Vaclav Klaus: Merkel zerstört Europa

klaus

„Ich habe tiefe Sorge um die Zukunft der europäischen Zivilisation.
Es geht um nichts Geringeres“

Zitat Václav Klaus

Selbstverständlich hat Václav Klaus recht wenn er sagt, dass die deutsche Bundeskanzlerin Merkel Europa zerstört. Und selbstverständlich ist Klaus kein „Nazi“ – wie in die deutsche Linkspresse diffamiert. Klaus hat die Schrecken der Nazi und denen folgend die des Bolschewismus erlebt in seinem Land. Wie kaum ein anderer heute lebender Europäer weiß er aus eigener Erfahrung, was Staatsterror, was Unterdrückung der Meinungsfreiheit, was das Fehlen jeder Menschenrechte in einem Land ist. Die gegen ihn anschreibende junge Gilde stramm linker Gesinnungs-Journalisten, mit denen wir es derzeit zu tun haben, kennt von alledem nichts. Sie kennen höchstens endlos scheinende fette Jahre, vielleicht die quälende Frage, wohin diesmal in den Urlaub fahren (weil man ja bereits alles bereist hat), oder was sie sich zum nächsten Geburtstag wünschen sollen, weil sie ja eh bereits alles haben. Vom Nationalsozialismus, seinem Bruder Bolschewismus oder deren theologischem Pendant Islam wissen diese im Speck aufgewachsenen Maden in der Regel nichts. Die paar Zeilen die sich sich in Büchern angelesen haben, sind ohne jede Bedeutung für die Bildung ihres gutmenschlichen Bewusstseins, das von einer einzigen, pathologischen Motivation geprägt wird: „Wir sind die Guten. Wir allein wissen, was gut ist. Und wer nicht ist wie wir, der ist böse.“ Diese „guten“ sind derzeit dabei, das Erbe unserer Vorväter binnen einer einzigen Generation zu verspielen. Seien wir deutschen Patrioten und Heimatliebenden daher jene, die ihnen das Spiel verderben. Es gibt keine andere Wahl. Denn es geht um Sein oder Nichtsein des deutschen und europäischen Erbes.

Michael Mannheimer, 27.9.2015

***

Von L.S.Gabriel, PI, 22.9.2015

Vaclav Klaus: Merkel zerstört Europa

Erst vor wenigen Tagen machte der ehemalige tschechische Staatspräsident Vaclav Klaus (Foto) mit einem „Aufruf an die Regierungen und Paralamente“, ihre Verantwortung gegenüber ihren Ländern endlich wahrzunehmen und die Grenzen zu schließen, von sich reden. Nun hat sich der wenig politisch korrekte 74-Jährige erneut zu Wort gemeldet. In einem lesenswerten Gastbeitrag in der WELT rechnet er mit der „naiven, unseriösen und selbstmörderischen“ Willkommenspolitik Angela Merkels ab.


Václav Klaus war von 2003 bis 2013 tschechischer Staatspräsident und galt stets als Gegner der EUdSSR. 2008 lehnte er es geradezu empört ab, die EU-Flagge auf der Prager Burg zu hissen. Klaus war immer für ein Europa der Vaterländer, dessen Stärke vorrangig im nationalen Zusammenhalt der Länder liegt. Schon lange warnt er vor der EU-gewollten zügellosen Einwanderung, die nur dazu diene, eben diesen Zusammenhalt zu schwächen, die Regierbarkeit der Länder zu untergraben und schlussendlich die Nationalstaaten aufzulösen.

Über die deutsche, aus seiner Sicht nur noch linkslastige, Politik im Speziellen hat er sich bereits vor einigen Monaten kritisch geäußert. Selbst die CDU unter dem Deckmantel der „Christdemokraten“ sei zu einer linken Partei geworden und er fühle sich, wenn er nach Deutschland sieht, 25 Jahre nach dem Mauerfall an die Zeiten des Kommunismus erinnert, so Klaus damals.

Nun, wo seine schlimmsten Befürchtungen der zerstörerischen Pläne der EU, mit Merkel in der Führungsrolle, offensichtlich eintreffen schreibt er in der WELT:

Die Deutschen glauben an eine reibungslose Integration der Migranten. Sie werden sich noch wundern – und darüber hinaus die Europäische Union in ernste Schwierigkeiten bringen.

Die gegenwärtig in fast ganz Europa, aber insbesondere in Deutschland öffentlich geführte Diskussion über die Massen- (das heißt kollektive, nicht individuelle) Zuwanderung, die auf dem Begriff „Flüchtling“ aufbaut, anstatt auf dem Begriff des Migranten, noch besser gesagt des ökonomisch-motivierten Migranten, ist unseriös, irreführend und durch ihre übertriebene political correctness sogar geradezu selbstmörderisch. [..]

Die heutige Debatte über die Zuwanderung ignoriert diese elementaren Fakten. Die von der Ideologie des Multikulturalismus benebelten Ideologen sehen darin kein Problem. Sie glauben, dass es möglich ist, die Gesellschaften in den einzelnen Staaten Europas problemlos mit den Migranten „aufzufüllen“

Man wolle ein „neues Europa“ auf den Trümmern der bestehenden Gesellschaften Europas aufbauen, nur dafür diene die „Willkommenspolitik“. Aus den Migranten sollten die ersten „Angehörigen der erträumten europäischen Nation“ werden, zitiert Klaus seinen ehemaligen Kanzler Jirgi Weigl. Die „neuen Europäer“ würden dadurch, dass sie keinerlei Bindung an irgendeinen der heutigen Nationalstaaten hätten zum Kittmittel eines neuen multikulturalistischen Europas, so Klaus.

Genau das ist es was die Refugee-Welcome-Schreihälse und Toleranzdiktatoren dieser Tage umtreibt. Das patriotische „Pack“, das den bunten Träumen noch wachen Widerstand entgegensetzt möglichst rasch auszutauschen.

Vaclav Klaus beschreibt das Handeln von Gauck und Merkel als naiv, lächerlich und verantwortungslos:

Die Annahme dieser Politiker, allen voran von Herrn Gauck und Frau Merkel, dass aus den Migranten motivierte, intelligente, gebildete und sofort einsatzbereite Arbeitskräfte werden, welche die alternden deutschen Arbeitnehmer ersetzen könnten, ist geradezu lächerlich. Sie steht im krassen Widerspruch zu allen Erfahrungen, die Deutschland bisher mit seinen Zuwanderern und Gastarbeitern gemacht hat. [..] Die Migranten folgen dem Lockruf der verantwortungslosen europäischen Politiker in Unkenntnis der Risiken und Bedrohungen, die auf sie – sowie auf ihre Kinder und Familienangehörigen – bei ihrem Weg warten, wie die Hunderten Toten im Mittelmeer auf traurige Weise bezeugen.

Sie alle folgen das Versprechen, dass es möglich ist, in Europa leben zu dürfen. Politiker wie Angela Merkel und Joachim Gauck bestärken sie durch ihre Aussagen darin. Vielleicht glauben diese Politiker, ihre Einladung wäre eine positive humanitäre Geste. Das sind sie nicht. Im Gegenteil. Sie sind ein Bärendienst für Europa.

Der ehemalige Staatspräsident spricht hier aus, was eigentlich klar erkennbar ist. Und er gibt dem dumpfen Gefühl der Bedrohung, das alle vernunftbegabten Menschen, mit Liebe zu ihrer Heimat dieser Tage überkommt, einen verbalen Rahmen.

„Ich habe tiefe Sorge um die Zukunft der europäischen Zivilisation. Es geht um nichts Geringeres“, so sein Schlusssatz, dem wir uns nur anschließen können.

» Der komplette Gastbeitrag in der WELT


 

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 29. September 2015 6:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff der Linken gegen Europa, Feinde Deutschlands und Europas, Genozid an Deutschen, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

26 Kommentare

  1. Aufklärung tut not
    Dienstag, 29. September 2015 6:44
    1

    Ist wirklich interessant, daß die wirklichen NAZIs immer die anderen als eben solche diffamieren. Eigentlich sollte man heute, wenn man in den MSM etwas hört sofort vom 100%igen Gegenteil ausgehen.

    Man höre und staune:

    https://www.youtube.com/watch?v=qRUL0m9IlFk

    Da fällt einem doch echt nichts mehr ein!

  2. 2

    Man muß herrn klaus Recht geben, er ist nicht so blöd unf fumm wie Merkel.

  3. 3

    dumm

  4. 4

    Meckerer— Meckerer hat auch ein Smartphone…

  5. 5

    Ich denke, dass es jetzt auch WIRKLICH mal an der Zeit ist, in anbetracht UNSERER BESCHISSENNER LAGE! Dass wir endlich UNSERE DEUTSCHEN EIER! Präsentieren MÜSSEN! Wir können nicht UNSER Volk einer Handvoll armer IRRER! In Obhut geben und denken – es wird schon irgendwie weitergehen… DENN DANN SIND WIR AM ARSCH! JA! ICH HACKE SUF DIE UNO EIN! UND AUCH ZU RECHT! WENN! DIESE ORGANISATION???? WIRKLICH! EIN SYSTEM HAT EIN AUGE ÜBER DEN WELTFRIEDEN (lach aus) ZU HABEN, WIESO? GEHT DENN HIER UND IN SPANIEN UND IN OSLO UND IN FAST ALLEN SONSTIGEN LÄNDERN DURCH DEN ISLAM!!!!!!!! ALLES! DEN BACH RUNTER?!!! WARUM? ES REICHT! DAS MAN HIER UND ANDERSWO DIE SCHNAUZE VOLL HAT!!!!! DAS HAT ÜBERHAUPT! NICHTS ! MIT RECHTS ZU TUN!!!!! DAS IST EINZIG UND ALLEIN DER ÜBERLEBENSWILLE!!!! UND DAS! SOLLTE EIGENTLICH AUCH!!!! DIESER BEKACKTEN UNTER DER USA! GETÜRKTEN UNO!!!! KLAR SEIN! VERDAMMT NOCH MAL!!!!

  6. 6

    Ich kann Ihm nicht widersprechen.

    Unsere Schanzlerin versaubeutelt es auf allen

    Ebenen.

    Alle Staat werden von ihr verärgert.

  7. Aufklärung tut not
    Dienstag, 29. September 2015 8:12
    7

    @Schanuzevoll
    ZITAT
    Ich denke, dass es jetzt auch WIRKLICH mal an der Zeit ist, in anbetracht UNSERER BESCHISSENNER LAGE! Dass wir endlich UNSERE DEUTSCHEN EIER! Präsentieren MÜSSEN! Wir können nicht UNSER Volk einer Handvoll armer IRRER! In Obhut geben und denken – es wird schon irgendwie weitergehen…

    Ja – das müssen Sie aber erstmal den Deutschen, die jahrelang der TV-Dauersuggestion erlegen sind klar machen. Die merken eben nur, daß das, was so läuft, nicht unbedingt in ihrem Sinn ist, aber „Eier präsentieren“ hat man ihnen doch abgewöhnt. Nur nicht das Maul aufmachen, sonst bleibt evtl. der nächste Gehaltsscheck aus. Ich habe gestern mit einem Polizisten über die Thematik gesprochen und dieser hat genau das zum Ausdruck gebracht.

    Und Politiker, die selbst von weiter oben suggeriert wurden, geben den induzierten Irrsinn weiter – man lese einfach mal ein bisschen „Das Geheimnis der Jesuitenmacht und ihr Ende“.

    Die UNO ist doch nur ein Instrument der Suggestion, erschaffen durch Rom und die hörigen Vertreter der Nationen transportieren diese.

    Und kaum spricht man an, daß die Priester (seit Jahrtausenden) hinter all dem Übel auf der Welt stecken, hacken die induziert irren Gläubigen auf einen ein. Genau deswegen hat man im Mittelalter Menschen bei lebendigem Leib verbrannt, weil kaum noch einer einen eigenen Willen hat und für diesen auch einsteht.

    Ein Kreislauf!

  8. schwabenland- heimatland
    Dienstag, 29. September 2015 8:21
    8

    Es gibt nicht nur Merkel-Deutschland für Links-Gutmensch Dummis… so langsam rumort es bei uns, die intellektuelle Elite steht inzwischen ebenfalls auf den Barrikaden!
    Z.B. Rüdiger Safranski
    Deutscher Schriftsteller und Philosoph
    Zitat: „Wenn die Kanzlerin sagt, Deutschland wird sich verändern, (Deutschland fluten!) da möchte ich doch bitte gefragt werden!
    „Eine Nation kann nicht die Hoheit über ihr Territorium aufgeben, das ist sicher richtig, aber muss man gleich so verfahren wie Ungarn?“ Safranski zögert, er hat offenbar einen anderen Zeitrahmen im Blick als die „Ewigheutigen“, wie er sie nennt. „Im Kollektivgedächtnis der Ungarn“, sagt er, „ist nicht vergessen, dass sie mal von den Osmanen überrannt wurden, also von islamischen Eroberern.“
    Safranski hat den neuen „Spiegel“ bei sich, Unterstreichungen im Interview mit dem ehemaligen Bundesverfassungsrichter Udo Di Fabio. Dieser erklärt, behalten müsse der Staat die „Kontrolle über seine drei Elemente: über das Staatsgebiet, über die Zusammensetzung der Bevölkerung und über eine einheitliche Staatsgewalt“. Safranski hält viel von Di Fabio. Auf dem Titel des Magazins Angela Merkel als Mutter Theresa. Noch vor ein paar Wochen war sie die kaltherzige Rechnerin, davor die Planlose. Wir Journalisten, wir Kenner! In den Flüchtlingslagern wird sie „die Mutter aller Gläubigen“ genannt, das ist doch mehr, als sich eine protestantische Pastorentochter je erträumen kann. (..).“
    Persönliche Bemerkung: Pastorentochter darf sie sein, aber damit es reicht auch!!!
    siehe gesamtes Interview in der „die Welt“vom 28.9.15 –>
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146941915/Deutschland-fluten-Da-moechte-ich-gefragt-werden.html

  9. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 29. September 2015 8:28
    9

    OT

    BILD MÖCHTE MERKEL (u. Schäuble) ALS OPFER DARSTELLEN,

    DOCH MAN MUSS DIE VERRÄTER ZUM TEUFEL JAGEN!

    + Kommunistin Merkel kriecht Hussein Obama(Seine Mutter u. deren Eltern, die ihn jahrelang erzogen waren Kommunisten; zudem ist er Moslem) in den Anus!

    + Doch wie es sich für einen Muslim taqiyyakonform(Koran 3;28) gehört, täuscht er dem Kafirweib Freundschaft nur vor:

    „“Berichte enthüllen Pakt von Obama und Tsipras | Verschwörung gegen
    Merkel und Schäuble

    BILD hat es mehrfach berichtet. Nun ist es amtlich: Die US-Regierung hat nach internen Unterlagen der Griechen-Regierung das Pleite-Land in den Verhandlungen über die Hilfspakete und Reformen direkt beraten – und AUSDRÜCKLICH GEGEN DEUTSCHLAND Einfluss genommen!

    Ziel des Obama-Tsipras-Pakt: Eine breite Front gegen Kanzlerin Angela Merkel (61) und Finanzminister Wolfgang Schäuble (72).

    Dazu plauderte die US-Regierung auch munter Interna aus Gesprächen von Schäuble mit seinem US-Kollegen Jack Lew aus!

    Die griechische Zeitung „Kathimerini“ veröffentlichte am Sonntag einen Geheim-Bericht des griechischen Botschafters in Washington, Christo Panagopoulos, vom 16. Juli.““

    (…)

    Kommunistin Merkel kriecht Kommunist Hollande in den Anus, doch Kommunisten schlachten auch Freunde:

    „“Der Botschafter plauderte aus:

    + „Ich traf regelmäßig einen hohen Vertreter des US-Finanzministeriums, der mir auch über die angespannte Atmosphäre bei einem Treffen zwischen Schäuble und Lew berichtete, als es um unser Land ging.“
    Und: Die Amis rieten den Griechen und wohl vor allem ihrem damaligen Polter-Finanzminister Yanis Varoufakis: „Vermeiden Sie die direkte Konfrontation mit Berlin (etwa verbale Angriffe, Social-Media Kampagnen)“.

    + Doch Athen sorgte sich nicht um Berlin, sondern wollte in Ruhe eine Anti-Berlin-Koalition aufbauen: „…denn das Ziel ist die Schaffung einer größeren Koalition mit anderen europäischen Staaten wie Großbritannien, Frankreich, Italien und Österreich (…) damit sie ihre Unterstützung gegen Deutschland anbieten.“
    Berlin solle „keine Gelegenheit geboten werden, die üblichen Ziele zu verfolgen“ (gemeint war der Grexit der zu härteren Auflagen geführt hätte).

    + Offen ging es vor allem gegen Schäuble – von US-Seite. Ausdrücklich hielt der Botschafter fest, dass die US-Regierung die Ansichten von Schäuble, der kompromisslos den Euro als starke Währung wolle und dafür harte Reformen für unerlässlich halte, nicht nur nicht teile, sondern ändern will. Nur nicht am Exempel der Pleite-Griechen und nicht zu dieser Zeit.
    Der Botschafter hielt fest: „Aus früheren Gesprächen weiß ich, dass die US-Seite nicht glaubt, dass dies der richtige Zeitpunkt ist, Schäubles philosophisch-theologischen Ansatz zu ändern“. Die ultra-links-rechts-Regierung in Athen und die Obama-Regierung einigt die Ablehnung von Schäubles Sparpolitik (Austerität) und das Bevorzugen von Staatsschulden-Machen in Krisenzeiten.

    Offenbar hatte die Beratung Erfolg:

    + Frankreichs Staatschef Hollande (61) parlierte zwar an der Seite von Kanzlerin Merkel über die Pflichten der Griechen, doch hinter Berlins und Brüssels Rücken schrieben vor allem französische Experten in Athen längst die Papiere und Strategien für Tsipras

    + Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann (55) kam Mitte Juni nach Athen und verlangte von Berlin Mäßigung und versicherte Tsipras (bei allem, was er noch schulde) seine Solidarität.

    + Ähnlich verhielt sich Italiens Staatschef Renzi (40).

    + Nur die No-Euro-Briten wollten mit dem Athen- und Euro-Chaos nichts zu tun haben – machten aber Druck mit eigenen Ausstiegsdrohungen aus der EU.

    Dass da was läuft zwischen Washington und Athen, das wurde schnell nach dem Wahlsieg der radikal-linken Tsipras-Truppe Ende Januar dieses Jahres klar:

    + Finanzminister Varoufakis traf Obama Mitte April in Washington.

    + Er traf in Washington auch seinen US-Kollegen Lew, der ihm nach BILD-Informationen versicherte, dass die USA alles tun würden, um Griechenland im Euro zu halten.

    + BILD meldete schon Mitte April: Die USA Experten nach Athen, die bei den Verhandlungen mit Europa, besonders aber mit Berlin helfen sollen.

    + Obama telefonierte regelmäßig mit Tsipras, Lew noch öfter mit Varoufakis.

    + Varoufakis – und auch Tsipras – wurden beraten von einem Netzwerk aus US-Investmentbankern und Top-US-Ökonomen.

    + Zumindest die Investmentbanker hatten bzw. haben berufliche Verbindungen zu wichtigen amerikanischen Fonds und Investmentgesellschaften – und auch zu Kreditversicherern in den USA und Börsenplatz London, die eine Menge von Griechenland-Krediten und –Investitionen versichert haben.

    + Im Juni telefonierte Obama – zum wiederholte Mal – mit Frankreichs Präsident Hollande. Ziel: Hilfe für die Griechen gegen die Deutschen und anderen Sparnationen in der EU.

    + Hollande hatte da schon seine Berater geschickt: in Athen schrieben vor allem französische Experten die Papiere, die Tsipras dann der EU und den anderen Gläubigern als seine vorlegte.

    + Obama stilisierte den Verbleib Griechenlands im Euro zur „Frage der nationalen Sicherheit“ für die USA.

    + Die Tsipars-Regierung hat trotz Staatspleite wichtige Rüstungsdeals mit US-Firmen (und Russen-Firmen) unangetastet gelassen bzw. neue abgeschlossen…““
    http://www.bild.de/politik/ausland/angela-merkel/verschwoerung-gegen-merkel-und-schaeuble-42739520.bild.html

  10. 10

    So! Jetzt mal Klartext! Ich habe gerade erfahren, dass immer noch viele Vollpfosten denken, dass: Schwarze in Lehm und Basthütten, Moslems in Felsen und Alle statt einen modernen Unterhaltungsgerät um sich zu informieren aus dem Fenster gucken und die Nachrichten „trommeln“…. Also liebe Vollpfosten die dieses denken… Warum? Haben denn ALLE ein hochmodernes Smartphone, verfügen über modernste Waffen und zerbomben IHRE EIGENE HEIMAT??? Nur kurz auf den Punkt!

    Warum sind angebliche Flüchtlinge gut genährt, Agressiv und junge kräftige Moslems? Weil sie dieses Deutschland und unser Kultur so lieben?
    Warum? Liebe Vollpfosten dürft IHR bald kein Schweinefleisch mehr essen?
    Warum sind wir Gastgeber N…? Und müssen unsere Frauen FAST verstecken?
    Gregor Gysi hatte ich bislang für etwas klügeren Menschen gehalten, allerdings nach dem Ding, (das kannte ich noch gar nicht-Vielen Dank lieber Aufklärung tut Not-) Dieser Mann BEHAUPTET tatsächlich das mehr DEUTSCHE sterben als geboren werden! JA WARUM DENN WOHL DU OBERDEPP!

    Der DEUTSCHE MUSS SICH DEN ARSCH ABARBEITEN UM DAS GLEICHE!!! LEISTUNGSVERMÖGEN ZU ERHALTEN, um wie gesagt SEINE Familie zu GRÜNDEN, ALS WIE IM VERGLEICH EIN ZUGEREISTER BEREICHERERER! AUF DIESE BEREICHERUNG KANN DER DEUTSCHE VERZICHTEN LIEBER GREGOR!!! Auch wenn Du meinst das HIER NAZIDEUTSCHLAND ist, WARUM? Lässt DU DICH DANN VON UNS!!! VOM ARSCH BIS ZUR SOHLE ALLES BEZAHLEN! DENK! MAL DRÜBER NACH!!!

    Ich benutze nicht gerne das Wort welches tunlichst im Alltag zu vermeiden versuche lieber Herr Mannheimer! Aber es wird UNS JEDEN VERDAMMTEN TAG UM DIE OHREN GEHAUEN!

    Geswiss bin ich kein Politologe und dieses will ich auch garnicht sein ABER ich kann zumindest behaupten, dass ich logische ZUSAMMENHÄNGE und deren AUSWIRKUNGEN erkennen kann! Und dieses was hier zur Zeit ABLÄUFT!!! IST NICHT MEHR LOGISCH HERR MANNHEIMER! Deshalb BITTE ICH SIE, INSTÄNDIG MIR DIESES NICHT ANZUKREIDEN. Ich wurde einmal verwarnt und ein zweites mal möchte ich es nicht!

    Das ich mich gestern gefreut habe über den ZUSTROM von PEGIDA und LEGIDA das war für MICH UNTERHALTUNG PUR! Es zeigt mir das UNSER VOLK EIER ZEIGT! UND DAS SELBST DIE hiesige „Staatspresse“ FAST KEINE GEGENARGUMENTE MEHR GEBEN KANN! UND ES WIRD DIE ZEIT KOMMEN HERR MANNHEIMER, DASS UNSERE POLIZEI KOMPLETT DIE NERVEN VERLIEREN WIRD! UND SICH IHREN WURZELN BESINNT. Hier kann es so und auch in vielen anderen Orten dieses völlig AUSSER KONTROLLE geratenen LANDES nicht mehr weitergehen.

    Wir haben Geld was unter den Schuldenturm den dieses Regime mit in das Land gebracht hat, bald kein Geld mehr ist! Wir haben Arbeitslose! Keine ARBEITSSUCHENDEN! die in wirklichkeit KEINE Zukunft mehr haben! Wir haben OBDACHLOSE die in WIRKLICHKEIT keine ZUKUNFT mehr haben! Wir haben Jugendliche die aufgrund ihrer UNTERDRÜCKUNG von AUSLÄNDERN in DER SCHULE und damit auch in der AUSBILDUNG keine ZUKUNFT mehr haben! WIR haben einen ANGRIFF DURCH AMERIKA UM UNSERE WIRTSCHAFT ZU SCHWÄCHEN!!! Ich sage Ihnen etwas wenn VW aus diesem Grunde weitere Arbeitslose auf die Straße schickt… DANN HABEN DIE AUCH KEINE ZUKUNFT! SO! UND WAS?! WOLLEN WIR BITTESCHÖN DANN! MIT DIESEN GANZEN WIRTSCHAFTSINVASOREN??? DIESES LAND IST PLEITE! SO PLEITE WIE AMERIKA, GRIECHENLAND UND DEN REST VON EUROPA DIE SICH NICHT GEGEN DIESEN ZUSTROM WEHRERN!!!

    UND WER JETZT IMMER NOCH MEINT HIER IST ALLES ROSIG, DER HAT DEN SINN DIE REALITÄT WAHRZUNEHMEN– KOMPLETT VERLOREN! Ich habe fertig.

  11. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 29. September 2015 8:42
    11

    OT

    DIE MUTTER ALLER RECHTGLÄUBIGEN(MOSLEMS) LÄSST

    SICH VON FREMDEN ÜBER DEN TISCH ZIEHEN

    MERKEL – DIE DEUTSCHLANDVERRÄTERIN:

    + Kommunistin Merkel kriecht Hussein Obama(Seine Mutter u. deren Eltern, die ihn jahrelang erzogen waren Kommunisten; zudem ist er Moslem) in den Anus!

    + Doch wie es sich für einen Muslim taqiyyakonform(Koran 3;28) gehört, täuscht er dem Kafirweib Freundschaft nur vor:

    „“Merkel genehmigt Stationierung neuer US-Atomwaffen in Deutschland
    Von Wilhelm von Pax – Am 28. Sep. 2015 – unter Europa

    Im Rahmen der neuen Nuklearstrategie der USA ist unter anderem die Stationierung 20 neuer Atombomben vom Typ B61-12 in Deutschland geplant. Bundeskanzlerin Angela Merkel erlaubt die atomare Aufrüstung im eigenen Land, wider alter Koalitionsversprechen.

    Die Maßnahme ist offenbar Teil der neuen US-Russlandstrategie. Diese beinhaltet hauptsächlich den Ausbau nuklearer Bedrohungsmöglichkeiten vin Europa. Schon seit längerem bereitet die NATO unter der Federführung der USA eine neue aggressivere Nuklearstrategie vor, um der „Aggression Russlands“ zu begegnen. Das erfuhr der britische „Guardian“ aus Nato-Quellen. Nato-Vertreter ließen wissen, dass die Änderungen die stärkere Einbeziehung von Einheiten für nukleare Kriegsführung in laufende Manöver an den Grenzen Russlands sowie neue Richtlinien für eine nukleare Eskalation gegen Russland betreffen sollen.Es gibt eine ersthafte Sorge darüber, wie Russland sich öffentlich zu Nuklearfragen äußert. Daher gibt es in der Allianz eine ganze Menge Überlegungen über Atomwaffen“, sagte ein ungenannter Nato-Diplomat dem „Guardian“…““
    http://www.neopresse.com/europa/merkel-genehmigt-stationierung-neuer-us-atomwaffen-in-deutschland/

    (Für Infos u. Inhalte der Internetzeitung/-en übernehme ich, BvK, keine Haftung)

  12. 12

    Langsam kommt mir so der Gedanke, dass diese Atomaren Raketen, von oben bis unten mit ATOMMÜLL gefüllt sind! Denn eigenartigerweise wurde bis jetzt niemals über die lagerung von Atommüll der in der USA sicherlich zu HAUF entsteht geredet wurde. Komisch oder?

  13. Aufklärung tut not
    Dienstag, 29. September 2015 9:16
    13

    Anschauen:
    https://www.youtube.com/watch?v=oxb_YbC6OAU

    Die überstaatlichen Mächte wirken aus dem GLAUBEN heraus.

    Die Lehre des Jesus von Nazareth und Paulus sollte dazu dienen und im Besonderen die Völker, denen sie gebracht wurde, zu entwurzeln – sowie im Gleichheitswahn „einer Menschheit“ die VOLKSSEELE ZU ERSTICKEN und die Völker, in einen Arbeit ohne Lohn leistenden MENSCHENBREI ( genannt Hartz IV und €1 Job, …] zu treiben, sprich die Abhängigkeit von Geld noch weiter zu erhöhen (wer sagt etwas gegen den, von dem man finanziell abhängig ist???).

    Das Ziel, eine „Weltrepublik“ zu errichten, in der alle Staaten als Provinzen, und Völker als MENSCHENBREI zusammenzufassen sind, tritt immer deutlicher hervor (siehe meine Links im Höcke-Artikel).

    Papst ruft Gemeinden zur Aufnahme von Flüchtlingen auf
    Vatikan wird „mit gutem Beispiel“ vorangehen

    http://www.welt.de/newsticker/news1/article146084063/Papst-ruft-Gemeinden-zur-Aufnahme-von-Fluechtlingen-auf.html

    In Anspielung auf die biblische Überlieferung der Heilung eines Taubstummen durch Jesus sagte der aus Argentinien stammende Papst weiter, auch in Europa sei ein Wunder geschehen: „Wir wurde von unserer Taubheit und unserer Selbstsucht und dem Schweigen der Abschottung geheilt“.

    DAS IST M A S S E N S U G G E S T I O N !!!!!

    Nichts anderes als der MENSCHENBREI des kollektiven Zeitalters ist es, der sich hinter dieser pfäffischen Philosophie des Massenmenschen verbirgt.

  14. 14

    Und wenn sich dieses als real erweisen würde, dann wäre es nicht nur ein Skandal, sondern ein unbeschreibliches VERBRECHEN an die Menschheit!

  15. 15

    #4 Schuzevoll
    leider nein kein smartpühone…

  16. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 29. September 2015 9:52
    16

    MERKEL – EIN ISLAMISCHES FLAGGSCHIFF?

    Mutter Merkel
    http://www.turi2.de/wp-content/uploads/2015/09/SP_39_2015_MCA_Turi_600x400.gif

    Mutter der Moslems
    https://luschulz.files.wordpress.com/2014/04/merkelkt1.jpg

    Muslima Merkel
    http://www.stromboli-de.com/Politik/merkel-Kopftuch.jpg

    +++

    DAS ISLAMKOPFTUCH – EIN ISLAMISCHES FLAGGSCHIFF!

    Wenn Blicke töten könnten…
    Die ganze Verachtung der islamischen „Herrenmenschen“ gegenüber den „lebensunwerten“ Deutschen in einem Gesicht:
    http://www.tagesspiegel.de/images/14342131/11924764/3-format43.jpg
    Türkin Büsra Delikaya, 16.06.2015
    „Seit ich 13 Jahre alt bin, verhülle ich meine Haare. Seitdem begleiten mich neugierige Blicke und Unverständnis. Ein Plädoyer für Toleranz(FÜR DEN ISLAM, GELL!)…“

    „Mein Kopftuch war damals unberührt von all dem Hagel an politischen Stigmata.“, lügt die Türkin, als ob das Islamkopftuch(Hidschab) kein islampolitisches Statement wäre.

    Islam-Missionarin(Da’i) Büsra Delikaya, 20, ist Berlinerin(Lüge! Ist bloß in Berlin geborne Türkin!) und studiert Germanistik* und Geschichte in Potsdam. Sie betreibt den Blog „openminded“ buesrad.blogspot.de).
    (Ein Gastbeitrag im Tageslügel, 16.06.2015)

    *DA’WA = ISLAMISCHE MISSION

    „In manchen Schulungszentren und zahlreichen Büchern, werden Muslimen die Regeln für die Einleitung(DER ISLAMMISSION) erläutert. Meist handelt es sich allerdings dabei um die Kenntnis der Kultur, der Weltanschauung und ggf. der Benimmregeln des Gegenüber (z.B. von Christen oder Kommunisten), um ihm höflicher gegenüber treten und die Unterschiede zum Islam klarer darlegen zu können.“
    (eslam.de, von Dr. Yavuz Özoguz, radikaler Bruder der Bundessegregationsbeauftragten, Türkin Aydan Özoguz)

    „“Über das kleinislamische Schisma hinweg spannt sich eine Brücke gemeinsamer Grundwerte. Der wichtigste: Türkün türkten baska dostu yoktur – ein Türke kann nur eines Türken Freund sein… Aus einer Dortmunder Moschee(Türken, Milli Görüs) war zu vernehmen, der dortige Hodscha habe seine Koranschüler davor gewarnt, sich mit Christenkindern einzulassen, weil einst allen Christen die Hälse abgeschnitten würden… absoluter Gehorsam der Schüler gegenüber dem Lehrer, Gehorsam der Frau gegenüber dem Mann, Haß auf „alles, was nicht von Allah kommt“. Und die Deutschen sind natürlich nicht von Allah.““
    (Der Spiegel 1983)
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14018269.html

  17. 17

    BvK … (16)

    Diese Büsra Delikaya-Fratze ist schon fast ein ganzer
    Horror-Roman. Darin ist so ziemlich die ganze islamische
    Abartigkeit, Gier u.der kloranisch anerzogene Hass zu
    lesen – incl. ihrer „Tor-2 Erfahrungen“ als Kind mit
    Pappi od. Opi! …. Pfu Deivel … od. ‚Pfui Allah‘!

    Diese ekelhafte Fratze drückt so ziemlich DAS aus,
    was A L L E diese Kreaturen von Uns Geplünderten denken!!!

  18. 18

    PS.
    Hatte in den 70ern 2x türkische Freundinnen in Izmir,
    und Beide haben mich genauestens über das türkische
    „Familienleben“ informiert – vor allem über die „Zuwendungen“
    ihrer männl.FamilienmitGLIEDer (auch Tor-2 betreffend)!

  19. 19

    Kammersänger!

    Was regst Du Dich schon wieder am frühen Morgen

    auf?

    Wenn Du das fanatische Weibstück unter eine

    Drusche stellst ist Nachbars Zeige schöner.

  20. 20

    Polizei ist angehalten, nichts über die wahren Straftäter verlauten zu lassen.
    Ja, dem ist wirklich so, wie ich in einem Gespräch mit einem Polizisten selbst erfahren durfte.

    Er verwies mich auch noch auf folgende Tatsache:

    Anhebung der Pensionsgrenze bei der Polizei
    *****************

    Angesichts der hohen Zahl an Flüchtlingen bringt Baden-Württembergs Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD) eine Anhebung der Pensionsgrenze für Polizisten ins Spiel. Die liegt derzeit bei 62 Jahren. „Wir brauchen in der jetzigen Situation, in der die Bevölkerung wächst, dringend mehr Polizisten zur Stärkung des Sicherheitsgefühls“, sagte Öney dieser Zeitung. Die Polizei sieht sich durch die starke Zuwanderung mehrfach gefordert: Sie soll durch ihre Präsenz das allgemeine Sicherheitsgefühl stärken, Streitigkeiten in den heillos überfüllten Erstaufnahmestellen unterbinden und die Flüchtlingsunterkünfte zugleich vor rechtsextremistischen Übergriffen schützen.

    Ich weiß aus sicher Quelle, daß die alle wegen totaler Überarbeitung bereits am ROTIEREN sind!
    Und dies fordert ausgerechnet die INTEGATIONSMINISTERIN??!!

    http://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/oeney-erwaegt-anhebung-der-pensionsgrenze-fuer-polizei–111992387.html

    Bilkay Öney gab im Zusammenhang mit dem kreiierten NSU-Prozess zu, daß unser Staat längst „tiefergelegt“ sei.
    Von wem sagte sie nicht.

    „Tiefer Staat“ eine typisch türkische Bezeichnung und Feststellung.
    Das bedeutet: Türken haben unseren Staat tiefergelegt.

    Abgeornete mit Migrationshintergrund
    *****************
    In einer Zeit, in der religio?ser Fanatismus mitten in Europa Menschen to?tet, in der Menschen in Deutschland gegen die Islamisierung des Abendlandes protestieren, in der die Bu?rger ratlos, zweifelnd und vera?ngstigt diesen Entwicklungen gegenu?berstehen, ist es an der Zeit, eine ehrliche Debatte u?ber Einwanderung und Integration zu fu?hren. Gerade auch im Bundestag muss dieses Thema angesprochen werden, zumal wir noch nie so viele Abgeordnete mit Migrationshintergrund hatten.

    Aydan Özo?uz, Staatsministerin, Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration:
    „Wir brauchen Einwanderung. Denn wir profitieren davon“.

    Johanna Uekermann, Vorsitzende der Jusos:
    „Zugewanderte Menschen stellen eine ungeheure Bereicherung dar“.

    Burkhard Lischka, Mitglied des Bundestags SPD:
    „Deutschland kann es sich nicht leisten, auf Einwanderer zu verzichten.“

    http://www.huffingtonpost.de/kai-whittaker/warum-einwanderung-keine-glaubensfrage-ist_b_6659224.html

    http://irene-mihalic.de/beitraege/16-medien/64-abgeordnete-mit-migrationshintergrund.html

    Die reguläre Mindestsitzzahl des Bundestages beträgt 598 Sitze.

    Brand im Flüchtlingsheim
    *****************

    Die Stadt Wertheim im Main-Tauber-Kreis hatte sich auf die Einrichtung einer Landeserstaufnahmeeinrichtung vorbereitet. Doch dann überschlugen sich die Ereignisse – zum Ärger und Entsetzen vieler Wertheimer. Ein Spontanbesuch von Integrationsministerium Bilkay Öney (SPD) am Samstag verstärkte die Irritationen aus Sicht des Rathauschefs eher noch.

    „Ich rate dringend davon ab, die Halle zu belegen, da wir von der Stadt nicht für die Sicherheit garantieren können“

    Das sagte der Christdemokrat am Samstagnachmittag, als Baden-Württembergs Integrationsministerin Bilkay Öney zu Gast war und sich ein Bild von der Lage vor Ort machte. Nur wenige Stunden später, mitten in der Nacht, erwies sich die Warnung von Mikulicz auf fast schon makabere Art als wahr: Es brannte lichterloh in der Turnhalle.

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.nach-dem-brandanschlag-wertheim-fuehlt-sich-alleingelassen.aedfe2e7-c18c-467d-bfff-b219bdf38573.html

    Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen am 20.09.2015 in Wertheim (Baden-Württemberg) einen Brand in einer geplanten Notunterkunft für Flüchtlinge.

    “Man müsse bei aller Not, Menschen unterzubringen, auch den städtebaulichen Kontext sehen: „Es geht nicht ums Wollen.“ Beim Besuch von Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD) am Samstag in Wertheim habe er versucht, die Situation in seiner Stadt deutlich zu machen. Die Ministerin habe zwar Verständnis gezeigt, aber keine Entwarnung gegeben. Nun muss die ausgebrannte Turnhalle abgerissen werden.

    Grün-Rot lehnt den Vorschlag der Polizeigewerkschaft, Flüchtlinge nach Religion und Herkunft zu trennen ab
    *****************

    Baden-Württemberg lehnt den Vorschlag der Polizeigewerkschaft ab, Flüchtlinge in den Massenunterkünften ­getrennt nach Religionen oder ethnischen Unterschieden unterzubringen. „Das wäre aus Sicht der Polizei sicher wünschenswert, ist aber praktisch nicht umsetzbar“, sagte ein Sprecher von Innenminister Reinhold Gall (SPD) am Montag den Stuttgarter Nachrichten.

    Zuvor hatte sich die Gewerkschaft der Polizei dafür ausgesprochen, die Asylsuchenden gemäß ihrer Glaubensrichtungen stärker zu trennen, um damit Konflikte zu vermeiden.

    Auch auf Bundesebene reagierte man skeptisch auf den Vorstoß der Polizeigewerkschaft. Flüchtlinge nach Religionen zu verteilen, wie dies in Thüringen praktiziert wird. Das müsse vor Ort geprüft werden, so ein Sprecher von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU).

    BILKAY ÖNEY
    *****************

    Öney arbeitete als Moderatorin eines türkischen Fernsehsenders. Daneben personifiziert sie die grün-rote Koalition samt ihren Differenzen wie kein anderes Kabinettsmitglied im Südwesten: Bis vor zwei Jahren gehörte Öney den Grünen an, dann wechselte sie zur SPD. Bilkay Öney ist seit Mai 2011 die erste Integrationsministerin des Landes Baden-Württemberg.

    Sie möchte „die Mehrheitsgesellschaft mitnehmen, diejenigen 80 Prozent, die Thilo Sarrazin recht geben“.

    Aus einem Dialog mit jungen Türken, die deutsche Polizisten angegriffen hatten, zitiert die Frau Ministerin die Frau Ministerin mit den Worten: „In der Türkei hätten euch die Polizisten gefickt.“

    Kaum geht es um Fachpolitik, gerät die Ministerin zur baden-württembergischen Floskelmeisterin. „Wohlstand sichern“ will sie, „Leute einbinden“ und „Potenziale nutzen“. Nebulöser geht es kaum.

    Erst jüngst musste sich die 41-Jährige in der Debatte über ihren Haushalt von der Opposition schwere Vorwürfe anhören. Ihr Ministerium sei ein „zahnloser Tiger“, kritisierte Lasotta damals.

    Von dem 75-Millionen-Euro-Haushalt flössen lediglich gut fünf Millionen Euro in Integrationsprojekte.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13556196/Tuerken-schauen-fuenfmal-mehr-TV-als-Deutsche.html
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13888759/Wer-ist-der-Maulwurf-in-Bilkay-Oeneys-Ministerium.html

    Das Integrationsministerium In Baden-Württemberg
    *****************

    2013
    Das Integrationsministerium ist das mit Abstand kleinste Ministerium in Baden-Württemberg – allerdings mit 60 (!) engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. 0 Jahre Baden-Württemberg heißt auch 60 Jahre Zuwanderung und Integration. Der Südwesten ist ein Hochtechnologiestandort. Schon heute besteht Fachkräftemangel in bestimmten Regionen und Beru-fen. Nun gibt es zwei Optionen, um diesem Mangel zu begegnen:

    —> neue Einwanderer oder eine bessere Ausschöpfung des Arbeitskräftepotenzials im Land.

    http://www.integrationsministerium-bw.de/pb/site/pbs-bw/get/documents/mfi/MFI/pdf/2013-08-12-Integrationspolitik%20(2).pdf

    Möglicherweise brachten Daniel Cohn-Bendit und Thomas Schmid die Debatte um den Islam schon 1992 auf den Punkt.
    Sie schrieben damals:

    *****************
    ZITAT
    „Nur wenn man sich für die Freiheit des Islam als Religion einsetzt, kann man legitimerweise auch die islamischen Gemeinden … veranlassen … die Trennung von Staat und Religion anzuerkennen“.
    *****************

    Abgesehen von vielen Einzelfragen hat das Symposium in Frei-burg eine Plattform für den Austausch von Erfahrungen geschaf-fen. Wir haben darauf geachtet, dass Vertreterinnen und Vertre-ter unterschiedlicher Regionen zu Wort kamen. Ein Beispiel ist das Netzwerk „Vier Motoren für Europa“.

    http://www.4motors.eu/?lang=de

    *****************
    ZITAT
    „Besonders während dieser für unsere Volkswirtschaften schwierigen Zeiten, sollten die Firmen und Regierungen sich auf die Suche nach neuen Märkten machen.“
    Artur Mas (Präsident der Regierung von Katalonien)
    *****************

    Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
    EUROPA-UNION BADEN-WÜRTTEMBERG DIREKTAUSGABE 1/2012
    *****************

    Wie beim Pilotprojekt des“Euro-District“ Straßburg-Ortenausollen die Staatsgrenzen als Hindernisse für diezivilgesellschaftliche Arbeitdurchlässiger gemacht werden. Die Jungen Europäer wollen damit auf lange Sicht Vorreiter und Türöffner (!!!!!!!!!!!!!) für anderezivilgesellschaftliche Akteure sein,die über die Grenzen hinweggemeinsame Verbandsstrukturenaufbauen möchten.

    eubw.eu/downloads/herunterladen/europa-union-baden-wuerttemberg-direkt-12012_18+&cd=7&hl=de&ct=clnk&gl=de

    *****************
    “Flüchtlinge werden die besten Patrioten”
    Die Welt, 24. Feb. 2015

    „Zuwanderer und Staat profitieren von früher Einbürgerung“
    13.02.2015 – faz.net

    „2,5 Millionen Familien mit Migrationshintergrund in Deutschland“
    03.02.2015, dts Nachrichtenagentur

    „Integrationsbeauftrage will Ausweitung der Doppelpass-Regelung“
    26. Februar 2015, von Andreas Heegt – polenum.com

    Mehr von dem Schwachsinn hier:
    https://einbuergerungintegration.wordpress.com/2015/03/

  21. 21

    Klabautermann …

    Ich und mich aufregen??? Niemals – isch schwör!!!

    Wahrscheinlich regen die Muselmanen, die DAS hier
    lesen (u.wissen daß es stimmt!) viiieeel mehr darüber
    auf – wetten? Von wegen:“Sche*ße – die wissen Bescheid“!

  22. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 29. September 2015 11:24
    22

    OT

    #420 Metaspawn (29. Sep 2015 10:59, pi-news.net):

    „“So titelt SPON dazu:

    „Was taugt besser als Kompass für ein Leben in Deutschland: das Grundgesetz oder der Koran? Spannende Frage – doch Frank Plasberg ließ sie seine Gäste nicht ausdiskutieren. Immerhin einer in der „Hart aber fair“-Runde sorgte für lichte Momente.“
    http://www.spiegel.de/kultur/tv/hart-aber-fair-plasberg-talk-zu-islam-terrorismus-und-religion-a-1055105.html
    Das Grundgesetz wird also bereits mit dem Koran auf Augenhöhe diskutiert. Der bisher diesbzgl. noch konturlose Wahnsinn nimmt jetzt Form an.““

  23. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 29. September 2015 11:30
    23

    @ Kammerjäger #17

    Tschuldigung bitte, daß ich Ihnen, mit dem Konterfei der Türkin, den Kaffee verhagelt habe, hihihi! 😀

  24. 24

    BvK …

    Hab mir’s Foto abgespeichert! Ersetzt im Bedarfsfall
    den Finger im Hals! (bei Brechreiz)

  25. 25

    Die Zugewanderten fangen schon fleißig mit dem Erfüllen des Auftrags, ein neues Europa zu befüllen, an.

    Heute morgen waren jede Menge maximalpigmentierter Wiesnheimkehrer, sichtlich Futschies – hauptsächlich durch ihr Benehmen zu erkennen und von den länger hier lebenden zu unterscheiden – dabei, sich in Bussen und Bahnen von ihren auf der Wies´n aufgegabelten Dirndl-Madln, welche sich ihrerseits nach einer langen Nacht im Liebesrausch zu befinden schienen, bezneez-konform flockigst zu verabschieden.

    Man fragt sich wirklich, was diese Gutis so bewegt…wenn sie bebiert sind, scheints noch schlimmer zu werden….

  26. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 29. September 2015 16:44
    26

    @ eagle1 #25

    Diese werden die Lustseuchen
    im deutschen Volk verteilen:
    Syphilis, Tripper, AIDS, Hepatitis B + D, u. U. A + C
    http://www.welt.de/gesundheit/article122841862/Lustseuche-Syphilis-greift-in-Deutschland-um-sich.html

    „Hepatitis D wird ebenso wie Hepatitis B hauptsächlich durch Geschlechtsverkehr sowie die Benutzung infizierter Nadeln übertragen. Weitere Möglichkeiten der Infektion bestehen bei der Verwendung verunreinigter Blutkonserven, Spritzen, Tätowier- oder Akupunkturnadeln.“ (wikipedia)