Von Kamerafrau getretener „Flüchtling“ in Wahrheit Massenmörder

willkommenskultur_fuer_terroristen

Der Irrsinn westlichen Gutmenschentums: Islamischer Massenmörder zur Flüchtlings-Ikone gemacht

Die Bilder gingen um die Welt. Als in Ungarn eine Kamerafrau angeblich absichtlich einem Asylanten ein Bein stellte, entfachten die westlichen Linksmedien eine Hexenjagd: „Rassistische Journalistin“ und andere Diffamierungen wurden getitelt. Es kam, wie es kommen musste. Die junge Mutter wurde entlassen. Nun stellte sich heraus, wem sie das Bein stellte. Es war ein dschihadistischer Massenmörder und Mitglied der terroristischen Al Nusra Front, mitverantwortlich für die Ermordung von 50 Kurden – und damit nicht leidtragendes Flüchtlingsopfer, sondern einer der Gründe für die Flucht von Zivilisten. Sein Lohn im Westen: Gutbezahlter Trainerjob in Spanien. Nachtrag: Wie üblich korrigierten die Lügen-Medien ihre vorige Falschmeldung überwiegend nicht.

Michael Mannheimer, 25.9.2015

***

Artikel von am

Cahit Kaya: Willkommenskultur für Terroristen

Osama Abdul Mohsen war der Mann, der in Ungarn an der Grenze von einer Kamerafrau getreten wurde und daraufhin aus Mitleid einen Trainerjob in Spanien erhielt. Keiner kam auf die Idee, seine Identität zu überprüfen.

Hätte man dies nämlich getan, wäre klar geworden, dass er ein Extremist ist. Aber dann wäre die schnelle PR der Gutmenschen nicht möglich gewesen. So spielte man die gewohnte Opferkarte aus und hat nun wohl einen Mann zur Ikone der Flüchtlingswelle gemacht, der laut den Kurden Syriens selbst an einem Massaker an Kurden und Vertreibungen beteiligt war.

Die kurdische PYD gab am Samstag nämlich bekannt, dass es sich bei Osama Abdul Mohsen um einen Extremisten handelt, der 2004 nach einem Fußballspiel maßgeblich dazu beitrug, dass syrische Truppen 50 Kurden ermordeten. Zuletzt war er für die Al Nusra Front aktiv, die immer wieder Verbrechen gegenüber Alawiten, Christen und Kurden begeht und diese aus Syrien zu vertreiben versucht.

Die Gutmenschen machen wie immer den Bock zum Gärtner. Heißt: der Terrorist wird hier als armer Flüchtling gefeiert, während er selbst unzählig Menschen verfolgte und zur Flucht trieb.

Er ist der Fluchtgrund, aber kein Flüchtling!

Hier die offizielle Quelle auf Englisch

Hier das Video, wie die Kamerafrau dem Mann das Bein stellt:


Quelle: Facebookseite von Cahit Kaya
Anmerkung: Wir haben uns erlaubt, den Artikel mit den entsprechenden Links zu ergänzen.

Quelle:
http://www.zukunftskinder.org/?p=52039


 

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes. Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

13 Kommentare

  1. Diese Überschrift „Willkommenskultur für Terroristen“ hat viele gedacht aber noch nicht ausgesprochen. Manchmal stell ich persönlich Frage: Ob die Flüchtlinge das sind für GROKO, was für Hitler die SS“. Was meinen sie dazu Herr Mannheimer?

  2. Ohh der Arme…………
    Ich könnte…..! Nee.

    Aber wenn es gegen unbescholtene Deutsche , in dem Fall sogar Staatsdiener, geht dann meine Lieben kommt die „“Stasie-seilschaft““ wieder ausgekrochen!

    Lesenswerter Text bei der JF
    ( Die Frau hat nichts getan !! )

    Rechtsextreme Verwandtschaft: Brandenburg will Polizistin loswerden

    ……„Wir streben ein förmliches Verfahren an, also die Entfernung aus dem Dienst“, sagte Mörke, der zu DDR-Zeiten unter anderem auch für die politische Polizei, einer Art Staatssicherheit der Volkspolizei, im Volkspolizei-Kreisamtes Nauen zuständig war……

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/rechtsextreme-verwandtschaft-brandenburg-will-polizistin-loswerden/

    ———————-
    Mörke gehört suspendiert! Umgehend !

  3. Nach Schulbeginn:
    heißer Herbst auch in den Schulklassen.
    Stand: die Schüler wissen wenig bis gar nichts von irgendwelchen Fakten, politisch ohnehin völlig unbeleckt – diskutieren nun natürlich das Asylthema.
    Was auch sonst. Nach den Sommerferien gibt es ja nichts anderes.

    Bedenken einiger weniger Skeptiker, warum denn eigentlich so viele Männer dabei seien, werden kurzerhand weggewischt; mit was wohl: Genderargumenten.

    Die Geschlechter seien doch gleichberechtigt, es sei egal, ob ein Mann oder eine Frau Hilfe brauche, man sei eben Christ und basta.

    Armes Deutschland. Vor 50 Jahren hätte jeder Kindergarten mehr geistige Zurechnungsfähigkeit aufgebracht.
    Was hat das linke Laissez-faire nur aus dem Gehirn von jungen ursprünglich intelligenzbegabten Kindern gemacht!
    Allein schon wegen des dauerhaften Mangels an logischer Argumentationstechnik und deren Einübung kann heute kaum mehr jemand folgerichtig denken. Daumen hoch und runter reicht ja auch völlig zum Kreuzel machen und ja sagen.

    Was aber gefährlicherweise auch fehlt, ist der natürliche Instinkt für Bedrohung. Diese Kakaokinder glauben tatsächlich, daß die schlimmen Sachen nur im Fernseher stattfinden. Ihre Wohnzimmer sind sicher, davon sind sie felsenfest überzeugt.

  4. OT

    Glaubt einer, daß Pakistaner u. andere Moslems vor der islamischen Gängelung u. anderen Sitten ihrer Heimat fliehen würden?

    Sie kommen nur wegen der deutschen Staatsknete u. um den Islam zu verbreiten, korankonform die Welt für Allah zu erobern u. für diesen Kriegsgott zu töten – die einen automatisch, die anderen bewußt, geplant u. absichtlich!

    Sie bringen ihre Moral, Kultur, Sitten u. Religion mit, um hier genauso weiterzuleben wie dort, woher sie kommen!

    [Habe ja neulich schon berichtet, daß ich vor dem 1-Euro-Shop drei ziemlich dunkelhäutige Fremdlingsmänner, die wie Inder oder Roma(kommen ursprüngl. von dort) aussahen, ansprach, wobei ich mich in Gedanken bereits für Pakistaner entschieden hatte.

    Ich kratzte also meinen Mut u. mein 45 Jahre altes Realschulenglisch zusammen: „Where do you come from?“ – Sie waren kurz irritiert, vermutl. weil von einer Frau (mit großem Kreuzanhänger) angesprochen worden; einer antwortete: „Pakistan.“]

    😉 Lange Rede – dies wollte ich schnell berichten:

    MORDPROZESS IN DARMSTADT

    +++Pakistanische Eltern erwürgten ihre Tochter, die Sex mit ihrem Freund gehabt haben soll.

    Genaugenommen würgte der Vater Asadullah u. die Mutter der 19-jährigen sah zu.

    Die Ermittler waren den Eltern schnell auf die Spur gekommen. Nachbarn – Deutsche oder auch Moslems? – beschrieben die Familie als ruhig, nett u. korrekt(islamkorrekt?).
    http://www.welt.de/vermischtes/article146850284/Eltern-erwuergten-eigene-Tochter-weil-sie-Sex-hatte.html

  5. DER PAKT MIT ALLAH

    Der edle Koran(verflucht sei er):

    9;111
    „Allah hat von den Gläubigen(Moslems) ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft: Sie kämpfen für Allahs Sache, sie töten und werden getötet; eine Verheißung – bindend für Ihn… Und wer hält seine Verheißung getreuer als Allah? So freut euch eures Handels, den ihr mit Ihm abgeschlossen habt; denn dies ist wahrlich der höchste Gewinn.“

    9;113
    „Der Prophet(Mohammed) und die Gläubigen(Moslems) dürfen für die Götzenanbeter nicht um Vergebung bitten, auch wenn sie Blutsverwandte sind, nachdem ihnen durch eindeutige Beweise klar wurde, daß diese Bewohner der Hölle sind.“

    ISLAMISCHE NÄCHSTENLIEBE:

    9;123
    „O ihr Gläubigen! Kämpft gegen die Ungläubigen in eurer nächsten Umgebung/wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie Härte in euch erkennen! Haltet an der Frömmigkeit fest und wisset, daß Allah mit denen ist, die Ihn fürchten!“

    9;125
    „Diejenigen dagegen, die im Herzen eine Krankheit haben, macht sie noch mehr unrein, als sie an sich schon sind, und sie sterben als Ungläubige…“

  6. @ eagle1

    Da sieht man, wie hier alles nach einem weit vorausschauenden „Plan“ läuft: Erst macht man die junge Generattion mit Hilfe der „Genderisten“ dumm, hilf- und willenlos – dann können die neuen Herrenmenschen („Reffjudschies“) hier einfallen und niemand hält sie mehr auf! Das muß man erstmal fertig bringen! Frühere Generationen hätten die kurzerhand über die Grenze zurückgeworfen – das Merkel-Ferkel wäre da noch keine zwei Tage mehr im Amt gewesen, wäre dieser Volksverrat bemerkt worden. Da sieht man wieder: es liegt an den Deutschen SELBST, über ihr Schicksal zu bestimmen – und erst in zweiter Linie an ausländischen Mächten. Eine „gegendertes“ Volk hat keine Überlebenschancen in dieser Welt – und das ist ja wohl auch richtig so!

  7. Zum Terroristenimport..

    wer sich so aufführt, ist ganz sicher nicht schutzbedürftig.
    Der hat anderes im Sinn.

    https://www.youtube.com/watch?v=-DwQQeM5XOU
    Traumatisierte Flüchtlinge: „Wir wollen keinen Fraß vom roten KREUZ!“

    noch so ein Beispiel von Lügenpresse: feiste gut genährte Babys, denen das Milupazeugs schon aus dem Mund quillt, die unmöglich vor 3 Wochen ausgehungert gewesen sein können, (das hätten diese Babys nicht überlebt und wären schon gar nicht schon wieder so fett geworden) und schlafende Kinder als Beweis für Erschöpfung (fast alle kleinen Kinder schlafen einfach so unterwegs weg, wenn sie müde sind).

    Wie mager dieses Stillleben doch aussieht. Die 2 Kinder und 1,3 Frauen auf den Bildern immer schön im Vordergrund mit Großaufnahme, dahinter Massen Männer aus Kosovo, Afghanistan, Afrika, kaum Syrer.
    Wer kauf denn so was!
    Das ist doch unterste Klamotte. Auch die Futschies sehen superfit und braungebrannt wie aus nem Ökotouriurlaub aus. Hunger können die auch nicht haben. Was genau hat man denen eigentlich erzählt?

    https://www.youtube.com/watch?v=y4bM4KIE-ko
    Flüchtlinge in Berlin! Und die Politiker quatschen dummen Mist….

  8. @ Alter Sack 6 #

    Weiß nicht, ob es alle Dummen hier verdient haben. Besonders die Kinder können es ja bei den Medien und linken Lehrern nicht besser wissen.
    Verdient haben eine harte Bestrafung aber ganz sicher, und dazu gehört auch der persönliche Untergang, die, die das hier geplant und angerichtet haben

    Organisierter Asylbetrug mit Kosovo Albanern Schockierende Fakten u?ber die Vo?lkerwanderung
    https://www.youtube.com/watch?v=2o_6aZKoFG0

    so was muß man aus FPÖ-TV erfahren. Ein paar konservative Parteien müssen aus eigenen Mitteln Filmbeiträge posten.
    Wozu zahlen wir noch diese GEZ.

  9. Nachdem doch nun die Falschmeldung über den vermeintlichen Flüchtling durch ist, jedoch sicherlich auch von manchen Kritikern und Institutionen öffentlich richtiggestellt wurde dass es sich um einen mitverantwortlichen Ex Terroristen handelt… was geschah nunnach o.g. Meldung? was ist nun Fakt?
    ist dieser fanatische Blender nun weiterhin Fussballträiner in Spanien, oder bald Mercedes- und Immobilienbesitzer in Deutschland, oder Knast, oder ein EU Fustritt mit Geld versüsst zurück in seine alte Heimat nach Syrien, oder den Irak, zu seinen Islam Freunden an die AlNusra Front?!
    Tote Kinder im Meer ertrunken, Kinder auf dem Arm von Müttern oder ein paar Vätern auf den Schultern die „auf der Flucht“ vor Krieg über einen „gestellten Fuss“ fallen, macht sich bei der Betroffenheits- Refugee-Wellcome – Gutmenschfraktion leider immer gut. Hintergründe und Wahrheiten sind inzwischen völlige Nebensache und interessiert offenbar niemand von Wellcome-Helldeutschland!

    MM …. Was ist also nun aus der Gesamtgeschichte von o.g. Osama Abdul Mohsen dem als Flüchtling getarnt- des Dschihadistischen „Pseudostuntman“ geworden, oder wird noch?
    Wenns nach Mutter Theresa Merkel und Co. geht, höchstwahrscheinlich Nichts???! Wie gewohnt.

  10. Hier am Rande gelesen:https://docs.google.com/spreadsheets/d/1n7m9T09kLn0dNU_v6NlR58sLLMWbfVp8W2pkKVdi_cM/htmlview?pli=1#gid=0

    Asylanten zündeln laut Statistik IHRE Buden selber an, Nasih’s scheinen in Minderheit zu sein!

    ##############################################

    Und jetzt zum Höhepunkt der medialen Verarschung durch Politik, Ganoven und Presstuirten etc:

    Thüringen finanziert Gegendemos aus Staatskasse!

    Spitze vom Gletscher Marsberg oder tiefer Staat?
    http://homment.com/bezahldemos

    ###############################################

    Galaschnikowa sind leider nicht frei käuflich, dafür Hacke, Spaten und viel Stacheldraht für’s „Heigenheim“ !

  11. Unfassbar diese ganze Entwicklung. Die Deutschen werden sich noch wundern, was auf sie zukommt. Das Gutmenschentum agiert bis zur eigenen Vernichtung, bis sie selber in Not und Elend versinken…

  12. Noch einer, der die „Willkommenskultur für Terroristen“ pflegt:

    http://www.pi-news.net/2015/09/hamburgs-erzbischof-sammelt-spenden-fuer-moslemische-fluechtlinge

    Für den „Judaslohn“ von vielen tausend Euro, den er jeden Monatsersten auf dem Konto hat, verrät man schon mal seine Schäfchen, statt mit gutem Beispiel voranzugehen und sein EIGENES Einkommen für verfolgte CHRISTEN (!) in Syrien zu spenden! Auf diese Idee kommt er in seiner Verkommenheit und „geistlichen Verwahrlosung“ wohl gar nicht mehr! Lebt es sich doch so bequem im – noch! – fetten System. Darum: GELDHAHN ZU für solche Volks- und Christen-Verräter, ob in Kutten, Lutherröcken, mit Halskrause aus dem 16. Jahrhundert oder einem Kreut auf dem vollgefressenen Fettwanst! Der sollte mal lieber Spenden sammeln für die Betreuung der immer mehr werdenden deutschen VERGEWALTIGUNGSOPFER von illegalen moslemischen Besatzerhorden! Oder passen die nicht in sein „krudes“ Weltbild?

Kommentare sind deaktiviert.