Facebook sperrt Michael Mannheimer. Linker Gesinnungsterror hat nun auch die sozialen Netzwerke erreicht

Facebook sperrt MM

Wie ich auf meinem Blog mehrfach schrieb, läuft der linke Gesinnungsterror nicht nur in sämtlichen von Linken beherrschten Mainstream-Medien, sondern längst auch auf  Inter-Portalen, wo Meinungen gesteuert und beeinflusst werden können. Wikipedia etwa ist längst von Linken kontrolliert. Dort finden sich nahezu ausschließlich nur noch politisch korrekte Inhalte.  Mit anderen Worten nur noch solche, die ins Weltbild der Linken passen. Es war eine Frage der Zeit, bis es auch das weltgrößte Community-Portal traf. Facebook, das nach eigene Angaben über 1,5 Milliarden Mitglieder zählt, hat sich nun ebenfalls dem „Kampf gegen „Rassismus“ und „Hass-Botschaften““ verschrieben. Was genau darunter zu verstehen ist, hat Facebook nicht definiert. Aber nach Intervention des Bundesjustizministers Heiko Maas und dem persönlichen Treffen des Facebook Gründers Zuckerberg mit Merkel war klar, wohin die Richtung gehen sollte. Rassismus und Hass-Botschaften sind solche, die die Politik der Merkel-Administration kritisieren, die auf die Gemeingefährlichkeit der islamischen Religion hinweisen – und die sich gegen die Abschaffung eines ganzen Kontinents wehren. Als Hassbotschaften werden umgekehrt nie solche klassifiziert, die die Deutschen kollektiv des Rassimus und des Neonazismus bezichtigen – wie es Kreise der Linken tun. Nun hat Facebook nach Tatjana Festerling und Akif Pirincci mit Michael Mannheimer einen weiteren prominenten Systemkritiker gesperrt.

***

MICHAEL MANNHEIMER IN IN EIGENER SACHE

Liebe Facebook-Freunde. Was Facebook bereits mit dem Account von Akif Pirincci und Tatjana Festerling gemacht hat, geschieht nun auch bei meinen Facebook-Accounts. Fortan bin ich auf allen Facebook-Profilen gesperrt. Vordergründige Behauptung von Facebook ist, dass ich einen Artikel gepostet hätte, der gegen die Bestimmungen von Facebook verstoßen habe.

Mir ist von einem solchen Artikel nichts bekannt, jedoch davon, dass ein Fremdartikel von jemandem gepostet wurden auf meinem „Michael Mannheimer“-Profil, obwohl dies infolge entsprechender Voreinstellungen durch mich gar nicht möglich war. Dieser Artikel wurde dann bei Facebook zur Anzeige gebracht. Da der Artikel von Facebook gelöscht wurde, war es mir nicht einmal möglich, diesen einzusehen und mich mich dagegen zu wehren. Diese Vorgehensweise der Diffamierung politischer Gegner ist vor allem bei linken Gesinnungsspitzeln bekannt und üblich.

Um die Sache kurz zu machen: Ganz offensichtlich regiert auf Facebook nun auch die Gesinnungsdiktatur der linken Deutschlandabschaffer. Ich verdächtige mittlerweile mindestens einen Mitarbeiter von Facebook, der meine Zugangsdaten einsehen kann, diesen Artikel selbst gepostet und ihn mir dann untergeschoben zu haben. Beweisen kann ich diese heimtückische Sabotage naturgemäß jedoch nicht.

Wie in George Orwells „1984“: Facebook forderte von mir eine Kopie des Personalausweises, ersatzweise meiner Geburtsurkunde, ersatzweise meiner Strom- oder Elektizitätsrechnung

Facebook verlangte bei meinem gestrigen Versuch, mich einzuloggen, als Verifizierung dafür, dass ich tatsächlich Michael Mannheimer sei, von mir allen Ernstes eine Kopie des Personalausweises, ersatzweise des Führerscheins, der Wasser- oder Elektrizitätsrechnung oder eine Kopie meiner Geburtsurkunde. Selbstverständlich habe ich nichts davon an Facebook weitergereicht.

Denn ein schwerwiegenderer Eingriff in die Persönlichkeitssphäre ist kaum vorstellbar – und erinnert an die Gepflogenheiten einer Diktatur.

Facebook konterkariert mit seiner Forderung der Angabe solcher Daten nicht nur den Schutz des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung, den Schutz des Persönlichkeitsrechts bei der Datenverarbeitung, sondern besonders auch den Schutz der gesetzlich geschützten Privatsphäre. Der Datenschutz soll der in der zunehmend computerisierten und vernetzten Informationsgesellschaft bestehenden Tendenz zum so genannten gläsernen Menschen und dem Ausufern staatlicher Überwachungsmaßnahmen (Überwachungsstaat) und nichtstaatlicher Datenmonopole entgegenwirken.

Mit der Kooperation zwischen Facebook und der Merkel-Administration (s.o.) hat die Regierung nun Einblick in die intimsten Bereiche aller Facebook-User. Und offenbar sind auch die persönlichen Passwörter und sonstige Angaben, die laut Facebook  nur von den Usern selbst eingesehen und bearbeitet werden können, nicht mehr sicher.  Ich werde jedenfalls weder Facebook noch der Regierung den Gefallen tun, mich an der Abschaffung meiner informellen Selbstbestimmung aktiv zu beteiligen

MICHAEL MANNHEIMER, 2.10.2015


 

Gehen Sie daher vermehrt wieder direkt auf meinen Blog

Michael-Mannheimer.net

und verteilen die Links meiner Artikel persönlich an Ihre Facebook-Freunde oder Email-Kontakte. Jeder von uns kann etwas machen. Und das ist genau das, was das Gebot in dieser historischen Zeit ist: So können Sie ihren Kindern und Enkelkindern einmal sagen, dass Sie nicht untätig waren angesichts der größten Gefahr, in der sich Deutschland in seiner gesamten Geschichte befunden hat.

+++

Ich habe mittlerweile einen Account auf dem Netzwerk des

vk.com

unter dem Namen „Michael Mannheimer“.

vk.com ist ein mehrsprachiges soziales Netzwerk, das aus Russland stammt. Auf Vk.com können sich registrierte Benutzer ein Profil anlegen und mit anderen Benutzern Informationen austauschen.

Nach Angaben des Betreibers gab es im März 2014 über 100 Millionen aktive Nutzer, hauptsächlich in Russland, der Ukraine und den anderen Staaten der GUS. Es soll keiner Zensur unterliegen.

Laut Alexa Internet ist Vk.com die populärste Webseite in Weißrussland. In Russland und in der Ukraine liegt die Seite auf Rang 2, in Kasachstan auf Rang 3. In Deutschland liegt Vk.com in den Top 150 und in den USA in den Top 400. Dabei kommen 66 Prozent der Besucher aus Russland.


 

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 2. Oktober 2015 19:43
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Terror gegen Islamkritiker

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

42 Kommentare

  1. 1

    Herr Mannheimer!

    Betrachten Sie die Sperrung als Ritterschlag!

    Das FRatzenbuch ist doch sowie ´so nicht mehr

    erreichbar.

    Also was soll es.

    Die Russen sind eh besser.

  2. 2

    Hallo Herr Mannheimer,

    Sie haben mein Mitgefühl über diese Schweinerei. Auch ich hatte mich bei Faacebook einmal angemeldet zum 1. weil ich jemand gesucht habe und ihn auch dort fand. Als 2. dachte ich mir, dass man auf Faacebook angemeldet sein sollte, da es ja immer heißt: Folgen sie mir auf Faacebook.

    Doch nach dem ich auch feststeltte, was die alles von mir wissen wollten, habe ich die scheiße gekündigt. Ich vermisse diese Seite aber auch nicht.

    Doch glauben Sie mir, Herr Mannheimer. Ohne Faacebook lebt es sich genauso gut. Wenn nicht sogar noch besser.

  3. 3

    Von Facebook gesperrt u werden ist nur der Ritterschlag, daß man kein Extremist. Die DDR geht um.

  4. 4

    Wir können wohl froh sein, dass man uns noch nicht in Lager steckt, so wie seinerzeit die Weiße Rose bei den anderen Sozialisten. :-/

  5. 5

    Hallo Herr Michael Mannheimer

    In FB muss/sollte man nicht sein um Nachrichten zu verbreiten.

    Ich nutze auch kein WhatsApp, sondern Telegram. Ob das sicherer ist, weiß ich nicht, aber das Gefühl ist erst einmal besser.

    [ Ich schreibe im Net jeden mit „DU “ an, finde das ist eine normale Ansprache für Freaks.
    Nach negativen Kommi-Einträgen werde ich nun die „anständige“ deutsche Anrede nutzen.
    Aber es ist eigentlich albern.]

    Mit freundlichen Grüßen Frau Archimeda1
    oder

    lg Archi

  6. 6

    Hallo Herr Mannheimer,
    die Sperrung im linksversifften Fratzenbuch sollte Sie nicht sonderlich tangieren, das war irgendwann mal vorrauszusehen. Den hiesigen Blog finde ich sowieso viel beser, habe diesen schon vielfach geteilt und andere teilen ihn wiederum; Ihre Islamaufklärung trägt langsam Früchte 😉

    Ich selbst betreibe in einem regionalen Forum unzensierte Islamsufklärung, der dortige Gegenwind war enorm. Anfangs als Rechter Spinner und Asylantenhasser verballhornt werden die Töne doch langsam leiser, nicht zuletzt durch das aufwachen einiger, von denen ich es nicht für möglich gehalten hatte.
    Vor allem wundert es mich, dass die Pafnet-Moderation keinen meiner Beiträge zensierte oder mich gar abmahnte und danach sperrte.

    Habe mein Profil jetzt öffentlich gemacht und hoffe auf diesem Weg noch weitere zum Nachdenken bewegen zu können. Mal sehen wie lange dies noch stehen bleibt, hier mal der Link dorthin:

    [url] http://schienen_wolf.mypafnet.de[/url%5D

    Michael, ich wünsche dir noch viel Kraft beim weitermachen und stehe jederzeit hinter dir!

  7. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 2. Oktober 2015 20:44
    7

    ARTIKEL VOM MM-BLOG GEHEN BEI FB NOCH EINZUSTELLEN;

    AUCH DIE MEISTEN PI-NEWS.NET-ARTIKEL, DIESER LINK ABER NICHT:
    http://www.pi-news.net/2015/10/polizeigewerkschafter-deutschland-kein-rechtsstaat-sondern-ein-politisches-tollhaus/
    Facebook funkt wirr deutsch dazwischen:
    „Du kannst diesen Inhalt nicht posten, weil er einen blockierten Link enthält

    Der Inhalt, den du teilen willst, enthält einen Link, der von unserem Sicherheitssystem als unsicher eingestuft wird:

    http://adserver.adtech.de/adiframe

    Bitte entferne den Link, um fortzufahren.
    Wenn du glaubst, dass du das irrtümlicherweise siehst, bitte teile uns das mit.“

    +++++++++++++++++++++++++

    „Gesinnungshandel: Nach den käuflichen Demonstranten nun die käufliche Universität?
    Oktober 1, 2015
    Hadmut Danisch kann man gar nicht genug loben. Wenn jemand wissen will, was ziviles Engagement ist und wie Bürger sich in einer Civic Society verhalten, so sei ihm das Beispiel von Hadmut Danisch empfohlen.

    Hadmut Danisch klagt derzeit vor dem Verwaltungsgericht Berlin gegen die Humboldt Universität, die die Herausgabe von Daten verweigert, die allein geeignet wären, den Morast der Gender Studies, der sich in Berlin ausgebreitet hat, trocken zu legen.

    Heute berichtet Hadmut über die mündliche Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht…“
    http://sciencefiles.org/2015/10/01/gesinnungshandel-nach-den-kaeuflichen-demonstranten-nun-die-kaeufliche-universitaet/

    ++++++++++++++++++++

    MIGRANTEN- u. MUSLIM-MUTTI MERKEL = FAVORITIN FÜR DEN FRIEDENSHOBELPREIS

    POPPT MERKEL SCHON MIT MUSELMÄNNERN ODER ZÖGERT SIE NOCH?
    http://www.focus.de/politik/ausland/heimliche-favoritin-insider-angela-merkel-hat-gute-chancen-auf-den-friedensnobelpreis-2015_id_4986099.html

    +++++++++++++++++++

    WILLKOMMEN IN MUSLIM-MUTTIS MULTI-KULTI-LAND!

    Deutschland 2015: Zwischen Demokratie, Kommunismus, Anarchie u. Islam

    „Mitten im Berufsverkehr
    Kabeldiebe lassen Berliner S-Bahnen stillstehen…“
    Aktualisiert am Freitag, 02.10.2015
    http://www.focus.de/regional/berlin/berlin-kabeldiebe-sorgen-fuer-probleme-auf-berliner-s-bahnlinien_id_4986649.html

    Hassrede: EU-Kommission fordert weitere Einschränkung der Meinungsfreiheit
    2. Oktober 2015
    http://www.contra-magazin.com/2015/10/hassrede-eu-kommission-fordert-weitere-einschraenkung-der-meinungsfreiheit/

    ++++++++++++++++++++++++

    SATIRE „HEREINSPAZIERT!“

    MUSLIM-MUTTI MERKEL MACHT DIE BEINE BREIT, ÄH DAS TOR FÜR PSEUDO-FLÜCHTLINGE AUF! 😛

  8. 8

    Der Link funktioniert nicht, versuche es noch einmal:

    http://schienen_wolf.mypafnet.de
    [url]http://schienen_wolf.mypafnet.de[/url]

  9. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 2. Oktober 2015 20:49
    9

    Äh, der Link zur Satire „Hereinspaziert!“
    http://media.pointoo.de/files/assets/images/000/009/792/big/Zur-Ritze.jpg?1265426179

  10. 10

    Unser Stabü (Staatsbürgerkunde) – Lehrer, Herr Regner, sagte uns damals:“Denkt bitte immer daran, wenn euch euer Feind LOBT habt ihr einen Fehler gemacht!“. Recht hatte er, bis heute. Darüber sollten alle ANTIFAschisten besonders gründlich nachdenken. Auch sie gelten als 2beinige …und ungläubige …
    Also Herr Mannheimer: Danke für Ihre Seite im Internet. Mit Möllemann und Haider hatten die nicht so viel Geduld …

  11. 11

    Nicht so dragisch nehmen, da schließe ich mich Klabautermann (#1) an:
    „Betrachten Sie die Sperrung als Ritterschlag!“

  12. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 2. Oktober 2015 21:12
    12

    @ Augensand #11

    Es geht nicht um „tragisch nehmen“, sondern darum, daß dieser entartete Staat seine Bürger kontrolliert drangsaliert, Gesinnungsschnüffelei begeht, Maulkörbe verteilt u. Meinungsfreiheit abschafft u. zwar Stück für Stück; daß Facebook Kommunisten u. Moslems devot zu Kreuze kriecht; Antijudaismus, Weißenhaß u. Dschihadaufrufe erlaubt sind.

  13. 13

    Die Meinungsfreiheit wird immer mehr zu einer putzigen Idee von Früher.
    Ich habe auf diesem Blog selbst „erlebt“, wie Herr Mannheimer Nazisprüche gesperrt hat oder wie er immer wieder notwendige, nachprüfbare Wahrheiten zum Islam veröffentlicht hat, die für eine ehrliche Debatte notwendig sind.
    Hier werden gezielt Opfer gesucht, weil ein Justizminister Maas bei facebook Druck gemacht hat. Der gleiche Mann, der besorgte Bürger als „Schande für Deutschland“ bezeichnet hat.
    Das geistig – moralische Klima in Deutschland wird immer mehr vergiftet.
    Wahrscheinlich ( zu 99, 99999 %) sind „wir“ alle schon längst im Visier der Gesinnungsschnüffler. So kann man Menschen in einem Klima von Angst und Verunsicherung zu kontrollieren versuchen. So kann man die Gutwilligsten an den Rand drängen, ihnen den Anstand abzusprechen versuchen, sie kriminalisieren, sie politisch ausschalten.
    Das wird aber wohl hoffentlich nicht gelingen.

    Ist es nicht auch so, dass Teile der politischen Klasse die Nazis, die Asylantenheime anzünden, braucht um mit den Fingern auf Demokraten zu zeigen, die mit legalen Mitteln auf Missstände hinweisen ? Warum gibt es so wenige Verhaftungen diesbezüglich ? Das macht schon nachdenklich. Wer arbeitet da mit wem zusammen ?
    Fragen sollte doch erlaubt sein, oder, Mitlesende des Verfassungsschutzes ?!

    So kann man das Flämmchen der Dauerempörung schüren und gleichzeitig von den Gewaltexzessen in Flüchtlingsheimen ablenken,
    die von den Flüchtlingen selbst verurscht werden.

    Ist Nachdenken auch schon verboten ?!

    Es ist bitter, sehr sehr bitter, was derzeit hier passiert.
    Wer leiht mir 10.000 Euro für einen Schlepper, der mich nach Kanada bringt ?!
    Ein deutscher Hartz 4 – Empfänger ?!
    Ach, die können das gar nicht ?
    Hmmm, seltsam, warum macht mich auch das nachdenklich ?

  14. 14

    Tja, Herr Mannheimer, wie Goebbels damals schon sagte:

    http://i.imgur.com/MCElfrl.jpg

  15. 15

    und verteilen die Links meiner Artikel persönlich an Ihre Facebook-Freunde oder Email-Kontakte. Jeder von uns kann etwas machen. Und das ist genau das, was das Gebot in dieser historischen Zeit ist: So können Sie ihren Kindern und enkelkindern einmal sagen, dass Sie untätig waren angesichts der größten Gefahr, in der sich Deutschland in seiner gesamten Geschichte befunden hat.

    Sehr geehrter Herr Mannheimer,
    Ich wollte nur darauf aufmerksam machen, dass
    Das Wörtchen “ nicht “ vor untätig waren, fehlt
    damit der Sinn verständlich ist.
    Herzliche Grüße backbone.

    MM: Ohhh…danke schön!!! 🙂

  16. 16

    Fratzenbuch habe ich nie gehabt und werde es auch nie haben wollen! Außerdem wird dieses komplett (genau wie Whatsup auch) durch die USA kontrolliert. Sicherlich könnte man auch diese Seite kontrollieren kein Problem, nur hiermit werden keine Milliarden gescheffelt… Das Fratzenbuch interessiert mich genau so wenig wie die Klospülung von Obama.

    Nun haben wir einen neuen Fall! Lutzi Bachmännchen. er wird wegen (lach) Volksverhetzung. Da stellt sich mir die Frage, WELCHES VOLK WIRD VERHETZT? Das Deutsche mit Sicherheit nicht! Und das andere GEHT MIR HÖLLISCH AM ARSCH VORBEI!

    Deshalb eine Volksverhetzung findet nicht statt (kommt mir irgendwie bekannt vor).

    Der Angeklagte darf gehen und sich seine Auslagen an der Gerichtskasse auszahlen lassen…

  17. 17

    http://img25.dreamies.de/img/249/b/b3qb4pluytp.gif

  18. 18

    angeklagt fehlte. Ihave a dream… one women… die stark bregenklöterich ist und die unser Volk an den Rand des Wahnsinns getrieben hat.

    In meinen Traum wurde sie bei der morgendlichen Rede mit Eiern und allen möglichen anderen Müll beworfen. Zudem wurde sie noch ausgebuht. Was für ein schöner Traum…

  19. 19

    Mein vollstes Mitgefühl für Michael. Ich bin immer mehr entsetzt. Die Zensur nimmt radikale Formen an, während gleichzeitig der Hidschab die Modewelt erobert. H&M hat nun angefangen, die Unterwerfungkultur salongfähig zu machen; und eine Islamisierung findet nicht statt:

    Modehaus H&M wirbt für ein Symbol der Unterwerfung

    Ein Symbol der Unterwerfung- und Polarisierungsskultur, der Hidschab (vom arabischen ???? ) zwischen der Frau und dem Mann schlechthin, westlichen „Huren“ und der „reinen“ Muslima, hat die westliche, eigentlich vom Freiheitsgedanken geprägte Modewelt erobert.

    SZ: H&M wirbt mit Kopftuch

    Meet the first hijab-wearing model in an H&M ad

  20. 20

    .
    Seit Jahren Aktuell – der Widerstand gegen die verantwortungslosen und größenwahnsinnigen linken-Polit-Schurken ! Reinhard Mey brachte es Damals schon auf den Punkt !!!

    Reinhard Mey – Sei wachsam (live)
    https://www.youtube.com/watch?v=BU9w9ZtiO8I
    .

    Franz Josef Strauss hatte schon 1986 !!! das nach links-stinkende, Rot-Grüne-Narrenschiff der links-GRÜNEN-Nazis vorausgesehen und davor eindringlich gewarnt, weil sonst die politische Arbeit all der vergangenen Jahre umsonst wäre !!!

    Franz Josef Strauss über Rot Grün 1986
    https://www.youtube.com/watch?v=MhMk8NzwI5g

    Es gibt auch HEUTE eindeutig wieder NUR diese perversen, linke-stinke-Nazis, „Damals“ wie auch HEUTE wieder, IMMER NUR linke-stinke-NAZI-Bestien !!!
    .

    Reinhard Mey – Das Narrenschiff (live)
    https://www.youtube.com/watch?v=8Lz_qPvKCsg
    .

    :
    So kann der Widerstand aussehen, wenn die gesunden, Volks zugewandten, Rechts-Staat freundlichen und deswegen erfrischend rechtspopulistischen Medien auf Seiten des Volkes stehen um dessen Wohlergehen diese Nationalisten sich ständig Sorgen machen und deswegen FÜR das Schutz suchende, fleißige Volk mitkämpfen !!!

    ICH WILL; DAß IHR WÜTEND WERDET ! ! ! !
    https://www.youtube.com/watch?v=Q0l4TP7qaZ4

    .

    Immer wieder aktuell, die Zustände im Deutschen-feindlichen, Korruption-Sumpf Dreckloch-EU werden fundiert angeprangert !!!

    Was die (Deutschen-feindlichen, links-braunen-)Lügenmedien noch nie gezeigt haben
    https://www.youtube.com/watch?v=0VQ3vJAHqlY
    .
    .
    .

  21. 21

    Herr Mannheimer,

    der linken Mainstreamscheiße fehlt es an Argumenten!

    Diese heulen rum, weil diese kein Gegenargument finden.

    Wie, und warum denn auch?

    Es gibt kein Gegenargument gegen Heimatliebe.

    Shitbook ist zwar eine riesen Kommunikationsplattform.

    Aber pfeifen Sie darauf.

    Ihr Name wird bald allen echten deutschen wohlwollend bekannt sein.

  22. 22

    Wie man ein Kopftuch bindet? Am besten um den Hals und dann ganz laaangsam zuzi…

  23. 23

    Kommunismus 2.0 und Neo-Faschismus, ick hör Euch trapsen..! Die Tage Deutschlands als richtig freies Land gehen immer mehr ihrem Ende entgegen…

  24. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 2. Oktober 2015 22:03
    24

    @ schnauzevoll #18

    Bei FB schreibe ich nicht unter meinem echten Namen, habe falsches Geburtsdatum, einen falschen Beruf eingetragen u. keinen Wohnort.

    Habe mich angemeldet u. dadurch, nach Jahrzehnten, wieder Kontakt zu meinem Bruder. Sowas ist nicht zu verachten!

    Jeder hat es selbst in der Hand, was er preisgibt, wen er zu Facebook-Freunden nimmt u. wen er mitlesen läßt…

    Daß Facebook schnüffelt ist klar, ebenso der deutsche Verfassungsschutz.

    Bei MM konnte man lesen, ohne bei FB angemeldet zu sein. Solche öffentlichen Seiten sind wichtig, aber leider zensuranfällig.

    Die Meinungsfreiheit stirbt in Raten…

  25. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 2. Oktober 2015 22:38
    25

    @ Westkultur #19

    DANKE FÜR DIESE INFO!

    1.) Seit Jahrzehnten müssen wir Weißen Europas Mode für uns, vorgeführt von Negern, ertragen!
    Übrigens, heute war eine Negerfamilie mit drei Negerkindern bei Edeka. Normalerweise sind sooo teerschwarz Kleinkinder noch nicht. Aber diese waren schockierend schwarz mit furchtbarem Haargewurschtel auf dem Kopf.

    Neger wissen, daß „Schwarz“ für viele negative Dinge steht, daher haben sie bei uns in Europa Komplexe, die sie mit Aggressivität überspielen wollen. Sie sollten nach Afrika zu ihresgleichen gehen, dort fallen sie gar nicht auf und werden sich wieder wohlfühlen.

    Auch Facebook hat neuerdings eine Negerin auf dem Cover; bloß eine Grafik. Eine Negerin läuft voraus u. zieht an der Hand einen weißen Mann hinter sich her, haha!

    2.) In den letzten Jahren vollbärtige Männer für Klamotten, Schuhe, Handys, Lebensmittel – obwohl nur 9% Frauen Vollbärte mögen, wobei bei den befragten Frauen sicher auch Mosleminnen darunter waren. Der islamische Vollbartdreck hört einfach nicht auf; er wird uns von oben her, von der Werbung aufgezwungen!
    http://www.kik.de/herrenmode.html
    „Dreitagebart schlägt Vollbart: Darum stehen Frauen auf …
    bravo.de/dreitagebart-schlaegt-vollbart-darum-stehen-frauen-auf-h…
    28.11.2014 – Stolze 45% stehen total auf den Dreitagebart, nur 20% mögen gar keinen Bart. Aber Vorsicht: Richtige Vollbärte finden nur 9% stylisch.“

    3.) Jetzt H & M mit Islam-Kopftuch, also Scharia!!! 🙁

    +++Kopftuch u. Halalfraß z.B. sind Scharia,

    wie uns Jörg Lau, der Gatte der Iranerin Mariam Lau geb. Nirumand*, bei zeit.de, bereits 2009 erklärte. Jörg Laus ist Kandidat auf Liste Nürnberg 2.0:
    http://wiki.artikel20.com/index.php?n=Akten.AkteLauJoerg
    *Mariam Lau ist Tochter des Abendland- u. Mohammedkarikaturenhassers, des bösartigen Hutzelmännchens Bahman Nirumand, Freund Dutschkes u. Meinhofs, gescheiterter, nie bestrafter Bombenleger…

    +++Islam-Kopftuch ist auch Da’wa = Werbung, Propaganda für den Islam

    +++Islam-Kopftuch ist Islamisierung

    +++Islam-Kopftuch ist auch Symbol für den radikal-frommen Islam

    +++Islam-Kopftücher gehören nicht zu Europa!!!

    5.) Boykottiert die Dreckskette H & M!!!
    Noch sind wir echten Europäer die Mehrheit der Käufer!!!

  26. 26

    Lieber Michael,
    wer braucht schon Fratzenbuch.
    Sind alles nur Hansel-Fingerspielpuppen.
    Hau weiter drauf, sag weiter die Wahrheit

  27. 27

    wenn man sich also für das Zitieren genozidärer, frauen-christen-juden-feindlicher Suren der Volksverhetzung schuldig macht, wiewohl es deren im Koran selbst nach wissenschaftlicher Expertenmeinung nur so wimmelt – müsste man da nicht folgelogisch dieses Buch schnellstsmöglich verbieten, auf das die Quelle zum Zitieren zum versiegen kommt?
    „Mein Kampf“ von A.H. zu erwerben, es zu besitzen, zu lesen o. zitieren ist verboten o. zumindest offiziell verpönt. Tatsächlich lassen sich nur auf diese Weise unerwünschte bzw. staatsgefährdende Schriftgüter bzw. Gedankengut weitestgehend unterbinden – und das ist durchaus gut so!
    Wenn schon einzelne Koranzitate anscheinend genau diesen Tatbestand erfüllen, nämlich zur Volksverhetzung gegen Nicht-Muslime anstiften o. auffordern, so ist mit dem Koran als Sammelwerk solch gefährlichen Gedankengutes nicht anders zu verfahren wie mit anderer den „inneren Frieden“ bedrohenden „Hass“-Literatur – möchte der gesunde Hausverstand meinen…Macht sich somit auch jeder Muslim/Imam strafbar, wenn er einzelne Suren „ausserhalb des Kontextes“ zitiert, also nicht den kompletten Inhalt als Ganzes vorträgt – denn uns ist dies ja verboten??! Von daher: niemals den Islam/Mohamed/Scharia etc. direkt kritisieren, immer nur mohamedanische Selbstzeugnisse/Aussagen o.Beschreibungen von moslem. Biographen, Auszüge der Hadithen usw. verwenden!! Das kann per se nicht kriminalisiert werden u. ist auch wesentlich authentischer, wahrheitsgemässer, unverfälschter u. letztlich überzeugender (o. auch nicht, je nach Ansicht. Soll jeder mit den koranischen Inhalten konfrontiert werden, auf dass man/sie sich selbst eine Meinung bilde!

  28. 28

    War nie bei Fratzenbuch. Habs auch meinen Nachfahren verboten. Laß mich nicht ausspionieren. Daß alles mitgeschnitten wird, war mir ganz klar. Sie wollen Abhängigkeit erzeugen. Um dann mit Druck wie jetzt in dem Fall die Leute, die inzwischen fast alle von solchen Netzwerken abhängig geworden sind, zu exkommunizieren oder damit zu drohen. Vielen ist sie „soziale Scheinisolation“ dann eine zu große Strafe und sie halten das Maul.

    Aber Freunde auf Fratzenbuch sind keine echten.
    Sicher, diese Sperrung ist eine Zumutung und ein deutliches Zeichen, daß wir auf dem richtigen Weg sind. Genau das tut der DDR-Magierin weh, deshalb jammert sie ja und sperrt und exkommuniziert und gendert und zensiert und korrigiert was geht.

  29. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 2. Oktober 2015 23:03
    29

    OT

    Merkel, Gauck & Co.: Deutsche sollen verrecken!

    „Stadt Essen schließt Bürgerämter, um Asylfälle abzuarbeiten
    „Seit vielen Jahren stehen die Bürgerämter auf der Spar-Liste der Essener Stadtverwaltung, nun ging es – zumindest als vorübergehende Maßnahme – ganz schnell: Der Krisenstab unter Vorsitz von Ordnungsdezernent Christian Kromberg hat am Freitag beschlossen, die Bürgerämter in Rüttenscheid, Frohnhausen, Altenessen, Stoppenberg, Kupferdreh und Kettwig ab kommenden Montag, 5. Oktober, bis zum Jahresende zu schließen.
    Grund für die Schließung ist ein riesiger Rückstau an unbearbeiteten Asylbewerber-Registrierungen, für dessen Erledigung die dort tätigen Mitarbeiter gebraucht würden. „Es kostet uns bares Geld, wenn wir diesen Berg nicht spätestens bis zum Jahresende abarbeiten“, so Kromberg…“
    http://www.derwesten.de/staedte/essen/personal-fuer-fluechtlinge-buergeraemter-in-essen-schliessen-id11149174.html

  30. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 2. Oktober 2015 23:31
    30

    DEUTSCHER ADLER, FRISS ODER STIRB!

    Ganz Deutschland wird geflutet, auch das schöne Badische Ländli, hier Breisgau:
    http://www.news-aus-baden.de/news.php?id=101325

  31. 31

    Fratzenbuch war nie mein Ding!
    Ich lehne soz. Media grundsätzlich ab.

  32. 32

    vor 4 Tagen:
    zwei beste Freunde!

    http://meedia.de/2015/09/28/mark-zuckerberg-verspricht-angela-merkel-hass-im-internet-zu-bekaempfen/

    http://meedia.de/wp-content/uploads/2015/09/Zuckerberg-Merkel-630×353.jpg

  33. 33

    Wer im Facebook verkehrt, ist selber schuld.
    FB ist genauso wie Twitter, Google und Microsoft Teil der NSA.
    Finger weg!

  34. 34

    @ 24 BvK

    „Neger wissen, daß „Schwarz“ für viele negative Dinge steht, daher haben sie bei uns in Europa Komplexe,…“
    ——————-

    Nicht nur das, sie sind generell auch neidisch. Bedenken Sie nur: Gäbe es nicht die weißen Europäer, gäbe es auch keinen einzigen „gebildeten“ Neger – die würden alle noch heute in den Baumkronen leben. Neger haben – auch die „gebildeten“ – keinerlei Technologien, keinerlei wissenschaftlichen Erkenntnisse und ebenso Null an Kunst der Welt geschenkt. Im Gegenteil – Alles, was sie in Afrika haben, haben sie von Europa geschenkt bekommen, einschl. der Bildung an europ. Unis. Somit ist selbst ein bereits etablierter „Neger mit Brille“ nichts anderes als der sprichwörtliche „Affe im Frack“, oder einer, der sich „mit fremden Federn schmückt“. Die (geschenkte) Brille oder der Diplom der TH Karlsruhe kann also genausowenig beeindrucken wie der Frack. – „Anständig“ benehmen sich hier (selten) die meisten nur, weil ihnen bis zum Asylbescheid bzw. zur Einbürgerung nichts anderes übrig bleibt. Es gibt inzwischen auch jede Menge div. „Antidiskriminierungsanlaufstellen“, wo Farbige etc. sich ausweinen und Anzeigen gegen Deutsche wegen vermeintlichen, oft provozierten „Beleidigungen“ stellen können (vielleicht ein Tipp für die hiesigen Denunzianten? 😉 ). Es sind Fälle bekannt, die von den Dunkelhäutern provoziert / konstruiert wurden, nur um sich dann auf dem Klagewege ein Zubrot („Schmerzensgeld“ wegen „Diskriminierung“ – auch so was gibts hier schon!) zu schaffen.

    ==============================

    „- obwohl nur 9% Frauen Vollbärte mögen, (…)
    „Dreitagebart schlägt Vollbart: Darum stehen Frauen auf …
    bravo.de/dreitagebart-schlaegt-vollbart-darum-stehen-frauen-auf-h…
    28.11.2014 – Stolze 45% stehen total auf den Dreitagebart, nur 20% mögen gar keinen Bart. Aber Vorsicht: Richtige Vollbärte finden nur 9% stylisch.“
    ——————-

    Stimmt nicht, das ist alles nur ’ne feministische Propaganda, also Schwachsinn. Ich kenne es von – deutschen – Frauen anders, die meisten begehren Vollbart als – wörtlich zitiert – „Orgasmusbeschleuniger“.

    ==============================

    „5.) Boykottiert die Dreckskette H & M!!!
    Noch sind wir echten Europäer die Mehrheit der Käufer!!!“
    ——————-

    Werbung v.a. mit Negern ist bereits seit gut 30 Jahren allgegenwärtig – dann dürfte man nicht mal bei Aldi, Lidl, REWE, Kaufland u.a. Supermarktketten und Warenhäusern: Es gibt heute kaum noch Prospekte oder Kataloge ohne Neger, oft in eindeutigen Posen mit weißen Frauen (in Werbung für Klamotten / Unterwäsche / Matrazen / Schlafzimmerutensilien..). Bereits 2006 warb sogar die GEZ mit einem Neger. Warum ? Besteht das Gros der Bevölkerung in Deutschland aus Negern oder wen wollte sie damit ansprechen? – Das alles geschieht wie von einer unsichtbaren Hand gelenkt mit dem Ziel, im Unterbewusstsein des Publikums automatisch den Eindruck enstehen zu lassen, dass die schwarzen Menschen ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft sind, dass sie zu uns gehören, einfach nicht wegzudenken (noch vor 35 Jahren undenkbar). Die Bevölkerung soll sich an dieses Bild allmählich gewöhnen und die Neger unter uns als völlig normal und natürlich (!) empfinden – im Prinzip die selbe Strategie wie der schwule BW-Bildungsplan 2015 und andere gezielte Aktionen der Perversen. Vom verschwuchtelten und vernegerten deutschen Fernsehen ganz zu schweigen. – Der Mulattenfabrikation am Fließband steht dann nichts mehr im Wege. Deshalb bin ich persönlich rigoros für die Rassenhygiene durch den gesetzlichen Schutz der Gene als eine unabdingbare Maßnahme zur Erhaltung eines jeden Volkes. Unzucht oder gar Eheschließungen zwischen Weißen und Nichtweißen (dazu gehören auch Türken) sollten gesetzlich verboten werden – aus gutem Grund. Man muss wenigstens so viel im Kopf haben, dass man an die Zukunft denkt! Dasselbe gilt neuerdings (seit diesem Jahr) auch für arabische Ethnien. Wenn Sie auf freiwillige Vernunft der „Deutschinnen“ appelieren oder hoffen, liegen Sie ganz falsch – dann kennen Sie die heutigen deutschen Weiber sehr schlecht – es fängt schon in der Schule an, man sieht es in Großstädten an jeder Straßenbahnhaltestelle, wie die weißen Mädchen sich mit den Negerbimbos ablecken. Auch die älteren sind jeck auf Schwarze – es reizt sie die Exotik und sie lieben das Macho-Gehabe der Naturvölker, fragen Sie nur Heidi Klum (gilt übrigens auch für Türken und Araber).

    ==============================

    http://snipurl.com/268aafd

  35. 35

    Und nach Übersendung der Personaldokumente ist immer noch nicht sichergestellt, daß der Zugang zu den eigenen Dokumenten und Freunden freigeschaltet wird. Die Meinungsmafia greift um sich.

  36. 36

    Ein System, welches so schamlos Zensur übt, die Meinungsfreiheit mit Füßen tritt und Andersdenkende fürchtet, geht dem seinem Ende entgegen. So ein System ist durch und durch verdorben und hat sich gegen das eigene Volk gestellt. Doch wer das Volk verliert, hat schon verloren.

  37. 37

    Für mich ist Facebook und NSA das Gleiche. Ich wäre als Robin Hood froh wenn in Deutschland keine Irren mehr gibt und Facebook keine Nutzer hat.
    Bei Hitler ist für mich klar das er 1919 Sozialdemokrat. Bei Roland Freisler vermute ich das auch. Deshalb habe bei Heiko Maas nicht anders erwartet, als Roland Freisler zu kopieren.

  38. 38

    Hallo Herr Mannheimer,
    nun gehören Sie also auch dem elitären Kreis der Verbotenen-Facebooker an ! Ich finde das super!
    Festerling, Stürzenberger, Akif, Sie und Bachmann. Was für eine Angst muss unser Schrott-Haufen haben !!! Klagen gegen Stürzenberger, Sie und Bachmann. Wunderbar! Sie wissen nicht mehr weiter, unsere Politiker. Was für armselige Würstchen sind das?? Gut, dass Sie jetzt in dem
    anderen „Book“ Ihr „Unwesen“ (Sie wissen, wie ich’s meine) treiben….
    Ach ja, was hat wohl der Zucker-Otto von der Wachtel für die Verbote bekommen??????
    P.S. War noch nie bei den Fratzen ! Sonst wäre ich heute draußen !!!!

  39. 39

    @ Kreuzotter 26

    SEHR GUT argumentiert.

    Wo sind eigentlich die Juristen, die etwas unternehmen gegen die unerträglichen Nazikeulenschwinger im Land, die hemmungslos diffamieren und beleidigen dürfen, die Existenzen gefährden dürfen ohne je irgendwelche rechtlichen Konsequenzen befürchten zu müssen ?!

    Ich wünsche Herrn Mannheimer erstklassige Anwälte im Rücken und an der Seite, es müssen ja nicht gleich vier sein, wie bei einer Frau Zschäpe. Eine so tolle Behandlung wie es sie für Nazimörderbräute gibt darf man momentan für patriotische Antifaschisten halt nicht erwarten.

    Gerade spricht der Bundespräsident im TV.
    Der Spezialist für Einteilungen in helle und dunkle Gesinnungen.
    Muss schnell umschalten. Möchte das Frühstück noch eine Weile bei mir behalten.

  40. 40

    Sehr geehrter Herr Mannheimer, Facebook ist nicht das Ende der Welt. Aus diesen Netzwerk werden in den nächsten Tagen noch so einige herausfallen. Vor allem jene Menschen die mit Israel sympathisieren, und wie ich, auf der Seite Freepalastine, Menschen zur Verzweiflung bringe wenn ich ihren Account sperren lasse denn anderes herum geht es auch. Und wer gegen Israel hetzt, hat das gleiche zu befürchten. Ob die Sperrung erfolgt kann man nicht direkt nachvollziehen. Ich wünschen Ihnen auf alle Fälle alles erdenklich Gute. Ich würde Ihnen gern helfen, nur fehlen mir die Gesundheit und die Mittel und bin so auf den PC angewiesen. Aber auch hier kann man viel erreichen. Alles Gute und ich bleibe Ihnen treu.

  41. 41

    Sehr schade, denn auf Facebook erreicht man eine viel größere Menschenmasse als mit einem BLOG!

  42. 42

    Sehr geehrter Herr Mannheimer,

    die Kampagne von Merkel & Co. (http://www.stern.de/digital/online/hasskommentare-auf-facebook–mark-zuckerberg-sichert-angela-merkel-kampf-gegen-hetze-zu-6472042.html) hat zu einem FassadenBruch bei FaceBook bzw. FratzenBuch geführt und ist ein weiterer Schritt hin zum Versuch der Gleichschaltung aller Medien und Kommunikationswege.

    Gleichzeitig aber auch Indikator für die heillose Angst der Politiker-„Elite“ vor dem eigenen Volk, dessen gesunden Urteilsvermögen und daraus folgender Reaktionen u. a. und gerade auf die völlig irrationale und durch keine Gesetze gedeckte Öffnung der Grenzen für „Flüchtlinge“, die einer Preisgabe deutscher Souveränität (soweit überhaupt noch vorhanden) gleichkommt.

    Dass diese Angst nicht unberechtigt ist, zeigen verschieden Umfrageergebnisse, u.a. hier: http://www.infratest-dimap.de/umfragen-analysen/bundesweit/sonntagsfrage/
    Und das dürfte, zieht man die „Trägheit“ von Umfrageergebnissen ins Kalkül, erst der Anfang des Abwärtstrends etablierter Parteien sein.

    Wünsche Ihnen, Herr Mannheimer, weiterhin alles Gute.