre und der normale Arbeitgeber sich damit auch wieder an deutsches Arbeitsrecht halten müßte, nicht nur pro forma, und weiter unsere alten Menschen nicht mehr darben müßten, da genug Geld da wäre für augemessene Rentenzahlungen und unsere Kinder nicht mehr hungern müßten und unsere Schulen nicht mehr vor der völligen Verrottung mit aller Kraft bewahrt werden müßten, da sie wieder befüllt mit fröhlichen Schülerschaften , deren Zukunftsaussichten nunmehr als rosig zu bezeichnen wären, da deren Lehrer auch wieder unterrichten könnten, statt nur Kindermaterial zu verwalten, auf zu neuen Gestaden brechen würden, in allen Fakultäten, als da wären Kunst (im Gegensatz zu Willkürkreativität), Innovation, Geisteswissenschaften, Technik, Medizin, Philosophie und Moralethik/Theologie und all den anderen Vetterfakultäten, und wir wären nun fast unter uns, der Islam spielte keinerlei Rolle mehr in unserer Kulturgesellschaft und wir wären weltoffen aber gefestigt im Eigenen, unsere Rechte würden wieder gelten, und unsere Sprache wieder gelehrt und gewürdigt, …. wir schwelgen noch ein Weilchen in diesem Wolkenschloß… und es befänden sich nur mehr anpassungswillige und positiv mitarbeitende ausländische Menschen in unserem Land und wir feierten wieder Weihnachten und Ostern und kein blödes Halloween, sondern Allerheiligen und keinen Valentinstag, sondern Pfingsten als das Fest der Ankunft des heiligen Geistes und damit der Liebe unter den Menschen auf Erden, ja
    und dann wäre es also so und nun müßten wir uns umsehen und was sähen wir da….

    die paar echten Asylanten, die wirklich den Krieg fliehen, und einige internationale Gäste in der Arbeitsfront… aber…was ist mit all denen, die nun hier sind und hier bleiben dürften und müßten….( das wären immer noch sehr viele)….und…was würden die also tun? Was die, die ausgewiesen wurden? Was deren Staatsoberhäuptlinge?

    Wo wären alle die Linken und die Antifa und wo alle die Gutmenschen? Die naiv sich selbst ausbeutenden Vertreter des Helfersyndroms und alle die anderen, die wir heute so bekämpfen müssen; wären sie wirklich in der Minderheit?
    Könnten wir wirklich damit beginnen, eine vernünftigere Gesellschaft zu bauen, in der sich auch wieder die Schwächeren geborgen fühlen könnten, und könnten wir diesen Verrätern wirklich verzeihen…..die uns derzeit in den Untergang zwingen wollen…und all ihren Mitläufern gegen besseres Wissen und ihren blinden Nachfolgern…

    Allein schon diese Vorstellung zeigt ganz deutlich, wie weit wir hier im Süden und Westen schon entfremdet sind. Uns fehlt auf schmerzhafte Weise unser bürgerlicher Rückhalt.
    Obwohl die Hauptstadt Bayerns von beeindruckenden Jugendstilbauten geprägt ist und auch der Historismus und Klassizismus bei uns eine große Rolle spielt, es fehlen die vielen Mitbürger, die ein Gemeinschaftsgefühl ausmachen, wie ich es noch aus meiner Kindheit kenne, und wie es längst nicht mehr existiert.

    Höcke hat mit allen Forderungen recht.
    Es geht um zeitweiligen Aufenthalt für wirklich Verfolgte und um Aussetzung aller staatlichen Alimentierung für Nicht-Deutsche; erst nach mindest 10 Jahren Arbeitsleistung darf ein Arbeitslosengeld oder sonstige Stütze gewährt werden.
    Alles andere wirkt wie ein Magnet fürs Lumpenproletariat der Welt.

    Dank dem Sigi Gabriel dürfen wir ja jetzt auch Pack sagen, ohne dafür wegen Diskriminierung und Beleidigung bestraft werden zu können, da er es eingeführt hat, daß man so über eine nicht genauer definierte Menge von Menschen kollektiv urteilen darf. Danke Sigi. Also Grüße ans Lieblingslumpenpack!

    Es wäre die wohl größte Ironie des Schicksals, wenn sich jetzt ein eigenständiges und sich als Nation selbstbewußt definierendes Deutschland genau deshalb aus dem aufziehenden Chaos neu herausformen würde, weil es in der Zeit der DDR-Inhaftierungsphase der deutschen Teilung genau dem inhaftierten Teil auferlegt war, unter sich zu bleiben, und nicht am globalen Treiben teilnehmen zu dürfen und zu können.

    „Eure Zukunft ist nicht unsere Zukunft“ (Björn Höcke zur Antifa-Gegendemo-Truppe)
    Dieser Satz wird Geschichte machen.

  38. 38

    Zu Nr. 14 (eagle1):

  39. 39

    2. Versuch:

    Also ich denke, es sind einfach zu viele Frauen in der Politik – schwafeln, nicht hart arbeiten, nicht auf Konfrontation gehen, beschwichtigen.

    Am Feminismus könnte ein Teil der Misere liegen.

  40. 40

    @ BvK 34 #

    Das alles ist wohl auch so, aber es betrifft eben nicht vordergründig die Syrer, also die echteren Flüchtlinge, sonder mehr die Schwarzafrikaner; so kenne ich sie.

    Und wenn es stimmt, was MM recherchiert hatte, und an dem Gerücht von den Zahlungen der Saudis was dran ist, dann wirds lustig. Mit 20.000 Dollar ist man dort für normale Verhältnisse steinreich. Da müßte man niemanden aus der Familie in die Prostitution schicken, oder Ersparnisse abzocken.

    Mann mit Doppel-N wäre dann der große Maxe mit der Kohle und der Held, der neu ausstaffiert mit Smartphone und West-Klamotten die große Überfahrt zahlen kann und in selbigen wilden Westen aufbricht, um sich als Kämpfer für ein besseres Leben für die Familie zu opfern.

    Diese erwartet dann jede Menge Geldüberweisungen jeden Monat. Eng wirds, wenn diese nicht kommen. Weil ja hier vielleicht der Winter und das Leben wesentlich mehr kostet, als diese Typen sich das so vorstellen konnten.

    Dann stehen sie sofort im Verdacht, daß sie die eigene Familie mit Absicht darben lassen, und sich im reichen Westen dem Schwelgen im Luxus hingegeben hätten.

    Dieser Verdacht zeigt auch sehr schön, wie die Kultur dort aufgestellt ist. Die kennen ihre Pappenheimer schon ganz gut, wissen wie verschwenderisch, planlos und ziellos ihre Landsleute sein können.

    Ich sehe sie übrigens auch täglich überall an Bushaltestellen rumhängen und vornehmlich junge blonde Mädchen und Frauen von diesen Gutis ansprechen. Die haben einen geradezu animalischen Instinkt dafür, wer da in Frage kommt. Sicher sind sie auch instruiert, dennoch ohne Gespür geht auf dem Sektor recht wenig.

    Die Frauen scheinen sehr wenig gewarnt. Durch die Willkommenshysteie sind sie meist auch noch posiriv gepolt. Das reine Kanonenfutter. Tragisch, und wenn man sie warnt, dann glauben die Gutis es trotzdem nicht.

  41. 41

    @ MartinP 39#

    Wohl wahr, so eine Rede wie der Höcke habe ich in den letzten Jahrzenhnten nicht gehört, schon gar nicht von einer Frau.

    Dennoch hält sich unsere Oberfrau ganz zäh im Sattel.
    Erstaunlich, oder?

  42. 42

    Es gibt aber noch Fröhlichkeit ! Auf nach München ! Auf zur Wie´n 😉

    Best of Bierzelt – Die schönsten Oktoberfest Hits – So feiert die Wiesn 2015 .

    https://www.youtube.com/watch?v=qtqFDPg6FA8&index=26&list=PLSBlPloQeF0dW1GSXaGVn_hFS2Ruur2W8

    Hey Leute , wir lassen uns nicht unterkriegen . . . auf nach München !

    Fredl Fesl – Schnucki, ach Schnucki !

    https://www.youtube.com/watch?v=43WNB0-NQj4&index=27&list=PLSBlPloQeF0dW1GSXaGVn_hFS2Ruur2W8

    Fredl Fesl – Ein Riesenneger steht im Nieselregen ! . . . . . hähähähähä 🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=tUQa0u3k8Pc&index=28&list=PLSBlPloQeF0dW1GSXaGVn_hFS2Ruur2W8

    Lasst den Kopf nicht hängen , Leute ! Gott beschützt uns !

    GOTT SCHÜTZE UNSER VATERLAND ! ! ! !

    Ganz liebe Grüße . . . . euer „Törminetär“ . . . 🙂

  43. 43

    @ Terminator 42 #

    Ein Prosit….. dann mal

  44. 44

    ALLES AUF STAATSKNETE, d.h. ZU LASTEN DES STEUERMICHELS

    EIN WASSERKOPF AUS POLITKORREKTEN STAATSDIENERN,

    die nichts produzieren, nur Dienstleister für fremdländische Verbraucher, deren Konsum, Verschwendungssucht u. Vandalismus auch der Steuermichel zahlt.

    von:Reuters
    24.09.2015 19:34 Uhr

    „“3000 neue Mitarbeiter fordert Frank-Jürgen Weise. Damit will der neue Chef der Flüchtlingsbehörde Asylverfahren verkürzen. Das Personal will er bei der Bundesagentur für Arbeit rekrutieren – die er ebenfalls leitet…

    (…)

    Die Mitarbeiterzahl des BAMF würde sich den Angaben zufolge von 3300 auf 6300 nahezu verdoppeln…““
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/neuer-ba-chef-weise-will-asyl-personal-fast-verdoppeln/12366948.html?nlayer=Politik-News_11247984

    Macht nichts, Hauptsache: „Das Engagement der Bürger bleibt ungebrochen.“
    (Birgit Guhlke, 22.09.2015, Neue Westfälische)

  45. 45

    An die Krankheiten, die durch die transferierten Okkupanten eingeschleppt werden, wagt man gar nicht zu denken!

    Ich wünsche jedenfalls allen VERANTWORTLICHEN Partei-Politikern, Ministern, Landräten, Bürgermeistern (die sogar Deutsche aus ihren Wohnungen werfen, wie damals der Adolf die Juden!) von der Krätze bis zur Tuberkulose alle Krankheiten ihrer „Schützlinge“ an den Hals! Aber am meisten wünsche ich Ihnen die PEST! Amen, so sei es. Lernen können sie in ihrem Alter sowieso nichts mehr, das Gehirn ist bei ihnen offenbar unrettbar von Morbus Gutmenscheritis geschädigt – da ist ein Ableben durch Tuberkulose oder die Pest eine wahre „Erlösung“ von ihrem jämmerlichen Politiker-Dasein, das der Vernichtung einer tausendjährigen Kultur dient sowie all der Freiheiten, die unsere Vorfahren blutig erkämpft haben… Pfui Deibel, ich könnte den ganzen Tag ausspucken, wenn ich an das Bundes-Ferkel und seine „ReGIERung“ denke…

  46. 46

    Ist gerade bei Illner: Mazyek sagte wörtlich:

    „Wer Krieg sät, erntet Flüchtlinge. Und das haben wir jetzt hier in Europa.“

    Lt. Musel Mazyek hat also Europa den Krieg in Syrien gesät, d.h. ihn verschuldet (und ist deshalb nun verpflichtet, die Flüchtlinge zu „erntern“).
    Unverschämter gehts nicht!
    Und weder Illner, noch der anwesende de Mizeriér, noch sonst jemand hat eingehakt und den Obermusel in die Schranken gewiesen…. Nein, im Gegenteil – die Zuschauer haben ihm wie verrückt Beifall geklatscht.

  47. 47

    @ MartinP #39

    Meinen Sie jetzt Frauen ODER Feministinnen?
    Entdecken Sie den Unterschied?

    Sie sollten die deutschen Männer u. Frauen nicht aufeinander hetzen, nicht unser Volk spalten.

    Oder spricht aus Ihnen der Moslem, der Besitzer der Frauen?

  48. 48

    @ 2 Bine

    Und das ist erst der ANFANG! Stellen Sie sich vor, wie es hier in den Folgejahren aussehen wird, wenn – wie Merkel und Gabriel sich wünschen – 1,5 Million Umsiedler JÄHRLICH (!!) kommen!!
    Das kann keine Gesellschaft, keine Wirtschaft aushalten, kein weißer Eingeborener überleben.

  49. 49

    @ 3 bine

    „Alles Söldner“
    ——————

    Das glaube ich auch. Darüber hab ich hier kürzlich auch schon mal einen Verweis gepostet:

    http://nick-knatterton.blogspot.de/2015/09/warnung-alle-hinter-der-asylantenflut.html

    Komisch, dass die höchstbezahlten TV-Moderatoren/-innen diese Frage bei Talkshows nie in die Runde / an die angeblich kompetentesten Teilnehmer (Mazyek, de Mizerie) stellen. Mazyek ist klar („..hat mit Islam nicht zu tun“), aber vielleicht um unseren Innenminister nicht in Verlegenheit zu bringen?

  50. 50

    Kommt jetzt im Ersten:
    „Der Marsch“ – Spielfilm / SciFi, GB 1990:

    Beschreibung:
    „Der Film zeigt in einer Art Zukunftsszenario (gesehen aus dem Jahr 1990) die unaufthaltsame Wanderung Tausender Flüchtlinge aus Afrika in Richtung Europa. Dort versucht die EG-Entwicklungskommissarin in der Brüsseler Administration, das Problem auf humanitäre Weise zu lösen. Ohne Erfolg: Am Ende setzen die Flüchtlinge in kleinen Booten von Marokko an die spanische Küste über, wo sie auf schwer bewaffnete Soldaten treffen, die ihnen den Zugang verwehren.“
    ———————

    „an die spanische Küste über, wo sie auf schwer bewaffnete Soldaten treffen, die ihnen den Zugang verwehren.“

    Aha – deshalb SciFi !! – Das kann heute nicht passieren…

  51. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 25. September 2015 1:55
    51

    DER FALL NIEHEIM/OSTWESTFALEN IST SCHON BEKANNT, trotzdem nochmal,

    denn zwei Mieterinnen(eine Alleinerziehende mit Kindern u. eine 51-jähr. Krankenschwester, früher ebenfalls alleinerziehend) müssen nicht etwa Platz für Flüchtlingsfamilien mit kleinen Kindern machen, sondern für alleinreisende Männer/Abenteurer/Eroberer/Krieger:

    24.09.2015
    „“Nieheim (dpa) – Um Platz für Flüchtlinge zu schaffen, hat die ostwestfälische Kleinstadt Nieheim zwei Mietern von städtischen Wohnungen gekündigt. Hierbei handele es sich um „Kündigungen aus berechtigtem Interesse“ nach § 573 des Bürgerlichen Gesetzbuches, sagte der Bürgermeister der Stadt, Rainer Vidal (parteilos).

    Der Grund für den Schritt sei die große Zahl alleinreisender junger Männer, die der Stadt zugewiesen werden. Viele private Vermieter seien bei deren Unterbringung zurückhaltend. Deshalb müsse die Stadt eigenen Wohnraum suchen, um die Männer in Gruppen unterzubringen.

    Bild, dpa: Viele männliche Flüchtlinge werden der ostwestfälischen Kleinstadt Nieheim derzeit zugewiesen. Um Platz zu schaffen, hat die Stadt jetzt zwei Mietern gekündigt…““
    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/regionales/Stadt-kuendigt-Mietern-fuer-Fluechtlinge-20fe2613-a5f9-41ac-acbb-578f3f4be15b-ds

    DEUTSCHE KRANKENSCHWESTER MUSS FÜR

    FREMDLÄNDISCHE MÄNNER/ABENTEURER AUSZIEHEN

    24.09.15
    Asylkrise in Nieheim
    Für Flüchtlinge gekündigt – „Das war wie ein Tritt“

    Nach 16 Jahren soll Bettina Halbey ihre Wohnung verlassen, weil die Stadt Nieheim sie als Flüchtlingsunterkunft nutzen will. Sie fühlt sich „völlig überrumpelt“. Der Bürgermeister sieht sich im Recht. Von Kristian Frigelj

    Bettina Halbey erzählt, dass sie den Kommentar bei Facebook „aus Frust und aus vollem Herzen“ geschrieben habe. „‚Warum wird uns Mietern die Wohnung zur Unterbringung von Asylanten gekündigt, obwohl es so viele leer stehende Häusern gibt?‘ Oder so ähnlich habe ich es geschrieben“, erzählt die 51-jährige Krankenschwester…

    Ich komme mit der ganzen Situation nicht klar“, erzählt Halbey. Sie sei die ganzen Jahre alleinerziehend gewesen. „Ich habe mich mit Ach und Krach durchgewurschtelt, und dann einfach diese Kündigung zu bekommen. Das war wie ein Tritt“, sagt sie.

    Es geht um Halbeys Wohnung in einem betagten dreistöckigen Haus. Seit 16 Jahren wohnt sie dort in der ersten Etage, auf 90 Quadratmetern; ihre zwei Söhne sind erwachsen und ausgezogen. Sie ist mit Katze und Hund geblieben.

    Doch dann kam die Kündigung der Stadt mit Datum vom 1. September – an sie und an die Nachbarin im Erdgeschoss; „wegen Eigenbedarf“, steht in dem amtlichen Schreiben an Halbey…

    Die Frau mit den kurzen blonden Haaren wirkt überfordert von der gewaltigen Resonanz. Sie hat gerade eine Nachtschicht im Krankenhaus hinter sich und ist ziemlich müde. Andauernd rufen Journalisten an, wollen sie besuchen. Manche stehen dann vor der Tür…

    „Ich verstehe nicht, warum sich die Medien jetzt ausgerechnet auf Nieheim stürzen. Wir sind bundesweit doch nicht die einzige Stadt, die aus berechtigtem Interesse Mietern kündigt, um Flüchtlinge unterzubringen“, sagt Vidal(Bürgermeister) am Telefon…

    Mit der Nachbarin im Erdgeschoss, einer alleinerziehenden Mutter mit zwei Kindern, konnte sich Vidal einvernehmlich einigen…““
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146825325/Fuer-Fluechtlinge-gekuendigt-Das-war-wie-ein-Tritt.html

  52. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 25. September 2015 2:44
    52

    „“Ich verstehe nicht, warum sich die Medien jetzt ausgerechnet auf Nieheim stürzen. Wir sind bundesweit doch nicht die einzige Stadt, die aus berechtigtem Interesse Mietern kündigt, um Flüchtlinge unterzubringen“, sagt Rainer Vidal(Bürgermeister, parteilos) am Telefon…““
    (24.09.2015, welt.de)

  53. 53

    Mit Ausnahme des „Migration, Einwanderung ist willkommen, aber…“ durchaus gute Gedanken:

    Unbegrenzte Migration ?funktioniert nicht. Staaten sind begrenzte Solidargemeinschaften.

    Von Roger Köppel

    Schrankenlose Migration funktioniert nicht. Staaten sind nicht anonyme Menschen­haufen, in denen der Einzelne täglich ums nackte Überleben gegen alle kämpfen will.

    Staaten sind gewachsene Eigentumsord­nungen. Ihr Wohlstand ist auch das Resultat der gemeinsamen Leistung früherer Generationen. Staaten sind Solidargemeinschaften, deren Mitglieder im Notfall füreinander einstehen. Wenn wir von Nationen sprechen, dann sprechen wir von Menschen, die sich der gleichen Gruppe ­zugehörig fühlen und von allen anderen als Mitglieder der Nation gesehen werden.

    Nationen sind vernünftige Errungenschaften. Nationen bewohnen Gebiete. Sie setzen sich Grenzen. Sie geben sich Verfassungen. Ihre Mitglieder sind bereit, auf Teile ihres Eigentums zu verzichten, damit es schlechter gestellten Mitgliedern bessergeht. Nationen wachsen, gedeihen, vergehen. Man kann sie nicht erfinden oder konstruieren. Es sind kollektive Persönlichkeiten, die sich die ihnen entsprechenden Staaten formen.

    Warum gibt es Staaten? Wenn der Mensch als atomisierte Kampfmaschine im totalen Wettbewerb seinen Lebenssinn erblickte, gäbe es keine Staaten. Staaten sind historisch begründete Zweckgemeinschaften. Der Staat verlangt Gehorsam, dafür gibt er Schutz. Wenn der Staat seine Bürger nicht mehr schützt, verweigern diese den Gehorsam. Die Ordnung erlischt, der Staat geht unter.

    Migration, Einwanderung ist willkommen, aber das Mass und die Art und Weise sind entscheidend. Es gibt einen theoretischen Liberalismus aus dem Reagenzglas. Er besagt, dass Gesellschaften am besten dran sind, wenn sie sich dem grenzenlosen Wettbewerb und der grenzenlosen Einwanderung ohne Sozialstaat stellen. Wer es nicht schafft, wandert aus oder verhungert. Am Ende siegt der Stärkere.

    Diese realitätsblinde Vision des Zusammenlebens verkennt die Gründe, warum sich die Menschen überhaupt zu Staaten zusammenschliessen. Der Mensch ist ein Einzelkämpfer, aber er ist eben auch ein soziales, ein politisches Wesen. Die Menschen akzeptieren ein gewisses Mass an Wettbewerb, aber sie erwarten eben auch Solidarität und Hilfe im Ernstfall. Der Staat, der seine Leute nicht mehr gegen ­Gefahren und Bedrohungen verteidigt, verspielt die Anerkennung, ohne die er nicht bestehen kann.

    (Weiterlesen:)

    http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2015-39/editorial-worum-es-geht-die-weltwoche-ausgabe-392015.html

  54. 54

    Die langjährige Verschwulung/Verlesbung/Versingelung/ hat ihr Übriges dazu getan, daß sich Egoismus, Narzismus, hedonistische Engstirnigkeit und Mangel an konkreter Solidarität (im Gegensatz zu abstrakter Pseudosolidarität) eine breite Straße in unsere Gesellschaft hinein pflastern konnten, auf der sie nun ungehindert weiter einmarschieren.

    Es ist die Blindheit von geistig wurzellosen Utopisten, die wir gerade an den Bahnhöfen in den Begrüßungskomitees erleben.

    Stürzenberger verwendet oft die Metapher vom Kokodil, das man füttert, in der Hoffnung, nicht von ihm gefressen zu werden…

    Wahrscheinlich hat er nicht mal in seinen kühnsten Albträumen geglaubt, daß das Krokodil so derartig schnell wachsen würde.

    Unsere derzeitige Besatzung der meisten Parlamente in Deutschland einschließlich Bundestag ist das reinste Gruselkabinett.

  55. 55

    Das Krokodil, das da so schnell aus dem Ei schlüpft könnte auch ein Tyrannosaurus Rex sein.