Sebnitz: 3.000 friedliche Demonstranten bei Menschenkette an der deutsch-tschechischen Grenze


Foto aus Sebnitz: Zug entlang der Grenze. Tatjana Festerling ganz rechts. Die Idee zur Menschenkette kam von der Frau in Rosa

***

In einem kilometerlangen Zug an der deutsch-tschechischen Grenze skandierten die 3.000 Demonstranten (Tagesschau spricht von 2.500) friedlich und gewaltfrei:
“Wir fordern eine Grenze. Hand in Hand für unser Land.”

***

Von Michael Mannheimer, 5.10.2015

Eindrucksvoller Demonstrationszug in Sebnitz zeigt: Die Pegida-Bewegung ist friedlich und weiter im Anwachsen

Sebnitz, 4.10.2015: Erwartet von 500….gekommen sind das 6-fache. 3.000 friedliche Menschen demonstrierten an der deutsch-teschchischen Grenze für den Stopp der wahnsinnigen Asylpolitik Merkels. Die Teilnehmer kamen überwiegend aus Sachsen. Doch auch tschechische Grenzbewohner reihten sich in den Kilometer langen Zug ein.

Der Souverän präsentierte sich friedlich und in eindrucksvoller Geschlossenheit

Die Stimmung wurde als friedlich, freundlich und stellenweise sogar   ausgelassen beschrieben.  Sebnitzer Bewohner winkten den Teilnehmern aus ihren  Häusern zu. Die Demonstrationsteilnehmer winkten zurück. Es zeigte sich eindrucksvoll, dass die Pegida-Bewegung weder gewalttätig noch dem rechten Rand der Deutschen zuzuordnen ist.


Linke wurden nur vereinzelt gesehen. Offenbar hat das Netzwerk der linken Störgruppen diesmal versagt. Was jedermann deutlich vor Augen führte, dass die Krawalle so gut wie immer von links ausgehen.


 

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
31 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments