Stadt wirft Alt-Mieter auf die Straße, damit Flüchtlinge in deren Wohnungen ziehen können


Staat und Regierung sind zu Feinden der Deutschen geworden

Wenn ein Staat seine Staatsbürger gegenüber Ausländern benachteiligt, dann ist dieser Staat in Wirklichkeit der Feind seiner eigenen Bürger – weil er wie handelt, als sei er die Regierung der Ausländer. Und hat damit keinen Anspruch mehr auf die Loyalität seitens seiner Bürger, seiner Polizei und seines Militärs. Merkel und Regierung verstoßen mit ihrer desaströsen Asylpolitik gegen zahlreiche Bestimmungen des Grundgesetzes, u.a. gegen Art 3, worin es heißt:

Art.3 Grundgesetz
 “Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.”

Michael Mannheimer, 26.9.2015

***

Stadt kündigt Mietern, damit Flüchtlinge in Wohnungen ziehen

Nieheim. Die Kleinstadt Nieheim hat Mietern ihre Wohnungen gekündigt. Flüchtlinge sollen dort wohnen. Der Mieterbund nennt das eine „politische Katastrophe“.

Auf ihrer Internetseite wirbt Nieheim mit dem Jubiläums-Käsemarkt, der größten Attraktion im nächsten Jahr. In der 6500-Einwohner-Gemeinde im Kreis Höxter, tief im östlichen Westfalen, geht es beschaulich zu. Umso größer scheint der Druck zu sein, unter dem die Stadtverwaltung angesichts des Flüchtlingsstroms steht. 71 Flüchtlinge wohnen laut einem Bericht im Stern bereits in dem Ort.


http://www.derwesten.de/politik/stadt-kuendigt-mietern-damit-fluechtlinge-in-wohnungen-ziehen-id11123044.html

Wegen Asylanten gekündigt worden

Für Flüchtlinge gekündigt – „Das war wie ein Tritt“. Nach 16 Jahren soll Bettina Halbey ihre Wohnung verlassen, weil die Stadt Nieheim sie als Flüchtlingsunterkunft nutzen will. Sie fühlt sich „völlig überrumpelt“. Der Bürgermeister sieht sich im Recht.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article146825325/Fuer-Fluechtlinge-gekuendigt-Das-war-wie-ein-Tritt.html

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
29 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments