CDU-Politiker: „Wem unsere Asylpolitik nicht passt, der hat das Recht und die Möglichkeit, Deutschland zu verlassen.“

Schauen sie sich das Video unbedingt an.
Es dauert nur 66 Sekunden.

In vielen Ländern hätte der Regierungspräsdident Walter Lübcke eine solche Äußerung nicht überlebt. Dass ihn die Zuhörerschaft nicht umgehend aus dem Saal warf zeigt, wie verweichlicht wir geworden sind. Doch der Wind in Deutschland dreht sich bereits.....

________________

„Wir haben Quoten zu erfüllen. Wem das nicht passt, hat das Recht und die Möglichkeit, das Land zu verlassen.“

Er spricht über Deutschland so, als wäre dieses Land sein Privatbesitz. Und hat offenbar wie viele, vielleicht sogar die  meisten seiner Politiker-Kollegen vergessen, dass er nicht der Herr, sondern der Knecht seines Landes ist. Art.20 Abs.2 GG  bestimmt ohne jeden Zweifel: "Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt." Der Herr im Land ist also das Volk. Jenes, was vom SPD-Parteivorsitzenden als "das Pack" denunziert wurde, jenes, welches von Gauck, Deutschlands unsäglichstem Bundespräsidenten seit 1949, ermahnt wurde, aufzuhören mit dem Tottreten von ausländisch aussehenden Fahrgästen auf den Bahnhöfen unserer Republik. Was nie vorkam. Umgekehrt jedoch öfters. Gabriel, Gauck und ganz offenbar auch Regierungspräsident der Stadt Kassel, Dr. Walter Lübcke (CDU), haben offenbar vergessen, dass sie in den Diensten des Deutschen Volks stehen. Dass sie also - um wieder zum Thema zurückzukommen - nicht dessen Herr, sondern der Knecht jener sind, die sie beschuldigen, beschimpfen - und (nun sind wir bei diesem Regierungspräsidenten) - zum Auswandern auffordern, wenn sie mit ihrer deutschenfeindlichen Politik nicht einverstanden seien. Das alles ist so ungeheuerlich, dass einem die Worte fehlen. Sollte sich die CDU nicht rasch von diesem Mann trennen, wird ihr der Makel des Volksverrats noch lange, wenn nicht für immer anhaften. Die CDU hat sich unter Merkel zu einer Partei entwickelt, die in vielem bereits an die sozialistisch-totalitäre SED erinnert, aus dessen Schoß Merkel entstammt. Deutschland erlebt derzeit schicksalhafte Stunden. In den nächsten Monaten entscheidet sich die Zukunft unseres Landes, welches von den Parteien und Medien an den Rand des Abgrunds getrieben wurde. Die Zukunft der Parteien hängt nun ohne Frage von deren Handeln im Hier und jetzt ab. Wer sich heute gegen Deutschland und seine Bürger stellt, hat weder persönlich noch als Partei eine Zukunft. Denn das Volk wird siegen. Wie ich unablässig betone: Wir Deutschen haben keine Hilfe seitens der Politik zu erwarten. Wir müssen unser Geschick in die eigene Hand nehmen und unsere gesamte Politikerkaste (wie diesen totalitären Regierungspräsidenten) für immer in die Wüste schicken.

Michael Mannheimer, 16.10.2015

***

Von U. Schulze,  PI, 15.10.2015

Lohfelden: „Wem das nicht passt, hat das Recht und die Möglichkeit, das Land zu verlassen“

Am Mittwoch, 14.10.2015, fand um 20 Uhr im Bürgerhaus der nordhessischen Gemeinde Lohfelden (ca. 16.000 Einwohner) ein Informationsabend bzgl. der aktuell erfolgenden Belegung von vorerst ca. 400 Asylfordernden aus Schwarzenborn statt. Der Abend wurde ausgerichtet von der Gemeinde Lohfelden, als Gastgeber traten Bürgermeister Michael Reuter und der Regierungspräsident der Stadt Kassel, Dr. Walter Lübcke (CDU, kl. Foto), auf.



Nachdem Reuter in seiner Funktion als Bürgermeister der Gemeinde Lohfelden die Veranstaltung eröffnet hatte, übergab er anschließend Lübcke das Wort. Nach ebenfalls einführenden Worten, kommentierte er zunächst einige per Beamer an die Projekttionsfläche aufgerufenen Folien und erging sich anschließend in Statistiken. Während seines monologartigen Vortrags wurde dann auch die künftige Stellung von Lohfelden, als Erstaufnahmelager, von ihm angesprochen. Nachdem ihm ein Zwischenrufer aus dem Saal zugerufen hatte „aber das wollen wir nicht“ und das anwesende Publikum diesem Ausspruch mit Beifall bedachte, antwortete Lübcke: „Wir haben Quoten zu erfüllen. Wem das nicht passt, hat das Recht und die Möglichkeit, das Land zu verlassen.“ Ende des Zitats!

Daraufhin ging ein großes Raunen durch den Bürgerhaussaal und es fielen auch Buhrufe und Pfiffe über die Äußerung. Anwesende haben sich ungläubig über diese Äußerung angesehen und nur mit dem Kopf geschüttelt. Wie kann es sein, dass der eigenen Bevölkerung von einem Regierungspräsidenten der Ratschlag erteilt wird, ihr Land zu verlassen!

Des Weiteren war auf einer Folie zu sehen, was in der unmittelbaren Umgebung von der Asylmassenunterkunft zu unterlassen ist. Unter anderen stand da auch „keine braunen Uniformen“. Auf eine Nachfrage aus dem Publikum, „bitte entschuldigen Sie, aber diesen Punkt – braune Uniformen – habe ich nicht so richtig verstanden“ teilte Lübcke erklärend mit: „Wenn ich mir so Ihr Alter ansehe, dann wissen Sie glaube ich nicht, wovon ich spreche. Die Älteren unter uns wissen dagegen sehr genau, was gemeint ist“. Ehm, um ehrlich zu sein, ich und auch der Fragesteller wußten eigentlich sofort, was damit gemeint war, aber wir wollten einfach wissen, was ein Lübcke darauf erwidern würde. Im übrigen, mir ist keine Institution (Feuerwehr, THW usw.) bekannt, die braune Uniformkleidung tragen! Warum wird so ein Aspekt überhaupt in einer öffentlichen Veranstaltung zum Thema gemacht?

Der Abend ging wie üblich aus. Lübcke erging sich in monologartigen Anwortsätzen und konnte dadurch natürlich einen erheblichen Zeitfaktor für sich beanspruchen.

Fazit: Es wurde und wird sich einfach über Einwände, Bedenken und auch Ängste der einheimischen Bevölkerung hinweggesetzt und das realisiert, was bereits am runden Tisch vorherig längst beschlossen wurde. Weil man ja schließlich die Quote erfüllen und weiterhin dem Mainstream folgen muss, koste es, was es wolle und wenn es die eigene Bevölkerung ist!

Kontakt:

Dr. Walter Lübcke
Regierungspräsident Kassel
Steinweg 6
34117 Kassel
Tel.: 0561 106 1000
Fax: 0561 106 1610
walter.luebcke@rpks.hessen.de


Quelle:
http://www.pi-news.net/2015/10/lohfelden-wem-das-nicht-passt-hat-das-recht-und-die-moeglichkeit-das-land-zu-verlassen/

Tags »

67 Kommentare

  1. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 16. Oktober 2015 11:13
    1

    TEST TEST TEST

    KOMMENTARE SENDEN klemmt

  2. 2

    BvK

    Bei mir u.Klabautermann isses so ähnlich!

    Mein Bauchgefühl warnt mich schon die ganze Zeit!

    MM ! Check mal durch was da los ist - da ist was faul!

  3. 3

    Herr Mannheimer
    Haben Sie das schon gesehen?

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/fluechtlinge-mit-zwei-ehefrauen-in-deutschland-beide-koennen-sozialhilfe-bekommen-a1275501.html

    Das ist einfach nur unfassbar.

    Heute sind auch in meiner Stadt 100 Flüchtlinge angekommen. Wir sind eine Kleinstadt und die Flüchtlinge kommen in der Sporthalle meiner schule unter. Jetzt fällt bei uns der Sportunterricht aus.

    Ich bin stolz auf mein land und will nicht dass es zerstört wird. Irrsinnigerweise wurde ich von anderen deutschen als nazi bezeichnet weil ich in meinem zimmer eine Deutschlandfahne hängen habe und das außerhalb der WM. Dabei hasse ich nazis weil sie deutschland kaputt gemacht haben
    Ich bin jetzt 17 und kann beim nächsten mal wählen. Nur was ändert das und was ist überhaupt wählbar? Ich weiß nur was ich nicht wählen kann nämlich cdu grüne linke und npd. Herr Mannheimer ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer wichtigen Arbeit.

  4. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 16. Oktober 2015 11:35
    4

    test test test
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/aktuelle-weltnachrichten-vom-oktober-2-15.html

  5. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 16. Oktober 2015 11:35
    5

    funktioniert nur, wenn ich ganz neu MM-Blog öffne

  6. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 16. Oktober 2015 11:36
    6

    OT

    16.10.2015
    ""Asylanten: Kommunen vergeben Aufträge ohne Ausschreibung
    Michael Brückner

    Für die Verpflegung eines Asylbewerbers geben wir pro Tag aus öffentlichen Mitteln mehr aus als für die Verpflegung eines deutschen Patienten in den öffentlichen Kliniken. Bei Asylbewerbern wird mitunter nach den Sätzen für einen Partyservice abgerechnet. Und zwar ohne Ausschreibung...

    In großer Eile vergeben die Kommunen Aufträge zum Bau und Betrieb von Flüchtlingsunterkünften. Bei den Anbietern herrscht Goldgräberstimmung. Denn für Ausschreibungen haben die Behörden keine Zeit. Schnell muss es gehen, koste es, was es wolle. Der Steuerzahler wird’s schon richten...""
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/michael-brueckner/asylanten-kommunen-vergeben-auftraege-ohne-ausschreibung.html

    GÜTERSLOH, NRW

    FEINKOST SYGUSCH BELIEFERT ASYL-FORDERER

    GRUNDVERSORGUNG AUF HOHEM NIVEAU:
    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/guetersloh/Grundversorgung-fuer-400-Fluechtlinge-3cf1c843-1ad9-4fc7-bea4-01a94558b2d2-ds

    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/20520857_400-Fluechtlinge-kommen-nach-Guetersloh.html

    +++++++++++++++

    UNSERE AGITATION MUSS LAUFEN!

    HIER ZEITUNGEN FÜR GUTBÜRGERLICHE GUTMENSCHEN AUS DEM FREUNDES- u. BEKANNTENKREIS - per E-Mail an diese zu verschicken:

    Preußische Allgemeine
    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/sicherheitsrisiko-merkel.html

    Junge Freiheit
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/cdu-politiker-asylkritiker-koennen-dieses-land-jederzeit-verlassen/

    Contra Magazin:
    http://www.contra-magazin.com/2015/10/deutschland-mit-merkel-co-in-die-totalitaere-zukunft/

    Medrum, ev. Zeitung
    MILLIARDEN EURO FÜR ERDOWAHN
    http://www.medrum.de/content/merkel-in-bruessel-gescheitert

    +++++++++++++

    DIE ARROGANTE XENOPHILE ELITE

    ""Meinung Massenzuwanderung
    Flüchtlingskrise – der Netz-Mob kämpft um Lufthoheit

    Je angestrengter "alternativlose" Massenzuwanderung propagiert wird, desto rascher wächst im Netz ein verbiestertes Info-Prekariat, das eigene Alternativen sucht. Extremisten öffnet dies Tür und Tor...""
    16. Okt. 2015
    Von Ulrich Clauß(Eigenbez. Politredakteur)
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article147647953/Fluechtlingskrise-der-Netz-Mob-kaempft-um-Lufthoheit.html
    Dieser arrogante Demagoge empfiehlt, die Mainstreammedien sollten die Kritik an der Asylflut aufnehmen u. verwässern, als Trick gegen radikale Meinungen im Netz u. in der Mitte der Gesellschaft.

  7. 7

    Der VOLLPFOSTEN vor dem Herrn. Erinnert mich an den GEFAHRENSUCHER von the Kentucky fried movie...

  8. 8

    Und eines darf man dabei nicht vergessen, dieser Lübcke ist bei weitem nicht der erste Politiker oder eine Person der Öffentlichkeit, die so etwas von sich gegeben hat, da gibt es ja mehrere Beispiele in den letzten Jahren...

    Der Grundtenor dabei war und ist immer, „jeder Deutsche der sich beschwert, soll wegziehen, oder auswandern“

    Tja, auf der anderen Seite stelle man sich mal vor, was hier los wäre und auch schon war, wenn Deutsche so etwas zu den „Flüchtlingen“, Einwanderern und den hier lebenden Migranten gesagt hätten und auch schon haben...

    Dieses Republik ist wahnsinnig geworden...!!!

    ---“Was für eine gewaltige Katastrophe haben uns diese blöde, gemeingefährliche und staatsfeindliche Merkel und ihre kongeniale Vollpfosten-Regierung nach Billionen teurer Energiewende und Griechenland-Rettung jetzt eingebrockt? Um es klar zu sagen, es ist das Ende, der Untergang Deutschlands! Nicht mehr und nicht weniger! Diese Frau muss weg – noch vor Weihnachten! Aber was und wer kommt dann? Wir sind definitiv erledigt!“---

    kewil (PI)

    PS. kewil ist eigentlich der einzige Grund warum ich PI lese...Er ist einer der besten Autoren den ich im Deutschsprachigem Raum kenne...!!!

  9. 9

    Wir werden von Wahnsinnigen regiert!

  10. 10

    Ich drücke es mal vorsichtig aus. Dieser "Politiker"
    hätte sein Dorf nicht mehr lebend erreicht.
    Den hätte man aus dem Saal rausprügeln sollen.

  11. 11

    Warum haben sich die Leute dort das bieten lassen? Dieser Mann gehört unverzüglich seines Amtes enthoben. Aber was kann man von CDUlern anderes als Stillschweigen erwarten, wenn die Kanzlerin mit verächtlicher Geste und ablehnendem Kopfschütteln die superkleine Deutschlandfahne achtlos in die Ecke wirft und ihe Paladine dümmlich dazu lächeln. Die CDU schafft uns ab - und die anderen, die das auch wollen, brauchen gar nicht in Erscheinung zu treten. Merkel ist grüner als die Grünen-Altkommunisten. linker als die LinkenSEDNachfolger, sozialistischer als die SPD - was ihr fehlt, das ist ein ganz kleiner Funke Patriotismus, aber den hat man ihr in der Zeit, wo sie SEDFUNKTIONÄRIN in der FDJ war einfach aberzogen (was verwunderlich ist, denn all meine Beklannte - ganz normale Leute - von ,,drüben" haben eine gesunde Portion Patriotismus - und Realismus).

  12. 12

    Was erwartet ihr von einem Volk, welches sich seit bestehen der BRD gängeln und veräppeln lässt? Vor jedem kleinen Ortsbürgermeister in die Knie geht und wegen jedem Hasenfurz Angst hat? Die Politik kann hier Schalten -und Walten wie sie es wollen und gerade brauchen und der Michel duckt sich bei jeder Gelegenheit weg. Jetzt kommt die Quittung für 60 Jahre Obrigkeitshörigkeit.

    Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

  13. Neues Deutschland???
    Freitag, 16. Oktober 2015 12:03
    13

    Ich habe ihm gestern Abend (nachdem ich das Vid auf Pi gesehen habe) Folgendes geschrieben:

    Herr Lübcke,
    Sie legen Deutschen nahe, das Land zu verlassen, sollte ihnen die Werteordnung (gemeint ist wahrscheinlich die Merkel’sche) nicht passen?
    Wen meinen Sie, wenn Sie von „Deutschen“ sprechen?
    Sind Sie Preuße - also Stammdeutscher - oder ein nach Art. 116 Abs 1 eingestufter Nazideutscher?

    Können Sie sich rudimentär daran erinnern, wer legitimer Herrscher und Souverän dieses stolzes Staates ist? Ihnen als Regierungspräsident kann sicher nicht entgangen sein, dass Kassel zur Provinz Hessen-Nassau und damit zum preußischen Gebiet gehört - Preußen, der Signatarstaat des Deutschen Reichs!
    Wenn Sie mit „Deutsche“ die aus wildfremden Landen dahergelaufenen Moslem-Deutschen meinen, dann erachte ich Ihre Aussage als logisch und nachvollziehbar und begrüße sie sogar!

    Wenn Sie mit „Deutsche“ allerdings uns Preußen gemeint haben sollten, dann täuschen Sie sich mal nicht, wozu dieses Volk fähig ist, und dann rate ich Ihnen, dieses Staatsgebiet schnellstmöglich zu verlasen oder Ihr Amt niederzulegen.

    In der Hoffnung, dass Sie in Zukunft dezernierter mit der Bezeichnung „Deutsche“ umgehen und klarmachen, was oder wen Sie meinen („das deutsche Volk“ ist eine Erfindung von A.H.), verbleibe ich

    Mit preußisch-heimatlichen Grüßen

  14. 14

    Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München (und eh. Prä. v Zentralrat der Juden

    Solange die Flüchtlinge akzeptieren welchen Stellenwert der Holocaust hier hat und welche Bedeutung das "Existenzrecht" Israels hier habe, ist wohl alles Paletti.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146789987/Dieses-Deutschland-zu-erleben-ist-wohltuend.html

    Unser Existenzrecht interessiert keinen.

  15. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 16. Oktober 2015 12:19
    15

    HESSEN BEGEISTERT SICH FÜR JEDEN MODERNEN SCHUND

    DAMALS FÜR DIE REFORMATION

    DANN FÜR DEN SOZIALISMUS

    SPÄTER FÜR REFORMSCHULEN u. PÄDOPHILIE

    HEUTE FÜR XENOPHILIE u. CHRISLAM

    HESSEN SORGT SICH UM DIE WILLKOMMENSKULTUR, hihihi!

    „“Kälteeinbruch überrascht Asylsuchende in Zeltunterkünften
    15.10.15
    Der plötzliche Wintereinbruch hat die Lage in den Zeltunterkünften für Flüchtlinge verschärft. In Calden sollen jetzt Container Abhilfe schaffen. In Nordhessen gibt es drei Zeltstädte für Asylsuchende…
    CALDEN:
    In der Zeltstadt Calden lebten – Stand gestern – 1280 Menschen. Dort sollen heute die ersten winterfesten Container ankommen, in denen Flüchtlinge untergebracht werden sollen. Auch die Zelte seien beheizt, sagt das Regierungspräsidium Kassel (RP). Einige Heizanlagen waren gestern zeitweise ausgefallen…
    SCHWARZENBORN:
    Alle knapp 384 Flüchtlinge aus der Zeltstadt Schwarzenborn (Schwalm-Eder-Kreis) sollen heute in den ehemaligen Hornbach-Baumarkt in Lohfelden umziehen. Das teilt das RP mit. Schwarzenborn werde für den Winter definitiv geschlossen.
    HESSISCH LICHTENAU:
    In der Zeltstadt Hessisch Lichtenau im Werra-Meißner-Kreis leben 470 Menschen. Zwischenzeitlich lagen dort gestern fünf Zentimeter Schnee. Die Heizungen würden funktionieren, teilte das RP gestern mit. In den Zelten seien es zwischen 20 und 30 Grad(ENERGIE-VERGEUDUNG!)…““
    http://www.hna.de/politik/kaelteeinbruch-ueberrascht-asylsuchende-zeltunterkuenften-regionaler-ueberblick-5648467.html

    15.10.2015
    „“Migration
    Sporthallen für Flüchtlinge: Sorge um Willkommenskultur…

    Frankfurt/Wiesbaden. Vertreter kommunaler Spitzenverbände haben mit Blick auf den sozialen Frieden davon abgeraten, Flüchtlinge in Sporthallen unterzubringen. Das dürfe nur die letzte Option sein, um die Willkommenskultur nicht zu gefährden, hieß es…

    Der Geschäftsführende Direktor des Hessischen Städte- und Gemeindebundes, Karl-Christian Schelzke, sagte der DPA am Donnerstag: „Ich habe Angst, dass die positive Stimmung in der Bevölkerung kippen könnte. Bevor Sporthallen blockiert und nicht mehr genutzt werden können, müssen erst alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft werden.“

    Flüchtlinge dürften bei nass-kaltem Wetter natürlich nicht in unbeheizten Zelten verweilen, wie Schelzke betonte. „Aber es kann zu einem großen Problem werden, wenn Schulklassen, Sportgruppen und Vereine nicht mehr in die Hallen können.“ Wenn der Unmut darüber wachse, könne die rechtsgerichtete Pegida-Bewegung profitieren und Fremdenfeindlichkeit schüren.

    Der Geschäftsführende Direktor des Hessischen Städtetages, Stephan Gieseler, sagte(Anm.: Zynisch!): „Leerstehende Gewerbeimmobilien sind Sporthallen als Flüchtlingsunterkünfte immer vorzuziehen.“ … „Wir leben nun mal in einer Gesellschaft, die sehr empfindsam darauf reagieren kann, wenn ihre Privilegien(Anm.: Hieß es nicht immer „Trimm dich!“; Deutsche seien zu fett u. ungelenk? Was Deutsche erschaffen, soll jetzt Fremden gehören? Dürfen wir uns selbst nicht mehr bevorzugen? Xenophilie über alles?) eingeschränkt werden.“…

    Zuvor hatte der Präsident des hessischen Landkreistages, Erich Pipa (SPD), ebenfalls von der Unterbringung von Flüchtlingen in Sporthallen abgeraten. „Wir werden keine Turnhallen belegen, sonst haben wir verloren“, sagte der Landrat des Main-Kinzig-Kreises dem Radiosender hr-INFO. „Dann macht die Bevölkerung nicht mehr mit.“ In seinem Kreis habe er mit den Bürgermeistern einen entsprechenden politischen Pakt geschlossen…““
    http://www.op-marburg.de/Nachrichten/Politik/Hessen/Sporthallen-fuer-Fluechtlinge-Sorge-um-Willkommenskultur

    (Anm. d. mich)

  16. 16

    Was ist schlimmer als ein Politiker???

    Zwei!!!

    +++++

    Geht ein Mann in den Wald und haut mit seinem

    Kopf laufen an eine Buche.

    Frägt der Baum Warum machst Du dies.

    Sagt der Mann. Ich habe gerade mit einem Grünen

    diskutiert.

    Und es ist schön wenn der Schmerz nachlässt !!!

  17. 17

    @ Klabautermann 14 #

    uaaaaaaaaahhaaaaaaaaaaaaaaa!

    Dachte schon, es gibt nichts mehr zu lachen! Danke.

    Im Kommentarbereich des vorhergehenden Artikels haben Unwetter und meine Wenigkeit auch schon dieses Video besprochen. Unwetter hatte dazu ein sehr hinweireiches Video eingestellt.

    eagle1
    Freitag, 16. Oktober 2015 9:57
    13

    @ Spirit333 7#

    Ja, PI hatte das seit gestern ganz oben.

    Aber die Reaktionen sind die eines verschüchterten Idiotenhaufens, der auf die Erlaubnis wartet, sich erheben zu dürfen und seinem Protest Ausdruck zu verleihen.

    Die Deutschen in der Mehrzahl brauchen einen Antrag und eine Genehmigung, um überhautp ihre Meinung zu sagen. Ich spreche von Meinung. Etwas was die meisten leider mit Daumen hoch und runter verwechseln. Mens - der Verstand ist die Wortwurzel für Meinung. Nicht das Colosseum in faschistisch-imperialistischen Rom der antiken Kaiserzeit.

    Ein Mitblogger hat das komentiert, daß man auf diesem Video nur sieht, wie fertig und gedemütigt die Deutschen sind. Jämmerlich, ich hätte dem eine Gefegt.

    Und das hätte man mal in Polen oder Russland, oder in Italien versuchen sollen. So ein Satz hätte den Sprecher dieses Satzes waagrecht durch die Rückwand des Gebäudes geschossen.

    Das Bild mag gewalttätig klingen, aber dieser Satz des Lübcke ist es um vieles mehr. Er ist hochgradig aggressiv und undemokratisch und dieser Mensch muß sofort sein Amt niederlegen. Sofort.

    unwetter
    Freitag, 16. Oktober 2015 11:04
    15

    @eagle1
    #13

    ---Und das hätte man mal in Polen oder Russland, oder in Italien versuchen sollen. So ein Satz hätte den Sprecher dieses Satzes waagrecht durch die Rückwand des Gebäudes geschossen.---

    Die einzige richtige Reaktion wäre, die gesamte Podiums Mischpocke davon zu jagen...

    Genau so wie es die französischen Angestellten, vor 2 Wochen“ mit dem Air France Vorstand gemacht haben...

    Es ist allerhöchste Zeit, dass wir in auch hier in Deutschland so mit „unseren“ Politikern abrechnen...!!!

    Scary Moments (NOT In Flight) For Air France Directors
    https://www.youtube.com/watch?v=JXzCuOX0CbU

    _______________________________________________________

    Dem ist dann auch schon nichts mehr hinzuzufügen.
    Schreiben wir diesem Wicht also die Kündigung.

  18. schwabenland- heimatland
    Freitag, 16. Oktober 2015 12:45
    18

    ich habe mir das Video mehrmals angesehen und finde die Worte des RP Dr. W.Lübke schändlich unglaublich. es sollte auch mal zur Anzeige gebracht werden. Kam dieser Landespolitiker direkt aus der linksrotrotschwarzgrünen XXL Gehirnspülmaschine?V Man weigert sich schon fast so etwas zu glauben,dass dies deutschland ist oder doch eine Bananenrepuplik.!
    Leider,leider haben die Menschen im Saal nur lautstark mit BUH Rufen und Pfiffen reagiert. Sie hätten konsequent die Veranstaltung unter Protest sofort verlassen sollen. Das hätte mit Sicherheit effektiver gewirkt. Wie die Veranstaltung eigentlich ausgegangen ist, kann man leider nicht erfahren. Im Übrigen sollte dieser Eklat in allen Medien gezeigt werden können. Aber.. genau dies ist eben nicht der Fall, die Zensur der Medien schlägt voll um sich.
    Eine Ausnahme? --->
    Beigefügt ein weiteres Vorkommnis mit "syrischen" Asylanten aus Bad Kreuznach. Eine Maklerin, blond, blauäugig, hübsch wollte eine Wohnung vermieten. Sie wurde von der syr. Familie abgeleht, weil sie eine Frau ist. inzwischen wird sie lt. Statement von Unbekannt als "Nazischlampe" bezeichnet und erhält sogar anonyme Morddrohungen.
    Dass dies der focus in Zeiten der Zensur und angeblichen Einzelfällen veröffentlicht grenzt schon an ein Wunder von Presse- und Meinungsfreiheit.
    Deutschland,Deutschland, Du hast die besten Zeiten hinter Dir, dank Merkel. Wahnsinn was hier in unserem Land durch die Politik und die Medien verursacht wurde.

    (sinngemäß aktuellst O Ton Wolfgan Kubicki
    Zitat: "Hisst doch gleich die weisse Fahne!"

    -auch Kubicki glaubt nicht mehr dass A.merkel 2017 Kanzlerin ist.Auch er will lt. Fernsehinview heute um 12.30 Uhr auf N24 nicht in einem Staat leben wo Rechtsbruch (u.a. wegen neu beschlossenem Vorratsspeicherungsgesetz) begangen wird und hat Klage gegen die Bundesrguierung erhoben. siehe u.a. auch:
    http://www.focus.de/politik/deutschland/kanzlerin-in-der-kritik-fdp-vize-kubicki-bleibt-die-stimmung-schlecht-wird-man-merkel-stuerzen_id_5016898.html

  19. 19

    eagle1

    Wer seinen Humor nicht verliert ist in dieser

    Zeit bereit zum überleben.

    Bei aller Ernsthaftigkeit.

    Wenn wir den Humor verlieren, verlieren wir

    unsere Lebensfreude.

    Und dann ist kein Widerstand mehr möglich.

  20. 20

  21. 21

    Lage in Hamburger Flüchtlingscamps droht außer Kontrolle zu geraten

    Hamburg (dpa) - Die Lage in Hamburgs Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge droht offensichtlich außer Kontrolle zu geraten. Laut einem internen Lagepapier der Polizei, das dem «Hamburger Abendblatt» vorliegt, ist die Situation etwa in einem Flüchtlingscamp an der Schnackenburgallee «kurz vor dem Kippen». Wegen der Kälte sei die Stimmung der 3300 Bewohner inzwischen hochgradig explosiv. Mindestens 100 Bewohner seien allein im Zeltbereich des Camps schwanger oder erkrankt. Die Polizei wollte sich nicht zu dem Bericht äußern.

    http://www.westfalen-blatt.de/Ueberregional/Nachrichten/Meldungen/2146095-Migration-Lage-in-Hamburger-Fluechtlingscamps-droht-ausser-Kontrolle-zu-geraten

    Ja der Winter wird lang und KALT!!

  22. 22

    Also ich weiß auch nicht mehr:

    Jetzt sollte man massenhaft aus seinen falls vorhandenen Parteien austreten und in die AfD eintreten. Die Stunde der Not gebietet es. Nur so erschrecken wir das Pack da oben bis auf die Knochen.

    Man kann bei Mißfallen ja in zukünftigen Tagen wieder austreten, das ist ja erlaubt. Ich war noch nie Parteimitglied, werde mich nun jedoch entschlossen aus gebotenem Anlaß und großer Not meiner Nation den Ausführungen von Herrn Höcke und Herrn Gauland sowie Frau Petry anschließen.

    Das ist möglicherweise die letzte Chance, unseren Rechtsstaat zu retten. Die haben nicht geschlafen, haben sich vorbereitet, haben alle ihre Hausaufgaben gemacht, sind in den Startlöchern und alle klar in der Birne, wie ich zu sagen pflege.

    Ich kann mir im Moment kein Lösungsmodell vorstellen, in dem es einigermaßen gesittet zugeht, das außerhalb dieser Option liegt. Höcke ist ein hochintelligenter Stratege, geschulter Manager von großen Administrationsstrukturen und Visionär, dabei ein gut geerdeter Demokrat und keine Mangelpsyche, die im Machtwahn halluziniert. Ein gesundes Alpha-Mann- Machtsteben ist nicht falsch. Und er ist rhetorisch hochbegabt und verfügt über genug Humor, Mut und Entschlossenheit, sich ins Getümmel zu werfen, wenn es an der Zeit ist. Er überzeugt durch Selbstbeherrschung, Ausdauer und Durchsetzungsvermögen. Und das Wichtigste: er liebt sein Land und sein Volk.

    Nach den Tagen dieser Altweiberherrschaft, die unser ganzes Volk in Hypnosestarre versetzen konnte, ich weiß auch nicht genau wie, ist es allerhöchste Zeit, daß Leute mit Verstand an die Regierungssitze dieses geschundenen Volkes kommen.
    Ich habe von diesem fröhlich lächelnden Konfuzius-imitierenden Pumuckel und seinem Kindergartenkabinett endgültig genug!

    Man höre und staune, es geht auch anders:

    https://www.youtube.com/watch?v=3oEioXBld_I
    AFD Demo in Erfurt !!! Deutschland soll Deutsch bleiben !!!

    https://www.youtube.com/watch?v=GGu3iiXaPoU
    Bernd Baumann AfD Interview als neuer Landesvorsitzender 5 10 2015, Hamburg MdL

  23. 23

    Neuestes Video:

    Merkel muß weg.
    AfD Demo in Magdeburg, vom Mitwoch. auf RT

    https://www.youtube.com/watch?v=VLNZgYiFAsw
    Germany: AfD supporters rally against govt's refugee 'problem'

  24. 24

    eagle1

    Es erscheint in dieser für Deutschland sehr

    schwierigen Zeit geboten die AfD zu wählen.

    Wir in Baden - Württemberg sind im März dran.

    Bei 24 % Grünwähler muss ich davon ausgehen,

    daß jeder Vierte Baden - Württemberger Irre

    ist. Oder saublöd !!!

  25. 25

    @Kammerjäger
    #18

    Hammer Video, hat mich zuerst sehr traurig, dann aber sehr wütend gemacht...

    Und wir SOLLTEN ALLE wütend werden!!!!!

    "Ihr könnt uns alle am Arsch lecken! Wir lassen uns das nicht mehr länger gefallen!"

  26. 26

    Neulich sagte ein Kabarettist, daß er links sein

    seit er denken kann.

    Ich dachte mir im Stillen:

    Mensch, die Woche ist aber schnell vergangen.

  27. 27

    Unwetter

    das kenn ich das Video. Hatte es auch schon mal hier reingestellt. Ist aus dem Film Network.

    Unwetter schauen Sie sich dieses Video aus dem Film an, der Mann sagt die Wahrheit.

    Howard Beale Die Wahrheit und das Fernsehen

    https://www.youtube.com/watch?v=W832WwZla80

    Und schauen Sie sich besonders dieses Video an, ebenfalls aus dem Film. Oh das ist wirklich gut

  28. 28

    @Spirit333

    Kenne ich zwar alles schon, aber es ist wirklich so gut, das ich es mir wieder einmal ansehen werde...Gruß 😉

  29. 29

    @ BvK 4

    Seit gestern Abend bei mir das Gleiche.

  30. 30

    @ schwabenland-Heimatland 16

    Zur Anzeige bringen?
    Bei Staatsanwälten, welche von denen ernannt werden und ihre Energie sich nur gegen die deutsche Bevölkerung richtet?

    Mit Verlaub, völlig absurd.

    Die Judikative und die Legislative gehen in diesem Staat Hand in Hand.
    Die Exekutive, also Polizei und Armee, sind da wohl eher noch auf des Volkes Seite.
    Die müssen nämlich das angerichtete Chaos ausbaden.

  31. 31

    Wenn alle Deutschen, wegen diesem verbrecherischen, beschissenen System auswandern würden, wäre kein Geld mehr da für dieses Pack und ihren Hyänen.

    Keine Steuerzahler, keine Rentenzahler, keine Krankenkassenbeitragszahler etc..... Dann wäre für ALLE hier Schluß mit lustig ! Finito !!!

    Diese Typen, die nur von unserem Geld existieren, sind strunzdumm und reden den lieben langen Tag nur Blech !!

    Ich weiß, warum ich mir NIE Reden von diesem Saupack anhöre/ansehe. Ich ertrage das keine Minute !

  32. 32

    @ Okulele O´Bongo # 9

    Ja , welch ein Drecksack !
    Der ganze Saal hätte sich auf ihn stürzen und ihm so die Visage polieren müssen , daß er 6 Wochen aus der Schnabeltasse nur noch hätte saufen
    können .
    Welch ein unverschämter Schwerverbrecher . . . . aber da kann man mal wieder sehen , der doofe "Michel" , außer´n paar Buhrufe ist nichts passiert . Und so´n Drecksack weiß das . Daher hat er ja auch den Mut so etwas ungeheueres los zulassen .

    Welch ein unverschämtes PACK ! Lebt von des doofen "Michel" Steuern . . . . . . . . . und reißt so die Fresse auf . . . . unfassbar !

    . . . . ist der schon in Nürnberg 2.0 ? ?

  33. 33

    Dieser Satz

    - zieht einem den Boden unter den Füßen weg
    - ist ein Anschlag auf Leben, Sicherheit, Identität, Ideale, Schutz und Heimat!

    Aus Wikipedia :
    "Reaktiver Hass
    Er ist immer das Ergebnis einer tiefen Verletzung oder einer schmerzlichen Situation, der man ohnmächtig gegenübersteht, da man sie aus eigener Kraft nicht verändern kann.
    Erich Fromm schreibt: „Unter reaktivem Hass verstehe ich eine Hassreaktion, die aufgrund eines Angriffs auf mein Leben, meine Sicherheit, auf meine Ideale oder auf eine andere Person, die ich liebe oder mit der ich identifiziert bin. Reaktiver Hass setzt immer voraus, dass jemand eine positive Einstellung zum Leben, zu anderen Menschen und zu Idealen hat. Wer stark lebensbejahend ist, wird entsprechend reagieren, wenn sein Leben bedroht ist.“[2]
    aus: Die Antwort der Liebe, Herder 2003 ISBN 3-451-05366-7, Seite 91 „Hass und Selbsthass“

    Wer also sorgt für Hass in der Gesellschaft?
    Wer zündelt und betätigt sich als Brandstifter ?

  34. 34

    @ Klabautermann # 22

    Das "Grünfinken"Pack ist nächstes Jahr Geschichte . Fukuschima war damals der Auslöser . Man glaubte damals das richtige zu tun , in dem man diese "Grünfinken" wählt . Den Irrtum haben die Baden-Württemberger längst eigesehen . Das wird nie mehr passieren .
    Ich freue mich auf den März 2015 .
    Dann mache ich eine Flasche "Haberschlachter-Heuchelberg" auf . . . . 😉

    . . . . . hähähähähähähä . . 🙂

  35. Für die Wahrheit 2015
    Freitag, 16. Oktober 2015 15:57
    35

    Lieber Michael Mannheimer,

    Wider der Lügen, heisst es hier an anderer Stelle im Blog!

    Ich fordere deshalb auch hier ein korrektes Zitieren!

    Im Video höre ich nicht, dass der CDU-Politiker sagt:
    "Wem unsere Asylpolitik nicht passt, der hat das Recht und die Möglichkeit, Deutschland zu verlassen.“

    Warum wird hier nicht das wortwörtlich widergegeben, was im Video gesagt wurde?
    Ist das ein redliches und ehrliches Verhalten?

    Ich bin gespannt, Michael Mannheimer, ob Sie den Mut und die Ehrlichkeit haben, Ihren Beitrag zu korrigieren und die Änderungen kenntlich zu machen?

    MM: Ihr Ton ist frech und anmaßend. Ich bringe Ihren Kommentar allein deswegen, um sein Motiv und damit Sie zu entlarven. Zu Ihrer Kenntnisnahme: Die Überschrift ist zwar kein wörtliches Zitat, aber eine erlaubte Paraphrasierung dessen, was Lübcke gesagt hat. Und diese Paraphrasierung gibt exakt den Inhalt seiner Aussage wider und ist damit keine Lüge, wie Sie unterstellen. Aus Gründen der Verständlichkeit in der Überschrift wurde das Pronomen "das" (Aus dem Lübcke-Zitat: "Wem DAS nicht passt, hat das Recht und die Möglichkeit, das Land zu verlassen.“) mit der Bedeutung, die hinter dem Pronomen steht: und zwar die Asylpolitik, ersetzt. Ansonsten ist das Zitat völlig unverändert.

    Sie machen sich lächerlich, zumal im Text die wörtliche Zitierung exakt widergebeben wird - und zwar mehrmals. Dazu hat jeder in dem nur 66sekündigen Video die Gelegenheit, die wörtliche Aussage Lübckes selbst zu vernehmen.

    Ihr Kommentar hat erkennbar allein die Funktion, einen wichtigen deutschen Aufklärer über die Verbrechen unserer Politiker - und zwar mich - selbst als Verbrecher darzustellen. Ich weise ihn daher entschieden zurück - und verdächtige Sie, Teil der tödlichen Verschwörung gegen uns Deutsche zu sein. Offenbar gehören Sie dem linkspolitischen Establishments an, das mangels Argumenten gegen uns in Anlehnung an Alinskys Rat für linke Strategien den Gegner systematisch denunziert und kriminalisiert. In diesem Bereich haben es Leute wie Sie weit gebracht. Doch nun werden sie enttarnt - und das bringt den einen oder anderen zur Weißglut

  36. 36

    @ unwetter # 23

    Super Video . DANKE ! hab´s mir kopiert . Genau so muß es ablaufen .
    In ganz EUROPA aber .

    "Wachtula Zonensis" ,samt Anhang , . . ihr könnt uns alle am Arsch lecken"!

    Hab´s soeben zum Fenster hinaus gebrüllt . . . . mein Nachbar hat sich mächtig erschrocken . . . . hähähähähähä . . . 😉

  37. 37

    Wenn ich richtig informiert bin, ist in Hessen die Todesstrafe niemals abgeschafft worden...

  38. 38

    Den sein Satz war Hochverrat am eigenem Volk.
    Dazu kommt Meineid!
    Das höchste Organ im Saal, DAS VOLK hätte Ihm sofort wegen Hochverrat in Anwendung verhaften müssen!!!
    Bei Verfassungshochverrat hat jeder das Recht den Staat mit allen angemessenen Mitteln vor weiteren Schaden zu schützen!
    Hab auch einen!
    Sitzt der russische Bär auf dem Donnerbalken im Baltikum. Neben Ihm ein kleines NATO Kampfhäslein.
    Fragt der Bär: fusselst Du?
    Das NATO Kampfhäslein-nein!
    Der Bär: na gut, dann kann ich Dich zum Hintern abwischen nehmen (:-))

  39. 39

    Terminator

    Wenn die Rotzgrünen in Baden - Württemberg

    nächstes Jahr Geschichte sind, dann trinken

    wir zusammen mit dem Kammersänger eine Flasche

    oder zwei oder drei Haberschlächter Heuchlerberg.

  40. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 16. Oktober 2015 16:52
    40

    Krankheitserreger, kommen um zu bleiben!

    FLUTLINGE WERDEN NICHT AUF KRANKHEITEN UNTERSUCHT

    Bischofswerda, 15.10.2015
    SPD-Stadtrat Kern zeigt CDU-Ministerpräsident Tillich an
    https://mopo24.de/nachrichten/fluechtlingskrise-spd-stadtrat-zeigt-tillich-an-19709

    Flutlinge in Deutschland: Das sind die wahren Zahlen des Innenministers
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/fl%C3%BCchtlinge-in-deutschland-das-sind-die-wahren-zahlen-des-innenministers/ar-AAfvmrT?li=AAaxdRI

    ++++++++++++++

    GENIALE AUSREDE:
    FDP-Kubiki nimmt keine Flutlinge in sein trautes Heim, um keine falschen Signale, jeder Asylant bekäme in Deutschland ein Haus, auszusenden...
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/other/dann-wird-man-angela-merkel-st%C3%BCrzen/ar-AAfvpwR

    FAULE AUSREDE:
    Til Schweiger nimmt keine Flutlinge in sein trautes Heim, da er viel unterwegs sei u. keine Zeit habe...
    http://www.rp-online.de/panorama/leute/til-schweiger-kann-keinen-fluechtling-aufnehmen-zu-wenig-zeit-aid-1.5474733

    FLORIANSPRINZIP
    Merkel nimmt keine Flutlinge in ihr trautes Heim, weil es der Staat tun müsse, also wir, das Volk...
    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/wie-schaffen-wir-das-bloss-frau-merkel-42975340.bild.html

  41. 41

    Herr Lübke,
    verstört und mit aufsteigendem Entsetzen hörte ich von Ihrer Aufforderung, wenn mir Ihre (Flüchtlings-)Politik nicht gefalle, hätte ich ja die Möglichkeit und die Freiheit, das Land zu verlassen.
    Ich gehe davon aus, daß Sie nicht über den Intellekt verfügen, die Dimension Ihrer Äußerung auch nur ansatzweise zu begreifen.
    Sie werden von den Bürgern bezahlt, auch von mir, und es ist zuerst Ihre Aufgabe, sich dem Wohl dieser Bürger verantwortlich zu fühlen. Das ist offenkundig nicht der Fall, doch wenn Sie sich gegen die Interessen Ihres “Arbeitgebers”, also den Finanziers Ihres vortrefflichen Gehalts samt mehr als auskömmlicher Altersvorsorge stellen, dann verleihen Sie Ihrem Amt einen parasitären Charakter.
    Dem Tonfall Ihrer unaussprechlichen Aggression gegen Ihre Landsleute entnehme ich, daß Sie den Austausch der autochthonen Bevölkerung gegen andere Ethnien befürworten.
    Ich fordere Sie hiermit auf, eine öffentliche Entschuldigung abzugeben, die auch glaubwürdig sein muß.
    Beweisen Sie wenigstens einen Rest von Anstand und Charakter.
    Bis zu Ihrer Entschuldigung ohne freundliche Grüße
    Mein Name

  42. 42

    Zu 37:
    Der Wortlaut meiner Mail an Lübke

  43. 43

    Hamburg hat bis Ende September 32000 Flüchtlinge aufgenommen. Das entspricht etwa 1,8 Prozent der Bevölkerung. Auf Deutschland hochgerechnet wären das 1,44 Millionen Flüchtlinge, doch sicher müssen Großstädte proportional mehr aufnehmen.
    Dennoch, nach den derzeitigen Vorhersagen ist für das vierte Quartal mit weiteren ca. 40000 Flüchtlingen zu rechnen. Es fehlt mir die Phantasie, mir vorzustellen, wie solche Menschenmassen untergebracht werden können, zumal der Winter erschwerend dazukommt.

    Bei realistischen Kosten von 20000 Euro pro Flüchtling und Jahr, die längerfristigen Aufwendungen noch gar nicht mitgerechnet, bedeutet das, Hamburg muß für die Zuwanderung 2015 jährlich 1,44 Milliarden aufbringen. Und dann kommen ja noch mehr 2016 und vom Familiennachzug ist noch gar nicht die Rede.

    Am Beispiel Hamburg wird schnell klar, daß hier etwas passiert, was mit einem Verbrechen nicht unzutreffend charakterisiert wird. Und über die zu erwartenden und schon stattfindenden gesellschaftlichen Verwerfungen habe ich noch kein Wort gesagt.

    Mich treibt immer wieder die Frage um, ob Politiker nicht fähig sind, eine Entwicklung vorherzusehen, oder ob geschieht, was sie beabsichtigen. Die zweite Möglichkeit ist wohl richtig, denn das Klima 2100 treibt sie um, wie Deutschland 2030 aussehen wird, darf niemand fragen. Und wenn das so ist, wirft es die Frage auf, ob wir eine kriminelle Regierung haben und wie wir sie bekämpfen können.

    Richard von Weizsäcker sagte, die Deutschen würden erst aufstehen, wenn sie nichts mehr besitzen, was sich zu verteidigen lohnt.
    Er wird recht behalten.

  44. 44

    @ Klabautermann # 37

    Ich hab mich im Sommer als ich mit Brutus in B-W unterwegs war mit vielen Leuten über die "Grünfinken" unterhalten . (Krätzschmann) und so . Da war noch nicht einer der ein gutes Haar an ihnen gelassen hat . Empörung pur . Hab dann gefragt , ja warum habt ihr die denn gewählt ? . . . . 😉
    Als Antwort kam dann :
    . . . "was ? ich hab die nicht gewählt" . . . ! äähhmm . . . gab mir zu Denken!

    Klar , "Haberschlachter-Heuchelberg" oder "Leiselheimer Gestühl" 😉

  45. 45

    Termimnator: Ob die ,,Rotzgrünen" verschwinden, ist gar nicht so sicher, die haben bisher nahezu alle Ziele über und durch die CDU und SPD erreicht. Sollten sie (zum Glück für das Land) abgewählt werden und durch CDUSPD ersetzt werden, ändert sich gar nichts, noch nicht einmal der Genderwahn, fürchte ich.

  46. 46

    @ Für die Wahrheit 33

    Allein Ihr Nick ist schon auf Springer Niveau.

    Hören Sie mal genau hin.
    Er geht nämlich noch einen Schritt weiter und spricht von den Werten unserer Gesellschaft, welche er auch immer damit meinen mag.

    Diese Person ist an diesem Platz im Auftrag des Volkes und selbigen stellt er zur Auswahl das Land verlassen zu können wer nicht seiner Weltauffassung entspricht.

    Diese Geisteseinstellung gehört im wohlwollenden Fall therapiert.

    Aus naturgesetzlicher Sicht eliminiert.

  47. 47

    Für di4e Wahrheit Kommentar 33

    Mit Ihrem Nick meinen Sie wohl, die Wahrheit
    die seitens der Politiker und Medien noch erlaubt ist, nämlich die manipulierte Wahrheit.

    Es wäre angebracht sich den Text des Herrn Lübcke anzuhören, um zu versuchen zu verstehen, was er gesagt hat, wenn Ihnen das möglich ist.

  48. 48

    Wer soll denn eigentlich für die "heilligen Asylanten" (Invasoren) arbeiten, wenn die redlichen Deutschen gehen sollen.

    Von den Linken und Grünen und sonstigen sind keine
    Milliarden Steuergelder einzutreiben.

  49. 49

    @ Terminator 32

    Mein Bruder und seine Frau hatten damals auch die verfluchten Grünfinken gewählt. Als sie mir das sagten, hab ich heftig mit dem Kopf geschüttelt und gesagt: Wie könnt ihr denn nur so ein Pack wählen! Ihr werdet das noch bitter bereuen!
    Sie schauten mich wortlos und unsicher an.

    Ich war vor über 10 Jahren von Grün sehr überzeugt.
    Gottseidank hat sich das Blatt bei mir dann schnell gewendet.

  50. 50

    Ist denn wirklich gesichert, dass in der Rede Bürger(innen) gemeint waren?

    Oder ging es um ("Flüchtlinge genannte) Invasoren, die gegen a) ihre Unterbringung und Essen und b) gegen eine Verlegung in ein anderes EU-Land protestieren?

  51. Neues Deutschland???
    Samstag, 17. Oktober 2015 0:16
    51

    Zitat aus dem Text:

    Unter anderen stand da auch „keine braunen Uniformen“

    Sind damit braune Kopftücher gemeint?

  52. Neues Deutschland???
    Samstag, 17. Oktober 2015 0:21
    52

    Noch etwas möchte ich loswerden: Es keine FLÜCHTLINGSPOLITIK, sondern eine UMSIEDELUNGSPOLITIK, von UMVOLKUNG gar nicht erst zu rden!

  53. 53

    „Wem das nicht passt, hat das Recht und die Möglichkeit, das Land zu verlassen“
    _______________________________________________________

    Die Äußerung des RP Lübcke zeigt wie abgehoben und anmaßend, ja größenwahnsinnig die Haltung dieses Politikers ist.

    Er spricht, überzeugt, auf andere Weise aus, was solche Politiker wie er offenbar wollen – und daran arbeiten sie und lassen andere dafür arbeiten –, nämlich ein allein ihren Vorstellungen genehmes Volk, mit „Werten“, die den ihrigen entsprechen.

    All denjenigen, die anderer Auffassung / Meinung sind – also nicht dazu bereit sind, diese seine „Werte“ zu teilen – gibt er gönnerhaft die Option, das Land zu verlassen.

    Herr Lübcke sollte, sofern er noch einen Funken Anstand in sich trägt, von sich aus seinen Stuhl als Regierungspräsident räumen und das Amt, dessen er sich als unwürdig erwiesen hat, sofort verlassen.

    Ansonsten gilt auch hier das Sprichwort „Hochmut kommt vor dem Fall.“

  54. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 17. Oktober 2015 8:16
    54

    OT

    16.10.2015
    ""Rot-Rot-Grün soll Polizei angewiesen haben systematisch Straftaten von Asylbewerbern zu verschweigen
    Stefan Schubert

    Zunächst wiesen Ministerpräsident Ramelow (Linke) und sein Innenminister Poppenhäger (SPD) die Anschuldigungen empört zurück. Doch die thüringische Lokalzeitung Freies Wort ist in den Besitz einer brisanten E-Mail gelangt, die genau diese Vorwürfe belegt...""
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/rot-rot-gruen-soll-polizei-angewiesen-haben-systematisch-straftaten-von-asylbewerbern-zu-verschweige.html

  55. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 17. Oktober 2015 8:38
    55

    17.10.2015
    Blick in die Zukunft: Asylbewerber, Lohnkürzungen und Wohlstandsverlust
    Markus Gärtner

    Immer weniger Steuerzahler müssen in Deutschland jetzt immer mehr neue Hartz-IV-Empfänger ernähren. Die Leitmedien täuschen die Öffentlichkeit über die absehbaren Folgen...
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/markus-gaertner/blick-in-die-zukunft-asylbewerber-lohnkuerzungen-und-wohlstandsverlust.html

  56. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 17. Oktober 2015 8:47
    56

    Wirtschaft Flüchtlinge
    Kosten von bis zu 30 Milliarden Euro, jedes Jahr
    Von Martin Greive
    vor 14 Stunden
    http://m.welt.de/wirtschaft/article147697183/Kosten-von-bis-zu-30-Milliarden-Euro-jedes-Jahr.html

  57. 57

    Zu diesem Lübcke:

    auf PI haben sie berichtet, daß er sogar im Nachhinein noch bei seiner Aussage bleibt und eine Entschuldigung dafür ablehnt.

    Wie heißt dessen Vorgesetzter, den ihn ins Amt gesetzt hat. Dieser müssen ihn auch wieder abberufen, er könne nicht zurücktreten, hieß es da.

    Dieser aufgeblasene Windbeutel im Schmalzmantel gehört sofort nach Hause geschickt, und um seine Hütte darf man auch gern ein Flüchtlingszeltlager errichten. Direkt drum herum.

  58. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 17. Oktober 2015 8:56
    58

    @ MartinP #49

    O, MANN! WESHALB SO FAUL! LESEN SIE, HÖREN SIE ZU!

    ""Während seines monologartigen Vortrags wurde dann auch die künftige Stellung von Lohfelden, als Erstaufnahmelager, von ihm(Regierungspräsident der Stadt Kassel, Dr. Walter Lübcke) angesprochen.

    Nachdem ihm ein Zwischenrufer aus dem Saal zugerufen hatte „aber das(Lohfelden als Erstaufnahmelager) wollen wir nicht“ und das anwesende Publikum diesem Ausspruch mit Beifall bedachte, antwortete Lübcke:

    „Wir haben Quoten zu erfüllen. Wem das nicht passt, hat das Recht und die Möglichkeit, das Land zu verlassen.“" (Siehe MM-Artikel oben)

    Noch Fragen, MartinP???

  59. 59

    In jedem anderen Land würden die Bürger nicht Buuhhen, sie würden aufstehen und dem Kerl "das Maul stopfen".
    Schon schlimm und bezeichnend genug, daß solche Kreaturen es hierzulande bis aufs Podium geschafft haben.

    Wer sich das gefallen läßt, der hat die Folgen nicht anders verdient!

  60. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 17. Oktober 2015 9:21
    60

    @ eagle1 #56

    1.) Wenn Sie PI schon zitieren, weshalb keinen Link dazu? Weshalb so bequem, Herr/Frau Adler?

    Wenn PI wiedermal tot ist, dann gugeln Sie bitte u. stellen den Lesern, das sind ja nicht nur die Kommentatoren hier, einen anderen Link bereit.

    Z.B.:
    Flüchtlingsdebatte in Lohfelden
    Walter Lübcke im Interview: "Ich bleibe bei meiner Aussage"

    16.10.15 - 15:28

    ""Kassel/Lohfelden. "Wo die Wellen so hoch schlagen, geht die Chance auf gutes Zuhören als erste über Bord." Exklusiv hat sich jetzt Regierungspräsident Lübcke zu seinen umstrittenen Aussagen geäußert.

    (...)

    Interview mit Regierungspräsident Walter Lübcke

    Viele Menschen haben den Eindruck, Sie wollten ihnen in der Flüchtlingsdebatte den Mund verbieten. Sollen tatsächlich alle gehen, die mit „Wir schaffen das“ nicht einverstanden sind?...""
    https://www.hna.de/kassel/kreis-kassel/lohfelden-ort53240/nach-umstrittenen-aussagen-regierungspraesident-luebcke-aeussert-sich-5652974.html

    2.)Freunde, seid doch nicht so bequem, gugelt doch mal selber!

    "Walter Lübcke (* 22. August 1953 in Bad Wildungen) ist ein hessischer Politiker (CDU), ehemaliger Abgeordneter des Hessischen Landtags und seit Mai 2009 Regierungspräsident des hessischen Regierungsbezirks Kassel.

    (...)

    Im Mai 2009 wurde er von Innenminister Volker Bouffier als Nachfolger von Lutz Klein zum Regierungspräsident des Regierungspräsidiums Kassel ernannt.[!!!]..."
    https://de.wikipedia.org/wiki/Walter_L%C3%BCbcke

    3.) Nicht jeder will/kann demonstrieren, aber er sollte wenigstens informieren u. das bedeutet Infos mit den beweisenden Links verbreiten. Vom Gugeln, Scrollen, Schreiben, Kopieren schmerzt schon seit Monaten mein rechter Arm, besonders Handgelenk, das ist das Wenigste, was ich leisten kann.

  61. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 17. Oktober 2015 10:01
    61

    @ Ein Verarschter #58

    Daß wir nicht jedem gleich die Fresse polieren, nur weil er was sagt, was uns nicht paßt, spricht für unsere Diskussionskultur, unser hohes Niveau u. dient einem zivilisierten Zusammenleben. Wir leben schließlich nicht im Orient oder Afrika!

    +++++++++++++++++++++

    Unterschied: Notwehr!

    Wenn ein "Flüchtling" eine Frau blöde anquatscht, gar unsittlich anfaßt oder schlimmer angreift, hat sie das Recht, diesem die Fresse zu polieren, zur Not bis er nicht mehr aufsteht bzw. im Krankenhaus wieder aufwacht. Und daher appelliere ich an Frauen: Wehrt Euch, haut zu, seid keine hilflosen Frauchen! Andere Sprache verstehen diese Unholde nicht. Das gilt übrigens auch bei einem Angriff durch deutsche Sittlichkeitsverbrecher.

    Ich bin vor 45 J. "getrampt" u. an kniffligen Situationen vorbeigeschrammt, wurde aus dem Auto in den Straßengraben geworfen... Vor 20 J. bin ich aus dem Haus eines angeheirateten(nicht von mir!) Verwandten, nächtens übers Garagendach geflüchtet..., vor ca. 30 J. schrie ich wen an: "Willst Du mich vergewaltigen?!" Dieser hatte mich schon an beiden Handgelenken gepackt... u. er verließ auf meine verbale Konfrontation fluchtartig meine Wohnung... u. weitere Vorfälle.

    Bei uns in der Stadt ist die Ermordung einer Witwe immernoch nicht geklärt. Wenn ich mit dem Rad die Promenaden oder an den Friedhöfen fahre, dann sage ich mir - gegen meine Angst - jedesmal vor: "Mädchen, Du mußt einen Angreifer zur Not töten! Der oder ich, einer muß bluten!" Ob ich(62 J., derzeit 44,6kg bei knapp 1,60m) jmd. kräftemäßig umlegen könnte, weiß ich natürl. nicht.

    Daß wir Frauen durch die Masseneinwanderung von Männern, zw. 14 u. 40, aus Machokulturen zigfach gefährdet sind, kann keiner leugnen. Deshalb ist es das zweitgrößte Verbrechen, nach der Tat, daß Polizei u. Medien die Vergewaltigungsexplosion in Deutschland, seit der Flutlingsinvasion, verschweigen.

    Hundertausende, ja Mio. Männer wandern ein, die ein Nein einer Frau nicht akzeptieren. Was kann da eine bedrohte Frau anderes tun, als zuschlagen bis der Angreifer nicht mehr aufsteht???

    Es ist jetzt wichtig, daß diese einfallenden, gierigen, sexuell frustrierten Männer knallhart die Rechte der abendländischen Frauen erfahren!!!

    Wer diesen Aufruf meinerseits als Volksverhetzung betrachtet, möchte doch bitte mich persönl. verklagen u. mir ins Gesicht sagen, ich sollte mich, ohne Widerstand, sexuell belästigen oder gar vergewaltigen lassen.

  62. Für die Wahrheit 2015
    Samstag, 17. Oktober 2015 15:16
    62

    Lieber Michael Mannheimer,

    ich findes es gut, dass Sie meinen friedlichen Kommentar online gestellt haben, wozu viel Mut gehört.

    Nicht nachvollziehen kann ich leider, weshalb sie meinen sachlichen Kommentar als "frech und anmaßend" empfinden und mich sehr unsachlich angehen! Sie sind doch auch an einer sachlichen Diskussion interessiert, oder?
    Ihre falsche Unterstellung, dass ich angeblich "Teil der tödlichen Verschwörung gegen uns Deutsche zu sein" scheine, weisse ich auf das Entschiedenste zurück! Ich weiss nicht einmal, um was für eine obskure Verschwörung es sich handeln soll, geschweige denn, dass ich mich an so etwas Verrücktem beteiligen würde?
    Mir das versuchte Töten von Menschen, uns Deutschen, zu unterstellen, ist unwahr und zeugt ganz offen davon, wie Sie zu Menschen stehen, die eine zu Ihrer Meinung abweichende Meinung friedlich vertreten. Und dann offenbar nach Ihrer Meinung auch noch die "Frechheit und Lächerlichkeit" besitzen, Sie auf eindeutige Fehler in einem Beitrag Ihres Blogs sachlich hinzuweisen.
    Auf die weiteren falschen und unsachlichen Unterstellungen im letzten Absatz Ihrer Antwort gehe ich nicht ein, da auch Sie wissen, dass diese nicht zutreffen und nur unbelegte Behauptungen sind.
    Ich gehe mal davon aus, dass Sie gestern sehr gestresst waren und deshalb keine sachlichen Argumente fanden, die Sie doch hoffentlich sonst als Grundlage jeder ernstzunehmenden Diskussion ansehen? Ich hoffe nicht, dass Sie durch meinen friedlichen Diskurs mit sachlichen Argumenten zur Weißglut gebracht werden?

    Nun zum Grund meines ursprünglichen Kommentars!
    Textfehler macht jeder und wenn man darauf begründet hingewiesen wird, sollte man die Größe besitzen, den Fehler im Text zu korrigieren, zumindest, wenn er so offensichtlich für einen objektiven Leser ist, wie es hier der Fall ist. Bitte hören Sie sich das Video nochmals genau an und notieren Sie sich ausschliesslich den genauen Wortlaut, was nicht schwierig ist. Dann werden Sie feststellen, dass mein Hinweis auf eine nicht korrekte Zitation richtig ist!
    Oder können Sie Fehler nicht eingestehen? Jetzt aber bitte nicht auf Fehler anderer hinweisen und sich damit rausreden, dass diese sie ggf. auch nicht eingestanden haben. Im Kindgarten sind wir nicht mehr!
    Es geht hier um Ihren Blog, in dem Sie in zumindest in einem Beitrag "...Autoren wider die Lüge..." anderen Lügen unterstellen und diese anprangern. Und lügen soll man nicht, das haben wir schon in der Grundschule gelernt!
    Sie sollten dann doch als Aufrichtiger Deutscher selbst in Ihrem Blog den Anspruch an sich stellen, "Wider der Lüge" nur Beiträge zu veröffentlichen, die sachlich korrekt sind, oder?
    Und wenn sich dann doch "einmal" ein Fehler eingeschlichen hat, sollten Sie sich freuen, wenn ein aufmerksamer Leser diesen bemerkt und Sie um Korrektur bittet.
    Nichts anderes habe ich in einem friedlichen und sachlichen Ton getan!

    Ich möchte Sie deshalb nochmals freundlich darauf hinweisen, dass der relevante Ausschnitt der Ansprache von Dr. Lübcke, der im Video unmissverständlich zu hören und zu verstehen ist, nicht wörtlich korrekt im Text zitiert wird und auch nicht inhaltlich korrekt im Text des Beitrages wiedergegeben wird, sondern entstellt und aus dem Kontext gerissen wird!
    Schon in der Schule hatte ich von meinen sehr guten Lehrern gelernt, dass korrekt zitiert werden muss, um nicht Aussagen zu entstellen, sondern eine fundierte und haltbare Kritik zu ermöglichen. Das sollten Sie doch auch gelernt haben und verstehen und anstreben?

    Im Video fallen nicht die Worte "Asyl" und "Asylpolitik". Auch das angebliche Zitat "Wem DAS nicht passt, hat das Recht und die Möglichkeit, das Land zu verlassen.", das Sie in der Antwort auf meinen Kommentar nennen, ist im Video definitiv nicht gesagt worden! Auch sind im Video folgende zwei Sätze nicht zu vernehmen: "Wir haben Quoten zu erfüllen. Wem das nicht passt, hat das Recht und die Möglichkeit, das Land zu verlassen.“

    Statt dessen hat Dr. Lübcke wortwörtlich folgendes ab Sekunde 28 gesagt:
    ... ", dass wir eine tolle Schule haben. Dass wir mit Kirchen hier eine Wertvermittlung haben, wo wir sagen, es lohnt sich in unserem Land zu leben!
    Und da muss man für Werte eintreten und wer diese Werte nicht vertritt, der kann jederzeit dieses Land verlassen, wenn er nicht einverstanden ist, das ist die Freiheit eines jeden Deutschen."

    Inhaltlich hat Dr. Lüdcke mit Werten eindeutig die Grundwerte unseres Grundgesetzes gemeint, wie er auch später auf Nachfrage betonte. Ihm etwas anderes zu unterstellen, ist unredlich!
    Und auch Sie Michael Mannheimer, stehen doch auch uneingeschränkt zu den Grundwerten unseres Grundgesetzes, oder? Sie können sich also nicht angesprochen fühlen.

    Und wer die Grundwerte unseres Grundgesetzes wie Art 1 und 2 nicht teilt, sie sogar ablehnt und verhöhnt, hat natürlich das Recht und die Freiheit unser Land zu verlassen, um sein Glück woanders zu suchen. Wir haben schliesslich glücklicherweise seit ca. 25 Jahren keine Mauer und keinen Schießbefehl mehr in Deutschland!

    Ich bin gespannt, ob Sie wieder den Mut und die Ehrlichkeit haben, meinen Kommentar zu veröffentlichen!
    Und vielleicht diesmal Ihren Beitrag im Hinblick auf die von mir mittels des Videos belegten Fehler hin korrigieren?

    Danke!

    MM. Ich nehme Ihre Ausführungen zur Kenntnis - und entschuldige mich bei Ihnen, falls Sie, wie Sie hier darstellen, nicht Teil dieses linken Establishments sind. Es mag sein, dass meine Reaktion überzogen war. Vielleicht liegt das daran, dass ich mich seit Jahren in unentwegtem Kreuzfeuer befinde.

    In der Tat argumentieren Sie sachlich und höflich. Ich habe überreagiert. Das tut mir leid.

    Den Rest Ihres jetzigen Kommentars lasse ich unkommentiert stehen.

  63. 63

    Geld für Flüchtlinge ist genug da: man könnte einfach dem braunen Sumpf das Hatz 4 streichen, um damit die Vertriebenen zu unterstützen. Schon vergessen, dass 1945 auch hunderttausende von Deutschen vertrieben wurden? Vor 25 Jahren haben wir sogar 16 Millionen Flüchtlinge aufgenommen und sind auch nicht pleite gegangen. Und das waren Wirtschaftsflüchtlinge. Heute geht es um Verfolgte. Die wahren Wirtschaftsflüchtlinge sind heute diejenigen, die das Kapital ins Ausland schaffen und den Staat jährlich um 100 Milliarden Steuern prellen. Wo ist das Problem bei 10 Milliarden € für die Verfolgten? Was kosteten uns die Verbrecher unter den Bänkern, die unser aller Geld verzockt haben? Jeder Deal hat 2 Seiten, einer der verzockt und einer der das Geld einschiebt. Wer hat jetzt unsere solidarisierten Verluste eingeschoben? In Island wurden die verantwortlichen Bänker ins Gefängnis gesteckt, bei uns bekamen Sie Millionen Abfindungen. Wer glaubt, Ausländer nehmen ihm den Arbeitsplatz weg, der mag recht haben, aber wer gegenüber einem Menschen, der keine Ausbildung, keinen Beziehungen, keine fundierten Sprachkenntnisse hat, sich den Job wegnehmen lässt, ist vielleicht einfach nur scheiße. Zurück zum Thema: Ich freue mich in einem Land leben zu können, in dem ein Politiker auch mal Rückgrad zeigt und sich vom Dunstkreis des braunen Sumpfes nicht einschüchtern lässt, auch wenn die Situation schwierig wird. In einem Land, wo die Freiheit des Individuums geachtet wird, und wo jeder seine Meinung frei äußern kann, ganz im Sinne der europäischen Aufklärung, in dem keine Kirche und kein Staat mir vorschreibt was ich zu tun und zu lassen habe, einem Land wo jeder dem anderen ins Gesicht schauen kann, und keine Frauen verschleiert werden, wo freiheitliche Werte noch Bestand haben. Darauf bin ich stolz. Stolz ein Deutscher zu sein. Und wer das nicht ist, hat selbstverständlich auch das Recht, das Land zu verlassen. Soviel Freiheit hat jeder.

    MM: Selten einen solchen Mist gelesen. Sie scheinen so ziemlich alles, was man ihnen von linker Seite ins Hirn gekackt hat, auch zu glauben. Deutsche nach 1945 waren "Wirtschaftsflüchtlinge"? Ihre Geschichtskenntnisse sind ein schwarzes Loch. Jeden weitere Kommentar zu ihrem Ideendreck (Sie verleichen im Ernst die deutschen Heimatvertreibene mit den zu uns kommenden Arabern und Afrikanern???) erspare ich mir hier. Gott schütze Deutschland vor Menschen wie Ihnen. Sie sind für mich der wahre Nazi....laut Kurt Schumacher simd Linke bekanntlich rotlackierte Nazis.

  64. 64

    was für ein Dreckschwein!!
    Er hat noch das Glück, in der Lage, den Raum lebendig zu verlassen, weil du sind hier allen viel zu höfflich! Massnahmen gegen sulche volksverrateren.

  65. 65

    @ 63

    Wurzel

    Sie sind ein Paradebeispiel dafür,was Linken blüht,wenn die Nation wieder erstarkt ist und solches Gedankengut einer Bestrafung zugeführt wird,die ich hier nicht weiter ausführen möchte.Nur eins,seien sie sicher,der Tag kommt!Graurot sehe ich ihn schon anbrechen.....warten sie nur.

    @ MM

    "Gott schütze Deutschland vor Menschen wie ihnen."

    Das haben sie ja noch nie angewendet,ich bin sprachlos.........ja trotz der ganzen Zustände,schützt uns der Herr täglich aufs neue.
    Aufschauend und wartend wollen wir auf ihn vertrauen,denn er ist auf unserer Seite......gestern heute und in aller Ewigkeit.
    Es lohnt sich mit ihm zu gehen,er kennt die gerechte Sache,und er kennt die Seinen.Probieren sie es einfach aus,es kostet nichts,ausser unseren inneren Schweinehund.
    Wenn wir gemeinsam unsere Kniee beugen,die Sache in seine Hand legen,und ihm die Ehre geben,werden wir seine grosse und grenzenlose Liebe kennenlernen.
    Aber auch ihre Worte haben mich tief berührt und beeindruckt,und noch nachdenklicher gestimmt als ich je war,niemals hätte ich gedacht das sie mich so sehen.Ich habe alles verstanden,ich weiss nun wie ich mich verhalten muss,und erkenne so auch gleichzeitig ihre tiefste Überzeugung.Worte sind zwar Macht,manchmal jedoch ist innere Verbrüderung ohne grosse Worte das Mittel der Wahl.
    Tausend Dank nochmal für alles,in aller Form auch Entschuldigung für die vielen Schwierigkeiten mit mir.
    In tiefer Verbundenheit in Person wie auch im Kampfe
    Monika

  66. 66

    BRD-politiker, deren Meanstream-Medien, Presse-medien, gefügiges Heer von Journalisten, Politikergeschwätz haben über Jahrzehnte den Dt. Bürger gehirngewaschen und zu Verinnerlichung der
    Einheitsmeinung gedrängt einschließlich Gesell-
    schaftliche Schuldgefühle und staatl. Erzeugung
    von Betroffenheitsgefühlen! Mit Lügen, Verharmlosungen, desinformationenen, totschweigen wird BRD dem Dt.Bürgervorgestellt,
    falsch u. unreallistisch! ER wird politisch i. Sinne der Asylantenflutung instrumentalisiert,
    diese auch gegen seine Intressen zu vertreten
    u. weiter belogen werden bis zu bittere Ende!

  67. 67

    Sputnik-Nachrichten informierten nach heftigen Bomben-u.Raketenangriffen rasierten die mosl. Kopfabschneider ihre Bärte und fliehen ins unkontrollierrte chaotische Merkelland auch diese
    Fachkräfte wollen Willkommen- Bejubelt werden,
    Gute Rundumversorgung u.a. Wohltaten geniesen -
    es wartet viel Arbeit auf diese schaurige Multikulti-Truppe!