Unsere Medien: Musterschüler der Goebbel’schen Propaganda-Doktrin

Medien+Goebbels

Altes Dr. Josef Goebbels Zitat:

„Das Wesen der Propaganda ist – ich möchte fast sagen: eine Kunst. Und der Propagandist ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Künstler der Volkspsychologie. Seine wichtigste Aufgabe besteht darin, täglich und stündlich sein Ohr an den Herzschlag des Volkes zu legen und zu lauschen, wie es schlägt, und seine Maßnahmen auf den Takt dieses Herzschlages einzurichten. Das Wesen der Propaganda ist deswegen unentwegt die Einfachheit und die Wiederholung. Nur wer die Probleme auf die einfachste Formel bringen kann und den Mut hat, sie auch gegen die Einsprüche der Intellektuellen ewig in dieser vereinfachten Form zu wiederholen, der wird auf die Dauer zu grundlegenden Erfolgen in der Beeinflussung der öffentlichen Meinung kommen.“

(Aus dem Tagebuch von Josef Goebbels, Eintragung vom 29. Januar 1942)

***

Von Michael Mannheimer, 27.9.2015

Die zersetzende Medienarbeit der letzten Jahrzehnte folgt bis ins Detail der Goebbel’schen Doktrin von Einfachheit und permanenter Wiederholung

In den zurückliegenden Jahrzehnten haben unsere Medien in Goebbel’scher Manier den Deutschen unentwegt folgende Propaganda eingebleut: „Wir Deutsche sind schuld auf ewige Zeit“,  „Der Nazismus ist ein genetischer Bestandteil des Deutschen“, „Alles Nichtdeutsche ist höherwertig als Deutsches“. Sie taten dies gemäß der Goebbel’schen Formel: „Das Wesen der Propaganda ist deswegen unentwegt die Einfachheit und die Wiederholung.“

Die wahren Nachfolger der nationalen Sozialisten sind fraglos die internationalen Sozialisten, die sich in Medien, Parteien und Gewerkschaften konzentriert haben. Sie sind derzeit dabei, den alten sozialistischen Traum von der Zerstörung der chrlsilich-abendländischen Kultur in Deutschland zu verwirklichen.


13. März 1933: Goebbels wird nach der nationalsozialistischen Machtübernahme Leiter des neuerrichteten „Reichsministeriums für Volksaufklärung und Propaganda“ und ist damit jüngster Minister im Kabinett.
Infolge der „Gleichschaltung“ hat Goebbels die nahezu uneingeschränkte Kontrolle über sämtliche Bereiche des kulturellen Lebens und der Medien. Er konzentriert sich auf den Film und den Rundfunk als Instrumente der Massenbeeinflussung und treibt die Produktion des preisgünstigen „Volksempfängers“ voran, den der Volksmund „Goebbels-Schnauze“ nennt. Quelle


Heutige Sozialisten kommen ohne einen Propagandaminister aus

Einen Reichspropagandaminister wie damals die Nazis haben die heutigen Sozis nicht nötig. Ihr Auftraggeber und Zensor ist das Programm des Neomarxismus, welches verkürzt dargestellt, die systematische und kontinuierliche Destabilisierung der christlich-abendländischen Grundwerte auf allen Ebenen von Politik, Wirtschaft, Kunst und Literatur ist – sowie die sukzessive Zerstörung der bürgerlichen Familie, wie wir sie derzeit in der schleichenden Einführung des perversen Genderismus seitens der Linksgrünen (einschließlich der SPD) erleben.

Dieses Zersetzungs-Programm ist jedem linken Schreiber, Autor und Redakteur – ob bewusst oder unbewusst – quasi mit der Muttermilch eingeflößt worden und benötigt keinerlei ministeriellen Überwachung oder Kontrolle wie damals im Dritten Reich durch den ersten deutschen Reichspropagandaminister Goebbels. Es ist ein System, das – ähnlich dem Islam – von ganz allein läuft, da die ideologischen Grundlagen und organisatorischen Strukturen bereits bis im Detail existieren. Für die Ideologie hat der Neomarxismus der Frankfurter Schule gesorgt, für die Organsation die 68er, die den gesamten Erziehung- und Mediensektor beherrschen.

Hinter der Islamisierung stehen die Linken

Das Ziel des Neomarxismus ist bekanntlich die völlige Neugestaltung der „bürgerlich-feudalen“  Gesellschaft (als dem aus Sicht des Marxismus eigentlichen Grund der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen) durch einen revolutionären Umbau aller gesellschaftlichen Strukturen, die in der Schaffung eines „neuen Menschen“ mündet. Dieser Prozess findet gerade statt.  Zur Aushebelung der christlich-abendländischen Kultur haben Linke deren größten natürlichen Feind nach Europa geholt: den Islam. Die Schaffung des „neuen Menschen“ verfolgen europäische Sozialisten durch ihren wahnsinnigen Plan der Durchmischung der europäischen weißen Rasse mittels der aus Afrika und dem Nahen Osten importierten mediterran-negroiden Rassen. (ich berichtete).

Die Linken wiegen sich in der verhängnisvollen Illusion, diesen Prozess bis zum Ende steuern und kontrollieren zu können. Vergessen jedoch, dass sich die unterschiedlichen Rassen in aller Regel eben nicht vermischen und wenn, dann nur graduell. Und sie vergessen zudem, dass der Islam, hat er sich erst einmal in Europa zu einem Machtfaktor entwickelt, sich jeglicher linken Kontrolle entziehen und seine eigene Agenda fahren wird: Die Umgestaltung Europas zu einem islamischen Kalifat.

Die ersten Opfer dieser Islamisierung werden die europäischen Linken, die Schwulen- und Lesben Europas sein – die mit dem Islam heute zu ungeniert kooperieren in völliger Verkennung, mit wem sie sich da verbandelt haben.

Die Linken sind die eigentlichen Erfüller des Hitler’schen Nerobefehls

Man kann auch behaupten, dass die Linken die Erfüller des Hitler’schen Nerobefehls sind. Mit diesem Befehl wollte Hitler am Ende seiner Herrschaft das deutsche Volk für immer ins Mittelalter katapultieren. Denn, so Hitler, die Deutschen hätten sich doch als das schwächere Volk im Kampf gegen andere Völker erwiesen.

Womit sich ein weiteres mal bestätigt, dass die Primärinfektion Europas der Sozialismus ist. Und der Islam lediglich die durch diese primäre herbeigeholte sekundäre, wenngleich nicht minder tödliche Infektion der freien Völker des Westens.


 

Spenden für
Michael Mannheimer

 

Tags »

31 Kommentare

  1. Aufklärung tut not
    Sonntag, 27. September 2015 11:01
    1

    http://www.hartgeld.com/terrorismus.html

  2. 2

    Fluchthelfer aus der Politik bereiten ihre eigene Flucht vor

    Eine deutsche Eliteeinheit übt derzeit regelmäßig, deutsche Spitzenpolitiker aus künftigen deutschen Unruhegebieten auszufliegen und außer Landes zu bringen………….

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/training-fuer-den-ernstfall-fluchthelfer-aus-der-politik-bereiten-ihre-eigene-flucht-vor.html;jsessionid=FF9FF0614BF05311D98A28C1615F6147

    Erbärmliches Pack

  3. 3

    Die Ratten machen sich Gedanken wie sie schnellstmöglich abhauen können wenn es so weit ist.

    Vorher aber noch so viele Invasoren ins Land holen wie Möglich. Der Auftrag lautet ja „VERNICHTUNG DEUTSCHLANDS“

  4. 4

    @ Spirit333

    Dennoch ist das mal eine „gute“ Meldung: Das Verräter-Pack ist sich seiner Sache nicht mehr sicher! Sie bangen schon um ihre erbärmliche Verräter-Existenz!

  5. 5

    Platzmachen für Flüchtlinge: Köln kauft Luxushotel – Mitarbeiter werden entlassen

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/platzmachen-fuer-fluechtlinge-koeln-kauft-luxushotel-mitarbeiter-werden-entlassen.html

  6. 6

    Die Zeilen – Huren benehmen sich wie Judas.

    Aber irgendwann hören sie den Schrei !!!

  7. 7

    . . . . folgende Propaganda eingebleut: „Wir Deutsche sind schuld auf ewige Zeit“, „Der Nazismus ist ein genetischer Bestandteil des Deutschen“, „Alles Nichtdeutsche ist höherwertig . . . .

    Nein , bin ich NICHT ! Mich trifft keine Schuld . Mein Vater und mein Großvater waren an der Front . Mein Großvater war 1914/18 in Verdun und kam als 22 jähriger als Krüppel nach Hause . Er hat bei Adolf nicht gedient . Mein Vater war Messerschmittpilot ME 109 auf der Krim . Und war viele Jahre in russischer Gefangenschaft . Bekanntlich war der Krieg 1945 zu Ende . Und ich bin 195.. geboren .
    Also :
    Was hab ich mit den Nazi´s zu tun ? . . . NICHTS . . .rein GARNICHTS !
    Es soll mir mal so´n hergelaufenes Axxxxxxh ins Gesicht sagen , ich sei ein Nazi . Der hat aber an dem Tag den Frack an . Kann ich dem nur versprechen . Denn so ne Schxxxxxe lasse ich mir nicht bieten . Von niemeandem . Und von so´m dahergelaufenem Kanak schon garnicht . Dann gibts was in die Fresse .

    @ Spirit333 KOMM . 2

    Ja , habs auch gelesen . Und ? . . . . hatte ich doch recht , als ich schon vor Monaten schrieb , wenn der Zoff losgeht , hauen se ab . Und Sie werden sehen , die Grünfinken sind die ersten die verschwinden . Allen vorran die , die unentwegt am FORDERN sind . Aber keine Bange ! Sie werden beobachtet . Und sie werden nicht weit kommen .

    2) . „Flüchtlingskrise“ : Warnungen vor Angriffen auf Christen !

    http://www.dienews.de/details/fluechtlingskrise_warnungen_vor_angriffen_auf_christen.html

    Berlin : Angesichts der Übergriffe auf Christen in Flüchtlingsheimen werden Rufe nach einer getrennten Unterbringung laut .

    . . . . . der Vorsitzende der „Grünfinken“ , Cem Özdemir , forderte einen besseren Schutz von Christen , Jesiden und anderen religiöser Minderheiten in Asyl-Unterkünften . „Der Islam gehört zu Deutschland , Islamismus dagegen eindeutig nicht“, sagte er . Toleranz dürfe nicht als Schwäche missverstanden und ausgenutzt werden .

    „Der Islam gehört zu Deutschland , Islamismus dagegen eindeutig nicht“,
    sagte er .

    Aha , . . .Äähhmm . . . kopfkratz . . . . was ? wie bitte ?

    3) . „Flüchtlinge“ : EU rügt laschen Umgang mit abgelehnten Asylbewerbern !

    In Deutschland leben mehr als 120.000 Personen ohne Aufenthaltsberechtigung. Die Behörden forderten davon zuletzt aber nur einen Bruchteil zur Ausreise auf. Das stößt nach F.A.S.-Informationen in Brüssel auf deutliche Kritik.

    In Deutschland leben mehr als 120.000 Personen ohne Aufenthaltsberechtigung . . . . . Äähhmm . . . (kopfkratz) . . . . und wovon Leben die ? . . . und wer ernährt diese Schmarotzer ? Unfassbar , es ist einfach nicht zu fassen !

    @ Klabautermann , hab Ihnen eine E-Mail geschickt . LG 🙂

  8. 8

    Goebbels, der sich grundsätzlich mit Titel anreden liess und dessen Kürzel beim Unterzeichnen von Schriftstücken „Dr.G.“ lautete,
    wurde von einem jüdischen Professor promoviert und es war ein weiterer jüdischer Professor, bei dem er ( aber auch Graf Stauffenberg) mit Begeisterung in die Vorlesungen ging und den er verehrte, bevor ihm der Antisemitismus Hirn und Herz zerstörte.
    Leider kann man auch heute beobachten, dass ehemals intellektuell differenzierte Schreiber und Denker sich verabschieden in ein Reich der kritiklosen Übernahme vorgegebener politisch – moralischer Massgaben.
    Wer nicht mehr ehrlich die Wirklichkeit beobachtet und abbildet, mit allen ihren Ecken und Knoten und Kanten, der wird zwangsläufig zum Propagandainstrument, zum Nachplapperer simpler Weltbilder, zum Verächtlichmacher kritischen Geistes.
    Viele „Linke“ ahnen wahrscheinlich selbst nicht, wie nah sie sich Goebbel`scher Propaganda nähern, wie sehr sie sich zum Handlanger des Islam machen.
    Da ist nicht nur bewusste Bösartigkeit im Spiel, sondern auch viel Naivität, Feigheit und Selbstbetrug.
    Das sind ja nicht alles „böse“ Menschen, aber leider sind sie in der Masse gefährlich, gerade weil sie so „gut“ daherkommen und viele andere Naive beeinflussen.
    Ich denke, man muss die Presse da etwas differenzierter betrachten, gleichwohl sehr aufmerksam und kritisch.
    Das möchte ich gerne „anmahnen“, bevor man hier eine Art feindlicher Block ausmacht.

  9. 9

    @ Terminator

    Es ist noch keine Reichsdepesche da.

    Wurde der Meldeeiter aufgehalten ???

  10. 10

    Natürlich Meldereiter !

  11. 11

    Derr Melderrreiterrr hat sich vergallopierrrt und ist in eine Moschee gerrritten und von Mohamedanerrrn festgenommen worrrden und man hat seine Rrrrreichsdepesche unterrrsucht.
    Alles in Orrdnung.
    Er darf weiterreiten und seine Aufgabe durrrchführrren.
    Schliesslich sind die Mohamedanerrr und der Führerrr auf einer Wellenlänge. Kein Problem also.
    Wann konvertierrrt den der Klabauterrrrmann ?
    Wir brauchen tüchtige Mitstreiterrrr.
    Allahu akbarrrr.

    So schlecht war Meldeeiter nun auch wieder nicht. 🙂

  12. 12

    Danke für diesen klasse Artikel. Leute wie Mannheimer, Peter Helmes und Stürzenberger demaskieren die Linken und zeigen deren totalitäre Fratze hinter ihrer humanitären Scheinheiligkeit.

  13. 13

    Kein Wunder dass Mannheimer im Fadenkreuz linker Propagandisten ist. Seine Analysen sind knallhart, präzise und treffsicher.

  14. 14

    https://www.youtube.com/watch?v=SRZ7C01mDRI

    Heute grün und morgen gelb und übermorgen schwarz,

    nicht mal Uwe konnte vorhersehen, daß wir heute Mainstream-rotbraun sind.

    @ Spirit333 2 #

    Das werden die auch dringen nötig haben, diese Irren Elite-Feiglinge!!!
    Die wissen schon, was sie verdient haben!!!
    Ihr werdet nicht entkommen….seid euch da sicher, irgendwer treibt euch auf, egal wo, auch im Weltraum, auch wenn ihr Aliens sein solltet, egal, irgendwer findet euch!

    https://www.youtube.com/watch?v=SRZ7C01mDRI

    statt schwarz wohl eher rot-braun.!! Denn konsevativ schwarz gibt es seit geraumer Zeit schon nicht mehr.

  15. 15

    „Rund 60 Flüchtlinge gehen mit Stöcken aufeinander los“ ( Polizeigroßeinsatz in Calden ).
    http://www.focus.de/politik/deutschland/polizeigrosseinsatz-in-calden-rund-60-fluechtlinge-gehen-mit-stoecken-aufeinander-los_id_4975737.html

    „Es waren etwa 60 bis 70 Personen beteiligt“, sagte Polizeisprecher Axel Rausch zu FOCUS Online. Es habe sich um Albaner und Pakistani gehandelt.“

    ——————————
    „Eins auf die Nase“: Ausländische Banden gehen auf beliebten Wiesn-Flaschensammler los“
    ( Helmut ist eine Wiesn-Legende ).
    http://www.focus.de/regional/videos/oktoberfest/helmut-ist-eine-wiesn-legende-eins-auf-die-nase-auslaendische-banden-gehen-auf-beliebten-wiesn-flaschensammler-los_id_4959478.html

    „Er lächelt den Menschen freundlich zu und nimmt dankbar ihre Flaschen entgegen. Helmut sammelt seit fünf Jahren Plastikflaschen auf der Wiesn – und ist mittlerweile überall beliebt. Doch jetzt klauen ihm ausländische Banden die Einnahmen.“

  16. 16

    Goebbels war ein Meister seines Faches, das ist bekannt. Viele, sehr viele Leute haben von ihm gelernt. Man sehe sich nur die Filmaufnahmen aus den 1950iger bis 1989 aus der SBZ bzw DDR an!

    Es gab mal in den Tagen nach WK2 (SBZ) ein Wahlplakat (KPD oder schon SED ?) auf dem stand:

    „Was Hitler versprach, wir halten es!“

    Der Beweis, das Foto, ist im Web auffindbar, finde es aber z.Z. nicht.

    ————————
    OT:

    LINZ. Die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) ist bei der Landtagswahl in Oberösterreich zweitstärkste Kraft geworden. Die Freiheitlichen kamen laut ersten Hochrechungen auf 31,5 Prozent und lagen damit nur wenige Prozentpunkte hinter der ÖVP, die 35,8 Prozent erzielte. Damit fiel die Österreichische Volkspartei erstmals unter 40 Prozent in Oberösterreich.

    Sollte sich die Hochrechnung bewahrheiten….

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2015/fpoe-triumphiert-in-oberoesterreich/
    ———————–
    Man darf gespannt sein.

  17. 17

    @ Lionheart’s Ghost 15#

    das was eine Frage der Zeit, wann das Flaschensammeln – zur Haupteinnahmequelle der verarmten Mittelschicht, der verarmten Renter und Hartzer geworden – die neue Konkurrenz der eindringenden Millionen-Armutsflüchtlinge zu spüren bekommen würde.

    Das wird noch viel viel BUNTER werden.
    Diese ganzen Gipsy-Scharen, unsere hochqualifizierten Facharbeiter, die hereingeströmt wurden, ja wurden, kein Scheibfehler, die haben wir jetzt hier drin. Die sind nur Konkurrenz für unsere allerärmsten Mitbürger und sie kassieren obendrein noch Hartz4! Für gar nix, nix nix nix jemals hier einbezahltes.

    Hatte ich neulich unter dem Höcke-Artikel gepostet:
    ________________________________________________________

    Enthüllung von Nick Fagge in Mali:
    „EU hat dort ein Einwanderungsbüro aufgemacht, von unseren Steuergeldern also, um insgesamt 50 Mio Afrikaner nach Eruopa zu locken.“
    quelle ist ein eher verschwörerisch zu bewertender Beitrag, der aber Fakten nicht übersieht und neutral zu bewerten versucht. Die Teufel-Sache ist natürlich nicht seriös. Trotzdem ein nettes Gedankenspiel.
    https://www.youtube.com/watch?v=yMwzlu-Jo18
    Will Merkel den inneren Notstand ?
    Hat jemand die Möglichkeit, diese Quelle aus dem Video, also Nick Fagge in Mali zu überprüfen? Stimmt das?
    Sind die Hot-Spots in Wirklichkeit Arbeitsämter und wird denen erzählt, daß sie hier arbeiten können und herkommen sollen, quasi schon engagiert sind, wenn sie hier ankommen, eben Unterkünfte und Jobs angeboten bekommen? Kommt diese Anspruchshaltung genau daher?
    Daher auch ihr Spott uns gegenüber, denn man hat ihnen gesagt, daß sie sich nicht um unsere Verwunderung und befremdeten Reaktionen kümmern brauchen, da wir ohnehin bald aussterben werden, da wir keine Kinder haben und die Kanzlerin ihnen den Weg freiräumen würde ? Irgendsowas in der Art? Hat dafür der Gaukler seine Afrikatour gemacht?
    Wär gut, wenn da jemand mal seriös recherchieren könnte. Was bezahlen wir denn da? Anwerbebüros statt Entwicklungshilfe und Asylantragstelle-Vorfilter.

    ___________________________________________________

    Und die folgenden Antworten auch bekommen:

    _________________________________________________
    Aufklärung tut not #

    @eagle
    ZITAT
    Das weiß ich schon alles. Ich wollte rundfragen, ob es jemanden gibt, der das nachweislich beweisbar machen kann. Wasserdicht belegbar.
    EU forciert illegale Einwanderung von Afrikanern – Probleme werden ignoriert
    Illegale Einwanderer sind gekommen, um zu bleiben.
    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/ausser-kontrolle-2.html
    Herr Franco Frattini von der EU-Kommission, der ungewählten und nicht rechenschaftspflichtigen Regierung von fast einer halben Milliarde Menschen, hat gesagt, dass die Europäer innerhalb von nur einer Generation weitere zig Millionen Einwanderer aufnehmen sollen. Der britische Außenminister Milliband hat gesagt, dass die EU sich erweitern und nordafrikanische und nahöstliche islamische Länder aufnehmen solle. Der französische Präsident Sarkozy und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel haben dies Anfang 2008 bekräftigt. Das ist Teil einer organisierten Bestrebung danach, dass Europa vor der Islamisierung kapituliert, und das dauert nun schon seit Jahrzehnten an. Da die Europäische Union den freien Personenverkehr über die Grenzen hinweg beinhaltet, bedeutet das, dass die europäischen Führungspolitiker die Schleusen für zig Millionen Moslems und andere nicht-indigenen Menschen zu einem Zeitpunkt öffnen, zu dem einheimische Europäer um das Überleben ihrer Zivilisation fürchten und sich wie Fremde in ihren eigenen Städten fühlen. Gleichzeitig warnt Ernst Uhrlau, der Präsident des deutschen Bundesnachrichtendienstes, vor der zunehmenden Selbstbehauptung gewaltbereiter Djihad-Organisationen in Nordafrika.
    Aufgrund dieser Beweislage kann die Europäische Union schwerlich als etwas anderes gesehen werden als eine kriminelle Organisation, deren Ziel die demographische Enteignung und kulturelle Marginalisierung der indigenen Völker eines gesamten Kontinents ist. Konsequenterweise sollte die EU umgehend und vollständig aufgelöst werden. Wir einheimischen Europäer sollten eine Interimszeit der öffentlichen Ent-Eurabisierung fordern, während der die Lügen, die von pro-islamischen Multikulturalisten verbreitet wurden, aus unseren Geschichtsbüchern entfernt werden und ein angemessener Respekt für die europäischen kulturellen Traditionen wiederhergestellt wird. Diejenigen hochrangigen Offiziellen, die an der Schaffung Eurabias beteiligt waren, sollten wegen Verbrechen gegen ihre eigene Zivilisation vor Gericht gestellt werden.
    http://www.pi-news.net/2008/04/schaffung-einer-bewegung-indigener-europaeer/#more-8416
    Als Mittelmeer-Forum wird eine Reihe von informellen zwischenstaatlichen Konferenzen einer Gruppe von Mittelmeeranrainerstaaten bezeichnet, die seit 1994 jährlich stattfinden. Teilnehmer des Forums waren ursprünglich die EU-Mitglieder Portugal, Spanien, Frankreich, Italien und Griechenland sowie Marokko, Algerien, Tunesien, Ägypten und die Türkei. Später trat noch Malta (seit 2004 inzwischen ebenfalls EU-Mitglied) hinzu.
    Auszüge aus der Barcelona/Euromediterranien-Erklärung von 1995:
    Die die Euro-mediterrane Partnerschaft ist zwischen der EU, Marokko, Algerien, Tunesien, Ägypten, Jordanien, der Palästinensischen Selbstverwaltung, Syrien, der Türkei und Israel eingegangen.
    Vorgesehen sind:
    -Die Errichtung einer gemeinsamen Freihandelszone sowie ab 2010 der Anfang eines wirtschaftlichen Zusammenschmelzens
    -Wesentlich mehr EU Geld für die Partner (!!!!!!!!!!!)
    -Eine Kulturelle Partnerschaft (!!!!!!!!!!!!!!)
    -Respekt vor dem Islam wird von der EU garantiert (!!!!!!!!!!!!!!!!)
    http://www.welt.de/politik/article1798642/Sarkozy_und_Merkel_einen_die_Mittelmeerlaender.html
    Die EU will 20 Millionen Arbeitskräfte aus Asien und Afrika holen – mit einer neuen Blue Card. Nur so könne man den Wettbewerb mit den USA gewinnen. Vor allem Deutschland soll mehr Migranten aufnehmen.
    Frattini führt vor allem wirtschaftliche Gründe für sein Anliegen an. „Europa steht im Wettbewerb mit Australien, Kanada, den USA und den aufstrebenden Staaten Asiens.“ Deshalb müsse man die weltweite Mobilität zugunsten Europas nutzen.
    „Wir müssen die Arbeitskräfte nach Europa holen, die hier gebraucht werden“, wird Frattini zitiert. Vor allem Deutschland, Italien und Ungarn hätten wegen ihrer stark alternden Bevölkerung einen hohen Bedarf an Einwanderern. Europaweit spricht Frattini von 20 Millionen Menschen in den nächsten 20 Jahren.
    ALSO NICHTS ANDERES ALS SKLAVENHANDEL!
    Die Reform der europäischen Einwanderungsgesetze könnte zu einem deutlichen Anstieg des ausländischen Bevölkerungsanteils führen. Laut „Financial Times“ könnte er sich bis zum Jahr 2030 mehr als verdoppeln.
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/neue-arbeitskraefte-eu-plant-blue-cards-fuer-20-millionen-einwanderer-a-505470.html
    Enge gegenseitige europäisch-muslimische Beeinflussung von Rundfunk, Fernsehen, Zeitungen und Magazinen soll die kulturelle Verständigung fördern. Die EU will aktiv eine solche gegenseitige Beeinflussung fördern. Jugendaustausch ist das Mittel für die Zusammenarbeit künftiger Generationen.
    Die EU hat den Bevölkerungen neun muslimischer Länder die freie Beweglichkeit in die EU angeboten.
    Als Gegenleistung für konkrete politische und wirtschaftliche Umstellungen werden den Partnerländern vollwertige Aufnahme in den erweiterten inneren EU-Markt und die Möglichkeit freier Beweglichkeit für Waren, Dienstleistungen, Kapital und Menschen angeboten.
    Assoziations-Vereinbarungen sind mit allen Partnern mit Ausnahme von Syrien eingegangen, das jedoch bald beitreten werde (Auszug vom 28.11.2003 des Referats der Euro-Mediterranischen Außenministerkonferenz in Neapel am 2. -3. Dezember 2003.
    Achtung: Das Referat der EU-Kommission lag schon 6 Tage vor Abschluss der Konferenz vor. (Also wer regiert wohl die EU?). EU-Beitrittsverhandlungen sind 2005 mit der Türkei eingeleitet. Quelle: 6th Conference of Euro-Mediterranean Foreign Ministers Naples, 2-3 December, 2003
    Dieser Abschnitt ist in Korrespondenz vom 29.08.2006 vom dänischen Staatsminister Anders Fogh Rasmussen bestätigt worden – wobei er abgelehnt hat uns darüber aufzuklären, weshalb das Euromediterranien-Projekt seit 11 Jahren von ihm, dänischen Regierungen und Medien verschwiegen wurde.
    Drei Wochen nach dem Terrorangriff auf das WTO Center in New York beugte sich die EU vor dem Islam und nutzt jetzt Euromediterranien als Blitzableiter:
    ‚Die Minister wiesen jede Gleichheit zwischen Terrorismus und der arabischen und muslimischen Welt als sowohl gefährlich als auch unbegründet zurück.
    In diesem Zusammenhang wurde die Wichtigkeit des Barcelona-Prozesses von allen als passendes und anerkanntes Instrument für die Förderung eines Dialogs zwischen gleichberechtigten Kulturen und Zivilisationen betont.
    Die Minister einigten sich darauf zu arbeiten, den bestehenden Dialog zwischen den Kulturen und Zivilisationen zu vertiefen, indem in besonderem Maße die Aufmerksamkeit auf die Jugend, Ausbildung, Fernsehen, Rundfunk, Zeitungen und Magazine gerichtet werden solle‘.
    (Referat vom 5.-6. 10. 2001 der euromediterranischen Außenministerkonferenz in Brüssel.)

    Was meint die EU mit „Beeinflussung der Medien“?
    Dazu ein Zitat von Benita Ferrero-Waldner, EU-Kommissarin für Außenrelationen und die Europäische Nachbarschaftspolitik:
    ‚Die Redefreiheit ist zentral für Europas Werte und Traditionen. Jedoch, ihre Aufrechterhaltung hängt von dem verantwortlichen Benehmen von Einzelpersonen ab. Weiterhin glauben wir nicht, dass die Medien von außen gelenkt werden sollen sondern vielmehr, dass Sie selbst Wege finden, um sich selbst zu zensieren.
    Was die Selbstzensur anbelangt, möchte ich Sie auch bitten das Bedürfnis der Überwachung innerhalb Ihrer eigenen professionellen Reihen zu bedenken.‘
    http://europa.eu/rapid/pressReleasesAction.do?reference=SPEECH/06/321&format=HTML&aged=1&language=EN&guiLanguage=en
    Kann Europa dem Bevölkerungsdruck aus Nordafrika überhaupt anders standhalten, als zum Überlaufbecken des moslemischen Youth-bulge zu werden? Welche langfristigen Folgen wird die demographische Entwicklung für Europa haben?
    Wird es darauf hinauslaufen?
    http://www.welt.de/print-welt/article211310/Europa_wird_islamisch.html
    Dazu Bernard Lewis: „Europa wird islamisch“!
    „Wir dürfen Immigration nicht als Bedrohung sehen“, sagte er. Seine Pläne will er offiziell beim Treffen der EU-Minister in Lissabon vorstellen. „Wenn Migration gut gemanagt wird, ist sie eine Bereicherung.“ Ohnehin sei sie ein unausweichliches Phänomen der heutigen Zeit.
    Wende in der europäischen Einwanderungspolitik: Die EU will 20 Millionen Arbeitskräfte aus Asien und Afrika holen – mit einer neuen Blue Card. Nur so könne man den Wettbewerb mit den USA gewinnen. Vor allem Deutschland soll mehr Migranten aufnehmen.
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/neue-arbeitskraefte-eu-plant-blue-cards-fuer-20-millionen-einwanderer-a-505470.html
    Die Mittelmeerunion macht vieles möglich, was notwendig ist.
    Der Economist, sonst das globale Zentralorgan der unaufgeregten Intelligenz, gab sich ekstatisch: Die Mittelmeerunion enthalte den »Keim einer brillanten Idee«. Die FAZ nannte sie einen »diplomatischen Triumph«, Le Figaro einen »Meilenstein«.

    Unbehinderte Muslimische Einwanderung nach Europa
    Verheimlichte EU-Vereinbarungen mit 10 asiatischen und nordafrikanischen Staaten
    Auszüge aus der Barcelona/Euromediterranien-Erklärung von 1995:
    Die die Euro-mediterrane Partnerschaft ist zwischen der EU, Marokko, Algerien, Tunesien, Ägypten, Jordanien, der Palästinensischen Selbstverwaltung, Syrien, der Türkei und Israel eingegangen.
    Vorgesehen sind:
    Die Errichtung einer gemeinsamen Freihandelszone sowie ab 2010 der Anfang eines wirtschaftlichen Zusammenschmelzens, wesentlich mehr EU Geld für die Partner und
    eine Kulturelle Partnerschaft. Respekt vor dem Islam wird von der EU garantiert
    Respekt für die Vielfalt wird garantiert, das heißt für die Förderung der Toleranz zwischen unterschiedlichen Gesellschaftsgruppen. Die Wichtigkeit eines gemeinsamen Feldzuges gegen Rassismus, Fremdenhass und Intoleranz wird betont. [Januar 2008 !!!]
    Enge gegenseitige europäisch-muslimische Beeinflussung von Rundfunk, Fernsehen, Zeitungen und Magazinen soll die kulturelle Verständigung fördern. Die EU will aktiv eine solche gegenseitige Beeinflussung fördern. Jugendaustausch ist das Mittel für die Zusammenarbeit künftiger Generationen..
    Barcelona declaration adopted at the Euro-Mediterranean Conference [27-28/11/95]
    http://balder.org/articles/hatespeech/pdf/Barcelona-Declaration-Adopted-At-The-Euro-Mediterranean-Conference-27-28-11-95.pdf
    Offener Brief an den dänischen Staatsminister, Anders Fogh Rasmussen
    Open letter to the Danish Prime Minister Anders Fogh Rasmussen Euromediteranian
    Von Anders Bruun Laursen
    27. Juni 2006 (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!)
    An den Staatsminister
    Bitte, erlauben Sie mir die folgenden 3 Fragen:
    1. Frage: Warum haben Sie, unsere Politiker und Medien uns vom Euromediterranien Projekt, das seit nunmehr mehr als 10 Jahren (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) besteht, überhaupt nichts erzählt, obwohl Sie an der Feier des 10-jährigen Bestehens dieser Tabu-Liga am 28.11.2005 teilgenommen haben?
    Und obwohl die EU die freie Beweglichkeit der Volksmassen 9 muslimischer Länder laut EU-Referat vom 28.11.2003 gewährleistet hat?
    2. Frage: Warum ist unsere 1000-jährige Identität, Religion und Kultur zu entfernen und durch den Islam zu ersetzen?
    Dieses Ziel beinhaltet, daß die südlichen Mitglieder der Zusammenarbeit die freie Integration im erweiterten europäischen Binnenmarkt sowie die Möglichkeit letztendlich die 4 grundlegenden Freiheiten der EU zu erlangen:
    Freie Beweglichkeit für Güter, Dienstleistungen, Kapital und Menschen als Gegenleistung für konkrete politische und wirtschaftliche Reformen.
    Der dänische Staatsminister bestätigte die Katastrophe und den Verrat, die Europa ab 2010 erwarten in seinem Antwortbrief.
    Da Fragen unbeantwortet geblieben waren, habe ich nochmal um relevante Antworten gebeten. In einer e-Mail vom 12.Sept. 2006 antwortete der Sekretär des Staatsministers:
    Lene Espersen – Justice Minister Denmark
    Lene Espersen
    Justits Minister Dänemark
    ‚Was Ihre fragen vom 12. Sept. 2006 über die Mediterranien-Zusammenarbeit betrifft, hat der Staatsminister seiner Antwort vom 29.09.2006 nichts weiter hinzuzufügen. Der Staatsminister ist über Ihre Ansichten informiert worden‘.
    Ich habe der dänischen Justizministerin ähnliche Fragen gestellt – und Auskunft über die Selbstzensur bezüglich der Redefreiheit, die von der EU am 22.05.2006 in Wien unseren Medien auferlegt wurde, beigefügt.
    Außerdem fügte ich eine Frage hinzu, was sie beabsichtige zu tun um unser Grundgesetz wiederherzustellen, das dabei außer Kraft geriet.
    Am 21. März 2007 hat mir der Sekretär der Justizministerin geantwortet:
    ‚Ihre Betrachtungen hinsichtlich §77 des Grundgesetzes geben keinen Anlaß für Bemerkungen!‘

    Deutschland ohne Wurzeln hockt ja lieber Abend für Abend vor der Glotze oder liest im aus Arbeit BILD.
    Das alles ist seit Jahren bekannt – und?
    Wen hat’s interessiert?
    Es interessiert ja hier nicht mal mehr Leute, wie man aus dem Schlamassel rauskommen könnte. Alle starren wie gebannt auf das PROBLEM weil sie KONDITIONIERT auf DAS NEGATIVE sind (danke jahrzehntelanger Verblödungstaktiken der Besatzer) und schon gar nicht mehr wissen, wie man LÖSUNGEN erarbeitet.
    Da zeigen Menschen Lösungen auf, die die Regierung kippen kann und es wird komplett ignoriert – und das nicht nur hier im Blog.
    Nur die dümmsten Kälber bauen ihre Schlachthäuser selber!

    ___________________________________________________________

    Danke an dieser Stelle nochmal an Aufklärung tut Not.

    Was soll man da noch sagen.
    Hohe Rechtsprofis müßten klagen, den ganzen Haufen aus dem Amt klagen und einknasten.

    Auf PI steht dann noch das Finale zu diesem Kunstwerk der Intriganzelite:

    Das ist also ihr Ziel…. deshalb buhlt sie so mit den Futschies.

    http://www.pi-news.net/2015/09/merkel-opfert-deutschland-fuer-ihre-karriere/

    Wer kann sie stoppen!
    Und vor allem wie können wir die Kräfte stützen, die diese irren größenwahnsinnigen NewWorldOrder-Aliens stoppen wollen.

  18. 18

    Es geht um Geburtsvorbereitung und Blasensprung: Ursula von der Leyen wird von ihrer 25 Jahre alten Dissertation eingeholt. Die Hochschule prüft Plagiatsvorwürfe. Andere kostete das schon den Ministerposten.

    http://web.de/magazine/politik/plagiatsjaeger-verstoesse-leyens-doktorarbeit-30958058

    Sieht so aus, wie wenn die Leier abgesägt werden soll.

  19. 19

    Sie geben nicht eher Ruhe bis der hier wieder erscheint . Die Presse hat scheinbar damals schon gelogen , daß sich die Balken gebogen haben . Und dann kam das hier bei raus .
    Ist´s ein Wunder ? NEIN . Und heute lügen sie schon wieder .

    GOEBBELS : „LÜGENMAUL“

    https://www.youtube.com/watch?v=i_-qMs8BS80

    . . . . . und das macht mir große Angst ! 🙁

    + + + + + + + EILMELDUNG + + + + + + +

    Große Verluste für ÖVP in Oberösterreich – FPÖ gewinnt massiv dazu und liegt auf Platz 2 !

    Erste Hochrechnung: ÖVP 36,0 Prozent, FPÖ 31,0, SPÖ 18,0, Grüne 10,3, NEOS 3,6 – Wahlbeteiligung bei 82,2 Prozent

    https://derstandard.at/jetzt/livebericht/2000022755731/grosse-verluste-fuer-oevp-in-oberoesterreich–fpoe-gewinnt-massiv-dazu-und-liegt-auf-platz-2

    Es tut sich was 😉

    PS : Klabautermann , die Reichsdepesche kam zurück . UNBEKANNT .

  20. 20

    @Terminator

    Verstehe ich nicht!

    Mailadresse hat Herr Mannheimer.

    Es fängt mit cm…… an.

    und zum Schluss @ T-Online.de

    Bitte, nochmals probieren.

    Danke.

  21. 21

    Wenn es nach unsere Dreckspresse geht, haben

    wir doch gar keine Moslems im Land.

    Das sind Leute aus Südland.

    Es gibt keinen Sozialbetrug.

    Es gibt keine Vergewaltigungen.

    Es gibt keine Wohnungseinbrüche.

    Es gibt

    usw.

    Wir leiden alle an einem Überangebot der

    Islamkritik !!!

    Ironie aus.

  22. 22

    Zündeln am Pulverfass :

    Wie der Weltkrieg gezielt heraufbeschworen wird (1 von 3)

    Von der Öffentlichkeit unbemerkt laufen die Vorbereitungen für einen militärischen Konflikt der NATO mit Russland weiter auf Hochtouren. Überschattet von den inländischen Problemen durch die Flüchtlingskrise dringt das Ausmaß der Provokationen gegen Russland und die kontinuierliche Aufrüstung der NATO nicht mehr an die Ohren der Bevölkerung. . . . . .

    http://www.kla.tv/index.php?a=showtodaybroadcast&blockid=6288&id=6779

    Gott schütze Europa !

  23. 23

    @ Terminator

    Wer die Meldungen der letzten Tage sorgfältig

    liest wird feststellen, daß Steini den Anfang

    macht und die Ukraine und Russland auffordert

    mit einander zu reden.

    Der Oberboss der NATO dagegen macht einen auf

    Schulterschluss mit der Ukraine.

    <Und was sollen bewaffnete Eurofighter über

    Litauen.

    Da lachen die Russen doch nur.

  24. 24

    In Anbetracht der sehr ernsten Sachlage, kann man nur noch beten

    Gott schütze uns und Europa !!

  25. 25

    #21 Terminator
    Keine Bange, Gott schützt Europa!
    Aber momentan hat er wirklich viel zu tun.
    Da müssen wir ihm eben ein bisschen helfen…
    Schönen Sonntagabend noch.

  26. 26

    Das muss ich noch los werden.

    “ Und wenn Du meinst es geht nicht mehr,

    kommt irgendwo ein Lichtlein her“.

    Übervater Jo Gauck wendet sich von der Wachtula

    Zonensis ab.

    +++++

    Die Ratten verlassen das sinkende Fischerboot.

  27. 27

    ’25 Klabautemenn
    Ja, was haben Sie denn von dieser Heulsuse erwartet? Dass Sie Merkel das Händchen hält?
    Warten Sie mal ab, die Wendehälse kommen noch alle…

  28. 28

    Terminator

    Schau mal in Deinen Postkasten.

    Du hast Post vom Klabautemännle.

  29. 29

    Ich glaube, daß der „Sturz“, oder besser „Fall“ der Merklin vollkommen der Planung entspricht.
    Die brüten da was ganz ganz Feines aus.

    Merkel ist vollkommen klar, daß sie als Kanzlerin nach den Rechtsbrüchen, die ja offen in Österreichs Wahlkampf angesprochen werden – zwar nicht auf sie bezogen, aber auf die parallel agierenden Ösi-Regierung – nicht mehr tragbar sein wird.

    Da alles so still, friedlich und ohne Hektik abläuft, halte ich es für einen Teil der Planung. Entweder ist sie mau im Kopf oder sie weiß genau, was sie tut. Und im Amt bleiben kann dann nicht der Plan sein. Sie ist ohnehin nicht mehr die Jüngste, ein Abdanken und in Rente gehen – allerdings nicht in Armenrente, so wie sies für uns Nomalvolk schön hergerichtet hat – sondern eher auf einem brilligetackerten Gartenweg ins Luxus-Anwesen irgendwo in „Toll und Schön“-Land.
    Wohin sie dann auch gerne im Tarnmuster-Hubschrauber geflogen wird….

  30. 30

    eagke1

    Sogar der feine Herr Gauck wendet sich ab !

    Mit grausen ???

    Man sieht es doch an der ganzen „Arbeit“ die

    die machen.

    Christen und Moslems zusammen in Flüchtlings –

    Unterkünften.

    Die haben keinen blassen Schimmer was läuft.

    Berlin. Die Stadt der Ahnungslosen???

  31. 31

    „Dass sich Deutschland im Ausnahmezustand befindet, in einer ernsthaften Staatskrise, können auch die Jubelperser der Gesinnungspresse kaum mehr kaschieren. Merkel hat diesen Ausnahmezustand, den sie zu managen fingiert, miterzeugt, indem sie EU-Gesetze bricht und das nationale Parlament umgeht, angeblich unter Sachzwängen, die „alternativloses“ Handeln gebieterisch und eilends fordern. Längst regiert sie die Bundesrepublik wie ein postdemokratisches, postparlamentarisches Präsidialregime, was nur deswegen kaum auffällt, weil sie kein Deutsch kann und auf nahezu jede rhetorische Legitimierung ihres Handelns verzichtet, derweil die Medien zu Gunsten ihrer Politik der offenen Tore ein Propagandageschrei anstimmen, das selbst einem DDR-Verwöhnten die Ohren betäubt. Nie in der deutschen Geschichte, die bösen zwölf Jahre ausgenommen, war es zugleich in einem solchen Grade wie heute möglich, Normalmenschen zu diskreditieren, zu beschimpfen, zu beleidigen, kollektiv herabzuwürdigen wie in der späten Ära Merkel, wo jeder, der die unkontrollierte Masseneinwanderung nicht besiegheilbrüllt, als Dunkeldeutscher zum multimedialen Angegröltwerden freigegeben ist, so wie zuvor jeder EU-Skeptiker als Europahasser, jeder Konservative als Dumpfdeutscher diskreditiert wurde, und all das unter der Ägide einer Frau, die selber die DDR erlebt und offenbar wenig oder allzu viel daraus gelernt hat, vielleicht aber auch nur unfähig ist, es zu formulieren. Wahrscheinlich wird Frau Merkel in die Geschichte der deutschen Kanzler als die zweitgrößte Zerstörerin eingehen – den Einen, Teuflischen wird sie nicht übertrumpfen –; nachdem sie diese Republik in den grünen Energie-Nonsens, in die Haftung für Abermilliarden von Schulden und in die in diesem Kontext nicht vollends unwichtige Übernahme der Schuld an allen Kriegen des 20. Jahrhunderts geführt hat, nimmt sie nun stracks Kurs in Richtung einer allmählichen Auflösung von Staatlichkeit.

    Eines Tages wird ein Verantwortlicher für den längst unausweichlichen, nur durch die einzigartige Tüchtigkeit der gebeutelten deutschen Normalbürger so lange hinausgezögerten Kladderadatsch gesucht werden. Gott schenke Angela Merkel ein langes Leben.“

    >>> http://ef-magazin.de/2015/09/20/7526-angela-merkel-eine-bilanz