Deutsche Politiker bereiten bereits ihre Flucht vor dem Volk vor

Flucht der Politik

Das deutschenfeindliche politische Establishment hat nun Angst vor seinem eigenen Volk

Solche Meldungen kennt man bisher eigentlich nur aus diktatorischen Bananenrepubliken oder Ländern, die sich in einem heißen Krieg befinden – und wo sich die kriegerischen Auseinandersetzungen bereits bis an den Rand der Regierungsviertel bewegt haben. Doch es ist eine Meldung aus Deutschland. Hier bereiten offenbar Politiker und andere an der Massen-Immigration beteiligten Fluchthelfer bereits ihre Flucht vor. Dieselben, die uns unentwegt versichern, dass es zur Multikulturisierung Deutschlands keine Alternative gibt, dass unser Land durch die Zuwanderung ein sichererer, lebenswerterer und farbigerer Ort werden würde, haben nun offenbar begriffen, was sie Deutschland eingebrockt haben: Den Krieg der Kulturen, die sie hierhergeholt haben. Denn mit all den Immigranten aus diversen Regionen dieser Welt haben sie natürlich auch deren Vorurteile, deren religiöse Intoleranz und deren jahrhundertelangen Konflikte importiert. Türken gegen Kurden, Sunniten gegen Schiiten, „Gläubige“ gegen „Ungläubige“, Traditionalisten gegen Modernisten, patriarchalische gegen offenen Systeme. Im wahrsten Sinne des Wortes wird das politische Establishment nun jene Geister nicht mehr los, die sie einst riefen. Und nun geraten sie in Panik. Panik nicht nur vor einem Bürgerkrieg in Deutschland, sondern vor allem nackte Angst vor dem Souverän. Deutsche Politiker und Asylfunktionäre fürchten nichts mehr als den nackten Zorn derer, die sie an den Rand des Abgrunds getrieben haben, die sie schamlos zerstören und gegen andere Kulturen auszutauschen begannen. Sie zittern offenbar bereits vor dem aufflammen des furor teutonicus, vor dem bereits die Römer zitterten. Der Ausdruck wird dem römischen Dichter Marcus Annaeus Lucanus (39–65 n. Chr.) zugerechnet, in dessen Werk Bellum civile er nach heutiger Quelle erstmals auftaucht. Er nahm damit Bezug auf einen vermeintlich herausstechenden Charakterzug des germanischen Volkstammes der Teutonen, der wütenden, mitleidlosen (auch mit sich selbst), selbstvergessenen Raserei der Teutonen in der Schlacht. Der Ausdruck spiegelt den Schrecken wider, der die aufstrebende Römische Republik beim ersten Zusammentreffen mit germanischen Stämmen auf ihrem italienischen Gebiet im 2. Jahrhundert v. Chr. ergriffen hatte. Diesen Furor versuchten die Linken den Deutschen abzugewöhnen, damit sie ihr schändliches Vernichtungswerk in aller Ruhe und ohne Angst vor dem eigenen Volk durchführen konnten. Vielleicht haben sie sich getäuscht – und werden bald in einer Weise für ihr Werk bestraft werden, wie sie es sich in ihren schlimmsten Albträumen nicht hätten vorstellen können.

Michael Mannheimer, 27.9.2015

***

Aus Kopp-Online, 27.09.2015

Training für den Ernstfall: Fluchthelfer aus der Politik bereiten ihre eigene Flucht vor

Eine deutsche Eliteeinheit übt derzeit regelmäßig, deutsche Spitzenpolitiker aus künftigen deutschen Unruhegebieten auszufliegen und außer Landes zu bringen. Die Spezialeinsatzkräfte müssen demnach darauf vorbereitet sein, auch andere »wichtige Persönlichkeiten« in konzertierten Geheimoperationen möglichst schnell zu vorbestimmten »Fluchtzielen« zu transportieren.

Im neuen Sachbuch Die Asylindustrie (Anm. von Udo Ulfotte) wird zum ersten Mal aufgezeigt, welche Interessen deutsche Politiker, Journalisten und die Sozialverbände am Asyl-Tsunami haben. Dort wird auch mit allen Belegen beschrieben, welche Vorbereitungen deutsche Elitetruppen treffen müssen, damit sie das Land noch schnell verlassen können, wenn das System kollabiert.  Nachfolgend ein Auszug aus dem Vorwort des Buches:

Im klassischen Krieg profitieren Rüstungsunternehmen. Politiker ziehen dann die Fäden. Und Journalisten liefern die Propaganda. Jeder weiß das. Das erste, was im Krieg auf der Strecke bleibt, ist die Wahrheit. Stattdessen gibt es nur noch Kriegspropaganda.  Und auch bei jenem Krieg, der gerade da draußen skrupellos mit der Migrationswaffe und Flüchtlingsströmen geführt wird, ist das nicht anders. Unsere Leitmedien bombardieren uns mit gleichgeschalteter Propaganda. Und unsere Politiker sitzen an den Schalthebeln der Macht und zugleich auch noch in den Beiräten und Aufsichtsräten jener Asyl- und Sozialindustrie, welche wie die Rüstungsindustrie in den klassischen Kriegen an jedem verkauften Geschütz heute von jedem weiteren »Flüchtling« finanziell profitiert. Ich werde das mit vielen nachprüfbaren Fakten belegen.

Aber wir Steuerzahler sollen das alles nicht hinterfragen. Und wir sollen nicht dagegen protestieren. Denn so, wie die Rüstungsindustrie die Friedensbewegung hasst, so hassen Politik, Leitmedien und Sozialindustrie jene, welche gegen ihren Profit mit den Flüchtlingsströmen und die dahinter stehenden geostrategischen Ziele aufbegehren. Tatsache ist: Es gibt sogar nicht wenige gewinnorientierte Aktiengesellschaften und Banken, die im Flüchtlingsgeschäft an vorderster Front stehen. Das alles sind skandalöse Zustände. Aber unsere Leitmedien schauen weg. Sie berichten auftragsgemäß über Schlepper, die mit Flüchtlingen Millionen machen, während die reichsten europäischen Familien über Schweizer Briefkastenfirmen im Hintergrund Milliarden in der Asylindustrie verdienen. Auch das kann man belegen.

Allein die Pharmaindustrie erwartet wegen der jüngsten Flüchtlingsströme jetzt einen zusätzlichen Umsatz im zweistelligen Milliardenbereich. Und zwar nur mit Präparaten gegen Hepatitis C. Wenn Hepatitis-Erkrankungen in bestimmten Ländern extrem häufig auftreten, dann spricht das Auswärtige Amt in seinen offiziellen Mitteilungen von »hoher Durchseuchung«. Die Pharmaindustrie liebt Flüchtlinge aus solchen Ländern mit »hoher Durchseuchung«. Natürlich können die Flüchtlinge nichts dafür, dass ihre Heimat mit hochinfektiösen Krankheiten »durchseucht« ist. Ich schreibe das nicht, um Stimmung gegen Flüchtlinge zu machen, sondern um aufzuzeigen, wer an ihnen verdienen will. Und damit möglichst viele kranke Flüchtlinge möglichst schnell in den Genuss teurer Präparate kommen, wird immer wieder darüber diskutiert, für sie eine kostenlose Gesundheitskarte einzuführen, bei der die Solidargemeinschaft für die chronischen Krankheiten der Asylbewerber haftet. Allen Politikern, die das unterstützen, stehen lukrative Posten als Lobbyisten in der Pharmaindustrie offen. Und Journalisten, welche die Einführung der Gesundheitskarte für Asylbewerber medial unterstützen, werden mit hoch dotierten Journalistenpreisen geködert oder können auf Jobs in den Pressestellen der Pharmabranche hoffen. Die Bürger da draußen bezahlen die Rechnung – und ahnen es nicht.

Quelle:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/training-fuer-den-ernstfall-fluchthelfer-aus-der-politik-bereiten-ihre-eigene-flucht-vor.html;jsessionid=FF9FF0614BF05311D98A28C1615F6147

Im Ausland schlägt das neue Werk Ulkfkottes schon jetzt hohe Wellen – deutschsprachige Medien ignorieren es und schweigen den Inhalt tot, aus gutem Grund.


 

Tags »

31 Kommentare

  1. 1

    Erich Mielke- ‚…Ich liebe doch alle……………………..

    https://www.youtube.com/watch?v=1XBEqyu5Mck

    Kennt den noch wer ? Es wird Zeit für eine Vortsetzung,diesmal im Bundestag!

  2. 2

    ACHTUNG !

    Informationen aus Waren an der Müritz.
    Alles in allem ein schöner Tag bei sonnigem Wetter.

    In der näheren Umgebung gibt es eine Kaserne in der ca 300 Flüchtlinge untergebracht wurden. Heute hat der Bürgermeister von Waren dies offiziell willkommen geheissen.

    Was ich aber dann erfuhr ging mit wider die Natur:

    Wenige Tage zuvor wurde den Flüchtlingen ein Container mit Hilfgütern geliefert. Die Gutmenschen haben den Flüchtlingen beim Einzug in die Räume geholfen und wollten anschliessend noch helfen den Container zu entladen. Die Flüchtlinge haben sich davor gestellt und wollten die Öffnung des Containers verhindern.

    Das kam den Gutmenschen derart seltsam vor, dass diese die Polizei riefen. Diese hat die Flüchtlinge abgedrängt und den Container gewaltsam geöffnet. Darin befanden sich unzählige Waffen und Munition.

    Diese Information wurde mir von der Mutter eines Bundeswehroffiziers mit Afghanistan-Erfahrung heute abend mitgeteilt. Er dürfe darüber nicht sprechen, hat aber dennoch seine Mutter in Kenntnis gesetzt.

    https://www.facebook.com/jens.buck.39/posts/10206331295195572?__mref=message_bubble

    Obiges habe ich grade gesehen auf http://www.hartgeld.com/terrorismus.html

  3. 3

    Fortsetzung von meinem oberen Post aus dem Strang
    von http://www.hartgeld.com/terrorismus.html

    Ich habe hier nähere Informationen über den ersten Container-Fund in Mecklenburg-Vorpommern, über den auf HG vor einigen Tagen berichtet wurde.
    Gestern am Samstag den 26.09 wurde in Waren an der Müritz ein großes Willkommensfest zu ehren der auch hier mittlerweile untergebrachten Flüchtlinge abgehalten.
    Nach meinem Kenntnisstand (etwa ein Monat alt) sind es momentan 60 Flüchtlinge. Diese Zahl soll aber bis zum Jahresende auf 300 angehoben werden. Andere Informationen sprechen sogar von bis zu 2000 Flüchtlingen. Es gibt in der näheren Umgebung 2 auf der HG-Karte eingetragene Kasernen mit Flüchtlingsunterbringung. Bei der Kaserne bei der der Waffen-Container gefunden wurde, handelt es sich um die Tollense-Kaserne Fünfeichen.

    Vermutllich geht es Morgen los mit der Terrorwelle. Die Leute, die die Waffen liefern, haben offenbar Logistikprobleme, so dass sie die Waffencontainer recht früh liefern. An den wichtigeren Terroristen-Standorten werden wohl morgen LKWs mit Waffen abgestellt werden, kurz bevor es losgeht.WE.

    PS: interessant ist auch, dass solche Waffenlieferungen vertuscht werden, von wem?

    PPS: das dürfte ein anderer Standort in Meck-Pomm sein, als der vom Anruf vor einigen Tagen. Die Story war auch etwas anders, aber der Container-Inhalt mit vorne Hilfsgütern und hinten Waffen war gleich.WE.

    [16:35] Leserzuschrift-DE: Beobachtung / Flüchtlingsheim – Planckstraße in Essen-Holsterhausen (Deutschland)

    Ich bin Sozialarbeiter der Diakonie. Ich bin arg verunsichert bezüglich der zwei LKWs die heute gegen 14:30 Uhr vor dem Lager abgestellt wurden. Vielleicht ist dies jetzt verfrüht, um in Panik zu verfallen, was mich allerdings sehr besorgt, ist die Tatsache, dass einige der Flüchtlinge den Eindruck in mir erweckt haben, dass sie genau mit mit diesen beiden LKWs gerechnet haben.

    Ich bete zu Gott, dass Sie sich irren, ja und auch das ich mich irre.

    Das dürften sehr sicher die Waffen-LKWs sein, die eine von uns gebrachte Quelle (US-Offizier) angab, die einige Stunden vor dem Angriff vor den Flüchtlingslagern abgestellt werden. Der Moslem-Gott wird leider kein erbarmen haben.WE.

    [18:00] Der Mexikaner: Hoeren Sie auf, zu Gott zu beten sondern machen Sie Fotos.

    Viele Container haben auch Seriennummern.

    Wenn es los geht, verbrennen Sie in Gottes Namen ihren Diakonie-Kittel, jegliche andere Helfersuniform und alle Ausweise und Belege, die auf ein dortiges Arbeitsverhaeltnis schliessen lassen, gleich mit dazu.

    Sie werden dann damit ungefaehr so beliebt sein wie ein Wehrmachtssoldat im Sudetengebiet nach Mai 1945.

    Sehr guter Rat: jeder, der mit Flüchtlingen zu tun hat, wird ein Terrorhelfer sein.WE.

  4. 4

    Quelle: http://www.hartgeld.com/terrorismus.html

    Neu: 2015-09-27:

    [18:54] Leser-Kommentar-DE zum Nicht-Ernstnehmen der Terror-Warnungen:

    Leider weiß ich aus eigener Erfahrung, dass selbst einige HG-Leser die Terrorwarnung nicht sehr ernst nehmen. Schließlich hat es ja bisher auch noch keinen Finazcrash gegeben. Deshalb hier eine kurze Zusammenfassung der uns definitiv bekannten Fakten. Jeder einzelne Fakt lässt es einem bereits kalt den Rücken runter laufen, alle zusammen ergeben ein Gesamtbild, für dessen nähere Beschreibung wohl erst noch die passenden Adjektive erfunden werden müssen.
    1. Es kommen vorwiegend junge, kräftige, muslimische Männer. Dies ist ablolut unstrittig und vielfach gut dokumentiert. Viele von denen sehen aus, als ob sie Steroide nehmen und regelmäßig die Muckibude aufgesucht haben.

    2. Es handelt sich bei den ankommenden Horden definitivst nicht um Flüchtlinge. Die sehen alle aus wie aus dem Ei gepellt. Keine dreckigen Schuhe, keine zerschlissen Kleider, keine aufgeschlagenen Knie, niemand hinkt oder schleppt sich nur noch irgendwie nach vorne. Dafür haben viele nagelneue iPhones am Ohr wo man sich fragt, wo sie die auf ihrer Flucht eigentlich aufgeladen haben bzw. wo es denn in Syrien einen Apple-Laden gibt (ganz zu schweigen, wie die an die weltumspannende Flatrate gekommen sind). Kurz um: die werden alle bis an die Grenze gekarrt und laufen dann nur noch ein paar Meter der Form halber.

    3. Auf einer internen SPD-Sitzung im Reichstag gesteht Sozialdezernentin Brigitte Meier unter Tränen, dass die innere Sicherheit in Oberbayern nicht mehr garantiert werden kann. Dies ist die ungeschminkte, nicht für die Öffentlichkeit bestimmte Wahrheit.

    4. Es werden tonnenweise Flüchtlinge in Kasernen einquartiert. Dies ist eine absolute Frechheit und Volksverrat mindestens zur dritten Potenz. Zudem völlig unnötig, da hätte man auch Bibliotheken, Museen, Schwimmbäder oder sonstige öffentliche Gebäude für verwenden könnnen.

    5. Es gibt zumindest einen dokumentierten Fall aus Griechenland, bei dem ein Container mit Waffen an Flüchtlinge geliefert worden ist.

    All dies wissen wir mit Sicherheit und es zeigt deutlichst, dass man die von Herrn Eichelburg ausgesprochene Terrorwarnung sehr, sehr ernst nehmen sollte. Wenn morgen nichts passiert, dann umso besser, weil noch mehr Zeit zur Vorbereitung. Aufgeschoben ist auch dann nicht aufgehoben. Die vielen Terroristen werden ganz sicher nicht unverrichteter Dinge in Zweierreihen wieder ausmarschieren und an der Grenze höflich für Unterkunft, Speis und Trank danken. Soviel ist mal sicher. Bleibt nur noch abschließend anzumerken, dass niemand hier im Kellergewölbe der VE mit am Tischchen sitzt und brühwarm aus erster Hand berichten kann, selbst Herr Eichelburg nicht. Aber wenn man alle einzelnen Punkte verbindet, dann ergibt sich in der Tat ein grausliches Gesamtbild, das genau zu dem Szenario passt, das die zitierten Quellen schildern.

    [19:10] Inzwischen wurde wieder ein Container-Fund bei einem Flüchtlingslager mit Foto gemeldet. Das sind Schifffcontainer mit Vorhangschlössern. Die Schlüssel haben wohl die Chefs der Terroristen.WE.

    [19:30] Leserkommentar-DE: Container-Transport gesichtet:

    Ich war gestern auf der A3 in Höhe nach Neumarkt Oberpfalz Richtung Regensburg unterwegs, dort überholte ich Armee LKW’s älteren Baujahres in WüstenTarnfarbe. Auf den Aufliegern waren grüne US Container ohne Beschriftung und mit dem gelben Explosivzeichen unterwegs. Dann habe ich mich zurückfallen lassen, um die Nummernschilder erkennen zu können, diese waren aber nicht vorhanden.

    Das dürften die Containertransporte von Blackwater sein. Vor einigen Tagen hat eine Leser solche Transporte fotografiert. Ebenfalls US-Militär-LKWs ohne Nummernschild. Ausserdem wurde gemeldet, dass viele Asylanten jetzt ihre Umgebung inspizieren. Es geht los.WE.

  5. 5

    Hm, aus dem obigen Artikel geht mit keinem einzigen Satz hervor, dass es irgendwelche Flucht-vorbereitungen für Regierunsmitglieder gäbe. Routinemässige Sicherheitsvorkehrungen werden in jedem Land für jede Regierung getroffen, nehme ich mal an, oder?
    @Bine: das ist doch reine Gerüchteküche auf dieser „Hartgeld“-Site, im Panikmodus unters Volk gebracht, bar jeden ernsthaften Beweises!
    Seit ihr derart abergläubig, dass nun der „Blutmond“ das Startsignal für eine flächendeckende Flüchtlingsheim-Terrorwelle sein soll – also schon morgen/übermorgen?? Hochgradigst albern u. gemeingefährlich, was dort für Verschwörungstheorien u. Kriegsstimmung verbreitet wird. Manche können es wohl kaum erwarten, dass im Land Chaos u. Anarchie ausbrechen? Habt ihr keinen Job/Familie/sinnvolle Beschäftigung, euch mit solchen zusammengereimten Untergangs-Szenarien zu beschäftigen?

  6. 6

    Verlasst Euch auf die Alt – Gedienten.

    Die Reservisten sind für Euch da.

    Wir haben noch das Kriegshandwerk gelernt.

    Auf die Grenadiere ist Verlass.

    Und da werden wir auch noch mit einigen der

    moslemmischen Pissnelken fertig.

  7. 7

    Kreuzotter …

    Man muß nicht unbedingt Tendenz-Forscher oder
    Verschwörungstheoritiker sein, um zu wissen daß
    schon sehr bald HIER die Hölle los sein wird!

    Dazu genügt schon ein Gang über ’ne x-beliebige
    Fußgängerzone. Die Mischung aus Gier u. Hass in
    diesen Muselfratzen ist unübersehbar!

    Ganz anders als etwa die ausgemergelten Fressen
    der ersten Türken in den 60ern. Da war nur zu
    lesen : „Hunger, Hunger u. bitte, bitte essen“!

  8. 8

    Die Situation sieht wirklich gefährlich aus. Dennoch werde ich morgen Früh ganz normal zur Arbeit gehen da ich in einem ruhgen vorort einer sehr bekannten mitleren Staat Deutschlands wohne in der es immer noch sehr sehr ruhig ist.
    Auch die „Flüchtlinge“ dürften aus einem mehr oder weniger gemischten klientel bestehen.
    Muskelmänner aus Schwartzafrika absolut gesund, sind mir allerdings auch schon aufgefallen.
    Nun das einige Politiker sich eine Fluchtmöglichkeit schaffen halte ich durchaus für sehr glaubwürdig.
    Jedoch will unsere karrieregeile Kanzlerin (siehe Pi-News.net) bis zur Wahl 2017 fest im Sattel bleiben.
    Was Sicherheitstechnisch bei Polizei und Bundeswehr passiert ist nicht bekannt.
    Ich glaube allerdings nicht das hier alle Fluchtartig das Land verlassen.
    Würde es ratz fatz zu Bürgerkriegs änlichen zuständen kommen wäre das allerdings das endgültige aus von Merkel Schäuble und co´s ihrer macht in DE.

    Fact ist allerdings das auch gerade unsere Obrigkeit die Situation keinesweges im Griff hat.
    Und das das denen und zunehmend auch den Bürgern bewust wird.

    Vieles was Michael Mannheimer schreibt ist mehr wie nur glaubwürdig ich schätze ihn und seine Seite sehr.
    Deswegen sollte wer kann Vorbereitungen Treffen nach dem Prinzip das Schlechteste erwarten das beste hoffen.

    Übrigens das beste währe eine Flucht von Angela.
    Das wird aber im moment nicht eintreffen.
    Wie gessagt die Karriere.

  9. 9

    Ok sollte es hier um äusersten kommen bin ich obwohl ich nicht bei der Bundeswehr war und auch nicht zu einem Schütenverein gehöre ein sehr guter Schütze.
    Fast 40 Jahre schädligsbekämpfung haben eine sehr hohe treffsicherheit hinterlassen.
    Und ich höffe doch das wir alle, Morgen nicht vollkommen alleine dastehen.
    Auch glaube ich nicht das unsere Polizei und Bundeswehr nur aus Naivlingen besteht.
    Dort werden sich auch viele Leute so ihre gedanken machen.

  10. 10

    Thomas Lutz …

    “ S c h ä d l i n g s b e k ä m p f u n g „??????????

    (zu spät! Der Nick „Kammerjäger“ ist schon vergeben!)

    Sorry!

  11. 11

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=BLfLTE5awKs Etwas aufklärendes von Phoenix.

  12. schwabenland- heimatland
    Sonntag, 27. September 2015 22:35
    12

    Ich glaube kaum, dass sich unsere linksverschwurbelte Wellcom Refugees Rgierung inkl. die gleichgeschaltete Opposition mit irgendeinem Gedanken der Absetzung ins Ausland befasst. Im Gegenteil, alle, insbesondere Merkelfühlt sich dermaßen linksideologisch inkl. dank den Lügenmedien fest im Sattel und am Geldtopf,dass jegliche Kritik an ihnen abprallt. Karriere,Karriere,Karriere.
    Um dem entgegenzuwirken müsste „das Volk“ schon längst konkreter werden und gegen diese Massenverdummung 100.000 tsd. fach öffentlich protestieren. Die relativ geringe Menge von Pegida und Co. wurde immer wieder mit der Nazikeule nahezu totgeschlagen und verunglimpft.Ein Jahr Demos hat bis jetzt leider weniger erreicht als man Anfangs erhofft hatte. Über 30 Jahre linke Indoktrination von der SPD, Linken und den Grünen wie C.Roth, Künast, Schröder, Gabriel Gauck und Konsorten haben beim Bürger nachhaltige Spuren hinterlassen. Ob beim Genderwahnsinn, Familienpolitik, H4, Multikulti,soziale Ungerechtigkeit,Arm und Reich Kluft, Energiewende, Arbeits- und Wirtschaftspolik,oder akteullst der unsäglichen Refugee Wellcome Kultur,ect. pp. In Deutschland einem der reichsten Länder der Erde läuft vieles falsch. Die Reichen in Deutschland werden immer wohlhabender, 60-70 Prozent des Gesamtvermögens ist mittlerweile in den Händen der reichsten 10 Prozent, die reichsten 0,1 Prozent besitzen sogar allein rund 15 Prozent – ein Ende nach oben nicht in Sicht. Die ärmsten 60 Prozent (also inklusive eines Großteils der Mittelschicht) teilen sich laut OECD Sozialbericht 2015 nur 6 Prozent des gesamten Vermögens.
    (http://www.oecd.org/berlin/presse/oecd-sozialbericht-einkommensungleichheit-in-deutschland-im-mittelfeld-vermoegensungleichheit-hoch.htm) Die Mittelschicht schmilzt und immer mehr Kinder und Ältere sind von Armut bedroht. Die negative Demografische Entwicklung in Deutschland hat die Politik selbst verursacht und nun will sie diese durch einen weiteren fatalen fehler korrigieren. Deutschland hat einen der höchsten europäischen Gini-Koeffizienten (statistisches Maß zur Darstellung von Ungleichverteilungen)! Wo ist die Logik der ordnenden Hand? Was bleibt für den Großteil unserer Gesellschaft? Und warum regen sich darüber so wenige Menschen auf?
    heute wird wieder alle Kritik zensiert, negiert, totgeschwiegen. Gerade so ein reiches Land wie Deutschland hat die Verantwortung zu einem Land der Chancengleichheit zu werden! Ein Land, in dem Menschen mehr zählen als finanzieller Gewinn. obwohl unsere Wirtschaft wächst und wächst brauchen wir einen Staat, der verantwortungsvoll im Sinne der nächsten eigenen Generation handelt statt völlig fremden Menschen -wenn auch teilweise Kriegsflüchtlinge – zum Nulltarif ein sorgenfreies Leben zu ermöglichen. Bei Kritik wirst du zensiert, das Pack, Rassist, Nazi oder Dunkeldeutschland aus dem Munde der Politikelite.

    Inzwischen scheint sich aktuell aber doch noch unser nächster ungeigneter Hell- und Dunkeldeutschland Bundespräsident Gauck ein bisschen zu sorgen. Plötzlich gezwungenermaßen zu den Äußerungen hinreisen zu lassen (müssen)
    und über seine bisherigen Wortblasen an das Volk (zurecht) in die Hose zu machen, Zitat WAZ:
    Zusammen mit Geistlichen aller Konfessionen hat Bundespräsident Joachim Gauck am Sonntag die Interkulturelle Woche eröffnet und dabei von Grenzen bei der Aufnahme von Flüchtlingen gesprochen. Bei einem Festakt in Mainz erklärte das Staatsoberhaupt, das Asylrecht sei zwar nicht nach Zahlen bemessen – aber „unsere Aufnahmekapazität ist begrenzt, auch wenn noch nicht ausgehandelt ist, wo diese Grenzen liegen.“ Nötig seien deshalb Analysen und eine breite gesellschaftliche Debatte darüber, wie eine humane Aufnahmepolitik auch in Zukunft gesichert werden könne.
    siehe dazu:
    http://www.derwesten.de/politik/gauck-zeigt-sich-besorgt-aufnahmefaehigkeit-ist-begrenzt-id11133560.html#plx152623181

    Leider ist dies nach wie vor ein heuchlerisch halbherziges Bekenntnis zu den Sorgen und Ängsten der Islam -und Flüchtlingspolitik Kritiker!

    Im Wolkenkuckucksheim von Gauck und merkel kann man halt leider nicht viel mehr erwarten.
    Bitte o.g. sofort vollzählig zurücktreten!

  13. 13

    @ Kreuzotter # 5

    Also , wie soll ich sagen ? Ein sehr ungutes Gefühl hab ich schon lange ! Denn , schauen Sie sich diesen Invasorenstrom mal genauer an . Auch auf Youtube . Irgendetwas ist doch Oberfaul . Echte Flüchtlinge werfen doch nicht mit Steinen nach der Polizei , oder ?
    Echte Flüchtlinge sind doch ganz anders gekleidet als die !
    Warum haben die alle teuere Smartphons und sind ständig am telefonieren ?
    Das beobachte ich jeden Tag !
    Echte Flüchtlinge sind doch dankbar wenn sie in ein Land kommen daß sie willkommen heißt . Aber diese Typen erlauben sich alle Unverschämtheiten und randalieren und stellen unentwegt Forderungen .
    Wenn ich ein echter Flüchtling wär , dann würde ich bei Ankunft , in einem Land wie Deutschland den Boden küssen . Und wär den Menschen die mich so freundlich begrüßen unendlich dankbar .
    Und ich würde diesen Menschen meine Dankbarkeit auch zeigen . . aber die ?
    Wenn diese Typen das Grauen gesehen und hinter sich lassen konnten , ja dann würden die sich ganz anders benehmen , oder ?
    Das ist auf jeden Fall mal meine Meinung !
    Es sind keine „Flüchtlinge“ . Es sind Invasoren ! Und wir werden sehen was in naher Zukunft geschieht .
    Ich hab diese Artikel auf „Hartgeld“ heute Mittag schon gelesen . Ich konnte im Moment nichts mit anfangen .
    Aber wenn das ein übler Scherz wär , dann stehen die Kameraden ja mit einem bein im Knast . Und außerdem , an jedem Gerücht ist etwas wahres dran .
    Wir sollten auf jeden Fall sehr ja sehr wachsam sein .

    LG . . . . Törminetär“ 😉

  14. 14

    Merkel, so sehe ich das, weiß genau, daß sie sich diesen Herbst nicht mehr im Sattel hält.
    Sie wird wohl zurücktreten oder so etwas Ähnliches inszenieren.
    Wenn sie wirklich UN-Sekretärin werden will (siehs PI-News), dann braucht sie uns hier nicht mehr.
    Deshalb ja diese Einschleimerei bei den 3.-Welt-Ländern und ihren Bewohnern.

    Die haben mit Sicherheit nene Plan ausgeheckt, wie sie einen glimpflichen Abgang im Zweifelsfalle inszenieren können.

    So wie sie gehandelt haben und noch handeln, haben sie auf jeden Fall billigend in Kauf genommen, daß es zu Bürgeraufständen kommen könnte, und daß das politische Aus für sie auf dem Spiel stehen kann.

    Ich glaube, die haben schon alle ihre Superjobs in irgendwelchen Global-Player-Firmen und Banken als Lobbyisten klargemacht. Oder eben UN-Ebene und solche Globalposten.

    Das Chaos überlassen sie dann lächelnd ihren gelackten Nachfolgern, die damit irgendwie fertig werden müssen.

    PI berichtet über katastrophale Zustände in Asylheimen.
    Aber es gibt auch gute Nachrichten:

    https://www.youtube.com/watch?v=QWPBz6KhCko
    Strache (FPÖ) zum Wahlerfolg in Oberösterreich

    FPÖ-Wahlsieg in Oberösterreich! Wenn das kein Gewittergrollen für die Altparteien auch in Deutschland ist.

    Die können auch selbst ihre Beliebtheitswerte lesen, die in den Keller gefallen sind.

    Das einzige, was mich noch umtreibt, ist der Gedanke, daß diese „Wende“ auch zum großen Plan gehört.

  15. 15

    @ Kammerjäger # 7

    . . . . . „dazu genügt schon ein Gang über ’ne x-beliebige
    Fußgängerzone. Die Mischung aus Gier u. Hass in
    diesen Muselfratzen ist unübersehbar“!

    Genau so ist es . Der HASS in deren Ölaugen ist mir auch schon lange aufgefallen .

    LG . . . . 😉

  16. 16

    Noch ein paar nette links zum Strache-Kurs.
    Gratuliere Österreich! Der 1. Schritt ist getan.

    https://www.youtube.com/watch?v=FRfvwsZFKFo
    FPÖ-TV-Magazin 10.09.2015 – Moderne Völkerwanderung: HC Strache sagt: „No Way“

    https://www.youtube.com/watch?v=7Xj5No-813g
    HC Strache – Runder Tisch – Soldaten an die Grenze – 14.9.2015

    https://www.youtube.com/watch?v=a8ZRXAvZLzY
    HC Strache – Asylchaos – Österreich im Ausnahmezustand – 24.9.2015

    Ja, warum kann man denn bei uns nicht so klare Worte sprechen?
    Wo hat uns diese Einflüsterer-Journslismus uns geführt.

    Gute Antworten gibts unter dem Artikel von der Höckel-Rede.
    Vom Blogger:

    Aufklärung tut Not.

  17. 17

    Gauck besorgt wegen Flüchtlingszahlen :

    „Unsere Aufnahmefähigkeit ist begrenzt“ !

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_75580566/gauck-besorgt-wegen-fluechtlingszahlen-unsere-aufnahmefaehigkeit-ist-begrenzt-.html

    Die Begeisterung bei der Ankunft der Flüchtlingszüge aus Ungarn war gestern. Heute reden immer mehr von kippender Stimmung und von auf uns zukommenden Problemen – auch Bundespräsident Joachim Gauck.

    http://bilder.t-online.de/b/75/58/06/64/id_75580664/610/tid_da/bundespraesident-gauck-spricht-sich-in-der-fluechtlingsproblematik-fuer-eine-breite-gesellschaftliche-debatte-aus-.jpg

    Was ist denn jetzt los ? . . . hähähähähähähä . . . ich kann´s nicht fassen !

    „Kommt alle nach Deutschland , wir haben Platz genug“ ! . . . . hahahahaha

    . . . . und jetzt das . . . . geht ihm die Muffe , oder was ? . . hähähähähä

  18. 18

    Das ja heute Nacht Blutvollmond ist und sich die Vorzeichen mehren, denke ich das es diese Nacht los geht.
    Das Naturschauspiel dürfte ja passen.
    Nur einmal im vierzehnten Jahrhundert und zweimal im neunzehnten Jahrhundert gab es diese Konstellation. Ein jüdischer Tetrad geschah 1493-1494, und das war Zeit, da die Juden aus Spanien vertrieben wurden und Columbus von seiner Entdeckung der Neuen Welt zurück kam. Der zweite Tetrad war 1949-1950, und die Juden konnten erstmals seit 2000 Jahren wieder im „Land ihrer Väter“ einen Staat errichten.
    Das nächste Ereignis war der Tetrad von 1967-1968, dem Jahr des Sechstagekriegs, nach dessen Ende die Juden zum ersten Mal wieder an der heiligen Mauer in der Stadt ihrer Vorfahren beten konnten.
    Im Jahr 2014 begann eine neue Tetrade von Blut-Monden, die sämtlichst an jüdischen Festtagen begannen und am 28. September 2015 mit 2 x 7 Tagen nach Elul (14.09.) enden. In 2000 Jahren ist dies erst zum neunten Mal geschehen. Die Zahl „Neun“ hat auf Hebräisch die Bedeutung von „Entscheidung.“

  19. 19

    Rack-rack Click… Dieses pflegte mein alter Kumpel Eisi immer zu interpretieren. Es war das Geräusch seines G3 beim Durchladen. Ein guter Mensch und ein Experte im Ausrechnen der strategischen Gedanken des Feindes. Möge es noch mehr von dieser Sorte geben — Wenn es zum Ernstfall kommt.Die Bundeswehr MUSS daher absolut wieder in dieses Land! Aber raus aus dem Politischen Regime! Hier darf nur noch die militärische Elite das Sagen haben. Ein Verteidigungsminister aus politischer Partei Vorgabe ist dabei auch nur hinderlich. Hier darf nur jemand dieses Amt haben der auch einschlägige Erfahrung im Umgang mit Waffen bzw. mit Kampfeinsätzen hat.
    und vergessen wir bitte nicht, die Waffen der Bundeswehr sind die höchstentwickelten überhaupt. Deshalb haben diese auch NICHTS in anderen Ländern zu suchen. Wer UNSERE Waffen an das Ausland verschachert sollte sofort unter Landesverrat gestellt werden!

  20. 20

    @ Terminator 17 #

    Haben wohl jetzt die Wahlergebnisse aus Österreiche mitbekommen.

    https://www.youtube.com/watch?v=a8ZRXAvZLzY
    HC Strache – Asylchaos – Österreich im Ausnahmezustand – 24.9.2015

    Mißtrauensvotum in Österreich!!

  21. 21

    Die UNO ja der neue Posten von Merkel? Wenn sie tatsächlich einen Posten bekommen sollte, so wünsche ich mir das sie dort als Klofrau tätig ist. Eine andere Sache, wenn der so genannte europäische Sicherheitsrat so toll ist — Ja warum denn zum Teufel hatte die bekackte UNO diesen Scheiß der hier seit vielen Jahren passiert nicht verhindern können HÄ? Etwas was mich auch an die Unesco erinnert

    Nebenbei, die UNESCO IST DER GRÖSSTE HEUCHELVEREIN ÜBERHAUPT! Wird Zeit das dieser Schwachsinnsverein endlich beendet wird!Weg mit diesem Müll und Pfändet ihre Konten! Denn daran klebt das vorgeheuchelte Gewissen 100.000de älterer leichtgläubiger Menschen. 1945 gegründet und Hauptsitz mal ausnahmsweise nicht in Amerika.UNO Spenden für Kinder in NOT? AM ARSCH auf der Heide!Sie schicken Leute in Schulen um fünft Klässler Spenden für Flüchtlinge nahezulegen. (Grrrrrrrrr) Weihnachten kommen sie wie die Schaben aus ihren dunklen Löchern… Dann gibt es wieder traurige „Mohrenkinder“ oooch… Dann sind auch die Ableger wie Miserior und wie der ganze Mist heißt wieder aktiv! Und sammeln Spenden nach denen sich erst einmal die Banken die gierigen Hände ausstrecken! Pfui Deibel!

  22. 22

    http://www.pi-news.net/2015/09/merkel-opfert-deutschland-fuer-ihre-karriere/
    Bericht auf PI.

    Falls sich mal jemand amüsieren will:
    Thema Lügenpresse und Asylwahnsinn, da hat sich die Obergrünin dort abgrundtief blamiert und halb Österreich lacht über sie.

    http://www.unzensuriert.at/content/0018754-Glawischnig-faellt-auf-Medienmanipulation-herein

    Läßt tief blicken, zeigt aber auch, wie wenig sich die Ösis vera—-hen lassen. Was unseren Gutis hier völlig abgeht. Realitätssinn. Diese Teddibären-Streichelzoo-Besucher wollten sich den Weihrauch der edlen Tat mal angedeihen lassen. Jetzt wirds ihnen aber zuviel und jetzt soll der Film, in dem sie sich noch wähnen, bitte auch wieder aufhören…..

  23. 23

    Georg Schramm in Live aus der Anstalt.
    Bei 1:20 Minute zitiert er Warren Buffett
    https://www.youtube.com/watch?v=VXDAHHNQKIU

    Es ist ein Krieg der reichen Klasse gegen die arme Klasse und meine Klasse wird gewinnen

  24. 24

    @ James Cook 23 #

    Das Zitat finder Gottseidank seit vielen Jahren schon Beachtung.
    Gut , es immer wieder nochmal ins Bewußtsein zu holen.

    Nur:

    Herr Warren wie doch gleich noch mal!!!!!
    Und von was träumen sie dann nachts?

    Daraus wird nix, liebe Eliten, die sich selbst dafür halten.
    Alter Hut, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

  25. 25

    Falls es wahr ist ,stehen die Deutsche Spezialtruppe auf der Seite der Volksverräter die sich durch dessen Hilfe aus dem Staub machen wollen .

    Also alle Soldaten ,Generäle und Elite-Einheiten machen sich dem Verrat schuldig .

    Eigendlich haben sie einen Eid zum Wohle des Des Deutschen Volkes gegeben ,eigendlich ?

    Auch machen sich deutsche und europäische Armeen des Verrat an ihren Völkern schuldig ,weil sie diese Politische -Kriminelle Vereinigung nicht stoppen ,die uns mit Islamischen Invasionen überfluten .

    Entmachten müssten die Armeen diese Politiker und nicht auch noch ihre Flucht unterstützen .

    Aber leider leider ….geschiet nichts

    Noch nicht …..
    Merkel wird von der GSG9 beschützt ,an statt unser Volk vor dieser Hochverräterin zubeschützen .

    Die Bundeswehr unterstützt diese verbrecheriche und volksverräterische Politik .

    Tribunal Nürnberg2 ist auch für die Generäle in Europa sicher .

  26. 26

    Ich nehme an, dass es die eine oder andere Lösung für Volkzertreter à la Ceau?escu geben wird.

    Will das Regime mit neuer Führung seine Macht erhalten, so wird es die jetzige Führung liquidieren müssen.

  27. schwabenland-Heimatland
    Montag, 28. September 2015 13:24
    27

    In Deutschland gibt es sogar Bundestagsvizepräsidentinnen ohne jemals irgendetwas vernüftiges getan und gelernt zu haben. Großteils unserer Politikerelite sitzen auf dem hohen Ross mit geschönten Lebensläufen und Null Qualifikationen und Sozialkompetenz, wollen aber Millionen von Menschen sagen und vorschreiben dass es in Deutschland nur Links lang geht.
    Kein Wunder dass da die Nachplapperer A.Merkel Gauck und Co. nicht fehlen dürfen.
    Dazu passt natürlich auchdie neu abgelieferte unglaubliche „Gutmensch“ Aktion von o.g. Claudia, Fatima Roth.
    Wie dieser Grüne Deutschlandhasser-Terrier tickt, passt zu der ganzen verlogenen Asylpolitik:
    https://www.youtube.com/watch?v=MiHjeFbTc7w

    Buschkowsky spricht Klartext– das Gegenteil von Roth und Co.:
    https://www.youtube.com/watch?v=5bid9XoBRAc

    Dass dieser SPDler überhaupt noch in dieser Schleimspurpartei Merkels ist oder geduldet wird ist kaum mehr zu glauben.

  28. Aufklärung tut not
    Montag, 28. September 2015 15:20
    28

    @schnauzevoll 19

    Wir brauchen jemanden wie Ludendorff!
    Und mehr mit Rack-Rack-Click – sehe ich genauso!

  29. 29

    Ich glaube nicht das im Ernstfall Deutschland den gleichen Fehler noch einmal macht und ehemalige Regierungsvertreter einfach abziehen läßt. Man hätte schon bei Honecker wie in Rumänien verfahren sollen.

  30. 30

    , wenn unsere vermeintliche bundeskanzlerin, a. merkel, meint, der islam gehöre zu deutschland, so sehe ich dies als aufruf zum völkermord in den zusammenhang, das ich im koran gelesen habe, ,,alle ungläubigen seien zu töten…,, usw. wer also den islam zu deutschland gehörend zählt, verschreibt sich damit auch dieser denkweise alle ungläubigen islamisten, die meisten deutschen also!, töten zu lassen. ich hoffe, meine auslegung ist ein verwechslung.

  31. 31

    ich bin sicher, bei der nächsten wahl wird die CDU, SPD, linke usw wieder die wahl gewinnen.
    es hilft nur noch auswandern