„Hetze gegen Muslime“: CDU verbietet Armenierin die Kritik an den Mördern ihres Volkes

 

madlen-2

CDU verbietet Armenierin die Kritik an den Mördern ihres Volkes

Die Dame sprach Tacheles. Sie sagte, was der Islam überall dort anrichtet, wo er sich niederlässt: "Christenhass, die Zerstörung von Kultur und Zivilisation, im wahrsten Sinne des Wortes wächst kein Gras." Darf sie das sagen? Natürlich. Art 5 GG erlaubt jedem, seine Meinung zu sagen. Diese darf übertrieben sein, verzerrt, ja sogar falsch. Es gibt keinen Zusatz zu diesem Grundgesetz, der gebietet, dass eine Meinung richtig, ausgewogen oder gar politisch korrekt zu sein habe. Nun haben die Linken (im Schulterschluss mit den Altparteien, den Gewerkschaften und ganz vorne dran den Medien) in Deutschland eine Gesinnungsdiktatur aufgebaut, wie wir sie nach dem Dritten Reich und der DDR nicht mehr für möglich gehalten haben. Und in dieser neuen Diktatur gelten Gesetze nicht viel, die politisch korrekt zurechtgetrimmte - oft vollkommen gesetzeswidrige - Auslegung dieser Gesetze jedoch alles. Und daher darf die Dame all das nicht sagen. Obwohl das, was sie sagte, zutreffend ist. Und obwohl sie Nachfahre eines Volkes ist, das von eben jenem Islam fast ausgerottet worden war. Und zwar vor gerade mal 100 Jahren. Doch jene, die dieses Volk ausrotteten, haben wieder das Sagen. Nicht nur in der Türkei, wo dies geschah, sondern auch bereits hierzulande, wo ein anderer Völkermord betrieben wurde. Von Linken, und nicht von Rechten, wie uns Medien und unsere Schulbildung vorlügen. Wie damals Hitler (dessen NSDAP links war) arbeiten seine heutigen Nachfolger wieder einmal mit dem Islam zusammen. Die deutsche Linke, ganz vorneweg die SPD und die Grünen, hat sich mit den hiesigen Vertretern der genozidalsten Ideologie der Weltgeschichte, dem Islam (300 Mio Tote in 1400 Jahren) zusammengetan, um ihren an Europa geplanten Genozid mit Hilfe eben dieses geübten Völkermörders zu verwirklichen. Und wie gefährlich diese Allianz ist zeigt sich allein daran, dass der Sozialismus den Platz zwei der Rangliste bei den genozidalsten Ideologien der Weltgeschichte belegt. Nachzulesen bei Hans Meiser: "Völkermorde vom Altertum bis zur Gegenwart". Verbrechen gegen die Menschlichkeit, 448 Seiten.

Michael Mannheimer, 1.10.2015

***

Von Michael Stürzenberger,  30. Sep 2015

Vorstandsmitglied CDU-Ehrenfeld: Sunniten sind „Pack“, „Kulturzerstörer“ und „Christenhasser“

Madlen Vartian (Foto) ist stellvertretende Vorsitzende des Zentralrats der Armenier in Deutschland, Sprecherin des Christlich-Alevitischen Freundeskreises der CDU, Vorstandsmitglied der CDU Köln-Ehrenfeld und Juristin. In einem Facebook-Post machte sie ihrem Ärger über die tägliche Verfolgung und Ermordung von Christen durch Moslems Luft. Sie glaube nicht an die Aufteilung zwischen „Moderaten“ und „Extremisten“, da moslemische Sunniten in der überwiegenden Mehrheit „den Christenhass und die Zerstörung von Kultur und Zivilisation in sich tragen“. Und: „Im wahrsten Sinne des Wortes wächst kein Gras, wo dieses Pack lebt.“ Diese von der Realität untermauerten Aussagen ihres christlich-armenischen Parteimitglieds dürften der Vorsitzenden und Kanzlerin kaum gefallen..

Schließlich lebt Merkel in ihrem eigenen von der Wirklichkeit total abgekoppelten Paralleluniversum. Hier der originale Eintrag ihrer klar denkenden Parteikollegin:

madlen

Der FOCUS berichtet, dass sich Madlen Vartian zunächst noch gegen den aufkommenden Shitstorm auf Facebook zur Wehr setzte:

Mehrere Stunden ist der Hass-Post auf Facebook zu sehen. Als sich mehrere Leser empören und die CDU-Politikerin für undifferenzierte Aussagen kritisieren, kontert Vartian: „Ob ich sie ‚Pack‘, ‚Dreck‘, ‚Rassisten‘, ‚Faschisten‘ oder was auch immer nenne, ist allein meine Sache!“

Die Deutsch-Türkischen Nachrichten bewerten die Aussagen Vartians als „übelsten Hass“ sowie „Hetze gegen Muslime“ und erwarten offizielle CDU-Stellungnahmen:

Als einige ihrer armenischen Freunde sie darauf hinweisen, dass sie im Unrecht sei, greift Vartian diesmal ihre Freunde an und spricht ihnen ihre armenische Identität ab. Dass es sich bei den verbalen Attacken um ganz bewusste Aussagen handelt, macht Vartian ebenfalls deutlich. Später postet der ehemalige Chef des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages: „Pure rassistische Hetze, Madlen Vartian“

Unklar bleibt, ob Vartian die Voraussetzungen des Straftatbestands der Volksverhetzung gemäß §130 I StGB erfüllt hat. Doch viel wichtiger ist, wie die CDU-Spitze wie Jens Spahn, Peter Tauber, Volker Kauder oder Julia Klöckner diesen Fall bewerten und sich von den Aussagen Vartians distanzieren. Bisher hat die CDU noch keine Stellungnahme verfasst.

Dann betrat CDU-Generalsekretär Peter Tauber mit einer twitter-Meldung die Bildfläche:

tauber

Nachdem es daraufhin mit Sicherheit großen partei-internen Druck gegeben hat, löschte Madlen Vartian ihren Eintrag. NTV meint, dass die CDU-Politikerin „verbal Amok läuft“ und veröffentlicht ihre Ankündigung einer ausführlichen Stellungnahme:

„Mein Statement hat (für mich jedenfalls) wenig überraschende Reaktionen hervorgerufen, die ich im Einzelnen noch dezidiert kommentieren werde. (Meinen Beitrag habe ich daher entfernt). Es wird ein längerer Beitrag werden, der die Tage (eher zum Wochenende hin) folgen und nichts auslassen wird. Nichts für zartbesaitete, dünnhäutige Seelen …“

Madlen Vartian, bitte lassen Sie sich nicht verbiegen von den elenden Heuchlern und Islam-Kollaborateuren in Ihrer Partei. Denken Sie an die 1,5 Millionen von türkisch-sunnitischen Moslems ermordeten Armenier und an die verfolgten und ermordeteten Aleviten in der Türkei. Vergessen Sie nie, dass alle 5 Minuten ein Christ in einem islamischen Land von Moslems ermordet wird, insgesamt etwa 100.000 pro Jahr, und sprechen Sie laut aus, was unbedingt öffentlich gesagt werden muss:

„Der Islam ist brandgefährlich!“

Der Wind dreht sich ganz langsam. Zu langsam. Aber steter Tropfen höhlt auch den härtesten Stein.

Quelle:
http://www.pi-news.net/2015/09/vorstandsmitglied-cdu-ehrenfeld-sunniten-sind-pack-kulturzerstoerer-und-christenhasser/


 

 

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 1. Oktober 2015 11:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Genozide des Islam, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Terror gegen Islamkritiker

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

19 Kommentare

  1. 1

    Nun recht hat sie. Nur ist es in Deutschland so, wer recht hat bestimmt nicht die Aussage oder das tun desjenigen, sondern besondere politische Gruppierungen. Und die werden Wahrheiten nie anerkennen, die nicht ihrer Ideologie entsprechen. Da sie in der Schaltzentrale der Macht sitzen, wird Recht schnell zu Unrecht. So war es in der Zone und so ist es heute wieder. Kritik wird nicht anerkannt solange man recht hat. Es wird alles in Deutschland so ausarten wie der Witz:"Walter Ulbricht trifft Willy Brandt. Brandt möchte die Stimmung etwas auflockern und erzählt: „Ich habe ein Hobby. Ich sammle Witze, die die Leute über mich erzählen.“ Darauf Ulbricht: „Ach, ich habe ein sehr ähnliches Hobby. Ich sammle Leute, die Witze über mich erzählen.“

  2. 2

    Man kann diese Frau nur unterstützen, dass sie nicht einknickt.

    Und Herr Tauber sollte einmal erklären, welche Werte er und die CDU eigentlich vertreten.Da läuft etwas gründlich schief.

  3. 3

    Es wird einmal als Treppenwitz in die Geschichte

    des Deutschen Volkes eingehen.

    Wir werden durch ein eigenes Gesetz abgeschafft.

    +++++

    Das Asylrecht wurde vielleicht mal in der

    Annahme von vielleicht 500 Asylbewerbern

    gemacht.

    Wir haben schon viele Gesetze geändert !!!

    Warum nicht dies auch ???

    Wenn man sich die Sabberei von den Grünen im

    der Quatschbude anhört wird einem speiübel.

    Spandauer Zitadelle.

  4. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 1. Oktober 2015 13:31
    4

    OT

    Indem auch Afghanen in Massen
    zu uns kommen dürfen, ohne ihre
    Kultur hinter sich zu lassen.
    Bei uns werden sie weiter hassen,
    alles, was nicht islamisch ist,
    empfinden sie als bösen Mist.

    AFGHANISCHE BEREICHERUNG DEUTSCHLANDS

    „“Ali Madad ist ein sanft sprechender 18-Jähriger aus Ghazi in Afghanistan. Er brauchte mehr als einen Monat, um per Bus, Auto und zu Fuß die 3000 Kilometer entfernte Türkei zu erreichen. Vor einer Woche zahlte er 1000 Dollar für einen Platz auf einem Boot, das ihn von Izmir nach Lesbos brachte – eine Reise, die er „entsetzlich“ nennt…

    „Die Griechen“, erzählt Ali weiter, „waren sehr gut zu uns auf Lesbos.“ Doch es seien einfach zu viele Flüchtlinge gewesen. Den Syrern seien ihre Papiere sehr viel schneller ausgehändigt worden als allen anderen Gruppen, und das habe zu Spannungen auf der Insel geführt…

    Am nächsten Tag wolle er den Platz verlassen. Sein Ziel ist Schweden. „Meine Familie ist noch in Afghanistan…

    Der ebenfalls aus Ghazni stammende Muhammad Bashir weiß nicht genau, wie alt er ist. „Ungefähr 20“, sagt er. Er verließ Afghanistan, weil er Hazara ist. „Da ist es sehr schlecht für uns. Sie töten uns.“ Auch er hat keine guten Erinnerungen an Lesbos. „Afghanen und Syrer stritten sehr viel. Die Syrer erhielten mehr Hilfe als wir. Ich weiß nicht, warum…

    Muhammad sagt, er habe nicht gewusst, dass so viele Flüchtlinge in Griechenland seien – aber selbst wenn er es gewusst hätte, sei er nicht sicher, ob ihn das aufgehalten hätte…

    „Hier gibt es keine Toiletten, nichts, kein Essen. Es ist sehr dreckig. IN AFGHANISTAN WAR ALLES SO GUT, GELL! Wir haben gefragt, wo das Krankenhaus ist, aber die Leute haben uns nicht verstanden…““

    ISLAMISCHE UNTERWANDERER GRIECHENLANDS:

    „“Younous Muhammadi, der Präsident des Griechischen Flüchtlingsforums, kam 2001 selbst als Flüchtling aus Afghanistan nach Griechenland…““
    http://www.n-tv.de/politik/Afghanen-geht-es-noch-schlechter-als-Syrern-article15903851.html

    2013
    „150 afghan. Bundeswehrhelfer kommen nach Deutschland“:
    (Männer, die den Koran vergessen, Schweinefleisch essen u. unser Grundgesetz lieben werden, gell!)
    http://bilder1.n-tv.de/img/incoming/crop11626056/1791325765-cImg_16_9-w1200/43162455.jpg

    Was meint der buntliebende islamophile Gauckler?
    27.09.2015
    „Bei vielen, bei den meisten, die zu uns kommen, werden wir erleben, dass sie Freiheit und Frieden schätzen…

    Diese Menschen werden schnell verstehen, dass der größte Schatz dieser Republik ihre Verfassung, unser Grundgesetz ist. Das Grundgesetz, das die Rechte und die Würde eines jeden Individuums schützt, das Volkssouveränität und Gewaltenteilung sichert und die Grundlage bildet für Toleranz und die Offenheit,…“
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2015/09/150927-Interkulturelle-Woche-Mainz.html
    (Gauck zitiert freundlich, in dieser Rede, den islamischen Turk-Tscherkessen Özdemir u. hebt den syrischen Muslimbruderschafter Aiman Mazyek lobend hervor!)

  5. 5

    "Die gekauften Hunde in Europa mögen für dieses Pack bellen wie sie wollen!"
    Madlen Vartian weiß wovon sie redet.

  6. 6

    Einwanderung der Weißen nach Amerika, es wird jeden Tag immer wieder und immer mehr in meinen Kopf verglichen. Es ist aber so, man drängt uns an den Rand eines Staates und der Geschichte. Kleine "Scharmützel" gegen diese Einwanderung gehen "tödlich" aus für die Ureinwohner. Sie werden mundtot gemacht, kriminalisiert und öffentlich zur Schau gestellt. Unbekannte Krankheiten bedrohen uns, bzw. schon lange tot geglaubte Krankheiten kommen wieder. Wann richtet man Reservate für uns ein? Oder kommt es gar nicht bis dahin.

  7. 7

    @ Klabautermann 3 #

    Neee, mal langsam, Horsti will die ganze Asylis jetzt ins Kanzleramt schicken!!! Hihihi

    http://www.stern.de/politik/deutschland/seehofer-will-fluechtlinge-direkt-zum-kanzleramt-fahren-lassen---csu-kritik-an-merkel-6478524.html

    Supi, unser Ministerpräsident Horst Seehofer.
    Und mein Nachfahre kam gerade nach Hause und sagt, die Bild oder eine von den Regenbogenschmierfinkenblättern habe getitelt, Seehofer will Merkel stürzen!!!

    Huiiiiiiiiiiiii , das ging aber schnell!!!

    Ob der bei uns mitliest? Tatsächlich!! Uiiiiiii. Rettung oder neue Nebelkerze?

    http://www.bild.de/politik/inland/horst-seehofer/csu-chef-macht-stimmung-gegen-kanzlerin-42787150.bild.html

  8. 8

    Deutschland kommt locker mit einer Million Flüchtlingen zurecht.

  9. 9

    Ich meine, die Dame aus Armenien kann über den Islam sagen was sie, wenn sie die Mörder an ihrem Volk kritisiert und wie sie den Islamt bezeichnet, das ist allein ihre Sache. Das ist ihr Land, ihr Volk und der dortige Islam. Da haben unsere Politiker sich raus zu halten. Die meinen auch, sie könnten sich in alles einmischen. In einer Demokratie kann ich auch das sagen, was andere nicht hören wollen. Punkt und Basta.

  10. 10

    Kommentar 8 :

    Ich sehe keine Million Flüchtlinge.
    Ich sehe vorwiegend junge, gut genährte, gut angezogene und mit Smartphone ausgestattete
    Invasoren, mit hohem Gewaltpotenzial und schlechtestem Benehmen und Forderungen ohne Ende,Dazu kommt der Analphabetismus sehr vieler sowie die fehlende Bereitschaft, sich anzupassen.
    da im Glauben und Bewusstsein, "Herrenmenschen"
    zu sein. Heute wieder bedrohliche Situationen erlebt, wie sie sich auch untereinander bedrohen, da unterschiedliche Ethnien.
    Und die Million ist nach oben unbegrenzt offen.

  11. 11

    @Amir 8

    Ja ist er noch immer da?
    Was genau will er hier? Will er uns ärgern?

    Was Deutschland kann oder nicht kann, erklärt uns unser neuer Kanzler, Herr Höcke.

    Danke

  12. 12

    @ Amir (Donnerstag, 1. Oktober 2015 17:36):

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/markus-maehler/kuendigungsgrund-fluechtling-der-neue-horror-fuer-mieter-in-deutschland.html

  13. 13

    @ backbone 9 #

    Sind jetzt schon 5 Mio.

    Und sie vergewaltigen ihre Kinder. Diese (Selbstzensur).

    http://www.pi-news.net/2015/10/polizeigewerkschafter-deutschland-kein-rechtsstaat-sondern-ein-politisches-tollhaus/

    Das können Sie jetzt offiziell haben, vom Sprecher der deutschen Polizeigewerkschaft persönlich. Also ihr Helden.

    Deswegen versteht der Amir Antifant sich auch so gut mit den Grünen, weil da die ganzen passdeutschen Turks rumhängen und von der großen Übernahme träumen.
    Sagen Sie dem Cem Ötzi, daß er sich getäuscht hat.
    Des laffft neeed, wie wir hier zu sagen pflegen.

    Die Futschiees gehen alle stante pede wieder heim. Der Putin verpulverisiert gerade alle syrischen Goldhamster zu Staub und dann wird da wieder aufgebaut und Schluß mit IS.

    Und auch Schluß mit Parteienkartell. Neusprech und Genersch..
    Schluß mit dem Kindergartenkabinett und der Zombiene.
    Schluß mit der Postdemokratie. Es lebe der Rechtsstaat!

  14. 14

    Moslem Kommentar # 8

    Invasoren wäre doch die richtige Bezeichnung.

    Und dann Euer Fortpflanzungs Irrsinn.

    Und dann der Familien - Nachzug.

    Ihr wollt uns verarschen.

    Parasitär seid ihr.

    Und merke.

    Ratten die im Hühnerstall auf die Welt kommen,

    werden nicht automatische Hühner.

    Amen.

  15. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 1. Oktober 2015 21:05
    15

    ARTIKEL VON HEUTE ABEND 18:47

    Bad Kreuznach
    ""Flüchtlingsfamilie redet nur mit männlichem Makler

    Eine Maklerin will einer angeblich aus Syrien stammenden Familie helfen. Doch die verzichtet lieber auf die Unterkunft, als sich von einer Frau beraten zu lassen. Die Firma sollte einen Mann schicken.
    Von Hannelore Crolly

    Es war ein Anruf, wie ihn Aline Kern in diesen Tagen häufig bekommt. Kern, 33, Maklerin im rheinland-pfälzischen Bad Kreuznach, hatte im Internet eine günstige Vier-Zimmer-Wohnung angeboten. Nun erkundigte sich am Telefon ein Mann in gebrochenem Deutsch, ob die Unterkunft womöglich geeignet sei für eine fünfköpfige Flüchtlingsfamilie. Weil die selbstständige Maklerin weiß, wie händeringend Menschen auf der Flucht nach einer Bleibe suchen, machte sie umgehend einen Termin aus, um die Wohnung zu zeigen.

    Doch mit dem, was sie erlebte, als sie sich vor dem Gebäude in Bad Kreuznach mit dem Vermittler und der Familie traf, hätte sie nie gerechnet, sagt Kern. Denn zum Treffen kam es zwar wie verabredet, aber nicht zu einer Wohnungsbesichtigung – weil Aline Kern eine Frau ist.

    Auf der Straße warteten zwar wie besprochen der Anrufer und die Wohnungssuchenden, eine verschleierte Frau, drei Kinder und zwei Männer im Alter von Anfang bis Ende dreißig, so schätzt die Maklerin. Die Familie, so hatte ihr der offenkundig auf eigene Faust suchende Vermittler gesagt, stamme aus Syrien, "doch das sagen zurzeit fast alle Suchenden, weil sie sich damit die besten Chancen ausrechnen", so die Erfahrung der Maklerin...

    "Dann teilte mir derjenige, der ein bisschen Deutsch konnte, mit, dass kein Interesse an einer Besichtigung bestehe, weil ich eine Frau und blond sei und weil ich den Männern in die Augen geschaut hätte. Das gehöre sich nicht. Meine Firma solle einen Mann vorbeischicken."...""
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147113546/Fluechtlingsfamilie-redet-nur-mit-maennlichem-Makler.html?config=print
    (Auf Facebook wurde sie dann auch noch mit "Nazi" beschimpft - von deutschen Xenophilen.

  16. 16

    https://www.youtube.com/watch?v=XTKMhsOIddg&list=PL3sHP4UzOos4zo6cbj9g_LsrNQ-dNdzfH

    Demo in Erfurt Rede von Bjo?rn Ho?cke AfD am 30 09 2015

    Björn for President!!!

    Anschaun, vae victis, Frau Merkel!!!

  17. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 2. Oktober 2015 20:00
    17

    OT

    De Maizière verteidigt scharfen Ton gegenüber Flüchtlingen
    Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) verschärft den Ton in der Flüchtlingsdebatte drastisch. Dahinter steckt eine Doppelbotschaft...
    02.10.2015, von Timo Frasch, Wiesbaden
    http://www.faz.net/aktuell/politik/asyldebatte-de-maiziere-verteidigt-scharfen-ton-gegenueber-fluechtlingen-13836313.html

    +++++++++

    Di Fabio
    Nur die "allerwenigsten" Flüchtlinge haben Anspruch auf Asyl...
    Nachrichtenagentur: Redaktion dts
    02.10.2015
    http://www.wallstreet-online.de/nachricht/8001399-di-fabio-allerwenigsten-fluechtlinge-anspruch-asyl

    ++++++++

    Polizeigewerkschafts-Chef warnt
    Wendt: Flüchtlinge könnten sich zu Clans(Banden?) zusammenschließen...
    Freitag, 02.10.2015, 17:18
    http://www.focus.de/politik/deutschland/das-hat-man-bereits-in-hamburg-gesehen-dpolg-chef-wendt-warnt-kaempfe-zwischen-fluechtlingen-koennten-sich-auf-die-strasse-verlagern_id_4987746.html

  18. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 3. Oktober 2015 13:05
    18

    Ganz davon abgesehen, daß wir überhaupt keine Masseneinwanderung gebrauchen können, erst recht keine islamische, den ganzen Sommer über wurm(t)en mich schon die Aufrufe der Politiker u. Medien an die Islamverbände u. Moscheevereine, sie sollten sich mehr um die einströmenden Muslime kümmern. Wo dies der Fall ist werden sie bereits mit Lobpreisungen überhäuft.

    Jüngst lobte u. beauftragte der Buntesprädikant Gauck öffentl. den Muslimbruderschafter, Islammissionar Aiman Mazyek:

    "Gerade sie, viele sind heute unter uns, können zu Brückenbauern werden für die neuen Zuwanderungen. Ich ermutige Sie, das in Ihren Milieus, bei Ihren Bekannten und Freunden kräftig anzuschieben. Ich freue mich darauf, ich sehe Sie hier, Herr Mazyek, wir sehen uns oft, und ich weiß, dass Ihnen das auch am Herzen liegt. Wir wollen versuchen, eine gemeinsame Dynamik zu entwickeln auf diesem Gebiet."
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2015/09/150927-Interkulturelle-Woche-Mainz.html

    Zwar meint die säkulare Muslima, die wie Hamed Abdel-Samad von einem modernen bzw. Euro-Islam fabuliert, die Turk-Tscherkessin(Cem Özdemir ebenfalls Turk-Tscherkesse, man vergl. auch deren Konterfeis) Nekla Kelec, Muslime hätten das Recht in Deutschland zu leben u. Moscheen zu bauen, aber immerhin gibt sie dies zu bedenken:

    ""Darüber hinaus müsse die aufnehmende deutsche Gesellschaft darauf strikt achten, dass „die Moscheevereine diese Menschen(islamische 'Flüchtlinge') nicht – unter dem Deckmantel der Hilfe – in ihren alten Mustern des konservativen Islam bestätigen“...

    Aktuell äußert sich die erfolgreiche Buchautorin, dass mit den Islamverbänden, die sich als Missionare von der Türkei, aus Kuwait, Katar und Saudi-Arabien finanzieren lassen, man „den Bock zum Gärtner mache“. Die Islamverbände und Moscheenvereine werden wie bisher die Einwanderer in ihre Gemeinden integrieren, aber nicht in dieses Land...

    Ende August diesen Jahres freute sich Mazyek über den massiven Zuwachs an Muslimen aufgrund der Massenimmigration nach Deutschland...""
    http://www.metropolico.org/2015/10/01/muslimische-vereine-entmachten/

    ++++++++++++

    (Anm. d. mich)

  19. 19

    Der "Vertrag von Umar" ist heute noch genau so aktuell wie der nur wenige Jahre ältere Koran. Wer wissen will, was in Ländern passiert, in denen der Islam die Oberhand gewann, der sollte sich hier schlau machen: klick---> http://www.shopart.com/thorn/koran/umarvertrag.html