“Grüne Jugend” zeigt wieder einmal, dass Linke die wahren Todfeinde Deutschlands sind


Das obige Foto, aufgenommen in Frankfurt im Mai 1990, hat heute bereits historischen Stellenwert. Es ist ikonografisch für die erste und einzige deutsche Bewegung der 2000jährigen deutschen Geschichte, die sich der Selbstzerstörung ihres eigenen Landes verschworen hat. Teilnehmer dieser Demo haben es bis in höchste deutsche Parteienämter geschafft – und Deutschland in einer einzigen Generation mehr verändert und an den Rand des Untergangs geführt, als es selbst das Dritte Reich vermochte.

_________________

Die Saat der deutschlandhassenden 68er-Bewegung ist aufgegangen

Wie krank unser Parteiensystem ist, wie krank unsere Jugendlichen und Kinder durch die deutschenhassende Indokrtinierer in Schulen, Parteien wie die Grünen, in Gewerkschaften gemacht werden, zeigt ein Tweet, den die Grüne Jugend passend zum 25. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands – das von einer Auflösung der ehemaligen BRD und DDR begleitet war – ins Netz stellte. “Warum sollte uns das (gemeint ist die Auflösung) nicht noch einmal gelingen?” Wahrhaft: Der größte Feind Deutschlands sind nicht die Asylanten oder der Islam, den wir Islamkritiker zu recht kritisieren. Der größte – und wenn man die Aussage der Grünen Jugend semantisch analysiert – der Todfeind Deutschlands kommt aus der Mitte von uns Deutschen. Es sind fast ausschließlich Linke, genauer gesagt Neomarxisten, die eine geradezu pathologische Freude an der Selbstzerstörung Deutschlands zeigen. Ohne diese Feinde hätten wir – wie in Japan etwa, das keine Moslems aufnimmt – kein islamisches Problem in Deutschland – und damit keine Ehrenmorde, keinen neu aufkommenden Judenhass, keine Massenvergewaltigung, keine islamischen Gegengesellschaften, keine Salafisten und keine islamische Terrorbedrohung. Und ohne diese linken Feinde hätten wir keine hunderttausenden Wirtschaftsflüchtlinge, wie sie derzeit Monat um Monat aus islamischen Ländern nach Deutschland und Europa strömen. Denn anders, als uns Merkel Glauben machen will, sind diese Flüchtlingsströme kein Naturphänomen, das wir hinzunehmen haben, sondern ein menschengemachtes Sozialphänomen, das unsere Politiker durch ihre irrsinnige Willkommenskultur selbst verursacht haben. In Ländern wie Russland oder China wären Parteien wie die Grünen samt Grüne Jugend verboten, und in Nordkorea hätte man Anhänger der Grünen in Straflagern eingewiesen oder längst erschossen.

Michael Mannheimer, 9.10.2015

***

Sonntag, 04.10.2015, Quelle: FOCUS

Provozierender Tweet: Grüne Jugend wünscht sich die erneute Auflösung Deutschlands: “Warum sollte das nicht noch einmal gelingen?”


Die Grüne Jugend provozierte am Tag der Deutschen Einheit mit einem Tweet bei Twitter: Im Netz wünschte sich die Nachwuchsorganisation die erneute Auflösung Deutschlands. In den sozialen Netzwerken und aus den Reihen der CDU erntete sie dafür scharfe Kritik…So ist bei Twitter zu lesen:

„Am 3. Oktober wurde ein Land aufgelöst und viele freuen sich 25 Jahre danach. Warum sollte das nicht noch einmal mit Deutschland gelingen?“

Im Netz wird gegen die „linken Deutschlandhasser“ gewettert

Die Grüne Jugend rief mit ihrem provokanten Tweet nicht nur Befürworter aus den eigenen Reihen auf den Plan, sondern auch Menschen, die sich über die „linken Deutschlandhasser“ empörten. So kommentierte jemand: „Möge euch der Blitz treffen!“.

Aus dem Parteivorstand von Bündnis 90/Die Grünen gibt es bislang keine Reaktionen auf den Tweet…

 Quelle:
http://www.focus.de/politik/deutschland/warum-sollte-das-nicht-noch-einmal-gelingen-provozierender-tweet-gruene-jugend-wuenscht-sich-die-erneute-aufloesung-deutschlands_id_4989978.html

Nachtrag von Michael Mannheimer:

Dokumente des pathologischen Selbsthasses linker Deutschlandabschaffer

Deutschland verrecke2

Oben: Berlin Friedrichshain, Blick vom S-Bahnhof Waschauer Straße über die Dächer des RAW-Geländes Revaler Straße

Nie wieder D

Oben: Solche Aufschriften der Antifa (die eng mit der Grünen Jugend verzahnt ist) findet man an tausenden Stellen in Deutschland. Medien berichten so gut wie nie darüber


SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
32 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments