Stürzenberger in Österreich unter Anklage, weil er die Wahrheit über den Tötungskult Islam gesagt hat

Solschenizyn

Nach Elisabth Sabbaditsch-Wolff steht mit Stürzenberger nun ein weiterer prominenter Islamkritiker in Österreich vor Gericht

Ob es überhaupt noch zu einem Verfahren gegen Stürzenberger kommen wird liegt vor allem daran, ob sich das österreichische Volk bis zum Verhandlungstermin gegen seine islamverherrlichenden Politiker und Medien erhoben haben wird oder nicht. Für diesen Fall ist davon auszugehen, dass die Klage eingestellt werden wird. Denn sie ist absurd. Stürzenberger hat nichts gesagt, was nicht die Wahrheit ist. „Der Islam" so Stürzenberger, sei  "eine tötungslegitimierende Ideologie“. An 217 Stellen im Koran und weiteren unfasslichen 1.800 Stellen in den Hadithen fordern Allah und Mohammed von den "Rechtgläubigen", "Ungläubige" zu töten, wo immer sie ihrer habhaft werden können. Der Islam ist die gewaltverherrlichendste Religion der Neuzeit. Nur wenige andere Religionen der Weltgeschichte kommen diesem Todeskult an Blutdurst und Mordlust nahe. Die Religion der Azteken war so eine, die der Mays vermutlich auch. Doch der wahrscheinlichere Fall wird sein, dass Stürzenberger bald vor einem österreichischen Gericht stehen wird und - wie zuvor Elisabeth Sabbdatisch-Wolff - nur deswegen abgeurteilt werden, wird, weil er die Wahrheit sagte. Eine, die weder den Islamverbänden Österreichs noch den mit diesen verbandelten rotgrünen Parteien passt. Denn der auf ihn  zukommende Prozess ist ein hochpolitischer, und das zu erwartende Urteil wird vermutlich ebenso ein Skandalurteil werden wie das gegen Sabbdistch-Wolff. Schon der Kläger, die österreichischen Grünen, bürgt dafür.

Michael Mannheimer, 1.10.2015

***

Von Michael Stürzenberger, 28. Sep 2015 |

In Graz unter Anklage: „Der Islam ist eine tötungslegitimierende Ideologie“

Am vergangenen Samstag war ich zu einer Rede bei der islam- und asylkritischen Veranstaltung „Für ein besseres Österreich“ eingeladen. Am Freitag bekam ich vom Organisator die Mitteilung, dass in Graz die Hölle los sei, linksgrüne Studenten und „Anti“-Faschisten eine Generalmobilmachung durchführten und die Kriminalpolizei geraten hätte, auf mich als Redner besser zu verzichten, um die Stimmung nicht noch mehr anzuheizen. Aus der Zeitung erfuhr ich dann, dass gegen mich Anklage wegen „Verhetzung“ und „Herabwürdigung religiöser Lehren“ erhoben wurde. Einige Aussagen meiner Rede bei Pegida Graz am 29. März sind aus österreichischer Sicht offenbar beanstandungswürdig.

Am 21. Oktober wird mir nun laut diverser Presse-Artikel der Prozess gemacht. Diese Mitteilung sollte wohl unbedingt vor der Veranstaltung am Samstag veröffentlicht werden, denn bei der ganzen operativen Hektik wurde ich über diesen Gerichtstermin noch gar nicht informiert.


Kommentar auf PI:

#14 LetzterDeutscher   (28. Sep 2015 18:20)  

Der Rechtsstaat geht. Mit aller Macht soll der Islam in Europa gefördert werden. Kritiker werden vernichtet. Die Strukturen der Muslimbrüder und Milli Görüs laufen jetzt als „vorbildliche Integration“. Vor einigen Jahren waren sie noch in den Verfassungsschutzberichten.

Unter den Syrern, die jetzt kommen, sind Islamisten , Muslimbrüder und Salafisten. Oft tauchen sie schon unter, bevor sie registriert werden können. Die Flüchtlingsarbeit ist überall unterwandert von islamischen Organisationen mit zweifelhaftem Hintergrund.

Mit ihnen kommt der Hass auf Israel. Dieselben Moslems, die jetzt „Flüchtlingsarbeit“ machen, haben letztes Jahr noch auf Pro-Gaza Demos „Kindermörder Israel“ skandiert…

Unter Merkel und Gauck wurde die Islamisierung zur neuen Staatsdoktrin. Das Heimatgefühl geht verloren. Deutschland stirbt!


Am 28. August war ein Kripobeamter aus Graz nach München gekommen, um mich im Beisein eines hiesigen Kollegen zu den Vorwürfen anzuhören. Im Kern geht es um die Formulierung „Der Islam ist eine tötungslegitimierende Ideologie“ und ein Zitat des Islamkritikers und Ex-Moslems Nassim Ben Iman, der gesagt hatte, dass jeder Moslem, der den Koran als das Wort Allahs akzeptiere, ein potentieller Terrorist sei. Die Kleine Zeitung berichtet:

„Gegen den Koran“, rief Michael Stürzenberger den rund 150 Pegida-Sympathisanten im März am Grazer Freiheitsplatz zu, „gegen den Koran ist ,Mein Kampf`ein Kinderfasching.“ Solche und andere Ansagen brachten dem Deutschen damals Applaus der Demo-Teilnehmer ein, danach aber eine Anzeige der Grünen Gerhard Wohlfahrt und Susanna Ecker – und nun eine Anklage wegen des Verdachtes der Verhetzung und Herabwürdigung religiöser Lehren.

Stürzenberger ist Chef der deutschen Kleinpartei „Die Freiheit“ und war bei der Pegida-Demo im März der Hauptredner. „Der Islam ist eine tötungslegitimierende Ideologie“, schrie er damals ins Megafon. Und: „Das Wort Islamist ist falsch, weil jeder Moslem ein potenzieller Terrorist ist.“

Die Verhandlung gegen Stürzenberger ist für den 21. Oktober angesetzt, wie die Staatsanwaltschaft bestätigt.

Der ORF Steiermark ergänzt:

Christian Kroschl, Sprecher der Staatsanwaltschaft Graz, teilte am Freitag mit, der Strafantrag sei am 21. September eingebracht worden. Ins Rollen brachten den Fall die Grünen, denn sie hatten eine Sachverhaltsdarstellung eingebracht. Laut Kroschl verkündete Stürzenberger vor dem Publikum unter anderem: „Jeder Moslem ist ein potenzieller Terrorist.“ Der Beschuldigte muss sich daher wegen Verhetzung und Herabwürdigung von Religionen verantworten.

„Verhetzung und Herabwürdigung von Religionen haben in unserer Stadt keinen Platz. Die Grazer beweisen zum Glück ausreichend Zivilcourage, um dagegen immer wieder deutliche Zeichen zu setzen“, hieß es anlässlich des Strafantrags in einer Aussendung der Grazer Grünen am Freitag.

Die Formulierung mit den „potentiellen Terroristen“ ist ein Zitat aus einem Interview, das ich mit dem Ex-Moslem, bekannten Referenten und Buchautor Nassim Ben Iman führte:

Nassim sagt darin wörtlich (von 1:07-2:54):

Ich habe eine Aussage in meinem Buch getätigt, wo ich geschrieben habe „Jeder Moslems ist ein potentieller Terrorist“. (..)

Ich kann begründen, warum ich das sage. Wenn ein Moslem seine Glaubenswerte ernst nimmt und ein Moslem zurückkehrt zu dem, was Mohammed gesagt hat und was im Koran steht, ist er, wenn er ein vorbildlicher Moslem ist, morgen in erster Linie dabei, ein Krieger Gottes zu sein, weil das einfach ein Teil des Glaubens ist.

Wenn ein Moslem mit dem Glauben sowieso nicht verbunden ist und er seinen Glauben nicht ernst nimmt, wenn das der Fall ist und wenn es das gibt, dann sehe ich da keine Gefahr.

Warum ich das noch gesagt habe, dass im Prinzip jeder Moslem ein potentieller Terrorist ist: Ich rede ja von einem potentiellen Terroristen. Wenn ich mir die Anschläge des 11. September ansehe, und die beteiligten Attentäter, dann sehe ich, dass da Menschen dabei waren, die waren westlich integriert, die haben nach muslimischem Verständnis mit beiden Beinen schon in der Hölle gestanden aufgrund ihres westlichen Lebensstils, und diese Menschen, denen man nie und nimmer zugetraut hätte, dass sie morgen Terroristen sind, haben eine Bekehrung erlebt über Nacht quasi. Und die, die man am wenigsten als Terroristen qualifiziert hätte, die waren die ersten, die dabei waren, dann solche Anschläge zu verüben.

Und das hat es immer und immer wieder gegeben. Darum ist es nicht verkehrt, das wirklich komplett auszublenden, doch in Betracht zu ziehen, dass es immer die Frage ist: Wo steht der Moslem, was kann aus seinem Leben werden, wenn es nicht ist, was nicht heißt, alle Moslems sind Terroristen, wie gesagt, aber alle sind potentielle Terroristen, nach der islamischen Lehre.

Es geht nicht darum, jeden Moslem unter Generalverdacht zu stellen, sondern die Gefährlichkeit der islamischen Ideologie darzustellen. Es muss jetzt endlich in die juristische Bewertung einfließen, dass der Koran im Islam als zeitlos gültiges Befehlsbuch eines Gottes angesehen wird, dem Folge zu leisten ist. Mit den über 200 Befehlsversen des Korans, die zu Mord, Gewalt und Kampf aufrufen, kann prinzipiell jeder Moslem zu einem Dschihadisten radikalisiert werden. Über diese tickende Zeitbombe muss jetzt endlich öffentlich diskutiert werden, und vielleicht wird diese Gerichtsverhandlung hierzu den nötigen Rahmen liefern.

IMG_0653

Ein über den Islam gut informierter österreichischer Bürger hat der Staatsanwaltschaft in Graz bereits einen kritischen Brief zu dieser Anklage geschrieben:

Sehr geehrter Herr Staatsanwalt !

Aus der beigelegten Zeitungsmeldung in der „Tiroler Tageszeitung“ vom Samstag, dem 26.9.2015 habe ich vom Verfahren gegen Herrn Michael Stürzenberger erfahren, gegen den am 21.10.2015 verhandelt werden soll.

Zum Zwecke der pflichtgemäßen objektiven Wahrheitserforschung lege ich auch einen Auszug aus einem Artikel des Islam- und Korankenners Manfred Schlapp in der „Tiroler Tageszeitung“ vom Samstag, 10.01.2015, Seite 15, bei, aus dem ich auszugsweise zitiere: Auf Frage antwortet er:

„Ja, ich hab nicht nur die islamische Welt ausgiebig bereist und den Islam in Paris und Berlin studiert, sondern ich kann den Koran auch fließend lesen und übersetzen.“

Selbst die beigelegte Artikelstelle ist es wert, zitiert zu werden:

„Und durch diesen (den Koran) zieht sich wie ein Mantra der Aufruf zu Mord und Totschlag. Besonders der Christen und Juden.“

Nach meiner Rechtsauffassung ist das selbstverständlich eine Legitimation zum Töten, ob man deshalb den Koran für das gefährlichste Buch der Welt hält, ist Bewertungssache.

Manfred Schlapp ist Philosoph und Altphilologe mit Lehrtätigkeit u.a. an der staatlichen Hochschule und privaten Universität für Humanwissenschaften in Lichtenstein und Verfasser des Buches „Islam heisst nicht Salam“, Offizin Verlag Zürich 2015.

Hier die entscheidende Passage aus dem Artikel „Die Mär von den 72 Jungfrauen“ aus der Tiroler Zeitung vom 10.1.2015, die jetzt auch über meine Gerichtsverhandlung berichtet:

Tiroler Zeitung 3-b

Obwohl es an meinem Geburtstag angenehmere Tätigkeiten gibt, habe ich soeben bei der Grazer Staatsanwaltschaft angerufen und mir den Vorgang bestätigen lassen. Ich werde wegen „Verhetzung“ nach § 283 des österreichischen Strafgesetzbuches und „Herabwürdigung religiöser Lehren“ nach § 188 StGB angeklagt. Im Fall einer Verurteilung, die im Höchstfall zwei Jahre Freiheitstrafe bedeuten würde, gibt es noch die Möglichkeit einer Berufung vor dem Oberlandesgericht. Dies hier ist mein 2182. Artikel für PI, und es könnte theoretisch möglich sein, dass ich den 2500sten aus einer Gefängniszelle schreiben muss..

Quelle:
http://www.pi-news.net/2015/09/in-graz-unter-anklage-der-islam-ist-eine-toetungslegitimierende-ideologie/


Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 1. Oktober 2015 11:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Oesterreich und Islam, Prozesse gegen Islamkritiker, Rechtstaat in Gefahr, Terror gegen Islamkritiker

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

55 Kommentare

  1. 1

    Rechtsbankrott - Richter massiv strafverdächtig !

    https://newstopaktuell.wordpress.com/

    https://newstopaktuell.files.wordpress.com/2015/09/rechtsbankrott-richter-massiv-strafverdc3a4chtig3.jpg?w=675&h=582

    Immer mehr sogenannte “Gerichtsverhandlungen” platzen. Immer mehr Menschen setzen sich gegen das Unrecht im hiesigen Land in allen Bereichen zur Wehr.

    Warum? Ganz einfach! Immer mehr Menschen informieren sich nicht mehr über die alteingenässten Schweinemedien (Fernsehen, Zeitung, Radio), sondern über freie Internetmedien.

    Das hat zur Folge, dass immer mehr Menschen Kenntnis darüber erlangen, wie die hiesige Bevölkerung von kriminellen eigenen Landsleuten, belogen, betrogen, ihrer Freiheit beraubt, bestohlen und ausgeplündert wird.

    . . . . bitte weiter lesen . . . . sehr interessant !

  2. 2

    Ging Mir doch gerade g e n a u s o! 1800 Euro Strafe,
    weil ich HIER die Wahrheit (u.nichts als die Wahrheit!)
    geschrieben habe - "ersatzweise" 3 Monate Knast.

    "Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt,
    umso mehr wird sie Jene hassen - die es wagen Sie auszusprechen"!
    (George Orwell)

  3. 3

    PS.
    Terminator! Melde mich spätermal bei dir, ok?

    (Muß gleich nochmal los um mich um'n paar alte Leutchen zu kümmern)...Aber danach, versprochen!

  4. 4

    Wie kann man auch solche Sachen verbreiten. Kritik ist unerwünscht. Man kann nur hoffen, alle die heute so durch die rosarote Brille sehen, das es, wenn es dann kommt, soll es sie als erstes treffen. Leider haben solche Leute zu viel Glück oder zu viel Sicherheitskräfte.

  5. 5

    Jetzt legen sie aber los:

    http://www.dnn.de/Dresden/Polizeiticker/Polizeiticker-Dresden/Anzeige-wegen-Volksverhetzung-gegen-Bachmann
    Pegida, Anzeige wegen Volksverhetzung gegen Bachmann

    Alles was unangenehm ist, wird jetzt schnellstens platt gemacht. Ich kann Euch Frontleute nur raten noch rechtzeitig zu fliehen. Dieses Volk ist am A....

  6. 6

    Ich kann die Ausführungen von Michael

    Stürzenberger nur bestätigen und auch

    bekräftigen.

    Und ich bitte die Staatsanwaltschaft

    Granz auch bei mir mal vorbeizuschauen.

    Ich freue mich auf Euren Besuch.

    Es grüßt Euch

    Rainer Zufall

  7. 7

    So fing das in der Zone 1953 auch an. Es werden politische Gefängnisse folgen, mal sehen wen man als die "Rote Hilde" einsetzt.

  8. 8

    Tatjana Festerling versuchen sie nun auch zu schickanieren. Und wie viele noch, von denen wir noch nichts wissen!!!

  9. 9

    Die Grünfinken reißen mal wieder die dummen Schnäbel auf .

    ZDF - Heute Sendung vom 1. Oktober 2015

    Die Opposition hat das geplante Asylpaket scharf kritisiert. Vor allem die Umstellung von Geld- auf Sachleistungen sei eine "Schikane", sagte Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt bei der ersten Lesung des Gesetzes im Bundestag. Auch der längere Aufenthalt in Erstaufnahmeeinrichtungen verhindere Integration und erzeuge mehr Stress. . . . . . 🙁

    http://www.heute.de/alles-zum-thema-wetter-8089116.html

    Wenn dieses Pack doch nur die Schnäbel halten würde . . . . diese Nullen !

  10. 10

    Ein "Ritterschlag" für Michael Stürzenberger!!!

    ...1937 wurde mein Grossonkel ebenfalls angeklagt und verurteilt wegen "Volksverhetzung und Vorbereitung zum Hochverrat", nur weil er die Wahrheit gesagt hat und versuchte, anderen die Augen zu öffnen....

    ...nichts anderes machen Stürzenberger, Mannheimer und Co., nur in breiterem Rahmen heute...
    Sie werden morgen die Helden sein!

  11. 11

    .....hat hier jemand schon vernommen, wie HEUTE die Göhring Ekhardt im BT über Julia Klöckner hergezogen ist?
    Habe meinen Ohren nicht getraut, als ich das heute im Rundfunk gehört habe...
    VOLKSVERRÄTER!

  12. 12

    Ich bin heute Mittag beim Optiker um meine

    neue Brille abzuholen.

    In diesem Zusammenhang werde ich ihr mal

    fragen, ob er auch rosarote Brillen im

    Angebot hat.

    Dies Land erträgt man nur noch mit einer

    rosaroten Brille oder im Suff.

  13. 13

    Übrigens Göring Eckardt, ich hatte ihr einen offenen Brief geschrieben zu lesen hier:
    https://conservo.wordpress.com/2015/09/19/goering-eckardts-entgleisung-ossis-mit-migrationshintergrunf/
    Die Antwort von Ihr bzw. ihrem Büro war mehr als nur bla-bla. Man ist auf das Thema nicht eingegangen, im Gegenteil mir wurde ihre Vergangenheit vorgekaut,aber auf das Thema wurde nicht eingegangen.

  14. 14

    Waffenlager in Invasoren/Heim gefunden !!!!

    Viele Junge moslemische Invasoren sind Söldner !!!!

    Unbedingt lesen : http://www.deutschelobby.com

  15. 15

    Der neue Ausdruck für Asylantenunterkünfte.

    = INVASOREN KASERNEN !!!

  16. 16

    @Klabautermann 12

    Dies Land erträgt man nur noch mit einer
    rosaroten Brille oder im Suff.

    Im Suff Klabautermann nur im Suff hält man das noch aus!!!

    Gruß
    Spirit333

  17. 17

    So stelle ich mir die Freisler-Erben vor. Nun ist es schon immer so gewesen, daß Juristen einen Sachverhalt beurteilen können, wie er sich darstellt, oder auch mit hirnrissiger Argumentationsakrobatik ihn genau ins Gegenteil wenden können. Letzteres geschieht immer öfter, und meistens hat es irgenwie mit dem Islam zu tun.

    Die Justiz verwandelt sich also in eine politische Waffe. Niemand scheint das zu interessieren, niemand begehrt auf. Die Diktatur winkt in gar nicht so weiter Ferne. Das Ende der Aufklärung scheint nah.

    Ich lese hier recht häufig, melde mich aber selten zu Wort. Gerade habe ich von dem Urteil gegen Mannheimer gelesen, nach dem eine Zeitung ihn als bekannten Neonazi bezeichnen darf. Die Urteilsbegründung dafür bestätigt, was ich oben gesagt habe. Nein, Herr Mannheimer ist nach allem, was ich gelesen habe, mit Sicherheit kein Neonazi, soll jedoch als solcher diffamiert und vernichtet werden. Ob es unter den Bloggern hier Nazis gibt, ist eine andere Frage, doch dafür stand Herr M. nicht vor Gericht.

    Ich sehe zwar, was in Deutschland passiert, ich sehe, wohin das führen wird, doch begreifen kann ich es bis heute nicht. Jede einzelne graue Gehirnzelle weigert sich, es zu akzeptieren, geschweige denn, zu verstehen, warum eine Regierung ihrem Volk so etwas antun kann. Die Medien helfen nach Kräften, die Wähler verhalten sich wie autistische Feiglinge. Ich glaube nicht mehr an ein Happyend.

  18. 18

    Grüß Gott Spirit333

    Aber dann einen schönen Schwarzriesling oder ein

    schönes Rothaus - Pils.

    Kann auch Fürstenberg sein.

    Haberschlachter Heuchelberg ist auch fein.

    Wobei Heuchelberger der Lieblingswein von der

    Lügenpresse ist.

  19. 19

    @ Reiner Schöne # 13

    . . . . die Göring-Eckardt ist doof und wird es auch für immer bleiben . Wenn die doofen "Grünfinken" wenigstens das dumme Maul halten würden .
    Ekelhaftes Pack . Ich hab mich früher nie über Politik aufgeregt , aber wenn ich diesen grünen Dreck seh , krieg ich schlagartig Sodbrennen . Pfui Deibel .
    Menschen die in dieser Schxxxrepublick die Wahrheit sagen , gehen ins "Kaffeeviereck" . Und Vaterlandsverräter werden hofiert und am Axxxxxx geleckt . Schlimm . . . . einfach nur noch schlimm und ekelerregend .

    @ Klabautermann # 18

    . . . . "Haberschlachter Heuchelberg ist auch fein.

    Wobei Heuchelberger der Lieblingswein von der

    Lügenpresse ist" 🙁

    . . . . ist das Ihr ERNST ? . . . . wenn i wieder im Schwobeländle bin , trink i nur noch a "Rothaus" oder a "Leiselheimer Gestühl" . . . . hähähähähä 😉

    @ Anita # 14

    . . . . es gibt Menschen in diesem Land , die haben das schon vor längerer Zeit kommen sehen und haben dementsprechend gehandelt . Wer es nicht tat oder tut , wird eines Tages mächtig staunen . Das ist Fakt .
    Und dieser Tag ist nicht mehr fern !
    Ich hab alles in trockenen Tüchern . . . . tun Sie´s auch !

    Gott schütze unser Vaterland !

  20. 20

    Suff ist gut, wer ich auch machen und morgen weg nach Italien. Da kann man noch reden, wie man will und denkt.

    Beim Pizzabäcker hatten wir grad auch das Thema.
    Einer erzählt, daß er gestern von einer Emanze eine Klagedrohung wegen Diskriminierung bekommen hätte, nur weil er war harmlosese über ihr Kind gesagt hat. Nichts Schlimmes, was genau hab ich vergessen. Egal, jedenfalls kein Grund für Klagen.

    Da er selbst Ausländer ist, und auch ein ziemlich netter Mensch, kann ich mir kaum vorstellen, was das Schlimmes gewesen sein sollte. Er stimmte mir bei, daß das nicht mehr Deutschland sei. Er lebe seit 24 Jahren hier, Deutschland war mal frei und stark und selbstbewußt. Jetzt gelten nicht einmal mehr die Gesetze und jeder macht willkrlich herum, wie er will. Außerdem würde man bespitzelt wie in der DDR oder im 3.Reich, wo jeder jeden angeklagt hat, wenn er was Adolfkritisches gesagt hat.

    Und die Genderagenda rast auch auf vollen Touren wie ein ICE.
    Im Radio heute morgen eine lange Interview-Debatte wg Transgender, und ab welchem Alter es Kindern erlaubt sein sollte, sich umoperieren zu lassen, wenn sie sich im falschen Körper fühlen.....

    Brechreiz!
    Suff, ist da die einzige Antwort und Hoffen auf Horsti. Der ist im Moment meine letzte Hoffnung auf Besserung.

  21. 21

    „Ja, ich hab nicht nur die islamische Welt ausgiebig bereist und den Islam in Paris und Berlin studiert, sondern ich kann den Koran auch fließend lesen und übersetzen.“

    Selbst die beigelegte Artikelstelle ist es wert, zitiert zu werden :

    „Und durch diesen (den Koran) zieht sich wie ein Mantra der Aufruf zu Mord und Totschlag. Besonders der Christen und Juden.“

    Ok , hab verstanden . Wenn es weit ist , hab ich das hier alles "vergessen" :

    http://kath-zdw.ch/maria/gebote.html

    Hauptscächlich das hier : *Das Fünfte Gebot Gottes*

    Was gebietet uns Gott im fünften Gebot ?

    Gott will, dass wir den Nächsten lieben wie uns selbst, ihm helfen und ihm nichts Böses tun. Wir sollen das eigene und das Leben des Mitmenschen schützen. Wir sollen es nicht unnötig in Gefahr bringen, nicht schädigen oder gar vernichten. Gott möchte, dass wir das Leben als sein Geschenk annehmen und die Gesundheit erhalten .

    Wenn mich ein Musel angreift , hab ich das alles vergessen ! ! ! !

    . . . . NOTWEHR . . . . nennt man das !

  22. 22

    @Onkel Dapte

    ...Gerade habe ich von dem Urteil gegen Mannheimer gelesen, nach dem eine Zeitung ihn als bekannten Neonazi bezeichnen darf. Die Urteilsbegründung dafür bestätigt, was ich oben gesagt habe. Nein, Herr Mannheimer ist nach allem, was ich gelesen habe, mit Sicherheit kein Neonazi,...

    ..Ich sehe zwar, was in Deutschland passiert, ich sehe, wohin das führen wird, doch begreifen kann ich es bis heute nicht. Jede einzelne graue Gehirnzelle weigert sich, es zu akzeptieren, geschweige denn, zu verstehen, warum eine Regierung ihrem Volk so etwas antun kann...

    Onkel Dapte, Sie sind neu in diesem Block! Zunächst einmal herzlich Willkommen. Natürlich ist MM kein Nazi, für die Presse und die Gutmenschen ist jedoch jeder welche nicht die Meinungen der Political Correctness vertritt ein NAZI. Und somit bin ich und auch alle anderen in diesem Blog halt Nazis. Und da Sie nun in diesem Blog Ihre Meinung kundgetan haben und diese wie ich sehe, nicht Meinungskomform eben mit dieser political correctness sind, sind Sie ab jetzt auch ein Nazi. Von daher zunächst einmal Willkommen im Club.

    Das alles zu verstehen warum das alles so ist wie es ist, ist nicht einfach zu erklären. Lesen Sie sich durch die verschiedenen Blog´s und dann werden Sie langsam verstehen, gleich wie ich langsam verstanden habe.

    Vorerst beste Grüße
    Spirit333

  23. 23

    Nach dem Tod kommt ein gläubiger Christ hierhin ! :

    Welch ein herrlicher Ort ist der Himmel, voller Liebe, voller Frieden, voller Freude. Denke an den glücklichsten Augenblick in deinem Leben, und dann vergrößere das eine Milliarde mal und es ist kein Vergleich zu der kleinsten Berührung des Himmels. Wenn du im Himmel bist, bist zu so voll von Gottes Liebe, daß du nichts anderes kennst, außer völliger Ekstase - einer Ekstase, die immer mehr zunimmt. Jede Seele im Himmel ist ein Spiegel von Gottes Liebe, und so seht ihr, wenn ihr einander anseht, Gottes Liebe und werdet sogar noch mehr in Ekstase erhoben . . . . . .

    . . . . und ein Korangläubiger Mörder , hierhin ! :

    Ewiger Strafzustand !
    Hölle und Satan .

    Der Glaubenssatz über die Hölle lautet:
    Es gibt einen Strafzustand der von GOTT verworfenen Engel und Menschen, den wir Hölle nennen. Dieser Strafzustand ist ewig. Die Auserwählten gelangen also mit Christus in die ewige Glorie; die Verdammten aber mit dem Teufel in die ewige Strafe. Christus hat furchtbare Worte über die Hölle gebraucht:

    ,,Untergang, «ewige Züchtigung, Ort des Hinausgestossenseins in die Finsternis, wo Heulen und Zähneknirschen sein werden, «in den Flammen» der Peinigung, «Feuerofen», «die Feuerhölle» !

    In dieser Welt hat der Unglückliche noch irgend etwas Gutes, in der Hölle gibt es für den Verdammten nichts mehr, was ihn erfreuen könnte. Der Ort ist ein schrecklicher Kerker, die Gesellschaft ist entsetzlich, einer quält den andern. Es gibt niemand, bei dem man sich beschweren kann. Es gibt niemand, bei dem man sich aussprechen kann. Der eigene Leib ist einem zu einer entsetzlichen Last. Die Seele ist von verzweifelten Gewissensbissen geplagt. Das ganze Geschöpf wird von ständigem Hass vergiftet, ohne um zukommen. Der Blick in die Vergangenheit ist eine einzige Marter, weil er sieht, wie leichtfertig das Leben und wie leicht der Himmel zu erobern war. Der Blick in die Zukunft ist die reinste Verzweiflung, da es keinen Ausweg aus dem Ort der Qualen gibt. Das ganze Dasein der Verdammten ist eine einzige Ruine. Sie bleiben auf ewig Krüppel.

    . . . . und die 72 Jungfrauen kann er sich auch abschminken . . . . 😉

  24. 24

    Kommentar aus PI-Blog

    Das wirksamste Mittel, die Neonazikeule unwirksam zu machen, ist sie nicht zu beachten. Gerichte, bringen nichts, einfach nicht darum kümmern.

    Hier mal ein vernünftiger Richter.

    Verfassungsrichter Huber warnt „Deutschland ist in der Sinnkrise“ (30.09.2015)

    Bundesverfassungsrichter Peter M. Huber schlägt Alarm: Die Demokratie schwächele, der Rechtstaat zeige Erosionstendenzen. In einem Beitrag für die F.A.Z. sieht er die „Akzeptanz der verfassungsmäßigen Ordnung gefährdet“.

    Quelle: http://www.faz.net/aktuell/politik/25-jahre-deutsche-einheit/verfassungsrichter-huber-warnt-deutschland-ist-in-der-sinnkrise-13832186.html

  25. 25

    @ Terminator

    "Heuchelberg beinhaltet "Heuchel".

    Das war damit gemeint.

    Lügenpresse sind Heuchler !!!

    Jetzt alles klar ?

    Grüße
    Klabautermann

    von manchen auch kosend Klabautzi genannt.

  26. 26

    Wieso gibt es denn noch diese Seite, wenn ihr angeblich keine Kritik gegenüber dem Islam ausüben dürft?
    Was ich hier teilweise lese, geht über normale Kritik deutlich hinaus.

  27. 27

    @ Amir 26

    ...Wieso gibt es denn noch diese Seite, wenn ihr angeblich keine Kritik gegenüber dem Islam ausüben dürft? Was ich hier teilweise lese, geht über normale Kritik deutlich hinaus....

    Noch können wir unsere Meinung äußern. Wer weiß wie lange noch.

    Wer sind Sie ? Was wollen Sie? Warum gehen Sie nicht einfach dahin wo Ihre Sippe hergekommen ist! Tun Sie uns den Gefallen und halten Sie Ihre Griffel im Saum. Dumme Belehrungen brauchen wir hier nicht. Es geht um Deutschland meinem Vaterland und da brauch ich keine Belehrungen von einem dahergelaufenem.

  28. 28

    Danke für die Begrüßung, Spirit333.
    Ich habe heute zufällig mit meinem Vermieter gesprochen, auch der sieht die Entwicklung mit einiger Skepsis. Immerhin wusste er, daß hauptsächlich junge Männer kommen, aber daß sie nur die Vorhut sind, daß sie ihre Familien nachholen werden, soweit hat er nicht gedacht. Und was wählt er? Nach seinen Andeutungen CDU, und er ist kaum bereit , darüber mal nachzudenken.
    So ist es also. Man ahnt Böses, aber sein Verhalten ändert man nicht. Und die AfD hält er für eine rechte Partei, für ihn inakzeptabel. Ich fürchte, der Mann repräsentiert die halbe Bevölkerung.

  29. 29

    Der Satz welcher mir damals von dem Film "Easy-Rider"
    am stärksten in Erinnerung blieb, war als Jack Nicholson
    am Lagerfeuer sagte:
    "Gib Menschen die Freiheit die sie unbedingt wollen -
    und erlebe kurz darauf, wie sie Sie mißbrauchen"!

    Mit Blick auf Pädo90/die Grünen hatte er verdammt Recht damit!

  30. 30

    Amir!

    Was meinen Sie als Unbeteiligter zum Thema

    Intelligenz ???

  31. 31

    Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht

    morgen mit den Zähnen.

  32. 32

    Amir
    Donnerstag, 1. Oktober 2015 17:33
    26
    Wieso gibt es denn noch diese Seite, wenn ihr angeblich keine Kritik gegenüber dem Islam ausüben dürft?
    Was ich hier teilweise lese, geht über normale Kritik deutlich hinaus.

    Nennen Sie doch einmal Beispiele für Ihre Aussage.Und was ist normale Kritik ? Bestimmen Sie das ?

  33. 33

    Haha... warum lasst Ihr euch auf "Gerichte" ein. Wer glaubt den noch das es unpolitische Gerichte gibt? Sicherlich gibt es noch hier und da welche... aber die Masse dürfte wie im Nazireich oder eben in jeder anderen sozialistischen Diktatur nur politkorrekte Urteile sprechen...
    Wahrscheinlich nicht mal mehr vom Richter unterschrieben weil so blöd sind die auch nicht.

    Das Spiel hat System. Wenn Ihr euch darauf einlasst werdet Ihr alles Hab und Gut verlieren. Das ist der einzige Zweck dieser Anklagen.

    Vielleicht sollte man anfangen die Namen der Richter, Anwälte und Staatsbediensteten in einer öffentlichen Datei zu nennen!

    Mit Veröffentlichung der Urteile, evtl. Mitschnitte (Film/Ton) der Ankläger. Natürlich wäre eine Veröffentlichung der Adressen auch sehr hilfreich. Warum machen wir nicht genau die gleichen Dinge wie die Linken, Sozialisten mit Ihrer Antifa.

    Ich finde Nürnberg 2.0 eigentlich sehr sinnvoll...

    Ich bin für eine Sammelstelle des Volkstribunals einzurichten.

    In dieser sollte jeder Personen melden können. Ob die gemeldeten Taten einer Straftat entsprechen kann dann das in der Zukunft gebildete Volkstribunal abhandeln. Ich bin mir sicher dort wird dann wieder Recht gesprochen.

  34. 34

    @ Amir 26 #

    U-boote sollten woanders rumgriffeln.
    Ich kann ja verstehen, daß Sie sich unter Ihresgleichen sehr langweilen, weil die alle ziemlich lemminghaft sind und daher nicht sehr spannend.

    Aber während Ihrer Studienzeit waren Sie nicht sehr lang im Untergrund oder?

    Schon mal was von Scheindemokratie gehört?
    Und wer sagt Ihnen denn, daß dieser Blog hier nicht extrem zu kämpfen hat. Alle Libertären werden im Moment unter heftigen Beschuß genommen. Lutz, Tatjana, alles Super Leute, alles Leute, die die Sophie Scholl sehr gemocht hätte. Sophie liegt bei uns hinten auf dem Friedhof und wurde von euren Freunden, den Nazis geköpft. Da steht ihr doch drauf, der ganze IS ist vom Säbelzücken schon ganz fusselbärtig geworden.

    Wir haben euch schon durchschaut.
    Ihr braucht die offizielle Struktur der "Demokratie" also das Wahlsystem, damit ihr eure Geburtendschihad-Methode irgendwann erfolgreich so anwenden könnte, wies geplant ist. Wenn bis dahin das Wahl- und Parteiensystem ganz weg wäre, dann wär eure Strategie am A.

    Also macht ihr mal schön ruhig so weiter. Und die Generationen verdummen ja auch zusehends vor ihren Iphones.
    Also habt ihr irgendwann leichtes Spiel, dachtet ihr euch so.

    Iiiiiiiist aber niiiiiiiiiicht soooooooooo! Würde der Russe sagen.

    Dauernd werden MM und MS mit Klagen überzogen von euch feigen Vasallen. Ihr könnt nicht mal offen kämpfen. Frauen schwängern als Waffe, was ist das denn für ein hohler Sch..!

    Mitblogger werden zur Zeit mit Geldstrafen belegt oder bedroht.
    Nur weil ihr Warmduscher keine Kritik vertragt und nicht bereit seid, über das, was ihr Glauben nennt, aufgeklärt nachzudenken.

    Ich empfehle ihm den Akif. Dort kann er gerne weiter kommentieren.
    Der Pirincci wird ihm dann schon bescheid geben.

  35. 35

    @ Klabautermann 30 #

    Muaaaaahhha.
    Heut ist der Tag des Lachens.....

  36. 36

    eagle1 # 35

    Fährt der Moslem raus zum jauchen

    wir er bald ein Deo brauchen.

    +++++

    Merke

    Wenn man Deo schreibt, meinen manche Moslems

    Vi deo.

    Das muss mal dann langatmig erklären.

  37. 37

    Jetzt gehen wir der Sache auf den Grund

    sagte der Moslem.

    Und sprang in die Jauchegrube !!!

  38. 38

    Und wie sagte der tote Araber zu Allah?

    Ich bin nicht tot.

    Ich rieche nur irgendwie komisch.

  39. 39

    Ein Moslem stirbt!

    Was sagte der Brotteig?

    Ich bin zutiefst gerührt !!!

  40. 40

    @ Klabautermann # 25

    . . . . ich weiß 😉

    @ Anita # 14

    Unfassbar . Ich hab´s geahnt . Es sollte sich jeder ansehen .
    Hoffentlich sind die "Grünfinken" und die "Antifasäue" als erste dran .

    http://deutschelobby.com/

    Wo ist eigentlich Okulele O´Bongo ? Hoffentlich steht er uns bei , wenn es losgeht !
    LG nach Kamerun ! 😉

  41. 41

    Demo in Erfurt Rede von Bjo?rn Ho?cke AfD am 30 09 2015

    https://www.youtube.com/watch?v=XTKMhsOIddg&list=PL3sHP4UzOos4zo6cbj9g_LsrNQ-dNdzfH

    Anschaun!!!
    Oh Front der Deutschlandabschaffer:
    Klagt ihr nur, ihr Zensurdemokraten von der Zombiefraktion!
    Es wird euch nix nützen!

  42. 42

    Liebe deutsche Freunde!
    Ich bin zutiefst betroffen, daß man einen deutschen
    Patrioten so beschimpft und versucht ihm etwas an zu
    hängen.

    Wir stehen vollen Herzens zu Euch. Es mögen viele von
    Euch komisch finden. Wir in Kamerun lieben Euch.
    Die Deutschen sind für uns wie ein Stern.

    Ihr kamt zu uns und habt sehr viel gutes getan. Das
    werden wir nie vergessen.

    Hoffentlich lerne ich mal Kammerjäger, Klabautermann
    und den Terminator kennen.

    Viele Grüße
    Euer Freund
    Und ganz lieber Grüße an BvK. So nennt ihr sie doch!

  43. 43

    Amir
    Donnerstag, 1. Oktober 2015 17:33

    "Was ich hier teilweise lese, geht über normale Kritik deutlich hinaus."

    Geben Sie doch mal ein Beispiel für eine normale Kritik am Islam. Ich bin gespannt.

  44. 44

    @ Okulele 42 #
    "Die Deutschen sind für uns wie ein Stern."

    Das ist wirklich sehr nett, was Sie da sagen.

    einer dieser Sterne ist Björn Höcke.
    Er hat eine Vision, was den meisten von Tag zu Tag daherregierenden völlig fehlt.

    https://www.youtube.com/watch?v=XTKMhsOIddg&list=PL3sHP4UzOos4zo6cbj9g_LsrNQ-dNdzfH
    Demo in Erfurt Rede von Bjo?rn Ho?cke AfD am 30 09 2015

    Okulele, wenn ich Sie so nennen darf:
    was genau braucht Afrika, damit das Leid dort endlich aufhören kann. Erst mal die Fremdwaffen und Armeen raus, aber genau was braucht Ihr da wirklich?

    Es ist furchtbar, wie ich mein Volk leiden sehe und es ist auch furchtbar zu sehen, daß so derartig viele Menschen alles aufgeben, ihre Heimat verlassen, ihr Leben aufs Spiel setzen, in diese kalte Region nördlich der Alpen versuchen zu kommen.

    Afrika ist wunderschön. Es ist voller Möglichkeiten, voller Kraft und voll von frohen Menschen, die so viel Leid ertragen haben und immer noch ertragen müssen und trotzdem nicht das Lachen und das Glücklichsein verlernt haben. Manchen geht es gut, vielen aber sehr dreckig. Ich weiß das alles.

    Was brauchen die Staaten Afrikas?
    Warum kann die Korruption dort so gut Fuß fassen, warum wird so viel vertan, so viele Chancen vergeudet?

    Warum ist ein klimatisierter Oberklassewagen wichtiger, als die Kinder des eigenen Landes, daß es endlich staatlich finanzierte Schulen gibt, bessere Verteilungsgerechtigkeit etc.
    Die Großfirmen der Globalisten müssen raus aus den Staaten.

    Was genau ist es, was außer den externen Hemmnissen, was ist es in den afrikanischen Völkern, Stämmen, das sie so unorierntiert sein läßt. Ich habe von hier aus den Eindruck, sie lassen sich andauernd fremdbestimmen.

    Wo sind die großen Staatsmänner, die Menschen, denen an den eigenen Leuten gelegen ist, die ihr Land lieben und es vorwärts bringen wollen, raus aus wirtschaftlicher Abhängigkeit und Not.
    Ihr braucht auch Sozialsysteme, Steuersysteme, die in bestimmten Notlagen den Bürgern und Mitmenschen helfen.

    Die soziale Markwirtschaft und die Rechtsstaatlichkeit hat sich nachhaltig als eine der besten Staats- und Wirtschaftsformen erwiesen. Wie kann es gelingen, solche Absicherungen für ein menschenwürdiges Leben auch in Afrikas Ländern zu errichten, ohne ein Versicherungs- und Verwaltungsimperium zu installieren, das wieder nur von außen abgegriffen wird, wie wir das hier mit der Globalistenelite und der EU erleben?

    Es ist in einer Zeit, in der 7,4 Miliarden Menschen den Globus bevölkern, völlig sinnlos, die Probleme mit Scheuklappen oder Waffen lösen zu wollen. Wir brauchen Regulierungen, und Stabilität in den einzelnen Regionen der Erde.

    Eine Art dauerhaften Frieden, wirtschaftliche Zusammenarbeit und Nivellierung der Arm-Reich-Gefälle, ohne in sozialistische Traumwelten zu verfallen, um dann wieder in grauenhaften Bevölkerungsexperimenten aufzuwachen.

    Wenn Sie also der Botschafter, oder Präsident von Kamerun wären, was genau würden Sie tun und ändern?

  45. 45

    @ Okulele O´Bongo # 42

    Schön das Sie wieder da sind . Wir waren schon in Sorge !

    . . . . "Hoffentlich lerne ich mal Kammerjäger, Klabautermann
    und den Terminator kennen".

    Ja , das wäre eine gute Idee ! Ich glaube Kammerjäger und Klabautermann würden Sie auch mal gerne kennen lernen . Warten Sie mal ab . Kommt Zeit , kommt Rat !

    Vielen Dank für Ihre lieben Worte . Liebe Grüße nach Kamerun . 😉

  46. 46

    Guten Morgen eagle1 + Terminator

    Wir in Kamerun können halt nicht die Zeit vergessen
    wo die Deutschen als Schutzmacht bei uns waren. Es
    war für viele von uns ein sehr schöne Zeit.

    Die Übergabe damals an England und Frankreich war
    für uns alle hier in Kamerun nicht schön. Es war
    auch ein Fehler der Engländer und auch Franzosen,
    daß sie Neu - Kamerun aufgeteilt haben. Der Süden
    kam zu uns. Und damit hatten wir das Problem mit
    den Moslems. Moslems sind nur im Norden zuhause.

    Zur Entwicklung. Die medizinische Entwicklung in
    Ehren. Aber früher haben wir Kinder, die nicht
    gesund waren in den Dschungel gelegt. Heute ist
    es so, daß jedes Kind, ob Krüppel oder nicht, von
    uns aufgezogen wird.

    Früher hatte jeder Mann Arbeit. Sei es auf dem
    Feld oder in einer Plantage. Durch die unselige
    "Entwicklung" wurde die Arbeit der Feldbauern
    nicht mehr gut bezahlt. Folglich ziehen diese
    dann in die Städte.

    Und dann die Überbevölkerung. Das ist wirklich
    ein großes Problem für Afrika. Statt die Pille
    zu nehmen wird drauf losgevö...

    Verzeiht mir die harten Worte. Aber unter den
    Deutschen herrschte Ordnung und Sauberkeit. An
    diese Tugenden erinnern wir uns in Kamerun noch
    gerne.

    Ich fahre jetzt mit meiner Frau und den Kindern
    an die Küste.

    Viele Grüße aus Kamerun an Alle

  47. 47

    OT.
    "Amoklauf mit über 10 Toten in USA, hatte wahrscheinlich
    religiöse Gründe! Obama erschüttert."!

    Dacht' ich mir's doch gleich - schon wiedermal diese
    verdammten Buddhisten oder Indianer!...(Oder kämen da
    noch Andere in Frage?) Wohl kaum - oder???
    Anhang:
    War Obama vielleicht deshalb "erschüttert" weil es "NUR"
    10 'christliche' Opfer waren? ... You'll never know!

  48. 48

    für Klabautermann:

    Die Buddhisten sind ja allerbestens bekannt als
    "Hodenlastige Triebsekte" - deshalb ja auch der
    bekannte Ausspruch: "Hijo de Buddha (od.Puta)"
    bei den Spaniern.

  49. 49

    @ Okulele 46 #

    Das wir doch wohl nicht alles sein, was Ihnen dazu einfällt.
    Es ist absolut kein Ansatz, die ohnehin irrige und fehlerhafte Konzeptidee vom lebensunwerten Leben zu parktizieren.
    Das ist wohl nicht Ihr Ernst, hoffe ich.

    Auch in Europa wurden bis noch vor einigen Jahrhunderten behinderte Babys im Wald dem Tod überlassen.
    Wir sind keine Steinzeitkultur mehr.

    Also es wird zu viel in den Tag hinein gev...lt und zu wenig rational nachgedacht, was man selbstverantwortlich tun kann, um das gemeinsame Zusammenleben des Volkes zu verbessern. Das Schieben der Schuld auf die Moslems, obwohl da sicher was dran ist, ist aber keine Methode, sich zu emanzipieren.

    Wie also könnte man die besser situierten Landsleute unter Euch von ihrem Egoismus hinentwickeln zu etwas mehr sozialer Verantwortungsethik. Darum geht es.

    Auch des wehmütige Erinnern an bessere Zeiten, und die nachvollziehbare Sehnsucht nach Ordnung ala Kolonialherrschaft, ist verständlich, aber zeigt einen eklatanten Mangel an Selbstständigkeit im Denken und Konzepte entwickeln.

    Also, bitte macht außer freundlichen Worten an die Vergangenheit auch realistisch umsetzbare Konzepte für eure Zukunft. Oder wollen Sie dort bis in alle Ewigkeit in halbkindlicher Unmündigkeit verharren.

    Kant... und so.... selbstverschuldete Unmündigkeit....

    Ich freue mich auf ein umfassendes Konzeptangebot.
    Und wünsche Ihnen in Kamerun einen schönen Tag am Strand.

  50. 50

    „Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert.“

    Findet das jetzt nicht immer mehr Bestätigung?

  51. 51

    quo vadis (50)...

    War D A S nicht von Anfang an ein "Qualitäts-Merkmal"
    der Linken schon immer gewesen?
    Auch bei den (angeblich Rechten!)national-S O Z I A L I S T E N
    war die Verlogenheit oberstes Gebot - siehe: Linke Presse!

    Es hat sich N I C H T S geändert!

  52. 52

    eagle1

    Ihre Worte sind hat und drücken für mich eine große
    Wut gegen das jetzige System bei Ihnen aus. Dafür
    kann aber der Okulele nichts.

    Außerdem macht der Ton die Musik.

    So und nun zum Thema. Sie wollen von mir einiges
    hören. Dann fangen wir mal an. Wenn es aber zu
    offen ist, dann sagen Sie es.

    Afrika kann nicht in den von Europäern gezogenen
    Grenzen existieren. Hier wurde willkürlich gehandelt.

    Afrika war lange Zeit der Ausbeutung von Europa aus
    gesetzt. Hier sind zu nennen England, Frankreich und
    auch Belgien. Die genannten Staaten haben den Reichtum
    Afrikas ausgebeutet und gestohlen. Viele tun dies
    heute noch.

    Deutschland hat wenigstens eine Infrastruktur durch
    den Bau von Krankenhäuser und Bahnlinien geschaffen.
    Davon partizipieren wir heute noch und sind dafür
    auch dankbar.

    Afrika hatte früher eine halbwegs existente Landwirtschaft. Diese wurde von Euch durch die
    niederen Preise wettbewerbsverzerrt.

    Ihr liefert Altkleider aus den Sammlungen des DRK.
    Damit zerstört Ihr die örtlichen Manufakturen.

    Die Japaner und die Europäer fischen vor den Küsten
    von Afrika Fisch. Der würde uns auch gut tun.

    Eure Entwicklungshilfe ist verpufft, weil sie in die
    falschen Hände kam. Warum habt ihr lieber korrupte
    Systeme unterstützt, anstatt Demokratische Vereine
    zu unterstützen.

    Warum liefert Ihr Waffen ? Warum unterstützt ihr auch
    heute noch Diktatoren. Damit meine ich Frankreich und
    England.

    Es gibt noch so viel zu berichten.
    Belassen wir es bei dieser Aufzählung.

    Wir müssen noch einen langen Weg gehen.

    Ich kann Euch bei der Bewältigung Eurer Probleme
    nicht helfen. Wir haben selbst genug Probleme.

    Ich sende Euch allen liebe Grüße aus Kamerun

  53. 53

    @Kammerjäger 51 #

    Sie sagen es!

    Vor ca. 2 oder 3 Tagen kam im Fernsehen (Name des Senders vergessen, da mehrmals gezappt) eine Sendung über das 3. Reich. Dabei fiel mir auf, dass sinngemäß gesagt wurde, dass Hitler und Göbbels fleißige Marx-Leser gewesen sind.

    Allein die Aussage hat mich doch überrascht, da diese den Hütern politischer Korrektheit anscheinend entgangen sein ist.

    Übrigens: Bin bis vor einigen Jahren auch noch der Überzeugung gewesen, die NSDAP wäre strikt Rechts gewesen, was aber bei genauer und kritischer Betrachtung auszuschließen ist.

  54. 54

    @ Okulele 52 #

    Lieber Okulele, ich weiß natürlich, daß der Ton die Musik macht.
    Danke also für Ihren nun doch etwas ausführlicheren Konzeptansatz.

    Wenn man mir die "Entsorgung" von nicht lebenswertem Leben ernsthaft empfiehlt, dann darf man sich allerdings nicht so sehr am Ton stören. Meine Meinung, sorry.

    Zu Ihren Ausführungen aber nun ernsthaft.
    All diese Tatsachen, die Sie aufzählen, sind in halbwegs informierten Kreisen hier bei uns durchaus bekannt.

    Genau diese Ausführungen bestätigen meinen etwas radikaleren Ansatz zur Behebung dieser Probleme.

    Ich war immer gegen jede Form der Entwicklungshilfe durch Nationen an Nationen, da dieses Geld lediglich den "Eliten" in die Hände gespielt wird.

    Ich bin auch mit all dem, was Sie sagen vollkommen einverstanden und weiß, daß alles so richtig ist.
    Dies sind bestehende Tatsachen.
    Afrika wird mehrschichtig ausgebeutet, sozial , rohstofftechnisch, politisch (Waffenlieferungen) aber auch durch undurchdachte Anpassung an "unsere" Vorstellungen von einem Bildungssystem und dem falsch verstandenen Bestreben, sich europäischen Denk- und Handlungsmaximen von Kindheit an anpassen zu müssen, dann würde sich etwas zum Besseren wernden. Das sehe auch ich als die grundlegende Fehlidee der Europäer. (Sie ist aus meiner Sicht pure Absicht und Teil der Herrscherideologie)

    Was also die bestehenden Tatsachen, die keiner leugnen kann, außer er lügt oder ist vollkommen desinformiert, sind wir problemlos einer Meinung.

    Mein persönliches Problem bei der ganzen Debatte aber ist, daß Sie zwar berechtigt die Mißstände nennen, und ich würde als Kaiser der Welt auch sofort stopp befehlen, und das wäre schon mal ein Anfang, um etwas zu bessern, nur bin ich und auch sonst niemand dieser Kaiser der Welt.

    Die Dinge laufen so postkolonial, wie sie laufen, seit der Einreise der ersten Europäer nach Afrika. Zuvor wurden die völlig unvorbereiteten Stämme in weiten Teilen dieses Kontinents dazu noch vom Islam beglückt, also schon immer versklavt, konvertiert, bekriegt etc.
    Alles richtig. Sie hatten wie alle Urvölker auch schon immer ihre internen Kämpfe und Aggressionen zwischen den verschiedenen Stammesverbänden, so war es oft auch kein Problem, den Weißen dabei zu helfen, einen anderen verhaßten Stamm mit auszurotten.

    Sie haben natürlich auch damit recht, daß wir in Deutschland gerade genug Probleme haben. Dies ist aber nicht mein Grund für den Ton, sondern der oben genannte.

    Wie genau soll das aus Sicht eines "Kaisers" von Afrika, also Ihnen in diesem Falle, wenn Sie selbiger wären, vor sich gehen können?

    Das Konzept dazu, wie sollen sich die Völker neu verteilen?
    Wie sollen solche Grenzen sinnvoll in Frieden gezogen werden können? Wie genau kann man "helfen" nicht im Sinne von Geldmitteln oder Entwicklungshilfe, sondern mit Unterstützung der eigenen Vorschläge und Interessen der Afrikanischen großen Stammesverbände? Ode damit, sich einfach mal rauszuhalten und komplett zurückzuziehen...

    Was könnte der erste Schritt zu einer umfassenden Veränderung der gesamten Weltpostkolonialpolitik sein?
    Wie könnten die nächsten realistischen Schritte für die Zukunft für Sie aussehen?

    Was genau auch ist der Schwachpunkt der Menschen dort in Afrika, daß sie sich das alles so lange mit angeschaut haben. Das meinte ich mit der "selbstverschuldeten Unmündigkeit"... nach Kant.

    Luke Dube zum Beispiel hat man fröhlich abgeknallt, nur weil er gesungen hat, daß die Afrikaner selbst ihre eigene Befreiungsbewegung sein müssen.

    Wir alle hier wissen sehr genau, daß das Wort "Entwicklungshilfe", wenn es von unseren Spitzenpolitikern ausgesprochen wird, nichts anderes bedeutet, als Aufrechterhaltung der altbewährten Abhängigkeitsstrukturen wie gehabt. Augenwischerei für irgendwelche deals zwischen den Staatschefs um Schürfrechte oder Rechte, westliche Versicherungen und Großkonzerne dort strukturbildend zu etablieren.

    Das große Geschäft.

    Wie, das ist hier die Frage,..........kann man das effektiv ändern.

  55. 55

    Guten Tag eagle1

    Danke für Ihre Post. Ich werde mich ausführlich mit
    dem Thema beschäftigen und habe auch einige Freunde
    die hier sicherlich mit machen. Bitte, lassen Sie
    mir/uns also bis zum Freitag Zeit. Das Thema ist zu
    komplex. Sie wollen ja auch von mir ein ausführliche
    Antwort.

    Und ich werde weiter meine Bewunderung für Deutschland
    zum Ausdruck bringen.

    Es grüßt Sie aus Kamerun
    Okulele