Terrororganisation Islamischer Staat benutzt Häftlinge als menschliche Ersatzteillager

Oben: Der Führer des IS, Abu Bakr al-Baghdad, hat Islamwissenschaften studiert und darin promoviert

_______________

Der IS ist urislamisch. Die islamische Terrortruppe handelt in völliger Übereinstimmung mit den Regeln des Koran und der Vorgehensweise Mohammeds

Medien und sog. Islamwissenschaftler (meist konvertiert), die behaupten, der IS habe nicht mit dem Islam zu tun, lügen uns bewusst an. Denn der IS ist urislamisch und geht nach denselben grausamen und brutalen Prinzipien vor, wie sie vor 1400 Jahren vom Gründer des Islam, dem „Propheten“ Mohammed, ebenfalls praktiziert worden waren. Beim derzeitigen Führer des IS, Abu Bakr al-Baghdadi, handelt es sich sogar um einen promovierten Islamwissenschaftler, der seine Truppe sowie die äußerst brutale und menschenverachtende Vorgehensweise gegen „Ungläubige“ streng nach den Regeln des Koran und den Überlieferungen Mohammeds (Hadithe) ausrichtet. Zum Studium ging er in die Hauptstadt Bagdad, wo er ab seinem neunzehnten Lebensjahr für über zehn Jahre in einem zu einem privaten Moscheegebäude gehörenden Zimmer gelebt haben soll, das im von Sunniten und Schiiten bewohnten Stadtteil Tobtschi am westlichen Stadtrand lag. Er studierte an der „Universität für Islamisches Recht“ anfangs in der Abteilung für Islamische Rechtsprechung und wechselte später zur Koranwissenschaft. 1999 schloss er seinen Magister ab, danach arbeitet er einige Zeit als Muezzin und Lehrer für Koranrezitation in Tobtschi. Wie sehr sich das Vorgehen des IS mit den Regeln des islamischen Dschihads verträgt, zeigt eine kürzlich durchgeführte Umfrage in Saudi-Arabien. Laut dieser glauben 92 Prozent (!) der Saudis, dass “sich ISIS entsprechend den Werten des Islam und der Scharia verhält”. Damit wird klar, dass die Argumente seiten hier lebender Muslims, dass die Koranübersetzungen ins Deutsche “verfälscht” oder “aus dem Zusammenhang gerissen” seine, reine Schutzbehauptungen (Taqiya) sind. Denn der Koran ist auf arabisch geschrieben. Und niemand versteht ihn besser als Araber.

Michael Mannheimer, 9.10.2015

***

02. Oktober 2015

Terrororganisation Islamischer Staat benutzt Häftlinge als Ersatzteillager

Laut Abo Rida, dem die Flucht aus der Gefangenschaft geglückt war, entfernten die IS-Ärzte Häftlingen Organe wie Nieren oder Hornhaut.

Der Islamische Staat verfolgt dabei die Logik, dass die Gefangenen ohnehin dem Tod geweiht seien und die verwundeten IS-Kämpfer ihre Organe verdienten.

Laut den Aussagen behandelt die Terrormiliz kräftige und gesunde Häftlinge besonders gut, um sie für den Spendereinsatz zu schonen. Schwächere Häftlinge werden hingegen täglich gefoltert. Schon im Frühjahr wurden ähnliche Vorwürfe gegen die ISIS laut.

 

Quelle:
http://de.awdnews.com/politik/terrororganisation-islamischer-staat-benutzt-h%C3%A4ftlinge-als-ersatzteillager


 

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 9. Oktober 2015 6:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Grausamkeiten sonstige, IS (vormals ISIS)

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

26 Kommentare

  1. 1

    Auch das ist für Merkel willkommen. Hauptsache der Laden läuft voll mit Musels.

  2. 2

    „Islamwissenschaften studiert u.darin promoviert“!

    Schon alleine d i e s e r Satz ist ein wahrer Schlag
    ins Gesicht der abendländischen Aufklärung u.Bildung!

    Denn – was gibt es bei dieser Hodenlastigen Bestialität
    denn zu studieren? Wo die Halsschlag-Ader beim ‚Ungläubigen‘
    sitzt? Vielleicht das ABC um die wichtigsten Suren
    lesen zu können? Oder braucht es Einsteins „Relativitäts-Theorie“
    um das nächste Sozialamt zu finden?

    Diese ganze sogenannte „Religion“ ist von Anfang an
    auf V e r l o g e n h e i t (Taquija) aufgebaut und
    verspottet ununterbrochen unsere gewachsenen u.hart
    erkämpften Prinzipien von Humanismus u.Ethik !!!!!!

    „Islamwissenschaft“ ist eine Beleidigung für jeden Wissenschaftler!

    „Planet der Affen“ ist dann wohl auch eine Dokumentation
    über die intellektuellen Fortschritte in der Zukunft – oder ???

  3. 3

    Hurra !

    Unsere Fachärzte für Gefäß – Chirurgie werden

    endlich entlastet.

    Kommet alle Ihr Lachkräfte.

    Wir brauchen Euch.

    Wir arbeiten auch gerne bis zum 75 – ten

    Lebensjahr.

    Hauptsache Ihr kommt. Und bereichert uns.

  4. 4

    Die ISIS bekommt ne KRISIS.

    Wenn alle Fachkräfte nach Deutschland kommen.

    Dann ist es aus mit Fortschritt !!!

  5. 5

    PS.
    Der einzige Unterschied zwischen diesen „ehrlichen“
    ISIS-Rechtgläubigen und „unseren“ moderaten Moslems
    ist aus meiner Sicht nur Der:
    „Unsere Mitbürger“ schächten Tiere (noch!) auf dem Balkon
    und ihre Glaubensbrüder dort unten schächten auf der
    Straße……und zwar M E N S C H E N ! Die sind nunmal etwas
    weiter auf dem Weg zum „wahren Islam“ – mehr nicht!

  6. 6

    Kammerjäger!

    Du siehst also. Durch den Aufenthalt in Europa,

    hier im speziellen Deutschland, sie Sie in der

    Lage dazu zu lernen.

    Gib den armen Schmutzsuchenden doch eine ehrliche

    Chance.

  7. 7

    Sie laufen schon durch unsere Städte.

    https://www.youtube.com/watch?v=cMV6HgxRQLs
    Folge 05 – Asylforderer (Teil 01)

    Vielleicht haben sie ja dringende Termine zu Konferenzen der Kollegen von der Chirurgie.

  8. 8

    #7
    145 % ?

    Prozent heißt „von Hundert“

    ‰ konnte der wohl nicht xD

  9. 9

    Es zeichnen sich erste Schritte zur vernünftigerem Handeln ab.

    https://www.youtube.com/watch?v=GAZuDivOUb4
    Frauke Petry Pressekonferenz Asylanten 02 10 2015 AfD MDEP MEP CSU

  10. 10

    @ Archi 8#

    Ja, 145 %.
    Das ist wohl Teil des Sarkasmus. Nicht Mathe.

  11. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 9. Oktober 2015 10:38
    11

    OT

    *******Breaking News********

    Einer der US Helden, welche den Thalys Attentäter überwältigt haben, ist jetzt in seiner Heimat mit mehreren Messerstichen verletzt worden.

    ““Spencer Stone wohl verletzt
    Einer der Thalys-„Helden“ niedergestochen

    08.10.2015, 17:53 Uhr | AFP

    Einer der drei aus den USA stammenden Thalys-„Helden“ ist in Kalifornien niedergestochen worden. Der Soldat Spencer Stone habe am Mittwochabend in Sacramento mehrere Stichverletzungen erlitten, berichteten US-Medien.

    Die Polizei von Sacramento wollte den Vorfall nicht bestätigen und erklärte auf Twitter, das Opfer sei noch nicht identifiziert.

    Stone hatte zusammen mit zwei Freunden einen schwerbewaffneten Angreifer in einem Thalys-Schnellzug auf dem Weg von Amsterdam nach Paris überwältigt, als dieser das Feuer eröffnete. Die drei US-Bürger befanden sich auf einer Europareise. Gemeinsam mit weiteren Passagieren rangen sie den 25-jährigen Angreifer nieder und verhinderten damit vermutlich ein Blutbad.

    Die Ermittler gehen von einem islamistischen Hintergrund der Tat aus…““
    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_75721300/kalifornien-einer-der-thalys-helden-niedergestochen.html

    MIT FOTO:
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/spencer-stone-thalys-held-in-kalifornien-niedergestochen-1.2684545
    MIT FOTO DES GROSSEN BLONDEN
    http://www.bild.de/news/ausland/messer/thaly-held-spencer-stone-niedergestochen-42944724.bild.html

  12. 12

    Klabautermann (6) …

    „Gib den armen Schmutz-suchenden doch eine Chance“!

    Kriegen sie – kriegen sie … sogar Drei, u.dürfen
    sich’s sogar aussuchen! Zur Auswahl stehen:
    Herzmuskel, Halsschlagader oder Hodensack!

    (bei minderschweren Fällen gibt’s „Bewährung“ ….. nach ’ner Kopfnuss). 5 harte Erziehungs-Anstalten hinterlassen
    einiges an anatomischem Wissen! Und ich war ein extrem
    wissbegieriger Student! Gruß, Prof.Dr.Dr.psych.Kammerjäger.

  13. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 9. Oktober 2015 10:47
    13

    ZU KOMM. #11

    ANGRIFF AUF SPENCER STONE

    News
    „“Spencer Stone Stabbed: 5 Fast Facts You Need to Know
    Published 11:10 am EDT, October 8, 2015 Updated 5:09 pm EDT, October 8, 2015

    (…)

    1. Stone Was ‘Protecting a Friend,’ With the Police Saying ‘Alcohol Is Believed to be a Factor’…

    2. Initially, Police Didn’t Think Stone Would Survive…

    3. No Arrests Have Been Made, Police Don’t Believe it’s a Hate Crime…

    4. This Attack Is a Week After Alek Skarlatos Was Due to Be at Umpqua Community College…

    5. All 3 of the French Train Heroes Are From Sacramento…““
    http://heavy.com/news/2015/10/spencer-stone-stabbed-sacramento-condition-suspect-terrorism/

    PAMELA GELLER ZUM BLUTIGEN VORFALL:

    „French train attack hero Spencer Stone STABBED repeatedly in the chest, near death“
    ByPamela Geller on October 8, 2015
    – See more at: http://pamelageller.com/2015/10/french-train-attack-hero-spencer-stone-stabbed-repeatedly-in-the-chest-near-death.html

  14. 14

    In diesem Video sieht man Spencer (gross, weisses langes Hemd und schwarzer Hose) wie er sich eigentlich ganz gut gegen 6 Typen verteidigt, wo er gemessert wurde sieht man hier nicht ..

  15. 15

    Der Friedensnobelpreis geht nicht an Frau Merkel.

    Er geht nach Tunesien.

  16. 16

    Das Christentum eroberte als Wüstenreligion Nord- und Mitteleuropa mit Schwert(Karl d. Große, genannt auch Sachsenschlächter) und Feuer(Hexenverbrennungen).
    Die christliche Religion zersetzte ursprüngliche Wehrhaftigkeit, welche unsere Vorfahren ihren Göttern gleich taten, hin zu einer Seelenhaltung der völligen Selbstaufgabe.
    Das Ergebnis ist der Fahnenschwingende und Luftballon haltende Deutsche, der die Nomadenmassen, welche ihm seinen Lebensraum streitig machen, in voller geistigen- und seelenzerstörten Handlungen begrüßt.
    Die Armee dieses Volkes, welche immer zum Schutz des Volkes existiert, selbige Massen auch noch in ihre Kasernen hofiert.
    Die Väter von ihren durch Nomaden vergewaltigten Töchter nicht mehr in der seelischen Lage sind, blutige Rache an den Vergewaltigern zu vollziehen.

    Welche Schlüsse sollen nun die jungen Nomadenmänner aus den Handlungen eines solchen Volkes ziehen?

  17. 17

    Bei den Tätern soll es sich um „Asiaten“ handeln

    http://www.nydailynews.com/news/national/paris-train-hero-spencer-stone-critically-stabbed-reports-article-1.2390024

  18. 18

    In welcher Größenordnung Seele und Geist unseres Volkes zertrümmert wurde offenbart sich hier:

    „Liebe fremde Frau, lieber fremder Mann!

    Willkommen in Deutschland, willkommen in Hardheim. Viele von Ihnen haben Schreckliches durchgemacht. Krieg, Lebensgefahr, eine gefährliche Flucht durch die halbe Welt. Das ist nun vorbei. Sie sind jetzt in Deutschland. Deutschland ist ein friedliches Land.

    Nun liegt es an Ihnen, dass Sie nicht fremd bleiben in unserem Land, sondern ein Zusammenleben zwischen Flüchtlingen und Einwohnern erleichtert wird.

    Eine Bitte zu Beginn: Lernen Sie so schnell wie möglich die deutsche Sprache, damit wir uns verständigen können und auch Sie ihre Bedürfnisse zum Ausdruck bringen können.

    In Deutschland leben die Menschen mit vielen Freiheiten nebeneinander und miteinander:

    Es gilt Religionsfreiheit für alle.
    Frauen dürfen ein selbstbestimmtes Leben führen und haben dieselben Rechte wie die Männer. Man behandelt Frauen mit Respekt.
    In Deutschland respektiert man das Eigentum der anderen. Man betritt kein Privatgrundstück, keine Gärten, Scheunen und andere Gebäude und erntet auch kein Obst und Gemüse, das einem nicht gehört.
    Deutschland ist ein sauberes Land und das soll es auch bleiben! Den Müll oder Abfall entsorgt man in dafür vorgesehenen Mülltonnen oder Abfalleimer. Wenn man unterwegs ist, nimmt man seinen Müll mit zum nächsten Mülleimer und wirft ihn nicht einfach weg.
    In Deutschland bezahlt man erst die Ware im Supermarkt, bevor man sie öffnet.
    In Deutschland wird Wasser zum Kochen, Waschen, Putzen verwendet. Auch wird es hier für die Toilettenspülungen benutzt. Es gibt bei uns öffentliche Toiletten, die für jeden zugänglich sind. Wenn man solche Toiletten benutzt, ist es hierzulande üblich, diese sauber zu hinterlassen.
    In Deutschland gilt ab 22 Uhr die Nachtruhe. Nach 22 Uhr verhält man sich dementsprechend ruhig, um seine Mitmenschen nicht zu stören.
    Auch für Fahrradfahrer gibt es bei uns Regeln, um selbst sicher zu fahren, aber auch keine anderen zu gefährden. (Nicht auf Gehwegen fahren, nicht zu dritt ein Rad benutzen, kaputte Bremsen reparieren und nicht mit den Füßen bremsen).
    Fußgänger benutzen bei uns die Fußwege oder gehen, wenn keiner vorhanden, hintereinander am Straßenrand, nicht auf der Straße und schon gar nicht nebeneinander.
    Unsere Notdurft verrichten wir ausschließlich auf Toiletten, nicht in Gärten und Parks, auch nicht an Hecken und hinter Büschen.
    Mädchen und junge Frauen fühlen sich durch Ansprache und Erbitte von Handy-Nr. und Facebook-Kontakt belästigt. Bitte dieses deshalb nicht tun.

    Auch wenn die Situation für Sie und auch für uns sehr beengt und nicht einfach ist, möchten wir Sie daran erinnern, dass wir Sie hier bedingungslos aufgenommen haben.

    Wir bitten Sie deshalb diese Aufnahme wertzuschätzen und diese Regeln zu beachten, dann wird ein gemeinsames Miteinander für alle möglich sein.”

    Link: https://bluesastrologiecafe.wordpress.com/2015/10/08/wo-wir-unsere-notdurft-verrichten/

  19. 19

    Zentrop (17) …

    „Asiaten“? ….. Also Buddhistische Mönche ??? (wie immer!)

  20. 20

    Lieber Kammersänger!

    Forderasien beginnt am Bosporus. Auch nennt man

    es Kleinasien. Wahrscheinlich wegen dem kleinen

    Wuchs der Männekes.

    Auch Kümmeltürken genannt.

  21. 21

    Angela, oh Angela hörst Du nicht das rumoren?

    Bald fliegt Dir der Kessel um die Ohren.

  22. 22

    Sarkasmus!
    Jep, ist die logische Konsequenz von der Argumentation über die Bewahrung und Förderung der medizinischen Kunst im Orient.

    Gibts wohlwollende Lehrfilme?

    Der Medicus Teil 2

  23. 23

    Wir schaffen das 🙂

    Wir schaffen das

    Wir schaffen das

    Wirrrr schschschaaaafffffennn ddaaaa daaaaa ss

    Wirrrrrrrrrrrrrrrrrr schaaffffffffffffffffffffffffffeen d d d d d d das

    Wirrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrschaffffffffffffffffffffffffffffffffnn d nd d nd nd nd nd dd dd d d d d a ss ssssssssssssssssssssssssss

    Nur auf keinen Fall mir solchen Frauen an der Regierung und mit diesen alten Männern in den Kabinetten und mit den ganzen verschwulten kleinen Jungs.

    Habe gestern fast den Stand verloren, als ich so einen Mitte-Zwanziger im Vorbeigehen an einem Friseurgeschäft gehört habe, wie er sich ausgiebig und hochinteressiert über die Vorteile von Trockenhaarschnitten unterhielt und darüber ganz erstaunt war, daß dann die Haare mehr Volumen haben, wenn sie trocken sind, als beim Naßhaarschnitt. Er fiel fast aus den Latschen, als er erfuhr, daß die heruntergefallenen abgeschnittenen Haare auf dem Boden dann tatsächlich nach mehr aussehen, wenn sie zunächst naß geschnitten, dann auf dem Boden trockneten und mehr Volumen bekämen. Dann wäre er, der Kunde, meist eher erschrocken und deshalb wäre es besser, die Haare gleich trocken zu schneiden.

    Uff – Gulp!
    Gute Nacht.

    Und jetzt mal den oben auf dem Bild dagegenhalten.

    Wieviele Zeltstädte waren noch mal derzeit in Bayern?

  24. 24

    Nö eagle 1:

    Das schafft uns !!!

  25. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 9. Oktober 2015 17:18
    25

    OCH, DIE ARMEN ISLAMISCHEN „FLÜCHTLINGE!“ 😛

    “”Die “Flüchtlingskrise“ hat in Finnland zu einer unerwarteten Entwicklung geführt, die in ihrer ironischen Kuriosität kaum mehr zu überbieten ist. Mit Bezug auf eine AFP-Meldung berichtete das englischsprachige Yahoo bereits am 25.09.2015:

    Hunderte vorrangig irakischer Migranten, die durch ganz Europa nach Finnland gereist sind, wenden sich nun von dem Land ab und sagen, sie wollen nicht in dem spärlich besiedelten Land an Europas Nordgrenze bleiben, weil es zu kalt und zu langweilig sei.

    In den vergangenen Wochen sind Migranten über die Grenze bei Haparanda-Tornio, nur eine Autostunde südlich des Polarkreises, nach Schweden zurückgereist und finnische Behörden erfahren einen Anstieg bei widerrufenen Asylanträgen.

    “Ihr könnte der Welt mitteilen, dass ich Finnland hasse. Es ist zu kalt, es gibt keinen Tee, keine Restaurants, keine Bars; niemand ist auf der Straße, nur Autos.“, sagte der 22-jährige Muhammed gegenüber AFP in Tornio, als das Thermometer es an einem stürmischen grauen Tag gerade einmal auf 10 Grad Celsius schaffte. […]

    [Der Chef der finnischen Einwanderungsbehörde, Esko] Repo sagte, die Stornierungen nehmen zu und Registrierungen dauern länger, wegen der jüngsten Zunahme des Migrantenstroms.

    Die für dieses Jahr erwartete Zahl von 30.000 mag letztlich geringer ausfallen. Medienberichten nach posten einige Irakis selbstgemachte Videos aus Helsinki auf einer unter irakischen Migranten beliebten Facebook-Seite, um andere davon abzuhalten herzukommen…””
    http://n8waechter.info/2015/10/fluechtlingskrise-finnland-zu-kalt-zu-langweilig-ich-gehe-wieder/

  26. 26

    Der Westen scheint in seltener (stiller) Übereinkunft weiterhin an den bisherigen Fehleinschätzungen hinsichtlich der Vorgänge im Nahen und Mittleren Osten festzuhalten, wo vom selbsternannten Kalifen Abu Bakr al-Baghdadi und seinen Gotteskriegern die rücksichtslose, brutale Ausbreitung des Urislam – getreu den verbindlichen Vorgaben des Koran – mit Feuer und Schwert betrieben wird.

    Die große Mehrzahl der Medien bestreiten/verschweigen die in den westlichen Ländern deutlich sicht- und spürbaren negativen Auswirkungen der stetig voranschreitenden Islamisierung unserer Gesellschaft und deren Institutionen. Gleichzeitig wird der Bevölkerung, wider besseres Wissen, das Bild vom friedlichen Islam vermittelt, der angeblich absolut nichts mit dem Morden und der Bestialität des IS zu tun habe. Damit machen sich die betreffenden Leitmedien zum Handlanger der vom Islam bei seiner Ausbreitung angewandten Taktik der Täuschung und Tarnung (Taqiya) – und mitschuldig.

    Aufgrund der Interessenverflechtungen der Großmächte und der EU respektive verschiedener europäischer Länder mit dem schiitischen Iran und mit diesem verfeindeten sunnitischen arabischen Staaten ist fraglich, ob der Islamische Staat wirksam bekämpft und zurückgedrängt, dessen Existenzgrundlagen weitestgehend entzogen und ausgetrocknet werden können.

    Ebenso ist zu bezweifeln, ob der Westen willens und in der Lage ist, den vom IS für die nahe Zukunft geplanten und angekündigten Angriff auf Europa mittels in Nordafrika bereitstehender Dschihadkämpfer und tausender sogenannter „Schläfer“ in ausreichendem Umfang präventiv entgegenzuwirken, damit Terror und Krieg in Europa weitgehend abgewehrt und verhindert werden kann.

    Jörgen Bauer schreibt in seiner aktuellen Evangeliumsnetz-Andacht folgendes:

    „Christus lebt, der Koran ist tot.

    Wer mich sieht, der sieht den Vater!

    Johannes 14, Vers 9

    Die Bibel, als unfehlbares Wort Gottes, bezeugt Jesus Christus als das lebendige Brot, das vom Himmel gekommen ist und als das Wort, durch das alle Dinge geschaffen sind. In Jesus Christus kam der ewige Gott selbst zu uns.

    Jesus Christus ist der auferstandene und wiederkommende Herr aller Herren und König aller Könige.

    Das ist eines der zentralen Aussagen des Christlichen Glaubens mit dem alles steht und fällt.

    Auch im Islam kam etwas vom Himmel. Allerdings kein Gottessohn, sondern ein totes Buch. Und hier gilt es ganz genau hinzuschauen, weil das sehr wichtig für das Verständnis des Islam ist.

    Es geht um den Koran, der angeblich seit Ewigkeiten bei Allah im Himmel aufbewahrt wird, in Arabisch, der Sprache Allahs, abgefasst ist und der herabgesandt und dem Propheten Mohammed offenbart wurde. …

    Das Entscheidende ist, dass der Koran ewig gültig und absolut unveränderlich ist. Das heißt, dass sich der IS an andere sogenannte „islamistische“ Gruppen an diesen unveränderlichen Aussagen orientieren. …

    Es ist erklärtes Ziel des Islam, Europa für den Islam zu erobern und seitens des IS wurde schon verkündet, dass im Jahre 2016 der Krieg gegen Europa
    beginnt. …“

    >>> http://www.auftanken.de/bl_andachten/2015-10-09/