Deutsche Ortsschilder mit arabischen Namen überklebt


Statt Deutschland bald Arabienland?

Wird so unsere Zukunft aussehen? Wenn wir Merkel weiter regiern lassen, können wir mit einem ziemlich eindeutigen Ja antworten

Michael Mannheimer, 3.10.2015

***

Samstag, 3. Oktober 2015

In einer „Nacht und Nebel“-Aktion 29 Ortsschilder mit arabischen Schriftzeichen überklebt

Ludwigsburg: Viele Bewohner aus dem Kreis Ludwigsburg dürften am Freitagmorgen ganz schön verwundert gewesen sein. Im Verlauf der Nacht zum Freitag haben bislang unbekannte Täter in Ludwigsburg und weiteren Stadtteilen insgesamt 29 Ortsschilder mit gelber Folie überklebt.

Wer die insgesamt 29 Schilder beklebt hat, ist bislang nicht bekannt.

Wer die insgesamt 29 Schilder beklebt hat, ist bislang nicht bekannt

Quelle:
http://www.berliner-kurier.de/panorama/in-einer–nacht-und-nebel–aktion-29-ortsschilder-mit-arabischen-schriftzeichen-ueberklebt,7169224,32073322.html


Wenn Sie einen Facebook-Account haben: Posten Sie meine Artikel dort so weitflächig wie möglich.


Facebook hat mich gesperrt.


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
19 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments