Tauschen wir die Politiker aus, bevor sie das deutsche Volk austauschen!

tauschen-wir-die-politiker-aus.jpg

Oben: Bild-Manipulation- Staats- und Regierungschefs vom inszenierten Trauermarsch in Paris nach der Charlie Hebdo–False-Flag-Aktion in ein Flüchtlingsboot eingebaut – mehr dazu hier und hier.

____________________

Auszug:

“Ich habe mich schon öfters in Prognosen getäuscht. Aber: Wenn das deutsche Volk in diesem Herbst nicht zu Millionen auf die Straßen geht, ist es aus. Uns stehen spannende Zeiten bevor, die wir in dieser Form wahrscheinlich noch nie erlebt haben. Tauschen wir die Politiker aus, bevor sie das deutsche Volk austauschen!”

***

Posted by Maria Lourdes – 08/09/2015

Die Operation Volkstod geht in die Endphase!

Die BRD-Junta verkündet nun offen, dass ein neues “Volk” entstehen soll. Schon heute ist klar, dass die Hunderttausende, zukünftig Millionen junger Invasoren, kräftig, gut gekleidet, mit den neuesten Smartphones ausgestattet, nicht mehr freiwillig gehen werden, egal wie der “Asylantrag” beschieden wird. Und so ist es auch gewollt.


Die Operation Volkstod geht in die Endphase – Mein Dank an Kommentator Rassinier, sagt Maria Lourdes

Die “Bereicherung” durch Migranten ist mittlerweile in einen Albtraum Zuwanderung mutiert, der mit enormen Kosten, dem Verfall der europäischen Kultur und zahllosen Gewalttaten verbunden ist. Tauschen wir die Politiker aus, bevor sie das deutsche Volk austauschen!

Die “Facharbeiter” für Deutschland sind Menschen, die in Ländern mit einer intelligenten Einwanderungspolitik wie Kanada, Australien oder Neuseeland keine Chance hätten. Viele der Migranten sind nicht nur keine Hilfe, sondern sie müssen vom Steuerzahler teils lebenslang alimentiert werden. 

Für bestimmte Bevölkerungsgruppen ist im deutschsprachigen Raum das ganze Jahr Weihnachten. Sie können rauben, stechen, schiessen, stehlen oder vergewaltigen – und werden dafür von der Politik auch noch belohnt. Medien und Politik schützen die Täter, indem sie deren Verbrechen totschweigen – mehr dazu hier und hier.

Das staatliche Gewaltmonopol in Deutschland ist extrem gefährdet. In vielen Stadtteilen, in denen sich Parallelgesellschaften mit eigenem, islamisch fundiertem Recht herausgebildet haben, existiert es eigentlich gar nicht mehr. Denn wenn die Polizei mit Moschee-Gemeinden kooperieren muss, um Recht durchzusetzen, wenn viele Türken und Araber Polizisten nur noch anerkennen, wenn diese selbst Türken und Araber, Muslime sind, dann hat der Staat verloren. Wenn das Gewaltmonopol geteilt wird, ist es kein Monopol mehr. Wo Sie in Zukunft Unruhen zu erwarten haben, erfahren Sie hier.

“. . .Viele Migranten verhalten sich nicht anders als in ihren Herkunftsländern, in denen der Rechtsstaat ein Fremdwort und die eigene Sippe der einzige verlässliche Rückhalt ist; Herkunftsländer, in denen Nichtmuslime Menschen zweiter Klasse sind, gegängelt und unterdrückt werden. . .”(Quelle: Migrantengewalt – Stefan Hug)

Ich habe mich schon öfters in Prognosen getäuscht. Aber: Wenn das deutsche Volk in diesem Herbst nicht zu Millionen auf die Straßen geht, ist es aus.

Uns stehen spannende Zeiten bevor, die wir in dieser Form wahrscheinlich noch nie erlebt haben. Tauschen wir die Politiker aus, bevor sie das deutsche Volk austauschen!

Hinweis: Verehrte Leser, bitte teilen Sie diesen Beitrag in den sozialen Netzwerken.

Quelle:
http://lupocattivoblog.com/2015/09/08/die-operation-volkstod-geht-in-die-endphase/


 

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
15 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments