Worüber die Lügenpresse schweigt: Vergewaltigungsepidemie in Flüchtlingsheimen. Unterkünfte in bayerischer Hauptstadt „größter Puff in München“

migranten-münchen

Oben: Migranten am Hauptbahnhof München:
Alles Männer. Weit und breit keine Frau und kein Kind zu sehen. Die Merkel-Administration hat eine tödliche Gefahr nach Deutschland importiert

________________

Die Vergewaltigung Deutschlands
Original: Germany: Migrants’ Rape Epidemic, von Sören Kern – übersetzt und Erstveröffentlicht beim Nachtwächter.

Eine zunehmende Zahl von Frauen und jungen Mädchen in Flüchtlingsheimen in Deutschland werden vergewaltigt, es kommt zu sexuellen Übergriffen und sie werden sogar von männlichen Asylsuchenden zur Prostitution gezwungen, so berichten deutsche Sozialverbände mit Wissen aus erster Hand über die Situation. 

***

Posted by Maria Lourdes - 21/09/2015

Frauen und junge Mädchen in Flüchtlingsheimen vergewaltigt und zur Prostitution gezwungen

“Vergewaltigungszahlen explodieren, nur darf darüber nichts an die Presse!” lautete ein Artikel bei LupoCattivoBlog am 07.09.2015. Der Artikel wurde bei Facebook gepostet und hatte in den vergangenen Tagen über 80Tausend Leser-Zugriffe.

Wer die lokalen Käseblätter noch liest, stellt an den Überschriften wie, “Alles Panikmache” – “Alles Lüge” oder “Rechtes Pack sorgt für Hetze im Netz” usw., schnell fest: Nach Gutmenschen-Art und im Stile der “Political correctness”, lügen uns die selbst ernannten Tugendwächter mit ihrer scheinheiligen Moral frech ins Gesicht.

Die wahren Ziele und Absichten dieser “politisch korrrekten Gutmenschen” -siehe Kalergi-Plan– werden natürlich vertuscht.

Wutbürger oder Andersdenkende werden sofort als rechtsextrem oder ausländerfeindlich diffamiert – mehr dazu hier – und Straftaten von Ausländern werden von der ebenfalls politisch korrekten Presse nicht mal erwähnt – mehr dazu hier. Dabei werden die Vergewaltigungen von deutschen Frauen durch Asylbewerber zur Alltäglichkeit! Hierzu fand ich wieder einen interessanten Bericht…

Viele der Vergewaltigungen geschehen in gemischten Unterkünften, in denen die deutschen Behörden mangels Platz gezwungen sind, tausende männliche und weibliche Migranten die Schlafplätze und Toiletten teilen zu lassen.

Die Bedingungen für Frauen und Mädchen sind in einigen Unterkünften derart bedrohlich, dass Frauen mittlerweile zum “Freiwild“ geworden sind und sich gegen muslimische Männer auf der Jagd zur Wehr setzen müssen. Viele Opfer fürchten jedoch Repressalien und schweigen, so die Sozialarbeiter.

Gleichzeitig werden eine wachsende Anzahl deutscher Frauen in Städten und Gemeinden im ganzen Land von Asylsuchenden aus Afrika, Asien und dem Mittleren Osten vergewaltigt. Viele dieser Verbrechen werden von den deutschen Behörden und den Medien heruntergespielt, offenbar um die Stimmung gegen die Migranten nicht noch weiter zu befeuern.

Am 18. August sandten vier Sozialverbände und Frauenrechts-Gruppen gemeinsam einen zweiseitigen Brief an die Führer der politischen Parteien im Landesparlament in Hessen und warnten vor der sich verschlimmernden Situation für Frauen und Kinder in den Flüchtlingsheimen. Im Brief heißt es:

»Der stetig wachsende Zustrom von Flüchtlingen hat zur Folge, dass sich die Situation in der Gießener Erstaufnahmeeinrichtung (HEAE) und ihren Außenstellen insbesondere für Frauen und Mädchen weiter zuspitzt.

Die Unterbringung in Großzelten, nicht geschlechtergetrennte sanitäre Einrichtungen, nicht abschließbare Räume, fehlende Rückzugsräume für Frauen und Mädchen – um nur einige räumliche Faktoren zu nennen – vergrößern die Schutzlosigkeit von Frauen und Kindern innerhalb der HEAE. Diese Situation spielt denjenigen Männern in die Hände, die Frauen ohnehin eine untergeordnete Rolle zuweisen und allein reisende Frauen als »Freiwild« behandeln.

Die Folge sind zahlreiche Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe, zunehmend wird auch von Zwangsprostitution berichtet. Es muss deutlich gesagt werden, dass es sich hierbei nicht um Einzelfälle handelt.

Frauen berichten, dass sie, aber auch Kinder, vergewaltigt wurden oder sexuellen Übergriffen ausgesetzt sind. So schlafen viele Frauen in ihrer Straßenkleidung. Frauen berichten regelmäßig, dass sie nachts nicht zur Toilette gehen, weil es auf den Wegen dorthin und in den sanitären Einrichtungen zu Überfällen und Vergewaltigungen gekommen ist. Selbst am Tag ist der Gang durch das Camp bereits für viele Frauen eine angstbesetzte Situation.

Viele Frauen sind – neben der Flucht vor Kriegen oder Bürgerkriegen – auch aus geschlechtsspezifischen Gründen auf der Flucht, wie beispielsweise drohender Zwangsverheiratung oder Genitalverstümmelung. Diese Frauen sind auf der Flucht besonderen Gefährdungen ausgesetzt, insbesondere wenn sie allein oder nur mit ihren Kindern unterwegs sind. Die Begleitung durch männliche Angehörige oder Bekannte sichert jedoch nicht immer Schutz vor Gewalterleben, sondern kann auch zu besonderen Abhängigkeiten und sexueller Ausbeutung führen.

Die meisten geflüchteten Frauen haben eine Vielzahl von traumatisierenden Erlebnissen im Herkunftsland und auf der Flucht erlebt. Sie wurden Opfer von Gewalt, waren Entführungen, Folterungen, Schutzgelderpressungen und Vergewaltigung teilweise über Jahre ausgesetzt.

Das Gefühl, hier angekommen zu sein – in Sicherheit – und sich angstfrei bewegen zu können, ist für viele Frauen ein Geschenk.

Daher bitten wir Sie, sich als Fraktionsübergreifendes Bündnis unserer Forderung nach der sofortigen Einrichtung von Schutzräumlichkeiten (abgeschlossene Wohneinheiten oder Häuser) für allein reisende Frauen und Kinder – hier unter Berücksichtigung der Beziehungsstrukturen, kulturellen und religiösen Aspekte – in der HEAE anzuschließen.

Diese Räumlichkeiten müssen so ausgestattet sein, dass Männer keinen Zugang zu den Räumlichkeiten der Frauen haben, ausgenommen sind Rettungskräfte und Sicherheitspersonal. Zudem müssen Schlafräume, Aufenthaltsräume, Küchen und Sanitärräume so verbunden sein, dass sie eine abgeschlossene Einheit bilden – und damit nur über den abschließbaren und überwachten Zugang zum Haus bzw. der Wohnung erreicht werden können.«

Nachdem diverse Blogs auf den Brief aufmerksam gemacht hatten, wurde er vom Landes-Frauen-Rat Hessen, der den politisch inkorrekten Brief zunächst auf seiner Webseite hochgeladen hatte, am 14. September ohne weitere Erklärung wieder entfernt.

Das Problem von Vergewaltigungen und sexuellen Übergriffen in Flüchtlingsheimen in Deutschland ist ein landesweites Problem. In Bayern werden Frauen und Mädchen im Flüchtlingslager in der Bayernkaserne, eine ehemalige Militärbasis in München, jeden Tag vergewaltigt und zur Prostitution gezwungen, so heißt es von Frauenrechts-Gruppen. Obwohl die Einrichtung getrennte Schlafräume für Frauen hat, können die Türen nicht verschlossen werden und Männer kontrollieren den Zugang zu den sanitären Einrichtungen.

Etwa 80 % der Flüchtlinge/Migranten in dem Lager sind männlich, so der Bayrische Rundfunk, der auch berichtet, dass der Preis für Sex mit weiblichen Asylsuchenden bei zehn Euro liegt. Ein Sozialarbeiter beschrieb die Einrichtung so:

»Wir sind der größte Puff in München.«

Die Polizei beharrt darauf, keine Beweise für die Vergewaltigungen zu haben, obwohl eine Razzia in der Einrichtung ergab, dass die für die Sicherheit angeheuerten Wachleute vor Ort mit Drogen und Waffen handeln und bei Prostitution wegschauen.

  • Am 28. August wurde ein 22-jähriger Asylant aus Eritrea zu einem Jahr und acht Monaten Gefängnis verurteilt, weil er versucht hatte eine 30-jährige irakisch-kurdische Frau im Flüchtlingslager im bayrischen Höchstädt zu vergewaltigen. Das verminderte Strafmaß wurde durch den Verteidiger erwirkt, der den Richter davon überzeugte, dass die Situation im Heim für den Angeklagten hoffnungslos sei: »Seit einem Jahr sitzt er herum und macht sich Gedanken – über das Nichts.«
  • Am 26. August versuchte ein 34-jähriger Asylant eine 34-jährige Frau in der Waschküche einer Einrichtung für Flüchtlinge in Stralsund zu vergewaltigen.
  • Am 6. August gab die Polizei bekannt, dass ein 13-jähriges muslimisches Mädchen von einem anderen Asylsuchenden in einem Flüchtlingsheim in Detmold vergewaltigt wurde. Das Mädchen und seine Mutter flüchteten aus ihrer Heimat, um einer Kultur sexueller Gewalt zu entkommen. Wie sich herausstellte, kam der Vergewaltiger des Mädchens aus dem selben Land.Obwohl die Vergewaltigung bereits im Juni stattfand, hüllte sich die Polizei für fast drei Monate in Schweigen, bis die Lokalmedien eine Story über das Verbrechen veröffentlichte.In einem editorialen Kommentar in der Zeitung Westfalen-Blatt heißt es, die Polizei weigere sich, Verbrechen in die Flüchtlinge und Migranten verwickelt sind öffentlich zu machen, weil sie Kritikern der Massen-Migration keine Plattform geben wolle. Polizeichef Bernd Flake erwiderte, dass das Stillschweigen dem Schutz des Opfers diene und fügte hinzu: »Bei dieser Linie bleiben wir auch, wenn die Taten in Asylbewerberunterkünften passieren.«
  • Am Wochenende vom 12. bis 14. Juni wurde ein 15-jähriges Mädchen, das in einem Flüchtlingsheim in Habenhausen im nördlichen Bremen wohnte, wiederholt von zwei anderen Asylbewerbern vergewaltigt. Die Einrichtung wurde als “Horror-Haus“ beschrieben, weil es zu wachsender Gewalt durch rivalisierende Jugend-Gangs aus Afrika und dem Kosovo komme. Insgesamt leben in dem Heim, welches eine Kapazität für 180 und eine Cafeteria mit 53 Sitzplätzen hat, 247 Asylbewerber.

Derweil wird die Vergewaltigung von deutschen Frauen durch Asylbewerber zur Alltäglichkeit. Hier ein paar ausgewählte Fälle nur aus 2015:

  • Am 11. September wurde ein 16-jähriges deutsches Mädchen von einem nicht identifizierten »dunkelhäutigem Mann mit gebrochenem Deutsch« nahe eines Flüchtlingsheims im bayrischen Mering vergewaltigt. Der Übergriff geschah, während das Mädchen auf dem Heimweg vom Bahnhof war.
  • Am 13. August verhaftete die Polizei zwei irakische Asylbewerber im Alter von 23 und 19 Jahren, wegen der Vergewaltigung einer 18-jährigen deutschen Frau hinter einem Schulhof im nordrhein-westfälischen Hamm.
  • Am 26. Juli kam es zu einem sexuellen Übergriff in der Toilette eines Regionalzugs in Heilbronn. Die Polizei fahndet nach einem »dunkelhäutigen« Mann zwischen 30 und 40 Jahren mit »arabischem Aussehen«.
  • Am selben Tag vergewaltigte ein tunesischer Asylbewerber eine 20-jähre Frau in der Dornwaldsiedlung in Karlsruhe. Die Polizei bewahrte bis zum 14. August Stillschweigen über das Verbrechen, bis eine lokale Zeitung die Geschichte an die Öffentlichkeit brachte.
  • Am 9. Juni wurden zwei somalische Asylbewerber im Alter von 20 und 18 Jahren für die Vergewaltigung einer 21-jährigen deutschen Frau in Bad Kreuznach am 13. Dezember 2014 zu siebeneinhalb Jahren Gefängnis verurteilt.
  • Am 5. Juni wurde ein 30-jähriger somalischer Asylbewerber namens “Ali S.“ wegen versuchter Vergewaltigung einer 20-jährigen Frau in München zu vier Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt. Ali hatte zuvor eine siebenjährige Haftstrafe wegen Vergewaltigung abgesessen und war nur fünf Monate aus dem Gefängnis, bevor er wieder zuschlug. Um die Identität von Ali S. zu schützen, wurde er von einer Münchner Zeitung politisch korrekt “Joseph T.“ genannt.
  • Am 22. Mai wurde ein 30-jähriger Marokkaner wegen der versuchten Vergewaltigung einer 55-jährigen Frau in Dresden zu vier Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt.
  • Am 20. Mai wurde ein 25-jähriger Asylbewerber aus dem Senegal, nach dem Versuch eine 21-jährige deutsche Frau beim Stachus in München zu vergewaltigen, verhaftet.
  • Am 16. April erging eine Haftstrafe von drei Jahren und zehn Monaten gegen einen 21-jährigen Asylbewerber aus dem Irak, wegen der Vergewaltigung einer 17-jährigen bei einem Fest in der bayrischen Stadt Straubing im August 2014.
  • Am 7. April wurde ein 29-jähriger Asylbewerber wegen versuchter Vergewaltigung eines 14-jährigen Mädchens in Alzenau verhaftet.
  • Am 17. März wurden zwei afghanische Asylbewerber im Alter von 19 und 20 Jahren wegen der »besonders abscheulichen« Vergewaltigung einer 21-jährigen deutschen Frau in Kirchheim am 17. August 2014 zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt.
  • Am 11. Februar wurde ein 28-jähriger Asylbewerber aus Eritrea wegen der Vergewaltigung einer 25-jährigen deutschen Frau in Stralsund im Oktober 2014 zu vier Jahren Haft verurteilt.
  • Am 1. Februar wurde ein 27-jähriger Asylbewerber aus Somalia wegen der versuchten Vergewaltigung mehrerer Frauen im bayrischen Reisbach verhaftet.
  • Am 16. Januar vergewaltigte ein 24-jähriger marokkanischer Migrant eine 29-jährige deutsche Frau in Dresden.

Dutzende weitere Fälle von Vergewaltigung und versuchter Vergewaltigung – Fälle, in denen die Polizei speziell nach ausländischen Tätern sucht (wobei die deutsche Polizei die Täter oft als “Südländer“ bezeichnet), bleiben ungelöst. Im Folgenden eine Liste mit einigen Übergriffen allein aus dem August 2015:

  • Am 23. August versuchte ein »dunkelhäutiger« Mann eine 35-jährige Frau in Dortmund zu vergewaltigen.
  • Am 17. August versuchten drei männliche »Südländer« eine 42-jährige Frau in Ansbach zu vergewaltigen.
  • Am 16. August vergewaltigte ein männlicher »Südländer« eine Frau in Hanau.
  • Am 12. August versuchte ein männlicher »Südländer« eine 17-jährige Frau in Hannover zu vergewaltigen.
  • Ebenfalls am 12. August zog ein »Südländer« vor einer 31-jährigen Frau in Kassel blank. Die Polizei sagt, ein ähnlicher Vorfall sei am 11. August in der selben Gegend geschehen.
  • Am 10. August versuchten fünf Männer »türkischer Herkunft« ein Mädchen in Mönchengladbach zu vergewaltigen.
  • Ebenfalls am 10. August vergewaltigte ein männlicher »Südländer« ein 15-jähriges Mädchen in Rinteln.
  • Am 8. August vergewaltigte ein männlicher »Südländer« eine 20-jährige Frau in Siegen.
  • Am 3. August wurde ein siebenjähriges Mädchen am helllichten Tag in einem Park in Chemnitz von einem »Nordafrikaner« vergewaltigt.
  • Am 1. August versuchte ein männlicher »Südländer« eine 27-jährige Frau in der Stuttgarter Innenstadt zu vergewaltigen.

Mittlerweile werden Eltern gewarnt, dass sie auf ihre Töchter aufpassen sollen. Die Polizei in der bayrischen Stadt Mering, in der am 11. September ein 16-jähriges Mädchen vergewaltigt worden war, hat eine Warnung an Eltern herausgegeben, ihren Kindern nicht zu gestatten ohne Begleitung nach draußen zu gehen. Weiter haben sie Frauen geraten nicht alleine zum oder vom Bahnhof zu gehen, da er in unmittelbarer Nähe zum Flüchtlingsheim liege.

In der bayrischen Stadt Pocking haben die Verantwortlichen des Wilhelm-Diess-Gymnasiums Eltern gewarnt, ihre Töchter keine freizügige Kleidung tragen zu lassen, um »Missverständnisse« mit den 200 muslimischen Flüchtlingen zu vermeiden, die in Notfallunterkünften in der Dreifachturnhalle der Schule untergebracht sind. In dem Brief heißt es:

»Die syrischen Bürger sind mehrheitlich Muslime und sprechen arabisch. Die Asylbewerber sind von ihrer eigenen Kultur geprägt. Da unsere Schule in direkter Nachbarschaft ist, sollte eine zurückhaltende Alltagskleidung angemessen sein, um Diskrepanzen zu vermeiden. Durchsichtige Tops oder Blusen, kurze Shorts oder Miniröcke könnten zu Missverständnissen führen.«

Ein von der Zeitung “Die Welt” zitierter Lokalpolitiker sagte:

»Wenn minderjährige muslimische Jungs ins Freibad gehen, sind sie völlig überfordert damit, Mädchen in Bikinis zu sehen. Die Jungen, in deren Kulturkreis nackte Haut von Frauen völlig verpönt ist, laufen den Mädchen nach und bedrängen sie – ohne das zu beabsichtigen, aber das löst natürlich Ängste aus.«

Die Zunahme von Sexual-Verbrechen in Deutschland wird von den vornehmlich muslimischen ins Land kommenden Männern unter den Flüchtlingen und Migranten angeheizt.

Eine Rekordzahl von 104.460 Asylsuchenden erreichte Deutschland im August und erhöhte die Gesamtzahl für die ersten acht Monate 2015 auf 413.535. Deutschland erwartet insgesamt 800.000 Flüchtlinge und Migranten im laufenden Jahr, eine Vervierfachung der Zahlen von 2014.

Mindestens 80 % der Flüchtlinge/Migranten sind Muslime, so eine kürzliche Einschätzung des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD) mit Sitz in Köln.

Die Asylsuchenden sind darüber hinaus überwiegend männlich. Von den 411.567 Flüchtlingen/Migranten, die bisher in diesem Jahr in die Europäische Union gekommen sind, waren 72 % Männer, 13 % Frauen und 15 % Kinder, so die Berechnungen der UN-Flüchtlingskommission. Informationen über das Geschlecht der über Land einreisenden sind nicht verfügbar.

Daten der Migrationsstatistik in Deutschland besagen, dass von den 2014 in Deutschland angekommenen Asylbewerbern 71,5 % der Altersgruppe zwischen 16 und 18, 77,5 % in der Altersgruppe zwischen 18 und 25 und 73,5 % im Alter zwischen 25 und 30 männlich wären. Daten für 2015 stehen bisher nicht zur Verfügung.

Quelle:
http://lupocattivoblog.com/2015/09/21/frauen-und-junge-maedchen-in-fluechtlingsheimen-vergewaltigt-und-zur-prostitution-gezwungen/


Spenden für Michael Mannheimer

 

Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 30. September 2015 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Asylantenkriminalität, Geschlechter-Apartheid Islam, Massenvergewaltigungen durch Muslime (arabisch "Taharrush gamea", Medien und ihre Lügen

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

58 Kommentare

  1. 1

    Na super... 🙁

    Jetzt bekommen wir also mehrfach traumatisierte Ausländerfrauen: Bürgerkrieg, Armut, Vergewaltigungen...

    Was kann man mit denen anfangen - außer als Frischfleisch für die Sozialpädagogikindustrie?

  2. 2

    #1

    was hätte man denn mit denen anfangen können sollen?
    Dachte die sind vorm Krieg geflohen und brauchen temporären Schutz...

    _____________________________________________________

    Nachdem also die Bundesrepublik es jahrzehntelang nicht geschafft hat, in der Hauptstadt den arabischen Puffprofis das Handwerk zu legen, wird sies jetzt auf einmal in den "Lagern" können?

    Wie denn das? Die Nachschub-Mafia, die dort (noch) rumlungert, ist die gleiche. Natürlich sind es nicht alle. Aber es genügen wie überall ein paar brutal Entschlossene, um ein ganzes Ulterweltimperium in ein paar Wochen zu errichten. Und unsere weichgespülten Sicherheitskräfte sollten denen was entgegenzusetzen haben?

    Kann ich mir nicht so recht vorstellen. Und wenn doch, warum konnten sies dann nicht schon länger auch in Berlin und co. Wenn unsere Polizei sich gegen diese arabischen Androiden hätte durchsetzen können, warum es dann überhaupt zu Gegengesellschaften gekommen?

  3. 3

    .....der laute Aufschrei der Feministinnen macht aber Mut. Jeden Tag die besorgten und kritischen Berichte in linken und grünen Blättern. Claudia Roth und Herr Hofreiter immer vorneweg. 🙂
    Herr Brüderle wird mit Kübeln von Hass und Häme überschüttet, weil er angeblich vor langer Zeit einer Journalistin ein etwas ungeschicktes Kompliment gemacht haben soll,
    aber dem Testosteron - Dschihad begegnen die gleichen Leute, die sich seinerzeit darüber empört haben mit Achselzucken.
    Soviel moralische Verlogenheit war nie.
    Ekelhaft.

  4. 4

    Also DAS wundert mich aber jetzt doch sehr. Wann haben
    diese Bio-Chemie Professoren, High-Tech Spezialisten und
    sonstigen "hochqualifizierten Fachkräfte" denn für SOWAS
    noch Zeit? ... Ich ging bis jetzt immer davon aus, daß
    sie die gut versorgte Zeit (Dank Gutmenschen!) dazu nutzen
    um an irgendwelchen Doktor-Arbeiten zu schreiben bzw.
    sich auf einen verdienten "Nobel-Preis" vorzubereiten?

    So kann man sich also irren - ich Dummerle!

  5. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 30. September 2015 13:06
    5

    So eine Schei... mit der Homepage Kopp-Verlag, alles was ich schrieb, hier bei MM weg, wegen Blockaden!

    Meine Nerven! Gottverdammter Saftladen!

    NEUER VERSUCH:

    30.09.2015
    Sex in the City: Beim Asyl-Wahnsinn kommen jetzt die Kinderbräute
    Redaktion

    Asylbewerbern, die länger im deutschsprachigen Raum bleiben, ist es nicht zumutbar, dass sie ohne ihre Verwandten ausharren. Schließlich sind viele von ihnen ohnehin schon traumatisiert. Das ist die offizielle Version. Die Wahrheit: Die jungen kräftigen Männer dürfen nun zur Triebbefriedigung als erstes minderjährige »Kinderbräute« nachholen...

    In den Niederlanden beschäftigt sich derzeit das von dieser Entwicklung überrumpelte und völlig geschockte Parlament mit diesen »Kindbruiden« ? also den vielen kleinen Sex-Sklavinnen, die nach ihrer Ankunft in Europa Asyl bekommen und dann dem ihnen meist völlig unbekannten Mann im Rahmen der »Familienzusammenführung« zugeführt werden. RTL Niederlande hat 34 aktuelle Fälle recherchiert, bei denen solche »Kindbräute« von Asylanten im Durchschnitt 13 bis 15 Jahre alt sind.

    Vergewaltigungen durch Asylanten sind eines der größten Probleme ? vor allem auch in den Erstaufnahmeeinrichtungen. Wirkliche Hilfe gibt es für die betroffenen vergewaltigten Kinder und Frauen bislang nicht. Und über die importierten »Kinderbräute« soll öffentlich nicht gesprochen werden. Ganz anders ist es im neuen Sachbuch Die Asylindustrie. Da werden die verschiedenen Konzepte zur sexuellen Befriedigung der Asylanten genau beleuchtet, denn jedes Bundesland geht andere Wege...""
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/redaktion/sex-in-the-city-beim-asyl-wahnsinn-kommen-jetzt-die-kinderbraeute.html

  6. 6

    Sind das jetzt vielleicht sogar "Spe-dschis"(wie:Spezies?)

    Auf deutsch : "Sperma-Dschihadisten".Ich denke schon!

  7. 7

    Horst Seehofer das System kollabiert!!!!!!!!!!

    Video ab 2:37 genau Hinsehen und Hören

    https://www.youtube.com/watch?v=8udpx0anoAc

    Ja allein Vorgestern wieder 10.000 Invasoren

  8. 8

    Kammerjäger !

    Ich muss Dir eine Rüge erteilen.

    Du hast den Hinweis auf "hodenlastige Triebsekte"

    vergessen.

    Ich lasse dies noch einmal durchgehen.

  9. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 30. September 2015 13:31
    9

    Seit 20 Minuten kämpfe ich schon bei Kopp-Verlag hineinzukommen. Unmöglich, wenn die Seite halbwegs offen, blockiert alles, ich kann meinen Rechner neuhochziehen, kommt nur Schei... dabei raus!

    Mühsames Gugeln, meine kostbare Lebenszeit verschwenden, auch Focus ist stets schwergängig zu öffnen!

    +++Es geht um die ausländischen gierigen Blicke auf einheimische hellhäutige Frauen:
    http://www.focus.de/politik/deutschland/debatte-um-integration-hellhaeutige-und-hellhaarige-werden-mit-blicken-getoetet_id_4980122.html

    +++und um einen afghanischen Vergewaltiger im Herforder Asyl-Heim:
    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Herford/Herford/2129584-Afghane-unter-Verdacht-Tumult-in-Herforder-Fluechtlingsunterkunft-Angriff-in-der-Frauendusche

  10. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 30. September 2015 13:33
    10

    MANCHMAL SCHLEICHEN SICH IN DIE TEXTE AUTOMATISCH FRAGEZEICHEN EIN:

    DAFÜR KANN ICH NICHTS!

  11. 11

    Meine Tochter wurde letzte Woche einmal von einem Asylanten "angemacht" und meine Frau wurde unabhängig davon zwei Mal sexuell belästigt, davon einmal von einem Schwarzen in einem Supermarkt beim Einkaufen. Und das alles nur innerhalb einer Woche!

    Zuvor hatten wir diese Probleme an unserem Ort nicht!!!

    Habe mich in der Folge mit anderen Männern darüber unterhalten. Habe dabei erfahren, dass bei meinem Freund ebenfalls die Tochter schon von einem Asylanten bedrängt wurde. Wir (5 Männer) haben die Abmachung vereinbart eine Telefonkette zu starten wenn sich wieder solch ein "Ereignis" abspielen sollte.

    Wir wissen alle, dass die Polizei da nur einen Satz auf den Lippen hat: "Da kann man nichts machen!" Sexuelle Belästigung scheint, wenn sie von Asylbewerbern ausgeht, aus Sicht des Staates O.K. zu sein!

    Uns interessiert hingengen sehr wohl was mit unseren Frauen und Töchtern passiert!

    Wenn der Staat sich wehrlos zeigt, dann müssen die Bürger aktiv werden.

  12. 12

    Klabautermann (8) ...

    Verlass dich drauf - hier wird NIE was vergessen !
    Hatte gerade 'ne Pizza im Ofen und wollte mir deshalb
    nicht selbst den Appetit verderben.

    Beim nächsten Anlaß schreib ich's dafür 2x - ok?

    Gruß aus de Palz, de Kammerjääscher.

  13. 13

    @ Kaleb

    Deine Vorschläge finde ich gut.

    Kann ich nur anderen auch empfehlen.

    +++++

    Ich muß mal was los werden.

    Ich und meine Familie wohnen in einem kleinen

    Ort am Bodensee.

    Wenn ich in einer größeren Stadt wohnen würde

    und diese Zustände sehen würde, wäre ich schon

    längst im Knast.

    Solchen Dreckschweinen gehört mal ordentlich

    die Hucke verprüfelt.

    Und der Schwa... deformiert.

    Kauft Euren Frauen Reizgas.

    Kauft den Töchtern und auch Euren Frauen

    Schreckschuss oder Reizgasrevolver.

    Lange geht das nicht mehr gut.

  14. 14

    Kaleb ...
    Sehr gute Idee - Respekt!

  15. 15

    @Kaleb

    ...Wenn der Staat sich wehrlos zeigt, dann müssen die Bürger aktiv werden.

    Genau so ist es. Ich habe es ja bereits auf Kommentar 7 mitgeteilt, Seehofer Gestern 29.09.2015 System kollabiert

  16. 16

    @ Spirit333 # 7

    Horsti schwitzt ! . . . . er wischt sich laufend die Hände am Jackett ab . Scheinbar liegen die Nerven blank . . . . . hähähähähähä 😉

    Ja , und der Winter steht vor der Tür !

    2) . Flüchtlinge auf dem Sozialamt Zwickau :

    . . . . . ich nix Aschluch . . . . du bist aschluch . . . . warum du sagen aschluch . . . . warum er sagen aschluch . . . . usw usf .

    https://www.youtube.com/watch?v=w3ilUg7begE

    Traumatisierter "Flüchtling" ? . . . Sofort rausschmeißen . . . aber Dalli !

    . . . . und das sagt ein Invasor zu einem Sicherheitsbeamten . Armes Deutschland .

  17. 17

    Klabautermann (13) ...
    Habe seit längerem 'ne äußerst brauchbare kl.Gartenschere.
    Damit mache ich im null-komma-nix aus einem Mitglied
    der 'Hodenlastigen-Triebsekte' ein "Nichtmehr-mit-Glied"
    einer 'Hodenfehlenden-ganz lieb-Sekte' - Gruß Dr.vet.Kammerjäger.

  18. 18

    @ Spirit333 # 7

    . . . . so hab ich den Seehofer noch nie gesehen . Der ist ganz schön fertig . Ja , sie stehen mit dem Rücken an der Wand .

  19. 19

    Das gibt ein Blutvergießen enormen Ausmaßes. Bitte,
    bewaffnet Euch. Um Eurer Kinder und Frauen wegen.
    Oder schlagt sie gleich ...
    Mehr Möglichkeiten habt ihr nicht.

  20. 20

    Lösungsvorschlag: MoSSlemische Invasoren egal welcher Hautfarbe kastrieren, noch bevor sie einen Asylantrag stellen können. Erst Kastration, dann Asylantrag stellen und das Problem wäre sehr schnell gelöst.
    Und da iSSlam Frieden heißt und der iSSlam seine Frauen ach so gut behandelt, können diese Berichte doch gar nicht stimmen. Also lügt einer von beiden. Aber warum sollen Gutmenschenorganisationen lügen?

  21. 21

    @ Kammerjäger # 17

    . . . . "Gruß Dr . vet . Kammerjäger."

    Aha , Sie sind also Tierarzt 😉 hähähähähä . . . . das ist ja wunderbar . Wenn Sie noch einen Assistenten brauchen . . . . OK , die Zeit nehm ich mir . Ich hab früher als Kind bei meinen Opas immer dem Schwein-Gelzer zugeguckt . Null Problemo . . . . 🙂

  22. 22

    "Oben: Migranten am Hauptbahnhof München :
    Alles Männer. Weit und breit keine Frau und kein Kind zu sehen".

    Scheinbar sind "unsere Regierungsmitglieder" alle blind , oder sie wollen es nicht sehen . Oder sie wissen es schon längst und denken , hoffentlich fällt es niemandem auf . Keine Sorge , wir haben es von Anfang an erkannt .

    MAN SOLLTE EIN VOLK NIE UNTERSCHÄTZEN ! ! ! !

    . . . . das kann und wird sehr böse enden !

  23. 23

    https://lupocattivoblog.files.wordpress.com/2015/09/migranten-mc3bcnchen.jpg?w=792&h=582

    Seht Ihr den Blick von dem mit der hellen Jacke ganz links auf dem Photo ?

    Benimmt sich so ein traumatisierter verängstigter dankbarer "Flüchtling" ?

    NEIN ! Es sind keine "Flüchtlinge" . Als erstes werden sie sich nun über unsere Mädchen hermachen .

    Mögen die Väter gut auf Sie aufpassen !

  24. 24

    appropos: wo ist eigentlich unsere Zombiene?

    @ Spirit333 7 #
    Sollten wir nicht den Ministerpräsidenten Seehofer unterstützen?
    Er sieht sehr mitgenommen aus.

    Hab den Eindruck, daß er sich wirklich bemüht, das Schlimmste von der Bevölkerung fernzuhalten.

    Wenn er nun sähe, daß viele viele richtig viele Leute hinter ihm stehen, er also nicht um Wahlergebnisse fürchten müßte, käme er vielleicht aus der Deckung und würde die CSU aus der Groko ausklinken sowie - Straches Vorbild nachfolgend - ein Mißtrauensvotum gegen die Wahnsinnige aussprechen.

    Österreich geht klare Linie, die haben die Zeichen der Zeit erkannt. Sie werden Erfolg haben und wie warmes Messer durch Butter in die Parlamente einziehen.

    https://www.youtube.com/watch?v=J9pMh3Aipv4
    HC Strache feat. MC Blue - Good Men[sch] Rap

    https://www.youtube.com/watch?v=LTgG-mxDyZ8
    FPÖ-TV-Magazin 03.09.2015 - Wiener FPÖ-Liste mit Ursula Stenzel

    Ich kanns Herrn Seehofer nur empfehlen, sich davon was abzugucken. Der Wind wird sich drehen, das ist sicher.
    Dieses Geeiere mit der Noch-Kanzlerin kann uns ganz Bayern kosten!

    Der Freistaat könnte Kante zeigen und ganz andere Seiten aufziehen.

    Ja, das System kollabiert.
    Schon etwas länger, es zuckt nur noch so ein bisserl herum.
    Ich fand es wirklich gut getimet, wenn Festerling am Montag in Dresden die verirrten Gutis zum Niederlegen der ehrenamtlichen Arbeit aufrief. Soll doch der grüne Zottel die Klos für seine Aliensoldiers selber putzen!

    Genau der richtige Zeitpunkt, um den Kollaps nicht mehr hinauszuzögern und schneller zu Abwehr- und Gegenbewegungen zu kommen.

    Strache hat auch ne gute Hymne für die Wienwahl.
    Der Feldzug ist auch nicht von schlechten Eltern!
    Oktoberrevolution!

    https://www.youtube.com/watch?v=TTujeCZoiyo
    Immer wieder Österreich - Bleib mei Heimat du mei Wien (FPÖ-Wahlkampfhymne 2015)

    Die können wir dringend gebrauchen, aber sehr dringend. Geht auch an Sie, Herr Seehofer, Oktoberrevolution!

    Wenn man in den Lagern schon nicht mal mehr das Chaos managen kann, dann wirds aber höchste Zeit!!!!
    Holt die Frauen da sofort raus!! Sofort!!! Alle rausholen!!! Selbstverständlich nur die Frauen und Kinder in feste Container und Wohnungen einquartieren, wenn sie jetzt nun schon mal hier sind und vorerst untergebracht werden müssen.

    Im Knast werden die Frauen ja auch von den Männern getrennt untergebracht. Ganz neue Erkenntnis, daß Horden von Männern in extremen Situationen über zahlenmäßig unterlegene und ohnehin viel wehrlosere Frauen und Mädchen herfallen.

    Besonderns wenn militante kriegsbrutalisierte islamistische Unterwanderer, denen noch das frische Blut der Geköpften von den Händen tropft, dabei sind. Und der Rest dieser Spezies hat noch nicht mal nen Ehrenkodex, daß man Frauen schützen sollte, weil im Koran so was nicht drinsteht. Na bravo!

    Alle Vergewaltigungsopfer aus diesen Lagern sollten Gemeinschaftsklage gegen Frau Merkel erheben. Solche Zustände waren bei der hohen Anzahl an Menschen, die eingeströmt wurden, zu erwarten. Wozu hat eine Regierung einen Beratungsstab, darunter auch Psychologen und Soziologen, wie auch Verhaltensforscher. Diese Entgleisungen waren absolut vorhersehbar!

    Also Österreich beeindruckt mich sehr. Gatulation!

  25. schwabenland- heimatland
    Mittwoch, 30. September 2015 15:10
    25

    Lieber MM
    es gibt zur Überraschnung durchaus Informationen über Übergriffe und ernste Drohungen... z.B. inzwischen sogar von Flüchtlingen gegen Flüchtlingsfrauen -siehe ----->
    http://www.welt.de/videos/article146430978/Diese-Aengste-haben-junge-Frauen-in-Fluechtlingsheimen.html

    Eine völlig neue Zeitrechnung und soziopolitische Situation in Deutschland!. Dies war abzusehen und selbst verursacht von Merkel und Co.
    Wahnsinn!

  26. 26

    @eagle 24

    Sollten wir nicht den Ministerpräsidenten Seehofer unterstützen? Er sieht sehr mitgenommen aus.

    Meine Antwort an Sie eagle1:

    ...Auch füllt man nicht neuen Wein in alte Schläuche; sonst zerreißen die Schläuche, und der Wein wird verschüttet, und die Schläuche verderben; sondern man füllt neuen Wein in neue Schläuche, und beide bleiben zusammen erhalten..
    (Die Bibel Matthäus 9,17)

    Die alten Schläuche stehen für alle Politiker die den ganzen Kram verursacht haben.

    Der neue Schlauch sind die wahren Patrioten.

    In meinen Augen haben alle etablierten Parteien/Politiker versagt und Verrat am Deutschen Volk betrieben. Wir dürfen ihnen nicht mehr trauen. Natürlich wird dem einen oder anderem jetzt klar was für ein Scheiß hier läuft, es rechtfertigt jedoch nicht, dass man diesen Leuten weiterhin vertraut.

    Eine Wende muss und wird kommen ob so oder so. Aber eines dürfte klar sein, ohne die bisherigen Politiker

    Gruß
    Spirit333

  27. 27

    Unser Horsti sieht sehr mitgenommen aus.

    Ich denke, er ist der einzige Politiker der um

    den Ernst der Lage Bescheid weis.

    Alle Anderen ducken sich weg oder sie tun die

    ernste Lage verharmlosen.

    Horst. Kündige die Koalition und gehe mit der

    CSU bundesweit an den Start.

    Zusammen mit der AfD könnte man einige stemmen.

  28. 28

    In einem Rechtsstaat würde die Polizei ohne große Tralala nach Gesetz und Vorschrift agieren, Deliquenten festnehmen und verhaften. Ein Richter würde diese später verurteilen und Freiheit entziehen. Die Gemeinschaft wäre weiterhin geschützt, den Opfern die Genugtuung verschafft.

    Wenn Deutschland eines Tages zu so einem Staate wird, dann genießt dessen Gemeinschaft die oben geschilderten Handlungen.

  29. 29

    @ Klabautermann 27 und Spirit 26 #

    Meine Rede.
    Aber Spirit denkt was mit altem und neuem Wein. Was ich auch verstanden habe.

    Gut auch soweit, aber wir brauchen erfahrene Leute, die sich bewährt haben und nicht leicht durchdrehen.
    Er hält ganz gut stand in der Krise. Diplomatisch super versiert und auch bei vielen anderen Staatschefs in Europa sehr beliebt.

    Er sieht wirklich mitgenommen aus. Ein harter Kampf, den er da führt.

    Trotz alter Wein und so, man sollte guten alten Wein nicht unbedingt verschütten.....
    Erfahrung ist auch ein großes Kapital.

    Seehofer wäre zum Beispiel ein super Bundespräsident.
    Ist Patriotismus nicht auch, die positiven Kräfte in der und für die Heimat zu schützen?

    Abgesehen davon, was könnte man schon Unterstützendes tun? Ermutigende Worte verteilen...
    Aber er hätte die Position, es zu einem Mißtrauensvotum hin zu lenken..... in Bälde....ob das allerdings sein Plan ist...steht in den Sternen.

    Stehen da nicht schon unsere Spezial-Euro-Forces in den Startlöchern, um mit nicht läthalen Waffen die Bevölkerung von Revolten abzubringen?

    Irgendwas Schlimmes liegt dem Horsti im Magen, das sieht man deutlich. Und das kommt nicht vom zu viel Bier auf der Wies´n trinken.

  30. 30

    eagle1 # 29

    Der hat diese Woche schon einen Braten ala

    Merkel gegessen und der liegt ihm sehr im

    Magen.

    Er muß laufend aufstoßen und auch sonst ist

    ihm saumäßig schlecht.

    Ich empfehle hier einen Korn.

    Aber keinen Winterkorn.

  31. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 30. September 2015 17:05
    31

    ""dass die für die Sicherheit angeheuerten Wachleute vor Ort mit Drogen und Waffen handeln und bei Prostitution wegschauen.""

    Weil dieses Wachpersonal oft aus halbseidenen "Security-Firmen, von Balkanesen, Türken u. Kurden betrieben, stammt!

  32. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 30. September 2015 17:37
    32

    @ Okulele O`Bongo #19

    DIE SCHMERZEN EINES BÜRGERKRIEGES

    Nehmen wir spaßeshalber mal an, Sie sind tatsächlich eine Neger, wofür Sie sich hier ausgeben, dann kriegen auch Sie von aufständischen Deutschen was ab - ob gerecht oder ungerecht, ob sie intergriert sind oder nicht.

    Oder meinen Sie vielleicht, wenn der germanische Furor erwacht, werden die deutschen Massen noch lange Federlesens machen?

    Ich kann nur allen Ausländern u. Fremdwurzeligen raten, schon mal die Koffer zu packen. Im Falle eines Bürgerkrieges können wir Deutschen nicht noch lange prüfen, wie lange der- oder diejenige Dunkelhäutige schon in Deutschland lebe u. wie integriert er wohl sein möge oder nicht.

    Bürgerkrieg ist kein Honigschlecken - auch nicht für Fremdlingskinder - leider! Die Realität ist so, und sage keiner ich hätte nicht gewarnt!

  33. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 30. September 2015 17:42
    33

    KORREKTUR

    @ Okulele O`Bongo #19

    DIE SCHMERZEN EINES BÜRGERKRIEGES

    Nehmen wir spaßeshalber mal an, Sie sind tatsächlich eine Neger, wofür Sie sich hier ausgeben, dann kriegen auch Sie von aufständischen Deutschen was ab - ob gerecht oder ungerecht, ob Sie intergriert sind oder nicht.

    Oder meinen Sie vielleicht, wenn der germanische Furor erwacht, werden die wild gewordenen deutschen Massen noch lange Federlesens machen?

    Ich kann nur allen Ausländern u. Fremdwurzeligen raten, schon mal die Koffer zu packen. Im Falle eines Bürgerkrieges können wir Deutschen nicht noch lange prüfen, wie lange der- oder diejenige Dunkelhäutige schon in Deutschland lebe u. wie integriert er wohl sein möge oder nicht.

    Bürgerkrieg ist kein Honigschlecken - auch nicht für Fremdlingskinder - leider! Die Realität ist so, und sage keiner ich hätte nicht gewarnt!

    Dann kann nur noch zur Heiligsten Dreifaltigkeit u. Muttergottes Maria beten, daß Deutsche keine Massaker begehen mögen.

  34. 34

    Bernhard von Klärwo
    Okulele lebt in Kamerun. Und er ist sehr traurig.
    Er sieht nämlich wie die Deutschen dumm gemacht
    werden.

  35. 35

    BvK

    Lass doch den Okulele in Ruhe. Der hat wenigstens

    noch Mitleid mit uns.

  36. 36

    @ Okulele O ´Bongo 19 #

    🙂
    Aber was denn, der Michel hat noch ne Geheimwaffe im Schrank.
    Der quatscht die Musels einfach mit philosophischem Gutmenschengeschwätz tot und reagiert auf überhaupt gar nix.

    Also keine Warnungen, Provokationen, Agriffe oder so......
    Der tut die phösen Terroristen einfach so lange umarmen, bis die total verwirrt sind und die Orientierung verlieren.... da mach er sich mal keine Sorgen...

    Das schaffen wir !

    Und wenn gar nix mehr geht, dann schicken wir denen den Rammelow vorbei (minute 0:17 ff), dann sind die so perplex, daß sie sich hinsetzen und abwarten, was als nächstes kommt.....

    https://www.youtube.com/watch?v=FYBMn51iPNY
    Vollgas in den Untergang - der Asylwahnsinn

    Oder als allerletze Reservepatrone kommt auch noch die Rote Claudi in Frage, zusammen mit der Pipi-Langstrumpf-Singenden Nahles Andrea...

    https://www.youtube.com/watch?v=uIqesZfyjIo
    Andrea Nahles (SPD) - singt Pippi Langstrumpf

    Das wirkt auf jeden Fall, starker Tobak, kann ich nur sagen. Das haut den stärksten Mann um! Besser als jede Thermo- oder Strahlenwaffe.

    https://www.youtube.com/watch?v=euWFB3nRXxE
    Putin schickt nach Syrien & Irak die effektivste Waffe gegen den IS - TOS-1A

    😉

    Und wenn wir das alles wirklich nicht schaffen sollten, was kaum vorstellbar ist, dann lassen wir denen die ganze Sache mal vom Putin erklären...

    https://www.youtube.com/watch?v=-4TTTiyUzW8
    Putin demonstriert wie "Islamischer Staat" platt gemacht werden soll

  37. 37

    Mir wird ganz Angst und Bange.

    Die sind gekommen um zu ankern.

    Und wenn die Lumpen sitzen, holen die die

    Wurfmaschinen nach.

    Dann Gnade uns Gott.

  38. 38

    Diejenigen, welche hier leider ungenannt bleiben müssen und die diese Invasoren zeitgleich losmarschieren ließen, perfekt ausgestattet, logistisch begleitet usw., die haben den Invasoren auch unsere Frauen und Kinder versprochen. Nur wird DAS im Moment noch -wie andere Ungeheuerlichkeiten auch- vertuscht. Wer Frauen und Kinder mit Hunderten dieser Testosteronbomben in einen Schlafsaal sperrt sollte selbst mal eine Woche lang zusammen mit C. Roth dort eingesperrt werden!
    Gelten diese Frauen und Kinder absichtlich als Verbrauchsmaterial? Als Opfertiere?
    Jede Revolution wurde religionsgemäß mit Millionen Blutopfern durchgeführt und mit dem satanischen Geld der Anstifter!
    in einen Schlafsaal sperrt

  39. 39

    Seehofer an die Front!

    Horsti. Übernimm! Die Stiefmutter muss weg.

  40. 40

    Wenn man sich das Titelbild speichert und auch

    vergrößert sieht man nur Männer zwischen 18 -

    und 30 Jahren.

    Die sind so locker vom Hocker.

    Wir auf einem Betriebsausflug von Pschorr.

  41. 41

    @ Klabutermann 40 #

    Stimmt. Ich hab auch schon dauernd überlegt, was man denen eigentlich erzählt hat, da von wo sie aufgebrochen sind und hier her gekarrt wurden.

    Man muß auch noch wissen, daß die Muselmänner sehr stolz sind und sich von schmutzigen ungläubigen Frauen gar nicht gerne anfassen lassen und schon gar nix zu Essen schenken lassen, weil das ist sehr demütigend für ihren Muselstolz. Und da wir unrein sind, wollen die gar nix von uns bekommen, was wir vorher angelangt haben. Das wissen die Gutis nur nicht. Sollte ihnen mal einer sagen.

  42. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 30. September 2015 19:01
    42

    Nicht nur deutsche FRAUEN sind so einfältig u. pampern testosterongeladene Fremdlingsmänner,

    auch die unzähligen deutschen MÄNNER in Politik, Polizei, Gewerkschaften, beim DRK, THW, Johannitern, Maltesern u. Wohlfahrtsverbänden, wie AWO, Caritas(kath.), Kolpingwerk(kath.), Diakonie(ev.), privaten Initiativen inkl. Homoaktivisten, deutsche Ärzte

    stürzen sich in dämlicher Weise auf die zukünftigen Räuber u. Vergewaltiger, um sie zu bemuttern, äh bevatern.

    +++Mitschuld sind an vorderster Front die männl. u. weiblichen Medienmacher!!!

    Jedes Käseblatt, das örtlich auch mit Gratisausgaben(2x die Woche) erscheint, häufig auch solche in Kleinverlagen, dafür in Hochglanz u. einmal im Monat, macht Werbung für heile Flutlingswelt.

    Druckfrisch, gratis, Ausgabe 10/2015, Jahrgang 36, 250 Auslagestellen, "Bonewie* - Das Magazin für Avenwedde**, Friedrichsdorf***, Spexard"; etwas größer als Din A5, http://www.bonewie.de

    Auf dem Titel ein kleines deutsches Mädchen im goldenen Herbstwetter, siehe auch online, bonewie.de

    Auf Seite 8:
    "Ein Stück Normalität - Großes Engagement für Flüchtlinge in Avenwedde und Friedrichsdorf"
    Wem es jetzt noch nicht schlecht ist, der kann sich den Artikel hier antun, mit vergrößerbarem Foto, bei der Printausgabe steht noch dabei: ""Offener Treff: Wolfgang Stitz(Anm.: Der alte deutsche Sack vorne am Billardtisch) und Carina (Mitte) (direkt hinter ihm) mit "alten" und "neuen" Gästen."" Alles Kerle, finstere Schwarzköpfe u. Vollbärtige.

    "Seitdem Ende Juli die ersten Flüchtlinge in der Friedrichsdorfer Sporthalle „Alte Ziegelei“ einquartiert wurden, ist die Sprachvielfalt im Avenwedder Bahnhof viel größer geworden. +++Sätze in Arabisch oder Paschtu+++ sind im Bürger- und Jugendhaus keine Seltenheit mehr, „aber Englisch ist natürlich für alle das Mittel der Wahl“, schildert Leiterin Carina Borghans.

    Genau wie der spi e.V. als Träger der Einrichtung und der Förderverein des Bahnhofs haben viele Vereine und Institutionen aus Avenwedde und Friedrichsdorf in den vergangenen Monaten großes Engagement an den Tag gelegt. Ihr Ziel: Sie wollen den Menschen, die aus ihrer Heimat flüchten mussten, mit ihren Angeboten helfen und ihnen das harte Leben etwas leichter machen.

    Da in der „Alten Ziegelei“ vornehmlich junge Männer(Dabei jubelten doch die örtl. Zeitungen "Viele Familien, Frauen u. Kinder!") untergebracht sind, die vom Alter her genau in die Klientel des Jugendtreffs passen, hat das Haus seine Öffnungszeiten verlängert...""

    DIE SPORTVEREINE WURDEN ZWAR AUS DER "SCHÖNSTE SPORTHALLE WESTFALEN" GEJAGT und was machen sie zum Dank dafür? Die heiligen ausländischen "Herrenmenschen" betütteln:

    ""Mit von der Partie sind auch die Sportvereine TuS Friedrichsdorf und SV Avenwedde, die zum Beispiel mit Fußball oder Eltern-Kind-Turnen etwas Normalität in das Leben der Menschen bringen – Begegnungen(Möchte nicht wissen, was für Begegnungen!) inklusive.

    Ähnlich beeindruckend ist das Engagement bei den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden. Zum einen ist die Spendenbereitschaft der Mitglieder groß. Zum anderen bieten sie wöchentlich mehrere Angebote vom Ballspiel bis zum Mütter-Kind-Treff in den Gemeindezentren und dem (kath.) Don Bosco-Jugendhaus an...""

    Die ev. Pfarrerin Dorothee Anthony ist auch ganz happy im Pamperungswettbewerb mit den Katholen um die Fremdlingsplagen:
    http://www.bonewie.de/startseite/news-details/ein-stueck-normalitaet/fa4fdc44354e6bc41e742bc539713c8e/
    Nun wünsche ich keinem deutschen Gutmenschen oder Einfaltspinsel Vergewaltigung oder ein Messer zwischen die Rippen, aber Opfer von Diebstählen durch Fremdlingshände - das wünsche ich diesen deutschen Idioten von ganzem Herzen!

    (Anm. d. mich)

    ++++++++++++++++

    *Bonewie
    http://www.guetersloh.de/Z3VldGVyc2xvaGQ0Y21zOjYzNzA=.x4s

    **Avenwedde
    Sprich aus: Afenwedde

    ***Friedrichsdorf
    Gütersloh-Friedrichsdorf!

  43. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 30. September 2015 19:04
    43

    @ Klabautermann #35

    Jetzt werden Sie nicht auch noch einfältig!

    Der Ukulele verhöhnt uns!

  44. 44

    @BvK 3 #

    Bisschen Spaß muss aber doch sein.....

    https://www.youtube.com/watch?v=6PQcEa2tlR4
    Asylwahnsinn: Die Forderungen der FPÖ

    (Und warum sagt das in Deutschland niemand so klar und deutlich)

  45. 45

    Ja, bei diesem Artikel zeigt sich, für was ich "Ach"s und "Och"s einkassieren muss.

    >>Der Islam ist ein weiterer Faktor, den morgigen Tag nicht zu überleben! <<

    PS: GIBT ES ISLAMISCH GEFÜHRTE LÄNDER, DIE IN FRIEDEN LEBEN??

    Kommt mir jetzt nicht mit Deutschland?

  46. 46

    #Korrekt. 45

    Sollte nen Scherz sein, und das Fragezeichen ein Smiley (Androidtastatur benutzt)

    Solang wir Leben, wird Deutschland keine Bückbetergemeinde!

  47. 47

    BvK (43) ...

    Laß doch BITTE unseren Ukelele in Ruhe!
    Ich habe etliche schwarze Musiker-Freunde
    die absolut g e n a u s o denken. Auf dem
    Musik-Video (welches mir die Erkennung wg.
    "Volksverhetzung" eingebracht hat!)waren 2
    davon in meiner Band zu erkennen!...Also BITTE!

  48. 48

    @47

    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass viele genauso denken.

    Jeder Ausländer, egal welcher Ethnie oder Hautfarbe, der unsere friedenbringende Einstellung und Wertvorstellung teilt, ist willkommen, sich am Kampf gegen das Unsinn-Regime zu beteiligen.

  49. 49

    Gerade einen passenden Vergleich auf PI gelesen:

    Für die drei berühmten Affen (nichts hören, nichts sehen, nichts sagen)
    wird automatisch JEDER zum Nazi, der sich untersteht
    etwas zu sehen, etwas zu hören u.noch schlimmer, etwas zu sagen!......Paßt doch!

  50. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 30. September 2015 21:04
    50

    @ Kammerjäger #47

    Auch Sie werden eines Tages endgültig aufwachen! Spätestens dann, wenn die größten islamkritischen Mäuler zum Islam konvertieren oder feige auswandern. Sie werden sich noch wundern, wer da alles dabei sein wird.

  51. 51

    BvK (50) ...

    "eines Tages aufwachen"?....Soll DAS eine Beleidigung sein?

    Mit Verlaub; ich habe wohl mehr Zeit, Energie, Mut und
    Risiko ins "Wachwerden" investiert, in den letzten 40
    Jahren als die meisten Islamkritiker in diesem Land.
    Und jetzt darf ich, gewissermaßen als Krönung, sogar
    noch 3 Monate ins Gefängnis wg."Majestätsbeleidigung"!

    Wie "W A C H" soll ich also jetzt N O C H werden?

    (und "wundern" tue ich mich schon lange über garnichts mehr!)

    Wenn ich jetzt DAZU nicht mehr schreibe - heißt das
    aber NICHT daß ich es nicht könnte. Buenas Noches!

  52. 52

    PS.
    Als wir damals in der Schule das Thema durchnahmen:
    "Alles fraglos anzunehmen, was von "Oben" kommt" -
    hatte ich gerade dicke Mandeln u.lag zuhause im Bett!

    Wiedermal Glück gehabt!

  53. 53

    Werden die Weiber in den Flüchtlingsheimen wenigstens ausreichend auch mit Antibaby-Pillen versorgt? Wenn nicht: Ist es vielleicht bereits ein Teil des Kalergi'schen Rassenvermischungsprojekts zwecks Entstehung einer neuen Eurorasse? Neger sind ja auch in Fülle vorhanden, um ihre Gene zu verteilen... Jedenfalls scheinen die Testo-Kanonen fleißig zu üben für die Zeit nach den Flüchtlingsheimen, wenn sie sich mal in der Normalbevölkerung "integrieren".

    Aporopos Neger: Kommen keine in Schlauchbooten via Lampedusa mehr? Man hört seit Monaten nur von Arabern aus Syrien, allenfalls von Wohlstandstouristen aus Somalia/Eritrea.

  54. 54

    @ 10 Bernhard von Klärwo

    "MANCHMAL SCHLEICHEN SICH IN DIE TEXTE AUTOMATISCH FRAGEZEICHEN EIN: DAFÜR KANN ICH NICHTS!"
    = = = =

    Kommt auf den Proxy an, den Sie benutzen.

  55. 55

    @ 11 Kaleb

    "Meine Tochter wurde letzte Woche einmal von einem Asylanten "angemacht" und meine Frau wurde unabhängig davon zwei Mal sexuell belästigt, davon einmal von einem Schwarzen in einem Supermarkt beim Einkaufen. Und das alles nur innerhalb einer Woche!"
    - - - - - - -

    Kommt noch dicker (und öfter), warten Sie nur ab...

    .
    "Zuvor hatten wir diese Probleme an unserem Ort nicht!!!"
    - - - - - - -

    Es wird sich noch viel ändern (versprach selbst de Maizier). Das, wovon Sie berichten, ist erst der Anfang! Gnade uns Gott, wenn die Meute sich hier einmal "etabliert"...

    .
    "Wenn der Staat sich wehrlos zeigt, dann müssen die Bürger aktiv werden."
    - - - - - - -

    Passen Sie nur auf, dass die Bereicherer den Spieß nicht umdrehen und Sie nicht wegen "Diskriminierung" belangen. Ich fürchte, bei jedem Gericht in diesem Land haben Sie die schlechteren Karten...

  56. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 1. Oktober 2015 0:42
    56

    @ Kammerjäger #47 u. #51

    @ Der Koordinator #48

    Ich kann nicht verstehen, weshalb Sie ausländische Männer in Schutz nehmen. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese freundlich u. integrationswillig herkommen oder mit islamischen/bösen Absichten.

    Jeder fremde Mann ist für deutsche Männer ein Konkurrent u. Rivale. Jeder ausländische Mann, der eine deutsche Frau in Beschlag nimmt, läßt irgendeinen deutschen Mann leer ausgehen!

    Deutsche Männer, hört auf mit der Kumpanei mit fremdwurzeligen Männern! Begreift endlich, fremdwurzelige Männer sind letztendlich Eure Feinde!

    +++++++++++++
    +++++++++++++

    @ Konservativer #54

    Dankeschön! Aber ich weiß nicht, was "Proxy" ist u. erklären hilft nichts, da ich techn. Säugling am Rechner bin. Ist das Fire-Fox? Auch Cookies leeren macht mein Sohn für mich.

  57. 57

    @56

    Das ist schon arg rechts. Auch wenn's systematisch wahr ist.

    Wenn ich z.B. Gefallen an einer Polin finde, und sie heiraten möchte, dann beabsichtige ich aber noch lange nicht, boswillig einem Polen eine Polin wegzunehmen, oder zu missionieren. Das tun Islamis.

  58. 58

    hallo leute,

    kauft euren FRAUEN und TÖCHTER, PFEFFERSPRAY und einen ELEKTROSCHOCKER,ist bei amazon zu erhalten.

    das ist ja unglaublich was hier abgeht. aber es wird alles ans tageslicht kommen, wirklich alles.